Tag Archives: Psychologe

Pressemitteilungen

mentavio bietet schnelle psychologische Hilfe – ohne lange Wartezeiten

Die Uhr tickt: Alle 53 Minuten nimmt sich in Deutschland ein Mensch das Leben

mentavio bietet schnelle psychologische Hilfe - ohne lange Wartezeiten

www.mentavio.com: schnelle Hilfe für viele Menschen

Berlin, 07. Juni 2018 – Mehr als 10.000 Selbstmorde werden in Deutschland pro Jahr verübt, das beutet alle 53 Minuten den Verlust eines Menschenlebens.1 In vielen Fällen hätte eine frühzeitige psychologische Beratung dabei helfen können, Problemstellungen nicht zu akuten Krisen werden zu lassen. Doch in Deutschland warten Hilfesuchende noch immer durchschnittlich 12,5 Wochen auf einen Termin beim Therapeuten.2 Diese Wartezeiten können in Krisensituationen für die Betroffenen zu regelrechten Zeitbomben werden.
Bei www.mentavio.com haben sich bislang mehr als 240 Ärzte, studierte Psychologen, approbierte Psychotherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie registriert und sind damit auch online für Ratsuchende erreichbar. Denn über Deutschlands größte Plattform für psychologische Beratung können Gespräche mit einem Therapeuten ganz unkompliziert und schnell per Videokonferenz, Telefon, Chat oder E-Mail stattfinden – oft auch außerhalb der sonst üblichen Praxiszeiten. Zudem können Hilfesuchende auf einen Blick sehen, welcher Therapeut sofort einen Termin frei hat und akut online erreichbar ist. Dieser Service kann Ratsuchenden in kritischen Phasen aus akuten Notsituationen helfen. Die sonst übliche Wartezeit kann sich durch mentavio auf wenige Stunden verkürzen oder ist sogar gar nicht vorhanden.
mentavio: schnelle Hilfe für viele Menschen
„Unser Ziel ist es, dass Hilfesuchende in akuten Notsituationen schnell die psychologische Beratung bekommen können, die sie brauchen. Mit mentavio können wir das quasi unabhängig von Zeit und Raum bieten, denn Interessierte können in vielen Fällen sofort online persönlich mit einem Therapeuten sprechen.“ so Daniel Bosch, Mitgründer des Berliner Startups mentavio. mentavio bietet nicht nur vielen Ratsuchenden Unterstützung, sondern ermöglicht durch seine aktuelle Crowdfunding-Kampagne auf Seedmatch auch vielen Menschen, sich am Ausbau des Unternehmens zu beteiligen:
Unter www.seedmatch.de/mentavio können sich Investoren noch bis zum
17. August bereits ab 250 Euro an der Crowdfunding-Kampagne beteiligen.

1 Statistisches Bundesamt, 2015. 2 Psychotherapeuten Kammer, 2017.

Über mentavio
mentavio ist eine Onlineplattform für psychologische Beratung, Coaching und Onlinetherapie, die im Dezember 2015 gegründet und Ende 2016 unter www.mentavio.com gelauncht wurde. Gründer des Unternehmens sind Daniel Bosch, Uwe Kampschulte, Thomas Kruse und Dipl.-Psych. Benjamin Übel. Sitz des Unternehmens ist Berlin.

Firmenkontakt
mentavio UG
Daniel Bosch
Schöntaler Weg 15
12437 Berlin
030 / 555 70 88 60
info@mentavio.com
http://www.mentavio.com

Pressekontakt
Spiegel Institut Communication GmbH & Co. KG
Bettina Weber
Hermsheimer Str. 5
68163 Mannheim
062172444444
b.weber@spiegel-institut.de
http://www.spiegel-institut-communication.de

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Der Perfektionismus

Unter Perfektionismus versteht man das übersteigerte Streben nach Vollkommenheit oder Perfektion. Traditionell wurde der Perfektionismus mit pathologischen Eigenschaften in Zusammenhang gebracht.

 

Perfektionisten setzen sich und ihre Umwelt unter Druck – dabei sind Menschen, die Fehler machen, beruflich erfolgreicher. Auch kann man Probleme durchaus überanalysieren – auch das ist eine Form von Detailversessenheit.

Wir Autoren können aus Selbsterfahrung den Tipp geben, nicht alles 100 Prozent zu versuchen, oft reichen auch neunzig Prozent. Hören Sie auf, sich selbst zu zerfleischen, wenn etwas mal nicht geklappt hat wie erhofft.

Chronische Selbstzweifel ziehen runter und machen Sie mit jedem Mal unsicherer. Talente sind ungleich verteilt – jeder kann etwas und manche eben etwas mehr als andere.

Machen Sie das Beste aus Ihren eigenen Begabungen. Es wird kein Mensch von Ihnen Wunder erwarten. Es reicht, dass Sie versuchen, Ihre Sache gut zu machen.

Prof. Rainer Sachse (Diplompsychologe und Leiter des Instituts für Psychologische Psychotherapie in Bochum) sagt: „Zum Perfektionismus neigen sowohl Menschen mit narzisstischen Zügen „etwa Workaholics“, als auch Menschen mit zwanghaften Tendenzen wobei sich ihr Perfektionismus auf unterschiedliche Weise zeigt.“

Der Traum, ein perfektes Leben zu führen, führt oft zum Alptraum – man verliert sich beim Streben nach Perfektionismus in nichtigen Details. Wir wollen alle perfekt und fehlerfrei sein, aber der Perfektionismus hat seine Schattenseiten.

Bei mental gestressten Personen wird die Überlastung vom Kopf produziert und der Kopf läuft auf Hochtouren, aber leider nicht unbedingt für den richtigen Zweck. Die Perfektion wird über alles gestellt – der Kopf kontrolliert die Umgebung bis ins letzte Detail.

