Tag Archives: Sicherheitsgeländer

Pressemitteilungen

Kee Safety Website Relaunch: Alles neu macht der November

Kee Safety präsentiert sich ab sofort mit einer neuen Website.

Kee Safety Website Relaunch: Alles neu macht der November

Startseite der neuen Website von Kee Safety

Ein responsives, Social-Media-freundliches, großflächiges und übersichtliches Design, welches sich jeder Bildschirmgröße anpasst – so präsentiert Kee Safety seine neue Website. Die Internetseite kann optimal von unterwegs aus auf dem Smartphone oder Tablet abgerufen werden.

Bereits auf der Startseite befinden sich großformatige Bilder, welche den Interessenten durch die neuesten Produkte und installierten Projekte führen. Mit nur fünf Navigationspunkten ist die neue Website übersichtlicher geworden. Das Hauptaugenmerk liegt auf die Produkte, welche in die vier Bereiche Absturzsicherungen, sichere Zugangslösungen, Sicherheitsgeländer und Befestigungen für den Stahlbau untergliedert sind. Neben den freistehenden Absturzsicherungen, Lichtkuppelsicherungen, Seilsicherungen und Anschlagpunkten von Kee Safety sind auch die selbstschließende Sicherheitstür, maßgeschneiderte Arbeitsbühnen, Sicherheitsgeländer aus KEE KLAMP Rohrverbindern sowie Befestigungen für den Stahlbau zu finden.

Um zu veranschaulichen, wie die Produkte eingesetzt werden, liegt das zweite Augenmerk auf die ausgeführten Projekte von Kee Safety : In einer Vielzahl von Bildern können die weltweit eingesetzten Produkte entdeckt werden. Sei es ein KEEGUARD Absturzsicherungsgeländer in Budapest, ein Dachgeländer auf Penthäusern in Sacramento, das barrierefreie Geländer in der Schule am Hochkamp in Deutschland oder der Einsatz des Laufstegsystems KEE WALK am Flughafen in Madrid. Zur besseren Übersichtlichkeit können die Projekte sowohl nach Kategorie als auch nach Produktnamen gefiltert werden.

Neu ist der Reiter zu Gesetzen und Downloads. Dort finden Sie neben allen aktuellen Gesetzen und Normen zu Absturzsicherungen im Kollektiv- und Individualschutz auch einen Download-Bereich, in dem alle aktuellen Broschüren von Kee Safety heruntergeladen werden können. Weiterhin gibt es dort eine Übersicht aller Kee Safety Videos, die auch im YouTube Kanal von Kee Safety gefolgt werden können.

Selbstverständlich werden die Interessenten von Kee Safety weiterhin wie gewohnt mit Neuigkeiten zum Unternehmen, zu Produktentwicklungen, Trends, Zertifizierungen, Gesetzen, Normen und allem Wissenswertem rund um die Themen Arbeitssicherheit und Absturzsicherungen informiert. Alle Neuigkeiten und Produktseiten können ab sofort mit nur einem Klick auf Ihre gewünschten Social Media Kanäle geteilt werden.

Die neue Website ist wie gewohnt unter dem bisherigen Link www.keesafety.de erreichbar.

Kee Safety hat sich seit der Gründung im Jahr 1961 zum Premium-Hersteller innovativer Systemlösungen für die Arbeitssicherheit entwickelt. Auf vielen Gebieten des Kollektiv- und Individualschutzes nimmt das Unternehmen heute eine führende Position ein. Es bietet sowohl ein komplettes Fall Protection System (FPS) aus freistehenden und mobilen Absturzsicherungen für Flachdächer als auch montagefreundliche und DIN-gerechte Individualschutz-Sicherungen, die sich auf allen bekannten Dachtypen einsetzen lassen. Mit der Produktgruppe Easi-Dec stellt es dem Handwerk außerdem eine umfassende Auswahl an Plattform-, Leiter- und Laufsteg-Lösungen zur Verfügung.

Kontakt
Kee Safety GmbH
Stefanie Tornow-Godoy
Donaustraße 17b
63452 Hanau
061813003826
stgodoy@keesafety.com
http://keesafety.de/

Pressemitteilungen

Sicherheit für Personal und Passagiere – Kee Safety bietet umfassendes Sicherheitsgeländer-Programm für Flughäfen

In Europa dürfte es nur wenige Hersteller geben, die ein so umfassendes Sicherheitsgeländer-Portfolio bieten wie Kee Safety. Auch auf den internationalen Flughäfen kommen die Absturzsicherungen, Dachlaufstege und Sicherheitsbarrieren des Unternehmens zum Einsatz. Auf der diesjährigen Inter Airport Europe in München (11.-14.10.2011) präsentiert Kee Safety seine Sicherheitslösungen auf dem britischen Gemeinschaftsstand in Halle B6.

