Tag Archives: Purchase to pay

Pressemitteilungen

Revolutionizing E-Invoicing: Blockchain, RPA and AI are at the Ready

Various national government initiatives, mandating E-Invoicing and realtime tax controls, pose a big challenge for many corporates within their future digitization strategy. However, innovative technologies such as blockchain, robotic process automation (RPA) and artificial intelligence (AI) are at the ready to provide completely new perspectives for the whole E-Invoicing sector.

From May 13 to 15, 2019 the E-Invoicing Exchange Summit Miami once again brings together experts, thought leaders and professionals in E-Invoicing, Purchase-to-Pay (P2P), E-Procurement, Supply Chain Finance and AR/AP. A special highlight is the presentation of Dra. Margarita Ríos-Farjat, the recently appointed head of the Tax Administration Service (SAT), describing Mexico“s E-Invoicing journey so far and Mexico“s future E-Invoicing strategy.

On Monday May 13, the pre-conference day, all delegates are invited to join a dedicated seminar run by OpenPEPPOL on „Invoicing with PEPPOL – From a European Start to Global Reach“ and the meeting by the Business Payments Coalition E-Invoice Work Group, in which the U.S. requirements for an E-Invoice Interoperability Framework will be discussed. Furthermore, participants can also attend the deep dive workshop „Blockchain for Corporations“ held by Enrico Camerinelli, Senior Analyst, Aite Group (USA).

During the two main conference days of the E-Invoicing Exchange Summit Miami the great variety of presentations, user case studies, round-tables and panel discussions ensure everyone“s needs and challenges will be met. In two tracks the participants get an update among other things on the U.S. E-Invoicing standardization, the design for a global interoperability framework, on technology trends such as RPA and AI as well as on legal identity solutions. In addition, the attendees of the E-Invoicing Exchange Summit Miami are going to learn how to successfully handle real-time E-Invoicing compliance and discover how blockchain technology impacts P2P and Supply Chain Finance.

For further information, visit www.exchange-summit.com/miami

Vereon AG organises leading-edge seminars, conferences and workshops addressing current business issues. Distinguished experts in research, science, industry and politics regularly present practical solution approaches and pioneering trends. Leaders and specialists from all sectors appreciate these information platforms for building knowledge, exchanging experience and making valuable new contacts.

Contact
Vereon AG
Johannes von Mulert
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
Phone: 0041 71 677 8700
E-Mail: presse@vereon.ch
Url: http://www.e-rechnungsgipfel.de/presse

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

E-Invoicing Exchange Summit in Berlin: Digitizing Purchase-to-Pay

E-Invoicing Exchange Summit in Berlin: Digitizing Purchase-to-Pay

Kreuzlingen, Switzerland, August 2018 – E-Invoicing has become an important topic around the world. With several government initiatives mandating e-invoicing and real-time tax controls a diversity of challenges need to be faced by corporates and the public sector. Together with the digitization of other business critical processes e-invoicing is being implemented at a very fast pace in order for governments and companies to benefit from significant cost savings and to enhance compliance.

Taking into account this global roll-out, the market players demand a platform to exchange best practices, new ideas and opinions on e-invoicing and beyond. For more than 10 years the E-Invoicing Exchange Summit is the leading global event that brings together experts, thought leaders and professionals in invoicing and related areas, e.g. procurement, supply chain finance, accounts payable/receivable and tax.

The next E-Invoicing Exchange Summit will be held in Berlin on October 8-9, 2018. The great variety of presentations, roundtables, workshops and discussions ensure everyone“s needs and challenges will be met. The Regional Highlights track shows the implementation status of e-invoicing in various countries like Italy, USA, Kazakhstan and takes a closer look on how Germany is putting EU Directive 2014/55 into practice. The Technology and Innovation track provides latest insights of Blockchain and digital legal identity solutions and how these impact AP/AR processes. Within the Best Practice track selected success stories from corporates and the public sector will shed a light on the latest experiences from practitioners.
For further information, visit www.exchange-summit.com

Vereon AG organises leading-edge seminars, conferences and workshops addressing current business issues. Distinguished experts in research, science, industry and politics regularly present practical solution approaches and pioneering trends. Leaders and specialists from all sectors appreciate these information platforms for building knowledge, exchanging experience and making valuable new contacts.

