Tag Archives: SAP

Pressemitteilungen

cbs beschleunigt die Digitale Transformation

Auf dem 20. DSAG-Jahreskongress präsentiert die SAP-Beratung ihren revolutionären High-Speed-Ansatz für den S/4HANA-Umstieg

Nürnberg, 11. September 2019 – In Höchstgeschwindigkeit und mit maximaler Wertschöpfung nach SAP S/4HANA – unter diesem Leitmotiv präsentiert sich die Heidelberger Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions auf dem 20. DSAG-Jahreskongress vom 17. bis 19. September 2019 in Nürnberg (Stand G1). Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. cbs ist der Schlüssel für diese Vision. Das Beratungshaus hat den einzigartigen s.m.a.r.t. Ansatz für den maßgeschneiderten Weg nach S/4 entwickelt.

Erst vor wenigen Wochen hat cbs für die global tätige Viessmann Group (Energiesystem-Hersteller, 12.000 Mitarbeiter, 2,5 Mrd. Euro Umsatz) die bisher weltweit größte SAP S/4HANA-Transformation in der produzierenden Industrie realisiert. Bei dem reibungslosen Big-Bang Go-Live wurden Produktionseinheiten in 34 Ländern sowie weltweit 78 Vertriebsorganisationen auf S/4 migriert. Das Viessmann-Projekt gilt als Leuchtturm für S/4-Transformationen im globalen SAP-Markt. In punkto Geschwindigkeit, Nutzen und Kosten setzt es neue Maßstäbe.

Globale Standards schaffen, digitale Innovationen umsetzen und ein ganzes Unternehmen in wenigen Monaten auf eine neue S/4 Plattform migrieren – das ist das Ziel. Am cbs-Stand G1 erfahren Kunden mehr über den revolutionären Transformationsansatz und können sich erklären lassen, wie sie das Viessmann-Projekt als Vorbild für Ihr eigenes S/4-Projekt nutzen können. Auf dem Weg in die Digitale Transformation ist Geschwindigkeit ein Schlüsselfaktor. Mit dem cbs s.m.a.r.t. Approach lassen sich konzernweite Umstellungen gezielt beschleunigen und auf einen Bruchteil der bisher im SAP-Markt veranschlagten Zeit verkürzen. Durch selektives Vorgehen bringt cbs Tempo ins Projekt. Das Beratungshaus besitzt die passenden technischen Werkzeuge dafür und verfügt über die nötige Erfahrung bei globalen Konzernprojekten. Dabei lassen sich Innovationen schon während der Umstellung einbauen und nicht erst mit dem Go-Live von S/4.

cbs ist Gründungsmitglied der von SAP ins Leben gerufenen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. Auf dem DSAG-Jahreskongress erfahren SAP-Anwender, wie Unternehmen selektive Fähigkeiten nutzen können, um beschleunigte Transformationen durchzuführen. Dafür gibt es drei smart Engagement Modelle:
Als General-Unternehmer übernimmt cbs von der Prozessberatung über die Implementierung bis zur technischen Transformation und Datenmigration alle Projekt-Aufgaben. Die zweite Variante: cbs agiert als rein technischer Dienstleister, der eine entsprechend starke IT-Organisation unterstützt und im Rahmen einer „Migration Factory“ die komplette Transformation auf globaler Ebene abwickelt.

Konzerne können selektive S/4-Migration in Eigenregie durchführen
Großen SAP-Anwenderunternehmen mit eigenständiger, ressourcenstarker IT-Abteilung bietet cbs ein neues Partner-Lizenzmodell an. Dabei erwirbt der Kunde die Transformations-Software cbs ET über eine Unternehmens-Lizenz. Die IT-Kräfte werden von cbs geschult, mit dem Ziel, S/4-Transformationen selbstständig auf Basis der cbs Standardsoftware durchzuführen.

Die gleiche Möglichkeit bietet sich für größere Beratungshäuser und Systemintegratoren, die selbst keine selektiven Transformationsfähigkeiten haben, diese aber gerne aufbauen möchten. Auch sie können die cbs-Software als Unternehmenslizenz erwerben und ihre Mitarbeiter schulen lassen, damit diese dann in der Lage sind, das Migrationstool in Kundenprojekten anzuwenden.

In der durchgehend digitalisierten Welt von morgen steigen auch die Herausforderungen für die Logistik. Deshalb wird auch der Hamburger Spezialist leogistics GmbH auf dem cbs-Stand vertreten sein. Mit ihrem End-to-End Ansatz hat die cbs-Tochter das gesamte Supply Chain Management ihrer Kunden im Blick. Auf dem Stand erklären die Berater, wie die Integration von SAP EWM (Extended Warehouse Management) und SAP TM (Transportation Management) in S/4 durchgängige, transparente Logistikprozesse ermöglicht.

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.
Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit einem einzigartigen Komplettangebot für die Unternehmenstransformation, dem cbs s.m.a.r.t. Portfolio und der Standardsoftware cbs Enterprise Transformer® for SAP S/4HANA® realisiert cbs für Industriekunden die ONE Digital Enterprise der Zukunft.
Das Beratungsunternehmen ist Gründungsmitglied der globalen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. In dieser Experten-Gemeinschaft werden gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für Transformationen geschaffen.
cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 580 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg, an fünf weiteren deutschen Standorten sowie sieben internationalen Dependancen. Unterstützt durch Near- und Offshore-Center sowie ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions

Pressemitteilungen

Datavard gewinnt Marondo Capital als Investor

Kapitalerhöhung sichert Software- und Beratungsunternehmen strategisches Wachstum

Heidelberg, 10. September 2019 – Die Beteiligungsgesellschaft Marondo Capital investiert in den Datenmanagement-Experten Datavard. Der Finanzinvestor steigt im Rahmen einer Kapitalerhöhung in das IT-Unternehmen ein. Über die Höhe des Investments wurde Stillschweigen vereinbart. Die Beteiligung ermöglicht es Datavard, die strategische Unternehmensentwicklung zu verwirklichen und den geplanten Wachstumskurs zu beschleunigen.

