Tag Archives: QMS

Pressemitteilungen

AB Enzymes nutzt M-Files für weltweites Qualitäts- und Informationsmanagement

Biotech-Unternehmen nutzt M-Files als zentrales QMS sowie zur unternehmensweiten Verwaltung von Dokumenten und Prozessen für mehr Transparenz, Synergien und Compliance.

Ratingen, 27.6.2019 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass sich das Biotech-Unternehmen AB Enzymes für M-Files als zentrale Plattform für QM-Prozesse und Informationsmanagement entschieden hat. Insbesondere die Unterstützung des dezentral organisierten Unternehmens in Zertifizierungen, Audits und anderen regulatorischen Anforderungen stand bei der Auswahl im Fokus.
AB Enzymes entwickelt und produziert Enzyme für die Lebensmittelindustrie sowie für technische Anwendungen und unterliegt damit höchsten Qualitätsansprüchen und zahlreichen regulatorischen Anforderungen. Das erstreckt sich von der umfassenden Dokumentation von Projekten und Produkten über die transparente Kommunikation mit allen Beteiligten bis zur nachweislichen Überwachung der Einhaltung von Vorschriften, Vorgaben und Prozessen. AB Enzymes wird regelmäßig nach strengen Richtlinien und Standards aus den Bereichen Qualitätsmanagement (ISO 9001), Lebensmittel- und Tierfuttersicherheit (HACCP, FSSC 22000, Fami-QS, GMP+), Ressourcen- und Umweltschutz (ISO 50001, 14001) sowie nach religionsgesetzlichen Vorschriften wie Kosher und Halal geprüft und zertifiziert.

Kombination aus Informationsmanagement und Qualitätsmanagement

Dafür suchte das Unternehmen nach einem System zum Management von Dokumenten und Prozessen, das nicht nur die speziellen Bedürfnisse des Qualitätsmanagements abbildet, sondern auch als universelle Plattform für das Informationsmanagement des gesamten Unternehmens dienen kann. Alle Beteiligten der weltweiten Organisation – ob in der Entwicklung in Darmstadt, in der Produktion in Finnland oder in einem der zahlreichen Vertriebsbüros weltweit – sollten jederzeit auf alle relevanten Dokumente in der richtigen Version zugreifen können. Die erforderlichen Arbeits- und Abstimmprozesse sollten dabei eingehalten und dokumentiert werden. Die dafür klare Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten sollte im System verwaltet werden können und für alle Nutzer transparent sein.
M-Files hatte sich bereits im Produktionsbetrieb in Finnland bewährt. Nun setzt auch AB Enzymes auf M-Files als generelle Plattform für das intelligente Informationsmanagement und auf die Lösung M-Files QMS zur Umsetzung der Anforderungen im Qualitätsmanagement.
Die umgesetzte Lösung besteht heute aus drei wesentlichen Bereichen: Zum einen wird M-Files für das klassische Dokumentenmanagement eingesetzt. Hier werden Arbeitsdokumente, Präsentationen, Berichte und alle anderen Dokumente des täglichen Geschäftsbetriebs verwaltet.
Als zweiter Bereich wird die Lösung M-Files QMS für das unternehmensweite Qualitätsmanagement genutzt. M-Files QMS unterstützt AB Enzymes in der Automatisierung und Dokumentation wiederkehrender Aufgaben und Prozesse dank umfassender Workflowfunktionen, integrierter Planungsansichten und Erinnerungsbenachrichtigungen. Zudem werden alle qualitätsbezogenen Dokumente wie beispielsweise Standard Operating Procedures (SOPs) mit komplettem Versionsverlauf und gesteuerter Veröffentlichung, mit Workflows und rollenbasiertem Zugriff sicher verwaltet.
Die Verwaltung von Produktinformationen – speziell Spezifikationen und Rezepturen – bildet den dritten Bereich. Als wichtige Unternehmensgeheimnisse bilden sie den Kern des Geschäftserfolgs von AB Enzymes. Diese Assets galt es besonders zu schützen. Ein wichtiges Instrument für die Bewältigung der umfangreichen Unterlagen ist die konsequente Nutzung von Metadaten. Jedem Dokument in M-Files wird eine Klasse zugewiesen, die nicht nur die Metadatenstruktur definiert, sondern auch zur Steuerung der Zugriffsrechte genutzt werden kann. Alle Informationen in SAP können mit Informationen in M-Files verknüpft werden.
Für diese drei Bereiche wurden drei sogenannte Vaults – eigenständige Datenbereiche in M-Files – angelegt. System und Daten werden dabei innerhalb des Unternehmensnetzes on premises verarbeitet und verwaltet. Berechtigte Nutzer können die für sie relevanten Informationen auch unterwegs offline nutzen, was vor der Einführung von M-Files nicht möglich war.

