Tag Archives: Schaum

Pressemitteilungen

Feuerlöscher – nicht alle für die Wohnung geeignet

ARAG Experten über die Unterschiede bei Feuerlöschern und den richtigen Einsatz

Feuer ist nicht gleich Feuer. Aber alle sind heiß und können schlimmstenfalls lebensgefährlich werden. Dabei sind meist nicht die Flammen selbst die Gefahr, sondern die Rauchentwicklung und das Entstehen von Kohlenmonoxid. Um ein Feuer zu löschen, ist Wasser nicht immer die richtige Wahl. Die ARAG Experten geben im Folgenden einen Überblick, welchen Brand man wie löscht und wann man doch besser die Profis von der Feuerwehr rufen sollte.

Die Brandklassen
Die Feuerwehr unterscheidet drei Brandklassen. Jede davon wird auf unterschiedliche Art und Weise gelöscht. Klasse A beinhaltet Brände durch feste Stoffe, wie z. B. Möbelstücke. Klasse B sind Brände durch flüssige Stoffe wie beispielsweise Benzin oder Fett. Klasse C steht für Gase wie etwa Erdgas, Gas von den Stadtwerken oder Propan.

Löschmittel: Was löscht man wie?
Wenn es in den eigenen vier Wänden brennt, ist Eile geboten. Während man Kleinbränden zunächst selbst zu Leibe rücken kann, sollte man bei größeren Bränden sofort die Feuerwehr über die Notrufnummer 112 rufen. Zum Löschen kleinerer Brände gibt es Feuerlöscher oder spezielle Löschdecken. Zur Not hilft auch ein feuchtes Handtuch oder eine mit Wasser getränkte Decke, mit denen das Feuer erstickt werden kann. Wovor die ARAG Experten allerdings eindringlich warnen, ist brennendes Fett. Wer hier mit Wasser löscht, riskiert eine Explosion. Fettbrände werden am besten erstickt! Wenn es sich um einen Topf auf dem Herd handelt, kann man einfach einen gut schließenden Deckel auf den Topf legen und warten, bis er erkaltet ist. Außerdem gibt es spezielle Fettbrandlöscher für zu Hause. Allen anderen Kleinbränden kann man mit Feuerlöschern oder Löschdecken Einhalt gebieten, die im Baumarkt oder Sicherheitsfachhandel erhältlich sind.

Vier Arten von Feuerlöschern
Je nach Inhalt des Feuerlöschers unterscheidet man zwischen Pulver-, Wasser-, Schaum- und Kohlendioxidlöscher. Diese verschiedenen Einsatzzwecke müssen auf dem Feuerlöscher vermerkt sein. Für Wohnungen bzw. überall dort, wo empfindliche Geräte stehen, empfehlen die ARAG Experten den Einsatz von Schaumlöschern. Sie eignen sich für die Brandklassen A und B (feste und flüssige Stoffe) und gelten als besonders sauber. Wasserlöscher sind zwar besonders geeignet für Feststoffbrände, dürfen jedoch auf keinen Fall bei brennenden Flüssigkeiten und schon gar nicht bei Fett eingesetzt werden. Obwohl Pulverlöscher für alle Brandklassen geeignet sind, raten ARAG Experten davon ab, sie in Wohn- oder Büroräumen zu nutzen, da das feine Pulver enorme Verschmutzungen verursachen kann. Auch Kohlendioxidlöscher sind ungeeignet für Wohnräume, da sie zwar die saubersten Löschgeräte sind, aber nicht für das Löschen von Fettbränden eingesetzt werden dürfen.

Feuerlöscher müssen gewartet werden
Feuerlöscher müssen mindestens alle zwei Jahre durch einen zugelassenen Fachbetrieb gewartet werden. Dabei bekommt der Feuerlöscher nach der Überprüfung eine neue Plakette und der Besitzer einen schriftlichen Prüfbericht. Dort können auch Mängel enthalten sein, die behoben werden mussten. Die ARAG Experten raten, diesen Prüfbericht für eventuelle Schadensfälle für die Versicherung aufzubewahren. Wurde der Feuerlöscher benutzt, muss er natürlich nachgefüllt werden. Auch das übernimmt der Fachbetrieb. Nach 20 Jahren ist Schluss und jeder Feuerlöscher muss entsorgt werden. Da er giftige, so genannte Halone enthält, die die Ozonschicht zerstören, gehört er auf den Sondermüll. Oft kann auch dort, wo ein neuer Feuerlöscher gekauft wird, das ausgediente Gerät gegen eine kleine Gebühr zurückgegeben werden.

