Tag Archives: Raumsysteme

Pressemitteilungen

Es läuft immer rund!

HKL Arbeitsbühnen zeigen Leistungsfähigkeit in der neuen Holsten-Brauerei.

Hamburg, 1. April 2019 – Bald wird hier gebraut: Im Gewerbegebiet Heykenaukamp in Hamburgs Süden entsteht auf 55.000 Quadratmetern der Neubau für die Holsten-Brauerei. Beim kilometerlangen oberirdischen Rohrleitungsbau und der Montage eines Tanks sind verschiedene Arbeitsbühnen aus dem HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopmaschinencenter Hamburg (ATC) im Einsatz. Die verantwortliche Firma Kliewe GmbH (Kliewe) setzt dabei ganz bewusst auf den Branchenführer.

„Wir arbeiten seit vielen Jahren gern mit HKL zusammen. Darum haben wir auch bei diesem Projekt auf deren Know-how, Maschinen und Service gesetzt. Mit HKL läuft es einfach immer rund“, sagt sichtlich zufrieden Volker Kuhr, Bauleiter Kliewe GmbH.

Die neue Brauerei wird nach modernsten Standards und Techniken gebaut. Unter anderem werden zahlreiche unterschiedliche Leitungen für den komplexen Brauprozess verlegt. Kliewe, Spezialist für industriellen Anlagen- und Rohrleitungsbau, ist für die Verlegung der Rohre für Prozess-, Heiß- und Servicewasser sowie für Glykol, Dampf und CO2 zuständig. Deren Anbringung erfolgt in den Produktionshallen auf verschiedenen Höhen mithilfe von HKL Scherenbühnen. Sie verfügen über die nötige Arbeitshöhe und bieten gleichzeitig ausreichend Arbeitsfläche für die Monteure. Auch im Außenbereich ist HKL Höhentechnik im Einsatz. Hier leistet eine Genie Gelenk-Teleskopbühne Unterstützung beim Aufstellen und Anschließen eines 20 Meter hohen Tanks. Ihr großes Plus bei dieser Aufgabe: Die Arbeitsbühne ist präzise positionierbar und auch im ausgefahrenen Zustand sehr gut zu steuern.

„Unser Angebot an Höhentechnik ist ein echter Mehrwert für unsere Kunden. In den entsprechenden Kompetenzcentern, den ATCs, erhalten sie alles rund um das Thema Höhentechnik aus einer Hand – von verschiedenen Arbeitsbühnen bis zum Service“, ergänzt Marco Brauer, Betriebsleiter ATC Hamburg.

Bei den Arbeiten an der neuen Brauanlage erweist sich Höhentechnik von HKL als ideale Wahl.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Einfach ein gutes Sortiment

HKL Raumsysteme für Erste-Hilfe-Betreuung bei Skisprung Weltcup.

Willingen, 19. März 2019 – Eine erstklassige Erste-Hilfe-Einrichtung war beim FIS Skisprung Weltcup im Februar 2019 in Willingen unerlässlich. Wie gut, dass HKL für die Bedürfnisse der Erste-Hilfe-Stelle die passenden Raumsysteme im Sortiment hat.

Der Skisprung Weltcup auf der Willinger Mühlenkopfschanze zieht jährlich Weltklassesportler und unzählige Besucher an. Seit vier Jahren trägt HKL mit verschiedenen Raumsystemen zum Erfolg des Events bei. Dabei ist die wichtigste Containeranlage die der Erste-Hilfe-Stelle des Deutschen Roten Kreuzes. Die Sechs Container über zwei Ebenen bieten ausreichend Platz für die Behandlung von Patienten und außerdem Räumlichkeiten für die Polizei. Ebenfalls nicht unbedeutend für die Veranstaltung: WC-Container aus dem HKL MIETPARK.

„HKL ist ein zuverlässiger Partner und hat einfach ein gutes Sortiment. Die doppelstöckigen Containeranlagen nehmen nicht viel Platz ein und bieten dennoch genug Raum für die Erste-Hilfe-Versorgung und die Polizei“, erklärt Volkmar Hirsch vom Ski-Club Willingen.

