Tag Archives: Schwein

Pressemitteilungen

Jahr des Schweins – Silbermünzen 2019 aus Australien – Verkaufsstart in Deutschland erfolgt

Silbermünzen und Goldmünzen mit dem Schwein aus dem chinesischen Tierkreiszeichenkalender

Jahr des Schweins - Silbermünzen 2019 aus Australien - Verkaufsstart in Deutschland erfolgt

Silbermünze Jahr des Schweins – Australien 2019 – 1 Unze Silber

Die australische Münzprägestätte Perth Mint ist weltweit immer eine der ersten Münzprägestätten, die Münzen eines neuen Jahres auf den Markt bringt. Ab dem heutigen 10.September 2018 gibt es weltweit nunmehr die von Australien eigentlich für das Jahr 2019 gedachten Silbermünzen und Goldmünzen zum Jahr des Schweins. Weltweit beliebt sind diese sogenannten Lunarmünzen, die nach dem chinesischen Tierkreiszeichenkalender jedes Jahr für ein wechselndes Tierkreiszeichen erscheinen. Im nächsten Jahr ist in Asien das Jahr des Schweins, sodass nunmehr das Schwein Niederschlag auf den Münzen fand.

Das Besondere an den Lunarmünzen aus Australien ist, dass diese nur mit einem sehr kleinen Aufgeld auf den reinen Edelmetallwert an Sammler abgegeben werden, – der Anleger bezahlt nur den reinen Silber- oder Goldwert plus einen eher kleinen, zu vernachlässigenden Aufschlag für Prägung und Vertrieb. So können Käufer solcher Silbermünzen und Goldmünzen bei etwaigen Steigerungen des Goldpreises oder Silberpreises schnell am Kursanstieg teilhaben.

Die Münzen erscheinen in verschiedenen Größen und Edelmetallen, besonders die 1 Unzen Silbermünzen Schwein 2019 sind bei Sammlern sehr beliebt, da die Ausgabe auf nur 300.000 Stück weltweit limitiert ist und die Münze von Sammlern auf der ganzen Welt stark nachgefragt wird. In den vergangenen Jahren waren Vorgängerausgaben häufig schnell ausverkauft und sind dann teilweise deutlich im Wert gestiegen.

Die Silbermünzen gibt es in verschiedenen Größen von 1/2 oz bis 10 Kilo, wobei die 1-Unzen-Grösse (31,1 Gramm) die beliebteste Ausgabe ist.

Die Münzen zum Jahr des Schweins erscheinen auch in Gold von 1/20 oz bis 1 Kilo, wobei die 1-Unzen-Variante auf nur 30.000 Stück limitiert ist.

Sammler müssen jedoch weder nach Australien zur Perth Mint reisen, noch sich auf einen Paketversand aus Australien einstellen, die herstellende Perth Mint bedient auf der ganzen Welt sogenannte Distributoren, die die Münzen dann im jeweiligen Land unterverteilen, d.h. auch an Endverbraucher versenden. In Deutschland übernimmt diese Aufgabe beispielsweise Anlagegold24.de, ein in Gifhorn (Niedersachsen) sitzender Edelmetallhändler, der bundesweit versendet.

Anlagegold24.de ist der Onlineauftritt der Gesellschaft für Münzeditionen mbH (Gfm mbH) in Gifhorn. GfM ist ein Distributor zahlreicher offizieller Münzprägestätten aus der ganzen Welt und vertreibt in Deutschland Goldmünzen und Silbermünzen aus anderen Staaten. Die Firma ist mittlerweile im zweiten Jahrzehnt mit der Münzdistribution beschäftigt und vertreibt alle weltweit relevanten Anlagemünzen. Neben dem Onlinevertrieb werden u.a. in Wiesbaden und Braunschweig Ladengeschäfte vorgehalten.