Mehr zum Thema unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,6 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.)
Dr. Renko Dirksen Dr. Matthias Maslaton Werner Nicoll Hanno Petersen Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

OxyBAC® revolutioniert die antibakterielle Handreinigung

Krefeld, 26.06.2018        Der GAU für lebensmittelverarbeitende Betriebe, egal ob es sich um Restaurants, Lebensmittelproduktionen oder eine Fleischtheke im Supermarkt handelt:  Die mikrobielle Kontamination von Lebensmitteln.
Grundlage, um diese zu vermeiden ist die Handhygiene des Personals. Es gibt zahlreiche antimikrobielle Reiniger für die Händewaschung, die erfahrungsgemäß jedoch nicht immer gerne und regelmäßig angewendet werden und teilweise auch für Lebensmittel kritische Stoffe enthalten.

Deb, einer der führenden Hersteller für betrieblichen Hautschutz, hat mit OxyBAC® eine Handreinigung für hygienesensible Bereiche entwickelt, die für die Anwender sehr angenehm und für Lebensmittel absolut sicher ist.
„Seit Jahrzehnten arbeiten Spezialisten und Unternehmen in den unterschiedlichsten Bereichen daran, die Compliance-Rate für die Handreinigung zu steigern“, erklärt Dr. Wolfgang Röcher, Scientific Communication Manager bei Deb. Pläne wurden aufgestellt, Kontrollen eingeführt, Verbrauch gemessen – mit mäßigem Erfolg.
„Wir sind davon überzeugt, dass Hautschutz, wie auch Produkte für die Handhygiene, nur dann konsequent und zuverlässig angewendet werden, wenn es für den Anwender angenehm ist.“ Deswegen stellt Deb die Anwender in den Fokus ihrer Produktentwicklungen und entwickelte daher eine ganze Palette an Schaumprodukten.

Das Geheimnis von OxyBAC®: Schaum

Schaum steht als Ausgabeform bei den Anwendern an erster Stelle: Anders als Lotionen, Gels oder andere  Darreichungsformen, ist Schaum angenehm auf der Hand und beim Verteilen. Nach der Einführung zahlreicher erfolgreicher Schaumprodukte will Deb mit der Produktinnovation OxyBAC® nun auch den lebensmittelverarbeitenden Bereich revolutionieren.

OxyBAC® tötet 99,999 Prozent aller Bakterien

Die Leistungsstärke von OxyBAC® nennt sich Accelerated Hydrogen Peroxide®, eine neuartige Verbindung von Inhaltsstoffen, die eine außergewöhnliche antimikrobielle Wirkung erzielen, ohne den Einsatz von klassischen bioziden Substanzen wie quaternären Ammoniumverbindungen (QAV) oder Chlorhexidin.
Accelerated Hydrogen Peroxide® zerfällt bei der Anwendung in Wasser und Sauerstoff. Dadurch entsteht keine Belastung von Lebensmitteln oder der Umwelt. Der reichhaltige Schaum ist gut aufzutragen und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Mit dieser Eigenschaft verspricht das Produkt eine deutlich höhere Akzeptanz bei den Anwendern und damit einhergehend die Steigerung der Compliance-Rate.
„Mit OxyBAC® ist es uns gelungen, einen Handreiniger zu entwickeln, der durch vier wesentliche Eigenschaften überzeugt: Einfach in der Anwendung, effektiv und sicher für den Anwender, für Lebensmittel und die Umwelt“, führt Dr. Wolfgang Röcher aus.