„Wir freuen uns, wenn die Container auch abseits von Baustellen genutzt werden, wie seit einigen Jahren beim Skisprung Weltcup in Willingen. Unsere Raumsysteme sind vielseitig und schnell aufgestellt, das macht sie attraktiv für viele Einsätze“, ergänzt Jörg Ruppert, Betriebsleiter HKL Raumsystemcenter Dortmund.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

HKL bittet in seine Info-Lounge

Auf der bauma 2019 steht der Branchenführer mit Rat und Tat an der Seite der Kunden.

Reims/München, 28. Februar 2019 – Auf der bauma, größte Baumaschinenmesse der Welt, vom 8. bis 14. April in München zeigt sich HKL als Berater und Partner mit viel Expertise. In seiner Info-Lounge in Halle B6, Stand 408, gleich am Übergang zum Atrium von Halle 6, erfahren Messebesucher alles über die Trends der Branche und können sich im Detail über viele neue Maschinen und Services informieren. Neben dem großen Portfolio an kompakten Baumaschinen, Geräten und Raumsystemen ist Höhentechnik ein neuer Schwerpunkt des Branchenführers.

Ob Maschinen für den Gala-, Straßen- oder Tiefbau – dank der Zusammenarbeit mit zahlreichen Herstellern und langjährigen Partnerschaften mit Kramer, Yanmar, Ammann, Merlo, Bomag kennt HKL deren Sortimente sehr genau. Ebenso gut, wie die individuellen Ansprüche der Anwender. Diese Expertise aus fast 50 Jahren Baumaschinenvermietung gibt HKL in persönlichen Gesprächen gern weiter. HKL Berater informieren rund um die Themen Miete, Kauf, Einsatzgebiete und Wirtschaftlichkeit von Baumaschinen und bei Bedarf besuchen sie gemeinsam mit den Kunden die Messestände der Hersteller.

„Durch unsere langjährigen Erfahrungen mit einer großen Vielzahl von Maschinen verschiedener Hersteller und Modelle können wir sehr umfassend und gut beraten – auf der bauma ganz persönlich. Die Messe bietet eine tolle Möglichkeit für ein Wiedersehen und den direkten Austausch mit unseren Kunden“, sagt Ulf Böge, Ressortleiter Marketing bei HKL Baumaschinen.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Fit in den Winter

HKL bereitet Mensch und Maschine für die kalte Jahreszeit vor.

Fit in den Winter

Die HKL Centern bereiten Mensch und Maschinen optimal auf die kalte Jahreszeit vor.

Hamburg, 29. November 2018 – Das Jahr neigt sich dem Ende, die Tage werden kürzer und es wird kalt. Der Winter stellt Bauunternehmer vor verschiedenste Herausforderungen. Doch mit dem richtigen Equipment können sie diesen leicht begegnen. Um Baustellen im Winter so angenehm und effizient wie möglich zu gestalten, bietet HKL mit seinem Baushop, Mietpark und Service vielfältige Lösungen für Arbeiten in Kälte und Dunkelheit. Ob Zusatzausstattungen für Maschinen, Heizgeräte, Flutlichtanlagen oder Stromerzeuger – dank individueller und fachkundiger Beratung werden Mensch und Maschinen optimal auf Einsätze in der kalten Jahreszeit vorbereitet.

Die vorbereitenden Servicemaßnahmen von HKL sind umfassend. Sie beinhalten beispielsweise die Versiegelung von Winterdienstmaschinen mit Schutzwachs gegen Streusalzschäden, die Prüfung von Bauteilen, die im Winter anfälliger sind als in der warmen Jahreszeit oder auch die Umstellung von Sommer- auf Winterdiesel. Zudem können die Maschinen jederzeit mit Batterieladegeräten und Sitzheizungen nachgerüstet werden. Enteisungsspray sowie Kühler- und Scheibenfrostschutz sind stets in ausreichender Menge verfügbar.

Mehr Komfort auf den Baustellen bieten die gut ausgestatteten mobilen Raumsysteme aus dem HKL MIETPARK. Auch dürfen Heizgeräte nicht fehlen – weder im Container noch bei Arbeiten in größere Hallen oder auf Außenflächen. HKL sorgt mit verschiedene Modelle auch bei eisigen Temperaturen für das richtige Arbeitsklima. Von Elektroheizern über Warmluftschläuche bis zu Heißluftturbinen ist alles verfügbar. In der Dunkelheit ermöglichen Flutlicht- und Beleuchtungsanlagen aus dem HKL Sortiment genügend Überblick auf der Baustelle. Die extrem hellen Lampen mit bis zu 2.000 Watt sind je nach Ausführung bis zu 9 Meter teleskopierbar und um 360 Grad schwenkbar.

