Tag Archives: Safran

Pressemitteilungen

Arabische Gaumenfreuden im Kempinski Hotel Muscat

Arabische Gaumenfreuden im Kempinski Hotel Muscat

Wadi Cheese Cake (Bildquelle: @Kempinski Hotel Muscat)

Wie schmeckt Oman? Ein bisschen nach Indien, Thailand, der Arabischen Halbinsel und Ostafrika. Die Küche Omans ist seit jeher vielfältig und von verschiedenen Einflüssen geprägt. Umso spannender ist das Geschmackserlebnis, dass das Kempinski Hotel Muscat seinen Gästen bietet: traditionell, authentisch, weltoffen.

Zimt, Kardamom, Safran, Kurkuma, Nelken und Rosenwasser: Das sind die Gewürze des Orients, die sofort Bilder aus 1001 Nacht in uns hervorrufen und bis heute die Rezepte landestypischer Gerichte im Oman prägen. Nebenbei wirken sie sich auch noch äußerst positiv auf die Gesundheit aus: Safran beispielsweise regt den Appetit an, wirkt krampflösend und sorgt nach starkem Alkoholgenuss für einen klaren Kopf.

Im Kempinski Muscat lassen sich die Chefs de Cuisine unter der Federführung von Chefkoch Guillaume Joly von den einzigartigen Genüssen des Omans inspirieren und kreieren mit viel Fingerspitzengefühl und Kreativität ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot. Traditionell orientalische Küche trifft auf zeitgemäße internationale Menükomponenten mit asiatischer Note. Die Gäste im Kempinski Hotel Muscat können im The Kitchen Restaurant live die Kochkünste der Küchenchefs erleben oder im Bukhara Restaurant ein köstliches nordindisches Mahl zu sich nehmen. Für Liebhaber der thailändischen Straßenküche ist das Soi Soi genau der richtige Platz: ein lebhaftes Restaurant, das an die geschäftige Straßenküchenszene von Bangkok erinnert. Während das Boulevard Tea House authentische indische Teesorten im Sortiment hat, findet man im Cafe One, dem Deli des Hotels oder in der Amwah Lounge, köstliche Dessert und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre. Zale, die Beachfront Lounge des Hotels, ist spezialisiert auf eine weltweit inspirierte Küche, die saisonale Zutaten und die frischesten lokalen Produkte verwendet.

Chefkoch Guillaume Joly, hat nachfolgend das Rezept seiner Lieblingsvorspeise „Omani Rock Lobster Cocktails“ und das charakteristische Desserts, den Wadi-Käsekuchen aufgeschrieben.

Omani Rock Lobster Salat Inspiration. Der Omani Rock Lobster Salat ist ein typisches Gericht im Zale, der Strandlounge des Kempinski Hotel Muscat. Das Gericht ist eine Hommage an das üppige Unterwasserleben in den Gewässern des Oman, das lokale Zutaten mit modernen Zutaten kombiniert und omanische Produkte mit europäischem Flair verbindet.

Zutaten: 130 g Römersalatherzen, 250 g gekochter omanischer Hummerschwanz, 110 g Cocktailsauce, 80 g Avocado, 60 g Grapefruits in Scheiben, 10 g roter Chili

Cocktailsauce: 35 g Mayonnaise, 50 g Ketchup, 10 g Frischkäse, 10 g Meerrettich, 2 g Tabasco, 6 g Zitronensaft, mischen und mit schwarzem Pfeffer würzen

Zubereitung: Alle Zutaten für die Cocktailsauce vermischen, den Hummer in Scheiben schneiden und alle Zutaten auf einer kalten Platte anrichten und mit Schnittlauch und rotem Chili garnieren.

Im Kempinski Hotel Muscat serviert der Chef gerne den Wadi Käsekuchen. Er ist das charakteristische Dessert des Hotels, eine Hommage an die weite Landschaft und das landwirtschaftliche Erbe des Oman. Die Idee stammt von einem Rezept, das einige der wichtigsten lokalen Zutaten rund um die Wadis wie Datteln, Kokosnuss und Ziegenkäse kombiniert. Die darunter liegenden Kekse und Krümel weisen auf die felsige Beschaffenheit der Wadis im Oman hin. Ansonsten werden im Oman traditionell Obst, besonders frische Datteln und „Halwa“ zum Dessert gereicht. Im Arabischen bedeutet „halwa“ übrigens süß, und das nicht ohne Grund: Das Rezept besteht aus Butterschmalz, karamellisiertem Zucker, Mandeln und Stärke. Das Ganze wird mit Safran und Kardamom geschmacklich verfeinert.

