Tag Archives: publikationen

Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen Shopping/Handel

Vielversprechende Verpackungen: Ceresana untersucht den europäischen Markt für Druckfarben

Wie können sich die Hersteller von Druckfarben in ihrem schrumpfenden Markt behaupten? Der rasante Aufstieg von Online-Druckereien revolutioniert seit einigen Jahren die Druckindustrie. „Digitaldruck ist in immer mehr Segmenten effizienter und schneller als analoge Druckverfahren“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts Ceresana. „Neben den Substitutionseffekten zwischen den einzelnen Druckverfahren ist besonders der Publikationsdruck einer sehr großen Konkurrenz digitaler Veröffentlichungsformen ausgesetzt.“ Ceresana hat den europäischen Markt für Druckfarben untersucht, wozu auch Toner für die Elektrofotografie (Laserdruck) gezählt werden. Die Analysten erwarten, dass der Druckfarben-Absatz bis zum Jahr 2024 insgesamt auf ein Niveau von rund 1,17 Millionen Tonnen zurückgehen wird. In einzelnen Bereichen ist aber nach wie vor Wachstum zu verzeichnen.

Marktstudie Druckfarben - Europa

Bunte Aussichten für Osteuropa

In verschiedenen osteuropäischen Ländern ist in den kommenden Jahren mit einem steigenden Gesamtverbrauch von Druckfarben zu rechnen. Zwar muss sich der Publikationsdruck auch dort den Problemen sinkender Auflagen, fehlender Werbebudgets und Abwanderung zu digitalen Konkurrenzangeboten stellen. Diese Verluste werden jedoch durch einen sehr dynamischen Verpackungsmarkt mehr als ausgeglichen. In Russland zum Beispiel wird die Nachfrage nach Druckfarben im Bereich Zeitungsdruck voraussichtlich um rund 3,8 % pro Jahr zurückgehen, der Verpackungsdruck seine Nachfrage jedoch um 4,2 % steigern.

Digitaldruck: Trend zu Inkjet ungebrochen

Der Trend zu immer kleineren Auflagen, einer höheren Anzahl an Druckaufträgen und personalisierten Inhalten in immer kürzerer Zeit begünstigt den Digitaldruck, der durch schnelle Erzeugung, Anpassung und Übertragung der Druckvorlage eine immense Zeiteinsparung ermöglicht. Besonders im Akzidenzdruck von Werbe-beilagen und anderen Gelegenheitsdrucksachen können digitale Drucksysteme ihre Stärke voll ausspielen. Digitaldruck setzt sich aber zunehmend auch im Buchdruck, im Etikettendruck sowie in weiteren Verpackungsanwendungen durch, zumal mittlerweile auch Stahl, Aluminium und Kunststoffe bedruckt werden können. Stetig erhöht der technologische Fortschritt die Druckqualität sowie die Druckgeschwindigkeit, während die Kosten sinken: Digitaldruck wird in immer mehr Anwendungsgebieten konkurrenzfähig. Investitionen in neue Tintenstrahlsysteme erreichen in ganz Europa neue Höchstwerte.

Verpackungsdruck: anspruchsvoll, aber lohnend

Für die Hersteller von Druckfarben gewinnt der Verpackungsdruck immer mehr an Bedeutung: Für Verpackungen gibt es keinen digitalen Ersatz. Der Verpackungs-aufwand nimmt sogar zu. Die Kennzeichnungspflichten werden strenger. Der Internethandel stärkt den Versandhandel und damit die Nachfrage nach Versand-verpackungen. Das sind sehr gute Vorzeichen für weiteres Wachstum: Die Analysten von Ceresana gehen in Europa für die kommenden acht Jahre von einer um jährlich 2,0 % wachsenden Nachfrage nach Verpackungsdruckfarben aus. Ein wichtiger Punkt bei Verpackungen für Nahrungsmittel sind Vorschriften bezüglich der Migration von Schadstoffen.

Green Printing: UV-härtende Druckfarben gefragt

Ein wachsendes Gesundheits- und Umweltbewusstsein führt zur Entwicklung neuer Druckfarben und Verarbeitungsmethoden, zum Beispiel zum Einsatz von UV- und anderen strahlungshärtenden Druckfarben. Bei migrationsarmen UV-Druckfarben wird durch eine vollständige Aushärtung verhindert, dass Photoinitiatoren freigesetzt werden. In Verpackungen werden gegen die Migration von Druckfarben immer wirkungsvollere Barriere-Schichten eingebaut. Während der Verbrauch von konventionellen Lösungsmittel-basierten Produkten sinkt, entwickelt sich der Absatz moderner, schadstoffarmer Druckfarben sehr dynamisch.

Die Studie in Kürze:

In Kapitel 1 werden für 21 Länder Europas der Verbrauch, die Produktion, Import und Export sowie der Umsatz von Druckfarben angegeben. Darüber hinaus analysiert die Studie den Verbrauch von Druckfarben in den unterschiedlichen Anwendungsgebieten sowie aufgeteilt nach Druckverfahren.
Kapitel 2 stellt die Anwendungsgebiete von Druckfarben detailliert dar: Angegeben werden Daten zur Verbrauchsentwicklung in den Anwendungsgebieten Zeitungen, Bücher, Zeitschriften, Werbung, Verpackung sowie sonstige Anwendungen.
Kapitel 3 betrachtet die Nachfrage nach Druckfarben aufgeteilt in die Druckverfahren Offset, Gravur, Flexo, Digital und sonstige Druckverfahren.
Kapitel 4 bietet nützliche Unternehmensprofile von bedeutenden Druckfarben-Produzenten, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten und Kurzprofil. Ausführliche Profile werden von 67 Herstellern geliefert, wie z.B. Agfa Graphics N.V., Altana AG, Colorgraf S.p.A., DRUCKFARBEN HELLAS S.A. Group, Flint Group SA, FUJIFILM Europe GmbH, hubergroup, Inx Europe Limited, Sicpa Holding SA und Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA.

Weitere Informationen: www.ceresana.com/de/marktstudien/industrie/druckfarben-europa/

Über Ceresana
Ceresana ist international führend bei Marktforschung und Consulting zu Chemikalien, Kunststoffen, Industriegütern und Verpackungen. Das Unternehmen beliefert bereits seit über 15 Jahren über 10.000 Kunden aus Industrie und Handel in 60 Ländern mit aktuellen Analysen. Die Dienstleistungen von Ceresana für Hersteller, Verarbeiter und Verbände umfassen umsetzungsorientierte Beratung, maßgeschneiderte Auftragsstudien und über 100 auftragsunabhängige Marktstudien.
Mehr über Ceresana unter www.ceresana.com

Ceresana
Mainaustrasse 34
78464 Konstanz
Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 10
Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Martin Ebner, m.ebner@ceresana.com

Pressemitteilungen

Was muss in die Speakermappe?