Firmenkontakt
GfM mbH
Henry Schwarz
Celler Str. 106d
38518 Gifhorn
05371-58900
info@Anlagegold24.de
http://www.Anlagegold24.de

Pressekontakt
GfM mbH
Henry Schwarz
Celler Str. 106d
38518 Gifhorn
05371-58900
anlagegold@protonmail.com
http://www.Anlagegold24.de

Aktuelle Nachrichten

Tiermedizin: NUTZTIERPRAXIS AKTUELL(NPA) Nr. 55 an die Abonnenten und AVA-Mitglieder verschickt

Die neue Ausgabe der NUTZTIERPRAXIS AKTUELL(NPA) Nr.55 wurde gerade an alle Abonnenten und Mitglieder der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) verschickt. Wichtige und interessante, aber auch spannende  Themen der Nutztierpraxis wurden aufgegriffen und in dieser Ausgabe Nr. 55 veröffentlicht. Der Autor René Pijl beschäftigt sich intensiv mit der „Afterklauenproblematik“, die bisher sehr „sträflich“ behandelt wurde, aber großen Einfluss auf ein gesundes und schmerzfreies“ Fundament hat. Die Probleme nehmen diesbezüglich zu, und Tierärzte müssen auch mehr Augenmerk auf die vermeintlich unnütze Afterklaue werfen. Prof. Dr. Steffen Hoy setzt sich mit dem „Magdeburger Urteil 2016“ zur Kastenstandbreite bei Sauen auseinander. Er bezieht deutlich Stellung und sieht hier relevante Tierschutzverstöße, die das Urteil als Konsequenz nach sich zieht. „Nicht der Weg ist das Ziel, sondern das Ziel ist das Ziel“ so Gründer und Leiter der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) und Herausgeber der Fachzeitschrift NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA), Ernst-Günther Hellwig, selbst Agrarwissenschaftler und Tiermediziner. Es ist schwer nachzuvollziehen, was die so genannten Experten fordern… . Die Autoreninnen S.Feldner und S. Donicht haben in der NPA 55 einen sehr guten Beitrag zur Durchführung der täglichen Rinderkontrolle (Eigenkontrollen) durch den Landwirt veröffentlicht. Hoftierärzte sollten mit Ihren Rinderbetrieben die vorgestellten Checklisten diskutieren und nutzen, damit es unseren Rindern „noch besser geht“. Der Jurist Dr. Burkhard Oexmann, Spezialist im Tierarztrecht, weist auf die Beweislastumkehr und grobe Behandlungsfehler hin. Was müssen Tierärzte besonders beachten, um nicht vor dem „Kadi“ zu landen? Diplomagraringenieur Frank Menn zeigt auf, welche (wenig beachteten) Faktoren in der Milchviehernährung trotzdem von hoher Bedeutung sind, um unsere Kühe nicht zu stark stoffwechselmäßig zu belasten. Es gibt in der Tierernährung Möglichkeiten, direkt in „gewisse Stoffwechselkreise“ positiv einzugreifen, um die Tiergesundheit auf einem hohen Niveau zu halten. Was kann der Landwirt tun, wenn doch plötzlich das so genannte „Schwanzbeinen“ bei Schweinen auftritt? Tierärztin Dr. Anja Eisenack stellt praxisnah und nachvollziehbar Lösungsansätze vor, wenn diese Verhaltensanomalie trotzdem vorkommen sollte.  Und natürlich findet die Göttinger Erklärung 2016 wieder einen Platz, denn es hat sich zwar einiges getan, aber die Fronten scheinen verhärtet. Das Programm der 17. AVA-Haupttagung vom 30. März bis 02.- April2017 in Göttingen steht und kann auf der AVA-Homepage geladen werden ( www.ava1.de ) . Das Generalthema der 4-tägigen Veranstaltung für die Nutztierpraxis lautet: Bestandsbetreuung im Rinder- und Schweinebetrieb: Tierärztin und Tierarzt in ihrer Verantwortung für Tier, Mensch und Umwelt:. In diesem Jahr wird erneut eine Pferdesektion mit dem Schwerpunktthema „das alternde Pferd“ angeboten.. Gerne können Probeexemplare in der Geschäftsstelle der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) (info@ava1.de)  angefordert werden. Auf der AVA-Homepage  www.ava1.de  sind u.a. alle Seminare und weitere  interessante Informationen aufgeführt.

