Tag Archives: Reise

Pressemitteilungen

Hotel-Neueröffnungen und Renovierungen nach Zielgebiet

Hotel-Neueröffnungen und Renovierungen nach Zielgebiet

Hotel Neueröffnung Renovierung

Auf der Suche nach Ihrem Wunschhotel für Ihre Reise? Neue oder gerade renovierte Hotel sind bei Geschäftsreisenden und Urlaubern gleichermassen gefragt und beliebt. Alles im Hotel ist frisch, unverbraucht und auf dem neuesten technischen Stand. Hinzu kommt in der Eröffnungsphase ein durchaus attraktives Preis-/Leistungsverhältnis, mit dem sich das neue Haus bei den Gästen bekannt macht. Hochmotiviertes Personal für Ihre Urlaubsreise und geschäftlichen Aufenthalt. Fühlen Sie sich als Gast wohl und genießen Sie modernsten Schlafkomfort, kombiniert mit modernster Technik in Ihrer Unterkunft.

Für Ihre erfolgreiche Hotelsuche sind Hotel Neueröffnungen und Wiedereröffnungen nach Renovierung bei travelinforum.nix-pauschalreise nach Ländern, Städten und Regionen und zusätzlich auch nach Kalenderjahren des Eröffnungstermins sortiert. Neueste Hoteltrends, Design- und Boutiquehotels. Die Neueröffnungen 2017 finden Sie gleich obenan. Mit einem aktuellen Kurzportrait und Hotelbild für Ihren ersten Eindruck und die Planung Ihrer Reise

Hotel-Juwele internationaler Hotelketten weltweit oder privat geführte Häuser in Deutschland, Europa, Asien, Australien und Amerika. Mit attraktiver Ausstattung und modernem Komfort. Neu möbliert, oft mit Wellness- und Spa-Bereich. Lounge, Hotelbar und Restaurant für einen angenehmen Aufenthalt. Von einfachen, frisch renovierten Hotels bis hin zum neuesten Luxusquartier mit Rooftop-Bar und Infinity-Pool. Hinweise auf kostenfreies WLAN WiFi, Parkmöglichkeiten oder interessante Sehenswürdigkeiten rund um das Hotel. Kürzlich eröffnet oder bald im neuen Glanz buchbar. Internationale Hotels an vielen Urlaubszielen und in Städten weltweit mit Eröffnungstermin.

Für Ihre optimierte Online-Hotelsuche. Das Angebot wird ergänzt durch Informationen zu Mietwagen ab Flughafen oder am Zielort, zu Fluggesellschaften und Kreuzfahrten. Die Auswahl und das Auffinden neuer und wiedereröffneter Hotels für Urlaub und Reise ist jetzt denkbar einfach.

Hotel Neueröffnungen weltweit nach Zielgebiet und Eröffnungstermin

travelinforum.nix-pauschalreise bietet Ihnen eine gezielte Auswahl neuer oder frisch renovierter Hotels weltweit. Selektierbar nach Ländern und Regionen. Mit Angabe der Eröffnungs- oder Renovierungstermine ausgewählter Hotels. Ständige Ergänzungen bieten Ihnen eine aktuelle Übersicht.

Kontakt
Manfred Döttger
Manfred Döttger
Am Neggenborn 125a
44892 Bochum
023468727315
m.doettger@plusgrip.de
https://travelinforum.nix-pauschalreise.de/

Pressemitteilungen Reisen/Tourismus Sport/Fitness

Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl im Salzburger Land: Das #1 Wintersport-Gebiet für aktive Familien und Freestyler

Schneesichere, variantenreiche Ski-Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden, kreative Wintersport-Angebote für sportliche Familien sowie ein Freestyle-Park auf internationalem Top-Niveau — all das bietet Ihnen der Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl im österreichischen Salzburger Land! Das Resort schafft den Drahtseilakt, unterschiedliche Zielgruppen äußerst erfolgreich anzusprechen.


Angebote für aktive Familien

Das Shuttleberg Team arbeitet nachhaltig daran, passende Wintersport-Angebote für Familien mit Kindern und Jugendlichen zu entwickeln. Das kommt nicht von ungefähr — die meisten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben selbst Kinder, mit denen sie gemeinsam Wintersport betreiben. Zu entdecken gibt es auf dem Shuttleberg daher einen Mix aus kreativen Events, spielerischen und actionreichen Rennbahnen und Parklines, einfach zu fahrenden, breiten Pisten, ausgezeichneten Ski- und Snowboardschulen sowie familienfreundlichen Pausen-Möglichkeiten.

Auch bei Neuerungen stehen Familien im Fokus: Die neue Lumberjack Shuttle Sechser-Sesselbahn ist speziell auf Familien und Kinderskischulgruppen ausgerichtet. Am Einstieg erleichtert ein Förderband mit Hubpodest den Kleinsten das Aufsitzen und ein selbstverriegelnder Sicherheitsbügel garantiert eine gefahrlose Bergbeförderung.


Ein typischer Familien-Tag auf dem Shuttleberg

Während die Jüngsten auf dem Family Run lustige Stationen abklappern, kämpfen die älteren Kids auf der Zeitmess-Piste und der Speed-Strecke um die Bestzeit. Anspruchsvolle Wintersportler genießen unterdessen die kreuzungsfreien rot-schwarzen Pisten auf der Kleinarler Seite des Berges und die Jugend tobt sich im Absolut Park aus oder lernt in der Absolut School spielerisch erste Freestyle-Tricks. Zu Mittag trifft sich die ganze Familie auf einer der gastlichen Hütten oder im Sun House, wo die Kids im Kino lustige Filme anschauen oder sich am Fun Run vergnügen, während die Erwachsenen in gemütlichen Sonnenliegen entspannen.