„Wir freuen uns, mit Marondo einen erfahrenen Investor mit profunder Expertise in der Informations- und Telekommunikationstechnik gewonnen zu haben“, erläutert Gregor Stöckler, CEO der Datavard AG. „Gemeinsam werden wir unsere Wachstumsstrategie und unsere Professionalisierung weiter vorantreiben und so langfristig unseren Unternehmenserfolg ausbauen.“

Mit dem neuen Kapital plant das Software- und Beratungsunternehmen, das erfolgreiche USA-Geschäft weiter auszubauen, strategische Partnerschaften zu ermöglichen sowie kleinere Akquisitionen zu realisieren. Datavard berät Unternehmen rund um die Themen SAP-Datenmanagement, Anwendungsstilllegung, Integration von SAP Daten in Big Data und Data Lakes sowie System Landscape Transformation – unterstützt durch intelligente Softwarelösungen.

„Wir sind auf international tätige und stark wachsende mittelständische Unternehmen fokussiert. Zu diesem Anforderungsprofil passt Datavard optimal“, erläutert Dr. Stefan Elßer, Partner und Mitgründer von Marondo Capital, das Engagement. „Wir sehen zum einen ein großes Wachstumspotenzial für das Thema Datenmanagement und Digitalisierung. Zum anderen haben uns die Positionierung als innovativer und zuverlässiger Begleiter von Transformationen sowie die erfolgreichen internationalen Projekte überzeugt.“

Über Marondo
Die Marondo Capital GmbH ist eine innovative Beteiligungsgesellschaft für schnellwachsende, technologiefokussierte Unternehmen der nächsten Generation des Mittelstands in Deutschland und in DACH. Der Fonds investiert im Rahmen von Mehrheits- & Minderheitstransaktionen in Unternehmen in den klassischen deutschen Ingenieurdisziplinen. Dies umfasst die Industriesektoren Medizintechnik, Gesundheitstechnologien, Software & IT, Umwelttechnologien, Neue Materialien und Industrie 4.0. Neben substantiellem Expansionskapital bietet Marondo Liquiditätslösungen für Altgesellschafter an. Die Partnerschaft wird getragen von vier Partnern mit über 80 Jahren Industrieerfahrung, 85 finanzierten Unternehmen und mehreren hundert Transaktionen in den letzten zwei Dekaden.

Die Datavard AG ist innovativer Anbieter von intelligenten Lösungen und Beratung für SAP Datenmanagement, System Decommissioning, Integration von SAP Daten in Big Data und Data Lakes, Managed Servicessowie System Landscape Transformation, inklusive SAP S/4 HANA Migration. Internationale Unternehmen, wie Allianz, BASF und Nestlé, wählen Datavard als zuverlässigen Partner. Datavard hat seinen Hauptsitz in Heidelberg und Niederlassungen in EMEA, den USA und Asien. Weitere Informationen unter www.datavard.com oder Social Media: Twitter, Xing, LinkedIn und Blog.

Firmenkontakt
Datavard AG
Carola Sattler
Rudolf-Diesel-Straße 9
69115 Heidelberg
+49 6221-87331-0
carola.sattler@datavard.com
http://www.datavard.com

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Simone Schmickl
Bergheimer Str. 104
69115 Heidelberg
06221-43550
simone.schmickl@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Pressemitteilungen

Devoteam Alegri als SAP Gold Partner ausgezeichnet

– Der SAP Gold Partner Status honoriert die Leistungen von Devoteam Alegri in Service, Qualität und SAP-Expertise.
– Zugleich wurde der Gold Partner Status für herausragende Kundenprojekte und die Zahl der zertifizierten SAP-Berater vergeben.

München, 3. September 2019. Devoteam Alegri, das führende IT-Beratungsunternehmen für Microsoft und SAP hat seine Leader-Position im SAP S/4HANA Marktsegment durch den jüngst erreichten SAP Gold Partner Status weiter ausgebaut. Der IT-Berater wurde bereits Ende letzten Jahres im renommierten ISG Provider Lens als Leader „SAP HANA Services“ ausgezeichnet und ist zudem eines der ersten Unternehmen weltweit, das SAP S/4HANA auf Microsoft Azure auch im eigenen Unternehmen ausgerollt hat.

Mit dem Gold-Partner Status honoriert SAP die hohe Kompetenz und das Fachwissen von Unternehmen bei der Umsetzung und Anpassung von SAP Software-Lösungen. Der SAP Gold Partner ist das höchste nationale Partner-Level und wird von SAP nach strengsten Kriterien vergeben: Service, Qualität und SAP-Expertise werden einer intensiven Prüfung unterzogen, zertifiziertes Fachwissen muss fortlaufend nachgewiesen werden und erfolgreich umgesetzte SAP-Kundenprojekte runden die Bewertung ab.

„Wir freuen uns sehr, dass SAP unsere nachhaltigen Investitionen zum Wohle unserer Kunden und unsere langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Gold-Partner Status honoriert hat. Unser SAP Team ist wirklich hervorragend: Wir bieten unseren Geschäftskunden nicht nur strategisch, sondern auch in der Umsetzung erstklassige Unterstützung, arbeiten nachhaltig am Mindset und sorgen damit für Entwicklung der Innovationsstärke unserer Geschäftskunden!“, erklärt Hinrich Mielke, Director SAP bei Devoteam Alegri. Diese ausgezeichnete Expertise kommt natürlich den Kunden zugute: Als Gold Partner hat Devoteam Alegri nicht nur die Vorteile aus dem exzellenten SAP-Partnernetzwerk – Schulungen, Spezial-Trainings u.v.a.m. -, sondern profitiert auch von einer erweiterten Zusammenarbeit mit dem Walldorfer Marktführer.

Devoteam Alegri zeichnet sich darüber hinaus aus als neutraler und unabhängiger Partner beim Paradigmenwechsel hin zu S/4HANA und berät holistisch zu Themen wie SAP S/4HANA auf Microsoft Azure, S/4HANA-Strategie, Masterplanung bis hin zur Umsetzung. Mit dem Devoteam Alegri S/4Booster können Fiori Applikationen kurzfristig mit bestehenden Prozessen und Daten evaluiert werden, ohne dass die Unternehmen kostenintensive Projekte aufsetzen müssen. Der Devoteam Alegri Cost Benchmark ermöglicht ein durchschnittliches Einsparpotenzial von 20% der Betriebskosten und schafft so freies Budget für eine S/4HANA Transition.

