Tag Archives: Schulstress

Gesundheit/Medizin

DAK-Hotline in Mannheim : Das hilft bei Schulstress

DAK-Hotline in Mannheim : Das hilft bei Schulstress

Experten informieren Schüler und Eltern am 7. September über Stressbewältigung und den Umgang mit Beschwerden

 

Mannheim, 04. September 2017. Die DAK-Gesundheit in Mannheim bietet am 7. September eine Hotline zum Thema Schulstress an. Per Telefon beraten Ärzte und Psychologen gestresste Schüler oder deren Eltern. Sie geben Tipps zur Bewältigung und wichtige Informationen zu stressbedingten Erkrankungen wie Bauch-, Kopf- oder Rückenschmerzen sowie Schlafproblemen. Der neue Präventionsradar der DAK-Gesundheit zeigt: Fast jeder zweite Schüler hat Stress – und viele leiden an damit assoziierten Gesundheitsproblemen. Zum Start ins neue Schuljahr reagiert die Krankenkasse mit der speziellen Hotline auf diese Problematik. Das Serviceangebot unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1111 841 können Kunden aller Krankenkassen nutzen.

 

Mädchen und Jungen, die unter Schulstress leiden, fühlen sich oft schlecht: Jeder Dritte klagt häufig über Kopf-, oder Rückenschmerzen. Ebenso viele schlafen schlecht. „Stress kann krank machen“, sagt Ulrich Fath, Leiter der DAK-Gesundheit in Mannheim. „Deshalb brauchen schon Kinder und Jugendliche Strategien, um im hektischen Schulalltag gelassen zu bleiben.“ Diese Mechanismen seien entscheidend für die körperliche und psychische Gesundheit.

 

Wie schädlich ist Stress? Wann sollte man einen Arzt aufsuchen? Wie können Schüler trotz vollem Stundenplan gelassen bleiben? Und wie gefährlich sind Energydrinks und andere Wachmacher, zu denen viele Schüler greifen? Diese und weitere Fragen beantworten die Experten der DAK-Gesundheit am 7. September von 8 bis 20 Uhr. Ausführliche Infos zur Kindergesundheit gibt es im Internet: www.dak.de/kindergesundheit

 

Fragen rund um das Thema Schulstress und Gesundheit werden auch im Live-Chat auf der Facebook-Seite der DAK-Gesundheit beantwortet. Prof. Dr. Reiner Hanewinkel, Leiter des Instituts für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT Nord) steht am 11. September von 17 bis 18 Uhr unter www.facebook.de/dakgesundheit Rede und Antwort.

Pressemitteilungen

Kostenfreie Brain & Brez’n-Info-Abende in München-Nymphenburg

„Gehirn & Lernen“, „Jonglieren & Lernen“ und „Bildschirm-Medien & Lernen“ sind die Themen

Stephan Ehlers bietet 2017 wieder Brain & Brez’n-Info-Abende an

Die im Münchner Westen ansässige FQL Akademie hat Ihre Termine für die beliebten Brain & Brez’n-Info-Abende bekannt gegeben. Hier die aktuellen Themen und Termine:

Wie tickt unser GEHIRN wenn wir LERNEN?
———————————————————–
Unser Gehirn lernt. Manches lernt es gut, anderes weniger gut und manches gar nicht. Mal lernt unser Gehirn schnell und ein anderes Mal langsam. Wenn wir lernen, wie unser Gehirn lernt, können wir Lernen lernen. Informativ. interessant, inspirierend und interaktiv vermittelt Stephan Ehlers in seinem Vortrag wirksames Arbeiten mit unserem Gehirn… auf der Grundlage aktueller Erkenntnisse der Neurowissenschaft.

TERMINE:
Fr 10.02.2017 – Mi 22.03.2017- Mi 31.05.2017 – Beginn: 18:00 Uhr
Einlass ab 17:30 Uhr – Ende ca. 19:30 Uhr –
Preis: Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung allerdings ist Bedingung!

Jonglieren & Lernen – Warum das Jonglieren dem Lernen hilft
———————————————————————————–
Die „Lust auf Schule“ hat in den letzten Jahren bei Schülern und Lehrern eher ab- als zugenommen. Dieser Info-Abend widmet sich den in Schulen immer schwerer zu aktivierenden Bereich der Lernmotivation. Ein Info-Abend speziell für Lehrer und Eltern schulpflichtiger Kinder. Freuen Sie sich auf einen informativ-vergnüglichen Abend mit Stephan Ehlers.

TERMINE:
Di 07.02.2017 – Do 27.04.2017 – Mi 24.05.2017
Beginn: 18:00 Uhr – Einlass ab 17:30 Uhr – Ende ca. 19:30 Uhr
Preis: Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung allerdings ist Bedingung!

Männlein, Weiblein, Online – Bildschirm-Kinder und ihre Chancen
————————————————————————————-
Smartphone, Tablet, TV, Spiel-Konsolen. Wann sind Bildschirm-Medien sinnvoll und welche Wirkung haben sie auf Kinder/Jugendliche. Wann wird es zuviel? Was können Eltern bei „zu viel“ tun? Welche Wirkung haben Bildschirm-Medien auf die Gehirne von Kleinkindern/Grundschülern/Jugendlichen? Kurzum: Aktuelle Erkenntnisse der Gehirnforschung & Anregungen für Eltern, Kinder und Kindsköpfe.

