Tag Archives: Smartphone

Pressemitteilungen

Royal Gardineer Bewässerungscomputer BWC-490.bt

Ideal für Urlaub, heiße Tage u.v.m.

Royal Gardineer Bewässerungscomputer BWC-490.bt

Royal Gardineer Bewässerungscomputer BWC-490.bt, www.pearl.de

Der Garten wird automatisch bewässert: Die Gartenpflanzen erstrahlen immer frisch, auch an heißen Tagen und während der Urlaubszeit.

Sie bestimmen Dauer, Zyklus und Zeitpunkt: Legen Sie einfach genau fest, wann und wie oft die Pflanzen gegossen werden: nur während der Abwesenheit oder den ganzen Sommer.

Die Einstellung des Bewässerungscomputer von Royal Gardineer erfolgt bequem aus dem Sessel: Über Bluetooth und App lässt sich die Bewässerung mit dem Smartphone und Tablet-PC steuern.
Mit einem Blick alle Daten checken oder diese schnell anpassen. So braucht man zum Blumengießen nicht einmal aufzustehen.

-Bluetooth-Bewässerungscomputer: steuert die Bewässerung der Pflanzen
-Ideal während der Urlaubszeit und an heißen Tagen
-Verbindung über Bluetooth 4.0
-Fernsteuerbar per kostenloser App für Android ab 4.3 und iOS ab 8.0 (erhältlich bei Google Play und im App Store)
-Bequemer Zugriff auf Steuerung und alle Daten: Reichweite 10 m
-Wählbare Einstellungen: Dauer, Zyklus, Startzeit, Bewässerungs-Pause bei Nässe
-Bewässerungs-Dauer: 0 – 360 Minuten
-Zyklus: frei wählbare Kalender- und Wochentage bis unendlich einstellbar (max. 15 Tage Bewässerungspause)
-Startzeit: 2 Zeit-Einstellungen möglich, z.B. für 2x täglich
-Bewässerungs-Pause bei Nässe: bis zu 7 Tage
-Programmwahl: automatisch, manuell, AUS
-8 Sprachen wählbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch, Russisch
-Wetterfest: IP66
-Passt an alle handelsüblichen Schnellkupplungen und Wasserhähne mit 3/4″-Gewinde (mit Siebeinsatz)
-Mit Batteriestand-Anzeige: LED blinkt bei niedrigem Ladestand
-Herausnehmbares Batteriefach
-Stromversorgung: 2 Batterien Typ AA / Mignon 1,5 V (bitte dazu bestellen)
-Maße: 16 x 11 x 5,5 cm, Gewicht: 322 g
-Bewässerungscomputer inklusive deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 119,90 EUR
Bestell-Nr. NX-5759-625
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX5759-3506.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Energie/Natur/Umwelt Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Elektrosmog als Krebserreger festgestellt

Seit dem 18. November 2016 gilt die EU-Verordnung, dass Arbeitgeber ihre Mitarbeiter vor Elektrosmog schützen müssen. Nur wenige Monate zuvor wurde eine bahnbrechende Studie von der Universität Wien veröffentlicht, welche durch ihre Forschung zum Schluss gekommen ist, dass Elektrosmog von digitalen Geräten (Handy, WLAN, Bildschirmen, Funktelefonen usw.) nicht nur die DNA bricht und damit Krebs erzeugen kann, sondern die kognitiven Fähigkeiten wie Denkvermögen, Entscheidungssicherheit, Konzentrationsvermögen deutlich senkt.

Diese Tatsache bewegt derzeit gerade viele Arbeitgeber aber auch Behörden, Schulen wie auch Private, sich der Lösung des Problems des Elektrosmogs anzunehmen. Allein der Nutzen, dass die Leistungsfähigkeit aller Personen in der Elektrosmog-Regulierten Zone messbar besser wird, motiviert viele Abhilfe gegen Elektrosmog zu schaffen.

Dabei wäre die Prävention gemäss der Studie ja vordergründig. Zumal auch das Zell-Oxidations-Level durch das Handy am Kopf nach wenigen Minuten deutlich nachgewiesen werden kann (Oxidation ergibt Stress, macht demzufolge sauer, demzufolge krank).

