Tag Archives: ProSieben

Pressemitteilungen

Weltweit größter Umweltpreis GreenTec Awards feiert 10jähriges

Der weltweit größte Umweltpreis GreenTec Awards wird im Mai 2017 bereits zum 10. Mal vergeben. Der Smart Green Tower von Frey Architekten ist unter den Top 3 in der Kategorie ProSieben Galileo Wissenspreis.

Weltweit größter Umweltpreis GreenTec Awards feiert 10jähriges

Smart Green Tower als Siegerkandidat des Galileo Wissenspreises 2017

Berlin, 13.02.2017 – Der weltweit größte Umweltpreis GreenTec Awards wird am 12. Mai 2017 in Berlin vergeben und mit einer Medienpräsenz von über 100 Millionen Zuschauern im Fernsehen übertragen. Zur jährlichen Preisverleihung kommen Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Pioniere der nachhaltigen Zukunft zusammen. Dieses Jahr feiern die GreenTec Awards ihr 10jähriges Bestehen. Unter den Top 3 und somit mit Chancen auf den Sieg in der Kategorie ProSieben Galileo Wissenspreis ist der Smart Green Tower von Frey Architekten.

Die GreenTec Awards schaffen seit 2008 eine internationale Plattform zur Kommunikation und Distribution zukunftsorientierter Lösungen und Visionen. Die jährlich stattfindende Preisverleihung bringt unterschiedliche Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und zahlreichen Medien zusammen. Anhand strenger Kriterien wie Innovationsgrad, ökologische Verträglichkeit und Wirtschaftlichkeit entscheidet eine unabhängige und interdisziplinäre Jury über den Sieger in den jeweils 14 Kategorien. Auch die Meinung des Publikums wird in Form von Online-Votings und Publikumspreisen wahrgenommen. Partnerland ist dieses Jahr Kanada.

In der Kategorie ProSieben Galileo Wissenspreis gehört der Smart Green Tower von Frey Architekten zu den Top 3. Es ist ein gemeinsames Projekt mit Siemens und dem Fraunhofer Institut.

Der Smart Green Tower zeichnet sich durch neuartige Technologien wie Hochleistungs-Photovoltaik-Module mit intelligenter Gebäudesteuerung, Spitzenlast-Management des angrenzenden Stadtquartieres durch Einbindung der Energieversorgung mit Bestandgebäuden im Smart Grid, Batteriespeicher in der Megawattklasse und Aquaponik aus.

„Als intelligentes Gebäude in einem Smart Grid wäre er ein Leuchtturmprojekt für eine Infrastruktur, von der Planer hoffen, dass sie Städte robuster und nachhaltiger macht“, schreibt Siemens. „Im Smart Green Tower werden nachhaltige Architektur und innovatives Energiemanagement durch das hochmoderne Desigo-Room-Automation-System und die Managementplattform Desigo CC ergänzt, die von Siemens Building Technologies geliefert werden.“

Doch der Smart Green Tower ist mehr als nur ein Gebäude mit innovativen Ideen. Er bietet Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlichen Alters, mit unterschiedlichen Berufen sowie Menschen mit und ohne Behinderung ein würdevolles Zuhause. Denn Nachhaltigkeit bedeutet für Frey Architekten ebenfalls hohe soziale und gesellschaftsorientierte Verantwortung.

So wie der Smart Green Tower mit Nachbar- und Bestandsimmobilien „kommuniziert“, so werden auch die Bewohner sich gemeinsam in ihrem Lebensraum einbinden und einbringen. „Was macht einen guten Stadtraum aus?“, fragt Architekt Wolfgang Frey, Inhaber des verantwortlichen Architekturbüros: „Wenn die Menschen aus Überzeugung sagen „meins!“. Wenn der Lebensraum Spiegel ihrer individuellen Persönlichkeiten wird und die Menschen sich angekommen, sicher und zugehörig fühlen.“

Die GreenTec Awards und der Smart Green Tower schaffen es, sowohl Technologien als auch Menschen zusammen zu bringen und miteinander zu vernetzen. Bewerbungen aus 18 Ländern und die starke Medienresonanz zeigen deutlich, dass der gemeinsame Weg in eine nachhaltige Zukunft ein weltweit äußerst präsentes und diskussionswürdiges Thema ist.

Über die GreenTec Awards

Die „grünsten“ Projekte werden 2017 am 12. Mai 2017 im Rahmen einer Gala in Berlin geehrt. Die Awards feiern ihr zehnjähriges Jubiläum. Ziel der GreenTec Awards ist es, grünen Lifestyle zu fördern und mit Erfolgsbeispielen ökologischer Verantwortung und Wirtschaftlichkeit zu inspirieren. Dieses Projekt unterstützen über 100 namhafte Sponsoren und Partner.

Links

http://www.greentec-awards.com/de

http://www.freyarchitekten.com/projekte/smart-green-tower/

Über Frey Architekten, Büro für nachhaltige Architektur

Das Architekturbüro Frey Architekten mit Sitz in Freiburg im Breisgau hat sich dem nachhaltigen Planen und Bauen verpflichtet. Es realisiert Projekte unterschiedlicher Größe vom Einfamilienhaus über Industrie- und Gewerbegebäude bis hin zu ganzen Siedlungen und Stadtquartieren. Frey Architekten ist Teil der Frey Gruppe, die als Architekturbüro, Projektentwickler, Bauträger, Generalvermieter und Investor fungiert.

Das Team von Frey Architekten geht gerne neue Wege und hat sich mit ökologisch wegweisender Architektur ebenso einen Namen gemacht wie mit integrativen Wohnprojekten. Das Architekturbüro wurde 1959 von Friedrich Frey gegründet und realisierte bereits 1972 in eigenen Modellprojekten erste Solaranlagen. Heute wird es in zweiter Generation von Inhaber Wolfgang Frey geführt und ist national wie international tätig.

Das Fünf-Finger-Prinzip der Nachhaltigen Architektur

Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft, Gestaltungswille und Anreiz: Das sind für den Architekten Wolfgang Frey die fünf Prinzipien der Nachhaltigkeit. Mit seinem Fünf-Finger-Prinzip macht er deutlich, dass eine isolierte Betrachtung von Einzelaspekten nicht ausreicht und vielmehr ein ganzheitlicher Planungsansatz notwendig ist, um ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig zu bauen.

