Tag Archives: Rosenberger OSI

Computer/Internet/IT

Rosenberger OSI präsentiert Innovation PreCONNECT® LOTUS: Selbstreinigende LWL-Kontakte

Verkabelungsspezialist setzt ein Konzept aus der Natur in Produktionstechnologie um und erreicht neuen Meilenstein

Augsburg, 8. Mai 2019 – Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI), Hersteller von innovativen faseroptischen Verkabelungsinfrastrukturen in Europa, gibt die Entwicklung der Weltneuheit PreCONNECT® LOTUS bekannt – einer bedeutenden Innovation für die Steigerung der Performance in Rechenzentren. Mit PreCONNECT® LOTUS sind zeit- und kostenintensive Downtimes aufgrund aufwendig zu reinigender Steckeroberflächen Geschichte. Rosenberger OSIs einzigartige Beschichtung der LWL-Oberflächen wirkt wie der Lotus-Effekt in der Natur: Die Kontaktstellen sind schmutz,- feuchtigkeits- und fettabweisend.

„Ein großer Teil der Störungen in der Glasfaserinfrastruktur von Rechenzentren, lässt sich auf die Verunreinigungen von Steckverbindungen zurückführen. Schon bei der Installation können Verschmutzungen durch das Anhaften von Staub-, Feuchtigkeits- oder Fettpartikeln auf den Kontaktflächen zu erheblichen Performance-Problemen und großem Reinigungsaufwand führen. Mit unserer radikal neuen Lösung PreCONNECT® LOTUS gehören diese Probleme der Vergangenheit an. So sorgen wir für eine nachhaltig ‚bessere Welt‘ in Rechenzentren“, so Thomas Schmidt, Geschäftsführer von Rosenberger OSI.

PreCONNECT® LOTUS: Hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit
Durch die konsequente Beherrschung der Schmutzthematik lässt sich die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Glasfasernetze in Rechenzentren entscheidend erhöhen. Betreiber von Verkabelungsinfrastrukturen können die herausragenden Eigenschaften von PreCONNECT® LOTUS nun auch für ihr Rechenzentrum verwenden und von hoher Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit bei gleichzeitiger Zeit- und Kostenersparnis profitieren.

Die Vorteile von PreCONNECT® LOTUS auf einen Blick:

  • Grundsätzliche Vermeidung von Verschmutzungen an Lichtwellenleiterendflächen
  • Zuverlässigkeitserhöhung der Glasfaser-Links und Verbesserung der Übertragungseigenschaften
  • Vermeidung von kostenintensiven Fehlersuchen
  • Vermeidung von unvorhergesehenen Downtimes
  • Zeitersparnis bei der Installation von Lichtwellenleiterkabeln durch Wegfall der Reinigung

Neuer Hightech-Bereich am Produktionsstandort in Ungarn
Um die intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit in Produktionstechnologie zu übertragen, wurde ein völlig neuartiger Hightech-Bereich für PreCONNECT® LOTUS im Produktionsstandort Taksony integriert. Bereits im Prototypen-Status wurde die Entwicklung ausgezeichnet, denn das Produkt erhielt bereits den Platinum Level Award im Cabling Installation & Maintenance Innovators Program 2018 sowie den Deutschen Rechenzentrumspreis 2017.

Pressemeldung als Word-Dokument: 1905_Rosenberger_OSI_Lotus_final

Bildmaterial zum Download: Rosenberger_OSI_Lotus.zip

###

Über Rosenberger OSI:
Seit 1991 gilt Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI) europaweit als Experte für faseroptische Verkabelungs- und Servicelösungen für Rechenzentren, lokale Netzwerke, Telekommunikation und Industrie. Die Produkte und Dienstleistungen sind überall dort zu finden, wo größte Datenmengen schnell und sicher übertragen werden müssen. Neben der Entwicklung und Herstellung des breiten Portfolios an LWL- und Kupferverkabelungssystemen, bietet Rosenberger OSI darüber hinaus eine Vielzahl an Services wie Planung, Installation und Instandhaltung von Verkabelungsinfrastrukturen an. Rosenberger OSI beschäftigt rund 600 Mitarbeiter in Europa und ist seit 1998 Teil der global operierenden Rosenberger Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptik-Verbindungslösungen mit Hauptsitz in Deutschland. Weitere Informationen unter: www.rosenberger.com/osi

