Tag Archives: Selbstmanagement

Pressemitteilungen

Entspannt arbeiten?

Dr. Peter Aschenbrenner weiß, wie ein erfolgreicher, effizienter, aber auch entspannter Arbeitsalltag gelingt

Entspannt arbeiten – geht das überhaupt? „Warum denn nicht?“, fragt Dr. Peter Aschenbrenner zurück und kontert: „Es ist alles eine Frage der Fähigkeiten und des Selbstmanagements.“ Immer wieder hört man auf den Führungsetagen Mitarbeiter lauthals klagen, dass sie zu viel Arbeit haben. Darunter fallen unter anderem Meetings, Abstimmungsrunden, Sonder- und administrative Aufgaben. Dr. Peter Aschenbrenner hat einen kritischen Blick auf die Beschwerde „Ich habe zu viel Arbeit“ gelegt und zeigt, wie Führungskräfte erfolgreich und entspannt arbeiten können.

„Ich bin überzeugt, dass die Ursache nicht die Menge der Aufgaben ist, sondern dass es an Fähigkeiten und Kompetenzen fehlt, um die Aufgaben zu erledigen“, erklärt der Experte für Klarheit in der Führung. Besonders beliebt seien Klagen über zu viele Meetings – dort sind die Themen zu langweilig, werden Zeitrahmen regelmäßig ausgereizt und kommen immer wieder die gleichen Punkte auf die Agenda. „Jeder beschwert sich, aber keiner ändert etwas. Anstatt später am Kaffeeautomat zu stehen, über das Meeting zu lamentieren und weitere Minuten ins Land gehen zu lassen, sollten Meetingteilnehmer lieber Klartext reden – und zwar direkt im Meetingraum“, fordert Aschenbrenner auf, sich gegenseitig mehr Feedback zu geben.

Ein weiteres Beispiel kann der Verkauf liefern: „Wenn ein Verkäufer mit seinem Interessenten die fünfte Runde dreht und ihn einfach nicht zu einer Entscheidung ermutigen kann, fehlt es definitiv an kommunikativen Fähigkeiten“, erklärt Aschenbrenner weiter. Denn es sei nun mal die Aufgabe eines Verkäufers, die Kontrolle des Gesprächs und des Kaufprozesses zu halten und den Kunden zu führen. Und seine Führungskraft muss bei der Entwicklung unterstützen bzw. diese auch einfordern. Die beiden Beispiele resümiert der Trainer und Ratgeber wie folgt: „Wir müssen alle viel mehr lernen.“

Heutzutage wird mit Fähigkeiten gearbeitet, die vor 10, 20 oder noch mehr Jahren erlernt wurden. Diese sind heute weder aktuell noch hilfreich. „Wir müssen uns aber nicht nur mit unserem Know-how und unseren Fähigkeiten auf dem aktuellen Stand halten. Wir müssen – vor allem bei einem Rollenwechsel – auch ein neues, angepasstes Zeit- und Organisationsmanagement etablieren“, sagt Dr. Peter Aschenbrenner und empfiehlt abschließend den regelmäßigen Check der eigenen Fähigkeiten, Kompetenzen und des Managements.

Mehr Informationen und Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de.

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Der innere Kritiker auf dem diesjährigen GSA Newcomer Casting

Jeder von uns kennt ihn, den inneren Kritiker. Er mischt sich ungefragt in unser Denken und Handeln ein. Er gibt uns vermeintlich wohlwollende Ratschläge und ermahnt uns, war wir müssen, nicht dürfen oder nicht können. Der innere Kritiker hat im Business Kontext viele Gesichter.

Wie man den inneren Kritiker erfolgreich managed verrät die erfahrene Managementberaterin Claudia Hupprich am diesjährigen GSA Newcomer Casting. Auf das Publikum wartet ein Vortrag mit vielen Aha-Effekten, Impulsen zum Umdenken sowie konkreten Umsetzungsideen zum Mitnehmen.

Mehr Informationen zur Rednerin finden Sie in Claudia Hupprichs digitaler Rednermappe unter http://bit.ly/hupprich_speakermapper_PM1
Schauen Sie doch gleich mal vorbei!

Gerne steht sie Ihnen für Vorträge, Workshops, Interviews oder Artikelanfragen unter info@claudia-hupprich.com zur Verfügung.

Hintergrundinformationen zum Newcomer Casting finden Sie unter https://germanspeakers.org/event/gsa-newcomer-casting-2019/.

CLAUDIA HUPPRICH. KLARHEITSSCHAFFEIRIN. UMSETZUNGSEXPERTIN.

Claudia Hupprich unterstützt seit mehr als 20 Jahren Menschen und Organisationen, die sich entweder in Veränderungsprozessen befinden oder sich in solchen befinden wollen.

Sie ist Managing Partner der international tätigen Unternehmensberatung consulting@work, zertifizierter Master Coach, besitzt einen internationalen MBA und ist Diplom-Wirtschaftsinformatikerin.

Wenn Sie im Zeitalter der zunehmenden Digitalisierung, Globalisierung und Agilität Klarheit über ihre Ziele gewinnen und in die Umsetzung kommen möchten, ist die Klarheitsschafferin und Umsetzungsexpertin Claudia Hupprich die richtige Rednerin für Ihren Event.

