Tag Archives: review

Pressemitteilungen

Evo rocks 2018!

A year in review of Evo Drinks

Evo rocks 2018!

Another year filled by success is coming to an end and as well as the years before the beverage industry is shining yellow and red in 2018! During the year everyone wanted a taste of the delicious Evo Drinks. This included not just sport icons and TV stars. Celebrities walking on the red carpet were screaming for Evo.

A year in review:

January – Annual kick- off marketing event! „Ladies just us!“ – the motto of the dance event at the Motsi Mabuse Taunus dance academy. A day as a tribute to the stronger sex with lots of offerings. The power women were refreshed by Evo Drinks during the dance breaks and because the drinks were the most wanted, two month after this amazing event Evo Drinks has been invited again! Another amazing chance for Evo Drinks: The Stars of Let’s Dance were teaching workshops and were fascinated by the red and yellow cans.
Than another huge success! Evo Drinks has been officially listed at Spar Austria during the first quarter of the year! WOW what an amazing start into 2018!

Now lay back and relax? – Not Evo Drinks!
Right between foodporn and foodielisious, Evo Drinks showed off at the Internorga, a very popular international culinary fair in Hamburg during the 9th till the 13th of March 2018 and recorded another accomplishment!
But not just the North of Germany is fixed by Evo Drinks. In July the most successful event of the year took place! Antenne Vorarlberg Badespass powered by Evo Drinks! The radio station went ahead and did lots of marketing, so the listeners were able to get excited for the drinks. The gigantic pool party for the whole family was crowded! During the day Evo Drinks refreshed the families with cold beverages.
This amount of achievements is magnetic for others and because of that there were rumors about a takeover from PEPSICO. These are simply rumors! The Evo Drinks staying in the own warehouse because that’s where success is bottled in 200 ml Cans. 😉

November 2018, another HIGHLIGHT. The 37th Sportpresseball in the Alte Oper Frankfurt is on! On the red carpet? – Evo Drinks as one of the official sponsors. But camera flashes couldn’t dazzle the Evo brothers. The shining cans were found on the third floor where the action happened! Here Evo Drinks refreshed the celebrities with special cocktails Evo style! It was the second time that the company presented itself on this enormous event and the second time very successful.

For the next year there is a lot on the plate. Amongst other things more listings are planed. One of them will be realised in the first quarter of 2019. Which market that will be is a secret for now, so keep posted on Evo news.

Conclusion:
2018 Evo Drinks prevailed on the market. The company stays on growth course and stars with, all natural POWER into 2019.
At that point a big Thank you to all our partners and amazing supporter!
A special thanks to all of our athletes, we are very proud of you! – You rock!

Die Evo Drinks Group wurde im Jahr 2009 in Oregon gegründet.

Die Entwicklung von Evo Drinks hat in den letzten 2 Jahren alle Erwartungen übertroffen und verfügt derzeit über Niederlassungen und Lizenzpartner in verschiedenen Ländern für die Vermarktung von Evo Drinks. Der Hauptsitz für Europa wurde aus strategischen Gründen in Großbritannien eingerichtet, hierbei handelt es sich um die Evo Drinks Europe Ltd. mit Sitz in Northwood.

Weiterhin verfügt Evo Drinks über Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Australien, Spanien, Italien, Belgien und Frankreich.

Den Vertrieb bzw. die Distribution von Evo Drinks® wird durch Lizenznehmer übernommen, welche in den einzelnen Ländern auf eigene Rechnung tätig sind. Hierzu wurden Exklusiv-Verträge in der Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Spanien, Italien, Frankreich, Sri Lanka, Indien, Arabische Emirate, Iran und Irak geschlossen. Insgesamt derzeit in ca. 15 Ländern weltweit und täglich kommen neue Vertriebspartner hinzu.

Wussten Sie eigentlich…. dass in Bezug auf Getränkedosen etwa 70% aller verkauften Dosen der Getränkebranche recycelt werden, bei der Produktion 95% der Energie eingespart wird und jede Dose zu 100% recycelbar und in weniger als 60 Tagen wieder im Verkaufsregal steht ? Nur einige Fakten zur Getränkedose welche die Weltmeere nicht verschmutzt!

Company-Contact
EVO DRINKS
Max Märker
Ahauser Str. 120
46325 Borken
Phone: +49(211) 54 76 14 24
E-Mail: m.maerker@evodrinks.de
Url: http://www.evodrinks.de/

Press
TM 2020 New Media
Rebecca Köstner
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
Phone: 015224244619
E-Mail: rk@2020newmedia.com
Url: http://www.2020newmedia.com/index.html

Pressemitteilungen

Evo rocks 2018!

A year in review of Evo Drinks

Evo rocks 2018!

Another year filled by success is coming to an end and as well as the years before the beverage industry is shining yellow and red in 2018! During the year everyone wanted a taste of the delicious Evo Drinks. This included not just sport icons and TV stars. Celebrities walking on the red carpet were screaming for Evo.

