Tag Archives: Safety

Pressemitteilungen

Lösungsplattformen und Services für Safety und Security

NewTec ist Sponsor des Forums Safety & Security in Sindelfingen

Pfaffenhofen an der Roth, 1. Juli 2019. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, zeigt auf dem diesjährigen Forum Safety & Security vom 8. bis 10. Juli 2019 in Sindelfingen seine Safety- und Security-Plattformen und stellt sein Serviceportfolio vor.
Mit der zunehmenden Vernetzung eingebetteter Systeme im Internet der Dinge (IoT) wird das Thema Safety und Security immer wichtiger. Das Forum Safety & Security richtet sich mit einer Fülle praxisnaher Informationen direkt an alle, die ihre vernetzten Produkte rundum sicher machen möchten: von Entscheidern über Projektleiter bis zu Hardware- und Software-Entwicklern, Testern und QS-Experten.
NewTec bietet für diese Zielgruppe ein umfassendes Portfolio von Produkten und Services an. Das Spektrum reicht von der Beratung über Plattformlösungen und Services für die Entwicklung und Implementierung sicherer Lösungen bis hin zur Unterstützung eines sicheren Betriebs. In Sindelfingen wird NewTec die Besucher vor allem über seine Ready-to-Copy-Plattformlösungen mit vorzertifizierten Referenzdesigns informieren, die schnell an individuelle Anforderungen angepasst werden können und die Entwicklung sicherer Produkte erheblich beschleunigen.
„Als strategischer Partner für digitale Projekte mit besonderen Safety- und/oder Security-Anforderungen präsentieren wir uns sehr gern auf kleineren, auf dieses Thema spezialisierten Events – auf dem Forum Safety & Security wie auch eine Woche früher auf der Konferenz „Safety & Security im Embedded-Markt“ in München“, erklärt Stephan Strohmeier, Leiter der Abteilung Beratung Digitale Transformation bei NewTec. „Denn hier ist bei den Besuchern das Problembewusstsein bereits vorhanden, und wir können gleich über die besten Lösungen dafür sprechen.“
Das Forum Safety & Security ist eine Veranstaltung der Redaktionen von Markt & Technik sowie Computer & Automation, Elektronik automotive und Medizin + Elektronik des Verlages WEKA Fachmedien. Die Besucher erwarten spannende Präsentationen in 7 thematischen Sessions, eine Partnerausstellung, ein Workshop „Safety & Security – wie es richtig geht“ und ein Einstiegsseminar. Datum: 8.-10. Juli 2019, Ort: Stadthalle Sindelfingen.

NewTec ist ein führender Spezialist für Functional Safety und Embedded Security in den Bereichen Medizintechnik, Industrie sowie Automotive & Transport. Das Unternehmen begleitet seine Kunden bei ihrer digitalen Transformation, berät sie in Sicherheitsfragen und unterstützt sie bei der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Produkte.
NewTec bietet umfassende Leistungen und Lösungen für den gesamten Produkt-Lebenszyklus: ganzheitliche Technologieberatung, Know-how-Transfer und Safety- und Security-Konzepte, maßgeschneiderte Hard- und Software-Entwicklung, Cloud-Lösungen, Plattformen und sofort einsatzfertige Lösungen für sichere Produktentwicklungen sowie Unterstützung bei Markteinführung und Zulassung.
Gegründet 1986, verfügt NewTec über mehr als drei Jahrzehnte Projekt-Erfahrung bei der Umsetzung komplexer Sicherheitsanforderungen. Das Unternehmen beschäftigt heute über 190 Mitarbeiter an sechs Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Bremen, Freiburg, Mannheim, Friedrichshafen und Taipeh/Taiwan.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Katja Neun
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-721
+49 7302 9611-99
katja.neun@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Pressemitteilungen

Kultursicher kommunizieren in China, USA, Russland & Co.

„Brand Safety Training“ von Globeone macht Marken fit für globale Märkte

Die Globalisierung eröffnet Unternehmen schier unbegrenzte Möglichkeiten, ihre Produkte und Services auch außerhalb des Heimatmarktes an den Verbraucher zu bringen. Mit dem Start von geschäftlichen Aktivitäten in anderen Ländern und der zunehmenden internationalen Bekanntheit einer Marke steigen jedoch auch die Anforderungen an ihren Schutz. Denn nicht zuletzt aufgrund der weltweiten Vernetzung durch das Internet kann die Missachtung der kulturellen Gegebenheiten eines Landes zu einer globalen Krise für die Marke führen. Die Reputation kann dauerhaft ernsten Schaden nehmen.

Wie hochaktuell diese Thematik ist, zeigt das Beispiel der italienischen Luxusmodemarke Dolce & Gabbana. Ende letzten Jahres veröffentlichte das Unternehmen einen Werbespot für den chinesischen Markt, der dort für enorme Empörung sorgte. Zu sehen war ein chinesisches Model, das versuchte, mit Essstäbchen westliche Gerichte wie Nudeln und Pizza zu essen. Diese hilflos und dümmlich anmutende Darstellung brachte Dolce & Gabbana nicht nur den Vorwurf von Rassismus und kultureller Ignoranz ein, bekannte Persönlichkeiten riefen sogar öffentlich zum Boykott der Marke auf.

