Tag Archives: Schutz

Pressemitteilungen

Kokosmatten – optimaler Winterschutz für Ihre Pflanzen

Kokosmatten - optimaler Winterschutz für Ihre Pflanzen

Im Winter können frostharte Pflanzen – wenn sie nicht im Beet, sondern in Gefäßen stehen – Schaden nehmen. Der Frost durchdringt die Erde schneller und tiefer als im gewachsenen Boden, da dort der Wurzelraum begrenzt ist. Der Ballen gefriert schnell, taut an milden Wintertagen rasch auf, wodurch die Wurzeln verfaulen. Bevor die kalte Winterzeit beginnt, ist es ratsam einen Schutz anzubringen, der tiefe Minusgerade abmildert und starke Temperaturschwankungen ausgleicht.

Kokosmatten sind ein idealer Schutz für Ihre Pflanzen und schützen sie im Winter vor Frost und Schnee. In erster Linie gilt es, die Wurzeln der Pflanzen zu schützen, da diese gerade in Pflanzenkübeln und Töpfen schnell frieren. Die Winterschutzmatte eignet sich gut für die mehrfache Verwendung; bekanntlicherweise gilt: Je dicker die Isolationsschicht, desto besser sind Ihre Pflanzen geschützt..
Die wetterbeständigen Matten wirken isolierend und wärmedämmend, sind atmungsaktiv, nässebeständig und trocknen schnell. Sie sind ideal für eine mehrfache Verwendung. Die Kokosmatte besteht aus gekräuselter Kokosfaser, die ausschließlich mit Naturlatex als Bindemittel zu einer elastischen Einheit gepresst wird.

Ebenfalls gibt es die Möglichkeit, die Matte aus Kokosfasern auf Ihr Pflanzenbeet zu verlegen. Sie hemmt das Unkrautwachstum und schützt optimal Neupflanzungen. Spannungsrisse und Wildbefall werden mit der Ummantelung aus Kokos bei Jungbäumen verhindert.
Anderweitig gibt es die Chance, die Kokosfasermatte wahrlich auf Wegen auszulegen, um im Winter durch Schnee und Eis einen Rutschschutz sicherzustellen.

Wie lange wird der Winterschutz verwendet?
Wir empfehlen damit generell abzuwarten, bis die Sonne länger scheint und der Boden absolut frostfrei ist. Entfernen Sie den Winterschutz zu voreilig, wird dies ausschlaggebend für Jungtriebe zum Verhängnis werden, wenn sich diese zu weit entwickelt haben und dem spätem Frost im April oder Mai schutzlos ausgeliefert werden. Diese sind in der Lage wieder einfrieren und der Pflanze schaden.

HaGa-Welt ist ein Onlinehandel mit unterschiedlichen Produkten rund um das Thema Haus und Garten. Sie bekommen bei uns wichtige Materialien die Sie bereits vor der Anlage Ihres Gartens benötigen oder um ihn später optimal zu gestalten!
Bewässerungsvliese, Ernteschutzvliese, Maulwurfnetze, Rasenmatten, Palisaden, Zäune aus Kunststoff und vieles mehr!
Lassen Sie sich von unserem Umfangreichen Sortiment begeistern auf www.haga-welt.de

Firmenkontakt
HaGa-Welt Inh. Malgorzata Burdyk
Malgorzata Burdyk
Lange Str. 5
31171 Nordstemmen
05069340662
info@haga-welt.de
http://www.haga-welt.de

Pressekontakt
HaGa-Welt Malgorzata Burdyk
Quynh Nguyen
Lange Str. 5
31171 Nordstemmen
05069340662
info@haga-welt.de
http://www.haga-welt.de

Pressemitteilungen

Star Finanz kooperiert mit McAfee

Mehr Sicherheit beim Online-Banking

Star Finanz kooperiert mit McAfee

Hamburg, 06. November 2017. Mit StarMoney bietet die Star Finanz ihren Kunden eine TÜV-zertifizierte Software, mit der Nutzer Bankgeschäfte unabhängig von Gerät oder Plattform sicher erledigen können. Dazu zählt u.a. ein aktiver Schutz vor Trojanern, Keylogger-Angriffen und Datenmissbrauch auch auf infizierten Rechnern – und dies seit 20 Jahren. Um den treuen Kunden der Software einen weiteren Mehrwert zu bieten, kooperiert die Star Finanz ab sofort mit dem Sicherheitssoftware-Anbieter McAfee. Kunden, die sich für die StarMoney Flat entscheiden, erhalten McAfees geräteübergreifenden Sicherheitsschutz „McAfee LiveSafe“ für die Dauer von 90 Tagen gratis dazu. Weiterer Pluspunkt: Nach Ablauf der Frist entscheidet der Kunde, ob er die Sicherheitssoftware, verbunden mit einem Preisnachlass von 70 Prozent auf das erste Jahr, erwerben möchte. Wenn nicht, läuft der Dienst ohne gesonderte Kündigung einfach aus.

StarMoney und McAfee: Software erfüllt höchste Sicherheitsansprüche
Mit dem Flat-Modell von StarMoney haben Nutzer geräteübergreifend Zugriff auf alle Anwendungen der StarMoney Produktfamilie und profitieren von einer maximalen und TÜV-zertifizierten Datensicherheit. Die Software synchronisiert auf Wunsch alle Endgeräte, verschlüsselt jegliche Nutzdaten individuell und speichert sie über ein zertifiziertes deutsches Rechenzentrum. Nur die Kunden können ihre sensiblen Daten einsehen.

Für alle anderen Aktivitäten im Internet außerhalb von StarMoney bietet die preisgekrönte Sicherheitssoftware „McAfee LiveSafe“ ihren Nutzern einen umfassenden Schutz vor Hackern, Phishing-Attacken, Malware, Spam und Ransomware. Die integrierte McAfee True Key-Software speichert außerdem Benutzername und Kennwörter für bevorzugte Websites sicher auf allen Geräten – lediglich ein Masterkennwort kommt zur Anwendung, mit dem sich die Software einloggt und alle Kennwörter synchronisiert. Den Schutz der Kundendaten garantiert das Programm mit dem Einsatz einer speziellen Stimm- und Gesichtserkennungstechnologie. Kunden haben damit über die Cloud und mithilfe einer biometrischen Authentifizierung auch von unterwegs Zugriff auf wichtige Kopien ihrer Finanzberichte, Reisepass oder vertrauliche Dokumente.