###

Pressekontakt:

ROSENBERGER OSI
Bettina Missy
Tel.: +49-821-24924-910
bettina.missy@rosenberger.com

PROFIL MARKETING OHG
Martin Farjah
Public Relations
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 – 22
Fax: +49-531-387 33 – 44
m.farjah@profil-marketing.com

Computer/Internet/IT Shopping/Handel

Services über alle Projektphasen – Rosenberger OSI sorgt für lebendige Rechenzentren

Verkabelungsspezialist erweitert seine Dienstleistungen und bietet Rundum-Betreuung, Beratung sowie Dokumentation für Rechenzentren

Augsburg, 10. April 2019 – Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI), Hersteller von innovativen faseroptischen Verkabelungsinfrastrukturen in Europa, gibt bekannt, dass das Dienstleistungsportfolio neu strukturiert wurde. Die Services-Leistungen von Rosenberger OSI setzen sich aus den fünf Grundpfeilern „RZ-Planung & -Beratung“, „Rechenzentrumsbetrieb“, „Managed Services“, „Installation Services“ und „Consulting Services“ zusammen. Die Kunden von Rosenberger OSI erhalten somit in Form eines „One-Stop-Shop-Partners“ sämtliche Dienstleistungen für ihre Infrastrukturkomponenten im Rechenzentrum aus einer Hand.

RZ-Planung & Beratung
Der Schlüssel zum Erfolg ist die Ausarbeitung eines individuellen Entwicklungsplans zu Beginn eines Projektes. Dieser dient als Leitfaden bei der Umsetzung eines neuen Rechenzentrums. Hier reicht das Spektrum von der Aktivseite, bis hin zur Verkabelung und den notwendigen Stromanschlüssen. Je nach den Sicherheitsanforderungen des Rechenzentrums wird dabei die Festverkabelung (Trunk-Verkabelung) entsprechend der Norm EN 50600 -2-4 redundant geplant und fachgerecht installiert.

Im Rahmen einer RZ-Bestandsanalyse und Qualitätssicherung bieten die Verkabelungsexperten eine proaktive Überprüfung der passiven IT-Infrastruktur mittels OTDR (optical time domain reflectometry) oder aber auf Basis eines BERT-Tests (bit error test) an. Darüber hinaus wird die Bestandsverkabelung auf Verschmutzungen mittels Videomikroskopie analysiert. Zudem stellt Rosenberger OSI gerne auf Bedarf im Rahmen des Quality Assurance Managements die Einhaltung der Kunden-Qualitätsstandards seitens eines Drittanbieters sicher.

Rechenzentrumsbetrieb
Die Experten von Rosenberger OSI sorgen nicht nur für die Inbetriebnahme, sondern sind auch im laufenden Betrieb als kompetente Ansprechpartner zur Stelle. Spezialisierte Servicetechniker lokalisieren und diagnostizieren Warn- und Fehlermeldungen und eliminieren Fehlerquellen oder tauschen fehlerhafte Komponenten aus. Im Falle von Störungen und Ausfällen im laufenden Rechenzentrumsbetrieb bieten die Experten individuell konfigurierte Lösungspakete, wie zum Beispiel eine 24/7-Bereitschaft per Telefon-Hotline oder einen Notfallservice on-site, im Rechenzentrum vor Ort.

Managed Services
Rosenberger OSI ermöglicht seinen Kunden zudem die Verwendung eines Service-Level-Agreements, sprich einen Rahmenvertrag für wiederkehrende Dienstleistungen. Ziel ist es, die Kontrollmöglichkeiten für den Auftraggeber transparent zu machen, indem zugesicherte Leistungseigenschaften wie Leistungsumfang, Reaktionszeit und Schnelligkeit bei der Bearbeitung/Problemlösung genau beschrieben werden.

Darüber hinaus verwalten die Verkabelungsexperten für den Betrieb notwendiges Material für ihre Kunden in entsprechenden Lagern, optional sogar auf den eigenen Flächen. Lückenlose Dokumentation ist dabei für die Experten selbstverständlich. Essenziell dabei sind eine gute Software – Lösung und eine zeitnahe Aufnahme der Verkabelung bzw. die lückenlose Mitdokumentation der MACs (move / add / changes).