Devoteam Alegri ist ein führendes IT-Beratungsunternehmen für die Digitale Transformation bei Mittelstand und Großkunden. Im Fokus von Devoteam Alegri stehen Digital Transformation, Modern Workplace, Agile IT, IoT und die SAP S/4HANA Transition. Devoteam Alegri ist seit Juli 2018 Mitglied der Devoteam-Gruppe.

Devoteam Alegri ist ein führendes IT-Beratungsunternehmen für die Digitale Transformation bei Mittelstand und Großkunden. Unter dem Motto „We are #DigitalTransformakers“ führen wir anspruchsvolle IT & Business-Projekte mit langjähriger Expertise zum Erfolg. Im Fokus stehen dabei Digital Transformation, Modern Workplace, Agile IT, IoT und SAP S/4HANA Transition. Devoteam Alegri ist seit Juli 2018 Mitglied der Devoteam-Gruppe. Die Devoteam Gruppe beschäftigt rund 7.200 Mitarbeiter weltweit. www.devoteam-alegri.eu

Kontakt
Devoteam Alegri GmbH
Susanne Knabe
Innsbrucker Ring 15
81673 München
+49 (0)89 – 666107-0
Susanne.knabe@devoteam-alegri.eu
http://www.devoteam-alegri.eu

Bildquelle: Devoteam Alegri

Pressemitteilungen

SAP-Beratung cbs erweitert Geschäftsleitung

Jürgen Remmert rückt in die Führungsebene auf

Heidelberg, 03. September 2019 – cbs Corporate Business Solutions erweitert seine Management-Ebene. Jürgen Remmert, 54, verstärkt ab sofort die Geschäftsleitung der Heidelberger SAP-Beratung. Der gebürtige Bonner ist bereits seit Oktober 1996 bei cbs und zählt heute zu den erfahrensten Beratern im Unternehmen. Er war als Projektleiter und Programm-Manager bei zahlreichen namhaften Industriekunden im Einsatz.

Neben seiner erfolgreichen Tätigkeit in Kundenprojekten baute Remmert das Produktions- und Materialwirtschafts-Team sowie das zentrale Partnermanagement mit auf. Seit dem Jahr 2009 entwickelte er das heutige Geschäftsfeld Business Solution Management (BSM) kontinuierlich weiter. Heute ist dieser Bereich etabliert und erfolgreich am Markt.

„Mit seiner breiten Erfahrung und seinem Know-how ist Jürgen Remmert eine wertvolle Verstärkung für unser Management Board. Ich arbeite seit 20 Jahren sehr gerne und vertrauensvoll mit ihm zusammen“, erklärt Geschäftsführer Harald Sulovsky.

Geschäftsfeld Business Solution Management erleichtert S/4-Umstieg
Seine zukünftige Aufgabe wird der weltweite Ausbau des Geschäftsfelds BSM sein. Der Bereich soll in den nächsten Jahren weiter kontinuierlich wachsen, sich global aufstellen und den Kunden helfen, globale Unternehmenslösungen umfassend zu managen. Als Lösungsanbieter unterstützt cbs Global Player über den kompletten Lebenszyklus einer SAP-Systemlandschaft, in Projekt- und in Betriebsphasen.

„Mit den verschiedenen Leistungsbausteinen stellt cbs nicht nur den Applikations- und Systembetrieb sicher, sondern unterstützt Kunden zudem bei der Weiterentwicklung ihres Systems und auf dem Weg nach SAP S/4HANA. Zu den Leistungen gehört auch die cbs Training Academy, die ein umfassendes S/4-Schulungsangebot bereithält. Mit der S/4HANA Factory und der Testfactory bieten wir ein umfassendes Angebot, das Unternehmen den Umstieg auf S/4HANA erleichtert“, erklärt Jürgen Remmert.

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.
Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit einem einzigartigen Komplettangebot für die Unternehmenstransformation, dem cbs s.m.a.r.t. Portfolio und der Standardsoftware cbs Enterprise Transformer® for SAP S/4HANA® realisiert cbs für Industriekunden die ONE Digital Enterprise der Zukunft.
Das Beratungsunternehmen ist Gründungsmitglied der globalen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. In dieser Experten-Gemeinschaft werden gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für Transformationen geschaffen.
cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 580 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg, an fünf weiteren deutschen Standorten sowie sieben internationalen Dependancen. Unterstützt durch Near- und Offshore-Center sowie ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions

Pressemitteilungen

Atlassian-Jira-Integrationssuite von itelligence und greenique verschlankt die SAP-Entwicklung

Integrationssuite koppelt Werkzeuge für SAP-Projekte

Bielefeld, 27. August 2019 – Die Partnerschaft zwischen dem SAP-Systemhaus itelligence und dem Prozessberater greenique zeigt erste Ergebnisse: Lange fehlte eine Schnittstelle, die das Entwicklungssystem Atlassian Jira mit den SAP-S/4HANA-Komponenten und seinen Vorläufern für die Entwicklung verknüpft. Hierzu zählt die Anwendung SAP Transportation Management (SAP TM), die Aufgaben über Transportaufträge in Folgesysteme verteilt. Mit der Atlassian Jira Integrationssuite für SAP-Lösungen bietet itelligence nun die Möglichkeit, die Entwicklung effizient zu steuern.

SAP-Projekte erfordern eine enge Abstimmung zwischen Projektleiter, Entwickler und Berater. Softwareseitig bilden Entwicklungswerkzeuge diese Kooperation ab. Agile SAP-Teams nutzen für das Anforderungsmanagement, die Statusverfolgung und die Fehlerbehebung häufig Jira von Atlassian. Es handelt sich dabei um ein workflowbasiertes Ticketingsystem für das Projektmanagement, das die Entwicklung über Kanban und Scrum Boards steuert.