AVA-Fortbildungen helfen Arzneimittel einsparen und dienen den Tieren, dem Landwirt und dem Verbraucher, indem sich der Antibiotikagebrauch bei bester, fachmännischer Beratung der Tierärzte automatisch reduziert , so der Gründer und Leiter der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA), Ernst-Günther Hellwig, selbst Agrarwissenschaftler und Fachtierarzt.

 

 

Zur Information: Die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) mit Sitz im münsterländischen Horstmar-Leer, konnte im letzten Jahr über 4000 Fachleute in ihren Fortbildungsveranstaltungen begrüßen.

Die eigene Fachzeitschrift (NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA) mit einer Auflage von 5000 Exemplaren informiert aktuell über moderne Nutztiermedizin und Landwirtschaft. Mitglieder der AVA beziehen die NPA kostenlos im Abo und haben noch weitere finanzielle Vergünstigungen.

Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.

»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten. AVA-Kurse helfen Arzneimittel einsparen«
Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Horstmar-Leer

 

Ernst-Günther Hellwig, Agrarwissenschaftler und Fachtierarzt

Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) EG Hellwig

Dorfstraße 5  –  D 48612 Horstmar-Leer

fon: +49-(0)2551- 7878   fax: +49-(0)2551-83 43 00

info@ava1.de       www.ava1.de

 

 

Pressemitteilungen

Initiative Tierwohl und die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA)

Ein zweitägiger Intensivkurs für Tierärzte zum Stallklima im Schweinestall bringt viel Neues Wissen für den Tierarzt, der ja sonst nur kranke Tiere behandelt

 

Selbst Tierärzte sollen und müssen heute in Sachen Stallklima/Stallwetter über grundlegende

Sachkenntnis verfügen, um letztendlich durch eine qualifizierte Bestandsbetreuung den

Arzneimitteleinsatz zu senken. Und meistens sind es Atemwegserkrankungen, die die

Tiergesundheit maßgeblich negativ beeinflussen und antibiotische Therapiemaßnahmen

nach sich ziehen. Die Ursachen sind häufig durch ein „unzureichendes Stallklima“ begründet.

Aus diesem Grund hat die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) in Zusammenarbeit mit der Initiative Tierwohl ein Klimaseminar durchgeführt, damit Tierärzte auch für die Initiative Tierwohl fachmännisch mit jährlicher Überprüfung das Stallklima beurteilen  können.

Mit dem Wissen zum Stallklima kann die Beratungsfunktion des Tierarztes maßgeblich erweitert, und damit die tierärztlichen Kompetenzen auf dem Schweinebetrieb gestärkt werden. Besonders neue Haltungsformen und das größere Flächenangebot pro Schwein im Rahmen die Initiative Tierwohl  bedeuten für das Stallklima wesentliche Änderungen und Anforderungen vieler Lüftungssysteme. Weniger Tiere im Stall beeinflussen die Anforderungen an den Wärmehaushalt der Tiere maßgeblich und die

Lüftungsvoraussetzungen ändern sich entschieden. Diese Tatsachen sind den meisten

Landwirten aber noch nicht bewusst. Die betreuenden Tierärzte können sich an dieser Stelle

daher sehr gut in die Initiative Tierwohl einbringen, denn durch die Stallklimachecks  lassen sich Atemwegserkrankungen maßgeblich reduzieren, was dem Tierwohl und der TIergesundheit dient.  Der Diplomingenieur Peter Cremer aus Grefrath  vermittelte die theoretischen Grundlagen zur Lüftung . Heinrich DönselmannTheile, Chef der Firma hdt

in Diepholz und AVA‐Chef Fachtierarzt für Schweine und Agrarwissenschaftler E.G.