Die internationalen Flughäfen von Frankfurt, Heathrow, Paris, Seattle und Vilnius haben sie schon – und ab Herbst stehen sie auch in Madrid. Gemeint sind die Absturzsicherungen, Sicherheitsgeländer und Dachlaufstege von Kee Safety. Ob es Warte- oder Gefahrenzonen abzugrenzen gilt oder Dächer mit Absturzsicherungen auszurüsten sind – im Sortiment des Unternehmens findet sich stets eine passende Lösung.

Schutz vor Absturz

Als Sicherheitskonzept für die Flachdächer der Flughafengebäude bewährt sich das aus mehreren Produkten bestehende Fall Protection System (FPS) von Kee Safety. Es setzt sich zusammen aus der freistehenden Absturzsicherung KEEGUARD (http://keesafety.de/products/category/kollektivschutz_absturzsicherungen), der Lichtkuppel-Absturzsicherung KEE DOME sowie verschiedenen permanenten und mobilen Absturzsicherungen. Für das Flughafen-Management von Bedeutung dürfte dabei sein, dass es den Forderungen des Gesetzgebers sowohl nach Kollektivschutz-Maßnahmen als auch nach einer Individualsicherung auf Flachdächern entspricht.

Die freistehende Absturzsicherung KEEGUARD punktet durch ihre einfache Montage, die ohne Manipulationen an der Dachmembrane auskommt. Zum Aufbau sind weder aufwändige Vorarbeiten noch Spezialverankerungen nötig. Ebenso fallen keine Schweiß- und Bohrarbeiten an. Als sehr flexibel erweist sich zudem die nach innen klappbare KEEGUARD-Variante Foldshield, die sich so flach umlegen lässt, dass das Schutzgeländer aus der Sicht der Passanten nicht mehr erkennbar ist. KEEGUARD und KEEGUARD Foldshield eignen sich für Flachdächer aus Asphalt, Beton, Bitumen und Folie (maximaler Neigungswinkel 10 Grad).

Speziell für Stehfalz- und Trapezblechdächer mit Neigungen von bis 45 Grad ausgelegt ist die KEEGUARD-Variante Topfix. Zu ihren Komponenten gehören eine stählerne Basisplatte für die wasserdichte Befestigung sowie vorgefertigte Pfosten, selbstschließende Tore und Rohrverbinder (Stahl, Aluminium). Als Standardsystem entwickelt, vereinfacht sie die Ausschreibung und vermeidet Sonderentwicklungen.

Kein Durchbruch möglich

Für die Individualsicherung – etwa bei Montage- und Wartungsarbeiten auf ungesicherten Terminaldächern – entwickelte Kee Safety verschiedene permanente und mobile Anschlagsysteme. Diese EU-konformen Absturzsicherungen lassen sich sowohl auf Bitumen- als auch auf Foliendächern einsetzen und erlauben es Flughafen-Technikern, sich unbehindert und sicher zu bewegen. Komplettiert wird das Fall Protection System von Kee Safety durch die freistehende Lichtkuppel-Absturzsicherung KEE DOME. Sie verhindert, dass Personen in Lichtkuppeln, Dachluken oder Rauchwärme-Abzugsanlagen einbrechen können.

Sicher unterwegs auf dem Dach

Eine weitere Sicherheitslösung von Kee Safety, die häufig auf Flughäfen zum Einsatz kommt, ist KEE WALK. Dieses Laufstegsystem lässt sich auf allen Dachtypen (maximale Neigung 35 Grad) anbringen. Es besteht aus einem Aluminium-Unterbau, auf den Lauf- und Standflächen mit Antirutsch-Belägen montiert werden. Alle Komponenten sind in Abmessung und Winkeleinstellung variabel. Die Dachfläche wird durch die Befestigung des Systems nicht beeinträchtigt. Über die Absturzsicherung hinaus schont das Laufstegsystem die Dachflächen, was ein Kosten senkender Beitrag zur vorbeugenden Instandhaltung ist. Das Laufstegsystem KEE WALK (http://keesafety.de/products/kee_walk) übertrifft die Prüfanforderungen der DIN EN 516:2006 (Klasse 1-C).

Für viele Fälle eine sicherheitstechnische Ideallösung ist der kombinierte Einsatz von KEE WALK mit dem horizontalen Seilsicherungssystem KEELINE (http://keesafety.de/products/keeline). Es erlaubt Spannweiten von bis zu 15 Metern und sichert bis zu drei Personen. Die patentierte Lösung entspricht der DIN EN 795 (Klasse C) und ermöglicht es, Dachdeckern, Klimatechnikern und Servicepersonal, sich mit einem Gleiter an ein bodennah verlaufendes Stahlseil anzuschlagen, um sich gegen Absturz zu sichern.