Maximaler Schutz für zuhause, im Büro und unterwegs
„Immer mehr Menschen sind vernetzt und verwenden eine große Anzahl an Endgeräten. Mit StarMoney bieten wir unseren Kunden seit inzwischen mehr als zwanzig Jahren einen umfassenden Schutz für ihre Bankdaten, ganz egal ob zuhause, im Büro oder unterwegs“, sagt Dr. Christian Kastner von der Star Finanz.

Nick Viney, Vice President EMEA Consumer bei McAfee, ergänzt: „Computer, Tablets und Handys sind heute selbstverständlicher Bestandteil vieler Aktivitäten in Beruf und in der Freizeit. Mit der steigenden Bedeutung digitaler Zugänge und Speichermedien wächst auch die Notwendigkeit, diese Daten zu schützen. Unsere Sicherheitssoftware „McAfee LiveSafe“ reduziert das Sicherheitsrisiko auf allen Plattformen signifikant, ohne die Geräteleistung zu beeinträchtigen. Sowohl für den privaten als auch den beruflichen Gebrauch bietet dies die Lösung für einen zeitgemäßen Sicherheitsschutz.“

Die StarMoney Flat kostet 5,49 Euro im Monat und ist jederzeit kündbar. Die Sicherheitssoftware „McAfee LiveSafe“ können Kunden der StarMoney Flat 90 Tage lang (statt der regulären 30 Tage) kostenlos und vollumfänglich nutzen. Im Anschluss kostet die Software 26,98 Euro im ersten Jahr (statt 89,95 Euro UVP). Das Angebot gilt auch beim Kauf von StarMoney 11 Deluxe, StarMoney 11 und StarMoney Business 8.

Über Star Finanz:
Star Finanz, ein Unternehmen der Finanz Informatik, ist führender Anbieter von multibankenfähigen Online- und Mobile-Banking-Lösungen in Deutschland. Seit 20 Jahren prägt das Unternehmen mit Sitz in Hamburg und Hannover mit derzeit über 180 Mitarbeitern das Online-Banking entscheidend mit.

Privatkunden, Mittelständlern und großen Unternehmen bietet die Star Finanz eine umfassende Palette an innovativen Finanzprodukten, darunter die Produktlinien StarMoney, StarMoney Deluxe und StarMoney Business sowie die Electronic-Banking-Software SFirm. Mit der Online-Banking-Software StarMoney ist Star Finanz als einziger Anbieter deutschlandweit auf 5 Plattformen nativ vertreten. StarMoney für Privatanwender ist auf allen fünf Plattformen durch die Synchronisationsmöglichkeit innerhalb der StarMoney Banking Cloud miteinander verbunden. Zum Leistungsspektrum gehört ebenso die Unterschriftenmappe, eine App zur mobilen Zahlungsfreigabe für Geschäftsleute mittels EBICS.

Darüber hinaus realisiert Star Finanz erfolgreich individuelle Software-Lösungen, mit denen Unternehmen und Finanzinstitute neue Maßstäbe setzen. Dazu gehören die Apps Sparkasse und Sparkasse+ für die Sparkassen-Finanzgruppe, die zu den führenden Mobile-Banking-Anwendungen für iOS sowie Android zählen oder das pushTAN-Verfahren, das den Empfang und die Verwendung von TANs auf ein- und demselben Endgerät ermöglicht. Die mobilen Finanzapplikationen der Star Finanz wurden inzwischen mehr als 20 Millionen Mal in den unterschiedlichen App-Stores heruntergeladen.

Mit dem Aufbau des Sparkassen Innovation Hub als zentralen „Andockpunkt“ der Sparkassen-Finanzgruppe für FinTechs etabliert sich das Unternehmen zudem als Treiber von innovativen Entwicklungen. Darüber hinaus verantwortet Star Finanz die kontinuierliche Weiterentwicklung und den technischen Betrieb des Onlinebezahlverfahrens giropay.

Kontakt
Star Finanz GmbH
Birte Bachmann
Grüner Deich 15
20097 Hamburg
040 23728 336
presse@starfinanz.de
http://www.starfinanz.de

Pressemitteilungen

Einfach sicher

Linienentwässerung BLANKE DISK-LINE SL

Einfach sicher

Einfach sicher – die moderne Linienentwässerung BLANKE DISK-LINE SL. (Bildquelle: Blanke)

Im modernen Objektbau spielt ein optisch ansprechendes und gut ausgestattetes Bad eine wesentliche Rolle. Für mehr Komfort und Sicherheit sorgt die vom Iserlohner Fliesenzubehörspezialisten Blanke GmbH & Co. KG entwickelte Linienentwässerung BLANKE DISK-LINE SL. Die speziell für Hotels, Seniorenresidenzen, Pflegeheime, Wohnungsbau und die Strangsanierung geeignete Rinne verbindet einfache Handhabung beim Einbau mit größtmöglicher Funktionssicherheit.

Denn die dünnschichtige Linienentwässerung inklusive passender Rostabdeckung aus pflegeleichtem Edelstahl lässt sich dank eines um 360° drehbaren Ablaufkörpers äußerst variabel oberhalb der Verbundabdichtung einbauen. Ebenso flexibel ist die Rinne auch in punkto Einbauhöhe, die sich zwischen 62 und 108 mm einstellen lässt. Der Aufsatzstutzen verfügt über einen werkseitig integrierten selbstklebenden Abdichtungsflansch, an den die selbstklebende Verbundabdichtung BLANKE DISK schnell, zuverlässig und sicher angebunden wird. Im Anschluss wird die Edelstahlrinne im Zuge der Fliesenverlegung in den Aufsatzstutzen eingesetzt. Selbstverständlich ist die Rinnenweiterentwicklung auch mit einem Abdichtungsflansch für den Anschluss an die geprüfte Verbundabdichtung BLANKE DIBA lieferbar. In Verbindung mit der zweiten Entwässerungsebene sorgt die Linienentwässerung so für höchste Sicherheit und größtmöglichen Schutz gegen Wasserschäden durch Undichtigkeiten.