„Von speziell ausgestatteten Maschinen über Baustelleneinrichtung und -equipment, wir bieten unseren Kunden immer die Lösung und den Service, der individuell benötigt wird. So tragen wir unseren Teil zu reibungslosen Arbeitsabläufen bei – auch in der dunklen Jahreszeit“, sagt Enrico Pinetzki, Kundendienstleiter im HKL Center Rüdersdorf.

Vereinbaren Sie jetzt online Ihren gewünschten Servicetermin: https://www.hkl-baumaschinen.de/Service/Terminvereinbarung

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

GEMAC Systembühnen – Platzwunder aus Stahl

GEMAC Systembühnen - Platzwunder aus Stahl

2-geschossige Lagerbühne mit Schutzgeländer

GEMAC Systembühnen – Platzwunder aus Stahl

Unternehmen sind nicht selten von der Problematik betroffen, dass sie mehr Platz für ihre Fertigung oder die Lagerung benötigen, aber nicht ohne weiteres ihre Betriebsfläche vergrößern können. Eine wirtschaftlich günstige Lösung bieten in solchen Fällen Stahlbaubühnen, mit denen vorhandene Flächen überbaut und somit zusätzlicher Nutzraum – bei Bedarf bis unters Dach – geschaffen werden kann.

So nutzen Sie jeden verfügbaren Quadratmeter
Eine Stahlbaubühne besteht in der Regel aus einer selbsttragenden Konstruktion, die begehbar und auf Wunsch sogar befahrbar ist. Sie kann mit Maschinen, Regalen oder Büroräumen bestückt werden und sorgt damit auf einfache Weise für eine Verdoppelung der Grundfläche. Wie die Bühne letztendlich genutzt wird, liegt ganz beim Kunden.
Aus diesem Grund empfiehlt es sich auch, Stahlbaubühnen nicht von der Stange zu kaufen, sondern besser fein abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse anfertigen zu lassen. Entscheidend sind für die Fachleute von GEMAC immer die Erfordernisse des Kunden und nicht etwa eigene Standards und Vorgaben.

Materialien und Bauteile
GEMAC wählt für die einzelnen Bauteile einer Bühnenanlage – also Stützen, Träger und Belag – immer genau die Materialien und Elemente, die der Verwendungszweck vorgibt. Dazu zählen System-, Kalt- und Walzprofile, Vierkantrohre, Gitterroste, Tränenbleche oder Spanplatten. Die Fachberater klären den Bedarf in einem engen Austausch mit dem jeweiligen Kunden ab, damit dieser seine gewünschte Lösung erhält.

Selbstverständlich werden bei der Konstruktion relevante Richtwerte eingehalten, um ein sicheres und komfortables Arbeiten auf und unter der Stahlbaubühne zu gewährleisten. Dies betrifft die Verkehrslast pro Quadratmeter, die lichte Durchgangshöhe, den Knie- und Abrollschutz, die Geländerhöhe oder die Richtlinien für Treppen.

Das Unternehmen GEMAC – „Made in Germany“
GEMAC ist ein deutsches Familienunternehmen mit einer langen Tradition und spricht Kunden aus Industrie und Handel an, die schnelle und innovative Lösungen für Hallenbüros oder Hochregallager benötigen. Planung und Herstellung sowie die Montage werden komplett aus einer Hand ausgeführt. Alle Systeme von GEMAC sind problemlos erweiterbar und schaffen mehr Raum für effiziente Arbeitsabläufe und übersichtliche Lagerung.

Firmenkontakt
GEMAC Lagertechnik + Trennwand GmbH
Julia Kath
Hannoversche Straße 20
31675 Bückeburg
05722-205-0
J.Kath@gemac.de
http://www.gemac.de

Pressekontakt
WAN GmbH
Bernd Anker
Büssingstraße 52
32257 Bünde
05223-686860
bernd.anker@wan-online.de
http://www.wan-online.de

