Tag Archives: segeln

Pressemitteilungen

Keimzelle der U.S. Navy: Legendäres Segelschiff ist Alexandrias neueste Touristenattraktion

Replika der USS Providence liegt in Virginia dauerhaft vor Anker – Touren mit historischen Charakteren – Schiff war bereits im Blockbuster „Fluch der Karibik“ zu sehen

Die Stadt Alexandria (Virginia) in unmittelbarer Nachbarschaft zu Washington, DC ist seit dieser Woche um eine neue Attraktion reicher: In der Nacht zum 2. Juli erreichte die USS Providence ihr neues dauerhaftes Zuhause. Der Nachbau des legendären Schiffs macht US-amerikanische Geschichte auf unterhaltsame Weise greifbar und ist eines der Highlights an Alexandrias neugestalteter Waterfront. Direkt am Ufer des Potomac River gelegen ist die neue Besucherattraktion von der US-Hauptstadt aus beispielweise mit dem Wassertaxi in wenigen Minuten bequem erreichbar.

Vom legendären Segelschiff zum Filmstar
Inmitten des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs war die USS Providence das erste Schiff, das für den Vorläufer der heutigen U.S. Navy autorisiert wurde. Ihr Dienst in der noch jungen Flotte sollte nicht allzu lange dauern, doch in den gut dreieinhalb Jahren, die die Providence für die damals noch „Continental Navy“ genannte Marine unterwegs war, erwarb sie sich großen Ruhm. John Paul Jones, der als Vater der U.S. Navy gilt und ein halbes Jahr Kapitän der Providence war, bezeichnete diese Zeit als bestes Kommando seines Lebens und die Crew als die ehrenhafteste, mit der er je gearbeitet hatte. Bereits im Spätsommer 1779 jedoch war das Ende des Schiffs erreicht: Um zu verhindern, dass sie in die Hände der Briten fiel, brannte die Mannschaft die Providence nieder – zumindest als letztes Schiff ihres Flottenverbandes.

1976 wurde ein Nachbau des legendären Schiffs für das 200-jährige Jubiläum der USA erstellt. Trotz ihrer Beliebtheit war die Finanzierung des Unterhalts dabei stets unsicher. Auch Auftritte in zwei Filmen der „Fluch der Karibik“-Reihe konnten daran nichts ändern. 2015 schließlich wurde die Providence bei einem schweren Sturm stark beschädigt und erneut zum Verkauf gestellt. 2017 wurde in Alexandria die Tall Ship Providence Foundation gegründet, um das Schiff zu erwerben und zu restaurieren. Nach aufwendigen Arbeiten im Dock konnte das Schiff dann von Maine über den Atlantik und den Potomac River nach Alexandria fahren.

In neuem Glanz in Alexandrias Altstadt
Im nördlichen Teil des Jachthafens von Alexandria steht die USS Providence ab Ende August nun den Besuchern offen. Sie erfahren hier viel über die bewegte Geschichte sowie das Leben auf einem solchen Schiff im 18. Jahrhundert, unter anderem mit historischen Charakteren wie John Paul Jones. Zusätzlich finden thematische Rundfahrten auf dem Potomac River statt, beispielsweise mit einer Craft-Beer-Verkostung. Auch eine Piratenfahrt steht auf dem Plan, stilecht mit verschiedenen Rums, die die angehenden Freibeuter probieren können.

Darüber hinaus kann die USS Providence für private Veranstaltungen gemietet werden, vom Kindergeburtstag bis zum Corporate Event. Durch Partnerschaften mit diversen Restaurants kommen auch die kulinarischen Genüsse dabei nicht zu kurz. Schauspieler von Pirat bis Kapitän können ebenfalls hinzugebucht werden. Besonderes Highlight: Salutschüsse aus fünf Kanonen an Bord der USS Providence. Ein provisorisches Besucherzentrum befindet sich gegenüber dem Liegeplatz, 2020 wird ein permanentes Zentrum neu eröffnen. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Touren und vielem mehr gibt es unter https://tallshipprovidence.org.

Capital Region USA – Washington DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden.

Firmenkontakt
Capital Region USA
Scott Balyo
P.O. Box 13352
23225 Richmond,VA
540/450-7593
crusa@claasen.de
http://www.capitalregionusa.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 6 87 81
crusa@claasen.de
http://www.claasen.de

Bildquelle: Ryan Smith

Pressemitteilungen

Die Sehnsucht nach Meerwert

Die Gründer von CREWspirit bringen Fach- und Führungskräfte aufs Segelschiff – Kampagne auf Startnext

Ihr Antrieb ist ihre Leidenschaft für das Segeln, gute Weiterbildung und interaktive Events: Anka Jähne, Gabriel Kruppa und Eva-Maria Schmidt haben sich für das Start-Up CREWspirit zusammengetan. Mithilfe einer Startnext-Kampagne wollen die drei Gründer nun den Start ermöglichen. Leinen los, Segel hoch!

„Unser Herz schlägt für das Maritime und das Marketing“, erklärt die Braunschweigerin Anka Jähne. Gabriel Kruppa, der seit mehr als zehn Jahren im Event-, Marketing- und Vertriebsbereich aktiv ist und davor für eine Saison als Matrose an Bord eines Segelschiffes tätig war, sprach Jähne an – die er durch den Deutschen Marketing Verband kennt – und konnte sie sofort für die Idee begeistern. „Egal ob Weiterbildung, Teamevent oder Incentive: Die maritime Atmosphäre hinterlässt bleibende positive Eindrücke“, schildert Kruppa, der als Geschäftsführer die Bereiche Eventmanagement, Sales und Administration verantwortet. Die HR-Expertin Eva-Maria Schmidt (ehemals Head of People Development bei Sky Deutschland GmbH), die als gebürtige Lübeckerin bereits mit Segelschiffen vor der Haustür aufgewachsen war, konnte ebenfalls für das Vorhaben gewonnen werden. „Auf See gehen Herz und Kopf ganz anders auf als an Land“, beschreibt die heutige Münchnerin und Inhaberin einer Personalstrategieberatung den besonderen Rahmen.

