Tag Archives: Silent

Pressemitteilungen

NEUHEIT bei Caseking – Der PHANTEKS Eclipse P600S Midi-Tower vereint das Beste aus zwei Welten.

Berlin, 23.01.2019
Die niederländische Premium-Gehäuseschmiede PHANTEKS präsentierte erst vor kurzem auf der CES 2019 in Las Vegas den neuen PHANTEKS Eclipse P600S Midi-Tower, der erneut mit innovativen Features zu begeistern weiß. So kann er mit zwei schnellen Handgriffen vom hervorragenden Silent-Gehäuse auf ein High-Airflow-Case umgebaut werden und unterstützt optional sogar zwei Systeme. Selbstverständlich ist auch die Verarbeitungsqualität wieder auf dem hohen Niveau, das PHANTEKS bei jedem seiner Gehäuse bietet. Das Eclipse P600S ist ab sofort bei Caseking erhältlich!

Der PHANTEKS Eclipse P600S ist sowohl als geschlossene als auch offene Variante mit Hartglas-Seitenpanel erhältlich. Bei beiden Versionen lassen sich beide Seitenteile einfach zur Seite aufklappen, um einfach und schnell ans Gehäuseinnere zu gelangen. Flexibel sind auch die Ober- und Vorderseite, denn hier lassen sich Deckel mit Dämmmaterial entfernen, um so den Airflow zu verbessern.

Die Features des PHANTEKS Eclipse P600S Midi-Towers im Überblick:
– Hervorragend verarbeiteter Midi-Tower für Mainboards bis E-ATX
– Seitentür wahlweise aus Hartglas oder Stahl
– Abnehmbare Dämmabdeckungen zur Verbesserung des Airflows
– Radiatoren bis 420 mm & bis zu 7 Lüfter installierbar (3x 140 mm vormontiert)
– Grafikkarten bis 435 mm, vertikaler Einbau möglich; CPU-Kühler bis 190 mm
– 4x 3,5- und 3x 2,5-Zoll-Slots, bis zu 10x 3,5-Zoll-Slots möglich
– I/O-Panel mit 1x USB-3.1-Typ-C und 2x USB-3.0-Typ-A

Bis zu sieben Lüfter lassen sich im PHANTEKS Eclipse P600S unterbringen, drei 140-mm-Fans sind bereits vormontiert. Außerdem findet sich ein PWM-fähiger Lüfter-Hub an der Rückseite des Mainboard-Trays, der bis zu drei 3-Pin und fünf 4-Pin-Lüfter verwalten kann. So lässt sich das Gehäuse optimal belüften, besonders in Verbindung mit den abgenommenen Deckeln. Selbstverständlich hat PHANTEKS an den Öffnungen Staubfilter montiert, damit die schöne Hardware im Inneren nicht verstaubt. Alternativ eignet sich das Gehäuse auch zur Nutzung einer Wasserkühlung, so können im Deckel bzw. in der Front Radiatoren mit bis zu 360 bzw. 420 mm Länge montiert werden.

Weitere Highlights des Gehäuses sind sowohl die Montage der Grafikkarte als auch die Möglichkeit ein zweites System zu verbauen. So lässt sich die Grafikkarte vertikal einbauen, hierfür hat PHANTEKS gleich drei Slots vorgesehen, damit auch besonders leistungsstarke Grafikkarten in die Vertikale gebracht werden können. Hierfür wird lediglich noch ein optional erhältliches Riser-Kabel benötigt. Ebenfalls optional ist die Unterbringung eines zweiten Systems. Mit einem zusätzlichen Halterahmen kann im Deckel ein Mini-ITX-System montiert werden. So können beispielsweise Streamer ihren zweiten PC im gleichen Gehäuse unterbringen und Platz auf dem Schreibtisch sparen.

Der PHANTEKS Eclipse P600S Midi-Tower bei Caseking: https://www.caseking.de/phanteks-p600s

Der neue PHANTEKS Eclipse P600S ist ab sofort zum Preis von 139,90 Euro (geschlossen) bzw. 149,90 Euro (Hartglas-Seitenpanel) bei Caseking erhältlich und ab Anfang Februar ab Lager lieferbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Firmenkontakt
Caseking GmbH
René Grau
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
https://www.caseking.de

Pressekontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

BRANDNEU bei Caseking – Der Raijintek Zofos Evo Big-Tower für massig Gaming-Hardware.