Seit die EU die Verordnung veröffentlicht hat horchen verantwortungsbewusste Menschen auf. Das Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG) weist auf die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hin: „Die WHO hat sowohl niederfrequente als auch hochfrequente Strahlung als möglicherweise krebserregend für den Menschen klassiert.“ Dabei gilt die schädliche Einwirkung bei „starker Exposition mit Mobiltelefonen“. „Starke Exposition“ wird dabei mit 30min. täglich angegeben, wobei das Handy eingeschaltet am Körper zu tragen bereits zählt. Wohl die meisten Handynutzer verstauen ihr Handy in der Hosen- oder Jackentasche.

Eine Gruppe an Fachleuten im Bereich Elektrosmog-Regulation nimmt sich seit über 20 Jahren dieser Thematik aktiv an. Unter der Leitung von Dr. Alfred Gruber aus der Schweiz, zusammen mit einem Team an Experten aus der Medizin, Physik, Naturheilkunde und anderen Disziplinen, vereint aus verschiedenen Universitäten, wurde ein System entwickelt, welche digitalen Elektrosmog zu bioresonanten (dem Leben zuträglich) Frequenzen verändert.

Informationen zu Dr. Alfred Gruber:  http://www.i-like-cool.i-like.net/de

Die Funktion der Geräte bleibt erhalten, die Wirkung auf die Zellen und die Gesundheit der Anwender ist per destruktiver Interferenz umgepolt, das heißt gar gesundheitsfördernd. Durch Doppelblind-Untersuchung und Auszeichnung von z.B. Dr. M. Emoto Labor ist die Wirkung der Regulation hinlänglich nachgewiesen. Mit der Technologie, die unter dem Dach der Unternehmung i-like Metaphysik vereint ist, können in der Zwischenzeit Firmen, Praxen, Schulen, Kindergärten, Industrie wie aber auch ganz viele Privatanwender sich der Regulation hausinternem wie auch von außen zugeführtem E-Smog (z.B. durch Handyantennen) befreien. Zudem harmonisiert die in der Schweiz entwickelte und hergestellte Technologie auch geobiologische Unreinheiten wie Verwerfungen, Wasseradern und dergleichen.

Die Inspiration der Regulation von Elektrosmog kommt ursprünglich aus der Asiatischen Medizin. Dort heißt es, dass jede Energie nach dem TaiChi-Prinzip zum Positiven gewandelt werden kann. Physikalisch und medizinisch erforscht und entwickelt gibt es nun diese Lösung für alle zugänglich – vom Handy zum Bioresonanzgerät wandeln bis hin zu Büros, Industrie, Schulen aber auch für das Zuhause.

Weitere Informationen gibt es unter  http://www.i-like-cool.i-like.net/de

Pressemitteilungen

Per Smartphone und scan4cloud Logistik optimieren

Logistik-App für die SAP-Cloud

Per Smartphone und scan4cloud Logistik optimieren

(Bildquelle: all4cloud GmbH & Co. KG)

Viernheim, 12. Juni 2017 – all4cloud setzt mit scan4cloud neue Akzente in der Optimierung von Logistikprozessen. Mittels der Logistik-App lassen sich auf Waren oder Produkten befindliche Barcodes beispielsweise per Smartphone scannen und an SAP Business ByDesign übermitteln. Kunden der Cloud-ERP-Lösung können die App ab sofort nutzen. Sie funktioniert sowohl on- als auch offline und ist ab der Android-Version 4.2 einsetzbar. scan4cloud ist besonders geeignet für SAP-Business-ByDesign-Kunden, die ihre internen Logistikprozesse optimieren wollen.

Detlef Aden, Head of Business Development & Channel: „Mit scan4cloud geht das Scannen deutlich einfacher, schneller und gänzlich ohne Medienbruch. Einfach ein Smartphone oder ein Wearable nehmen, Barcode per Laser oder Bluetooth scannen und über die SAP Cloud Platform an SAP Business ByDesign übermitteln, fertig.“ An- und Auslieferungen oder jede andere Warenbewegung lassen sich so einfach und schnell bearbeiten. Bei Inventuren erfolgt ebenfalls alles digital, da dank App hierbei das fehleranfällige, manuelle Erfassen auf Papier entfällt. Auch fertige Arbeitsvorgänge melden Mitarbeiter per App direkt an SAP Business ByDesign. Das Ergebnis sind niedrige Kosten und Fehlerraten, transparente Vorgänge und exakte Bestände.

