Tag Archives: Realität

Pressemitteilungen

Mit Pferden Führung optimieren

EAHAE International auf der HR-Messe Zukunft Personal in Köln, 11.-13. September 2018

Mit Pferden Führung optimieren

Das Team im Fokus.

Mitarbeiterführung wird immer komplexer. Es wird Zeit für Reduktion auf das Wesentliche. Wer heute als Führungskraft erfolgreich sein will läuft schnell Gefahr einem Burnout zum Opfer zu fallen. Die Anforderungen an Führungskräfte sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

Dabei lässt sich Führung ganz einfach auf das Wesentliche reduzieren. Es gilt nur, den Blick dafür zu entwickeln. Es gibt tausende Seminare, die Führungskräften die erforderlichen Fähigkeiten vermitteln. Und es gibt ein Seminar, das ihnen die Augen öffnet und sie in die Lage versetzt, hinter die Kulissen des eigenen Führungsverhaltens zu schauen.

Dieses eine Seminar basiert auf einem ausgefeilten Konzept, durch das Theorie verinnerlicht wird. In diesem einen Seminar lässt sich Führung live erleben. Erfahrene Führungskräfte erhalten ein ungeschminktes Feedback. Eingebrannte Verhaltensmuster werden dadurch deutlich. Negative Auswirkungen des eigenen Führungstils werden erkannt, posive Reaktionen bewirken eine größere Selbstsicherheit.

In seiner Herde hat jedes Pferd seinen Platz. Die alte Theorie vom Leithengst und der Leitstute wird von der gegenwärtigen Forschung wiederlegt. Jedes Pferd übernimmt von Zeit zu Zeit Führungsfunktionen. Überlebenswichtige Entscheidungen obliegen der Schwarmintelligenz. Für die Führung von Teams und Projekten lässt sich mit der Sicht auf Pferde enorm viel lernen.

Wenn man in der falschen Richtung unterwegs ist, nützt auch Galoppieren nichts. Reduktion auf das Wesentliche heißt möglicherweise umkehren, Ballast loswerden, Überflüssiges hintenanstellen, loslassen. Führung kann dann zu etwas ganz Selbstverständlichen werden, über das nicht mehr nachgedacht werden muss, das nicht mehr belastet, sondern Spaß macht.

Das Führungsseminar mit Pferden ist ein unglaubliches Führungserlebnis. Auf der HR-Messe „Zukunft Personal“ vom 11.-13. September 2018 stellen wir Ihnen das Konzept vor.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen lizenzierte HorseDream Partner auf allen fünf Kontinenten.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Pressemitteilungen

Thema Unternehmenskultur

Pferde helfen zu verändern und zu entwickeln

Thema Unternehmenskultur

HorseDream Seminarpferd

Im Pferd sind Realität und Vision auf einzigartige Weise miteinander verbunden. Wenn der Mensch zusammen mit dem Pferd lernt, ist seine Konzentration, seine Präsenz, seine Bewusstheit zu einhundert Prozent gefordert. Das Pferd ist also ein absolut reales Wesen. Auf der anderen Seite verbinden sich seit Jahrtausenden mythologische Vorstellungen mit dem Pferd – das Pferd selbst ist ein Mythos, ein Traum, eine Vision. Das HorseDream Konzept bringt Realität und Vision zusammen.

Das einzelne Pferd verkörpert Stolz, Kraft, Schönheit, Freiheit, Mut und Energie genauso wie Sensibilität, Vorsicht und die ständige Bereitschaft zur Flucht. Es ist bereit, dem Menschen zu dienen und tut dies sowohl aus der Position des Bevormundeten wie aus der Haltung vollständiger Freiwilligkeit. Die Gruppe von Pferden vermittelt darüber hinaus das Gefühl von Schutz und Geborgenheit, Zusammengehörigkeit und Kooperation, Selbstbewusstsein und Zufriedenheit.

Der HorseDream® Ansatz hilft dabei, eine neue Unternehmenskultur zu entwickeln.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Pressemitteilungen

Sie können sich mit HorseDream einen Traum erfüllen.

Als Unternehmen, als Führungskraft, als Team, als Coach und Trainer.

Sie können sich mit HorseDream einen Traum erfüllen.

HorseDream – Realität und Vision

Im Pferd sind Realität und Vision auf einzigartige Weise miteinander verbunden. Wenn der Mensch zusammen mit dem Pferd lernt, ist seine Konzentration, seine Präsenz, seine Bewusstheit zu einhundert Prozent gefordert. Das Pferd ist also ein absolut reales Wesen. Auf der anderen Seite verbinden sich seit Jahrtausenden mythologische Vorstellungen mit dem Pferd – das Pferd selbst ist ein Mythos, ein Traum, eine Vision. Das HorseDream Konzept bringt Realität und Vision zusammen.

