Tag Archives: Snacks

Pressemitteilungen

Regen Sie den Jagdinstinkt Ihres Hundes an!

Jetzt neu und fleischig: Purina AdVENTuROS in drei wilden Geschmacksrichtungen

So viel Abenteuer in einem Snack: Purina AdVENTuROS weckt den Erlebnishunger Ihres Hundes jetzt mit drei neuen Leckerlies mit hohem Fleischanteil. Entdecken Sie mit Ihrem Vierbeiner hochwertigen Fleischgenuss mit Wildschwein, Büffel und Hirsch als Zutat Nr. 1. Die neuen saftigen Powerpakete Purina AdVENTuROS weisen einen Fleischanteil von mindestens 92% auf. Zusätzlich sind die Snacks getreidefrei und verzichten komplett auf den Zusatz von künstlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen.

Neue Lieblingsbeute: Purina AdVENTuROS
Gefährlich lecker: Außergewöhnlich wilde Geschmacksrichtungen in ungewöhnlichen Formen: Purina AdVENTuROS Leckerlies sind inspiriert durch das, was Hunde in der freien Natur erleben können und sorgen für die Extra-Portion Abenteuerlust.

Die drei neuen Snacks überzeugen durch ihre Filet- bzw. Sticks-Optik und eignen sich aufgrund ihrer unterschiedlichen Größen und Formen hervorragend für Hunde aller Rassen sowie für verschiedene Fütterungsanlässe. Einfach zum Anbeißen sind die Purina AdVENTuROS MINI CUTS mit Wildschwein, Huhn, Rind und Schwein. Speziell für kleine Vierbeiner wurden die Purina AdVENTuROS MINI STEAKS Hirsch, Huhn, Rind, Truthahn und Schwein in Filetform entwickelt. Und große Hunde machen besonders gerne Jagd auf die Purina AdVENTuROS MAXI STEAKS Büffel, Huhn, Rind, Truthahn und Schwein in extra großen fleischigen Stücken.
Der fleischige, getreidefreie Snack mit dem Aroma von jeder Menge Abenteuer ist ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Verkaufspreisempfehlung für die 70g-Packung beträgt 2,29 €.

Wilde Begeisterung garantiert!

Tiernahrung

Firmenkontakt
Nestlé Purina PetCare
Stefanie Wehnert
Albert-Latz-Str. 6
53879 Euskirchen
040/ 30069680
info@pure-brands.de
https://www.purina.de

Pressekontakt
pure brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
040/ 30069680
info@pure-brands.de
http://www.pure-brands.de

Bildquelle: Nestlé Purina PetCare

Pressemitteilungen

Einzigartiges Snackvergnügen in rollend runder Form sorgt für die extra Portion Spaß

NEU: FELIX Play Tubes – die perfekte Mischung aus Spiel und Belohnung für abenteuerlustige Racker

Schluss mit Langeweile: Katzen wie FELIX sind außer Rand und Band, denn FELIX Play Tubes bieten ab sofort jede Menge Spiel, Spannung und Geschmack. In FELIX Play Tubes vereint FELIX, was freche Stubentiger glücklich macht: Den typisch leckeren FELIX Geschmack und die einzigartig rollende Form, durch die sie einfach unwiderstehlich spielerisch sind. Sobald sie ins Spiel und Rollen kommen, weckt dies garantiert den Jagdinstinkt Ihrer Katze.

FELIX Play Tubes sind die schmackhafte Gelegenheit, tägliche Momente voller Spaß mit Ihrer Katze zu erleben: Schnappen Sie sich die leckeren FELIX Play Tubes, Ihren kleinen Abenteurer und los geht“s! Einfach den Beutel öffnen und das Spiel kann beginnen. Rollen, werfen, stapeln? Die knusprigen Leckerlis sorgen für grenzenlosen Spaß und jede Menge Einsatzmöglichkeiten, die so individuell sind, wie unsere kleinen Schlingel selbst. Fangenspielen und dabei Beutemachen war noch nie so lecker.

Für die extra große Portion Spaß und Genuss gibt es FELIX Play Tubes ab sofort in leckeren Maxi-Packs à 180g zu kaufen (unverbindliche Verkaufspreisempfehlung 2,49 Euro). Die zwei Geschmacksrichtungen „Huhn- und Lebergeschmack“ und „Truthahn- und Schinkengeschmack“ machen diesen Fang für kleine Racker einfach unwiderstehlich lecker. Schnapp und weg – das schmeckt!