A year in review:

January – Annual kick- off marketing event! „Ladies just us!“ – the motto of the dance event at the Motsi Mabuse Taunus dance academy. A day as a tribute to the stronger sex with lots of offerings. The power women were refreshed by Evo Drinks during the dance breaks and because the drinks were the most wanted, two month after this amazing event Evo Drinks has been invited again! Another amazing chance for Evo Drinks: The Stars of Let’s Dance were teaching workshops and were fascinated by the red and yellow cans.
Than another huge success! Evo Drinks has been officially listed at Spar Austria during the first quarter of the year! WOW what an amazing start into 2018!

Now lay back and relax? – Not Evo Drinks!
Right between foodporn and foodielisious, Evo Drinks showed off at the Internorga, a very popular international culinary fair in Hamburg during the 9th till the 13th of March 2018 and recorded another accomplishment!
But not just the North of Germany is fixed by Evo Drinks. In July the most successful event of the year took place! Antenne Vorarlberg Badespass powered by Evo Drinks! The radio station went ahead and did lots of marketing, so the listeners were able to get excited for the drinks. The gigantic pool party for the whole family was crowded! During the day Evo Drinks refreshed the families with cold beverages.
This amount of achievements is magnetic for others and because of that there were rumors about a takeover from PEPSICO. These are simply rumors! The Evo Drinks staying in the own warehouse because that’s where success is bottled in 200 ml Cans. 😉

November 2018, another HIGHLIGHT. The 37th Sportpresseball in the Alte Oper Frankfurt is on! On the red carpet? – Evo Drinks as one of the official sponsors. But camera flashes couldn’t dazzle the Evo brothers. The shining cans were found on the third floor where the action happened! Here Evo Drinks refreshed the celebrities with special cocktails Evo style! It was the second time that the company presented itself on this enormous event and the second time very successful.

For the next year there is a lot on the plate. Amongst other things there is a new Evo- member: Ex professional athlete Jürgen Hingsen is the new brand ambassador. Welcome to the Team! Other than that, more listings are planed. One of them will be realized in the first quarter of 2019. Which market that will be is a secret for now, so keep posted on Evo news.

Conclusion:
2018 Evo Drinks prevailed on the market. The company stays on growth course and stars with, all natural POWER into 2019.
At that point a big Thank you to all our partners and amazing supporter!
A special thanks to all of our athletes, we are very proud of you! – You rock!

Die Evo Drinks Group wurde im Jahr 2009 in Oregon gegründet.

Die Entwicklung von Evo Drinks hat in den letzten 2 Jahren alle Erwartungen übertroffen und verfügt derzeit über Niederlassungen und Lizenzpartner in verschiedenen Ländern für die Vermarktung von Evo Drinks. Der Hauptsitz für Europa wurde aus strategischen Gründen in Großbritannien eingerichtet, hierbei handelt es sich um die Evo Drinks Europe Ltd. mit Sitz in Northwood.

Weiterhin verfügt Evo Drinks über Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Australien, Spanien, Italien, Belgien und Frankreich.

Den Vertrieb bzw. die Distribution von Evo Drinks® wird durch Lizenznehmer übernommen, welche in den einzelnen Ländern auf eigene Rechnung tätig sind. Hierzu wurden Exklusiv-Verträge in der Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Spanien, Italien, Frankreich, Sri Lanka, Indien, Arabische Emirate, Iran und Irak geschlossen. Insgesamt derzeit in ca. 15 Ländern weltweit und täglich kommen neue Vertriebspartner hinzu.

Wussten Sie eigentlich…. dass in Bezug auf Getränkedosen etwa 70% aller verkauften Dosen der Getränkebranche recycelt werden, bei der Produktion 95% der Energie eingespart wird und jede Dose zu 100% recycelbar und in weniger als 60 Tagen wieder im Verkaufsregal steht ? Nur einige Fakten zur Getränkedose welche die Weltmeere nicht verschmutzt!

Company-Contact
EVO DRINKS
Max Märker
Ahauser Str. 120
46325 Borken
Phone: +49(211) 54 76 14 24
E-Mail: m.maerker@evodrinks.de
Url: http://www.evodrinks.de/

Press
TM 2020 New Media
Rebecca Köstner
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
Phone: 015224244619
E-Mail: rk@2020newmedia.com
Url: http://www.2020newmedia.com/index.html

Pressemitteilungen

The year of LIOcoin

A year in review

The year of LIOcoin

February 2018 – The first German crypto currency is born. Named? – LIOcoin.
The successful young company is leading Germany into its financial future and exceeded all expectations this year.

A year in review:

Even in presale, LIOcoin surpassed all expectations. On February 20 with a price of €2.95 LIO went public and was able to sell 10 percent of about 4.2 billion LIOcoins during the first weeks. By the end of presales in May there was no doubt that LIOcoin is the most desirable crypto currency of the year 2018. Self-made billionaire Mario Daser confirmed this with his seven-digit investment in LIOcoin.
To stabilize the coin’s value, the company invested in promising start ups such as the Lifestyle company EvoDrinks as well as the real estate capital company Johnson Capital and many more.
LIOcoin also invested in precious metals like gold and silver.
The impressive company start has been followed by optimizations of the mining process of the LIOcoin – it now takes only half a minute to mine one coin. In addition, LIOcoin improved the blockchain process to guarantee the best customer experience.
In September 2018 the wait came to an end. At this point LIO users could start trading – the first listing on a high-quality trading platform.
Two months after this first milestone, a cooperation with a private bank located in Munich came about. Simultaneous negotiations with the goal to introduce LIOcoin as a digital state currency with different states commenced. These, as well as negotiations with another international banks are still in progress and will most likely be completed by the end of the second quarter of 2019.