TERMINE: Di 31.01.2017 – Mi 05.04.2017 – Mo 26.06.2017
Beginn: 18:00 Uhr – Einlass ab 17:30 Uhr – Ende ca. 19:30 Uhr
Preis: Die Teilnahme ist kostenfrei, wenn man sich VORHER anmeldet.

Der Veranstaltungsort ist die FQL Akademie in Nymphenburg-Gern. Die Teilnahme an den Brain & Brez’n-Info-Abenden ist kostenfrei, allerdings nur, wenn man sich vorher anmeldet (info@fql-akademie.de, Tel. (089) 17 11 70 36). Ohne vorherige Anmeldung kostet die Teilnahme 15 Euro.

Stephan Ehlers ist Experte für Jonglieren und Lernen und gründete 1995 in Berlin sein Unternehmen FQL (Fröhlich Qualität Liefern). Seit 2003 lebt und arbeitet Stephan Ehlers in München und gründete 2008 mit seiner Frau Gabriele den Verlag FQL Publishing und 2012 die FQL Akademie. Stephan Ehlers verknüpft aktuelle Erkenntnisse der Gehirnforschung informativ und unterhaltsam mit konkreten Tipps für die Umsetzung. Er ist Mitglied der GSA German Speakers Association und gehört zu den Top100-Entertainern bei Speakers Excellence. Weiterhin ist er Mitglied der auf „Gehirn-Wissen“ spezialisierten Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagment (AFNB), Betreiber der Webseiten gehirn-wissen.de und gehirn-tipps.de sowie Autor mehrerer Bücher.

Die FQL Akademie ist ein Unternehmen von Gabriele & Stephan Ehlers, das Infoabende, Vorträge, Workshops und Seminare anbietet, die dem FQL-Credo entsprechen: FQL steht für Findet Querdenken Lukrativ und Forciert Querfeldein-Lernen. Das Themenspektrum reicht von der Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung, über Management- und Kreativitätsseminare bis hin zu speziellen Themen wie Energie-Fragen und Train-the-Trainer-Workshops. Gabriele und Stephan Ehlers sind beide Mitglied, der auf >gehirngerechtes Lernen< spezialisierten Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AFNB).
Neu sind die >Gehirn-Wissen-Pakete

Kontakt
FQL Akademie
Stephan Ehlers
Lannerstr. 5
80638 München
089 17117036
089 17117049
se@fql.de
http://www.fql-akademie.de

Pressemitteilungen

Lerntricks gegen Lernstress

Ist die heutige Jugend zu verwöhnt und faul? Oder sind unsere Schüler einfach nur kopfschmerzgeplagte Opfer eines Bildungssystems, das jede Luft zum Atmen nimmt?

Lerntricks gegen Lernstress

Cover Viktor im Schattenland

Die pädagogische Wirklichkeit ist vielschichtiger. Zwar nimmt der Lerndruck in unserer Gesellschaft zu. Doch es gibt auch Lernhilfen, die viele Betroffene nicht kennen. Denn welche Eltern und Schüler haben schon wirklich Gelegenheit, sich mit wissenschaftlicher Fachliteratur auseinanderzusetzen? Die psychiatrischen Praxen dagegen sind überfüllt …

Gerd Haehnel – Lehrer an unterschiedlichen Schulformen, Diplom-Pädagoge, Moderator für Lehrerfortbildung und erfolgreicher Fachbuchautor – zeigt in seinem ersten Roman Auswege. Er lässt in dem Buch „Viktor im Schattenland – Ein Leseabenteuer gegen Lernstress. Auch für Erwachsene“ moderne Lerntheorien lebendig werden, mit Erfahrungen seiner 35-jährigen Lehrtätigkeit.

Lange Schultage, überlastete Lehrer, mobbende Mitschüler, erdrückende Eltern: Und zu allem Überfluss verfolgen Viktor auch noch die Schatten der antiken Unterwelt! Doch sein geliebter Opa kennt pfiffige Lerntricks, indonesische Schattenfiguren, Goethes Farbschatten und einen begeisternden Musiklehrer: Schafft Viktor die Versetzung doch noch? Übersteht er das unheimlichste Schattenspiel unserer Erde? Das Buch ist für Schülerinnen und Schüler (von Klasse 5 bis 13), die in einem spannenden Leseabenteuer Hilfen gegen Lernstress suchen; und für Erwachsene, die sie dabei unterstützen möchten.

Den Roman, der von Ärzten, Psychologen und Pädagogen empfohlen wird, verlegte der Autor zunächst selbst und wurde damit für einen Preis auf der Leipziger Buchmesse 2014 nominiert. Nun erscheint Ende März eine überarbeitete Fassung unter neuem Titel im Verlag 3.0. Für die Klassenlektüre an Schulen ist außerdem eine preisgünstige Schülerausgabe erhältlich; die über 100 Seiten kostenloses Unterrichtsmaterial enthält. Auch Anregung zu verblüffenden Schatten-Experimenten geben die zahlreiche Zeichnungen im Buch.