Die Atlassian-Integrationssuite für SAP verknüpft Jira mit SAP TM. Die Suite beinhaltet zwei Komponenten: it.JTMS für die direkte Kopplung von Entwicklungs- und Customizing-Aufgaben im SAP TM-System mit den jeweiligen Tickets in Jira und it.JCATS für die Überleitung der Zeiterfassung in Jira-Tickets für die zugeordneten PSP-Elemente (Strukturelement eines Projektstrukturplanes) in der SAP-Zeiterfassung durch Cross Application Time Sheets.

Für Entwickler sinkt der Aufwand und die Transparenz steigt
Entwickler erreichen mit der Suite eine engere Prozessintegration. Sie sparen Zeit durch den Wegfall von doppelter Bearbeitung in der Zeiterfassung. Dank der Zuordnung von SAP-Transportaufträgen zu Jira-Tickets und der Statusübersicht der Transporte im Produktivsystem erhöht sich die Transparenz im Projekt.

Die Grundlage der Integrationssuite bildet eine Schnittstelle zwischen Jira und den SAP-Entwicklungssystemen, die der SAP-Partner itelligence zusammen mit dem Geschäftsbereich greenique des Bielefelder Prozessberaters acocon GmbH entworfen hat. Die acocon GmbH und itelligence gaben ihre strategische Entwicklungspartnerschaft im April diesen Jahres bekannt.

Für die Integrationssuite hat itelligence die Add-ons der SAP-Komponenten entworfen, greenique die dazugehörigen Atlassian Plugins für Jira. „Die enge Verknüpfung der Systeme eignet sich nicht nur für den hausinternen Gebrauch, sondern optimiert auch die Entwicklungsprozesse unserer Kunden“, erläutert Eric Rotzoll, Geschäftsleiter der Development Services bei itelligence.

Die Altassian-Jira-Integrationssuite ist im itelligence Addstore, im Atlassian Marketplace sowie auf den Webseiten von itelligence und greenique erhältlich. Der Preis für die Suite orientiert sich an der Useranzahl und startet bei 9.900 Euro.

Eine Vorabinformation über die it.JTMS-Komponente der Atlassian-Jira-Integrationssuite gibt das Produkt-Video: https://youtu.be/bObgrNA9Qqg

greenique – ein Geschäftsbereich der acocon GmbH
Als Softwareentwickler und Berater hilft greenique seinen Kunden, innovative Produkte zu entwickeln und einen erstklassigen Service zu liefern. Die Themen IT-Servicemanagement, Projekt- und Produktentwicklung sowie DevOps bilden dabei die Kernkompetenzen. Sie werden mithilfe gezielt einsetzbarer Werkzeuge von Softwarehersteller Atlassian sowie innovativen Eigenentwicklungen bei Kunden im gesamten Bundesgebiet umgesetzt. Seit 2013 ist greenique ein eigenständiger Geschäftsbereich der Bielefelder acocon group.
Als Atlassian Platinum Solution Partner ist greenique der perfekte Ansprechpartner, wenn es um die Einführung, den Betrieb oder die Entwicklung rund um Jira, Confluence, Bitbucket und Co. geht. greenique arbeitet zudem seit über 10 Jahren erfolgreich mit agilen Methoden und gibt sein Wissen in individuellen Workshops an seine Kunden weiter. www.greenique.de

itelligence
Die itelligence AG verbindet innovative SAP Software und Technologien mit Dienstleistungen und eigenen Produkten für die Transformation von IT-Landschaften und Geschäftsprozessen.
Als SAP Global Platinum Partner begleitet itelligence den Mittelstand und Großunternehmen weltweit in allen Phasen der Transformation. Das Leistungsangebot umfasst IT-Strategie- und Transformationsberatung, Softwarebereitstellung, Implementierung, sowie Application Management und Managed Cloud Services. Dabei kombiniert das Unternehmen lokale Präsenz und globale Fähigkeiten mit umfassender Branchenexpertise. itelligence tritt an, um gemeinsam mit dem Kunden Neues zu schaffen und Innovationen durch IT Einsatz zu ermöglichen – und dies über alle Geschäftsbereiche des Kunden hinweg. Darauf vertrauen tausende zufriedene Unternehmen, teilweise schon seit der Gründung von itelligence vor 30 Jahren.
Zahlreiche Auszeichnungen durch SAP und führende Analysten belegen, dass itelligence einen wichtigen Beitrag zu Innovation und langfristigem Geschäftserfolg leistet. Für das renommierte Wirtschaftsmagazin „brand eins“ gehört itelligence zu den besten und verlässlichsten Unternehmensberatern in Deutschland.
itelligence ist ein Unternehmen der NTT DATA Gruppe und beschäftigt über 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 25 Ländern. 2018 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 926,6 Mio. Euro. www.itelligencegroup.com

Firmenkontakt
itelligence AG
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 800
anfrage@itelligence.de
https://itelligencegroup.com/de/

Pressekontakt
itelligence
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 8107
silvia.dicke@itelligence.de
https://itelligencegroup.com/de/

Pressemitteilungen

BlackLine verstärkt europäisches Team und ernennt Ralph Weiss zum neuen Vice President DACH

Der Softwareanbieter für Finanzautomatisierung baut seine regionale Präsenz aus und verstärkt damit das Kunden- und Partner-Engagement

Frankfurt, 22. August 2019 – BlackLine, Inc. (Nasdaq: BL), ein führender Anbieter von Softwarelösungen für die Finanzautomatisierung und das Continuous Accounting, gibt die Ernennung von Ralph Weiss zum Vice President DACH bekannt. Die neu geschaffene Rolle bestätigt die Strategie von BlackLine, das DACH-Geschäft auszubauen und die Beziehungen zu den Kunden und Partnern in der Region zu vertiefen. Ralph Weiss berichtet an Mark Woodhams, Senior Vice President of Global Sales von BlackLine.