Absolut Freestyle: Einzigartige Angebote für Snowboarder und Freeskier

Im Absolut Park, einem der größten Terrain Parks der Welt, warten auf einem Areal von über 1,5 Kilometern Länge zahlreiche perfekt geshapte Kicker, Boxen und Rails auf ambitionierte Freeskier und Snowboarder. Vom Jib Park, den Beginner, Medium und Pro Lines über Specials wie den Burton The Stash® Park und die neue Boarder- und Ski-Cross-Strecke finden Anfänger wie Profis vielseitige Obstacles für unterschiedliche Niveaus. Im Endausbau bietet der Absolut Park um die 100 Features, die jedes Jahr auf neue Weise kombiniert werden. 

Mehrere nationale und internationale Snowboard und Freeski Contests bestätigen die hohe Qualität des Absolut Parks. Um regelmäßig direktes Feedback zu erhalten, sponsert der Absolut Park eines der größten Freestyle-Teams weltweit — dieses setzt sich aus internationalen Top-Athleten, österreichischen Größen und lokalen Newcomern zusammen.

Zum Abschluss eines perfekten Tages trifft sich die Freestyle-Szene im Chill-House zum Video Schauen, Bouldern oder Skaten in der Mini Ramp.


Der Shuttleberg: Zugleich regional und international

Beim Bau der neuen Sesselbahn und des neuen Speicherteichs (2016) beschäftigte der Shuttleberg überwiegend Firmen aus der Region und trug damit direkt zur ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit im Pongau bei. Die ökologische Nachhaltigkeit der Projekte wurde durch starke Ausgleichsmaßnahmen sichergestellt und ein Standort gewählt, der minimale Eingriffe in die Natur bedeutet.

Auch um die lokale Jugend bemüht sich die Bergbahn: Jedes Jahr bietet der Absolut Park spezielle Events für den lokalen Nachwuchs an, vom Schneesicherheitstraining (SAAC Camp) über Snowboard- und Freeski-Contests (Jib King und ZSAEP Experience) bis zu regelmäßigen Veranstaltungen für Kinder (Crazy Dolls Party, Clown Party, Osterhasen Party). Für Pistentourengeher, die meist aus der Region stammen, hat das Gebiet auf beiden Seiten des Berges gesicherte Aufstiegsspuren auf den Mooskopf geschaffen.

Der Shuttleberg ist ebenso international: Im Winter umfasst die Mannschaft mehr als 100 Mitarbeiter aus über 15 Nationen. Die verschiedenen Kulturen und Sprachen bereichern und beleben den Berg und fördern einen toleranten Umgang, gegenseitige Akzeptanz und Wertschätzung für das jeweils Andere. Die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter, unabhängig von Geschlecht und Herkunft, ist im Shuttleberg Team selbstverständlich.

 

Top-Infrastruktur und einfache Erreichbarkeit
Der Shuttleberg hat in Flachauwinkl seine eigene Autobahnabfahrt (A10, Tauernautobahn) und in Kleinarl liegt die Talstation direkt am Ortseingang. Außerdem fahren die Skibusse im Dorf und aus den benachbarten Orten in kurzen Intervallen nach Flachauwinkl und Kleinarl.

Für Dezember 2018 ist zusätzlich eine Verbindungsbahn zwischen den Wintersportgebieten Wagrain-Flachau und Flachauwinkl-Kleinarl geplant. Die 3,1 km lange Zehner-Gondel wird in zwölfminütiger Fahrzeit ihr Ziel erreichen.


Neuigkeiten 2017/18 auf dem Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl

  • Lumberjack Shuttle: Im Dezember 2017 nimmt mit der Lumberjack Shuttle die bisher längste und schnellste Bahn ihren Betrieb auf dem Shuttleberg auf. Die kuppelbare Sechser-Sesselbahn auf der Kleinarler Seite des Shuttlebergs liegt direkt am Family Run. Sie ersetzt die beiden Schlepplifte Fürstwand und Schüttalm und eignet sich besonders für Anfänger, Familien und Skischulen.
  • Family Run App: Kids lieben den Family Run, eine einfach zu fahrende Piste mit lustigen Stationen. Um das „Abklappern“ der Crazy Dolls zu vereinfachen, gibt es nun neben dem klassischen Sammelpass eine Family Run App. Man muss nicht mehr die Handschuhe ausziehen und seine Kartonkarte stanzen, sondern kann sich an jeder Station automatisch mit dem Handy „einchecken“.
  • Zehn Jahre Crazy Dolls: Zum runden Geburtstag der Crazy Dolls stoßen noch vier weitere verrückte Tiere zu der lustigen Truppe dazu. 101 von ihnen sind auf dem Shuttleberg und auf der Shuttleberg Webseite kreuz und quer verteilt — inklusive einem neuen, drei Meter hohen „Lazy Luis“.
  • Zehn Jahre Absolut School: Kaum zu glauben, aber die Absolut School gibt es bereits seit zehn Jahren. Gefühlt ist sie keinen Tag gealtert und richtet ihren Fokus mit Kids Camps und top-ausgebildeten Lehrern nach wie vor auf den Freestyle-Nachwuchs.
  • Reality Map: Der Shuttleberg präsentiert diesen Winter eine Reality Map statt einem gemalten Bergpanorama. Diese innovativen Karten im Stil von Google Earth sind absolut realistisch und naturgetreu und alle wichtigen Informationen sind geographisch am richtigen Ort eingetragen.


Events 2017/18 auf dem Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl

14. Februar 2018: Mega Freeski- und Snowboard-Test
Wer über die Anschaffung neuer Wintersportgeräte nachdenkt und aktuelle Freeski- und Snowboard-Modelle testen möchte, ist beim Mega Freeski- und Snowboard-Test am Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl genau richtig. Das Ausleihen und Testen der Skier und Snowboards ist kostenlos, fachkundige Beratung ist inklusive und für eine Riesenauswahl ist gesorgt. Los geht’s um 10.00 Uhr vor dem Chill House am Shuttleberg.