Worauf es wirklich ankommt, weiß Serkan Yildiz von werdewelt Excellent Speakers.

Was muss in die Speakermappe?

Was muss in die Speakermappe?

Speakermappen und Bewerbungen haben einiges gemeinsam: Sie machen den ersten Eindruck und entscheiden darüber, ob man den Job bekommt oder nicht. „Wer viele Bewerbungen liest, ist irgendwann von Standard und 08/15 gelangweilt, genauso ist es bei Speakermappen“, erzählt Serkan Yildiz, der für die werdewelt Excellent Speakers Keynotes und Vorträge aus D-A-CH vermittelt und positioniert.

Wenn jeder „leidenschaftlicher Speaker“ oder „Speaker aus Leidenschaft“ ist, wird es schnell eintönig. Hier punktet, wer auf Personal Branding setzt. „Der Speaker sollte zuerst sich selbst vorstellen“, so Yildiz. D.h. was für ein Mensch er ist und was ihn auszeichnet sowie einen kleinen Werdegang, der erzählt, wie es dazu gekommen ist. Wenn es dann zu den Vortragsthemen kommt, denken viele „viel hilft viel“. „Häufig hat ein Speaker ein, zwei starke Themen und die restlichen sind dasselbe, nur etwas anders verpackt.“ Deshalb lieber 1-3 starke Vortragsthemen vorstellen, statt 10 schwammige. Wer zusätzlich den Nutzen seiner Themen kommuniziert, kann doppelt punkten.

Und wie ist es bei Referenzen? „Häufig wird eine lange Kundenliste erstellt – davon bin ich kein Freund“, erzählt Yildiz, schließlich sind diese kaum nachprüfbar. Ein Plus dagegen sind Kundenstimmen, die am besten von einem hohen Verantwortlichen kommen. „Die haben eine viel höhere Aussagekraft und deshalb wesentlich mehr Gewicht.“
www.werdewelt-excellent-speakers.de
Wer Bücher veröffentlicht hat, sollte auch diese miteinbringen, allerdings gilt auch hier: Weniger ist mehr. Die letzten 2-3 Publikationen sollten ausreichend sein und wenn die Veröffentlichung schon in den 90ern war, ist das auch nicht mehr erwähnenswert. Werden die Speakermappen verschickt, empfiehlt es sich, auch aktuelle Presseerwähnungen aus Zeitungen und Magazinen mitzusenden, die den Speaker als Person im Fokus haben.

„Wenn eine Speakermappe den Speaker als Marke im Sinne von Personal Branding positioniert, hat sie definitiv mehr Chancen zu punkten als eine 08/15-Mappe“, schließt Yildiz.

Nähere Informationen zur werdewelt Excellent Speakers unter: www.werdewelt-excellent-speakers.de

Nähere Informationen zur werdewelt unter: www.werdewelt.info

Benjamin Schulz ist Sparringspartner und Troubleshooter im Personal Branding. Der Marketing-Experte und Geschäftsführer der Agentur werdewelt begleitet seit vielen Jahren Firmen, Institute und einflussreiche Persönlichkeiten im gesamten deutschsprachigen Raum zu den Themen Strategie, Positionierung, Identität und Marketing. Bei kabel eins stand er 2014 und 2015 für „Abenteuer Leben“ vor der Kamera. Er ist Autor zahlreicher Bücher wie „Goodbye McK… & Co.“, „Raviolität: Identität oder Quatsch mit Soße“ oder „Erfolg braucht ein Gesicht“.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressemitteilungen

Ideen und Verbesserungsvorschlägen im betrieblichen Vorschlagswesen – eine Publikation von AKADS

AKADS beschreibt den Stand der Forschung bzgl. der Ablehnungsgründe und der Bewertungskriterien von Ideen und Verbesserungsvorschlägen.

Ideen und Verbesserungsvorschlägen im betrieblichen Vorschlagswesen - eine Publikation von AKADS

Sie wollen hoch hinaus. Dann ist AKADS der perfekte Partner für Sie.

In den letzten Jahrzehnten hat sich ein tiefgreifender Wandel bei der betrieblichen Partizipation der Beschäftigten vollzogen. In kaum einem Unternehmen sind die möglichen Formen der Mitarbeiterbeteiligung, das Einbringen von Ideen und Verbesserungsvorschlägen geregelt. Noch seltener sind Ablehnungsgründe oder gar Bewertungskriterien definiert. Dabei sind Ideen als Motor der stetigen Unternehmensentwicklung und der Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen dringend notwendig.

Unternehmen verschenken erhebliches Potenzial, wenn sie gute Ideen, Verbesserungsvorschläge und Vorschläge nicht in die Unternehmensprozesse einfließen lassen – Potenzial, das man in Zeiten der Globalisierung und der Digitalen Transformation nicht verschenken darf. Ohne ein funktionierendes betriebliches Vorschlagswesen bleiben Kreativität und Entwicklungspotenzial ungenutzt.

In der Wissenschaft ist man sich heute einig, dass das Betriebliche Vorschlagswesen (BVW) und der Kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) untrennbar miteinander verbunden sind bzw. einander bedingen und nicht losgelöst voneinander betrachtet werden dürfen. Die Kombination von BVW und KVP bezeichnet man als Ideenmanagement. Dieser Bereich hat in jüngerer Vergangenheit großes Interessen bei Unternehmen und in der Wissenschaft gefunden.

In einer neuen Publikation beschreibt AKADS den Stand der Forschung bzgl. der Ablehnungsgründe und der Bewertungskriterien von Ideen und Verbesserungsvorschlägen im betrieblichen Vorschlagswesen. Die Arbeit steht als kostenloser Download auf der AKADS-Website zur Verfügung.

Als Nächstes erscheinen folgende Arbeiten: „Vor- und Nachteile von Outsourcing“, „Backsourcing – Entscheidungshilfen für eine Rückverlagerung“ und „Mechanische Gewinnprognosemodelle“.