Als zertifizierter Professional Speaker GSA (SHB) und basierend auf ihrer langjährigen Coaching- und Beratungserfahrung bietet sie in ihren Vorträgen dem Publikum jede Menge inspirierende Aha-Erlebnisse. Sie stellt mit einem Augenzwinkern eingefahrene Denkweisen in Frage und erzählt packende Geschichten, die einen Mitnahmeeffekt für die Botschaft des jeweiligen Vortrags haben.

In den Vorträgen und Keynotes von Claudia Hupprich wird geschmunzelt, gestaunt, nachgedacht und Klartext geredet. Garantiert ohne „Tschakka“ und oft gehörte Managementparolen, sondern mit einer vielschichtigen und unterhaltsamen Mischung aus Praxisinsights und Fachwissen.

Claudia Hupprich ist Autorin des Buchs „Wuselmanagement – Wie Sie Ihren inneren Kritiker für sich gewinnen“ und Autorin zahlreicher Fachartikel.

Darüber hinaus ist sie Gastgeberin des Podcasts „SUCCESS JOURNEY – Der Erfolgspodcast“.

consulting @ work GbR
Claudia Hupprich
Klarheitsschafferin. Umsetzungsexpertin.

www.consulting-at-work.com
www.claudia-hupprich.com

Firmenkontakt
consulting @ work
Claudia Hupprich
Im Scheidfeld 6
65527 Niedernhausen
+49 6128 489 30 54
info@consulting-at-work.com
http://www.consulting-at-work.com

Pressekontakt
consulting @ work
Claudia Hupprich
Im Scheidfeld 6
65527 Niedernhausen
+49 6128 489 30 54
info@claudia-hupprich.com
http://www.claudia-hupprich.com

Bildquelle: @snapshotz.de

Pressemitteilungen

Assistenz-Tagung 2019

Das Forum für Assistenz, Sekretariat und Office Management

Assistenz-Tagung 2019

Der Aufgabenbereich der heutigen Assistenz ist äußerst breit gefächert: um dem Chef konsequente Entlastung zu ermöglichen, muss die Assistenz von heute über Fähigkeiten wie Organisationstalent und Kommunikationsstärke sowie ein optimales Zeit- und Selbstmanagement verfügen.

Genau hier setzt die Assistenz-Tagung der Akademie Herkert auch im Jahr 2019 wieder an. Aus insgesamt drei Keynote-Vorträgen und acht interaktiven Workshops können die Teilnehmerinnen durch praxisnahe Impulse die für sich optimale Weiterbildung individuell zusammenstellen und somit gezielt das eigene Fachwissen und die Persönlichkeit stärken. Die Besucherinnen profitieren zudem vom regen Austausch mit den Trainern und Kolleginnen vom Fach.

Marion Schilcher (Referentin u.a. in den Bereichen Führung & Assistenz sowie Balancecoach) wird auch 2019 als Moderatorin fungieren und zusammen mit den Fachreferentinnen Marit Zenk, Enisa Romanic und Alexandra Gebhardt wichtiges Know-How vermitteln, um die beruflichen Herausforderungen im Office-Alltag erfolgreich meistern zu können.

Unter anderem wird es um das „Führen ohne Vorgesetztenfunktion“ gehen. Des Weiteren werden in den Vorträgen und Workshops Arbeitstechniken für die Assistenz, Selbstmanagement, persönliche Entwicklung, cleveres Netzwerken und die neuesten Business Knigge behandelt.

Im Jahr 2019 tagt die Veranstaltung am 24.01.2019 in Köln, am 21.02.2019 in Hamburg, am 12.09.2019 in Leipzig und am 21.11.2019 in München.

Weitere Informationen zum vollständigen Programm, zur Anmeldung und Teilnehmerstimmen finden Interessenten unter: www.tagung-assistenz.de

Über die AKADEMIE HERKERT

„Wissen, das ankommt“. Dieser Slogan ist für die AKADEMIE HERKERT Anspruch und Versprechen zugleich – davon konnten sich 2017 rund 10.000 Fach- und Führungskräfte selbst überzeugen. Mit einer Weiterempfehlungsrate von 92 Prozent unter den Veranstaltungsteilnehmern zählt die AKADEMIE HERKERT zu den führenden deutschen Bildungsträgern für anspruchsvolle Kunden. Jede Veranstaltung wird durchgehend evaluiert und weiterentwickelt, um den Teilnehmern fachlich und methodisch stets Weiterbildung auf höchstem Niveau zu garantieren.

Die AKADEMIE HERKERT ist das Bildungshaus der 1988 gegründeten FORUM VERLAG HERKERT GMBH, einer Tochtergesellschaft der international erfolgreichen FORUM MEDIA GROUP (FMG) mit Sitz in Merching (bei München). Die FMG zählt zu den „größten Fachverlagen Deutschlands“ (kress pro, 2017).