In der täglichen Nutzung ist die Rinne einfach und schnell zu reinigen. Zusätzlich verfügt der robuste Ablaufkörper aus Polypropylen über einen integrierten Siphon, der Verstopfungen durch Haare, Duschgel- oder Shampooreste durch ein optimiertes Volumenstromverhalten verhindert. Mit einem Rohranschluss DN 40 liefert die Linienentwässerung eine Ablaufleistung von 24 l/m nach EN 1253.

Dank des selbstklebenden Abdichtungsflansches, der integrierten Rostabdeckung und der variablen Einbauhöhe ist die Linienentwässerung BLANKE DISK-LINE SL gerade für den Objektbereich und Wohnungsbau eine einfache und sichere Entwässerungslösung für moderne Badezimmer.

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Pressemitteilungen

Massiv zuverlässig

UNIKA Kalksandstein – sicher ist sicher

Massiv zuverlässig

Gebäude aus UNIKA Kalksandstein sind gegenüber nahezu allen Wetterkapriolen sicher und zuverlässig. (Bildquelle: UNIKA)

Extreme Witterungsereignisse belasten nicht nur die Umwelt, Natur und den Menschen, sondern auch seine Bauwerke. Hitze, Kälte, Schlagregen, Hagel, Sturm, Hochwasser oder intensive Frost-Tau-Wechsel gehen auch bei den Gebäuden an die Substanz.

Außenmauerwerk aus massiven Wandbaustoffen wie UNIKA Kalksandstein sind besonders widerstands- und tragfähig. Wie kaum ein zweiter Wandbaustoff vereinigt UNIKA Kalksandstein technische Eigenschaften mit größtmöglicher Standsicherheit und Widerstandsfähigkeit. So sorgt Mauerwerk aus UNIKA Kalksandstein in Verbindung mit einer hochwirksamen Dämmung für ein konstant gutes Wohnklima und gleicht Temperaturspitzen problemlos aus. Darüber hinaus gewährleisten Innen- und Außenwände aus Kalksandstein aufgrund der hohen Rohdichte einen sehr guten Schallschutz gegen Lärm innerhalb und außerhalb des Gebäudes. Als nichtbrennbarer Baustoff bietet Kalksandstein höchste Sicherheit im Rahmen des vorbeugenden baulichen Brandschutzes. Schließlich ist selbst extreme Hitze kein Problem für das massive Mauerwerk. Im Temperaturbereich von 200 °C nimmt die Festigkeit gegenüber dem Ausgangswert sogar noch zu.
Als druckfester und maßhaltiger Baustoff lassen sich mit UNIKA Kalksandstein schlanke und massive Wände schnell und damit auch wirtschaftlich erstellen. Besonders effizient und vor allem ausführungssicher sind großformatige UNIKA Planelemente mit werkseitigem Zuschnitt nach Plan. Nicht zuletzt ist der aus den natürlichen Rohstoffen Sand und Kalk hergestellte UNIKA Kalksandstein umweltfreundlich. Alle für UNIKA Kalksandstein typischen Eigenschaften bleiben über die gesamte Nutzungsdauer hinweg erhalten und sorgen damit für ein zuverlässiges und wirtschaftliches Bauwerk.
Gebäude aus UNIKA Kalksandstein sind gegenüber nahezu allen Wetterkapriolen sicher. Gleichzeitig ist die gesamte Bausubstanz aufgrund der produktspezifischen Eigenschaften von UNIKA Kalksandstein auch bauphysikalisch dauerhaft funktionssicher und wertstabil. Gebäude aus UNIKA Kalksandstein bieten deshalb einfach mehr Schutz und Sicherheit.

UNIKA ist die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg und Bayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das UNIKA Kalksandstein-Lieferprogramm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Mit der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente, individuelle Beratung.

Firmenkontakt
UNIKA GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
+49 6106 2809 21
kontakt@unika-kalksandstein.de
http://www.unika-kalksandstein.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
02212789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Pressemitteilungen

Camera Guard 2 für Mac blockiert Webkamera und Mikrofon

Camera Guard 2 für Mac blockiert Webkamera und Mikrofon

Camera Guard 2 Webkamera Schutz für Mac

Wissen Sie wer gerade zusieht? Selbst die Miss Teen USA, Cassidy Wolf, musste schmerzhaft durch aufgenommene Nachbilden erfahren, dass die Webkamera selbst dann filmen kann, wenn das grüne Lämpchen nicht leuchtet.
Nach dem Bekanntwerden der NSA-Dokumente aus dem dem Archiv des Whistleblowers Edward Snowden ist klar: Nicht nur Datendiebe und Computer-Betrüger haben ein großes Interesse daran, in die Privatsphäre der Anwender vorzudringen. Auch Geheimdienste nutzen alle Möglichkeiten, die sie haben. Die Übernahme der Webcam oder des eingebauten Mikrofons aus der Ferne ist längst keine Utopie mehr.

Wer möchte heimlich beobachtet werden?
Chris Bohn, CEO von ProtectStar: „Wer möchte von Fremden beobachtet oder belauscht werden? Niemand! Das ist auch der Grund, warum Millionen Anwender auf der ganzen Welt sicherheitshalber ihre Webcams und Mikrofone abkleben. Selbst Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und der ehemalige FBI-Chef James Comey sollen das tun. Und bei vielen Eltern gehört es zu den gängigsten Vorsichtsmaßnahmen, wenn es um einen Computer im Kinderzimmer geht.“

Camera Guard 2 meldet Zugriff auf Webkamera und Mikrofon
Ist Camera Guard installiert, reicht jeweils ein Mausklick aus, um Kamera und Mikrofon zu sichern. Das Sicherheits-Tool meldet nun alle Anwendungen und Prozesse, die versuchen, auf Webkamera und Mikrofon zuzugreifen. Der Anwender selbst entscheidet, welchen Apps er den Zugriff auf Augen und Ohren des Mac-Computers erlaubt.

Die persönlichen Einstellungen des Camera Guards werden außerdem mit einem PIN geschützt, der mit einem speziellen Hacker-Schutz ausgestattet ist. Um auch an der Software selbst eine heimliche Manipulation zu verhindern.

Verbesserter Deep Detective: Der intelligente Sicherheitsbeauftragte
Kernstück der Sicherheits-Software ist der intelligente Deep Detective. Er erkennt nicht nur bekannte Malware wie etwa den Backdoor.MAC.Eleanor, der gezielt die Kontrolle der integrierten Webkamera übernimmt. Er macht auch Angriffe unbekannter Malware sichtbar. Wie bei einer Alarmanlage oderFirewall werden mit heuristischen Methoden und künstlicher Intelligenz alle Attacken der Hacker, Spione und Trojaner erkannt und blockiert. Und das äußerst ressourcenschonend.