Kontakt
FREY ARCHITEKTEN, Nachhaltige Architektur
Qiaozhi Meng
Bertha-von-Suttner-Straße 14
79111 Freiburg im Breisgau
+49 761 477415 – 0
+49 761 477415 – 23
presse@freygruppe.de
http://www.freyarchitekten.com

Pressemitteilungen

Ganz großes WLAN! devolo Consumer Business sponsert neue ProSieben Show „Die große ProSieben Völkerball Meisterschaft“

Ganz großes WLAN! devolo Consumer Business sponsert neue ProSieben Show "Die große ProSieben Völkerball Meisterschaft"

Aachen, 05. April 2016 – devolo Consumer Business sponsert das Team „Sporthelden“ beim nächsten ProSieben Live-Sportevent „Die große ProSieben Völkerball Meisterschaft“. Am 16. April treten insgesamt 48 Sportlerinnen und Sportler, Moderatorinnen und Moderatoren, Musik- und TV-Stars im GERRY WEBER STADION in Halle (Westfalen) an, um den großen ProSieben Völkerball-Cup zu gewinnen. Im devolo-Team „Sporthelden“ gehen unter anderem Mario Basler und Marie Lang für den Aachener Powerline-Weltmarkführer und Smart Home-Spezialisten an den Start.

Der große ProSieben Völkerball-Relaunch
Bereits in der Grundschule weckte Völkerball das erste Mal den sportlichen Siegeswillen: Wer hat die größte Schnelligkeit, die meiste Ausdauer und wer wird das Spielfeld als Sieger verlassen? Seit über 160 Jahren zählt Völkerball zu den beliebtesten Mannschaftsspielen. International gibt es zahlreiche Varianten: Zum Beispiel in den USA ist das Spiel als „Dodgeball“ populär, in Österreich als „Laufvölkerball“ und in der Schweiz kurz als „Völk“. Die Völkerball Meisterschaft am 16. April ist die Auftaktveranstaltung von neuen, spannenden ProSieben Live-Sportevents. Moderiert wird das Showereignis von Thore Schölermann („The Voice of Germany“) und Esther Sedlaczek (Sky).

Startschuss für neue devolo Werbekampagne
Das Team-Sponsoring im Rahmen des Live-Events „Die große ProSieben Völkerball Meisterschaft“ ist der Startschuss der devolo-Werbekampagne 2016. Der Aachener Powerline- und Smart-Home-Spezialist tritt in diesem Rahmen erstmalig als Sponsor in einer breitenwirksamen TV-Sendung in Deutschland auf. Ausschlaggebend für das devolo-Engagement ist die hohe Reichweite der Sendung und das spannende Show-Konzept.

Mit dem Live-Event erhält die Marke devolo vier Stunden TV-Präsenz zur besten Sendezeit am Samstagabend. Hauptziel des Sponsorings sind die Generierung von Interesse an der „neuen Lösung für bestes WLAN daheim“ und maximale Brand-Visibility. Ein weiteres Pro: Der positive Imagetransfer zwischen beliebten Sportlern und der Marke devolo.

Team „Sporthelden“ powered by devolo
Im Zentrum des Sponsoring steht das Team „Sporthelden“ – inklusive Branding der Sportbekleidung und der Team-Box. Darüber hinaus entschied sich devolo für Bandenwerbung mit maximaler Sichtbarkeit. Give-Aways für das Publikum dürfen nicht fehlen: Unter den Besuchern werden devolo-Werbemittel für noch mehr On-Screen-Zeiten verteilt. Abgerundet wird das Kommunikationspaket durch flankierende Online-Maßnahmen im Vorfeld des Live-Events.

The next step: devolo Consumer Business mit neuer Marketingstrategie
Bereits in den vergangenen Monaten hat devolo Consumer Business mit seiner ersten runderneuerten Werbekampagne auf sich aufmerksam gemacht. Bis einschließlich Januar 2016 hat das Unternehmen mit einer überzeugenden Idee sein neues Smart Home-Portfolio „devolo Home Control“ und sein Kerngeschäft dLAN® Powerline in ein ganzheitliches Kommunikationskonzept integriert.

Mit witzigen und doppeldeutigen Headlines wie beispielsweise „Noch im Büro und schon die Lampen an“ soll hier zum einen Aufmerksamkeit erregt, aber zum anderen auch der spielerische, intuitive Charakter der Produkte unterstrichen werden. Einfachheit, hohe Entwicklungskompetenz und eine gehörige Portion Witz sind das kommunikative Herz der Kampagne.

„Das Konzept ist vollständig aufgegangen und wir erhielten viele positive Rückmeldungen von unseren Kunden sowie darüber hinaus von unseren Partnern im Channel. Mit dem Sponsoring des ProSieben-Events machen wir den „next step“, um aus dem „Hidden Champion“ devolo einen „Visible Champion“ zu machen“, so Karsten Jahn, Director Marketing & PR Consumer Business, devolo AG.

Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. dLAN® ist eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung und Home Automation. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über 25 Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg.

Mit Home Control bietet devolo das einfache Smart Home zum Selbermachen. Die neue Produktwelt auf Basis des weltweiten Funkstandards Z-Wave® macht aus jedem Zuhause im Handumdrehen ein Smart Home und sorgt so für mehr Komfort, mehr Sicherheit und einfaches Energiesparen.

devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in eigene, patentierte Lösungen. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49(0)241-18279-514
+49(0)241-18279-999
presse@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49(0)911-979220-80
+49(0)911-979220-90
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Pressemitteilungen

Batman, Superman und Wonderwoman als puzzlebare Actionfigur

Fränkischer Hersteller präsentiert zum Kinostart von Batman vs. Superman 3D-Puzzles aus Kunststoff, mit denen auch gespielt werden kann

Batman, Superman und Wonderwoman als puzzlebare Actionfigur

Erst puzzeln, dann spielen – die Justice League ist jetzt als puzzlebare Actionfigur erhältlich

Ab 24. März 2016 kämpfen Superman und Batman im Kino erst gegeneinander und dann zusammen mit WonderWoman für Gerechtigkeit. „Dawn of Justice“ (Anbruch der Gerechtigkeit) ist der Anfang der Justice League von DC Comics, zu der auch die Helden The Flash, Green Lantern, Aquaman oder Cyborg zählen. Neben klassischen Fanartikeln wie Shirts oder Tassen gibt es für die Anhänger der Helden jetzt Action-Figuren, die aus hochwertigen Kunststoff-Puzzleteilen zusammengebaut werden können.

Stolz stehen sie auf einem Sockel und schweifen den Blick in die Ferne. Die Figuren aus Kunststoff bestehen aus 64 Einzelteilen und sind detailliert bedruckt. „Im Gegensatz zu anderen 3D-Puzzles sind die Puzzle Fun Produkte nicht nur für die Vitrine oder das Auge geeignet, sondern auch für den Sandkasten oder das Kinderzimmer“, sagt Pressesprecher Daniel Stiegler. Durch die Montage entsteht aus den einzelnen Bauteilen eine stabile Actionfigur, mit der man sogar spielen kann.

Die verschiedenen Puzzleteile werden Ebene für Ebene zusammen- und aufeinandergesetzt. Je nach Fähigkeit können Anfänger das Puzzle durch die nummerierten Einzelteile mit einer bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung in rund 45 Minuten montieren. Fortgeschrittene verzichten auf die Anleitung und erhöhen dadurch den Schwierigkeitsgrad erheblich (Bauzeit ca. 3 Stunden).