Für Arbeitgeber zusätzlich interessant: Es schützt nicht nur effektiv und ohne unerwünschte Nebenwirkungen vor Keimübertragungen, es ist optimal zu dosieren, daher sparsam im Verbrauch und reduziert durch seine physikalischen Eigenschaften den Wasserverbrauch.
Denn Wasser wird nicht zum Aufschäumen des Produktes benötigt, sondern lediglich zum Abwaschen. Interessierte können ab sofort eine Probe des HACCP-zertifizierte OxyBAC®  direkt bei Deb anfordern. Weitere Informationen finden Sie unter www.debgroup.com/de.

Über Deb

Die Deb Group ist Teil von SC Johnson, einem privat geführten Familienunternehmen und weltweit führenden Hersteller von Produkten zur häuslichen Reinigung und Aufbewahrung, Lufterfrischung, Schädlingsbekämpfung und Schuhpflege. Als ein globaler Experte für Hautschutz und Handhygiene hat Deb sich zum Ziel gesetzt, berufsbedingte Hautkrankheiten und die Verbreitung von Infektionen weltweit zu bekämpfen. Mit der Unternehmensmission „Jede Hand zählt bei der Arbeit“ unterstützt Deb  Unternehmen und  Organisationen, die ihre Mitarbeiter bestärken möchten, der Gesundheit ihrer Haut die Bedeutung beizumessen, die ihr zusteht.

 

Deb engagiert sich zudem in Zusammenarbeit mit Wissenschaft, Organisationen und Präventionsbeauftragten, um die Themen  Hautgesundheit, beruflicher Hautschutz und berufliche Hautkrankheiten in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Hauterkrankungen stellen eine der häufigsten berufsbedingten Krankheiten in Deutschland dar.

 

Pressekontakt:

 

CGW GmbH                                                      Tel: 02154-88852-23

Anna-Maria Guth                                           Fax: 02154-88852-25

Karl-Arnold-Straße 8                                     am.guth@c-g-w.net

47877 Willich                                                     www.c-g-w.net

Pressemitteilungen

Schaumstoffe für Boote, Caravan, Polster und mehr

Wir fertigen nach Ihren Maßen und Wünschen

Schaumstoffe für Boote, Caravan, Polster und mehr

Polsterschaumstoff für zu Hause (Bildquelle: Fotolia)

Wir schneiden Ihnen den Schaumstoff in allen möglichen geometrischen Variationen, je nach Wunsch. Ab einem Stück Bestellmenge. Die Lieferung erfolgt mit einem Paketdienst direkt zu Ihnen nach Hause.

Unsere Schaumstoffplatten sind ideal für fast alle Anwendungen im Polster- Sitzauflagen- Boots oder Wohnwagenbereich bis hin zu Matratzen und Gästebetten.
Sie finden bei uns PUR-Schäume, Kaltschäume, Verbundschäume und viskoelastische Schäume.

Alle Größen und Qualitäten sind sofort lieferbar. Wir liefern schnell und direkt mit dem Paketdienst DHL zu Ihnen nach Hause.

Die Firma NRW-Schaumstoffe hat sich zur Aufgabe gemacht, stets qualitativ hochwertige Materialien für die angebotenen Waren zu verwenden. Nur so ist es möglich, einen gleich bleibenden hohen Qualitätsstandard dauerhaft zu liefern.

Die verschiedenen hierzu benötigten Materialien werden speziell in Deutschland, von uns oder von unseren Partnerfirmen, angefertigt. Der Vertrieb erfolgt über das Internet direkt an Endkunden.

Der Sitz der Firma ist in 44534 Lünen , NRW.

Kontakt
NRW-Schaumstoffe
Uwe J. Holler
Schützenstr. 32-34
44534 Lünen
02306-3784075
02306-979311
info@nrw-schaumstoffe.de
http://www.nrw-schaumstoffe.de

Pressemitteilungen

visett swipoo die Alternative für feuchtes Toilettenpapier

visett Swipoo, die innovative und praktische Pflege für den Intimbereich von rileystore.de verwandelt Toilettenpapier in feuchte und sanfte Tücher. Mit wertvollem Avocado-Öl und dem Verzicht auf Konservierungsstoffe pflegt der Schaum den Intimbereich

visett swipoo die Alternative für feuchtes Toilettenpapier

visett swipoo für unterwegs, macht Toilettenpapier feucht und sanft pflegend.

