Tag Archives: Restaurants

Pressemitteilungen

Ob Knödel oder Weißwurst – Deutsche Kulinarik in St. Pete/Clearwater

St. Pete/Clearwater | (kms) – Von griechischer oder mexikanischer Küche über vegetarische Restaurants bis zu lokalen Fischgerichten – die Foodszene in St. Pete/Clearwater überzeugt durch ihre Vielfalt und innovative Restaurantkonzepte. Auch kulinarische Einflüsse aus dem deutschsprachigen Raum sind in der Region an der Golfküste Floridas zu finden, sei es in Form von Knödeln, Schnitzel oder Berliner Weisse.

German Knoodle
Knödel in der Sunshine City? Das erst vor wenigen Monaten eröffnete Restaurant German Knoodle bietet genau das. Die Knödel-Kreationen sind jedoch sehr kreativ, klassische Semmelknödel sucht man vergeblich. Hingegen erwarten die Besucher des Restaurants an der beliebten Central Avenue Varianten wie Spinat-Mozzarella oder Pilz- und Trüffel-Öl-Knödel. Beeindruckend ist auch die große Auswahl an süßen Knödeln wie beispielsweise die Sorten Raffaello, Kirschen mit dunkler Schokolade, Kürbis-Zimt oder Pistazie mit Himbeeren. Wer Lust auf ein klassisch deutsches Gericht hat, wird z.B. bei einer Bratwurstplatte oder Weißwürsten fündig. Die Lebensmittel stammen vorwiegend aus der Region.

Cider Press Cafe
Auch wenn die kulinarischen Köstlichkeiten im beliebten Cider Press Cafe in St. Pete eher weniger mit dem deutschsprachigen Raum zu tun haben, umso mehr hat es einer der Gründer. 2011 wurde das Cider Press Cafe von Roland Strobel und Roland Everstijn gegründet. Anlass war der plötzliche Tod von Roland Strobels Vater: Überzeugt davon, dass der Fokus auf natürliche und unveränderte Lebensmittel dem Körper hilft gesund zu bleiben, gründeten sie das Cider Press Cafe. Hier werden täglich 100 Prozent vegane Gerichte serviert, welche vom Geschmack her unübertroffen sind.

Hofbräuhaus
Ein Stück Bayern in St. Pete! Besucher des Hofbräuhaus in Downtown St. Pete fühlen sich tatsächlich als wären sie in München und nicht im Sunshine State. Wer trotz der facettenreichen Küche in St. Pete/Clearwater Lust auf deutsche Klassiker hat, ist hier goldrichtig: Wie wäre es mit Obatzda, Wurstsalat oder einem Grillhendl? Dazu darf selbstverständlich ein Hefeweizen nicht fehlen.

Braukunst unter Palmen
Nicht nur Deutschland ist für seine Braukunst bekannt, auch St. Pete/Clearwater ist eine renommierte Größe in Sachen vielfältige Bierkreationen. Zwischen Downtown St. Pete im Süden und Tarpon Springs im Norden der Region gibt es über 35 unabhängige Brauereien, welche leckere Craft-Beer-Sorten anbieten. Zusammen bilden sie den St. Pete/Clearwater Craft Beer Trail, der nicht nur ausgewiesene Bierliebhaber begeistert. Nicht umsonst wird die Region an Floridas Westküste auch liebevoll „Gulp Coast“ genannt. Die deutsche Braukunst hat natürlich auch ihre Spuren hinterlassen: Bei Rapp Brewing gibt es beispielsweise Kölsch und Bockbier, in der Brauerei de Bine wird unter anderem Berliner Weisse ausgeschenkt und Liebhaber von Altbier werden bei Woodwright in Dunedin fündig.

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie hier zum Download! Bitte beachten Sie das Copyright © visitstpeteclearwater.com Wir freuen uns über die Zusendung eines Belegexemplars Ihrer Berichterstattung.

Über St. Pete/Clearwater
Die Region St. Pete/Clearwater an der Golfküste Floridas ist ein facettenreiches Reiseziel mit über 35 Meilen an weißen Stränden, abwechslungsreicher Natur- und Tierwelt und einem vielseitigen Kulturangebot. Bereits über 50 Jahre hält die Stadt St. Pete mit 765 Tagen am Stück den Weltrekord der meisten Sonnentage ohne Unterbrechung. Die Strände Clearwater Beach und St. Pete Beach werden seit mehr als 10 Jahren für ihre Schönheit ausgezeichnet. Reisende aus Europa erreichen St. Pete/Clearwater am besten per Flug zum Tampa International Airport. Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.VisitStPeteClearwater.com/de erhältlich.

Für weitere Presseinformationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Steffen Hager / Jessica Schnehage
Kaus Media Services
Tel. +49 (0) 511 – 899 890 – 31/51
E-Mail: VSPC-Presse@kaus.net
Web: www.kaus.net

Kollegen der Touristik und Konsumenten wenden sich bitte an:
Visit St. Pete/Clearwater, c/o MS Wolf Marketing
Postfach 1806
61288 Bad Homburg
E-Mail: info@visitspc.de
Tel.: +49 (0) 6172 – 388 094 80
Fax: +49 (0) 6172 – 388 094
Web: http://www.VisitStPeteClearwater.com/de

Herrlicher Sonnenschein, einige der weltbesten Strände und unberührte Inseln umgeben von einer warmen, leichten Brandung. Es ist kein Wunder, dass St. Petersburg/Clearwater so beliebt ist. Mit 56 Kilometern Küstenlinie und einer Durchschnittstemperatur von 23° C kann man in diesem Urlaubsparadies das ganze Jahr über Schwimmen, Boot fahren, Fischen und in der Sonne entspannen. Aber der Strand ist nur der Anfang. St. Petersburg wird zu Recht als die Kulturhauptstadt Floridas bezeichnet! Man findet hier ebenso großartige Golfplätze, Gärten, Theater, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und einige der weltweit bedeutendsten Museen. Am bekanntesten ist wahrscheinlich das Dalí Museum mit der weltweit umfangreichsten Sammlung außerhalb Spaniens dieses surrealistischen Künstlers. Das in der Nähe gelegene Tarpon Springs ist ein kleines griechisches Fischerdorf mit historischen Schwammtaucherbooten und authentischen griechischen Restaurants. Dunedin hingegen ist eine kleine Stadt mit schottischem Flair und bietet Dutzende Geschäfte sowie Restaurants auf der altmodischen Main Street. Gäste genießen außerdem ein aufregendes Nachtleben in unzähligen Clubs und Lounges.

Kontakt
Visit St. Petersburg/Clearwater
Steffen Hager
Sophienstrasse 6
30159 Hannover
0511-8998900
shager@kaus.net
http://www.visitstpeteclearwater.com/de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Neues Wanddesign leicht gemacht – WALLSTOXX oder: das Ende der Tapete, wie wir sie kennen

Die erste individualisierte Tapete, die mobil, waschbar und einfach anzubringen ist.