Coaches und Trainings beschleunigen Einführung und Umsetzung von Prozessen

Das Projekt wurde nach verbindlicher Zieldefinition und gründlicher Planung mit modernen Methoden des Projektmanagements umgesetzt. Dazu gehörte die Aufteilung in drei Unterprojekte und die Nutzung von Sponsoren in der Organisation. Besonderes Augenmerk wurde auf die Umsetzung eines Ownership-Modells gelegt: Für jede Information und jeden Prozess ist ein Owner festgelegt, der den Umgang mit dieser Information – von der Versionierung bis zur Vergabe von Zugriffsrechten – steuert.
Begleitet wurde das Projekt durch Consultants von M-Files, die AB Enzymes als Coaches zur Verfügung standen und das Projekt mit Ideen und Rat beschleunigten.
„M-Files wirkt wie ein Katalysator. Es triggert die Diskussion über den richtigen Umgang mit Dokumenten und Prozessen und hilft uns, einheitliche Regeln umzusetzen und zu kontrollieren“, erklärt Dr. Susanna Eerola, Product Service Manager bei AB Enzymes GmbH.
Immer mehr Prozesse werden mittlerweile durch M-Files unterstützt und teilweise automatisiert. Dabei profitiert AB Enzymes von der besonderen Flexibilität von M-Files, die auch das Change Management erleichtert.
„Unser Informationsmanagement mit M-Files entwickelt sich jeden Tag weiter“, führt Dr. Eerola weiter aus. „Wir bauen Metadatenstrukturen und Prozessumsetzungen kontinuierlich aus. M-Files macht uns das so einfach, dass wir die Nutzer eng einbinden und sie ihre Ideen oft auch eigenständig umsetzen können. So kommen wir immer wieder schnell zu deutlich spürbaren Verbesserungen. Diese Erfolgserlebnisse sind für das Change Management sehr positiv.“
Heute können alle Mitarbeiter bei AB Enzymes M-Files als zentrale, gemeinsame Plattform nutzen, um Prozesse, Dokumente und Abläufe zu teilen. Das stärkt die Transparenz und das gemeinsame Verständnis darüber, wie die einzelnen Teams arbeiten und Informationen austauschen. Die Abläufe sind effizienter und die Entscheidungsfindung ist durch eine bessere Informationsbasis schneller. Die integrierte Umsetzung von QMS und Produktdatenmanagement innerhalb des zentralen Informationsmanagements schafft zusätzliche Synergien.
Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
http://bit.ly/31XTjDF
Die detaillierte Fallstudie zu AB Enzymes und weitere Anwenderberichte stehen auf der Website bereit:
http://bit.ly/2J95N30

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team M-Files
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
mfiles@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Voxtron GmbH firmiert um in Enghouse AG

Mit der Integration unterstreicht der Spezialist für Kundeninteraktionslösungen seine Position auf dem europäischen Markt.

Leipzig, 28. Juni 2018 – Die Enghouse AG, Leipzig, Spezialist für innovative Kommunikations- und Contact-Center-Lösungen, übernimmt die Geschäfte der Voxtron GmbH in Ahlen. Voxtron wurde 2014 von der Enghouse Systems Limited akquiriert. Strategisches Ziel der Verschmelzung ist es, in der DACH-Region eine einheitliche Identität zu schaffen.

Der bisherige Standort der Voxtron GmbH in Ahlen bleibt inklusive aller Mitarbeiter vollständig erhalten und fungiert künftig als Betriebsstätte der Enghouse AG. Das Unternehmen gehört zu 100 Prozent zu Enghouse Interactive, einer von zwei Sparten der kanadischen Enghouse-Dachgesellschaft Enghouse Systems Limited. Vorstand und Geschäftsführer der Enghouse AG für die Regionen DACH, Benelux und Frankreich ist seit März 2018 Rüdiger Bohn.
„Mit der Integration von Voxtron wollen wir jetzt auch im deutschsprachigen Raum einheitlich auftreten und eine starke Enghouse-Identität schaffen wie sie international bereits gelebt wird, um Synergien künftig noch besser nutzen zu können“, sagt Rüdiger Bohn.

Bewährter Support, Produktportfolio und Verträge bleiben unverändert

Mit der Verschmelzung der Voxtron GmbH in die Enghouse AG gehen keinerlei strukturelle Veränderungen einher. Alle Ansprechpartner bleiben unter den bekannten Kontaktdaten für Partner und Kunden in gleicher Funktion erreichbar. Ebenso unverändert bestehen bleibt der bewährte technische Support am Standort Ahlen unter der bekannten Servicehotline. Die am Markt bewährte Produktlinie um beispielsweise die Omnichannel-Lösung „Voxtron Communication Center“, die Qualitätsmanagement-Software „Quality Management Suite“ oder die Echtzeit-Sprachanalysesoftware „ELSBETH VocalCoach“ bleiben erhalten.
Verträge mit Dienstleistern, Partnern, Kunden und Lieferanten gehen auf die Enghouse AG über, behalten vollumfänglich ihre Gültigkeit und bedürfen keiner weiteren Schriftform. Dies gilt auch für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Verkaufs- und Lieferbedingungen.

Diesen Text erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 1.000 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Survox, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron, Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
+49 341 339 755 30
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

M-Files nutzt eigene Software zur ISO/IEC-Zertifizierung für Qualität und Sicherheit

Zertifizierung für ISO 9001:2015 und ISO/IEC 27001:2013 mit M-Files besonders effizient, da M-Files QMS leicht anpassbare Best-Practices, Verfahren und Maßnahmen bereits mitbringt und einfach zu nutzen ist.

M-Files nutzt eigene Software zur ISO/IEC-Zertifizierung für Qualität und Sicherheit

M-Files erreicht durch den Einsatz des eigenen Produkts höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards

Ratingen, 17.5.2018 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass es die Re-Zertifizierung für ISO 9001:2015, dem weltweit führenden Standard für Qualitätsmanagement, erhalten hat und die ISO/IEC-27001:2013-Zertifizierung für das Informationssicherheits-Management-System (ISMS) seiner Cloud-Services bestätigt wurde. M-Files ist einer der wenigen Anbieter im Bereich des Informationsmanagements, der diese beiden Zertifizierungen erreicht hat und noch dazu durch den Einsatz der eigenen Informationsmanagement- und QMS-Produkte.

ISO 9001:2015 rückt proaktives Risikomanagement in den Vordergrund

Mit der ISO-9001:2015-Zertifizierung wird die Leistungsfähigkeit des Qualitätsmanagementsystems (QMS) bescheinigt, das das Unternehmen für seine Kerngeschäftsprozesse beim Entwurf, bei der Entwicklung, Bereitstellung und Unterstützung von Software und zugehörigen Dienstleistungen nutzt. Im Gegensatz zu den früheren ISO-9001-Editionen, die sich auf die Anforderungen an ein effektives Qualitätsmanagement in einer Organisation konzentrierten, fordert die neue 2015-Version Organisationen dazu auf, mögliche Risiken, die im täglichen Betrieb entstehen können, proaktiv zu bewerten und anzugehen.