The future of LIOcoin:

LIO-App will launch by the end of 2018. The app is a multi-currency-app designed to control and manage all digital wallets, which exist on every crypto currency platform. What is unique about LIOapp is that it will allow users to manage all wallets in one app. LIOcoin is also negotiating with different online shops and app providers to establish LIOcoin as means of payment. The app will be available in the app and the play store.

During the first quarter of 2019 LIO will be listed on one of the first European crypto exchanges (Euro-BTC.org) based on blockchain, where the 20 most lucrative currencies, such as Bitcoin, Ethereum and LIOcoin, will be traded.
New cooperations are anticipated, starting with negotiations with a full-service bank located in Europe. This would mean a personal credit card with wallet connection and IBAN account for every LIOcoin customer guaranteeing even easier use of the crypto currency.

Furthermore, negotiations between representatives of different states and LIOcoin are planned, to negotiate the launch of LIOcoin as a more versatile payment option in the process of preparing the public sector for a shift from Fiat money to crypto-currencies.
One of the first steps next year will be the optimization of the LIO website as well as the wallet for an even easier use of LIO-App.

About LIOcoin:
After years of work, the crypto currency LIOcoin launched in 2017 under the roof of the Global Cybersecurity Ltd. & Co. KG located in Cologne and
London.
The vision was simple: A coin for everyone to use everywhere – because we believe that crypto currencies are the future of money. The coin is a
hybrid coin that is based on two popular blockchain systems and it is minable, which means that the coin is a product of computer based calculation
processes. We estimate that about 16.8 billion LIOcoins will be mined over the next few years.
Our mining system is characterized by extremely time and energy efficient and therefore resource-friendly computational methods.
Moreover, LIOcoin is an „Asset-backed Coin“, which means that a substantial part of the funds from pre-sales is reinvested in collateral like promising
start-ups, commodities and real estate.
( http://tecfin.info/).
Since September 2018 LIOcoin has been listed on BTC- Alpha, more platforms will follow.

Company-Contact
LIOcoin
Sinthujan Balasingam
Hauptstraße 134
41134 Cologne
Phone: 015224244619
E-Mail: rk@lio-coin.eu
Url: https://www.lio-coin.eu/

Press
TM2020 New Media
Rebecca Koestner
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
Phone: 015224244619
E-Mail: rk@2020newmedia.com
Url: http://www.2020newmedia.com/index.html

Pressemitteilungen

Evergreensystem 3.0 von Said Shiripour: mit Online-Marketing zum Erfolg?

Evergreensystem 3.0 von Said Shiripour: mit Online-Marketing zum Erfolg?

(Bildquelle: © Said Shiripour)

Wenn Sie sich online über das Thema „Internetmarketing“ informieren möchten, stoßen Sie früher oder später auf das Evergreensystem von Said Shiripour. Der gebürtige Iraner ist der Inbegriff für den schnellen wirtschaftlichen Aufstieg mit den Mitteln des Online-Marketings. Schon nach seinem Abitur im Jahr 2011 war Said Shiripour sich im klaren darüber, dass er später einmal mit dem Rechner sein Geld verdienen wird. Schon während seines Studiums konnte er von zu Hause arbeiten und nebenbei einige 100 Euro zusätzlich verdienen – was ihm neben dem BAföG und Kindergeld ein durchaus annehmbares Auskommen sicherte. Weitaus beeindruckender ist allerdings noch, welches Potenzial er im Affiliate Marketing erkannte. Durch das Evergreensystem, welches mittlerweile in der Version 3.0 erhältlich ist, wird dieses Wissen weitergegeben.

Erfolgreich schon als Student

Said Shiripour machte nicht die typischen Anfängerfehler, indem zu viel Geld für Produkte ausgegeben wurde, die letztlich nur über das Business informieren. Er konnte vielmehr die Erfahrungen, die er während des Studiums sammelte, konkret in die Praxis umsetzen. Nach dem Studium beschloss er, Affiliate Marketing professionell zu betreiben und damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Bereits im ersten Monat soll sein Einkommen so hoch gewesen sein, dass nach Abzug aller Lebenshaltungskosten noch ein Überschuss von etwa 1.500 Euro übrigblieb. Die Kehrseite der Medaille: bis zu 15 Stunden musste er am Tag arbeiten; nicht mit eingerechnet sind unzählige Stunden die er damit verbrachte, sich über Videokurse das notwendige Know-how zu beschaffen. Irgendwann sprudelten die Einnahmen zuverlässig und mit weitaus geringerem Aufwand, da kam Shiripour eine weitere clevere Idee: natürlich könnte er auch einfach sämtliche Methoden, die sich als wirklich effektiv und wirksam erwiesen hatten, vermarkten und dadurch für eine WIN-WIN-Situation sorgen: zum einen konnte er die Einnahmen durch den Verkauf der Kurse weiter erhöhen, zum anderen können auf diese Weise weitere zukünftige Online-Marketer von seinem Know-how profitieren. Im Ergebnis entstand das noch heute unerreichte Evergreensystem.