Man macht sich Vorwürfe, weil nicht jede Kleinigkeit stimmt und die Gedanken werden von diesem negativen Funktionsautomatismus völlig blockiert. Man sucht dann auch ständig nach Anerkennung der Anderen. Weil der Kopf immer gleich Schwarz sieht, überbewertet er das zu bewältigende Problem und erhöht so den Stress.

Umgangssprachlich spricht man dann: Aus einer Mücke einen Elefanten machen. Und weil der Kopf immer wieder suggeriert, dass er es nie schaffen wird, reagiert er schließlich zu spät und stresst sich noch mehr. Es ist ein Teufelskreis. Schon vor 30 Jahren erschien in der amerikanischen Zeitschrift „Psychology Today“ einer der ersten Artikel über Perfektionismus. Das Resümee des Autors David Burns zu den psychischen Folgen des Optimierungsstrebens war alles andere als positiv. Es ging um Ängste und zwanghaftes Verhalten, Depressionen und um eine erhöhte Wahrscheinlichkeit Selbstmord zu begehen. Die Liste von psychischen Erkrankungen der Perfektionismusforschung war lang. Ergänzt wurde diese Liste durch Essstörungen und sexuelle Funktionsstörungen, die zu schweren psychischen Beeinträchtigungen führen können. Die Forschung zu diesem Thema steht leider immer noch am Anfang, es gibt jedoch erste Hinweise, dass eine kognitive Verhaltenstherapie positive Effekte erzielen kann. Fehler sind menschlich und stehen jedem zu. Eine weiße Weste macht oft erst der Fleck darauf interessant und wer seinen Perfektionismus zügelt und Fehler zulässt, ist in der Regel sogar erfolgreicher. Außerdem können Ihnen Ihre Fehler neue Erkenntnisse liefern. Üben Sie sich also lieber in Gelassenheit.

Haben Sie realistische Erwartungen an sich selbst. Sie müssen nicht immer hundert Prozent geben, um Ihr Ziel zu erreichen. Versuchen Sie nicht alles selbst zu tun, sondern bitten Sie auch mal um Hilfe. Sie wirken dadurch auf andere sympathischer und kommen nebenbei mit Ihren Kollegen ins Gespräch. Stößt Ihre Arbeit auf Kritik, bleiben Sie gelassen. Perfektion gibt es eben nicht.

 

  • PSYCHOLOGIE KURZ UND KNAPP VERPACKT – Hilfreiches Wissen für die Seele

Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783732234929 – ISBN-10: 3732234924 für EUR 13,90

Alle Bücher sind auch als E-Book käuflich auf dem download-Portal von itunes.apple.com, verfügbar, sowie auch auf dem iPhone, iPad oder iPod touch. Überall im Handel erhältlich (auch in den USA, Kanada und Australien).

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen

Intime Momente wie Nähe und Geborgenheit

Die Sexualität ist ein Teil unserer Persönlichkeit und sie zeigt, ob wir mit unserem Körper im Einklang sind. Sowohl alle körperlichen und gefühlsorientierten Seiten einer Person als auch ihre Verhaltensweisen, die sie als Mensch auszeichnen, spiegeln sich in ihrer Sexualität wieder.

 

Der Sex gehört einfach zum Leben dazu – darum ist das Thema Sex schon lange kein Tabu-Thema mehr. Mit ihrer Sexualität setzen sich die Menschen immer mehr auseinander. Sex gilt lange nicht mehr als reines Fortpflanzungsmittel, schon der Psychologe Freud erkannte das. Nach der sexuellen Revolution der 1960er und 70er Jahre, sind wir heute der Sexualität immer und überall ausgeliefert. Es bekommen heute auch transsexuelle Männer Kinder – im Zeitalter der Postsexualität.

 

Das Sexualverhalten eines Menschen wurde geprägt durch:

  • Die Eltern
  • Frühkindliche Erfahrungen
  • Religiöse Vorstellungen
  • Soziale Herkunft
  • Kulturelle Herkunft
  • Eigene Überzeugung
  • Wertvorstellungen
  • Anschauungen hinsichtlich der Sexualität

 

In der Partnerschaft übernimmt Sex viele Funktionen. Er dient der Fortpflanzung, aber auch dem Lustgewinn, vermittelt Vitalität und Lebensfreude. Eine starke Basis für eine gute Partnerschaft ist eine Grundlage aus Emotionen.

Der führende Sexualtherapeut Dr. David Schnarch (Psychologe und Direktor des Marriage and Familiy Health Centre in Colorado) sagte in einem Interview: „Niemand ist komplett fertig entwickelt, wenn er eine Beziehung eingeht. Genau deswegen suchen wir uns ja einen Partner. Wenn wir uns selbst genügten, würden wir Single bleiben. Am Anfang einer Beziehung wird man von seinem Partner positiv gespiegelt. Das heißt, man bekommt ein positives Feedback zu seiner Person – das fühlt sich super an. Dieses Feedback lässt mit der Zeit nach, der Partner schätzt einen dann scheinbar nicht mehr so sehr. Das ist schwer zu ertragen und das Verlangen leidet.“ So seltsam es auch klingen mag: unser Gehirn ist unser größtes Sexorgan. Wir bekommen Lust, wenn wir uns verlockende sexuelle Phantasien machen.

Haben Sie oft ein schlechtes Gewissen, wenn Sie mal keinen Sex von Ihrem Partner wollen? Vielleicht hatten Sie keinen guten Tag, weil die Kinder anstrengend, oder die Chefs mies gelaunt waren. Dann sagen Sie nicht einfach, Sie hätten Kopfweh. Fragen Sie Ihren Partner stattdessen, ob er schon wusste, dass man nicht täglich Sex braucht, um glücklich zu sein.

 

In einer Sexpause sehen Psychologen kein großes Drama. Nur wenn es zum Dauerzustand wird, ist es ein Problem. Je nachdem, ob die Experten sich dem Phänomen Liebe eher von der soziologischen, der psychologischen oder der biomedizinischen Seite her nähern, glauben sie mehr oder weniger an die Macht der Hormone. Seit bekannt wurde, dass kreisende Botenstoffe in unserem Blut herumschwimmen, die unsere Stimmungen und Begehren beeinflussen, neigen wir dazu, alle möglichen zwischenmenschlichen Leiden und Freuden auf die Hormone zu schieben.

