Tag Archives: Promotionsberatung

Pressemitteilungen

Die Staatsanwaltschaft HH sucht den Geschäftsführer des IAAD

Strafantrag gegen Dr. Paul Jensen

Sowohl die Staatsanwaltschaft Hamburg (Aktenzeichen 3200 Js 88/19) als auch die Kripo Großbritannien suchen Dr. Paul Jensen vom IAAD (Internationaler Akademischer Austauschdienst), der seit 6 Jahren im großen Stil Internetkriminalität im Segment der Promotionsberatung betreibt. Die Presse berichtete wiederholt über diesen Sachvorgang.
Ein erneuter Strafantrag wurde daher in Deutschland (Hamburg) und in Großbritannien eingeleitet.

Über Jensen, der nicht nur Professuren, sondern auch Studienplätze (Promotionsprogramme) zu vermitteln verspricht, erfolgen seit Jahren diverse Strafverfahren.

So wurde bereits 2013 Strafanzeige gegen Jensen wegen des Betruges gestellt. Die Staatsanwaltschaft (Az. 3200 JS 482/13) konnte damals Paul Jensen nicht ausfindig machen, da dieser sich in Großbritannien aufhielte bzw. dorthin absetzte.

Es liegt nach wiederholten Vorfällen, indem akademische Dienstleistungen offeriert wurden, wie hier die Vermittlung von Promotionsprogrammen an Universitäten, bei zuvor inkassierter Summen von bis zu 30.000 EUR, sicherlich mehr als nur ein Anfangsverdacht hinsichtlich eines Betruges nach § 263 StGB vor.
Es ist davon auszugehen, dass der Vertrag seitens des IAAD (Dr. Paul Jensen) seinen Vertragspartner ggü. von Vornherein nicht erfüllt werden sollte. Für die an der Vertragsdurchführung und Zahlungsabwicklung beteiligten Dritten, wie damals ein gewisser Mitarbeiter und Arzt (Dr. T. Nisters, Hamburg) kommt des Weiteren eine Strafbarkeit als Mittäter oder als Gehilfen zumindest in Betracht.

Daher wurde abermals in HH bei der Staatsanwaltschaft Strafanzeige gegen Dr. Paul Jensen erstattet.

Auch wenn Dr. Pau Jensen sich in Großbritannien aufhalten sollte, so gilt in jedem Fall deutsches Strafrecht, wie u. a. hinsichtlich § 3 StGB (Inlandstat), wenn man auf den Erfolgsort des Betruges abstellt, d. h. auf den Ort, wo der Schaden eingetreten ist. Nimmt man jedoch an, dass der Handlungsort, d.h. der Täuschungshandlung abstellt, eine Auslandstat nach § 7 Abs. 1 StGB somit zu verzeichnen wäre, die gegen einen Deutschen begangen wurde und die in England mit Strafe bedroht ist, so ist ebenfalls mit erheblichen Maßnahmen gegen Dr. Jensen zu rechnen.

Der wiederholte Betrug seitens Dr. Paul Jensen, der bis zu 100 Geschädigte pro Jahr bis zu 30.000 EUR abverlangte, ist ebenfalls in England vollumfänglich strafbar, wie sich dies des Criminal Codes, Section 263 ferner entnehmen lässt.

Mit welcher Vorschrift es dann seitens der Staatsanwaltschaft Hamburg zur Anwendbarkeit des deutschen Strafrechts begründend in den kommenden Wochen kommen wird, ist zunächst einmal völlig unerheblich.

Nimmt man eine Auslandstat seitens Jensen an, der laut Aussagen anderer Betroffenen sich ebenfalls gelegentlich in Israel und Mexico aufhalte, könnte die Staatsanwaltschaft von der Verfolgung absehen (§ 153c Abs. 1 Nr. 1 StPO); hier wäre der Strafverfolgungszwang, der bei Inlandstaten besteht, gelockert.

