Tag Archives: Ruhestandsplanung

Pressemitteilungen

Die 7 Schritte zur optimalen Altersvorsorge in 2 Stunden

Informationsveranstaltung in Hamburg

Aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Finanzplanung von Kunden jedes Alters und fast jeder Einkommenssituation hat die Finanzberatungsgesellschaft FORAIM in Hamburg 7 Schritte als Voraussetzung für einen erfolgreichen Aufbau einer Altersversorgung herausgearbeitet. Wie sich die einzelnen Schritte umsetzen lassen, wird auf der Informationsveranstaltung zur Altersvorsorge in der Rothenbaumchaussee 3 in Hamburg am Montag, den 26. August, um 18:30 Uhr umfassend dargestellt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist aber erforderlich.

Die 7 Schritte:

Bestandsaufnahme
Die persönliche Absicherung als Voraussetzung einer erfolgreichen Altersversorgung
Auch andere Lebensziele berücksichtigen
Zuschüsse und Steuerersparnisse mitnehmen
Welche Spar- und Anlagemöglichkeiten passen zu mir
Wie wird sich die Finanzwelt entwickeln und passen meine Sparvorgänge dann noch
Die richtige Auswahl der Spar- und Anlagemöglichkeiten

Schritt 1: Bestandsaufnahme

In diesem Schritt gilt es zu klären: Wo stehen Sie? Was ist Ihr persönliches Plus und Minus für Ihre Altersvorsorge?
Ohne genau zu betrachten, was Sie an Vermögen schon haben oder eventuell noch erben könnten, wird eine Planung der Altersvorsorge nicht optimal sein. Beziehen Sie bei der Planung auch schon bestehende Sparverträge und sonstige Vermögenswerte ein. Auch wenn Ihnen diese auf den ersten Blick nicht optimal erscheinen, können Sie zur Diversifikation beitragen. Im Laufe unserer Veranstaltung erfahren Sie welche Vor- und Nachteile unterschiedlichste Sparvorgänge haben. Mit diesem Wissen können Sie auch Bestehendes optimieren.

Schritt 2: Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Altersvorsorge

In der Regel wird es für eine erfolgreiche Altersvorsorge wichtig sein, über Jahre hinaus möglichst gleichmäßig zu sparen. Sie können dann sowohl den Zinseszins-Effekt, als auch den cost-average-Effekt nutzen. Letzteres ist besonders wichtig, wenn Sie ihr Geld auch in Aktien anlegen möchten. Gleichmäßiges Sparen setzt aber voraus, dass Sie auch bei längerer Krankheit über ausreichendes Einkommen verfügen möchten. Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten der Absicherung. Erfahren Sie, welche Möglichkeit für Sie persönlich sinnvoll ist.

Schritt 3: Es gibt auch noch andere Ziele im Leben

Sparen für ein ausreichendes Einkommen im Alter kann und sollte auch andere und weitere Lebensziele berücksichtigen. Hier ist es wichtig, ausreichende Flexibilität zu wahren. Welche Sparvorgänge besonders flexibel sind und welche Sparmöglichkeiten sich auch zur Verwirklichung anderer Lebensziele eignen, erfahren Sie auf unserer Veranstaltung.

Schritt 4: Zuschüsse und Steuerersparnisse mitnehmen

Während der Veranstaltung erfahren sie auch, was „Berlin“ Ihnen bim Aufbau einer ergänzenden Altersvorsoge dazu gibt. Sie erfahren, wie viel Vorteile Ihnen Riesterverträge und die Rürup-Rente bringen. Gerade in Zeiten extrem niedriger Zinsen, können diese Sparformen besonders punkten. Bei einigen Verträgen können Sie sogar teilweise an einer positiven Entwicklung der Aktienbörsen teilhaben, ohne die Risiken von Aktienanlagen einzugehen. Auch der Erwerb vermieteter Immobilien kann unter steuerlichen Gesichtspunkten interessant sein. Vorteile, Nachteile und Risiken all dieser Möglichkeiten werden umfassend und verständlich dargestellt.

Schritt 5: Welche Spar- und Anlagemöglichkeiten passen zu Ihnen?

Bei den Themen Rendite oder Sicherheit setzt jeder eine andere Priorität. Eine hohe Rendite und absolute Sicherheit gibt es nicht zusammen. Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie aber die tatsächlichen Renditechancen und die jeweiligen Verlustmöglichkeiten kennen lernen. Für unterschiedlichste Spar- und Anlageformen zeigen wir Ihnen die historischen Renditen und die jeweiligen Verluste auf. Wir zeigen Ihnen aber auch, in welchem Zeitraum Sie Verluste wieder wettmachen konnten. Mit diesem Wissen können Sie besser abschätzen, welche Chancen Sie wahrnehmen möchten.

Schritt 6: Die Zukunft der Finanzwelt

Gerade in heutigen Zeiten wird sich jeder, der sich entscheidet für die Rente vorzusorgen, fragen: Wie wird sich die Finanzwelt entwickeln und passen meine Sparvorgänge dann noch? Eine sichere Prognose der Zukunft kann Ihnen niemand geben. Seriöse zukunftsgerichtete Spar- und Anlagestrategien bauen daher auf unterschiedliche Zukunftszenarien auf. Um aber überhaupt mögliche zukünftige Entwicklungen zu erkennen, ist umfassendes volkswirtschaftliches Grundwissen notwendig. Auf der Veranstaltungen zeigen wir Ihnen Zusammenhänge auf und nennen auch die Risiken, die nicht in der Zeitung stehen.