Große Segelschiffe bringen per se eine große Faszination mit sich: Sie wecken Abenteuerlust und die Sehnsucht nach Freiheit, Wasser, Wind und Wellen. Viele Segelschiffe waren in ihrem ersten Leben mit Fracht oder in der Fischerei unterwegs – im Zuge der Renovierung wurden sie schließlich aufgetakelt und zu segelnden Hotelschiffen mit Tagesräumen und Kajüten umgebaut. Kruppa: „Alle unsere Schiffe haben eine gehobene Ausstattung, teils mehrere großzügige Tagungsräume und Platz für bis zu 100 Gäste. Für uns sind das die idealen Locations für Weiterbildung mit Meerwert und außergewöhnliche Incentives.“

Filmdreh auf 4-Master für den Start geplant

Um den Start von CREWspirit zu ermöglichen und eine entsprechende Aufmerksamkeit zu generieren, haben die drei Gründer eine Kampagne auf Startnext gestartet, der größten Finanzierungsplattform in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Gründer, Erfinder und Kreative. Jähne dazu: „Um die besondere Atmosphäre und unseren CREWspirit auch an Land spürbar zu machen, setzen wir im Marketing vor allem auf Bild- und Filmcontent. Diesen produzieren wir vom 25. bis 26. April 2019 an Bord der SUMMERTIME, dem einzigen 4-Mast-Segelschiff in den Niederlanden.“ Das Schiff wird ihnen vom Eigner für die Aktion bereitgestellt – für Dreh und Finanzierung wird hingegen dringend noch Unterstützung benötigt. „Unser Plan ist es, mit tollen Bildern auf, im und über dem Schiff für die Location Segelschiff und die geplanten Formate zu begeistern“, merkt Kruppa an. Jeder, der sich an der Startnext-Kampagne beteilige, trage zur Realisierung des Starts der CREWspirit-Vorhaben bei.

Was die Location Segelschiff als Ort für Weiterbildung und Teambuilding besonders auszeichne? „Wir sprechen mit CREWspirit Menschen an, die sich beruflich weiterbilden wollen und Seminare abseits vom Standard suchen. Ebenso Inhaber oder Personalentscheider in Unternehmen, die gute und sinnvolle Weiterbildung für ihre Mitarbeiter suchen. Mit der besonderen Location Segelschiff und dem Erlebnis des Segelns kann zudem die Wertschätzung für die Leistung der Mitarbeiter verdeutlicht werden“, fasst HR-Expertin Schmidt zusammen. Marketingfrau Jähne fügt hinzu: „Auf einem Segelschiff kannst du die Leute aus dem Alltag herausholen und sie die absolute Weite spüren lassen.“ Business und Segeln würden auf spezielle Art und Weise miteinander verbunden werden.

Kampagne läuft bis zum 24. April

Auf einem Segelschiff braucht es jede helfende Hand – gleiches gilt nun auch für die Startnext-Kampagne von CREWspirit. Interessierte Unterstützer können sich noch bis zum 24. April mit Beiträgen beteiligen: Als Dankeschöns winken etwa CREWspirit-Shirts, die Nennung als Sponsor im Abspann oder auch eine Einladung zur Filmpräsentation. Und Gründer Kruppa ergänzt: „Es sind sogar persönliche Segeltörns, Teilnahmen am Dreh in den Niederlanden als auch Plätze für die offenen CREWspirit-Seminare dabei.“

Weitere Informationen zur Kampagne gibt es auf www.startnext.com/crewspirit-filmdreh, zum Start-Up selbst auf www.crewspirit.com.

Bildmaterial für Veröffentlichung

Unter diesem Link werden Bilder vom Schiff und der CREW zur Verfügung gestellt: https://www.dropbox.com/sh/igtuwe5nvpxycir/AACQuaZQdRfB8vpDtQJJ81zVa?dl=0

Quellenangaben:
* Bilder Summertime: Jonathan Wahlers, Summertime Adventures, Kampen (NL)
* Bilder CREWspirit: mrss Design/CREWspirit GmbH
* Autoren des Textes: Falk-Martin Drescher, Braunschweig/Gabriel Kruppa, Bad Soden

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Gabriel Kruppa, Geschäftsführer, Anka Jähne, Gesellschafterin
Organisation: CREWspirit GmbH
Adresse: Königsteiner Str. 43A, 65812 Bad Soden am Taunus

Telefon: 06196 934 99-02
Mail: ahoy@CREWspirit.com
Web: www.CREWspirit.com

Die CREWspirit GmbH verbindet Business mit Segeln: Wir bieten berufliche Weiterbildung und geschäftliche Veranstaltungen auf Segelschiffen an. Wir treten dabei sowohl als Weiterbildungsanbieter mit einem eigenen Programm an offenen Seminaren als auch als Eventagentur für die Organisation von internen Trainings, CREWbuildings und Incentives an Bord auf.

Unsere Schiffe mieten wir bei Reedereien inkl. Besatzung aus Skipper und Matrose. Diese Schiffe sind meist über 30 Meter lang, haben Platz für 20 und mehr Personen und sind mit großzügigen Kajüten und Tagungsräumen ausgestattet. Auch an Deck kann gearbeitet werden und die Skipper sind auf die besonderen Anforderungen von B2B Kunden geschult.

Personalentscheider und -entwickler, die im Employer Branding und Recruiting andere Wege gehen wollen und spannende Momente ihren Mitarbeitern und Talenten bieten wollen und müssen sind ebenso unsere Zielgruppe wie Inhaber von Unternehmen oder Marketingmanager, die Veranstaltungen und Incentives mit Möglichkeit zur externen und internen Kommunikation suchen. Unser Seminarprogramm richtet sich darüberhinaus an berufliche Experten aus ihrer Branche

Ob als Teilnehmer, Personalentscheider oder CREW-Mitglied: Willkommen an Bord!