Installation Services
Ein wesentlicher Faktor für eine hohe Performance des Netzes ist das sorgfältige Auflegen der Steckverbinder, speziell der LWL-Steckverbinder-Stirnflächen. Diese reagieren aufgrund ihres Aufbaus besonders empfindlich auf Verschmutzungen und Beschädigung. Alle Arten von Verschmutzungen müssen aber vermieden werden, damit der reibungslose RZ-Betrieb gewährleistet ist. Regelmäßige Qualitätskontrollen sind dabei obligatorisch.

Im Rahmen einer Generalunternehmerschaft für die Rechenzentrumsinfrastruktur bietet Rosenberger OSI ferner auch die Realisierung und/oder Aussteuerung von Nachbargewerken an. Dazu gehören Elektroaufbauten, Racks und Einhausungen oder Trassierungen.

Consulting Services
Die Verkabelungsexperten klären mit ihren Kunden den aktuellen Bedarf, haben dabei aber auch das zukünftige Wachstum mit auf dem Schirm. Gemeinsam wird die notwendige Leistung ermittelt, damit teure Überkapazitäten vermieden werden. Erstellt wird ein Anforderungsprofil für eine maßgeschneiderte Verkabelungsinfrastruktur, die auf die gewünschte IT-Strategie angemessen reagieren kann.

Schulungen und Workshops gehören ebenfalls zum Services-Portfolio von Rosenberger OSI. Die Experten vor Ort sorgen für Sicherheit in allen Projektphasen – von der Planung über die Installation, Dokumentation bis zum Betrieb.

Pressemeldung als Word-Dokument: 1904_Rosenberger_OSI_Services_final

Bildmaterial zum Download: OSI_Services.zip

###

Über Rosenberger OSI:
Seit 1991 gilt Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI) europaweit als Experte für faseroptische Verkabelungs- und Servicelösungen für Rechenzentren, lokale Netzwerke, Telekommunikation und Industrie. Die Produkte und Dienstleistungen sind überall dort zu finden, wo größte Datenmengen schnell und sicher übertragen werden müssen. Neben der Entwicklung und Herstellung des breiten Portfolios an LWL- und Kupferverkabelungssystemen, bietet Rosenberger OSI darüber hinaus eine Vielzahl an Services wie Planung, Installation und Instandhaltung von Verkabelungsinfrastrukturen an. Rosenberger OSI beschäftigt rund 600 Mitarbeiter in Europa und ist seit 1998 Teil der global operierenden Rosenberger Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptik-Verbindungslösungen mit Hauptsitz in Deutschland. Weitere Informationen unter: www.rosenberger.com/osi

###

Pressekontakt:

ROSENBERGER OSI
Bettina Missy
Tel.: +49-821-24924-910
bettina.missy@rosenberger.com

PROFIL MARKETING OHG
Martin Farjah
Public Relations
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 – 22
Fax: +49-531-387 33 – 44
m.farjah@profil-marketing.com

Computer/Internet/IT Shopping/Handel

Für Hochverfügbarkeit im Rechenzentrum – Rosenberger OSI präsentiert Identification Patch Cord (IDP)

Verkabelungsspezialist entwickelt neue Lösung für die schnelle und sichere Identifizierung von Patchkabelenden

Augsburg, 12. März 2019 – Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI), Hersteller von innovativen faseroptischen Verkabelungsinfrastrukturen in Europa, gibt bekannt, dass ab sofort eine neue Produktlösung für mehr Betriebssicherheit von Rechenzentren am Markt erhältlich ist. Das von Rosenberger OSI entwickelte Identification Patch Cord (IDP) macht die sichere Identifizierung von Patchkabelenden einfacher und schneller und leistet dadurch einen großen Beitrag zur Verfügbarkeit der IT-Anwendungen im Rechenzentrum.

