Tag Archives: selbstmotivation

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Medien/Entertainment Pressemitteilungen Rat und Hilfe

„Ich will mich nur zerstören.“ – „Depression, Borderline, Angststörung, Selbsthass“ von Larissa S. – Buchvorstellung (indayi edition)

Jung, gutaussehend, gebildet und depressiv:

Die Autorin Larissa S. ist erst 29 Jahre alt und promovierte Chemikerin. Würde man ihr auf der Straße begegnen, würde man kaum glauben, dass sie Probleme hat. Aber gerade das Problem an der Depression: Sie ist in ihr drin. Und sie kann sie nicht abschalten.

 

Intime und tiefgreifende Einblicke in Larissas Psyche:

31 Tage lang beschreibt die Autorin, live, ungekürzt und ungeschönt, ihren Alltag und wie sie tagtäglich mit ihren Krankheiten kämpfen muss. Dieses Buch enthält die wahren Gefühle und Gedanken vieler Betroffener, die sich nicht trauen, sie auszusprechen. Eine Erfahrung, die noch aufschlussreicher und intensiver sein kann als so manche Therapie.

 

Neue Erfahrungen, neues Leben?

Larissa beschreibt nicht nur, wie sie unter Depression, Borderline & co. leidet, sondern auch, was sie dagegen unternimmt. Sie sammelt immer wieder neue Erfahrungen, um ihren Horizont zu erweitern und die Krankheiten zu überwinden. Besonders Sex hat dabei eine heilende Wirkung. Sehr ausführlich wird beschrieben, wie sie ihre Sexualität erforscht.

 

„Alles krank in meinem Kopf. Ich will nicht leben und ich will nicht sterben. Ich will mich nur zerstören.“

 

Von Hoffnung & Zweifel und Liebe & Hass:

Ihre Gefühle ändern sich oft im Minutentakt. Die kleinsten Auslöser entscheiden darüber, ob sie sich wie im Himmel oder wie in der Hölle fühlt. Es ist kaum kontrollierbar und geschieht plötzlich.
Fressattacken, Müdigkeit, Minderwertigkeitskomplexe und vieles mehr treten ohne Vorwarnung auf. Selbst der Gedanke, sich selbst zu verletzen, taucht immer wieder unaufhörlich auf.
Dabei nicht die Hoffnung zu verlieren, ist ein ständiger Kampf.

 

Ein Buch für Angehörige und Betroffene:

Larissas Offenheit in diesem Minutenprotokoll sollen Angehörigen von Menschen mit den besagten Krankheiten helfen, die Betroffenen besser zu verstehen. Auch für alle anderen kann es von Vorteil sein, zu wissen, was in einigen Menschen vorgeht und wie man am besten miteinander umgeht.

Betroffene können aus diesem Buch neue Hoffnung schöpfen. Sie können voneinander lernen, denn sie sind nicht alleine.

 

 

Über den Herausgeber:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.

Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschien am 29.01.2019 bei indayi edition.
ISBN-10: 3947003323
ISBN-13: 978-3947003327
Taschenbuch, 292 Seiten, 29,99€.
Auch erhältlich als E-Book

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

Pressemitteilungen

Motivationsseminar: Eine begehrte Spitzenkraft sein und bleiben

In einem Workshop des ilea-Instituts, Esslingen, erfahren die Mitarbeiter von Unternehmen, was ihre „Triebfedern“ sind. Außerdem entwerfen sie für sich Strategien, um auf Dauer Spitzenleistungen zu erbringen.

Motivationsseminar: Eine begehrte Spitzenkraft sein und bleiben

Motivationstrainer Michael Schwartz, Stuttgart

„Heute und morgen eine begehrte Spitzenkraft sein“ – so lautet der Titel eines Intensiv-Seminars, das das Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis ( ilea), Esslingen, 12.-14. Juni 2017 im Raum Stuttgart durchführt. In dem dreitägigen Seminar mit Workshop-Charakter erfahren die Teilnehmer anhand einer Motivationsanalyse mit Hilfe des Reiss Profiles® zunächst, was sie motiviert und antreibt. Hierauf aufbauend erarbeiten sie dann für sich individuelle Entwicklungspläne, die sicherstellen, dass sie langfristig Spitzenleistungen erbringen – unter anderem, weil sie Freude am Leben und an ihrer Arbeit haben.

Laut Aussagen von Michael Schwartz, Geschäftsführer des ilea-Instituts, der das Seminar leitet, wird es heute für den beruflichen Erfolg immer wichtiger, dass Mitarbeiter ihre persönlichen Triebfedern kennen und sich selbst motivieren und führen können. Deshalb werden in dem Workshop zunächst mit Hilfe des Analyse-Instruments Reiss Profile® die persönlichen Motivationen der Teilnehmer ermittelt. Die schriftlichen Analyseergebnisse werden ihnen anschließend in Vier-Augen-Gesprächen erläutert. Hierauf aufbauend erstellen die Teilnehmer für sich dann Schritt für Schritt einen persönlichen Entwicklungsplan, der sicherstellt, dass sie nicht nur eine Spitzenkraft sind, sondern dies auch bleiben – „weil sie einerseits über die für ihre Aufgaben nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen und sich andererseits mit ihnen voll identifizieren“. Dieser Entwicklungsplan dient dann als Grundlage für ein Gespräch mit ihrer Führungskraft, in dem eine konkrete Förder- und Entwicklungsvereinbarung geschlossen wird, mit dem übergeordneten Ziel: Der Mitarbeiter soll zufriedener und somit auch stressresistenter sowie leistungsfähiger und -bereiter sein, weil er weiß, was ihn motiviert und dass seine Führungskraft seine Bedürfnisse berücksichtigt.

