Tag Archives: solute

Pressemitteilungen

Neue Einkaufswelten werden Kunden lächeln lassen

Einkaufsportal Shopping.de: Online-Einkaufsbummel soll Männer und Frauen gleichermaßen glücklich und zufrieden machen

Karlsruhe. Der bekannte Online-Shop Shopping.de wandelt sich vom reinen Einkaufsportal zur umfassenden digitalen Shopping-Erlebniswelt. Künftig können die Kunden dort nicht einfach nur günstig online einkaufen. Vielmehr können sie sich durch neue Einkaufwelten inspirieren lassen und der Online-Kauf wird zum neuen Shopping-Erlebnis. Nach 10 Jahren im Online-Geschäft erfindet sich das führende deutsche Shoppingportal damit neu und setzt vollständig auf die Kundenbedürfnisse von heute.

„Die Kunden sollen sich beim Online-shopping wohl fühlen und erleben, dass shopping viel mehr ist, als ist nur der günstige Einkauf. Für viele ist shopping eine Leidenschaft und soll Freude machen. Shopping.de wird seine Kunden künftig inspirieren und anders sein, als andere Online-Shops“, erklärt Steffen Müller, Geschäftsführer der Shopping.de Handels GmbH.

Das Portal versteht sich dabei als Berater, Influencer und Ideengeber und bietet seinen Kunden neben starken Marken und seinem Standardsortiment auch 52 thematische Shopping-Wochen im Jahr.

Gleichberechtigtes Einkaufserlebnis für Mann und Frau

Die neuen Themenwelten auf Shopping.de sollen nicht mehr vorwiegend Frauen ansprechen, sondern in Zukunft Männer wie Frauen gleichermaßen begeistern.

„Wir wollen, dass die Kunden mit uns eine gute Zeit mit ihrem Online-Einkauf verbringen und anschließend glücklich mit dem Einkauferlebnis und zufrieden mit Qualität und Preis sind“, so Steffen Müller.

Wöchentlich neue Rabatte und Aktionen

Praktisch umgesetzt wird das Konzept neben der thematischen und inhaltlichen Neuausrichtung auch mit Rabattaktionen wie dem „Smile der Woche“. Auch künftig soll das Einkaufserlebnis im Netz bei Shopping.de durch abwechslungsreiche Sale Events ergänzt werden.

Ein besonderes Augenmerk gilt künftig den Kundenwünschen und deren Einkaufsvorlieben. Dafür gibt es „Lieblinge der Woche“ mit Produkten einer Kategorie und „Bestseller“ als interessante Angebote. Auch einen Ausblick auf Themenwelten und Angebote der nächsten Woche wird es geben.

Smartes Online-Shopping ist die Mission der solute GmbH mit ihren Kernmarken billiger.de und shopping.de Online-Shopping ist seit 15 Jahren die Leidenschaft der rund 170 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen steckt sein Know-how auch in die vier Eigenmarken. Bei der solute GmbH arbeiten alle gemeinsam daran, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren. Ziel ist es, das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 50 Mio. Angeboten, 1 Mio. Produkte, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich. shopping.de bietet exklusive Markenprodukte bis zu 70 % günstiger und präsentiert über 1,5 Millionen Artikel von mehr als 11.000 Marken.

Firmenkontakt
solute GmbH / shopping.de
Jürgen Scheurer
Zeppelinstr. 15
76185 Karlsruhe
+49 721-86956-346
presse@solute.de
https://www.solute.de/ger/presse/

Pressekontakt
Diskurs Communication GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
10789 Berlin
+49 30 2023533611
solute@diskurs-communication.de
http://www.diskurs-communication.de

Pressemitteilungen

Preisvergleich bei Smart Home Produkten lohnt sich

Preisanalyse von billiger.de: Das intelligente Zuhause kostet zunehmend weniger

Karlsruhe. Die Preise für Produkte, welche die eigenen vier Wände intelligenter machen und den Aufbau eines eigenen Smart Home ermöglichen, sind innerhalb der letzten zwölf Monate um durchschnittlich über acht Prozent gesunken. Smarte Türsprechanlagen sind sogar fast 23 Prozent günstiger als noch vor einem Jahr. Das hat eine Analyse der solute GmbH auf Basis von Preisdaten des Preisvergleichsportals billiger.de ergeben.