Das einzelne Pferd verkörpert Stolz, Kraft, Schönheit, Freiheit, Mut und Energie genauso wie Sensibilität, Vorsicht und die ständige Bereitschaft zur Flucht. Es ist bereit, dem Menschen zu dienen und tut dies sowohl aus der Position des Bevormundeten wie aus der Haltung vollständiger Freiwilligkeit. Die Gruppe von Pferden vermittelt darüber hinaus das Gefühl von Schutz und Geborgenheit, Zusammengehörigkeit und Kooperation, Selbstbewusstsein und Zufriedenheit.

Der HorseDream Ansatz hilft Ihnen dabei, den Traum von einer neuen Unternehmenskultur zu realisieren.

Ausbildung mit Pferden

In den vergangenen Jahrhunderten wurden alle Führungskräfte mit Hilfe des Pferdes ausgebildet. Der Umgang mit ihm fördert Mut, Kraft, Kreativität und Risikobereitschaft, aber gleichzeitig Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Geduld und Zielstrebigkeit.

„Geführt werden“ bedeutet das freiwillige Folgen. Führen soll in seiner ausgeprägtesten Form das selbstständige und risikobereite Vorangehen in die vom Führenden gewünschte Zielrichtung bewirken.

Und das Pferd? Wem folgt das Pferd? Das Pferd folgt einem Menschen genau dann, wenn er sich durch Selbstbewusstsein, Vertrauenswürdigkeit, Klarheit, Glaubhaftigkeit und Zielorientiertheit auszeichnet.

Eine Teilnehmerin hat es einmal so formuliert. „Ich habe bisher viel über Führung gelesen, heute habe ich Führung gefühlt.“

Führen kann man nicht lernen – Führen ist Lernen. Auf pferdegestützten Führungsseminaren geht es um Respekt, Vertrauen, Authentizität. Das Pferd spiegelt unmittelbar den äußeren Führungsstil und die innere Haltung eines Menschen wider. Es hilft uns dabei, Stärken und Schwächen zu erkennen und manchmal mit einer kleinen Selbstkorrektur wieder mehr „wir selbst“ zu sein.

Der HorseDream Ansatz hilft Ihnen dabei, den Traum von einem stressfreieren Führungsalltag zu realisieren.

Erfolgreich im Team

Wo Menschen zusammenarbeiten, gibt es Störungen, die Zeit und Energie kosten. Diese können von außen, aber auch von innen kommen.

Wo Teams neu zusammengesetzt werden, dauert es eine Zeit, bis Vorbehalte ausgeräumt sind und Vertrauen aufgebaut ist.

Kommunikation scheitert manchmal nur an Missverständnissen. Weil die Verbindung nicht vernünftig zustande kommt. Weil Informationen ausgetauscht werden, bevor man den richtigen Draht zueinander gefunden hat. Insofern macht es Sinn,
pferdegestützte Trainings als emotionalen Türöffner in jede mittel- oder langfristige Weiterbildungs-, Entwicklungs- und Kommunikationsmaßnahme zu integrieren.

In der Lernumgebung eines pferdegestützten Trainings wachsen Teams in extrem kurzer Zeit zusammen. Sie durchlaufen gleichsam in zwei mal vier Stunden die vier Phasen des Teamentwicklungsprozesses nach Tuckman: Forming, Storming, Norming, Performing, oder nach Christoph V. Haug: die Testphase, Nahkampfphase, Organisationsphase, Arbeitsphase.

Der HorseDream Ansatz hilft Ihnen dabei, den Traum von einem harmonischen Miteinander zu realisieren.

Kooperation statt Konkurrenz

Das HorseDream Trainerprogramm setzt profunde Pferdekenntnis und gutes Verständnis für die eigene Zielgruppe voraus.

Wir lehren kein Grundlagenwissen. Sie lernen den HorseDream Ansatz praktisch und theoretisch kennen, um mit Pferden und Geschäftskunden in Führungsseminaren, Teamtrainings und im Coaching arbeiten zu können.

Bei diesem Konzept geht um Kooperation, nicht um das gegen einander Arbeiten. Wir haben eine weltweite Trainergemeinschaft aufgebaut, in der Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung im Vordergrund stehen.

Der HorseDream Ansatz hat das Interesse von Unternehmen, Führungskräften, Trainern und Coachs in Deutschland geweckt. Mit der EAHAE International (ehemals European) Association for Horse Assisted Education wurde das Konzept ab 2004 internationalisiert und ab 2007 weltweit verbreitet. Es gibt heute rund 150 lizenzierte HorseDream Partner auf vier Kontinenten.

Wer sich das notwendige Know-how für die pferdegestützte Aus- und Weiterbildung in Unternehmen und Organisationen aneignen oder als Coach mit Pferden arbeiten möchte, ist herzlich zu unseren Trainer-Workshops und zur HorseDream Partner Lizenzierung eingeladen.

Der HorseDream Ansatz hilft Ihnen dabei, den Traum von einem Leben und Arbeiten mit Pferden zu realisieren.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Pressemitteilungen

Der digitale Kampf zwischen Realität und Virtualität

Wie man lernt, beide Kontrahenten miteinander zu kombinieren sowie digitale Trends für sich zu verstehen und zu steuern.