Im Laufe der Jahre finden sich viele Frauen damit ab, dass das Bedürfnis nach Sex immer mehr nachlässt. Oft belastet es die Beziehung. Sexualmediziner betrachten die mangelnde Libido eher als Störung denn als einen natürlichen Nebeneffekt des Alterns. Die Studie von Forschern der Universität von North Carolina unter 1189 Frauen jenseits der Wechseljahre hat gezeigt, dass sich diese Frauen generell schlechter fühlen als ihre sexuell aktiven Altersgenossinnen. Frauen mit geringem Bedürfnis nach Sex sind häufiger depressiv und leiden öfter unter Rückenschmerzen und Gedächtnisproblemen als sexuell aktive Frauen. Quelle: Focus – 22.01.2009 – Artikel: Sexualität/Wenig Lust macht krank.

 

Noch heute kann nicht jeder frei über Sex reden – selbst unter „beste Freundinnen“ wird dieses Thema vermieden. Dabei könnte es sehr hilfreich sein, zu wissen, dass man mit sexuellen Problemen nicht allein ist. Ein offenes Gespräch über Sex ist gut und hebt die Isolation auf, die wir alle empfinden. Während einer Beziehung spricht kaum einer über sexuelle Probleme – die erzählt man sich erst, wenn alles kaputt ist. Eine sexuelle Zufriedenheit in der Liebesbeziehung ist ein wichtiger Gradmesser für ihre Qualität. Intime Momente wie Nähe und Geborgenheit sind auch für Paare wichtig, die schon lange Jahre zusammen sind.

Ab wann eine Sexualstörung vorliegt, lässt sich nicht ohne weiteres sagen. Die Bandbreite der „normalen“ Sexualität ist groß – der Übergang zu einer sexuellen Störung fließend. Viele Faktoren beeinflussen das sexuelle Empfinden. Vor allem bei Frauen können Anspannung, Stress, Müdigkeit, Angst, Unsicherheit, körperliche Erkrankungen oder Probleme in der Partnerschaft dazu führen, dass sie die Lust am Sex verlieren. Wenn Sie mit diesem Problem nicht mehr alleine klar kommen und auch nicht mit Ihrem Partner darüber reden möchten, vertrauen Sie sich bitte Ihrem Arzt an.

 

Die Autorinnen Beuke und Schütz verstehen es, verstreutes „psychologisches Wissen“ einzusammeln, zu ordnen und in eine passende Form zu bringen. Sie schärfen Ihre Sinne und erklären, was Sie schon immer über sich selbst wissen wollten, von der Entstehung Ihrer Persönlichkeit bis hin zu Ihren Konflikten und deren Lösungen. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und beleuchten auch die Gründe für vielfältige Verhaltensweisen. Die dadurch erreichbare Selbsterkenntnis kann helfen, Ihre Probleme besser zu lösen. Wer Ursache und Wirkung seiner selbst erkennt, hat die Kraft sich zu ändern.

 

  • PSYCHOLOGIE KURZ UND KNAPP VERPACKT – Hilfreiches Wissen für die Seele

Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783732234929 – ISBN-10: 3732234924 für EUR 13,90

Alle Bücher sind auch als E-Book käuflich auf dem download-Portal von itunes.apple.com, verfügbar, sowie auch auf dem iPhone, iPad oder iPod touch. Überall im Handel erhältlich (auch in den USA, Kanada und Australien).

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Unterstützende Glaubenssätze

Unser Wohlbefinden lässt sich durchaus beeinflussen – so können beispielsweise unterstützende Glaubenssätze (darunter sind tief verankerte Überzeugungen eines Menschen zu verstehen) Stressverursacher entschärfen.

 

Zitat von Albert Schweitzer: „Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.“

 

PSYCHOLOGIE: Von der Entstehung Ihrer Persönlichkeit bis hin zu Ihren Konflikten!

Dieses Buch ist eine psychologische Grundlage. Es vermittelt viele interessante Informationen und gewinnbringende Selbsterkenntnis. Psychologisch erklären die Autorinnen Jutta Schütz & Sabine Beuke warum wir sind, wie wir sind, was wir ändern können und wie viel wir selbst lenken oder umlenken könnten, wenn wir uns durch dieses Buch auf die Sprünge helfen lassen.

Der psychologische Ratgeber ist geeignet für Menschen ohne psychologisches Vorwissen und kann in Lebenskrisen helfen. Es ist voll mit Wissen über das, was wir jeden Tag tun, jedoch oft ohne es zu wissen.

Die Autorinnen Jutta Schütz & Sabine Beuke verstehen es, verstreutes „psychologisches Wissen“ einzusammeln, zu ordnen und in eine passende Form zu bringen. Sie schärfen Ihre Sinne und erklären, was Sie schon immer über sich selbst wissen wollten, von der Entstehung Ihrer Persönlichkeit bis hin zu Ihren Konflikten und deren Lösungen. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und beleuchten auch die Gründe für vielfältige Verhaltensweisen. Die dadurch erreichbare Selbsterkenntnis kann helfen, Ihre Probleme besser zu lösen. Wer Ursache und Wirkung seiner selbst erkennt, hat die Kraft sich zu ändern.

 

  • PSYCHOLOGIE KURZ UND KNAPP VERPACKT – Hilfreiches Wissen für die Seele

Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783732234929 – ISBN-10: 3732234924 für EUR 13,90

Alle Bücher sind auch als E-Book käuflich auf dem download-Portal von itunes.apple.com, verfügbar, sowie auch auf dem iPhone, iPad oder iPod touch. Überall im Handel erhältlich (auch in den USA, Kanada und Australien).