Pressemitteilungen

GEMAC Raumsysteme – die Lösung für kluge Köpfe

GEMAC Raumsysteme - die Lösung für kluge Köpfe

Hallenbüros – kurze Wege – übersichtlich – rational

Sie kennen sicher die Redensart „Platz ist in der kleinsten Hütte“. Mit den Raumsystemen und Trennwänden von GEMAC schaffen Sie jetzt noch mehr Platz. Die Modellreihen Indoor Line und Indoor Line Office – letztere wurde auf der LogiMat 2018 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert – eignen sich für Meisterbüros, Leit- und Steuerstände, Messräume und Prüflabore, Besprechungs-, Pausen- oder Sozialräume und können auch in mehrgeschossigen Ausführungen geliefert werden. Eigene Planung und Fertigung für mehr Flexibilität Da GEMAC alle wesentlichen Komponenten seiner Produktionlinien inklusive Stahlbau selbst fertigt und montiert, profitieren Kunden nicht nur von schnellen und wirtschaftlichen, sondern auch von flexiblen und höchst individuellen Lösungen. Im industriellen und administrativen Innenausbau hat sich das GEMAC-System seit vielen Jahren bewährt und eine Vielzahl von Kunden überzeugt, die ihre vorhandenen Räumlichkeiten optimal ausnutzen wollen, ohne ihr Budget über die Maßen zu strapazieren. Ein modulares Baukastensystem für mehr Raumgewinn Die gut durchdachte, modulare Struktur des Baukastensystems eröffnet zahllose Möglichkeiten in puncto Grundriss, Größe, Höhe und Ausstattung der Hallenbüros. So können Messräume beispielsweise bis zur Güteklasse 2 realisiert werden.
Raum- und Trennwandsysteme können kombiniert werden und schaffen auf diese Weise Abtrennungen und Bereichseinteilungen ganz nach Kundenvorstellungen, wobei die Trennwände auch freistehend und in Hallenhöhe bis 7m installiert werden können.

Das Unternehmen GEMAC – „Made in Germany“
GEMAC ist ein deutsches Familienunternehmen mit einer langen Tradition und spricht Kunden aus Industrie und Handel an, die schnelle und innovative Lösungen für Hallenbüros oder Hochregallager benötigen. Planung und Herstellung sowie die Montage werden komplett aus einer Hand ausgeführt. Alle Systeme von GEMAC sind problemlos erweiterbar und schaffen mehr Raum für effiziente Arbeitsabläufe und übersichtliche Lagerung.

Das Unternehmen GEMAC – „Made in Germany“
GEMAC ist ein deutsches Familienunternehmen mit einer langen Tradition und spricht Kunden aus Industrie und Handel an, die schnelle und innovative Lösungen für Hallenbüros oder Hochregallager benötigen. Planung und Herstellung sowie die Montage werden komplett aus einer Hand ausgeführt. Alle Systeme von GEMAC sind problemlos erweiterbar und schaffen mehr Raum für effiziente Arbeitsabläufe und übersichtliche Lagerung.

Firmenkontakt
GEMAC Lagertechnik + Trennwand GmbH
Julia Kath
Hannoversche Straße 20
31675 Bückeburg
05722-205-0
J.Kath@gemac.de
http://www.gemac.de

Pressekontakt
WAN GmbH
Bernd Anker
Büssingstraße 52
32257 Bünde
05223-686860
bernd.anker@wan-online.de
http://www.wan-online.de

Pressemitteilungen

Starker Partner in der Wintersaison

Schnell und flexibel versorgt Deutschlands Branchenführer HKL Kommunen und Galabauer mit dem richtigen Equipment für die kalte Jahreszeit.

Starker Partner in der Wintersaison

Radlader von HKL sind bei Schneeräumarbeiten unentbehrliche Helfer.