Kontakt
CREWspirit GmbH
Gabriel Kruppa
Königsteiner Str. 43a
65812 Bad Soden
061969349902
ahoy@CREWspirit.com
https://www.startnext.com/crewspirit-filmdreh

Bildquelle: Jonathan Wahlers Summertime Adventures, Kampen,NL

Pressemitteilungen

Segeltörn im Paradies – Inseln der Seychellen mit dem Katamaran erkunden

Segeltörn im Paradies - Inseln der Seychellen mit dem Katamaran erkunden

Leopard 44 my sailing Seychellen

Die paradiesischen Seychellen gehören zu den schönsten Reisezielen der Welt und sind für viele Reisende das Traumziel schlechthin. Das Unternehmen my sailing bietet ab sofort Kreuzfahrten zwischen den Inseln der Seychellen auf Katamaranen der renommierten Reederei Robertson & Caine an.

Zu den Leopard 44 und 45 Segelkatamaranen
gehören 4 Gästekabinen plus jeweils eine eigene Nasszelle mit Duschkabine, WC und Handwaschbecken. Jede Kabine bietet reichlich Stauraum und ausgezeichnete Beleuchtung bei guter Belüftung über aufklappbare Luken und Bullaugen. Flexible Leselampen, große Hängeschränke. Alle Innenräume sind optional klimatisiert.
Einzigartig: Zwei große Cockpits
Die auffallendste Innovation auf der Leopard 44 ist das neue offene Bug-Cockpit mit direktem Zugang aus dem Salon. Diese Besonderheit ist einzigartig unter serienmäßig gebauten Katamaranen und bietet verbesserte Rundumsicht und Frischluftzufuhr, schützt vor neugierigen Blicken von außen und schafft zusätzlichen Raum, der das üppige Platzangebot auf diesem Boot noch beträchtlich erweitert.
Leopard 44 vor Mahe
Beide Cockpits (bugwärts und achtern) sind von einem durchgehenden Hardtop überdacht, was für zusätzlichen Schutz vor den Elementen sorgt und eine stabile Fläche für ein Sonnendeck schafft. Zum hinteren Cockpit gehören eine offene Badeplattform, variable Sitzmöglichkeiten mit reichlich Stauraum darunter und ein großer Tisch.
Der Salon zeichnet sich von außen durch großflächige Marine-Acrylfenster aus, die mit ihrer ästhetischen Form zum geschmeidigen Äußeren der Yacht beitragen. Die vertikalen Frontscheiben maximieren Frischluftzufuhr und Sicht nach vorn.
Ab Mai 2019 bietet das Unternehmen my sailing zusätzlich auch mit den zwei neuen Katamaranen des Typs Leopard 45 Bj 2019 verschiedene Segeltörns auf den Seychellen an, bei denen interessierte Urlauber Trauminseln wie Mahe, Praslin , La Digue mit den Leopard Katamaranen bereisen können.
Es können Törns mit 8 Tagen oder auch 4, 5 oder 6 Tagen reserviert werden. Eine Vollpension an Bord ist inklusive, Skipper und Koch kümmern sich um das Wohl der Gäste an Bord.
Foto / Quelle: my-sailing.com

Das Unternehmen my sailing bietet Segelkreuzfahrten und Vollcharter von Leopard Katamaranen im indischen Ozean und auf Sardinien an.

Kontakt
my sailing
carl mills
Lohbachstr 12 12
58239 Schwerte
015161034784
info@my-sailing.com
https://my-sailing.com

Regional/Lokal Reisen/Tourismus

Neuer „Elbeatlas 2018“ für den Törn auf Elbe und Weser –

Inka Peschke

Trotz Digitalisierung auf See ist die gedruckte Seekarte für den Skipper Pflicht an Bord

Der Hamburger Peschke Verlag bringt zur Saison 2018 den aktualisierten Elbeatlas 2018 heraus: „Die  Elbe. Von Helgoland bis Schnackenburg mit Weser- und Jademündung.“ Digitale Karten oder GPS-Systeme befreien den Skipper nicht von der gesetzlichen Vorschrift, gedruckte Seekarten an Bord zu haben“, sagen Jochen und Inka Peschke. Die Verleger bringen seit 27 Jahren den 1932 zum ersten Mal publizierten Seekartenatlas heraus.
Das Standardwerk für den Skipper erscheint Mitte März 2018: So bietet der überarbeitete und erweiterte Elbeatlas neben den bewährten Seekarten von Helgoland, der Meldorfer Bucht sowie der Elbmündung bis Hamburg nun auch eine Karte zu den Sportbootrevieren „Wesermündung bis Bremerhaven“ und  „Jademündung bis Wilhelmshaven“.  „Viele Skipper steuern über die Elbe hinaus in entferntere Reviere. Sie bekommen mit dem Elbeatlas nun eine Navigation an die Hand, die dank der Neuaufnahme der Weser- und Jade-Mündung nahezu durch den gesamten Norden der Deutschen Bucht führt“, so Jochen Peschke.
Der Atlas 2018 erfasst zudem kartografisch u.a. die Verbindung zwischen Ems-Jade-Kanal, den Elbe-Weser-Schifffahrtsweg, den Nord-Ostsee-Kanal, den Elbe-Seitenkanal, den Elbe- Lübeck-Kanal aber auch Wasserstraßen bis Berlin und den Elbe-Havel-Kanal oder die Untere Havel. Ergänzt wird der Segelplan durch Karten der Elbe- Nebenarme: Oste, Stör, Krückau, Pinnau sowie durch Karten des Hadelner Kanals und der Eider. Komplettiert wird der Atlas durch den Gesamtplan des Hamburger Hafens.
Die Ausgabe 2018 verzeichnet alle aktuellen Vermessungen der Sportbootreviere Elbe, Weser und Jademündung. Dazu gehören Informationen zu Gezeiten, zu Sportboothäfen, Öffnungszeiten der Brücken und Sperrwerke sowie zu den gesetzlichen Bestimmungen.
Zusätzlich bietet der „Elbeatlas“ eine traditionell-praktische Handhabbarkeit: Er ist ausgestattet mit einer Plastikhülle, in der die Karten im aufgeschlagenen Format DIN A3 wettergeschützt gelesen werden können.
Erhältlich ist das Standardwerk im Fachhandel für 39,80 Euro, ISBN 978-3-93041408-6.