Schritt 7: Die richtige Auswahl der Spar- und Anlagemöglichkeiten

Das Problem ist nicht, dass es keine Alternativen zum Sparbuch gibt, sondern dass es zu viele gibt. Nach dem Besuch der Veranstaltung ist dies aber kein Problem mehr. Wir zeigen Ihnen auf, welche Möglichkeiten es alles gibt, welche Chancen dabei bestehen und welchen Risiken dort lauern. Alles mit Zahlen unterlegt und Sie werden auch erfahren, welche Kosten mit welcher Form der Geldanlage verbunden sind.

Anmeldungen sind über folgenden Link möglich: Informationsabend zur Altersvorsorge

Die Hamburger Gesellschaft FORAIM berät zur privaten Finanzplanung und verfügt über ausgesprochene volkswirtschaftliche Expertise. Als nicht gebundener Finanz-, Versicherungs- und Immobilienmakler kann FORAIM seinen Kunden unter anderem Investmentfondsanlagen, Immobilien und Versicherungslösungen vermitteln.
Das Motto von FORAIM lautet: Fachliche Kompetenz und ein kritisches Denken auch weit über den Tellerrand hinaus und abseits des Mainstream müssen sich nicht ausschließen.

Kontakt
FORAIM
Wolfgang Gierls
Rothenbaumchaussee 3
20148 Hamburg
040-3890439-0
service@foraim.de
https://www.foraim-foxxcon.de/

Bildquelle: Bild: Lindsay Henwood co unsplash.com

Pressemitteilungen

Wissen zur privaten Altersvorsorge

Fehlendes Wissen zur privaten Altersvorsorge ist der Grund für Zurückhaltung bei der privaten Vorsorge.

Die wirklichen Ursachen für die zu geringe private Altersversorgung liegt in fehlendem Wissen zu der zukünftigen Entwicklung der Finanzwelt. Zu diesem Thema und zu allen Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge veranstaltet die FORAIM in Hamburg am 9.Mai um 18:30 Uhr eine Informationsveranstaltung in Hamburg.

Man darf den 30- bis 59-Jährigen, die als Generation Mitte bezeichnet wird, keinen Vorwurf machen, sie würden sich nicht vernünftig oder gar widersprüchlich in Hinblick auf die eigene Vorsorge zur Sicherung des finanziellen Ruhestands verhalten. Dieser Vorwurf schimmert zum Beispiel durch, wenn in der Zeitung „Welt“ am 19.09.2018 über das Ergebnis einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach berichtet wurde. Zum einen wäre für 80% der Befragten zwar finanzielle Unabhängigkeit eines drei wichtigsten Lebensziels, dies würde sich aber nicht in der Bereitschaft zum Sparen für das Alter niederschlagen. Ähnliches findet sich auf der Internetseite des renommierten Verlages Springer Pofessional. Zwar rechnen die Hälfte der Bundesbürger mit einem sinkenden Lebensstandard im Alter, aber wenn überhaupt Geld für das Alter zurückgelegt wird, so würde dieses Geld bestenfalls geparkt, aber nicht gespart werden. Mit geparkt gemeint sind Geldanlagen in Form von Tagesgeld, Sparbücher und Bausparen, also in zinslosen oder fast zinslosen Geldanlagen.

Die Finanzberatungsgesellschaft FORAIM in Hamburg sieht hier allerdings keinen Widerspruch im Verhalten der Generation Mitte. Denn solange kein ausreichendes Wissen in Hinblick auf alle Möglichkeiten zur privaten Altersvorsorge besteht, ist es durchaus ein vernünftiges Verhalten, wenn Sparer und Anleger Gelder parken. Es reicht auch nicht aus, Wissen oder Vorstellungen darüber zu haben, welche Vorteile die unterschiedlichen staatliche Förderungen der privaten Altersversorge bieten, wie private Rentenversicherungen funktionieren und wo die Vorteile und Nachteile von Sparen in Aktien und Aktienfonds liegen.

Zunächst einmal sind mit den genannten Produkten nicht alle Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge abschließend dargestellt. Es gibt mehr Möglichkeiten. Viel wichtiger noch ist aber Wissen darüber, wie derartige Geldanlagen sich in der Zukunft bewähren werden, denn Altersvorsorge ist Zukunft.