Letztlich wurde das Thema auch in internationalen Medien aufgegriffen. „Für global agierende Marken ist es von entscheidender Bedeutung, bei allen Marketing- und Kommunikationsaktivitäten unbedingt die kulturellen Gegebenheiten eines Landes zu berücksichtigen. So kann man die Kraft der nationalen Werte für den eigenen Erfolg nutzen und Fauxpas vermeiden. Gleichzeitig muss jedoch sichergestellt werden, dass der Markenkern trotzdem noch authentisch kommuniziert wird“, so Dr. Niklas Schaffmeister, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung Globeone.

Um Unternehmen genau dabei zu unterstützen, entwickelte Globeone das so genannte „Brand Safety Training“. Im Rahmen eines maßgeschneiderten Seminars werden Marketing- und Kommunikationsabteilungen sowie das Management von Headquarter und lokalen Märkten dafür sensibilisiert, die eigene Marke „kultursicher“ aufzustellen. Zu Beginn erhalten die Teilnehmer anhand von sechs Wertedimensionen (Werte, Glaube & Verhalten, Sprache, Symbole, Rollen, Menschen, Politik & Institutionen) eine Einführung in die Besonderheiten des jeweiligen Marktes.

Im nächsten Schritt wird daraus im Einzelnen abgeleitet, wie sich dies im Denken, Fühlen und Handeln der Zielgruppen widerspiegelt, und anhand von diversen Beispielen gezeigt, wie andere Unternehmen ihr Wissen bereits – mit mehr oder weniger großem Erfolg – umgesetzt haben. Auch das Beispiel von Dolce & Gabbana ist Teil des Trainings: „Die Idee, sich auf die lokale Esskultur zu beziehen, war grundsätzlich gut. Aus Unkenntnis wurden jedoch herrschende Werte wie zum Beispiel die starke Rolle der chinesischen Frau und der Stolz der Chinesen auf ihre Esskultur empfindlich verletzt“, so Dr. Niklas Schaffmeister.

Dieses Vorgehen mündet am Ende des Brand Safety Trainings in einer individuell angefertigten Checkliste, in der genau festgelegt wird, mit welchen Maßnahmen die Marke die einzelnen Werte im Rahmen ihrer Marketing- und Kommunikationsaktivitäten berücksichtigen kann. So ist sichergestellt, dass die Marke optimal von dem Wissen um kulturelle Besonderheiten profitiert und der Markenkern zugleich geschützt wird. Das Brand Safety Training dauert je nach Anforderung ein bis zwei Tage und kann auf jeden gewünschten Markt zugeschnitten werden.

Über Globeone:

Globeone ist eine auf Strategie, Marke und Kommunikation spezialisierte Unternehmensberatung, die zu den führenden inhabergeführten Anbietern im deutschsprachigen Raum gehört. Mit Standorten in Deutschland, der Schweiz und China begleiten wir unseren Kunden bei internationalen Marken- und Transformationsprojekten. Als „Co-Piloten“ unterstützen unsere Berater branchenübergreifend dabei, sich erfolgreich zu positionieren, effizienter zu werden und Ideen in greifbare Lösungen umzusetzen. Zu den Kunden von Globeone gehören viele börsennotierte Großunternehmen, darunter auch Industrieikonen wie ABB, Volkswagen und Covestro (ehemalige Bayer MaterialScience). Von Dr. Niklas Schaffmeister, Gründer und Managing Partner von Globeone, erschien bei Springer zuletzt der Praxisratgeber „Erfolgreicher Markenaufbau in den großen Emerging Markets“.

Firmenkontakt
Globeone
Dr. Niklas Schaffmeister
Im Zollhafen 24
50678 Köln
+49 221 788 068 0
niklas.schaffmeister@globe-one.com
https://www.globe-one.com/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
022192428140
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NewTec mit neuem Webauftritt

Der Safety- und Security-Spezialist präsentiert sich frischer, nutzerfreundlicher und informativer

Pfaffenhofen a. d. Roth, 9. April 2019. NewTec, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, präsentiert sich seinen Kunden, Partnern und Interessenten mit einer komplett neu gestalteten Webseite. Der neue Webauftritt bietet Internet-Besuchern einen aktuellen, informativen Überblick über die Kompetenzen des Unternehmens in den Bereichen Systementwicklung, funktionale Sicherheit (Safety), Embedded Security und strategische Beratung für den digitalen Wandel. Dank der deutlich vereinfachten Seitenstruktur sowie einer komfortablen Nutzerführung gelangt man mit wenigen Klicks gezielt zu den gewünschten Informationen.
Neben einem umfassenden Einblick in das Portfolio des Unternehmens bietet die gemeinsam mit der Berliner Kommunikationsagentur unlimited communications entwickelte und umgesetzte Webpräsenz auch Hintergrundinformationen, Anwendungsszenarien und Case-Studies sowie aktuelle Infos zu allen Themen rund um NewTecs Kernkompetenzen. „Vor dem Relaunch bot sich unseren Besuchern ein überholtes Bild von NewTec“, so Matthias Wolbert, Leiter Vertrieb und Marketing und Mitglied der Geschäftsführung. „Jetzt bekommt man einen wirklich aktuellen Eindruck von uns. Das ist wichtig, denn NewTec hat sich in den letzten Jahren sehr dynamisch entwickelt: vom reinen Systementwicklungs-Dienstleister zum kompetenten Entwicklungspartner mit einzigartiger Expertise in innovativen Technologien, funktionaler Sicherheit, IT-Sicherheit und den Erfolgsfaktoren von Change-Prozessen.“
Der neue Webauftritt orientiert sich mit seiner klaren Struktur und seinem modernen, aufgeräumten Erscheinungsbild an modernen Web-Trends und aktuellen Nutzergewohnheiten. Er trägt damit unter anderem der Tatsache Rechnung, dass immer mehr Besucher mit mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones auf die Seiten zugreifen. Und da selbst die beste Website nicht alle Fragen erschöpfend und individuell beantworten kann, gibt es für jedes Thema eine direkte Kontaktmöglichkeit zum kompetenten NewTec-Ansprechpartner. Neben der derzeitigen deutschen Version wird gegenwärtig auch eine englischsprachige online gestellt. „Und natürlich“, sagt Matthias Wolbert, „wird es auch einen Blog geben. Immer mal wieder vorbeischauen lohnt sich also.“