On- und offline-Verbindung zwischen scan4cloud und SAP Business ByDesign
Mittels scan4cloud können Kunden ihre Logistik perfekt in die Betriebsabläufe integrieren. Ist das mobile Endgerät mit dem Internet verbunden, werden die Daten direkt an SAP Business ByDesign übermittelt. Hat der Mitarbeiter keine Verbindung zu SAP Business ByDesign oder steht ihm kein WLAN zur Verfügung, werden die Daten entweder auf der SAP Cloud Platform gepuffert, in eine mobile Datenbank überspielt oder im Smartphone oder Scanner zwischengespeichert. Sobald die Verbindung zwischen Smartphone und SAP Business ByDesign hergestellt ist, lassen sich die Daten synchronisieren. Sollten mobiles Endgerät und SAP Cloud Platform gleichzeitig offline sein, erfolgt ein manuelles Processing der Aufgaben in SAP Business ByDesign.

Die Logistik-App wurde ursprünglich von Reply konzipiert, anschließend von all4cloud übernommen, weiterentwickelt und kommt nun unter dem Markenlabel scan4cloud auf den Markt. „Wer in der Fertigung oder im Handel tätig ist und logistische Abläufe hat, wird von scan4cloud profitieren“, so Aden.

In einer Live-Demo können Interessenten die neue Lager-App erleben: https://www.all4cloud.de/all4cloud-live/lager-app-scan4cloud-live-demo/

Eine Übersicht von verfügbaren all4cloud-Add-ons für SAP Business ByDesign finden Sie hier: https://www.all4cloud.de/loesungen/cloud-erp-addons/

Die all4cloud GmbH & Co. KG ist eine 100%ige Cloud-Company. Sie begleitet den Mittelstand auf dem Weg in die Zukunft. Dazu hat sich all4cloud auf die führende Cloud-ERP-Lösung von SAP spezialisiert: SAP Business ByDesign. Für diese ERP-Suite bietet und entwickelt all4cloud entsprechende Add-ons so beispielsweise auch die Instandhaltungssoftware eam4cloud für SAP Business ByDesign. all4cloud ist SAP Gold-Partner sowie Master VAR (Master Value-Added Reseller) und Mitglied des SAP Extended Business Programms der SAP Deutschland SE & Co. KG. In über 60 Projekten hat der IT-Dienstleister bereits mehr als 180 Unternehmen erfolgreich in die Cloud geführt. Im Januar 2017 kürte SAP all4cloud zum erfolgreichsten SAP-Business ByDesign-Partner in der Region Mittel- und Osteuropa (MEE). Geschäftsführer von all4cloud sind Henrik Hausen und Wolfgang Kröner.

Firmenkontakt
all4cloud GmbH & Co. KG
Henrik Hausen
Werner-Heisenberg-Straße 7
68519 Viernheim
+49 (0)6204 91492-00
henrik.hausen@all4cloud.de
http://www.all4cloud.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Michael Treffeisen
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 (0)6221 58787-31
+49 (0)6221 58787-39
michael.treffeisen@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Pressemitteilungen

Lescars Kfz-Finder USB-Adapter zur Standort-Markierung

Per iOS- und Android-App wissen wo das Auto parkt

Lescars Kfz-Finder USB-Adapter zur Standort-Markierung

Lescars Kfz-Finder USB-Bluetooth-Adapter zur Standort-Markierung per App, www.pearl.de

Das Auto auf Anhieb wiederfinden: Per Bluetooth-Verbindung und kostenloser App speichert man
die Park-Position jetzt automatisch im Smartphone oder Tablet-PC! Ideal, wenn man
beispielsweise in einer fremden Stadt unterwegs ist.

Und so funktioniert“s: Den Adapter von Lescars in einen freien USB-Port, z.B. in dem Kfz-Netzteil
stecken. Die kostenlose App starten und das Mobilgerät mit dem Adapter verbinden. Sobald der
Motor abgestellt wird, speichert die App den aktuellen Standort. So navigiert man später zielsicher
zu seinem Parkplatz zurück!

Der USB-Anschluss bleibt frei für die Mobilgeräte! Denn der Adapter schleift den Anschluss einfach
durch.

