Tag Archives: rotwein

Essen/Trinken

Die Weintradition Italiens beim Weißwein genießen.

Die Weißweine Italiens sind, geprägt von den sonnenverwöhnten Böden und dem mediterranen Klima, weltweit sehr beliebt.

Italienischer Weißwein hat eine sehr lange Tradition. Durch das mediterrane Klima und die unterschiedlichsten Beschaffenheiten der Böden bietet das Weinland Italien ausgesprochen gute Bedingungen für den Weinanbau. Unzählige Rebflächen erstrecken sich über das gesamte Land und ermöglichen eine Vielzahl von Weinsorten zu kultivieren.
Neben der Toskana gelten die Lombardei und das Piemont zu den wohl bekanntesten Weinregionen, in denen italienischer Weißwein angebaut wird. Doch vor allem bedeutend ist das Friaul im Nordosten Italiens. Es zählt zwar nicht zu den größten doch, durch seine günstigen klimatischen Einflüsse, zu den hochwertigsten Gebieten, in denen italienischer Weißwein hergestellt wird. Über 60 Prozent der Produktion entfällt dort auf Weißweine, die unumstritten zu den besten des Landes gehören.
Italienischer Weißwein schmeckt fruchtig, spritzig und frisch. Sein Alkoholgehalt ist, im Vergleich zu Rotwein, generell niedriger, der Säuregehalt höher. Um Weißwein auf den Punkt zu genießen, sollte auf eine optimale Trinktemperatur geachtet werden. Diese liegt zwischen 8 bis 10 Grad.
Fast immer passt italieneischer Weißwein zu Vorspeisen, wie Salat, Gemüse und Pasta mit hellen Saucen. Perfekt passt Weißwein zu Hauptgerichten, wie Muscheln, Schalentieren, Fisch und helle Fleischsorten.
Zu den sogenannten Edelreben gehört der Sauvignon Blanc. Aus dieser Traube wird in Italien ein hochwertiger Weißwein herstellen, der einen feinen und fruchtigen Charakter besitzt. Ebenso ist der Chardonnay ist ein besonders edles Gewächs, das primär im nördlichen Teil Italiens zu finden ist. Der daraus produzierte Weißwein besticht durch ein charakteristisches Bouquet und ist sehr körperreich.
Der weinkost-shop.de bietet beste Weine von über 100 Weingütern aus Italien. Herrliche Weißweine, Rotweine und Roseweine können bequem für den außergewöhnlichen Genuss online bestellt werden.
Möchte man einen ganz besonderen Weißwein anbieten, sollte unbedingt einen Arnais Langhe von Paolo Conterno in der Kühlung haben. Dieser Weißwein besticht durch eine dichte, klare und komplexe Aromastruktur und große Eleganz.

Onlineshop für beste Weine von über 100 Weingütern aus Italien.

Firmenkontakt
nic media GmbH – Onlineshops
Nikolaos Pyrgidis
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 305894947
presse-k1@nic-media.de
http://www.weinkost-shop.de

Pressekontakt
Pressekontakt
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 305894947
presse-K1@nic-media.de
https://www.weinkost-shop.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Hohe Wertung der Wein Zeitung Decanter für Rioja Reserva

97 Punkte gab es vom Decanter für spanischen Wein

97 Punkte gab es vom Decanter für den spanischen Wein Bodegas Burgo Viejo Palacio de Primavera Reserva DOCa 2015

Das Weingut Bodegas de Familia Burgo Viejo ist ein Zusammenschluss der einheimischen Familien Galán Garijo ; Castillo Garcia; Gurría García; Rivas Marques; Ruiz Casas und Marques Malumbres. Im Jahre 1987 hatten Sie diesen Schritt gewagt um Ihre Ressourcen zu bündeln und somit in eine neue Qualitätsklasse vorzustoßen.

In der Rioja Baja, genauer um den Ort Alfaro herum, bewirtschaften Sie zusammen ca. 200 Hektar Rebfläche. Traditionell wird hier hauptsächlich die Rebsorte Tempranillo angebaut. Es gehören die klassischen spanischen Rebsorten Mazuelo, Garnacha, Graciano und Viura zur Rebsorten-Palette. Die meisten Reben wurden 1987 mit dem Zusammenschluss gepflanzt und befinden sich im besten Alter. Es gibt noch ein paar uralte Garnache Reben, die mittlerweile ein Alter von ca.100 Jahre haben und somit wenig Ertrag erbringen. Was an Quantität fehlt ist an Qualität da.

Neben alten Reben verfügt das Weingut Burgo Viejo über einen modernen Weinkeller in dem in ca. 800 Barriquefässern erstklassige Rioja Weine reifen. Der Weinmacher der Bodegas de Familia Burgo Viejo ist Gorka Etxebarria, der sein Fachwissen als Önologe auf der Universität La Rioja gelernt hat. Somit kennt er das Traditionelle und das Moderne Rioja wie aus seiner Westentasche. International kennt er sich bestens aus, da er ebenfalls in Australien gearbeitet hat. Bevor er im Jahr 2003 bei Burgo Viejo anfing, war er für das weltbekannte Rioja Weingut „El Coto“ tätig.