Contact
Vereon AG
Johannes von Mulert
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
Phone: +41 71 677 8700
E-Mail: presse@vereon.ch
Url: https://www.exchange-summit.com/

Pressemitteilungen

tangro ist Mitglied in der IA4SP

tangro hat sich dem SAP-Partnerverein International Association for SAP Partners e.V. angeschlossen

tangro ist Mitglied in der IA4SP

(Bildquelle: IA4SP)

28.04.2015 – Das Softwarehaus tangro ( www.tangro.de ), Experte für die automatisierte Verarbeitung eingehender Dokumente in SAP, hat sich dem SAP-Partnerverein International Association for SAP Partners e.V., kurz IA4SP, angeschlossen. Die Netzwerk- und Informationsplattform bietet SAP-Partnerunternehmen den Rahmen, übergeordnete Interessen gemeinsam abzustimmen und in der Partnerschaft zu vertreten.

Durch die Mitgliedschaft in der IA4SP baut tangro sein Engagement in der SAP-Community weiter aus und kann nun noch mehr aktiven Einfluss auf SAP nehmen. „IA4SP ist für uns eine wichtige Plattform zur weiteren Förderung der Zusammenarbeit zwischen SAP und seinen Partnern. Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch im IA4SP-Netzwerk“, sagt Andreas Schumann, Geschäftsführer der tangro.

Die tangro software components gmbh (www.tangro.de) ist Experte für die automatisierte Verarbeitung eingehender Dokumente in SAP mit über 30 Jahren SAP-Erfahrung. Mit der tangro Inbound Suite bietet tangro eine Komplettlösung an, die den Beschaffungsprozess (Purchase-to-Pay) sowie Abläufe von der Bestellung bis zum Zahlungseingang (Order-to-Cash) abdeckt und für erhebliche Optimierungen der Geschäftsprozesse sorgt. Dank der patentierten Anwendungsarchitektur entwickelt tangro Software auf besonders effektive Weise. Dies garantiert eine schnelle und kostengünstige Umsetzung von unternehmensspezifischen Anforderungen im laufenden Prozess.

Kontakt
tangro software components gmbh
Gesine Liskien
Speyerer Straße 4
69115 Heidelberg
06221-1333638
gl@tangro.de
http://www.tangro.de

Pressemitteilungen

Hohe Usability bei der Belegverarbeitung

Einfache Dokumentenverarbeitung dank flexibler Masken

Hohe Usability bei der Belegverarbeitung

Hohe Anwenderakzeptanz bei der Verarbeitung eingehender Belege in SAP mit tangro.

Heidelberg, den 05. März 2015 – Bedarfsgerechte Benutzeroberflächen, die einfach zu verstehen und leicht zu handhaben sind, bietet tangro ( www.tangro.de ) mit seinen Lösungen zur Dokumenteneingangsverarbeitung in SAP. So sind die Anwendungen mit übersichtlichen All-in-One-Masken ausgestattet, bei denen einzelne Bereiche je nach Bedarf flexibel ein- oder ausgeklappt werden können. Damit lassen sich tangro-Lösungen auf besonders komfortable Weise nach den Anforderungen des Anwenders ausrichten und erreichen eine hohe Anwenderakzeptanz.

Ein positives Nutzererlebnis ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für IT-Projekte. User erwarten eine einfach verständliche und komfortabel handhabbare Software, die auf ihre Anforderungen und Abläufe zugeschnitten ist. Die Lösung der tangro zur automatisierten Verarbeitung eingehender Belege in SAP wird diesen Ansprüchen gerecht. Die Software verfügt über flexible Masken, die sich an unternehmensspezifische Anforderungen anpassen lassen. Einzelne Bereiche innerhalb der flexiblen Masken können je nach Bedarf auf- und zugeklappt bzw. vergrößert und verkleinert werden. Darüber hinaus steht mit ALV-Grid Control der SAP ein flexibles Werkzeug zur Listendarstellung zur Verfügung. Damit gewährleisten die flexiblen Masken eine noch bequemere Handhabung sowie mehr Überblick und Sicht auf genau die Daten, die User aktuell benötigen.

„tangro ist so einfach zu bedienen, dass die Kollegen von Anfang an gerne mit der Lösung gearbeitet haben und hinter der Lösung standen“, sagt auch Thomas Berg vom Universitätsklinikum Köln, in dem die tangro-Lösung zur automatisierten Verarbeitung von Rechnungen eingesetzt wird. Schon bei der Systemauswahl konnte das System mit seiner einfachen Handhabung und den praxisgerechten Workflows besonders punkten.

Die tangro software components gmbh (www.tangro.de) ist Experte für die automatisierte Verarbeitung eingehender Dokumente in SAP mit über 30 Jahren SAP-Erfahrung. Mit der tangro Inbound Suite bietet tangro eine Komplettlösung an, die den Beschaffungsprozess (Purchase-to-Pay) sowie Abläufe von der Bestellung bis zum Zahlungseingang (Order-to-Cash) abdeckt und für erhebliche Optimierungen der Geschäftsprozesse sorgt. Dank der patentierten Anwendungsarchitektur entwickelt tangro Software auf besonders effektive Weise. Dies garantiert eine schnelle und kostengünstige Umsetzung von unternehmensspezifischen Anforderungen im laufenden Prozess.