Flexibel und montagefreundlich

Für den Außeneinsatz setzen viele Flughafen-Betreiber auf das KEE KLAMP Geländersystem des Unternehmens. Die Schnellmontage-Lösung zur Konstruktion von Schutzgeländern und Absperrungen besteht aus 240 TÜV-geprüften Rohrverbindern aus feuerverzinktem Gusseisen. Sie werden mit Rundrohren, Füllelementen und selbstschließenden Toren kombiniert. Bei der Schraubmontage fallen weder Schweiß- noch Bohrarbeiten an. Daher lässt sich ein KEE KLAMP Sicherheitsgeländer (http://keesafety.de/products/category/sicherheitsgelaender) auch einfach demontieren und anpassen. Die Oberflächen der Schrauben und Innengewinde haben eine Korrosionsschutz-Beschichtung.

Ein wichtiger Bestandteil der Geländerlösungen von Kee Safety für den Einsatz auf Flughäfen ist auch KEE ACCESS. Dabei handelt es sich um spezielle Rohrverbinder, die ausgelegt sind zur Realisierung barrierefreier Treppen-, Rampen- und Wegegeländer im Sinne des deutschen Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG).

Bei allen Geländersystemen und Absturzsicherungen von Kee Safety handelt es sich um hochwertige Qualitätsprodukte, die allen relevanten gesetzlichen Vorgaben und technischen Regelwerken entsprechen – in vielen Fällen gehen sie sogar darüber hinaus! Bei vielen Flughafen-Projekten spielt zudem eine wichtige Rolle, dass das Team von Kee Safety das Flughafen-Management nicht nur bei Produktauswahl und Auslegung berät, sondern die Planung auch mit einem CAD-Konstruktionsservice unterstützt.

Die Kee Safety GmbH hat ihren Firmensitz in Hanau und beschäftigt 12 Mitarbeiter. Als deutsches Tochterunternehmen der englischen Kee Safety Group Ltd. bedient sie die Märkte in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich. Geschäftsführer ist Volker Heck.

Kee Safety hat sich seit der Gründung im Jahr 1974 zum Premium-Hersteller innovativer Systemlösungen für die Arbeitssicherheit entwickelt. Auf vielen Gebieten des Kollektiv- und Individualschutzes nimmt das Unternehmen heute eine führende Position ein. Es bietet sowohl ein komplettes Fall Protection System (FPS) aus freistehenden und mobilen Absturzsicherungen für Flachdächer als auch montagefreundliche und DIN-gerechte Individualsicherungen, die sich für alle bekannten Dachtypen einsetzen lassen. Alle Sicherheitskomponenten und Systemlösungen sind Qualitätsprodukte, deren Belastbarkeit und Funktion von unabhängigen EU-Instituten geprüft ist. Über sein breit gefächertes Produktsortiment hinaus bietet Kee Safety eine Reihe zusätzlicher Dienstleistungen. Zentrale Bedeutung haben dabei die Risikobewertung von Flachdächern, der CAD-Konstruktionsservice, der Montage- sowie der Wartungsservice mit erweiterter Garantie.

Zu den Kunden von Kee Safety gehören vor allem die Industrie, Handwerks- und Montagebetriebe, der technische Großhandel sowie der Stahlbau. Auch für Planer, Architekten und Bauingenieure ist die Kee Safety GmbH kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Lösungen zu sicherheitsrelevanten Themen geht.
Kee Safety GmbH
Stefan Brinkemper
Donausstr. 17b
63452 Hanau
vertrieb@keesafety.com
+496181300380
http://www.keesafety.de

Pressemitteilungen

Mit Sicherheit schnell aufgestellt

Kee Safety liefert aufbaufertige Geländer-Kits zum betrieblichen Sofort-Einsatz

Hanau, Juli 2011. – Als einsatzfertiges und schnell montierbares Sicherheitsgeländer-Kit liefert Kee Safety sein Kompaktsystem KWIK KIT. Produktions- und Betriebsleiter, Sicherheitsfachkräfte und Instandhalter erhalten damit eine unkomplizierte Möglichkeit, unfallkritische Arbeitsbereiche zu sichern und Gefahrenzonen abzugrenzen. Auch Lauf- und Fahrwege lassen sich damit weithin sichtbar und wirkungsvoll absichern. Allein schon die Signalwirkung des gelben KWIK KIT-Stahlgeländers verbessert die visuelle Wahrnehmung der umstellten Gefahren- und Gebäudebereiche erheblich und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Prävention von Arbeitsunfällen, Verletzungen oder auch Sachschäden.