Aufs Wesentliche beschränkt

Die Kurse von Said Shiripour zeichnen sich durch einige besondere Eigenschaften aus: Sie sind leicht erlernbar, vermitteln das für die Praxis notwendige Wissen und erfordern keine Vorkenntnisse. Vor allem ist alles auf das Wesentliche beschränkt. Wer durch Online-Marketing viel Geld verdienen möchte, muss natürlich wissen, wie sich CMS-Systeme wie WordPress nutzen und optimieren lassen. Auch E-Mail Marketing oder Informationen zum Finden einer Nische für das eigene Business werden in diesem Leistungspaket gebündelt. Natürlich müssen Sie sich ebenso fragen, wie Sie für ihre Website Besucherströme bündeln können, damit die Marketingmaßnahmen auch tatsächlich von Erfolg gekrönt sind. Auch die Erzeugung dieses Traffics wird von Said Shiripour in seinem Evergreensystem thematisiert. Insgesamt zehn Videokurse setzen unterschiedliche Schwerpunkte, damit Sie umfassend informiert werden und mit Ihrem eigenen Online-Business sofort starten können. Die ersten Pressestimmen zeigen durchaus, dass das System in den letzten Monaten und Jahren noch weiter verbessert werden konnte. Hier finden Sie eine Review vom Evergreen.-System 3.0.

Fazit: Gebündeltes Know-how von einer Branchen-Ikone

Am Ende zeigt sich: der Name ist Programm: Said Shiripour nannte sein Kursprogramm „Evergreensystem“, weil es immer funktioniert – in 160 Videos bekommen auch Sie die Chance, sich den einen oder anderen Euro hinzu zu verdienen.

Trend produkt ist das freies Portal für Online Kurse Erfahrungen Ehrliche Tests + Premium Einblicke in Kurse + Gratis Kurse und Buche

Kontakt
Trend produkt
Martin Niederl
Feldbacherstrasse 46g3
8093 St.Stefan im Rosental
06648246729
info@trend-produkt.com
http://trend-produkt.com/

Pressemitteilungen

Die 8. Open Source Data Center Conference – Rückblick 2016

Vom 26. – 28. April 2016 fand die 8. Open Source Data Center Conference (OSDC) in Berlin statt. IT-Spezialist und Veranstalter NETWAYS zieht Bilanz

Nürnberg den, 25.05.2016

Die mittlerweile zum 8. Mal von NETWAYS ausgerichtete englischsprachige Open Source Data Center Conference bot den 146 teilnehmenden Architekten und Administratoren wieder ein hochkarätiges Konferenzprogramm.

Im Rahmen der Konferenz wurden neben Vorträgen zu den Bereichen Infrastructure as Code“, „Containers and Databases“ und „Tools & Infrastructure“ drei Workshops zu den Themen „Advanced Graphing – with Graphite“, „Docker – Virtual Containers“ und „Logstash – Enterprise Logfile Management“ angeboten.

Das Vortragsprogramm bot mit 25 Beiträgen internationaler IT-Experten – wie Colin Charles von MariaDB, Ján Lieskovský von Red Hat; Jan-Piet Mens von JPM Consulting,  Kris Buytaert von Inuits – eine breite Themenpalette zum Einsatz von Open Source Data Center Solutions in großen IT-Umgebungen. So gab beispielsweise Jörg Schad einen Einblick in den eine Woche vor der OSDC, von Mesosphere als Open Source veröffentlichten Stack DC/OS, Pere Urbon-Bayes trackte ein Jahr lang seine Lauf-Aktivitäten, welche live anhand der aktuellen Alpha-Versionen von Logstash, Elasticsearch und Kibana ausgewertet wurden und Jonathan Boulle stellte Neuigkeiten bezüglich Container Runtimes und Orchestration vor. Alle Slides und Videos der Konferenz sind im OSDC-Archiv abrufbar.

Abgerundet wurde das Event durch die als allgemeine Get-Together fungierende Abendveranstaltung im Restaurant und Theaterclub Umspannwerk Ost.

Nach dem bisherigen Teilnehmer Feedback war die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Die OSDC bot einmal mehr eine herausragende Plattform zur Stärkung der Open Source Community und des Meinungsaustausches von und mit internationalen IT Profis, Usern und anerkannten Open Source Experten.

Alle Informationen zur Konferenz, sowie das Konferenzarchiv sind über die offizielle Website www.osdc.de abrufbar.