Kontakt: Peschke Verlag GbR, Inka Peschke + Jochen Peschke, Bernadottestr. 73, 22605 Hamburg, 040 / 880 61 29,  info@die-elbe.de, www.die-elbe.de. Im Peschke Verlag erscheint noch: Die Elbfahrt.

Pressemitteilungen

Sebastus – Yacht Charter mit vollen Segeln

Sebastus - Yacht Charter mit vollen Segeln

SEBASTUS d.o.o. ist ein kroatisches Reisebüro mit Yacht Charter. Auf der Internetseite
Sebastus haben unsere Kunden die Gelegenheit Kontakt aufzunehmen, sich eins von 12000 Boote auszusuchen und es mieten. Ihnen zur Verfügung stehen verschiedene Arten von Segelboote, Yachten, Katamarane, Motorboote und Gulets. Die Boote befinden sich auf hudert verschiedenen Destinationen in 77 Ländern Weltweit. Dadurch haben unsere Kunden auch die Möglichkeit verschiedene Küsten und Kulturen zu erforschen. In unsrem Angebot sind Destinationen wie Kroatien, Griechenland, Italien, Spanien, Frankreich, Kuba und die Türkei. Die Benutzer finden das gewünschte Segelboot in der Suchmaske. Das Sebastus Team für das Booking zu Ende weiter, und das alles kostenlos. Die Reservierung von Boote ist 24 Stunden am Tag, kostenlos, möglich. Außerdem können sich die Kunden an uns mit allen Fragen durch das Kontaktformular wenden. Unser Team wird dann alle Bedingungen der Kunden mit dem Charter klären und die Kunden informieren. So können sie entspannend auf die Bestätigung ihrer Reservierung warten und sicher sein, dass alle ihre Wünsche erfüllt werden.
Außer dem Kontakt zur allen wichtigen Charter Unternehmen weltweit, was unserem Kunden die besten Preise ermöglicht, können uns Kunden 24 Stunden pro Tag auf 8 Sprachen, kontaktieren: Deutsch, Englisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Slowenisch. Alle Fragen werden professionell in schnellster Zeit beantwortet. Dazu gehören auch Fragen über die Pacht, Skipper, Segelscheine, nötiger Dokumentation und über Destinationen, Sehenswürdigkeiten, Hotspots, usw. Nützliche Artikel mit interessanten Themen und wichtigen Informationen können unsere Kunden auf dem Sebastus Blog lesen. Fragen wie man ein Segelboot in Kroatien mieten kann, wie man es ohne Skipper mieten kann, oder was man alles mitnehmen sollte werden auch beantwortet. Auf dem Blog findet man auch Kerninformationen über die beliebtesten Destinationen in unserem Angebot.
Und zum Schluss eine Gelegenheit selbst mit Sebastus Geld zu verdienen. Mit dem Affiliate Programm hat jeder mit einer eigenen Webseite, die Möglichkeit mit Sebastus zusammen zu arbeiten. In Vorteil sind Reisebüros, Yacht Charter und Blogger mit Segelblogs. Alles was unsere Partner machen müssen, ist auf ihre Webseiten unsere Werbematerialien zu veröffentlichen. Falls jemand diese sieht und bei uns bucht, bekommen unsere Partner eine Provision für die realisierte Reservation. Die Registrierung für das Affiliate Programm ist kostenlos und jederzeit möglich, für alle Fragen und Hilfe ist unser Team 24 am Tag verfügbar.
Das Sebastus Team wünscht alle willkommen in die dynamische Welt des Segelns – seien sie Kunden die ein Segelboot für ein tramhaften Urlaub,ein Yacht Charter die alle Wünsche unserer Kunden erfüllt, oder ein Partner durch das Affiliate Programm. Die Möglichkeiten sind endlos, und eine erfolgreiche Zusammenarbeit können wir aus Erfahrung garantieren.
Alle Mitglieder des Sebastus Teams sind in das Meer und Segeln verliebet. Deshalb bemühen wir uns damit auch unsere Kunden ein unvergessliches und entspannendes Segelurlaub mit uns genießen.
Mit vollen Segeln voraus!
Euer Sebastus Team

Sebastus d.o.o. ist ein Reisebüro aus Kroatien mit mehr als 14.000 Boote für Pacht verfügbar.

Kontakt
Sebastus d.o.o.
Paulina Badrov
Rotenrainstrasse 5
8645 Rapperswil-Jona
+385955708993
pbadrov@sebastus.com
https://sebastus.com/de/

Pressemitteilungen

Prämiertes Summerfeeling in Portopiccolo

Prämiertes Summerfeeling in Portopiccolo

München/Portopiccolo – Der deutsche Sommer startet gerade durch – der italienische hat bereits vor Monaten begonnen! Im Beachclub von Portopiccolo Sistana, an der oberen Adriaküste nahe Triest, können die Besucher und Bewohner des Resorts die Sommertage in edlem Ambiente genießen. Der Club wurde von der Vogue Italia unter die Top 12 des Landes gewählt.

Im Portopiccolo Beach Club können die Gäste in privater Atmosphäre entspannen. Der Club verfügt über einen Strandabschnitt, drei Swimmingpools, bequeme Strandliegen auf den eleganten Teakholz-Terrassen, ein Restaurant, eine Cocktailbar und einen Beach-Food-Lieferservice. Der persönliche Concierge-Service sorgt darüber hinaus dafür, dass keine Wünsche unerfüllt bleiben. Der atemberaubende Meerblick auf die Bucht von Sistana und das Schloss Duino ist inklusive.
Für das maritime Flair im Ort ist neben dem Beachclub auch der Yachthafen des Küstenörtchens verantwortlich. Die 116 Anlegeplätze bieten eine hochmoderne Ausstattung und erstklassigen Service. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, Yachten vor Ort zu chartern.