PURINA ist einer der weltweit führenden Experten für Heimtiernahrung. „Mit Haustieren an unserer Seite sind wir einfach glücklicher. Sie bereichern unser Leben und unsere Gesellschaft“: Aus diesem Grund geben 18.000 Mitarbeiter an 60 Standorten in 50 Ländern täglich ihr Bestes für ein langes, gesundes und glückliches Zusammenleben von Mensch und Tier. So arbeitet ein globales Netzwerk an aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen und nutzt moderne Herstellungstechnologien, um ständig neue und immer weiter verbesserte Produkte anbieten zu können. Vor allem durch diese Innovationen konnten die Umsätze auch 2017 erneut gesteigert werden.

Unter dem Leitgedanken „PURINA in Society“ engagiert sich das Unternehmen außerdem für Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Belange. So setzt sich PURINA mit Pets at Work zum Beispiel für mehr Hunde am Arbeitsplatz ein oder bietet im Rahmen der Initiative „Liebe fürs Leben“ kostenlosen Tierschutzunterricht für Schulkinder. Bis 2023 sollen darüber hinaus keine Produkte mit künstlichen Farbstoffen mehr im Portfolio sein. https://www.purina.de/pins/

Die Marken von PURINA sind unter anderem FELIX, GOURMET, Purina ONE, PURINA BENEFUL, PURINA BEYOND, Purina PRO PLAN, Purina Adventuros, BONZO und PURINA DENTALIFE.

Firmenkontakt
Nestlé Purina PetCare
Stefanie Wehnert
Albert-Latz-Str. 6
53879 Euskirchen
040/ 30069680
info@pure-brands.de
https://www.purina.de/pins/

Pressekontakt
pure brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
040/ 30069680
info@pure-brands.de
http://www.pure-brands.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Die Schokoladenseite von Pirmasens

Neuer Vorstand Richard Müller bekräftigt Bekenntnis des mittelständischen Herstellers von Schokoladenprodukten und Zuckerwaren zum Hauptsitz in der Südwestpfalz

Mehr als 60 Jahre reicht die Erfolgsgeschichte von WAWI zurück – vom einst filialisierten Süßwarenfachgeschäft zum weltweit agierenden mittelständischen Süßwarenproduzenten mit Standorten auf vier Kontinenten. Der Hauptsitz befindet sich im südwestpfälzischen Pirmasens, wo das moderne Familienunternehmen als fest verwurzelte wirtschaftliche Größe gilt: WAWI beschäftigt im Jahresschnitt über 1.000 Mitarbeiter, davon circa 350 in Deutschland und alleine 140 in Pirmasens bzw. dem ortsnahen Münchweiler, und hat im Geschäftsjahr 2018 rund 17.000 Tonnen Schokoladenprodukte hergestellt.

Vom 27. bis 31. Januar 2019 ist WAWI auf der internationalen Leitmesse für Süßwaren und Snacks ISM in Köln mit einem Stand vertreten (Halle 10, Stand CO40/DO41).

Zum 1. März 2018 ist mit dem studierten Betriebswirt Richard Müller die dritte Familiengeneration in die Unternehmensführung eingetreten. Der neue Vorstand der WAWI Schokolade AG verantwortet zunächst die Bereiche Finanzen, Produktion, Personal sowie die deutschen Tochterunternehmen. Unterstützt wird er im Übergang des Managementwechsels von seinem Vater Dr. Walter Müller, der noch den Einkauf leitet und sich mit ihm gemeinsam um strategische Ausrichtung und Auslandsgesellschaften kümmert. Richard Müller setzt auf den weiteren Ausbau der WAWI-originären Produkte, die in den letzten Jahren erst durch Zukäufe von Marken wie Nappo und Moritz ergänzt wurden.

In Pirmasens gewachsen und verwurzelt
„Wir wollen auch noch mindestens in 50 Jahren so erfolgreich und authentisch am Markt agieren, dabei spielen Regionalität und Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle“, gibt Vorstand Richard Müller zu erkennen und bekräftigt zugleich sein Bekenntnis zum Standort: „Wir investieren aktuell in ein neues Verwaltungsgebäude in Pirmasens und außerdem werden auf dem ehemaligen städtischen Gewerbehof bis zum Frühjahr 2019 28 Lofts entstehen.“ Am Standort Münchweiler ist der Bau einer „Chocolate-World“ geplant. Rund 5 Mio. Euro investiert das Unternehmen für eine edukative Erlebniswelt, die nach ersten Schätzungen bis zu 150.000 Besucher pro Jahr anziehen könnte. Auf einer Fläche von rund 11.000 qm soll in unmittelbarer Nachbarschaft zum Stammwerk die Schokoladenproduktion erlebbar gemacht werden – von der Kakaobohne bis hin zum fertigen Produkt. Bereits seit 2004 gibt es die „Gläserne Schokoladenfabrik“, die mittlerweile unter anderem neben Fabrik-Outlets bekannter Schuhhersteller zu den tagestouristischen Highlights der Region zählt.