Die begeisterten Reaktionen sprechen für sich:

* „Meine Klasse liebte den Roman und konnte – wie ich – gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich kann ihn allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Kollegen nur wärmstens empfehlen.“ (Svenja Ahlers, Studienrätin)

* „Eine so liebevolle Geschichte las ich wirklich selten. Wie Viktor sich von den Mächten der Schatten (seinen Ängsten) befreit, ist ein pädagogisches und schriftstellerisches Meisterstück.“(buchkultur.de)

* „Bevor ich den Roman gelesen habe, hatte ich oft ein komisches Gefühl vor Klassenarbeiten, jetzt nicht mehr; durch den Roman konnten wir den Deutschunterricht sehr kreativ gestalten; ich habe den Roman förmlich verschlungen; witzig und unterhaltsam; sehr spannend und informativ; die vielen Tipps helfen nicht nur Viktor beim Lernen, sondern auch mir.“ (Schüler/innen der Klassen 5 bis 7)

Viktor liebt seinen Opa, auch wegen seiner ungewöhnlichen Tipps gegen Lernstress, die im Roman mit Leben gefüllt und erläutert werden, etwa für:

* Eltern und Lehrer: Beruflich abgerechnet wird mit 67! (Der Roman fördert solch entlastende Perspektiven und vermeidet Schuldvorwürfe an die Betroffenen.)
* Schülerinnen und Schüler: Kinder brauchen Hilfe dann am meisten, wenn sie diese am wenigsten verdienen!
* Kulturinteressierte (Denn Gerd Haehnel unterrichtet nicht nur Musik und Deutsch, sondern feiert mit seinen Schattentheater-Aufführungen ebenfalls seit Jahren Erfolge, auch international – etwa bei der Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr im Jahr 2010):

Man sollte lernen, dass Schatten nicht nur düster sind, sondern aus Licht, aus Farbe, aus Musik bestehen!

Die Farbschatten kann man in einem Videotrailer zum Roman entdecken: mit einem Schattenspiel zum Zauberlehrlings-Rap, das Schüler nach der Romanlektüre entwickelten. Auch farbige und sogenannte „3-D-Schatten“ können Sie darin erleben. Das Buch ist bereits zum vergünstigten Subskriptionspreis für 13,00 EUR im Verlagsshop vorbestellbar (späterer regulärer Ladenpreis 16,50 EUR).
Besonderer Hinweis: Das Buch wird ebenfalls als günstige Taschenbuchausgabe angeboten, die sich auch für den Unterricht als Klassenlektüre eignet. Anfragen zu Mengenpreisen können an den Verlag gerichtet werden.

Entstanden ist der Verlag 2011 in seiner ursprünglichen Form (Schwerpunkt E-Book-Verlag) aus dem Bedürfnis heraus, den Roman \“Fiona – der Beginn\“ zu veröffentlichen. Nach ersten Bekanntschaften mit kindle, der in der Zeit nach Deutschland kam, entschlossen wir uns, auch Druckausgaben anzubieten. Wir haben es uns zum Anliegen gemacht, die analoge und die digitale Welt miteinander zu verbinden und aus den Vorteilen beider Synergien zu generieren, die das Lesen wieder interessanter, spannender und bereichernder machen. Wichtig sind uns auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker – sie sollen am Erfolg partizipieren, dafür jedoch auch sich einbringen: durch ihr Herzblut und durch ihr Engagement. Deswegen sehen wir uns auch als Communityverlag, als Verlag 3.0, und sind mit dieser Verlagsphilosophie Anfang 2012 unter dem Namen \“Verlag 3.0 – Buch ist mehr\“ an die Öffentlichkeit gegangen.
Das Verlagsprogramm wächst beständig. Anfang 2013 waren es sieben Bücher, Anfang 2014 sind es bereits an die 50. Dabei gibt es keine Spezialisierung auf bestimmte Genres. Fantasy ist genau so dabei wie sozialkritische Themen, Lyrik wie Prosa. Die meisten Bücher gibt es auch als gedruckte Version. Der Verlag trägt der Tatsache Rechnung, dass digitale Inhalte immer stärker nachgefragt werden. Neben den eBooks in den üblichen Formaten ePub und Mobi – kindle kompatibel – wird es auch downloadbare Hörbücher geben.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressemitteilungen

Ariane Donhauser: Was tun bei Schulstress und wie erkenne ich ihn?

Womit kann ich meinem Kind helfen, wenn es Schulstress hat?

Ariane Donhauser: Was tun bei Schulstress und wie erkenne ich ihn?

www.ad-therapie.de HP Ariane Donhauser

Immer mehr Kinder leiden unter Schulstress, denn sie sind in ihrem Alltag einem enormen Druck ausgesetzt. Es ist kein Geheimnis, dass auch schon vor der Einführung des achtjährigen Gymnasiums (G8 oder Gy8) die Anforderungen an die Kinder und Jugendlichen immer weiter gestiegen sind. Im Ergebnis bleibt den Kindern und Jugendlichen wenig Zeit für Auszeiten und Hobbys. Wird doch ein Zeitfenster freigeschaufelt, werden die
eigentlich Schulstress entlastenden Freizeitaktivitäten schnell zu einem weiteren Unruhefaktor für Kinder und Eltern, da der Hol-und Bringedienst durch das „Elterntaxi“ gut organisiert sein muss.

So wundert es nicht, dass manche der Schulstress geplagten Kinder einen volleren Terminplan als ihre Eltern haben. Weitreichende Folgen, wie Überanstrengung, Prüfungs- und Versagensängste sind hier durch den Mangel an Entspannung bereits vorprogrammiert.