Da es sich um Wirtschaftskriminalität im großen Stile handele, ist davon auszugehen, dass die Interpol Jensen nun verfolgen wird.

Die geschädigten erwägen die Pfändung sämtlicher Domains des IAAD, wie der Domain iaad.de, ferner die Sperrung seiner Geschäftskonten und die Bestrafung des Herrn Jensen.

Um weitere Hinweise wird daher gebeten.

Hochschulwesen und Marketing.

Betreiber des Forums IAAD-Geschädigter

Kontakt
Thasa GbR
Gianni Thasa
Schulzstr. 34
45138 Essen
0201357732
giannithasa@ownbay.net
https://giannithasa.wixsite.com/iaadopfer

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Wissenschaft/Forschung

Doktorandenbetreuung und -vermittlung bei Acad-Write

Acad Write, bekannt als eine der größten Ghostwriter Agenturen im deutschsprachigen Raum, erweitert sein Dienstleistungsangebot. Neben Ghostwriting bieten wir nun auch die Vermittlung und Betreuung von Doktoranden an. Unsere zahlreichen internationalen Kontakte erlauben es uns, auch in stark nachgefragten Fächern wie Jura, BWL und den Sozialwissenschaften Doktorväter an renommierten Universitäten zu vermitteln.

Aktuell sind unsere Partner an Universitäten in Budapest, Zürich, Bratislava, Teneriffa und Panama City auf der Suche nach geeigneten Promovenden für anstehende Projekte in den genannten Fachbereichen. Wir kooperieren ausschließlich mit Universitäten, die ein uneingeschränktes Promotionsrecht genießen und deren verliehene Titel in Deutschland ohne Einschränkungen oder Zusätze geführt werden dürfen. Die Verleihung des Doktorgrades erfolgt daher erst, nachdem die Dissertation akzeptiert wurde und die in der Promotionsordnung der jeweiligen Hochschule vorgesehene Abschlussprüfung abgelegt wurde. Daher richtet sich dieses Angebot ausschließlich an Interessenten, die über einen Hochschulabschluss verfügen, der zur Promotion berechtigt.

Unsere Berater begleiten Sie während des gesamten Projekts

Durch eine intensive Betreuung stellen wir sicher, dass die Promotionsvorhaben unserer Kunden erfolgreich und zügig durchgeführt werden. Wir unterstützen Sie bei der Literaturrecherche und bleiben während des gesamten Projekts in engem Kontakt mit Ihnen und Ihrem Doktorvater, um bei etwaigen Problemen schnell und unbürokratisch helfen zu können. Darüber hinaus sind wir Ihnen auf Wunsch bei der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung behilflich.

Es bleibt Ihnen überlassen, ob bzw. in welchem Umfang Sie bei der Anfertigung Ihrer Dissertation auch unsere klassische Dienstleistung Ghostwriting in Anspruch nehmen möchten. Unser diesbezügliches Angebot umfasst auch das Schlusslektorat Ihrer Doktorarbeit sowie die Datenerhebung und -auswertung, sofern es sich um ein empirisches Forschungsvorhaben handelt. Mit dieser optimal auf den individuellen Bedarf abgestimmten Betreuung konnten wir bislang ausnahmslos alle Promotionsprojekte bis zu einem erfolgreichen Abschluss begleiten. Angesichts aktueller Entwicklungen könnte es erwähnenswert sein, dass auch keinem unserer Kunden der Titel aberkannt wurde.