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Psychologieportal mentavio.com mit neuer Softwareversion

Psychologische Onlineberatung jetzt noch sicherer als zuvor. Neue Funktionen verbessern die Kommunikation zwischen Klienten und Psychologen.

Psychologieportal mentavio.com mit neuer Softwareversion

Psychologische Beratung. Einfach. Online.

Erst im Dezember 2016 ist die Internetplattform mentavio.com, die Klientinnen und Klienten aus ganz Deutschland Coaching, Therapien und psychologische Beratung online anbietet, an den Start gegangen. Jetzt hat das Unternehmen das bislang größte Softwareupdate seit dem Launch der Plattform veröffentlicht. Wie das Unternehmen vor wenigen Tagen via Facebook mitteilte, bietet die aktualisierte Software nicht nur einen deutlich verbesserten Datenschutz, sondern auch neue Kommunikationsmöglichkeiten für Klienten, die einfach und schnell mit einem Psychologen, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker für Psychotherapie in Kontakt treten möchten. „Wir haben vor allem in einen noch besseren Datenschutz bei mentavio und die Verbesserung der Kommunikation zwischen Klienten und Therapeuten investiert“, betont Uwe Kampschulte, der als Geschäftsführer vor allem für den Vertrieb bei mentavio verantwortlich ist. „mentavio war zwar schon im Dezember sicherer als viele weit verbreitete Online-Kommunikationslösungen“, so Kampschulte weiter, „aber Klienten und Therapeuten erwarten ein Höchstmaß an Sicherheit, gerade wenn es um hochsensible psychologische Themen geht. Wir haben deshalb noch einmal deutlich nachgebessert und verschlüsseln jetzt nicht mehr nur die Beratungssitzungen im Rahmen einer virtuellen Sprechstunde per E-Mail, Chat oder Videokonferenz. Auch alle Nachrichten, die im Vorfeld einer Sprechstunde zwischen Klient und Therapeut ausgetauscht werden, sind jetzt verschlüsselt. Das geht so weit, dass nicht einmal unsere eigenen Softwareentwickler mehr die Möglichkeit haben, diese Nachrichten zu dechiffrieren“. Außerdem habe mentavio die zuvor eingesetzte Chatlösung durch eine Eigenentwicklung ersetzt, die ausschließlich in Deutschland gehostet sei und nicht mehr von externen Diensteanbietern abhänge, bei denen man allen Qualitätsversprechen zum Trotz nie hundertprozentig sicher sein könne, dass keine Daten nach außen gelangten.

Neben der Verbesserung der Datensicherheit umfasst die neue mentavio-Software auch eine Verbesserung der Kommunikationsmöglichkeiten für alle Klienten, die die psychologische Beratung online über mentavio in Anspruch nehmen möchten. „Alle Psychologen, Psychotherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie, die psychologische Onlineberatung über mentavio anbieten, können jetzt per Mausklick ihren Onlinestatus ändern und Klienten die Möglichkeit eines direkten Livechats anbieten“, erklärt Daniel Bosch, Geschäftsführer und Leiter der Marketingabteilung bei mentavio. „Bislang mussten die Psychologen, Psychotherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie, mit denen wir bei mentavio exklusiv zusammenarbeiten, entweder freie Termine einstellen, oder sie waren nur auf Anfrage verfügbar. Das hat sich jetzt geändert. Jeder Coach bei mentavio kann sich jetzt, wenn er gerade Leerlauf hat, einfach in sein Therapeutenkonto bei mentavio einloggen und seinen Onlinestatus so ändern, dass ein Klient oder Patient auf Anhieb sieht, dass der Therapeut jetzt sofort für einen Chat oder eine Beratungssitzung zur Verfügung steht. Ein Klick, und schon kann der Klient – wie bei den bekannten sozialen Netzwerken – mit dem Therapeuten in Kontakt treten und einen Termin abstimmen. Oder aber gleich eine Beratung in Anspruch nehmen“, erklärt Bosch voller Freude über die neuen Features, und ergänzt: „In den nächsten Tagen und Wochen wir das alles noch besser und vor allem noch einfacher. Wir werden neue Buttons einbauen, themenspezifische Landingpages erstellen und auch die aktuell ziemlich überladene Startseite einfacher, funktionaler, und aus Klientensicht deutlich attraktiver machen.“ Gleichwohl werde sich nicht alles bei mentavio ändern. So werde das Portal weiterhin ein breitgefächertes Angebot an Beratungsthemen anbieten, das nicht nur psychologische „Klassiker“ wie z. B. Hilfe bei Depressionen, Angststörungen oder Schlafproblemen, sondern auch Themen wie Paartherapie, Eheberatung, das Onlinecoaching von Mitarbeitern und Führungskräften oder die MPU-Vorbereitung online im Rahmen einer Verkehrstherapie umfasst.
Wer mentavio als Klient nutzen möchte, kann sich jederzeit unter der Internetadresse www.mentavio.com registrieren und ein kostenloses Erstgespräch mit einem Psychologen, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker für Psychotherapie vereinbaren. Therapeuten, die ihre Dienstleistungen künftig online anbieten möchten, können Sich über diesen Link bei mentavio registrieren.

mentavio ist eine Onlineplattform für psychologische Beratung, Coaching und Onlinetherapie, die im Dezember 2015 gegründet und Ende 2016 unter www.mentavio.com gelauncht wurde. Gründer des Unternehmens sind Thomas Kruse, Daniel Bosch, Uwe Kampschulte sowie der Diplom-Psychologe Benjamin Uebel. Sitz des Unternehmens ist Berlin.