Als in Pirmasens gewachsenes Unternehmen hat WAWI viele insbesondere seiner kaufmännischen Mitarbeiter selbst ausgebildet. Diesen Weg wolle man auch weiterhin gehen, wie Senior-Chef Dr. Walter Müller betont, denn schließlich sei es sehr wichtig, dass alle die WAWI-Philosophie leben. Der Standort bietet aus seiner Sicht die hohe Flexibilität, gerade auch das weitere Wachstum zu begleiten. „Bei Bedarf könnten wir hier recht schnell auch unsere Kapazitäten von 45.000 qm Land und davon über 10.000 qm bebauter Fläche verdoppeln oder gar verdreifachen“, lautet seine Einschätzung. Zwar sei es nicht immer einfach, neue Mitarbeiter von außerhalb in die Westpfalz zu bekommen, „aber wer erst einmal hier war, der möchte in der Regel dann auch langfristig bleiben“.

Feste wirtschaftliche Größe und Vorzeigeunternehmen
„WAWI ist ein mustergültiges Beispiel dafür, wie sich ein Familienunternehmen über Generationen hinweg auf dem soliden Fundament von Nachhaltigkeit und gelebter Verantwortung erfolgreich entwickelt. Sie sind nicht nur Garant für qualifizierte Arbeitsplätze vor Ort und Steuerzahler, sondern beleben mit ihrer Strahlkraft ein gutes Stück weit auch die gesamte Region“, betont Dr. Bernhard Matheis, Oberbürgermeister der Stadt Pirmasens. „Gerade deshalb freut es uns ganz besonders, dass mit Richard Müller nun bereits die dritte Generation die Leitung des Familienunternehmens übernimmt und an dem von Kontinuität, gesundem Wachstum und sozialer Verantwortung geprägten Kurs festhält.“

Hintergrund: WAWI-Schokolade aus Pirmasens für die ganze Wel
WAWI unterhält neben Pirmasens/Münchweiler weitere Produktionsstandorte im bayrischen Burghaslach, im nordrhein-westfälischen Kempen sowie in Australien, China, Kanada und Rumänien. Etablierte Produkte wie etwa Schoko-Puffreis und -Wölkchen, saisonale Nikoläuse und Osterhasen aus Schokolade oder auch Adventskalender – hier ist WAWI mit jährlich 25 Mio. Stück Weltmarktführer – sowie die Marken Nappo und Moritz sind bei großen Einzelhändlern und Discountern im In- und Ausland teils auch als Private Labels erhältlich.

WAWI-Präsentation auf der Fachmesse ISM
Zur weltweit größten Messe für Süßwaren und Snacks ISM in Köln stellt WAWI vom 27. bis 31. Januar 2019 das gesamte Produktsortiment vor, darunter auch einige Neuheiten (Halle 10, Stand CO40/DO41). Nach Angaben des Veranstalters Koelnmesse werden auf der internationalen Leitmesse 1.700 Aussteller aus 73 Ländern erwartet.

Die Geschichte von WAWI im Überblick
1957 Walter Müller sen. gründet ein Süßwarenfachgeschäft in Zweibrücken, dem sechs weitere Filialen in der Pfalz folgen.

1959 Beginn der Produktion von Osterhasen.

1964 Kauf der ersten automatischen Anlage für Hohlfiguren.

1982 Beginn der Produktion von Puffreis-Schokolade.

1983 Dr. Walter Müller und Dipl.-Ing. Jürgen Müller übernehmen die Geschäftsführung.

1988 Bau einer neuen Produktionshalle mit Verwaltungsgebäude in Münchweiler.

1994 Aufnahme der Produktion WAWI-Xiamen, China.

1996 Übernahme der Firma Fuchs & Hoffmann aus Bexbach/Saar sowie Beginn der Produktion bei WAWI-Chocolate Inc., Laval (Montreal), Kanada.

1998 Fabrikeröffnungen in Australien (Melbourne).

2004 Eröffnung der „Gläsernen Schokoladenfabrik“ in Pirmasens.

2007 Firmenbeteiligung und Übernahme der Distribution der Marken Nappo und Moritz sowie 50-jähriges WAWI-Jubiläum.

2009 Eröffnung der neuen Fabrik in Rumänien sowie Verkauf von 74,9 Prozent der Fuchs & Hoffmann GmbH an die Krüger Gruppe aus Bergisch Gladbach.