BRANDNEU bei Caseking - Der Raijintek Zofos Evo Big-Tower für massig Gaming-Hardware.

Berlin, 20.03.2018
Gehäuse- und Wasserkühlungs-Spezialist Raijintek präsentiert mit der Zofos Evo-Serie zwei neue Gehäuse im schnittigen Design mit RGB-Beleuchtung. Die Big-Tower stellen nahezu unbegrenzt viel Platz für lange Grafikkarten, riesige Mainboards, viele Laufwerke und beeindruckende Wasserkühlungen bereit. Während die Window-Version vor allem als Bühne für Modder und Gamer dient, eignet sich die Silent-Version perfekt zum Bau einer kräftigen Workstation. Jetzt bei Caseking.

Für umfangreiche Gaming-Hardware hat der Big-Tower Zofos Evo von Raijintek besonders viel Platz. Eine Grafikkarte etwa darf bis zu 47 Zentimeter lang sein, wird auf einen der fünf Laufwerkskäfige für insgesamt zehn 3,5 Zoll Laufwerke verzichtet. In den Zofos Evo passt deshalb auch der längste Pixelbolide – oder auch gleich mehrere, einer davon sogar vertikal. Denn für große Mainboards ist auch viel Raum, Platinen im Server-Formfaktor EE-ATX dürfen es sein – gerne mit gleich zwei CPUs bestückt. Mit der farbenfrohen RGB-Beleuchtung an der Vorderseite und seinem kantigen Aussehen beeindruckt auch das Design des Zofos Evo.

Die Features der Raijintek Zofos Evo Big-Tower im Überblick:
– Riesiger Big-Tower für Mainboards bis EE-ATX
– Wahlweise als Window- oder Silent-Version
– RGB-beleuchtete Front mit Controller & Fernbedienung
– Grafikkarten bis 47 cm & Netzteile bis 35 cm
– Bis zu 10x 3,5-Zoll- oder 13x 2,5-Zoll-Laufwerke
– Zwei externe 5,25-Zoll-Laufwerksschächte
– Drei vorinstallierte Lüfter, bis zu sieben möglich
– Viel Raum für bis zu 420-mm-Radiatoren

Zu der inzwischen eher ungewöhnlichen Ausstattung bei Gehäusen gehören die beiden 5,25-Zoll-Schächte des Zofos Evo. Nicht nur optische Laufwerke, sondern auch Ausgleichsbehälter oder Regler von Wasserkühlungen können dort montiert werden. Die vorderseitige Abdeckung lässt sich dank Magnethalterungen blitzschnell entfernen. Dahinter verbirgt sich ein stylisches Mesh-Gitter, das eins von drei Staubfiltern und zwei der vorinstallierten 120-mm-Lüfter versteckt. Weitere Staubfilter gibt es am Deckel und an der Unterseite.

Der Zofos Evo Window Big-Tower bietet mit einem Seitenfenster aus getöntem Hartglas eine ideale Bühne für eindrucksvolle Wasserkühlungen. Der Zofos Evo Silent hingegen erlaubt keinen Einblick, ist dafür jedoch an beiden Seiten sowie dem Deckel und dem Boden gedämmt, damit das kräftige System im Inneren so geräuschlos wie möglich werkelt. Während die lautlose Variante rückseitig einen 140-mm-Lüfter mitbringt, ist es bei der Hartglas-Version ein 120-mm-RGB-Lüfter, dessen Beleuchtung über den in beiden Versionen verbauten Controller geregelt werden kann. Am Controller hängen noch die beiden vorne verbauten RGB-Strips, insgesamt stehen dort acht Steckplätze bereit. Für die Steuerung des Controllers legt Raijintek auch gleich eine Fernbedienung bei.