Kontakt
mentavio UG (haftungsbeschränkt)
Daniel Bosch
Schöntaler Weg 15
12437 Berlin
+4930555708866
dbosch@mentavio.com
http://www.mentavio.com

Pressemitteilungen

Bequem und diskret: Professionelle psychologische Beratung und Coaching online auf www.mentavio.com

Bequem und diskret: Professionelle psychologische Beratung und Coaching online auf www.mentavio.com

Berlin, 21.12.2016 – Psychologische Beratung und Coaching via Internet: Endlich ist das auch in Deutschland möglich. Das junge Berliner Unternehmen mentavio bringt auf seiner Homepage www.mentavio.com ab sofort ausgebildete Psychotherapeuten, Psychologen und Heilpraktiker mit Klienten zusammen, die sich Unterstützung wünschen – bequem, einfach, diskret und auf Wunsch dem Berater gegenüber auch anonym.

Bei mentavio können sich Menschen, die psychologische Unterstützung in Anspruch nehmen möchten, per Videokonferenz, Online-Telefonie, Chat und/oder E-Mail bequem von zuhause aus mit einem Therapeuten ihrer Wahl verbinden und sich beraten oder coachen lassen. Die Vielfalt der über www.mentavio.com nutzbaren Kommunikationsmedien ist in Deutschland bislang einzigartig.

Anders als bei einer Software-App, findet bei mentavio eine persönliche Beratung durch einen Menschen, nämlich durch einen ausgebildeten Therapeuten, statt. „Jeder vierte Europäer erkrankt einmal im Jahr an einer psychologischen Störung“, erklärt Dipl.-Psychologe Benjamin Uebel, der das Portal gemeinsam mit den drei Unternehmern Daniel Bosch, Uwe Kampschulte und Thomas Kruse gegründet hat. „Viele dieser Störungen sind vorübergehend, belasten die Betroffenen aber ganz erheblich und können durchaus auch chronische Formen annehmen. Professionelle Beratung kann unter Umständen Schlimmeres verhindern.“

Die Gründe, eine Online-Beratung einer persönlichen Sitzung in einer psychologischen Praxis vorzuziehen, sind vielfältig: Sie reichen von Zeitmangel und mangelnder Mobilität bis hin zu Scham und Hemmungen, eine Praxis zu betreten. Beim Online-Zugang fallen viele Hürden und Hemmschwellen weg, und auch die Suche nach dem geeigneten Therapeuten gestaltet sich einfach: Je nach Thema kann gezielt nach spezialisierten Beratern gesucht werden.

Das Angebot ist breit gefächert. „Die Gründe, aus denen Menschen psychologische Hilfe suchen, sind vielfältig“, weiß Daniel Bosch. „Unser Angebot umfasst Themen wie Paarberatung, Suchtberatung, MPU-Vorbereitung, Beratung in Trauerfällen, Hilfe bei Burnout, aber auch allgemeine Lebensberatung und Coaching.“ Die Therapeuten sind ausschließlich Psychologen, psychologische Psychotherapeuten und Heilpraktiker (für Psychotherapie). Astro-Angebote oder selbst ernannte Berater haben keinen Zugang. Viele mentavio-Berater bieten ein kurzes, kostenloses Erstgespräch an, damit sich der Klient einen Eindruck verschaffen kann, ob ein Therapeut zu ihm passt.

Nicht nur für Menschen, die sich eine unkomplizierte, kompetente Beratung über das Internet wünschen, sondern auch für Psychologen und Heilpraktiker bietet mentavio einen wertvollen Mehrwert. „Viele der Therapeuten, die mit uns zusammen arbeiten, freuen sich über die Möglichkeit, unsere Tools entweder ausschließlich oder aber komplementär zu ihrem Praxisangebot nutzen zu können“, berichtet Uwe Kampschulte. „Sie können neue Klienten gewinnen, aber auch bestehende Patienten einfach zu einer Sitzung einladen.“ Und das bei minimalem Aufwand.

Zur Nutzung des mentavio-Angebots benötigt der Nutzer lediglich einen Browser, der das so genannte WEB-RTC-Protokoll unterstützt, was bei den meisten aktuellen Versionen der gängigen Browser (Firefox, Chrome, Microsoft Edge) der Fall ist. Ein Download ist nicht erforderlich. Ideal für die umfassende Nutzung des mentavio-Angebots sind ein Breitbandanschluss (z. B. DSL6000 mit mindestens 300kbps Upstream) sowie ein Desktop-PC, Notebook oder Pad mit Webcam und Mikrofon.

Die Bezahlung durch den Klienten erfolgt privat über Kreditkarte, per Sofortüberweisung oder per Lastschrift. Eine Kassenabrechnung ist bislang noch nicht möglich.

mentavio ist eine innovative Onlineplattform für psychologische Beratung, Coaching und internetbasierte Psychotherapie. Klienten aus ganz Deutschland können bei mentavio per Mausklick einen Psychologen, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker für Psychotherapie einfach finden und diesen direkt online kontaktieren. Per E-Mail, Livechat, Online-Telefonie und internetbasierter Videokonferenz. Gegründet wurde mentavio 2015 von Thomas Kruse, Daniel Bosch, Uwe Kampschulte und dem Dipl.-Psychologen Benjamin Uebel. Firmensitz des Unternehmens ist Berlin.

Kontakt
mentavio UG (haftungsbeschränkt)
Daniel Bosch
Schöntaler Weg 15
12437 Berlin
030/555708862
030/555708865
dbosch@mentavio.com
https://www.mentavio.com

Pressemitteilungen

Gesetzesänderung 2016 – Schockbilder auf Zigarettenpackungen

Die Schockbilder können nicht verhindert werden, jedoch können diese abstoßenden Bilder zukünftig verdeckt werden. Die Antwort darauf ist CigPic. Die Initiatoren von CigPic sind der Überzeugung, dass die Gesetzesänderung kei

Gesetzesänderung 2016 - Schockbilder auf Zigarettenpackungen

(NL/6331856112) Der Folgende Bericht zeigt eine Lösung wie die Schockbilder auf Zigarettenverpackungen durch die neue Marke und den Hersteller Cigpic versteckt werden können. Raucher in Deutschland müssen sich ab dem kommenden Mai 2016 auf Schockbilder und größere Warnhinweise auf Zigarettenverpackungen einstellen. Zwei Drittel der Vorder- und Rückseite von Tabakwaren werden kombiniert aus Warnbildern und aufklärenden Texten. Insgesamt stellt die Tabakindustrie in Deutschland jährlich über 200 Milliarden Zigaretten her. Der Großteil davon wird für den Export verwendet und außerhalb der EU-Länder transportiert. Die neue Gesetzesordnung verabschiedet nun zum 20. Mai 2016 ein Gesetz, dass allen Tabakkonzernen vorschreibt, größere Warnhinweise mit abschreckenden Bildern auf die Tabakwaren zu drucken.