Der digitale Kampf zwischen Realität und Virtualität

doo – ein Tool für alle Veranstaltungen

doo GmbH, München, 13. April 2016 – Digitale Globalisierung, nonstop Mobilität, Big Data – Ein Mega-Hype jagt den nächsten und irgendwo dazwischen schwebt das Individuum in der Cloud zwischen seiner offline Realität und dem virtuellen Leben.

So besitzen heutzutage bereits mehr Menschen auf der Welt einen Zugang zu einem Mobiltelefon als zu einer Zahnbürste. Der Markt für Mobile-Commerce hat aktuell eine Zuwachsrate von 112%. Ein Deutscher verbringt im Durchschnitt täglich 2,1 Stunden in den sozialen Medien und jeder zweite kauft regelmäßig online ein. Sind wir also bereits Gefangene der Digitalisierung oder können wir dem Ganzen doch noch irgendwie entfliehen? Und müssen wir das überhaupt?

Fakt ist: Solche Trends können Gesellschaften maßgeblich verändern, zerstören aber auch Neues schaffen.
Die Tatsache zum Beispiel, dass Menschen inzwischen mit Maschinen á la Siri kommunizieren und gleichzeitig die Diskussion zum Thema Datenschutz führen, sollte nicht als Kontroverse angesehen oder unabänderlich wahrgenommen werden. Ist es stattdessen nicht ratsam sich dieser Entwicklung bewusst zu stellen und den unmittelbaren Einfluss zu hinterfragen? Ähnliches gilt auch für alle Whatsapp-Kritiker und Smobbing-Opfer.
Es kann nicht das Ziel sein, die komplette Kommunikation zu entdigitalisieren, sondern mit ihrer Hilfe mehr Zeit für sich, die Gesellschaft und alle offline Aktivitäten einzuräumen.

Am Ende geht es also immer darum sich die Kontrolle über die eigene Datenkompetenz zu sichern: Lernt man erst solche Hypes für sich zu verstehen, so ist man letztendlich auch in der Lage seine Handlungen in der Realität – virtuell oder nicht – aktiv zu steuern. Denn um ehrlich zu sein, bieten alle diese Trends uns auch unendliche Möglichkeiten, sodass es naiv wäre diese nicht auszuschöpfen. Die Entscheidung darüber, bis zu welchem Grad diese Chancen genutzt werden, bleibt aber in der Verantwortung eines jeden Einzelnen.

doo.net ist die führende Self-Service-Plattform für sämtliche Veranstaltungen. Von Einladung, Vermarktung bis Zahlungsabwicklung.
Mehr als 1 Million Teilnehmer in 2015 vertrauten auf die Registrierung über doo.

doo Gmbh, Adalbertstraße 57, 80799 München
Geschäftsführer: Dr. Michael Liebmann, Christoph Sedlmeir
Pressekontakt: Christine Braun, presse@doo.net

Firmenkontakt
doo GmbH
Christoph Sedlmeir
Adalbertstraße 57
80799 München
(089) 33 98 46 73
kontakt@doo.eu
https://doo.net/info/konzerte-und-party/

Pressekontakt
doo GmbH
Christine Braun
Adalbertstraße 57
80799 München
(089) 33 98 46 73
presse@doo.net
https://doo.net/info/konzerte-und-party/

Pressemitteilungen

Claus Rothenbücher, Die Natur von Realität

Das Leben als interaktiver Prozess des Erschaffens

Claus Rothenbücher, Die Natur von Realität

Claus Rothenbücher, Die Natur von Realität

Eintauchen in den Schaffensprozess der eigenen Realität

Seit >The Secret< ist allgemein bekannt, dass wir unsere Realität selbst erschaffen. Aber warum ist dann nicht alles bereits so, wie wir es gerne hätten? In seinem Buch legt Claus Rothenbücher die Mechanismen offen, die darüber bestimmen, welches Leben wir gerade leben und welche Erfahrungen wir machen. Durch seine tiefergehende Beschreibung einer Vielzahl von Aspekten der Quantensystemik®, wird es möglich, die Zusammenhänge des kreativen Prozesses, dessen Manifestation wir Realität nennen, zu durchschauen und langfristige Änderungen einzuleiten. Um vom passiven Opfer zum aktiven Teilnehmer zu werden und damit selbst Verantwortung zu übernehmen, ist es unumgänglich, in subtilere Ebenen unseres Bewusstseins vorzudringen. Um dieses zu erreichen, bietet Claus Rothenbücher eine wissenschaftlich fundierte Einführung in die Natur von Realität, mit hilfreichen Ansätzen und Techniken zur Veränderung unserer eigenen Wirklichkeit.