Sicherheit von M-Files Cloud Services durch Zertifizierung bestätigt

Weiterhin hat M-Files auch seine ISO/IEC-27001:2013-Zertifizierung für das ISMS, das das Unternehmen für seine Cloud-Operationen verwendet, erneuert. M-Files führt regelmäßig interne und externe Audits seiner Systeme und Prozesse durch, um sicherzustellen, dass die Daten und Services seiner Kunden sicher verwaltet und Sicherheitsrichtlinien eingehalten werden. Der Erfolg dieser jährlichen Audits beweist die Zuverlässigkeit und Sicherheit von M-Files als Dienstleister für Informationsmanagement-Lösungen in der Cloud.

Einsatz des eigenen Produktes M-Files QMS erleichtert Zertifizierung und Qualitätsmanagement

Um diese Zertifizierungen zu erreichen und sicherzustellen, dass die Qualitäts- und Sicherheitsrichtlinien und -verfahren durchgängig eingehalten werden, hat M-Files seine eigene Compliance- und Qualitätsmanagementlösung, M-Files QMS, implementiert. M-Files QMS wurde speziell entwickelt, um nicht nur die Richtlinien und Verfahren, denen ein Unternehmen entsprechen muss, zu dokumentieren, sondern auch, um sicherzustellen, dass diese tatsächlich täglich eingehalten werden. Außerdem werden Maßnahmen und Prozesse automatisch dokumentiert, um beispielsweise in einem Audit schnell und einfach die Einhaltung der Vorschriften nachzuweisen zu können.

M-Files QMS ist eine benutzerfreundliche Qualitätsmanagementlösung, mit der Unternehmen die Einhaltung der Anforderungen von ISO 9001:2015, ISO 27001, ISO 27002, FDA 21 CFR Teil 11, EU GMP Annex 11 und vielen anderen prüfen und durchsetzen. M-Files QMS eignet sich ideal für Unternehmen in qualitätsintensiven und stark regulierten Branchen wie beispielsweise im Maschinenbau, in den Biowissenschaften, der Chemie und Lebensmittelproduktion, im Transport und anderen Prozess- und Fertigungsunternehmen.

„Ein wesentlicher Schlüssel zu unserem Erfolg liegt darin, dass wir vormals komplizierte und hoch spezialisierte Funktionen im Informationsmanagement – insbesondere im Zusammenhang mit Compliance und Qualitätsmanagement – für jedes Unternehmen einfach verfügbar machen“, sagte Miika Mäkitalo, CEO von M-Files. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir unsere eigene Lösung auch intern verwenden, um die anspruchsvollen Anforderungen und Standards zu erfüllen, mit denen sich auch unsere Kunden konfrontiert sehen. Wir bieten nicht nur eine hervorragende Lösung für die traditionellen Märkte für Compliance- und Qualitätsmanagement. Vielmehr wollen wir es im Grunde jedem Unternehmen ermöglichen, von bewährten Qualitäts- und Risikomanagement-Prozessen zu profitieren, indem wir eine Lösung anbieten, die so benutzerfreundlich und effizient ist, dass die Benutzer sie gerne in ihrer täglichen Arbeit verwenden.“

Bestätigte Best-Practices fließen auch in die Weiterentwicklung der Produkte ein

Laut den unabhängigen Auditoren von Kiwa Inspecta hat M-Files seine Prozesse, Verfahren und Tools weltweit erfolgreich harmonisiert und eine transparente Planung und Berichterstattung aufgebaut. Darüber hinaus fanden die Auditoren eine einheitliche, auf Qualität und Sicherheit bedachte Unternehmenskultur vor, die gut strukturierte Onboarding-Praktiken für neue Mitarbeiter verwendet. Mit der Nutzung von M-Files QMS zur Schaffung eines zertifizierten Qualitäts- und Informationssicherheits-Management-Systems (ISMS) konnte M-Files seine Qualitätsmanagement- und Sicherheitsrichtlinien in den beiden Zentralen in Finnland und den USA sichern und sie in den neuen Niederlassungen in Frankreich und Kanada effizient etablieren.

„M-Files hat sich nachdrücklich verpflichtet, die Anforderungen von ISO 9001 und ISO/IEC 27001 sowie den Geist der kontinuierlichen Verbesserung zu erfüllen“, sagte Tuukka Haarni, leitende Auditorin bei Kiwa Inspecta. „Alle beobachteten Abweichungen und Verbesserungsmöglichkeiten werden umgehend adressiert und die notwendigen Prozessanpassungen effizient durchgeführt.“

Weitere Informationen zu M-Files QMS und wie seine Kunden damit wichtige Standards und Vorschriften einhalten, finden sich auf der Website: http://www.m-files.com/qms

Mehr über die bestmöglichen Sicherheitsfunktionen der Cloud-Services von M-Files finden Interessenten hier: https://www.m-files.com/de/m-files-security

Über Kiwa Inspecta
Kiwa Inspecta ist der führende Anbieter von Inspektions-, Test-, Zertifizierungs- und technischen Beratungsdienstleistungen in Nordeuropa. Kiwa schafft Vertrauen, indem es zur Transparenz der Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit von Produkten, Dienstleistungen und Organisationen sowie der persönlichen und ökologischen Leistung beiträgt. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.inspecta.fi/en

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Dokumentenmanagementsystemen (DMS), Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern.
M-Files bricht Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Geschäftsinformationen und Prozesse, einschließlich Elektra, NBC Universal, OMV und SAS.
Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Pressemitteilungen

CCW 2018: Frischer Kundenservice für eine digitale Welt

Mit zukunftsweisenden Lösungen für schlanke Prozesse und individuellen Kundenservice setzt Enghouse Interactive in Berlin Akzente.