Ralph Weiss kommt von Winshuttle, einem führenden Plattformanbieter für SAP-gestützes Datenmanagement. Er bringt mehr als zwanzig Jahre Erfahrung und weitreichende Kenntnisse über den regionalen Markt in das Team von BlackLine ein. Zuvor war er mehr als ein Jahrzehnt als Vertriebsleiter für Unternehmenslösungen bei Adobe tätig, wo er maßgeblich am Aufbau einer gemeinsamen Go-To-Market-Strategie mit SAP beteiligt war.

Die Cloud-basierten Lösungen von BlackLine helfen Unternehmen, den Financial Close zu optimieren, indem sie manuelle, fehleranfällige Buchhaltungsprozesse durch eine kontrollierte, sichere und durchgängige Lösung ersetzen. Ende letzten Jahres gab BlackLine bekannt, dass es seine langjährige Geschäftsbeziehung zu SAP weiter vertieft und eine Reseller-Vereinbarung abgeschlossen hat. Damit kann SAP die marktführenden Lösungen von BlackLine als „SAP® Solution Extension“ (allgemein als SOLEX bezeichnet) an Unternehmen weltweit verkaufen.

Ralph Weiss: „Die Glaubwürdigkeit von BlackLine als einziger SAP SOLEX-Anbieter für den Financial-Close-Prozess in Verbindung mit meinen Kenntnissen über die bestehenden Herausforderungen in den Finanz- und Rechnungswesenabteilungen in der DACH-Region, machen diese Aufgabe sehr interessant für mich. Ich freue mich darauf, BlackLine dabei zu unterstützen, die Transformation des Finanz- und Rechnungswesens in Deutschland, Österreich und der Schweiz voranzutreiben.“

Mark Woodhams fügt hinzu: „Basierend auf dem erfolgreichen Abschluss der SOLEX-Vereinbarung mit SAP, haben wir große Ambitionen für die DACH-Region und den Rest Europas. Wir sind sicher, dass die Expertise und das Wissen unseres neuen VP DACH, sowohl unseren Partnern als auch uns weiterhin Wachstum und Erfolg in der Region sichern.“

Hunderte von Unternehmen setzen BlackLines preisgekrönte Lösungen zusätzlich zu SAP ein. BlackLine ist ERP-unabhängig und lässt sich darüber hinaus in mehr als 30 verschiedene führende ERP-Systeme integrieren. Damit lassen sich die Regelautomation und Analysen von BlackLine auf eine Vielzahl von operativen Prozessen im Finanz- und Rechnungswesen anwenden.

Weltweit arbeitet BlackLine mit Kunden zusammen, um deren Finanzabschlussprozesse zu verbessern und die Finanz- und Buchhaltungsabteilungen vom traditionellen monatlichen Prozess auf eine kontinuierliche und zeitnahe Sicht auf die Finanzen umzustellen. Die Cloud-basierte Software ermöglicht eine weitreichende Automatisierung unterstützt durch Technologien wie etwa maschinelles Lernen. Darüber hinaus gibt sie den Kunden entscheidende strategische Einblicke in ihr Geschäft, was in einem hart umkämpften Wettbewerbsumfeld wichtiger ist, denn je.

BlackLine ist Anbieter von Cloud-basierten Lösungen zur Transformation von Finanz- und Rechnungswesen (F&A) durch Automatisierung, Zentralisierung und Rationalisierung von Financial Close Operations, Intercompany Accounting-Prozessen und anderen wichtigen F&A-Prozessen. Die Lösungen von BlackLine ergänzen SAP, passen sich nahtlos in existierende ERP-Landschaften ein, einschließlich SAP ECC, SAP S/4HANA sowie andere ERP-Plattformen.
So erhöht BlackLine die betriebliche Effizienz, Transparenz, Kontrolle und Compliance in Echtzeit für ein durchgängiges Management der Abschlussprozesse und Automatisierung von Buchhaltungsprozessen innerhalb einer einzigen, einheitlichen Cloud-Plattform. BlackLine ermöglicht es Kunden, über veraltete Prozesse hinauszugehen und Lösungen zu einem Continuous Accounting-Modell zu entwickeln, in dem Echtzeit-Automatisierung, -Kontrollen und -Periodenabschlussaufgaben in das Tagesgeschäft eingebettet sind. BlackLine unterstützt Unternehmen bei der Modernisierung des Rechnungswesens durch intelligente Automatisierung, um genauere und aussagekräftigere Abschlüsse und einen effizienteren Finanzabschluss sicherzustellen.
Mehr als 2.800 Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen BlackLine, wenn es um die Integrität der Bilanz und das Vertrauen in ihre Abschlüsse geht. BlackLine wird von Gartner als führend in seinem Magic Quadrant 2018 für Cloud Financial Close Solutions und als Pionier im Cloud-Markt für Enhanced Financial Control and Automation anerkannt.
Das global agierende Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles (USA) hat neben seinem Deutschlandsitz in Frankfurt am Main zwölf weitere Offices weltweit. Für weitere Informationen www.blackline.com/de

Kontakt
BlackLine
Janet Timmerberg
The Squaire 12
60549 Frankfurt Main
+49 69 20 45 78 39
Janet.Timmerberg@blackline.com
http://www.BlackLine.com/de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

oxando zeigt auf dem DSAG-Jahreskongress neue Lösung für mobile Instandhaltung

Mannheim, 16. Juli 2019 – Die oxando GmbH, ein SAP-Spezialist für Instandhaltung- und Service-Prozesse, präsentiert sich auf dem DSAG-Jahreskongress. Unter dem Motto „Und Action! Digitalisierung konsequent machen“ trifft sich die deutschsprachige SAP-Community vom 17. bis 19. September 2019 in der Messe Nürnberg. Auf dem Kongress wird oxando eine neue Lösung für die mobile Instandhaltung vorstellen.

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) will den Anwenderunternehmen auf der größten Tagung für die SAP-Community Mut machen, die digitale Transformation als Chance zu begreifen und sich den dazugehörigen Aufgaben zu stellen.