Eine Tapete im Wunschformat, die ganz einfach anzubringen ist, jederzeit rückstandslos abgelöst und sogar in der Waschmaschine gewaschen werden kann? Ja das gibt es – jetzt. Mit WALLSTOXX ist dem Münchner Startup BRAINSTOXX GmbH eine echte Tapetenrevolution gelungen. Nicht nur weil Tapezieren ab sofort so einfach ist wie Bettwäsche wechseln. Auch können dank Wunschformat und der Verwendung eigener Motive auf www.wallstoxx.com ganz individuelle Kunstwerke geschaffen werden.

Tapete heute: so geht´s.
Eine Tapete so wandelbar wie unterschiedliche Interior-Stile und saisonale Dekoration, die jederzeit abgelöst, platzsparend im Schrank verstaut und sogar gewaschen werden kann? Die nicht nur alle Wünsche an Design und unterschiedlichste Formate erfüllt, sondern auch die Brandschutzbestimmungen? WALLSTOXX Gründer und Geschäftsführer Stefan Eibl hat 5 Jahre lang getestet, recheriert und probiert bevor er hierfür das ideale Gewebe und Druckverfahren gefunden hat.

Waschbar, individualisierbar, wunderbar.
Eine Tapete, die in die Waschmaschine gesteckt werden kann, klingt nicht nur nach einem Segen für alle, die kleine Kinder haben, sondern auch nach einer guten Idee für Krankenhäuser, Arztpraxen, Schulen, Firmen, Restaurants oder Hotels. Besonders wenn dem Kunden nicht nur im Format, sondern auch bei der Gestaltung fast keine Grenzen gesetzt sind. Neben vielen tollen Designs aus den Kategorien Fotografie, Hintergründe, Kinder, Kunst, Natur und Tapetendesigns gibt es auf wallstoxx.com auch die Möglichkeit, eigene Designs hochzuladen.

Einfach schön und schön einfach.
Die Bedienung der interaktiven Webseite ist dabei übrigens genauso einfach wie das Anbringen des WALLSTOXX. Denn dieses kommt bequem per Post und bringt das passende Easy-Kit (bestehend aus Montageklammern, Kleister, Kleisterpinsel, Skalpell und Winkelschiene) gleich mit. Beim Format ist ebenfalls alles machbar: bis zu einer Breite bzw. Höhe von 8 Metern geht der „Standard“ auf der Webseite – andere Größen können aber ebenfalls auf Anfrage realisiert werden.

Über BRAINSTOXX:
WALLSTOXX gehört zur BRAINSTOXX GmbH – einem Münchner Unternehmen, das2018 gegründet wurde. Mit neuartigen Tapeten, die höchsten Ansprüchen an Ästhetik und Funktionalität stellen, will WALLSTOXX die Wandgestaltung bereichern und vereinfachen. Gründer und Geschäftsführer Stefan Eibl hat über fünf Jahre an der Neuerfindung der Tapete gearbeitet und sich dabei maximale Individualisierbarkeit auf die Fahnen geschrieben. Inzwischen sind drei unterschiedliche Gewebearten für die verschiedensten Interior-Herausforderungen im Portfolio des Münchner Unternehmens. Website: www.wallstoxx.com

PR-Agentur

Kontakt
Gruhn PR
Martina Gruhn
Corneliusstr. 29
80469 München
015221943260
martina@martinagruhn.com
http://www.martinagruhn.com

Bildquelle: @ WALLSTOXX

Pressemitteilungen

Gute Planung ist der halbe Urlaub

Checkliste für Deutschland-Reisende

Ob in den Bergen, am See oder an der Küste – Deutschland steht als Reiseziel nach wie vor ganz oben auf der Hitliste, wenn es um die jährliche Urlaubsplanung geht. Als erstes wird das Reiseziel festgelegt – zwischen Nordsee und Allgäu wollen auch in diesem Jahr viele Urlauber neue Regionen entdecken.

„Man kann die Reiseplanung selbst übernehmen oder sich von Experten wie Reiseveranstaltern oder Reisebüros Unterstützung holen“, so Michael Wolf, Geschäftsführer der Das Telefonbuch-Servicegesellschaft. Gerade wenn man noch unschlüssig ist, ob es die Pauschalreise, die Ferienwohnung am See, der Bauernhof oder das Wellnesshotel werden soll, bieten kostenlose Checklisten wie beispielsweise auf dastelefonbuch.de erste hilfreiche Tipps. Darüber hinaus sind dort Links und Adressen zu Tourismus-Büros, Restaurants, Mietwagenstationen, etc. direkt integriert.

Ist der Urlaub erstmal gebucht, heißt es schon bald „ich packe meinen Koffer…“! Vorher muss aber noch einiges organisiert und koordiniert werden – denn nur wenn alles gut vorbereitet ist, kann die Auszeit maximal erholsam werden: Was gehört in die Reiseapotheke? Wer kümmert sich um Haustiere und Blumen, wer leert den Briefkasten? Die Urlaubs-Checkliste gibt auch hier eine gute Übersicht an Dingen, die man auf keinen Fall vergessen sollte und erinnert auch noch daran, Kamera und Sonnencreme nicht zu vergessen und vor Reisebeginn zu prüfen, ob die Ausweispapiere noch gültig sind.

Unter www.dastelefonbuch.de gibt es eine ganze Reihe umfangreicher Themen-Checklisten, die kostenlos heruntergeladen und ausgedruckt oder auch per E-Mail verschickt werden können.

Das Telefonbuch wird von DTM Deutsche Tele Medien und 41 Verlagen Das Telefonbuch gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgeber-GbR gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Das Telefonbuch den Nutzern als Buch, online und mobil über www.dastelefonbuch.de sowie u. a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2018 verzeichneten die Produkte von Das Telefonbuch medienübergreifend ca. 1,1 Mrd. Nutzungen*. Ausgezeichnet werden die Produkte von Das Telefonbuch u.a. mit der Wort-Bild-Marke sowie dem markanten roten Winkel, die im Markenregister für die DasTelefonbuch Zeichen-GbR eingetragen sind und durch ihren konsistenten Einsatz in allen Medien einen hohen Wiedererkennungswert genießen.
*Quelle: GfK-Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2018; repräsentative Befragung von 16.601 Personen ab 16 Jahren, Oktober 2018

Kontakt
Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH
Silke Greifsmühlen
Wiesenhüttenstr. 18
60329 Frankfurt
069-130 148 – 160
069-130 148 – 110
presse@dastelefonbuch-marketing.de
http://www.dastelefonbuch.de

Bildquelle: mauritius images / Das Telefonbuch

Essen/Trinken

„L’Exception Logis: Logis präsentiert 2019 seine besten Restaurants mit einem neuen Guide

LOGIS, Europas größte Hotel-Kooperation, stellt den druckfrischen Guide „L’EXCEPTION LOGIS“ vor. Auf über 200 Seiten werden unter der neuen High-End-Marke besondere Logis Hotels, außergewöhnliche Restaurants und Spas vorgestellt.