 

PRESSEKONTAKT
Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
pamela.drescher@netways.de

 

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

 

Über NETWAYS

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.
Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.
NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

Pressemitteilungen

ZeitreiseFilme.de – Neues Portal zum Thema Zeitreise Filme

News, Informationen, Vorstellungen und Angebote von Zeitreise Filmen

ZeitreiseFilme.de - Neues Portal zum Thema Zeitreise Filme

ZeitreiseFilme.de

Der Mediennerd (Daniel Pietrzik) launcht ein neues Medienportal, dass sich ausschließlich mit Zeitreise Filmen beschäftigt.

Auf dem neuen Portal ZeitreiseFilme.de gibt es News, Informationen, Vorstellungen und Angebote von Zeitreise Filmen. Außerdem wird auf die Materie der Zeitreise näher eingegangen. Zeitreisen sind ein alter Menschheitstraum, daher wird das Thema auch immer wieder in Science-Fiction Filmen dargestellt, aber wie wird die Zeitreise eigentlich meistens dargestellt? Und sind Zeitreisen physikalisch möglich? Fragen die auf dem neuen Portal eben so beantwortet werden, wie es Filmkritiken gibt.

Ich freue mich auf Ihren Besuch.
Werbe- und Kooperationsanfragen stehe ich selbstverständlich offen gegenüber.

Mediennerd.de – Entertainmentportal mit 300.000 Besuchen im Monat.
ZeitreiseFilme.de – Neues Portal zum Thema Zeitreise Filme

Kontakt
Mediennerd.de
Daniel Pietrzik
Berliner Platz 3
26935 Stadland
017656588973
mail@mediennerd.de
http://mediennerd.de

Pressemitteilungen

Erfolgsformel für mehr Direktbuchungen im Hotel

Customer Alliance zeigt mit erfolgreichem Management von Gästebewertungen, wie Hotelmarketing richtig geht

Erfolgsformel für mehr Direktbuchungen im Hotel

(Berlin/Passau, 11. Juni 2015) Der Clou in der Digitalisierung: Konsequentes Management von Gästebewertungen führen auch kurzfristig zu einem signifikanten Anstieg von Direktbuchungen. Customer Alliance beweist nun in einer neuen Fallstudie, wie die Erfolgsformel im Hotelmarketing zu lauten hat. Mit dem seit 500 Jahren in Familienbesitz befindlichen Traditionshotel Weisser Hase in Passau wurde ein eindrucksvoller Turnaround hingelegt: Die Hotelbewertungen auf dem wichtigsten europäischen Bewertungsportal HolidayCheck stieg exponentiell an und die Zahl der Direktbuchungen über die Hotel-Webpage wurde gleichzeitig erheblich gesteigert.

„Die Anzahl der kurzfristigen Buchungen am Telefon oder auch durch persönlichen Vor-Ort-Kontakt ist seit Beginn einer verbesserten Position auf HolidayCheck bzw. TripAdvisor ebenfalls deutlich gestiegen“, resümiert Hotelmitarbeiterin Johanna Hartwig. Und weiter: „Zusätzlich zu dem engen Kontakt zu unseren Gästen vor Ort erhalten wir durch die regelmäßigen Befragungen wertvolles Feedback, das wir jeden Tag für unsere Arbeit nutzen. Und ‚ganz nebenbei‘ generieren wir zahlreiche authentische Gästebewertungen.“

Das Hotel Weisser Hase in Passau besteht seit 1512 und zählt mit seinen 108 Zimmern zu den größten First-Class-Hotels in der bei Touristen beliebten Drei-Flüsse-Stadt. Mit einer sehr hohen Bewertung von 90 Prozent beim „Customer Alliance Kundenzufriedenheits-Index“ nimmt das privat geführte Haus eine Spitzenstellung an der Destination ein.

Begonnen hat die erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer automatisierten E-Mail, in der mehr als 1.140 Hotelgäste eingeladen wurden, eine Bewertung für das Hotel Weisser Hase im Internet abzugeben. Knapp ein Viertel der angeschriebenen Kunden reagierten und bewerteten das Hotel. Über 140 Bewertungen wurden online abgegeben, ein Vielfaches der früher verwendeten Papier-Fragebögen. In nur sieben Monate wurde die Zahl der Rezensionen bei HolidayCheck massiv gesteigert.

„Ein wichtiger Baustein war die Integration der ‚Customer Satisfaction‘ auf der Facebook-Fanpage unseres Hotelpartners“, berichtete Torsten Sabel, COO von Customer Alliance. Die Veröffentlichung der authentischen Gäste-Feedbacks sorge für weitere positive Bewertungen und neue Direktbuchungen. „Mit ‚Review Analytics‘ können wir für alltagstaugliches Bewertungsmanagement im Hotel sorgen – durch einfache Handhabung und vielfältige Analysemöglichkeiten“, so Sabel.

Die Fallstudie kann hier kostenfrei angefordert werden: http://bit.ly/PR_FallstudieHotelWeisserHase

Customer Alliance bietet das erste allumfassende 360-Grad-Bewertungsmanagement-System für die Hotellerie. Das Bewertungssystem ermöglicht Hotels, alle Gäste systematisch zu befragen, die Bewertungen auf der Hotelwebseite darzustellen und auf die relevanten Bewertungs- und Social-Media-Portale zu verteilen. Customer Alliance wurde im Mai 2009 von Moritz Klussmann, Tosten Sabel und Chanyu Xu mit der Vision gegründet, den Bewertungs- und Empfehlungsprozess in der Hotellerie zu optimieren und messbar zu machen.