10. – 11. März 2018: SAAC Basic Camp
Das SAAC Basic Camp ist ein dreitägiges Lawinencamp mit Theorie und Praxistraining für Backcountry-Fans. Infos dazu gibt es unter www.saac.at


Events für Kids

27. Dezember 2017: Crazy Dolls Party
Die verrückten Crazy Dolls feiern kurz nach Weihnachten ein lustiges Fest mit unterschiedlichen Stationen, einer coolen Rallye auf dem Berg und einer Party beim Sun House. Alle Kids bekommen obendrein eine Überraschung!

13. Februar 2018: Bunte Clown Party mit den ClownDoctors
Bereits legendär und immer wieder einen Besuch wert ist die lustige Clown Party am Shuttleberg, bei der die Salzburger ClownDoctors live auftreten.

28. März 2018: Osterhasen Party mit echten Skihasen
Bei der Osterhasen Party schnallen sich die Hasen Skis und Boards an, zudem warten eine Osternest-Suche, überlebensgroße Schneefiguren, eine spannende Rätselrallye und ein Crazy Shuttleberg Doll Stofftier auf alle Kids.

Jeden Dienstag: Kids Tag
Dienstags um 13.00 Uhr treffen sich motivierte Kinder oberhalb vom Sun House für den Kids Tag. Dann wird auf dem Fun Run um die Wette gefahren und am Ende gibt es für alle TeilnehmerInnen einen coolen Crazy Dolls Schlüsselanhänger.


Events für Freeskier und Snowboarder

5. – 6. Januar 2018: Jib King
Mit dem Jib King wird die neue Contest-Saison im Absolut Park eingeläutet. Auf den zahlreichen Obstacles im Jib Park können ambitionierte (Nachwuchs-)FreeskierInnen und SnowboarderInnen ihre besten Tricks zeigen und versuchen, sich den Titel des Jib Kings oder der Jib Queen zu sichern. Der Event ist offen für alle, die Anmeldung ist kostenlos und findet am Event-Tag vor Ort statt.

17. – 21. März 2018: Spring Battle
Als Teil der World Snowboard Tour und der Association of Freeskiing Professionals ist das Spring Battle im Absolut Park eine feste Größe im Kalender internationaler Top-Fahrer. Die exzellenten Bedingungen im Park, das innovative Format und das hohe Niveau locken jedes Jahr zahlreiche Pro-Snowboarder und -Freeskier aus der ganzen Welt nach Flachauwinkl.

Auch 2018 findet der Slopestyle Contest als Follow Cam Jam Session statt. Alle Teilnehmer haben mehrere Tage Zeit, ihren besten Run zu filmen und einzureichen. So können sie an ihren Tricks feilen und das beste aus dem Setup herausholen.

24. März 2018: ZSAEP Experience
Die ZSAEP Experience ist ein Freeski-Contest für Nachwuchsfahrer unter 18 Jahren, der auf der Medium Line im Absolut Park stattfindet. Die Anmeldung ist kostenlos und findet am Event-Tag im Chill-House beim Absolut Park statt.


Fakten & Infos 2017/18

Web
www.shuttleberg.com
www.absolutpark.com

Betriebszeiten
Kassa: täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr

Seilbahn- & Liftanlagen:
Dezember bis Januar: 8.45 bis 16.00 Uhr
Februar bis Saisonende: 8.45 bis 16.15 Uhr

Skipass-Tarife: www.shuttleberg.com/de/ticket


Bildmaterial

Aktuelle Pressemitteilungen, Pressebilder und Videos vom Shuttleberg und vom Absolut Park können Sie die ganze Saison über unter diesen Links herunterladen:
bit.ly/shuttleberg-media
www.absolutpark.com/de/media
Bitte vergessen Sie bei Verwendung nicht, den Bild-Credit anzugeben.


Pressekontakt:

Barbara Mayer
E-Mail: media@shuttleberg.com

Reisen/Tourismus

Individueller Urlaub – Ferienwohnungen von privat sind gefragt

Ferienwohnung Italien

Es gibt viele Reisende, die weg vom normalen und pauschalen Hotelurlaub hin zum individuellen Urlaub möchten. Als Unterkunft schauen sie dabei daher nach Alternativen und landen häufig bei Ferienwohnungen oder Ferienhäusern. Fewostay.de ist dabei ein kompetenter Partner, wenn es darum geht, die passende Unterkunft zu finden, welche meist von privaten Anbietern kommt.

Die schönste Zeit des Jahres sollte gut geplant werden. Wer einen Urlaub plant, der hat vorher oft einiges zu tun. Das richtige Urlaubsziel muss zunächst gefunden werden und neben der Anfahrt oder dem Flug, muss dann eine passende Unterkunft gefunden werden.
Es gibt natürlich viele Leute, die einen Urlaub pauschal buchen und dann ein Komplettpaket mit Hotel bekommen, aber viele Leute mögen es lieber mehr individuell und planen daher die Unterkunft separat. Dabei landen sie oft bei Unterkünften von privaten Anbietern. Diese haben oft den Vorteil, dass sie wesentlich günstiger sind als Hotels.

Fewostay.de ist eine Plattform, auf der man Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf der ganzen Welt finden kann. Über 2400 Unterkünfte, die man günstig von privat mieten kann, befinden sich im Portfolio der Webseite. Dabei kann man seinen Urlaub in über 46 Ländern weltweit planen. Eine große Auswahl an Unterkünften und hohe Anzahl an Reisezielen werden hier also angeboten, sodass für alle Interessen der Urlauber das Passende dabei ist.

