Tag Archives: Prozesskostenoptimierung

Pressemitteilungen

JAGGAER startet CPO Experts Event Serie

Wien, 22.03.2018 – Beinahe jeder CPO eines Unternehmens steht vor der täglichen Herausforderung, Prozesse zu optimieren und sich bereit für die Zukunft zu machen. Vor allem im Bereich der Einkaufsorganisation spielt die Digitalisierung eine immer wesentlichere Rolle. Mit der Implementierung der eLösung von JAGGAER und der damit durchgeführten Automatisierung, kann ein enormes Einsparungspotential bei teuren operativen Prozessen und durchgängiger Datenintegration erzielt werden. Hier mehr erfahren
Lesen Sie hier unser Whitepaper

„CPOs stehen täglich vor der Herausforderung, Prozesse zu optimieren und sich auf die Zukunft vorzubereiten. Die Digitalisierung spielt in Beschaffungsorganisationen eine immer wichtigere Rolle. Durch die Implementierung der digitalen Softwarelösung von JAGGAER können Unternehmen von einer kontinuierlichen Datenintegration profitieren und durch die Automatisierung kostspieliger Transaktionsprozesse erhebliche Einsparungen erzielen „, sagte Robert Bonavito, CEO von JAGGAER. „Von CPOs wird heutzutage viel mehr erwartet, als nur Kosten zu sparen. Um sowohl kurz- als auch langfristige Vorteile für das Unternehmen zu erzielen, müssen sich CPOs auf das Risiko- und Volatilitätsmanagement konzentrieren, Compliance und Qualität von Produkten und Dienstleistungen sicherstellen sowie das Betriebskapital und den Cashflow optimieren. „

In unserem Whitepaper „Executive Agenda im Einkauf 4.0“ geben wir Einblick, wie Sie als CPO Ihre Ziele möglich machen und inwieweit Ihnen die eLösung von JAGGAER dabei Unterstützung bietet. Welche Punkte bei der digitalen Transformation anzudenken sind und warum sie mit der Implementierung diverser Module erhebliche Kosteneinsparungen sowie einen geringeren Ressourcenaufwand erzielen, wird nicht nur in unserem Whitepaper genauer behandelt, sondern auch im Zuge unserer „CPO Experts“ Eventreihe.

Die von JAGGAER ins Leben gerufenen „CPO Experts“, haben es sich als Ziel gesetzt, auf Fragen zu klassischen Kernaufgaben des Einkaufs mit diversen Digitalisierungslösungen zu reagieren. Den Auftakt dieser einzigartigen Eventserie stellt die Veranstaltung der CPO Experts am 22.03.2018 in Düsseldorf dar. Hierfür konnte JAGGAER, Jan Kistner von Trumpf, für sich gewinnen, um einen Einblick in die reibungslose digitale Transformation des Einkaufsmanagements zu geben. Denn mit der Automatisierung diverser operativer Prozesse und der Integration von Daten, konnte eine Einsparung von bis zu 80% im Bereich der Prozesskosten von Trumpf getätigt werden. Hier mehr erfahren
Für einen kostenlosen Download des JAGGAER Whitepapers „Executive Agenda in Procurement 4.0“ besuchen Sie bitte: https://www.jaggaer.com/de/resource/die-top-12-ziele-jedes-einkaufsleiters/

Über JAGGAER: Die globale Spend Management-Lösung für den direkten und indirekten Einkauf
JAGGAER bietet die weltweit umfassendste Spend Management-Lösung. Das Unternehmen betreut mehr als 1.850 Kunden, die mit einem Netzwerk von 3,7 Millionen Lieferanten in 70 Ländern verbunden sind, und unterhält Niederlassungen in ganz Europa, Großbritannien, Nord- und Südamerika, Australien, Asien und dem Nahen Osten. Die SaaS-basierten Source-to-Pay-Lösungen (S2P) ermöglichen effiziente Geschäftsbeziehungen zwischen Einkäufern und Lieferanten und decken alle relevanten Einkaufsprozesse – von der Spend-Analyse bis zu Sourcing, über Supply Chain Management (SCM), Vertrags- und Lieferantenmanagement (SRM) – digital ab. Nach über zwei Jahrzehnten Pionierarbeit treibt JAGGAER heute das Thema Spend Management als Innovationsführer voran. Internationale Größen aus den Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Pharmaindustrie, Life Sciences, Automotive, Engineering, Serienfertigung, Medizintechnik und dem Hochschul-Sektor vertrauen auf die ausgereiften Lösungen für den direkten und indirekten Einkauf. JAGGAER besitzt mit insgesamt 38 Patenten mehr als andere vergleichbare Unternehmen. Im Jahr 2017 fusionierte JAGGAER mit POOL4TOOL, dem führenden Lösungsspezialisten für Direct Procurement und erweiterte dadurch das Produktportfolio. | www.JAGGAER.com