Firmenkontakt
Customer Alliance
Torsten Sabel
Ullsteinstr. 118
12109 Berlin
030 762 890 00
ts@customer-alliance.com
http://www.customer-alliance.com

Pressekontakt
news good – personal PR service
Carsten Hennig
Hohe Weide 8
20259 Hamburg
040 414311692
carsten.hennig@medienunternehmung.de
http://www.medienunternehmung.de

Pressemitteilungen

Beschwerden übers Hotelzimmer mit immer mehr Einfluss – Keine Buchung ohne Kritikencheck

Customer Alliance hilft Hotelbetreibern beim Beschwerdemanagement – Premiumangebot für Review Analytics exklusiv für Besucher der Fachmesse Equip’Hotel 2014 in Paris

Beschwerden übers Hotelzimmer mit immer mehr Einfluss - Keine Buchung ohne Kritikencheck

Paris/Berlin, 07. November 2014
Irgendwo hakt es immer: Beschwerden über Hotelzimmer nehmen zu. Wie Customer Alliance, eines der führenden Unternehmen für Review Management in Hotellerie und Gastronomie, in einer Untersuchung herausfand, betreffen die meisten Beschwerden (22%) das Hotelbett („durchgelegen“, „quietscht“) oder andere Mängel im Hotelzimmer (z.B. „Fenster ließ sich nicht öffen“). Onlinekritiken von Gästen haben längst massiv Einfluß auf die Auswahl eines passenden Hotels. 93 Prozent aller Hotelsuchenden rufen vor einer Buchung die Internetrezensionen ab. Dabei wird klar: Wer als Hotelbetreiber sein Review Management nicht professionell betreibt, wird auf die Verliererseite wechseln müssen. Customer Alliance präsentiert nun auf der Fachmesse Equip’Hotel in Paris (16. bis 20. November 2014, http://www.equiphotel.com ) das international beachtete System „Review Analytics“. Fachbesucher der Equip’Hotel erhalten exklusiv die Option für einen vergünstigten Jahresvertrag. Dazu ist eine Onlineanmeldung nötig: http://www.customer-alliance.com/de/events/equiphotel-2014-paris

Die Equip’Hotel ist eine der führenden Fachmesse in Europa für Hotellerie und Gastronomie. Jährlich kommen rund 100.000 Fachkräften aus dem Gastgewerbe dazu nach Paris. Als Inspirationsquelle, Gelegenheit für professionelles Networking und Plattform für neue Branchentrends, ist die Equip’Hotel ein idealer Think Tank für die Hotellerie und Gastronomie.

In Sachen Hotelbeschwerden bietet Customer Alliance neben professionellen Review Analytics Tools viel Know-how: Regelmäßig werden „White Papers“ zum Beschwerdenmanagement veröffentlicht.

White Paper „Beschwerdemanagement – Kontrollieren Sie das mächtige Marketingtool anstatt sich vor Ihren Gästen zu verstecken“
http://www.customer-alliance.com/de/whitepapers/bewertungsmanagement/?utm_source=C.Hennig&utm_medium=Press%20distribution&utm_term=Bewertungsmanagament&utm_content=PR%20Release%20Equip ‚Hotel&utm_campaign=2014-11-07-PR-Equip’Hotel-DE

White Paper: „Die häufigsten Beschwerden – Können negative Bewertungen positiv sein?“
http://www.customer-alliance.com/de/whitepapers/die-haufigsten-beschwerden/?utm_source=C.Hennig&utm_medium=Press%20distribution&utm_term=Beschwerdemanagement&utm_content=PR%20Release%20Equip ‚Hotel&utm_campaign=2014-11-07-PR-Equip’Hotel-DE

Seit 2009 bietet Customer Alliance mit Review Analytics ein umfassendes Online- Bewertungsmanagement-System, mit dem Hoteliers mehr Direktbuchungen und eine bessere Positionierung und Sichtbarkeit ihres Hotels im Internet erreichen können. Die vom IHA (Hotelverband Deutschland) als offizielle Branchenlösung ausgewiesene Software bietet Hoteliers ein verbessertes Qualitätsmanagement und Zeitersparnis bei der Auswertung aller relevanten Bewertungen im Internet. Customer Alliance hat über 3000 Hotel-Mitglieder in mehr als 35 Ländern
und ist offizieller Partner von IHA (Hotelverband Deutschland) und der HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association).
Mehr Informationen: http://www.customer-alliance.com

Firmenkontakt
Customer Alliance
Simone Verweyen
Ullsteinstr. 118
12109 Berlin
089 762 89 00-0
sv@customeralliance.com
http://www.customeralliance.com

Pressekontakt
news good – personal PR service
Carsten Hennig
Hohe Weide 8
10119 Hamburg
040 414311692
carsten.hennig@medienunternehmung.de
http://www.medienunternehmung.de

Pressemitteilungen

AGM Das Medienmagazin versprüht Testosteron

Auch als E-Paper und auch für Frauen interessant

AGM  Das Medienmagazin versprüht Testosteron

(NL/8515435812) Das AGM-Magazin sprüht in seiner 14. Ausgabe auf Papier und im E-Paper-Format nur so vor Testosteron. Das liegt natürlich am namensgebenden Editionsthema, darüber hinaus haben die AGM-Redakteure im Superhelden-Sommer jede Menge Mühe und Schweiß in das ausnahmsweise Testosteron-geschwängerte Heft investiert, herausgekommen sind: schnelle Autos, breite Schultern und große Wummen.