– USB-Adapter für App-unterstützte Kfz-Standort-Markierung
– Bluetooth für kabellose Verbindung zu Smartphone und Tablet-PC
– Kostenlose App für Android und iOS (erhältlich bei Google Play und im App Store):
speichert den Fahrzeug-Standort beim Abstellen des Motors
– Blockiert keinen USB-Port: schleift den Anschluss durch
– Anschlüsse: je 1 Stecker und Buchse USB Typ A
– Maße: 46 x 20 x 9 mm, Gewicht: federleichte 7 g
– USB-Adapter inklusive deutscher Anleitung

Preis: 7,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 29,90 EUR
Bestell-Nr. PX-4191-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX4191-1421.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Mit dem Smartphone zum Ausbildungsplatz

AUBI-plus ermöglicht in Kooperation mit Talentcube die mobile Video-Bewerbung

Mit dem Smartphone zum Ausbildungsplatz

Mit dem Smartphone zum Ausbildungsplatz

München, 01.06.2017 – In Zusammenarbeit mit Talentcube, Europas führender Lösung für mobile Video-Bewerbung, bietet AUBI-plus ab sofort Nutzern die Möglichkeit, sich mobil per Smartphone auf Ausbildungs- und duale Studienplätze zu bewerben. Mit der neu entwickelten Zusatzfunktion reagiert das Portal für Karriere und Ausbildung auf das veränderte Nutzerverhalten insbesondere der „Generation Z“.

Schüler bewegen sich heute wie selbstverständlich in der digitalen Welt. Sie organisieren sich und ihr Leben zu großen Teilen über ihr Smartphone. Das Thema Video besitzt eine hohe Akzeptanz und Relevanz in der Gruppe der 15 bis 18-Jährigen. Klassische Anschreiben bei herkömmlichen Bewerbungen empfindet die Zielgruppe als „verstaubt“ und nicht mehr zeitgemäß. Zudem werden diese zumeist von Eltern oder Verwandten verfasst und haben somit keine echte Aussagekraft hinsichtlich der Persönlichkeit des Bewerbers.

Die Kooperation zwischen Talentcube und AUBI-plus wird genau dieser Entwicklung gerecht. Unternehmenskunden von AUBI-plus können seit Anfang Juni bei der Schaltung einer Stellenanzeige optional ein Video-Bewerbungs-Paket hinzu buchen. Durch dieses besteht die Möglichkeit, auf jeder geschalteten Anzeige im Jobportal den interessierten Bewerbern eine Bewerbung direkt über das Smartphone zu bieten. Die Besonderheit hierbei: Das klassische Anschreiben wird durch eine deutlich aussagekräftigere Video-Bewerbung ersetzt bei der die Kandidaten konkrete Fragen beantworten, die das Unternehmen zuvor definiert hat.

Zusätzlich können sie ihren Lebenslauf über die App pflegen und versenden. „Bewerber erwarten heute, dass sie sich mobil zu jeder Zeit und von jedem Ort aus bei einem Unternehmen bewerben können. Insbesondere die Gruppe der 15 bis 18-Jährigen ist mit der Nutzung des Smartphones bestens vertraut und wünscht sich eine transparente und zeitnahe Kommunikation im Zuge ihrer Bewerbung bei einem Unternehmen. Auf der anderen Seite profitieren auch Firmen von dieser neuen und zeitgemäßen Bewerberansprache. Sie erhalten über die Videos sofort einen Eindruck von der Persönlichkeit eines potentiellen neuen Auszubildenden. So können die Verantwortlichen direkt zwischen mehreren Bewerbern vergleichen und mit wenig zeitlichem Aufwand entscheiden, wen sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Das spart Zeit und Kosten. Also eine echte Win-Win-Situation für beide Seiten“, so Hendrik Seiler, Geschäftsführer von Talentcube.

„Viele Ausbildungsbetriebe stehen immer mehr vor der Herausforderung, passende Azubis zu finden. Durch die Kooperation haben nun auch Bewerber, die im ersten Schritt nicht mit Top-Noten glänzen können, aber mit ihrer Persönlichkeit überzeugen, bessere Chancen überhaupt zu einem Gespräch eingeladen zu werden. Der Bewerber kann außerdem zu jeder Zeit über sein Smartphone sehen, in welcher Stufe der Bearbeitung sich seine Bewerbung befindet. Das Unternehmen kann direkt mit dem potentiellen neuen Azubi kommunizieren. So ermöglichen wir eine ganz neue Art der Kommunikation zwischen dem ausbildenden Unternehmen und dem Schulabsolventen“, so Heiko Köstring, Firmeninhaber von AUBI-plus.