Es ist die Frage von so vielen, wie sie langfristig Veränderungen, Personen und Ereignisse in ihr Leben „ziehen“ können und wie viel Einfluss sie tatsächlich auf die eigene Realität und damit das Leben, das sie leben, haben. „Zum Unglücklichsein verurteilt“ scheinen diejenigen zu sein, die an der Oberfläche stehen bleiben und unbewusst ihre inneren Muster immer wieder wiederholen. Um das, was wir erleben, zu unseren Gunsten verändern zu können, ist es notwendig, in die Gesetzmäßigkeiten von Realität einzutauchen und tiefergehend zu verstehen, wie das Erschaffen unserer Wirklichkeit eigentlich genau „funktioniert“. Es bedarf außerdem einer grundlegenden Erkundung dessen, was sich abseits der Ego-Ebene des Alltagsbewusstseins in einem Menschen abspielt. Nur so wird deutlich, inwiefern wir tatsächlich für alles, was wir erleben, selbst verantwortlich sind.
In diesem Buch geht es folgerichtig um die wissenschaftliche Begründung und praktische Umsetzungsmöglichkeit eines neuen Paradigmas, das die Art und Weise, wie wir uns selbst definieren, grundlegend verändert. Es bietet damit ganz konkrete Hilfe an, individuelle Muster und Konflikte unterschiedlichster Art zu durchschauen und damit auch langfristig aufzulösen.
Wir stehen in einem ständigen energetischen Austausch mit der Welt um uns herum. Unsere Realität können wir entsprechend nur dann verbessern, wenn wir es schaffen, uns der tieferen Ebenen unseres Selbst bewusst zu werden.
Anstatt zu resignieren, dürfen und müssen wir endlich lernen, uns selbst wie ein Radio auf einen guten Sender, eine gute Frequenz, einzustellen: „Das Universum ist auf dem Prinzip der Resonanz aufgebaut. Wenn wir also Frieden wollen, im Innen wie im Außen, müssen wir friedfertig denken, handeln und sein. Man kämpft nicht für Frieden, man friedet für Frieden.“
Das Leben ist wahrlich ein interaktiver Prozess des Erschaffens. Befähigen Sie sich selbst und schaffen Sie Ihre Wirklichkeit!

tao.de ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten
Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen
Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu
ihrer Vermarktung begleitet.
tao.de GmbH ist ein Tochterunternehmen der J.Kamphausen Mediengruppe

Kontakt:
tao.de GmbH
Marianne Nentwig
Goldbach 2
33615 Bielefeld
089-6494 9865
marianne.nentwig@tao.de
http://www.tao.de

Pressemitteilungen

Was haben Merkel und Franziskus gemeinsam

logo _4Lehrte, 29. Juli 2013 Angela Merkels Audienz bei Papst Franziskus ist von gegenseitiger Wertschätzung geprägt. Vom Inhalt des Gesprächs wurde nur wenig bekannt, es handelte sich um eine private Audienz. Ob über die großen Probleme der Katholischen Kirche, Geldwäsche, Kindesmissbrauch oder Zölibat gesprochen wurde bleibt dahingestellt. Sicher dürfte Europa und die Finanz-, Wirtschafts- und Bankenkrise eine Rolle gespielt haben.

Das Oberhaupt von 1,2 Milliarden katholischen Christen wurde begeistert in Brasilien empfangen. Die Anzahl der Katholiken ist dort von 95 auf 65 Prozent gesunken. Evangelikale protestantische Konfessionen sind auf dem Vormarsch. Franziskus hat ein Armenviertel ausgesucht und besucht, weil es nach seinen Worten „die gesamte Bevölkerung repräsentiert.“ Für die Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien wurden Milliarden ausgegeben, während viele Brasilianer nicht wissen wie sie satt werden können.

Merkel und Franziskus haben gemeinsam etwas von Stars. Sie können sich stimmengewandt in Szene setzen, aber zur Lösung wichtiger Themen in Staat und Kirche trägt ihre „Reformfreude“ wenig bei. Es sind mächtige, christliche Partner bei denen nicht zu erkennen ist, dass soziale Gerechtigkeit das beherrschende Thema ist. Der Katholischen Kirche laufen die Schäfchen davon, Angela Merkel versucht das bei der Bundestagswahl im September zu verhindern. Sie und ihre christlich/liberalen Koalitionäre übersehen, dass sie einer in den Reihen fest geschlossenen Opposition gegenüber stehen.

Ihre Gegner, die SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke – bei Arbeitslosen, Regelsatzempfängern, Rentnern und Einkommensschwachen die beliebteste Partei Deutschlands – Gewerkschaften, Sozialverbänden und Kirchen, fordern gemeinsam: Einführung von gesetzlichen Mindestlöhnen, Wiedereinführung der Vermögenssteuer, höhere Besteuerung von Einkommen ab 80.000/120.000/150.000 Euro und Erhöhung der Erbschaftssteuer. Sie fordern Grundrenten und Grundeinkommen für Kinder. Sie stimmen für die Abschaffung des Hotelier Geschenks von einer Milliarde Euro pro Jahr und Abschaffung des Elterngeldes.