NewTec ist ein führender Spezialist für Functional Safety und Embedded Security in den Bereichen Medizintechnik, Industrie sowie Automotive & Transport. Das Unternehmen begleitet seine Kunden bei ihrer digitalen Transformation, berät sie in Sicherheitsfragen und unterstützt sie bei der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Produkte.
NewTec bietet umfassende Leistungen und Lösungen für den gesamten Produkt-Lebenszyklus: ganzheitliche Technologieberatung, Know-how-Transfer und Safety- und Security-Konzepte, maßgeschneiderte Hard- und Software-Entwicklung, Cloud-Lösungen, Plattformen und sofort einsatzfertige Lösungen für sichere Produktentwicklungen sowie Unterstützung bei Markteinführung und Zulassung.
Gegründet 1986, verfügt NewTec über mehr als drei Jahrzehnte Projekt-Erfahrung bei der Umsetzung komplexer Sicherheitsanforderungen. Das Unternehmen beschäftigt heute über 190 Mitarbeiter an sechs Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Bremen, Freiburg, Mannheim, Friedrichshafen und Taipeh/Taiwan.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Katja Neun
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-721
+49 7302 9611-99
katja.neun@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NewTec auf der Embedded World 2019 in Nürnberg

Sichere Entwicklung und Anbindung von IoT-Sensorik und Sensorknoten

Pfaffenhofen an der Roth, 19. Februar 2019. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, ist auf der Embedded World vom 26. bis 28. Februar 2019 in Nürnberg wieder mit einem eigenen Stand präsent (Halle 4A, Stand 4A-301). Hier können sich interessierte Besucher über aktuelle Trends und Lösungen zu Safety und Security im Embedded-Umfeld informieren und beraten lassen.
IoT- und Industrie-4.0-Szenarien erfordern die sichere Entwicklung und Vernetzung verteilter Sensoren, Aktoren und Steuersysteme. Mit umfassendem Know-how in der Entwicklung funktional sicherer Embedded-Systeme auf FPGA-Basis, vorzertifizierten Plattformen und umfangreichen Services unterstützt NewTec Zulieferer bei der Entwicklung maßgeschneiderter Komponenten für IoT-Anwendungen und ihrer Integration.
Highlight des Messeauftritts von NewTec ist ein Demonstrationssystem, das alle wichtigen Aspekte der sicheren Vernetzung in IoT-Anwendungen beispielhaft umsetzt: Erfassung aktueller aktuelle Zustandsinformationen in Echtzeit über Sensoren und Sensorknoten, die Realisierung funktional sicherer automatischer Steuerungsfunktionen (bis SIL 4) und die sichere Anbindung der Komponenten an das Gesamtsystem und die Cloud. NewTec demonstriert Lösungsansätze für diese Aufgaben am Beispiel der Zugtechnik, bei der Echtzeitdaten von Sensoren und Kontrollsystemen für die automatische Steuerung von Antrieb, Türen oder Bremsen sowie für das Asset Tracking (z. B. zur Lokalisierung der Maschine) genutzt werden.
Darüber hinaus ist NewTec in Nürnberg auch mit einem Fachvortrag vertreten. Susanne Meiners, Juristin bei NewTec, referiert am 27. Februar zu Haftungsfragen im Zusammenhang mit technischen Innovationen und Industrie 4.0. Vortragstitel: „Law and Innovation – a Difficult Relationship?“ Der Vortrag beleuchtet die deutsche Rechtslage in Bezug auf Zivilrecht, Strafrecht und öffentliches Recht im Kontext innovativer Hardware- und Softwareentwicklungen (9:30 Uhr, Conference Counter NCC Ost).

NewTec ist ein führender Spezialist für Functional Safety und Embedded Security in den Bereichen Medizintechnik, Industrie sowie Automotive & Transport. Das Unternehmen begleitet seine Kunden bei ihrer digitalen Transformation, berät sie in Sicherheitsfragen und unterstützt sie bei der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Produkte.
NewTec bietet umfassende Leistungen und Lösungen für den gesamten Produkt-Lebenszyklus: ganzheitliche Technologieberatung, Know-how-Transfer und Safety- und Security-Konzepte, maßgeschneiderte Hard- und Software-Entwicklung, Cloud-Lösungen, Plattformen und sofort einsatzfertige Lösungen für sichere Produktentwicklungen sowie Unterstützung bei Markteinführung und Zulassung.
Gegründet 1986, verfügt NewTec über mehr als drei Jahrzehnte Projekt-Erfahrung bei der Umsetzung komplexer Sicherheitsanforderungen. Das Unternehmen beschäftigt heute über 190 Mitarbeiter an sechs Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Bremen, Freiburg, Mannheim, Friedrichshafen und Taipeh/Taiwan.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Katja Neun
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-721
+49 7302 9611-99
katja.neun@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Pressemitteilungen