Gesetzesänderungen in der Zigarettenindustrie
Die schon im Jahr 2014 ausgehandelte Richtlinie der europäischen Union für Tabakprodukte, wird jetzt auch ab dem 20. Mai 2016 im deutschen Recht ausgeführt. Die Vorgabe ist, dass krebsbefallene Lungen, faulende Raucherbeine oder geschwärzte Zahnstümpfe abgebildet werden sollen. Durch die Gruselbilder, soll eine abschreckende Warnung für Raucher ausgesprochen werden. Das Ziel der Gesetzesänderung ist, die Quote der jugendlichen Raucher und die Anzahl der vorzeitigen Todesfälle deutlich zu senken, da zur Folge über 110.000 Todesfälle pro Jahr in Deutschland auf das Rauchen zurückzuführen sind.
Die Warnbilder werden in Zukunft mehr als 65 Prozent der Vorder- und Rückseiten von den Zigarettenverpackungen einnehmen. Aktuell nehmen die Warnbilder 30 Prozent der Vorder- und Rückseite ein.
Schockbilder als Abschreckung
Die europäische Union zieht jetzt mit der Gesetzesänderung nach. Jedoch haben die Abbildungen auf den Zigarettenverpackungen es in sich. Wissenschaftler warnen und bezweifeln den Sinn dieser Maßnahme. Die Schockfotos kommen laut Fachexperten nicht gegen das Suchtverhalten an und können Außenstehende, wie Kinder traumatisch prägen. Bilder prägen sich im Gedächtnis besser ein als Texte. Jedoch aktivieren sie laut Experten dennoch das Lust- und Suchtzentrum im Gehirn eines Rauchers. Denn die Raucher wüssten genug über ihr gesundheitliches Risiko und dieses Wissen würde sich besser mit subtileren Packungsbotschaften vermitteln lassen. Außerdem sollten Jugendliche anders als erwachsene Raucher angesprochen werden. Die Tendenz der Raucher ist seit Längerem rückläufig. Das ist aber auf die Tabaksteuer, Rauchverbote und Aufklärungskampagnen zurückzuweisen.

Erfolg der Zigarettenindustrie
Die Tabakindustrie ist erwartungsgemäß wenig von den Gesetzesänderungen begeistert. Sie warnt vor möglichen Folgen, wie zum Beispiel den Abbau von Arbeitsplätzen in den deutschen Tabakunternehmen. Die Zigarettenlobby pochte auf eine längere Frist für die Umstellung ihrer Produktion von Zigarettenschachteln. So wurde argumentiert, dass dies bis Mitte Mai nicht zu realisieren sei. Die Gesetzeseinführung wurde in Deutschland schon seit dem Jahr 2010 und die letztendliche Einführung immer wieder verschoben. Die Zigarettenlobby verzeichnet den langen Verzug der tatsächlichen Einführung als einen Erfolg. Die neue Gesetzeslage tritt demnach erst in Kraft, sobald diese im europäischen Amtsblatt veröffentlicht wurde. Die europäischen Staaten haben dann bis zu zwei Jahre Zeit, die neuen Richtlinien für die Tabakindustrie umzusetzen. Außerdem wird der Tabakindustrie eine zusätzliche Frist von einem Jahr für die Umstellung gewährt. Das bedeutet, dass alle Tabakprodukte, die noch nicht den neuen Richtlinien der europäischen Union entsprechen, bis zum Frühjahr 2017 aus dem Handel verschwunden sein müssen. Ein weiteres Schreitthema könnte in Zukunft das „Plain Packaging“ werden. Das bedeutet, dass der Name der Marke dann künftig nur noch in Einheitsschrift ohne Logo auf den Packungen versehen werden darf, wie es in Großbritannien oder Irland schon der Fall ist. Jedoch wird dies als unwahrscheinlich eingestuft.

Interview
Onma: Was sind die Vor- und Nachteile der Gesetzesänderung?
Frank Meine: Jede Medaille hat zwei Seiten. Allerdings sehe ich in der europäischen Gesetzesänderung, die nun im Jahr 2016 konkret für Deutschland national in Kraft tritt, wirklich kaum Vorteile, eher im Gegenteil. Es sind die Nachteile, über die man sich Gedanken machen muss. Aber wenn die kleineren Kinder die Schockbilder sehen und mit den rauchenden Eltern in Verbindung bringen, dann kann das doch nur nachteilig sein. Zudem bin ich der Überzeugung, dass es für Kinder eine psychische Belastung darstellen kann.

Onma: Was könnten mögliche Folgen für die Zigarettenindustrie sein?
Frank Meine: Für die Zigarettenlobby sehe ich durch die Gesetzesänderung keinen Nachteil. Gruppenzwänge sind bei Jugendlichen größer und in der Raucherecke der Schule zu stehen war schon immer cool. Raucher wird es nicht abhalten, weiter Zigaretten zu konsumieren.

Onma: Kann Ihrer Meinung nach das Prinzip der Schockbilder wirklich funktionieren?
Frank Meine: Ein definitives nein! Wie bereits erwähnt, die Bilder werden nicht abschrecken, sondern wahrscheinlich Konflikte mit Kindern hervorrufen.

Onma: Was für Abschreckungsmaßnahmen könnten in Zukunft noch folgen?
Frank Meine: Ich sehe in dieser Richtung keine Steigerungsmöglichkeiten. Die Schockbilder sind schrecklich genug, sie regen jedoch kaum zum Nachdenken bei den Rauchern an. Es bedarf einer anderen Methode, um die verschiedenen Generationen, wie jugendliche oder erwachsene Raucher zu erreichen.