Einer der Weine der Burgo Viejo hat jetzt im Decanter 97 von 100 Punkten bekommen und ist damit die bisherige Krönung des Kellermeisters Gorka Etxebarria. Die ‚Palacio de Primavera Reserva‘ ist eine klassische Tempranillo Reserva abgerundet mit ein wenig Garnacha und Graciano. Die Reben für diese Rioja Reserva wachsen am Ufer des Ebro, am Rand der Yerag Berge, im Gebiet der Gemeinde Alfaro. Die Trauben werden von Hand gelesen und streng selektiert. Danach werden Sie temperaturkontrolliert fermentiert und zu guter letzt natürlich 18 Monate in Barriques ausgebaut, bevor sie noch mindestens ein Jahr auf der Flasche reift.

Bei der Palacio de Primavera Riserva kommt die perfekte Frucht und Würze des Tempranillos verbunden mit den fein eingebundenen Barrique Noten auf die Flasche. Das Ganze in einer perfekten Trinkreife aber auch mit dem Potenzial noch 10 bis 15 Jahre zu lagern.

Die Fachzeitung Decanter war von diesem Rotwein aus der Rioja regelrecht begeistert. Sie hat ihm mit Platin ausgezeichnet und ihm glatte 97 Punkte gegeben, was für einen Wein in dieser Preisklasse eine absolute Seltenheit ist.

In Deutschland ist diese Rioja Reserva jetzt beim Online Wein Versender genuss7.de unter der URL: https://www.genuss7.de/primavera.html bestellbar.
Der Wein leuchtet in einem schönen Granatrot. Im Bukett haben wir schöne Noten von Brombeere, Heidelbeeren und gewürzte Pflaumen. Dazu gesellen sich Kräuternoten, Vanille, Schokolade und Zerdernholz. Am Gaumen ist er kräftig, voll, rund und mit einem samtenen Tanninmantel umgeben. Sein Nachhall ist endlos lang.

Ein gelungener Rotwein aus der Rioja, der das momentane Primitivo Einerlei durchbricht und Lust auf ein zweites Glas macht.

genuss7.de GmbH ist ein Online-Weinversand, der seit 2007 auf dem Markt ist.

Der Shop glänzt durch viele Funktionen und Informationen, die nicht von der Stange sind, sondern individuell zusammen getragen wurden. So gibt es zu fast jedem der Weine auch Informationen per Video, sowie Background Informationen über das Weingut und die Lagen.

Die große Auswahl, die günstigen Preise und der sehr schnelle Versand runden das Einkaufserlebnis ab.

Kontakt
genuss7.de GmbH
Guido Lindemeyer
Im Vogelsang 17
71101 Schönaich
07031 463 86 42
presse@genuss7.de
http://www.genuss7.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Kulinarischer Genuss – Weißwein aus Südtirol

Südtirol verspricht einzigartige und unvergessliche Momente – sowohl landschaftlich, auch als kulinarisch.

Wer das besondere Urlaubserlebnis sucht, der ist in Südtirol genau richtig. Hier findet sich eine Fülle an speziellen Momenten, die einen Aufenthalt einzigartig und unvergesslich machen. Naturbelassene Gebirgslandschaften, kulinarischen Highlights der Luxusklasse und Extremsport-Events – Südtirol ist facettenreich.
Es lohnt sich zu jeder Jahreszeit den unvergleichlichen Mix aus Tradition und Moderne, aus Bodenständigkeit und Weltoffenheit, aus Tiroler Charme und mediterraner Grandezza zu erleben. Geschichte und Gegenwart sind hier aufs Wunderbarste vereint.
Echte Gastfreundschaft wird hier noch großgeschrieben und wartet mit vielen kulinarischen Genüssen aus der herrlichen Region auf. Weine aus der Kellerei Tramin sind für Südtirol-Genießer eine bekannte Größe. Leichte, würzige und Weißwein, wie der der Sauvignon DOC aus der Kellerei Tramin, genießen einen hohen Beliebtheitsgrad. Dieser Tramin aus 100 % Sauvignon Blanc wird von verschiedenen Weingärten in Tramin und Montan in Hügellagen zwischen 350 und 500 m Meereshöhe auf kalkhaltigen und schottrigen Böden angebaut. Die Trauben werden manuell geerntet und nach sanfter Pressung temperaturkontrolliert im Edelstahltank vergoren. Der weitere Ausbau erfolgt auch nur im Edelstahltank ohne biologischen Säureabbau, so dass die exotischen Fruchtnoten und die Finesse erhalten bleiben. Südtirols Weine sind so vielfältig wie die Winzer, so traditionsreich wie das Land und so einzigartig wie jeder Jahrgang.
Neben den außergewöhnlichen Weißweinen und den Köstlichkeiten aus der Südtiroler Küche, darf natürlich auch die landschaftliche Einzigartigkeit der Region nicht vergessen werden. Nicht umsonst hat die UNESCO die Dolomiten ins Weltnaturerbe aufgenommen, und auch die anderen Regionen Südtirols geizen nicht mit landschaftlichen Reizen.
Inmitten der Südtiroler Alpen spürt man das ganze Jahr über ein mediterranes Flair. Davon kann sich zeitsparend und bequem ein Stückchen in die heimischen Wände, bzw. Gläser bestellt werden. Der weinkost-shop.de bietet neben Weißwein aus Südtirol, Weißweine, Rotweine und Roseweine von über 100 Weingütern aus ganz Italien.

Onlineshop für beste Weine von über 100 Weingütern aus Italien.

Firmenkontakt
nic media GmbH – Onlineshops
Nikolaos Pyrgidis
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 305894947
presse-k1@nic-media.de
http://www.weinkost-shop.de

Pressekontakt
Pressekontakt
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 305894947
presse-K1@nic-media.de
https://www.weinkost-shop.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Primitivo – die Rebsorte vom Stiefel-Absatz.