2013 Modernisierung des WAWI-Markenauftritts.

2016 Übernahme von 65 Prozent Anteilen der mkm GmbH – Manufaktur für Genießer aus Burghaslach zum 1. Juli 2016.

2018 Richard Müller wird am 1. März 2018 neuer Vorstand der WAWI Schokolade AG.

Ergänzendes zur Stadt Pirmasens
Erste urkundliche Erwähnung fand Pirmasens um 850 als „pirminiseusna“, angelehnt an den Klostergründer Pirminius. Der als Stadtgründer geltende Landgraf Ludwig IX. errichtete im heutigen Pirmasens die Garnison für ein Grenadierregiment, es folgten 1763 die Stadtrechte. Am südwestlichen Rand des Pfälzerwalds gelegen und grenznah zu Frankreich ist das rund 42.000 Einwohner zählende, rheinland-pfälzische Pirmasens wie Rom auf sieben Hügeln erbaut. In ihrer Blütezeit galt die Stadt als Zentrum der deutschen Schuhindustrie und ist in dieser Branche heute noch wichtiger Dreh- und Angelpunkt; davon zeugen unter anderem der Sitz der Deutschen Schuhfachschule, des International Shoe Competence Centers (ISC) oder der Standort der ältesten Schuhfabrik Europas. Zu den tragenden Wirtschaftsbereichen zählen unter anderem chemische Industrie, Kunststofffertigung, Fördertechnik-Anlagen und Maschinenbau. Pirmasens positioniert sich heute als Einkaufsstadt mit touristischem Anspruch und gut ausgestattetem Messegelände. Seit 1965 wird eine Städtepartnerschaft mit dem französischen Poissy gepflegt. Weitere Informationen sind unter http://www.pirmasens.de erhältlich.

Firmenkontakt
Stadtverwaltung Pirmasens
Maximilian Zwick
Rathaus am Exerzierplatz –
66953 Pirmasens
+49(0)6331/84-2222
presse@pirmasens.de
http://www.pirmasens.de

Pressekontakt
ars publicandi GmbH
Martina Overmann
Schulstraße 28
66976 Rodalben
+49(0)6331/5543-13
MOvermann@ars-pr.de
http://www.ars-pr.de

Bildquelle: WAWI Schokolade AG

Pressemitteilungen

Chocri Exit an Riegelein Gruppe: Gründer Michael Bruck startet neues Food-Startup Snackfox

Chocri Exit an Riegelein Gruppe: Gründer Michael Bruck startet neues Food-Startup Snackfox

Voll mit beliebten Leckereien – die Snackfox-Box (© Snackfox)

Live auf der 6. Next Generation Food in Berlin (Twitter: #ngf18) ging gestern das neue Süßwaren-Startup Snackfox online. Gegründet wird das junge Unternehmen von alten Hasen der Branche. Michael Bruck, einer der Gründer von chocri, heute Deutschlands größter Online-Confiserie, und Tadeusz Pauer, als Leiter Operations ebenfalls langjährig bei chocri tätig, wollen mit dem neuen Unternehmen den Süßwarenmarkt für Food-Restanten erobern. Bruck vollzieht damit nach 10 Jahren den Exit aus seinem Startup, Details zur Transaktion wurden nicht genannt.

Snackfox bietet sogenannte Food-Restanten des Süßwarenmarktes an und verkauft diese Artikel über seinen Online-Shop www.snackfox.de in größeren Mengen, anfangs konkret in Paketen zu jeweils ca. 1,7 Kilogramm, an den Kunden. Der Verkaufspreis liegt deutlich unter dem UVP des jeweiligen Warenkorbs. Bis zu 25 Prozent Preisvorteil sind möglich. Preisbewusste Naschkatzen können die Snackfox-Boxen sowohl einzeln zum Probieren als auch im Abonnement ordern. Geliefert wird bequem bis nach Hause. Verkauft werden ausschließlich köstliche Schokoladenartikel, Zucker- und Gummiwaren, Gebäck und Knabbereien bekannter Hersteller.

Der Süßwarenmarkt für Food-Restanten, der gewöhnlich Sonderposten und qualitativ hochwertige B-Ware umfasst, macht heute ein jährliches Volumen von ca. 114.000 Tonnen aus. Das entspricht ca. 3 Prozent der gesamten deutschen Süßwarenproduktion in Höhe von ca. 3,8 Mio. Tonnen. Davon sind nach Meinung der Experten von Snackfox mindestens 70 Prozent, also ca. 80.000 Tonnen, bedenkenlos und bei bester Qualität zu genießen. Oft sind es einfach nur Überproduktionen für den Export, Artikel in leicht fehlerhaft bedruckten Verpackungen und Produkte mit geringsten Schönheitsmängeln, die nicht den Weg zum Verbraucher finden. Bruchware und Artikel mit echten Mängeln werden von Snackfox nicht angeboten. Ein großer Teil dieser Food-Restanten wird heute durch Verbrennung vernichtet.

