Tag Archives: Sergej Gorpishin

Pressemitteilungen

HC Erlangen: Beginn der zweiten Trainingswoche und Testspiel gegen Fürstenfeldbruck

Die Erlanger Bundesliga-Handballer sind voll im Training und treffen am Freitag in einem Testspiel auf Fürstenfeldbruck – Besuch der WM in München inklusive

Der HC Erlangen ist heute in die zweite Vorbereitungswoche gestartet. Auf dem Programm stehen nicht nur schweißtreibende Trainingseinheiten und ein Testspiel am Freitag gegen Drittligist TuS Fürstenfeldbruck, sondern auch ein Besuch der Handball-Weltmeisterschaft in München.

Besuch der Handball-WM in München
Am kommenden Donnerstag dürfen die Schützlinge von Trainer Adalsteinn Eyjolfsson nach der morgendlichen Trainingseinheit ihre Handballschuhe in der Kabine lassen und sich auf einen aufregenden Team-Tag freuen. Im Anschluss an eine Führung durch die Allianz Arena in München besucht die gesamte Mannschaft und den Kapitän Michael Haaß zwei Spiele der Handball-Weltmeisterschaft in der Olympiahalle. Neben dem Spiel Spanien gegen Kroatien darf sich die Mannschaft des HC Erlangen auch auf die Partie zwischen Island und Mazedonien freuen. Zwischen den beiden Weltmeisterschaftsspielen steht der einzige bayerische Erstligist den Handballfans aus der Landeshauptstadt außerdem für Autogramme, Fotos und Fragen zur Verfügung. Die Autogrammstunde findet zwischen den beiden Spielen im Umlauf der Olympiahalle statt.

„Für uns als Spieler ist der Team-Tag in München mit der Besichtigung der Allianz Arena und dem Besuch der Handball-WM natürlich eine sehr schöne Abwechselung zum Trainingsalltag. Wir freuen uns selbstverständlich auch auf unsere Autogrammstunde in der Olympiahalle und hoffen darauf viele Handballfans aus Süd-Bayern für den HC Erlangen und den Handballsport begeistern zu können“, sagte der Weltmeister von 2007 Michael Haaß.

Erstes Testspiel gegen Fürstenfeldbruck
Am Tag danach bestreitet der HC Erlangen dann sein erstes Vorbereitungsspiel der Wintervorbereitung. Gegen den TuS Fürstenfeldbruck will Trainer Adalsteinn Eyjolfsson unter Wettkampfbedingungen testen. Tickets für das Spiel sind im Online-Shop des Gastgebers erhältlich. Anwurf des HC-Testspiels 1 in der Wittelsbacher Halle in der Bahnhofstrasse ist um 19.00 Uhr.

Weitere Testspiele
Noch zwei Mal können sich dann die Fans des fränkischen Erstligisten vom Leistungsstand ihrer Erlanger Handballer überzeugen. Am 26. Januar geht es in Roßtal weiter, wenn der HC Erlangen auf die Wölfe aus Rimpar trifft und im Anschluss für seine Fans Autogramme schreibt. Den Abschluss macht das Testspiel am 01. Februar in der Erzgebirgshalle auf den EHV Aue trifft.

Offizieller Rückrundenstart am 11. Februar
Denn im Topspiel gegen den TSV GWD Minden trifft der HC Erlangen vor heimischer Kulisse auf seinen direkten Tabellennachbarn und kann sich mit einem Sieg den neunten Tabellenplatz sichern. Karten für diese erste Begegnung (Sonntag, 10. Februar, 13.30 Uhr) und für die nächsten Spiele der Rückrunde in der Arena Nürnberger Versicherung gibt es bereits im Vorverkauf.

WM-Splitter: Sergej Gorpishin…
Für Sergej ist es sicherlich ein Traum, bei der Handball-Weltmeisterschaft dabei zu sein. Der erst 21-Jährige, talentierte Kreisläufer unterschrieb 2017 beim HC Erlangen und sollte als Defensivspezialist den fränkischen Bundesligisten verstärken. Und jetzt spielt Sergej für die russische Nationalmannschaft bei der WM 2019 und erlebt sicherlich im Moment die schönste und spannendste Zeit seines noch jungen Handballerlebens.

