Tag Archives: SC Magdeburg

Pressemitteilungen

Handball-Bundesliga: HC Erlangen bezwingt SC Magdeburg

Große Freude und Osterüberraschung: Der HC Erlangen schlägt den SC Magdeburg mit 26:25 und feiert mit den über 4.800 Fans in der ARENA

Der HC Erlangen hat sich am Ostersonntag selbst beschenkt und sich in einem echten Handball-Krimi zwei Punkte gegen das Spitzenteam SC Magdeburg gesichert. In einem Spiel auf Augenhöhe gab sich das Team von Trainer Adalsteinn Eyjolsson zu keinem Zeitpunkt auf und schenkte seinen Fans einen 26:25 (15:15) Heimsieg.

Der HC Erlangen fand gut in die Partie und ging nach fünf Minuten durch die Treffer von Andreas Schröder und Christopher Bissel mit 3:1 in Führung. Die Gäste aus Magdeburg versuchten in der Anfangsphase ihr Tempospiel aufzuziehen, doch die Mannschaft von Trainer Adalsteinn Eyjolfsson schien gut auf den Gegner eingestellt zu sein und verhinderte durch ein starkes und schnelles Rückzugsverhalten die Gegenstoß-Versuche vom SC Magdeburg.

Magdeburg kam erst langsam in Fahrt
Erst in der 13. Minute schaffte der SCM den Ausgleich zum 6:6. In Überzahl gingen die Gäste mit drei Treffern in Führung, aber die Franken gaben sich nicht auf und kamen Dank einer starken Parade von Nikolas Katsigiannis und dem Treffer von Spielmacher Nico Büdel wieder auf 11:11 heran. Der Favorit aus Magdeburg hatte mit der Erlanger Abwehr zu kämpfen. Der Mittelblock um Petter Overby und Niko Link stand sehr stabil und auch im Angriff zeigte sich der HC Erlangen spielfreudig und geduldig. Kurz vor Ende des ersten Durchgangs ging der HC Erlangen mit Treffer von Florian von Gruchalla wieder mit 15:14 in Führung. Die Gäste aus Magdeburg trafen jedoch in der der letzten Sekunde nochmal, sodass sich beide Mannschaften mit einem 15:15-Unentschieden in die Pause verabschiedeten.

Erlangen ließ nie nach
Nach Wiederanpfiff parierte ein starker Katsigiannis den Wurf vom aktuellen Torschützenkönig Matthias Musche, doch nach Ballverlust im Angriff schaffte es der Tabellendritte dennoch mit 15:16 in Führung zu gehen. In Überzahl zogen die Gäste mit zwei Toren davon aber Erlangen ließ nicht nach und kämpfte sich in der 37. Minute wieder auf 17:18 heran. Die Leistung des HC Erlangen riss auch im zweiten Durchgang nicht ab. Michael Haaß und Co. kämpften aufopferungsvoll für die 4812 Fans, die den Ostersonntag am Family-Day mit dem HC Erlangen feierten. In der 54. Minute feierten die Franken den Treffer zum 23:23 von Nikolai Link und nachdem Nikolas Katsigiannis wieder überragend im Tor parierte, erzielte Petter Overby den Führungstreffer zum 24:23.

Und dann kamen die letzten 180 Sekunden
Die letzten drei Spielminuten waren an Spannung kaum zu überbieten. Nachdem Petter Overby nach seiner dritten Zeitstrafe die rote Karte sah, verließ der norwegische Vizeweltmeister unter stehenden Ovationen das Spielfeld. Angepeitscht von der tollen Kulisse netzte der Rückkehrer Nikolai Link in Unterzahl zum wichtigen 25:23 ein. Auch wenn der SC Magdeburg das Spielgerät noch zwei Mal im Tor von Katsigiannis unterbrachte, gaben die Erlanger die Führung bis zum Ende nicht mehr ab. Dank einer starken kämpferischen Teamleistung beschenkte sich der HC Erlangen am Ostersonntag selbst und sicherte sich mit dem 26:25-Sieg gegen Magdeburg die nächsten beiden Zähler ein.

„Ich bin heute sehr stolz auf mein Team. Jeder hat für jeden gekämpft und wir haben es immer wieder geschafft uns heran zu kämpfen. Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft im Angriff und in der Abwehr heute wirklich sehr zufrieden“, freute sich HC-Coach Adalsteinn Eyjolfsson nach dem Spiel.

In einer Woche geht es in Gummersbach weiter
Für den HC Erlangen geht es bereits nächstes Wochenende weiter. Gegen den VfL Gummersbach und den zukünftigen HC-Schlussmann Carsten Lichtlein müssen die Franken am 28. April in der Schwalbe-Arena antreten. Das nächste Heimspiel bestreitet der HC Erlangen dann am 04. Mai in der Arena Nürnberger Versicherung und hat den Rekordmeister THW Kiel mit seinem Top-Kader zu Gast. hl-studios aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Spielmacher und Rückraumspieler Nico Büdel.

Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios zählt zu den führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. Das inhabergeführte Unternehmen wurde im Jahr 1991 gegründet und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen und Berlin.
Als Spezialist für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum begleitet hl-studios Innovationen in die Kommunikation. Das Portfolio des Komplettanbieters reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, OLED-Displays, AR-/VR-Techniken, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
+49 9131 7578-0
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
http://www.hl-studios.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Handball: HC Erlangen tritt bei den starken Magdeburgern an

Tabellen-Sechzehnter gegen den Sechsten: Heute Abend will der HC Erlangen über den Kampf beim starken SC Magdeburg zum Erfolg kommen

Handball: HC Erlangen tritt bei den starken Magdeburgern an

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen, v.r.): Jonas Schletterer als Backup für den verletzten Sellin

Der Tross des HC Erlangen hat sich gestern auf den Weg nach Sachsen-Anhalt gemacht. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson gastiert heute Abend beim starken SC Magdeburg und will, trotz einiger Verletzter Spieler, über den Kampf zum Erfolg kommen.

„Es geht immer darum eine Entwicklung zu sehen und diese voranzutreiben. Die Jungs haben wirklich gut trainiert und wir werden auch in Magdeburg alles daran setzen etwas mitzunehmen“, so Eyjolfsson auf der heutigen Pressekonferenz. Dass dieses Unterfangen in der GETEC-Arena kein leichtes werden wird, sieht auch der 40 jährige Isländer: „Der SC Magdeburg gehört zu den absoluten Topmannschaften dieser Liga und gerade in ihrer eigenen Halle sind sie schon sehr, sehr stark“.

Haaß an alter Wirkungsstätte
Aus den letzten 20 Minuten, in denen der fränkische Erstligist im letzten Heimspiel gegen Lübbecke die Arena Nürnberger Versicherung wieder zum Brodeln brachte, sollen sich die Mannen um Kapitän Michael Haaß hochziehen und an diese auch in Sachsen-Anhalt anknüpfen. „Wir müssen aggressiv verteidigen und die Einzelkönner wie Michael Damgaard und Marko Bezjak der Magdeburger in den Griff bekommen“, meint Eyjolfson.

Starke Magdeburger auf Platz sechs
Der SC Magdeburg, der sich mit starken Auftritten in der vergangenen Saison zum Rückrundenmeister machte, steht nach dem Sieg in Göppingen aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz der DKB Handball-Bundesliga. Das Team von Bennet Wiegert zeigt sich vor allem in der heimischen GETEC-Arena von seiner besten Seite. Sechs seiner acht Heimspiele gewann der SCM dort meist deutlich und musste sich nur dem Tabellenführer aus Berlin und dem amtierenden Deutschen Meister aus Mannheim geschlagen geben.

Johannes Sellin fällt für Wochen aus
Der Rechtsaußen des fränkischen Erstligisten wurde nach seiner Handverletzung erfolgreich operiert, fallt aber für mindestens vier Wochen aus. Der rechte Rückraumspieler der U23, Jonas Schletterer reist als Backup mit nach Magdeburg.

Der Deutsche Handball-Bund schickt das Schiedsrichtergespann Christoph Immel und Ronald Klein nach Sachsen-Anhalt. Die Unparteiischen werden das Duell zwischen dem SC Magdeburg und dem HC Erlangen um 19.00 Uhr anpfeifen. SKY beginnt mit seiner Live-Übertragung bereits um 18.30 Uhr. Dann begrüßt Heiko Mallwitz die Handball-Fans auf dem Kanal SKY SPORT 5 HD.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Kreisläufer Nico Büdel (#20).

Informationen unter: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios aus Erlangen engagiert sich als Stifter für das Museum Industriekultur, Nürnberg: http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Pressemitteilungen

Handball: Erlangen bestplatzierter Aufsteiger der letzten 10 Jahre

DKB Handball-Bundesliga: der HC Erlangen verliert zwar gegen den SC Magdeburg, feiert trotzdem mit seinem treuen Publikum den 9. Tabellenplatz

Handball: Erlangen bestplatzierter Aufsteiger der letzten 10 Jahre

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen) – Pavel Horák wirft zwei schöne Tore für Erlangen

(Erlangen) – Der HC Erlangen hat am heutigen Abend etwas geschafft, dass in den letzten 10 Jahren keinem anderen Aufsteiger in seiner ersten Bundesliga-Saison gelungen ist. Der fränkische Vorzeigeclub beendet trotz der 27:33 (12:16) – Niederlage gegen den SC Magdeburg die Spielzeit auf Rang 9 der DKB Handball-Bundesliga und ist damit der bestplatzierte Aufsteiger des letzten Jahrzehnts. Die heutige Begegnung gegen den SC Magdeburg hatte seinen ersten emotionalen Höhepunkt bereits vor dem Anpfiff.