Um denjenigen Sparern, die sich nicht mehr mit Null-Zinsen zufriedengeben wollen, das notwendige Wissen zu vermitteln, bietet die FORAIM allen Interessierten die kostenfreie Teilnahme an einer Informationsveranstaltung zu dem Thema: Altersvorsorge: Für die Welt in der Sie morgen leben. Im ersten Teil der Veranstaltungen werden Fragen zu der „Welt von morgen“ beantwortet. In diesem Zusammenhang geht es um die Themen:
-Demografie
-Steigende Lebenserwartung
-Keine Zinsen mehr?
-Stabilität unseres Finanzsystems
-Digitalisierung, Automatisierung und Roboter
-Inflation

Der zweite Teil behandelt die einzelnen Möglichkeiten, die der Sparer hat, um bessere Rendite als beim „Parken“ des Geldes auf Tages- oder Festgeldkonten zu erwirtschaften. Themen sind hier:

-Die beiden Formen der staatlich geförderten privaten Ergänzungen zur Rentenversicherung (Für wen eignet sich welche Form? Tipps zur optimalen Ausgestaltung)
-Rentenversicherungen der neuen Generationen
-Internetanbieter bieten sehr kostengünstige Möglichkeiten
-Sparen und Anlegen in Investmentfonds und ETFs
-Schweizer Vermögensverwaltungen
-Gold und andere Sachwerte
-Steuern sparen und Zulagen erhalten

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um genügend Gelegenheiten für individuelle Fragen zu lassen. Anmeldungen zu dieser Veranstaltung sind über die Homepage der FORAIM möglich : Informationen zu der Veranstaltung Altersvorsorge am 9. Mai in Hamburg

FORAIM ist eine Finanzberatungsgesellschaft in Hamburg und berät Privatpersonen zur Finanzplanung. FORAIM verfügt über die Erlaubnis als Finanz- und Versicherungsmakler sowohl Versicherungen als auch Investmentfonds zu vermitteln. Dabei bestehen keine Beteiligungen von Versicherungsgesellschaften oder Kapitalanlagegesellschaften an FORAIM.

Kontakt
FORAIM Finanzmanagement und Service GmbH
Wolfgang Gierls
Rothenbaumchaussee 3
20148 Hamburg
040-3890439-0
wolfgang.gierls@foraim.de
https://www.foraim-foxxcon.de/mehr-wissen/veranstaltungen/finanzenlounge-altersversorgung/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Zukunft planen:Altersvorsorge und Immobilien als Geldanlage

FORAIM bietet auch in 2019 ein überzeugendes Informationskonzept für Privatpersonen

Bedeutsame Zukunftsthemen für die meisten Sparer und Anleger sind der Aufbau einer erfolgreichen Altersvorsorge und die Immobilie als Kapitalanlage als ein mögliches Mittel dazu. Die Möglichkeiten zur Altersvorsorge sind natürlich wesentlich vielfältiger als nur eine Anlage in Form eines Immobilienkaufs, aber sie sind bei weitem nicht jeder Privatperson bekannt. Die FORAIM Finanzmanagement und-service GmbH sieht es als ihr Ziel an, Privatanleger das notwendige Wissen zu vermitteln, um erfolgreich Entscheidungen treffen zu können. In Zeiten des Internets steht zwar jedem Sparer ein umfassendes Informationsangebot zur Verfügung, aber wer schon einmal versucht hat auf eine ganz bestimmte und ganz persönliche Frage eine Antwort zu finden, wird doch häufiger enttäuscht.

Es bleiben dem Anleger also die Möglichkeit einer persönlichen Beratung durch Ihren Bankbetreuer, Versicherungsfachmann oder dem persönlichen Finanzberater. Nicht jeder möchte aber die Gespräche führen, wenn er keinen generellen Überblick hat. Und dies ist gut so, meint die in Hamburg ansässige FORAIM. „Mit Kunden auf einer Augenhöhe zu sprechen“ ist nach Aussage der Geschäftsführerin Christiane Könitz eine wesentliche Voraussetzung, dass die Kundenziele erreicht werden und Enttäuschungen vermieden werden.

Die andere Möglichkeit für interessierte Privatpersonen besteht darin, Veranstaltungen zu besuchen. Die FORAIM selbst hatte in der Vergangenheit viele größere Veranstaltungen und Vorträge an so exponierten Orten wie dem Übersee-Club, in Traditions-Privatbanken in Hamburg oder auf dem Hamburger Börsentag abgehalten. „Allerdings haben wir festgestellt, dass die meisten Teilnehmer ihre speziellen Fragen erst nach dem Vortrag stellen“, meint der zweite Geschäftsführer Dipl.-Volkswirt Wolfgang Gierls. Und dies, so er weiter „sei sehr schade, denn diese Fragestellungen und die Antworten seien sicher auch für die anderen Teilnehmer von Bedeutung“.

Aus diesen Erkenntnissen resultierte das Veranstaltungskonzept „finanzenlounge“. Maximal 12 Personen können an den jeweiligen Informationsabenden kostenfrei teilnehmen. Dadurch, dass die Teilnehmer alle an einem runden Konferenztisch sitzen und während der gesamten Veranstaltung Fingerfood und verschiedene Getränke gereicht werden, entsteht sehr schnell die wünschenswerte kommunikative Atmosphäre. Alle Teilnehmer profitieren von den Antworten auf spontan auftretende Fragen. Unterstützt wird dies alles dadurch, dass alle Themen in einzelne Zeitblöcke von nur 10 bis 15 Minuten aufgeteilt wird und jedes Thema im Anschluss an die Kurzvorträge sofort diskutiert werden kann.

Im Januar 2019 bietet die FORAIM gleich zwei Informationsabende an. Am Mittwoch, den 23. Januar um 18:30 Uhr lautet das Thema: Immobilien als Geldanlage – Strategien für mehr Rendite. Und am Freitag, den 25.Januar um 17:00 Uhr dreht sich in der „finanzenlounge“ alles um die Altersversorgung.