Apulien garantiert Ursprünglichkeit und bietet eine Vielfalt kulinarischer Genüsse. Eine geschmackliche Besonderheit ist der dort beheimatete Primitivo.

Malerische Dörfer, berühmte historische Städte oder Ferienhäuser am Meer: Italien steckt voller Überraschungen. Ob ans Meer, an einen der idyllischen Seen oder ins Gebirge – die Vielfalt lässt Reiseherzen höherschlagen.
Wer überfüllte Städte und Strände meiden und das ursprüngliche Italien erleben möchte, der sollte unbedingt nach Apulien!
Apulien bildet den Absatz des italienischen Stiefels und verfügt über 800 km Küste an zwei Meeren und ist eine vom Tourismus noch nicht überrannte Region.
Die süditalienische Mentalität und den Alltag erlebt man hier noch authentisch und entspannt. Kunst, Kultur und Geschichte treffen reizvoll aufeinander, sei es in den Olivenhainen mit ihren Jahrhunderte alten Bäumen, oder in den Ortschaften mit den gepflasterten Straßen, üppig bepflanzten Hinterhöfen und riesigen Stadttoren, die früher begrenzten und heute erinnern.
Auch die kulinarischen Momente kann man hier in vollen Zügen genießen. Sowohl auf dem Teller, als auch im Glas in Form eines guten Weines.
Weine aus Apulien, z.B. der Primitivo, bestechen durch ein sehr gutes Preis Leistungsverhältnis. Die klimatischen Bedingungen in Apulien kommen dem Rotwein sehr zu gute. Das warme maritime Klima sorgt für heiße Sommermonate und einen sehr milden Winter. In Apulien gibt es kaum Berge. Man findet hier am „Stiefel Absatz“ von Italien entweder flaches Land oder höher gelegene Ebenen. In Apulien treffen ökonomische auf ökologische Vorteile. Die Trauben können ausgiebig an den Rebstöcken in der Sonne Apuliens reifen.
Ihren Namen erhielt die Rebsorte Primitivo von den Benediktiner-Mönchen. Sie wollten damit nicht etwa andeuten, dass die Primitivo anspruchslos seien, sondern dass die Traube früh reift – angelehnt an das lateinische Wort „primativus“.
Primitivo-Weine werden des Öfteren in Barriques gereift: So kommt ein opulenter Kraftprotz von dunkler Farbe mit viel Schmelz, einem hohen Alkoholgehalt mit oft 15 oder mehr Volumenprozenten, einem enorm süßem Fruchtkern und sanftem Tannin zustande. Der Wein aus Primitivo-Trauben besticht mit seinem einzigartigen Geschmack nach Zimt, Waldfrüchten und einem Hauch schwarzem Pfeffer.
Neben den Primitivo aus Apulien finden sich im weinkost-shop.de beste Weine von über 100 Weingütern aus Italien. Bequem können hier stilvolle Gaumenfreuden ausgesucht und für italienische Momente bestellt werden.

Onlineshop für beste Weine von über 100 Weingütern aus Italien.

Firmenkontakt
nic media GmbH – Onlineshops
Nikolaos Pyrgidis
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 305894947
presse-k1@nic-media.de
http://www.weinkost-shop.de

Pressekontakt
Pressekontakt
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 305894947
presse-K1@nic-media.de
https://www.weinkost-shop.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Das richtige Weinglas führt zum Genuss.

Wie jeder Wein, hat auch das entsprechende Glas seine Besonderheiten. Mag es der Rotwein bauchig, liebet es der Weißwein langstielig.

Wenn man seinen Gästen bei einem gemütlichen Essen oder auch nur bei einem geselligen Beisammensein stilecht bewirten möchte, sollte auf die Wahl der richtigen Weingläser geachtet werden.
Bei dem Genuss von Wein kommt es auf viele Faktoren an. Nicht nur der Geschmack, sondern auch die Farbe, der Geruch und viele andere Dinge spielen hier eine entscheidende Rolle – und natürlich die richtige Form des „Kredenzens“ der gekelterten Trauben.
Das passende Weinglas ist nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich sehr wichtig. Ein klassisches Weinglas besteht aus Kelch, Stiel und Fuß. Diese drei Teile müssen so aufeinander abgestimmt sein, dass das Glas im Gleichgewicht gehalten wird. Stimmen die Proportionen und die richtige Menge an Wein, ist das Glas stabil und liegt fest in der Hand. Das passende Weinglas sollte den Charakter und die Weinaromen des Weines zur Geltung bringen.
Bei der Wahl des Rotweinglases sollte auf einen großzügigen, rundbauchigen Kelch geachtet. Eine vergrößerte Luftspiegelfläche unterstützt die Entwicklung der Duft- und Aromastoffe. Des Weiteren sollte der Kamin eines Rotweinglases leicht nach innen gewölbt auslaufen. Dadurch erleichtert sich das Schwenken und flüchtige Aromastoffe verbleiben im „Duftkäfig“ um bei der genussvollen Degustation an Ort und Stelle zu sein.
Bei der Wahl des Weißweinglases sollte das Augenmerk auf ein schlankes und langstieliges Weinglas gerichtet werden. Da die ideale Trinktemperatur für Weißweine bei kühlen 10°C-12°C liegt, verhindern Gläser mit einem langen Stiel, dass die Handwärme das Bukett des Weißweines beeinflusst.
Welches Glas seine Verwendung finden darf ist nun davon abhängig, welchen Wein man ausschenken mag.
Ganz egal, ob man sich für einen exzellenten Rotwein, einen erfrischenden Weißwein oder aber ffür einen ruchtigen Rosewein entscheidet – im weinkost-shop.de findet sich garantiert der richtige Trofen für jedes Glas.
Der weinkost-shop.de bietet beste Weine von über 100 Weingütern aus Italien an. Sowohl Premiumweine, als auch Basisweine, wie den Pergolino aus der Cantina Valpantena können unkompliziert ausgesucht und bestellt werden.
Stimmet die Wahl von Wein und Glas, steht dem Genuss nichts mehr im Weg.