AKADS ist ein junger Anbieter, der sich auf Schreib- und Publishing-Services spezialisiert hat. Hinter AKADS verbergen sich eine Handvoll routinierte Akademiker, Autoren und Journalisten, die in den vergangenen 20 Jahren zusammen mehrere Hundert Buchtitel und mehrere Tausend Zeitschriftenartikel publiziert haben. AKADS unterstützt Unternehmen und Privatpersonen beim Verfassen und Veröffentlichen beliebiger Dokumente.

Mit der eigens entwickelten Plattform „Ghostwriting NG“ arbeiten Autoren im Team, und zwar in Echtzeit. Kunden können sich jederzeit in das System einloggen, das im Saarbrücker Rechenzentrum betrieben wird, den Autoren über die Schulter gucken und per Chat, E-Mail oder Telefon mit dem Team in Kontakt treten. „Ghostwriting NG“ nutzt agile Projektmanagementmethode. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Arbeiten können deutlich schneller verfasst werden. Wichtiger noch: Die Qualität bewegt sich auf hohem wissenschaftlichen Niveau.

AKADS ist die einzige Agentur, die auf der Website Beispieldokumente zum Download zur Verfügung stellt. Außerdem zeigt AKADS seinen Kunden, wie sie den Aufwand für eine Publikation refinanzieren.

Die unabhängige Website „Ghostwriter-Vergleich.de“ bewertet AKADS als besten Anbieter auf dem Markt.

Kontakt
AKADS
Ben Bergen
Cecilienstr. 10
66111 Saarbrücken
0151 703 80 669
info@akads.de
http://www.akads.de

Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

Rasanter Wandel: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Druckfarben

Print wird oft totgesagt. Tinte auf toten Bäumen ist aber nach wie vor ein gutes Geschäft. Nach einer neuen Marktstudie von Ceresana wird der weltweite Absatz von Druckfarben, wozu auch Toner für Laserdruck zählen, bis zum Jahr 2023 ein Volumen von rund 25,7 Milliarden US-Dollar erreichen. Im Jahr 2011 waren es noch unter 20 Milliarden Dollar. Von diesem Wachstum können allerdings nicht alle Hersteller profitieren. Die Druckindustrie macht radikale Umwälzungen durch: Während Traditionsbetriebe untergehen, legen Online-Druckereien einen rasanten Aufstieg hin; herkömmliche Druckverfahren werden zunehmend von digitalen Veröffentlichungsformen verdrängt.

Inder blättern noch gerne

In großen Teilen Westeuropas und Nordamerikas ist die Digitalisierung schon weit vorangeschritten; die Druckauflagen von Zeitungen, Zeitschriften und Büchern sinken zum Teil sehr deutlich. Es gibt aber auch noch Weltregionen, in denen immer mehr Zeitungen gedruckt werden. Eine solche Ausnahme ist Indien: Ceresana prognostiziert, dass dort die Nachfrage nach Farben für Zeitungen in den kommenden acht Jahren um über 9 Prozent pro Jahr wachsen wird. Langfristig wird aber der Publikationsdruck voraussichtlich überall schwächeln.

Verpackungen als Rettung

Für die Hersteller von Druckfarben wird der Verpackungsdruck immer wichtiger. Für Verpackungen gibt es keinen digitalen Ersatz. Der Verbrauch nimmt sogar zu: Die Kennzeichnungspflichten werden strenger; Internethandel vergrößert die Nachfrage nach Versandverpackungen. Für Nordamerika zum Beispiel geht Ceresana davon aus, dass die Farb-Nachfrage für Verpackungen bis 2023 um 1,7 Prozent pro Jahr wachsen wird. Für intelligente Verpackungen und gedruckte Elektronik werden zudem in den kommenden Jahren leitfähige Druckfarben enorm an Bedeutung gewinnen.

Digitaldruck verdrängt Konkurrenten

Die Anforderungen an Druckereien steigen ständig. Der Trend zu immer kleineren Auflagen, einer höheren Anzahl an Aufträgen und personalisierten Inhalten in immer kürzerer Zeit begünstigt den schnellen Digitaldruck, der keine Druckplatten braucht. Besonders im Akzidenzdruck von Werbebeilagen und anderen Gelegenheitsdrucksachen können digitale Drucksysteme ihre Stärke voll ausspielen. Digitale Produktion setzt sich aber zunehmend auch im Etikettendruck, in weiteren Verpackungsanwendungen sowie Buch- und Zeitungsdruck durch. Aktuell verzeichnen vor allem Tintenstrahlsysteme sehr hohe Zuwachsraten.

Grüner Drucken

Wachsendes Umweltbewusstsein führt dazu, dass die Entwicklung von UV- und anderen strahlungshärtenden Druckfarben vorangetrieben wird. Der Verbrauch dieser neuen Produkte entwickelt sich sehr dynamisch zu Lasten von konventionellen Farben auf Basis von Lösungsmitteln. Das verringert die Belastungen durch flüchtige organische Bestandteile, gleichzeitig werden Produkteigenschaften verbessert, beispielsweise höhere Stabilität und Hitzebeständigkeit, einfachere Reinigung oder geringere Feuergefährlichkeit. Verkäufe von UV-härtenden Druckfarben werden voraussichtlich um über 13 Prozent pro Jahr zulegen. Marktanteile gewinnen auch Druckfarben auf Wasser-Basis.

Die Studie in Kürze:

Kapitel 1 bietet eine Darstellung und Analyse des globalen Marktes für Druckfarben – einschließlich Prognosen bis 2023. Für jede Region wird die Entwicklung von Umsatz sowie Produktion und Verbrauch erläutert.
In Kapitel 2 werden die wichtigsten 17 Länder einzeln betrachtet: Dargestellt werden Verbrauch, Umsatz, Produktion sowie Import und Export von Druckfarben. Die Nachfrage wird zudem detailliert analysiert für die einzelnen Verfahren Offsetdruck, Gravurdruck (Tiefdruck), Flexodruck, Digitaldruck sowie sonstige Druckverfahren. Darüber hinaus wird der Verbrauch in 6 Anwendungsgebiete unterteilt.
Kapitel 3 analysiert die einzelnen Einsatzgebiete von Druckfarben auf Länder- und Regionen-Basis: Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Werbung, Verpackung sowie sonstige Anwendungen.
In Kapitel 4 wird der Verbrauch von Druckfarben aufgeteilt nach Druckverfahren angegeben. Die Daten zur Verbrauchsentwicklung werden betrachtet für die 6 Weltregionen West- und Osteuropa, Nord- und Südamerika, Asien-Pazifik sowie Mittlerer Osten & Afrika.
Kapitel 5 bietet Unternehmensprofile der bedeutendsten Hersteller von Druckfarben, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten und Kurzprofil. Ausführliche Profile werden von 91 Herstellern geliefert, wie z.B. Agfa Graphics N.V., Altana AG, Dainichiseika Color & Chemicals Mfg. Co., Ltd, DIC Corporation, Flint Group SA, Huber Group, Quad/Graphics, Inc., Sakata Inx Corporation, Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA, TOYO INK SC Holdings Co., Ltd.