Hellwig, vermittelten das Wissen rund um TIergesundheit und Stallklima.  Am zweiten Kurstag besuchte die Arbeitsgruppe einen Maststall in der Umgebung der Akademie, wo das Erlernte des Vortages praktisch geübt werden konnte. Mit Abschluss der Veranstaltung erhielten die Teilnehmer ein Zertifikat, welches sie ermächtigt, die jährlich zu wiederholenden Stallklimachecks im Auftrage der Initiative Tierwohl auf den Schweinebetrieben durchführen zu können.

AVA-Fortbildungen helfen Arzneimittel einsparen und dienen den Tieren, dem Landwirt und dem Verbraucher, indem sich der Antibiotikagebrauch bei bester, fachmännischer Beratung der Tierärzte automatisch reduziert , so der Gründer und Leiter der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA), Ernst-Günther Hellwig, selbst Agrarwissenschaftler und Fachtierarzt.

 

 

Zur Information: Die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) mit Sitz im münsterländischen Horstmar-Leer, konnte im letzten Jahr über 5000 Fachleute in ihren Fortbildungsveranstaltungen begrüßen.

Die eigene Fachzeitschrift (NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA) mit einer Auflage von 5000 Exemplaren informiert aktuell über moderne Nutztiermedizin und Landwirtschaft.

 

Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.

»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten. AVA-Kurse helfen Arzneimittel einsparen«
Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Horstmar-Leer

 

Ernst-Günther Hellwig, Agrarwissenschaftler und Fachtierarzt

Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) EG Hellwig

Dorfstraße 5  –  D 48612 Horstmar-Leer

fon: +49-(0)2551- 7878   fax: +49-(0)2551-83 43 00

info@ava1.de       www.ava1.de

 

 

keywords:

Initiative Tierwohl, Antibiotika, Agrar- und Veterinär-Akademie, AVA, Schwein, Landwirtschaft, Tierproduktion, Veterinärmedizin, Tierarzt, Resistenzen, Bestandsbetreuung, Tiergesundheit, Hellwig

Pressemitteilungen

Die Sau ist nackt – das Weib muss weg – Geheimnisse des Islams

Schweinekadaver vor Moscheebauplatz – Zum Schweinefleischtabu, Verhüllungsgebot und starken Emotionen

Die Sau ist nackt - das Weib muss weg - Geheimnisse des Islams

Nackte Sau

Ein totes Schwein vor einem Baugelände einer Leipziger Moschee der Ahmadiyya-Sekte sorgt für Schlagzeilen. Ähnliche Vorfälle gab es bereits vorher.
Was hat das Schwein, das es – wie der Hund – so in der muslimischen Welt so verhasst ist, bei uns zwar auch als Schimpfwort herhalten muss, aber durchaus auch Ansehen genießt, so dass ihm sogar ein Schutzpatron, der Heilige Antonius, zur Seite gestellt wurde? Da hat es bei uns aber Schwein gehabt! Während die eine Religion es verteufelt, schützt es die andere.

In zahllosen Autos baumelt es als Glücksschwein, steht als Sparschwein im Kinderzimmer oder wird als Marzipanschwein vernascht. Zu früheren Zeiten war es in Europa eine wandelnde Vorratskammer. Sein Tod wurde von einem Schlachtfest gekrönt.

Anderseits erniedrigen wir es auch durch Gebrauch als Schimpfwort. Es gilt als dreckig, „unrein“. „Du Schwein“, Schweinerei, Schweinekram, schweinisch usw. sind bekannte Flüche oder Beschimpfungen.
Ja, und warum ist die „Sau“ noch schlimmer als das „Schwein“?

Verräterisch sind immer die GEFÜHLE bei derartigen Massenphänomenen, die Abscheu, der Ekel, nicht rationale Argumente. Muslime ertragen schon den Anblick eines Schweins nicht.
Woran also liegt die Verachtung, ja der Hass aufs Schwein? Und dann immer wieder noch die Verbindung zum Weiblichen.
Bemalt war das vorerwähnte Schwein mit den Wörtern „Mutti Merkel“. Das immer wieder hervorgezogene Argument, dass es auch Trichinen habe könne und daher in muslimischen Ländern abgelehnt werden würde, sticht nicht, denn die traten in Europa häufiger als im Orient auf.