Onlineshop für beste Weine von über 100 Weingütern aus Italien.

Firmenkontakt
nic media GmbH – Onlineshops
Nikolaos Pyrgidis
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 305894947
presse-k1@nic-media.de
http://www.weinkost-shop.de

Pressekontakt
Pressekontakt
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 305894947
presse-K1@nic-media.de
https://www.weinkost-shop.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Domaine Pey Blanc Weine aus der Provence

Neu bei genuss7, das Weingut Domaine Pey Blanc

Der Online Wein-Versender genuss7.de präsentiert das französische Weingut Domaine Pey Blanc als neusten Zuwachs in seinem Sortiment. Weine aus der Provence erfreuen sich in Deutschland einer großen Beliebtheit. Die Nachfrage gerade nach Roses aus diese Region steigt momentan stark an.

Ein Grund für den Weinspezialisten genuss7 sich auf diesem Markt genauer umzuschauen und nach neuen Produkten zu suchen. Fündig geworden ist genuss7 dann im Herzen der Aix-en-Provence, genauer in der Ortschaft Chemin du Vallon des Mourgues. Hier hat das kleine Familienweingut Pey Blanc sein zu Hause.

Der Winzer Gabriel Giusiano verfügt hier über gerade einmal 25 Hektar Rebflächen, die sich über drei Parzellen erstrecken. Die Weinberge befinden sich alle in unmittelbarer Nähe zum Weingut, das ermöglicht kurze Wege und erstklassige Qualität. Die Böden der Weinberge sind ganz klassisch von Ton- und Kalkstein geprägt. Der Top-Wein des Hauses trägt auch mit dem Namen „No 1“ den entsprechenden Titel.

genuss7 führt aus der Premium Reihe jetzt den Blanc, den Rose, und den Rouge.

-> Der No.1 Blanc wurde aus den Rebsorten Ugni Blanc und Vermentino vinifiziert. Durch seine frische und saftige Art ist er damit der ideale Begleiter zu Fisch und Geflügel.

-> Der No. 1 Rose ist ein klassischer Provence Rose aus den Rebsorten Cinsault und Grenache. Ein feiner, fülliger Rose, der einen zarten Schmelz hat und mineralische Akzente besitzt. Der Rosewein passt sehr schön zu Antipasti und zu Garnelen vom Grill. Darüber hinaus ist er der ideale Terrassen-Wein für warme sonnige Tage.

-> Der No.1 Rouge ist eine Cuvee aus Grenache und Syrah. Er ist fleischig, saftig und hat eine samtene und dichte Frucht. Der Wein ergänzt sich optimal mit Lammgerichten oder mit Speisen die Tomate enthalten.

Abgerundet wird die Produktpalette durch den Einstiegs-Rose mit dem Namen Pluriel. Dieser besticht ebenfalls durch seine typische Provence-Charakteristik und hat außerdem ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Weine der Domaine Pey Blanc sind ab sofort Online bei genuss7 bestellbar. Die Preise liegen um die 10 bis 12 Euro. Unter der URL https://www.genuss7.de/pey-blanc-provence-rose.html findet man eine genaue Übersicht und Beschreibung zu den Weinen. Preise für die Gastronomie sind telefonisch zu erfragen.

genuss7.de GmbH ist ein Online-Weinversand, der seit 2007 auf dem Markt ist.

Der Shop glänzt durch viele Funktionen und Informationen, die nicht von der Stange sind, sondern individuell zusammen getragen wurden. So gibt es zu fast jedem der Weine auch Informationen per Video, sowie Background Informationen über das Weingut und die Lagen.

Die große Auswahl, die günstigen Preise und der sehr schnelle Versand runden das Einkaufserlebnis ab.

Kontakt
genuss7.de GmbH
Guido Lindemeyer
Im Vogelsang 17
71101 Schönaich
07031 463 86 42
presse@genuss7.de
http://www.genuss7.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Leichte Rote und frische Weiße für den Sommer

Südtiroler DOC Weine für Grillparty und Picknick

Bozen/Italien. Mit steigenden Temperaturen steigt auch die Lust auf Mahlzeiten unter freiem Himmel. So gehören das Grillen in geselliger Runde und ein gepflegtes Picknick im Grünen im Sommer zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Ob mit Familie oder Freunden, im Garten oder in der Natur – Hauptsache, es wird gemeinsam im Freien gesessen, gegessen und getrunken. Als Weinbegleitung empfiehlt Sommelier und Südtirol-Wein-Botschafter Sebastian Bordthäuser Südtiroler DOC Weine: „In den letzten 20 Jahren hat sich Südtirol zur Herkunftsregion schlechthin für italienische Weißweine entwickelt. Auch die roten Rebsorten Vernatsch und Lagrein werden im Zuge der neuen Sensibilität für regionale Produkte mit klarem Herkunftsbezug zunehmend über die Region hinaus geschätzt.“