Weitere Informationen: www.ceresana.com/de/marktstudien/industrie/druckfarben-welt/

Marktstudie Druckfarben - Welt

Über Ceresana
Ceresana ist ein international führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die Industrie. Seit über 10 Jahren beliefert das Unternehmen mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 60 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Umfangreiches Marktverständnis schafft neue Perspektiven für strategische und operative Entscheidungen. Ceresanas Klienten profitieren von umsetzungsorientierter Beratung, maßgeschneiderten Auftragsstudien und bereits über 100 auftragsunabhängigen Marktstudien. Die Analysten von Ceresana sind auf folgende Märkte spezialisiert: Chemikalien, Kunststoffe, Additive, Rohstoffe, Industriegüter, Konsumgüter, Verpackungen, Agrar und Baustoffe.
Mehr über Ceresana unter www.ceresana.com

Ceresana
Mainaustraße 34
78464 Konstanz
Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 0
Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Martin Ebner, m.ebner@ceresana.com

Pressemitteilungen

Nabenhauer Consulting stellt eigene App vor

Nabenhauer Consulting stellt eigene App vor

Nabenhauer Consulting App

Steinach/St. Gallen im Januar 2016 Seit einigen Monaten ist die Nabenhauer Consulting App im Google Play Store, seit Herbst 2015 auch im iTunes App Store als kostenfreier Download verfügbar.

Highlights der App: Der News Ticker als Schaltzentrale mit allen News rund um Social Network Marketing und Aktivitäten der Nabenhauer Consulting Unternehmensberatung.
Hier geht es zum Download der App für Android- und iOS-Nutzer: http://app.nabenhauer-consulting.com/ Mit nur zwei Klicks können sich die Android- oder iOS-Nutzer die passende Fassung der App auswählen und direkt auf dem Smartphone oder Tablet installieren lassen.
Innerhalb der komplett kostenfreien App navigieren Nutzer zwischen den drei Hauptbereichen:

1. NC – Nabenhauer Consulting, die Beschreibung der Unternehmensberatung von Robert Nabenhauer inklusive Socialmedia News Ticker und Newsletteranmeldung

2. Shop – mit Zugriff auf Leseproben der Publikationen und den weiteren Nabenhauer Consulting Produkten

3. Extras – eine Toolsammlung für Eilige: Kalender, Aufgabenplaner, Diktiergerät, QR-Code Scanner, Reader für PDF und EPUB sowie Anbindung an die Dropbox

"Vor allem auf die Zusammenfassung aller Socialmedia Newsquellen bin ich sehr stolz" begeistert sich Inhaber Robert Nabenhauer. "Hier laufen ab sofort sämtliche Socialmedia Aktivitäten meines Unternehmens zusammen. Twitter, Facebook, XING und LinkedIn werden zusammen mit dem Newsletter und Webinar-Angeboten gebündelt. Wenn Sie sich jederzeit auf dem Laufenden halten wollen, genügt ein Klick in die App auf den Punkt News Ticker."

Der Inhaber der Unternehmensberatung Nabenhauer Consulting und Autor unterstreicht nochmals ausdrücklich: "Dreh- und Angelpunkt ist der News Ticker. Neuigkeiten aus der Branche, Veranstaltungshinweise und Tipps für den Unternehmer-Alttag – alles findet sich genau hier wieder."

Kein einzelner Login in die jeweiligen Socialmedia Plattformen sei noch länger notwendig, dafür sorge die chronologische Sortierung im Newsticker. In der App sind zusätzlich ausgewählte Blogartikel hinterlegt. Auch hier dreht sich der Informationsgehalt explizit um Marketingthemen.
Zweiter wichtiger Punkt neben dem Shop und den dort per Fingerzeig bestellbaren E-Books und Videoserien rund um die automatisierte Vertriebsanbahnung ist die Sparte "Extras". Gezielt versammelt sind die Tools für die schnelle Organisation: Diktiergerät bei schnellen Einfällen und für spätere Notizen, der Aufgabensammler oder der direkte Zugriff auf den Kalender des Smartphones gehören dazu. "Die NC App soll in ihrer Gesamtheit den alltäglichen Arbeitsaufwand vereinfachen. Deshalb sind Kalender, Aufgabensammlung und beispielsweise das Diktiergerät auch zusammengefasst. Der Workflow wird nicht mehr durch verschiedene offene Anwendungen verlangsamt – alles läuft innerhalb der NC App."

Die App wird zentral unter http://app.nabenhauer-consulting.com/ kostenfrei angeboten. Die Nutzer können dort direkt auswählen, welches Betriebssystem sie nutzen, um die passende App für das eigene mobile Endgerät auszuwählen.

Informationen zum Unternehmen Robert Nabenhauer Consulting:
Consulting entstand aus der Vision von Gründer Robert Nabenhauer und beschreitet neue Wege in der Beratung. Im Fokus steht die Beratung von Unternehmen, die sich mit umfassenden Konzepten und neuen Wegen für ihren unternehmerischen Erfolg auseinander setzen wollen. Robert Nabenhauer hat sich bereits vielfach als erfolgreicher Buchautor und Unternehmer einen Namen gemacht.

Firmenkontakt
Nabenhauer Consulting
Herr Robert Nabenhauer
Weidenhofstr. 22
9323 Steinach
01805 558331
info@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Pressekontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstr. 22
9323 Steinach
01805 558331
info@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Pressemitteilungen

Besinnlichkeit Last-Minute: Entspannt online einkaufen mit dem Schörle Verlag

Last-Minute Geschenkideen für alle Weihnachtsmänner und -frauen vom Schörle Verlag

Besinnlichkeit Last-Minute: Entspannt online einkaufen mit dem Schörle Verlag

Für Weihnachtsmänner und -frauen gibt es beim Schörle Verlag viele schöne Präsente (Bildquelle: Schörle Verlag)

Weihnachtsmänner und -frauen sind in den letzten Vorbereitungen, der Adventskranz angezündet und die trüben Wintertage laden ein, es sich zuhause gemütlich zu machen: der Countdown für die Feiertage läuft. Laut einer aktuellen Weihnachtsumfrage kaufen viele Befragten ihre Geschenke Last-Minute und auch gerne online. Aber wo und was? Damit kann der Schörle Buch und Bild Verlag dienen: hier kann man bequem online noch schöne Bücher, Kalender und Kartensets für Freunde, Bekannte, Kollegen und die Liebsten bestellen – nicht nur zur Weihnachtszeit. Bei den Last-Minute-Geschenketipps vom Schörle Verlag geht es um Besinnlichkeit, Kreativität und Freude.