Die Teilnahme an dem Seminar „Heute und morgen eine begehrte Spitzenkraft sein“ kostet 1690 Euro (plus MwSt.). Im Preis enthalten sind eine Reiss Profile-Lizenz sowie das Auswertungsgespräch mit einem Reiss Profile Master. Nähere Infos über das Seminar finden Interessierte auf der Webseite des ilea-Instituts (www.ilea-institut.de) im Veranstaltungskalender in der Rubrik Events. Sie können das Institut auch direkt kontaktieren (Tel.:0711/351 37 28; E-Mail: mail@ilea-institut.de). Sofern gewünscht führt das ilea-Institut das Seminar auch firmenintern durch.

Das ilea-Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis, Esslingen bei Stuttgart, ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es ist darauf spezialisiert, den Führungskräften und Mitarbeitern von High-Performance-Organisationen sowie von Unternehmen, die sich zu solchen entwickeln möchten, die Kompetenzen zu vermitteln, die sie zum Bewältigen komplexer Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld brauchen – unter anderem in Seminaren und Trainings sowie in entsprechenden Teamentwicklungsmaßnahmen. Außerdem berät das ilea-Institut Unternehmen bei der Planung von Changeprojekten und deren Umsetzung und vermittelt den Projektverantwortlichen und -mitarbeitern die hierfür erforderlichen Fähigkeiten.

Inhaber des 2009 gegründeten Instituts ist der Diplom-Physiker und erfahrene (IT-)Projektmanager Michael Schwartz, der seit 15 Jahren als selbstständiger Unternehmensberater, Trainer und Coach arbeitet.
Das ilea-Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis, Esslingen bei Stuttgart, ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es ist darauf spezialisiert, den Führungskräften und Mitarbeitern von High-Performance-Organisationen sowie von Unternehmen, die sich zu solchen entwickeln möchten, die Kompetenzen zu vermitteln, die sie zum Bewältigen komplexer Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld brauchen – unter anderem in Seminaren und Trainings sowie in entsprechenden Teamentwicklungsmaßnahmen. Außerdem berät das ilea-Institut Unternehmen bei der Planung von Changeprojekten und deren Umsetzung und vermittelt den Projektverantwortlichen und -mitarbeitern die hierfür erforderlichen Fähigkeiten.

Firmenkontakt
Ilea-Institut – Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis
Michael Schwartz
Rüderner Straße 9
73733 Esslingen
0711/351 37 28
mail@ilea-institut.de
http://www.ilea-institut.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Der schärfste Kritiker der Welt

Wie Sie Ihren inneren Dialog grundlegend verändern und dadurch ungeahnte Erfolge feiern

Der schärfste Kritiker der Welt

Es gibt eine Person auf der Welt, die schaut Sie besonders kritisch an. Sie hinterfragt jede Handlung, zweifelt an Ihnen und ist sich nicht sicher, ob Sie das, was Sie tun, auch richtig können. Sie ahnen bereits, von wem ich spreche? Na klar. Sie sind Ihr schärfster Kritiker. Was also müssen Sie tun, um den schärfsten Kritiker der Welt von sich zu überzeugen? Ganz einfach, setzen Sie sich ans Steuer und fangen Sie an, selbst zu fahren.

Autopilot ausschalten

Es gibt Aufgaben, bei denen es praktisch ist, den Autopilot einzuschalten. Man arbeitet die Aufgabe einfach schnell ab, ohne groß darüber nachdenken zu müssen. Es gibt jedoch sehr viele andere Prozesse, bei denen es wichtig ist, den Autopiloten auszuschalten. Der wichtigste ist der innere Dialog .

„Na, das hast du ja wieder prima hingekriegt. So kriegst du den Auftrag nie.“

„Der Kunde müsste ja blöd sein, wenn er dich jetzt noch beauftragt.“

„Du hast es einfach nicht drauf.“

„Wie konntest du nur denken, dass du das schaffst. Du Versager.“

Es gibt keine Person auf der Welt, mit der wir so schonungslos umgehen wie mit uns selbst. Die wir derart schlecht behandeln, niedermachen und demotivieren. Nur wir selbst machen immer alles falsch, nicht gut genug oder können einfach gar nichts. Und selbst, wenn wir etwas richtig toll gemacht haben, loben wir uns nicht, sondern gehen direkt weiter zur nächsten Herausforderung. Also, Autopilot aus, positive Wahrnehmung an.

Aufgabe 1: Beobachten Sie sich drei Tage am Stück und nehmen Sie wahr, wie Sie mit sich umgehen. Erst wenn wir uns darauf konzentrieren, wie wir mit uns selbst umgehen, können wir dieses wichtige Muster durchbrechen.

Aufgabe 2: Sie haben die drei Beobachtungstage geschafft? Notieren Sie sich die wichtigsten Erkenntnisse. Wann sprechen Sie besonders negativ mit sich selbst? Haben Sie eine Idee, wie Sie diese Situation vermeiden oder so verändern, dass Sie anders damit umgehen können?

Aufgabe 3: Beginnen Sie damit, gezielt positiv mit sich selbst zu sprechen. Loben Sie sich, fokussieren Sie sich auf das, was Sie gut können. Seien Sie gelassen mit Ihren Schwächen. Arbeiten Sie daran und freuen Sie sich über die Erfolge. Machen Sie aus dem schärfsten Kritiker den größten Unterstützer.

Es liegt in Ihrer Hand. Wenn es Ihnen gelingt, Ihr Verhalten zu verändern und positiv mit sich umzugehen, dann wird das viel Gutes in Ihr Leben bringen. Und jedes Mal, bevor Sie mit sich schimpfen wollen, fragen Sie sich: „Was würde ich einer anderen Person in der gleichen Situation sagen?“ Schon sind Sie wieder zurück in einem konstruktiven Dialog mit sich selbst.

Das Marc M. Galal Institut verschenkt 25 Tickets für das einmalige Seminar-Event „No Limits!“ mit Jochen Schweizer am 05. und 06. November 2016 in Wetzlar. Seien Sie schnell und sichern Sie sich gleich eines der begehrten Tickets im Wert von je 197,00 Euro. Erfahrungsgemäß sind die Tickets schnell vergriffen. Verpassen Sie also nicht die Chance, denn dieses Seminar wird es so nie wieder geben.

Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik. Er ist lizenzierter Trainer der Society of NLP (USA) und wurde als Top Speaker ausgezeichnet. Marc M. Galal ist Bestseller-Autor und trainierte bereits Unternehmen wie Generali Lloyd, Axa, Toyota, Renault und Altana Pharma. Mehr als 1,6 Mio. Menschen kennen die von ihm entwickelte und weltweit patentierte nls®-Strategie.

Kontakt
Marc M. Galal
Marc M. Galal
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt am Main
069/740932716
presse@marcgalal.com
www.marcgalal.com

Pressemitteilungen

Bewusst oder unbewusst – das ist hier die Frage

5 Tipps, wie Verkäufer aus der Negativspirale ausbrechen

Bewusst oder unbewusst - das ist hier die Frage

Wir sehen, was wir sehen wollen. Als meine Frau das erste Mal schwanger war, habe ich überall schwangere Frauen und Mütter mit kleinen Kindern gesehen. Ich war felsenfest der Meinung, dass es einen neuen Babyboom geben würde. Als ich das aber recherchiert habe stellte ich fest, dass es gar nicht so war. Es wurden nicht mehr Kinder geboren als in den Jahren davor. Ich hatte nur vorher einfach nicht darauf geachtet.

Was bedeutet das: Wir sehen, was wir sehen wollen?
Was uns im INNEN beschäftigt, das finden wir im AUSSEN. Wir beschäftigen uns mit einer spezifischen Automarke und plötzlich fällt uns auf, wie zahlreich genau dieses Modell morgens auf dem Weg ins Büro auf den Straßen unterwegs ist. Wir fokussieren uns auf etwas Bestimmtes und filtern sozusagen alles andere weg. Bei Autos und Kindern mag das ja etwas sehr Schönes sein, doch was ist, wenn wir uns aufgrund finanzieller Sorgen immer und immer wieder mit dem Thema Mangel beschäftigen? Wenn wir immer wieder kritisch auf das Minus auf dem Konto starren, immer wieder versuchen, im Alltag Geld zu sparen, weil wir das Gefühl haben, auf keinen grünen Zweig zu kommen? Dann finden wir im AUSSEN, was uns im INNEN umtreibt. Wer also finanzielle Freiheit und Erfolg anstrebt, der sollte sich auch mit diesen Themen und positiven Impulsen beschäftigen.

Was Sie auch denken, Sie haben Recht
Das klingt in Ihren Ohren gut? Das ist jedoch nur so lange so, bis Sie genauer darüber nachdenken. Wenn Sie nämlich schlecht über sich selbst sprechen, mit sich schimpfen, mit Ihren Leistungen hadern und immer wieder von Versagensängsten verfolgt werden, dann machen Sie es sich fast unmöglich, dauerhaft erfolgreich zu werden.
Betrachten Sie sich selbst positiv, und zwar uneingeschränkt. Müssen Sie eine Niederlage einstecken, dann konzentrieren Sie sich darauf, was Sie beim nächsten Versuch besser machen können und bleiben Sie nicht in dem Loch stecken. Wenn Sie sich selbst motivieren wollen, dann kann die Wortwahl entscheidend sein.

Falsch: Ich darf diesen Auftrag nicht verlieren.
Richtig: Der Kunde ist zufrieden mit meiner Leistung und das Auftragsvolumen wird erhöht.

Bewusst oder unbewusst – das ist hier die Frage
Achtsamkeit, Bewusstsein, Lebensqualität , Balance – all das sind Schlagworte, die ich in den vergangenen Jahren immer öfter höre. Doch wie realistisch ist es tatsächlich, Achtsamkeit, Ausgewogenheit und ein Bewusstsein für die wichtigen Dinge im Leben mit einem erfolgreichen Business zu verbinden? Es ist machbar, vielleicht nicht immer, aber wie heißt es so schön? Immer öfter. Denn was uns wirklich wichtig ist, das ist immer möglich. Es geht also darum, sich bewusst die Zeit zu nehmen, um zu erfühlen und zu ermitteln, was gerade Sehnsuchtspotenzial hat, was Priorität hat, was ein Ziel oder ein Wunsch ist. Je nach Wichtigkeit kann der Fokus mal mehr auf dem geschäftlichen Bereich oder eben auf dem privaten Bereich liegen. Niemand außer Ihnen entscheidet, also entscheiden Sie bewusst.

Respekt, Respekt, Respekt
Keine Frage, es gibt schwierige Kunden. Sie sind kompliziert im Umgang, haben hohe Anforderungen, möchten den geforderten Preis nicht bezahlen und so weiter und so fort. Die Liste der Eigenschaften schwieriger Kunden lässt sich beliebig fortsetzen. Doch häufig erlebe ich es, dass Verkäufer Kunden, die sie nicht mögen, anders entgegentreten, als Kunden, die ihnen sofort sympathisch sind. Ist der Verkäufer eben noch freundlich, empathisch und ehrlich interessiert, so ist er im nächsten Moment reserviert, kühl und einsilbig. Kauf der Kunde nicht, dann liegt die Schuld bei ihm. Doch niemand kauft, wenn er nicht dort abgeholt wird, wo er abgeholt werden möchte. Wer also langfristig erfolgreich sein will, der sollte keine negativen Gedanken zulassen und sein Gegenüber möglichst von Anfang an mögen. Geht das nicht, dann sollten Sie sich klar machen, dass es an jedem Menschen etwas Positives und Angenehmes gibt. Es ist an Ihnen herauszufinden, was es ist. Ist das geschafft, dann sollten Sie sich darauf konzentrieren. So gelingt es Ihnen, Ihren Kunden besser anzunehmen. Die Veränderung wird Sie verblüffen, das garantiere ich Ihnen.