Laut der „Elefanten-Kindergesundheitsstudie 2011“ des Deutschen Kinderschutzbundes und des Instituts für Sozialforschung Prokids fühlen sich bereits Kinder im Grundschulalter (die befragten Mädchen und Jungen waren zwischen 7-14 Jahren) häufig gestresst und leiden unter Leistungsdruck. Als Gründe dafür gaben sie zu umfangreiche Hausaufgaben, häufige Diktate oder schlechte Noten an.

Doch die Symptome für Schulstress äußern sich nicht nur in schlechten Noten und Erschöpfung. Auffällig häufig geht Schulstress mit Bauchschmerzen, Kopfschmerzen und Schlafstörungen einher. Manche Kinder klagen, dass sie morgens nicht mehr aus dem Bett kommen. Auch Müdigkeit, Reizbarkeit bis hin zu Aggressivität und Konzentrationsprobleme können Folgen von Schulstress sein. Generell gilt, je jünger die Kinder sind, desto eher sind die Beschwerden körperlicher Natur. Bleiben die Symptome unbeachtet, kann dauerhafter Schulstress im schlimmsten Fall ein Wegbereiter für Depressionen oder Essstörungen sein.

Aber wie kann ich mein Kind vor Schulstress schützen?

Um das Kind vor Schulstress zu schützen, ist es wichtig, die Probleme der Kleinen auch schon im Grundschulalter ernst zu nehmen und ggf. mit der Schule gemeinsam darauf zu reagieren. Sich beim Sport auszutoben, ist für Schulstress belastete Kinder und Jugendliche ebenfalls gut. Denn körperliche Bewegung hilft nachweislich gegen Stressbelastung und sollte deshalb auf keinen Fall zu kurz kommen.
Latenten Schulstress lindernd sind auch Ausflüge mit der Familie am Wochenende oder andere Möglichkeiten, den Alltag einfach hinter sich zu lassen. Denn, was für Erwachsene gut ist, wirkt auch bei den Kleinen mit Schulstressbelastung Wunder. Langweile genießen oder einmal die Seele baumeln lassen – am See, im Zoo oder beim Picknick im Park.

Auch Yoga und autogenes Training kann bei Kindern Schulstress lindern.

Wer sein Kind mit externer Hilfe bei der Linderung von Schulstress unterstützen möchte, kann es mithilfe der Bild- und Gestalttherapie stabilisieren lassen. Auch Prüfungsangst kann man hervorragend in den Griff bekommen, denn oftmals liegen auch andere Probleme als Ursache unter dauerhaftem Stress. Wenn die Eltern sich getrennt haben oder die Kinder in frühen Jahren andere Traumata erleben mussten, können dies bereits Verlusterfahrungen sein. Um sie zu überwinden, können ein bis drei Sitzungen mit ganzheitlicher Traumatherapie mit den Techniken des EMDR® sehr schnell Erleichterung bringen.

Weitere Informationen zum Thema Schulstress und dessen Vermeidung per Mail oder auch telefonisch unter: kontakt@ad-therapie.de oder unter 089/ 089 18 91 22 74

Die Praxis der in Bild- und Gestalttherapie und Ganzheitlicher Traumatherapie (mit Techniken des EMDR®) ausgebildeten Heilpraktikerin (Psychotherapie) Ariane Donhauser befindet sich in der Sankt-Paul-Str. 9 in 80336 München, direkt an der U-Bahn-Haltestelle Theresienwiese. Hier bietet sie neben Gesprächs- und Hypnotherapie, ihren Kunden mit Bild- und Gestalttherapie, ganzheitlicher Traumatherapie und verschiedenen Entspannungstechniken Unterstützung an. Bereits seit früher Jugend beschäftigte sich Ariane Donhauser mit der menschliche Seele und ihren Verhaltensmustern. Dieses Interesse wurde um die Ausbildung zur Heilpraktikerin und zum Coach erweitert. Dipl. Ing. Ariane Donhauser lebt mit ihrem Mann im Münchner Stadtteil Au. Sie arbeitet mit Einzelpersonen, Paaren und Kindern. Einmal monatlich hält sie kostenlose Vorträge in ihrer Praxis zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen unter: http://www.ad-therapie.de

Firmenkontakt
AD-Therapie
Frau Dipl.Ing. Ariane Donhauser
Sankt-Paul-Str. 9
80336 München
+49 (0)89 18912274
kontakt@ad-therapie.de
http://www.ad-therapie.de

Pressekontakt
artcontact pr & marketing
Frau Uta Boroevics
Hiddenseer Straße 13
80336 Berlin
+49 (0)30 20622209
kontakt@ad-therapie.de
http://www.agentur-artcontact.de

Pressemitteilungen

Hausaufgabenstress? Lernstress?

Schlechte Noten! Keine Lust auf Hausaufgaben! Immer Chaos in den Schulsachen!
Viele Eltern wollen helfen und wissen nicht wie…

Hausaufgabenstress? Lernstress?

Es muss nicht immer gleich Nachhilfe sein!
Nachhilfe bietet fachliche Unterstützung, ändert aber nichts an der Gesamtsituation. Häufig reicht es schon den Lernalltag der Kinder zu strukturieren und Ordnung in die Schulsachen zu bringen, aber wie?