„Wir freuen uns über die neuen Schutzfunktionen, die wir in d Camera Guard 2 für Mac integriert haben“, sagt Niklas Mayle, Security Manager des Entwicklungsteams von ProtectStar. „Unsere Benutzer können sich nicht nur darauf verlassen, dass sie nicht über ihren eigenen Mac von den Bösewichten überwacht werden, sie können sich auch einfach gegen Ransomware-Attacken schützen“.

Camera Guard 2 läuft unter Mac OS 10.11 oder höher
(OS X El Capitan, macOS Sierra, macOS High Sierra).

Die Professional Version kostet 29,90 Euro. Ebenfalls ist eine Care Plan Option verfügbar, welche 3-Jahre Updates und Upgrades sowie technischen Premium Support bietet.

ProtectStar™ ist im Jahr 2004 von dem deutschen Sicherheitsexperten Chris Bohn in einer kleinen Lagerhalle in Bradenton gegründet worden. Heute bedient das Unternehmen mehr als 1.000.000 Kunden in 123 Ländern.
Hierzu gehören mittelständische und große Unternehmen, führende Hersteller, das Militär, Regierungsstellen und Privatnutzer.

ProtectStar™ war eines der ersten Unternehmen, das mobile Endgeräte auf Sicherheitsrisiken hin überprüft hat.
Diese Pionierarbeit half signifikant bei der Entwicklung künftiger sicherer Smartphones mit.

Im Jahr 2006 ist der Data Shredder für Windows zum sicheren Löschen von Daten veröffentlicht worden.
Heute gehört die mehrfach ausgezeichnete Software zu den erfolgreichsten Datenvernichtungstools weltweit.
Dank der iShredder™ Apps, welche seit 2011 veröffentlicht werden, wurde ProtectStar™ zum Marktführer im sicheren Löschen von iOS und Android Geräten.

Seit 2016 bringt ProtectStar™ als eines der ersten Unternehmen künstliche Intelligenz und Deep Learning mit Cybersicherheit zusammen. Die kommenden neuen und revolutionären Technologien bieten Echtzeitschutz und noch nie dagewesenen 0-Day Angriffsschutz für Endgeräte und Smartphones.

Firmenkontakt
ProtectStar Inc.
Mariah Bears
Brickell Avenue 444
33131 Miami
+1 305 328 5044
info@protectstar.com
https://www.protectstar.com

Pressekontakt
ProtectStar Inc.
Nigel Wolters
Brickell Avenue 444
33131 Miami
+1 305 328 5044
info@protectstar.com
http://www.protectstar.com

Pressemitteilungen

Die Natur immer im Blick

Erstes Schlauchwehr im Spreewald

Die Natur immer im Blick

Erstes Schlauchwehr im Spreewald. (Bildquelle: OPTERRA/Sven-Erik Tornow)

Nur knapp eine Autostunde von Berlin entfernt befindet sich mit dem Spreewald eine in Mitteleuropa einzigartige Landschaft. Nach der letzten Eiszeit teilte sich hier die Spree in ein fein gegliedertes Netz von sogenannten Fließen. Die zahlreichen Wasserläufe schlängelten sich einst durch dichten Urwald. Durch Kultivierung entstand im Laufe der Jahrhunderte ein Mosaik aus kleinen Wiesen, Äckern, Wäldern und dem rund 1575 km langen Geflecht der Fließe.

Auen- und Moorlandschaft
Bis heute ist der Spreewald eine vom Menschen geprägte und dennoch weitgehend naturnahe Auen- und Moorlandschaft. Sie bietet einer reichen Tier- und Pflanzenwelt einen außergewöhnlichen Lebensraum. Hier leben Arten, die andernorts bedroht oder bereits ausgestorben sind. 1990 wurde der Spreewald zum Biosphärenreservat erklärt, um diese Landschaft zu schützen und zu bewahren. 1991 erhielt es den UNESCO-Status.

Großflächiges Wassersystem
Um diese einmalige Niederungslandschaft mit ihren fein strukturierten Fließgewässersystemen, artenreichen Feuchtwiesen und Niederungswäldern zu schützen und zu pflegen, ist vor allem die Wasserbewirtschaftung gefragt. Denn das Wassersystem mit hohen Grundwasserständen und periodischen Überstauungen in bestimmten Teilgebieten bildet die Grundlage zur Erhaltung der Lebensräume der für den Spreewald typischen Tiere und Pflanzen. Gleichzeitig sind die Nutzungsinteressen der ortsansässigen Bevölkerung angemessen zu berücksichtigen. Und natürlich muss der Hochwasserschutz für die Siedlungsbereiche und die Nutzflächen gewährleistet werden.

Zukunftsfähige Wasserwirtschaft
Gleich zwei regionale Wasser- und Bodenverbände sorgen im etwa 475 Quadratkilometer umfassenden Spreewald für eine zukunftsfähige Wasserwirtschaft. Mitglieder dieser Wasser- und Bodenverbände sind Landwirte, Grundeigentümer und Gemeinden im Verbandsgebiet. „Zu den Aufgaben der Verbände zählen neben der Gewässerunterhaltung und -pflege unter anderem der Bau und die Unterhaltung von Anlagen in und an Gewässern wie Schleusen, Wehre, Durchlässen, Schächten, Dükern, usw.“, erläutert Ingolf Burisch vom Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“ mit Sitz in Vetschau.

Erfahrungen sammeln
Sein Verband ist auch der Bauherr des ersten Schlauchwehres im Spreewald. Das von 2015 bis 2017 erneuerte Wehr im Nordumfluter bei Byhleguhre gehört zu den mehr als 200 Wehren, die durch diesen Verband unterhalten werden. „Im Rahmen der regelmäßigen Bauwerksinspektion wurden starke Schädigungen des Bauwerkkörpers und der Ausrüstungsteile festgestellt“, schildert Ingolf Burisch den Ablauf. „Und so stand das vorhandene Wehrbauwerk aus den 1970er Jahren mit drei sechs Meter breiten Wehrfeldern und Doppelschützen zur Erneuerung an.“ Aufgrund der Lage und der Funktion und nicht zuletzt der Investitionssumme entschied man sich, anstelle eines „klassischen“ Wehrs mit beweglichen Verschlüssen als Ersatzbauwerk ein Schlauchwehr mit zwei Wehrfeldern mit jeweils neun Metern Breite in zwei Bauabschnitten zu errichten.