CCW 2018: Frischer Kundenservice für eine digitale Welt

(Bildquelle: Enghouse Interactive)

Leipzig, 24. Januar 2018 – Künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Chatbots, Big Data und Automatisierung zählen zu den Themen-Highlights der CCW, die in diesem Jahr zum 20. Mal stattfindet (26. Februar bis 01. März, Estrel Congress Center Berlin). Lösungen für den innovativen Kundendialog und mühelosen Service bieten sich Besuchern am Stand von Enghouse Interactive (Halle 1.1, A2).

Fit für den Kundenservice

Enghouse Interactive präsentiert sich auf der CCW 2018 als leistungsstarkes Unternehmen mit individuellen Lösungen für perfekt funktionierende Geschäftsabläufe ohne ressourcenintensiven Ballast, aber mit deutlicher Ausrichtung auf ein optimales Kundenbeziehungsmanagement. Ebenso im Mittelpunkt stehen kompetente und motivierte Agenten, ausgestattet mit den besten Tools und damit fit für jede noch so komplexe Herausforderung im Tagesgeschäft. „Schlanke Prozesse und fitte Agenten für einen gesunden Kundenkontakt“ lautet daher auch das Motto auf dem Stand A2 in Halle 1.1.

Smoothies am Enghouse-Stand

Ganz im Zeichen der agilen und gesunden Ausrichtung des Unternehmens serviert Enghouse am Stand belebende, vitaminreiche Smoothies sowie frisches Obst. Beste Gelegenheit für Besucher und Partner, Energie zu tanken und den Kreislauf zu stimulieren, um im Austausch mit internationalen Markt-Playern Lösungen rund um den Kundendialog im digitalen Zeitalter zu diskutieren und Kontakte zu knüpfen.

Rezepte für den mühelosen Kundendialog

„Wie fit ist Ihr Contact Center?“ lautet der Vortrag im CCW-Messeforum der Enghouse-Vertriebsspezialisten Peter Linnemann und Jan Lutter. Mit kritischem Blick auf aktuelle Praktiken im Kundenservice demonstrieren die beiden Experten anhand von Praxisbeispielen und unter dem Motto „Vorsorge ist besser als Nachsorge“ Erfolgsrezepte für einen mühelosen Kundenkontakt.
Dienstag, 27. Februar um 14.30 Uhr in Halle 2, Mittwoch, 28. Februar um 15.00 Uhr in Halle 3.

Erfolgreiche Kampagnen in der Cloud

Neu auf der CCW ist die die Integration der benutzerfreundlichen Outbound-Software „ELSBETH“ in „CC:SP“, der mandantenfähigen Contact-Center-Lösung von Enghouse Interactive. Mit ihrer marktführenden Predictive-Dialing-Technologie und der intelligenten Echtzeit-Sprachanalyse ist die Software auch in der Cloud als SaaS (Software as a Service) verfügbar.

Live: Monitoring und Sprachanalyse

Weiteres Highlight ist die Qualitätsmanagement-Lösung „QMS“ mit Funktionen wie beispielsweise Anruf-, Text- und Desktop-Aufzeichnung, Live-Monitoring und Echtzeit-Sprachanalyse oder einer erweiterten Dokumentation für eine maximale Rechtssicherheit. In der auf der CCW 2018 neu präsentierten Version bietet die Lösung zusätzliche Funktionen wie z.B. eine Erweiterung der Cisco-Unterstützung und für Skype for Business. Als Gold Partner von Microsoft seit über 15 Jahren (sowohl global, als auch regional) kann Enghouse Interactive die bestmögliche Integration mit Skype for Business garantieren.

Digitaler Arbeitsplatz ohne Barrieren

Dass ein Omnichannel-Arbeitsplatz kein Hindernis für sehbehinderte Menschen sein muss, beweist die Lösung „Voxtron Communication Center“, die den Standard für barrierefreie Webinhalte WCAG komplett unterstützt. Konform geht die Lösung auch mit den strengen MiFID-II-Regeln für Finanzdienstleister, die seit Anfang 2018 in Kraft gelten. Zudem glänzt die Omnichannel-Lösung mit ihren vielseitigen Möglichkeiten mobiler Kundenkommunikation.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 1.000 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Survox, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron, Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
+49 341 339 755 30
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

Omnichannel-Arbeitsplatz für Sehbehinderte

Die neue Version der Lösung „Voxtron Communication Center“ besticht durch höchste Benutzerfreundlichkeit und entspricht der EU-Richtlinie MiFID II.

Omnichannel-Arbeitsplatz für Sehbehinderte

„Voxtron Communication Center“: Omnichannel-Arbeitsplatz für Sehbehinderte. (Bildquelle: Enghouse Interactive)

Leipzig, 21. November 2017 – Rund drei Monate vor Beginn der CCW 2018 in Berlin bringt Enghouse Interactive die neue Version seiner Omnichannel- und Kundeninteraktionslösung „Voxtron Communication Center“ (VCC) auf den Markt. Ein Highlight ist die Integrationsmöglichkeit in weitere Enghouse-Lösungen, insbesondere des Aufzeichnungssystems „Quality Management Suite“ (QMS). Neben benutzerfreundlichen Zusatzfunktionen von hohem Nutzwert geht VCC 2017 nicht nur konform mit der für Finanzdienstleister extrem wichtigen EU-Richtlinie MiFID II, sondern auch mit dem Standard für barrierefreie Webinhalte WCAG. Damit können auch sehbehinderte Menschen die Software in ihrem gesamten Funktionsumfang nutzen.