Herkömmliches feuchtes Toilettenpapier ist praktisch – hygienisch aber umstritten, da üblicherweise bedenkliche Duft- und Konservierungsstoffe enthalten sind. Zudem kann feuchtes Toilettenpapier Reizungen an den sensiblen Körperstellen der Analregion hervorrufen.
visett Swipoo ist die praktische Innovation für hygienische Intimpflege, erhältlich bei rileystore.de unter http://www.rileystore.de/visett-swipoo-reisegroesse?c=5 visett Swipoo ist aber kein feuchtes Toilettenpapier, sondern ein Schaum, der jedes Toilettenpapier feucht und sanft macht. Und das ganz ohne Parfüm, Parabene, Konservierungs- oder Duftstoffe. Der sanfte und hautfreundliche Schaum in der praktischen Sprühflasche ist perfekt für unterwegs und pflegt den Intimbereich mit wertvollem Avocado-Öl und ist eine echte Wohltat bei Popo-Problemen wie zum Beispiel Hämorrhoiden, Analfissuren oder Fisteln.
visett Swipoo ist definitiv die bessere Alternative zu feuchtem Toilettenpapier, denn die hygienische Pflege wird absolut erfüllt und der Schaum ist extrem sparsam in der Verwendung. Dank der kompakten Flaschengröße passt visett swipoo in jede Tasche und ist unterwegs, beispielsweise auf der Autobahnraststätte, einfach ideal. Zudem kommt, dass sich herkömmliches feuchtes Toilettenpapier oder ausgetrocknete Packungen schlechter zersetzen und die Abwasserkanäle verstopfen. Natürlich ist auch der Gebrauch des innovativen Schaums easy. Einfach die Flasche vor dem Gebrauch gut schütteln und eine kleine Menge direkt auf das Toilettenpapier sprühen. Und schon ist das eben noch trockene Papier feucht und kann zur erfrischenden und sicheren Reinigung der Analregion verwendet werden. So können mit der kleinen Reisegröße über 160 Anwendungen getätigt werden.

visett Swipoo ist dermatologisch getestet und zudem eine ökologische und ökonomische Alternative zu feuchtem Toilettenpapier zum kleinen Preis. Erhältlich ist visett Swipoo bei rileystore.de, unter http://www.rileystore.de/visett-swipoo-reisegroesse?c=5 , oder als Set zusammen mit Prorepatin, dem Hautöl bei Analfissuren, unter http://www.rileystore.de/prorepatin-und-swipoo-set?c=7 erhältlich.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\

Kontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Pressemitteilungen

Innovative Neuentwicklung bei WIWA: Die neue WIWA PU GUN 4040 zur Verarbeitung von PUR Schaum und Polyurea

Innovative Neuentwicklung bei WIWA: Die neue WIWA PU GUN 4040 zur Verarbeitung von PUR Schaum und Polyurea

WIWA PU GUN 4040 – die 2K-Spritzpistole von WIWA für die Verarbeitung von PUR-Schaum und Polyurea.

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Beschichtung sind neben den Materialeigenschaften und den technischen Möglichkeiten einer zuverlässigen Verarbeitungsmaschine, wie z. B. der WIWA DUOMIX PU 460 eine professionelle 2K-Spritzpistole für PUR Schaum und Polyurea. – Die neue WIWA PU GUN 4040 – Mit der Neuentwicklung der WIWA PU GUN 4040 setzt WIWA neue Maßstäbe und erweitert sein großes Angebot an innovativer PU-Applikationstechnik mit einer eigenen Spritzpistole. Das Konzept dieser pneumatisch betriebenen Polyurea-Pistole basiert auf dem Gegenstromprinzip. Erst unmittelbar vor dem Materialaustritt über die Düse treffen die Poly- und Iso-Komponente mit einem Druck von bis zu 250 bar in der Mischkammer aufeinander.