Für Bewerber steht die Talentcube-App für die Video-Bewerbung kostenlos im AppStore und im Google Play Store zur Verfügung und kann ab sofort für Video-Bewerbungen auf AUBI-plus genutzt werden.

Über eine redaktionelle Berücksichtigung freuen wir uns.
Der Abdruck ist honorarfrei. Bitte lassen Sie uns ein Belegexemplar bzw. den Link zur Publikation zukommen.

Über Talentcube
Talentcube ist Europas führende Lösung für mobile Video-Bewerbung und Experte für zeitgemäße Bewerberansprache via Smartphone. Unternehmen nutzen Talentcube im Rahmen ihrer Stellenausschreibungen, um ihren Bewerbern einen schnellen und einfachen Bewerbungsprozess zu bieten und so ihr Recruiting auf die nächste Stufe der Digitalisierung zu bringen. Das Unternehmen wurde 2015 von den Unternehmern Hendrik Seiler, Sebastian Niewöhner und Sebastian Hust gegründet. Es zählt bereits Konzerne wie die Allianz und AOK sowie Pharma K, Meltwater und Medical Care aus dem Mittelstand zu seinen Kunden.

Über AUBI-plus
AUBI-plus steht für „Ausbildung und mehr“. Das inhabergeführte Unternehmen aus Hüllhorst ist seit 1997 Dienstleister für Recruiting, Zertifizierung und Qualifizierung und betreibt das Karriereportal AUBI-plus. Über dieses Portal bringt AUBI-plus Stellenangebote von Unternehmen bzw. Hochschulen mit Gesuchen von jungen Menschen zusammen. Kostenlos und registrierungsfrei haben die Jugendlichen Zugang zu rund 100.000 zu besetzenden Ausbildungs- und (dualen) Studienplätzen, Jobs, Praktika, Trainee- und Absolventenstellen. Neben den Angeboten hält das Portal viele Informationen zu verschiedenen Berufen und Studiengängen sowie Tipps rund um das Thema Bewerbung bereit.

Talentcube ist Europas führende Lösung für mobile Video-Bewerbung und Experte für zeitgemäße Bewerberansprache via Smartphone. Unternehmen nutzen Talentcube im Rahmen ihrer Stellenausschreibungen, um ihren Bewerbern einen schnellen und einfachen Bewerbungsprozess zu bieten und so ihr Recruiting auf die nächste Stufe der Digitalisierung zu bringen.

Kontakt
Talentcube
Heike Schiebeck
Arcisstr. 32
80799 München
089-209 287 26
Heike.Schiebeck@talentcube.de
https://talentcube.de/

Pressemitteilungen

Kurztrips: Millennials planen lieber im Voraus – und verzichten nur ungern auf Smartphone und Sonnenbrille

Kurztrips: Millennials planen lieber im Voraus - und verzichten nur ungern auf Smartphone und Sonnenbrille

(NL/8475522480) – Vier von fünf Millennials sind zwar spontan, aber selbst Kurztrips werden im Voraus geplant
– Drei Viertel verreisen mit dem eigenen Auto in den Urlaub
– Smartphone und Sonnenbrille sind im Urlaub unerlässlich, fast jeder Fünfte packt zudem noch einen Fön ein

Eine aktuelle Ford-Umfrage unter 18- bis 34-Jährigen zeigt, dass Millennials sich beim Thema Reisen zwar als spontan empfinden, aber auch den Kurztrip mit dem Auto frühzeitig planen. Inspiration für die Urlaubsdestination ziehen sie hauptsächlich aus Bewertungen in den einschlägigen Internetportalen. Interessant dabei: Fast drei Viertel der Befragten besitzen ein eigenes Auto und nutzen dieses auch für die Fahrt. Und geht es darum, was dabei sein soll, gehört nach Smartphone, Sonnenbrille und Kosmetika auch ein Fön ins Gepäck.