FragenMagie Kalender: ist der Kalender zu den 99Fragen-Büchern. Jede Woche eine Frage mit in den Alltag nehmen und auf sich wirken lassen. Und dabei offen bleiben für das, was entsteht, wenn man nach Antworten sucht. Über einen schönen Wandkalender als Geschenk freuen sich viele. Und so kommt dieser Kalender 2016, der einem täglich eine Frage stellt – mit einem auserlesenen Design und passenden Bildern – als etwas Besonderes daher. Und diese Bilder kann man auch an die Wand hängen. Denn inzwischen entstehen in der „kreativen Manufaktur“ nicht nur Kalligrafien in den Büchern, sondern auch auf Leinwänden. Mehr Informationen bietet die Website http://www.schoerle.de/shop/Buecher-Kalender/FragenMagie-der-Wochenkalender-2016::271.html

Fragenbücher: Schon bei „99 Wege zur Dankbarkeit“ wurde das Fragekonzept und die Buchreihe geboren. In diesem Jahr war Schörle zur Präsentation seiner Buchkunst sogar in Brüssel beim Börsenverein des dt. Buchhandels eingeladen worden. Beim Wettbewerb von Ecobookstore wurde die Rezension von „99 Schlüssel zu deiner Kreativität“ sogar auf Platz 1 gewählt. Darin heißt es. „Dieses Buch erschafft Raum und Zeit“ . Und das sind die beiden Voraussetzungen, um in Kontakt zu seinem Inneren Ich zu kommen. Aber auch, um besinnliche Weihnachten zu feiern. Denn dies lädt sich und andere ein in die Welt der Gedanken, der eigenen Gedanken.

Die Fragen gibt es auch als 10 Klappkarten mit Kuvert: diese sind für eine gemeinsame Abendunterhaltung bestens geeignet, aber auch zum (Selbst-) Coaching ist das schöne Kartenset verwendbar. Die Fragenkarten mit Einlegeblatt in einer Baumwolltasche sind kalligrafisch gestaltet und auf hochwertigen Leinenkarton gedruckt. Jede Frage ist ein kleines Kunstwerk für sich. Die Fragen sind aus dem Buch „99 Türen zu Dir“ z.B. Kennst du deine Grenzen? gehst du darüber hinaus? Hast du magische Kräfte? Hörst du deine Seele sprechen? Warst du in deinem Leben schon einmal am Meer? Liebst du?

Es gibt aber auch für Neugierige und Sternegucker ein 12 Sternzeichen-Karten Fantasy-Edition mit Sternzeichentexten mit Einlegeblatt und Kuvert. Der Druck ist auf hochwertigen Leinenkarton, die Vorderseite mit Sternzeichenmotiv, die Rückseite mit Infotext zu den Sternzeichen und in den Innenseiten ist Platz für den eigenen Text. Was gibt es Schöneres und Unterhaltsameres als das Jahr oder die Silvesterfeier mit diesem Set zu beginnen?!

Damit bietet der Schörle Verlag und sein Schörle Shop für alle eine besinnliche Weihnachtszeit 2015 und einen kreativen und vergnüglichen Start in das Neue Jahr 2016. Mehr Infos auf http://www.schoerle.de/shop/

Über den Schörle Verlag: Bereits 1986 fand die Gründung des Buch & Bild Verlages als Ergänzung zur Werbeagentur statt. Mit dem Buch „PferdeTräume“ wurde ein erster Meilenstein für den Verlag gesetzt. Das Buch ist inzwischen auch auf Englisch erhältlich und in Deutschland bereits in der 4ten Auflage. Nach dem Roman „Julie und der Klang des Meeres“ folgte das umfangreiche Projekt „99 Türen zu Dir“. Inzwischen entstehen in der „kreativen Manufaktur“ nicht nur Kalligrafien in den Büchern, sondern auch auf Leinwänden. Lesungen, Workshops und Kreativ-Veranstaltungen runden das Angebot ab. Mehr Infos auf http://www.schoerle.de/shop/

Firmenkontakt
Buch & Bild Verlag Schörle
Hajo Schörle
Lise-Meitner-Straße 9
72202 Nagold
07452 – 2690
office@medienarbeiten.de
http://www.schoerle.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 – 33890488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Pressemitteilungen

Der Schörle Verlag hilft mit Leitfaden für Autoren und Fragenmagie

Der Verleger Hajo Schörle publiziert Autoren-Leitfaden und Kalendermagie

Der Schörle Verlag hilft mit Leitfaden für Autoren und Fragenmagie

Schörle hilft mit Autorentipps

Der Verlag als Nadelöhr verliert an Bedeutung: denn immer mehr Menschen verlegen Bücher selbst. Doch es gibt viele Stolperfallen bis zur erfolgreichen Publikation. Hajo Schörle weiß, wovon er spricht: er gibt in seinem Verlag auch eigene Bücher heraus und hat viele Anfragen von Autoren. Nun gibt er sein Wissen weiter und bietet Broschüre und individuelle Betreuung bis zur Publikation des eigenen Werkes. Außerdem bietet er auch Seminare und Workshops für Firmen und Mitarbeiter, Medien und Macher.

Viele haben bereits ein Buch geschrieben und sind nun auf der Suche nach dem passenden Verlag, der ihr Werk angemessen veröffentlicht, viele haben auch schon verschiedene Verlage angeschrieben, mit oder ohne Druckkostenzuschuss und Absagen oder Vertragsangebote erhalten. Einige sind bei Ihrer Suche auch über Anzeigen von Verlagen gestolpert, die mit der Überschrift: „Autoren gesucht“ werben und müssen nun eine Entscheidung treffen. Da sich seriöse und weniger seriöse Angebote oft nicht so ohne weiteres voneinander unterscheiden lassen, ist es immer wieder schwer, sich als Autor zurechtzufinden. Aus über 30 Jahren Erfahrung, als Inhaber einer Werbeagentur und eines unabhängigen Verlages hat nun Hajo Schörle in 7 Punkten zusammengetragen, wie die nächsten Schritte aussehen können, wenn man ein Manuskript zum Buch machen will.