Die neue WIWA PU GUN 4040 Polyurea-Pistole zeigt sich konsequent variabel. Durch einfachen Umbau lassen sich die Anschlüsse für die Materialzuführung ohne Werkzeug wahlweise unten oder oben positionieren.
Dank der farbig eindeutigen Ventile und der unterschiedlichen Anschlussgewinde ist der korrekte Anschluss jederzeit sichergestellt. Je nach Anwendungsfall stehen Mischkammern und Düsen für unterschiedliche Auftragsvolumen zur Verfügung. Die PU GUN 4040 eignet sich für den Einsatz von Rund- und Flachstrahldüsen. Schnell und einfach lassen sich Mischkammer und Düse ausbauen, reinigen und bei Bedarf wechseln.

Aber auch als Automatikpistole kann die neue PU GUN 4040 problemlos eingesetzt werden. Mithilfe eines optional erhältlichen Adapters kann die Polyurea-Pistole in automatischen Beschichtungsanlagen eingebaut werden. Hierfür tauschen Sie nur den Handgriff gegen den Adapter aus.

Viele praktische Details und die Möglichkeit, die PU-Pistole an unterschiedliche Einsatzanforderungen schnell und einfach anzupassen, machen sie zu einem echten Profiwerkzeug. Die PU GUN 4040 steht aber nicht nur für jede Menge technische Innovationen, sondern auch für optimale Arbeitsergonomie. Das geringe Eigengewicht der Pistole, das optimierte Griff-Design und die variable Anordnung der Anschlüsse für die Materialzuführschläuche garantieren einen ermüdungsfreien Einsatz auch bei der Beschichtung von großen Flächen Ein weiteres Plus der Pistole: Die PU GUN 4040 kann auch Polyurethan-Schaum verarbeiten, der z. B. für das nahtlose Abdichten und Dämmen von großen Dachflächen eingesetzt wird.

Zum Lieferumfang gehört der aus robustem Material gefertigte Koffer. Er enthält neben der Polyurea-Pistole eine Komplettausstattung aller erforderlichen Werkzeuge und Schmiermittel, die für die Demontage und Wartung der Pistole erforderlich sind. Weiteres Zubehör wie Düsen, Mischkammern, Filter und Anschlussadapter können ebenfalls in dem großzügig dimensionierten und stabilen Koffer aufbewahrt und transportiert werden.

Mehr Informationen zum Thema Polyurea-Pistole: http://www.pu-gun.de/
Online-Video: http://www.youtube.com/watch?v=VONkyTNDuCQ

1950 von Wilhelm Wagner in Lahnau gegründet, ist die WIWA Wilhelm Wagner GmbH & Co. KG. eines der führenden Unternehmen in dem Bereich Airless-Farbspritzgeräte, Materialförderung, Materialextrusion und Injektionssystemen. WIWA Produkte werden in Deutschland von mehr als 120 qualifizierten Mitarbeitern entwickelt und gefertigt. Der Vertrieb erfolgt über WIWA eigene Vertriebsniederlassungen in den USA, Mittlerer Osten und China. Zusammen mit seinen weltweiten Distributoren entwickelt und vertreibt WIWA branchenführende Sonderlösungen, die gemäß den Kundenanforderungen entwickelt werden.

Kontakt:
Wilhelm Wagner GmbH & Co. KG
Johannes Jacobi
Gewerbestraße 1 – 3
35633 Lahnau
+49 (0) 6441 609-0
info@wiwa.de
http://www.wiwa.de

Pressemitteilungen

Reinle Gummi&Kunststoff GmbH Pleinfeld expandiert erfolgreich

Die Reinle GK GmbH in Pleinfeld fertigt vom Muster bis zur Serienproduktion flexibel Teile aus Kunststoffen, Elastomeren, Moosgummi und weiteren Materialien. Autozulieferer, Landmaschinenhersteller, Bautechnik und Geräte im Medizinbereich bauen auf die qualitativ hochwertigen und langlebigen Teile aus Bayern. Die gute Entwicklung lässt den Mittelständler expandieren.