Die Sammeledition der Helden rund um Batman, Superman, WonderWoman und alle anderen Justice-League Mitglieder ist eine limitierte Ergänzung für die Puzzle-Collection, die ihren Schwerpunkt auf Fahrzeugen hat. Hier bietet der Hersteller verschiedenste, moderne und historische Fahrzeuge wie den Audi R8, den Ford Mustang, den Mini Cooper oder den Hummer als 3D-Puzzle an. Der Clou: Durch die drehfähigen Reifen werden die Autos nach der Montage zum fahrbaren Spielzeugauto.

Erhältlich sind die neuen 3D-Puzzles jetzt im spezialisierten Fachhandel oder online, auf www.puzzlefun3d.de

Die Herpa Miniaturmodelle GmbH ist weltweit führender Markenhersteller von Auto- und Flugzeugmodellen für Sammler, Modellbauer und für Werbezwecke. Jährlich werden über drei Millionen Herpa-Modelle überwiegend in Deutschland hergestellt und über ein internationales Händlernetz vermarktet. Herpa steht als Branchenführer für höchste Ansprüche an Produktdesign und innovatives Marketing. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Dietenhofen, Deutschland, beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter. Herpa wurde 1949 von Wilhelm Hergenröther gegründet, 1965 von Fritz Wagener (RIWA) übernommen und ist seit Mai 2009 im mehrheitlichen Besitz der VBG KG, einer Beteiligungsgesellschaft von Fürst Andreas zu Leiningen mit Sitz in Amorbach. Im Jahr 2014 hat Herpa den Vertrieb für die Marke „Puzzle Fun 3D“ in Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren europäischen Staaten übernommen.

Kontakt
Herpa GmbH
Daniel Stiegler
Leonrodstraße 46
90599 Dietenhofen
09824951999
daniel.stiegler@herpa.de
http://www.puzzlefun3d.de

Pressemitteilungen

ProSiebenSat.1 Media AG entscheidet sich für Security- und Content-Delivery-Services von Level 3

Zusammenarbeit mit Level 3 fördert Diversifizierungsstrategie der Unternehmensgruppe

Frankfurt am Main / Broomfield, 20. November – Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) hat heute eine Erweiterung der bestehenden Zusammenarbeit mit der in Deutschland ansässigen Mediengruppe ProSiebenSat1. bekannt gegeben. Level 3 stellt der Gruppe jetzt Dienstleistungen bereit, die folgende vier Business-Units umfassen: ProSiebenSat.1 Digital, ProSiebenSat.1 Games, ProSiebenSat.1 Produktion und maxdome GmbH.

Die dedizierte Content Delivery Network (CDN) Lösung und die Security Services von Level 3 unterstützen die ProSiebenSat.1 Gruppe darin, ihr Geschäft über die klassische TV-Werbung hinaus zu erweitern, was eines der strategischen Hauptziele der Unternehmensgruppe ist. Mit der schnellen Bereitstellung von Inhalten für alle Endgeräte und einem mehrschichtigen Sicherheitsansatz auf verschiedensten Gaming-Plattformen beabsichtigt die Mediengruppe, die Nutzererfahrung zu optimieren, ihre Schlüsselstellung zu wahren und gleichzeitig neue Einnahmequellen zu erschließen.

Level 3 stellt für die ProSiebenSat.1 Business-Units folgende Dienstleistungen bereit:

– ProSiebenSat1. Digital ist der Multimedia-Bereich von ProSiebenSat.1 und betreibt mit der ProSiebenSat.1 Networld eine der führenden Online-Plattformen in Deutschland. Die bereits vorhandenen Level 3 CDN Dienstleistungen wurden um Level 3 Dynamic Content Packaging ergänzt und ermöglichen es dem Unternehmen, jetzt Video-on-Demand und ProSiebenSat.1 TV-Produktionen für die jeweiligen Nutzer-Endgeräte, wie Computer, Smartphones und Tablets, individuell anzupassen. Diese Dienstleistungen werden auch von der maxdome GmbH genutzt.

– ProSiebenSat.1 Games, das auf die Lizensierung und den Vertrieb von Online-Spielen spezialisiert ist, nutzt die Distributed Denial of Service (DDoS) Lösung von Level 3, um sowohl die eigene Netzwerk-Infrastruktur als auch die seiner strategischen Partner durch einen mehrschichtigen Ansatz vor ungewollten Zugriffen zu schützen.

– ProSiebenSat.1 Produktion, Anbieter von Studio- und Postproduktionen, unternehmensübergreifendem Content Management und kompletten Broadcasting Services für mehr als 15 Fernsehsender, hat sich für die High-Speed IP Dienstleistungen von Level 3 entschieden, um die Performance für die Nutzer zu erhöhen.

„Seit 2009 arbeiten wir jetzt für ProSiebenSat.1 und sind inzwischen einer der wichtigsten Dienstleister der Unternehmensgruppe“, erklärt Gerald Rubant, Director Sales, Enterprise Business Deutschland & Nordeuropa bei Level 3. „Während wir unsere Zusammenarbeit mit ProSiebenSat.1 weiterentwickeln, bleibt unser Ziel ein und dasselbe: Lösungen bereitzustellen, die die Wettbewerbsfähigkeit der ProSiebenSat.1 Unternehmensgruppe weiter stärken und somit ihre strategische Geschäftsentwicklung fördern.“

Weitere Informationen über die zukunftsweisenden Netzwerklösungen von Level 3 finden Sie unter www.level3.com.

Die ProSiebenSat.1 Group
Die ProSiebenSat.1 Group ist eines der größten unabhängigen Medienhäuser in Europa. Werbefinanziertes Free-TV ist das Kerngeschäft. Mit den Sendern SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX ist das Unternehmen die Nummer 1 im deutschen TV-Werbemarkt. Insgesamt erreicht die Unternehmensgruppe rund 42 Mio TV-Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wichtigster Wachstumstreiber der ProSiebenSat.1 Group ist das erfolgreiche Digital- und Ventures-Portfolio sowie ein internationales Produktionsnetzwerk. Die ProSiebenSat.1 Media AG wurde im Jahr 2000 gegründet, ihr Hauptsitz befindet sich in Unterföhring bei München. Der Konzern ist börsennotiert und beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter in zwölf Ländern.

Über Level 3 Communications
Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) ist ein Fortune-500-Unternehmen, das regionale, nationale und globale Kommunikationsdienstleistungen für Unternehmens-, Behörden- und Carrierkunden bereitstellt. Das umfassende Level 3 Portfolio an sicheren, gemanagten Lösungen bietet Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen. Level 3 betreut Kunden in mehr als 500 Märkten und 60 Ländern. Dazu nutzt es eine globale Service-Plattform, die auf eigenen Glasfasernetzen in drei Kontinenten mit Anbindung an die umfangreich ausgebaute Seekabeltechnik aufbaut. Weitere Informationen finden Sie unter www.level3.com. Besuchen Sie uns auch bei Twitter, Facebook und LinkedIn.

© Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Level 3 Communications, Level (3) und das Level 3-Logo sind entweder eingetragene Dienstleistungsmarken oder Dienstleistungsmarken von Level 3 Communications, LLC und/oder verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen hierin gebrauchten Dienstleistungsbezeichnungen, Produktbezeichnungen, Firmennamen oder Logos sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht.

Kontaktdaten
Investoren:
Mark Stoutenberg
+1 720-888-2518
Mark.Stoutenberg@Level3.com

Zukunftsweisende Aussagen
Einige in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen sind sogenannte zukunftsweisende Aussagen und basieren auf den aktuellen Erwartungen oder Überzeugungen der Geschäftsleitung. Diese zukunftsweisenden Aussagen sind keine Leistungsgarantie und unterliegen einer Anzahl von Ungewissheiten und anderen Faktoren, auf die Level 3 in vielen Fällen keinen Einfluss hat und aufgrund derer die tatsächlichen Ereignisse maßgeblich von den ausdrücklichen oder implizierten Darstellungen dieser Aussagen abweichen könnten. Die wichtigen Faktoren, aufgrund derer Level 3 seine erklärten Ziele verfehlen könnte, schließen ein, sind aber nicht beschränkt auf die Fähigkeit des Unternehmens, die mit der ungewissen globalen Wirtschaftslage einhergehenden Risiken zu steuern; die Erträge aus seinen Dienstleistungen zu steigern, um die finanziellen und betrieblichen Leistungsvorgaben zu verwirklichen; das Datenaufkommen auf seinem Netzwerk aufrechtzuerhalten oder zu steigern; effektive Geschäftsunterstützungssysteme zu entwickeln und instand zu halten; System- oder Netzwerkfehler bzw. Störungen zu beheben, die Sicherheit seines Netzwerks und seiner Computersysteme aufrechtzuerhalten; neue Dienste zu entwickeln, die den Kundenanforderungen gerecht werden und akzeptable Margen generieren; seine Rechte an geistigem Eigentum und anderen Unternehmensrechten zu verteidigen; sein Netzwerk in Zukunft erfolgreich auszuweiten oder anzupassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben; anhaltende oder beschleunigte Preisrückgänge im Markt für Kommunikationsdienste zu bewältigen; Kapazitäten für sein Netz von anderen Anbietern zu günstigen Bedingungen zu erhalten und seine Netze mit anderen zu verbinden; qualifizierte Führungskräfte und anderes Personal anzuwerben und an sich zu binden; zukünftige Übernahmen erfolgreich zu integrieren; seine Risiken im Zusammenhang mit politischen, juristischen, regulatorischen, wechselkursbedingten und sonstigen Entwicklungen, die mit seinen umfangreichen Auslandstätigkeiten einhergehen, effektiv zu handhaben; sein Risiko von Eventualschulden zu minimieren und alle Bedingungen seiner Darlehen zu erfüllen. Weitere Informationen zu diesen und anderen wichtigen Faktoren finden sich in den Unterlagen, die Level 3 bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht hat. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind unter Berücksichtigung dieser wichtigen Faktoren zu beurteilen. Level 3 ist in keiner Weise zur Aktualisierung oder Überarbeitung seiner zukunftsweisenden Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Gründe verpflichtet und lehnt jede solche Verpflichtung ausdrücklich ab.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
10 Fleet Place
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

SIXX Surprise hilft cleveren Frauen Weihnachtsgeschenke zu finden

App verspricht weniger Stress bei der Suche nach der perfekten Geschenkidee
TV-Sender sixx und innovatives Berliner Start-Up Locadeo starten am 08. November mit TV-Kampagne

SIXX Surprise hilft cleveren Frauen Weihnachtsgeschenke zu finden

App verspricht weniger Stress bei der Suche nach der perfekten Geschenkidee

Berlin, 05. November 2014. Ab sofort kann jeder die kostenlose und verbesserte Version der App „SIXX Surprise“ für Android und iPhone herunterladen. Die von sixx und Locadeo entwickelte mobile Anwendung soll der modernen Frau helfen die besten Geschenkideen zu finden. Die Ideen können dann unterwegs, vom Sofa aus oder später am PC bei kooperierenden Online-Shops bestellt werden. Mit dabei sind auch alternative Weihnachtsgeschenke fernab von Büchern oder Parfüm. Christoph Köpernick, Gründer und Geschenkefachmann von Locadeo: „Mobile Shopping wird immer beliebter und ist dieses Jahr um 17 Prozent gewachsen. Unsere App soll daher in der Vorweihnachtszeit den Online-Geschenkekauf noch leichter machen. Mit der TV-Kampagne wollen wir viele neue Nutzerinnen für die App begeistern.“

Als besonderes Extra verspricht das Berliner Start-Up, dass individuelle Ideen auf Wunsch anhand der Interessen der Freunde vorgeschlagen werden. Durch den komfortablen Login über Facebook kann die App die Interessen und Vorlieben der Freunde erkennen. So sollen in über 500.000 Geschenkideen die besten Vorschläge gefunden werden. „Selbstverständlich bleiben diese Informationen vertraulich und die Freunde erfahren nicht, dass man sich von SIXX Surprise beraten lässt“, erklärt Diplominformatiker und Locadeo-Technikchef Christian Baer.

Zusätzlich soll SIXX Surprise zum Stöbern und Entdecken von vielen Ideen einladen. Geschenke können anhand zahlreicher Kategorien und Themen, wie beispielsweise Geschenkideen für den Partner, für Sportbegeisterte oder auch Senioren, gesucht werden. Weiterhin bietet die App Tipps der Redaktion für selbstgemachte Geschenke oder romantische Aufmerksamkeiten für zwischendurch.

Erstmals bietet der smarte Helfer nun auch alternative Weihnachtsgeschenke fernab der Klassiker Bücher, Parfüm oder Filmen. Mit dem „Erlebnis-Finder“ kann die Schenkerin in mehr als 55.000 Erlebnisangeboten Ideen finden, die verschenkt und dann gemeinsam besucht werden können. Das Angebot reicht hier von Wellness-Ideen über Konzerte und Comedy-Veranstaltungen bis hin zu Action-Events für Adrenalinjunkies. Der Clou dabei: „Eine gute Alternative für Menschen, die schon alles haben. Und das Schenken lässt sich so mit gemeinsamen Momenten, die in Erinnerung bleiben, verbinden“ so Köpernick.

Auf Wunsch können Ideen in der App auf einen Merkzettel gesetzt werden, welcher per E-Mail zugesendet wird. Dann kann bequem zuhause am PC bestellt werden.

Der in Deutschland entwickelte Dienst verdient durch Provisionen für jeden erfolgreichen Kauf bei den angebundenen Online-Shops. Köpernick: „Trotzdem sind die Produkte bei uns natürlich nicht teurer. Die redaktionellen Ideen sind außerdem komplett gratis.“

Die co-branded App wird von der Locadeo GmbH betrieben und in Kooperation mit sixx beworben.