Gut organisiert lernt es sich leichter!
duplanst hat ein völlig neues System entwickelt, das neben dem Zeitmanagement (Hausaufgaben), auch das Ordnung halten (Schreibtisch, Schulranzen) umfasst.

Die farbigen Dupse für jedes Schulfach erinnern die Kinder an die Hausaufgaben: Steht der Deutsch-Dups auf dem Schreibtisch müssen noch Deutschhausaufgaben erledigt werden. Die Sanduhr hilft dabei dies in einer angemessenen Zeit zu tun. So werden keine Hausaufgaben vergessen und keine Nachmittage vertrödelt.
Passend zum roten Deutsch-Dups gibt es entsprechend farbige Schnellhefter und Aufkleber für Hefte und Bücher. Mithilfe dieses Ordnungssystems ist die relativ große Menge an Büchern, Heften, Arbeitsheften etc. leicht zu verwalten. So gibt es kein Chaos auf dem Schreibtisch und auch beim Packen des Ranzens kann so leicht nichts vergessen werden!
Alle duplanst-Produkte können direkt im Online-Shop unter www.duplanst.com/shop.html bestellt werden.

Über duplanst:
www.duplanst.com
www.facebook.com/duplanst

duplanst ist eine Neugründung aus dem privaten Umfeld. Unser neu entwickeltes Zeitmanagement-System für Schulkinder ist über einen Farbcode mit dem dazugehörigen Ordnungssystem für Schulsachen verknüpft. Mit unseren Produkten haben Schüler und Schülerinnen Schule und Hausaufgaben im Griff!

Kontakt:
duplanst
Dr. Eva Krause
Rauschenbergstr. 22
36039 Fulda
0661/67918427
info@duplanst.com
http://www.duplanst.com

Pressemitteilungen

Hilfe, mein Kind hat einen blauen Brief bekommen!

Die Welt der Familie R. war in Ordnung, bis zu dem Tag als Frau R. nach der Arbeit den gefürchteten „blauen Brief“ im Briefkasten fand. „Nun ist das Kind „in den Brunnen gefallen“,“ jammert Frau R. und hat die Moralpredigt für den Nachwuchs im Geiste schon fertig formuliert.

Hilfe, mein Kind hat einen blauen Brief bekommen!

Verbandspräsident Rolf Neumayr warnt vor Überreaktionen. „Erst mal ist es ein Hinweis der Schule, dass die Versetzung Ihrer Tochter oder Ihres Sohnes gefährdet ist. Dann gilt es allerdings, auch zu handeln.“
Der Verband psychologischer Berater setzt sich deutschlandweit dafür ein, dass Eltern die Situation als psychisch belastend für ihre Kinder erkennen. Rolf Neumayr konstatiert: „Es ist für die betroffenen Schülerinnen und Schüler psychisch belastend, eventuell im neuen Schuljahr nicht versetzt zu werden. Denn durch einen Klassenwechsel verlieren sie oft den Bezug zu ihren Freunden, ihr Alltagsleben wird auf den Kopf gestellt, und sie müssen sich in einem neuen Klassenverband orientieren.“

Der Verband möchte Eltern dazu anhalten, Ihr Kind wegen eines blauen Briefes nicht auszuschimpfen, sondern es lieber zum Lernen zu motivieren und das Selbstwertgefühl des Schülers zu stärken. „Mit eigens auf diese Problematik zugeschnittenen Schülercoachings, helfen wir deutschlandweit, Schülern und deren Eltern bestmöglich mit der Situation umzugehen.“ so der Verbandspräsident. „Ziel des Schülercoachings ist es, gemeinsam einen Weg zu finden, dass Ihr Kind das Klassenziel doch erreicht. Aber auch diejenigen bekommen Hilfe, deren neue Chance es ist, die Klasse noch einmal zu wiederholen, um diese mit besseren Noten zu beenden.“

In dem Schülercoaching wird Ihr Kind stark gemacht, glaubt wieder an sich selbst, lernt auch im Hinblick auf das spätere Leben, den Umgang mit Rückschlägen. Die Krise wird zur neuen Möglichkeit. Und so lernt Ihr Kind schon früh, nicht an Problemen zu zerbrechen. Wir nehmen uns Zeit und üben erst mal das Lernen. Zudem wird der Schüleralltag neu strukturiert, die Motivation und Eigenverantwortung gestärkt. Am Ende ist aus „dem notwendigen Übel“ ein Lernen aus Interesse geworden. Und mit dieser neu gewonnenen Einstellung empfindet Ihr Kind, die Herausforderung „Wiederholung“ als Chance.

Wer Hilfe benötigt, bekommt diese über den Verband psychologischer Berater zur Verfügung gestellt. Um den Betroffenen zu zeigen, dass alles noch möglich ist, bieten wir eine Beratungsstunde kostenlos bei dem Berater Ihrer Wahl deutschlandweit.
Sie erreichen den Verband unter 089 – 510 86 430 oder www.verband.psychologischer-berater.de.