Kontakt
JAGGAER
Ines Melcher
Wienerbergstraße 11
1100 Wien
+43 (1) 80 490 80
imelcher@jaggaer.com
http://www.JAGGAER.com

Pressemitteilungen

KYOCERA präsentiert auf CeBIT 2015 neue Professional Print Services

KYOCERA präsentiert auf CeBIT 2015 neue Professional Print Services

(Bildquelle: KYOCERA)

Meerbusch, 29. Januar 2015 – KYOCERA Document Solutions wird vom 16. bis zum 20. März 2015 unter dem Motto „Die Kunst der Kostensenkung“ wieder mit einem eigenen Stand auf der CeBIT vertreten sein. Dabei präsentiert das Unternehmen anhand von konkreten Anwenderszenarien in Halle 3, Stand B20, wie sich dokumentenbasierte Geschäftsprozesse optimieren lassen. Im Fokus des Messeauftritts stehen Lösungen zur ganzheitlichen Analyse von Dokumentenprozessen sowie ein intelligentes „Life Cycle Management“ der Drucker- und Kopiererlandschaft. Erstmals zeigt der Dokumentenmanagement-Experte auch seinen neuen Professional Service „Print Server Operation“ für Office- und SAP-Druck, mit dem sich die IT-Kosten erheblich reduzieren lassen.

Das Thema Digitalisierung prägt das berufliche und gesellschaftliche Umfeld immer umfassender. Auch die CeBIT widmet sich verstärkt den damit verbundenen Herausforderungen und Möglichkeiten. Unter dem Motto „d!conomy“ möchte die Messe daher den Einfluss der Digitalisierung auf die Rolle der Unternehmens-IT diskutieren: So muss die IT-Abteilung in Zukunft noch stärker dazu beitragen, Geschäftsmodelle zu adaptieren beziehungsweise Unternehmensprozesse zu optimieren. Hier bestehen große Potenziale: Aktuellen Marktanalysen der International Data Corporation (IDC) zufolge, halten rund die Hälfte der Führungskräfte und Mitarbeiter in Unternehmen den ständigen Wechsel von digitalen sowie Papierdokumenten für nicht effizient organisiert.

Die Optimierung von dokumentenbasierten Geschäftsprozessen bildet daher den Schwerpunkt des diesjährigen CeBIT-Auftritts von KYOCERA Document Solutions. Das Unternehmen zeigt in Halle 3, wie sich dokumentenbasierte Unternehmensprozesse günstiger, sicherer und smarter gestalten lassen. Dazu zeigt KYOCERA auf den Lösungsinseln am Stand nicht nur neue Service- und Hardwarelösungen, sondern auch Optimierungsmöglichkeiten für das Flottenmanagement sowie für die Archivierung und das Controlling.

Prozesse analysieren und optimieren

Um das Dokumentenmanagement in Organisationen bestmöglich zu optimieren, bietet KYOCERA gemeinsam mit ausgewählten Fachhandelspartnern die MDS Prozessanalyse an. Ziel der Analyse ist es, die vielschichtigen Arbeitsabläufe in Unternehmen zu dokumentieren und so gezielte Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren. Als externer Berater kann KYOCERA entsprechende Prozesse deutlich besser hinterfragen und kritischer beurteilen als interne Stellen. Auf Basis der Analyse lässt sich dann eine ganzheitliche Optimierungsstrategie entwickeln, um Informationen schneller und effektiver zur Verfügung zu stellen. Vor diesem Grund gewinnt auch der gezielte Einsatz von mobilen Print-Lösungen an Bedeutung. Welche Solutions KYOCERA in diesem Bereich anbietet, erfahren Besucher ebenfalls am Messestand.