Millennials, die sich für einen Kurztrip entscheiden, gehen in der Regel kein Risiko ein: Nur 17 Prozent entscheiden sich spontan und würden zur Not auch wild campen. Die überwiegende Mehrheit entscheidet sich entweder eine Woche vorher (37,6 Prozent) oder noch deutlich früher (45,9 Prozent) und plant, wohin sie fährt.

Wohin die Reise geht, entscheiden über die Hälfte der Befragten im Alter von 18 bis 34 Jahren etwa beim Durchstöbern der einschlägigen Internetportale. Auch soziale Kontakte stehen bei der Bestimmung des Reiseziels hoch im Kurs: Fast ein Drittel lässt sich durch Freunde inspirieren und vertraut auf deren Empfehlung. Print- oder Online-Werbung für ein bestimmtes Ziel verleitet hingegen nur 12 Prozent zum Besuch. Der Fall, dass die Freunde schon alles durchgeplant haben und somit die Reise ganz entspannt und geführt verläuft, trifft gerade mal für 6 Prozent zu.

Stehen Planung und Ziel fest, verzichtet fast niemand auf das Smartphone. Der ständige Begleiter samt Ladegerät ist für 86 Prozent unabdingbar im Gepäck dabei. Jeder Zweite will nicht auf Sonnenbrille oder -hut verzichten. Erst danach folgen Haargel, Make-Up oder diverse Cremes, ohne die immerhin 37 Prozent nicht auskommen. 18 Prozent nehmen sogar ihren Fön mit auf die Reise.

Die aktuelle Stimmungsumfrage wurde von Ford im Mai 2017 unter rund 200 Befragten im Alter zwischen 18 und 34 Jahren durchgeführt. (n= 205, Mehrfachnennungen bei „Was im Gepäck nicht fehlen darf“ möglich)

Ford-Werke GmbH
Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/mg813s

Pressemitteilungen

Ernst Crameri als Speaker bei den Cashflow-Days

Hochkarätige Speaker an vier Tagen und das alles per Internet

Online Kongresse sind immer mehr auf dem Vormarsch und heute ein fester Bestandteil der Internetkultur. Sie schießen buchstäblich wie Pilze aus dem Boden. Die neue Form des Lernens, locker vom eigenen Rechner, Tablett oder Smartphone aus, sich Wissen anzueignen. Ohne irgendwohin anreisen zu müssen, keine Fahrt- und Hotelkosten und eine erhebliche Zeiteinsparung.

Der Pionier Eric Promm hat mit den Cashflow-Days eine völlig neue Dimension aufgesetzt. Er schafft mit den Cashflow-Days eine neue Form der Online-Kongresse. Bereits im Vorfeld gibt es von jedem Speaker eine Video-Präsentation. Fort- und Weiterbildung auf hohem Level, mit Top-Speakern.

Was verpasst wurde, kann in Ruhe nachträglich angeschaut werden. Ein lebenslanger Zugang steht je nach Paket den Teilnehmern zur Verfügung. Nach dem Prinzip von permanente Wiederholung schafft Wirklichkeit.

40 hochkarätige Referenten stehen zur Auswahl, jeder ein Experte auf seinem Gebiet. Lernen in kürzester Zeit auf hohem Niveau. Jeder Teilnehmer sucht sich seine Referenten bereits im Vorfeld aus.

Der Schweizer Ernst Crameri aus St. Moritz ist einer der Speaker auf den Cashflow-Days, zum Thema „So rockst Du das Ding!“ Raus aus den Träumen, rein ins Handeln und damit auf dem Weg zum Erfolg. Passend zu seinen Büchern „Fange endlich an zu leben“ oder „Wieso hast du so wenig Durchhaltevermögen“ und viele weitere Werke aus seiner Hand.

Gemeinsames Lernen in der Familie, im Unternehmen schafft neue Dimensionen und gibt zusätzlichen Elan und Power.

Das Ticket sichern und mit viel Spaß und Freude bei den Cashflow-Days 2017 dabei sein.

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com

Pressemitteilungen

VOYAGER von Cellularline – Smartphone-Accessoires für den Sommer

VOYAGER von Cellularline - Smartphone-Accessoires für den Sommer

Der Sommer kann kommen: Mit der neu überarbeiteten Produktlinie VOYAGER 2017 können User telefonieren, Selfies sowie Videos machen und sich in sozialen Netzwerken bewegen – und das gut geschützt am Strand vor Sand und Wasser.