Firmenkontakt
AKADEMIE HERKERT
M. Heinisch
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233/381 123
service@akademie-herkert.de
http://www.akademie-herkert.de

Pressekontakt
Forum Verlag Herkert GmbH
Ute Klingner
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233/381 556
presse@forum-verlag.com
http://www.forum-verlag.com

Pressemitteilungen

Wie eine Prise „LMAA“ Sie gesund und gelassen macht

Sie wünschen sich mehr Leichtigkeit, Mut und Gelassenheit? Die Mini-Plädoyers aus dem neuen Buch von Cordula Nussbaum helfen

Wie eine Prise "LMAA" Sie gesund und gelassen macht

Cordula Nussbaum, Autorin von LMAA, verrät 66 Wege zu mehr Mut, Leichtigkeit und Gelassenheit

Der Todesstoß für unser eigenes Glück hat viele Gesichter: nervige Verpflichtungen, die uns die Luft zur Veränderung nehmen, die Ansprüche anderer Menschen und deren Vorstellung, wie wir leben sollten – oder schlichtweg mangelndes Selbstwertgefühl. All das bringt uns ab von unseren eigenen Wünschen und Träumen. Uns fehlt die nötige Leichtigkeit, Gelassenheit und der Mut, „LMAA!“ zu sagen.

Die gute Botschaft: der Weg zu persönlichem Glück ist keine vierspurig ausgebaute Autobahn mit eindeutiger Beschilderung, auf der wir alle einträchtig dahinsausen müssen. Stattdessen gibt es für jeden von uns einen eigenen, oft verschlungenen Pfad. Der Schlüssel zu mehr Mut, Leichtigkeit und Gelassenheit liegt deshalb nicht darin, sich völlig einem Erfolgsrezept zu verschreiben. Sondern sich von verschiedenen Impulsen inspirieren zu lassen und nur das mitzunehmen, was einem selbst guttut. Zum Rest können wir dann liebevoll „LMAA!“ sagen.

In ihrem neuen Buch „LMAA – 66 Miniplädoyers für mehr Mut, Leichtigkeit und Gelassenheit“ gibt die Journalistin und 16fache Buch-Autorin Cordula Nussbaum den Leserinnen und Lesern 66 Impulse mit auf den Weg. Impulse zu mehr Selbstfürsorge und Lebensfreude. Darunter auch Tipps, die uns jahrelang anders vermittelt worden sind, und die als Garant für persönliches Glück und Erfolg gelten.

Kennen Sie Tipps wie „Du musst Deinen Job lieben!“. Oder: „Raus aus den Routinen!“. Oder: „Erfolgreiche Menschen haben einen Plan!“? Nussbaum stellt all die gängigen Erfolgsrezepte auf den Prüfstand, und sortiert aus. Denn: „Nicht jeder braucht einen Beruf, der gleichzeitig Berufung ist. Manche wollen einfach ein sicheres Einkommen, geregelte Arbeitszeiten und möglichst wenig Stress – auch das ist in Ordnung,“ so die renommierte Selbstmanagement-Expertin.

In kurzweiliger Erzählweise plädiert sie auch für mehr Routinen – statt ständigen Veränderungen. Dann nämlich, wenn sich eh bereits sehr viel im Leben ständig in Bewegung befindet. „Dann brauchen wir Strukturen und Ruhepole in unserem Alltag, um Kraft zu schöpfen, zu reflektieren und damit eine gesunde Basis für die agilen Anforderungen des Lebens zu schaffen.“

Und wie steht es um den roten Faden im Leben? Um den Lebensplan? „Sehr systematische Menschen lieben es, ihr Leben in Fünf-Jahres-Plänen zu leben. All die Kreativen Chaoten unter uns hingegen fühlen sich eingeengt und der Lebensfreude beraubt, wenn sie festzurren müssen, wo sie in fünf Jahren stehen.“ Nussbaum Tipp: „Finden Sie in einem Gratis-Check heraus, wie Sie ticken, und welche Karriere-und Lebensmodell zu Ihrer Persönlichkeit passt. Reiben Sie sich nicht daran auf, wie ´man´ im Leben unterwegs sein muss. Brechen Sie aus, und machen Sie es auf Ihre Art.“

Viele Impulse des neuen Buches „LMAA“ charakterisieren eine typische Angst, Einstellung oder Begebenheit, die uns ausbremst – zum Beispiel die Angst zu scheitern, der gut gemeinte Rat, auf die Meinung anderer zu pfeifen, oder das Hirngespinst „Urlaub und schöne Dinge muss ich mir erst verdienen“.

Um dem Teufelskreis aus Selbstüberforderung, fremden Ratschlägen und Erschöpfung zu entkommen, dürfen wir öfter mal aus vollem Herzen und gut gelaunt „LMAA“ rufen! Und damit die beste Grundlage schaffen, um gesund und gelassen das Leben zu genießen. Viele inspirierende Geschichten – teils aus dem Bereich der Fabeln und Sagen, teils aus dem Alltag – verwandeln das Buch in ein Potpourri aus positiven Denkanstößen und bunten Anekdoten, das den Leser nach der Lektüre bereits ein großes Stück freier und glücklicher zurücklässt.