Dies sind Eckpunkte die Angela Merkel rundweg ablehnt. Sie stellt Wahlgeschenke von 30 Milliarden Euro in den Mittelpunkt ihrer Strategie. Ihr ist wahrscheinlich nicht bekannt, dass die Einnahmen aus der Lohn-/Einkommessteuer nur 161 Mrd. Euro betragen, was gerade einmal 11.5 Prozent sind die in die Staatskasse fließen. Das Land befindet sich 54 Tage vor der Wahl und weiß nicht, wie das komplette Wahlprogramm der Kanzlerin aussieht. Den Menschen wird eine heile Katholiken- und Schuldenwelt vorgegaukelt, die an den aktuellen Bedürfnissen der Menschen vorbeigeht.

Die USA, Japan und Europa erzielen ein Bruttosozialprodukt von rund 38.178 Mrd. US Dollar, sie verwalten Schulden von 41.705 Dollar. Nach den Maastricht Kriterien von 60 Prozent beträgt die „Überschuldung“ der Staaten 15.272 Mrd. Dollar (bei einem Kurs von 1,30 Euro cirka 14 Billionen Euro). Die genannten Staaten befinden sich – bei weiter sinkendem Wachstum – in der Rezession. Hohe Arbeitslosigkeit, steigende Inflation, Mieten, Energie-, Gemeinde- und allgemeine Lebenshaltungskosten öffnen Tür und Tor für weitere Armut. Der Mittelstand rückt weiter an die Armutsgrenze heran.

Niedrig- und Dumpinglöhne, Leiharbeit, Minijobs und Werkverträge – bei denen keine Sozialbeiträge gezahlt werden – drücken auf die Einkommen der Beschäftigten. Hinzu kommen die strikten Sparmaßnahmen die den Nehmerländern durch die Troika auferlegt wurden. Die Folge sind ein Anstieg der Arbeitslosigkeit, Entlassungen, Lohn- und Rentenkürzungen und deutliche Einschnitte in soziale Leistungen. Die Gesellschaft, ihre Politiker, die sie beratenden Ökonomen, Volkswirte, Banker, Wissenschaftler, Arbeitgebervereinigungen, Spekulanten und Besserwisser stehen der globalen Schuldenkrise fassungs- und ratlos gegenüber.

Die Verantwortlichen, die Menschen vor Schaden bewahren wollten, wenden sich ab. Sie tauschen ihre Visionen und Träume unter einander aus, ohne der Schuldenkrise eine realistische Wende zu geben – Schulden abzubauen. Keiner von Ihnen hat den Willen, den Mut und die Kraft die Finanz- und Vermögenselite angemessen an den Kosten der Staaten zu beteiligen. Die Moral von der Geschichte: Whisterblower offenbaren, bei aller Berechtigung nach Informationen, Landesverrat der auch in Deutschland geächtet wird.

Die Axel Springer Gruppe beabsichtigt einen Teil ihrer Titel zu verkaufen. Als Gründe werden rückläufige Wirtschaftszahlen genannt. An den Medien ging die Krise, die Nennung der Gründe, deren dezidierte Aufarbeitung, das Verhältnis Sozialisierung von Schulden zu Gewinnen – und die Forderung nach einer stärkeren Beteiligung von Vermögenden, Millionären und Milliardären, vorbei. Solange Unternehmen auf Gewinne von 20, 30 oder mehr Milliarden Euro Steuern im Ausland von 1,9 bis 8 Prozent zahlen, und seitens der Medien darüber kein Aufschrei erfolgt, wird sich an der Schuldenkrise nichts ändern.

Wenn es den Staaten nicht gelingt ihre Ausgaben drastisch zu senken und die Einnahmen exorbitant zu erhöhen, werden sie scheitern. Die Überschuldung, 2012 sind in der EU 562 Mrd. Euro neue entstanden, steigt weiter weil die „Draghis“ es so wollen und die Notenbanken unbegrenzte Geldmengen drucken, die sich unmittelbar in Schulden wandeln.

Was bleibt ist eine globale Geldabwertung oder sich mit neuen Ideen zu beschäftigen, so wie die Initiative Agenda 2011 – 2012. Sie steht für ein Sanierungsprogramm mit einem jährlichen Volumen von über 275 Mrd. Euro. Sie steht für ausgeglichene Haushalte, Rückführung der Staatsschulden, Steigerung der Binnennachfrage, mehr Kaufkraft, daraus resultierende höhere Unternehmensumsätze und mehr Gerechtigkeit – soziale Gerechtigkeit.

Dieter Neumann

Dieter Neumann
Agenda 2011 – 2012
Agenda News
31275 Lehrte
Wintershall Allee 7
Telefon/Fax 05132-52919
info@agenda2011-2012.de
www.agenda2011-2012.de

Die Initiative Agenda 2011- 2012 wurde am 20. Mai 2010 gegründet und hat sich auf Konsolidierung der Einzelhaushalte, ausgeglichene Bundeshaushalte und Rückführung der Staatsschulden spezialisiert. Es ist wahrscheinlich die einzige Institution in Europa, die ein Sanierungskonzept mit einem jährlichen Volumen von über 275 Milliarden Euro anbietet. Der Schwerpunkt liegt in Öffentlichkeitsarbeit und konzeptionelle Unterstützung der Regierung und Opposition. Das Gründungsprotokoll ist 2010 als Sachbuch erschienen. Für weitere Informationen stehen die Internetseiten Agenda 2011 – 2012 und die Online-Zeitung Agenda News zur Verfügung.