„L’EXCEPTION LOGIS“ vereint außergewöhnliche Hotels, die reich an einzigartigen Geschichten sind. Engagierte Hoteliers und Köche führen ihren Beruf leidenschaftlich aus“, erklärt Karim Soleilhavoup, General Manager von Les Logis.

Ein „Logis d’Exception“ Hotel zeichnet sich durch seine Eleganz und Raffinesse, eine privilegierte Umgebung und persönliche Atmosphäre aus. Diese Hotels sind erlesen und bieten den Gästen einen außergewöhnlichen Aufenthalt.

„L’EXCEPTION LOGIS“ bereichert das kulinarische Erlebnis durch eine Auswahl der schönsten Restaurants: Die „Tables d’Exception“, ein neues Segment, umfasst Restaurants, die zwei/drei Michelin-Sterne oder vier/fünf Hauben im Gault&Millau erhalten haben. Die „Tables Distinguee“ vereinen die Restaurants mit einem Michelin-Stern oder die mit bis zu drei Hauben im Gault&Millau. Außerdem wählt eine Jury aus Gastronomiekritikern unter der Leitung von Gilles Goujon, ausgezeichnter Koch mit drei Michelin-Sternen, die besten Restaurants aus.

Diese Köche kombinieren höchst kreativ Regionalität – traditionell, modern oder gewagt. Die „Tables d’Exception“ und „Tables Distinguee“ vereinen das Beste der europäischen Gastronomie und bieten dabei ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis.

LOGIS, mit 2.220 Hotels in Europa ein wichtiger Player im Premium Segment, freut sich, in diesem Jahr 71 Köche in ganz Europa als „Table Distinguee“ und ein Koch als „Table d“Exception“ auszuzeichnen.
Die LOGIS „Tables Distinguee“ heben die Kunst der Gastronomie auf das höchste Niveau. Die „Table d“Exception“ von LOGIS sorgen für ein unvergessliches Erlebnis.

„Mit den Auszeichnungen „Tables Distinguee“ und „Table d“Exception“ kann Logis seine prestigeträchtigsten Restaurants hervorheben. Damit werden Koch-Talente belohnt, die mit Leidenschaft, Lust und Respekt ein einzigartiges Geschmackserlebnis kreieren „, sagt Fabrice Galland, Präsident von LOGIS.

Im vergangenen Juni gab LOGIS bereits die Einführung der neuen High-End-Marke namens L’EXCEPTION LOGIS bekannt.

Seit 70 Jahren steht Logis für authentische Erfahrungen und ist mit 2.200 Hotels in 8 Ländern die größte Kette unabhängiger Hotel-Restaurant-Betreiber in Europa.

Logis bietet die Garantie eines persönlichen und herzlichen Empfangs, einer Qualitäts-Unterkunft sowie einer Verpflegung mit frisch zubereiteten Gerichten aus lokalen Produkten der jeweiligen Jahreszeit. Diese Garantie des guten Essens und des guten Schlafens in einer Unterkunft mit Charme wird durch die Zufriedenheitsnote der Gäste von 8.6/10 Punkten belegt (90.000 bestätigte Kundenmeinungen).
Alle Logis-Hotelbetriebe sind in ihren Regionen engagiert und dem Ansatz der lokalen Wirtschaft verpflichtet, der kurze Vertriebswege und regionale Produkte bevorzugt.

Firmenkontakt
Fédération internationale des Logis
Tina Wessollek
Alte Belmsdorfer Straße 33
01877 Bischofswerda
049 3594705200
t.wessollek@outlook.com
https://www.logishotels.com/de/

Pressekontakt
Alpha und Omega PR
Michael Hatemo
Schlossstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
02204 987 99 30
m.hatemo@aopr.de
https://www.aopr.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Das ELA Quality Resort Belek gehört zu den Besten

Das türkische Resort überzeugt im TUI Mystery Check mit einer Bewertung von 97 Prozent

Das ELA Quality Resort Belek gehört zu den Besten

Hannover/Belek | (kms) – Im Sommer 2018 stellte die TUI Group das ELA Quality Resort Belek auf den Prüfstand und gab dem Hotel nun Bestbewertungen. Für das türkische Resort hat Gäste-Zufriedenheit oberste Priorität – und daher war es dem Hotel ein außerordentliches Anliegen, sich dem renommierten TUI Mystery Check zu unterziehen. Der Reiseveranstalter wurde vom Resort gebeten einen Undercover-Hoteltester in das Luxusresort zu schicken, der sich unangekündigt und kritisch ein umfassendes Bild der Servicequalität machen soll.

Nach einem dreitägigen Aufenthalt zieht TUIs Testperson ein begeistertes Fazit: Das ELA Quality Resort Belek erhält eine Bewertung von 97 Prozent – bei einem Durchschnittswert von rund 88 Prozent ist dies ein überragender Erfolg. Die größten Stärken ELAs seien die sichtlich ambitionierten Mitarbeiter und die Vielfalt an Angeboten im Hotel. „Ein Hotel mit einem hohen WOW-Faktor!“, heißt es in der Zusammenfassung des Reiseveranstalters. „Es übertrifft alles, was man bisher gesehen hat und erfüllt die Erwartungen und Wünsche der Hotelgäste.“

Im Mystery Check werden alle Bereiche des Hotels unter die Lupe genommen: Vom Service an der Rezeption, über die Ausstattung der Hotelzimmer bis hin zu den Unterhaltungsangeboten – TUI testet und stellt dem Hotel anschließend sein ausführliches Ergebnis zur Verfügung. Darin sind, neben einer Bewertung, auch Empfehlungen enthalten. Diese dienen nicht nur zur Orientierung, sondern auch zur Qualitätsbesserung. „Wir wollten mögliche Schwachstellen frühzeitig entdecken, um den Aufenthalt unserer Gäste noch angenehmer zu gestalten“, betont Ufuk Gezgin, General Manager des ELA Quality Resort Belek.

Das Hotel wurde in folgenden Kategorien bewertet:
-Erscheinungsbild
-Empfangsbereich, inklusive Rezeption und Lobby
-Standard Hotelzimmer
-Kulinarische Angebote
-Korridore, Treppenhäuser und Aufzüge
-Interieur
-Außenanlagen
-Sport- und Unterhaltungsangebote
-Wellness & Spa

Die Testperson des Reiseveranstalters lobt: „Dieses Hotel überrascht täglich auf bestmögliche Art. Als Gast fühlt man sich vom ersten Moment an wohl und willkommen.“ Am besten bewertet wurden die Lage des Resorts, die Unterhaltung am Abend, die Mischung an internationalen Gästen, das vielfältige Sportangebot, die kinderfreundliche Atmosphäre und die Umweltschutzmaßnahmen des Hotels – hier gab TUI volle Punktzahl.