Mehr zum Buch unter www.gehtjadoch.com/lmaa

CORDULA NUSSBAUM
LMAA
66 Mini-Plädoyers für mehr Mut, Leichtigkeit und Gelassenheit

176 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-86936-872-6
€ 15,00 (D) | € 15,50 (A)
GABAL Verlag, Offenbach 2018

Cordula Nussbaum gilt als „bekannteste Organisations-Expertin Deutschlands“ (WDR), „führende Zeitmanagerin“ (RTL) und „Deutschlands Expertin Nummer Eins für kreativ-chaotisches Selbstmanagement“ (Bayern 3).
Die mehrfache Topseller-Autorin und Speakerin vermittelt auf humorvolle Art, wie wir Ziele besser erreichen, uns und andere zu Spitzenleistungen motivieren, Saboteure dabei ausschalten und persönlichen und/oder unternehmerischen Erfolg ernten. Dabei bricht sie eine Lanze für die Querdenker, Musterbrecher und die „Kreativen Chaoten“, sowie die Menschen, die in unkonventionellen und agilen Welten unterwegs sind. Sie zeigt, wie diese beruflich, unternehmerisch und privat mehr Zeit, Erfolg und Zufriedenheit gewinnen.
Stiftung Warentest kürte Cordula Nussbaums Topseller „Organisieren Sie noch oder leben Sie schon? Zeitmanagement für Kreative Chaoten“ als Empfehlung unter den aktuellen Zeitmanagement-Ratgebern.
Cordula Nussbaum steht seit vielen Jahren als Rednerin auf den großen Bühnen im DACH-Raum und arbeitet seit Jahren als Top-Coach für persönlichen Spitzenerfolg. Zu ihren Kunden zählen Erstligisten der Bundesliga, Konzerne wie Allianz oder ProSiebenSat1Media AG, sowie Schauspieler und Prominente.
Sie ist 16fache Buch-Autorin und häufige Expertin in den Medien (RTL, ARD, ZDF et. al).
Ihr Buch „Geht ja doch!“ eroberte bereits nach wenigen Wochen die Bestseller und war „Aufsteiger-Titel des Jahres“.
Die eCoachings „Geht ja doch!“ oder „Mehr Zeit für mich!“ von und mit Cordula Nussbaum haben bislang über 10.000 Teilnehmer mit beeindruckenden Ergebnissen absolviert.

Kontakt
Campus für kreative Chaoten
Cordula Nussbaum
Bahnhofplatz 1
D-82054 Sauerlach
+ 49 (0) 8104 889645-0
info@kreative-chaoten.com
http://www.kreative-chaoten.com

Rat und Hilfe

„Erfolgreich im Alltag“ seit 2 Jahren auf Instagram erfolgreich mit Tipps rund ums Leben und Geld

Seit 2 Jahren ist „Erfolgreich im Alltag“ auf Instagram zu finden und bringt Fans und Followern Tipps rund um den Alltag, Geld und das Leben näher. Tägliche Instagram-Storys von Nadja Horlacher unterstützen bei der Umsetzung und dem Dranbleiben für ein neues selbstbewusstes Leben.

Die Schweizerin Nadja Horlacher weiß, wie schwer es ist Familienleben mit dem Berufsleben unter einem Hut zu bekommen, nebenbei noch Geld zu sparen und sich doch selbst verwirklichen zu können. Mit „Erfolgreich im Alltag“ hat sie ihre Webseite und den Instagram-Account auf diese Schwerpunkte konzentriert und verhilft Menschen, Ziele zu stecken und diese auch zu erreichen.

Die Kernpunkte ihrer Ansätze liegen bei der Selbstständigkeit sowie dem Selbstmanagement. Dabei spricht die 3-fache Mutter nicht nur Business-Menschen und Selbstständige an, sondern jeden, der Tipps rund um die Selbstverwirklichung und Geld sparen sucht sowie einfach im Alltag erfolgreich sein will. Hierfür führt Horlacher neben ihrer Webseite einen erfolgreichen Instagram-Account, auf dem sie regelmäßig Posts mit Tipps rund um das Leben und den Alltag gibt. Auf iTunes ist zudem ihr 24-teiliger Podcast kostenlos zum Anhören.

Neben den regelmäßigen Posts gibt es auch tägliche Instagram-Storys, bei denen sie ihre Follower Tipps und Ideen rund ums Geld sparen und erfolgreich im Alltag sein gibt. Dieser Art von Kontakt, auch wenn er nicht persönlich ist, macht ihr viel Spaß und die Resonanz ist durchgehend positiver Natur. Diese und tiefergreifendere Tipps gibt es auch in ihrem neuen Ratgeber „Erfolgreich im Alltag“, der als Ratgeber die Inhalte auf der Webseite sowie dem Instagram-Account aufgreift, intensiviert und als Ratgeber auf den Alltag zugeschnitten ist.

Weitere Informationen:

www.nadjahorlacher.ch
www.erfolgreich-im-alltag.ch

Pressemitteilungen

Impact steigern als Topmanager und im Leadership Team

Mit „Empowering Excellence“ ermöglicht Cristian Hofmann Topmanagern, ihr Ansehen und ihre Wirkung zu steigern – mit Garantie!

Impact steigern als Topmanager und im Leadership Team

Cristian Hofmann – Empowering Excellence

Top Executives bringen täglich Top Performance – weil sie es können. Doch je umfassender die Führungsverantwortung, desto elementarer das „Ansehen“, weil Person und Position untrennbar miteinander verbunden sind. Das ist folgerichtig, denn nur starke Persönlichkeiten erreichen eine starke Wirkung und haben eine starke Führungspräsenz. Leadership-Experte Cristian Hofmann ermöglicht es Topmanagern, ihr Ansehen und ihre Wirkung zu steigern. Und garantiert dafür.