Über Kempinski:
Die 1897 gegründeten Kempinski Hotels sind Europas älteste Luxushotelgruppe. Kempinski“s reiches Erbe an tadellosem persönlichem Service und hervorragender Gastfreundschaft wird durch die Exklusivität und Individualität seiner Immobilien ergänzt. Kempinski verwaltet heute ein Portfolio von 74 Fünf-Sterne-Hotels und Residenzen in 32 Ländern und erweitert dieses um neue Objekte in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika, Asien und Amerika. Jedes einzelne Haus spiegelt die Stärke und den Erfolg der Marke Kempinski wider, ohne das Erbe aus den Augen zu verlieren. Das Portfolio umfasst denkmalgeschützte Objekte, preisgekrönte Urban Lifestyle Hotels, herausragende Resorts und repräsentative Residenzen. Jedes Hotel ist von der Qualität durchdrungen, die die Gäste von Kempinski erwarten, während sie die kulturellen Traditionen des Ortes annehmen. Kempinski ist Gründungsmitglied der Global Hotel Alliance (GHA), der weltweit größten Allianz unabhängiger Hotelmarken.
www.kempinski.comwww.discoveryloyalty.com

Das Kempinski Hotel Muscat ist in die Gemeinde Al Mouj eingebettet, liegt an einem über 6 km langen, atemberaubenden Küstenlabschnitt und bietet 310 Zimmer und Suiten, modernste Konferenzräume, Restaurants und Bars der Spitzenklasse, ein Fitnesszentrum sowie ein elegantes Spa. Das elegante Hotel bietet eine Mischung aus örtilichen Traditionen und europäischem Luxus der Spitzenklasse.
www.kempinski.com/en/muscat/kempinski-hotel-muscat/

Firmenkontakt
Kempinski Hotel Muscat
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089 130 121 18
swarnke-rehm@prco.com
https://de.prco.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089 130 121 18
swarnke-rehm@prco.com
https://de.prco.com

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe Wissenschaft/Forschung

Ernährungswissenschaftler erklären was gesund ist

Es braucht keine lange Recherche um festzustellen, dass Ernährungswissenschaftler sich häufig widersprechen. So werden einmal weniger Kohlenhydrate empfohlen, dann heißt es, dies erhöhe das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Der Streit um mehr oder weniger Kohlenhydrate ist kein Streit, sondern lediglich Windmacherei aufgrund verschiedener Beschreibungen von Ergebnissen.

 

Brauchen wir wirklich all diese vielen Pillen, Diäten und Nahrungsergänzungsmittel? Aufgrund der neuen Erkenntnisse und der kontroversen Meinungen, gibt es derzeit keine übereinstimmende und eindeutige Ernährungspyramide von unabhängiger Seite. Ernährungs-Gurus und Firmen sind wie Pilze aus dem Boden geschossen und haben mit ihren Ernährungspyramiden komplizierte Rechenaufgaben aufgestellt, es muss für jede Mahlzeit Punkte oder Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß ausgerechnet werden.

 

Was ist nun eigentlich gesund?

Im Fachblatt „Journal of the American Medical Association“ schreiben Wissenschaftler: Wer den Kohlenhydrat-Anteil in der Nahrung reduziert, tut seinem Stoffwechsel etwas Gutes, nimmt leichter ab und lebt womöglich gesünder! ABER das Gegenteil könnte allerdings auch richtig sein. Im British Medical Journal schreiben Forscher, dass eine Ernährung, bei der die Kohlenhydrate eingeschränkt werden, das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöht.

Und nun? Das Journal of the American Medical Association und das British Medical Journal gelten als die angesehensten Medizinjournale weltweit. Eigentlich sollten uns Ernährungswissenschaftler erklären können, was gesund ist!

 

Gesunde Menschen sind die, in deren Leibes- und

Geistesorganisation jeder Teil eine Vita propria hat.

Johann Wolfgang von Goethe (deutscher Dichter 1749 – 1832)

 

Kurze Infos über die Autorinnen Sabine Beuke, Jutta Schütz:

Wer Ratgeber oder Sachbücher schreibt, sollte das Wissen so aufbereiten, dass ihn auch Laien verstehen können. Die Autorinnen haben die Voraussetzung, Fachwissen kompakt zusammen zu fügen und dieses verständlich zu erklären. Dabei ist es wichtig, das Wissen eines Laien im Auge zu behalten. Beide Autorinnen haben schon mehrere Ratgeber geschrieben und der Erfolg gibt ihnen Recht. Wer sich einem bestimmten Thema widmet, muss stets ein Stück weit über den Tellerrand hinausschauen.

http://www.jutta-schuetz-autorin.de/

http://www.sabinebeuke.de/

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe Wissenschaft/Forschung

Droge Zucker

Zucker wird zu einem Familienproblem!

Zucker ist ein, von Natur aus farbloses und weißes Kohlenhydrat von kristalliner Struktur.

Kritiker behaupten, dass Zucker kein Nahrungsmittel ist, sondern eine gefährliche Droge, die abhängig macht.

 

Macht Zucker wirklich süchtig?

Schon im Jahr 2013 brachte der „Spiegel“ einen Artikel (Droge Zucker) und der Sender „3sat“ zog mit der Reportage „Zeitbombe Zucker“ nach. Die Botschaft sollte sein, dass die Lebensmittelindustrie uns mit Zucker abhängig macht. Der Zuckerkonsum hat sich tatsächlich in den letzten Jahrzehnten fast verdreifacht. Er schadet nicht nur den Zähnen, sondern soll Fettleibigkeit und Diabetes fördern. Auch von einem Zusammenhang zwischen Zucker und Krebs ist die Rede. Manche vermuten sogar ein Suchtpotenzial.