Pressemitteilungen

THE MATRIX EXPERIENCE 2012 – Workshops & Seminare in COSTA RICA

Bewusstsein erschafft Realität! Werde eins mit deinen Träumen!

WORKSHOPS & SEMINARE IN COSTA RICA –
MAGISCH REISEN MIT MATRIXMAPPING!

Tauche ein in die Magie des bewussten Lebens! Transformiere dein Selbst auf emotionaler, psychischer und seelischer Ebene im traumhaften Retreat Center in Costa Rica!

WERDE EINS MIT DEINEN TRÄUMEN!

Reisen verändern uns, erweitern unseren Horizont und öffnen uns für die Schönheit des Lebens. In fremden Ländern fällt es uns leicht, los zu lassen und uns dem Leben hinzugeben. Die Eindrücke bleiben in Erinnerung und wirken im oftmals stressigen und schnelllebigen Alltag wie eine Kraftquelle.

Mit MatrixMapping lassen sich Träume von fernen Ländern und exotischen Abenteuerreisen erfüllen. Lass dich von MatrixMapping in eines der atemberaubendsten und schönsten Länder der Welt entführen. Dein Bewusstsein wird mit den visuellen Eindrücken und beflügelnden Empfindungen verschmelzen und dich in Kombination mit der Technik in hochfrequente Dimensionen katapultieren. Im Sinne eines doppelten Transformationsbeschleunigers wird deine Heilung und Selbstermächtigung vorangetrieben und dir zu einem unvergesslichen Erlebnis.

BAUMHÄUSER, HÄNGEMATTEN & MEER

Im Retreat Center in Costa Rica wirst du insipiriert von Abenteuern, Magie und einer Rückbesinnung zu dir und der Natur.
Inmitten von wild lebenden Tieren hast du die Möglichkeit, deine Seele in einem Baumhaus auf einer Hängematte baumeln zu lassen, und dem Schauspiel von Brüllaffen, Papageien und botanischer Artenvielfalt zu folgen. In unmittelbarer Nähe kannst du eine kleine versteckte Bucht entdecken und dich von den Meereswellen rhythmisch tragen lassen. Nähere Informationen und Aktivitäten rund um das Retreat Center findest du unter www.nosoraretreatcenter.com

UNTERKUNFT & VERPFLEGUNG
Im Preis und Service enthalten ist lediglich das Seminar. Für Unterkunft und Verpflegung muss selbst gesorgt werden. Es besteht aber die Möglichkeit, sich im Retreat Center einzuquartieren. Bei Interesse kannst du mich ansprechen. Ansonsten findest du in Nosora noch etliche andere schöne Unterkünfte, z.B. bei www.hostelworld.com!

ANMELDUNG & DAS KLEINGEDRUCKTE
Allgemeine Informationen und Termine findest du auf der Website: MatrixMapping
Coaching. Training. Seminare. MATRIXMAPPING ist eine lösungsorientierte und psychospirituelle Informationstechnologie auf Basis der Quantenmechanik, die das Bewusstsein in höher schwingende Bereiche expandiert, damit Heilung und Selbstentfaltung gelingen kann.
Matrix Mapping
Marina Schnizler
Werrastr. 36
12059 Berlin
mail@matrixmapping.com
03061292681
http://www.matrixmapping.de

Pressemitteilungen

Kirsten Loesch sucht in „Das Lächeln des Universums“ eine Antwort auf die Frage „Wer bin ich und warum bin ich wozu da?

Die neuesten Erkenntnisse aus Biologie, Hirnforschung und Physik, verknüpft zu einer packenden, mystischen Entdeckungsreise

Nuria ist Mitte 30. Eine erfolglose Ethnologin, Single, orientierungslos – wo soll das Leben auch hinsteuern, wenn Wirtschaftswunder und Umwelt immer abgenutzter wirken, denkt sie. Und entscheidet sich für ein Experiment. Ein Jahr lang will sie sich in ihre Wohnung zurückziehen, mit vielen Büchern. Und sich der Frage widmen: „Wer bin ich und warum bin ich wozu da?“

Die neuesten Erkenntnisse aus Biologie, Hirnforschung und Physik verknüpft Kirsten Loesch zu einer packenden Entdeckungsreise hin zur Mystik, in deren Verlauf sich der Protagonistin Nuria die Verwobenheit der verschiedenen Disziplinen immer mehr entfaltet – indem sie anschauliche, alltagsnahe Analogien findet, wenn sie zum Beispiel die Vernetztheit des Gehirns mit dem diplomatischen Austausch zwischen Ländern und Kontinenten vergleicht. So wird das Wissen der Wissenschaft greifbar, fühlbar.