Vielzahl an Vorteilen
Im Gegensatz zur klassischen Bauweise von Wehren mit beweglichen Verschlüssen bietet ein Schlauchwehr eine Vielzahl von Vorteilen. So stellt der flexible Wehrkörper keine Behinderung für Treibgut und Eis dar. Zudem ist der Staupegel stufenlos regulierbar. Durch den Verzicht auf mechanische Wehrteile besteht keinerlei Korrosionsgefahr. Auch ist der Betrieb umweltfreundlicher, da keine Schmiermittel benötigt werden. Insgesamt sind bei einem Schlauchwehr der Wartungsaufwand und die Gefahr der unsachgemäßen Betätigung bzw. der Beschädigung der mechanischen Wehrteile durch Fremde geringer.

Funktionsweise eines Schlauchwehrs
Darüber hinaus überzeugt ein Schlauchwehr durch die „Einfachheit“ seiner Konstruktion. Im Wasserbauwerk wird eine spezielle Gummimembran in Schlauchform auf der betonierten Wehrplatte und an den seitlichen Wehrwangen montiert. Befüllt wird der Schlauch mit Wasser nach dem Prinzip der kommunizierenden Gefäße. Hierzu werden in einem Füllschacht, der mit dem Schlauch verbunden ist, durch Überpumpen oder Ablassen bestimmte Wasserstände eingestellt. Die Befestigung des Schlauches auf dem Bauwerk erfolgt durch spezielle Klemmschienen. Aufgrund des Befüllens des Schlauches kommt es zu einer Volumenzunahme, die Schlauchkrone wird angehoben und behindert den Wasserdurchfluss. Dadurch erhöht sich der Pegel des Oberwassers. Im unbefülltem Zustand faltet sich der Schlauch zusammen und kann fast flach auf der Wehrsohle abgelegt werden. Im Hochwasserfall kann so der maximale Abfluss gewährleistet und Schäden am Wehr vermieden werden.

Die Gummimembran besteht im Allgemeinen aus einer Elastomerbahn mit einer oder mehreren Gewebeeinlagen aus Polyester oder Polyamid, die als Festigkeitsträger dienen. In der Vergangenheit wurden Verschnitte aus Natur- und Synthetikkautschuk (NR und SBR), Chloroprenkautschuk (CR) oder Ethylen-Propylen-Dien-Polymere (EPDM) verwendet.

Großer Planungsvorlauf
Bevor jedoch der erste Schlauch in einem Wehr im Spreewald montiert werden konnte, waren umfangreiche Planungen und Vorbereitungen notwendig. Hiermit beauftragte der Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“ die Planungsgemeinschaft Tief- und Wasserbau GmbH aus Dresden. Nach der Erteilung der Baugenehmigung und der öffentlichen Ausschreibung wurden die gesamten Bauarbeiten durch die Gruppe Wasser- und Spezialtiefbau der Strabag AG in Lübben ausgeführt.

Mit Rücksicht auf Fauna und Flora
Da die Bauarbeiten direkt am und im Wasser auszuführen waren, galt es zunächst durch einen entsprechenden Verbau für eine „trockene“ Baustelle zu sorgen. Um den Wasserfluss im Nordumfluter nicht zu behindern, ragte der erste Bauabschnitt knapp bis zur Mitte des Wasserstroms. Neben der sehr komplexen Wasserhaltung der Baustelle waren auch noch zahlreiche Auflagen seitens des Umwelt- und Naturschutzes zu berücksichtigen. Besondere Rücksicht erforderte die gesamte Sohle und Uferregion des Gewässers sowie die dort ansässige Fauna und Flora. Nach der Trockenlegung des Nordumfluters wurden z. B. alle Muscheln auf dem Grund aufgesammelt und artgerecht umgesiedelt.

Zusätzliche Regelungen
Gemäß den aktuellen Vorgaben sind im Spreewald Ersatzneubauten von Wehren immer mit Fischaufstiegsanlagen zu erstellen. Daraus ergab sich für den Ersatzneubau Wehr III „Halko“ eine über die gesamte Strombreite verlaufende Wehrplatte mit drei Wehrpfeilern und einer links angeordneten Fischaufstiegsanlage in Schlitzpassbauweise. Wehrplatte, -pfeiler und Fischaufstiegsanlage wurden komplett aus Beton gefertigt. Für diese Baumaßnahme gelten neben den normativen Vorgaben zudem die Regelungen der ZTV-W LB 215. Diese schreiben vor, dass massive Bauteile von Wasserbauwerken der Expositionsklasse XF3 zwingend mit LP-Beton (Luftporen-Beton) herzustellen sind, um die Frostbeständigkeit zu gewährleisten. Gleichzeitig soll der Zementanteil im Beton möglichst gering sein und der eingesetzte Zement mit geringer Hydrationswärme abbinden, um eine Rissbildung weitgehend zu vermeiden.

Passender Zement
Für die erfahrenden Spezialisten der Strabag AG eine interessante Herausforderung. Gemeinsam mit dem Frischbetonlieferanten Kann Beton Lausitz GmbH konnte der für die Betonierung der Wehrplatte sowie der Wehrpfeiler und Fischaufstiegsanlage notwendige Beton in geforderter Qualität eingebaut werden. Zur Mischung des LP-Betons kam der Spezialzement OPTABLUE® der OPTERRA Zement GmbH, Werk Karsdorf, zum Einsatz. Seine besondere, abgestimmte Zusammensetzung von Portlandzementklinker und Hüttensand ermöglicht eine gute Frühfestigkeit bei gleichzeitig niedriger Hydratationswärmeentwicklung (LH=LowHeat). Da zudem eine wesentliche Quote des Klinkeranteils bei OPTABLUE® durch hochwertigen Hüttensand ersetzt wird, bewirkt der Spezialzement durch eine gute Nacherhärtung zugleich eine hohe Dichtigkeit und Dauerhaftigkeit des erhärteten Betons.