„Zucker wird häufig auch als Füllstoff in Lebensmittel eingesetzt. Ein Beispiel: Wenn man natürlich ausgereifte, hochwertige Tomaten in einer Tomatensauce hat, ist das deutlich teurer, als wenn man günstig produzierte Tomaten und Zucker nimmt.“

Quelle: Daniela Krehl, Verbraucherzentrale München

 

„Überschüssige Zucker werden nicht verbrannt. Sie werden für die Energie nicht benötigt und dann aufgebaut, oftmals zu anderen Naturstoffen wie Fetten. Und Fette stehen in direktem Zusammenhang mit Fettleibigkeit. Deswegen kann man eine Korrelation ziehen zwischen hohem Zuckerkonsum und Fettleibigkeit. Fettleibigkeit steht auch wieder in direktem Zusammenhang mit Diabetes Typ II.“

Quelle: Prof. Dr. Jürgen Seibel, Universität Würzburg

 

„Wenn es sich um Fruchtzucker handelt, der natürlicherweise in einem Lebensmittel ist – wie zum Beispiel in einem Apfel – ist es relativ unproblematisch. Schlimmer ist der künstlich zugesetzte Fruchtzucker in verarbeiteten Lebensmitteln. Da hat sich aufgrund von vielen Studien gezeigt, dass dieser Fruchtzucker insbesondere den Fettaufbau im Körper forciert, also wirklich verstärkt, und somit noch gefährlicher ist als Haushaltszucker.“

Quelle: Daniela Krehl, Verbraucherzentrale München

 

„Hohe Zuckerkonzentrationen sind nicht in Korrelationen mit Krebs zu bringen. Das zeigen neue Studien. Allerdings gibt es neue Therapieansätze bei Tumoren, also bei Krebs. Krebs ist dafür bekannt, dass er Zucker liebt, also Zucker stark verstoffwechselt. Und die sogenannte ketogene Diät – das heißt eine Ernährung ohne Zucker – soll dabei helfen, Krebszellen auszuhungern. Das ist ein sehr spannender Therapieansatz aus den USA, den wir beobachten müssen.“

Quelle: Prof. Dr. Jürgen Seibel, Universität Würzburg

 

Autorinnen Sabine Beuke und Jutta Schütz schreiben schon seit vielen Jahren über die „ketogene Diät“ (Low Carb) und haben diesbezüglich schon einige Bücher veröffentlicht.

http://www.jutta-schuetz-autorin.de/

http://www.sabinebeuke.de/

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Essen/Trinken

Backen mit Safran bringt Farbe in dien Kuchen

Hochwertiger Safran aus dem Iran mach Backen zu einem echten Erlebnis – Safran 345 Groß- und Einzelhandel

Backen mit Safran bringt Farbe in dien Kuchen

„Backe, backe Kuchen, der Bäcker hat gerufen. Wer will guten Kuchen backen, der muss haben sieben Sachen, Eier und Schmalz, Zucker und Salz, Milch und Mehl, Safran macht den Kuchen gehl! Schieb, schieb in’n Ofen ’nein.“ Jeder kennt dieses Kinderlied und es ist viel Wahres dran. Safran verleiht dem Kuchen und den Speisen eine intensive Gelbfärbung. Da Safran auch im Geschmack intensiv sein kann, sollte man die kleinen Naben der Safran-Krokus-Blüte nur sparsam verwenden. Bei Saffron 345 Momtaaz Ltd. findet man, neben Anregungen und Rezepten, natürlich den Safran aus dem Iran in bester Qualität.

Während der Osterzeit bietet es sich an, einen Safran-Osterzopf zu backen. Dazu benötigt man 600 g Safran-Flüssigkeit, für die man den Saft einer frisch gepressten Orange, 1 Ei, eine Messerspitze Safran mischt und den Rest mit kalter Milch auffüllt. Darin löst man 24g Hefe.1000g Weizenmehl 550 hinzugeben und langsam mit dem Kneten beginnen. Von Anfang an langsam 130 g kalte Sauerrahmbutter in Stückchen unterkneten, da sie an der Teighydrierung einen Anteil hat. Sobald die Butter untergeknetet ist, langsam 70g Zucker und 12g Salz unterkneten. Der Teig sollte nach dem Kneten elastisch und gut formbar sein. 1 Stunde Teigruhe, dabei nach 30 Minuten einmal strecken und falten. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und gut zum entgasen durchwalgen. In 3 möglichst gleichschwere Teigstücke teilen und daraus Stränge formen, flechten und 45 Minuten zur Gare stellen.

Mit einer Mischung aus Milch, Zucker und Kartoffelstärke bestreichen und bei 210° in den Ofen geben. Insgesamt 45 Minuten backen und dabei darauf achten, dass der Zopf nicht zu dunkel wird. 10 Minuten vor Ende des Backens noch einmal mit der Mischung abstreichen. Wer beim Backen perfekte Ergebnisse haben möchte, der sollte nicht an der Qualität der Zutaten sparen. Den besten Safran der Welt findet man unter www.safran345.de und dazu noch Anregungen für die Verwendung. Bei Fragen steht das Team des Saffron 345 Momtaaz Ltd. telefonisch und per Email zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Daniel Pakdel
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
+49 (0) 2224 1229742
service@safran345.de

Die Saffron 345 Momtaaz Ltd. ist spezialisiert auf den Import und Großhandel von hochwertigem Safran aus dem Iran. Der Vertrieb von Negin und Sagol Safran erfolgt weltweit ohne Zwischenhandel, denn der Safran wird direkt vom Erzeuger aus dem Iran nach Deutschland transportiert. Die Qualität des importierten Safran wird regelmäßig durch gezielte Kontrollen überwacht, damit eine gleichbleibend hohe Qualität der Inhaltsstoffe Crocin, Safranal und Picrocrocin gewähleistet werden kann. Bei Fragen zur Qualität, Mengenrabatten und Lieferzeiten stehen die Experten der Saffron 345 Momtaaz Ltd. gerne zur Verfügung.