Hamburg, 29. November 2017 – Der Winter steht vor der Tür und damit viele Arbeiten auf den Straßen, Wegen und in Parks. Bundesweit setzen Winterdienste, Kommunen und Galabauer vor und während der kalten Monate auf die hochwertigen Maschinen und Geräte von HKL. Ob Heizgeräte, Radlader, Raumsysteme bis hin zur Ausrüstung für die professionelle Laubbeseitigung – HKL bietet für alle Herausforderungen die richtige Lösung zur Miete oder zum Kauf und kann dank der über 140 HKL Center immer und überall schnell und flexibel liefern.
Noch vor dem ersten Schneefall ist es wichtig, dass Straßen, Wege und Grünflächen von herabgefallenem Laub befreit werden. Dabei helfen zum Beispiel die starken Benzin- und Akkublasgeräte oder die Landschafts- und Laubbesen von HKL. Bei niedrigen Temperaturen dürfen vor allem Heizgeräte nicht fehlen, weder im Container noch bei Außeneinsätzen. Hierfür hält HKL Modelle verschiedener Hersteller bereit, darunter Elektroheizer und Heißluftturbinen. Auch Stromerzeuger sind in der dunklen Jahreszeit unersetzlich. Sie versorgen die Baustelle mit Licht und Energie. HKL liefert Geräte, die zuverlässig sind, außerdem kompakt, leicht zu transportieren, anschlussfertig, wetterfest, gut zu bedienen und äußerst sparsam.
Sobald der erste Schnee fällt, sind wendige und kraftvolle Radlader aus dem HKL MIETPARK unentbehrliche Helfer. Ausgestattet mit Schneeschild oder Streuer ist beispielsweise der elektrische Kramer 5055e Radlader optimal für die anfallenden Schneeräumarbeiten geeignet. Dank seinem emissionsfreien und vollelektrischen Antrieb arbeitet die Maschine umweltschonend und leise und bringt dabei trotzdem volle Leistung. Zur Streugutbestückung werden Teleskopmaschinen des Branchenführers eingesetzt. Mit ihren bis zu 13 Meter ausfahrbaren Auslegern können sie Streufahrzeuge und -behälter einfach und schnell befüllen – damit tragen sie zum zeit- und kosteneffizienten Arbeiten bei.
Und auch der HKL SERVICE hält besondere Winterangebote bereit. Dazu Matthias Brandt, Ressortleiter Service bei HKL: „Wir bieten unseren Kunden speziell auf den Winter ausgerichtete Serviceleistungen. Vom Aufladen und Prüfen der Batterie über die Zugabe von Frostschutzzusätzen bis zur Ausstattung mit besonders lichtstarken LED-Scheinwerfern ist alles möglich. Dabei werden die Kunden von unseren fachkundigen Experten individuell beraten. So werden Maschinen optimal auf Einsätze im Schnee und Eis vorbereitet.“

Alle Maschinen und Geräte finden Sie auch online unter: hkl-baumaschinen.de

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2016 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 330 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 140 Niederlassungen, mehr als 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

Immer schnell und flexibel

Beim Bau des Wohnquartiers „York-Höfe“ überzeugt Deutschlands Branchenführer HKL mit Angebotsvielfalt und hoher Servicequalität.

Immer schnell und flexibel

Während der gesamten Bauphase bietet HKL eine zweistöckige Containeranlage.

Münster, 24. Mai 2017 – Bei einer der größten innerstädtischen Baustellen in Münster darf HKL nicht fehlen: Containeranlage, Bagger und Kleingeräte von Deutschlands Branchenführer begleiten den Bau des neuen Wohnquartiers York-Höfe. Angefordert wurden die Maschinen und Raumsysteme von der mit den Bauhauptarbeiten beauftrage AUG. PRIEN Bauunternehmung aus Dortmund. Das Projekt startete im Oktober 2016 und soll bis Ende 2017 abgeschlossen sein.

Das Team aus dem HKL Center Münster betreut den Einsatz und sorgt dafür, dass die Baustelle schnell und flexibel mit den gewünschten Maschinen beliefert wird. Ein 5-Tonnen-Raupenbagger wird für die Fundamentaushebung genutzt. Der mit Grabenräumschaufel ausgestattete Kubota U48 Kompaktbagger erledigt effizient die Arbeiten auf dem 11.300 Quadratmeter großen Gelände. Auch der Mobilbagger Atlas 160W aus dem HKL MIETPARK ist hier aktiv und hilft beim Verfüllen der Spundwände, die zur Sicherung der Baugruben gesetzt werden. Der sandige Boden macht den Einsatz einer Maschine mit Rädern erforderlich – so wird dem zu tiefen Einsacken in den Boden vorgebeugt. Auch Kleingeräte aus dem HKL MIETSHOP werden angefordert, zum Beispiel die Clipper Jumbo 900 Blocksteinsäge. Damit lassen sich Kleinmaterialien und Steine schnell und präzise trennen. Während der gesamten Bauphase bietet eine zweistöckige Containeranlage von HKL mit insgesamt 17 Einheiten einen komfortablen Rückzugsort. Ein Teil der Raumsysteme wird von der Bauleitung als Büro und Besprechungsraum genutzt, der andere Teil dient als Unterkunftscontainer für die verschiedenen Bautrupps und Nachunternehmer. Die Einheiten überzeugen mit viel Platz und haben dank einer guten Isolierung ein angenehmes Raumklima. Ausgestattet sind sie mit Spinden, Tischen, Stühlen, Kühlschrank, Kochplatte, Heizung und Klimagerät. Zusätzlich stellt HKL noch diverse Sanitärcontainer.