FORAIM bietet Finanzplanung und ist als Versicherungsmakler und Finanzanlagenvermittler mit Sitz in Hamburg tätig.Das Unternehmen zeichnet sich durch innovative Beratungsansätze aus, die durch profundes volkswirtschaftliches Wissen geprägt sind.

Kontakt
FORAIM Finanzmanagement und Service GmbH
Wolfgang Gierls
Rothenbaumchaussee 3
20148 Hamburg
040-38904390
service@foraim.de
https://www.foraim-foxxcon.de/

Pressemitteilungen

Altersvorsorge, geht das überhaupt noch in dieser Welt?

Viele Menschen fragen sich dies. Kein Wunder, steigende Lebenserwartungen, Nullzinsen, Unsicherheit über die Stabilität des Finanzsystems aber auch der Einfluss von Digitalisierung, Automatisierung und Roboter erschweren die Antworten nach der richtigen Form der Altersversorgung. Dazu kommen ganz individuelle und unterschiedliche Anforderungen an die richtige Altersversorgung. Lassen sich da Lösungen finden?
Die Antwort lautet ja, wenn Sie sich den richtigen Mix aus den unterschiedlichen Angeboten am Markt zusammenstellen. Den notwendigen Überblick dazu erhalten Sie auf dieser finanzenlounge-Veranstaltung.
Standort: FORAIM
Strasse: Rothenbaumchaussee 3
Ort: 20148 – Hamburg (Deutschland)
Beginn: 18.07.2018 18:30 Uhr
Ende: 18.07.2018 20:30 Uhr
Eintritt: kostenlos
Buchungswebseite: https://www.foraim-foxxcon.de/mehr-wissen/veranstaltungen/finanzenlounge-altersversorgung/

FORAIM bietet Finanzplanung und ist Versicherungsmakler und Finanzanlagenvermittler mit Sitz in Hamburg.Das Unternehmen zeichnet sich durch innovative Beratungsansätze aus, die durch profundes volkswirtschaftliches Wissen geprägt sind.

Kontakt
FORAIM Finanzmanagement und Service GmbH
Wolfgang Gierls
Rothenbaumchaussee 3
20148 Hamburg
040-38904390
service@foraim.de
https://www.foraim-foxxcon.de/

Pressemitteilungen

SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH – Relaunch der Website

SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH - Relaunch der Website

Der bundesweit tätige unabhängige Finanzberater und Vermögensberater SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH präsentiert mit dem Relaunch der Website www.spmc.de seinen Online-Auftritt in einem neuen Look.

Im Fokus des informativen Online-Auftritts stehen für Anleger aufbereitete Informationen rund um die Themen Finanzberatung, Finanzplanung, Ruhestandsplanung, Risikoprofiling, Risikomanagement, Risikotragfähigkeit, Vermögensberatung, Vermögensmanagement, Asset Allokation,
ETF-Beratung, Depotcheck und Depotoptimierung.

Im SPMC Blog ( www.spmc.de/blog) erhalten Anleger zeitnah und aktuell Informationen und Einschätzungen des SPMC Geschäftsführers Hans-Jürgen Segbers zur aktuellen Börsenentwicklung sowie zur Notenbank- und Wirtschaftspolitik.

Im Service Bereich der Website www.spmc.de erhalten Mandanten der SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH direkten Login Zugang zu den Depotlagerstellen und zu Ihren persönlichen elektronischen Finanzordner im Kundenservicecenter.

Aus der technischen Perspektive standen bei der Neukonzeption der Website www.spmc.de erhöhte Sicherheit durch modernste SSL-Verschlüsselung, Geschwindigkeit und Optimierungen in Bezug auf responsive Webdesign und SEO sowie die Umsetzung mit WordPress im Vordergrund.

Über die SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH:

Die bundesweit tätige SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH mit Büros in Köln und Olpe ist unabhängiger Finanzberater und Vermögensberater mit über 30 Jahren Erfahrung in der treuhänderischen professionellen Beratung anspruchsvoller Kapitalanleger.

Die SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH ist als unabhängiger Finanzberater und Vermögensberater bundesweit tätig. Anleger erhalten professionelle Unterstützung in Finanzplanung, Ruhestandsplanung und Vermögensmanagement. Der geschäftsführende Gesellschafter Hans-Jürgen Segbers verfügt über dreißig Jahre Erfahrung in der Vermögensberatung und wurde mehrfach für seine herausragende Leistung als Vermögensverwalter ausgezeichnet.

Firmenkontakt
SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH
Hans-Jürgen Segbers
Rochusstraße 2
57462 Olpe
02761-9437337
info@spmc.de
http://spmc.de

Pressekontakt
SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH
Hans-Jürgen Segbers
Rochusstraße 2
57462 Olpe
02761-9437336
segbers@spmc.de
http://spmc.de

Pressemitteilungen

Negativzins und Inflation vernichtet Ihr Geld

Ruhestandsplanung wird in Zeiten von Negativzins und Inflation immer wichtiger!