Kontakt
Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Daniel Pakdel
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
+49 (0) 2224 1229742
service@safran345.de
http://www.safran345.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Essen/Trinken

Fischgerichte mit Safran haben eine ganz besondere Note

Exklusiven Safran aus dem Iran kann man im Shop von Saffron 345 Momtaaz online kaufen – Fischgerichte mit Safran

Fischgerichte mit Safran haben eine ganz besondere Note

Safran und Fisch harmonieren wunderbar miteinander, denn der Geschmack des Fischs wird von dem kräftigen Gewürz nicht überdeckt, sondern erhält durch Safran eine besondere Note. Dabei ist es nicht wichtig, ob man den Fisch direkt würzt oder die Beilagen. Neben dem besonderen intensiven Aroma verleiht Safran der Speise eine sonnengelbe Farbe, denn der Name Safran kommt aus dem Persischen und bedeutet gelb sein oder gelb werden. Wer Safran in seiner Küche verwenden möchte, der sollte sich nur mit dem Besten zufrieden geben. Bei Saffron 345 Momtaaz Ltd. findet man den weltbesten iranischen Safran.

600 g Fischfilet werden mit den Fingern abgetastet, ob Gräten drin sind. Falls ja, diesen mit der Pinzette zu Leibe rücken. Dann das Filet in gut 1 cm große Würfel schneiden und mit Saft von 1/2 Zitrone mischen. 2 Zwiebeln und 1 Stück Ingwer (1-2 cm) schälen und fein hacken. 1 Briefchen oder Döschen Safran (gemahlen oder auch Fäden) mit wenig warmem Wasser verrühren. Wenn man Fäden verwendet, werden diese vorher zwischen den Fingern zerreiben, damit sie mehr Farbe und auch mehr Geschmack abgeben. 100 g Cocktailtomaten waschen und einmal durchschneiden. 2 EL Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Ingwer einrühren, Hitze auf mittlere Stufe zurückschalten und beides ungefähr 10 Minuten braten. Immer wieder umrühren und aufpassen, dass die Zwiebeln nicht zu braun werden, sonst schmecken sie bitter. 1 TL gemahlene Kurkuma, 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1/2 TL gemahlener Koriander, 1 Prise gemahlener Zimt unterrühren, alles noch kurz weiterbraten. 200 g Joghurt dazu schütten, Safran und Tomaten auch. Einmal gut aufkochen lassen und mit Salz abschmecken. Dann vorsichtig den Fisch untermischen. Zugedeckt 5-6 Minuten ziehen lassen. Und ab auf den Tisch damit.

Wer den edelsten Safran sein Eigen nennen möchte, um seine Speisen zu verfeinern, findet unter www.safran345.de sowohl den Safran als auch weitere Inspirationen für die Verwendung. Saffron 345 Momtaaz Ltd. bietet den besten Safran der Welt, den iranischen Safran an. Bei Fragen rund um das Gewürz und seine Verwendung kann man sich telefonisch und per Email an die Spezialisten wenden.

Weitere Informationen:

Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
Geschäftsführer: Daniel Pakdel
Telefon: +49 (0) 2224 1229742
E-Mail: service@safran345.de

Die Saffron 345 Momtaaz Ltd. ist spezialisiert auf den Import und Großhandel von hochwertigem Safran aus dem Iran. Der Vertrieb von Negin und Sagol Safran erfolgt weltweit ohne Zwischenhandel, denn der Safran wird direkt vom Erzeuger aus dem Iran nach Deutschland transportiert. Die Qualität des importierten Safran wird regelmäßig durch gezielte Kontrollen überwacht, damit eine gleichbleibend hohe Qualität der Inhaltsstoffe Crocin, Safranal und Picrocrocin gewähleistet werden kann. Bei Fragen zur Qualität, Mengenrabatten und Lieferzeiten stehen die Experten der Saffron 345 Momtaaz Ltd. gerne zur Verfügung.

Kontakt
Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Daniel Pakdel
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
+49 (0) 2224 1229742
service@safran345.de
http://www.safran345.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Essen/Trinken

Fischgerichte mit Safran haben eine ganz besondere Note

Exklusiven Safran aus dem Iran kann man im Shop von Saffron 345 Momtaaz online kaufen – Saffron 345 Momtaaz Ltd.

Fischgerichte mit Safran haben eine ganz besondere Note

Safran und Fisch harmonieren wunderbar miteinander, denn der Geschmack des Fischs wird von dem kräftigen Gewürz nicht überdeckt, sondern erhält durch Safran eine besondere Note. Dabei ist es nicht wichtig, ob man den Fisch direkt würzt oder die Beilagen. Neben dem besonderen intensiven Aroma verleiht Safran der Speise eine sonnengelbe Farbe, denn der Name Safran kommt aus dem Persischen und bedeutet gelb sein oder gelb werden. Wer Safran in seiner Küche verwenden möchte, der sollte sich nur mit dem Besten zufrieden geben. Bei Saffron 345 Momtaaz Ltd. findet man den weltbesten iranischen Safran.