„Konsistent starke Leader entfalten auf ihre Umgebung eine enorme Kraft und somit hohes Ansehen“, hebt der Leadership-Experte hervor. Ansehen sei Wirkung und Reputation – es gewinne mit umfangreicherer Führungsverantwortung an Bedeutung. „Sie haben ein überzeugendes Standing und eine klare Führungspräsenz. Kurz: einen grossen Wirkungskreis. Das Resultat ist eine für Aussenstehende oft erstaunliche gestalterische Kraft innerhalb und ausserhalb des Unternehmens.“

Ansehenssteigerung als Erfolgsgarant

Die Schlüsselkompetenz jedes inspirierenden Leaders sei darum Authentizität. Allerdings: Um authentisch zu sein – und vor allem zu bleiben – brauche es Empowerment. Das Ergebnis aus Selbstmanagement und einer ständigen Rückkoppelung mit seinem Umfeld. Genau hier setzt der Leadership-Experte und Executive Coach Cristian Hofmann an. Als „Enabler“ und Impulsgeber zeigt er Führungskräften, wie sie ihren Wirkungsgrad maximieren und ihr Ansehen steigern können. „Das Ergebnis ist für die Executives wie auch für das Umfeld messbar und macht einen positiven, nachhaltigen Unterschied“, hebt Cristian Hofmann hervor. Und dafür stehe die Maxime „Empowering Excellence“. „Und dafür garantiere ich gesteigerte Leadership-Exzellenz“, bestätigt Hofmann.

Gemäss Cristian Hofmann ist das Ziel:

– den Wirkungsgrad & die Führungspräsenz für Topmanagement und Führungsteams erhöhen,
– Erfolgssicherheit schaffen und High Performance Kultur im Unternehmen etablieren,
– Top Führungskräfte und Führungsteams zu authentischen Leadern zu machen, denen die Menschen gerne folgen.

Cristian Hofmann weiss: Topmanager müssen zur gegebenen Zeit auch mal „klare Kante zeigen“ und unpopuläre Entscheidungen treffen. „Wer zu einer Top Führungskraft und somit zu einem wirksamen Leader werden möchte, muss sein erfolgreiches Handeln noch erfolgreicher machen. Genau dafür steht „Empowering Excellence““, schliesst der Leadership-Experte.

Nähere Informationen und Kontakt zu Cristian Hofmann – Empowering Excellence – finden Sie unter www.hofmann.coach.

Cristian Hofmann ist inspirierender Berater und Executive Coach für „Empowering Excellence“. Mit „Empowering Excellence“ garantiert er die Ansehenssteigerung von erfolgreichen Topmanagern und Leadership-Teams. Als Ermöglicher, Sparringspartner und Impulsgeber stärkt er in Führungskräften deren individuelle Leadership-Exzellenz. Mit dem Ergebnis: maximaler Wirkungsgrad für sich selbst und in der Unternehmenskultur. Und das nachweisbar mit Erfolgsgarantie.

Kontakt
Cristian Hofmann – SUPERGROUP AG
Cristian Hofmann
Fronwagplatz 8
8200 Schaffhausen
+41 79 284 28 28
c@hofmann.coach
http://www.hofmann.coach

Pressemitteilungen

Haben Sie Zeit? Oder haben Sie keine Zeit?

Der Schweizer Mentaltrainer Nino Paneduro erklärt, wie man dem „Ich habe keine Zeit“ effektiv entgegenwirken und „mehr“ Zeit erhalten kann

Haben Sie Zeit? Oder haben Sie keine Zeit?

Mentaltrainer Nino Paneduro weiß, wie man dem ‚Ich habe keine Zeit‘ entgegenwirken kann.

Eigentlich steht uns Menschen jeden Tag aufs Neue genau gleich viel Zeit zur Verfügung. Und dennoch verspüren die meisten beinahe täglich das Gefühl, nicht genug davon zu haben. Insbesondere in Unternehmen gehören Sätze wie „Ich habe keine Zeit“ zum Alltag. Zeit ist nicht nur Geld, sie ist Luxus. „Diesen Luxus kann sich jeder selbst wieder gönnen“, behauptet der Schweizer Mentaltrainer Nino Paneduro von der Performance Academy. Der Mental Coach und HypnoSport®-Experte unterstützt Profisportler und Unternehmer dabei, mehr mentale Stärke und Fokus zu entwickeln.

Der ewige Kampf mit dem Zeitmangel ist für Paneduro ein Zeichen für permanenten Stress: „Das zeigt leider nur, wie schlecht wir uns selbst und unsere Zeit managen.“ Dass viele – insbesondere im Business – der Zeit im wahrsten Sinne des Wortes hinterherrennen, liegt nach Meinung des Mentaltrainers daran, dass die Menschen schlicht den Überblick verloren und vergessen haben, ihre Prioritäten richtig zu setzen. „Es ist hilfreich, sich immer mal wieder nach dem eigenen „Warum“ zu fragen: Warum mache ich das? Was bringt es mir? Was motiviert mich?“

Nur, wer wisse, warum und wofür er täglich aufsteht, könne seinen mentalen Fokus darauf einstellen, die eigenen Prioritäten danach ausrichten und mehr Zeit gewinnen, indem er den unnötigen „Ballast“ über Bord werfe und beispielsweise Aufgaben an andere delegiere.