Kröten schmecken morgens am besten
Zugegeben, Kröten schmecken vermutlich nicht besonders gut. Auch morgens nicht. Doch hier geht es ja nicht um Kröten im wörtlichen Sinne, sondern vielmehr um die unangenehmsten Aufgaben des Tages. Sie wissen schon, die Aufgaben, die wir gerne von Tag zu Tag vor uns herschieben. So setzen wir uns immer wieder mit ihnen auseinander und geben ihnen unnötig viel Raum. Raum, den wir auch anders, sinnvoller und angenehmer gestalten könnten. Zum Beispiel mit neuen Projekten, vielversprechenden Geschäftsmodellen und sogar mit Freizeit. Wenn Sie die unangenehmsten Aufgaben direkt morgens erledigen, dann kann der restliche Tag nur gut werden. Meinen Sie nicht?

Es gibt immer wieder einmal eine Phase, in der es nicht so gut läuft wie erhofft. Es ist auch nicht leicht, die Negativspirale wieder zu verlassen, doch mit einigen Tipps und Strategien kann jeder Verkäufer systematisch daran arbeiten, wieder auf die Straße des Erfolgs zurückzufinden. Es ist Arbeit und es macht bestimmt nicht in jeder Sekunde unbändigen Spaß, aber das Ergebnis stellt sich ein und das ist die Mühe allemal wert.

Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik. Er ist lizenzierter Trainer der Society of NLP (USA) und wurde als Top Speaker ausgezeichnet. Mehr als 1,3 Mio. Menschen kennen die von ihm entwickelte und weltweit patentierte nls®-Strategie. Zu seinen Kunden gehören u. a. Generali Lloyd, Axa, Toyota, Renault und Altana Pharma.

Firmenkontakt
Marc M. Galal Institut
Marc M. Galal
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt
069/740932723
069/740932727
presse@marcgalal.com
http://www.marcgalal.com

Pressekontakt
Marc M. Galal Institut
Christina Arens
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt
069/740932716
presse@marcgalal.com
http://www.marcgalal.com

Pressemitteilungen

Verkauf und Motivation sind der Schlüssel zum Erfolg

Motivationsprofi Dirk Schmidt lädt zum Verkaufstraining – Strategie und Überzeugungskraft für Top-Verkäufer

Verkauf und Motivation sind der Schlüssel zum Erfolg

Dirk Schmidt ist Motivationsprofi, Keynote-Speaker und mehrfacher Buchautor

Düsseldorf. Die meisten Märkte sind gesättigt. Viele Produkte sind vergleichbar und werden von schier unzähligen Unternehmen in zahlreichen Facetten angeboten. Und trotzdem gelingt es einigen Top-Verkäufern, auch unter diesen Bedingungen hohe Umsätze und herausragende Verkaufserfolge zu erzielen. Was Top-Verkäufer ausmacht und was sie von anderen unterscheidet, erklärt der Motivationsprofi Dirk Schmidt im Rahmen eines zweitägigen Seminars am 13. und 14. Juni im Holiday Inn Express Hotel Düsseldorf City North. An diesem Wochenende lüftet er die Geheimnisse der Selbstmotivation, erklärt die acht Phasen eines Verkaufsgespräches und geht individuell auf Fragetechniken, Nutzenargumentationen und die optimale Körpersprache ein. Zielgruppe des zweitägigen Intensivtrainings des TV-bekannten Motivators sind Vertriebsmitarbeiter, Selbständige, Handelsvertreter und alle, die im persönlichen Gespräch oder am Telefon bessere Verkaufsabschlüsse erreichen möchten.

„Verkaufserfolge sind im Wesentlichen eine Frage der inneren Einstellung und Motivation“, erklärt Dirk Schmidt, der sich als mehrfacher Buchautor, gefragter Vortragsredner und Spitzentrainer einen Namen gemacht hat. Dirk Schmidt ist gefragter Gast in TV-Sendungen und Interviewpartner namhafter Medien, wenn es um die Themen Erfolg, Leistung und Motivation in allen Lebensbereich geht. Schmidts Leidenschaft ist neben den Themen Sport und Fitness vor allem ein gesundes Erfolgsstreben. „Das brauchen Verkäufer“, sagt Schmidt, der viele Jahre lang selbst im Vertrieb gearbeitet hat und deswegen die Erfolgsgeheimnisse der Top-Verkäufer kennt und gerne weitergibt.

Das Wochenendtraining „Verkauf und Motivation = Der Schlüssel zum Erfolg“ findet am Samstag, den 13. Juni in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag, den 14. Juni in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr in Düsseldorf statt. Veranstaltungsort ist das Holiday Inn Express Düsseldorf City North Hotel in der Mercedesstraße 14. Die Teilnahmegebühr beträgt 988,- Euro pro Person. Gruppen bekommen Sonderkonditionen. Weitere Informationen über den Motivationsprofi, Keynote-Speaker und Buchautoren Dirk Schmidt sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.dirkschmidt.com .

Der Keynote-Speaker und mehrfache Buchautor Dirk Schmidt (mit dt) gehört zu den gefragtesten Motivations-Experten im deutschsprachigen Raum. Als Mentaltrainer arbeitet er mit Olympiasiegern, Nationalspielern und Top-Managern. Einem großen Publikum ist er aus TV-Sendungen bei RTL („Der Motivator“), SAT1, WDR, N24 und Kabel 1 bekannt. Seine Vorträge sind erstklassige Unterhaltung mit hohem Nutzwert.

Weitere Informationen unter www.dirkschmidt.com.

Firmenkontakt
Dirk Schmidt – Motivation vom Profi
Dirk Schmidt
Mülheimer Straße 22
40239 Düsseldorf
+49 211 5 20 36 91
service@dirkschmidt.com
www.dirkschmidt.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk S. Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
www.spreeforum.com

Pressemitteilungen

Motivationstraining mit Tim Christopher Gasse

Praktische Übungen mit „schmerzfreier“ Videoanalyse

Motivationstraining mit Tim Christopher Gasse

Medien- und Motivationstrainer Tim Christopher Gasse

Dieser Workshop wird laut. In diesem Seminar werden Sie auf den Tischen tanzen. In diesem Motivationstraining werden Sie Dinge tun, die Sie bislang nur aus Komödien oder Trinkspielen am Wochenende kannten. Und das soll gut für Ihre rhetorischen und kommunikativen Fähigkeiten im Job sein? Ja, genau so ist es. Rhetorikhelden-Gründer Tim Christopher Gasse hat für Sie eine berufliche Weiterbildung konzipiert, die Elemente der Sport-Moderation mit den wichtigsten Grundlagen der beruflichen Kommunikation miteinander verbindet. Wenn Sie auf der Suche nach einem modernen, zukunftsweisenden und vor allem nach einem etwas anderen Motivations-Coaching sind, dann verraten wir Ihnen gerne ein bisschen mehr darüber.