Neuer Professional Service für Office- und SAP-Druck „Made in Germany“

Der aktuelle IT-Fachkräftemangel, hohe interne Kosten für die Druckdienstleistung sowie mangelnde Ressourcen der Mitarbeiter in Bezug auf Office- und SAP-Print, stellen eine große Herausforderung für die IT-Führungskräfte dar. Um diese Lücke zu schließen, hat KYOCERA die Print-Server-Outsourcing-Dienstleistung „Print Server Operation“ (PSO) entwickelt. KYOCERA stellt damit einen unternehmensweiten „Single Point of Contact“ für das Thema Drucken dar. Die IT kann so ihre eigenen Abteilungskosten besser planen. Darüber hinaus wird durch proaktives Verwalten der Print-Server der Anteil von Support-Anfragen (Incidents) erheblich reduziert. Druckertreiber und druckrelevante Komponenten bleiben dadurch immer auf dem aktuellen Stand.

Mit der Einführung von Print Server Operation analysiert KYOCERA auch die komplette Druckinfrastruktur und schlägt entsprechende Optimierungsmaßnahmen vor. „Wir zeigen IT-Entscheidern, wie sie ihre Ressourcen voll und ganz für ihre geschäftsrelevanten Prozesse nutzen können, indem wir den kompletten Betrieb und Support der Druckserver-Infrastruktur übernehmen“, erklärt Uwe Götze, Direktor Marketing bei KYOCERA. „Dieses Potenzial ist oft noch relativ unbekannt. Wir nutzen die Cebit 2015, um die Unternehmen über Lösungen und Konzepte in diesem Bereich zu informieren.“

Unternehmen, die sich gerne am KYOCERA-Messestand über ihr Einsparpotenzial informieren möchten, melden sich einfach unter www.cebit.kyocera.de online an. Sie nehmen so direkt an einem Gewinnspiel teil und haben die Chance ein Originalkunstwerk von Jörg Immendorff zu gewinnen.

KYOCERA Document Solutions, dessen Sitz sich in Osaka befindet, ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben ressourcenschonenden und langlebigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). KYOCERA Document Solutions bietet seinen Kunden damit ein ganzheitliches Angebot, um Dokumentenprozesse im Unternehmen effizienter und kostengünstiger zu gestalten.

KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation, die im Jahr 2009 ihr 50. Jubiläum feierte. Der Konzern ist ein weltweit führender Hersteller von nachhaltigen Produkten wie Feinkeramik, Informations- und Büro-Technologie sowie Solarmodulen. Im Geschäftsjahr 2014 (1. April 2013 bis 31. März 2014) beschäftigte KYOCERA weltweit rund 70.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Nettoumsatz von 10,9 Milliarden Euro.

Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp. Im Jahr 2011 feiert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH, die bis März 2012 unter dem Namen KYOCERA MITA Deutschland GmbH firmierte, ihr 25-jähriges Bestehen. Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe und vergibt seit dem Jahr 2008 regelmäßig den mit insgesamt 100.000 Euro dotierten KYOCERA-Umweltpreis, dessen Ziel die Förderung nachhaltiger Technologien in der Wirtschaft ist. Seit dem Jahr 2010 engagiert sich KYOCERA überdies als Partner des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) sowie im vom Fraunhofer-Institut für Arbeitsforschung und Organisation (IAO) initiierten Verbundforschungsprojekt OFFICE 21 und ist Sponsor des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Firmenkontakt
KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH
Monika Jacoby
Otto-Hahn-Straße 12
40670 Meerbusch
02159/918-310
pr@dde.kyocera.com
http://www.kyoceradocumentsolutions.de

Pressekontakt
komm.passion GmbH
Jana Kohrsmeier
Himmelgeister Straße 103-105
40225 Düsseldorf
0211/60046-294
jana.kohrsmeier@komm-passion.de
http://www.komm-passion.de