„Das gilt vor allem auch für Fachbereiche wie die Instandhaltung“, so oxando-Geschäftsführer Andreas Schmidt. „Unternehmen können mit einer mobilen Instandhaltungslösung einfacher denn je ihre Effektivität und Effizienz verbessern. Mit optimierten Instandhaltungsprozessen können sie deutlich besser planen, Störungen schneller bearbeiten und die Wartungskosten nachhaltig senken.“

Neben der Mobilisierung unterstützt oxando Kunden dabei, Prozesse für IT Service Management (ITSM) bzw. für Application Lifecycle Management (ALM) zu optimieren. „Unternehmen verbessern dadurch ihre IT-Services und gewinnen mehr Ressourcen für die Gestaltung der digitalen Transformation im Unternehmen“, so oxando-Geschäftsführer Tobias Zug. „Mit dem SAP Solution Manager lassen sich ALM-Prozesse bestens gestalten. Wir begleiten schon viele Jahre unsere treuen Kunden durch die ITSM/ALM-Welt und sind stolz auf die zahlreichen erfolgreich durchgeführten Implementierungen.“

Auf dem DSAG-Jahreskongress zeigt oxando erfolgreiche Vorgehensweisen und Best Practices für die Einführung von SAP-Lösungen für IT Service Management (SAP Solution Manager), die mobile Instandhaltung (SAP PM Plant Maintenance) und den mobilen Service (SAP CS Customer Service).

Als Höhepunkt präsentieren die oxando-Berater zum ersten Mal der Öffentlichkeit die Nachfolge der Standard-Lösung „oxando Asset Management“. Die Technologie verbindet SAP-Lösungen und mobile Geräte direkt und das mit sehr geringem Aufwand. oxando baut eine zentrale Anwendung, die mit allen Systemen kompatibel ist: iOS, Windows und Android. Ausgerüstet mit umfangreichen Standardfunktionalitäten erhalten Instandhalter eine leistungsfähige und moderne Software, die sie intuitiv anwenden können. Die voll offlinefähige Lösung ist auch in noch so abgelegenen Werks- und Lagerhallen voll einsatzfähig. Die neue Instandhaltungslösung lässt sich sowohl auf SAP ERP als auch auf SAP S/4HANA implementieren.

Weitere Informationen erhalten Interessenten unter https://www.oxando.com

Die oxando GmbH ist ein führendes SAP-Beratungs- und Softwareunternehmen rund um Mobilität, Instandhaltung und Service. oxando bietet mit innovativen Lösungen und neuesten Technologien Beratung und Umsetzung aus einer Hand. Schwerpunktthemen sind dabei Mobile Lösungen, Instandhaltung und Kundenservice mit SAP-Lösungen sowie Application Lifecycle Management mit dem SAP Solution Manager. oxando hat über 245 Projekte weltweit erfolgreich umgesetzt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Mannheim (Deutschland) beschäftigt aktuell rund 40 Mitarbeiter. https://www.oxando.com

Firmenkontakt
oxando GmbH
Valentina Chainoglou
Konrad-Zuse-Ring 12
68163 Mannheim
+49 (0)621-860860-23
valentina.chainoglou@oxando.com
https://www.oxando.com

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69115 Heidelberg
06221-4355013
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Bildquelle: oxando

Pressemitteilungen

itelligence wird Kernunternehmen und 200. Mitglied im it´s OWL e.V.

Paderborn/Bielefeld, 11.07.2019. Das Technologie-Netzwerk it“s OWL – Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe wächst strategisch weiter. Die itelligence AG aus Bielefeld ist nicht nur als neues Kernunternehmen gewonnen geworden, sondern gleichzeitig das 200. Mitglied.

„Mit itelligence als Partner haben wir einen international führenden und bestens im Mittelstand vertretenes SAP Beratungshaus und Systemintegrator gewinnen können“, freut sich it“s OWL Geschäftsführer Günter Korder über das 200. Mitglied. Dabei unterstreicht er auch, warum das neue Kernunternehmen eine strategisch wichtige Ergänzung für das Technologie-Netzwerk ist: „Uns bewegen sehr ähnliche Themen, zum Beispiel Künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge und vor allem konkrete Anwendungen. Hier, so glauben wir, künftig in Projekten kraftvoll zusammenarbeiten zu können.“

Norbert Rotter, Vorstandsvorsitzender der itelligence AG: „Ich freue mich, das itelligence genau im 30. Jahr unseres Bestehens das 200. Mitglied in diesem so renommierten Netzwerk wird. Mit dem Spitzencluster It“s owl hat OWL ein klar erkennbares Profil, dass uns als eine der bedeutendstem Technologie Regionen in Deutschland auszeichnet. itelligence wird gern einen Beitrag in und für die Region zur Entwicklung dieses Profils bei der fortschreitenden Digitalisierung der Industrie leisten.

Waliuollah Ali, Head of Center of Excellece Consumer Products, itelligence AG ergänzt:“ Die itelligence als eines der größten und erfolgreichsten SAP-Häuser zeichnet ein exzellentes Technologie-Know-how sowie ein Beratungskonzept aus. Ich freue mich, dass wir diese Kompetenz für das it“s OWL konkret in Projekten umzusetzen können.“

itelligence stellt aus Clustersicht eine deutliche Verstärkung innerhalb der Partnerschaften von it“s OWL dar und ergänzt die bereits zuvor vorhandenen Stärken der Region außerordentlich passend. Bereits früher im Jahr konnten mit der Bobst GmbH, der Bette GmbH, der S&N AG sowie Boge Kompressoren weitere wichtige Unternehmen aus OWL als Kernunternehmen gewonnen werden. Damit beteiligen sich nun insgesamt 27 Kernunternehmen, sechs Hochschulen, sechs wirtschaftsnahe Organisationen, fünf Kompetenzzentren, vier außerordentliche Mitglieder, 150 Fördermitglieder und zwei Ehrenmitglieder im Technologie-Netzwerk it“s OWL, um gemeinsam als Gewinner aus der digitalen Transformation hervorzugehen.