Einen Hinweis lieferte der Film „Das Schwein von Gaza von 2011“, eine Komödie, wo ein muslimischer Fischer ein Schwein aus dem Meer zieht, das er nun als Schaf verkleidet zu einer israelischen Schweinezüchterin bugsieren will.
Besteht etwa ein Zusammenhang zwischen dem Schwein und Frauen, die auch bis zur Unkenntlichkeit dessen, was sie ausmacht, im Islam kostümiert werden müssen, sobald sie sich in der Öffentlichkeit bewegen? ?

Neugierige finden Antworten und viel amüsante Details um diese Geschichte herum in

Die Sau ist nackt – Das Weib muss weg – Zum Schweinefleischtabu bei Muslimen und Juden und dem Verhüllungsgebot, ISBN 978-3-86040-238-2

Erhältlich überall als E-Book, z.B. bei Buchhandel.de, Amazon etc. – ein Buch, das die Augen öffnet.

Verlag. Gründung 1984.

Kontakt
interconnections medien & reise e.K.
Georg Beckmann
Schillerstr. 44
79102 Freiburg
0761 700 650
info@interconnections.de
http://interconnections-verlag.de

Pressemitteilungen

Schwein gehabt mit Chic – von München Werbeartikel

Schwein gehabt mit Chic - von München Werbeartikel

Rosenheim, 07.02.2013 – Und Sie dachten vielleicht, das Sparschwein wäre out… dachten wir auch – aber das neue Design beweist genau das Gegenteil. Mit dieser neuen Produktfamilie präsentiert sich der Klassiker unter den Werbegeschenken jetzt in einer ultramodernen, überraschend innovativen Art und Weise… oder kurz: Hier kommt ein Schwein mit Chic und Eleganz.

Das „Große“ in der Familie misst ca. 14 cm Höhe, das kleine etwa 11 cm. Dass die Sparschwein-Familie des 21. Jahrhunderts aus hochwertiger Porzellan besteht, das merkt man schnell am Gewicht: über 600 g bzw. 250 g bringen die beiden auf die Waage. Somit sind sie nicht kleinzukriegen und bleiben auch stehen, wenn der Standplatz mal ins Wackeln gerät… auch ohne Befüllung. Maximal fassen die Sparschweine einen Betrag von ca. 250 EUR bzw. 120 EUR in der kleinen Variante.

Durch die gelungene Verbindung der klassischen Idee mit einem edlen, ausgesprochen modernen Design-Ansatz eignet sich das Sparschwein für alle Bereiche, die in weiterem Sinne mit Finanzen zu tun haben und sicher gehen möchten, dass sie zuverlässig, elegant und gegenwartsorientiert präsentiert werden: Bankwesen, Versicherungsgewerbe, Finanz- und Unternehmensberatung, Bausparkasse, Makler von Immobilien… aber natürlich eignen sich die beiden ebenfalls für die Kaffeekasse im Büro oder die Spendenaktion im Verein!

Um die chicen Schweinchen individuell für sich werben zu lassen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Angefangen von der besonders beständigen Logo-Gravur in weiß, farbig oder ungefärbt über eine edle Glasierung, Logo-Druck auf Glasur oder zusätzliches Teildekor bis hin zur kompletten Personalisierung stehen mehr als ein Dutzend Veredelungen
für beide Modelle zur Auswahl. Auch bei der Verpackung gibt es mehrere Varianten, die ebenfalls mit einem Logo oder Werbeslogan bedruckt werden können. Kompromisslose Farbtreue wird garantiert durch die wahlweise Verwendung von Pantone®- oder HKS®-Volltonfarben bei Druck und Veredelung: damit die Farben entsprechend dem Corporate Design wiedergegeben werden.