Grillgut entscheidet über Rot oder Weiß
Beim Grillen entscheidet das Grillgut, welcher Südtiroler Wein am besten passt: „Die Trend-Rebsorten Weißburgunder und Sauvignon Blanc passen gut zu hellem Fleisch wie beispielsweise gegrilltem Hähnchen mit Zitrone und Kräutern“, erklärt Bordthäuser.
Zu rotem Fleisch bietet sich hingegen ein Rotwein an: Der Sommelier empfiehlt zu Kalb beispielsweise einen St. Magdalener, zum Schwein eher etwas Kräftigeres wie die autochthone Rebsorte Lagrein. „Beide Weine erweisen sich als schmackhafter Begleiter“, so der Experte. Gegrilltes Gemüse und Salate lassen sich gut mit einem weiteren überregional bekannten Klassiker kombinieren – dem Terlaner, zumeist eine Cuvee aus Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc.

Zum Picknick ein leichter Roter oder trockener Gewürztraminer
Für ein Picknick im Grünen eignen sich unabhängig vom Proviant zwei für die Region typische Rebsorten: „Ein leichter Roter, wie ein Vernatsch vom Kalterersee, oder ein trockener Gewürztraminer gehen immer“, meint Bordthäuser. „Sie passen beispielsweise hervorragend zu einer einfachen Brotzeit mit weiteren regionalen Spezialitäten wie Südtiroler Speck g.g.A., Stilfser g.U. Käse und Südtiroler Apfel g.g.A., die weit über die Region hinaus bekannt sind.“ Aber auch anderen Fingerfood wie herzhafte Blätterteigtaschen, Fleischbällchen oder Rohkost-Spießchen ergänzen beide Rebsorten perfekt. Der Tipp vom Sommelier: „Einfach beide Tropfen in die Kühltasche packen und leicht gekühlt in der Natur genießen. Wir müssen weg von der Denke „Rot im Winter, Weiß im Sommer““, so Bordthäuser. „Der Mix aus alpiner Frische und mediterraner Leichtigkeit, welcher die Südtiroler Weine ausmacht, macht diese Einteilung zunichte.“

DOC-Herkunftsbezeichnung als Garant für Qualität und Rückverfolgbarkeit
Die Auszeichnung DOC (für Italienisch „Denominazione di origine controllata“) steht für die kontrollierte Herkunftsbezeichnung von Qualitätsweinen aus Italien und ist von der Europäischen Union als Angabe für die „geschützte Ursprungsbezeichnung“ anerkannt.
Diese garantiert, dass ein Produkt – in diesem Fall der Wein – in einem festgelegten geografischen Gebiet nach einem bestimmten Verfahren erzeugt, verarbeitet und hergestellt wurde. Das heißt, alle Produktionsschritte erfolgen in der Region. Mehr als 98 Prozent der Südtiroler Rebfläche, die etwa 20 Rebsorten umfasst, sind DOC-klassifiziert. „Damit weisen die Südtiroler Weine über das gesamte Angebot hinweg eine hervorragende Qualität auf“, erklärt Sebastian Bordthäuser. „Ob Rot-, Weiß- oder Schaumwein – bei den Südtiroler DOC Weinen ist für jeden Geschmack etwas dabei.“

Weitere Informationen zu den europäischen Gütesiegeln, den Südtiroler DOC Weinen und den anderen Südtiroler Qualitätsprodukten sind unter www.qualitaeteuropa.eu abrufbar.

Pressekontakt:
Sopexa S.A. Deutschland
Christine Richter
Telefon: +49 (0)211 49 808 – 29
E-mail: christine.richter@sopexa.com

Über Südtiroler Wein, Apfel, Speck und Käse
Die DOC-Herkunftsbezeichnung für Südtiroler Weine existiert seit 1971. Heute sind mehr als 98 Prozent der gesamten Rebfläche Südtirols DOC-klassifiziert. Alle Weine aus dem DOC-Gebiet unterliegen strengen Qualitätskontrollen – beispielsweise mit einer Begrenzung des Höchstertrags, Mindestwerten für Alkohol- und Säuregehalt und vieles mehr. Dank seiner geografischen Lage und dem milden, alpin-kontinentalen Klima stellt Südtirol auf 5.400 Hektar Rebfläche ein überaus facettenreiches Weinanbaugebiet dar. Hier wachsen 20 verschiedene Rebsorten – etwa 60 Prozent davon sind weiß, 40 Prozent davon sind rot.
Der Südtiroler Apfel g.g.A. ist seit 2005 von der EU als geschützte geografische Angabe anerkannt. Mit 300 Sonnentagen im Jahr, viel Regen im Frühling, einem in der Regel milden Sommer und Herbst bietet die Region ideale Bedingungen für den Apfelanbau auf bis zu 1.000 m Höhe. Dieses einzigartige Klima, gepaart mit einem kontrollierten, naturnahen und ökologischen Anbau, verleiht dem Südtiroler Apfel seine typische saftige und knackige Qualität. Aktuell tragen 13 Sorten das g.g.A.-Siegel: Braeburn, Elstar, Fuji, Gala, Golden Delicious, Granny Smith, Idared, Morgenduft, Jonagold, Pinova, Red Delicious, Topaz, Winesap.
Der Südtiroler Speck g.g.A. trägt seit 1996 die geschützte geografische Angabe. Die sorgfältige Auswahl des Schweinefleischs sowie klare Leitlinien und Kontrollen bei der Produktion machen den Südtiroler Speck unverwechselbar. Der Leitsatz der Hersteller „Wenig Salz, wenig Rauch und viel frische Luft“ ist Teil der gelebten Handwerkstradition, die von Generation zu Generation weitergegeben wird. Typisch für den Südtiroler Speck sind sein würziger und leicht rauchiger Geschmack – nur der beste Speck bekommt das historische Brandsiegel.
Der Stilfser g.U. Käse ist seit 2007 von der EU als einziger Käse Südtirols mit geschützter Ursprungsbezeichnung anerkannt. Das spricht für traditionelle Qualität und den historischen Bezug zum Ursprungsgebiet: Die Herstellung des „Stilfser“ lässt sich bis ins Jahr 1914 zurückverfolgen. Es handelt sich um einen für die Region typischen Käse, der mindestens 60 Tage gereift ist. Hierfür wird frische Kuhmilch von Südtiroler Bergbauern-höfen, die größtenteils oberhalb von 1.000 Metern Höhe liegen, innerhalb von 48 Stunden verarbeitet. Derzeit wird der Stilfser von Mila im Werk Bruneck und in der Sennerei Burgeis produziert.