Gezielte Übungen für eine größere Motivation im Job

Das Versprechen nach dem Tanz auf dem Tisch ist durchaus ernst gemeint. Denn wann haben Sie zuletzt die Perspektive gewechselt? Wann haben Sie Welt bewusst aus einem anderen Blickwinkel betrachtet? Beispielsweise ihr Büro? Probieren Sie es doch jetzt einfach aus. Oder trauen Sie sich nicht. Wenn Sie jetzt aufstehen und auf den Stuhl steigen, sehen Sie den Raum ganz anders. Was so ein Perspektivwechsel bewirkt, wird ist dem fantastischen Film Der Club der toten Dichter“ deutlich. Motivation (und Selbstmotivation) ist gar nicht so schwer, wenn Sie die richtigen Übungen kennen. Und wenn Sie den Schweinehund, den Sie bislang nur von lästigen Sportübungen kannten, überwinden und ein Gefühl für die Methoden der persönlichen Weiterbildung entwickeln.

Selbstmotivation für Präsentationen, Vorträge oder Kundengespräche

Im Motivationscoaching der Rhetorikhelden wird natürlich nicht nur spielerisch geübt und trainiert. Denn wir haben unser Ziel fest vor Augen. Mehr Motivation, Inspiration und Selbstbewusstsein für die täglichen Herausforderungen in der Business-Kommunikation, sowohl intern mit Kollegen und Vorgesetzten, als auch in der externen Kommunikation mit Geschäftspartnern. In diesem Kommunikationstraining verleihen wir Ihnen neue Impulse, um berufliche Hürden motivierter und schneller überwinden zu können. Das Kameratraining mit Videoanalyse ist ein ganz wichtiges Element in unserem Motivationstraining, weil Sie selbst erkennen, welche Eigenschaften an Ihnen verbessert werden können. Prinzipiell teilen aber 95% aller Teilnehmer in unseren Seminaren die Überzeugung, dass die eigene Performance – in den unterschiedlichen Disziplinen der Präsentationstechniken – gar nicht so schlecht sei. Der erste Motivationsschub in unseren Workshops, auf dem wir den weiteren Tag aufbauen.

Medien- und Motivationstrainer Tim Christopher Gasse

Tim Christopher Gasse hat das Radio- und Fernsehhandwerk von der Pike auf erlernt. Er ist in einer Branche groß geworden, in der sehr intensiv mit den Ellenbogen gearbeitet wird. Tägliche Kritik, nörgelnde Kollegen und eine unharmonische Büroatmosphäre waren jahrelang stetiger Begleiter. Und trotzdem musste sich Tim jeden Tag aufs neue motivieren, um eine Top-Leistung für den beruf abrufen zu können. Inzwischen begeistert der Tim Christopher Gasse regelmäßig das Publikum in der Handball Bundesliga, als Stadionsprecher und Hallenmoderator. „Nur wer selber brennt, kann andere Menschen anfeuern“ – das ist im Profisport genau so wichtig, wie im Berufsalltag. Das Motivationstraining der Rhetorikhelden ist einzigartig in Deutschland. Probieren Sie es aus und lassen Sie uns gemeinsam Visionen besser kommunizieren.

Mehr dazu auf der Rhetorikhelden-Seite

Visionen besser kommunizieren. Die Rhetorikhelden sind eine Unternehmensberatung für Neue Medien mit Sitz in Hannover. Die Moderatoren, Journalisten und Medientrainer haben sich auf Seminare für moderne Pressearbeit, Personalentwicklung und Präsentationstechniken spezialisiert. In den Workshops Elevator Pitch, Nachhaltigkeitskommunikation CSR oder Video-Marketing werden Führungskräften vor allem Erfahrungswerte sowie Know-how aus der aktiven journalistischen Arbeit vermittelt. Außerdem arbeiten die Teilnehmer der Seminare fast nur praktisch, beispielsweise im Videocoaching für Interviews und Statements.

Kontakt
Die Rhetorikhelden
Tim Christopher Gasse
Leineinsel 22
30519 Hannover
0511/56357976
alarm@rhetorikhelden.de
http://www.rhetorikhelden.de

Pressemitteilungen

Motivation ohne Tschakkaa-Schreien!

Neuer Motivationsbestseller offenbart die Wahrheit über Spitzenleistung!

Motivation ohne Tschakkaa-Schreien!

Mitarbeitermotivation garantiert ohne Tschakkaa-Schreien!

Die Motivationsbranche boomt. Millionen Menschen hoffen auf die Heilsversprechen selbst ernannter Erfolgsgurus. Sie glauben, mit einigen positiven Gedanken seien Karriere und Lebensglück spielend leicht zu erreichen. Doch ganz so einfach ist es nicht, sagt der Diplom-Psychologe und Motivationsexperte Rolf Schmiel. In seinem Buch „Senkrechtstarter“ enttarnt er die gängigsten Märchen rund um das Thema Motivation und zeigt uns, wie wir mithilfe unserer dunklen Triebkräfte zum Senkrechtstart ansetzen.

Die größte Lüge über Motivation beginnt mit einem Schrei und der Behauptung, jeder könne alles erreichen, wenn er nur wolle. Die ungeschminkte Wahrheit ist: Niemand kann alles erreichen und leicht ist es auch nicht. Zufriedenheit, Glück und Erfolg bekommt man nicht ohne „Blut, Schweiß und Tränen“. Gut, dass das endlich mal jemand ausspricht!