„Im operativen Betrieb eines Rechenzentrums besteht oft die Notwendigkeit, die LWL-Datenverkabelung zu rekonfigurieren. Dies geschieht im Allgemeinen durch manuelles Umpatchen von Patchkabeln in Verteilern. Nicht selten kommt es hierbei jedoch zu Unterbrechungen der aktiven Datenübertragungen durch das Ziehen des falschen Patchkabels, selbst wenn dieses anhand der Verkabelungsdokumentation vorab überprüft wurde“, erklärt Harald Jungbäck, Produktmanager für Rechenzentrums-Verkabelungssysteme bei Rosenberger OSI.

Einfache Bedienbarkeit auch während des Betriebs
Rosenberger OSI hat auf Basis dieser Problemstellung das Identification Patch Cord (IDP) entwickelt. Dank einer externen Lichtquelle, die einfach an einem Ende eines umzupatchenden Patchkabels auf den Stecker gesteckt wird, kann dessen anderes Ende eindeutig und sicher identifiziert werden. Die Lösung kann dabei problemlos durch eine einzige Person während des laufenden Betriebs angewendet werden.

Kostengünstig und optimale Betriebssicherheit für RZ-Betreiber
Auf aktive elektrische bzw. optische Komponenten wird bei dieser Lösung verzichtet, was eine einfache und kostengünstige Nachrüstung bestehender LWL-Verkabelungen in Rechenzentren ermöglicht. „Durch unsere Entwicklung erhöhen wir nicht nur die Verfügbarkeit von IT-Anwendungen, sondern sorgen gleichzeitig für optimale Betriebssicherheit von Rechenzentren“, so der Produktmanager.

Pressemeldung als Word-Dokument: 1903_Rosenberger_OSI_IDP_final

Bildmaterial zum Download: Rosenberger_OSI_IDP.zip

###

Über Rosenberger OSI:
Seit 1991 gilt Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI) europaweit als Experte für faseroptische Verkabelungs- und Servicelösungen für Rechenzentren, lokale Netzwerke, Telekommunikation und Industrie. Die Produkte und Dienstleistungen sind überall dort zu finden, wo größte Datenmengen schnell und sicher übertragen werden müssen. Neben der Entwicklung und Herstellung des breiten Portfolios an LWL- und Kupferverkabelungssystemen, bietet Rosenberger OSI darüber hinaus eine Vielzahl an Services wie Planung, Installation und Instandhaltung von Verkabelungsinfrastrukturen an. Rosenberger OSI beschäftigt rund 600 Mitarbeiter in Europa und ist seit 1998 Teil der global operierenden Rosenberger Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptik-Verbindungslösungen mit Hauptsitz in Deutschland. Weitere Informationen unter: www.rosenberger.com/osi

###

Pressekontakt:

ROSENBERGER OSI
Bettina Missy
Tel.: +49-821-24924-910
bettina.missy@rosenberger.com

PROFIL MARKETING OHG
Martin Farjah
Public Relations
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 – 22
Fax: +49-531-387 33 – 44
m.farjah@profil-marketing.com

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen

Rosenberger OSI installiert hochwertige Verkabelungsinfrastruktur für den größten Internetknoten Italiens

Der Milan Internet Exchange profitiert von optimalen Komponenten für größtmögliche Zuverlässigkeit und Performance

 

Augsburg, 10. Juli 2018 – Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI), Hersteller von innovativen faseroptischen Verkabelungsinfrastrukturen in Europa, gibt bekannt, dass ein umfangreiches Verkabelungsprojekt in Italien erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Rosenberger OSI fungierte als Referenzlieferant der neuen Verkabelungsinfrastruktur für den Milan Internet Exchange (MIX) und konnte durch die Implementierung der firmeninternen Lösungen innerhalb kürzester Zeit einige grundlegende Ziele für das Unternehmen erreichen: Verringerung der Kopplungskomplexität, verbesserte Skalierbarkeit, Kostenreduzierung sowie Qualitätssteigerung.

Der Milan Internet Exchange ist der größte Internetknoten Italiens und gehört im Hinblick auf den abgewickelten Datentransfer zu den bedeutendsten in Europa. MIX wurde im Jahr 2000 gegründet und weist heute 19 der bedeutendsten italienischen Internetunternehmen als Teilhaber auf. Die Rolle des MIX besteht darin, dass dort am Knotenpunkt die Netzwerke der verschiedenen Internetbetreiber (ISP, Carrier, Content-Anbieter und Hosting) für einen effizienten Datenaustausch im Rahmen des wechselseitigen IP-Verkehrs zusammenlaufen.