Bauablaufbedingte Inbetriebnahme
Im ersten Bauabschnitt wurden die Fischaufstiegsanlage, ein erster Teil der Wehrplatte sowie zwei Wehrpfeiler betoniert. Zudem erstellten die Wasserbauspezialisten die Steuerungszentrale und verlegten die Versorgungsleitungen für den Betrieb des Schlauchwehrs. Nach der Betonage und dem Ausschalen der Bauteile konnte im ersten Feld des Wehrs der Schlauch montiert werden. Danach wurde dieser Teil des Schlauchwehrs geflutet und mit dem Verbau für den zweiten Bauabschnitt begonnen. Mit der Fertigung der restlichen Sohlplatte sowie des dritten Wehrpfeilers und dem Anschluss an das gegenüberliegende Ufer waren die Betonarbeiten beim Neubau abgeschlossen und der zweite Schlauch konnte montiert und in Betrieb genommen werden. Abschließend wurde das „alte“ vorhandene Wehr noch zurückgebaut. Zur Entfernung der Armierung im Gründungsbereich des alten Wehres tauchten Berufstaucher zum Grund des Nordumfluters und brannten die Eisen ab.

Im Frühjahr 2017 konnte das erste Schlauchwehr im Spreewald komplett an den Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“ zum normalen Betrieb übergeben werden. „Die während des laufenden Betriebes gesammelten Erfahrungen und Daten sollen für den möglichen Bau weiterer Schlauchwehre ausgewertet werden. Vermutlich wird es nicht das letzte Schlauchwehr sein, das im Biosphärenreservat Spreewald erbaut wird“, resümiert Ingolf Burisch.

OPTERRA ist ein Tochterunternehmen des weltweit agierenden CRH-Konzerns. Mit einer jährlichen Produktionskapazität von 3,5 Millionen Tonnen Zement gehört OPTERRA zu den führenden Zementherstellern Deutschlands. In den Werken Karsdorf bei Leipzig, Wössingen bei Karlsruhe, Sötenich bei Köln und Neufahrn in Niederbayern sind 380 Mitarbeiter tätig. Sie sichern eine starke Position im Süden, Osten und Westen des Landes. Moderne Technik und fachliche Kompetenz setzen Maßstäbe bei der Qualität der mehr als 40 angebotenen Zementsorten. Daneben bietet OPTERRA umfangreiche Services rund um die Themen Anwendungsberatung, Vertrieb, Qualität und Logistik.

Kontakt
OPTERRA GmbH
Anke Wunder
Goerdelerring 9
04109 Leipzig
+49 341 39378531
+49 341 39378590
anke.wunder@opterra-crh.com
http://www.opterra-crh.com

Pressemitteilungen

Kompromisslose Sicherheit dank ClearLock

Sicherheitsschleusen von Automatic Systems verhindern unberechtigten Zutritt

Kompromisslose Sicherheit dank ClearLock

ClearLock erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen

Sicherheitsanbieter Automatic Systems reagiert auf die zunehmenden Terroranschläge und bietet die Sicherheitsschleusen ClearLock 635 und 656 mit Resistance Class RC3/Widerstandsklasse WK3 an. Insbesondere Unternehmen, die der Rechts- und Wirtschaftsberatungsbranche zugehören sowie Rechenzentren sind dazu angehalten, ihre eigenen sowie auch die Daten ihrer Klienten speziell abzusichern. Korrespondierend dazu rückt der Gebäude- und Zutrittsrelevante Schutz klar in den Fokus der Sicherheitsmaßnahmen. Mit den beiden Sicherheitsschleusen der ClearLock-Serie bietet Automatic Systems Personenvereinzelung State-of-the-Art. Dabei ist die Funktionsweise denkbar einfach, denn die äußere und innere Tür sind gegeneinander verriegelt, so dass zu keinem Zeitpunkt der komplette Durchgang frei ist. Es sei denn die Evakuierungsfunktion wurde aktiviert. Bewusstes Fehlverhalten oder Manipulation werden mittels einer Gewichtserkennung ausgeschlossen, die im Boden der Schleusen integriert ist.

Ein zusätzliches Plus an Sicherheit bietet die ClearLock-Serie, in Kombination mit einer Anti-Pass-back Funktion der übergeordneten Zutrittskontrolle. Eine Meldung des tatsächlich erfolgten Durchtritts an die Zutrittskontrolle verhindert eine Doppelbuchung. Je nach Sicherheitsniveau können die Systeme mit Metalldetektoren ausgestattet werden, die z.B. Koffer auf unerlaubte Gegenstände detektieren. Bei allen technischen Sicherheitsmerkmalen kommt auch der ästhetische Anspruch nicht zu kurz: So fügt sich die Modellserie ClearLock harmonisch in die Architektur des jeweiligen Eingangs- oder Unternehmensbereiches ein. Da die Integration keinen Eingriff in die Bausubstanz des Gebäudes bedeutet, bleiben Böden und andere Gebäudeteile unversehrt. Und selbst einem Umzug steht nichts im Wege, denn die Sicherheitsschleusen lassen sich leicht und sauber de- und remontieren, was Zeit und Kosten minimiert.

Automatic Systems mit Hauptsitz im belgischen Wavre ist auf die Entwicklung und Produktion von Fahrzeug-, Fußgänger- und Passagierzutrittskontrollanlagen spezialisiert. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Belgien, Frankreich, England, Spanien, Kanada, den USA und China. Im April 2015 wurde zudem ein Vertriebsbüro in Deutschland gegründet. Mit insgesamt 200.000 installierten Anlagen in 150 Ländern gehört Automatic Systems zu den weltweit führenden Unternehmen seiner Branche.

Firmenkontakt
Automatic Systems S.A.
Stephan Stephani
Schwertlacke 3
59425 Unna
+49 (0) 2303 943295
+49 3212 700 6720
sstephani@automatic-systems.com
http://www.automatic-systems.com

Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
c.jansen@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Pressemitteilungen

Alles außer gewöhnlich

BLANKE auf der Cersaie 2017

Alles außer gewöhnlich

BLANKE LUXURY LINE bringt die exklusive Oberflächengestaltung zur Vollendung. (Bildquelle: Blanke)

Wenn sich vom 25. bis 29.9.2017 die Tore der Cersaie 2017 in Bologna öffnen, ist auch der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist Blanke GmbH & Co. KG mit dabei. Was die Experten für Profile und hochwertige Zubehöre mit im Gepäck haben, ist alles außer gewöhnlich.