SIXX Surprise ist ab sofort kostenlos über Google Play für Android und iTunes für das iPhone verfügbar.

Das im Jahr 2013 von Christoph Köpernick und Christian Baer gegründete Start-Up hat das algorithmisch-optimierte Beziehungsmanagement erfunden. Auf dieser Grundlage betreibt die Locadeo GmbH digitale Angebote für die Pflege von Beziehungen und Freundschaften durch passende Geschenke und gemeinsame Erlebnisse. Die Web-App ist unter www.locadeo.com erreichbar. Daneben bietet Locadeo die Beziehungs-Butler-App kostenfrei für Android und iPhone an. Die Apps finden passende Ideen um seine Freunde zu überraschen. Bekannt ist Locadeo auch aus dem TV durch die App „SIXX Surprise powered by Locadeo“.

Kontakt
Locadeo GmbH
Christoph Köpernick
Oranienplatz 4
10999 Berlin
+49 171 4527999
c.koepernick@locadeo.com
http://www.locadeo.com/geschenke-erlebnisse/start-up/presse/

Pressemitteilungen

SIXX Surprise macht Frauen glücklich

Neue App verspricht perfekte Geschenkideen und Erlebnisse für die moderne Frau
TV-Sender SIXX und innovatives Berliner Start-Up Locadeo entwickeln App als cleveren Alltagsbegleiter

SIXX Surprise macht Frauen glücklich

TV-Sender SIXX und innovatives Berliner Start-Up Locadeo entwickeln App als cleveren Alltagsbegleiter

Berlin, 26. November 2013. Seit heute kann jeder die kostenlose App „SIXX Surprise“ für Android und iPhone herunterladen. Die von SIXX und Locadeo entwickelte mobile Anwendung begleitet die moderne Frau im Alltag und findet zum Beispiel schnell perfekte Ideen für Geschenke und Erlebnisse. Viele Frauen meistern heutzutage Familie und Karriere parallel; die Zeit für das Privatleben wird immer knapper. SIXX Surprise spart wertvolle Zeit bei der Geschenkesuche und gibt neue Impulse für tolle gemeinsame Erlebnisse mit den Freundinnen.

Anlässe zum Schenken gibt es genug: Weihnachten, Geburtstag, Hochzeitstag oder den Valentinstag. Dabei erinnert SIXX Surprise frühzeitig an alle wichtigen Termine und liefert Geschenkideen, die auf Freunde und Familie perfekt abgestimmte sind. Oder die App macht stattdessen kreative Vorschläge für gemeinsame Erlebnisse. Mit der smarten App findet jede Nutzerin aufregende Überraschungs- und Erlebnisideen. Und Vieles davon kann gleich online bestellt werden. Geschenke und Erlebnisgutscheine können unter anderem bei MyDays, Amazon, dawanda und desiary bestellt werden. Kreative Tipps der Redaktionen von SIXX und Locadeo laden darüber hinaus zum Stöbern ein.

„Jetzt beginnt die Zeit der Suche nach Weihnachtsgeschenken, die wirklich Freude machen. Hier hilft SIXX Surprise. Durch den Facebook-Login kennt die App sofort die Vorlieben der Freunde und kann passende Geschenke finden“ erklärt Christoph Köpernick, Geschäftsführer der Locadeo GmbH. Nutzerinnen ohne Facebook-Konto hilft SIXX Surprise auch, denn Freunde und Verwandte, die Facebook nicht benutzen, können mit einem Profil gespeichert werden. „Da auf Facebook Viele ihre Wünsche und Vorlieben mitteilen, macht SIXX Surprise mit Facebook-Login jedoch mehr Spaß. Denn einen Teil der Facebook-Likes werten wir aus und anschließend verknüpfen wir die Ergebnisse mit unserem umfangreichen Katalog aus emotionalen Geschenkideen“, erklärt Diplominformatiker und Locadeo-Technikchef Christian Baer die Funktionsweise.

Der in Deutschland entwickelte Dienst verdient durch Provisionen für jeden erfolgreichen Kauf bei den angebundenen Online-Shops. Köpernick: „Trotzdem sind die Produkte bei uns natürlich nicht teurer. Die redaktionellen Ideen sind außerdem komplett gratis.“

Die App wird von der Locadeo GmbH betrieben und in Kooperation mit SIXX beworben.

SIXX Surprise ist ab sofort kostenlos über Google Play für Android und iTunes für das iPhone verfügbar.

Download iPhone-App: https://itunes.apple.com/de/app/id717236813?mt=8
Download Android-App: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.locadeo.sixx

Über Locadeo
Das 2013 von Christoph Köpernick und Christian Baer gegründete Start-Up hat das algorithmisch-optimierte Beziehungsmanagement erfunden. Auf dieser Grundlage betreibt die Locadeo GmbH digitale Angebote für die Pflege von Beziehungen und Freundschaften durch passende Geschenke und gemeinsame Erlebnisse. Die Beziehungs-Butler-App von Locadeo ist derzeit für Android und iPhone kostenfrei in den App-Stores erhältlich und findet passende Ideen um seine Freunde zu überraschen. Weitere Informationen: www.locadeo.com

Über SIXX
Der Unterhaltungssender SIXX, Teil der ProSiebenSat.1 Media AG, richtet sich speziell an Frauen und ist deutschlandweit unverschlüsselt empfangbar. Der Marktanteil des TV-Senders wächst seit dem Programmstart im Mai 2010 ständig und liegt derzeit bei 2,6 Prozent in der SIXX-Relevanz-Zielgruppe der 14- bis 39-jährigen Frauen sowie in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen bei 1,3 Prozent (Stand: 10/2013). Der Frauensender bietet den Zuschauerinnen vor allem US-amerikanische Fernsehserien wie Vampire Diaries und Hart of Dixie und Eigenproduktionen wie Sweet&Easy – Enie backt. Weitere Informationen: www.sixx.de

Locadeo ist der Ideengeber für persönliche Geschenke und gemeinsame Erlebnisse. Als persönlicher Beziehungs-Butler erinnert die App frühzeitig an alle wichtigen Anlässe, um Beziehungen und Freundschaften zu pflegen und zu stärken. Mit Locadeo findet jeder Nutzer tolle Geschenk- und Erlebnisideen, die auf die speziellen Vorlieben der Freunde abgestimmt sind. Vieles davon kann gleich online bestellt werden, unter anderem bei Amazon, dawanda und desiary. Kreative Tipps der Redaktion laden darüber hinaus zum Stöbern ein.