Ob Segeln, Wasserskifahren oder Tauchen – Portopiccolo ist Ausgangspunkt für Wassersport aller Art. Wer aber lieber abseits des Wassers sportlich aktiv sein will, kann sich auf Mountainbike-Touren entlang der italienisch-slowenischen Grenze begeben. Im Umkreis des Resorts befinden sich zudem zehn Golfplätze, die zu einem Flight mit Blick auf das Meer einladen.

Gäste von Portopiccolo können zum einen in Mietapartments oder im Falisia, a Luxury Collection Resort & Spa, Portopiccolo übernachten. Das Hotel liegt direkt am Hafen des Resorts und bietet 65 elegante Zimmer und Suiten, einen Privatstrand mit Pool, zwei Restaurants mit Gourmet- und Vital-Küche, eine Lounge Bar und einen Wellness-Bereich.

Portopiccolo liegt knapp 20 Kilometer entfernt von Triest am nördlichsten Ende der Adria und grenzt an die Bucht und den Jachthafen der kleinen Ortschaft Sistiana. Die Bucht von Sistiana wird oft als die Schönste der oberen Adria bezeichnet, sie ist ein verstecktes Juwel zwischen den felsigen Kliffen von Duino mit seinem Schloss. Das Umfeld dieser beeindruckenden Immobilienentwicklung bietet Besuchern, Hauseigentümern und Hotelgästen Zugang zu einer der landschaftlich schönsten und abwechslungsreichsten Umgebungen Italiens, die nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Traumhafte Buchten, üppige Vegetation und eine atemberaubende Aussicht auf den Yachthaften machen Portopiccolo zu einem bezaubernden Ort. Mit dem Portopiccolo SPA by Bakel wurde im April 2017 ein weiteres attraktives Erholungsangebot eröffnet. Das nur 100 Meter vom Meer entfernte und 3.600 Quadratmeter große Spa verfügt über drei Ebenen und große Glasfenster. Zu der Entwicklung gehört auch das Fünf-Sterne-Hotel Falisia, a Luxury Collection Resort & Spa, Portopiccolo. Das Hotel liegt direkt an der Hafenpromenade und hat 65 Zimmer und Suiten. Das Resort gehört zur Luxury Collection von Starwood und verfügt über 65 Zimmer und Suiten, einen Privatstrand mit Infinity-Pool, zwei Restaurants mit Gourmet- und Vital-Küche, eine Lounge Bar, einen Spa-Bereich sowie drei Konferenzräume. Weitere Informationen finden sich unter www.portopiccolosistiana.it Weitere Informationen zum Hotel finden sich unter www.falisiaresort.com

Kontakt
Portopiccolo
Robert Opiela
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 10
+49 (0)89 130 121 77
ropiela@prco.com
http://www.prco.com/de/

Pressemitteilungen

„Sicher in die Wassersportsaison starten“ – Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Unfallschutz für Kitesurfer und Co.

"Sicher in die Wassersportsaison starten" - Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Beim Wassersport kommt es immer wieder zu schweren Verletzungen.
Quelle: ERGO Group

Wenn die Temperaturen steigen, beginnt für die Wassersportler die Saison. Surfer, Segler und Co. nutzen die Wochenenden und Feiertage für einen Abstecher an heimische Seen, Flüsse oder an die Nord- und Ostseeküste. Der Spaßfaktor dabei ist hoch, leider aber auch das Risiko. Immer wieder kommt es auf dem Wasser zu schweren Verletzungen. Was viele Freizeitsportler nicht wissen: Bei Unfällen, die in der Freizeit passieren, ist die gesetzliche Unfallversicherung nicht zuständig. ERGO Experte Rudolf Kayser erklärt, was eine private Vorsorge im Ernstfall leistet.

Rund sechs Millionen Menschen betreiben in Deutschland regelmäßig Wassersport. Neben dem klassischen Surfen, Segeln oder Kanufahren entstehen immer wieder neue Trends und Variationen. Beim Stand-up-Paddling etwa stehen die Sportler auf einem Surfbrett und bewegen sich mit Hilfe eines Paddels fort. Kitesurfer sind je nach Windstärke deutlich schneller unterwegs, sie lassen sich von einem Lenkdrachen übers Wasser ziehen. Auch Wakeboarder lieben die Geschwindigkeit. Sie stehen mit Fußschlaufen gesichert auf einem Brett, eine Seilbahn oder ein Boot zieht sie übers Wasser. Doch mit dem Spaß sind auch Risiken verbunden, weiß Rudolf Kayser, Unfallexperte von ERGO. „Waghalsige Manöver, Selbstüberschätzung oder auch unerwartete starke Strömungen können Ursache von schweren Verletzungen sein. Nicht selten kommt es zu Gehirnerschütterungen mit Platzwunden, schweren Brüchen oder Bänderrissen.“

Rettung, Behandlung, Unterstützung im Alltag – und wer zahlt?