VOYAGER WAVE, VOYAGER MUSIC und VOYAGER POCHETTE schützen das Smartphone stilvoll in modernen Farben und Grafiken!

VOYAGER WAVE ist eine wasserdichte Schutzhülle im stylischen Sprayer-Muster.
Die IPX8-zertifizierte und bis in 20 Meter Tiefe wasserdichte Schutzhülle VOYAGER WAVE ermöglicht die Handynutzung am Strand oder im Schwimmbad und schützt vor Wasserspritzern und Sand. Die praktische Trageschlaufe und die Dokumententasche auf der Rückseite machen die Hülle zum optimalen Begleiter für unterwegs!
VOYAGER WAVE ist erhältlich in Schwarz, Hellblau, Pink und Grau. Unverbindliche Preisempfehlung: 14,99 EUR

VOYAGER MUSIC ist die ideale Handyhülle für Musikfans. Sie hat einen Kopfhöreranschluss, eine Trageschlaufe und ist wasserdicht nach IPX8: Endlich kann man im Schwimmbad entspannt die Playlist anhören, ohne Angst vor Wasser zu haben! Unverbindliche Preisempfehlung: 19,99 EUR

VOYAGER POCHETTE ist eine Smartphone-Tasche, die in ihrem Inneren Platz für Karten, Dokumente und Kleingeld bietet. Über das transparente Fenster mit Touchscreen-Empfindlichkeit lassen sich sämtliche Handyfunktionen bedienen. Der Spritzschutz nach IPX4 ist garantiert wasserdicht. Die doppelt sichere Tasche der VOYAGER POCHETTE schützt persönlichen Dinge vor Sand, Sonnencreme, Wasserspritzern und Schmutz. Erhältlich in den zwei neuen, farbigen Sommermustern „Flamingo“ und „Seestern“. Unverbindliche Preisempfehlung: 16,99 EUR

Die Cellular Italia SPA wurde 1990 in Reggio Emilia, Italien gegründet. Dazu gehört Cellularline, die führende Marke auf dem Markt für Smartphone-Accessoires in Europa, deren Strategie auf erstklassiger Qualität sowie auf der Innovation von Design und Technologie beruht. Cellular Italia beschäftigt über 150 Mitarbeiter und vermarktet Produkte in weltweit mehr als 50 Ländern.

Firmenkontakt
Cellularline
Alessio Lasagni
Via Grigoris Lambrakis 1/A
42122 Reggio Emilia (RE)
+39 (0522) 334002
info@cellularline.com
http://www.cellularline.com/

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Lisa-Sophie Roth
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 987 99 33
+49 (2204) 9879938
l.roth@aopr.de
http://www.aopr.de

Pressemitteilungen

AXTON’s Car Audio Amplifier A580DSP Impresses in Test

„Probably the fastest way to improve sound with DSP“, is the verdict of German Car & Hifi magazine (01/2017) on AXTON’s A580DSP power amplifier, awarding it the ‚Practical tip‘ accolade.

AXTON amp A580DSP with smartphone control

Maximum increase in sound from the original system for minimum installation effort – that is the aim of AXTON“s ultra compact DSP power amp. Already in spring 2016 the A480DSP had impressed the trade press. Now the latest model of the DSP series, the 4-channel amplifier A580DSP, has just been tested by German Car & Hifi magazine in issue 01/2017. And it was enthusiastic about the innovative control concept via smartphone, and the ease of installation.
AXTON’s new top model A580DSP is, according to Car & Hifi, „probably the fastest way to improve sound with DSP.“ IThe 4-channel amp is therefore a perfect alternative for music lovers who are put off by installing a complete car hi-fi system. Designed as a plug and play power amp, the A580DSP is quick and straightforward to install in any vehicle. „It is looped into the original cabling using the ISO wiring loom supplied without needing to cap a single wire.“
The sound of the factory radio is improved as you want in just a few steps – all made possible by the integrated digital sound processor. „It offers „, says Car & Hifi, „the full range of features that you expect of mature DSP solutions.“ That includes, for example, full parametric 7-band equalizer for the front and rear – quality and frequency can be input for each band. Added to that are other effective sound tools like time alignment for all five processor channels, a 3-way active crossover with high, low, and bandpass filters (6/12/18/24 dB slope), 3D surround sound, and a dynamic bass function.
What can be particularly exciting is the innovative control concept that makes tuning the DSP functions child’s play. For this purpose the A580DSP has a Bluetooth board for communicating with the smartphone. Using an app available for iOS and Android the sound can then be conveniently tuned from the cellphone.
In the test lab the plug and play power amp scored high marks with the testers: „In a housing just 20 cm long there are four amplifier channels with enough power to make a huge difference to the car radio.“
„Really clear sound, crisp across the whole frequency range“ rounds off the performance. „With the 580 you can also listen to more sophisticated music in complete relaxation“, as the testers put it in their summary.
„With its plug and play cabling and smartphone control, the A580DSP is perfect for effectively improving the sound of a factory system“, is the final verdict of the tech journalists, awarding AXTON’s new amplifier the ‚Practical tip‘ accolade.