Wer eine kräftige Workstation mit viel Speicherplatz und schnellem RAID-Array braucht, ist mit dem Zofos Evo ebenfalls bestens bedient. Bis zu zehn 3,5-Zoll- oder 2,5-Zoll-Laufwerke passen in die insgesamt fünf Laufwerkskäfige. Drei weitere 2,5-Zoll-Laufwerke können zusätzlich in dem Gehäuse verbaut werden. Für die Kabel bleibt in dem geräumigen Gehäuse ebenfalls massig Platz. Das I/O-Panel des Zofos Evo Window bringt auch noch ein modernen USB-3.1-Typ-C-Stecker mit. Und das Zofos Evo bringt in beiden Versionen noch eine nette kleine Überraschung mit: Eine LED beleuchtet die rückseitige I/O-Blende des Mainboards, praktisch für alle diejenigen, die häufig unter den Schreibtisch kriechen müssen.

Das Caseking-Special zu den neuen Zofos Evo Big-Towern von Raijintek:
https://www.caseking.de/raijintek-zofos

Bildmaterial zu den Raijintek Zofos Evo Big-Towern:
https://goo.gl/iBnHMt

Die neuen Raijintek Zofos Evo Big-Tower sind ab sofort zum Preis von 159,90 Euro (Window) bzw. 164,90 Euro (Silent) bei Caseking erhältlich und ab Lager lieferbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter
Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes
Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in
Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche
angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an
PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben sind
ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-
Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit
verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten
topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit
den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur
Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung
(Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-
PCs an.
Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften
www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und
Taiwan.

Firmenkontakt
Caseking GmbH
Paul Brüchert
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
https://www.caseking.de

Pressekontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
https://www.caseking.de

Pressemitteilungen

Yamaha Silent und TransAcoustic Pianos: Akustische Instrumente treffen auf innovative Technologie

Mit den Silent und TransAcoustic Pianos bietet Yamaha akustische Instrumente an, die dank innovativer Technologie perfekt mit einem modernen Lebensstil harmonieren. So ist es beispielsweise möglich, zu jeder Tages- und Nachtzeit lautlos per Kopfhörer

Yamaha Silent und TransAcoustic Pianos: Akustische Instrumente treffen auf innovative Technologie

Mit der Upgrade Bonus Kampagne sparen Kunden bis zu 1.500 Euro beim Kauf eines Yamaha Pianos.

Ein Yamaha Piano ist mehr als nur ein Instrument – es ist eine Investition in die musikalische Zukunft der ganzen Familie. Die Klaviere und Flügel des japanischen Traditionsunternehmens sind nicht nur auf den renommierten Bühnen rund um den Globus zu Hause, sie bringen auch Freude an der Musik und Spaß am Lernen ins eigene Heim. Allerdings birgt ein eigenes Piano auch Herausforderungen, besonders wenn es im gemeinsamen Wohnzimmer steht oder hellhörige Nachbarn in unmittelbarer Nähe wohnen.

Echte akustische Pianos lautlos über Kopfhörer spielen
Yamaha Silent und TransAcoustic Pianos sind in diesen Situationen die perfekte Lösung: Dank innovativer Technologie werden weder Familienmitglieder noch Nachbarn gestört. Diese Klaviere und Flügel vereinen die Vorteile akustischer und digitaler Pianos in einer neuen Generation von Instrumenten für den modernen Lebensstil. Ist die Silent-Funktion aktiviert, treffen die Hämmer nicht mehr auf die Saiten, stattdessen wird der Ton per Kopfhörer abgespielt. Hierzu erfassen hochentwickelte Sensoren detailliert alle Tastenbewegungen. Ein digitaler Klangerzeuger gibt dann absolut authentisch den Sound eines Pianos oder auf Wunsch auch anderer Instrumente wieder.

TransAcoustic macht den Resonanzboden zum Lautsprecher
Während die Yamaha Silent Pianos lautloses Spielen per Kopfhörer zu jeder Tages- und Nachtzeit erlauben, gehen die TransAcoustic Modelle noch einen Schritt weiter. Basierend auf den Features der Silent Technologie erlauben es diese akustischen Instrumente, auch beim hörbaren Spielen ohne Kopfhörer die Lautstärke präzise zu regeln. Dazu sind keine zusätzlichen Wiedergabegeräte nötig: Bei TransAcoustic Pianos fungiert der Resonanzboden selbst als ein großer Lautsprecher. So entsteht der Klang im gesamten Instrument anstatt aus einer einzelnen Schallquelle, das Hörerlebnis ist absolut authentisch. Das Spiel des akustischen Instruments, lautloses Üben per Kopfhörer oder Musizieren mit jeder gewünschten Lautstärke – Yamaha TransAcoustic Pianos sind für alle Situationen perfekt geeignet.