NewTec erweitert Geschäftsführung

Frank Haberbosch und Matthias Wolbert rücken in die Geschäftsführung auf

Pfaffenhofen a. d. Roth, 29. Januar 2019. NewTec, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, trägt der Erweiterung seines Leistungsspektrums sowie der Ausweitung seiner Unternehmenspositionierung als strategischer Partner für digitale Projekte mit zwei neuen Geschäftsführern Rechnung. Ab dem 1. Januar 2019 ist Frank Haberbosch auf Geschäftsführungsebene verantwortlich für Organisation und Matthias Wolbert für Vertrieb und Marketing.
Frank Haberbosch, Dipl.-Ing. Technische Informatik, ist im Unternehmen bisher als Abteilungsleiter im Bereich IT und Qualitätsmanagement tätig. Darüber hinaus hat er bei NewTec maßgeblich eine werteorientierte Unternehmensentwicklung initiiert und etabliert. In Zukunft wird er vor allem den Bereich Personal- und Organisationsentwicklung vorantreiben. Des Weiteren fällt – neben den bisherigen Aufgabenfeldern IT und Qualitätsmanagement – der Ausbau der Shared Services in seinen Verantwortungsbereich.
Matthias Wolbert verantwortet als Leiter Vertrieb und Marketing seit einigen Jahren den Aufbau neuer Vertriebsstrukturen und Vertriebskonzepte und engagiert sich dafür, das Unternehmen als führende Marke im Bereich Safety & Security zu etablieren. In seiner neuen Position wird er insbesondere die Weiterentwicklung des Geschäftsfelds der Komplettlösungen und Plattformen für Safety & Security sowie die Positionierung von NewTec als strategischer Partner für digitale Projekte vorantreiben.

Bildunterschrift:
Die erweiterte NewTec-Geschäftsführung: Matthias Wolbert (erster v. l.) und Frank Haberbosch (dritter v. l.) neben Michael Tröscher, Johannes Werbach, Harald Molle und Ulrich Schwer (v. l. n. r.).

NewTec ist ein führender Spezialist für Functional Safety und Embedded Security in den Bereichen Medizintechnik, Industrie sowie Automotive & Transport. Das Unternehmen begleitet seine Kunden bei ihrer digitalen Transformation, berät sie in Sicherheitsfragen und unterstützt sie bei der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Produkte.
NewTec bietet umfassende Leistungen und Lösungen für den gesamten Produkt-Lebenszyklus: ganzheitliche Technologieberatung, Know-how-Transfer und Safety- und Security-Konzepte, maßgeschneiderte Hard- und Software-Entwicklung, Cloud-Lösungen, Plattformen und sofort einsatzfertige Lösungen für sichere Produktentwicklungen sowie Unterstützung bei Markteinführung und Zulassung.
Gegründet 1986, verfügt NewTec über mehr als drei Jahrzehnte Projekt-Erfahrung bei der Umsetzung komplexer Sicherheitsanforderungen. Das Unternehmen beschäftigt heute über 190 Mitarbeiter an sechs Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Bremen, Freiburg, Mannheim, Friedrichshafen und Taipeh/Taiwan.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Katja Neun
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-721
+49 7302 9611-99
katja.neun@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NewTec auf der ie 2019 in Freiburg

Lösungen, Live-Demo und Fachvorträge zur funktionalen und IT-Sicherheit bei IoT und Industrie 4.0

Pfaffenhofen an der Roth / Freiburg, 22. Januar 2019. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, ist auf der Industriemesse ie der Schwarzwald AG vom 30. Januar bis 1. Februar 2019 in Freiburg wieder mit einem eigenen Stand in Halle 2, Stand L106 vertreten. Hier können sich interessierte Besucher über die neuesten Entwicklungen und Lösungsansätze aus den Bereichen Safety und Security informieren und beraten lassen. Schwerpunkt des Messeauftritts: „Digitale Sicherheit vom Sensor bis zur Cloud“.
In IoT- und Industrie-4.0-Szenarien ist es wichtig, verteilte Sensoren, Aktoren und Steuersysteme sicher miteinander und mit der Cloud zu vernetzen. NewTec unterstützt mit seiner Lösungs- und Service-Plattform NTSecureCloudSolutions Gerätehersteller bei der Umsetzung sicherer IoT-Anwendungen und hilft bei der Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen.
Zu den Highlights des Messeauftritts von NewTec zählt ein Demonstrationssystem aus der Zugtechnik, das wichtige Aspekte der sicheren Vernetzung beispielhaft umsetzt. Wie etwa beim Maschinenbau (Stichwort Predictive Maintenance) müssen auch in Zügen aktuelle Zustandsinformationen in Echtzeit abrufbar sein, um automatische Steuerungsfunktionen zuverlässig und sicher zu realisieren (bis SIL 4). NewTec demonstriert die sichere Übertragung von Echtzeitdaten von Sensoren und Kontrollsystemen zum Beispiel für die Steuerung von Antrieb, Türen oder Bremsen sowie für das Asset Tracking (z. B. zur Lokalisierung der Maschine).
Darüber hinaus ist NewTec an jedem Messetag mit einem Fachvortrag vertreten. Am 30. Januar 2019 stellt Matthias Lai, Systemingenieur bei NewTec, aktuelle „Security-Konzepte für die drahtlose Kommunikation“ vor. Er zeigt auf, wie Sicherheitsrisiken mit Hilfe einer Angreifer- und Bedrohungsanalyse nach BSI 200 und IEC 62443 analysiert werden und welche Maßnahmen und kryptografischen Verfahren ihnen entgegenwirken (13 Uhr, K2).
Susanne Meiners, Juristin bei NewTec, referiert am 31. Januar zu rechtlichen Haftungsgesichtspunkten im Zusammenhang mit Industrie 4.0. Vortragstitel: „Innovation – aber sicher!“ Anhand aktueller Beispiele beleuchtet sie, wie sich die rechtliche Haftungssystematik darstellt, wer möglicherweise zur Haftung herangezogen werden kann und wie Schadensursachen identifiziert und beseitigt werden können (15 Uhr, K3).
Den Abschluss bildet am 1. Februar der Vortrag „Vom Geschäftsmodell zum IoT-Projekt“ von Stephan Strohmeier, Abteilungsleiter Beratung Digitale Transformation bei NewTec. Gezeigt wird, wie Unternehmen digitale Geschäftsmodelle definieren können, um die Digitalisierung bestehender Produkte voranzutreiben und neue Dienstleistungen zu entwickeln (12 Uhr, K2).
Abgerundet wird NewTecs Auftritt auf der ie durch die Teilnahme des NewTec-Geschäftsführer Michael Tröscher an der VDE Podiumsdiskussion „Safety und Security im Focus“, die am 31. Januar um 16 Uhr im Forum stattfindet.