Kontakt:
Locadeo GmbH
Christoph Köpernick
Oranienplatz 4
10999 Berlin
+49 171 4527999
c.koepernick@locadeo.com
http://www.locadeo.com/geschenke-erlebnisse/start-up/presse/

Pressemitteilungen

Locadeo startet stark in das Weihnachtsgeschäft

TV-Sender SIXX und das Berliner Start-Up kündigen gemeinsame App an

Locadeo startet stark in das Weihnachtsgeschäft

TV-Sender SIXX und das Berliner Start-Up kündigen gemeinsame App an

Berlin, 20. November 2013. Erst vor kurzem ist Locadeo gestartet und mit dem mobilen „Beziehungs-Butler“ für Android und iPhone finden bereits zahlreiche Nutzer passende Ideen für Freunde, Partner und Familie. Christoph Köpernick, Gründer von Locadeo: „Die ersten Zahlen sehen sehr positiv aus. Früh haben wir gemerkt, dass die App besonders bei Frauen beliebt ist. Und jetzt legen wir nach!“. Der zu ProSiebenSat.1 gehörende Frauensender SIXX und das Start-Up Locadeo haben eine langfristig ausgerichtete Partnerschaft vereinbart. Noch vor Weihnachten, wollen beide Unternehmen den Zuschauerinnen eine gemeinsame Gratis-App anbieten, die außergewöhnliche Geschenkideen liefert.

„SIXX spricht eine hoch-interessante Zielgruppe von technikaffinen und solventen Frauen an, denen wir einen völlig neuartigen privaten Begleiter für den Alltag zur Verfügung stellen. Mit Locadeo unterstützen wir SIXX im Rahmen ihrer Digitalstrategie, ihre Marke über TV hinaus zu verlängern“ erklärt Köpernick.

Besonders in der Vorweihnachtszeit sollen TV-Zuschauer mit der neuen App in Kontakt kommen. Der Spot zur co-branded App wird prominent ausgestrahlt und die App wird kostenlos für iPhone und Android zum Download zur Verfügung stehen.

Locadeo verantwortet das Konzept, die Umsetzung und den Betrieb der gemeinsame App als End-to-End-Lösung. „Die Zusammenarbeit ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von Locadeo zum führenden Anbieter für Geschenk- und Freizeitideen, die die Pflege von Freundschaften und Beziehungen schöner machen.“ resümiert Locadeo-CTO Christian Baer.
Locadeo wurde ausgewählt als eines von 26 Start-Ups beim Pitch Marathon am 22. November 2013 in Berlin zu präsentieren.

Über Locadeo
Das 2013 von Christoph Köpernick und Christian Baer gegründete Start-Up hat das algorithmisch-optimierte Beziehungsmanagement erfunden. Auf dieser Grundlage betreibt die Locadeo GmbH digitale Angebote für die Pflege von Beziehungen und Freundschaften durch passende Geschenke und gemeinsame Erlebnisse. Die Beziehungs-Butler-App von Locadeo ist derzeit für Android und iPhone kostenfrei in den App-Stores erhältlich und findet passende Ideen um seine Freunde zu überraschen. Weitere Informationen: www.locadeo.com

Über SIXX
Der Unterhaltungssender SIXX, Teil der ProSiebenSat.1 Media AG, richtet sich speziell an Frauen und ist deutschlandweit unverschlüsselt empfangbar. Der Marktanteil des TV-Senders wächst seit dem Programmstart im Mai 2010 ständig und liegt derzeit bei 2,6 Prozent in der SIXX-Relevanz-Zielgruppe der 14- bis 39-jährigen Frauen sowie in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen bei 1,3 Prozent (Stand: 10/2013). Der Frauensender bietet den Zuschauerinnen vor allem US-amerikanische Fernsehserien wie Vampire Diaries und Hart of Dixie und Eigenproduktionen wie Sweet&Easy – Enie backt. Weitere Informationen: www.sixx.de

Locadeo ist der Ideengeber für persönliche Geschenke und gemeinsame Erlebnisse. Als persönlicher Beziehungs-Butler erinnert die App frühzeitig an alle wichtigen Anlässe, um Beziehungen und Freundschaften zu pflegen und zu stärken. Mit Locadeo findet jeder Nutzer tolle Geschenk- und Erlebnisideen, die auf die speziellen Vorlieben der Freunde abgestimmt sind. Vieles davon kann gleich online bestellt werden, unter anderem bei Amazon, dawanda und desiary. Kreative Tipps der Redaktion laden darüber hinaus zum Stöbern ein.

Kontakt:
Locadeo GmbH
Christoph Köpernick
Oranienplatz 4
10999 Berlin
+49 171 4527999
c.koepernick@locadeo.com
http://www.locadeo.com/geschenke-erlebnisse/start-up/presse/

Pressemitteilungen

Frisch aufgetischt: Neue SAT.1-Kochshow „The Taste“ bietet vollen Kochgenuss im Web

München, den 12. November 2013. Fans der Sendung „The Taste“ kommen ab sofort auch im Internet auf http://www.sat1.de/the-taste voll auf ihren Geschmack: Hobbyköche finden hier web-exklusive Videos sowie praktische Tipps zum Thema Kochen. Umgesetzt wurde der Online-Auftritt von ProSiebenSat.1 Digital, dem Multimedia-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group.

Klicken, kochen und genießen
Nutzer haben die Möglichkeit, sich in web-exklusiven First-Look-Videos noch vor dem Start der TV-Show ausführlich über die Spitzenköche und Coaches Alexander Herrmann, Lea Linster, Frank Rosin und Tim Mälzer zu informieren. Zudem stehen den Usern vorab erste Szenen aus den Sendungen zur Verfügung. So bekommen sie schon ein erstes Gespür dafür, für welchen Kochstil der jeweilige Coach steht. Auch die Hobby-und Profiköche selbst stellen sich online vor: Die Clips zeigen die Kandidaten in Action und lassen erste Einschätzungen der Coaches verlauten. Nach TV-Ausstrahlung sind die ganzen Folgen dann noch 30 Tage lang auf der Website verfügbar.

Natürlich will der Online-Auftritt den Besuchern auch Lust machen, selbst den Kochlöffel zu schwingen: Wer Lust auf Alexander Herrmanns „Lachs mit Meerrettichkruste“ oder Frank Rosins „Paprikaschoten in Tomatensoße“ hat, kann die Rezepte spielend einfach nachkochen. Neben allen Rezepten zur Sendung finden Zuschauer auf der Seite auch echte Profi-Tipps, damit die perfekten Bratkartoffeln oder die selbstgemachte Currywurst-Soße auch richtig gut gelingen.

Das Smartphone als Küchenhilfe
Für Zusatzinfos parallel zur Ausstrahlung sorgt die Social TV Anwendung SAT.1 Connect: Nutzer können auf dem Smartphone oder dem Tablet Quizze und Infos abrufen und sich mit anderen austauschen, während der Kochwettbewerb läuft. Natürlich können die Fans von „The Taste“ aber auch über die Facebook-Seite miteinander kommunizieren. Ein Schmunzeln dürfte unterdessen die Facebook-App zu „The Taste“ in die Gesichter der Zuschauer zaubern – mehr sei an dieser Stelle dazu aber nicht verraten.