Bis zu 1.500 Euro sparen mit der Yamaha Upgrade Bonus Aktion
Mit der Upgrade Bonus Aktion macht Yamaha den Traum vom eigenen Silent oder TransAcoustic Piano jetzt besonders erschwinglich: Wird beim Kauf ein altes digitales oder akustisches Piano mit 88 Tasten in Zahlung gegeben, gewährt Yamaha bis zu 1.500 Euro Bonus zusätzlich zum Inzahlungnahme-Angebot des Händlers. Dieser Bonus wird in Verbindung mit dem Kauf eines neuen Yamaha Silent oder TransAcoustic Pianos bei einem autorisierten Händler im Zeitraum vom 1. September 2016 bis 15. Januar 2017 gewährt. Die individuelle Höhe des Bonusses, autorisierte Yamaha Piano Händler und weitere Informationen zur Upgrade Bonus Aktion gibt es auf der Webseite zur Kampagne: de.yamaha.com/pianopromotions

Eine neue Piano-Generation für den modernen Lebensstil
Mit ihrer innovativen Technik und der Möglichkeit, aktuelle Apps direkt in Verbindung mit den Instrumenten zu nutzen, sind diese Klaviere und Flügel Vertreter einer neuen Piano-Generation. „Die Yamaha Silent und TransAcoustic Technologien machen das Piano kompatibel mit einem modernen Lebensstil“, erklärt Olaf Krüger, Piano Marketing Manager bei Yamaha Music Europe. „Dadurch kommen noch mehr Familien in den Genuss, am Piano zu üben und zu musizieren. Dank der Yamaha Upgrade Bonus Kampagne sind unsere Silent und TransAcoustic Modelle jetzt noch erschwinglicher als je zuvor.“

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
de.yamaha.com

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Olaf Krüger
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-318
olaf.krueger@music.yamaha.com
de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
yamaha@rtfm-pr.de
http://www.rt-fm.com

Pressemitteilungen

„Design for all“ – neuer PAUL WOLFF-Komfortschrank für Hausabfälle

Für die mühelose Entsorgung von Hausabfällen bis 240 Liter hat PAUL WOLFF einen hochwertigen Komfortschrank entwickelt. Das barrierefreie Abfallsammelsystem zeichnet sich insbesondere durch die reduzierte Zahl der benötigten Bedienschritte aus, wodurch die Handhabung deutlich vereinfacht wird.

"Design for all" - neuer PAUL WOLFF-Komfortschrank für Hausabfälle

PAUL WOLFF-Komfortschrank – besonders einfach zu bedienen

„Design for all“ steht bei dem Mönchengladbacher Unternehmen nicht nur für gutes Aussehen, sondern ebenso für eine ausgereifte, hocheffiziente Technik. Wie schon bei anderen technischen Innovationen aus dem Hause PAUL WOLFF war der Fokus der Produktentwicklung auch diesmal auf die Barrierefreiheit gerichtet. Das Ergebnis überzeugt: Da für die Bedienung des Komfortschranks nur ein minimaler Kraftaufwand erforderlich ist, haben die Nutzer nun unabhängig vom Alter oder körperlichen Einschränkungen die Möglichkeit, ihre Hausabfälle mühelos zu entsorgen.

Neben der niedrigen Einwurfhöhe ist vor allem die Reduktion der Bedienschritte ergonomisch durchdacht. Während bei der Entsorgung an der klassischen Müllbox eine Handlungssequenz von immerhin acht Schritten ausgeführt werden muss, sind es bei der neuen Komfortbox nur drei: Mit der Schlossentriegelung öffnen sich der Einwurfdeckel und die innere Tonnenabdeckung automatisch. Nach dem Mülleinwurf wird der Deckel leicht heruntergedrückt, so dass sich die innere Abdeckung auf die Tonne absenkt und anschließend das Schloss einrasten kann.