Allerdings steht das männliche Prinzip auf sehr wackeligen Füßen, wie der Redaktions-Contest an der Carrera-Bahn zeigt, bei dem die AGM-Redakteurinnen die Nase vorn hatten. Außerdem dreht sich im AGM-Magazin Nummer 14 natürlich nicht alles um Testosteron. „Ein Zuviel an Testosteron ist nicht gut, schließlich strebt alles im Leben immer nach dem Gleichgewicht“, erklärt AGM-Chefredakteur Mikis Wesensbitter. „Wir haben noch jede Menge anderer, auch für Frauen interessante, spannende Themen.“

Gleich zwei Literaturverfilmungen werden für so manche Kontroversen sorgen. In „Drecksau“ (nach der Vorlage von Irvine Welsh) geht es herrlich schottisch und politisch unkorrekt zur Sache und in „Feuchtgebiete“ erlebt Charlotte Roches unverfilmbares Buch eine überraschende und schlüpfrige Leinwandumsetzung für die AGM-Redaktion Grund genug, den allerwichtigsten Nebendarsteller des Films zu interviewen.

Die Titelstory führt diesmal ins Kriegsgebiet, denn in „Killzone Mercenary“ gilt es, als knallharter Söldner seinen Auftrag zu erfüllen. AGM Das Medienmagazin ist auch dabei, wenn „Grand Theft Auto V“ erscheint und findet heraus, was „Killer is dead“ so einzigartig macht. Dass George R. R. Martin nicht nur „Game of Thrones“ kann, sondern auch Sci-Fi, erfahren Leser und Leserinnen im Literaturteil und gewürdigt wird „Moby“, schließlich steht mit „Innocents“ eine seiner besten Platten in den Startlöchern.

E-Paper-Version und AGM-Blog

Wer es gerne modern mag und findet, dass digital besser ist, der kann das AGM-Magazin inzwischen in Apples App Store in der E-Paper-Version herunterladen. Google Play und Kindle Fire Appstore folgen in den kommenden Tagen. Auch der AGM-Blog ist inzwischen mächtig gewachsen und informiert immer aktuell über Kinostarts, versorgt seine LeserInnen mit Fernsehtipps und News aus der Games-Branche. Einfach mal vorbeischauen auf: http://blog.agm-magazin.de .

Das AGM-Magazin Nr. 14 in der TESTOSTERON-Edition findet sich ab sofort im gut sortierten Zeitungskiosk in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Preis von 5 Euro. Wer mit einem Abo bares Geld sparen will kann das AGM-Magazin hier bestellen: http://www.agm-magazin.de/order . Noch mehr sparen kann man mit der E-Paper-Version, die in Apples App Store zum Download bereitsteht. Hier kostet die Einzelheft-Ausgabe nur 2,69 Euro.

Über AGM – Das Medienmagazin

Das AGM-Magazin (früher: Area Games Magazin) erscheint seit seinem Relaunch im Sommer 2012 in neuer Aufmachung. Das Magazin liefert alle zwei Monate spannende Hintergrundberichte zu den neuesten Kinostarts, Testberichte der neuesten und älteren Generationen von Videospielen und -konsolen, gibt Literaturempfehlungen, die weit ab vom Mainstream sind und bringt Kolumnen, die es in sich haben. Die Redakteure und Redakteurinnen des AGM-Magazins sind für ihre Leser unterwegs, sie gehen den Dingen auf den Grund, sprechen Empfehlungen aus und raten auch mal von den in den Medien gehypten Produktionen ab.

Kontakt:
AGM GbR / Klame/Brien/Kley
Jette Klame
Straßmannstr. 25
10249 Berlin
030 89759725
info@agm-magazin.de
http://www.agm-magazin.de/

Pressemitteilungen

Wechseln, halten oder kaufen? Strategien für Renditechancen bei der Altersvorsorge mit Fonds

Aktuelle Beratungsansätze für Makler mit dem „5R“-Report

Heidelberg (17.07.2013) – Über ein Jahr lang zeigten die Kurse an den Aktienbörsen nach oben. In den letzten Wochen ist die Unruhe zurückgekehrt. Handelt es sich nur um eine Verschnaufpause? Und wie können Finanzberater und Versicherungsmakler unterschiedliche Kundentypen jetzt beraten? Mit welchen Anlageformen lässt sich Vermögen langfristig aufbauen? Orientierungshilfe bietet die aktuelle Ausgabe des „5R“-Reports der Heidelberger Lebensversicherung AG .