90.000 Handball-Fans in einer Saison
Der HC verabschiedete im Vorfeld die sechs Spieler, die den Club im Sommer verlassen werden. Isaias Guardiola, Stanko Sabljic, Kevin Herbst, Mario Huhnstock, Pavel Horák und Ole Rahmel wurden unter dem Beifall der wieder einmal über 4.000 Zuschauern in der Arena Nürnberger Versicherung mit stehenden Ovationen gefeiert. In dieser Saison waren insgesamt 90.000 Handball-Fans aus ganz Bayern in der ARENA und machten den Erlanger Handballsport zu einer wahren Erfolgsgeschichte.

Der Start war zunächst ausgeglichen
Der Beginn des Duells mit dem ehemaligen Champions League-Siegers begann ausgeglichen. Der Gastgeber ging nach 15. Minuten mit 7:6 in Führung. In der Folgezeit erhöhte der Gast aus Sachsen-Anhalt das Tempo und spielte sich eine 4-Tore-Führung heraus, die er auch bis zur Halbzeit hielt.

Erlangen versuchte die Aufholjagd in Abschnitt zwei
Nach dem Wechsel versuchte der HC Erlangen seinem fantastischen Publikum noch einmal eine Aufholjagd zu bieten. Angeführt von einem starken Jonas Thümmler stemmte sich das Team von HC-Cheftrainer Robert Andersson gegen die drohende Niederlage. Der SC Magdeburg, der noch eine theoretische Chance auf die Champions League hatte, ließ sich das Spiel aber nicht mehr aus der Hand nehmen. Letztlich gewannen die Magdeburger verdient in Nürnberg. Durch das Unentschieden von FRISCH AUF! Göppingen beim TVB Stuttgart beendet der HC seine Saison auf Platz 9.

Trainerstimmen nach dem Spiel
Robert Andersson (Trainer des HC Erlangen): „Ich bin grundsätzlich nie mit einer Niederlage zufrieden. Wenn ich allerdings auf diese Saison zurückschaue, finde ich nur wenig Kritikpunkte. Wir können nun mit einem sehr guten Gefühl in den Urlaub gehen und dann Mitte Juli wieder angreifen.“

Bennet Wiegert (Trainer des SC Magdeburg): „Wir hatten großen Respekt vor dem heutigen Spiel und ich bin mit dem Auftritt meiner Jungs sehr zufrieden. Auch wir freuen uns jetzt auf ein paar freie Tage.“

hl-studios beendet die Spielerpartnerschaft mit Kevin Herbst
Die Offiziellen des HCE verabschiedete mit den sechs Spielern auch Rechtsaussen und Jugendnationalspieler Kevin Herbst. Der 22-jährige Hamburger wurde zwei Jahre lang von seinem Spielerpartner https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt und gefördert. HL wünscht Kevin viel Erfolg und Gesundheit bei seinem neuen Verein.

Informationen unter: http://www.hc-erlangen.de

https://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit über 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Pressemitteilungen

Handball: Johannes Bayer verlängert beim HC Erlangen

HC Erlangen: Bayer ist der vierte Nachwuchsspieler aus den eigenen Reihen für die neue Spielzeit. Am Samstag letztes Spiel gegen den SC Magdeburg

Handball: Johannes Bayer verlängert beim HC Erlangen

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen) – Johannes Bayer (HC Erlangen): ich bin unendlich stolz

(Erlangen) – Mit Johannes Bayer hat auch die vierte Nachwuchshoffnung beim HC Erlangen seinen im Sommer auslaufenden Vertrag verlängert. Nach Christopher Bissel. Maximilian Lux und Michael Haßferter komplettiert der 21-jährige Nürnberger das Nachwuchs-Quartett im Profi-Kader des fränkischen Handball-Erstligisten. Johannes Bayer verlängerte beim HC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

Da hatte ich schon Respekt
So beschreibt Rückraumspieler Johannes Bayer seine Gefühle beim Auftritt letzte Woche in Kiel. Denn gerade beim drittbesten der Liga überzeugte der 22-jährige Rechtshänder aber auch durch seinen Offensiv-Qualitäten. Und die Quote war richtig gut: in der mit über 10.000 Zuschauern gefüllten Sparkassen-Arena zu Kiel erzielte Bayer aus drei Versuchen drei Tore.

Ganz nebenbei noch ein Physik-Studium
Der 1,95 Meter große Physikstudent geht nun schon in seine zweite Spielzeit im Bundesliga Kader der Mittelfranken. Daneben führte er als Abwehrchef das U23-Team des HCE zu einem mehr als souveränen Aufstieg in die dritthöchste Spielklasse Deutschlands. Durch sein aggressives und bedingungsloses Abwehrspiel erarbeitete sich Bayer auch immer mehr Spielzeiten im Team von HC-Cheftrainer Robert Andersson.