600 g Fischfilet werden mit den Fingern abgetastet, ob Gräten drin sind. Falls ja, diesen mit der Pinzette zu Leibe rücken. Dann das Filet in gut 1 cm große Würfel schneiden und mit Saft von 1/2 Zitrone mischen. 2 Zwiebeln und 1 Stück Ingwer (1-2 cm) schälen und fein hacken. 1 Briefchen oder Döschen Safran (gemahlen oder auch Fäden) mit wenig warmem Wasser verrühren. Wenn man Fäden verwendet, werden diese vorher zwischen den Fingern zerreiben, damit sie mehr Farbe und auch mehr Geschmack abgeben. 100 g Cocktailtomaten waschen und einmal durchschneiden. 2 EL Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Ingwer einrühren, Hitze auf mittlere Stufe zurückschalten und beides ungefähr 10 Minuten braten. Immer wieder umrühren und aufpassen, dass die Zwiebeln nicht zu braun werden, sonst schmecken sie bitter. 1 TL gemahlene Kurkuma, 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1/2 TL gemahlener Koriander, 1 Prise gemahlener Zimt unterrühren, alles noch kurz weiterbraten. 200 g Joghurt dazu schütten, Safran und Tomaten auch. Einmal gut aufkochen lassen und mit Salz abschmecken. Dann vorsichtig den Fisch untermischen. Zugedeckt 5-6 Minuten ziehen lassen. Und ab auf den Tisch damit.

Wer den edelsten Safran sein Eigen nennen möchte, um seine Speisen zu verfeinern, findet unter www.safran345.de sowohl den Safran als auch weitere Inspirationen für die Verwendung. Saffron 345 Momtaaz Ltd. bietet den besten Safran der Welt, den iranischen Safran an. Bei Fragen rund um das Gewürz und seine Verwendung kann man sich telefonisch und per Email an die Spezialisten wenden.

Weitere Informationen:

Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
Geschäftsführer: Daniel Pakdel
Telefon: +49 (0) 2224 1229742
E-Mail: service@safran345.de

Die Saffron 345 Momtaaz Ltd. ist spezialisiert auf den Import und Großhandel von hochwertigem Safran aus dem Iran. Der Vertrieb von Negin und Sagol Safran erfolgt weltweit ohne Zwischenhandel, denn der Safran wird direkt vom Erzeuger aus dem Iran nach Deutschland transportiert. Die Qualität des importierten Safran wird regelmäßig durch gezielte Kontrollen überwacht, damit eine gleichbleibend hohe Qualität der Inhaltsstoffe Crocin, Safranal und Picrocrocin gewähleistet werden kann. Bei Fragen zur Qualität, Mengenrabatten und Lieferzeiten stehen die Experten der Saffron 345 Momtaaz Ltd. gerne zur Verfügung.

Kontakt
Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Daniel Pakdel
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
+49 (0) 2224 1229742
service@safran345.de
http://www.safran345.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Essen/Trinken

Eine mediterrane Paella ist ein Klassiker der spanischen Küche

Paella und viele andere mediterrane Gerichte mit hochwertigem Safran perfekt veredeln – Saffron 345 Momtaaz Ltd.

Eine mediterrane Paella ist ein Klassiker der spanischen Küche

Safranfäden bei der Ernte

Der Trend in deutschen Küchen geht immer mehr zu südländischen Gerichten. So bekommt man Urlaubsfeeling auf den Tisch. Eine Paella ist ein spanisches Reisgericht aus der Pfanne und das Nationalgericht der Region Valencia und der spanischen Ostküste. Die spanische Küche ist zwar sehr regional geprägt, jedoch hat die Paella in ganz Spanien einen sehr hohen Bekanntheitsgrad. Wegen dieser regionalen Prägung werden in den unterschiedlichen Regionen Spaniens mehrere von der traditionellen Paella Valenciana abweichende Varianten zubereitet. Man selbst findet für sich unter den zahlreichen Abwandelungen des Rezeptes das passende für sich heraus. Auf keinen Fall fehlen sollte jedoch die gelbe Farbe des Reis. Bei Saffron 345 Momtaaz Ltd. findet man die besten Safranfäden , der Ihrer Paella den richtigen Pfiff gibt.

Die Zubereitung einer traditionellen Paella muss nicht schwierig sein. Es wird reichlich Olivenöl in der Pfanne erhitzt. Bei der Verwendung von Meeresfrüchten werden sie zuerst angebraten und wieder herausgenommen. Danach wird das Fleisch 10 Minuten angebraten, bis es fast gar ist. Hinzu kommen die ganzen, ungeschälten Knoblauchzehen. Nun wird die ganze, ungeschälte Tomate auf einer Gemüsereibe über das Fleisch gerieben und die grünen Bohnen, die Streifen roten Paprikas, Artischockenherzen und die „garrafones“ (große weiße Bohnenkerne) zugegeben. Das Gemüse wird ca. 10 Minuten in der Pfanne mit dem Fleisch geschmort. Alles mit Gewürzen wie Salz und Safran nach Geschmack würzen. Dann vermischt man den Reis mit den anderen Zutaten und gießt dann Wasser oder Brühe darüber. Ab jetzt darf die Paella nicht mehr umgerührt werden. Das Wasser und die Hitze des Feuers müssen so bemessen sein, dass das Wasser völlig vom Reis aufgesaugt wurde, wenn die Paella fertig ist. Man darf kein Wasser mehr hinzugießen. Ist die Paella fertig gekocht, gibt man die Meeresfrüchte hinzu und lässt sie acht bis zehn Minuten zugedeckt ruhen. Vor dem Essen wird die Paella mit Zitronensaft beträufelt. Dazu gibt es Weißbrot.