Für das Hotel ELA Quality Resort Belek ist der Mystery Check ein großer Erfolg und gleichzeitig die Motivation, seinen Gästen weiterhin die höchsten Standards zu bieten. Auch Ufuk Gezgin ist besonders stolz auf das Ergebnis: „Als Geschäftsführer weiß ich es sehr zu schätzen, eine solch erfolgreiche Bewertung zu erhalten. Wir sind offen für jegliche Kritik und möchten uns kontinuierlich verbessern, da wir viel Wert auf die Meinung unserer Gäste legen.“.
Weitere Informationen über das ELA Quality Resort Belek finden Sie im Internet unter www.elaresort.com

ELA Quality Resort Belek in den sozialen Medien:
Facebook: Facebook.com/ElaResort
Instagram: @ElaResort
YouTube: Youtube.com/user/ElaResort
Twitter: @ElaResort

Tourismus PR-Agentur in Hannover.

Firmenkontakt
ELA Quality Resort Belek
Steffen Hager
Sophienstraße 6
30159 Hannover
+49 (0) 511-899 890
shager@kaus.net
http://www.kaus.net

Pressekontakt
Kaus Media Services
Steffen Hager
Sophienstraße 6
30159 Hannover
+49 (0) 511-899 890
shager@kaus.net
http://www.kaus.net

Pressemitteilungen

ALEXA-Revitalisierung ist zukunftsweisend für Shoppingcenter-Branche

Abschluss der großen Modernisierung

ALEXA-Revitalisierung ist zukunftsweisend für Shoppingcenter-Branche

Das neue ALEXA (Bildquelle: Copyright Koy-Winkel.de)

– 4 neue Cluster sorgen für optimales Einkaufserlebnis
– Moderner und großer Food Court als neues Gastro-Highlight
– Vermietungsoffensive schafft mit 20 neuen Shops einzigartigen Retail-Mix
– Innovative Store-Konzepte für das Shoppingcenter der Zukunft

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des ALEXA starteten die Eigentümer Union Investment und Sonae Sierra 2017 die umfangreiche Modernisierung der Mall am Berliner Alexanderplatz – und damit eines der größten Revitalisierungs- und Optimierungsprojekte in der deutschen Shoppingcenter-Landschaft der letzten Jahre. Mit der Wiedereröffnung des Food Courts am 28. September und einem dreitägigen Event feiert das ALEXA nun den Abschluss des großen Umbaus und seine neuen Shoppingwelten. Die Revitalisierung des über 56.000 Quadratmeter (GLA) großen Shoppingcenters umfasst zukunftsweisende Anpassungen in den Bereichen Sortiments-Cluster, Food Court und Mietermix. Für die gesamte Revitalisierung wurden erhebliche Investitionssummen aufgewendet.

„Ziel der umfassenden Modernisierung ist es, die Position des ALEXA als internationaler Branchen-Pionier und seinen Ruf als Place-To-Be für Berliner und Berlin-Besucher weiter zu stärken“, sagte Oliver Hanna, Center Manager des ALEXA. „Mit jährlich etwa 16 Millionen Besuchern betreiben wir eines der erfolgreichsten Shoppingcenter Deutschlands und setzen immer wieder positive Zeichen für den stationären Einzelhandel. Die Revitalisierung wird die Erfolgsgeschichte des ALEXA für die nächsten zehn Jahre fortschreiben.“

4 neue Sortiments-Cluster sorgen für optimales Einkaufserlebnis

Vier neue Sortiments-Bereiche sollen im ALEXA mehr Orientierung und Farbe in das Shopping-Erlebnis bringen. Im Rahmen der Revitalisierung wurden die Themenwelten Fashion à la Carte, Sports Zone, Decoration & More und Food Court in Clustern gebündelt und konsequent ausgebaut. Dafür haben insgesamt rund 110 Geschäfte ihr Ladenlokal modernisiert oder sind innerhalb des Centers umgezogen. Kunden nehmen diese Ansammlung thematisch zueinander passender Stores als wesentlich größere Angebotsvielfalt und höhere Warenkompetenz wahr und finden schnell, wonach sie suchen. Dank eines neuen Design- und Beleuchtungskonzepts werden Kundenströme optimal gelenkt. So finden Besucher im bordeauxfarben gehaltenen Bereich Fashion à la Carte hochwertige und anspruchsvolle Mode. Im Cluster Sports Zone, mit der Grundfarbe Türkis und einem dynamischen Lichtdesign, können sich Sportliebhaber bestens mit Fitnesskleidung und Outdoor-Equipment ausstatten. Im orangefarbenen Cluster Decoration & More gibt es von Wohnaccessoires bis zu Geschenkartikeln alles, was das Leben schöner macht. Der durch die Farbe Grün gekennzeichnete Food Court bietet internationale Küche und kulinarische Highlights. Durch die entschlossene Umsetzung des Cluster-Konzepts sollen Kundenfrequenz und Umsatzzahlen weiter gesteigert werden.

Modernisierter und vergrößerter Food Court als neues Gastro-Highlight

Besucher wünschen sich bei ihrem Shoppingausflug immer öfter aufregende und ungewöhnliche kulinarische Angebote. Gastronomische Angebote prägen das gesamte Shoppingerlebnis elementar und Handelsexperten sagen für die Zukunft einen weiteren deutlichen Bedeutungszuwachs für spannende Formate voraus. So ist der Food Court im ALEXA ein anziehungsstarker Mittelpunkt des Centers geworden – ein Erlebnisort, an dem sich Besucher mit Freunden treffen und sich an vielen unterschiedlichen Länderküchen sowie kreativen Gastro-Konzepten erfreuen. Dazu wurde er aufwändig modernisiert, vergrößert und den gewachsenen Bedürfnissen der Kunden angepasst. Die Mietfläche des Food Courts ist auf 1.300 Quadratmeter gewachsen und umfasst auch neue Gastro-Einheiten. Zusätzlich wuchs der große Aufenthaltsbereich zum Speisen um 220 Sitzplätze von ursprünglich 500 auf nun insgesamt 720 Sitze. Der neue Food Court lädt nun mit 19 Restaurants zum Speisen und Verweilen ein. Das Angebot wird durch neun angesagte Konzepte erweitert, wie etwa die hawaiianischen Poke-Bowls des neuen Restaurants Poke Container oder die fernöstlichen Köstlichkeiten des Mieters Saigon Tapas. Weitere neue Mieter im Food Court sind Big Bite Burger, Manju – Your Indian Express, Schnitzels, Sushi Point, Barachel Cafe, Sirin Döner und Bocadillo“s Mexican Grill.