Daher empfiehlt Paneduro jedem, der „keine Zeit“ hat, sich einmal ausführlich mit dem Thema Nein-Sagen auseinanderzusetzen: „Es ist absolut wichtig und zentral, auch mal „Nein“ zu sagen, wenn man sich nicht verzetteln möchte. Schließlich ist jedes „Nein“ zugleich auch „Ja“ für und zu sich selbst!“ Dadurch, dass man auch nicht mehr jede Aufgabe annimmt, führt es zudem zu dem positiven Nebeneffekt, dass man selbst mehr Zeit hat.

Dazu ist es dem HypnoSport®-Experten wichtig, sich immer wieder klarzustellen und zu hinterfragen, ob man im Hier und Jetzt lebt: „Viele Menschen leben entweder in der Vergangenheit und versuchen, etwas aufzuholen, oder sie sind mit den Gedanken schon so weit in der Zukunft unterwegs, dass sie für die Gegenwart schlicht keine Zeit mehr haben.“ Paneduro rät daher, sich immer wieder klarzustellen und kritisch zu hinterfragen: „Lebe ich wirklich im Hier und Jetzt? Oder verschwende ich wertvolle Lebenszeit?“

Nähere Informationen und Kontakt zu Nino Paneduro – Performance Academy – finden Sie unter www.nino-paneduro.com.

Die Performance Academy unter der Leitung von Nino Paneduro macht Leistungssportler mental fit für den Wettkampf und stärkt Menschen in Unternehmen für den Erfolg im Business. Wer souverän zu seinem persönlichen Ziel möchte, erlernt hier Fokus, Konzentration, Selbstbewusstsein, Klarheit über das Tun und die Ausführung. Mit dem Schwerpunkt auf Mentaltraining erlangen Teilnehmer aus Leistungssport und Unternehmen innere Stärke, Selbstbewusstheit und Leistung auf Abruf. Das Angebot umfasst Trainings und Seminare, Coaching, Mentoring, Begleitung – von der „Jugend“ an die Spitze – sowie Impuls-Workshops. Die Performance Academy begleitet jeden auf seinem ganz persönlichen Weg zu seiner Top Performance – und damit zu seinem individuellen Erfolg.

Kontakt
Nino Paneduro
Nino Paneduro
Allee 1B
6210 Sursee
+41 78 606 20 56
mail@nino-paneduro.com
http://www.nino-paneduro.com

Pressemitteilungen

E-Mails managen – so geht“s

Wie jeder die Flut seiner E-Mails mit dem richtigen E-Mail-Management in den Griff bekommen kann, erklärt Leadership-Experte Joachim Simon

E-Mails managen - so geht"s

Joachim Simon – Leadership-Experte – gibt Tipps für das erfolgreiche Managen von E-Mails

Braunschweig. Die Menge an E-Mails, die jeden Tag in den einzelnen Postfächern landen, scheint mehr und mehr Überhand zu nehmen. Mitarbeiter sind längst überfordert und Unternehmen suchen nach Wegen, diese Masse an Informationen einzudämmen. Doch was ist der beste Weg, damit jeder trotzdem weiterhin Kenntnis über Vorgänge behält, nichts vergisst und zeitgerecht antworten kann? Leadership-Experte Joachim Simon kennt Mittel und Wege, wie man seine E-Mails besser managen kann.

„Es lässt sich beobachten, dass selbst Kleinigkeiten über E-Mail laufen“, hebt Joachim Simon hervor. „Statt dieses zu tun, sollte man andere Alternativen nutzen wie zum Beispiel Messenger-Dienste oder einfach mal zum Hörer greifen. Sicherlich ließen sich E-Mails nicht komplett aus Unternehmen verbannen, doch könne man mit einer besonderen Struktur Ordnung und Übersicht in die tägliche E-Mail-Flut bekommen.

Sobald eine neue E-Mail im Mail-Ordner eintrifft, wird sie gelesen und meist in diesem Ordner belassen, wenn man sie nicht direkt abarbeiten kann. Das führt nach Meinung des Leadership-Experten dazu, dass man Mails mehrmals liest, um sich in Erinnerung zu rufen, was damit geschehen soll. Das führt zum einen zu einer immer schlechter werdenden Übersicht und zum anderen frisst es ein Mehr an Zeit. „Jede neue E-Mail kann direkt bearbeitet werden, indem man entscheidet, was damit passieren muss. Zur Umsetzung dafür eignen sich drei Ordner: „Action“ für Dinge, die man selbst erledigen muss, „Wait“ für Themen, zu denen man zum Beispiel noch auf eine Rückinfo wartet sowie „Archiv“, wo die Mails abgelegt werden, die keiner weiteren Aktion bedürfen. Überflüssige Mails werden sofort gelöscht. Auf diese Weise hält man seinen Maileingang schlank und hat immer die Übersicht über seine To-Dos.“

Manche haben statt eines Archivs gerne beispielsweise Kundenordner. Dagegen sei natürlich nichts einzuwenden, so Simon, doch könne man sich auf die Filterfunktion der heutigen E-Mail-Programme durchaus verlassen und in nur einem einzigen Ordner gezielt nach Kundenmails suchen.

Weiter empfiehlt der Leadership-Experte, das Setzen von cc möglichst zu vermeiden, denn nicht jeder Gedankenaustausch müsse mit anderen geteilt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das klare Formulieren des Betreffs, damit der Inhalt dort bereist zugeordnet werden kann. Und wer viel unterwegs ist könne Wartezeiten vor Terminen oder bevor das Boarding losgeht effektiv nutzen, um seine Mails schon mal auf dem Smartphone in die drei Ordner vorzusortieren. Damit werde man nicht direkt am ersten Bürotag von der E-Mail-Flut erschlagen, sondern könne entspannter in den Tag starten.