Ein weiterer Vorteil: Die raffinierte Schließtechnik ist sowohl für den Nutzer als auch für das Entsorgungsunternehmen zugänglich und verhindert zudem das Müllabladen durch Unbefugte.

Den Komfortschrank gibt es in den Ausstattungslinien der SILENT und AVANTGARDE.

Bildrechte: PAUL WOLFF Bildquelle:PAUL WOLFF

PAUL WOLFF ist ein traditionsreiches Unternehmen, das Innovationen mit seinem eigenen Entwicklungsteam vorantreibt. Im Mittelpunkt stehen Lösungen für Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit. Die Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Abfallsammelsysteme. Schutz- und Depotschränke und Friedhofsysteme zeichnen sich durch beste Qualität und lange Lebensdauer aus. PAUL WOLFF-Produkte befinden sich im Freien und halten Witterung und Umwelteinflüssen optimal stand. Gleichzeitig dienen sie dem Schutz der Umwelt und helfen, Ressourcen zu schonen.

Das Unternehmen PAUL WOLFF mit Hauptsitz in Mönchengladbach ist ein wirtschaftlich unabhängiges Familienunternehmen und Marktführer im Bereich Abfallsammelsysteme. Seit knapp 60 Jahren wächst das Unternehmen nachhaltig und aus eigener Kraft.

PAUL WOLFF GmbH
Michael Moll
Monschauer Straße 22
41068 Mönchengladbach
49 (0) 21 61/9 30 – 3
info@paul-wolff.com
http://www.paul-wolff.com

TSCHAIKA Marketingkommunikation
André Czajka
Wallstraße 60
52064 Aachen
0241/40029180
mail@tschaika.com
http://www.tschaika.com

Pressemitteilungen

Neu bei Caseking: RaiJintek erweitert das Sortiment mit Nemesis und Themis Evo um zwei weitere High-Tech CPU-Kühler

Neu bei Caseking: RaiJintek erweitert das Sortiment mit Nemesis und Themis Evo um zwei weitere High-Tech CPU-Kühler

Themis ist eine Angehörige der obersten Götter in der griechischen Mythologie und auch beim Themis Evo kommen mehrere neu entwickelte und verbesserte Technologien zum Einsatz, die einer echten Titanin würdig sind. Der Aluminium-Kühlkörper ist im Gegensatz zum Vorgänger nun vernickelt und ermöglicht durch seine kompakten Maße eine enorm hohe Kompatibilität. In Gehäusen mit eingeschränktem Platzangebot ist der Themis Evo mit nur 8.2 cm Tiefe bestens aufgehoben. Dazu ist der Kühlkörper für die Montage von zwei statt nur einem Lüfter ausgelegt. Somit bietet er die Möglichkeit für ein zukünftiges Upgrade zur Steigerung von Airflow und Kühlleistung. Die vier Kupfer-Heatpipes setzen auf die von RaiJintek C.D.C.-Technik genannte Konstruktion mit direktem Kontakt zur CPU. Damit wird die Abwärme noch effektiver abtransportiert.

Der schick aussehende, rot-weiße Lüfter des Slim-Kühlers ist ein 120-mm-Modell mit 4-Pin PWM-Anschluss und einem gigantischen maximalen Airflow von 111 m³/h. Er kann vom Mainboard geregelt werden, die automatische Anpassung regelt dadurch je nach Leistungsbedarf und der Themis Evo kann flüsterleise sein, wenn es nötig ist aber auch maximale Kühlleistung generieren. Der Lüfter wird dabei mit vibrationsdämpfenden Pins statt Klammern befestigt. Durch vier weitere Pins wird die Montage eines weiteren 120er-Lüfters ermöglicht.

Mit dem eindrucksvollen Nemesis erweitert RaiJintek sein Sortiment an High-End-Kühlern um eine geradezu monströs leistungsstarke Variante mit einer Kühlleistung der Superlative. Wie beim indirekten Vorgänger Ereboss, benannt nach Erebus, dem Gott der Finsternis in der griechischen Mythologie, muss diese nun auch hier wieder für den Namen herhalten. Nemesis ist die Göttin der ausgleichenden, gerechten Rache und steht im heutigen Sprachgebrauch meist für den ultimativen Gegenspieler – quasi dem Endboss. Entsprechend bietet auch dieser göttliche CPU-Kühler eine erstklassige Verarbeitungsqualität und verbesserte Technik bei geballter Kühl-Power!