Kontakt
tangro software components gmbh
Gesine Liskien
Speyerer Straße 4
69115 Heidelberg
06221-1333638
gl@tangro.de
http://www.tangro.de

Pressemitteilungen

tangro bringt ein eigenes Archivsystem auf den Markt

Schnelle, revisionssichere Ablage von beliebigen Dokumenten über die SAP-Standardschnittstelle ArchiveLink.

tangro bringt ein eigenes Archivsystem auf den Markt

tangro BAC: Revisionssichere Ablage per ArchiveLink.

Der Heidelberger Softwarehersteller tangro ( www.tangro.de ) stellt mit tangro BAC ein eigenes Archivsystem vor. Als besonders schlanke Lösung gewährleistet tangro BAC die schnelle, leistungsfähige und revisionssichere Ablage von beliebigen Dokumenten über die SAP-Standardschnittstelle ArchiveLink. Mit der neuen Archivlösung rundet tangro seine Produktpalette ab und unterstützt nun durchgängig alle Prozesse im Bereich Purchase-to-Pay und Order-to-Cash vom Dokumenteneingang bis zur Archivierung.

Unternehmen sind verpflichtet, geschäftskritische Dokumente und Informationen entsprechend dem geltenden Handels- und Steuerrecht langfristig und sicher aufzubewahren. Mit tangro BAC bietet das Heidelberger Softwarehaus tangro ein Archivsystem an, das die revisionssichere Ablage von beliebigen Dokumenten und Daten in SAP gewährleistet und elektronische Inhalte somit unveränderbar und fälschungssicher abspeichert. Die Kommunikation erfolgt über die Standardschnittstelle ArchiveLink, durch die archivierte Inhalte direkt abgelegt und jederzeit aus SAP heraus wieder recherchiert und eingesehen werden können. Aktionen im Archiv sind durchgängig nachvollziehbar.

tangro BAC bedient sich ausschließlich der SAP-Standards, so dass die Lösung besonders schlank gehalten ist. Das vorhandene SAP-Berechtigungskonzept kann vollständig übernommen werden. Der Administrationsaufwand bleibt somit minimal. Gleichzeitig beschränkt sich auch der Betreuungsaufwand auf ein Minimum, da die Bedieneroberfläche der gewohnten SAP-Arbeitsumgebung entspricht: So erfolgt etwa die Sichtung abgelegter Daten über den SAP-Standard-Viewer.

Besonderer Wert wurde bei der Entwicklung auf eine einfache Integration der Anwendung in eine vorhandene Systemlandschaft gelegt, so dass sich tangro BAC nahtlos in bestehende Backup- und Monitoring-Prozesse einbinden lässt. Zudem unterstützt tangro BAC sämtliche gängigen Systemplattformen und Archivierungs-Medien.

In Kombination mit den weiteren tangro-Produkten ist tangro BAC zu einer durchgängigen Komplettlösung für die Verarbeitung und Verwaltung von eingehenden Dokumenten in SAP erweiterbar.

Bildrechte: iStockphoto Bildquelle:iStockphoto

Die tangro Software Components GmbH ist ein Softwareentwicklungs- und Beratungshaus mit Sitz in Heidelberg. Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung in Softwareentwicklung, Beratung sowie Projektierung. Kerngeschäft der tangro ist die Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen im Dokumenteneingang. Dank der patentierten tangro-Anwendungsarchitektur, die auf Wiederverwendung und grafischer Modellierung basiert, entwickelt tangro Software auf besonders effektive Weise. Dies garantiert eine schnelle und kostengünstige Umsetzung von unternehmensspezifischen Anforderungen im laufenden Prozess.

tangro software components gmbh
Gesine Liskien
Speyerer Straße 4
69115 Heidelberg
06221-1333638
gl@tangro.de
http://www.tangro.de

Pressemitteilungen

Neue Software-Lösung zur Identifizierung von Risikoindikatoren für Fraud und Korruption

Der Energiekonzern E.ON und das Software-Unternehmen Audicon haben einen Industriestandard zur Identifizierung von Wirtschaftskriminalität entwickelt. Die Lösung ist speziell auf die Prüfung von SAP®-Modulen ausgerichtet und führt zu einer wesentlich höheren Effizienz und Sicherheit bei der präventiven und aufdeckenden Revisionsarbeit.