„Am wichtigsten ist, dass man sich nicht von den E-Mails steuern lässt, sondern diese selbst steuert. Das sollte jeder zu einer bewussten Entscheidung machen“, schließt Joachim Simon, dessen Kunden bereits lange dieses Tipp beherzigen und erfolgreich umsetzen.

Nähere Informationen zu Joachim Simon findet Sie unter www.joachimsimon.info.

Joachim Simon ist Leadership-Experte und Führungskräfteentwickler mit dem Ziel, Führungskräften ihre Leadership-ID – ihre Stärke, ihr Potenzial und ihre Wirkung auf die eigene Rolle sowie auf andere – bewusst zu machen und weiter zu entwickeln. Mittlerweile hat Joachim Simon mit tausenden Führungskräften aus den Branchen IT, Automotive, Chemie, Finanzen und Handel zusammengearbeitet. Seinen Kunden bietet er Coachings, Beratung sowie Trainings, die mit absolutem Praxisbezug und messbaren Ergebnissen Klarheit verschaffen und die nächsten Schritte definieren. Sein Wissen gibt er im Rahmen seiner Leadership-ID Online-Academy sowie im Rahmen von Trainings, Coachings und Vorträgen und in zahlreichen Fachpublikationen weiter.

Kontakt
Joachim Simon – Leadership ID
Joachim Simon
Kattowitzer Str. 16
38126 Braunschweig
+49 531 356 24-86
+49 531 356 24-87
info@joachimsimon.info
http://www.joachimsimon.info

Pressemitteilungen

Pausenkicks – Das Job-Workout für Körper, Kopf und Stimme

Pausenkicks - Das Job-Workout für Körper, Kopf und Stimme

Eine Gedächtnistrainerin, eine Yoga- und eine Stimmtrainerin haben zusammen das ultimative Job-Workout für Körper, Kopf und Stimme entwickelt: Pausenkicks, die einfach wirken.

Schon wieder Montag und keine Lust aufzustehen? Während der Präsentation vor den Kollegen zittert die Stimme? Ach, und wie hieß noch gleich die Sekretärin des potentiellen Großkunden? Es gibt zahlreiche Situationen im Arbeitsalltag, in denen man einen kühlen Kopf, eine klare Stimme und einen aufgeräumten Geist braucht. Mit einer einmaligen Kombination aus Office-Yoga, Stimm- und Gedächtnistraining zeigen Lena Wittneben, Katrin Wulff und Sina Morcinek, wie man auch bei hohem Arbeitspensum, Informations-Overload und Stress leistungsfähig und vital bleibt.

Die drei Pausenkicker zeigen: Der Mensch ist ein Gesamtkunstwerk, und Körper, Kopf und Stimme sind stark miteinander verwoben. Mehr noch: Sie bedingen einander. So hängen Leistungsfähigkeit, Präsenz und Wohlgefühl vom konstruktiven Zusammenspiel dieser drei Elemente ab. Unter zu viel Stress verspannen sich die Muskeln, wackelt die Stimme und die Merkfähigkeit sowie die Fähigkeit zum Fokussieren sinkt. In ihrem Buch haben die drei Autorinnen praxistaugliche Übungen für Körper, Kopf und Stimme zusammengestellt. Das Prinzip: geringer Aufwand, viel Effekt! Ob in der Bahn, auf dem Weg zur Arbeit; vom Bürostuhl aus oder auf der Heimfahrt – die kleinen Trainingseinheiten passen für blutige Anfänger genauso wie für Leute mit breitem Vorwissen. Und egal, wann und wo sich gerade die Zeit für ein kurzes Erholungs-Workout findet: Die Pausenkicks sind effektiv und machen Spaß.

Dieses Buch hilft jedem, der bereit ist, aktiv zu werden, bei akutem Kopfstau, befreit aus dem Suppenkoma und lockert den Stiernacken. Die Übungen dienen nicht der krampfhaften Selbstoptimierung, sondern geben dem Arbeitsalltag den nötigen Frischekick. Wer humorvolles Edutainment zu schätzen weiß, ist bei den Pausenkickern richtig. Nach diesem Buch wird selbst der Montag zum Freund.

Die Autorinnen
Lena Wittneben ist Gedächtnistrainerin und Systemischer Coach. Ihre Leidenschaft sind Wortfindungs-, Assoziationen-, Denkflexibilitätsaufgaben und Kreativitätstechniken. Sina Morcinek ist Schauspielerin und Yogatrainerin. Da sie sich schon als Kind aufgrund eines Rückenleidens intensiv mit ihrem Körper beschäftigen musste, weiß sie genau, wie wichtig Bewegung ist. Katrin Wulff ist Sängerin, Songwriterin, Stimm- und Gesangstrainerin mit 15-jähriger Bühnenerfahrung und kennt die Tricks für eine tragfähige Stimme.