Vermietungsoffensive: 20 neue Mieter für einen einzigartigen Retail-Mix

Der einzigartige Mietermix des ALEXA sorgt seit der Eröffnung für ein spannendes Einkaufserlebnis und wirkt als Besuchermagnet. Als wichtiger Teil des Revitalisierungsprojektes hat die große Vermietungsoffensive dem Center ab August letzten Jahres 19 neue Shops beschert. Ein weiterer Shop wird bald eröffnen. Die vielen Store-Eröffnungen von jungen Marken – darunter Onygo, Def Shop, Yargici, O Bag und demnächst Bershka – machen das Angebot des ALEXA im Bereich Young Fashion zu einem der größten in Deutschland. Zu den Neueröffnungen im Center zählen außerdem Intimissimi, BioTechUSA, Geco, Ecco, Lindner Esskultur, Søstrene Grene, Blue Tomato, Snipes, Miniso, Wellensteyn, Marc O“Polo, Kusmi Tea, Eat Berlin und Tezenis.

Innovative Store-Konzepte für das Shoppingcenter der Zukunft

Als richtungsweisendes Shoppingcenter setzt das ALEXA verstärkt auf innovative und kreative Handelskonzepte, um seinen Besuchern auch weiterhin attraktive Shoppingerlebnisse zu bieten und neue Zielgruppen zu erschließen. So hat seit Mitte September die Online-Modemarke Lesara im ALEXA ihren ersten stationären Store eröffnet. Hier können die Besucher für Modefavoriten voten und die beliebtesten Kleidungsstücke nur wenig später shoppen. Lesara war Gewinner des Wettbewerbs „First Store by Alexa Vol. II“. Für den Wettbewerb haben die Eigentümer des Centers den renommierten Immobilien-Marketing-Award 2017 erhalten. Außerdem hat der Sportartikler Intersport sein Future-Store Konzept im ALEXA auf 1.300 Quadratmetern umgesetzt. Displays, Touchscreens, digitale Umkleidekabinen und der Einsatz von Virtual Reality-Technik, Hologrammen und Magic Mirrors zeigen die ganze Bandbreite auch an digitalen Einkaufserlebnissen für den Kunden. In der mit über 2.500 Quadratmetern größten Zara-Filiale Berlins können Kunden deutschlandweit erstmalig bei der Modekette an Self-Check-Out Systemen bezahlen. Der Shop zählt zu den größten, modernsten und neusten Zara-Läden in Deutschland.

Das ALEXA setzt auch weiter auf viele Events und Auftritte von beliebten Stars als Mittel der Kundenbindung und Frequenzsteigerung. Besuchern soll ein Einkaufserlebnis geboten werden, das in Erinnerung bleibt. In den letzten Jahren waren besondere Show-Acts etwa Rihanna, die Backstreet Boys, Helene Fischer, 50 Cent, David Beckham, Marteria oder Die Lochis.

Über ALEXA

Seit der Eröffnung im September 2007 ist das ALEXA am Alexanderplatz mit mehr als 170 Geschäften inklusive 19 Restaurants im Food Court und 18 S-Bahnbögen auf einer Gesamtmietfläche von über 56.000 Quadratmetern (GLA) zum Publikumsmagneten im historischen Zentrum Berlins avanciert. Seinen Namen verdankt das Einkaufs- und Freizeitcenter der zentralen Lage direkt am Alexanderplatz in Berlin-Mitte. Von montags bis samstags bietet das ALEXA seinen Besuchern von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr eine Vielzahl an Shopping- und Freizeitmöglichkeiten. Betreiber ist der internationale Spezialist für Einkaufszentren Sonae Sierra (www.sonaesierra.com) aus Portugal.

Mehr über uns erfahren Sie unter www.alexacentre.com oder bei Facebook www.facebook.com/ALEXAshoppingcenter.

Hier geht’s zum neuen ALEXA – Publikumsmagnet in Berlin

PR-Agentur im Bereich B2C und C2C.

Kontakt
B.C Neumann PR
Birgit Claudia Neumann
Schifferstraße 166
47059 Duisburg
0203 41930680
neumann@neumann-pr.de
http://www.neumann-pr.de

Pressemitteilungen

So isst Estland!

Birkensaft, Food-Festivals und Sterneköche Estlands Küche zaubert Geschmack auf die Zunge

So isst Estland!

(NL/4686713008) Bochum, 15. März 2018 Okay, die Esten sind bekannt für ihre deftige Küche, die sie durch den harten Winter bringt. Aber längst hat sich quer durch das kleine Land, das in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert, eine Gourmet-Szene entwickelt, die Kritiker zu Begeisterungsstürmen hinreißt und für die Estland im White Guide mit Top-Rankings ausgezeichnet wurde. Zudem wachsen in den estnischen Wäldern und Gärten kleine vitaminreiche Geheimwaffen für die Gesundheit wie die Superfrüchte Johannisbeere und Heidelbeere und auf den Feldern das Multitalent Buchweizen.

Aufgepasst! Die besten Adressen für Foodies
Bei uns gibt es Michelin-Sterne, im Norden den White Guide. Der White Guide gibt jährlich das Ranking der besten Restaurants Nordeuropas heraus. Im Vergleich zum Vorjahr hat das Baltikum einen Quantensprung gemacht: Waren es im letzten Jahr nur 60 ausgezeichnete Restaurants im gesamten Baltikum, so sind es in diesem Jahr bereits 114 allein aus Estland! An der Spitze steht das Noa von Tõnis Siigur und Orm Oja in Tallinn. Auch das Alexander Chefs Table und das Ö – ebenfalls in Tallinn – sind unter den TOP-10 des Baltic White Guide. Estlands Restaurants-Szene entwickelt sich rasant, sagt Aivar Hanson vom White Guide. Und das nicht ohne Grund, denn die estnische Küche gehört größtenteils zur bekannten Neuen Nordischen Küche, die in Skandinavien bereits seit einigen Jahren floriert. Doch auch auf ihre Traditionen sind die Esten stolz. Wer sich auf eine kulinarische Reise durch Estland begibt, sollte deshalb auch die urigen, traditionellen Restaurants beehren, in denen gekocht wird wie zu Uromas Zeiten. Denn hier gibt es das wahre Soul-Food, zum Beispiel im Gutshof Palmse im Lahemaa Nationalpark. In den Töpfen der estnischen Köche schmoren hier z.B. Mulgikapsad (Estnischer Sauerkrauteintopf) und rote Bete und im Regal stehen Gläser mit marinierten Pilzen und Beeren-Chutneys.