Düsseldorf, 16.07.2012. Eine wichtige Aufgabe der Internen Revision ist die Aufdeckung von Compliance-Risiken wie Fraud und Korruption. Damit die Prüfungsergebnisse der Internen Revision von hoher Qualität und Aussagekraft sind, ist eine detaillierte Analyse aller Unternehmensdaten erforderlich – was sich beim Einsatz von SAP® durchaus als schwierig erweisen kann. Denn bis vor kurzem war praktisch keine Lösung erhältlich, die über Standard-Audit-Analysen speziell für die Prüfung von SAP®-Modulen verfügte. Vor dieser Problematik stand auch die Interne Revision der E.ON AG. Anfang 2012 beschloss sie daher, gemeinsam mit der Audicon GmbH einen Industriestandard für die Prüfung spezieller SAP®-Module zu entwickeln. Axel Zimmermann, Geschäftsführer der Audicon GmbH: „Wir freuen uns, künftig eine Software-Lösung anbieten zu können, die speziell auf die Anforderungen Interner Revisionen ausgerichtet ist. Die Lösung standardisiert die Analyse von Massendaten für unterschiedliche Zwecke, sorgt für eine erhebliche Einsparung von Arbeitszeit und erhöht die Qualität der Prüfungsergebnisse.“ Die Lösung basiert unter anderem auf IDEA, der am weitesten verbreiteten Software-Lösung für Datenanalyse in Deutschland.

Datenextraktion auf Knopfdruck – mehr Zeit für Revisionsprüfungen
Die E.ON AG hatte zu Beginn der Kooperation klare Anforderungen an die neue Software: Die Lösung sollte den Prozess der Datenextraktion aus SAP® standardisieren und vereinfachen, da der Export der Daten und deren Nachbearbeitung mit SAP®-Bordmitteln bisher mehrere Wochen Zeit in Anspruch nahmen. Mithilfe der neuen Software-Lösung können die für die Analysen erforderlichen Daten jetzt auf Knopfdruck extrahiert werden, Expertenkenntnisse in SAP® sind nicht mehr erforderlich. Der verringerte Zeitaufwand für den Datenexport bringt einen entscheidenden Vorteil mit sich: Die Interne Revision kann sich jetzt wieder voll auf ihre Kernkompetenz konzentrieren: die Prüfung und Interpretation der im Rahmen der Datenanalyse gefundenen Auffälligkeiten.

Erhöhte Prüfungsqualität
Die Standardisierung der Prüfung führte zugleich zu einem einheitlichen Prüfungsansatz. Durch die Analyse des gesamten Datenbestandes – und nicht nur einzelner Stichproben – wurde die Aussagekraft der Prüfungsergebnisse erhöht. Ein weiteres Plus: Die in der Revisionsabteilung aufgebaute Expertise geht künftig selbst im Rahmen der natürlichen Personalfluktuation nicht verloren, da dank der intuitiven Bedienung nun auch neue Mitarbeiter schnell und einfach mit der Software arbeiten können.

Neuer Prüfungsstandard für alle Unternehmen mit SAP®
Die Lösung, die in Zukunft von allen Unternehmen mit SAP®-System eingesetzt werden kann, ist auf die Prüfung des Purchase-to-Pay-Prozesses ausgerichtet. Die Entwicklung weiterer Standardmodule, beispielsweise für die Prüfung des Order-to-Cash-Prozesses, ist bereits in Planung.

Weitere Informationen: http://www.audicon.net
Die Audicon GmbH ist der führende Anbieter von Software-Lösungen, methodischem und fachlichem Know-how sowie Dienstleistungen rund um Audit, Risk und Compliance. Die Lösungen richten sich an Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Compliance- und Risiko-Manager sowie Revisoren und Rechnungsprüfer/Kämmerer. 23 der 25 in den Lünendonk®-Listen 2012 genannten führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland nutzen die Software-Lösungen des Unternehmens, ebenso 90 der 120 umsatzstärksten deutschen Firmen. Im Bereich der kommunalen Prüfung unterstützt Audicon zahlreiche Prüfer und Kämmerer bei der Umstellung auf die Prüfung doppischer Jahresabschlüsse. Zu den Kunden von Audicon zählen zudem rund 14.000 Steuerprüfer der Finanzverwaltung. Sie verwenden IDEA und AIS TaxAudit Professional, seit 2002 offizielle Prüfsoftware der Finanzverwaltung, täglich bei der digitalen Betriebsprüfung. Im Ausland kommt die Software des Unternehmens ebenfalls zum Einsatz: Auch die vier weltgrößten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften vertrauen auf Audicon Software. Die Audicon GmbH unterhält Standorte in Düsseldorf, Stuttgart und Cluj (Rumänien).
Audicon GmbH
Franka Janßen
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
presse@audicon.net
0211/52059442
http:// www.audicon.net/pressebereich