Neueste Maschinen und mehr Platz für die Produktion
Schneidplotter, Stanz- und Ablängautomaten sowie eine neue Spaltmaschine lassen die Reinle GK GmbH sehr flexibel auf Kundenwünsche reagieren. „Waren mit dem Schneidplotter Materialstärken von maximal 2 Millimetern möglich, so können wir mit der Portalfräsmaschine jetzt auch stärkere Materialien bearbeiten. Und wir können Zwischenmaße außerhalb der Standards realisieren. Unsere Kunden bekommen schwierige Konturen perfekt bearbeitet.“ so Edwin Koller, Geschäftsführer der Firma. „Angrenzende Lagerhallen ergänzen unseren jetzigen Standort. Ob Lohnfertigung oder Produkt-Entwicklung mit dem Kunden – wir realisieren in Pleinfeld jede Anforderung.“

Bestes Personal für die Aufgaben der Zukunft
Ideen der Kunden sind bei den qualifizierten und motivierten Mitarbeitern der Reinle GK GmbH in den besten Händen. Sie sind Entwicklungspartner für die Kunden und geben mit ihrer jahrelangen Erfahrung alles für die Umsetzung von Aufträgen. Das gelingt nur durch permanente Weiterbildung und die Bereitschaft zum Querdenken. Edwin Koller: „Die Stärke der Mitarbeiter ist es, mit Ehrgeiz weiterzumachen, gerade, wenn es einmal schwierig wird. In der Entwicklung von Produkten, der Herausforderung über Standards hinaus spielt die Reinle GK GmbH ihre Stärken aus. Und das über alle Branchen hinweg.“

Stark in der Region und in Deutschland
Im Dreieck Nürnberg, Stuttgart und München gelegen, kann die Reinle GK GmbH kurzfristig und ortsnah liefern. Die Kraft und Innovationsfreude des mittelständischen Unternehmens realisiert Anforderungen von Herstellern und Verarbeitern aus dem Süden Deutschlands. Aus der Unternehmensentwicklung heraus ist die Firma in ganz Deutschland mit Produzenten und Kunden sehr gut vernetzt. Beste Technik, engagierte Mitarbeiter, flexible Strukturen und ein breit gefächertes Angebot aus dem Bereich Kunststoff und Gummi löst Probleme im Kunststoffbereich in jeder Branche.
Seit vielen Jahren liefern wir unseren Partnern aus Industrietechnik, Automotive und Elektroindustrie maßgeschneiderte Lösungen. Mit modernsten Fertigungstechniken, Flexibilität, Schnelligkeit und Kompetenz, sowie dem Engagement aller Mitarbeiter werden aus Ideen und Anforderungen präzise technische Teile aus Gummi und Kunststoff.
Reinle Gummi & Kunststoff GmbH
Edwin Koller
Röttenbacher Straße 28/30
91785 Pleinfeld-Mischelbach
+49(0)9144/60867-0

http://www.reinle-gk.de/home/
e.koller@reinle-gk.de

Pressekontakt:
Medienagentur Hubert Pflumm
Hubert Pflumm
Wolkersdorfer Hauptstraße 25 b
91126 Schwabach
hubert@pflumm.de
+49157-77614280
http://www.pflumm.de/

Pressemitteilungen

Reinle GK GmbH: Maßgeschneiderte Lösungen für Gummi und Kunststoff

Präzision in der Bearbeitung von Gummi und Kunststoff sowie Ideen für Kunden aus Industrietechnik, Medizin und Automotive – das ist die Reinle Gummi & Kunststoff GmbH in Pleinfeld. Zwanzig Jahre Erfahrung sorgen für stetige Innovation und langfristige, partnerschaftliche Kundenbeziehungen. Die Entwicklung von Produkten mit dem Kunden zusammen ist die Stärke der Reinle GK GmbH. Für die Konfektionierung nach Maßgabe des Auftraggebers stehen modernste Maschinen bereit.

Kundenwünsche in guten Händen
Am Anfang ist eine Idee. Der Kunde möchte diese für seine speziellen Aufgaben umgesetzt wissen. Edwin Koller, Geschäftsführer der Reinle KG dazu: „Unsere langjährige Erfahrung ermöglicht es, gemeinsam mit dem Kunden ein Produkt zu entwickeln. Das Wissen aus über 20 Jahren Bearbeitung von Gummi und Kunststoff ermöglicht für jede Anforderung eine Lösung.“ Vom Muster bis zur Serienfertigung reicht die Kompetenz. Konfektionierung, Schneiden, Stanzen, Kleben und Ausklinken erfolgt mit neuen effizienten Maschinen.