Die einzelnen Unterkünfte werden bei fewostay detailliert beschrieben und mit vielen Bildern angezeigt, sodass man sich sehr gut im Vorfeld ein Bild von den jeweiligen Unterkünften machen kann. Da die Geschmäcker bekanntlich verschiedenen sind, gibt es auch eine Vielzahl an Unterkunftsarten, die man mieten kann. So hat man etwa die Auswahl zwischen Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Chalets, Bauernhöfen, Gästehäusern, Winzerhöfen, Segelschiffe, Pensionen und vielem mehr. Die Möglichkeiten sind also nahezu unbegrenzt, sodass einem unvergesslichen Urlaub nichts mehr im Wege steht.

Weitere Infos unter https://www.fewostay.de/

Pressekontakt:
dConcepts
Multimedia Solutions
Grabenstr. 31
71334 Waiblingen
Web: https://www.fewostay.de
E-Mail: support@dconcepts.de
Fon: 01805 – 44 77 20 00
Fax: 01805 – 44 77 20 10

Bildnachweis: pixabay.com – 12019

Pressemitteilungen

revolt Reise-Mini-USB-C-Netzteil, Quick Charge 3, 2-Pot

Lädt zwei Mobilgeräte gleichzeitig & extraschnell

revolt Reise-Mini-USB-C-Netzteil, Quick Charge 3, 2-Pot

revolt Reise-Mini-USB-C-Netzteil, Quick Charge 3, 2-Pot USB Typ-C & A, 6A/33W, www.pearl.de

Das Mobilgerät extraschnell aufladen: Immer mehr Smartphones unterstützen die Schnell-
Ladefunktion Quick Charge – z.B. Samsung Galaxy S7, LG G5, HTC One A9 u.v.m. Damit lädt man
den Smartphone-Akku bis zu 4-mal schneller als mit einem herkömmlichen Ladegerät!

Für alle Mobilgeräte: Dank ausgeklügelter Technologie passt sich der Ladestrom des Netzteils von
revolt am USB-A-Anschluss automatisch dem jeweiligen Gerät an. So werden iPhone, MP3-Player
& Co. standardmäßig mit 5 Volt geladen. Tablet-PC und andere Mobilgeräte mit Quick-Charge-
Technologie erhalten bis zu 12 Volt Ladespannung!

Universeller Power-Anschluss USB Typ C für ein zweites leistungshungriges Mobilgerät. Anders
als ein Standard-USB-Ladeport mit maximal 2,4 A liefert der USB-C-Anschluss bis zu 3 A! Damit
lässt sich beispielsweise ein Apple MacBook im Handumdrehen laden.

– 230-V-USB-Netzteil mit 2 USB-Ladeports: je 1x USB Typ A mit Quick Charge und USB Typ
C
– Quick Charge 3.0 (Schnell-Ladefunktion): lädt Mobilgeräte mit Qualcomm-Chipsatz bis zu
4-mal schneller als ein gewöhnliches Netzteil
– Abwärtskompatibel zu Quick Charge 2.0
– Automatische Ladestrom-Anpassung: 3,6 – 6,5 V / max. 3 A / 19,5 Watt, 6,5 – 9 V / max. 2
A / 18 Watt, 9 – 12 V / max. 1,5 A / 18 Watt
– Ideal für LG G4/G5/G6, HTC U Ultra, LG V20, ZTE Axon 7, HTC One A9, Samsung Galaxy
S7/S7 Edge
– USB Typ C: 5 V / bis 3 A, zum Aufladen von modernen Mobilgeräten wie z.B. MacBook Pro,
Samsung Galaxy S8, Sony Xperia XZ, Huawei P10 u.v.m.
– Universell einsetzbar für alle USB-Geräte wie MP3-Player, Navi, Smartphone, Tablet-PC,
iPhone, iPad u.v.m.
– Stromversorgung: 110 – 230 V (Euro-Stecker)
– Mini-Maße: 100 x 55 x 30 mm, Gewicht: 99 g
– USB-Netzteil inklusive deutscher Anleitung

Preis: 17,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 36,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-2811-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-ZX2811-1421.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

„Mailand in drei Tagen: Städtereisen im Trend“ – Expertengespräch der ERV

Tipps für einen gelungenen Städte-Kurztrip

Der Herbst ist eine ideale Zeit für Städtetrips: Nach der Sommerhitze lädt das angenehme Klima zum Sightseeing ein. Meist nutzen Reisende dafür ein verlängertes Wochenende. Um die kurze Zeit optimal zu gestalten, gibt Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung), Tipps für die Planung.

Lohnt es sich, für einen Städtetrip einen Mietwagen zu buchen oder ist es besser, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen? Was sollten Städtereisende dabei beachten?

Nicht immer bedeutet ein Auto Flexibilität und Unabhängigkeit. Die Erkundungstour mit dem Mietwagen kann in einer fremden Stadt schnell anstrengend werden. Die fehlende Ortskenntnis oder andere Verkehrsregeln und -gepflogenheiten sind oft eine Herausforderung für den Urlauber. Ist das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt gut ausgebaut, kann es daher stressfreier sein, mit Bus oder Bahn die Sehenswürdigkeiten zu entdecken. In einigen Städten bieten Verkehrsverbunde spezielle Touristentickets an, mit denen Reisende neben der unbegrenzten Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel auch beim Eintrittsgeld etwa in Museen sparen können. Allerdings gibt es nicht bei jeder Sehenswürdigkeit Rabatt und oft sind beliebte Ziele ausgeschlossen. Deshalb sollten sich Urlauber vorab Gedanken machen, was sie sich ansehen möchten und ob ein Touristenticket dafür geeignet ist. Andernfalls kann eine Tages- beziehungsweise Mehrtageskarte günstiger sein. Die meisten Verkehrsverbunde sind im Internet vertreten, wo sich die Städteurlauber noch vor der Abreise informieren und ihre Touren oft schon im Voraus planen können.

Hotels gibt es in allen großen Städten reichlich. Doch welche Lage empfiehlt sich: Mitten in der Stadt oder lieber am Stadtrand?