Startpunkt ihres Abenteuers ist die Urzelle. Das erste lebende Wesen, das mithilfe einer halbdurchlässigen Membran darüber entscheidet, was ihm in welcher Dosis gut tut und hereingelassen wird – und was draußen bleibt. Das Urprinzip der Balance zwischen Innen und Außen entdeckt Nuria im Gehirn wieder – als Harmonie, ohne die nichts funktioniert. Selbst das Universum, so staunt sie, hat eine Struktur, die Harmonie bewirkt. Der Mensch wird für Nuria zu einem Spiegel des Universums – und sie selbst ist plötzlich viel mehr, als sie einmal von sich dachte.

Wer sich mit Nuria auf die Reise zu den menschlichen Wurzeln und den Rätseln des Universums begibt, wird mit schlüssigen Puzzlesteinen belohnt, die immer eindrücklicher von der großen Schönheit und kreativen Eleganz der menschlichen Entwicklungsfähigkeit zeugen. Die Einsichten, die der Leser an der Seite von Nuria gewinnt, sind gleichsam ein berührendes Erlebnis, denn Nuria erzählt neben ihrer Recherche ihre schauerlich-schöne Lebensgeschichte.

„Wie ein Wissenschaftler eine mathematische Weltformel sucht, die alle Geheimnisse der Natur erklärt, so suche ich, Nuria, das Pendant dazu: eine Weltweisheit, die mir die Geheimnisse des Menschseins innerhalb dieses Universums erschließt“, sagt Loeschs Protagonistin. Wer das Gefühl hat, seine Seele manchmal zu unterdrücken, sich selbst zu unterschätzen, der findet in Loeschs Buch viele Zeichen, dass es das Universum gut mit uns meint. Und dass unsere Seelen das bereits wissen.
Führt dieses Werk zur „Meisterschaft im Leben“? Hilft es, Lebenskunst zu entwickeln?
Das sind die Fragen, die J.Kamphausen bei der Auswahl seiner Titel leiten. „Meisterschaft“ gilt dabei nicht als ein fernes Ziel, sondern beschreibt den Grad der Offenheit gegenüber dem Leben in seiner Vielfalt. Jeder Mensch nähert sich auf seinem Entwicklungsweg seinen Stärken, Talenten, seiner Kraft und Bewusstheit, seinem Glück und seiner Essenz. Mit seinen Veröffentlichungen möchte der Verlag diese Bewegung inspirierend und unterstützend begleiten.

Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow und LebensBaum sowie der Tao Cinemathek wurde 1983 in Bielefeld gegründet und beschäftigt heute 20 feste und freie Mitarbeiter. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 700 Titel aus den Themenbereichen Spiritualität, ganzheitliche Gesundheit und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen von bis zu 450.000 Exemplaren.
J. Kamphausen Verlag & Distribution GmbH
Andreas Klatt
Buddestraße 9 – 15
33602 Bielefeld
andreas.klatt@j-kamphausen.de
0521-56052230
http://www.weltinnenraum.de

Pressemitteilungen

Buch SelfMade Reality: Lebe Deinen Traum!

Lebe Deinen Traum mit „SelfMade Reality“. Wann bist Du bereit Dich selbstverantwortlich als Schöpfer Deiner Erfahrung zu erleben?

Was wäre, wenn alle erfahrbare Realität „selbstgemacht“ ist? Was wäre, wenn wir diejenigen sind, die unsere Realität, unsere Erfahrung unseres Lebens erschaffen, anziehen und dann erleben? Was wäre, wenn das Leben ein Film ist und Du selbst der Projektor bist, der diesen Film aussendet? Würdest Du dann versuchen den Film um Dich herum zu ändern? Oder würdest Du einfach einen anderen Film einlegen, wenn Dir der aktuelle Film nicht zusagt?

Sandro Paolini, Prana-Heiler und Autor aus Wuppertal, lädt in seinem 2. Buch „SelfMade Reality – Im Fluss der Schöpferkraft“ dazu ein, spielerisch mit der sogenannten Realität umzugehen. SelfMade Reality lädt ein selbstverantwortlich den eigenen Film des Leben zu gestalten und sich als Schöpfer der eigenen Realität zu erfahren.

Schritt-für-Schritt laden die Übungen des Buches dazu ein, ganz praktische Erfahrungen zu machen. Spielerisch werden die grundlegenden Prinzipien der Schöpferkraft im eigenen Leben erfahren und als real erlebt. Diese Erfahrung zu vermitteln, ist das Ziel des Buches, denn unsere Erfahrungen, die kann einem niemand nehmen. Sie gehören zu uns.

Informationen sind wertlos, wenn Sie nicht in Anwendung münden. In „SelfMade Reality“ geht es daher nicht um Wissen, sondern um die reine Erfahrung. „SelfMade Reality“ ist eine pragmatische Anleitung eigene Ziele und Wünsche mit Hilfe der beständig fließenden Schöpferkraft ganz konkret umzusetzen.