Kontakt
CigPic GmbH
Rühmkorffstr. 5
30163 Hannover

0511 13 22 15 22

info@cigpic.com
www.cigpic.com

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
CigPic GmbH
Frank Meine
Rühmkorffstr. 5
30163 Hannover
0511 13 22 15 22
info@cigpic.com

Pressekontakt
CigPic GmbH
Frank Meine
Rühmkorffstr. 5
30163 Hannover
0511 13 22 15 22
info@cigpic.com
www.cigpic.com

Regional/Lokal

Lebensberatung Düren – Coaching und Hypnosetherapie

In Praxiszentrum der Lebensberatung Düren herrscht gerade Hochbetrieb – auf einem der immer wieder einmal angebotenen Informationsabende werden potentiell Interessierte über die Vorgehensweise und Arbeitsweise der Coaches der Lebensberatung aufgeklärt. Denn dort steht einiges im Programm: Coaching, Hypnosetherapie, NLP und  Co. gehören zu den am öftesten eingesetzten Methoden.

Je nach Herausforderung des Klienten werden die Methoden individuell am Klienten ausgerichtet. Gerne kann jeder Interessent dazu ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren. Die am meisten behandelten Themen sind der Wunsch nach einer nachhaltigen Gewichtsreduktion ohne JoJo Effekt, die Auflösung von Ängsten und negativen Emotionen, die Steigerung von Selbstbewusstsein und Selbstwert, die Reduktion von Mentalbarrieren und Blockaden sowie die Burnout-Prävention. Grundsätzlich ist das Coaching-Team der Lebensberatung Düren offen für alle (psychologischen) Themen rund um den Sektor Gesundheit & Prävention, Selbstverwirklichung sowie Auflösung von negativen emotionalen Verstrickungen. Heilpraktikerin und Dipl.-Psychologin Helena Fierlbeck steht außerdem auch die Behandlung von psychischen Krankheitsbildern nach IDC-10 zu.

Gerade um die Hypnosetherapie ranken sich viele Mythen. In der Hypnose wäre man willenlos, würde alles tun was der Hypnotiseur befiehlt. Die Show- und Bühnenhypnose in TV und Co. hinterlässt bei vielen Laien verdrehte Bilder von Hypnose als Vorstellung in deren Köpfen. Tatsächlich ist es so, dass auch während der Hypnose Suggestionen jederzeit abgelehnt werden können. Auch ist ein „Steckenbleiben“ in der Hypnose unmöglich – die Hypnose löst sich von selbst auf, wird durch den Hypnotiseur aufgelöst oder geht in normalen Schlaf über, falls dies gewünscht wird. Da während der Hypnose direkt mit dem Unterbewusstsein kommuniziert werden kann, welches immerhin ca. 95% unseres Denkens und Verhaltens steuert, können die gewünschten Veränderungen so wesentlich schneller erreicht werden, als in anderen Therapieformen. Seit 2006 ist die Hypnose offiziell als Behandlungsmethode in der Psychotherapie anerkennt – und seitdem sind viele Patienten und Klienten, die nach der Hypnose wie nach dem letzten Strohhalm griffen, von Ihren Sorgen oider Krankheiten geheilt und leben ein glückliches Leben. Nach 1-3 Hypnosesitzungen die Blockade gelöst zu haben ist in der Hypnose-Welt keine Seltenheit.

Die Methode, die von Seiten des Coaching-Teams der Lebensberatung Düren zumeist in Kombination mit der Hypnose verwendet wird, ist das sogenannte Life Coaching. Im Gegensatz zur klassischen psychologischen Beratung liegt der Fokus hier auf der Verwendung von besonders lösungsorientierten und zielführenden Fragestellungen und der Arbeit mit Rollenspielen. Der Klient bzw. die Klientin steht im Mittelpunkt des Coaching-Prozesses, Lösungen stammen in aller Regel vom Klienten selbst und nicht von Ratschlägen des Coaches. Klassisches Coaching versteht sich oftmals auf den Business-Bereich, Geschäftskunden und die Wirtschaftswelt. Life Coaching dagegen bezieht sich auf alle Lebensbereiche, in denen es möglicherweise etwas hakt – sei dies die Kommunikation mit Familie, Partnern oder Freunden, die eigene Selbstverwirklichung oder das Ausleben von Interessen und Hobbies in stressfreier Atmosphäre.

Die Lebensberatung Düren lädt auch Sie gerne zum kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch ein.  Hier wird das Leistungsangebot vorgestellt, Ihre Herausforderung analysiert und die Behandlungsmethoden gemeinsam mit Ihnen erörtert. Und dann können Sie vollkommen frei für sich entscheiden, ob Sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen können oder nicht. Power-Pakete mit drei Sitzungen im Bereich Coaching und Hypnosetherapie erhalten Sie bereits für 199,- Euro. Gerne steht das Coaching-Team Ihnen jederzeit zur Seite und findet mit Ihnen gemeinsam neue Lösungen für Ihre Herausforderung.