Rolf Schmiel ist Diplom-Psychologe, TV-Experte und findet den Friede-Freude-Trallala-Zauber im wahrsten Sinne des Worts kontraproduktiv. In seinem Buch “ Senkrechtstarter. Wie aus Frust und Niederlagen die größten Erfolge entstehen „, zeigt uns Schmiel, wie Motivation wirklich funktioniert.

Die ungeschminkte Wahrheit über Motivation bebildert der Psychologe und erfahrene Speaker mit zahlreichen Beispielen von Prominenten. Darunter sind Exkanzler Gerhard Schröder, der frühere Porsche-Vorstandschef Wendelin Wiedeking, Rekordtorwart Olli Kahn und Moderator Markus Lanz. Sie alle kommen aus Verhältnissen, in denen Erfolg und anerkennung alles andere als selbstverständlich sind. Sie alle haben eine große Portion Kraft und Geduld investiert, um dorthin zu kommen, wo sie heute sind.

Ausnahmepersönlichkeiten haben häufig ein „dunkles Geheimnis“, sagt Schmiel. Aus frühem Frust und schmerzhaften Niederlagen haben sie den Treibstoff für ihren fulminanten Aufstieg destilliert. Denn wie so oft macht die Dosis das Gift: Wird die Macht unserer „dunklen Triebkräfte“ wie Rache, Neid oder Gier zu groß, überwältigt sie uns hinterrücks. In der richtigen Dosierung aber sind diese „negativen“ Gefühle ein teuflischer Stoff, der zum Schlüssel für den Erfolg werden kann. Wie man die wertvolle Seite der dunklen Triebkräfte nutzt, zeigt uns Schmiel eindrucksvoll in seinem Buch.

Allen, die sich mit halben Wahrheiten nicht zufriedengeben, zeigt dieses Buch, was sie in anderen Werken vergeblich suchen. Sind Sie bereit, sich Ihren Schattenseiten zu stellen und Ihr Schicksal in die Hand zu nehmen? – Dann sind Sie auf dem besten Weg, ein Senkrechtstarter zu werden!

PRESSESTIMMEN
HANDELSBLATT: Neue, psychologische Impulse!
WIRTSCHAFTSWOCHE: Ungewöhnliche Karrieretipps!
KURIER: Erfrischend anders!

AUTOR
Rolf Schmiel studierte Psychologie und Arbeitswissenschaften an der Universität Bochum. Der Diplom-Psychologe ist als selbstständiger Motivationsexperte und Kongressredner tätig. Zu den Unternehmen, die mit ihm zusammenarbeiten, gehören unter anderem Audi, BMW, Coca-Cola, DHL, Lufthansa, Nokia, Siemens und Vodafone.

Der Diplom-Psychologe Rolf Schmiel ist Buchautor und Gastreferent bei internationalen Tagungen. Seit über zehn Jahren begeistert er mit wissenschaftlich fundierten und praxisnahen Erlebnisvorträgen die Kunden und Mitarbeiter renommierter Unternehmen wie z. B. Audi, BMW, Deutsche Bank, Lufthansa, Nokia, Siemens, Telekom und Vodafone.

Firmenkontakt
Dipl.-Psych. Rolf Schmiel
Herr Rolf Schmiel
Ruhrallee 185
45136 Essen
0201-8945375
info@rolfschmiel.de
www.rolfschmiel.de

Pressekontakt
Profact Communications GmbH
Achim Imlau
Stadtwaldwende 18
45134 Essen
0201-473003
pressedienst-redaktion@profact.de
http://www.profact.de

Pressemitteilungen

Selbstmotivations-Seminar: Neue Herausforderungen im Beruf meistern

In einem neuen Workshop des ilea-Instituts, Esslingen, lernen die Mitarbeiter von Unternehmen, ihre Potenziale zu aktivieren und gezielt einzusetzen, um nicht nur berufliche Herausforderungen zu meistern.

Selbstmotivations-Seminar: Neue Herausforderungen im Beruf meistern

Selbst-Motivationstrainer Michael Schwartz, Esslingen/Stuttgart

„“Ich schaffe das schon“ – neue Aufgaben selbstbewusst angehen“, so lautet der Titel eines Workshops , den das Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis (ilea), Esslingen, anbietet. In dem zweitägigen Workshop lernen die Teilnehmer, ihre Potenziale einzuschätzen und gezielt einzusetzen. Hierauf aufbauend erarbeiten sie dann Strategien, um neue Aufgaben und Herausforderungen, vor denen sie im Beruf stehen, selbstbewusst anzugehen und Schritt für Schritt meistern.

Laut Aussagen von Michael Schwartz, Geschäftsführer des ilea-Instituts, der den Workshop leitet, wird es heute für den beruflichen Erfolg immer wichtiger, dass Mitarbeiter wissen, was ihre Stärken sind, was sie motiviert und wie sie sich selbst motivieren können. Denn in der modernen Arbeitswelt werden sie immer häufiger, mit Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert, die für sie neu sind und für die sie noch keine Lösungswege entwickelt haben. Entsprechend groß muss ihr Selbstvertrauen, damit sie diese Aufgaben beherzt angehen und nicht nach dem ersten Fehlversuch sogleich die Flinte ins Korn werfen.

Genau darum, diese Fähigkeit zu entwickeln beziehungsweise in sich zu entdecken, geht es in diesem Workshop. In ihm analysieren die Teilnehmer unter anderem, welche Herausforderungen sie in ihrem Leben, beruflich und privat, bereits gemeistert haben, von denen sie zunächst dachten „Ich schaff“ das nicht“. Hierauf aufbauend fragen sie sich dann, welche Stärken und Fähigkeiten sie dabei zeigten und wie sie diese ausbauen sowie für das Lösen von herausfordernden, weil neuen oder komplexen Aufgaben nutzen können. Außerdem beschäftigen sie sich mit der Frage, wie sie sich gegebenenfalls die nötige Unterstützung organisieren können, so dass sie die neue Aufgabe mit der Einstellung angehen „Irgendwie schaffe ich das schon – selbst wenn ich aktuell noch nicht genau weiß wie“.