Frank Wegener, Kundenberater im HKL Center Münster, sagt: „Auf so einer großen Baustelle kommt es immer auf das richtige Timing an. Wir beliefern unsere Kunden schnell und flexibel mit den benötigten Maschinen. Ob Mobilbagger oder Blocksteinsäge – bei uns bekommen Unternehmen alles aus einer Hand.“

Weiterführende Informationen
Die Wohn+Stadtbau GmbH lässt bis 2018 ein neues Wohnquartier mit mehr als 170 Wohneinheiten auf dem 11.300 Quadratmeter großen ehemaligen TÜV-Gelände an der Ecke York-Ring/Steinfurter Straße errichten. Der Entwurf für die Gebäude stammt von den Architekten Pfeiffer, Ellermann und Preckel aus Münster. Die Beauftragung erfolgte auf Basis eines Architektenwettbewerbs. Das neue Quartier trägt den Namen „York-Höfe“. Das Projekt umfasst insgesamt 95 öffentlich geförderte barrierearme Mietwohnungen, davon 11 Appartements für eine Wohngruppe obdachloser Senioren, 58 frei finanzierte Mietwohnungen und 37 Eigentumswohnungen in Größen zwischen 36 und rund 130 Quadratmetern. Der Träger für die Wohngruppe ist der Förderverein für Wohnhilfen, der bereits eine Wohngruppe in der naheliegenden Dreifaltigkeitskirche betreut. Zudem realisiert die Wohn+Stadtbau mit diesem Projekt den Bau einer Kindertagesstätte mit vier Gruppen. Des Weiteren entstehen eine möblierte Gästewohnung, zwei Gewerbeeinheiten, zwei Tiefgaragen mit insgesamt 147 Stellplätzen sowie acht oberirdische Stellplätze. Das Projekt hat ein Volumen von rund 45 Millionen Euro.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

Expertise in puncto Raumsysteme zahlt sich aus

Dreistöckige Containeranlage von HKL begleitet Verwaltungs- und Hotelneubau in Göttingen.

Expertise in puncto Raumsysteme zahlt sich aus

Eine Containeranlage von HKL begleitet Verwaltungs- und Hotelneubau in Göttingen.

Northeim, 18. April 2017 – Auf dem Gelände des ehemaligen tierärztlichen Instituts der Universität Göttingen entstehen derzeit das neue Verwaltungsgebäude der Sparkasse Göttingen und das Hotel FREIgeist Göttingen der Hardenberg Hotel- und Gastronomiebetriebe GmbH und Co. KG. Generalplaner des Projekts ist die EBR Projektentwicklung GmbH (EBR). Für die derzeit laufenden Hochbauarbeiten forderte die EBR eine Containeranlage von HKL an. Bestehend aus 15 Einheiten und verteilt auf drei Etagen dienen die Raumsysteme den Subunternehmen als Büroräume. Die Anlage wurde Mitte März 2017 aufgestellt und wird bis zum Ende des Innenausbaus, voraussichtlich Ende 2018, vor Ort sein.

HKL ist seit vielen Jahren Spezialist für mobile Raumsysteme und kann auf ein großes Sortiment und gut eingespieltes Team zurückgreifen. Für das Göttinger Projekt koordinierte das HKL Center Northeim alle administrativen und logistischen Aufgaben rund um die Containeranlage. Auch Experten aus dem HKL Raumsystemcenter Leipzig und Vertreter des Containerherstellers Containex waren beteiligt. Gemeinsam wurde ein geeigneter Platz für die Aufstellung der Anlage mit insgesamt 15 Einheiten bestimmt. Dieser liegt im Innenhof des Baukomplexes, direkt über einer Tiefgarage. Um das Gelände für die Anlage zu präparieren, mussten zwei Doppel-T-Träger auf dem Boden aufgebracht und unterkoffert werden. Containex lieferte die einzelnen Container vom Werk direkt auf die Baustelle. Dort wurden sie mithilfe eines Krans abgeladen und in den Innenhof befördert. Ausgestattet sind die Container jeweils mit zwei Tischen, acht Stühlen und acht Spinden. Ein auf der rechten Seite der Anlage installiertes Treppensystem verbindet die drei Etagen miteinander. Hierbei wurde ein weiterer Container verbaut.