Die fünf Kupfer-Heatpipes setzen auf die von RaiJintek C.D.C.-Technik genannte Konstruktion mit direktem Kontakt zur CPU. Damit wird die Abwärme noch effektiver abtransportiert. Die elegant designte und eigens entwickelte Verbindung der vernickelten Lamellen mit den Heatpipes verzichtet auf das Verlöten der einzelnen Schichten und presst diese stattdessen. Einerseits minimiert diese Maßnahme das Beschädigungsrisiko der Wärmeröhren und erhöht die Effizienz der Wärmeabgabe, andererseits entsteht so eine wesentlich geringere Umweltbelastung und der Nemesis wird ganz im Sinne der Green-IT hergestellt.

Während ein 140er-Lüfter genau zwischen den beiden Kühltürmen sitzt, wird der zweite 140er an der Außenseite montiert. Beide Ventilatoren vereinen ein enormes Fördervolumen mit einer geringen Geräuschentwicklung. Die schick aussehenden, rot-weißen Lüfter sind 140-mm-Modelle mit 4-Pin PWM-Anschluss und einem gigantischen maximalen Airflow von 119 m³/h. Er kann vom Mainboard geregelt werden, die automatische Anpassung regelt dadurch je nach Leistungsbedarf und der Nemesis kann flüsterleise sein, wenn es nötig ist aber auch maximale Kühlleistung generieren. Der Lüfter wird dabei mit vibrationsdämpfenden Pins statt Klammern befestigt.

Beide Kühler, Themis Evo und Nemesis unterstützen viele aktuellen Intel – und AMD-Plattformen, etwa die Sockel 775, 1150, 1155, 1156, 1366, 2011, AM2, AM2(+), AM3(+), FM1 und FM2(+).. Die Montage gestaltet sich einfach und selbsterklärend – eine bebilderte Montageanleitung befindet sich im Lieferumfang.

Themis Evo und Nemesis sind voraussichtlich ab Ende März bei Caseking ( www.caseking.de ) verfügbar und ab sofort vorbestellbar. Die Preise liegen bei 32,90 EUR für den Themis Evo und 59,90 EUR für das Topmodell Pallas.

Das Caseking-Special zu den High-Tech-Kühlern finden Sie unter http://www.caseking.de/nemesis

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt:
Caseking GmbH
Marian Konstantin Stöhr
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Pressemitteilungen

Brandneu bei Caseking: Die besonderen Netzteile von Super Flower mit überragender Effizienz und sehr starker Performance

Brandneu bei Caseking: Die besonderen Netzteile von Super Flower mit überragender Effizienz und sehr starker Performance

Für Caseking sind die vielen Qualitäten der Ausnahmenetzteile Gründe genug, nun eine breite Palette an Serien und Modellen von Super Flower zu präsentieren. Die Leadex 80Plus Platinum Series versetzt dabei in erster Linie durch ihren extrem hohen Wirkungsgrad von 92 % und mehr in Erstaunen. Über dem Platinum-Label vergibt die „80 Plus“-Initiative lediglich das Titanium-Zertifikat, allerdings findet sich derzeit kaum ein Netzteil, das die vorgegebenen Werte auch erbringen kann – Speerspitze der Entwicklungen auch dort und ein absolut herausragendes Argument für die Marke: Super Flower.

Das Know-How dazu gewinnt die Marke mittels Spitzen-Produkten wie den Leadex-PSU-Modellen, die außerdem auftrumpfen mit extremer Leistungsfähigkeit für Multi-VGA- und Overclocking-Systeme, vollständig abnehmbaren Kabeln inkl. beleuchteter Schnittstellen, einem großen 140-mm-Silentlüfter und umweltverträglichen Materialien (ohne Bleigehalt sowie konform zu RoHS und WEEE). Klare Kaufargumente stellen zudem die integrierten Schutzschaltungen, japanische Qualitätskondensatoren (105 Grad) oder die fünf Jahre Herstellergarantie dar.