Der vierte Spieler aus der eigenen Jugend
„Johannes hat in den vergangenen Monaten einen riesigen Schritt gemacht. Er arbeitet jeden Tag sehr hart an sich und hat gerade in den letzten Spielen das Vertrauen, das das Trainerteam in ihn setzt voll zurückgezahlt“, sagt Geschäftsführer Rene Selke und ergänzt: „Mit ihm haben wir jetzt vier Spieler in unserem Kader, die aus der eigenen Jugend kommen. Jeder einzelne hat sich diese Chance verdient und wir freuen uns, dass unser Unterbau sich so gut entwickelt. Johannes Bayer freut sich über das Vertrauen: „Es ist natürlich der Traum eines jeden jungen Handballers einmal in der Sparkassen-Arena in Kiel zu spielen. Dieses Spiel hat mir einen extrem großen Motivationsschub gegeben und ich werde alles dafür tun, dass ich in Zukunft dort noch oft auflaufen darf.“

Letztes Spiel der Saison gegen Magdeburg
Am Samstag wird um 16.00 Uhr das letzten Spiel dieser Saison gegen den SC Magdeburg angepfiffen. Laut Vereinsleitung rechnet man nochmal mit emotionalen 60 Minuten vor rund 4.000 Zuschauern in der Arena Nürnberger Versicherung. Der HC Erlangen ist der beste Aufsteiger des Jahrzehnts…, so war es am letzten Wochenende in der Kieler Hallenzeitung zu lesen. „Das und das Spiel gegen Magdeburg wollen wir mit den Fans nochmals so richtig Feiern, wir haben das etwas für unsere treuen Fans vorbereitet“, so Rene Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist die Werbeagentur Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Informationen und Karten unter: http://www.hc-erlangen.de

https://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit über 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Pressemitteilungen

Handball-Bundesliga: HC Erlangen will den THW Kiel ärgern

In der DKB Handball-Bundesliga will der HC Erlangen gegen den THW Kiel punkten. Nikolai Link wurde erneut für A-Nationalmannschaft nominiert

Handball-Bundesliga: HC Erlangen will den THW Kiel ärgern

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Nikolai Link wieder für die Nationalmannschaft nominiert

(Erlangen) – Am Samstag werden auch 100 Erlanger Handballfans den HC Erlangen in der mit über 10.000 Zuschauern ausverkauften Ostseehalle in Kiel lautstark anfeuern. Der HC Erlangen will in seinem letzten Auswärtsspiel dieser Saison, auch wenn es sportlich um nicht mehr viel geht, die angeschlagenen Norddeutschen ärgern.

„Und wir haben gute Chance die Kieler nervös zu machen“, so HCE-Trainer Robert Andersson. Der HC Erlangen ist einer der stärksten Aufsteiger der vergangenen Jahre und für manche Gegner eine mehr als unangenehme Mannschaft. Die Erlanger wollen alles dafür tun, dass Kiel am Samstag eventuell ins Wanken gerät.

Link wieder für die Nationalmannschaft
Nikolai Link vom Handball-Erstligisten HC Erlangen ist von Bundestrainer Christian Prokop für das Aufgebot der Deutschen-A-Nationalmannschaft nominiert worden. Der amtierende Europameister bestreitet vom 12. -18 Juni 2017 einen Lehrgang in Frankfurt mit zwei Länderspielen in der Qualifikation für die EHF EURO 2018. Die Berufung in den Kreis der besten deutschen Handballer ist bereits die zweite Nominierung für den Erlanger Führungsspieler.

SPORT1 und ZDF übertragen live
Mit insgesamt 21 Spielern geht Prokop in das letzte Drittel der Qualifikation zur Europameisterschaft. Zum Auswärtsspiel gegen Portugal (14. Juni, 20.30 Uhr deutscher Zeit, SPORT1 live) reist die deutsche Handball-Nationalmannschaft mit einem 17er-Kader. Für die nur vier Tage später in Bremen folgende Partie gegen die Schweiz (18. Juni, 15 Uhr, live im ZDF) wird der Kader auf fünf Positionen verändert. Hierbei wird dann auch der HC-Neuzugang Johannes Sellin zum Einsatz kommen.

„Wir freuen uns wirklich sehr über die Berufung von Niko. Es ist für ihn, aber auch für unseren Verein eine große Auszeichnung und zeigt, dass wir gemeinsam einen guten Job machen“, meint HC-Geschäftsführer Rene Selke.

https://www.hl-studios.de ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. Die Agentur aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.

Informationen und Tickets: http://www.hc-erlangen.de

https://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit über 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de