Produkte für Hersteller vieler Branchen
Die Reinle GK GmbH ist einer der spezialisierten Betriebe, die Profile, Stanzteile und thermoplastische Kunststoffe für viele Einsatzbereiche herstellen. Die Firma fertigt diese Teile flexibel nach Kundenanforderungen. Kunststoffe, Elastomere, Moosgummi, Schäume und weitere Materialien stehen zur Verfügung. Autozulieferer, Landmaschinenhersteller, Bautechnik und Geräte im Medizinbereich bauen auf die qualitativ hochwertigen und langlebigen Teile aus dem bayerischen Pleinfeld. Edwin Koller: „Wir können viele Probleme unserer Kunden im Bereich Stanzen und Fräsen lösen.“

Engagierte Mitarbeiter und moderner Maschinenpark
Qualifizierte Mitarbeiter sind das Kapital der Reinle GK GmbH. An den modernsten Maschinen realisieren sie den Erfolg der Firma und den Mehrwert für die Kunden. Spaltanlagen, Beschichtung, Vulkanisierung und Schneidplotter ermöglichen flexiblen Einsatz je nach Auftragslage. Ob Lohnfertigung oder komplette Übernahme des Projektes – stets ist der Kunde bei den Experten der Firma gut aufgehoben. Standards realisiert die Reinle GK GmbH zügig. Doch die Entwicklung, die Schaffung von neuen, innovativen Produkten ist das Geschäft, in dem die Mitarbeiter zeigen, was sie können.
Seit vielen Jahren liefern wir unseren Partnern aus Industrietechnik, Automotive und Elektroindustrie maßgeschneiderte Lösungen. Mit modernsten Fertigungstechniken, Flexibilität, Schnelligkeit und Kompetenz, sowie dem Engagement aller Mitarbeiter werden aus Ideen und Anforderungen präzise technische Teile aus Gummi und Kunststoff.
Reinle Gummi & Kunststoff GmbH
Edwin Koller
Röttenbacher Straße 28/30
91785 Pleinfeld-Mischelbach
+49(0)9144/60867-0

http://www.reinle-gk.de/home/
e.koller@reinle-gk.de

Pressekontakt:
Medienagentur Hubert Pflumm
Hubert Pflumm
Wolkersdorfer Hauptstraße 25 b
91126 Schwabach
hubert@pflumm.de
+49157-77614280
http://www.pflumm.de/

Pressemitteilungen

Reinle Gummi & Kunststoff GmbH: Neue Maschinen und 20 Jahre Erfahrung

Schneidplotter, Stanz- und Ablängautomaten sowie eine neue Portalfräsmaschine lassen die Reinle GK GmbH sehr flexibel auf Kundenwünsche reagieren. Gummi, Kunststoff, Elastomer, Moosgummi und Acrylglas sind die Materialien, die das mittelständische Unternehmen aus Pleinfeld effizient und innovativ bearbeitet. Unternehmen aus den Bereichen Automotive, Landmaschinen, Bautechnik, Medizintechnik in Deutschland und weltweit zählen zu den langjährigen Kunden.

Spalter, Schneidplotter, CNC-Stanzen, KissCut-Automaten
Als neueste Investition steht der Firma eine Spaltmaschine für Gummi, Moosgummi und Schaumstoff zur Verfügung. Eine neue Portalfräsmaschine ergänzt das Portfolio. Edwin Koller, Geschäftsführer: „Spezielle Konturen, Zwischenstärken außerhalb der Standards – für unsere Kunden realisieren wir viele Wünsche.“ Auf den über 2500 qm Produktions- und Lagerflächen der Reinle GK GmbH stehen modernste Maschinen zur Bearbeitung von Kunststoffen. Über die Fertigung von Mustern bis zur Serienproduktion reicht die Breite des Angebotes. In den Maßen von 600 x 450 mm arbeitet die KissCut-Maschine mit Stanzrestentfernung. Die CNC-Stanze erreicht eine Arbeitsgröße von 750 x 750 mm, der Schneidplotter eine Größe von 2400 x 1800 mm. Mit dem Einspielen von CAD-Daten können innerhalb kürzester Zeit exakte Muster produziert werden. Korrekturen von Maßen und Konturen sind sofort möglich. Kleinserien sind kostengünstig ohne zusätzliche Werkzeugkosten realisierbar. Das zu bearbeitende Material reicht von Kunststoff und Gummi über Folien bis zu zelligen Materialien.