Hinsichtlich der Modelle der Golden Silent Series sind ebenso herausragende Features zu nennen. Sie punkten dabei mit einem Bündel von Eigenschaften, welche die Netzteile in der Gesamtschau zu absoluten Traum-PSUs machen, denen andere Hersteller kaum das Wasser reichen können. So kommen die Energielieferanten mit enorm hohen Wirkungsgraden, werden komplett ohne Lüfter gekühlt, arbeiten somit absolut geräuschlos und – als wäre als dies nicht schon genug – sie verfügen über ein modulares Kabelmanagement.

Auch für umweltbewusste Nutzer hat Super Flower das richtige Netzteil im Angebot. Die Golden Green HX Series besticht dabei in erster Linie durch sehr hohe Wirkungsgrade („80 Plus Gold“-Zertifizierung), einen fairen Preispunkt und eben umweltschonende Materialwahl (ohne Blei und konform zu RoHS und WEEE) sowie durch Leistungsstufen, die das Einsteiger-, Midrange- und das gehobene Powersegment bedienen – jeweils mit ordentlich Kraft auf den Singlerail-Schienen.

Caseking bedient mit den Serien vom Einsteiger bis zum Enthusiasten und Übertakter jedes Kundenprofil und setzt dabei auf Varianten von 350 über 650 bis hin zu 1.000 und sogar 1.200 Watt.

Das erste Lineup von Super Flower mit Netzteilen der Leadex-, Golden Green- und Golden Silent-Serie ist ab sofort bei Caseking ( www.caseking.de ) bestellbar und lagernd. Die Preise beginnen bei 49,90 Euro für das Einsteigermodell mit 350 Watt und enden bei 219,90 Euro

Das Caseking-Special zur neuen Marke finden Sie unter http://www.caseking.de/superflower.

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt:
Caseking GmbH
Marian Konstantin Stöhr
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Pressemitteilungen

Mehr Leistung für CAD, CAM und Rendering Anwendungen

Mehr Leistung für CAD, CAM und Rendering Anwendungen

Bad Oeynhausen, 28. August 2013 – Die primeLine Solutions GmbH mit Sitz in Bad Oeynhausen hat Ihr CAD Workstation Portfolio weiter ausgebaut. Neu ausgestattet mit Intel Prozessoren auf Basis der Intel Haswell Architektur und schelleren SSDs konnte die Gesamtperformance der Workstations merklich verbessert werden. Die neuen Intel Core-i und Xeon Prozessoren bieten laut Intel eine Leistungssteigerung von bis zu 18 Prozent pro Watt gegenüber der vorherigen Generation mit Ivy-Bridge-Architektur sowie weitere Detailverbesserungen für mehr Effizienz, Performance und Sicherheit.

Erst vor kurzem wurden die CAD Workstations mit der neuen NVIDIA Kepler Technologie vorgestellt und schon gibt es die nächste Neuerung im Workstation Segment der primeLine Solutions GmbH. Ab sofort ausgestattet mit Prozessoren der führenden Haswell Technologie von Intel bieten die Workstations mit Intel Core i5, Core i7 und Xeon V3 Prozessoren den Anwendern eine Steigerung der Prozessorleistung von bis zu 18% pro Watt gegenüber der vorherigen Ivy-Bridge Generation. Diese basieren ebenfalls auf der aktuellen 22 nm 3-D Tri-Gate-Transistor-Technologie, kommen jedoch mit weiteren Detailverbesserungen daher, wie z.B. einer verbesserten PCI Express Anbindung. „Speziell zusammen mit den Samsung EVO SSD Laufwerken, die Daten mit bis zu 540 MB pro Sekunde lesen und 520 MB pro Sekunde schreiben können, ermöglichen die neuen Intel Prozessoren mit Haswell Architektur eine deutliche Gesamtsteigerung der Performance gegenüber den vorherigen Systemen“, so Marco Bockelbrink aus der System- und Projektberatung von primeLine Solutions. Durch den Einsatz besonders hochwertiger und effizienter Komponenten sind primeLine CAD Workstations zudem sehr leise.

Attraktive Angebote zu den neuen CAD Workstations von primeLine sind unter www.primeline-solutions.de/de/cad-workstation-kaufen zu finden.