NewTec ist ein führender Spezialist für Functional Safety und Embedded Security in den Bereichen Medizintechnik, Industrie sowie Automotive & Transport. Das Unternehmen begleitet seine Kunden bei ihrer digitalen Transformation, berät sie in Sicherheitsfragen und unterstützt sie bei der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Produkte.
NewTec bietet umfassende Leistungen und Lösungen für den gesamten Produkt-Lebenszyklus: ganzheitliche Technologieberatung, Know-how-Transfer und Safety- und Security-Konzepte, maßgeschneiderte Hard- und Software-Entwicklung, Cloud-Lösungen, Plattformen und sofort einsatzfertige Lösungen für sichere Produktentwicklungen sowie Unterstützung bei Markteinführung und Zulassung.
Gegründet 1986, verfügt NewTec über mehr als drei Jahrzehnte Projekt-Erfahrung bei der Umsetzung komplexer Sicherheitsanforderungen. Das Unternehmen beschäftigt heute über 190 Mitarbeiter an sechs Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Bremen, Freiburg, Mannheim, Friedrichshafen und Taipeh/Taiwan.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Katja Neun
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-721
+49 7302 9611-99
katja.neun@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Pressemitteilungen

NewTec: Strategischer Partner für die digitale Transformation

Umfassendes Portfolio für den kompletten Lebenszyklus sicherer Produkte

NewTec: Strategischer Partner für die digitale Transformation

Foto: Stephan Strohmeier, Beratung Digitale Transformation, NewTec GmbH

Pfaffenhofen a. d. Roth, 30. Oktober 2018. NewTec, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, positioniert sich als strategischer Partner für die digitalen Projekte seiner Kunden von der Ideenfindung bis zum sicheren Betrieb. Seit Oktober 2018 bündelt NewTec seine digitalen Consulting- und Technologie-Kompetenzen im neuen Competence Center „Beratung Digitale Transformation“. NewTec ergänzt damit seine Safety- und Security-Expertise, Entwicklungsservices und Plattformlösungen zu einem umfassenden Portfolio für sichere vernetzte Produkte.

Deutsche Industrieunternehmen planen 2018 ihre Investitionen um 12 Prozent zu erhöhen, meist mit dem Ziel, ihr Produktprogramm auszuweiten bzw. zu verändern (Quelle: ifo Investitionsumfrage Frühjahr 2018). Das ist auch nötig: Insbesondere Megatrends wie Digitalisierung, universelle Vernetzung und Mobilität zwingen heute jedes Unternehmen dazu, sich zu transformieren, um von neuen Geschäftsmodellen zu profitieren und um nicht den Anschluss zum Wettbewerb zu verlieren.

Doch bei vielen mittelständischen Unternehmern herrscht genau hier große Unsicherheit: Wie kann ich meine Firma zukunftssicher aufstellen? Wie kann ich neue digitale Geschäftsfelder erschließen oder mein bestehendes Produktportfolio gewinnbringend mit datengestützten Services weiterentwickeln? Und wie vermeide ich die Sicherheitsrisiken, die mit der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung einhergehen?

NewTec bietet insbesondere mittelständischen Firmen Orientierung, Unterstützung und Sicherheit in diesem Prozess. Denn das Unternehmen verfügt über eine in dieser Kombination einzigartige Expertise zu innovativen Technologien, funktionaler Sicherheit (Safety), IT-Sicherheit (Security) und den Erfolgsfaktoren von Change-Prozessen. Eine Schlüsselrolle spielt dabei in Zukunft das neue Competence Center „Beratung Digitale Transformation“ am NewTec-Standort Mannheim, im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar. Die Digitalisierungsexperten von NewTec leisten strategische und technologische Beratung und Know-how-Transfer, unterstützen Unternehmen bei der kreativen Erarbeitung und effizienten Umsetzung innovativer datengestützter Geschäftsmodelle und werden auch Services für den sicheren Betrieb von Systemen anbieten. Mit dieser Erweiterung seines Portfolios befähigt NewTec mittelständische Unternehmen, eine schlagkräftige Strategie für ihre digitale Transformation zu entwickeln und digitale Projekte erfolgreich zu planen und durchzuführen.