Paella gehört zur Mediterranen Küche und ist bekannt für die gelbe Färbung des Reises und dem Geschmack nach Urlaub. Unter www.safran345.de findet man neben Rezeptideen vor allem den iranischen Safran, der als der Beste der Welt gehandelt wird. Bei Fragen steht das Team von Saffron 345 Momtaaz Ltd. telefonisch und per Email zur Verfügung.

Die Saffron 345 Momtaaz Ltd. ist spezialisiert auf den Import und Großhandel von hochwertigem Safran aus dem Iran. Der Vertrieb von Negin und Sagol Safran erfolgt weltweit ohne Zwischenhandel, denn der Safran wird direkt vom Erzeuger aus dem Iran nach Deutschland transportiert. Die Qualität des importierten Safran wird regelmäßig durch gezielte Kontrollen überwacht, damit eine gleichbleibend hohe Qualität der Inhaltsstoffe Crocin, Safranal und Picrocrocin gewähleistet werden kann. Bei Fragen zur Qualität, Mengenrabatten und Lieferzeiten stehen die Experten der Saffron 345 Momtaaz Ltd. gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Daniel Pakdel
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
+49 (0) 2224 1229742
service@safran345.de
http://www.safran345.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Essen/Trinken

Vegetarische Küche ist abwechslungsreich und kreativ

Vegetarische Gerichte mit hochwertigem Safran verfeinern – Saffron 345 Momtaaz Ltd.

Vegetarische Küche ist abwechslungsreich und kreativ

Viele denken, dass zu jeder Hauptmahlzeit Fleisch gehören muss. Dieses erweist sich als nicht korrekt. Es schadet niemandem zwischendurch auf Fleisch zu verzichten. Die vegetarische Küche verzichtet, mit Ausnahme von Milchprodukten, Eiern und gegebenenfalls auch Honig, bewusst auf tierische Lebensmittel. In allen Kulturen und Ländern gibt es vegetarische Gerichte. Bei uns gelten die italienischen Antipasti, Pasta und Pizzagerichte zwar meist nur als Vorspeisen, aber in der vegetarischen Küche und in der Alltagsküche stehen sie für sich als Hauptgericht. Auch die asiatische und orientalische Küche bietet zahlreiche vegetarische Gerichte. Die Vielseitigkeit der vegetarischen Rezepte lässt kaum einen fleischlosen Wunsch offen. Mit Hilfe von Safran kann man vielen Gerichten den letzten Schliff verleihen. Bei Saffron 345 Momtaaz Ltd. findet man den weltbesten Safran.

Der weltanschauliche Begriff Vegetarismus als solcher entstand erst im England des 19. Jahrhundert. Jedoch gibt es ähnliche Ernährungsweisen erheblich länger. Zum Teil gehen sie auf individuelle Wertvorstellungen, Nahrungstabus und Ernährungs- und Gesundheitslehren zurück. Häufig geben auch die Religionen und religiösen Richtungen den Grund für vegetarische Ernährung vor. Während einige Glaubensrichtungen komplett auf tierische Bestandteile in der Küche verzichten, wird in anderen Religionen lediglich zeitweise vegetarisch gekocht. In Deutschland ist der Trend zum Vegetarismus neben gesundheitlichen und ethisch-moralischen Ursachen bereits vor dem Ersten Weltkrieg eine Reaktion auf die durch die damalige Industrialisierung und Globalisierung hervorgerufenen Umbrüche.

Fleisch war nicht mehr das Privileg der Oberschicht sondern wurde letztendlich von ihnen verpönt. Heute stehen durch Rezeptsammlungen im Internet zahllose vegetarische Gerichte aus allen Ländern der Welt zur Verfügung, die auch Fleischliebhabern zeigen, dass vegetarische Küche ab und an eine gute Alternative sein kann. Vegetarisch zu kochen muss nicht langweilig und geschmacklos sein. Unter www.safran345.de findet man nicht nur den besten Safran der Welt sondern auch Rezepte zur Anregung der Verwendung. Das Team von Saffron 345 Momtaaz Ltd. steht gern für Fragen telefonisch und per Email zur Verfügung.

Kontakt:
Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
Tel: 02224 1229742
E-Mail: service@safran345.de
http://www.safran345.de

Die Saffron 345 Momtaaz Ltd. ist spezialisiert auf den Import und Großhandel von hochwertigem Safran aus dem Iran. Der Vertrieb von Negin und Sagol Safran erfolgt weltweit ohne Zwischenhandel, denn der Safran wird direkt vom Erzeuger aus dem Iran nach Deutschland transportiert. Die Qualität des importierten Safran wird regelmäßig durch gezielte Kontrollen überwacht, damit eine gleichbleibend hohe Qualität der Inhaltsstoffe Crocin, Safranal und Picrocrocin gewähleistet werden kann. Bei Fragen zur Qualität, Mengenrabatten und Lieferzeiten stehen die Experten der Saffron 345 Momtaaz Ltd. gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Daniel Pakdel
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
+49 (0) 2224 1229742
service@safran345.de
http://www.safran345.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Pressemitteilungen

Depressionen: Safran macht die Seele schön

Wie Safran bei Depressionen helfen kann

Depressionen: Safran macht die Seele schön

Das Ratgeberportal www.ellviva.de informiert über den Einsatz von Safran bei Depressionen