Unsere psychologischen Berater finden Sie auch direkt über www.psychologische-beratung-finden.de

Verband psychologischer Berater
Der Verband ist die erste unabhängige Adresse und Ansprechpartner nur für psychologische Berater!
Mit Engagement, Fachkompetenz und starken Partnern vertreten wir die beruflichen Interessen unserer Mitglieder in der Gesellschaft, um die hohe Verantwortung dieser Arbeit zu würdigen und den Ratsuchenden Schutz und Orientierungshilfe am „Psychologischen Markt“ zu geben.

Wir sind Ansprechpartner und Informant für Medien und Öffentlichkeit in allen Fragen zum Tätigkeitsbereich der psychologischen Beratung und engagieren uns für Wertschätzung und Anerkennung dieses Berufsbildes.

Kontakt:
Verband psychologischer Berater
Manja Bochmann
Am Schnepfenweg 40
80995 München
08951086430
kontakt@vfpb.de
http://verband-psychologischer-berater.de/

Pressemitteilungen

Die Organisation des Schulalltags – (k)ein Job für Mütter?

duplanst unterstützt bei der Organisation des Lernalltags / Mit duplanst werden Lernhilfen um den Baustein der Lernorganisation erweitert / Selbstorganisiertes Lernen für Kinder als Schlüssel zur Bewältigung des Schulalltags

Die Organisation des Schulalltags - (k)ein Job für Mütter?

Die farbigen Dupse für jedes Schulfach machen den Arbeitsaufwand greifbar

Fulda, 01. März 2013 – Sicherlich kommt vielen von Ihnen die folgende Situation bekannt vor: Ein beliebiger Abend während einer ganz normalen Schulwoche… Ihr Sohn oder Ihre Tochter sollte eigentlich alle Schulsachen erledigt haben… Sicher-heitshalber fragen Sie nochmal nach: „Hast Du auch die Deutschhausaufgaben gemacht?“, „Musstest Du nicht noch Mathe lernen?“ und „Hast Du das Englisch-Vokabelheft eingepackt?“ Leider ist es häufig so, dass eine oder mehrere Fragen mit „Upps! Hab ich vergessen!“ oder so ähnlich beantwortet werden….

Verständlicherweise fragen sich viele Mütter oder Väter ob es sinnvoll ist, dem eigenen Kind immer wieder organisatorisch unter die Arme zu greifen. Viele haben nach einem ausgefüllten Arbeitstag einfach keine Zeit und Energie, auch noch diese Tätigkeit zu übernehmen. Außerdem sollen Kinder ja auch Eigenverantwortung übernehmen!
Gerade im 5. und 6. Schuljahr, also nach dem Wechsel auf die weiterführende Schule, tun sich viele Kinder schwer den komplexer gewordenen Schulalltag selbstständig zu organisieren. Das führt nicht nur zu Konflikten mit Eltern und Lehrern, sondern belastet auch häufig die Kinder selbst. Denn die viele Zeit und Energie, die durch unstrukturiertes Arbeiten und Lernen verlorengeht, fehlt schließlich in der Freizeit.

Lernhilfen gibt es viele, aber bei der Lernorganisation stehen Kinder und Eltern häufig alleine da
Während den Kindern zahlreiche Hilfsangebote zur Verfügung stehen, wenn es um fachbezogene (Nach)hilfe geht, ist die Organisation des „Ganzen“ eigentlich Ihnen selbst überlassen. Sicherlich gibt es Kinder, die damit kein Problem haben, aber es gibt auch solche, die gerade hier Unterstützung benötigen.
Das duplanst-System bietet genau diese Unterstützung, denn es erleichtert den Kindern die eigenständige Organisation ihres Schulalltags. Ein farbiger Dups für jedes Schulfach visualisiert den Zeitaufwand für die entsprechenden Hausaufgaben. Er dient nicht nur als Erinnerung, sondern macht den Arbeitsaufwand auch wirklich greifbar. Je nachdem wie viele Hausaufgaben zu erledigen sind, hat das Kind eine kleine oder eine große „Mauer“ vor sich. Diese „Mauer“ Stück für Stück abzubauen vermittelt dem Kind das Gefühl die Sache im Griff zu haben. Da jeder Dups eine unverwechselbare Farbe hat, ist es ein Leichtes über diesen Farbcode auch die relativ große Menge von Schulutensilien (Bücher, Hefte, Arbeitshefte…) zu verwalten. Sind alle Mathesachen mithilfe der duplanst-Schnellhefter und der duplanst Heft-und Buchaufkleber hellblau gekennzeichnet und mit „Mathematik“ beschriftet, kann auch beim Packen des Ranzens so leicht nichts vergessen werden!

Über duplanst:
www.duplanst.com
www.facebook.com/duplanst

Ansprechpartnerin/ Kontakt: Dr. Eva Krause, info@duplanst.com , 0661/67918427

duplanst die eine Neugründung, die sich mit der Organisation des Schulalltags von Kindern beschäftigt.

Kontakt:
duplanst
Dr. Eva Krause
Rauschenbergstr. 22
36039 Fulda
0661/67918427
info@duplanst.com
http://www.duplanst.com

Pressemitteilungen

Buch-Präsentation: Cool siegen! Konkrete Programmierung für den Kopf!