Ob mitten in der Stadt oder etwas außerhalb – das muss jeder Reisende für sich entscheiden. Meist sind die Hotels am Stadtrand günstiger als Unterkünfte im Zentrum und sie liegen oft auch in einer eher ruhigeren Umgebung. Der Nachteil: Die längere Anfahrtszeit ins Zentrum verkürzt die sowieso knappe Zeit eines Kurztrips. Mit einem Hotel in Zentrumsnähe können Städtereisende meist viele Sehenswürdigkeiten, aber auch Restaurants und Geschäfte zu Fuß erreichen. Allerdings müssen sie dann mit mehr Lärm rund um ihre Unterkunft rechnen. Nachtschwärmer kommen möglicherweise in einem Hotel im Ausgehviertel auf ihre Kosten. Es fällt vielleicht eine längere Anfahrtszeit zu Sehenswürdigkeiten an. Allerdings sind sie nach einer langen Nacht schnell in ihrer Unterkunft. Wem die Lage des Hotels nicht so wichtig ist, der kann eventuell mit einem Last-Minute-Pauschalangebot ein Schnäppchen ergattern: Im Preis sind dann An- und Abreise, Übernachtung meist mit Frühstück sowie teilweise bestimmte Aktivitäten und Eintrittsgelder inbegriffen. Gelegentlich ist sogar die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel inklusive.

Wie können sich Städtereisende am besten vor Diebstahl schützen?

An Orten, wo sich viele Menschen aufhalten und Touristen durch die Umgebung abgelenkt sind, haben Langfinger leichtes Spiel. Dennoch können Urlauber einiges tun, um Dieben das Leben schwer zu machen: Es empfiehlt sich, Geldbeutel inklusive Kreditkarte und andere Wertgegenstände, wie das Handy, nah am Körper zu tragen. Dafür eignen sich zum Beispiel Brustbeutel, Bauch- oder Umhängetaschen quer über den Körper. Auf Rucksäcke, Handtaschen oder Hosentaschen dagegen können Diebe gut zugreifen. Bei großem Gedränge ist es ratsam, immer eine Hand schützend auf den Taschenverschluss zu legen. Wichtige Dokumente, etwa der Reisepass oder die Flugtickets, sind im Hotelsafe am sichersten. Wer dennoch nicht ohne Ausweis unterwegs sein will, kann eine Kopie seines Passes einstecken. Zudem ist es sinnvoll, nur das Nötigste an Bargeld mitzunehmen und bei Shopping- oder Sightseeing-Touren auf das Tragen von Schmuck zu verzichten. Wichtig zu wissen: Auch bei kleinen Kindern, die sich durch die Beine der Touristen hindurchschlängeln, ist Vorsicht geboten. Denn hier kann es sich um dafür trainierte Diebe handeln. Schlagen Taschendiebe dennoch zu, sollten sich Reisende an die örtliche Polizeistelle wenden und Anzeige gegen Unbekannt stellen. Kommt etwa der Reisepass abhanden, helfen das nächste Konsulat oder die Botschaft. Auch bei einem Kurztrip sollten Reisende an die passende Reiseversicherung denken, um für den Fall der Fälle abgesichert zu sein.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.355

Weitere Verbrauchertexte stehen für Sie unter www.ergo.com/verbraucher bereit. Weitere Informationen zur Reiseversicherung finden Sie unter www.erv.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie der ERV auf Google+ und besuchen Sie das ERV Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERV
Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.erv.de

Firmenkontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Sabine Muth
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089 4166-1553
sabine.muth@erv.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
Hartzkom
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
erv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

CSS auf der Zukunft Personal 2017 in Köln

Debüt auf der Messe: Neue Apps für Reise, Urlaub, Zeiterfassung, Verdienstnachweis

Künzell, 30. August 2017 – Die CSS AG, einziger Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, präsentiert auf der Zukunft Personal 2017 in Köln ihre vollintegrierte Softwarelösung eGECKO Personalwesen. Im Fokus stehen dabei die neuentwickelten Apps für mehr Komfort und Zeitersparnis, die Fachbesuchern erstmals auf der Messe vorgestellt werden, sowie neue Funktionen rund um den Bewerbungsprozess. Kunden und Interessenten finden das Unternehmen in der Zeit vom 19. bis zum 21. September auf dem Messegelände Köln, Halle 3.2, Stand A.06.

Der Schwerpunkt des Messeauftritts von CSS liegt auf der betriebswirtschaftlichen Komplettlösung eGECKO und dabei auf dem vollintegrierten eGECKO Personalwesen, mit dem sich die zentralen Aufgaben des Personalmanagements komplett und transparent abbilden lassen. Die Funktionen reichen von der Abrechnung über das Personalmanagement und der Zeiterfassung bis hin zum Rechenzentrum. Besonderes Messe-Highlight unter dem Motto „Digitaler Wandel und Arbeitswelten der Zukunft“ sind die neuen eGECKO Apps für Reise, Urlaub, Zeiterfassung und Verdienstnachweis. Mit den zeitsparenden Applikationen können Mitarbeiter beispielsweise ihre Reisekostenabrechnung mit allen relevanten Daten per Smartphone oder Tablet-PC erledigen und die entsprechenden Belege dazu komfortabel ablegen. Das Erstellen und Genehmigen von Urlaubsanträgen ist ebenso leicht zu bewerkstelligen wie die Erfassung von Arbeits- und Pausenzeiten oder das Anzeigen von Zeitnachweisen. Auch Verdienstnachweise können nun mobil via App aufgerufen werden.

Ein weiteres Highlight ist das Thema rund um den Bewerbungsprozess. Neben dem kompletten eGECKO Bewerbermanagement kann mit der neu integrierten Partnerlösung ab sofort auch der gesamte Prozess des Recruitings abgebildet werden. Mit dem innovativen „One-Click-Recruiting Tool“ erledigt der HR-Mitarbeiter in einer intuitiv bedienbaren Web-Oberfläche die Anzeigenerstellung, veröffentlicht diese in beliebigen Kanälen – inklusive der eigenen Homepage oder Facebook – und verfügt im weiteren Verlauf über alle gängigen Auswertungen wie Statistiken oder Klickraten.