Negativzins und Inflation vernichtet Ihr Geld

Armin Bräuning: „Ruhestandsplanung wird in Zeiten von Negativzins und Inflation immer wichtiger.“
Akademische Zusatzausbildung zum Spezialisten für Ruhestandsplanung abgeschlossen

Engen-Welschingen, 27.06.2017 – Nun hat es auch Kleinanleger erreicht: Auf dem Tagesgeldkonto der Volksbank Reutlingen werden laut Preisaushang ab einer Einlage von 10.000 Euro Negativzinsen von 0,5 Prozent fällig. Auch für Festgeldeinlagen müssen Kunden offiziell zahlen. „Jetzt ist es noch wichtiger geworden, eine gute Strategie zu erarbeiten, wie im Alter optimal mit dem Vermögen verfahren werden soll, damit das Ersparte nicht durch Negativzinsen und Inflation aufgefressen wird“, sagt Ruhestandsplaner Armin Bräuning.

So haben die Kunden des Ruhestandsplaners in ihrem Leben oft schon viel erreicht: ein Haus gebaut, Vermögenswerte zusammengetragen oder ein eigenes Unternehmen zum Laufen gebracht. Nun ist es an der Zeit, das Erreichte zu erhalten und gut einzusetzen. „Damit der kommende Ruhestand aus persönlicher, finanzieller und rechtlicher Sicht für den Kunden ein Erfolg werden kann, müssen viele Fragen geklärt werden“, sagt Armin Bräuning, der gerade die akademische Zusatzausbildung zum Zertifizierten Spezialisten für Ruhestandsplanung an der Fachhochschule Kaiserslautern erfolgreich abgeschlossen hat: Reicht das Vermögen, um sicher und sorgenfrei davon leben zu können? Wie wirken sich Inflation und Steuern im Ruhestand aus? Ist das Vermögen für diese Lebensphase bereits optimal aufgestellt? Ist der Partner ebenfalls gut versorgt? Wie ginge es im Pflegefall finanziell weiter? Wie steht es um eine Vermögensnachfolgeplanung?

„Bei der Beratung gehen wir noch einen Schritt weiter und sprechen auch über Erben und Schenken, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht“, sagt Bräuning, der die Wichtigkeit des Themas schon 2009 erkannt und den Bundesverband der Ruhestandsplaner Deutschland e.V. mitgegründet hat. Dazu zieht Armin Bräuning Spezialisten wie Notare, Steuerberater, Rechtsanwälte, Pflegeexperten oder Rentenberater aus seinem Netzwerk hinzu. „Ich fühle mich dabei als Koordinator und gleichzeitig als Spezialist in Finanzfragen, sodass ich bei der Allokation von Vermögenswerten weiterhelfen kann.“ Schließlich solle der Ruhestand nicht durch finanzielle Sorgen getrübt werden.

Kontakt:
Armin Bräuning
Fachwirt für Finanzberatung (IHK) und Spezialist für Ruhestandsplanung (FH)
Friedrich-List-Str. 9
78234 Engen-Welschingen
Tel.: 0 77 33 / 69 00
E-Mail: info@brafin.de
Internet: www.ruhestand-experte.de

Bräuning DER RUHESTANDSPLANR vom Bodenseeland

Kontakt
Bräuning Der Ruhestandsplaner
Armin Bräuning
Friedrich-List-Str. 9
78234 Engen
077336900
info@brafin.de
http://www.ruhestand-experte.de

Pressemitteilungen

Drohende Altersarmut macht Angst?

Was tun Sie für Ihre Rente?

Drohende Altersarmut macht Angst?

von staatlichen Prüfungsverbänden regelmäßig kontrolliert, seit Jahren in Folge positive Renditen

Die Sorge vor Armut im Alter wächst in Deutschland insbesondere bei der jüngeren Generation. Studien verschiedener Institute und Gesellschaften zeigen eine zunehmend größer werdende Versorgungslücke bei Renteneintritt. Personen die diese Einschnitte nicht mehr ausgleichen können, müssen demnach erhebliche Abstriche an ihrem Lebensstandard machen. Anlageformen wie das Sparbuch, die Lebensversicherung oder das Festgeld sind heute nicht mehr geeignet, die Inflation und beispielsweise den Kaufkraftverlust während der Rentenzahlungsdauer auszugleichen.

Und doch haben sehr viele Deutsche ihr Geld in Kasse, Sparbuch, Termingeld, Staatsanleihen oder Versicherungen. Auf der anderen Seite verführen gerade diese Tiefzinsprodukte Anleger zu irrwitzigen Investitionen, beispielsweise in überteuerte Immobilien, fragwürdige Festzinsangebote oder vermeintliche Finanzinnovationen einer sogenannten eierlegenden Wollmichsau.

Damit wird der Markt der Investitionen, Anlagen und Beteiligungen für einen Einzelnen immer unüberschaubarer. Erklärt ein guter Anlagenberater jetzt einem auch noch, dass es eine Anlage, die im Durchschnitt weniger als 6% erwirtschaftet, es nicht wert ist, als solche bezeichnet zu werden und es die „Öffentlichkeit“ aber nicht aufgibt vor allem zu warnen was mehr als 0% „verspricht“, so ist das Chaos perfekt.