Fliesenprofile der Luxusklasse – BLANKE LUXURY LINE
Die erstmals auf der Cersaie vorgestellte BLANKE LUXURY LINE zeigt, dass es bei Profilen auch extravagant geht. Mit den Fliesenprofilen der Luxusklasse präsentiert Blanke außergewöhnlich edle Oberflächen in 18 Karat Rosegold, 24 Karat Gold und Platin auf ihrem Messestand im Außenbereich 45, Stand 45. Die individuell gefertigten Profile basieren auf der an sich schon eleganten Profilinie BLANKE CUBELINE. In einem aufwändigen Verfahren werden die Oberflächen mit einer Edelmetallbeschichtung zusätzlich vergütet. Dank dieser wahrhaft edlen Profile lässt sich der Traum vom luxuriösen Privat-Spa mit hochwertigen Oberbelägen standesgemäß „einrahmen“. Ob Marmor, Granit oder exquisite Objektkeramik, BLANKE LUXURY LINE bringt die Oberflächengestaltung zur Vollendung.

Genormte Sicherheit – BLANKE DISK
Mit der komplett überarbeiteten und endgültig seit dem 1. Juli in Kraft getretenen Abdichtungsnorm DIN 18195 wurden der Fliesenleger und seine Arbeit enorm aufgewertet. Er reiht sich nun in die Gruppe der Gewerke ein, die genormte Abdichtungsarbeiten an einem Gebäude ausführen dürfen. Praktische Relevanz für die Abdichtung von Innenräumen hat für den Fliesenleger die DIN 18534. In ihr werden nicht nur die unterschiedlichen Abdichtungsmaterialien, sondern auch die neuen Wassereinwirkungsklassen geregelt. Neu ist auch, dass im Teil 5 Abdichtungen mit bahnenförmigen Abdichtungsstoffen im Verbund mit Fliesen und Platten (AIV-F) aufgenommen wurden. Dem Fliesenleger steht damit nicht nur eins der innovativsten, sondern jetzt auch genormten Abdichtungsprodukte aus der Iserlohner Ideenschmiede für die fachgerechte Abdichtung von Badezimmern zur Verfügung: BLANKE DISK. Die selbstklebende Verbundabdichtung liefert beste Ergebnisse und höchste Sicherheit beim von der Norm geforderten Schutz gegen Hinterläufigkeit. Dafür sorgt der vliesfreie Kleberand der BLANKE DISK, der zugleich die Überlappungsbreite vorgibt. Der starke Klebecompound auf der Rückseite der Bahnen sorgt für eine enorm zugfeste Haftung auf dem Untergrund. Auch während der Verlegung macht sich die hohe Klebkraft positiv bemerkbar: bereits verlegte Fliesen lassen sich mühelos wieder abnehmen und verschieben, ohne dass sich dabei die Abdichtungsbahn ablöst. Zudem können großformatige Fliesen und Platten weitaus einfacher ohne „kippeln“ verarbeitet werden, da es an den Übergängen im vliesfreien Stoßbereich der Abdichtung keinen zusätzlichen Materialauftrag mehr gibt.
Das ineinandergreifende System aus allen notwendigen Formteilen und Flächenbahnen reduziert Verarbeitungsfehler auf ein Minimum. Zur Verklebung des BLANKE DISK-Systems wird komplett auf Fliesenkleber verzichtet. So entfallen auch die lästigen Trocknungszeiten. Deshalb ist die eben noch verklebte Verbundabdichtung sofort begehbar und kann auch direkt befliest werden. Das geprüfte und bauaufsichtlich zugelassene BLANKE DISK System ist seit Juli 2017 damit nicht nur genormt, sondern bietet dem Fliesenleger höchste Sicherheit in allen Anwendungsbereichen.

Außergewöhnlich präsentiert – Profillinie „NEW YORK EDITION“
Bewährtes Design, mutiges Trendfarben und edle Oberflächen kennzeichnen die Profillinie „NEW YORK EDITION“, die Blanke auch auf der Cersaie zeigt. Und dabei gehen die Iserlohner einen ganz eigenen Weg: Neun aufrechtstehende Quader mit unterschiedlichen Fliesenflächen und verschiedenen Profilkanten zeigen einen Auszug aus der Kombinationsvielfalt. Zugleich nehmen sie Bezug auf das Thema „New Yorker Skyline“. Die außergewöhnliche Präsentationsform soll auch im Fliesenfachhandel die neue Profillinie „NEW YORK EDITION“ besonders herausragen lassen.

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Pressemitteilungen

Schutz von Arbeitnehmerinnen während der Schwangerschaft und Mutterschutz

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen.

Schutz von Arbeitnehmerinnen während der Schwangerschaft und Mutterschutz

Arbeitsrecht

Schutz von Arbeitnehmerinnen

Arbeitnehmerinnen sind während der Schwangerschaft und im Mutterschutz (bis acht Wochen nach der Entbindung) besonders gesetzlich geschützt. Dieser Schutz ergibt sich aus dem Mutterschutzgesetz (MuSchG), der Verordnung zum Schutze der Mütter am Arbeitsplatz (MuSchArbV), den §§ 195 bis 200b Reichsversicherungsordnung (RVO) sowie dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Darüber hinaus können sich weitergehende schützende Regelungen auch aus Arbeitsverträgen, Tarifverträgen oder Betriebsvereinbarungen ergeben. Nachfolgend werden einige der zentralen Schutzmechanismen dargestellt.

Schutz beginnt im Bewerbungsgespräch

Der Schutz von Schwangeren beginnt unter Umständen schon vor der Einstellung. So dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch nicht nach einer Schwangerschaft fragen. Tun sie dies doch, darf die Bewerberin die Frage falsch beantworten.

Beschäftigungsverbot nach dem Mutterschutzgesetz

Eine zentrale Ausgestaltung des gesetzlichen Schutzes sind die Beschäftigungsverbote nach dem Mutterschutzgesetz. Arbeitgeber müssen generelle und individuelle Beschäftigungsverbote berücksichtigen.

Generelles Beschäftigungsverbot

Ein generelles Beschäftigungsverbot (z. B. §§ 4, 8 MuSchG) greift unabhängig von der Person bzw. den konkreten Umständen gem. § 3 Abs. 2 MuSchG grundsätzlich sechs Wochen vor der Entbindung ein. Die Schwangere kann jedoch durch eine ausdrückliche Erklärung darauf verzichten.