Pressemitteilungen

Samstags-Termine April 2014 in der Gepäckabgabe – Praxis für Lebensberatung und Psychotherapie Berlin Friedrichshain

Den richtigen Psychotherapeuten finden in Berlin

Samstags-Termine April 2014 in der Gepäckabgabe - Praxis für Lebensberatung und Psychotherapie Berlin Friedrichshain

seelische Lasten abgeben in der Lebensberatung „Gepäckabgabe“ Berlin

Die nächsten Samstags-Termine in der Gepäckabgabe – Praxis für Lebensberatung und Psychotherapie – finden statt am 12. Und 26. April 2014 von 10 bis 19 Uhr, Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Viele berufstätige Klientinnen und Klienten möchten gerne ihr berufliches und privates seelisches Gepäck abgeben – doch dies muss in der privaten Zeit geschehen, die oft knapp bemessen ist. Daher bietet die Therapeutin Karin Wylicil zusätzlich zu den üblichen Praxiszeiten in der Woche abends und an bestimmten Tagen im Monat samstags ganztags die Möglichkeit, Gesprächs-Termine in der Gepäckabgabe zu vereinbaren. Was zur derzeitigen Situation der Klient/innen besser passt – einige Krisensitzungen, eine Kurzzeit-Lebensberatung oder eine längere Psychotherapie, ist zunächst oft noch unklar. Ob einmaliges Gespräch oder Erstgespräch für einen beginnenden Prozess: für das erste Treffen zahlen Klient/innen nach ihrem eigenen Ermessen, allerdings mit einer Untergrenze von 30 Euro. Diese erste Sitzung dauert 1 bis 1,5 Stunden. Dabei wird individuell besprochen, was weiter geschieht: Entweder gehen die Klient/innen weiter zu Therapeuten, die bestimmten Psychotherapie-Formen anbieten oder zu speziellen Beratungsstellen oder sie setzen ihren Prozess in der Gepäckabgabe fort. Termine werden telefonisch vereinbart, weitere Informationen stehen auf der Internetseite zur Verfügung: http://www.gepaeckabgabe.de Bildquelle:kein externes Copyright

Hilfe nach Bedarf
Karin Wyličil M.A. ist psychotherapeutische Heilpraktikerin und unterstützt mit dem Projekt Gepäckabgabe Menschen in schwierigen und nicht auszuhaltenden Situationen. Die Klienten können sich hier seelische Lasten von der Seele reden und gemeinsam mit der Therapeutin über Lösungen, eigenverantwortliche Maßnahmen und Therapie laut nachdenken, Rückmeldung bekommen von einer Person außerhalb des Bekanntenkreises. Am Beginn steht oft die Frage: Brauche ich eine Therapie, ein paar Sitzungen Lebensberatung oder ein berufliches Coaching? Es gibt auch Fälle, in denen der Besucher lediglich ein bis drei Stunden ein offenes Ohr braucht und sich zu einer bestimmten Situation beraten möchte. Was der Klient in der Gepäckabgabe in Anspruch nehmen möchte, wird individuell besprochen. Die Gepäckabgabe bietet tiefenpsychologische Lebensberatung und Psychotherapie.

Gepäckabgabe Psychotherapie – Lebensberatung – Coaching
Karin Wylicil M.A.
Pintschstr. 15
10249 Berlin
030-39205812
kontakt@gepaeckabgabe.de
http://www.gepaeckabgabe.de

Info inForm
Karin Wyličil M.A.
Pintschstr. 15
10249 Berlin
030-39205812
karin.wylicil@info-inForm.de
http://www.info-inForm.de

Pressemitteilungen

Die Angst besiegen

Expertenchat der Schwenninger Krankenkasse zum Thema „Existenzängste“

Die Angst besiegen

Die Schwenninger Krankenkasse

Villingen-Schwenningen, 12. November 2013 – Herzrasen, Schweißausbrüche, Atemnot – Panikattacken sind Anzeichen für eine schwerwiegende Angststörung. Sie gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen in Deutschland. Ob die eigenen Sorgen und Befürchtungen normal sind und welche Symptome auf eine Angsterkrankung hinweisen, erklärt Dr. Karsten Böhm, leitender Psychologe und Geschäftsführer an der Privatklinik Friedenweiler, am 18. November im Expertenchat der Schwenninger Krankenkasse zum Thema „Existenzängste“.

Angst ist prinzipiell nicht ungesund, ist sie doch letztlich ein Überlebensinstinkt aus der Entwicklungsgeschichte des Menschen. Jeder macht sich manchmal Sorgen um nahestehende Menschen, Geld, den Arbeitsplatz oder den nächsten Zahnarzttermin. Sobald Ängste jedoch die Gefühlswelt dauerhaft belasten, den Alltag beherrschen und die eigene Handlungsfähigkeit einschränken, ist es Zeit, ihnen auf den Grund zu gehen – denn Angst kann krank machen.

„Bleiben chronische Angststörungen unbehandelt, können sie mehrere Jahre andauern“, erklärt Dr. Tanja Hantke, Gesundheitsexpertin der Schwenninger. „Betroffene flüchten häufig in den Alkoholismus, um die Angst zu betäuben oder vermeiden Angst auslösende Situationen. Das kann in sozialer Isolation enden. Die Schwenninger möchte mit diesem Expertenchat informieren und helfen, den Teufelskreis aus Angst zu durchbrechen.“

Der Expertenchat der Schwenninger findet am 18. November von 20 Uhr bis 21.30 Uhr statt. Interessierte können sich kostenlos unter www.Die-Schwenninger.portal-gesundheitonline.de/ anmelden und bereits im Vorfeld Fragen stellen.

Bildrechte: Die Schwenninger Krankenkasse

Die Schwenninger Krankenkasse befindet sich mit rund 320.000 Kunden unter den Top 20 der bundesweit geöffneten Gesetzlichen Krankenkassen. Sitz der Zentrale ist Villingen-Schwenningen, dazu kommen 14 Geschäftsstellen.
Insgesamt beschäftigt die bundesweit aktive Schwenninger rund 600 Mitarbeiter. Die Kasse wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem bewertete die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH die Finanzsituation der Schwenninger bei einer umfassenden Finanzprüfung mit der Bestnote „stark“. Als einzige deutsche Krankenkasse ist die Schwenninger vom TÜV Hessen als Gesamtunternehmen TÜV-zertifiziert. Die Schwenninger erhebt keinen Zusatzbeitrag und wird bis 2015 darauf verzichten.

Kontakt:
Die Schwenninger Krankenkasse
Roland Frimmersdorf
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen
07720 97 27 – 11500
R.Frimmersdorf@Die-Schwenninger.de
http://www.Die-Schwenninger.de