Langfristige Altersvorsorge in Zeiten historisch niedriger Zinsen – für viele Makler ist es eine Herausforderung, ihre Kunden von den Vorteilen einer am Kapitalmarkt orientierten und auf längere Sicht angelegten Altersvorsorge zu überzeugen. „Es ist unwahrscheinlich, dass Kunden allein mit den immer noch beliebten Alternativen Sparbuch oder Tagesgeldkonto ihre langfristigen Vorsorgeziele erreichen können“, so Thomas Klein, Head of Marketing & Sales der Heidelberger Leben.

Makler sollten gemeinsam mit ihren Kunden auf eine breite Streuung der Anlageformen im Portfolio achten. Gerade in Märkten mit stärkeren Kursschwankungen sollte das Portfolio auch die entsprechende Flexibilität aufweisen, um auf veränderte Marktbedingungen reagieren zu können. „Es ist wichtig, dass Makler mit ihren Kunden ein breit diversifiziertes Portfolio zusammenstellen, das die Schwankungen der einzelnen Anlageklassen ausgleichen kann und vor allem zum Sicherheitsbedürfnis und Anlagehorizont der Kunden passt“, betont Klein.

Im „5R“-Report der Heidelberger Leben erreichten die ausgewählten Fonds zur Altersvorsorge bei monatlicher Sparweise von 2002 bis 2012 durchschnittliche jährliche Renditen von 1,69 Prozent für einen Geldmarktfonds (FT AccuGeld) bis zu 12,96 Prozent für einen Aktienfonds (Templeton Asian Growth A) – trotz zwischenzeitlicher Krisen wie der Finanzmarktkrise in 2008.

„Vieles spricht dafür, dass für Neueinsteiger in die fondsgebundene Altersvorsorge mit regelmäßiger Sparleistung und langfristiger Laufzeit die Ausdauer wichtiger ist, als der Einstiegszeitpunkt oder frühzeitige und häufige Wechsel zwischen den Anlagekonzepten“, so Klein abschließend.

Für Kunden, die die Asset-Allocation Profis überlassen möchten, würden sich vermögensverwaltende Fonds anbieten. Manager dieser Fonds versuchen, den Aktienanteil in Phasen steigender Kurse zu erhöhen, um in Phasen sinkender Aktienkurse den Renten- oder Geldmarktanteil entsprechend aufzustocken. Im Extremfall reduzieren einige Fondsmanager ihre Aktienfondsquoten sogar auf Null, um das Vermögen der Anleger bestmöglich zu schützen.

Mit den HLE Active Managed Portfolios bietet die Heidelberger Leben drei vermögensverwaltende Konzepte mit unterschiedlichen Chance-Risiko-Profilen an, die von Morningstar gemanagt werden.
***
Hintergrundinformation zum „5R“-Report für Versicherungsmakler: Mit dem „5R“-Fonds-Report hat die Heidelberger Leben ein Instrument geschaffen, mit dem Finanzberater und Versicherungsmakler Interessenten sowie Bestandskunden verständlich und transparent beraten können. Rund 50 Investmentfonds werden nach den Kriterien Reputation, Rating, Rendite, Risiko und Review in unterschiedliche Klassen eingestuft und in einer abschließenden Betrachtung mit Ampelfarben bewertet.

Makler von Vorsorgesparern bei der Heidelberger Leben erhalten zusätzlich individuelle Bestandsinformationen zu den Fondsdepots ihrer Kunden. Auf dieser Grundlage können Makler und Kunde gemeinsam entscheiden, ob ein Fondwechsel in Frage kommt oder nicht. Zudem können Makler, die zugleich die virtuellen Online-Depots der Heidelberger Leben nutzen, unterschiedliche Strategien eine Zeit lang risikofrei testen und dann ihre Ergebnisse in der Kundenberatung einsetzen.

Der „5R“-Report kann im Internet unter www.heidelberger-leben.de/fileadmin/user_upload/docs/SHG080-0513.pdf heruntergeladen werden.
***
Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.890
***
Der Abdruck ist frei.

Die Heidelberger Lebensversicherung AG ist ein Spezialist für Lösungen zur Alters- und Risikovorsorge und gehört zu den fünf größten Anbietern für fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen auf dem deutschen Markt (Jahr 2011, Quelle: Map-Fax 5/2013). Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und verwaltet mit seinen knapp 300 Mitarbeitern derzeit ein Vermögen in Höhe von 5,1 Milliarden Euro. Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschaftete die Gesellschaft einen Jahresüberschuss von 28,0 Millionen Euro. Rund 300.000 Kunden vertrauen der Heidelberger Leben insgesamt zirka 600.000 Versicherungsverträge an.

Kontakt
Heidelberger Lebensversicherung AG
Irene Meier
Forum 7
69126 Heidelberg
06221/872-2113
irene.meier@heidelberger-leben.de
http://www.heidelberger-leben.de

Pressekontakt:
Agentur ComMenDo
Irina Mittag
Hofer Straße 1
81737 München
089/6791720
irina.mittag@commendo.de
http://www.commendo.de