Individuelle Beschäftigungsverbote

Davon abgesehen gibt es auch individuelle Beschäftigungsverbote, die je nach den konkreten Umständen im Einzelfall ausgesprochen werden können, soweit nach ärztlichem Zeugnis Leben oder Gesundheit von Mutter oder Kind bei Fortdauer der Beschäftigung gefährdet ist (§ 3 Abs. 1 MuSchG).

Mutterschaftsgeld

Für die letzten sechs Wochen vor der Entbindung, den Entbindungstag und für die ersten acht Wochen danach ist ein Mutterschaftsgeld zu zahlen. Bei Mehrlings- und Frühgeburten kann ein Anspruch bis zwölf Wochen nach der Entbindung bestehen.

Kündigungsschutz

Schließlich genießen Arbeitnehmerinnen während der Schwangerschaft und bis zum Ablauf von vier Monaten nach der Entbindung einen besonderen Kündigungsschutz. Kündigungen sind dann grundsätzlich unzulässig, wenn dem Arbeitgeber zur Zeit der Kündigung die Schwangerschaft oder Entbindung bekannt war oder innerhalb zweier Wochen nach Zugang der Kündigung mitgeteilt wird. In besonderen Ausnahmefällen, die nicht mit dem Zustand einer Frau während der Schwangerschaft oder ihrer Lage bis zum Ablauf von vier Monaten nach der Entbindung in Zusammenhang stehen, kann die für den Arbeitsschutz zuständige oberste Landesbehörde oder die von ihr bestimmte Stelle eine Kündigung für zulässig erklären.

7.8.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Pressemitteilungen

Schutz von Arbeitnehmern mit Behinderung / Schwerbehinderung

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen.

Schutz von Arbeitnehmern mit Behinderung / Schwerbehinderung

Arbeitsrecht

Besonderer gesetzlicher Schutz bestimmter Personengruppen

Manche Personengruppen genießen im Arbeitsrecht einen besonderen Schutz. Sinn und Zweck ist es dabei stets, eine Benachteiligung dieser Personen gegenüber anderen Arbeitnehmern zu verhindern. Eine solche Personengruppe stellen Arbeitnehmer mit einer Behinderung oder Schwerbehinderung dar.

Abstufung nach Grad der Behinderung

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass die Schwere einer Behinderung durch den sog. Grad der Behinderung (GdB) bestimmt wird. Dabei erfolgt eine Abstufung in Zehnerschritten auf einer Skala bis 100, beginnend mit einem Grad von 20. Der Grad wird durch eine ärztliche Untersuchung ermittelt.

Abgrenzung der Behinderung von Schwerbehinderung

Eine Schwerbehinderung besteht gem. § 2 SGB IX ab einem Grad der Behinderung von wenigstens 50. Liegt der Grad zwar nicht bei 50, aber wenigstens bei 30, kann der entsprechende Arbeitnehmer einem Schwerbehinderten zudem gleichgestellt werden. Dies hat z. B. zur Folge, dass er sich ebenso auf einen besonderen Kündigungsschutz nach § 85 SGB IX berufen kann. Demnach hat der Arbeitgeber vor einer Kündigung die Zustimmung des Integrationsamts einzuholen.

Schutz durch Antrag

Um den besonderen gesetzlich vorgesehenen Schutz als Schwerbehinderter beanspruchen zu können, ist ein Antrag beim zuständigen Amt zu stellen. Wie dieses zuständige Amt heißt, unterscheidet sich mitunter je nach Bundesland (z. B. Versorgungsamt, Amt für soziale Angelegenheiten, Amt für Soziales und Versorgung). In dem entsprechenden Verfahren ist dann insbesondere ein Fragebogen auszufüllen, das Amt holt die Befundberichte der behandelnden Ärzte ein und entscheidet schließlich über den Antrag, speziell auch über den Grad der Behinderung, durch einen Verwaltungsakt. Gegen diese Entscheidung kann dann Widerspruch eingelegt und ggf. auch Klage eingereicht werden.

Bedeutung für Kündigungsschutzverfahren

Sollte es zu einer Klage und dann einem Verfahren in diesem Zusammenhang kommen, hat dies auch maßgebliche Auswirkungen auf ein etwaiges Kündigungsschutzverfahren zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Der kündigende Arbeitgeber kann sich nie sicher sein, wie der Arbeitnehmer letztlich eingestuft wird und dementsprechend dann vor einer Kündigung geschützt ist. Ist also parallel zum Kündigungsschutzverfahren ungeklärt, ob der Arbeitnehmer als Schwerbehinderter einzustufen ist, tut der Arbeitgeber gut daran, sich möglichst frühzeitig, ggf. auch gegen Zahlung einer erhöhten Abfindung, mit dem Arbeitnehmer auf eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu einigen. Arbeitnehmer wiederum können diesen Schwebezustand nutzen, um für sich möglichst günstige Konditionen auszuhandeln.

Wo finden Sie weitere Informationen zum Thema Kündigung und Aufhebungsvertrag?

Hier finden Sie als Arbeitnehmer alle Informationen zum Thema Kündigungsschutzklage: www.kuendigungsschutzklage-anwalt.de Hier finden Sie als Arbeitnehmer alle Informationen zu den Themen Kündigung, Aufhebungsvertrag und sonstige Beendigung des Arbeitsverhältnisses: www.kuendigungen-anwalt.de

Was wir für Sie tun können: Wir vertreten Arbeitnehmer und Arbeitgeber deutschlandweit im Zusammenhang mit dem Abschluss von arbeitsrechtlichen Aufhebungsverträgen, Abwicklungsverträgen und dem Ausspruch von Kündigungen.

Besprechen Sie Ihren Fall zunächst mit dem Fachanwalt für Arbeitsrecht. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck in unserer Kanzlei oder auf unserer Hotline 0176/21133283 an und besprechen Sie zunächst telefonisch, kostenlos und unverbindlich die Erfolgsaussichten eines Vorgehens im Zusammenhang mit der Kündigung oder dem Abschluss eines Aufhebungsvertrags. Wie hoch sind Ihre Chancen? Wie hoch sind Ihre Risiken? Und welche Fristen gibt es zu beachten?

17.07.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de