Europa, wo Qualität zu Hause ist – Authentischer Geschmack mit garantierter Herkunft: Südtirol DOC Wein, Südtiroler Apfel g.g.A., Südtiroler Speck g.g.A. und Stilfser g.U. Käse.

Firmenkontakt
Qualität Europa c/o Sopexa S.A. Deutschland
Christine Richter
Erkrather Str. 234a
40233 Düsseldorf
0211 / 49 808 29
christine.richter@sopexa.com
http://www.qualitaeteuropa.eu

Pressekontakt
Sopexa S.A. Deutschland
Christine Richter
Erkrather Str. 234a
40233 Düsseldorf
0211 / 49 808 29
christine.richter@sopexa.com
http://www.qualitaeteuropa.eu

Essen/Trinken

Qualität aus dem Piemont hat einen Namen – Parusso.

Weine von Parusso beherrscht perfekt die Balance zwischen piemontesischer Tradition und einer dem Zeitgeschmack entsprechenden Moderne.

Der Ursprung des Weins ist noch immer nicht endgültig geklärt: Vielleicht kommt er aus Armenien, der Region zwischen Schwarzem und dem Kaspischem Meer, es finden sich allerdings auch Quellen für seinen Anbau im 3. Jahrtausend in Ägypten.
Der Wein als „Getränk der Götter“ wurde bereits von den Römern und Griechen mit Bacchus und Dionysos als Götter des Weins gehuldigt.
Auch in anderen Kulturen finden Hinweise, dass Wein eine bedeutende Rolle gespielt hat. Dies lässt sich zum Beispiel daran erkennen, dass Wein häufig als Grabbeigabe verwendet wurde oder man ihn symbolisch als, im Kampf gegen die Götter, vergossenes Blut ansah.
In Italien ist der Weinbau vermutlich älter und geschichtsträchtiger als das berühmte Kolosseum in Rom. Galt der Wein jahrhundertelang als alltäglicher Begleiter, wie Brot, Öl und Wasser, wuchsen durch immer neue Kenntnisse von Hygiene, Gärungsverfahren, Rebsorten und Standorte und dem Wohlstand die Ansprüche an Qualität und Geschmack.
Zu einem der aktuell herausragenden Weingütern Italiens ist ohne Frage das Weingut Parusso Armando zu zählen. Es befindet sich auf dem Hügel Bricco Rovella im berühmten Barolo-Gebiet, zwischen Monforte d‘ Alba und Castiglione Falletto. Betrieben von den Geschwistern Marco und Tiziana Parusso entsteht hier Rotwein, Weißwein und Rosewein von höchstmöglicher Finesse und Eleganz. Von fruchtbetonten Weinen für den alltäglichen Genuss, bis zu den ausdrucksvollen Barolos reicht ihr Spektrum. Dolcetto, Barbera und Nebbiolo werden auf den jeweils bestgeeigneten Böden angebaut.
Unermüdliche und sorgfältigste Arbeit in den Weinbergen und ein ständiges Bestreben nach Verbesserung ist die Passion von Marco Parusso. Das Ergebnis sind hochwertige, charakter- und ausdrucksvolle Rotweine, wie z.B. Barolo Bussia, Barolo Mariondino, Barbera d’Alba DOC Ornati oder Langhe DOC Nebbiolo.
Ein sensationeller Parusso Rosewein ist der Parüss Vino Rosato, der zu 100% aus der Barolo-Rebsorte Nebbiolo besteht. Ebenso sind die Weißweine aus dem Haus Parusso, wie der Langhe Bianco DOC, ein Geschenk für den Gaumen.
Der weinkost-shop.de ermöglicht auf unkomplizierten und schnellen Weg die herrlichen Parusso Weine aus dem Piemont in den heimischen vier Wänden zu genießen. Neben den Weinen aus dem Haus Parusso werden hier beste Weine von über 100 Weingütern angeboten.

Onlineshop für beste Weine von über 100 Weingütern aus Italien.

Firmenkontakt
nic media GmbH – Onlineshops
Nikolaos Pyrgidis
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 305894947
presse-k1@nic-media.de
http://www.weinkost-shop.de

Pressekontakt
Pressekontakt
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 305894947
presse-K1@nic-media.de
https://www.weinkost-shop.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Mele Kalikimaka, der Pfälzer Rotwein für Weihnachten

Weihnachten ist Mele Kalikimaka Zeit.