Christian Keese, Betriebsleiter im HKL Center Northeim, sagt: „Durch das optimale Zusammenspiel unserer Raumsysteme-Experten und dem guten Kontakt zu unserem Hersteller Containex konnten wir dem Kunden die perfekte Lösung für die Anlage liefern und alle seine Wünsche erfüllen – von der Ausstattung bis zur Anlieferung. Wir freuen uns, Teil dieses wichtigen Projekts für die Stadt Göttingen zu sein.“

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

„Zusammenarbeit mit HKL läuft optimal“

HKL punktet mit Angebotsvielfalt und Flexibilität bei neuer Eisenbahnüberführung im Saarland.

"Zusammenarbeit mit HKL läuft optimal"

Bagger und Radlader von HKL arbeiten Hand in Hand und sorgen so für Effizienz auf der Baustelle.

Saarbrücken, 26. Januar 2017 – Beim Bau der neuen Eisenbahnüberführung über den Mühlenbach im saarländischen Beckingen sind eine Vielzahl von Maschinen aus dem HKL MIETPARK im Einsatz. Die von der DB Netz AG beauftragte IHT GmbH (IHT) aus Bochum, langjähriger Spezialist im Ingenieur-, Hoch- und Tiefbau, forderte für das Projekt Bagger, Radlader, Raumsysteme und Fahrzeuge von HKL an. Deutschlands Branchenführer überzeugte durch seine Angebotsvielfalt und Flexibilität. Die Arbeiten starteten im März 2016 und werden voraussichtlich im Juni 2017 abgeschlossen.

Die 1856 errichtete und 1914 erweiterte Überführung wurde dem täglichen Schienenverkehr nicht mehr gerecht. Deswegen musste sie abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Um den laufenden Bahnverkehr dabei so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wurden zunächst zwei Hilfsbrücken mit einer Spannweite von 16,80 Metern über der bestehenden Brücke errichtet. Danach wurde die alte Überführung abgerissen und die neue Brücke erbaut. Bei den Abrissarbeiten kamen verschiedene Maschinen von HKL zum Einsatz – unter anderem ein mit Abbruchhammer und Grabenräumschaufel ausgestatteter 10-Tonnen-Raupenbagger von Yanmar. Der SV100 ist der größte und stärkste kompakte Kurzheckbagger aus dem Hause Yanmar. Mit seitenverstellbarem Monoausleger, 9,3 Tonnen Einsatzgewicht und einem Heckschwenkradius von nur 1.330 Millimetern ist er gerade für das Arbeiten unter beengten Platzverhältnissen geeignet. Zudem ist ein einfacher Austausch der Arbeitswerkzeuge dank des mechanischen Schnellwechslers MS 08 jederzeit möglich. Unterstützt wurde die Maschine von einem 24-Tonnen-Raupenbagger und einem 18-Tonnen-Mobilbagger. Leistungsstarke Radlader mit 0,75 bis 2,1 Kubikmeter Schaufelinhalt entfernten das dabei anfallende Abbruchmaterial. Pritschenwagen übernahmen den Transport von Geräten und Mannschaft, während Kompressoren und Stromerzeuger für die nötige Power auf der Baustelle sorgten.

„Die Zusammenarbeit mit HKL läuft wirklich optimal. Ob bei regionalen oder überregionalen Einsätzen – wir bekommen immer, was wir brauchen“, sagt Jörg Siegel, Polier IHT. „Durch die Dichte des Centernetzes hat man nie lange Anfahrtswege. Außerdem können Maschinen und Geräte schnell vom nächsten Standort angefordert werden, sollten diese mal nicht verfügbar sein.“

Stefan Montag, Kundenberater Miete im HKL Center Kaiserslautern und Saarbrücken, ergänzt: „Bei dem Projekt werden Maschinen aus mehreren HKL Centern eingesetzt. Das setzt ein reibungsloses Zusammenspiel zwischen den einzelnen Standorten und gute Teamarbeit voraus. Beides funktioniert bei HKL einwandfrei. So können wir unsere Kunden immer zufriedenstellen.“

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com