Nähere Informationen über den Workshop „“Ich schaffe das schon“ – neue Aufgaben selbstbewusst angehen“ finden Interessierte auf der Webseite des ilea-Instituts (www.ilea-institut.de). Sie können das Institut aber auch direkt kontaktieren (Tel.:0711/351 37 28; E-Mail: mail@ilea-institut.de).

Das ilea-Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis, Esslingen bei Stuttgart, ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es ist darauf spezialisiert, den Führungskräften und Mitarbeitern von High-Performance-Organisationen sowie von Unternehmen, die sich zu solchen entwickeln möchten, die Kompetenzen zu vermitteln, die sie zum Bewältigen komplexer Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld brauchen – unter anderem in Seminaren und Trainings sowie in entsprechenden Teamentwicklungsmaßnahmen. Außerdem berät das ilea-Institut Unternehmen bei der Planung von Changeprojekten und deren Umsetzung und vermittelt den Projektverantwortlichen und -mitarbeitern die hierfür erforderlichen Fähigkeiten.

Inhaber des 2009 gegründeten Instituts ist der Diplom-Physiker und erfahrene (IT-)Projektmanager Michael Schwartz, der seit 15 Jahren als selbstständiger Unternehmensberater, Trainer und Coach arbeitet.
Das ilea-Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis, Esslingen bei Stuttgart, ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es ist darauf spezialisiert, den Führungskräften und Mitarbeitern von High-Performance-Organisationen sowie von Unternehmen, die sich zu solchen entwickeln möchten, die Kompetenzen zu vermitteln, die sie zum Bewältigen komplexer Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld brauchen – unter anderem in Seminaren und Trainings sowie in entsprechenden Teamentwicklungsmaßnahmen. Außerdem berät das ilea-Institut Unternehmen bei der Planung von Changeprojekten und deren Umsetzung und vermittelt den Projektverantwortlichen und -mitarbeitern die hierfür erforderlichen Fähigkeiten.

Firmenkontakt
Ilea-Institut – Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis
Herr Michael Schwartz
Rüderner Straße 9
73733 Esslingen
0711/351 37 28
mail@ilea-institut.de
http://www.ilea-institut.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Reiss Profile-Seminar: Eine begehrte Spitzenkraft sein und bleiben

In einem Workshop des ilea-Instituts, Esslingen, erfahren die Mitarbeiter von Unternehmen, was ihre „Triebfedern“ sind. Außerdem entwerfen sie für sich Strategien, um auf Dauer Spitzenleistungen zu erbringen.

Reiss Profile-Seminar: Eine begehrte Spitzenkraft sein und bleiben

Reiss Profile-Spezialist Michael Schwartz

„Heute und morgen eine begehrte Spitzenkraft sein“ – so lautet der Titel eines Workshops, den das Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis (ilea), Esslingen, anbietet. In dem dreitägigen Workshop erfahren die Teilnehmer anhand einer Motivationsanalyse mit Hilfe des Reiss Profiles® zunächst, was sie motiviert und antreibt. Hierauf aufbauend erarbeiten sie dann für sich individuelle Entwicklungspläne, die sicherstellen, dass sie langfristig Spitzenleistungen erbringen – unter anderem, weil sie Freude am Leben und an ihrer Arbeit haben.

Laut Aussagen von Michael Schwartz, Geschäftsführer des ilea-Instituts, der den Workshop leitet, wird es heute für den beruflichen Erfolg immer wichtiger, dass Mitarbeiter ihre persönlichen Triebfedern kennen und sich selbst motivieren und führen können. Deshalb werden in dem Workshop zunächst mit Hilfe des Analyse-Instruments Reiss Profile® die persönlichen Motivationen der Teilnehmer ermittelt. Die schriftlichen Analyseergebnisse werden ihnen anschließend in Vier-Augen-Gesprächen erläutert. Hierauf aufbauend erstellen die Teilnehmer für sich dann Schritt für Schritt einen persönlichen Entwicklungsplan, der sicherstellt, dass sie nicht nur eine Spitzenkraft sind, sondern dies auch bleiben – „weil sie einerseits über die für ihre Aufgaben nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen und sich andererseits mit ihnen voll identifizieren“. Dieser Entwicklungsplan dient dann als Grundlage für ein Gespräch mit ihrer Führungskraft, in dem eine konkrete Förder- und Entwicklungsvereinbarung geschlossen wird, mit dem übergeordneten Ziel: Der Mitarbeiter soll zufriedener und somit auch stressresistenter sowie leistungsfähiger und -bereiter sein, weil er weiß, was ihn motiviert und dass seine Führungskraft seine Bedürfnisse berücksichtigt.

Nähere Informationen über den Workshop „Heute und morgen eine begehrte Spitzenkraft sein“ finden Interessierte auf der Webseite des ilea-Instituts (www.ilea-institut.de). Sie können das Institut aber auch direkt kontaktieren (Tel.:0711/351 37 28; E-Mail: mail@ilea-institut.de).
Bildquelle:kein externes Copyright

Das ilea-Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis, Esslingen bei Stuttgart, ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es ist darauf spezialisiert, den Führungskräften und Mitarbeitern von High-Performance-Organisationen sowie von Unternehmen, die sich zu solchen entwickeln möchten, die Kompetenzen zu vermitteln, die sie zum Bewältigen komplexer Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld brauchen – unter anderem in Seminaren und Trainings sowie in entsprechenden Teamentwicklungsmaßnahmen. Außerdem berät das ilea-Institut Unternehmen bei der Planung von Changeprojekten und deren Umsetzung und vermittelt den Projektverantwortlichen und -mitarbeitern die hierfür erforderlichen Fähigkeiten.