Estlands Natur ganz kulinarisch
Im Gegensatz dazu interpretieren viele estnische Restaurants die traditionelle Hausmannskost mit einer neuen, kreativen Leichtigkeit, die keine Grenzen kennt. Dabei wird alles verwendet, was die Natur so hergibt: Essbare Blüten dienen nicht nur als Deko. Ebenso wenig wie frisch gepflücktes Moos aus einem der vielen estnischen Wälder oder junge Tannenbaumknospen. Sie unterstreichen die estnische Seele geschmacklich und sind aus vielen White Guide-prämierten Restaurants nicht mehr wegzudenken. Das raue, nordische Klima und die reichhaltige Natur liefern uns reine und hochwertige Produkte, sagt Spitzenkoch Ants Uustalu, Inhaber des Gastronomiehofes Ööbiku. Der lange kalte Winter hat uns gelehrt, Lebensmittel haltbar zu machen. Diese Fähigkeit verbindet uns mit den Vorfahren und inspiriert unsere Kochkultur.

Vitaminbomben auf estnische Art
Noch bevor die ersten Knospen den Waldboden durchbrechen, schwärmen die Esten aus und zapfen Birkensaft aus den Birken, um daraus Birkensaft-Sprudel herzustellen. Auf die Teller kommt die Superfrucht Johannisbeere, als süßes Crumble oder als Vitaminbombe in den Salat. Und selbst in die Sterneküche hat eine unscheinbare Zutat Einzug gehalten: der Buchweizen. Das estnische Superfood Buchweizen enthält viele Vitalstoffe. Die Esten verarbeiten ihn im Apfel-Streuselkuchen oder als Milchshake mit Walderdbeeren und Honig. Klein, silbern und geräuchert gehört auch die Tallinner Sprotte zu den 1001 Foods: Lebensmitteln, die Du probieren solltest, bevor das Leben vorbei ist!

Meat & Meet auf den Food-Festivals
Der Sommer, wenn die Sonne die Wiesen und den Asphalt in den Straßen von Tallinn und Tartu wärmt, ist die beste Jahreszeit, um über die spannenden Food-Festivals zu schlendern und die estnische Küche open-air zu genießen. Das größte Food-Festival Estlands ist das TaDaa!, das Street Food & Street Artists Festival. Am 9. und 10. Juni 2018 in Tallinn und am 16. und 17. Juni 2018 in Tartu präsentieren Kochlöffelartisten die neuesten Trends, während Musiker für Unterhaltung sorgen. Eines der kleineren, ländlichen und heimeligen Food-Festivals ist der Tag des Buffets. Am 15. September 2018 öffnen dann die Hofcafés auf der legendären Zwiebel-Route zwischen Peipussee und Tartu ihre Pforten und kredenzen alles rund um die Zwiebel.

Kruste und Krume Die Ursprünge der estnischen Küche
Beeinflusst sind die Esten durch die russische und die deutsche Küche. Kein Wunder also, dass auch Brot und Bier einen besonderen Platz im Leben der estnischen Kultur haben. Das estnische Schwarzbrot, so dicht und dunkel wie eine Winternacht, genießen die Esten am liebsten mit gesalzener Butter und als Topping mit Zwiebelringen oder Ostseehering. Auch das Bierbrauen hat in Estland eine lange Tradition. Die jungen Bierbrauer mischen Rezepte der uralten Biertradition der Esten mit neuen Zutaten wie Wachholder, Roggen oder Moos und erzeugen so spannende Geschmacksnuancen. Zusammen mit noch warmem, frisch gebackenem Brot und einer Handvoll Tallinner Sprotten hat man so unverfälscht und ehrlich das echte Estland auf der Zunge!

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
The Destination Office
Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum
49 234 89037937
lena@destination-office.de
http://

Pressekontakt
The Destination Office
Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum
49 234 89037937
lena@destination-office.de
http://www.visitestonia.com/de

Essen/Trinken

PETA und vanilla bean küren Top 100 vegane Lokale

Wo in Deutschland schmeckt vegan am besten? Der umweltbewusste Restaurantführer vanilla bean und PETA Deutschland küren die Top 100 veganen Lokale.

PETA und vanilla bean küren Top 100 vegane Lokale

PETA und vanilla bean küren Top 100 vegane Lokale

Regensburg, 19.10.17 – Anhand von über 6.000 Bewertungen hat der vegane Restaurantführer vanilla bean zusammen mit PETA Deutschland die Top 100 Lokale 2017 ausgezeichnet. Von Interesse war nicht, wo es die meisten veganen Lokale gibt, sondern wo es am leckersten schmeckt. Die Besten der Besten (mit 4,8-5 Sternen) bekamen dieses Jahr erstmals Die Goldene Vanilleschote überreicht.

Unter den Bundesländern haben Berlin (26), Nordrhein-Westfalen (23) und Bayern (18) die meisten Top-Lokale. Nur jeweils eine Auszeichnung gingen ins Saarland und nach Thüringen. Leer gingen Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein aus.

Auch unter den Städten ist Berlin Spitzenreiter. Die Hälfte seiner 26 Top-Lokale wurden mit der Goldenen Vanilleschote gekürt. Ein Lokal, das Vaust, kam unter die Top 3 deutschlandweit.

München kam an zweiter Stelle und wurde zehnmal ausgezeichnet, darunter 3 Goldene Vanilleschoten.

Platz 5 im Städte-Vergleich geht an Regensburg mit 5 Top-Lokalen. Regensburg wurde 2014 von PETA zu einer der veganfreundlichsten Städte gewählt – als mit Abstand kleinste Stadt der Auflistung.

Im Norden punktet Hamburg mit 6 Top-Lokalen, alle mit Gold ausgezeichnet.
Überraschungen gab es bei einigen Großstädten wie Frankfurt a. M., Dortmund oder Essen, bei denen jeweils nur ein oder zwei Top-Lokale verzeichnet wurden.

Nicht nur in den Städten gibt es ausgezeichnetes veganes Essen. Zwei der Top-Tipps sind die Weinstube in Zeltingen-Rachtig an der Mosel und das Hirschbachstüberl in Lenggries in Oberbayern.

Klar ist: Das vegane Angebot in Deutschland ist abwechslungsreich. Unter den Gewinnern ist thematisch alles dabei: Italienisch, Fast Food, gutbürgerliche Hausmannskost, Asiatisch, Rohkost, Eis und viele Lokale mit bunt gemischter, internationaler Küche.

Infografik zum Thema in voller Auflösung

Die App vanilla bean ( www.vanilla-bean.com) ist der größte vegane und umweltbewusste Restaurantführer im deutschsprachigen Raum und führt Lokale in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Irland und zunehmend auch in anderen Ländern. Die Bedürfnisse bewusster Konsumenten stehen im Vordergrund: Zu den über 5.200 Lokalen mit pflanzlichem Angebot finden Nutzer auch jeweils Informationen zu Lebensmittelunverträglichkeiten. Dazu kommen umweltbezogene Kriterien wie die Verwendung regionaler oder Bio-Zutaten. Die kostenlose App wurde von Apple unter den Besten Neuen Apps vorgestellt und vom Apps- Magazin zum besten Restaurantführer 2016 gewählt. vanilla bean ist unter anderem bekannt aus SPIEGEL Wissen, CHIP und der Huffington Post.