Aufgebaut wird die neue Abteilung von Stephan Strohmeier, der zuvor 10 Jahre lang die Kunden der von ihm mitgegründeten Firma FreshX Prozessberatung und Systementwicklung bei der Digitalisierung von Produktions- und Logistikprozessen unterstützt hat. „Ich freue mich auf diese spannende neue Aufgabe“, sagt der 37-Jährige. „Das neue Competence Center ergänzt gezielt das Leistungsspektrum von NewTec. Jetzt können wir unsere Kunden über den gesamten Lebenszyklus ihrer digitalen Projekte begleiten – von der strategischen Ausrichtung über die effiziente Umsetzung konkreter Produkte und Lösungen bis hin zu ihrem sicheren Betrieb.“

NewTec ist ein führender Spezialist für Functional Safety und Embedded Security in den Bereichen Medizintechnik, Industrie sowie Automotive & Transport. Das Unternehmen begleitet seine Kunden bei ihrer digitalen Transformation, berät sie in Sicherheitsfragen und unterstützt sie bei der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Produkte.
NewTec bietet umfassende Leistungen und Lösungen für den gesamten Produkt-Lebenszyklus: ganzheitliche Technologieberatung, Know-how-Transfer und Safety- und Security-Konzepte, maßgeschneiderte Hard- und Software-Entwicklung, Cloud-Lösungen, Plattformen und sofort einsatzfertige Lösungen für sichere Produktentwicklungen sowie Unterstützung bei Markteinführung und Zulassung.
Gegründet 1986, verfügt NewTec über mehr als drei Jahrzehnte Projekt-Erfahrung bei der Umsetzung komplexer Sicherheitsanforderungen. Das Unternehmen beschäftigt heute über 190 Mitarbeiter an sechs Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Bremen, Freiburg, Mannheim, Friedrichshafen und Taipeh/Taiwan.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Katja Neun
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-721
+49 7302 9611-99
katja.neun@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Pressemitteilungen

NewTec ergänzt sein flexibles TRDP-Testsystem durch Endgeräte-Simulator

Der NTOnTrack Responder erweitert das NTOnTrack Test Environment zu einer komfortablen TRDP-Testumgebung für Endgeräte

Pfaffenhofen a.d. Roth, 17. September 2018. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, erweitert ihre TRDP-Testumgebung NTOnTrack Test Environment um den neuen TRDP-Endgeräte-Simulator NTOnTrack Responder. Die Testsoftware für Microsoft Windows und Linux, deren Veröffentlichung für die zweite Jahreshälfte 2018 geplant ist, erlaubt es, TRDP-Nachrichten an Geräte zu senden und zu empfangen. Damit können die Tester auf dem PC ein TRDP-fähiges Gerät simulieren und zu testende Endgeräte direkt über TRDP ansteuern.
Die Analyse und Auswertung des Netzwerkverkehrs übernimmt dann der NTOnTrack Analyzer. Der weltweit erste Netzwerkprotokollanalysator für TRDP protokolliert und überwacht TRDP-Telegramme und bietet leistungsfähige Funktionen für ihre Prüfung, Filterung, Sortierung, Auswertung und Visualisierung. Mit der ebenfalls geplanten Erweiterung NTOnTrack Conformance Tester kann die Lösung zu einem umfassenden Prüf- und Testwerkzeug für TRDP-Compliance-Tests ausgebaut werden.
Mit den Lösungen der TRDP-Testumgebung NTOnTrack Test Environment können Hersteller und Prüfeinrichtungen ihre Produkte schon während der Entwicklung automatisiert auf Interoperabilität, Standardkonformität, Sicherheit und Robustheit testen. NTOnTrack kann als einfaches Datenbusanalyse- oder Visualisierungswerkzeug ebenso zum Einsatz kommen wie als Integrationsplattform mit Fehlereinstreuung und nichtinvasiver Überwachung. Als offenes, leicht erweiterbares System lässt sich NTOnTrack einfach an individuelle Anforderungen anpassen.
Hintergrund: In Schienenfahrzeugen sorgt das standardisierte Feldbussystem TCN (Train Communication Network) dafür, dass zahlreiche vernetzte Komponenten verschiedenster Hersteller reibungslos miteinander zusammenarbeiten und zuverlässig gesteuert werden können. Als ausgewiesener TCN-Experte mit besonderem Fokus auf funktionale Sicherheit und Netzwerk-Security hatte NewTec bereits bei der Entwicklung des Kommunikationsprofils „Train Real-Time Data Protocol“ (TRDP), publiziert als TCN-Standard IEC 61375-2-3, eine federführende Rolle übernommen.
Um OEMs und Zulieferer bei der Umsetzung der neuen TCN-Standards in ihre Produkte zu unterstützen, bietet NewTec das TRDP-Lösungs- und Serviceportfolio NTTrainSolutions an. Die NTTrainSolutions erleichtern es Herstellern, maßgeschneiderte TRDP-Lösungen zu entwickeln, Schnittstellen zu implementieren und die notwendigen Funktions- und Interoperabilitätstests durchzuführen. Sie umfassen neben dem NTOnTrack Test Environment u.a. auch Beratung und Projektbegleitung (Architektur-Reviews, Requirements Engineering, Projektmanagement) und umfangreiche kundenspezifische Entwicklungsdienstleistungen.
NewTec wird NTOnTrack und andere Lösungen für die sichere Zugkommunikation auf der diesjährigen InnoTrans vom 18. bis 21. September 2018 in Berlin präsentieren (Halle 6.1, Stand 208).