Motivierendes Arbeitsbuch – so entdecken Jugendliche, wie Erfolg im Kopf entsteht /
Vorwort Alexander Schur „Wichtige Tools für junge Sportler und Schüler“

Frankfurt – Einfach abschalten, sich fokussieren, Anlaufnehmen und TOR! Es sieht so leicht aus, aber hinter einer Punktlandung im Sport und in der Schule stecken nicht nur Talent und Fleiß, sondern die richtige Programmierung der Gedanken. „Cool siegen! Wie Erfolg im Kopf entsteht“ zeigt Jugendlichen einfache Tools, um besser mit Druck umzugehen, Blockaden auf die Spur zu kommen und motiviert den eigenen Weg zu finden. Mit kurzen prägnanten Texten, Anleitungen zum Relaxen oder einer Checkliste für Träume und Ziele zeigt die Mentaltrainerin und ehemalige Leistungssportlerin Sabine Eich jungen Menschen Perspektiven auf. „Im Buch ist keine Zauberformel versteckt, es ist Anregung, sich selbst besser kennenzulernen. Ich möchte Teenagern Mut machen, im Sport und in der Schule die eigenen Stärken zu entdecken und den eigenen Zielen zu folgen!“, betont Sabine Eich, Mentaltrainerin und ehemalige Leistungssportlerin.

Mit dem Erfolg steigt der Druck
„Ich kenne das Kino im Kopf sehr gut: Was ist, wenn ich die Arbeit verhaue, wenn ich beim Wettkampf nicht die gewohnte Leistung abrufen kann?! Die Negativ-Spirale wird immer größer, man schaut nur auf das mögliche Versagen und dann passiert das Unvermeidliche, man ist blockiert und vieles läuft schief,“ berichtet die Autorin Sabine Eich über ihre eigene Erfahrung als Leistungsturnerin und Schwimmerin. Anfangs ist der Sport noch spielerisch und mit viel Spaß verbunden, aber mit jedem Erfolg steigen die Erwartungen des Trainers und vielleicht der Eltern. „Der Druck wird immer größer bis hin zum Versagen. Aber soweit muss es nicht kommen!“ Sabine Eich möchte Jugendliche nicht zu Leistungsmaschinen optimieren, sondern anregen, den eigenen Weg zu entdecken und ihren Stärken zu vertrauen. Mit dem Wettkampftagebuch, den „Magischen Momenten“ oder der „Was-mich-durcheinander-bringen-kann-Liste“ gibt das Buch präventive Unterstützung.

Empfohlen von Trainern der Eintracht Frankfurt / Vorwort von Alexander Schur
„Das Buch zeigt eindrucksvoll, wie Jugendliche sich Schritt für Schritt Ziele setzen und diese erfolgreich erreichen können“, erzählt Bea Deininger, Vize-Olympia-Siegerin und Hockeytrainerin von Eintracht Frankfurt. Auch Alexander Schur, ehemaliger Eintracht Profi-Spieler und heutiger Trainer der U19 Mannschaft sieht im Buch von Sabine Eich wichtig Ansätze und Hinweise für seine Sportler: „Es macht Spaß, Leistung zu bringen und Verantwortung zu übernehmen. Hier kann Mentaltraining ein wichtiger Baustein für Leistungssportler sein, um genug Widerstandskraft aufzubauen, um dem allgemeinen Druck standzuhalten. Dieses Buch ist eine tolle Unterstützung für Jugendliche, gleich zu Beginn ihrer Sportler-Karriere wichtige Tools an die Hand zu bekommen!“ Dies schreibt Alexander Schur in seinem Vorwort des Buches von Sabine Eich. Sein Fazit: Absolut zu empfehlen.

Dass es in der Pubertät oft wie in einer Achterbahn zugeht, weiß Sabine Eich aus eigener Erfahrung sehr genau. „In dieser Zeit hätte ich mir Anregungen und Tipps gewünscht, um den Kopf freizukriegen und eine Ahnung für meinen Weg zu bekommen.“ Daher sieht sie ihr Buch nicht nur als Gewinner-Buch: „Auch Niederlagen sind ein Gewinn, und zwar von Erfahrung! Hier wieder aufstehen und weiter gehen, das ist meine Mission!“, so beschreibt Sabine Eich die Intention für das Buch.

Auswahl von Tools für Klarheit im Kopf:
– Magische Momente – wie du deine Erfolge sichtbar machst.
– Deine Gedanken unterstützen dich!
– Angewohnheiten, die dir helfen: Rituale
– Keep cool – get warm – and relax!
– Konzentration – du schaffst das!
– Die Was-mich-durcheinander-bringen-kann-Liste
– Dein Wettkampftagebuch
– Checkliste + Träume: Was ich unbedingt merken muss.

Informationen zum Buch:
Sabine Eich
Cool siegen!
Wie Erfolg im Kopf entsteht.
Selbstverlag Maintal, 1. Auflage Oktober 2011
64 Seiten, 9,95 EUR
http://www.sabine-eich.com/buecher-und-medien.html

Sabine Eich
Was macht Menschen erfolgreich? Wie können sie ihre Ziele erreichen und Träume verwirklichen? Als ehemalige Leistungsturnerin und -schwimmerin haben diese Fragen Sabine Eich auf ihrem Lebensweg begleitet. 1995 machte sich die Maintalerin als Trainerin und Coach selbstständig. 2010 fand sie bei der Ausbildung zum Mental-Coach den Schlüssel zum Erfolg und setzt dies seitdem bei Profi-Sportlern und Jugendlichen erfolgreich um: „Die eigenen Fähigkeiten erkennen, seinen Weg verfolgen und Blockaden im Kopf zu lösen, das sind wichtige Bausteine für den Erfolg im Sport, in der Schule und im Job!“ Als die ehemalige Verlagskauffrau und Animateurin von ihren drei Kindern um einen Vortrag zum Thema Mental-Coaching gebeten wurde, ohne all die Fremdwörter, entstand die Idee zu ihrem ersten Buch „Cool siegen! Wie Erfolg im Kopf entsteht“, das im Oktober 2011 publiziert wird.
http://www.sabine-eich.com