The brand AXTON has been popular with car enthusiasts for almost 30 years. AXTON’s products are regularly recognized in trade magazines for their high price performance ratio. The range includes amplifiers and various loudspeakers for car retrofitting: component and coaxial systems, bass boxes, and also compact under seat woofers.

Firmenkontakt
ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041562696447
0041562696464
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Pressemitteilungen

HUAWEI P10 und HUAWEI P10 Plus gewinnen Fotografie-Oscar

Düsseldorf, 2. Mai 2017 – Die TIPA Awards sind das fotografische Pendant zu den weltberühmten Academy Awards im Filmbereich. Das Komitee der Technical Image Press Association verkündete kürzlich die Gewinner der TIPA Awards 2017, bei denen die besten Foto- und Imaging-Produkte in 40 verschiedenen Kategorien ausgezeichnet wurden. Das HUAWEI P10 sowie HUAWEI P10 Plus konnten die Jury aufgrund der einzigartigen Dual-Kamera-Technik, die die Smartphone-Fotografie neu definiert, in der Kategorie Kamera-Smartphones überzeugen.

Die Geschichte von TIPA

Die TIPA wurde am 16. April 1991 in Paris gegründet und zeichnet jährlich mit den TIPA Awards die besten Foto- und Imaging-Produkte aus. Nominiert werden Hersteller von Fotografie-, Video- und Bildprodukten. Die TIPA Awards sind für Fotografie-Enthusiasten weltweit beim Kauf eines neuen Equipments richtungsweisend.

HUAWEI ist Wegbereiter für Smartphone-Fotografie

Die jährliche Bekanntgabe der TIPA Awards und die Entwicklung der einzelnen Kategorien zeigen den Wandel der Fotografie und Bildverarbeitungstechnologien sehr deutlich – weg von analogen und hin zu digitalen Bildern. Gerade bei den Kamera-Smartphones hat sich Einiges in den letzten Jahren getan: In der Vergangenheit wurde die Verbesserung der Telefon-Fotografie vor allem durch ein Upgrade der Kamera-Pixel erreicht.

Das Dual-Kamera-Design ist in der Natur bionisch: Die Dual-Kamera des HUAWEI P10 und des HUAWEI P10 Plus verfügt über eine 12 MP-Farblinse sowie eine 20 MP- Schwarz-Weiß-Linse. Wenn die Linsen zusammenarbeiten, simuliert eine die farbsensitiven Zapfenzellen im menschlichen Auge und die andere die lichtempfindlichen Stabzellen. Die Farblinse fängt die Farbinformation des Bildes ein, während die Monochromlinse die Intensität des Lichts von jedem Bildpunkt erfasst. Schließlich werden die Bilder kombiniert, um ein Bild mit einer akkuraten Farbwiedergabe und einer besseren Lichtwahrnehmung als jegliche andere Farb-Mono-Kameras zu kreieren. Zudem kann aufgrund der Dual-Kamera, die eine reichweitenstarke Erfassungskapazität hat, die Entfernung zwischen jedem einzelnen Punkt im Objekt und in dem Smartphone erfasst werden. Dadurch werden Features wie beispielsweise Bokeh und weitere Blendeneffekte ermöglicht.

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Firmenkontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES
Kathrin Widmayr
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
+ 49 162 2047631
Kathrin.Widmayr@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736218
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de