Man entscheidet sich, nichts zu entscheiden. Und außerdem: Ist die Anlage in Kasse, Sparbuch, Termingeld, Staatsanleihen und Versicherungen bekannt, einfach und für den Anleger schön bequem.
Obwohl es jeder weiß, sehr viel Geld benötigt möglichst viel Geld und viel Zeit – am besten beides. Irgendwie haben wir und die großen Publikumsgesellschaften es leider nicht verstanden unseren Kindern das Sparen näher zu bringen und in Deutschland eine Aktienkultur zu implementieren.

Dabei geht es noch nicht einmal darum, immer und in jedem Fall die höchste Rendite herauszuholen. Viele wären schon froh eine Rendite größer Null zu erzielen, geschweige denn oberhalb der Inflationsrate.

Letzteres bietet eine selbstbestimmte Sparergemeinschaft in der Form einer in Deutschland eingetragenen Genossenschaft. Die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT – AVG eG erwirtschaftet seit mehr als einem Jahrzehnt Jahr für Jahr zweistellige Jahresergebnisse und zahlt die vergangenen 11 Jahren zwischen vier und 20% Dividende an ihre Mitglieder aus.

Der Einstieg (Mitgliedschaft) in eine Genossenschaft ist nach den Regeln des Genossenschaftsgesetzes sehr einfach und es gibt keine gesundheitlichen oder Altersbeschränkungen. Außer-dem ist die AVG eG unabhängig von Banken und Versicherungen und damit nicht an Produkte eines Großkonzerns gebunden. Und als Genossenschaft muss sie auch keine Aktionäre befriedigen. Die Genossenschaft bietet die Möglichkeiten einer Sofortbeteiligung, einer Zusatz-Ratenzahlung oder der Kombination aus beidem. Eine besondere Möglichkeit der Auszahlung besteht beispielsweise durch die sogenannte EXPRESS-RENTE – Mit oder Ohne Ansparphase.

Die AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG basiert auf folgenden Eckpunkten:

Der Zweck der AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder – durch Ausnutzung der Vorteile, die durch den Zusammenschluss zu einer Genossenschaft entstehen – mit Altersvorsorgeleistungen jeder Art.

Die Genossenschaft kann hierzu alle im Bereich der Finanz- und Wohnungswirtschaft, der Investition der Geschäftsguthaben und der Beratung der Mitglieder anfallenden Aufgaben übernehmen, soweit es sich nicht um genehmigungspflichtige Bankgeschäfte handelt.

Die eG arbeitet ausschließlich für ihre eigenen Mitglieder. Sie arbeitet mit ihrem eigenen Kapital, d.h. den Geschäftsguthaben ihrer Mitglieder, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Die eG verwaltet kein fremdes Kapital. Sie wird ausschließlich vom Selbstbestimmungsgedanken und von den demokratischen Regelungen des Genossenschaftsgesetzes bestimmt.

Kontakt
ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG
Andreas Lechtenfeld
Menzelstraße 14
14467 Potsdam
03317017777
andreas.lechtenfeld@avgeg.de
http://www.avgeg.de

Pressemitteilungen

Unabhängige Vermögensberatung auf Honorarbasis jetzt auch im Sauerland

Unabhängige Vermögensberatung auf Honorarbasis jetzt auch im Sauerland

Hans-Jürgen Segbers

Das Unternehmen SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH SPMC berät Anleger in ihrer Vermögensplanung und Vermögensanlage unabhängig von Banken und Versicherungen. Auch im Kreis Olpe haben Anleger damit jetzt die Möglichkeit einer professionellen, transparenten und neutralen Honorarberatung in Finanzfragen ohne provisionsgetriebenen Produktverkauf.

Hans-Jürgen Segbers, geschäftsführender Gesellschfter der Segbers Portfolio Management Consulting GmbH, erklärt: „Wir freuen uns, ausschließlich im Auftrag und Interesse unserer Mandanten als fairer und transparenter Vermögensberater tätig zu sein. Unsere Kunden profitieren von meiner langjährigen Erfahrung am Kapitalmarkt als professioneller Fondsmanager. Wir sind unabhängig von Produktanbietern und in der fachlichen Beurteilung von Produkten und Anlagekonzepten völlig frei.

Zu den Leistungen der Segbers Portfolio Management Consulting GmbH, kurz SPMC , gehört neben der klassischen ganzheitlichen Vermögensberatung auch Finanzplanung, Ruhestandsplanung, Analyse von geschlossenen Fonds und Beratung im Treasury Management von Unternehmen und Stiftungen.

Der Diplom-Kaufmann, Investment-Analyst (DVFA) und Certified Treasury Consultant Hans-Jürgen Segbers verfügt über 30 Jahre Erfahrung am Kapitalmarkt als Fondsmanager und Vermögensverwalter. Für seine hervorragende Performance Leistung wurde Herr Segbers zum „Fondsmanager des Jahres“ ausgezeichnet. Bildquelle:kein externes Copyright

Unabhängiger Vermögensberater und Investment Consultant

Segbers Portfolio Management Consulting GmbH
Hans-Jürgen Segbers
Rochusstr. 2
57462 Olpe
02761-9437336
segbers@spmc.de
http://spmc.de

Pressemitteilungen

Unternehmer-Ruhestand: Sorgenfrei und ohne zusätzlichen Kapitalaufwand

Der Düsseldorfer Vorsorgeexperte Bernd Weyers richtet sich mit seinem Konzept der Ruhestands-Analyse speziell an Unternehmer und Selbstständige, die das Vertrauen in den reinen Produktverkauf verloren haben. Der Ruhestandsplaner bezieht auch den Unternehmenswert mit in seine Analyse ein.