Sergej Gorpishin ist in Erlangen geboren und der Sohn von Wjatscheslaw „Slava“ Gorpishin. Slava, der von 1995 bis 2000 ebenfalls in Erlangen gespielt hat, bestritt insgesamt 270 Länderspiele für die russische Nationalmannschaft. Der jetzt 49-Jährige Slava wurde mit Russland zweifacher Olyimpiasieger und Vizeweltmeiser. Sohn Sergej ist jetzt der Jüngste in der russischen Mannschaft und hoch motiviert, weil er nun selbst für das Land seiner Eltern bei der WM antreten darf.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Rückraumspieler Nico Büdel.

Weitere Infos und Tickets: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios zählt zu den führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. Das inhabergeführte Unternehmen wurde im Jahr 1991 gegründet und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen und Berlin.
Als Spezialist für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum begleitet hl-studios Innovationen in die Kommunikation. Das Portfolio des Komplettanbieters reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, OLED-Displays, AR-/VR-Techniken, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
+49 9131 7578-0
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
http://www.hl-studios.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

HC Erlangen verpflichtet russischen Junioren-Nationalspieler Gorpishin

Handball-Bundesliga: bei dem Namen schlagen die Erlanger Handballherzen hoch – der HC Erlangen verpflichtet den in Erlangen geborenen Sergej Gorpishin

HC Erlangen verpflichtet russischen Junioren-Nationalspieler Gorpishin

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen) – Sergej Gorpishin in Erlangen geboren, freut sich auf den HCE

(Erlangen) – Der HC Erlangen hat am heutigen Abend etwas geschafft, dass in den letzten 10 Jahren Der HC Erlangen hat sich mit Kreisläufer Sergej Gorpishin die Dienste eines der größten Abwehr-Talente in Deutschland gesichert. Der 2m-große, 103kg-schwere Hüne wechselt von den HF Springe zum HC Erlangen und hat einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben.

Der Name ist wohl bekannt
Der Name Gorpishin ist in Erlangen ein wohl Bekannter. Vater Wjatscheslaw, der als Abwehrchef der russischen Nationalmannschaft 1992 und 2000 die Olympische Goldmedaille gewann, ging von 1995 bis 2000 für die HG Erlangen auf Tore-Jagd und ist den Handballfans eher unter seinem Spitznamen „Slava“ ein Begriff. Sergej Gorpishin, der in seinem jungen Alter schon zu den Leistungsträgern bei den Niedersachen aus Springe zählt, kehrt nun nach 17 Jahren in die Stadt zurück, in der er 1997 geboren wurde. Dort wird er perspektivisch als Spezialist für die Defensive agieren. Der abwehrstarke, extrem robuste 19-Jährige wird neben seinem Engagement bei den Profis, das U23-Team des HC Erlangen bei der Mission Klassenerhalt der dritthöchsten deutschen Spielklasse tatkräftig unterstützen. Außerdem will Gorpishin, der in Hannover sein Abitur mit der Note 1,5 abgeschlossen hat, in Erlangen das Maschinenbau-Studium beginnen.

HC Erlangen fördert junge Talente
„Wir sind sehr froh, dass wir es geschafft haben, Sergej in seine Geburtsstadt zurückzuholen und ihn an uns zu binden. Er bringt ein hervorragendes Spielverständnis und eine für sein Alter sehr gute Physis mit und wir trauen ihm zu bei uns den nächsten Schritt machen zu können“, sagt Rene Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen, und ergänzt: „Auch mit der Verpflichtung von Sergej zeigt der HC Erlangen erneut, dass er seine Zukunft in der Entwicklung junger Talente sieht, die bei uns die besten Möglichkeiten haben zu Bundesligaspielern zu reifen.

Eine Herzensangelegenheit
Auch Sergej Gorpishin freut sich auf seine zukünftige Aufgabe, kehrt er doch nun auch in seine Geburtsstadt Erlangen zurück: „Ich bin wirklich sehr froh, dass ich die Möglichkeit bekomme, mich in einem mir bekannten Umfeld weiterentwickeln zu können. Ich kenne den Club, ich kenne das Umfeld und ich bin felsenfest davon überzeugt, dass der Schritt nach Erlangen der richtige für mich ist.“

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist die Werbeagentur Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Informationen und Karten unter: http://www.hc-erlangen.de

https://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit über 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de