Benutzerfreundlichkeit für Sehbehinderte

Speziell in öffentlichen Einrichtungen und bei Behörden ist der Einsatz von Arbeitsplätzen für Blinde und Sehbehinderte ein wichtiger Faktor in der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zur Barrierefreiheit und Fürsorgepflicht als Arbeitgeber. „Wir haben uns auf Grund der starken Nachfrage besonders von öffentlichen Auftraggebern dazu entschlossen, einen Omnichannel-Arbeitsplatz speziell für sehbehinderte Personen zu adaptieren“, sagt Ralf Mühlenhöver, Vorstand der Enghouse AG.
„Voxtron Communication Center“ unterstützt in der Version 2017 „JAWS™“. Hier handelt es sich um eine Screenreading-Software, die Sehbehinderten hilft, einen Computer zu nutzen. Dabei erhalten sie u.a. Audio-Feedback und können den Client via Tastatur steuern. Zusätzlich wird der Screenreader „Dolphin SuperNova Magnifier“ unterstützt, welcher eine Bildschirmvergrößerung bietet.

Integration in „Quality Management Suite“

„Voxtron Communication Center“ 2017 kann nunmehr auch in das Anrufaufzeichnungssystem „Quality Management Suite“, Version 7.0/7.1 integriert werden. Damit geht die Lösung konform mit den strengen MiFID-II-Regeln für Finanzdienstleister, die ab Anfang 2018 in Kraft treten. Die Gesprächsaufzeichnung wird über das „Voxtron Communication Center“ gesteuert. Damit sind zusätzliche Sprachkanäle nicht mehr notwendig, was wiederum die Gesamtbetriebskosten (TCO) reduziert.
Die Gesprächsaufzeichnungen sind vor missbräuchlichem Zugriff geschützt, werden sicher gespeichert und entsprechen den MiFID-II-Aufbewahrungsrichtlinien. Die neue Version unterstützt auch Bildschirmaufzeichnungen, wenn gleichzeitig die „Quality Management Suite“ (QMS) zum Einsatz kommt.

Flexible Vorlagen, geringer Aufwand, hohe Benutzerfreundlichkeit

„Voxtron Communication Center“ besticht in der neuen Version 2017 zudem durch Komfortfunktionen für Supervisor und eine schnellere sowie einfachere Verwaltung der Benutzer. So unterstützt die Software Administratoren bei der Bearbeitung der spezifischen Benutzereinstellungen und speichert diese auf Benutzerebene in der Datenbank. Eine Kombination aus vordefinierten wie auch aus individuellen Vorlagen ist somit möglich.

Problemloser Upgrade-Service

Anwender der bisherigen Version von „Voxtron Communication Center 2016“ können ohne Aufwand und sofort auf das aktuelle Release 2017 upgraden. Alle neuen Funktionen werden direkt in die beim Kunden bestehende Lösung integriert, zusätzliche Wartungs- oder Lizenzkosten fallen nicht an.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 1.000 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Survox, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron, Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
+49 341 339 755 30
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

Telefonie: Voller Kurs in Richtung europäischer Markt

Mit QMS reagiert Enghouse Interactive auf die EU-Richtlinie MiFID II.

Telefonie: Voller Kurs in Richtung europäischer Markt

Flexible Schittstellen und komfortables Webclient-Design bietet „APAS“ von ANDTEK. (Bildquelle: Enghouse Interactive)

Leipzig, 18. September 2017 – Modernste Technologien hinsichtlich Schnittstellen und Webclient stehen im Mittelpunkt der neuen Version 6.0 des als APAS bekannten „AND Phone Application Server“ der Marke ANDTEK. Ein Teil des Funktionsumfangs des APAS-Moduls „AND Recorder“ wird zukünftig durch die Lösung „Quality Management Suite“ (QMS) abgedeckt. Durch ihre Unabhängigkeit von APAS und Lösungsanbietern wie z.B. Cisco ist QMS auf komplexe Anforderungen des europäischen Marktes ausgerichtet und kann somit Bedürfnisse wie z.B. die Einhaltung der neuen EU-Richtlinie MiFID II bedienen.

Der „AND Phone Application Server“ (APAS) bietet eine Integration mit dem Cisco Unified Communications Manager (CUCM) und somit in vielfältiger Weise Teamfunktionen, basierend auf IP-Phone, Browser oder Jabber. Anwender haben jederzeit direkten Zugriff auf alle Funktionen, alle Aktivitäten und den aktuellen Datenbestand mit permanenter Synchronisierung.

Sprachaufzeichnung universell: AND Recorder und QMS

Künftig umfasst das Enghouse-Produktportfolio neben APAS eine weitere Sprachaufzeichnungslösung, auch für Cisco-Installationen. Während sich der Funktionsumfang der bisherigen Lösung „AND Recorder“ künftig ausschließlich auf SIP-Trunk-Aufzeichnung und Silent-Monitoring konzentriert, werden die anderen Funktionen durch die Produktlinie „Quality Management Suite“ (QMS) abgelöst. Enghouse bietet somit die Möglichkeit, einerseits kleinere Projekte mithilfe von „AND Recorder“ als Teil der APAS-Suite umzusetzen, andererseits mit QMS komplexen Herausforderungen gerecht zu werden, die sich aus MiFID-II-konformen Aufzeichnungen ergeben. Der Support für den kompletten Funktionsumfang von „AND Recorder“ ist bis Ende 2018 gewährleistet, Anwender der bisherigen APAS-Version erhalten ab sofort ein kostenfreies Migrationspaket zu QMS.

Flexible Admin-Schnittstelle

Eine neue Admin-Schnittstelle in APAS 6.0, basierend auf dem Webapplikations-Framework Angular 2, sorgt für höhere Flexibilität und Funktionalität. Dies erlaubt eine einfachere Konfiguration mit zusätzlichen, automatisierten Hilfsfunktionen, die mit jedem Release erweitert werden.