Beim Wassersport kann der Einsatz von Rettungskräften nach einem Unfall mit großem Aufwand verbunden sein. Kentern Sportler beim Rafting in schnell fließenden Gewässern, ist möglicherweise der Einsatz einer speziell ausgebildeten Mannschaft für Strömungsrettung nötig. Und wenn Motorbootfahrer in der Nordsee fernab des Ufers über Bord gehen, kann mitunter ein Hubschraubereinsatz nötig sein. „Geschieht der Unfall an schwer zugänglichen Stellen, kann das sehr teuer werden“, warnt Rudolf Kayser von ERGO. „Ohne privaten Schutz droht dem Pechvogel möglicherweise die Übernahme eines Teils der Einsatzkosten.“ Aber auch ohne kostenintensive Rettung kommen auf Verunglückte jede Menge organisatorische und finanzielle Herausforderungen zu und der Weg zurück in den Alltag kann langwierig sein. Eine private Unfallversicherung kann dabei unterstützen. Eine gute Police steht dem Betroffenen nicht nur mit finanziellen Leistungen, sondern auch mit Fitnessmaßnahmen und Physiotherapie sowie einer medizinischen und beruflichen Rehabilitation zur Seite. Nur so kann der Betroffene möglichst schnell wieder aktiv am Leben teilhaben. „Für den Fall einer bleibenden Beeinträchtigung, einer sogenannten Invalidität, sollte eine langfristige Nachsorge, zum Beispiel mit Aufbausport, Hilfsmitteln und Alternativtherapien, im Versicherungsumfang enthalten sein“, weiß Rudolf Kayser. ERGO stellt Versicherten bei schweren Unfällen zudem einen Unfall-Manager zur Seite, der sich individuell um ihre Bedürfnisse kümmert. „Er ist im regelmäßigen Austausch mit Fachärzten, Kliniken und Therapeuten, um den bestmöglichen Heilungsverlauf zu erzielen. Gleichzeitig steht er in Kontakt mit verschiedenen Leistungsträgern, sodass sich der Verunglückte voll und ganz auf seine Genesung konzentrieren kann“, erklärt der Unfallexperte von ERGO.

Finanzielle Absicherung für den Fall der Fälle

Für Betroffene, die nach einem schweren Unfall dauerhafte körperliche Beeinträchtigungen oder bleibende Behinderungen haben, ist das ein tiefer Einschnitt in das gewohnte Leben und zieht zudem meist große finanzielle Belastungen nach sich, weiß der Unfallexperte von ERGO: „Eine bleibende Beeinträchtigung bedeutet leider oft, dass der Betroffene nicht mehr in seinem bisherigen Beruf arbeiten kann. Weitere Zusatzkosten entstehen, wenn beispielsweise Umbauten am Haus notwendig sind.“ Für solche Fälle kann der Kunde in der privaten Unfallversicherung eine einmalige Kapitalleistung oder eine lebenslange monatliche Rente vereinbaren. So lassen sich zum einen die Folgekosten abmildern, zum anderen der Lebensstandard absichern.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.111

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO auf Facebook und besuchen Sie das Blog „ERGO ganz nah“.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Versicherung
Mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2015 zählt die ERGO Versicherung zu den führenden Schaden-/Unfall-Versicherern am deutschen Markt. Sie bietet ein umfangreiches Portfolio von Produkten und Serviceleistungen für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an. Ihre zertifizierte Schadenregulierung sorgt für die zügige Abwicklung von Schadenmeldungen. Unter der Marke D.A.S. bietet die ERGO Versicherung seit 2015 auch Rechtsschutzprodukte an. Sie verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo.de

Firmenkontakt
ERGO Versicherung
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Was Manager und Unternehmen vom Segeln lernen können

Teamarbeit und Kommunikation sind entscheidend

Was Manager und Unternehmen vom Segeln lernen können

Segeln hat viel mit Motivation und Teamarbeit zu tun (Bildquelle: CCO Public Domain)

Segler wissen, worauf es auf hoher See ankommt, wenn Menschen bei Wind und Wetter auf engstem Raum und mit wenig Schlaf zusammenarbeiten sollen: Teamarbeit und die richtige Kommunikation. Das sind Faktoren, die auch für Unternehmen in der Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Führungskräften und Managern in der Wirtschaft für den Erfolg entscheidend sind. Die 5 Sterne Redner und passionierten Segler Dr. Dominique Görlitz, Stefanie Voss und Dominik Neidhart haben viel Erfahrung mit steifen Brisen gesammelt – auf dem Meer und im Business.
Einer, der sich solchen Extrembedingungen regelmäßig aussetzt, ist Dr. Dominique Görlitz. Als 5 Sterne Redner erzählt Extremsegler Görlitz unter anderem in seinem faszinierenden Multivisions-Vortrag „Alle sitzen in einem Boot“ von seinen Abenteuern. Der Experimentalarchäologe überquerte bei seinen ABORA Expeditionen mit einem Schilfboot den Nordatlantik. In seinen Vorträgen zeigt der Wissenschaftler auf, wie man ein Team zu Höchstleistungen motiviert, das komplett aufeinander eingespielt ist und selbst in Extremsituationen zu hundert Prozent funktioniert.
Redner Dominik Neidhart ist Berufssegler und Gewinner des America’s Cup – dem anspruchsvollsten Segelrennen der Welt. Der Keynote Speaker weiß, dass auf dem Meer ein kleiner Fehler eines Einzelnen die gesamte Mannschaft in Gefahr bringen kann. Neidhart plädiert in seinen Vorträgen dafür, nicht nur auf dem Schiff, sondern auch im Business Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen – denn in manchen Fällen ist ein funktionierendes Team überlebenswichtig.
Was das Business und insbesondere Führungskräfte vom Segeln lernen können, zeigt die erfahrene 5 Sterne Rednerin Stefanie Voss. Die Weltumseglerin hisst selbst die Segel und nimmt das Steuer in die Hand. Als Unternehmerin und ehemalige Managerin eines DAX-Konzerns leitet sie erfolgreich Teams. Geschickt spannt die Expertin für Leadership und Kommunikation daher in ihren Vorträgen den Bogen zwischen Segelsport und Unternehmensalltag. Darin verrät die Referentin unter anderem ihre Erfolgsstrategien und motiviert dazu, den eigenen Kurs festzulegen. Warum essentielle Eigenschaften eines Kapitäns wie Weitblick, Anpassungsfähigkeit und eine klare Zielfokussierung auch in Führungspositionen wichtig sind, zeigt Stefanie Voss dabei praxisnah und authentisch.
Projekte in Unternehmen gelingen nicht von allein – so wie sich ein Segelschiff nicht selbst steuert. Sowohl im Business als auch beim Segeln kommt es auf ein funktionierendes Team an, das sich gegenseitig vertraut, und jemanden, der das Ziel nicht aus den Augen verliert. Die Segler im 5 Sterne Team übertragen daher ihre Erfahrungen auf die Zusammenarbeit und Führung in Unternehmen und geben in ihren Vorträgen wichtige Empfehlungen, wie sich diese konkret umsetzen lassen.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Pressemitteilungen