Unternehmer-Ruhestand: Sorgenfrei und ohne zusätzlichen Kapitalaufwand

Ruhestandsplaner Bernd Weyers

Irgendwann neigt sich auch für Unternehmer das Arbeitsleben dem Ende zu. Sie wollen dann die Ernte ihrer langen beruflichen Tätigkeit an der Spitze eines Unternehmens einfahren – ganz gleich, ob es sich um Inhaber kleinerer oder mittelständischer Unternehmen handelt. Aber das ist heute nicht mehr so einfach wie in früheren Jahren. Denn die seit 2008 schwelende Finanz- und Staatsschuldenkrise hat sowohl dazu geführt, dass traditionell sichere Anlageprodukte kaum noch Rendite abwerfen und nach Abzug von Steuern und Inflation diese sogar negativ ist, als auch zu einem Vertrauensverlust gegenüber Banken und Versicherungen und deren Produkten. „Der Kunde vertraut nicht mehr einfach einer Empfehlung des Beraters. Er hinterfragt die Produkte vielmehr und vermeidet sie auch, weil er denkt, die Provision des Vermittlers würde im Vordergrund stehen“, erläutert Bernd Weyers, Inhaber von Bernd Weyers Vorsorgemanagement aus Düsseldorf.

Das mache es schwerer, für finanzielle Souveränität im Alter zu sorgen, sagt der Ruhestandsplaner, der seit fast 25 Jahren Selbstständige bei der Schaffung und Strukturierung von Ruhestandsvermögen berät und über zahlreiche Referenzen mittelständischer Unternehmen verfügt. Aber diese gut aufgestellte und durchdachte Vorsorge sei heute wichtiger als je zuvor, wollten die Menschen auch nach der Berufstätigkeit ihren Lebensstandard erhalten. Doch um diese Versorgung optimal zu planen, kommt es darauf an, erst einmal den Bedarf zu analysieren und die vorhandenen Vermögenswerte dazu in eine Beziehung zu setzen. „Meine Aufgabe als Ruhestandsplaner ist es, finanzmathematisch zu agieren und ausgehend von den Ist-Werten die Situation vom Renteneintritt bis zum Tode des letzten Ehepartners zu simulieren“, sagt Bernd Weyers. „Nur so kann ich tatsächlich ermitteln, ob die Versorgung im Alter steht oder ob sie eben optimiert werden muss.“

Die Erfahrung habe gezeigt, dass besonders seit Ausbruch der Krise größere Lücken bestünden, und zwar gerade bei den Selbstständigen zwischen 50 und 65 Jahren. Deshalb zeigt Bernd Weyers in einem nächsten Schritt auf, wie lange Ruheständler mit ihren Vermögenswerten ihren Lebensstandard halten können und welche Möglichkeiten es gibt, sich gegen das Langlebigkeitsrisiko in finanzieller Hinsicht mit so wenig vorhandenem Kapital wie möglich abzusichern, um damit die Versorgungslücke nachhaltig zu schließen. „Es geht darum, so zu planen, dass ein Unternehmer den Ruhestand durchweg genießen kann, ohne finanziellen Schwierigkeiten ausgesetzt zu sein“, sagt Bernd Weyers.

Der Ruhestandsplaner bezieht auch den Unternehmenswert mit in seine Analyse ein. Das ist ein besonderer Vorteil der Ruhestandsplanung für Selbstständige und Unternehmer. „Ich bin der Auffassung, dass man seinem eigenem Unternehmen trauen sollte. Ich zeige die Wechselwirkungen zwischen dem Wert des Unternehmens und dem sorgenfreien Übergang in den Ruhestand auf und erarbeite ausgehend von diesen Ergebnissen konkrete Handlungsempfehlungen“, sagt der Vorsorgeexperte.

Wichtig: Die Analyse dient ausschließlich dazu, strategische Entscheidungen für eine sichere Zukunft treffen zu können. Weitere Informationen gibt es unter www.berndweyers.de.

Der Düsseldorfer Versicherungsmakler Bernd Weyers Vorsorgemanagement berät Privat- und Geschäftsmandanten umfassend und ausschließlich bei der Schaffung und Strukturierung von Ruhestandseinkommen. Gründer und Inhaber von Bernd Weyers Vorsorgemanagement ist der Versicherungsfachwirt und Lebensversicherungsexperte Bernd Weyers, der 24 Jahre Erfahrung in der professionellen Ausarbeitung von Altersversorgungskonzepten besitzt. Der Fokus des Ruhestandsplaners liegt darauf, für Selbstständige, Unternehmer und Angestellte jedes Alters die jeweilige Versorgungssituation sorgsam zu analysieren und mithilfe aller am Markt verfügbaren Instrumente die Bewahrung des individuellen Wohlstandes im „Retirement Wealth Management“ (Ruhestandsplanung und -management) zu begleiten. Darüber hinaus berät Bernd Weyers Unternehmen bei der betrieblichen Altersversorgung, führt Finanzanalysen durch, prüft bestehende Altersvorsorgeverträge und hält bei Unternehmen, insbesondere der Versicherungswirtschaft, und Institutionen Vorträge zu allen Themen der Ruhestandsplanung. In der Honorarberatung kombiniert Bernd Weyers Vorsorgemanagement das „Retirement Wealth Management“ mit der Unternehmensbewertung, um für Unternehmer ohne Nachfolger hinsichtlich ihres Ruhestandes ganzheitliche und auf die individuelle Situation abgestimmte Lösungen zu erarbeiten. Weitere Informationen unter www.berndweyers.de.