Volle Unterstützung von VMware-Snapshot

Aufgrund der großen Nachfrage von sogenannten Snapshots, also Kopien der auf Festplatte gespeicherten Dateien einer virtuellen Maschine (VM), unterstützt APAS 6.0 die VMware-Snapshot-Funktionalität vollständig.

Komfortables Webclient-Design

Das Webclient-Design in APAS 6.0 wurde in den Bereichen „AND Group“ (Chef-/Sekretariatsdienste) und Contact Center überarbeitet und modernisiert. So können Anwender jetzt den Displayplatz, speziell in Jabber, deutlich besser nutzen. Das Contact-Center-Menü bietet alle Funktionen, um Anrufe aus der Warteschleife zu verfolgen und an entsprechende Mitarbeiter weiterzuleiten.

Track-Calls ohne Jabber

Mithilfe einer neuen Funktion können Teilnehmer jetzt angerufen werden, ohne dass Jabber läuft. Die Anrufe werden vermerkt und können zu einem späteren Zeitpunkt zurückgerufen werden.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 800 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron, Zeacom und Survox gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
+49 341 339 755 30
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

Erfolgreiche Zertifizierung nach ISO-Qualitätsnorm 9001:2015

Erfolgreiche Zertifizierung nach ISO-Qualitätsnorm 9001:2015

(Mynewsdesk) Kontinuierlich hoher QualitätsstandardQualität lieben und leben – das ist unser Moto. Eine klassische Steuerberatung ist für uns selbstverständlich. Wir erstellen Ihre Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Jahresabschlüsse, Steuererklärungen und beraten Sie in allen steuerlichen Angelegenheiten. 

Und wir lieben Technik. Mit unserer elektronischen Mandantenakte PISA und unseren digitalen Services bis hin zur Prozessberatung für den digitalen Workflow im Rechnungswesen Ihres Unternehmens bieten wir Steuerberatung 4.0.

Dabei legen wir besonderen Wert auf die Qualität unserer Arbeit. Deshalb lassen wir unser Kanzleimanagement regelmäßig extern von der DQS prüfen: Wir sind nun nach ISO 9001:2015 zertifiziert und Inhaber des Qualitätssiegels des Deutschen Steuerberaterverbands e.V.

Wir freuen uns über die Auszeichnung der unabhängigen Zertifizierungstelle DQS. Anfang Mai haben wir unser Qualitätsmanagementsystem erneut auf den Prüfstand gestellt und nach der strengen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2015 prüfen lassen. Wir sind stolz darauf, bereits das vierte Jahr in Folge Träger des ISO-Qualitätssiegels zu sein.

Die ISO-Norm 9001:2015 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) fest und orientiert sich an der Kundenzufriedenheit und an der Dienstleistungs- und Produktqualität. Im Bereich der Steuerberatung gehören wir zu den Ersten, die Ihr Managementsystem nach der neuen ISO-Norm 9001-2015 prüfen lassen.

Qualitätsstandort RankestraßeNeben den bereits seit 2014 ISO-zertifizierten Steuerberatungskanzleien

Hannes & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH und 

ADVISA Berlin-Wilmerdorf Steuerberatungsgesellschaft mbH wurde nun zusätzlich die

ETL ADHOGA Steuerberatungsgesellschaft Berlin GmbH, die Steuerberatungsgesellschaft mit spezialisiertem Branchenfokus auf Gastronomie und Hotellerie, nach der Norm DIN EN INSO 9001:2015 zertifiziert. Damit sind nun alle drei Steuerberatungskanzleien am Standort Rankestraße 17, 10789 Berlin Träger des ISO-Qualitätssiegels. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Hannes & Kollegen

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/du08r4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/erfolgreiche-zertifizierung-nach-iso-qualitaetsnorm-9001-2015-65995

Die ETL Hannes & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH“, unter diesem Namen firmiert die Gesellschaft seit dem Jahr 2000, ist aus der Übernahme und Vereinigung der traditionsreichen 1969 niedergelassenen Einzelpraxis von Dipl.-Bw., vBP, Steuerberater Lutz Nicolaus, der Genz und Partner Steuerberatungsgesellschaft GmbH und der Einzelpraxis der Steuerberaterin Marlies Döring hervorgegangen.

Die Historien und langjährigen Erfahrungen der Praxen konnten durch den Steuerberater Thomas Hannes, der die Geschäfte als Gesellschafter-Geschäftsführer weiter führt, mit Hilfe der langjährigen Mitarbeiter und Mandanten bewahrt werden. 

Die Einbindung der Kanzlei in die ETL sichert die weitere erfolgreiche Entwicklung auf hohem Wissens- und Technologiestand ab. 

Firmenkontakt
Hannes & Kollegen
Marijke Hannes
Rankestraße 17
10789 Berlin
030-726150500
Marijke.Hannes@ETL.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/erfolgreiche-zertifizierung-nach-iso-qualitaetsnorm-9001-2015-65995

Pressekontakt
Hannes & Kollegen
Marijke Hannes
Rankestraße 17
10789 Berlin
030-726150500
Marijke.Hannes@ETL.de
http://shortpr.com/du08r4

Computer/Internet/IT Pressemitteilungen Telekommunikation

Mehr Zeit für den Kunden

Telefonmanagement: Die innovative Vermittlungsplatzlösung „ARC Pro 6.2“ von Enghouse Interactive erhöht Effizienz und Servicequalität.

 

Leipzig, 02. Mai 2017 – Enghouse Interactive hat den Funktionsumfang seiner multimandantenfähigen Vermittlungsplatzlösung „ARC Pro“ deutlich erweitert. Mit der Version 6.2 sparen Anwender erheblich Zeit. Dank einer intelligenten Historie und serverbasierten Anrufer-Listen mit Zeitzonen-Support lassen sich An-/Rückrufe gezielter steuern und damit hocheffizient abwickeln. Die in „ARC Pro 6.2“ integrierte Quality Management Suite (QMS) erlaubt Recording und Coaching. Zudem unterstützt die neue Version Cisco-SSO (Single Sign On) für den Desktop-Client, was maximalen Komfort gewährleistet. 