Selbst Kapitän, Mitsegeln oder bemannte Privatyacht – Neue Angebote für Urlaub auf dem Wasser

Selbst Kapitän, Mitsegeln oder bemannte Privatyacht -  Neue Angebote für Urlaub auf dem Wasser

Entschleunigter Hausbooturlaub auf Europas Flüssen und Kanälen, karibisches oder mediterranes Inselhopping auf einem Segelkatamaran oder gleich ein Luxus-Törn auf einer Privatyacht mit eigener Crew: Vielfältig sind die Möglichkeiten für Urlaub auf dem Wasser. Für die Saison 2017 haben verschiedene Spezial-Anbieter Neuigkeiten für Profis und Novizen im Programm. Immer bestimmen die Teilnehmer ihren Tagesablauf selbst, genießen das aktive Gemeinschafts-Erlebnis und dringen sogar zu Orten vor, die nur vom Wasser aus erreichbar sind.

Schwimmende Apartments – Urlaub auf dem Hausboot
Für einen Sightseeing-Stopp oder Marktbesuch anlegen, spontan ins blaue Nass hüpfen oder an Land eine Radtour unternehmen – je nach Revier ermöglicht eine Hausboottour viele Aktivitäten. Dabei erfordert das Steuern eines „schwimmenden Apartments“ in der Regel weder Vorkenntnisse noch einen Bootsführerschein. Nach einer Einweisung bei der Übernahme startet das Kapitäns-Abenteuer. Bei durchschnittlich acht Stundenkilometer Geschwindigkeit bleibt genug Zeit zum Betrachten der vorbeiziehenden Landschaft. Jeder Tag bringt neue Entdeckungen und die Abende klingen an Deck oder im geräumigen Salon aus. Die Anlegemanöver und Schleusen-Durchfahrten fördern den Teamgeist. Alle Annehmlichkeiten, die auch in einer Ferienwohnung zu finden sind, reisen mit – von der komplett ausgestatteten Küche mit Mikrowelle bis zum DVD-Player. Ob Familie mit Kindern oder Freundes-Clique: Platz für zwei bis zwölf Personen bieten verschiedene Typen der fast 900 Boot starken Flotte von Le Boat, dem größten Anbieter in Europa. Breit ist auch die Palette der Routen in 16 verschiedenen Regionen, unter anderem in Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien oder Holland. Seit diesem Jahr im Programm ist eine neue Basis im niederländischen Hindeloopen nahe des Ijsselmeers. Zudem hat Le Boat eine Basis auf dem kanadischen Rideau Canal in der Provinz Ontario in Planung.
Preisbeispiel: Eine Woche Hausbooturlaub mit bis zu sechs Personen in Deutschland ab 1.205,- Euro.

(Mit)Segeln
Sportlicher geht es beim Segeln zu. Hier packen Skipper und Mannschaft beim Segelsetzen, Wenden und Halsen an. Ein Erlebnis, das Wasserratten ohne Segelschein nicht missen müssen. In der Karibik bietet zum Beispiel die TUI-Tochter Sunsail ihre Yachten auch inklusive Skipper an. Neulinge profitieren so von allen Vorteilen eines individuellen Törns, ohne dabei die Verantwortung für das Boot zu übernehmen. Der Skipper kennt sein Revier, steuert die schönsten Schnorchelplätze an, ankert in versteckten Buchten und führt in die Restaurants mit dem leckersten Hummer. Dabei freut er sich immer über helfende Hände, zeigt die beste Knotentechnik und worauf es beim Segeln ankommt. Wer seine Kenntnisse vertiefen möchte, kann bei Sunsail auch einen Segelkurs buchen.
Preisbeispiel: Eine Woche Segeln in den British Virgin Islands (ohne Flug) im Juni ab 3.860,- Euro (inkl. Skipper)

Im Konvoi zu Wein- und Rum-Genüssen – Flottillensegeln
Beim Flottillensegeln fahren mehrere Yachten gemeinsam eine im Vorfeld bestimmte Route. Die professionelle Begleitung auf einem Führungsboot gibt insbesondere Einsteigern, Familien oder etwas aus der Übung gekommenen Seglern Sicherheit. Zudem steht das gemeinschaftliche Erlebnis mit Gleichgesinnten auf bis zu zwölf Yachten im Vordergrund. Dabei hat jede Crew die Freiheit, auch einmal ihren eigenen Kurs zu bestimmen. Für die kommende Saison hat Sunsail sein Flottillen-Angebot ausgebaut: Zur Wahl stehen verschiedene Wein- und Genuss Touren in Kroatien und Italien. Erstmals verbindet eine Rum- Tasting-Flottille auf den British Virgin Islands in der Karibik, den Segelspaß mit der Verkostung der einheimischen Spirituosen-Spezialitäten. Während der Ferienzeiten gibt es Familien-Flottillen, bei denen ein Kinderanimateur mit von der Partie ist.
Preisbeispiel: 1 Woche Flottille ab Leflas/Griechenland im Mai ab 1.465,- Euro