Inhaber des 2009 gegründeten Instituts ist der Diplom-Physiker und erfahrene (IT-)Projektmanager Michael Schwartz, der seit 15 Jahren als selbstständiger Unternehmensberater, Trainer und Coach arbeitet.
Das ilea-Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis, Esslingen bei Stuttgart, ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es ist darauf spezialisiert, den Führungskräften und Mitarbeitern von High-Performance-Organisationen sowie von Unternehmen, die sich zu solchen entwickeln möchten, die Kompetenzen zu vermitteln, die sie zum Bewältigen komplexer Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld brauchen – unter anderem in Seminaren und Trainings sowie in entsprechenden Teamentwicklungsmaßnahmen. Außerdem berät das ilea-Institut Unternehmen bei der Planung von Changeprojekten und deren Umsetzung und vermittelt den Projektverantwortlichen und -mitarbeitern die hierfür erforderlichen Fähigkeiten.

Ilea-Institut – Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis
Michael Schwartz
Rüderner Straße 9
73733 Esslingen
0711/351 37 28
mail@ilea-institut.de
http://www.ilea-institut.de

Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Collagen: Was Kinder lieben, bringt Manager ans Ziel

Wie innovativer Umgang mit Collagen, einer traditionellen Gestaltungstechnik, Manager bei ihrer Selbstmotivation unterstützt und so zum Unternehmenserfolg beiträgt

Collagen: Was Kinder lieben, bringt Manager ans Ziel

Motivations-Wallpaper mit individuellem Text

Zeitschriften, Papier, Klebestift und Schere – geben Sie es Kindern, und Sie bringen ihre Augen zum Leuchten. Sofort beginnen sie, Bilder aus den Zeitschriften auszuschneiden, auf einem großen Blatt Papier anzuordnen und sie mit Hilfe des Klebestifts zu befestigen. Innerhalb von kürzester Zeit entstehen so Kunstwerke auf eine einfache Art und Weise. Wenn Sie die kleinen Künstler fragen, was diese Collagen bedeuten, werden Sie detaillierte Auskunft bekommen: Die Erschaffer der Collagen verbinden ihre Gedanken, ihre Träume, ihre Wünsche mit den Bildern, die sie ausgesucht und auf die Collagen geklebt haben.
Diese Verknüpfung der Bilder mit ihren Gedanken sorgt bei Kindern für ihre erhöhte Präsenz im Bewusstsein. Die hinter dem Bild stehende Bedeutung bleibt besser im Gedächtnis. In der Folge steigt die Konzentration darauf, und wie von Geisterhand neigt alles dies dazu, Wirklichkeit zu werden. Das ist eine seit Jahrzehnten bekannte Tatsache.
In Persönlichkeitsentwicklung, Beratung und Coaching macht man sich die Wirkung von Collagen zunutze: Der Klient erstellt Collagen, die seine Ziele repräsentieren. Es gibt auch Wunsch-Collagen und Danke-Collagen. Diese einfache Technik unterstützt auch Manager dabei, Ziele, Aufgaben im Gedächtnis präsent zu halten, ihre Motivation zu unterstützen. Damit erreichen sie mehr Effizienz im Arbeitsalltag bei geringerem Einsatz persönlicher Energie.
Gerade im Bereich der Selbstmotivation entwickeln erfolgreiche Menschen Sprüche, Affirmationen, Bekräftigungen, positive kurze Sätze, die sie zu sich selbst immer wieder sagen: „Ich schaffe das, was ich mir vornehme“, „ich kann mich gut auf diese Aufgabe fokussieren“, „ich bin gelassen, hellwach und konzentriert“. Solche Affirmationen werden ebenfalls mit Bildern versehen und sichtbar aufgehängt. Ein Blick auf das Bild genügt, und die dazugehörige Aussage wirkt.
„Die Macht von Verbindungen zwischen selbstmotivierenden Aussagen und Bildern kann sich dramatisch Erfolg steigernd auswirken. So manches Motivationsseminar wird mit Hilfe dieser simplen Motivationstechnik obsolet“, meint Bianca Koch vom Coaching-Institut Ressourcenschmiede . Die psychologische Beraterin berichtet: „Klienten, die meinem Vorschlag folgend mit dieser Methode an ihrer Selbstmotivation arbeiten, berichten regelmäßig von Ergebnissen, die sie vorher nicht für möglich hielten. Sobald sie das Bild sehen, egal wo, erleben sie die positive Wirkung ihrer Affirmation oder Bekräftigung.“
Aus diesen vielen Rückmeldungen entwickelte sich, so Koch, die Idee, Bilder anzubieten, die mit dem Spruch des Klienten versehen sind. Was bislang Coaching-Klienten der Ressourcenschmiede vorbehalten war, ist nun der Öffentlichkeit zugänglich. Im Onlineshop des Coachinginstituts gibt es die Möglichkeit, Fotos auszuwählen, den eigenen Spruch einzureichen und ihn in das Bild integrieren zu lassen. Bianca Koch führt aus: „Als Wallpaper, also Desktop-Hintergrund, entfalten diese elektronischen Collagen dann ihre Wirkung, denn Manager, und nicht nur die, schauen auf kaum etwas so häufig und regelmäßig wie auf das Display von Laptop, Tablet oder Smartphone.“
Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Shop der Ressourcenschmiede:
https://ressourcenschmiede.com/index.php?cat=c6_Motivations-Wallpaper-Motivations-Wallpaper.html

Bildrechte: Peter Sitko Bildquelle:Peter Sitko

Seit 2011 bildet die Ressourcenschmiede Selbstständige, Unternehmer und Manager im Bereich Persönlichkeitsentwicklung weiter. Bianca Koch, Inhaberin der Ressourcenschmiede, arbeitet als Trainerin und Coach für persönliches Wachstum und Kommunikation. Ihre umfangreichen Erfahrungen als Bilanzbuchhalterin und als Psychologische Beraterin (ILP) vereinen zwei Welten: Systematik und Effizienz treffen auf Flexibilität, exzellente Kommunikation und Einfühlungsvermögen treffen auf Struktur – beides zum maximalen Vorteil für jeden Klienten.

Ressourcenschmiede Inh. Bianca Koch
Peter Sitko
Am Hopfengarten 2
97292 Uettingen
09369 209 5010
peter.sitko@ressourcenschmiede.de
http://www.ressourcenschmiede.de