NewTec ist ein führender Spezialist für Functional Safety und Embedded Security in den Bereichen Medizintechnik, Industrie sowie Automotive & Transport. Das Unternehmen begleitet seine Kunden bei ihrer digitalen Transformation, berät sie in Sicherheitsfragen und unterstützt sie bei der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Produkte.
NewTec bietet umfassende Leistungen und Lösungen für den gesamten Produkt-Lebenszyklus: ganzheitliche Technologieberatung, Know-how-Transfer und Safety- und Security-Konzepte, maßgeschneiderte Hard- und Software-Entwicklung, Cloud-Lösungen, Plattformen und sofort einsatzfertige Lösungen für sichere Produktentwicklungen sowie Unterstützung bei Markteinführung und Zulassung.
Gegründet 1986, verfügt NewTec über mehr als drei Jahrzehnte Projekt-Erfahrung bei der Umsetzung komplexer Sicherheitsanforderungen. Das Unternehmen beschäftigt heute über 190 Mitarbeiter an sechs Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Bremen, Freiburg, Mannheim, Friedrichshafen und Taipeh/Taiwan.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Katja Neun
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-721
+49 7302 9611-99
katja.neun@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Pressemitteilungen

Vernetzte Zugkomponenten einfacher entwickeln und testen

NewTec präsentiert zur InnoTrans innovative TCN- und TRDP-Lösungen: NTOnTrack Analyzer, den weltweit ersten Netzwerkprotokollanalysator für TRDP, und den neuen TRDP-Endgeräte-Simulator NTOnTrack Responder

Pfaffenhofen a.d. Roth, 12. September 2018. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, ist auf der diesjährigen InnoTrans vom 18. bis 21. September 2018 in Berlin mit einem eigenen Messestand in Halle 6.1, Stand 208, vertreten. Das Unternehmen informiert über die aktuellsten Entwicklungen zum Thema Train Commu-nication Networks (TCN) und präsentiert sein Lösungs- und Serviceportfolio NTTrainSolutions, das OEMs und Zulieferer bei der Umsetzung der neuen TCN-Standards in ihre Produkte unterstützt.
NewTec ist ausgewiesener TCN-Experte und hatte bereits bei der Entwicklung des 2015 als TCN-Standard IEC 61375-2-3 publizierten Kommunikationsprofils „Train Real-Time Data Protocol“ (TRDP) eine federführende Rolle übernommen. Die leistungsfähigen Werkzeuge und Services von NewTec machen es Herstellern einfach, maßgeschneiderte TRDP-Lösungen zu entwickeln, Schnittstellen zu implementieren und die notwendigen Funktions- und Interoperabilitätstests durchzuführen. Die NTTrainSolutions umfassen u.a. Beratung und Projektbegleitung (Architektur-Reviews, Requirements Engineering, Projektmanagement), umfangreiche kundenspezifische Entwicklungsdienstleistungen und die flexible Testumgebung NTOnTrack Test Environment.
Mit NTOnTrack können Hersteller und Prüfeinrichtungen ihre Produkte schon während der Entwicklung automatisiert auf Interoperabilität, Standardkonformität, Sicherheit und Robustheit testen. Die NTOnTrack-Testumgebung kann als einfaches Datenbusanalyse- oder Visualisierungswerkzeug ebenso zum Einsatz kommen wie als Integrationsplattform mit Fehlereinstreuung und nichtinvasiver Überwachung. Als offenes, leicht erweiterbares System lässt sich die NTOnTrack-Testumgebung einfach an individuelle Anforderungen anpassen. Zum NTOnTrack-Portfolio gehören derzeit das skriptbasierte Analysewerkzeug NTOnTrack Ana-lyzer sowie der TRDP-Endgeräte-Simulator NTOnTrack Responder.
Auf der InnoTrans wird NewTec vor allem den NTOnTrack Analyzer in Aktion zeigen – den weltweit ersten Netzwerkprotokollanalysator für TRDP. Er protokolliert und überwacht TRDP-Telegramme und bietet leistungsfähige Funktionen für ihre Prüfung, Filterung, Sortierung, Auswertung und Visualisierung. Die flexible Lösung kann mit der geplanten Erweiterung NTOnTrack Conformance Tester zu einem umfassenden Prüf- und Testwerkzeug für TRDP-Compliance-Tests ausgebaut werden. Sie wird auch mit der geplanten Echtzeit-Erweiterung von TRDP für Time-sensitive Networking (TSN) kompatibel sein, die gerade im Rahmen des EU-geförderten Projekts SAFE4RAIL entwickelt wird – ebenfalls mit Beteiligung von New-Tec. Auf der InnoTrans können sich Interessenten das vorläufige TRDPv2 (TSN-PD-PDU) im NTOnTrack Analyzer näher ansehen.
Brandneu im Portfolio ist auch der TRDP-Endgeräte-Simulator NTOnTrack Responder. Die Testsoftware für Microsoft Windows und Linux erlaubt es, TRDP-Nachrichten an Geräte zu senden und selbst zu empfangen. Damit können die Tester ein TRDP-fähiges Gerät simulieren und zu testende Endgeräte direkt ansteuern.