Acad Write International AG
Thomas Nemet
Dorftrasse 11

8302 Kloten
Schweiz

E-Mail: info@acad-write.com
Homepage: http://www.acad-write.com
Telefon: +41 44 500 3184

Pressekontakt
Acad Write International AG
Thomas Nemet
Dorftrasse 11

8302 Kloten
Schweiz

E-Mail: info@acad-write.com
Homepage: http://www.acad-write.com
Telefon: +41 44 500 3184

Pressemitteilungen

Der Doktortitel – die Doktormacher helfen

ACAD WRITE bietet jetzt auch Promotionsberatung an

Seit Jahren ist ACAD WRITE (www.acad-write.com) eine der führenden Ghostwriter Agenturen im deutschsprachigen Raum. Bereits bisher bildete die Unterstützung von Doktoranden, die neben einer anspruchsvollen beruflichen Tätigkeit promovieren möchten, einen wichtigen Schwerpunkt unseres Angebots. Wir haben unser Angebot für diese Personengruppe um eine qualifizierte Promotionsberatung (www.doctorandus.ch) erweitert.

Im Rahmen der Promotionsberatung helfen wir unseren Kunden, geeignete Themen für ihre Dissertation anhand ihrer beruflichen Erfahrungen und Leistungen zu identifizieren. Darüber hinaus vermitteln wir einen geeigneten Doktorvater an einer Universität in Deutschland oder im europäischen Ausland. Wir kooperieren ausschließlich mit Universitäten, die über ein volles Promotionsrecht verfügen.

Der erworbene Doktortitel kann daher ohne Einschränkung und ohne Zusätze geführt werden. Mit einem weit verzweigten Netz hoch qualifizierter Berater sind wir nahezu überall vor Ort vertreten und stehen unseren Kunden auch dann zur Seite, wenn in Ausnahmefällen unerwartete Schwierigkeiten auftreten sollten.

So finden wir auch dann individuelle Lösungen, wenn es zu Konflikten mit dem Betreuer kommen sollte oder der Doktorvater überraschend die Universität verlässt. Durch diese intensive Betreuung konnten wir bislang alle Promotionsverfahren zu einem erfolgreichen Abschluss bringen. Angesichts der ansonsten relativ hohen Abbruchquote bei nebenberuflichen Promotionen werten wird dies als eindrucksvolle Bestätigung, auf dem richtigen Weg zu sein.

Mehr als 5000 Projekte erfolgreich abgeschlossen

Die Nachfrage nach der Dienstleistung unserer Ghostwriter auf www.acad-write.com steigt ständig. Wir sehen darin auch eine Reaktion auf einen sich rasch verändernden Arbeitsmarkt, der inzwischen auch für zahlreiche frühere Ausbildungsberufe einen akademischen Abschluss voraussetzt. Ohne einen akademischen Titel stößt die berufliche Karriere heute früher an Grenzen, als dies vor einigen Jahrzehnten der Fall war.

Wir unterstützen unsere Kunden bestmöglich auf ihrem Weg zu akademischen Graden und Titeln. Angesichts aktueller Diskussionen anlässlich einiger bekannt gewordener Fälle, in denen nachträglich ein Doktortitel entzogen wurde, weisen wir nachdrücklich darauf hin, dass Ghostwriting und Promotionsberatung legale Dienstleistungen sind. Bezüglich dieser Frage verweisen wir auch auf einen aktuellen Bericht der Deutschen Welle über ACAD WRITE, den Sie unter http://www.dw-world.de/dw/article/0,,15291935,00.html finden. Eine Audioversion kann unter http://mediacenter.dw-world.de/german/audio/#!/212741/Der_Ghostwriter_Manager abgerufen werden.

Über Acad Write International AG

Die Acad Write International AG (www.acad-write.com) ist ein Unternehmen mit Sitz in Kloten (Schweiz) und Kontaktbüros in Halle/Saale (Deutschland), Salzburg (Österreich) als auch Budapest (Ungarn). Mit ihren Dienstleistungen sorgt Acad Write für ein erfolgreiches Hochschulstudium als auch besten Support in der Wissenschaftsberatung.
Acad Write Int. Ag
Thomas Nemet
Dorfstrasse 11
8302 Kloten
info@acad-office.com
0041786643184
http://www.acad-write.com