Hohe Sicherheit und Redundanz

MIX verfügt über die für maximale Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von Netzwerk und Leistungen notwendige Technik. Die Plattform hostet in ihren Rechenzentren die Systeme der verschiedenen Betreiber und garantiert deren Sicherheit und Redundanz. Eine dermaßen leistungsfähige Struktur bedarf zu jedem Zeitpunkt maximaler Qualität, die nur mit Spitzentechnologie in allen Teilen der technischen Ausrüstung sowie der Beauftragung zuverlässiger Lieferanten für Installation, Instandhaltung und sonstige Dienstleistungen zu erreichen ist.

Hochwertige Glasfaserlösungen und Kupferkabel

Für den Aufbau und die Pflege eines homogenen und performanten Systems hat MIX Anfang 2017 Rosenberger OSI als Referenzlieferanten gewählt. Für die technische Lösung wurden High-Density-Gehäuse des Typs SMAP-G2 HD, vorkonfektionierte Singlemode-Trunk-Glasfaserkabel vom Typ MTP®-MTP® sowie konfektionierte Trunk-Kabel mit Anschlüssen vom Typ LC-LC verwendet. Außerdem kamen vorkonfektionierte CAT7-Trunk-Kupferkabel mit geschirmten Anschlüssen der Kategorie 6A zum Einsatz.

Hohe Dichte und Skalierbarkeit

Die Entscheidung, diese Art von Lösung aus dem breit gefächerten Angebot des deutschen Spezialisten für Netzwerktechnik auszuwählen, hing auch mit dem verfügbaren Platz zusammen. Dies war ein wichtiger Faktor im MIX-Rechenzentrum, das im Vergleich zu herkömmlichen Rechenzentren eine um 50 Prozent höhere Dichte aufweist. Auch die Skalierbarkeit war ein wichtiges Auswahlkriterium. Denn dadurch, dass Kupfer- und Glasfaserkabel gemeinsam eingesetzt werden können, lässt sich das Gesamtsystem optimieren. 

OSI-Lösungen senken die Betriebskosten

„Die Implementierung der Rosenberger OSI-Lösungen in den MIX-Rechenzentren stellt eine zukunftsträchtige Investition in eine Netzwerkinfrastruktur dar, die mit den neuen Technologien und einer Zunahme des zusammenzuschaltenden Datenverkehrs Schritt halten kann. Außerdem ermöglicht sie dank optimierter Platznutzung eine signifikante Verringerung der Betriebskosten“, erklärt Paolo Parabelli, Sales-Verantwortlicher in Italien bei Rosenberger OSI.

Pressemeldung als Word-Dokument: 1807_Rosenberger_OSI_MIX_DE_final

Bildmaterial zum Download: 1807_Rosenberger_OSI_MIX

###

Über Rosenberger OSI:
Seit 1991 gilt Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI) europaweit als Experte für faseroptische Verkabelungs- und Servicelösungen für Datacom, Telecom und Industrie. Die Produkte und Dienstleistungen sind überall dort zu finden, wo größte Datenmengen schnell und sicher übertragen werden müssen. Neben der Entwicklung und Herstellung des breiten Portfolios an LWL- und Kupferverkabelungssystemen, bietet Rosenberger OSI darüber hinaus eine Vielzahl an Services wie Planung, Installation und Instandhaltung von Verkabelungsinfrastrukturen an. Rosenberger OSI beschäftigt rund 600 Mitarbeiter in Europa und ist seit 1998 Teil der global operierenden Rosenberger Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptik-Verbindungslösungen mit Hauptsitz in Deutschland.

Weitere Informationen unter: www.rosenberger.com/osi

###

Pressekontakt:

ROSENBERGER OSI
Bettina Missy
Tel.: +49-821-24924-910
bettina.missy@rosenberger.com

PROFIL MARKETING OHG
Martin Farjah
Public Relations
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 – 22
Fax: +49-531-387 33 – 44
m.farjah@profil-marketing.com