„Das muss nicht länger sein!“, so Tadeusz Pauer, Geschäftsführender Gesellschafter von Snackfox. „Nachhaltigkeit ist in aller Munde, doch ausgerechnet bei des Deutschem liebsten Zeitvertreib – dem Naschen – wandern jedes Jahr Zehntausende Tonnen leckerer Süßwaren sinnlos in die Verbrennungsanlagen. Stapelte man all diese Restanten in LKWs und reihte diese hintereinander auf, ergäbe das einen Stau von Hamburg bis nach München. Gegen diese Praxis des Vernichtens wertvoller Lebensmittel möchten wir zusammen mit unseren verantwortungsvollen Partnern und Lieferanten etwas tun. Und das Allerbeste ist: Der Kunde spart auch noch dabei! Eine echt delikate Kombination von Synergien, wie ich finde. Ich hoffe, dass wir mit unserem Modell in den ersten 12 Monaten ca. 100 Tonnen köstlicher Süßwaren-Restanten wieder dem Genuss zuführen können. Die gehören vernascht und nicht in den Ofen.“

Michael Bruck, Gesellschafter von Snackfox, ergänzt: „Jeder Kunde kann sich bei uns darauf verlassen, dass er in seiner Snackfox-Box ausschließlich beliebte Artikel von bekannten Herstellern findet. Als Experte auf dem Gebiet kann ich versichern: Da ist nichts unangenehm Exotisches oder mit unmöglichen Geschmackskombinationen dabei, auch keine Bruchware oder wirklicher Ausschuss. Nach 10 erfolgreichen Jahren mit chocri freue ich mich sehr auf die neue Aufgabe. Vielleicht wird ja ab und zu auch ein Sonderposten-Artikel von chocri in unseren Überraschungs-Boxen zu finden sein. Nachhaltig handelnde Unternehmen finden schließlich immer zusammen.“

Die integrierte Nachhaltigkeitsstrategie bei Snackfox zieht sich durch das gesamte Unternehmen. Das betrifft auch die soziale Verantwortung, der sich das junge Startup ebenfalls besonders verpflichtet fühlt. Hergestellt bzw. konfektioniert werden alle Snackfox-Boxen nämlich in einer Behindertenwerkstatt im sächsischen Zwickau. In der Lukaswerkstatt der Diakonie Stadtmission Zwickau arbeiten aktuell 285 Menschen mit Behinderung unter Anleitung von Fachkräften. Durch diese Kooperation fördert Snackfox neben den direkten wirtschaftlichen Aspekten für die Region auch aktiv das Gelingen der gesellschaftlichen Teilhabe für unterstützungsbedürftige Menschen.

Die Snackfox GmbH ist auf den Online-Vertrieb von Restanten bekannter Süßwarenhersteller spezialisiert. Besonderes Augenmerk legt das Unternehmen auf Genussfreude, Nachhaltigkeit und Preissensibilität. Getreu dem Motto „Spar am Preis, nicht am Snack“ verfolgt Snackfox eine integrierte Nachhaltigkeitsstrategie auf allen Unternehmensebenen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Woltersdorf bei Berlin. Snackfox ist ein eigenfinanziertes Startup der Gründer und Gesellschafter Michael Bruck und Tadeusz Pauer. Besonderes soziales Engagement zeigt das Unternehmen bei der Herstellung und Konfektionierung seiner Produkte. Diese obliegt ausschließlich Menschen mit Behinderung unter Anleitung von Fachkräften.

Kontakt
Snackfox GmbH
Michael Bruck
Köpenicker Straße 41
15569 Woltersdorf
+49 (0)3362-8891620
presse@snackfox.de
http://www.snackfox.de

Shopping/Handel

Das Leben ist süß! Online-Shop für Süßigkeiten, Snacks & Co ins Büro: Office-Sweets.de

Office-Sweets.de ist der neue Online-Shop für Süßigkeiten, Snacks, Kaffee & Co. Das Unternehmen versorgt Office, Büro, Unternehmen, Kanzlei und Haushalt mit süßer und salziger Nervennahrung: Süßigkeiten, Schokolade, Knabbereien, Snacks, Kaffee und vieles mehr. Im Angebot: Riesenauswahl, erstklassiger Service und versandfertig innerhalb von 24 Stunden.