Für Autoren gibt es einen 7-Punkte-Leitfaden bei Schörle
Deshalb gibt es nun Broschüre und Workshops: http://www.schoerle.de/shop/Buecher-Kalender/7-Punkte-fuer-Autoren-Verlag-suchen-oder-selbst-verlegen-Sieben-Schritte-auf-dem-Weg-zum-Buch::275.html
Hajo Schörle sagt dazu: „Mit diesem Leitfaden möchte ich Ihnen die wichtigsten Basisinformationen vermitteln, die nötig sind um als Autor eine gute Entscheidung für die Art der Veröffentlichung ihres Manuskripts zu treffen. Je mehr man als Autor über den Prozess der Veröffentlichung weiß, umso leichter wird es sein, sich zu entscheiden, welcher Verlag passt, welche Möglichkeiten hat man als Selbstverleger bzw. welche Form der Unterstützung benötigt man für die Veröffentlichung.“ Und deshalb startet Schörle nun sein Autorenprojekt: mit Broschüre und Seminaren – und mit spezieller Fragenmagie. Es geht darum, durch Fragen den eigenen Wahrnehmungsraum zu erweitern, sich zu öffnen und Neues zu entdecken. Zu dem Fragen-Projekt gibt es inzwischen die Buchreihe, einen Monats- und einen Wochen-Kalender 2016 und die Fragen als Kalligraphie im Original oder auf Leinwandgedruckt. Das Projekt wird ständig erweitert.

Auch für Firmen gibt es vom Schörle Verlag Unterstützung und Hilfe zum Jahresendgeschäft. Seinen Fragenmagie-Wandkalender2016 können Firmen individuell bedrucken lassen. Das kommt an. Denn über seine schön gestalteten Fragen freuen sich bereits viele. Inzwischen entstehen in der „kreativen Manufaktur“ nicht nur Kalligrafien in den Büchern, sondern auch auf Leinwänden. Weitere Informationen auf www.schörle.de

Über Schörle: Bereits 1986 fand die Gründung des Buch & Bild Verlages als Ergänzung zur Werbeagentur statt. Mit dem Buch „PferdeTräume“ wurde ein erster Meilenstein für den Verlag gesetzt. Das Buch ist inzwischen auch auf Englisch erhältlich und in Deutschland bereits in der 4ten Auflage. Nach dem Roman „Julie und der Klang des Meeres“ folgte das umfangreiche Projekt „99 Türen zu Dir“. Inzwischen entstehen in der „kreativen Manufaktur“ nicht nur Kalligrafien in den Büchern, sondern auch auf Leinwänden. Der Kalender FragenMagie 2016 ist soeben erschienen. Seminare und Workshops können individuell gebucht und vereinbart werden.

Firmenkontakt
Buch & Bild Verlag Schörle
Hajo Schörle
Lise-Meitner-Straße 9
72202 Nagold
07452 – 2690
office@medienarbeiten.de
http://www.schoerle.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 – 33890488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Pressemitteilungen

Schörle Verlag feiert Kreativität am Welttag des Buches

Kreativität, Kalligrafie und Kunst zum Welttag des Buches 2015 mit dem Schörle Verlag

Schörle Verlag feiert Kreativität am Welttag des Buches

Am 23. April 2015 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Und der Buch und Bild Verlag Hajo Schörle feiert mit – denn er zelebriert die Buchkunst schon sehr lange und erfolgreich.
Das Buch ist das bedeutendste Kulturmedium. Trotz fortschreitender Digitalisierung ist es – gebunden, als E-Book oder Hörbuch – das Format, in dem wir die Entwicklung einer Geschichte oder die Durchdringung von Sachverhalten suchen und finden. Das Lesen und Hören eines Buches schafft eine nicht nur momentane Intimität. Es beansprucht und stärkt unsere Aufmerksamkeit. Der kulturelle Wert dieses Mediums besteht in der Einübung einer Haltung, die sich vom Lärm der Gegenwart abzuschotten vermag: „Mit jedem Buch machen wir dem Gedränge des Alltags das Monopol auf unser Leben streitig“, sagt Hajo Schörle und fügt hinzu: „Bücher öffnen für jeden Einzelnen eine Welt: Sie vermitteln Wissen, Erfahrungen, Gedanken und entführen an ferne Orte oder in das Leben anderer.“
Solche Bücher sind die Fragebücher vom Buch und Bild Verlag Hajo Schörle. Zum Welttag des Buches erscheint das neueste über Kreativität: „99 Schlüssel zu deiner Kreativität. Deine Quelle der 99 Fragen“ http://www.schoerle.de/shop/Buecher/99-Schluessel-zu-deiner-Kreativitaet-Deine-Quelle-der-99-Fragen-Farbdruck-erhaeltlich-ab-Ende-April::235.html (Farbdruck, erhältlich ab Ende April). Das ist mal ein ganz anderes Buch: über 200 Seiten, aber nur recht wenig Text. Und die eigentlichen Textpassagen sind lediglich 99 Fragen, die immer auf der linken Seite stehen. Die Fragebücher eröffnen so eine Welt und (ver-)ändern nicht nur die Welt, sondern auch den Leser und das Lesen. „Mit unserem täglichen Engagement unterstreichen wir diesen hohen Stellenwert von Büchern und möchten für die Faszination des Lesens begeistern“, sagt Hajo Schörle.
Buch & Bild Verlag Hajo Schörle betreut vielfältige Buchprojekte
Seit einigen Jahren fließen die vielfältigen Erfahrungen aus dem Marketing zudem in Hajo Schörles Buch und Bild Verlagsprojekt http://www.schoerle.de/shop/%E2%80%A2-Startseite-Verlag:_:300.html „Magie des Schreibens“ ein. „Ich betreue Buchprojekte persönlich, vom Layout, über die grafische Gestaltung, den Druck bis hin zur Veröffentlichung. Durch die äußerst vielfältige Arbeit in der Werbeagentur und meine langjährigen Erfahrungen im Marketing habe ich die Möglichkeit, sehr effiziente Strukturen schaffen zu können, um ein Buchprojekt erfolgreich auf den Markt zu bringen“, so der Verleger. Mit seinen Buchprojekten zeigt er, wie aus einer guten Idee, einem kreativen Impuls ein ausdrucksstarkes Werk entstehen kann. So ist es für den gelernten Grafiker selbstverständlich, die Cover der von ihm verlegten Bücher selbst zu gestalten. Die Kunst dabei ist: Dem Inhalt des Buches in der Farbgebung und der Titelgestaltung auf anderer Ebene als der des geschriebenen Wortes Ausdruck zu geben.