Sabine Eich Auftrieb!
Sabine Eich
Bischofsheimer Straße 18
63477 Maintal
06181/4983535

http://www.sabine-eich.com
info@sabine-eich.com

Pressekontakt:
Wortpräsenz – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Becker
Hermannstraße 5
60318 Frankfurt am Main
becker@wortpraesenz.de
069/13397496
http://www.wortpraesenz.de

Pressemitteilungen

Weltstar-Jongleur zu Gast beim Wissensforum Jonglieren & Lernen am 17. September bei der Universität Regensburg

Das Wissensforum Jonglieren & Lernen bietet nicht nur interessante Vorträge zum Schwerpunktthema „Mehr Motivation
und Lust am Lernen“, sondern auch beste Unterhaltung mit Weltstar-Jongleur Daniel Hochsteiner, der mit seiner fulminanten Show weltweit der einzige Tempo-Jongleur ist, der in allen 5 Kontinenten begehrte Zirkus-Auszeichnungen und Ehrungen gewinnen konnte.

Das Lernen Spaß machen kann, u.a. mit Bewegung und Jonglieren, möchte die Universität Regensburg an Lehrer, Schulen und Bildungsverantwortliche am 17. September bei Ihrem Wissensforum Jonglieren & Lernen vermitteln. Seit Jahren belegen mehrere Studien und Praxistests, dass Kinder, Jugendliche (und auch Erwachsene!) ausdauernder, besser, gründlicher und begeisterter lernen, wenn sie ihren Körper mit allen Sinnen dabei einsetzen können. Das so Gelernte bleibt auch besser im Gedächtnis haften.

Bewegungsübungen wie das Jonglieren-Lernen und/oder andere Ballspiele können nicht nur Lernerfolge verbessern und die Lernmotivation steigern. Auch Konzentrationsprobleme, Schreib- oder Leseschwächen lassen sich sogar in Einzelfällen damit beheben. Diese und weitere spannende Themen sind Schwerpunkte beim Wissensforum Jonglieren & Lernen, das neben aktuellen Erkenntnissen der Sportwissenschaft und Gehirnforschung vor allem Tipps und Anregungen für die Umsetzung in der Praxis geben wird, wie man erfolgreich das Jonglieren beim Lernen bzw. im Schulalltag einsetzen kann. Weitere Informationen: http://www.wissensforum.rehoruli.info

Stephan Ehlers hatte 1998 eine Idee für ein Jonglier-Lernsystem, das absoluten Anfängern in verblüffend kurzer Zeit das Werfen und Fangen mit drei Bällen ermöglichen sollte. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriele entwickelte er REHORULI® zum mittlerweile erfolgreichsten und meist genutzten Jonglier-Lernsystem in Deutschland. 2003 lernten beim ersten öffentlichen REHORULI®-Weltrekordversuch 54 Anfänger in 60 Minuten gleichzeitig das Jonglieren mit drei Bällen. Die aktuelle Bestmarke liegt zur Zeit bei 264 Anfängern, die in nur 30 Minuten (!) mit REHORULI® das Werfen und Fangen mit drei Bällen gelernt haben.

Video: http://www.jonglator.de/1000.wmv
PDF: http://www.jonglator.de/1000.pdf

2005 erschien die erste Ausgabe des Buches „REHORULI® – Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie“, das mittlerweile auch in englisch, französich, italienisch und russisch erhältlich ist. Alle 34 Wurf- und Fangübungen des Jonglier-Lernsystems REHORULI® sind außerdem im Internet unter www.jonglier-fix.de kostenfrei für jedermann abrufbar.

Darüber hinaus bieten Gabriele und Stephan Ehlers das Jonglieren-Lernen überaus erfolgreich in verschieden Eventformaten an (mit oder ohne Vortrag – mit oder ohne Moderation – für internationale Führungskräfte in englisch oder französisch – als Teamevent oder um Motivation und Begeisterung erlebbar zu machen). Zahlreiche Unternehmen von A wie adidas bis Z wie Zurich Versicherungen gehören zu den Auftraggebern. Seit 2006 bieten Gabriele und Stephan Ehlers Train-the-Trainer-Workshops 2 x im Jahr an, um ihr Wissen an andere Trainer/Weiterbildner weiterzugeben. Zur Zeit gibt es 35 zertifizierte REHORULI®-Trainer in Deutschland, Österreich, Schweiz und Niederlande.
Jonglierschule REHORULI
Stephan Ehlers
Notburgastr. 4
80639 München
089 17 11 70 36

http://www.rehoruli.info
stephan.ehlers@rehoruli.de

Pressekontakt:
FQL – Kommunikationsmanaagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg
Gabriele Ehlers
Notburgastr. 4
80639 München
ge@fql.de
089 17 11 70 36
http://www.fql.de