Einen Blick hinter die Kulissen der Show gewähren die Coaches selbst. Denn mit einer Minicam ausgerüstet haben sie persönliche Momente im Backstage-Bereich selbst festhalten.

Markan Karajica, Vorsitzender der Geschäftsführung von ProSiebenSat.1 Digital:
„Der Online-Auftritt zu ‚The Taste“ ist ein weiteres Angebot, mit dem wir unsere TV-Welt sinnvoll ergänzen und erweitern. User können auf der Seite noch tiefer in das Thema Kochen einsteigen, so dass es mit der Zubereitung der Lieblingsgerichte bestimmt auch am heimischen Herd reibungslos klappt.“

Über ProSiebenSat.1 Digital
ProSiebenSat.1 Digital bündelt das Online- und Video-Geschäft sowie die strategischen Bereiche mit enger Anbindung an das TV-Kerngeschäft wie Mobile, Social TV und HbbTV. Zum Portfolio gehören beispielsweise die Sendersites wie ProSieben.de, SAT1.de, kabeleins.de und sixx.de sowie die Video-Community MyVideo.

Kontakt
ProSiebenSat.1 Digital GmbH
Sabine Segerer-Utz
Medienallee 6
85774 Unterföhring
089 – 9507 10
sabine.segerer@prosiebensat1.com
http://www.prosiebensat1digital.de

Pressekontakt:
ELEMENT C GmbH
Julia Rehm
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 16
j.rehm@elementc.de
http://www.elementc.de

Pressemitteilungen

Analyse: Unentschlossene Wähler schauen Privatfernsehen, Christdemokraten das „Wort zum Sonntag“ und FDP-Wähler Zeichentrickfilme

Analyse zur Bundestagswahl 2013: Medienpräferenz in Wählergruppen. Welche Wähler schauen welche Sender und welche Sendungen?

(ddp direct) Kurz vor der Bundestagswahl liefert Mediaplus Strategic Insights eine Prognose der unterhaltsamen Art: Die Forscher der Mediaagentur haben analysiert, wie Parteinähe und Fernsehnutzung verschiedener gesellschaftlicher Milieus übereinstimmen.
Wer ARD oder ZDF zu den bevorzugten Sendern zählt und gerne Schlagersendungen, Familienserien oder „Das Wort zum Sonntag“ schaut, wird wahrscheinlich die Christdemokraten wählen. SPD-Wähler hingegen präferieren das ZDF und sehen gerne die Lotto oder TV-Shows wie „Wetten dass…?“. Wer Zeichentricksendungen oder Sport auf ProSieben oder Kabel Eins schaut, wählt eher die FDP.
Wollen Politiker in den verbleibenden Tagen bis zur Wahl noch unentschlossene Wähler erreichen, finden sie diese vor allem auf Privatsendern wie ProSieben oder RTL II.

>> Ausführliche Infografiken zu den Ergebnissen der Analyse unter http://mp-url.com/btw13 .

München, den 17. September 2013 — Die Mediaplus Gruppe hat zur Bundestagswahl die im Rahmen der „Typologie der Wünsche 2013“ über 20.000 erfassten Personenprofile analysiert und in Zusammenhang gestellt, welche gesellschaftlichen Gruppierungen welchen Parteien nahestehen und vor allem: welche TV-Sender sie präferieren, welche Sendungen sie gerne sehen und welche Themen sie interessieren. Besonders interessant ist im Endspurt des Wahlkampfes natürlich der Blick auf die unentschlossenen Wähler.

Unentschlossene überwiegend im Privatfernsehen zu erreichen
In den kommenden Tagen werden die Parteien versuchen, neben ihren Stammwählern vor allem auch die große Gruppe der (noch) unentschlossenen Wähler zu erreichen, deren Stimme am kommenden Sonntag eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen wird. Aber wo sind die unentschlossenen Wähler zu finden?
Wie die Analyse von Mediaplus ergab, gehören Unentschlossene überwiegend dem expeditiven (große Weltoffenheit bei stabiler sozialer Verankerung) und prekären Milieu an. Zu ihren favorisierten Fernsehsendern zählen dabei die Privatsender und unter ihnen überdurchschnittlich häufig ProSieben und RTL II. Die öffentlich-rechtlichen Sender schalten sie um rund 20 Prozent seltener ein als der Durchschnitt der Gesamtbevölkerung.
„Wenn Parteien noch unschlüssige Wähler erreichen wollen, sollten sie in den kommenden Tagen auf Kommunikation im Privatfernsehen setzen – vor allem im Umfeld von Musikvideos, Sendungen zu Wissenschaft und Technik oder Spielfilmen der Gattungen Science-Fiction, Mystery oder Fantasy. Das sind Themen und Formate, die Unentschlossene am meisten interessieren“, erklärt Barbara Evans, Geschäftsleiterin von Mediaplus Strategic Insights. „Die bekannten Polit-Sendungen der Öffentlich-Rechtlichen schalten sie kaum ein – von daher war es ein hervorragender Zug, Stefan Raab als Moderator beim TV-Duell an Bord geholt zu haben. Das hat bei der Gruppe der Unentschlossenen mit Sicherheit einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen“, so Evans weiter.

CDU-Wähler schauen am liebsten religiöse Sendungen, FDP-Wähler Zeichentrickfilme
Die Analyse bringt aber auch erstaunliche Eigenheiten und Vorlieben der Wähler zutage:

Wähler der großen Parteien CDU/CSU und SPD sind stark im kleinbürgerlich geprägten traditionellen Milieu anzutreffen und sehen bevorzugt die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF. Während CDU/CSU-nahe Wähler Werte präferieren, die das individuelle Lebensumfeld betreffen (Lebensqualität, Gesundheit) und über religiöse Themen, Musiksendungen und deutsche Familienserien überproportional erreicht werden können, sind SPD-Nahe interessanterweise weit weniger profiliert. Sie sind weder sonderlich für individuelle noch für gesellschaftliche Interessen (Umwelt, Natur, Bildung) zu begeistern. Auch haben sie keine ausgeprägten Umfeldpräferenzen.

FDP-Nahestehende entstammen überproportional dem Milieu der Performer – beruflich erfolgreich und aufstiegsorientiert. Sie haben stärker individuelle Ziele denn gesellschaftliche Themen im Fokus und präferieren Kabel Eins als Sender. Eine deutliche Beeinflussung (oder aber auch die Information zur Bundestagswahl) geschieht eher über andere Medienkanäle.

Die Grünen finden ihre Wähler ebenfalls wie die Unentschiedenen hauptsächlich im expeditiven Milieu. Interessant ist eine leichte Senderpräferenz zu ProSieben. Die befragten Personen weisen eine große Vorliebe zu gesellschaftspolitischen Themen auf – insbesondere (und erwartungsgemäß) zu Umweltthemen. Sie beziehen ihre politischen Informationen allerdings in hohem Umfang aus dem Internet. Kinder- und Jugendsendungen im TV, aber auch Musiksendungen mit moderner Musik sind hier bevorzugte Genres.