 

Die für den Einsatz in Großunternehmen prädestinierte Vermittlungsplatzlösung „ARC Pro“ für Cisco-Anwender ist flexibel skalierbar und multimandantenfähig. Die Software ist bei Tausenden von Unternehmen rund um die Welt im Einsatz, unterstützt bis zu 500 Clients, 800 Agenten und 175.000 Kontakte, mehrere Server-Cluster sowie eine Vielzahl von Nutzerrollen. Jeder Vermittlungsplatzmitarbeiter kann mehrere eingehende Queues verwalten. Auch in gehosteten Umgebungen kann der Nutzer auf dieselben umfangreichen Funktionen zugreifen. Ganz egal, ob die Software vor Ort, im Rechenzentrum des Service Providers oder als Hybridlösung innerhalb der Cisco Hosted Collaboration Solution (HCS) installiert ist.

 

In der aktuellen Version 6.2 von „ARC Pro“ erwarten den Anwender neue Funktionen, um Anrufe noch effizienter bearbeiten und somit den Kundenservice verbessern zu können. Beispielsweise hat der Anwender einen gegenüber der Vorgängerversion noch besseren Überblick über das allgemeine Anrufaufkommen. So haben ein-/ausgehende Anrufe verschiedene Vermerke (z.B. Datum, Zeit, Status etc.). Eine detaillierte Anruf-Historie zu mehreren Gesprächsteilnehmern/Kunden erlaubt den schnellen Rückruf und damit eine ebenso schnelle Lösung eines Kundenproblems. 

Mit der Version 6.2 von „ARC Pro“ hat Enghouse den Support für Windows UAC (User Authentification Control) optimiert, was beim Anwender zu Zeitersparnis führt.

 

Neben Verbesserungen punkto Leistung weist „ARC Pro 6.2“ folgende neue Funktionen und Vorteile auf:

  • Log Collector Tool, das die Gewinnung von Informationen zur Fehlerbehebung deutlich vereinfacht,
  • Support für Cisco SSO (Single Sign On) für optimalen Komfort,
  • Support für Cisco Unified Communications Manager 11.5 (bei Enghouse erhältliches Zusatzprogramm erforderlich), Windows 10 und SQL Server 2014/2016,
  • Innovative Applikation-/Service-Icons für ein anwenderfreundliches Design,
  • Serverbasierte Anrufer-Listen mit Zeitzonen-Support.

 

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 800 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol “ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

 

Kontakt:

Enghouse AG, Astrid Pocklington, Schützenstr. 2, 04103 Leipzig, Tel.: +49 341 415 841 02, +44 118 972 8410, astrid.pocklington@enghouse.comwww.enghouseinteractive.de

 

Pressekontakt:

Fuchs Pressedienst und Partner Journalisten PartG, Franz Xaver Fuchs, Narzissenstr. 3 b, 86343 Königsbrunn, Tel.: (0 82 31) 609 35 36, Fax: (0 82 31) 609 35 37, info@fuchs-pressedienst.de, www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

Seminar in Mannheim: Fit für integrierte Managementsysteme

Seminar in Mannheim: Fit für integrierte Managementsysteme

Seminar Fit für integrierte Managementsysteme von Peter Suhling

Am Sonntag, den 22.03.2015 wird wieder der Kurs „Fit für integrierte Managementsysteme“ an der Mannheimer Abendakademie angeboten. Dies sind die Inhalte:

Einführung: Integrierte Managementsysteme fassen Methoden und Instrumente zur Einhaltung von Anforderungen aus verschiedenen Bereichen in einer einheitlichen Struktur zusammen, die der Leitung und Überwachung von Organisationen dienen. Dieses Seminar stellt eine Einführung zum Aufbau und Auditierung von integrierten Managementsystemen dar. Wie wird ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) in ein Umweltmanagementsystem (UMS) integriert? Wie kann ein Informationssystem mit weiteren Normen schlank, verständlich und rechtskonform aufgebaut werden? Was ist bei der Zertifizierung zu beachten? Im Seminar lernen Sie, wie Sie durch Nutzung von Synergien und die Bündelung von Ressourcen ein schlankeres, effizienteres Managementsystem ermöglichen.

Zielgruppe: Führungsverantwortliche, Managementbeauftragte, Qualitätsmanagementbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte, Datenschutzbeauftragte und interessierte Mitarbeiter. Voraussetzung: keine.

H42750 – Leitung: Peter Suhling, So, 9 – 16 Uhr, 22.03.2015, Kosten EUR 140,-, Abendakademie, Raum 510 Adresse: U1, 16-19, 68161 Mannheim Tel.: 0621 1076-0, Fax:0621 1076-172 E-Mail: info@abendakademie-mannheim.de www.abendakademie-mannheim.de
Standort: Abendakademie
Strasse: U1 16
Ort: 68161 – Mannheim (Deutschland)
Beginn: 22.03.2015 09:00 Uhr
Ende: 22.03.2015 16:00 Uhr
Eintritt: 140.00 Euro (inkl. 19% MwSt)

suhling management consulting bietet externe Datenschutzbeauftragung, Managementberatung, Datenschutzaudits, Begleitung zur Zertifizierung und Siegelerteilung durch Implementierung von ISO 9001, ISO 14001, ISO 27001, BDSG und Datenschutzstandards, Integration von Managementsystemen und Auditierung von Managementsystemen.