In Europa kennen wir Safran vor allem aus der Küche oder vom Kuchen backen. „Safran macht den Kuchen gehl“ heißt es schon in einem alten Kinderlied. In einigen Regionen Asiens, vor allem im Mittleren Osten, kommt Safran darüber hinaus als Naturheilmittel zum Einsatz, beispielsweise um depressive Verstimmungen zu lindern. Seit einigen Jahren interessiert sich auch die westliche Medizin für die Wirkung von Safran. Die Gesundheits-Redaktion von ellviva.de informiert: Safran ist eine Krokus-Art. Der wissenschaftliche Name Crocus sativus. Die Safran-Blätter blühen im Herbst violett. Als Safran wird ebenfalls das Gewürz bezeichnet, das aus den Stempeln der Blüten dieser Pflanze gewonnen wird.

Die Geschichte von Safran
Im antiken Griechenland waren der Anbau und die Herstellung von Safran schon vor 5.000 Jahren bekannt. Vom Mittelmeerraum breitete sich der Anbau von Safran nach Osten aus. Heute sind Indien und der Iran die größten Erzeugerländer für Safran. Die größten Safran-Produzenten in Europa sind Griechenland, Italien und Spanien.

Safran: Herstellung und Ernte
Safran ist eines der kostbarsten Gewürze der Welt. Das liegt zum einen daran, dass die Ernte nur mit der Hand erfolgen kann und aufwendig ist. Zum anderen bleibt für die Ernte von Safran nur ein kurzes Zeitfenster von zwei Wochen – die beginnende Blütezeit des Crocus sativus. Bei der Ernte werden die Blüten des Safrans im Morgengrauen aufgesammelt, sobald die Safran-Pflanze zu blühen beginnt. Anschließend werden die Blütenstempel per Hand herausgeholt und dann anschließend getrocknet. Bei der Trocknung müssen exakte Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsparameter eingehalten werden. Dies ist für die Qualität des Safrans entscheidend, weil die Stempel nach dem Trocknen für die Weiterverarbeitung in ihre Bestandteile zerlegt werden: den roten und den gelbe Teil des Stempels. Aber auch der vollständige Stempel kann für die Weiterverarbeitung genutzt werden.

Safran ist eines der teuersten Gewürze der Welt
Wegen des großen Aufwandes, der bei der Ernte und der Herstellung von Safran betrieben wird, gehört Safran zu den teuersten Gewürzen überhaupt. Im Einzelhandel kostet ein Gramm Safran etwa 20 Euro. Aus diesem Grund befinden sich in Safran-Produkten häufig Fremdsubstanzen, die die Güte des Rohstoffs beeinträchtigen.

Safran in der Küche
In Europa wird Safran hauptsächlich als Gewürz verwendet. Damit gewürzte Gerichte nehmen in der Regel eine gelbliche Färbung an und schmecken häufig bitter. Das liegt an den in Safran enthaltenen Carotinoiden sowie an dem Bitterstoff Picrocrocin. In der Hauptsache kommt Safran beim Backen von Kuchen und Gebäck zum Einsatz. Darüber hinaus wird das Gewürz häufig bei der Zubereitung von Risotto und Fischsuppen eingesetzt.

Safran in der Medizin
In der traditionellen Medizin Chinas, Indiens und Persiens, dem heutigen Iran, spielt Safran schon seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle. Dort wird der Rohstoff zur Linderung zahlreicher körperlicher und seelischer Beschwerden eingesetzt. Zu diesen gehören beispielsweise die Linderung von Krämpfen und Erkältungskrankheiten sowie das Senken von Fieber. In der traditionellen chinesischen Medizin kam Safran darüber hinaus zur Anregung des Blutkreislaufs, als Muntermacher und als Aphrodisiakum zum Einsatz und in der traditionellen Medizin Persiens war Safran speziell wegen seiner antidepressiven Wirkung beliebt. Für diese interessieren sich seit einigen Jahren auch westliche Mediziner.

Die antidepressive Wirkung von Safran
Belege für die antidepressive Wirkung von Safran lieferten in der jüngeren Vergangenheit mehrere ernstzunehmende klinische Studien. In diesen wurde zum einen die Wirkungsweise von Safran-Extrakten mit der eines Placebos verglichen, wobei der Gemütszustand der teilnehmenden Patienten beispielsweise mithilfe der Hamilton-Depressions-Skala überwacht wurde. Dabei stellten die Forscher fest, dass die Studienteilnehmer, die Safran-Extrakte verabreicht bekommen hatten, nach Abschluss der Studie in der Regel einen stabileren Gemütszustand aufwiesen als diejenigen der Placebo-Gruppe.

Studien untermauern diese Vermutung
In einer weiteren Studie wurde die Wirkungsweise von Safran-Extrakten mit der der Wirkstoffe Fluoxetin und Imipramin verglichen. Das sind zwei Wirkstoffe, die zu Wirkstoffgruppe der selektiven Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer gehören. Dabei fanden die Forscher heraus, dass die antidepressive Wirkung von Safran-Extrakt mit der der beiden Psychopharmaka vergleichbar ist. Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang, dass es den Forschern noch nicht gelang, bei Safran-Extrakten unerwünschte Nebenwirkungen nachzuweisen.