So sind vom Fachbuch (z.B. „PferdeTräume“), über Dokumentationen („Wikinger“) bis hin zum 2012 erschienen Roman „Julie und der Klang des Meeres“ nun schon ganz unterschiedliche Werke erfolgreich auf den Markt gekommen. Die Basis des Verlagsprojektes ist der gesamte kreative Prozess. Dieser beginnt schon bei der Begegnung und dem zwischenmenschlichen Kontakt zum Autor. „Aufmerksamkeit und Präsenz sind wichtig, um neue, manchmal noch im verborgenen liegende Ideen zu erkennen und sich von ihnen inspirieren zu lassen“, meint Hajo Schörle hierzu. So sind zum Beispiel die kalligraphisch wunderschön gestalteten Poster und Postkarten mit Lyrics und Gedanken aus dem zuletzt veröffentlichten Roman entstanden. Und so zelebriert der Verlag Schörle nicht nur am 23. April, sondern jeden Tag das Buch. Mehr Infos unter http://www.schoerle.de/shop/Pressetexte:_:405.html

Nach seiner Ausbildung zum Grafik-Designer machte sich Hajo Schörle 1984 mit seiner Werbeagentur selbstständig. Bereits 1986 fand die Gründung des Buch & Bild Verlages als Ergänzung zur Werbeagentur statt. 1999 begann die Planung einer Industrie-Halle im Industriegebiet Wolfsberg, die Anfang 2000 bezogen wurde. Endlich genug Raum für Produktion, Kreativität und Logistik. Seither wird neben der Gestaltung und Abwicklung von Werbeaufträgen auch das Sortiment für den Verlag ausgebaut. Mit dem Buch „PferdeTräume“ wurde ein erster Meilenstein für den Verlag gesetzt. Das Buch ist inzwischen auch auf Englisch und in Deutschland bereits in der 4ten Auflage erhältlich. Nach dem Roman „Julie und der Klang des Meeres“ folgte das umfangreiche Projekt „99 Türen zu Dir“. Inzwischen entstehen in der „kreativen Manufaktur“ nicht nur Kalligraphien in den Büchern, sondern auch auf Leinwänden und Holzkisten. Mehr Infos auf http://www.schoerle.de/shop/

Firmenkontakt
Buch & Bild Verlag Schörle
Hajo Schörle
Lise-Meitner-Straße 9
72202 Nagold
07452 – 2690
office@medienarbeiten.de
http://www.schoerle.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 – 33890488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Pressemitteilungen

Schörle Verlag: Dank „PferdeTräume“ Wunschträume visualisieren

Coaching mit dem Schörle Verlag: zu sich selbst finden auf dem Rücken der Pferde

Schörle Verlag: Dank "PferdeTräume" Wunschträume visualisieren

Schörle Verlag verhilft dank Pferde-Coaching zu Kreativität

Sein Glück findet man nur bei sich selbst – aber oft können einem andere Wesen dabei helfen, wie z.B. Pferde. Denn außerhalb geschlossener Seminarräume – und im Umgang mit Pferden – entsteht sofort eine entspannte, natürliche Atmosphäre. „So begegnet man seinem inneren Kind und seinem eigenen Wesen“, sagt Armgard Schörle. Das Thema Persönlichkeitsentwicklung und Pferde durchzieht ihr Leben wie ein roter Faden. Sie coacht und bildet Pädagogen, Kinder und Führungskräfte aus. Darüber hinaus schreibt sie für den Buch & Bild Verlag von Hajo Schörle. Gemeinsam mit ihrem Mann, ihren zwei Söhnen und den Pferden lebt Armgard Schörle auf einem Hof im Allgäu.

Seit 25 Jahren begleitet und ermutigt Pferdecoach und Autorin Armgard Schörle Menschen darin, sich mit der Kraft ihrer Träume und Visionen zu verbinden. Das Aufstellen und Visualisieren der Wunschträume, Visionen, Begabungen und Entwicklungsmöglichkeiten spielt dabei eine wichtige Rolle.

Anfang 2000 kam ihr Buch „PferdeTräume – ganzheitliche Ansätze im Reitunterricht mit Kindern“ www.pferdetraeume.org auf dem deutschen Buchmarkt heraus. Es hat sich inzwischen als Standardwerk zur Reittherapie etabliert. Auch „Sternenwanderer – Seelen-Botschaften eines Pferdes“ ist von der Trainerin für Kommunikation mit Pferden geschrieben. Bei der Interaktion mit dem Pferd, so Schörle, spüre man seine ureigenen Qualitäten: „Das Pferd ist gern im Kontakt und neugierig. Es ist eine direkte – nonverbale – Kommunikation. Auf der Koppel begegnet man einem freien Pferd und lernt, was das heißt, da sein, und das zu machen, was einem Spaß macht“, sagt Schörle. Sie ergänzt: „Das gibt eigene Kraft und Energie (zurück).“

Mit dem Buch & Bild Verlag Schörle die eigene Kreativität entdecken

Unsere lebenslange Suche nach mehr Zufriedenheit und Glück ist ein zentrales Thema des Verlagsprogramms, so auch in den Büchern „99 Spuren der Dankbarkeit“ (versandkostenfrei für 12 EUR im Shop) und „99 Schlüssel zu deiner Kreativität – Deine Quelle der 99 Fragen“, das im April in den Handel kommt. Im neuen Fragenbuch des Buch & Bild Verlag http://www.schoerle.de/shop/%E2%80%A2-Startseite-Verlag:_:300.html geht es um Kreativität im weitesten Sinne und in der zweiten Ebene um die Kontroversen, die dieses Thema begleiten. Hajo Schörle: „Ich sehe das ja nicht nur als künstlerische Kreativität, sondern die Kreativität als Basis für das individuelle Handeln und als Quelle für neue Prozesse. Kreativität kann man nicht berechnen und kalkulieren und sie ist doch so viel wertvoller als das Aneignen perfektionierter Abläufe. In China wurde das Spielen als Fach in der Schule mit aufgenommen, um die Kreativität zu fördern“. Fazit: man kann es (wieder) lernen und auf dem Rücken der Pferde findet jeder sein Glück – aber auch beim Lesen.