Über it´s OWL
Im Technologie-Netzwerk it“s OWL – Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe entwickeln 200 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen Lösungen für intelligente Produkte und Produktionsverfahren. Mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen werden dazu in der Zeit von 2018 bis 2022 Projekte im Umfang von 100 Millionen Euro umgesetzt. Themenschwerpunkte sind künstliche Intelligenz, digitale Plattformen, digitaler Zwilling und Arbeit 4.0. Ausgezeichnet im Spitzencluster-Wettbewerb der Bundesregierung, gilt it“s OWL als eine der größten Initiativen für Industrie 4.0 im Mittelstand.
www.its-owl.de

itelligence
Die itelligence AG verbindet innovative SAP Software und Technologien mit Dienstleistungen und eigenen Produkten für die Transformation von IT-Landschaften und Geschäftsprozessen.
Als SAP Global Platinum Partner begleitet itelligence den Mittelstand und Großunternehmen weltweit in allen Phasen der Transformation. Das Leistungsangebot umfasst IT-Strategie- und Transformationsberatung, Softwarebereitstellung, Implementierung, sowie Application Management und Managed Cloud Services. Dabei kombiniert das Unternehmen lokale Präsenz und globale Fähigkeiten mit umfassender Branchenexpertise. itelligence tritt an, um gemeinsam mit dem Kunden Neues zu schaffen und Innovationen durch IT Einsatz zu ermöglichen – und dies über alle Geschäftsbereiche des Kunden hinweg. Darauf vertrauen tausende zufriedene Unternehmen, teilweise schon seit der Gründung von itelligence vor 30 Jahren.
Zahlreiche Auszeichnungen durch SAP und führende Analysten belegen, dass itelligence einen wichtigen Beitrag zu Innovation und langfristigem Geschäftserfolg leistet. Für das renommierte Wirtschaftsmagazin „brand eins“ gehört itelligence zu den besten und verlässlichsten Unternehmensberatern in Deutschland.
itelligence ist ein Unternehmen der NTT DATA Gruppe und beschäftigt über 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 25 Ländern. 2018 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 926,6 Mio. Euro. www.itelligencegroup.com

Firmenkontakt
itelligence AG
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 800
anfrage@itelligence.de
https://itelligencegroup.com/de/

Pressekontakt
itelligence
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 8107
silvia.dicke@itelligence.de
https://itelligencegroup.com/de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

cbs ernennt neuen CEO für USA-Geschäft

SAP-Experte Lorenz Praefcke übernimmt Leitung der Landesgesellschaft mit Niederlassungen in Philadelphia, Detroit und Denver

Heidelberg, 10. Juli 2019 – Die global agierende SAP-Beratung cbs Corporate Business Solutions hat Lorenz Praefcke zum neuen CEO ihrer Tochtergesellschaft cbs America ernannt. Aufgabe des erfahrenen SAP-Spezialisten wird es sein, die erfolgreiche Unternehmensberatung als Premium-Anbieter im wichtigen nordamerikanischen Markt zu positionieren. cbs will seine lokale Präsenz mit den Niederlassungen in Philadelphia (Hauptsitz), Denver und Detroit weiter stärken und seine Beratungskapazität neben dem bereits bestehenden Netzwerk in den USA kontinuierlich ausbauen.

Im Oktober 2017 hatte cbs seine erste Niederlassung in den USA gegründet und damit seine Globalisierungsstrategie fortgesetzt. Von Beginn an war Lorenz Praefcke als Vice President und Managing Director für die neue Landesgesellschaft im Bereich Sales und Business Development verantwortlich. Zum 01. Juni 2019 wurde er nun zum CEO ernannt.

„Nordamerika ist für cbs ein wichtiger und wachsender Markt. Ich freue mich, dass wir Lorenz für diese herausfordernde Aufgabe gewinnen konnten. Lorenz hat den bisherigen Aufbau der cbs USA maßgeblich von der Gründung an mitbegleitet und durchgeführt, daher ist es ein konsequenter Schritt, dass er nun die Rolle des CEO übernimmt“, erklärt cbs-Geschäftsführer Harald Sulovsky.

Lorenz Praefcke ist bereits seit 2012 bei cbs. Anfangs war der 50-Jährige für den Aufbau des globalen Partnermanagements außerhalb der DACH-Region mit Fokus Nordamerika verantwortlich. Zudem betreute er einige namhafte europäische Kunden bei der Durchführung globaler Rollouts in Nordamerika, Mexico, Nordeuropa und Asien. Praefcke gründete 2017 die cbs-Tochtergesellschaft in den USA und war seitdem für Sales, Business Development und Partnermanagement der Landesgesellschaft verantwortlich. Praefcke blickt als langjähriger SAP-Logistikberater, Projektleiter und Manager auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung zurück. Vor seiner Tätigkeit für cbs war er in verschiedenen Managementpositionen bei IBM und IDS Scheer sowie als Geschäftsführer eines non-SAP Softwarehauses tätig.

Gründungsmitglied der Community für S/4HANA Selective Data Transition
Die aktuelle Entwicklung der Landesgesellschaft ist sehr positiv. cbs hat auf der Business-Konferenz „SAPPHIRE 2019“ erneut wichtige Kontakte geknüpft und sein Partner-Netzwerk erweitert. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Wir haben bereits große Fortschritte gemacht und sehen, dass insbesondere in Nordamerika international erfahrene Beratungspartner auf Augenhöhe mit dem Kunden zunehmend gefragt sind. Unser Ziel ist es, cbs als Premium-Anbieter noch stärker im lokalen Markt zu positionieren und das Geschäft auszubauen. Zudem wollen wir mittelfristig als das führende Beratungshaus für S/4HANA-Transition-Projekte auch in den USA gesehen werden“, erklärt Praefcke. Dafür werden in Kürze weitere erfahrene SAP-Berater hinzukommen.

cbs verzeichnet in Nordamerika einen starken Anstieg an Projekten und eine erhöhte Nachfrage nach breiten SAP-Beratungsleistungen. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema s.m.a.r.t. SAP S/4HANA® Migration. cbs ist Gründungsmitglied der von SAP ins Leben gerufenen globalen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. In dieser Experten-Gemeinschaft werden gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für die Abwicklung von Transformationen geschaffen. Interessant ist dieses Angebot vor allem für die Top 500 SAP-Kunden sowie für Unternehmen mit komplexen ERP-Installationen und heterogenen Organisations- und Prozesswelten.