Eine riesige Auswahl, erstklassiger Service, Top-Preise und versandfertig innerhalb von 24 Stunden: Das alles spricht für den neuen Online-Shop und Versandhandel von Office-Sweets.de

Versendet wird Nervennahrung aller Art: Süßigkeiten, Schokoladen, Riegel, Snacks, Müsli, Kaffee, Tee und vieles mehr. In kleinen und großen Gebinden — und immer ideal für die Büroküche und die heimische Snackschublade.

Für gewerbliche Kunden und Büroeinkäufer heißt das: Bequemer Online-Einkauf vom Schreibtisch, eine Riesen-Auswahl bewährter und neuer Produkte, Großgebinde für hungrige Kollegen, schnelle Lieferung, kostenloser Versand ab 35 Euro und professionelle Abwicklung.

Für Privatpersonen ist Office-Sweets.de ein gewaltiges Shopping-Paradies für Süßigkeiten, Salziges, Kaffee, Tee & vieles mehr. Einfach durchstöbern, bestellen, was schmeckt und neue Leckereien entdecken. Alle Einkäufe werden dann direkt nach Hause geschickt.

Besonders interessant sind die Themenwelten. Wer eine Inspiration für Muttertag, Vatertag, Geburtstag, Kindergeburtstag, Ostern oder Weihnachten sucht, wird hier mit Sicherheit fündig. Einfach in die entsprechende Themenwelt hineinklicken, aussuchen und alles ganz einfach nachhause schicken lassen. Ab 35 Euro Bestellwert versandkostenfrei.

Office-Sweets.de ist der neue Liebling aller Süßzähne — aber die Gründer sind alte Hasen: 20 Jahre lang haben sie eines der größten Berliner Lieferunternehmen für Getränke, Süßigkeiten, Snacks & Co aufgebaut. Absolute Kundenorientierung und perfekter Service waren ein Säule ihres Erfolgs.

Unternehmenskontakt

Office-Sweets
Atakan Olcaysu
Meeraner Straße 7
12681 Berlin
Telefon: +49 30 54 70 24 10
Telefax: +49 30 54 70 24 12
E-Mail: office@office-sweets.de
www.office-sweets.de

Pressetext: ideengold.de

Hintergrundinformationen
Office-Sweets.de wurde 2018 von erfahrenen Snackprofis gegründet und bietet Süßigkeiten, Snacks, Kaffee und vieles mehr. Alles lässt sich einfach und schnell im Internet bestellen und wird innerhalb von 24 Stunden versendet. Die Gründer von Office-Sweets.de haben 20 Jahre lang eines der erfolgreichsten Unternehmen im Berliner Getränkehandel aufgebaut und geführt. Neben Getränken wurden auch schon immer Süßigkeiten, Snacks, Kaffee, Tee & Co geliefert.

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Hackfleischbällchen auf Eisbergsalat

Das Finger-Essen ist ein sehr beliebter Party-Snack. Die mundgerechten Häppchen lassen sich einfach vom Tablett nehmen und man kann sie direkt verzehren. Es bedarf keines Geschirrs oder Bestecks.

 

Fingerfood findet meist durch die simple und zeitsparende Zubereitung auf Veranstaltungen Versammlungen, Vereinstreffen oder Umtrunk im Büro großen Zuspruch.

Die kleinen Häppchen passen zu fast allen Gelegenheiten und machen Eindruck bei den Gästen.

Eine kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise stabilisiert und entlastet den Körper in vielen Bereichen.

 

Hackfleischbällchen auf Eisbergsalat

Zutaten für den Salat:

1 Eisbergsalat

4 EL Zitronensaft

1 EL Honig

½ TL Paprikapulver (scharf)

½ TL Kurkuma, 1 TL Currypulver, ½ TL Schwarzkümmel

½ TL Salz, 2 Prisen Pfeffer

2 EL Olivenöl

1 EL Sonnenblumenöl

Zutaten für die Hackbällchen:

500 g gemischtes Hackfleisch

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

1 kleine Möhre

1 TL Salz, ½ TL Pfeffer, 1 TL Currypulver

2 EL Olivenöl

Zubereitung für den Salat:

Eisbergsalat waschen und in Stücke rupfen. Alle Zutaten gut verquirlen und den Salat damit anmachen. Auf 2 Tellern verteilen.

Zubereitung für die Hackbällchen:

Möhre, Zwiebel und den Knoblauch sehr fein schneiden. Hackfleisch, Möhre, Zwiebel, Knoblauch und die Gewürze mischen und kleine Bällchen formen. Pfanne heiß werden lassen, dann das Öl dazu geben und die Hackbällchen zirka 20 Minuten durch garen. Die Hackbällchen legt man auf den Salat.