Beide Modelle des Sparschweins können ab sofort über München Werbeartikel bezogen werden. Wenn es um die Aussendung von Werbeartikeln an ein Filialnetz geht, kann der Logistikservice von München Werbeartikel in Anspruch genommen werden. Für komplettes Merchandising und Werbeartikel-Kollektionen können Kunden von München Werbeartikel auf Wunsch einen eigenen b2b-Shop zur Verfügung gestellt bekommen: Verschiedene Abteilungen oder Bereiche eines Unternehmens können damit auf eine individuell zusammengestellte Kollektion zugreifen und Werbeartikel für Messe, Events und Marketingaktionen bestellen.

// Das Unternehmen.
Gegründet wurde das inhabergeführte Unternehmen im Jahr 2010. Das umfangreiche Sortiment – mehr als 10.000 Werbeartikel von renommierten Herstellern reicht von einfachen Streuartikeln, Give-Aways, über aktuelle Trend-Werbeartikel bis hin zu hochwertigen Prämienartikeln und kompletten Sets an Werbegeschenken. Ein Auszug der Werbemittel befindet sich im Web-Shop sowie im aktuellen Katalog. Neben der kompetenten Beratung zu Werbeartikeln können Unternehmen auch den Full-Service in Anspruch nehmen, der zusätzlich die Lagerung sowie je nach Kundenwunsch weitere Logistikleistungen berücksichtigt.

Kontakt:
München Werbeartikel
Marketing Agentur Torsten Rzepka
Hochwaldstraße 16C
83026 Rosenheim
+49(0)8031 / 8098161-0
info@muenchen-werbeartikel.de
http://www.muenchen-werbeartikel.de

Pressekontakt:
Marketing & PR
Christian Wiederer
Lärchenweg 2
83122 Samerberg OT Eßbaum
00 49 8032-9898-50
presse@muenchen-werbeartikel.de
http://www.menchen-werbeartikel.de

Essen/Trinken

Nur die besten Schweinereien vom Grill

Spare Ribs, saftige Schweinesteaks oder Koteletts vom Grill können ein richtiger Gaumenschmaus sein. Dahingegen lässt man lieber die Finger von marinierten Schweinestücken aus dem Supermarkt. Sie sind oft nicht Frisch und werden zu schnell trocken.

Nur die besten Schweinereien vom Grill

Leckere Schweinerei vom Grill: Spare Ribs

Bremen, 30.07.2012 – Steaks, Koteletts und gut marmorierte Lende sind die Stücke vom Schwein, die sich besonders gut für kurze und heiße Garmethoden eignen. Sie bleiben beim richtigen Grillen besonders saftig und schmackhaft.

Beim Kotelett sollte man auf die dünnen Nackenstücke verzichten, da sie zu schnell trocken und harten werden. Dickere Koteletts lassen sich besser zubereiten. Schweinekoteletts sollen immer gleichmäßig durchgebraten sein und somit benötigen sie eine sanfte Hitze. Hat das innere Fleisch eine altrosa Farbe erreicht, sind die Koteletts gut, ein weiteres Grillen macht das Fleisch grau und fade.

Auch das Fleisch von Bauch und Rippen wird beim Grillen aromatisch, saftig, knusprig und weich zugleich. Die sogenannten Schälrippchen sind besonders beliebt. Nimmt man sich die Zeit und gart seine Rippchen mehrere Stunden bei gleichbleibender niedriger Hitze, so wird man mit besonders zarten Rippchen belohnt. Ist einem nach saftigen Steaks vom Schwein, so greift man am besten zu den Stücken aus dem Nacken oder aus der Hüfte.

Die Filetstücke vom Schwein eignen sich in Stücken oder als Ganzes ebenso hervorragend zum Grillen. Die Medaillons kann man hervorragend bei schwacher Hitze grillen bis Sie innen noch leicht rosa sind. Die Schweinelende könnte man dagegen auch gut füllen mit würzigen Pasten, beispielsweise aus Kräutern, Käse und Nüssen.

Passende Rezeptideen für seine Grillküche als Buch oder DVD sowie stets das richtige Grill Equipment finden man beim Online-Fachhändler myBBQStore24.de (http://mybbqstore24.de). So wird es etwas mit der richtigen Schweinerei vom Grill.