Mit Skipper und Hostess: Crewed Yacht Charter
Wer etwas Besonderes sucht, bucht als luxuriöse Form des „All-Inclusive-Urlaubs“ eine „Crewed Yacht Charter“ – eine ganze Segel- oder Motoryacht samt Crew. Die Navigation liegt in der Hand eines erfahrenen Skippers. Für das leibliche Wohl und die Betreuung der Passagiere sorgt eine ausgebildete Hostess. Spezialist für Crewed Yacht Charter ist der Premium-Anbieter The Moorings. Seine Routen-Auswahl reicht von der Karibik, dem Südpazifik und dem Indischen Ozean bis zum Mittelmeer. Als neue Reviere kommen 2017, Puerto Rico und die Spanischen Jungferninseln hinzu. Erstmals bietet The Moorings auch die Möglichkeit, die Törns mit besonderen Erlebnissen wie Tauchgängen zu verbinden.
Preisbeispiel: 1 Woche Crewed Yacht Charter in Kroatien im April/Mai inklusive Crew mit bis zu sechs Personen ab 9.135,- Euro

Informationen zum Hausbooturlaub mit LeBoat: www.leboat.de, www.leboat.at, www.leboat.ch
Informationen zum Segelurlaub mit Sunsail: www.sunsail.de
Informationen zur Crewed Yachtcharter mit The Moorings: www.moorings.de

noble kommunikation, Tel: 06102-36660,
Fax: 06102-366611, Luisenstraße 7, 63263 Neu-Isenburg,
E-Mail: info@noblekom.de, Download Text und weitere Infos: www.noblekom.de

Firmenkontakt
noble kommunikation
Sabrina Lütcke
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
sluetcke@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt
noble kommunikation
Sabrina Luetcke
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
sluetcke@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Reisen/Tourismus Sport/Fitness Veranstaltungen/Events

Varese ist am Ruder und setzt die Segel

Regata del Nostromo © Varese Sport Commission

Von Mai bis Juli 2017 bereichern gleich mehrere wichtige Wassersportevents den Veranstaltungskalender der norditalienischen Provinz

Schon seit Langem hat sich die im Westen der Region Lombardei gelegene Provinz Varese dem Sport verschrieben. Monat für Monat geben sich hier sportliche Events – oftmals mit internationalem Charakter – die Klinke in die Hand. Ob an Land, in der Luft oder zu Wasser. Und so wird es auch im Frühjahr und Sommer 2017 wasserreich und international zugehen, wenn neben den drei Ruderwettbewerben „Regata Internazionale Pararowing“ vom 12. bis 14. Mai, „Internazionali Master” am 13. und 14. Mai und „Campionati Italiani under 23“ am 17. und 18. Juni auch der Segelklassiker „Regata del Nostromo“ am 08. Juli auf dem Kalender steht. Während die Ruderer im Rahmen der ersten drei Events über den Lago di Varese gleiten, werden die Segel für die Nostromo-Regatta auf dem Lago Maggiore gehisst.

Campionati under 23 – © Varese Sport Commission

Von den insgesamt neun Seen, die in der oberitalienischen Provinz Varese beheimatet sind, ist der Lago Maggiore der größte. Den zweiten Platz belegt der Lago di Varese. Dank seines besonders ruhigen und glatten Wasserspiegels bietet er die besten Bedingungen für Ruderer – was neben den Italienern auch viele Vereine aus dem Ausland zu schätzen wissen und dementsprechend für Trainingscamps anreisen. Ebenso wird der von viel Grün umgebene See sehr von Fahrradfahrern geschätzt. Ein 27 km langer, gut ausgebauter Radweg führt um ihn herum. Wem das nicht reicht, der kann sich von hier gleich auf den nächsten Seen-Rundweg machen, die Piste vom Lago di Comabbio schließt sich nämlich direkt an.

Doch zurück zum Lago di Varese, an dem die beiden hochrangigen Rudervereine „Canottieri Varese“ und „Canottieri Gavirate“ ihren Sitz haben. Letzterer richtet die zwei internationalen Ruderwettbewerbe im Mai 2017 aus. Die „Regata Internazionale Pararowing“ vom 12. bis 14. Mai wird bereits zum 11. Mal an Ort und Stelle veranstaltet und ist einer der wichtigsten Wettbewerbe des internationalen Handicap-Rudersports. Allein im vergangenen Jahr waren über 30 Nationen vertreten. Wie immer gilt der Wettkampf als ein guter Test für die Weltmeisterschaften Ende September in den USA. Ganz neu und schon im Hinblick auf Tokyo 2020 ist dagegen die zu bestreitende Distanz von 2.000 m.

ParaRowing Gavirate © Varese Sport Commission

Einen Tag nach dem ersten Lauf der Handicap-Ruderer stehen auch die „Internazionali Master“ auf dem Programm. Zur achten Ausgabe werden rund 500 Athleten erwartet, die Besonderheit, auch auf europäischer Ebene, ist in diesem Jahr das erste Nacht-Rennen am Abend des 13. Mai. Gut einen Monat später gehen dann am 17. und 18. Juni 2017 die „Campionati Italiani under 23“ an den Start. Die vom Ruderverein „Canottieri Varese“ organsierte Meisterschaft zählt zu den wichtigsten Ruder-Wettbewerben im nationalen Veranstaltungskalender. Wie bereits in den vergangenen Jahren so werden auch diesmal wieder mehrere hundert Sportler aus ganz Italien erwartet.

Internazionali Master Gavirate © Varese Sport Commission

Während das Wasser des Lago di Varese für die Ruderer möglichst still sein sollte, erhofft man sich für den weiter westlich gelegenen Lago Maggiore am Samstag, den 08. Juli, günstige Windverhältnisse – schließlich handelt es sich bei der „Regata del Nostromo“ um die geschichtsträchtigste Küstenregatta des beliebten oberitalienischen Sees. Sie wird vom Segelverband AVAV mit Sitz in Luino organisiert und ist Kajütbooten mit einer Länge von mehr als 5,50 m vorbehalten. Die 49. Ausgabe der Nostromo-Regatta findet vor den Gemeinden Luino, Germignaga, Pino, Tronzano und Caldè statt und kann bequem vom Ufer aus mitverfolgt werden.

Weitere Informationen über die Provinz Varese sowie ihre vielfältigen Sportmöglichkeiten und Veranstaltungen bieten vareselandoftourism.com und varesesportcommission.it.