Lena Wittneben; Katrin Wulff; Sina Morcinek
Pausenkicks
Das ultimative Job-Workout für Körper, Kopf und Stimme
2018, Klappenbroschur, 166 Seiten
EUR 19,95/EUA 20,60/sFr 25,30
ISBN 978-3-593-50845-0
Erscheinungstermin: 08.03.2018

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressemitteilungen

Mitarbeiter delegieren – gewusst wie

Leadership-ID-Experte Joachim Simon gibt Tipps, wie Führungskräfte mehr Zeit gewinnen für die wirklich wichtigen Dinge

Mitarbeiter delegieren - gewusst wie

Gibt Tipps fürs Delegieren: Joachim Simon – Leadership-ID

Braunschweig. Wer eine Führungsrolle innehat, kennt das Dilemma: Statt seinen Mitarbeitern zu erklären, wie sie eine Aufgabe übernehmen können, hat man es lieber selbst gemacht. „Als Folge verbringen Führungskräfte zu viel Zeit mit Dingen, die nicht wirklich wertschöpfend sind“, erklärt Joachim Simon, der als Leadership-Experte weiß, dass das Thema Delegation in die Bereiche Selbstführung und Selbstmanagement fällt. Hier gibt er Führungskräften Tipps, wie sie mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge gewinnen können.

In seinen Coachings und Trainings erlebt Joachim Simon sehr oft, dass Führungskräfte zu wenig delegieren: „Meiner Erfahrung nach liegt das zum einen daran, dass vielen gar nicht bewusst ist, dass sie mit Führung und strategischen Themen ihr Geld verdienen. Zum anderen herrscht noch weitgehend die Meinung, dass Delegieren einen hohen Mehraufwand bedeutet und man die Aufgabe schneller selbst erledigt hat“, führt Simon weiter aus. Außerdem wissen aus seiner Sicht viele Führungskräfte nicht, wie sie das Delegieren in ihrem Alltag am besten einplanen und umsetzen können.

Die Lösung: In drei Schritten zum Delegationsprofi
1. Delegationspotenziale erkennen
„Definieren Sie die Hauptziele Ihres Bereichs bzw. Ihres Teams und überlegen Sie, wie Ihre Arbeit diese Ziele unterstützt. Womit erzielen Sie persönlich die höchste Wertschöpfung? Benennen Sie als nächstes die drei wichtigsten Dinge, die Sie tun und dann die drei unwichtigsten“, empfiehlt der Leadership-Experte. Die eher unwichtigen Dinge eignen sich ideal dafür, von anderen erledigt zu werden. Unwichtig bedeutet hier allerdings nicht, so Simon, dass die Sache per se für den Kunden oder das Unternehmen unwichtig ist – sondern dass sie besser bei jemand anderem aufgehoben ist. Deshalb sollen Führungskräfte auch nur delegieren, wenn es strategisch fürs Unternehmen und die Mitarbeiterentwicklung sinnvoll ist und nicht etwa, weil man eine Aufgabe nicht mag.

2. Zeitersparnis visualisieren
„Delegieren kostet Zeit – keine Frage. Allerdings lassen sich mit beispielsweise einem Tag für das Zeigen, Anlernen und Kontrollieren einer Tätigkeit 10 Tage pro Jahr hinzugewinnen“, erklärt Simon eine simple Rechnung, die Führungskräften so nicht bewusst ist. Vor allem bei täglichen Routineaufgaben ist das Potenzial enorm. „In meinen Coachings ergeben sich oft Potenziale von 30 Tagen und mehr für Führung und die wirklich wertschöpfenden Dinge – nur durch Delegation“, hebt der Experte für Selbstführung und Selbstmanagement hervor.

3. Delegieren strukturieren
„Delegation will geplant sein, das steht außer Frage. Werden Sie sich darüber klar, was Sie delegieren wollen, welche Erwartungen Sie mit dem Delegieren verbinden, welche Unterstützung Sie dabei anbieten können, welche Schwierigkeiten auftreten könnten und wie Sie die Fortschritte messen können. Das gibt Struktur und hilft, Delegation zu planen“, ergänzt Joachim Simon.

Mit diesen drei Schritten wird es Führungskräften leichter fallen, Aufgaben zu delegieren und mehr Zeit für wirklich wichtige Dinge zu bekommen.

Wer mehr über Joachim Simon, das Thema Delegieren von Aufgaben und das Verbessern seines Selbstmanagements erfahren möchte, findet unter www.joachimsimon.info nähere Informationen.

Joachim Simon ist Leadership-Experte und Führungskräfteentwickler mit dem Ziel, Führungskräften ihre Leadership-ID – ihre Stärke, ihr Potenzial und ihre Wirkung auf die eigene Rolle sowie auf andere – bewusst zu machen und weiter zu entwickeln. Mittlerweile hat Joachim Simon mit tausenden Führungskräften aus den Branchen IT, Automotive, Chemie, Finanzen und Handel zusammengearbeitet. Seinen Kunden bietet er Coachings, Beratung sowie Trainings, die mit absolutem Praxisbezug und messbaren Ergebnissen Klarheit verschaffen und die nächsten Schritte definieren. Sein Wissen gibt er im Rahmen seiner Leadership-ID Online-Academy sowie im Rahmen von Trainings, Coachings und Vorträgen und in zahlreichen Fachpublikationen weiter.

Kontakt
Joachim Simon – Leadership ID
Joachim Simon
Kattowitzer Str. 16
38126 Braunschweig
+49 531 356 24-86
+49 531 356 24-87
info@joachimsimon.info
http://www.joachimsimon.info