Kontakt
Bernd Weyers Vorsorgemanagement
Bernd Weyers
Fischerstraße 49
40477 Düsseldorf
0211 17804215
bw@berndweyers.de
http://www.berndweyers.de

Pressekontakt:
Textbüro Patrick Peters
Patrick Peters
Friedhofstraße 121
41236 Mönchengladbach
0170 5200599
pp@peters-textbuero.com
http://www.peters-textbuero.com

Pressemitteilungen

Entkommen Sie der Altersarmut sowie der Enteignung durch die EU

Der Rentenkollaps in die Altersarmut – Warum uns Vater Staat mit Riester und Ruerup Renten in die Altersarmut treibt und den Sparern falscher Anlageformen im Bedarfsfall eine Zwangsenteignung durch die EU droht!

Entkommen Sie der Altersarmut sowie der Enteignung durch die EU

Der Rentenkollaps in die Altersarmut

Der Rentenkollaps in die Altersarmut

Eine flaechendeckene Altersarmut steht bevor

Noch nie war die Angst vor der Altersarmut und der staatlichen Zwangsenteignung groeßer als heute. Nach Aussage der Bundesministerin Ursula von der Leyen wird für die meisten Deutschen in Zukunft mit dem Tag des Renteneintritts der Gang zum Sozialamt unumgaenglich werden.

Tatsaechlich arbeiten bereits heute viele Rentner bis ins hohe Alter oder beziehen Leistungen vom Sozialamt, da die gesetzliche Rente nicht mehr zum Leben ausreicht. Es ist nur eine Frage der Zeit bis das staatliche Rentensystem kollabiert und hierzulande eine flaechendeckende Altersarmut hervorruft.

Im Bedarfsfall werden die Sparer enteignet

Hinzu kommt die Sorge um die eigenen Ersparnisse. Der Euro-Gruppenfuehrer Jereon Dijsselbloem verkuendete dazu:
Die Restrukturierung der europaeischen Banken wird nach dem Vorbild Zyperns erfolgen, alle Bankguthaben werden, falls notwendig, enteignet. Wer im Rentenalter nicht verarmen will, muss nun selbst Vorsorge treffen und sich unabhaengig von Staat und Politik um die eigene Altersvorsorge kuemmern sowie seine Ersparnisse vor der Enteignung retten.

Doch eignen sich die von der Versicherungswirtschaft angebotenen Formen der Privatrenten und der staatlich gefoerderten Riester und Ruerup Renten wirklich als Ersatz für die gesetzliche Rente? Ganz im Gegenteil – Milliarden von Euro werden jaehrlich durch die Wahl der falschen Anlageformen vernichtet.

Die meisten Menschen sparen sich Jahr für Jahr regelrecht arm, in der bloßen Hoffnung im Alter versorgt zu sein. Die zunehmenden Inflationsrisiken verstaerken diesen Schrumpfeffekt und vergroeßern die Verlustrisiken für saemtliche Ersparnisse. Sparer der falschen Anlageformen werden im Bedarfsfall einfach enteignet.

Der Rentenkollaps in die Altersarmut

Was kann ich mich sinnvoll davor schuetzen?

Der Finanzexperte Linus Leclere bietet dem Leser mit seinem neuen Ratgeber -Der Rentenkollaps in die Altersarmut- einen genauen Leitfaden um einen Ruhestand in finanzieller Freiheit zu erlangen und gleichzeitig die eigenen Ersparnisse vor Verlusten und Enteignung zu schuetzen. Hierzu gibt er dem Leser konkrete Regeln an die Hand und zeigt sinnvolle, alternative Anlagemoeglichkeiten auf, die sich für jedermann eignen.

Verlassen Sie sich nicht laenger auf leere Worthuelsen unserer Politiker und nehmen Sie Ihre Ruhestandsplanung sowie die Rettung Ihrer Ersparnisse ab sofort selbst in die Hand. So entkommen Sie der Altersarmut sowie der staatlichen Enteignung durch die EU und erreichen sicher einen Ruhestand in finanzieller Freiheit!

Der Rentenkollaps in die Altersarmut

Bildrechte: iStockphoto

Verlag für Wirtschaftsnachrichten und Hintergrundinformationen.

Kontakt:
PROCS Verlag – Johannes Haussecker
Johannes Haussecker
Brunnenwiesenweg 6
74219 Möckmühl
015253865436
procs-verlag@email.de
http://der-rentenkollaps.de/Wordpress/