Mele Kalikimaka, der Pfälzer Rotwein für Weihnachten

Mele Kalikimaka von Markus Schneider Ellerstadt

„Mele Kalikimaka“ heißt aus dem hawaiianischen ins deutsche übersetzt „Fröhliche Weihnachten“. Dieser hawaiianische Weihnachtsgruß ist weltweit durch einen Bing Crosby Song bekannt geworden. Das Lied ist die Titelmelodie von einem Chevy Chase Spielfilm aus dem Jahr 1989, der in Deutschland unter dem Namen „Hilfe, es weihnachtet sehr“ erschien.

Dieser Film hat Markus Schneider inspiriert einen eigenen Weihnachtswein abzufüllen, der jedes Jahr streng limitiert in der Weihnachtszeit in den Verkauf kommt. Markus Schneider ist ein Pionier der Weinszene und hat durch seine Weine Ursprung, Kaitui und Black-Print Kultstatus errungen. Mit seinem Weihnachts-Rotwein Mele Kalikimaka hat er noch einen drauf gesetzt.

Zum fünften Mal gibt es diesen Wein jetzt einen Monat vor Weihnachten für 4 Wochen zum Kaufen und die Stückzahl ist wie jedes Jahr äußerst streng limitiert. Der aktuelle Jahrgang ist 2016. Ein paar wenige Flaschen sind noch vom Jahrgang 2015 erhältlich, der als sehr guter Jahrgang in die Geschichte einging.

Das Etikett ziert eine Retro-Zeichnung von einem hawaiianisch gekleideten Weihnachtsmädchen. Dazu prangt der hawaiianische Weihnachtsgruß auf der Flasche. Die Aufmachung verbreitet Weihnachtliche Stimmung und prädestiniert den Rotwein als Geschenk genutzt zu werden. Natürlich eignet er sich ebenfalls prächtig zum selber trinken. Dieser Wein von Markus Schneider aus der Pfalz ist eine volle, konzentrierte, fruchtige Cuvee aus Cabernet und Merlot. Wie jedes Jahr gibt es den Wein nicht ausschließlich als 0,75 Liter Flasche, sondern zusätzlich in einer Magnum Flasche und einer Dopplemagnum mit 3 Litern.

Der Wein ist ab sofort im Handel erhältlich. Unter der URL https://www.genuss7.de/melekalikimaka.html findet man alle lieferbaren Mele Kalikimaka-Rotweine. Der Online Weinversender genuss7.de hat diesen Wein und viele Geschenkideen mit und ohne den Wein lieferbar. So ist es machbar, den Mele Kalikimaka auch in einer schönen Holzkiste mit rot-goldener Füllung zu erwerben. Auf Wunsch verschickt genuss7.de den Wein auch direkt an den Beschenkten. Eine geschmackvolle Karte mit persönlichem Gruß Text kann man hier auch beilegen lassen. Für die stressige Weihnachtszeit ist es Möglich seine Bestellung jetzt umgehend tätigen und den Versand im Checkout-Prozess auf den Tag terminieren.

genuss7.de GmbH ist ein Online-Weinversand, der seit 2007 auf dem Markt ist.

Der Shop glänzt durch viele Funktionen und Informationen, die nicht von der Stange sind, sondern individuell zusammen getragen wurden. So gibt es zu fast jedem der Weine auch Informationen per Video, sowie Background Informationen über das Weingut und die Lagen.

Die große Auswahl, die günstigen Preise und der sehr schnelle Versand runden das Einkaufserlebnis ab.

Kontakt
genuss7.de GmbH
Guido Lindemeyer
Im Vogelsang 17
71101 Schönaich
07031 463 86 42
presse@genuss7.de
http://www.genuss7.de

Essen/Trinken

30 Jahre Cuvée d’Or – Winzer Ferry Schindler verrät sein Bodenkunde-ABC

Die Cuvée d’Or wird 30_Weingut Franz Schindler

Mörbisch am See/München, Februar 2018 – Zum Jubiläumsjahr des Vorzeige-Rotweins gibt das Weingut Franz Schindler so manche Winzergeheimnisse preis. Woher rührte der Wunsch einen so einzigartigen Rotwein wie die Cuvée d’Or in Österreich zu keltern? Schmeckt man tatsächlich wo der Wein wächst? Gibt es den perfekten Boden für einen perfekten Wein?

Einer Studienreise von Senior Franz Schindler in das Weinanbaugebiet Bordeaux haben wir zu verdanken, dass wir heute die vielfach ausgezeichnete Cuvée d’Or genießen dürfen. Denn diese Reise verstärkte den Wunsch des Winzers ebenso große Weine in der Heimat zu kreieren, wie es sie in Frankreich gibt. So wurde eine alte Blaufränkisch-Anlage mit schonenden Maßnahmen wieder in Stand gesetzt. Das Resultat war ein vollreifer dichter Wein, der für den Barrique-Ausbau geeignet war. Nach mehreren Versuchen mit unterschiedlichen Fässern, kam Franz Schindler zu der Erkenntnis, dass es die goldene Mischung ist, die aus perfektem Traubenmaterial und richtiger Vinifikation den besten Wein ergibt. Dies war zeitgleich die Geburtsstunde der Cuvée d’Or. Doch wie bekommt der Winzer die perfekten Trauben? Was macht einen Wein dieser Liga aus? Winzer Ferry Schindler steht Rede und Antwort!