Das One-Click-Recruiting Tool und die speziellen mobilen eGECKO Apps sind Teil der eGECKO Komplettlösung – vollintegriert und verzahnt in das Personalwesen. Dies bietet nicht nur im Hinblick auf die im Mai 2018 anstehende EU-Datenschutz-

Grundverordnung entscheidende Vorteile. Denn Unternehmen verfügen somit über eine leistungsfähige Lohn- und Gehaltsabrechnung und über ein umfassendes Personal- und Reisemanagement auf einer einzigen Datenbasis. Durch die Integration in das eGECKO Produktportfolio entfällt beispielsweise die manuelle Doppelerfassung von Personaldaten. Die technisch ausgereifte Personalsoftware lässt sich flexibel an individuelle Anforderungen anpassen und unterstützt Unternehmen dabei, anfallende Routinearbeiten zu verkürzen, die Verfahrenskosten zu senken und das Abrechnungsverfahren nachhaltig zu vereinfachen.

Die mehrmandantenfähige und branchenunabhängige Software kann entweder als Stand-alone-System oder zusammen mit Controlling und Rechnungswesen im zentralen Data-Warehouse integriert eingesetzt werden.

Die Highlights von eGECKO Personalwesen
-Leistungsfähige Lohn- und Gehaltsabrechnung
-Umfassendes Personal- und Reisemanagement
-Personalinformationssystem mit Personalkostenhochrechnung
-Hohe Sicherheit durch Plausibilitätsprüfungen
-Komfortable Terminüberwachung
-Mehrmandantenfähige und branchenübergreifende Funktionen
-Firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten
-Firmenübergreifende Erfassung von Bewegungsdaten
-Benutzerfreundliche Oberfläche und intelligentes Suchsystem
-Spezielle mobile Apps zur schnellen Erfassung, Bearbeitung, Freigabe und Einsicht von Daten und Belegen

Mittelstandslösung eGECKO
————————————
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
———————-
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen

Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 1700 Kunden und ca. 7000 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern (184 nach FTE) und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen, und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSIPENTA Software Systems GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Pressemitteilungen

Hase reiste 330 Kilometer als blinder Passagier

Reise von der niederländischen Insel Texel nach Nordrhein-Westfalen

Hase reiste 330 Kilometer als blinder Passagier

Wohlauf nach langem Ausflug

Die Vorliebe der Holländer für Wohnwagen scheint auch auf die Tierwelt übergriffen zu haben: Einen ungewöhnlichen blinden Passagier hatte ein Ehepaar aus Moers (NRW) auf der Rückreise vom Urlaub auf der niederländischen Ferieninsel Texel: eine Hasendame – oder richtiger eine Kaninchen-Dame – steckte hinter der Frontschürze ihres Autos. Die reisefreudige Dame hat jetzt den Namen „Astra von Texel“ – denn die Feuerwehr hat sie befreit und die Tierherberge Kamp-Lintfort vom Bund Deutscher Tierfreunde hat sie aufgenommen. Wie der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mitteilte, ist das Kaninchen wohlauf und fidel. Sie erholt sich vom Reisestress in der Kleintieranlage des Tierheims vom Bund Deutscher Tierfreunde und wartet, ob sie in Texel jemand vermisst.
Die Familie war mit dem Auto aus den Ferien zurück nach Moers gefahren. Erst zu Hause wurde der tierische Begleiter bemerkt: „Der Hase fuhr die unglaubliche Strecke von 330 Kilometern von Texel bis nach Moers“, berichtete Beate Mühlenberg vom Bund Deutscher Tierfreunde.
Die Vorgeschichte: Die Moerser Eheleute hatten das weiß-schwarze Kaninchen während ihres Urlaubs stets zu einer bestimmten Tageszeit an ihrem Auto gesehen: „Pünktlich von 16 bis 20 Uhr“ habe er jeden Tag des Urlaubs an dem Auto gesessen „und das dort wachsende Gras gemümmelt“, berichtet Beate Mühlenberg nach dem Gespräch mit den Urlaubern.
Vor der Heimfahrt hatte das Paar extra unter und um das Auto herum kontrolliert, ob der Hase dort irgendwo sitze. „Dies war jedoch nicht der Fall“, berichtete Mühlenberg. Also seien sie aufgebrochen. Auf der Rückfahrt hatten die Urlauber sogar noch für eineinhalb Stunden auf halber Strecke einen Stopp bei Bekannten gemacht. Doch „Astra von Texel“ – wie sie jetzt heißt – blieb unentdeckt. Endlich Zuhause angekommen räumten sie das Auto leer und gingen ins Haus.
Als sie am Abend zur allabendlichen Hunderunde das Haus verließen, trauten sie ihren Augen nicht: Dort unter ihrem Auto saß „Hasi“ und mümmelte munter entspannt und als wäre nichts geschehen auf der Wiese. Als kluger Hase war die Dame jedoch sofort verschwunden, als sie eingefangen werden sollte.
Am nächsten Morgen war klar, sie hatte das Auto als ihr neues „Heim auf Rädern“ auserkoren – ein Camper sozusagen. Vor Ort stellten die Mitarbeiterinnen vom Bund Deutscher Tierfreunde schnell fest, dass sie hier ohne Hilfe nicht weit kämen. Sie konnten den Hasen von oben – durch die offene Motorhaube schauend – zwar erkennen, aber sahen keine Chance dran zu kommen. Deshalb riefen sie bei der Feuerwehr Moers an und baten um Hilfe. Immerhin war mittlerweile bekannt wo „Hasi“ wohnt … in der Frontschürze des Autos. Ohne zögern erklärte man sich bei der Feuerwehr zur Hilfe bereit. Nachdem fast die gesamte Frontschütze auseinander gebaut worden war, erreichten die Männer die Kaninchen-Dame und konnten sie, ohne ihr auch nur ein Haar zu krümmen, aus ihrem Versteck holen. Gleich nach der Rettung mümmelte sie genüsslich an einer mitgebrachten Möhre.
„Quietschfidel“ hat die kleine Häsin die Tour im Motorraum überstanden. Ihr Alter wird auf höchstens ein Jahr geschätzt, „aber genau kann man das bei diesen Tieren nie sagen“.
Nun lebt „Astra von Texel“ , wie die noch recht junge Hasendame getauft wurde, in der Tierherberge in einer geeigneteren Hasenunterkunft (zunächst Quarantäne, dann Außengehege ). Natürlich wird mit den zuständigen Stellen auf Texel Kontakt aufgenommen, denn dort könnte sie vermisst werden. Sollte es nicht möglich sein, einen Besitzer ausfindig zu machen, wird die junge Dame in etwa 14 Tagen in die Vermittlung gehen. Der Bund Deutscher Tierfreunde als Träger der Tierherberge möchte sich nochmal herzlich für die tatkräftige Unterstützung der Feuerwehr in Moers bedanken.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressemitteilungen

Eine Nacht auf der Auberginen Farm

Authentisches Mauritius im LUX* Belle Mare

Eine Nacht auf der Auberginen Farm

The Aubergine Farm im LUX* Belle Mare (Bildquelle: @LUX Resorts and Hotels)

Mauritius/München, 22. August 2017. In die Vergangenheit reisen und Mauritius, wie es vor 200 Jahren einmal war, erleben – das Fünf-Sterne-Resort LUX* Belle Mare im Osten der Insel macht es möglich. Nur einen kurzen Spaziergang vom Resort entfernt wartet ein Farmhaus im Kolonialstil mit eigenem Butler und Koch. Wer sich nach absoluter Privatsphäre und authentischem Inselleben sehnt, ist hier richtig. Das Abendessen wird ganz romantisch bei Kerzenlicht auf der Veranda inmitten von Auberginenplantagen serviert. Wem das nicht genügt, genießt eine Massage im luftigen Inneren oder auf der schattigen Terrasse und kann sogar die Nacht unter dem Sternenhimmel verbringen. „The Aubergine Farm“ ist auf ganz Mauritius einzigartig und bietet ein magisches Erlebnis – ideal für Honeymooner, den Heiratsantrag oder alle anderen ganz privaten Momente.

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan sowie das LUX* Saint Gilles. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Kontakt
LUX* Resorts & Hotels
Anna Koppe
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 19
akoppe@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Pressemitteilungen

„Im Check: Gängige Gesundheits-Tipps für Fernreisen“ – Verbraucherinformation der ERV

Welche Ratschläge Urlaubern wirklich helfen

"Im Check: Gängige Gesundheits-Tipps für Fernreisen" - Verbraucherinformation der ERV

Es gibt viele Tipps, um auf Reisen gesund zu bleiben.
Quelle: ERGO Group

Asien, Südamerika oder die Karibik: Je ferner das Reiseziel, desto zahlreicher die Gesundheits-Tipps, die Urlauber mit auf den Weg bekommen. Denn ungewohnte Temperaturen, exotisches Essen oder einfache Hygieneverhältnisse können für den gemeinen Mitteleuropäer eine Herausforderung sein. Was Gesundheitstipps wie „Zähneputzen nur mit Mineralwasser“, „Citronella gegen Mücken“ oder „Solariumbräune gegen Sonnenbrand“ in der Praxis bringen, weiß Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV.

Leitungswasser vermeiden

Wer in tropische Länder reist, hört oft den Rat: „Cook it, boil it, peel it or forget it (koch es, brat‘ es, schäl‘ es oder vergiss es)“. Was bedeutet das für Reisende? „Wer nicht an Reisedurchfall erkranken möchte, sollte in Ländern mit einfachen Hygieneverhältnissen kein Leitungswasser trinken und auf Lebensmittel verzichten, die mit Leitungswasser in Berührung gekommen sein könnten. Das gilt zum Beispiel für Salate oder Obst, das nicht schälbar ist“, so Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV. Der Grund: Das Wasser kann Keime enthalten, die für den deutschen Magen ungewohnt sind. Selbst in Hotelanlagen ist es ratsam, vorsichtig zu sein. So empfiehlt es sich beispielsweise auch beim abendlichen tropischen Cocktail nachzufragen, ob die darin enthaltenen Eiswürfel aus Leitungswasser gemacht sind. Wer besonders sicher sein möchte, sollte auch die Zähne nur mit Mineralwasser putzen. In vielen Hotels stehen die Flaschen bereits im Badezimmer für die Gäste bereit. „Wenn Trinkwasser schwer erhältlich ist, können Reisende das Wasser auch durch Abkochen oder chemische Desinfektion selbst reinigen. Entsprechende Tabletten zur Wasseraufbereitung gibt es in Geschäften für Reisebedarf und in Apotheken“, ergänzt die Reiseexpertin der ERV.

Einheimische Küche

Nicht nur das Leitungswasser, auch zubereitete Speisen können zu Magen-Darm-Problemen führen. Wer glaubt, was Einheimische essen, sei auch für ihn selbst gut, liegt manchmal falsch. „Das kann zum einen am ungewohnten oder sehr scharfen Essen liegen. Aber auch daran, dass in fernen Ländern andere Viren und Bakterien verbreitet sind als hierzulande“, erklärt Birgit Dreyer. Nehmen Touristen sie mit der Nahrung auf, erkennt das Immunsystem sie oft nicht und die Darmflora gerät aus dem Gleichgewicht.

Was hilft gegen Montezumas Rache?