Gefragt sind in den USA außerdem Leistungen im Rahmen von ONE Corporation-Initiativen, globalen Harmonisierungen und Rollouts. Daneben stehen Themen wie Post Merger-Integration, Carve-outs, ONE Finance, SAP GTS und Supply Chain Execution im Fokus.

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.
Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit einem einzigartigen Komplettangebot für die Unternehmenstransformation, dem cbs s.m.a.r.t. Portfolio und der Standardsoftware cbs Enterprise Transformer® for SAP S/4HANA® realisiert cbs für Industriekunden die ONE Digital Enterprise der Zukunft.
Das Beratungsunternehmen ist Gründungsmitglied der globalen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. In dieser Experten-Gemeinschaft werden gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für Transformationen geschaffen.
cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 580 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg, an fünf weiteren deutschen Standorten sowie sieben internationalen Dependancen. Unterstützt durch Near- und Offshore-Center sowie ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions

Pressemitteilungen

NTT DATA und itelligence behaupten Platzierung unter den Top 5 der IT-Beratungen in Deutschland

NTT DATA und itelligence zählen laut Lünendonk-Liste 2019 zu den führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen

Bielefeld/München, 9. Juli 2019 – Der führende Anbieter von Business- und IT-Lösungen NTT DATA und die itelligence AG, das weltweit führende SAP-Beratungshaus, erreichten wie im Vorjahr gemeinsam Platz 5 auf der „Lünendonk Liste 2019“. Die beiden Unternehmen konnten ihren Umsatz 2018 im Vergleich zum Vorjahr in Deutschland von 702 auf 754,6 Millionen Euro, also um mehr als 50 Millionen Euro, erhöhen. Dies entspricht einer Steigerung von über 7%. Im gleichen Zeitraum wuchs die Zahl der Mitarbeiter um rund 300 auf mehr als 4600.

„Dank starker Umsatzsteigerungen und unseres kontinuierlichen Mitarbeiterwachstums gehören wir auch in diesem Jahr wieder zu den Top 5 der IT-Dienstleister in Deutschland“, sagt Swen Rehders, CEO NTT DATA Deutschland und Deputy CEO NTT DATA EMEA. „Die Platzierung unterstreicht unsere gute Marktposition in Deutschland und bestärkt uns in unserem nachhaltigen und langfristigen Wachstumskurs, der sich nicht zuletzt auch in unseren kontinuierlich steigenden Mitarbeiterzahlen widerspiegelt. Hohes Engagement, ein breit gefächertes Portfolio, unser globales Innovationsnetzwerk und eine Beratungsleistung, die auf die gesamte Wertschöpfungskette ausgerichtet ist, bilden die Basis für diese Spitzenposition. Der Erfolg motiviert uns, diesen Weg konsequent weiterzuverfolgen und unsere Kunden partnerschaftlich in eine erfolgreiche digitale Zukunft zu führen.“

Norbert Rotter, Vorstandsvorsitzender der itelligence AG, sieht das wiederholt exzellente Abschneiden seines Unternehmens auf der „Lünendonk-Liste 2019“ als Ausdruck einer 30-jährigen SAP-Erfolgsgeschichte, die von Beginn an vor allem durch stetiges Wachstum, eine hohe Innovationskraft und Branchenfokussierung gekennzeichnet war. Dieses Spektrum wird nun erweitert um neue Frontend-Lösungen. Dafür würde nicht nur der an itelligence kürzlich verliehene SAP Innovation Award im Bereich „Process Innovator“ sprechen, so CEO Norbert Rotter, sondern auch die Projekte in Sachen künstlicher Intelligenz. So bietet itelligence beispielsweise als einer der ersten SAP-Partner in Dänemark beim Autohersteller KIA weitreichende Unterstützung im KI-Bereich.

Norbert Rotter: „Wir setzen unseren globalen Wachstumskurs mit jetzt fast 9.000 Mitarbeitern weltweit fort, wobei Deutschland ein sehr wichtiger Markt für uns ist.“

Die Lünendonk & Hossenfelder GmbH bewertet bereits seit mehr als 20 Jahren die besten deutschen Dienstleistungsunternehmen und veröffentlicht die Ergebnisse in ihrer jährlich erscheinenden Lünendonk-Liste.

itelligence
Die itelligence AG verbindet innovative SAP Software und Technologien mit Dienstleistungen und eigenen Produkten für die Transformation von IT-Landschaften und Geschäftsprozessen.
Als SAP Global Platinum Partner begleitet itelligence den Mittelstand und Großunternehmen weltweit in allen Phasen der Transformation. Das Leistungsangebot umfasst IT-Strategie- und Transformationsberatung, Softwarebereitstellung, Implementierung, sowie Application Management und Managed Cloud Services. Dabei kombiniert das Unternehmen lokale Präsenz und globale Fähigkeiten mit umfassender Branchenexpertise. itelligence tritt an, um gemeinsam mit dem Kunden Neues zu schaffen und Innovationen durch IT Einsatz zu ermöglichen – und dies über alle Geschäftsbereiche des Kunden hinweg. Darauf vertrauen tausende zufriedene Unternehmen, teilweise schon seit der Gründung von itelligence vor 30 Jahren.
Zahlreiche Auszeichnungen durch SAP und führende Analysten belegen, dass itelligence einen wichtigen Beitrag zu Innovation und langfristigem Geschäftserfolg leistet. Für das renommierte Wirtschaftsmagazin „brand eins“ gehört itelligence zu den besten und verlässlichsten Unternehmensberatern in Deutschland.
itelligence ist ein Unternehmen der NTT DATA Gruppe und beschäftigt über 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 25 Ländern. 2018 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 926,6 Mio. Euro. www.itelligencegroup.com

Firmenkontakt
itelligence AG
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 800
anfrage@itelligence.de
https://itelligencegroup.com/de/

Pressekontakt
itelligence
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 8107
silvia.dicke@itelligence.de
https://itelligencegroup.com/de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.