Den Arzt oder Apotheker befragen
Forschungsergebnissen zufolge kann der Einsatz von pflanzlichen Wirkstoffen wie Safran-Extrakten oder Johanniskraut als ergänzendes Therapeutikum eingesetzt werden, um leichte bis mittelgradige depressive Verstimmungen zu lindern. Dies sollte aber nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt beziehungsweise dem Apotheker erfolgen.

Die Redakteure von ellviva.de haben zahlreiche Inhalte zum Thema Depressionen unter http://www.ellviva.de/Gesundheit/Gesundheitssuche?f=depression&active_tab=sitewide zusammengestellt.

ellviva ist ein Ratgeberportal im Internet. ellviva verfügt auch über eine Community. Es informiert in den Rubriken Medizin, Wohlbefinden, Kochen und Genießen, Beauty, Baby, Kinderwunsch und Schwangerschaft, Familie und Kinder, Liebe sowie Job und Finanzen auf mehr als 100.000 Seiten. Mehr Informationen unter www.ellviva.de

Kontakt:
ellviva
Sven-David Müller
Gutleutstraße 30
60237 Frankfurt
069 972 69 139
presse@ellviva.de
http://www.ellviva.de

Essen/Trinken

Gewürze verfeinern das Essen und das Leben

Iranischer Safran gehört zu den edelsten Gewürzen der Welt – Saffron 345 Momtaaz Ltd.

Gewürze verfeinern das Essen und das Leben

Saffron 345 Momtaaz Ltd.

Die Verfeinerung der Speisen durch die Aromen und ätherischen Öle der Gewürze sorgt für kulinarische Genüsse. Gewürze sind Pflanzenteile wie Blätter, Früchte, Blüten, Saft, Rinden, Samen oder Wurzeln, die in frischer oder getrockneter Form verwendet werden. Dabei finden Gewürze nicht nur als Würzmittel Verwendung sondern dienen auch als Arznei und zur Konservierung von Lebensmitteln. Während viele Gewürze einfach und in großen Mengen hergestellt und günstig angeboten werden können, gibt es einige wenige edle Gewürze, wie Vanille, Kardamom und Safran, die sich preislich von der Masse abheben. Der Grund für diesen Preisunterschied ergibt sich aus der Art des Gewinnungsprozesses. Diese edlen Gewürze werden ausschließlich in Handarbeit gewonnen. Im Onlineshop von Saffron 345 Momtaaz Ltd. findet man den edelsten Safran der Welt, der direkt aus dem Iran importiert wird.

Die Orchideenart, aus deren Frucht die Vanille gewonnen wird muss von Hand künstlich bestäubt und geerntet werden. Um die Vanille als hocharomatisches Gewürz zu gewinnen, müssen die Früchte erst der sogenannten Schwarzbräunung, einem zeit- und arbeitsintensiven Verfahren, unterzogen werden. Dafür werden die Kapselfrüchte mit Heißwasser oder Wasserdampf behandelt. Anschließend folgt eine Fermentation in luftdichten Behältern, bis eine Auskristallisierung feiner Glukosenadeln zu beobachten ist. Dieser Vorgang kann bis zu vier Wochen beanspruchen. Auch beim Kardamom erweist sich die Ernte als aufwendig. Die Kapselfrüchte werden bereits kurz vor der Reife von Hand gepflückt, da sie sich ansonsten öffnen und die Samen verloren gehen. In arabischen Ländern wird dem Kardamom eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Der Safran erweist sich unter den edlen Gewürzen als nicht nur wenig ergiebig in der Ernte sondern auch als äußerst zeitintensiv in der Gewinnung. Die Blüte der Krokus-Art enthält einen, sich in drei Narben verzweigenden Griffel. Lediglich diese Stempelfäden werden von Hand gezupft und getrocknet als Gewürz verwendet. Hinzu kommt, dass Safran nur einmal pro Jahr im Herbst für etwa zwei Wochen blüht und damit erntefähig ist. Mit diesem Hintergrundwissen erhöht sich das Verständnis für den höheren Preis dieser edlen Gewürze.

Wer das edelste aller Gewürze sein Eigen nennen möchte, um seine Speisen zu verfeinern, findet unter www.safran345.de sowohl den Safran als auch Inspirationen für die Verwendung. Saffron 345 Momtaaz Ltd. bietet den besten Safran der Welt, den iranischen Safran an. Bei Fragen rund um das Gewürz und seine Verwendung kann man sich telefonisch und per E-Mail an die Spezialisten wenden.

Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
Tel: 02224/1229742
E-Mail: service@safran345.de
Web: www.safran345.de

Die Saffron 345 Momtaaz Ltd. ist spezialisiert auf den Import und Großhandel von hochwertigem Safran aus dem Iran. Der Vertrieb von Negin und Sagol Safran erfolgt weltweit ohne Zwischenhandel, denn der Safran wird direkt vom Erzeuger aus dem Iran nach Deutschland transportiert. Die Qualität des importierten Safran wird regelmäßig durch gezielte Kontrollen überwacht, damit eine gleichbleibend hohe Qualität der Inhaltsstoffe Crocin, Safranal und Picrocrocin gewähleistet werden kann. Bei Fragen zur Qualität, Mengenrabatten und Lieferzeiten stehen die Experten der Saffron 345 Momtaaz Ltd. gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Saffron 345 Momtaaz Ltd.
Daniel Pakdel
Rommersdorfer Str. 50
53604 Bad Honnef
+49 (0) 2224 1229742
service@safran345.de
http://www.safran345.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de