Lebst Du Deinen Traum? SelfMade Reality mit seiner erprobten Reality-Check-Liste hilft Dir dabei. Wann bist Du bereit Dich selbstverantwortlich als Schöpfer Deiner Erfahrung zu erleben?

Buchdaten;
Autor: Sandro Paolini
Titel: SelfMade Reality: Im Fluss der Schöpferkraft
Preis: 14,95 EUR, 24,90 sFr
ISBN: 978-3-842353-08-4
Web: www.SelfMadeReality.de

Über Autor und Prana-Heiler Sandro Paolini:
Lebensqualität steigern ist der Anspruch von Sandro Paolini. Ganz gleich ob durch Bücher, Meditation oder Prana Heilung, es geht immer darum sich selbst seiner aktiven Realitätsgestaltung bewusst zu werden und damit das eigene Schöpfer-Bewusstsein zu steigern.
MenschLicht.de
Sandro Paolini
Rankestr. 24
42289 Wuppertal
Sandro@MenschLicht.de
0202 9808654
http://www.MenschLicht.de

Pressemitteilungen

Altersarmut als konkrete Realität?

Rente mit 60 klingt erholsam, ist es aber nur mit Eigeninitiative

Im Jahr 2012 beginnt die Erhöhung des gesetzlichen Rentenalters von 65 auf 67. Allmählich haben die Menschen begonnen, sich mit den zwei weiteren Jahren am Arbeitsmarkt anzufreunden, tönt aus manch politischem Lager ein Renteneintritt mit 60. Die Bundesbank hingegen geht mit dem höchsten Einsatz in die Debatte und fordert 69 Jahre. Während 67 wie 69 erschöpftes Ächzen ernten, stellt man sich bei einem Rentenalter von 60 die Frage der Finanzierbarkeit. Laut aktuellem Recht gilt, dass Arbeitnehmer pro Monat, den sie eher in den Ruhestand wechseln, dauerhaft auf 0,3 Prozent ihrer Rente verzichten. Demzufolge wäre bei einem Jobausstieg mit 60 Jahren ein Abschlag von 25,2 Prozent fällig. „Eine Rente von beispielsweise 1000 Euro Brutto schrumpft so zu 675 Euro monatlich. Bei einer Rente von 600 Euro wären dann noch 400 Euro übrig“, erklärt Andrea Stein, Geschäftsführerin der AVANCO Wirtschaftsberatung Dresden die Zusammenhänge.

Es bleibt dann nur noch der Hinzuverdienst von bis zu 400 Euro, ob das allerdings erstrebenswert ist? Abgesehen davon mangelt es ohnehin an Arbeitsplätzen für Ältere. Von Lebensqualität im Alter kann bei diesen Aussichten keine Rede sein. Hat man nicht rechtzeitig begonnen, etwas zur Seite zu legen, wird der abstrakte Begriff von Altersarmut zu konkreter Realität.
Um weitgehend angstfrei in die Zukunft blicken zu können und im Alter nicht auf den gewohnten wie verdienten Lebensstandard verzichten zu müssen, bedarf es einer ausgeklügelten Anlagestrategie: „Es geht nicht nur um das Wissen, eigene Finanzen bestmöglich zu managen und gesetzlich zugelassene Fördermöglichkeiten auszuschöpfen, sondern auch immer mehr darum, die Potenziale und den schnellsten Weg dazu frühzeitig zu erkennen und die Wertstabilität in die Planung mit einzubeziehen“, erläutert Andrea Stein die Aufgabe der überregional tätigen AVANCO Wirtschaftsberatung.

Die Avanco Wirtschaftsberatung GmbH ist ein Unternehmen mit Stammsitz in Dresden. Die AVANCO Wirtschaftsberatung kann mit Know-How und Kenntnissen der aktuellen Gesetzgebung individuelle Optimierungsräume eröffnen und Lösungen für wertstabile Anlagen anbieten.

AVANCO Wirtschaftsberatung GmbH Dresden,
Ansprechpartner: Frau Andrea Stein, Tel.: (0351) 403 604 – 0

Die Avanco Wirtschaftsberatung GmbH ist ein Unternehmen mit Stammsitz in Dresden. Die AVANCO Wirtschaftsberatung kann mit Know-How und Kenntnissen der aktuellen Gesetzgebung individuelle Optimierungsräume eröffnen und Lösungen für wertstabile Anlagen anbieten.

AVANCO Wirtschaftsberatung GmbH Dresden,
Ansprechpartner: Frau Andrea Stein, Tel.: (0351) 403 604 – 0

AVANCO Wirtschaftsberatung GmbH
Stein
Anton-Graff-Str. 30
01309 Dresden
(0351) 403 604 – 0

http://www.avanco-wirtschaft.de
info@avanco-wirtschaft.de

Pressekontakt:
AVANCO Wirtschaftsberatung GmbH
Andrea Stein
Anton-Graff-Str. 30
01309 Dresden
info@avanco-wirtschaft.de
(0351) 403 604 – 0
http://htp://www.avanco-wirtschaft.de