Kein Schweißen, kein Biegen

Konstruktion und Funktion der KWIK KIT-Sicherheitsgeländer entsprechen der DIN EN ISO 14122-3. Die Aufstellung erfolgt völlig ohne Schweiß- oder Biegearbeiten. Das spart Zeit und reduziert auch das Verletzungsrisiko während der Montage. Dabei senken die werkseitig vormontierten Pfosten des KWIK KIT-Systems den Montageaufwand nicht nur auf ein Minimum, sondern sorgen auch dafür, dass der laufende Produktionsbetrieb während der Aufstellung kaum beeinträchtigt wird.

Ein bereits aufgestelltes KWIK KIT-Geländer lässt sich jederzeit einfach und schnell wieder demontieren. Zudem kann durch die Kombination verschiedener Kits fast jede Geländervariante realisiert werden. Allerdings dürften schon die sechs Grundausführungen für gerade Abschnitte, Eckbereiche und Verlängerungen eine Vielzahl betrieblicher Sicherheitsprobleme lösen. Bei diesen Grundausführungen hat der Anwender die Wahl zwischen Stahl-Kits mit Signalgelb (RAL 1007) pulverbeschichteten Pfosten sowie Hand- und Knieläufen oder aber Aluminium-Kits mit unbeschichteten Hand- und Knieläufen in Leichtmetall-Optik. Der Durchmesser der Rohre beträgt stets griffsympathische 48 Millimeter. Zusätzlich bietet Hersteller Kee Safety weitere Varianten für Treppen, Rampen und Säulen an. Ebenfalls erhältlich sind spezielle Verbindungselemente zur Befestigung von Fußleisten an KWIK KIT und zur Installation der Pfosten mit Brüstungsbefestigungen.

Hohes Qualitätsniveau

Wie bei allen Geländersystemen und Absturzsicherungen von Kee Safety handelt es sich auch bei KWIK KIT um ein hochwertiges Qualitätsprodukt. So kommen als Verbindungselemente beispielsweise die weltweit bewährten Rohrverbinder KEE KLAMP (Gusseisen) und KEE LITE (Aluminium) zum Einsatz. Alle Rohrverbinder und Stellschrauben verfügen zudem über Langzeit-Korrosionsschutz-Vergütungen.

Mit KWIK KIT erhalten Sicherheitsverantwortliche ein modulares, vielseitig einsetzbares Sicherheitsgeländer, das sich ebenso einfach wie schnell montieren lässt. Dabei macht es Hersteller Kee Safety dem Anwender wirklich leicht: Denn Sicherheitshandschuhe und Sechskantschlüssel gehören zum Lieferumfang.
Die Kee Safety GmbH hat ihren Firmensitz in Hanau und beschäftigt 12 Mitarbeiter. Als deutsches Tochterunternehmen der englischen Kee Safety Group Ltd. bedient sie die Märkte in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich. Geschäftsführer ist Volker Heck.

Kee Safety hat sich seit der Gründung im Jahr 1974 zum Premium-Hersteller innovativer Systemlösungen für die Arbeitssicherheit entwickelt. Auf vielen Gebieten des Kollektiv- und Individualschutzes nimmt das Unternehmen heute eine führende Position ein. Es bietet sowohl ein komplettes Fall Protection System (FPS) aus freistehenden und mobilen Absturzsicherungen für Flachdächer als auch montagefreundliche und DIN-gerechte Individualsicherungen, die sich für alle bekannten Dachtypen einsetzen lassen. Alle Sicherheitskomponenten und Systemlösungen sind Qualitätsprodukte, deren Belastbarkeit und Funktion von unabhängigen EU-Instituten geprüft ist. Über sein breit gefächertes Produktsortiment hinaus bietet Kee Safety eine Reihe zusätzlicher Dienstleistungen. Zentrale Bedeutung haben dabei die Risikobewertung von Flachdächern, der CAD-Konstruktionsservice, der Montage- sowie der Wartungsservice mit erweiterter Garantie.

Zu den Kunden von Kee Safety gehören vor allem die Industrie, Handwerks- und Montagebetriebe, der technische Großhandel sowie der Stahlbau. Auch für Planer, Architekten und Bauingenieure ist die Kee Safety GmbH kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Lösungen zu sicherheitsrelevanten Themen geht.
Kee Safety GmbH
Stefan Brinkemper
Donausstr. 17b
63452 Hanau
vertrieb@keesafety.com
+496181300380
http://www.keesafety.de