Wer eine individuelle Lösung bevorzugt, kann im Workstation Konfigurator unter www.primeline-solutions.de/de/cad-workstation-konfigurieren mit wenigen Klicks individuelle Workstations zusammenstellen.

Für den professionellen Einsatz im Bereich von CAD, CAM und Rendering Anwendungen setzt die primeLine Solutions GmbH ausschließlich auf PNY Quadro Grafikkarten mit NVIDIA Kepler Technologie. Die Quadro Grafiklösungen sind speziell für die Anwendungen der führenden Hersteller zertifiziert. Zudem heben sie sich durch erweiterte Funktionen und lange Haltbarkeit, auch unter permanenter Volllast, wie z.B. beim Rendern größerer Szenen oder Videomaterial, von den preiswerteren Consumer Lösungen ab. Die aktuellen Quadro Grafiklösungen sind laut NVIDIA zur Zeit die schnellste und effizienteste HPC-Architektur der Welt.

Mit Schwerpunkt auf energieeffizienten Server- und Storagelösungen unter der Marke egino®, assembliert die primeLine Solutions GmbH aus NRW ausschließlich in Deutschland, mit 100% Ökostrom von Greenpeace Energy. Der Bereich Systemhaus bildet bei der primeLine Solutions eine weitere Kernkompetenz. Dabei stehen Lösungen für den SMB als auch Enterprise Markt im Fokus. Know-how im Bereich Server- und Storagevirtualisierung, Hochverfügbarkeit und Backupstrategie wird durch entsprechende Herstellerzertifizierungen bestätigt. Die besonderen Stärken des Unternehmens liegen in der persönlichen Beratung, der kundenorientierten, flexiblen Fertigung und unkompliziertem Support.

Kontakt:
primeLine Solutions GmbH
Marcus Altehenger
Dornenbreite 18a
32549 Bad Oeynhausen
05731/8694312
marketing@primeline.org
http://www.primeline-solutions.de

Pressemitteilungen

Lüfterlose Computer mit Intel Ivy Bridge – sizo silent systems

sizo core und sizo rack jetzt ausgestattet mit der dritten Generation der Intel Core Prozessoren. USB 3.0 und PCI-Express 3.0 sind mit an Bord

Die Modelle sizo core und sizo rack werden ab sofort mit der neuesten Intel Ivy Bridge Plattform ausgeliefert.
Dies bringt zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen:

Innovative Fertigung und Effizienzsteigerung

Durch die Fertigung auf Basis der 22-Nanometer-Technik und der bahnbrechenden dreidimensionale Tri-Gate-Transistoren ist es Intel bei der neuen Generation gelungen die Leistungseffizienz gegenüber der Vorgängergeneration nochmals zu steigern.

Bessere Grafikleistung mit DirectX 11 Unterstützung

Neben der verbesserten Sparsamkeit wurde die Leistung des integrierten Grafikchip deutlich verbessert So ist die Intel HD 4000 Grafik rund ein Drittel leistungsfähiger ist als die vorhergegangene Generation.

Lautlos und schnell

Das lüfterlose Passiv Kühlsystem nimmt die Abwärme der Prozessoren direkt an der Prozessoroberfläche auf und führt sie mittels Heatpipe-Technologie völlig geräuschlos an einen Konvektionskühlkörper an der Gehäuseaußenseite ab.
Die Systeme sind jetzt serienmäßig mit SSD als Systemfestplatte ausgestattet und arbeiten so nicht nur 100% lautlos sondern es konnten auch die Boot- und Zugriffszeiten deutlich beschleunigt werden.

Vielseitig Konfigurierbar

Die Konfigurationsmöglichkeiten des sizo core sind vielseitig und können mittels Online Konfigurator individuell angepasst werden

Sizo silent systems ist ein Unternehmen spezialisiert auf die Entwicklung und Konstruktion von lautlosen PC Systemen, Media Center PCs und Digital Audio Workstations.
Durch die langjährige Erfahrung im Bau von lüfterlosen Computern wurden mittlerweile PC Systeme selbst für ausgefallene Einsatzbereiche realisiert.
sizo silent systems
Bernhard Lassacher
Hetzgasse 20/35
1030 Wien
bernhard.lassacher@sizo.biz
06766019638
http://www.sizo.biz