Die Linke findet ihre Wähler in den unteren sozialen Schichten. Es dominieren Themen zur Sicherung der Grundbedürfnisse. Bei der Mediennutzung gibt es Schwerpunkte beim ZDF und bei Kabel Eins.

Insgesamt zeigt sich, dass über die öffentlich-rechtlichen Sender häufig diejenigen Personen angesprochen werden, die sich bereits für eine Partei entschieden haben und mehrheitlich in ihrer Präferenz bestätigt werden. Politisch Unentschlossene werden eher über die privaten Sender erreicht.

Vorgehensweise
Dargestellt werden längerfristige Parteieinstellungen, wie sie im Grundsatz auch bei der Wahlprognose verwendet werden. Sie entsprechen nicht den Werten der Parteienpräferenz in der sogenannten „Sonntagsfrage“ („wen würden Sie wählen, wenn am nächsten So Bundestagswahl wäre“). Die großen Volksparteien sind in ihren Sympathieanteilen – anders zur Sonntagsfrage – in etwa gleich groß, was darauf hindeutet, dass Wahlentscheidungen u.a. in hohem Maße über Personen gefällt werden („Merkel-Bonus“). Die Informationen sind der Studie Typologie der Wünsche 2013 entnommen, die Mediennutzung, Zielgruppen- und Einstellungsmerkmale in einer Studie zusammenfasst. Die Umfelder-Nutzung wird in der TdW über TV-Genrepräferenzen dargestellt.

>> Ausführliche Infografiken zu den Ergebnissen der Analyse unter http://mp-url.com/btw13 .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zdinom

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/politik/analyse-unentschlossene-waehler-schauen-privatfernsehen-christdemokraten-das-wort-zum-sonntag-und-fdp-waehler-zeichentrickfilme-45890

Kontakt:
Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. KG
Florian Stemmler
Brienner Str. 45 a-d
80637 München
+49 89 2050 2271
f.stemmler@serviceplan.com
http://www.serviceplan.com

Pressemitteilungen

MEDIA BROADCAST schaltet ProSieben MAXX, SAT.1 Gold und Tele 5 in der DVB-T Region München auf

MEDIA BROADCAST schaltet ProSieben MAXX, SAT.1 Gold und Tele 5 in der DVB-T Region München auf

Bonn, 1. August 2013 – MEDIA BROADCAST, führender Betreiber von DVB-T Sendernetzen, bringt mit neuen TV-Sendern Abwechslung in das Programmbouquet der DVB-T Region München. So werden seit dem 1. August 2013 bereits die Sender SAT.1 Gold und Tele 5 über das digitale Antennenfernsehen ausgestrahlt. Zum 3. September 2013 erfolgt zudem die Aufschaltung von ProSieben MAXX. Die weitere Aufschaltung eines neuen Programms in den nächsten Wochen ist fest geplant. Hierzu befindet sich MEDIA BROADCAST in konkreten Gesprächen mit weiteren Senderanbietern.

Für den Ballungsraum München erfolgt die Ausstrahlung der neuen Programme über die Senderstandorte Olympiaturm und Wendelstein im Kanal 34 mit einer Strahlungsleistung von jeweils 100 kW. Mit der Aufschaltung weiten die Sender die Reichweite ihrer Programme deutlich aus. So beträgt die technische Reichweite in München beim Empfang mit der Dachantenne 4,5 Millionen Einwohner, mit der Außenantenne 2,8 Millionen Einwohner, per Zimmerantenne 1,6 Millionen Einwohner.

Jan Lange, Senior Vice President Sales & Marketing und Member of the Executive Management Boardder MEDIA BROADCAST, erklärte zum Start der neuen Programme in München: „Wir freuen uns, die jüngst frei gewordenen DVB-T Kapazitäten in der Region München rasch und nahtlos wieder mit attraktivem Content zu belegen. Die Zuschauer in der Region München verfügen nach der Aufschaltung des vierten Programms in wenigen Wochen wieder über die gewohnte Vielfalt auf ihrem DVB-T Empfänger. Mit seiner enormen technischen Reichweite gehört München zu den zentralen DVB-T Regionen. Insofern freut es uns ganz besonders, dass wir unsere nationalen DVB-T Partner ProSieben und Tele 5 mit ihren Programmen auch an deren Firmensitz vollständig via DVB-T on Air bringen.“

DVB-T ist im Vergleich der einfachste und günstigste Weg zum Empfang digitaler TV-Programme ohne laufende Kosten bei geringem Installationsaufwand. Je nach Empfangsregion steht ein facettenreiches Relevant Set mit über 40 digitalen Fernsehsendern bereit. Neben Set Top Boxen oder DVB-T fähigen Flachbildschirmen sorgen immer mehr DVB-T Empfänger in Smartphones und Tablets für stetig wachsende Reichweite. Mit bundesweit 12 Prozent Empfangshaushalten bzw. 20 Prozent Nutzungshaushalten in den Ballungsräumen gehört DVB-T zu den erfolgreichsten TV-Übertragungswegen überhaupt. DVB-T bietet eine attraktive Alternative bzw. Ergänzung zu anderen Übertragungswegen und überzeugt insbesondere durch portable und mobile Empfangsmöglichkeiten. Mit der multithek von MEDIA BROADCAST steht auf diesem Empfangsweg erstmals auch ein neuartiges, auf dem HbbTV-Standard basierendes TV-Erlebnis bereit, das Fernsehen und Internet konsequent miteinander verknüpft.

MEDIA BROADCAST ist Europas größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche. Im Kerngeschäft projektiert, errichtet und betreibt das Unternehmen national und weltweit multimediale Übertragungsplattformen für Fernsehen und Hörfunk, basierend auf modernen Sender-, Leitungs- und Satellitennetzwerken. Als Unternehmen der TDF Group betreut MEDIA BROADCAST rund 750 nationale und internationale Kunden: Öffentlich-rechtliche und private Broadcaster, TV- und Radioproduktionsgesellschaften, internationale Broadcaster und Netzbetreiber, Medienanstalten und die Kino-Branche. Das Portfolio umfasst nahezu alle Services der Prozesskette im Rundfunk, von der Produktion über das Content Management bis zur Aussendung. Informationen zu MEDIA BROADCAST unter www.media-broadcast.com, zum TDF-Konzern unter www.tdf.fr.

Kontakt
Media Broadcast GmbH
Holger Crump
Joseph-Schumpeter-Allee 17
53227 Bonn
0228 – 5505 – 5012
presse@media-broadcast.com
http://www.media-broadcast.com

Pressekontakt:
MEDIA BROADCAST GmbH
Holger Crump
Joseph-Schumpeter-Allee 17
53227 Bonn
0228 – 5505 – 5012
presse@media-broadcast.com
http://www.media-broadcast.com