Firmenkontakt
suhling management consulting – Datenschutz intelligent integriert
Peter Suhling
Nördliche Hauptstraße 1
69469 Weinheim
+49 6201 8725124
info@suhling.biz
http://suhling.biz

Pressekontakt
Blogsupport
Peter Suhling
Nördl. Hauptstr.1
69469 Weinheim
+4932121240862
blogsupport@me.com
http://blogsupport.me

Pressemitteilungen

ISO 9001 für Kleinunternehmen – Nutzen deutlich höher als Aufwand

Mehr Umsatz? Zufriedene Stammkunden? Langfristiger Geschäftserfolg? Ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagement verbessert die Wettbewerbssituation, auch und gerade für Kleinunternehmen. QM-Berater bieten kostengünstige Hilfe.

Zerspanungsbetrieb S. und Kunststoffgießer P. hatten sich ordnungsgemäß und fristgerecht für die Vergabe von bedeutenden Aufträgen beworben und eingeschrieben. Der eine für einen Automotive-Zulieferer, der andere für einen Betrieb der öffentlichen Hand. Beide Aufträge waren nach Auffassung von S. und P. prozesssicher und zeichnungsgerecht durchführbar, zeitlich realisierbar und finanziell gemäß Lastenheft der Auftraggeber tragbar. Doch warum wurden dann die Aufträge anderweitig vergeben? „Eine langfristige und eindeutige Garantie der involvierten Prozesse zur Produktherstellung kann nur durch Audit und Freigabe von einer akkreditierten Zertifizierungsstelle erteilt werden. Erfüllt Ihr Unternehmen diese Voraussetzung oder wird es sie in den nächsten zwei Monaten erfüllen, können wir Sie bei der Auftragsvergabe berücksichtigen“, so die Anforderung der Auftraggeber.

Langfristige Kundenbindung: keine Chance ohne IS0 9001-Zertifikat

Der Weg zum Auftrag führt also über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (QMS). Die Unternehmensgröße spielt dabei keine Rolle und selbst Kleinunternehmen lassen sich heute zertifizieren. „Weil es sich lohnt“, betont Denis Brogniart, Inhaber der Tolbiac Quality Consult im nordrhein-westfälischen Zülpich ( www.facebook.com/TQCZuelpich ). Auch die Handwerkskammern empfehlen die Zertifizierung, denn sie ist der Standard, den die Auftraggeber zunehmend voraussetzen. Die Beispiele von S. und P. stammen aus NRW.

Keine Frage – S. und P. beherrschen ihr Metier. Sie können die geforderte Qualität liefern und langfristig sicherstellen. Die Mitarbeiter sind hochmotiviert. Aber: Die fehlende IS0 9001-Zertifizierung ist der entscheidende Wettbewerbsnachteil. „Es passiert immer häufiger, dass Unternehmen wegen fehlender Zertifizierung lukrative Aufträge verlieren oder bei Neuausschreibungen aus dem Rennen geworfen werden. Das darf und muss nicht sein. Die Zertifizierung ist kein Zauberwerk und problemlos und kostengünstig machbar“, so Brogniart.

Für KMU: Qualitätsmanager auf Zeit

Kleinere Unternehmen finden Hilfe bei QM-Beratern, die sich auf KMU spezialisiert haben. Qualitätsmanager auf Zeit nennt die TQC ihr Angebot für Unternehmen, die keinen eigenen Qualitätsmanager beschäftigen wollen oder können. Service aus einer Hand lautet die TQC-Devise: „Unser Kunde soll sich voll und ganz auf sein operatives Geschäft konzentrieren können.“

Die Geschäftsführer von S. und P. rechneten mit Folgeaufträgen. „Aber insbesondere langfristige Aufträge oder Rahmenverträge setzen ein nach ISO 9001 zertifiziertes QMS voraus. Mit Ihrer Zertifizierung sichern Sie langfristig Ihren Unternehmenserfolg“, so der Rat von Denis Brogniart.

Audit und ISO 9001-Zertifizierung: Weg mit der Prüfungsangst

Ihm zufolge ist der Aufbau eines QMS inklusive Audit und anschließender Zertifizierung durch einen akkreditierten Zertifizierer mit geringem Kosten- und Zeitaufwand möglich. Sein Kunde erhält hierzu eine mehrstufige Betreuung in der Vorbereitung zur Zertifizierung inklusive der Auditierung für Unternehmen in der Metall-, Kunststoff- und Textilverarbeitung. TQC ist zudem die erste Beratung für KMU aus dem francophonen Markt, die eine deutsche Zertifizierung nach ISO 9001anstreben. Mehr auf www.facebook.com/TQCZuelpich.

Tolbiac Quality Consult (TQC) ist im nordrhein-westfälischen Zülpich ansässig. Das deutsch-/französischsprachige Team betreut KMU in Deutschland, Luxemburg, Belgien und Frankreich. Erklärtes Ziel ist es, als Qualitätsmanager auf Zeit insbesondere Kleinunternehmen beim Aufbau ihres Qualitätsmanagementsystems zu unterstützen und zur erfolgreichen Zertifizierung nach DIN ISO 9001 zu führen. Die Unternehmen erhalten eine umfangreiche, dreistufige Betreuung ohne oder inklusive einer sofortigen bzw. späteren Zertifizierung. TQC kooperiert mit kompetenten Zertifizierern und auditiert im Vorfeld einer Zertifizierung Produzenten in der Metall-, Kunststoff- und Textilverarbeitung. News und Fachinfos des Unternehmens auf Facebook unter der Adresse www.facebook.com/TQCZuelpich.

Firmenkontakt
Tolbiac Quality Consult
Herr Denis M. Brogniart
Aachener Straße 62
53909 Zülpich
02252/8384373
info@dialog-driehsen.biz
http://www.facebook.com/TQCZuelpich

Pressekontakt
dia/log: Elke Driehsen
Frau Elke Driehsen
Börnhausener Inken 1
51674 Wiehl
02262/6999058
info@dialog-driehsen.biz
http://www.facebook.com/TQCZuelpich