 

Buchdaten:

Low Carb Fingerfood

Die kohlenhydratarme Küche

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

Paperback – ISBN-13: 978-3-7448-3411-7

ISBN-10:3744834115

Erscheinungsdatum: 09.06.2017 – Sprache: Deutsch – 3,99 €

Kindle Edition: EUR 2,99

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute über 90 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Essen/Trinken

Neue Heißluftfritteuse ActiFry Genius von Tefal

Revolutionär: Jetzt mit neun verschiedene Menü-Einstellungen direkt auf dem Display

Neue Heißluftfritteuse ActiFry Genius von Tefal

Die Heißluftfritteuse ActiFry Genius von Tefal im Einsatz (Bildquelle: Groupe SEB Deutschland GmbH)

Heißluftfritteusen brauchen für die Zubereitung köstlicher Speisen wenig oder gar kein zusätzliches Öl und sind deshalb extrem beliebt. Mit der neuen ActiFry Genius bietet Tefal eine Produktneuheit, die das Zeug hat, zum absoluten Küchenstar zu werden. Denn die neue Heißluftfritteuse ist noch vielseitiger als jemals zuvor. Mit neun verschiedenen Menü-Einstellungen können verschiedenste Rezepte zubereitet werden. Für alle Zubereitungen lässt sich die Temperatur genau einstellen. Die innovative Dual Motion Technology sorgt durch den integrierten Rührarm dafür, dass alle Zutaten perfekt gleichmäßig gegart werden – garantiert kein Anbrennen und das ganz ohne lästiges Danebenstehen. Stattdessen bietet die ActiFry Genius mehr Flexibilität, mehr Genuss und mehr Zeit für Familie und Freunde – einfach genial eben.

Leichte Küche und großes Geschmackserlebnis, das zeichnet die gesamte ActiFry-Range aus. Die ActiFry Genius von Tefal hält mit neun Menü-Einstellungen eine riesige Auswahl an Zubereitungsarten bereit. Ob die klassischen Pommes frites, knusprig panierte oder frittierte Snacks, Hähnchen, leckere Frühlingsrollen, Frikadellen – vegetarisch oder mit Fleisch und Fisch – oder köstliche Desserts: All das lässt sich mit einem einfachen Knopfdruck zubereiten. Die Dual Motion Technology sorgt für die optimale Kombination von Heißluft und schonendem Rühren – für perfekt knusprigen Genuss.

Durch die patentierte ActiFry-Heißluft-Technologie muss für die meisten Speisen nur maximal ein Esslöffel Öl zugegeben werden und die Gerichte werden einzigartig fettarm bei trotzdem authentischem Geschmack. So lassen sich beispielsweise knusprige Pommes frites mit nur drei Prozent Fett zubereiten. Wer es noch unkomplizierter möchte, für den gibt es bei der neuen ActiFry Genius erstmals die Kategorie „One Pot“ mit den Menü-Einstellungen „Wok“ und „Internationale Gerichte“. Blitzschnell ist ein komplettes Gericht fertig – ohne unnötigen Arbeitsaufwand: kein Abspülen von benutztem Geschirr, kein Danebenstehen, Umrühren und Schütteln der Zutaten. Für noch mehr Vielfalt gibt es 150 zusätzliche Rezepte in der ActiFry-App, die exklusiv für die Acti Fry Genius entwickelt wurden.

Tefals neue Heißluftfritteuse passt sich auf geniale Art und Weise jedem Lifestyle individuell an. Es gibt die ActiFry Genius in zwei verschiedenen Größen: mit einer Füllmenge von 1,2 Kilogramm und 1,7 Kilogramm in der XL-Version. Ob Single, Pärchen oder Familie – hier findet jeder das passende Gerät. Die Temperaturstufen sind für jede Zubereitungsart präzise regelbar und mit einer Maximaltemperatur von 220 Grad ist sogar ultrakrosses Frittieren ohne Probleme möglich. Über die Startzeit-Vorwahl lassen sich Rezepte vorbereiten und sind dann zum geplanten Zeitpunkt fertig. Das Essen ist schon fertig und es gibt noch anderes zu tun? Kein Problem, mit der Warmhaltefunktion der ActiFry Genius lassen sich die Gerichte ganz einfach später genießen.