Zertifizierung nach ISO 9001
Eine hohe Reproduzierbarkeit der Fertigungsprozesse ist für das Erreichen von Qualität Voraussetzung. Ob kleinere Auflagen oder größere Serien – die Reinle GK GmbH gewährleistet einen gleichbleibenden Standard über die komplette Produktion. Die Leitlinie in der Definition der Herstellungsprozesse und Prüfungen bilden für die Firma die Zertifizierung nach ISO 9001:2008. Bauteilspezifische Prüfungen werden nach Kundenwunsch definiert und in den gesamten Herstellungsprozess integriert.

Über 20 Jahre Erfahrung auf dem Gummi- und Kunststoff-Markt
Die Reinle GK GmbH realisiert ihren Erfolg aus einem soliden Wachstum und jahrzehntelanger Erfahrung. Gummi- und Kunststoff-Profile als Platten- oder Rollenware sind für die Experten aus dem bayerischen Pleinfeld das Material. Flexibel und schnell reagieren die Mitarbeiter auf Kundenwünsche. Hoher Qualität, hohe Stückzahlen und Kundenzufriedenheit sind das Ziel. Die regelmäßige Weiterbildung der langjährigen Mitarbeiter sichert deren Engagement und Lösungen auch bei schwierigeren Aufgaben. Die solide Entwicklung der Reinle GK GmbH macht sie zu einem branchenübergreifenden, strategischen Partner der Industrie weltweit.

Seit vielen Jahren liefern wir unseren Partnern aus Industrietechnik, Automotive und Elektroindustrie maßgeschneiderte Lösungen. Mit modernsten Fertigungstechniken, Flexibilität, Schnelligkeit und Kompetenz, sowie dem Engagement aller Mitarbeiter werden aus Ideen und Anforderungen präzise technische Teile aus Gummi und Kunststoff.
Reinle Gummi & Kunststoff GmbH
Edwin Koller
Röttenbacher Straße 28/30
91785 Pleinfeld-Mischelbach
+49(0)9144/60867-0

http://www.reinle-gk.de/home/
e.koller@reinle-gk.de

Pressekontakt:
Medienagentur Hubert Pflumm
Hubert Pflumm
Wolkersdorfer Hauptstraße 25 b
91126 Schwabach
hubert@pflumm.de
+49157-77614280
http://www.pflumm.de/

Pressemitteilungen

Preisgünstige Schaumstoffwürfel, Schaumstoffplatten

Wir fertigen für Sie Schaumstoffwürfel, Schaumstoffplatten nach Ihren Maßen zugeschnitten.

Schaumstoffplatten, Schaumstoffwürfel online berechnen und online bestellen.

Unsere Schaumstoffplatten sind ideal für fast alle Anwendungen im Polster- Sitzauflagen- Boots oder Wohnwagenbereich bis hin zu Matratzen und Gästebetten.
Sie finden bei uns PUR-Schäume, Kaltschäume, Verbundschäume und viscoelastische Schäume.

Alle Größen und Qualitäten sind sofort lieferbar. Wir liefern schnell und direkt mit dem Paketdienst GLS zu Ihnen nach Hause.
Die Firma NRW-Schaumstoffe hat sich zur Aufgabe gemacht, stets qualitativ hochwertige Materialien für die angebotenen Waren zu verwenden. Nur so ist es möglich, einen gleich bleibenden hohen Qualitätsstandard dauerhaft zu liefern.

Die verschiedenen hierzu benötigten Materialien werden speziell in Deutschland, von uns oder von unseren Partnerfirmen, angefertigt. Der Vertrieb erfolgt über das Internet direkt an Endkunden.

Der Sitz der Firma ist in 44532 Lünen , NRW.
NRW-Schaumstoffe
Uwe J. Holler
Silberstr. 12
44532 Lünen
info@nrw-schaumstoffe.de
02306-3784075
http://www.nrw-schaumstoffe.de