Wen der Reisedurchfall heimgesucht hat, dem helfen nach landläufiger Meinung Cola und Salzstangen. Das ist tatsächlich richtig, wenn auch mit Einschränkungen. Der Körper erhält Kohlenhydrate und Elektrolyte, der Wasser- und Salzhaushalt wird ausgeglichen. Die Cola sollte allerdings im Verhältnis 1:1 verdünnt sein, weil ansonsten der Zucker- und Koffeingehalt zu hoch sind, um hilfreich zu sein. „Besser geeignet sind aber sogenannte Rehydratationslösungen. Sie sind in Apotheken erhältlich“, so die ERV Expertin.

Citronella und Vitamin B gegen Mücken

Während Mückenstiche in Deutschland meist nur ein unangenehmes Jucken zur Folge haben, können sie in Afrika, Amerika oder Asien gefährliche Krankheiten mit sich bringen, wie zum Beispiel Malaria oder Gelbfieber. Reisende sollten sich also gut vor Mücken schützen. Den Rat, zu diesem Zweck pflanzliche Mittel wie Citronella oder Vitamin B-Präparate zu verwenden, sollten sie dabei besser nicht beherzigen. Dazu die ERV Reiseexpertin: „Citronella duftet zwar angenehmer als viele Mückenmittel, hält Moskitos aber nur sehr kurzfristig fern. Und für die Behauptung, dass Vitamin B vor Mücken schützt, gibt es bisher keine wissenschaftlichen Belege.“ Wirklich hilfreich sind Mückenmittel mit dem Wirkstoff DEET (Diethylmethylbenzamid/toluamid). Dabei gilt: Je höher die Konzentration von DEET, desto länger bietet das Mittel einen wirksamen Schutz. Für Reisen in die Tropen empfiehlt beispielsweise das Centrum für Reisemedizin ( www.crm.de) Repellents mit einer Konzentration von mindestens 30 Prozent DEET. Allerdings sollten Reisende diesen Wirkstoff nicht auf empfindliche oder geschädigte Hautstellen auftragen. Hier hilft dann nur, sich mit langärmeligen Oberteilen und Hosen zu schützen.

Mit Solariumbräune in die Sonne?

Je südlicher der Urlaubsort, desto intensiver die Sonnenstrahlung. Wer beispielsweise in Brasilien, Ecuador oder Kenia am Strand Sonne tanken möchte, dessen Haut ist einer UV-Strahlung ausgesetzt, die zwei- bis dreimal so hoch ist wie in Deutschland. Zudem reflektiert das Meer die Strahlen, was deren Wirkung noch verstärkt. Heftige Sonnenbrände sind oft das Ergebnis der ersten Urlaubstage. Deshalb erhalten viele Urlauber den Tipp, die Haut schon vor Abflug im Solarium vorzubräunen. Hilft das? „Ich empfehle Reisenden eher, die ersten Tage an einem Schattenplatz zu verbringen, gut eingecremt mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor“, so Birgit Dreyer. So kann sich die Haut langsam an die Sonne gewöhnen. In Solarien kommen hauptsächlich UVA-Strahlen zum Einsatz. Dadurch erhält die Haut zwar schnell Farbe, auch „Sofortpigmentierung“ genannt. Damit sie jedoch wirksam gegen Sonnenstrahlen geschützt ist, muss sich die Hornhaut verdicken. Und dafür sind die UVB-Strahlen zuständig. Durch Geräte mit UVB-Strahlung, die es in einigen Solarien gibt, verlängert sich die Eigenschutzzeit der Haut. Natürlich ist trotzdem ein ausreichender Sonnenschutz für die Haut unerlässlich. Zu viele Besuche im Solarium lassen die Haut zudem frühzeitig altern und erhöhen das Hautkrebsrisiko. Für den Fall der Fälle sollte auf Fernreisen immer eine Reisekrankenversicherung mit im Gepäck sein. Dazu raten auch Verbraucherschützer, denn die ärztliche Behandlung im Ausland kann teuer werden.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 5.561

Weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Weitere Informationen zur Reiseversicherung finden Sie unter www.erv.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie der ERV auf Google+ und besuchen Sie das ERV Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERV
Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.erv.de

Firmenkontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Sabine Muth
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089 4166-1553
sabine.muth@erv.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
Hartzkom
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
erv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Unter den Travel-Domains sind noch sehr attraktive Namen zu haben

Selbst Schweizer.travel ist noch frei…

Unter den Travel-Domains sind noch sehr attraktive Namen zu haben

So schön kann Urlaub sein… (Bildquelle: sharonang)

Unter den travel-Domains sind noch attraktive Namen zu haben, die sich aus dem deutschen Unternehmensnamen und .travel zusammensetzen.

Beispiele:
fischer.travel
mueller.travel
meier.travel
schmidt.travel

Lassen Sie auch Ihren Namen prüfen, ob er noch frei ist. Eine E-mail an secura@domainregistry.de genügt.

Da Ihre Firma ein Teil der Reisebranche ist, sollten Sie sich für die Registrierung von travel-domains interessieren, da Verbraucher und Fachleute in Zukunft auch Ihr Angebot unter .travel suchen werden.

Seit 2008 kann jede Firma aus der Tourismus-Branche jede freie travel-domain registrieren. Es ist nicht mehr notwendig, eine Handelsmarke oder service trade mark nachzuweisen, um einen bestimmte travel-domain zu bekommen.

Das Programm, das bisher Ortsnamen in verschiedenen Formen schützte, wurde Ende 2007 endgültig beendet.

Jeder freie Ortsname kann von jeder Firma aus der Tourismus-Branche registriert werden. Das gilt allerdings nicht für Länder-Namen laut ISO-Liste.

ICANN Registrar Secura übernimmt für Sie die Bewerbung um die travel-domains und machen alle „paperwork“. Dadurch ist es erheblich leichter, eine travel-domain zu registrieren.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/travel-domains2.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de