NewTec ist ein führender Spezialist für Functional Safety und Embedded Security in den Bereichen Medizintechnik, Industrie sowie Automotive & Transport. Das Unternehmen begleitet seine Kunden bei ihrer digitalen Transformation, berät sie in Sicherheitsfragen und unterstützt sie bei der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Produkte.
NewTec bietet umfassende Leistungen und Lösungen für den gesamten Produkt-Lebenszyklus: ganzheitliche Technologieberatung, Know-how-Transfer und Safety- und Security-Konzepte, maßgeschneiderte Hard- und Software-Entwicklung, Cloud-Lösungen, Plattformen und sofort einsatzfertige Lösungen für sichere Produktentwicklungen sowie Unterstützung bei Markteinführung und Zulassung.
Gegründet 1986, verfügt NewTec über mehr als drei Jahrzehnte Projekt-Erfahrung bei der Umsetzung komplexer Sicherheitsanforderungen. Das Unternehmen beschäftigt heute über 190 Mitarbeiter an sechs Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Bremen, Freiburg, Mannheim, Friedrichshafen und Taipeh/Taiwan.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Katja Neun
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-721
+49 7302 9611-99
katja.neun@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Shopping/Handel

Hochwertige und zuverlässige Sicherheitsschlösser für die Industrie

Sicherheitsschlösser Standard oder individuell nach Kundenwunsch

 

MAKRO IDENT verfügt über hochwertige, zuverlässige und langlebige Sicherheitsschlösser, die sehr hohen Sicherheitsstandards entsprechen und der OSHA-Norm für Lockout-Tagout Programme.

Für das Durchführen von Lockout-Tagout Programmen in Industrieunternehmen verfügt MAKRO IDENT neben dem kompletten Sortiment an Brady Lockout-Verriegelungen und Tagout-Sicherheitskennzeichnungen auch verschiedene Sicherheitsschlösser in geprüfter und zuverlässigen Qualität.

Alle Schlösser aus Nylon, Stahl, Messing, Aluminium usw. sind speziell hergestellte ABUS-Produkte für das Absperren und Verschließen von Brady Lockout-Verriegelungen. Diese entsprechen der OSHA-Norm für Lockout-Tagout Programme und verfügen über die patentierten, isolierten ABUS-Zylinder mit Schließzwang.

Die präzisionsgefertigen Zylinder mit 5 oder 6 Pins bieten mehr einzigartige Schlüsselprofile und höhere Fälschungssicherheit. Standardmäßig werden die meisten Sicherheits- und Vorhängeschlösser in der Ausführung Key Different (nicht gleich schließend) ausgeliefert.

Neben dieser Standardschließung bietet der bekannte Brady-Distributor MAKRO IDENT auch nach Kundenwunsch komplett gleich schließende oder gemischte Schlösserlösungen an, auch mit Master Key (Hauptschlüssel) und / oder Grand Master Key (Generalschlüssel). Individuelle Gravuren auf Schlösser und Schlüssel sind ebenso möglich.

Für den jeweils gewünschten Einsatz für Lockout-Tagout Programme gibt es die Standardschlösser-Serie Nylon Stahl 71/40 und Nylon-Nylon 71/40PS. Diese Sicherheitsschlösser sind aus nicht leitendem, schlagfestem und funkenfreien Nylon. Der Bügel ist entweder aus gehärtetem Stahl oder aus stabilem Nylon mit einem Bügeldurchmesser von 6,5 mm und einer Standardhöhe von 38 mm. Letztere Schlösser (Nylon-Nylon) werden hauptsächlich für den elektrischen Bereich verwendet.

Eine Nummer kleiner gibt es diese Schlösser auch, und zwar mit Aluminiumbügel der Serie COMPACT 71/30 oder mit Kabelbügel der Serie COMPACT+KABEL 71/30-200 und -400. Die Sicherheitsschlösser mit Kabelbügel werden von den Kunden großteils für das Absperren von Schutzschaltern verwendet bzw. allgemein für den elektrischen Bereich. Auch diese Schlösser sind in 10 Farben erhältlich und mit den Nylon-Nylon bzw. Nylon-Stahl Schlössern kombinierbar, falls eine besondere individuelle Schlösserlösung benötigt wird.

Für den Einsatz z.B. in Chemiewerken, in der Lebensmittelindustrie oder im Außenbereich gibt es die speziell für feuchte Umgebungen entwickelte Sicherheitsschlösser. Die SAFETY SECU 74/40 gibt es in sechs verschiedenen Farben, ebenfalls mit Schließzwang, einem Nylon-ummantelten Vollaluminiumkern und Nylon-ummantelten Stahlbügel für höchste physikalische Beständigkeit.

Der Bügel ist ein spezieller NANO-PROTECT-Bügel mit außergewöhnlicher Korrosionsbeständigkeit. Auch hier, wie bei allen anderen Sicherheitsschlössern, ist der einzigartige isolierte ABUS-Zylinder eingebaut, um Mitarbeiter vor Stromschlägen zu schützen.

Sehr stabile Aluminium-Vorhängeschlösser mit hoher Chemikalien- und Korrosionsbeständigkeit in verschiedenen Farben, Größen und Bügelhöhen sind ebenfalls erhältlich. Auch hier gibt es die Standardschlösser im 6er-Pack. MAKRO IDENT erstellt auch für diese Schlösser – ganz nach Kundenwunsch – individuelle Schlösserlösungen mit verschiedenen Schließsystemen.

MAKRO IDENT verfügt auch über laminierte Stahlschlösser mit verschiedenen Farbringen, rostfreie Messing-Vorhängeschlösser der Serie INOX, über vollständig isolierte Vorhängeschlösser aus einem versiegelten Gehäuse mit Zylinderabdeckung zum Schutz vor Verschmutzungen, über Standard-Messingschlösser und einem Zahlenschloss mit 4 Zahlenrädern zum Verschließen von Schatullen, Kassetten, Spinden usw.

Weitere Informationen sind unter www.lockout-tagout.de/lockout-tagout/sicherheitsschloesser.html zu finden.

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

WEB: www.lockout-tagout.de