Nach seiner Ausbildung zum Grafik-Designer machte sich Hajo Schörle 1984 mit seiner Werbeagentur selbstständig. Bereits 1986 fand die Gründung des Buch & Bild Verlages als Ergänzung zur Werbeagentur statt. 1999 begann die Planung einer Industrie-Halle im Industriegebiet Wolfsberg, die Anfang 2000 bezogen wurde. Endlich genug Raum für Produktion, Kreativität und Logistik. Seither wird neben der Gestaltung und Abwicklung von Werbeaufträgen auch das Sortiment für den Verlag ausgebaut. Mit dem Buch „PferdeTräume“ wurde ein erster Meilenstein für den Verlag gesetzt. Das Buch ist inzwischen auch auf Englisch und in Deutschland bereits in der 4ten Auflage erhältlich. Nach dem Roman „Julie und der Klang des Meeres“ folgte das umfangreiche Projekt „99 Türen zu Dir“. Inzwischen entstehen in der „kreativen Manufaktur“ nicht nur Kalligraphien in den Büchern, sondern auch auf Leinwänden und Holzkisten. Mehr Infos auf http://www.schoerle.de/shop/

Firmenkontakt
Buch & Bild Verlag Schörle
Hajo Schörle
Lise-Meitner-Straße 9
72202 Nagold
07452 – 2690
office@medienarbeiten.de
http://www.schoerle.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 – 33890488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Pressemitteilungen

Der Buch & Bild Verlag Schörle verführt mit Sternenwanderer und 99 Spuren

Achtsamkeit & Entschleunigung mit dem Buch & Bild Verlag Schörle

Der Buch & Bild Verlag Schörle verführt mit Sternenwanderer und 99 Spuren

Schörle Verlag – ausgewählte Publikationen für besondere Leser

Einen Gang zurückschalten, sich Zeit nehmen, achtsam sein – das ist der neue Mega-Trend. Dazu passt auch, Bücher nicht nur zu konsumieren, sondern zu genießen.

Ein Buch kann mehr sein als nur bedrucktes Papier: Ein Gesamtkunstwerk, die konsequente Umsetzung eines gestalterischen Konzeptes. Mit seinem unabhängigen Verlag deckt Hajo Schörle den gesamten Prozess von der Idee bis zur Realisierung eines Buches ab. Seine kreative Manufaktur startet mit viel positiver Energie und Herzblut in das Jahr 2015 – mit Fachbüchern zu Pferdecoaching, 99 Fragen, außergewöhnlichen Romanen und schönem Design.

„Verleger wird man entweder durch Geburt oder durch Heirat“, hat Kurt Tucholsky einmal geschrieben. Der Nagolder Hajo Schörle passt in solche Kategorien nicht. Er wurde Verleger – „aus Liebe zum Buch“, heißt es in einem Medienbericht des Schwarzwälder Boten. Denn warum sollte man Bücher nicht auch in einem eigenen Verlag herausgeben? So begann 1986 der Buch & Bild Verlag. Seither hat Hajo Schörle, vornehmlich mit seiner Schwester Armgard, weit mehr als ein Dutzend Bücher herausgebracht. Und das auch sehr erfolgreich: Das Buch „PferdeTräume“ von Armgard Schörle wird in der vierten Auflage gedruckt; ein Partnerverlag ist dabei, die Lizenz für das Buch in die ganze Welt zu verkaufen. Auch „Sternenwanderer – Seelen-Botschaften eines Pferdes“ http://www.schoerle.de/shop/%23-SternenWanderer:_:317.html ist von der Trainerin für Kommunikation mit Pferden geschrieben, genau wie der Roman „Julie und der Klang des Meeres“. Er folgt dem Design-Konzept des Verlags mit einem außergewöhnlichen Cover und Song-Texten von den Scorpions, Cat Stevens, Sade uva., die den Roman ergänzen. So arbeitet Hajo Schörle stetig am großen Durchbruch seines kleinen Verlages, verhandelt mit Partnern in New York, lässt seine Bücher in Israel drucken und promotet in Kulturcafes oder sogar vor der königlichen Gartenakademie in Berlin seine herausgegebenen Romane.

Buch & Bild Verlag Schörle setzt auf neue Impulse
Auch mit „99 Spuren der Dankbarkeit“ und „99 Türen zu Dir“ setzt der Buch & Bild Verlag http://www.schoerle.de/shop/%E2%80%A2-Startseite-Verlag:_:300.html seinen Anspruch, den Leser auf eine Reise zu nehmen, ihm neue Impulse zu geben, um: Fast 100 Fragen, kalligraphisch wunderschön gestaltet und kein einzige Antwort? Man kann mit diesen Büchern lernen, auf Augenblicke zu vertrauen, Liebe zum Detail zu entwickeln und offen für Überraschungen zu sein – auch mit allen Büchern und dem Schörle Verlag insgesamt. Das nächste Fragen-Buch befindet sich schon in der Vorbereitung. Es dreht sich darin alles um Kreativität – als Basis für individuelles Handeln und Quelle neuer Prozesse. Sie ist unberechenbar und dennoch so viel wertvoller als das simple Lernen perfektionierter Abläufe. Mit seinen Fragen-Büchern liefert der Buch & Bild Verlag eine durchaus moderne und sinnliche Antwort auf die nüchtern digitalen Bücher und ebooks.

Nach seiner Ausbildung zum Grafik-Designer machte sich Hajo Schörle 1984 mit seiner Werbeagentur selbstständig. Bereits 1986 fand die Gründung des Buch & Bild Verlages als Ergänzung zur Werbeagentur statt. 1999 begann die Planung einer Industrie-Halle im Industriegebiet Wolfsberg, die Anfang 2000 bezogen wurde. Endlich genug Raum für Produktion, Kreativität und Logistik. Seither wird neben der Gestaltung und Abwicklung von Werbeaufträgen auch das Sortiment für den Verlag ausgebaut. Inzwischen entstehen in der „kreativen Manufaktur“ nicht nur Kalligraphien in den Büchern, sondern auch auf Leinwänden und Holzkisten.

Firmenkontakt
Buch & Bild Verlag Schörle
Hajo Schörle
Lise-Meitner-Straße 9
72202 Nagold
07452 2690
office@medienarbeiten.de
www.schoerle.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 33890488
office@medienarbeiten.de
www.medienarbeiten.de / www.medienarbeiten.de/blog/