Wegweisende Innovationen, clevere Funktionen, außergewöhnliches Design: Seit 60 Jahren begeistern die hochwertigen Haushalts- und Elektrokleingeräte von Tefal die Menschen. Viele unserer Produkte waren geradezu revolutionär, haben völlig neue Maßstäbe gesetzt und wurden vielfach ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Tefal
Henrike Döring
Theodor-Stern-Kai 1
60596 Frankfurt am Main
+49 69 4305214-12
+49 69 4305214-29
h.doering@beckerdoering.com
http://www.tefal.de

Pressekontakt
becker döring communication
Henrike Döring
Kaiserstr. 9
63065 Offenbach
+49 69 4305214-12
+49 69 4305214-29
h.doering@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Pressemitteilungen

1. bundesweiter Bürolieferdienst für Getränke, Obst und Snacks

Prozesse optimieren, Kosten sparen, Transparenz steigern – das geht auch in der Büroverpflegung. Dahinter steckt die digitale Lösung des Getränkelieferdienstes trinkajo.de. Jetzt auch bundesweit.

1. bundesweiter Bürolieferdienst für Getränke, Obst und Snacks

Zuverlässigkeit ist der oberste Grundsatz von trinkajo.de, dem ersten bundesweiten Bürolieferdienst. Im Jahr 2016 in Hamburg und Leipzig gestartet, überzeugt trinkajo.de seine Kunden mittlerweile in ganz Deutschland. Durch Technologie, gepaart mit Know-how und Service.

Gerade für Unternehmen mit mehreren Standorten bundesweit: Getränke, Obst und Snacks fürs Büro online zu organisieren lohnt sich.

Die Qualität und der Service veranlassen viele Kunden, das kleinteilige Bestellen bei mehreren verschiedenen Lieferanten aufzugeben. Insbesondere wenn mehrere Filialen oder Niederlassungen beliefert werden sollen, ist die Bestellung des gesamten Bedarfs bei einem Getränkelieferdienst clever, weil das Zeit und Geld spart.

Neben dem Thema Zuverlässigkeit sind es vor allem fünf Punkte, die trinkajo.de-Kunden an ihrem Getränkelieferdienst zu schätzen wissen:

1. Individuelle Sortimentszusammenstellung, auf Wunsch mit regionalen Spezialitäten oder einheitlich über alle Standorte hinweg.
2. Attraktive Rabattstaffeln bei regelmäßigen größeren Bestellungen.
3. Für alle Unternehmensstandorte die gesamte Verpflegung aus einer Hand, von der Lieferung bis zur Rechnung – so lässt sich Komplexität verringern.
4. Effizienz und Prozessoptimierung einerseits, eine persönliche Betreuung andererseits, so automatisiert wie möglich und so persönlich, wie es der Kunde wünscht
5. Über alle Unternehmensstandorte hinweg volle Kostenkontrolle und Transparenz.

Erfrischt und gesund durch den Arbeitstag:
www.trinkajo.de
Telefon 0800-95 95 95-0

trinkajo.de ist ein Start-up der Team Beverage AG. Über ein flächendeckendes Netz an Großhändlern werden Tausende Büros, Gastronomiebetriebe, Tankstellen und Großverbraucher beliefert. Die Vertriebs- und Servicedichte schafft Flexibilität und Kundennähe, die Größe der Einkaufsvolumina ermöglicht attraktive Einkaufskonditionen, von denen trinkajo.de-Kunden profitieren.

www.trinkajo.de
Telefon 0800-95 95 95-0

Firmenkontakt
trinkajo.de
Sönke Toschka
Industriestraße 10
18069 Rostock
0800 95 95 95 0
soenke.toschka@trinkajo.de
http://www.trinkajo.de

Pressekontakt
trinkajo.de
Ann-Christin Zilling
Breckwoldtstraße 6
22587 Hamburg
040 84058664
ac.zilling@hamburg.de
http://www.trinkajo.de

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen

Low Carb Fingerfood

Früher nannte man dieses Essen „Imbiss“, heute heißt es Fingerfood.

30 kohlenhydratarme (Low Carb) Rezepte.

 

Fingerfood ist ein Trend, der aus den USA stammt und sich bei uns mehr und mehr etabliert. Der Begriff stammt aus dem Englischen und bedeutet „Finger Essen“.

Auf einer Party, Veranstaltungen, Versammlungen, Vereinstreffen oder Umtrunk im Büro, findet die eigenwillige Esskultur immer mehr Zuspruch. Die kleinen Häppchen passen zu fast allen Gelegenheiten und machen Eindruck bei den Gästen.

Eine kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise stabilisiert und entlastet den Körper in vielen Bereichen.

 

  • Low Carb Fingerfood

Die kohlenhydratarme Küche

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

Paperback – ISBN-13: 978-3-7448-3411-7

Erscheinungsdatum: 09.06.2017 – Sprache: Deutsch – 3,99 €

Auch als E-Book erhältlich

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net