In welchem Zusammenhang steht der Geschmack des Weines mit dem Boden auf dem er wächst, zum Beispiel im Burgenland?
Das Burgenland bietet eine große Vielfalt an Böden: nicht nur Sand-, Lös- und Urgesteinsböden, sondern auch Lehmböden. Durch die Nähe zum Neusiedler See kann das nördliche Burgenland mit einem ganz besonderen Mikroklima aufwarten, das ideal für den Weinbau ist. Der See, als natürlicher Wärmespeicher mit seiner großen Fläche für die Sonnenreflexion, nimmt großen Einfluss auf das Klima. Als Winzer muss man sich schon vorher überlegen, welche Sorte Wein man auf welche Art von Boden pflanzt. Man muss wissen was man aus dem Wein machen will. Einen fruchtig leichten Weißwein oder einen kräftigen Rotwein.

Und was bedeutet das für den Weintrinker? Schmeckt man, wo der Wein gewachsen ist?
Im Prinzip schon. So gedeihen auf leichten, sandig bis steinigen Böden eher die fruchtigen, fein strukturierten Weine. Mit schweren, lehmigen Böden hingegen lassen sich kräftige stoffige Weine mit viel Potenzial erzeugen. Rein theoretisch lässt sich zwar auf jedem Boden jeder Typus Wein produzieren, allerdings wäre es besser sich den Begebenheiten anzupassen und diese zu nutzen. Nur so bekommt man die volle Kraft einer Traube ins Glas.

Haben die Witterungsverhältnisse auch Einfluss auf das Endergebnis im Glas?
Selbstverständlich! Man merkt einem Wein an, ob es im Laufe des Jahres sehr feucht und regnerisch oder sehr trocken und warm war, beziehungsweise wie viele Sonnenstunden es gab. Der Winzer muss auf die Klimabedingungen eingehen. Wenn es ein kühles Jahr war, entstehen eher fruchtspezifische Weine. In einem heißen Jahr dominieren dagegen voll-reife, kräftige Weine, also Rotweine mit Stoff und Potenzial.

Und wie beeinflusst der Winzer selbst den Geschmack?
Zum Beispiel durch den Erntezeitpunkt der Trauben. Aber auch während der Vegetationsperiode kann ich mit meiner Arbeit noch viel Einfluss auf den späteren Geschmack nehmen, wie beispielsweise mit Bodenbearbeitung, Pflanzenschutz, Laubarbeiten oder Mengenreduktion. Nach der Ernte können mit unterschiedlichen kellertechnischen Maßnahmen, wie der klassisch alten Schule oder mit neusten technischen Mitteln, unterschiedliche Geschmacksrichtungen herausgearbeitet werden.

Lohnt es sich unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten für die Reben auszuprobieren?
Da es drei Jahre dauert bis man nach der Auspflanzung die erste Ernte einholen kann, ist das Austesten der Bodenbeschaffenheit sehr schwierig. Da baut man eher auf den Erfahrungswert der Bodenanalysen. Was aber sehr wohl probiert wird, ist der Anbau einer Weinsorte auf unterschiedlichen Böden. Nach der Ernte werden die verschiedenen Trauben dann bezüglich Frucht, Farbe, Tannine, Schmelz, Struktur etc. miteinander verglichen.

Gibt es den perfekten Boden für den perfekten Wein?
Jede Weinsorte und jeder Weintyp hat eigene Ansprüche an den Boden und an die Klimaverhältnisse. Den perfekten Boden gibt es nicht. Aber ein fast perfektes Ganzes, bei dem alles zusammenspielt: Wetter, Boden, Klima, Ernte und Kellerarbeit. Das sind alles wichtige Faktoren, die Einfluss auf den Wein bzw. das Endprodukt haben. Wenn sie harmonieren, kann man sich auf einen guten Tropfen im Glas freuen.

Der ausgezeichnete Jubiläums-Rotwein aus dem Weingut Franz Schindler:
Cuvée d’Or 2015 – Das Aushängeschild des Weinguts vereint erlesenstes Traubenmaterial von Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Merlot. Kraft und Potential zeichnen diesen Wein aus. In der Nase liegt eine Kombination von schwarzen Beerenfrüchten mit angenehmer Holz-Toasting-Note. Eine im Mund unbändig wirkende Wucht und der grandiose Abgang machen den Wein zu einen der großen Österreichs!

Das Weingut Franz Schindler wird bereits in der vierten Generation betrieben und steht für exzellente Spitzenweine aus Österreich, mit starkem Charakter und viel Potential. Der 15 ha große Weingarten, mit 70% hochkarätiger Rotweine und 30% harmonischer Weißweine, befindet sich in den besten Rieden rund um Mörbisch am See. Hier reifen im sonnenreichen pannonischen Klima und unter dem Einfluss des Neusiedler Sees kräftige Pflanzen zu vollmundigen Früchten. Winzer Ferry Schindler setzt dabei auf hohe Qualität durch gewissenhafte Ertragslimitierung, Weitblick und solide handwerkliche Verarbeitung. Das Weingut Franz Schindler bietet außerdem moderne Zimmer für Urlauber, die neben einem guten Glas Wein, Ruhe und Erholung in familiärer Atmosphäre suchen.

Firmenkontakt
Weingut Franz Schindler
Ferry Schindler
Neustiftgasse 6
7072 Mörbisch
+43 (0) 2685/ 8326
office@weingut-schindler.at
http://www.weingut-schindler.at/

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Julia Eich
Westendstraße 147/Rgb
80339 München
+49 (0)89-7 16 72 00 14
+49 (0)89-7 16 72 00 19
j.eich@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de/