Firmenkontakt
Grünzeug GmbH
Jenny Di Leo
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg
+49 941 604 889 571
jenny.dileo@vanilla-bean.de
https://www.vanilla-bean.de

Pressekontakt
Grünzeug GmbH
Fabian Kreipl
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg
+49 171 68 28 563
fabian.kreipl@vanilla-bean.de
https://www.vanilla-bean.de

Essen/Trinken

Glamicorn – der Einhorn Sommerdrink

Glamicorn - der Einhorn Sommerdrink

Glamicorn

Die ZentRoom GmbH hat am 16.05.2017 mit Glamicorn, dem Einhorn Aperitif, eine Ready-To-Drink Innovation in München präsentiert. Zarte Blütenaromen aus saisonalen Zutaten verfeinern deutsche Weine zu einem leichten Sommergetränk mit 6,5 %vol.

Die Leiterin des Glamicorn Deutschland Vertriebsbüros Süd, Nina Hansen, sagte über den weinhaltigen Cocktail: „Idee war es, ein Getränk zu entwickeln, das sowohl leicht als auch als Partygetränk genossen werden kann. Lieblich, fruchtig und mit einem Blütenduft.“ Hansen ist verantwortlich für Rezeptur und Design. Ausschließlich natürliche Aromen aus Europa und deutsche Weine sorgen für den Secret Taste mit einem leichten Prickeln.

Eine nachhaltig arbeitende Sektkellerei an der Weinstraße im Saarland füllt Glamicorn in 0,75L Glasflaschen mit kordelverziertem Korkenverschluss ab. Durch das Weißglas der Flaschen kommt das Rosa des Einhorn Aperitifs, das ohne Zusatz von künstlichen Farb-stoffen entsteht, voll zur Geltung. Ein weißes Etikett mit Goldumrandung und durchschei-nendem Blütenaufdruck unterstützt die zarte Farbgebung. Über dem schlicht gehaltenen Schriftzug sorgt das stilisierte rosafarbene Einhorn für eine klare Identifikation der Marke.

Glamicorn – Der neue „Einhorn“ Sommertrend

Mit seinem breiten Geschmackssprektrum und dem geringen Alkoholgehalt bietet Glamicorn eine leichte Alternative als Aperitif und Szene-Getränk für Bars, Restaurants, Straßenfeste, Hochzeiten und Catering. Zum Secret Taste sagte Hansen:“Es war unser Ziel, hier verschiedene Aromen zu kombinieren, die schon lange bekannt sind, jedoch in dieser Kombination ein Farbenspiel an Geschmackserlebnissen bieten. Erst ein Ge-schmack von zarten Blüten, dann ein fruchtiger Abgang und zuletzt eine explosive Harmonie aus beiden zusammen.“ Dementsprechend wählte Hansen das Unicorn als Markenzeichen, da der neue Drink so einzigartig wie das Einhorn sei. Primäre Zielgruppe sind Frauen und Party-gänger ab 18 Jahren mit einem weltoffenen, Social Media-affinen, modebewussten Lifestyle. Auch der Produktname Glamicorn, eine Zusammenführung von Glamour und Unicorn, ist ganz auf die Zielgruppe abgestimmt.

Der Glamicorn-Vertrieb richtet sich an Gastronomen auf der Suche nach einem leichten Sommergetränk, das sich problemlos in das Bar-Sortiment einfügt. Die Cocktailbar Sausalitos, mit Filialen in ganz Deutschland, hat den Einhorn Aperitif bereits in ihr Angebot aufgenommen. Der neue Sommerdrink bietet den Barkeepern vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Unkompliziertes Servieren als Ready-To-Drink Getränk ist genauso möglich wie eigene Einhorn-Kreationen mit Glamicorn als Grundlage: auf Eis, mit Früchten oder Blüten verfeinert und als Bestandteil von leichten Cocktails. Die besten Kreationen von innovativen Barkeepern oder Partygästen prämiert Glamicorn Deutschland monatlich auf seiner Facebook-Seite unter der Rubrik „Are you ready to create the new?“.

Über die ZentRoom GmbH

Die ZentRoom GmbH ist ein Familienbetrieb mit langer Erfahrung in der Gastronomie. Kerngeschäft sind Ready-To-Drink Getränke im gehobenen Qualitätsbereich. Die Produkte zeichnen sich durch geschmackliche Alleinstellungsmerkmale aus und sind für die Gastronomie und den Einzelhandel konzipiert. Hauptsitz und kreatives Zentrum von ZentRoom ist München. Die Gastro-Szene der weltoffenen Stadt mit ihrer Nähe zu Österreich und Italien beeinflusst die Produktideen des Fami-lienunternehmens spürbar. Für die Qualitätssicherung der innovativen Sommergetränke setzt die GmbH komplett auf deutsche Partner mit langjähriger Erfahrung in der Lebensmittelbranche. Persönlicher Kontakt und die Verwendung regionaler und sai-sonaler Zutaten sichern die hohen, selbstgesetzten Qualitätsstandards.

Hier geht es zur Webseite

Die ZentRoom GmbH ist ein Familienbetrieb mit langer Erfahrung in der Gastronomie. Kerngeschäft sind Ready-To-Drink Getränke im gehobenen Qualitätsbereich. Die Produkte zeichnen sich durch geschmackliche Alleinstellungsmerkmale aus und sind für die Gastronomie und den Einzelhandel konzipiert. Hauptsitz und kreatives Zentrum von ZentRoom ist München. Die Gastro-Szene der weltoffenen Stadt mit ihrer Nähe zu Österreich und Italien beeinflusst die Produktideen des Fami-lienunternehmens spürbar. Für die Qualitätssicherung der innovativen Sommergetränke setzt die GmbH komplett auf deutsche Partner mit langjähriger Erfahrung in der Lebensmittelbranche. Persönlicher Kontakt und die Verwendung regionaler und sai-sonaler Zutaten sichern die hohen, selbstgesetzten Qualitätsstandards.

Kontakt
Glamicorn
Nina Hansen
Am Eulenhorst 63
81827 München
+49 (0)160 2813060
info@glamicorn.de
http://www.glamicorn.de

Pressemitteilungen

Leipzig feiert klangvoll Silvester

Leipzig feiert klangvoll Silvester

(Mynewsdesk) Leipzig, Stadt der Musik, Zentrum des Handels und Heimat berühmter Persönlichkeiten wie Johann Sebastian Bach, ist ein beliebtes Reiseziel und hat auch zu Silvester viel zu bieten. Ob kulturell, feuchtfröhlich oder besinnlich – der Jahreswechsel in Leipzig bleibt auf jeden Fall unvergesslich!

Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH, lädt herzlich ein, das neue Jahr 2017 in Leipzig zu begrüßen: „Es gibt kaum eine Stadt in Europa, die so lebendig, vielfältig und feierlustig ist, wie Leipzig. Innerhalb eines Quadratkilometers konzentrieren sich hunderte Bühnen, Kabaretts, Restaurants, Bars und Clubs. Viele von ihnen haben täglich bis in den frühen Morgen geöffnet und bieten auch zu Silvester besondere Programme und Neujahrsfeiern.“

Für Besucher hat Volker Bremer noch einen speziellen Tipp: „Der letzte Tag des Jahres endet in Leipzig seit 1918 mit dem großen Silvesterkonzert des Gewandhausorchesters zusammen mit dem Chor der Oper Leipzig, dem GewandhausChor und dem GewandhausKinderchor. Seit der Eröffnung des Neuen Gewandhauses 1981 hat die Aufführung von Beethovens 9. Sinfonie mit dem Schlusschor über Schillers „Ode an die Freude“ Tradition. Wer für das Konzert im Gewandhaus keine Karte mehr erhält, kann ab 17 Uhr bei freiem Eintritt die Live-Übertragung auf dem Markt vor dem Alten Rathaus genießen.“

Anschließend wird in der Stadt weitergefeiert: stilvolle Aufführungen, aufregende Shows, Partys in trendigen Bars oder urigen Kneipen – da fällt die Entscheidung, an welchem Ort man das neue Jahr begrüßt, nicht leicht.

Das vergangene Jahr mit wunderbaren Erinnerungen gehen lassen: So könnte die Silvester-Gala in der Oper Leipzig auch beschrieben werden. Zur Gala wird das Jahr 2016 mit dem Besten aus Oper, Operette, Musical und Ballett stimmungsvoll verabschiedet. Im Anschluss wird im Foyer des Opernhauses weitergefeiert. Ob in gemütlicher Lounge- und Tanzatmosphäre oder zu modernen Discoklängen – die Zeit bis Mitternacht dürfte viel zu schnell vergehen. Das Tanzbein schwingen kann man auch in den Leipziger Clubs und Kneipen und so gebührend ins neue Jahr feiern. Im Club L1 und im Alten Landratsamt legen Live-DJs auf, in Lokalen wie der Villa Rosental und im Eventpalast Leipzig bei der Ü30-Silvesterparty kann man sich zusätzlich am Silvester-Buffet stärken.

Hier wird gelacht: Nirgends in Deutschland ist die Kabarett-Dichte pro Kopf so hoch wie in Leipzig – kein Wunder also, dass in der Kabarett-Hauptstadt zahlreiche Kleinkunstbühnen eine große Auswahl an Silvestervorstellungen anbieten.

Das Schauspiel Leipzig präsentiert in einem Silvesterpaket die Premiere „Der Gott des Gemetzels“, ein Wandeldinner und Live-Musik. Unterdessen findet im Haus Leipzig eine Silvester-Gala mit Anke Geißler und Jazz-Band statt. Freunde des Varietés kommen bei der Show „Café Mélange – Das Wintervarieté“ im Krystallpalast Varieté Leipzig auf ihre Kosten. Hier darf man sich auf Wiener Charme und die berühmte österreichische Gastlichkeit, garniert mit feinster Varietékunst, freuen.

Romantisch geht es in der HALLE:EINS der Leipziger Messe zu. Hier können die Gäste Tschaikowskis Meisterwerk „Der Nussknacker“ on Ice mit dem St. Petersburger Eisballett erleben. Kulturelle Veranstaltungen und Feiern im romantischen Flair bieten auch traditionsreiche Häuser wie das Gohliser Schlösschen oder die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig. Dort findet eine Silvester-Revue mit der Philharmonie Leipzig statt. Wer es besinnlicher mag, der ist herzlich zu Konzerten in die Leipziger Kirchen eingeladen. So wird in der Nikolaikirche das Jahr mit einem Silvester-Orgel-Konzert verabschiedet. Eine Silvestermotette mit dem Thomanerchor Leipzig und dem Gewandhausorchester erklingt in der Thomaskirche.

Ein wahres Feuerwerk der Emotionen und der Kreativität kann man bei der Pferdeshow Apassionata „Cinema of Dreams“ in der Arena Leipzig erleben. Ein Ensemble aus Reitkunst, wundervollen Kompositionen und beeindruckenden Lichteffekten lässt die Zuschauer verzaubern. Ein weiteres „tierisches“ Programm für Jung und Alt bietet der Zirkus Aeros. Die Jubiläumsshow auf dem Kleinmessegelände am Cottaweg verspricht tollkühne Artisten und spektakuläre Tierdressuren in einzigartiger Atmosphäre.

Auch viele Leipziger Restaurants haben sich für den Silvesterabend etwas Besonderes überlegt. So kann man beispielsweise in der traditionsreichen Gosenschenke „Ohne Bedenken“ schlemmen und anschließend mit Tanzshow, Comedy und Disco feuchtfröhlich das Jahr 2017 begrüßen. Im Panorama Tower genießt man ein Fünf-Gänge-Menü inklusive Sektempfang in 120 Metern Höhe. Mit einem wunderbaren Blick von der Plattform auf das Feuerwerk beginnt das neue Jahr. Aber auch weitere beliebte Restaurants wie Auerbachs Keller, Barthels Hof, FALCO, Mückenschlösschen oder Ratskeller laden zu originellen Silvesterveranstaltungen ein.

Natürlich lässt es sich auch ohne Eintritt gut feiern, zum Beispiel mit Familie und Freunden auf dem Fockeberg in der Südvorstadt. Auf der ehemaligen Trümmerkippe kann man um Mitternacht mit einem mitgebrachten Sekt im Freien anstoßen und einen tollen Ausblick auf das Silvesterfeuerwerk in der Innenstadt genießen.

Weitere Informationen: www.leipzig.travel/veranstaltungen

Zimmerreservierung: www.leipzig.travel/Unterkuenfte

Redaktion: Andreas Schmidt und Laura Gruner

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Leipzig Tourismus und Marketing GmbH.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/n5jb0m

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/leipzig-feiert-klangvoll-silvester-75901

Exklusive Nachrichten – aktuelle Pressetexte – attraktive Fotos –
soziale Netzwerke: NEWSROOM

Folgen Sie uns hier: http://www.leipzig.travel/NEWSROOM

Firmenkontakt
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Öffentlichkeitsarbeit/PR – Tourismus
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
03417104310
presse@ltm-leipzig.de
http://www.themenportal.de/reise/leipzig-feiert-klangvoll-silvester-75901

Pressekontakt
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Öffentlichkeitsarbeit/PR – Tourismus
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
03417104310
presse@ltm-leipzig.de
http://shortpr.com/n5jb0m