Bildrechte: © delarue – Fotolia.com

myBBQStore ist Ihr Online-Fachhandel für Grill & BBQ, Räuchertechnik und Gartenambiente. Kauf auf Rechnung ist bei uns selbstverständlich. Bei uns finden Sie Holzkohlegrills, Gasgrills, gewerbliche Grills für HOGA und Catering, Räucheröfen, Räucherholz, Räuchergewürze sowie Gartenmöbel und Strandkörbe.

Kontakt:
Rosa Schurgast Handel & Vertretung
Frank Schurgast
Neuenkirchener Weg 39
28779 Bremen
0421 2223851
fs@hvrs.de
http://www.mybbqstore24.de

Pressemitteilungen

Edles „Ibérico Sylvester Menu 2010“ in Berlin

Select Catering Berlin bietet einen stimmungsvollen und kulinarisch exklusiven Jahresausklang 2010

Das Fleisch vom Ibérico besticht durch höchste Qualität sowie unverwechselbare Textur. Iberische Schweine gehören zu den ältesten Nutztierrassen der Welt, im Südwesten Spaniens gedeihen sie noch weitestgehend frei und ernähren sich von Kräutern und Eicheln. Die Tiere sind hochbeinige Dauerläufer, die auch gerne längere Strecken zurücklegen, u.a. daher rührt ihr dunkelrotes Fleisch, das fein strukturiert im Geschmack seinesgleichen sucht. Damit dies so bleibt, setzen die Produzenten des Herstellerverbandes IBERAICE auf ein nachhaltiges Wachstum und eine nur behutsame Erweiterung des Exportes.

Das besondere Etwas in diesem Menu ist schlicht genetisch einzigartig. Der in der Flesichmaserung eingelagerte Fettanteil, der zu rund 50% aus besonders bekömmlichen Ölsäuren besteht, fördert die Bildung von „gutem“ HDL-Cholesterin, welches Arteriosklerose vorbeugt und dem Herz-Kreislauf-System nutzt.

Damit ist es kulinarisch für ein einmaliges Event wie dem Jahresabschluss prädestiniert – der BIO Caterer Select aus Berlin bietet es auch nur in einem 5-Gänge-Sylvester an. Die Feiertage um Weihnachten sind ja traditionell kulinarisch recht schwer, daher setzt dieses thematisch abgerundete Menu auf ein Gegengewicht: das Aromenspiel in verschiedenen Texturen.

„Buchbar ist der besondere Leckerbissen für den Sylvesterabend ab 10 Personen in Berlin und Umgebung, privat oder in größerer Runde. Die Weine zum Menu werden zuvor verkostet und gekocht wird live vor Ort, Düfte und Geüche regen die Fantasie an, ob in hauseigener Küche oder einer Eventlocation“, sagt Ulrike Harnisch, Geschäftsführerin von www.select-catering.de.

Hier ist die Kreation für Sylvester 2010:

Edelmaräne
Wilder Dill-Bohnenkraut-Kaviar-Wintergebäck
*
Nusskürbis
Essenz-Luftiges-Wiesenkerbel-Meeerrettich
*
Ibérico
Lombo mit Carillera-Aprikose-Nougat-Nadelbohnen
*
Handstreich
Ziegenrohmilchkäse-Birne Kaiserkrone-Akazienhonig
*
Hinz & Kunz von
Dunkler Schokolade-Sylvesterpunch

Exklusiv pro Person
– 125,00 EUR-

Select Catering betreut Events, Kongreße und Messen mit ausgewählter Küche. Erwarten Sie neben Bio-Produkten eine gastronomische Logistik auf hohem Niveau und ein faires Netzwerk des Eventmanagements in Berlin. Und deutschlandweit.
Agentur Abendhauch/Select Catering Inh.Fr.Harnisch
Ulrike Harnisch
Uhlandstr.69
13156
Berlin
info@select-catering.de
03049911149
http://select-catering.de