Gesamtausstattung für intelligentes Zuhause kostet immer weniger

Wer sich seine eigenen vier Wände umfassend mit intelligenter Technik ausstattet, muss dafür immer weniger investieren. Die Anschaffung von Steckdosen, Tür- und Fensterkontakten, Heizkörperthermostaten, Bewegungsmeldern, intelligenten Lautsprechern, Rauchmeldern, Überwachungskameras und Türsprechanlagen lag im April 2019 bei einem Gesamtdurchschnittspreis von 827 Euro. Vor einem Jahr betrug dieser Gesamtdurchschnittspreis noch 948 Euro. Rund 120 Euro können damit gespart oder je nach Budget in weitere Geräte investiert werden.

Bei den beliebten Lautsprecher-Sprachassistenten wie Amazon Echo, Apple HomePod oder Google Home sind die Preise für einzelne Modelle zwischen 20 und 60 Euro günstiger als noch vor einem Jahr. Bei den notwendigen Steuerungszentralen für Smart Home Geräte liegen die Preissenkungen durchschnittlich zwischen 30 und 40 Euro.

„Die Preiskurven zeigen bei fast allen Produktarten langsam, aber stetig nach unten. Wer die Preise regelmäßig vergleicht und auch auf Aktionspreise achtet, kann viel Geld sparen. Dabei bieten nicht immer die großen und bekannten Online-Händler die günstigsten Preise. Auch bei kleineren Shops können die Kunden zu fairen Preisen komfortabel und sicher einkaufen“, erklärt E-Commerce-Experte Thilo Gans, Geschäftsführer der solute GmbH, die das Vergleichsportal billiger.de betreibt.

Preisanalysen ergänzen den Preisvergleich

Die solute GmbH bietet mit dem solute Preis-Monitor künftig regelmäßig Preisanalysen zu verschiedenen Produktbereichen und Kategorien an. Dazu werden Millionen von Preisen aus den mehr als 22.500 angeschlossenen Shops ausgewertet.

„Mit den Preisanalysen als zusätzlichem Infoservice wollen wir die Verbraucher in die Lage versetzen, sich einen besseren Marktüberblick zu verschaffen. Wer den Markt überblicken kann und Preise neutral vergleicht, spart Geld. Am Ende ist nicht immer das zunächst nahe liegende Angebot auch der beste Kauf“, so Thilo Gans.

Für diesen Service betreibt das Preisvergleichsportal einen hohen technischen Aufwand und verfügt über eine ausgereifte, riesige Datenbank. Um den Nutzern jederzeit die besten Preise anbieten zu können, werden die Daten auf billiger.de stündlich aktualisiert – und das rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. Damit sind die dargestellten Preise jederzeit aktuell.

Smartes Online-Shopping ist die Mission der solute GmbH mit ihren Kernmarken billiger.de und shopping.de Online-Shopping ist seit 15 Jahren die Leidenschaft der rund 170 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen steckt sein Know-how auch in die vier Eigenmarken. Bei der solute GmbH arbeiten alle gemeinsam daran, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren. Ziel ist es, das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 50 Mio. Angeboten, 1 Mio. Produkte, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich. shopping.de bietet exklusive Markenprodukte bis zu 70 % günstiger und präsentiert über 1,5 Millionen Artikel von mehr als 11.000 Marken.

Firmenkontakt
solute GmbH – billiger.de
Jürgen Scheurer
Zeppelinstr. 15
76185 Karlsruhe
+49 721-86956-346
presse@solute.de
http://www.diskurs-communication.de

Pressekontakt
Diskurs Communication GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
68753 Waghäusel
+49 7254 951225
solute@diskurs-communication.de
http://www.diskurs-communication.de

Pressemitteilungen

Die Grillsaison im Garten wird dieses Jahr billiger

Preisanalyse von billiger.de: Die wichtigsten Gartenutensilien sind dieses Jahr günstiger zu haben

Karlsruhe. Garten- und Grillfreunde können in diesem Frühjahr entweder Geld sparen oder etwas mehr in die Qualität des geliebten Grillgutes investieren. Die meisten Utensilien, die für die Eröffnung der Garten- und Grillsaison benötigt werden, sind in diesem Jahr im durchschnittlichen Einkaufspreis günstiger als noch vor einem Jahr. Das hat das Verbraucherportal billiger.de festgestellt. Die Experten des Preisvergleichsportals haben die Preisentwicklungen der wichtigsten Gartengeräte und was Gartenfreunde so zum Saisonauftakt benötigen, betrachtet. Rund 250 Produkte in 12 Produktkategorien wurden dafür analysiert.

Grills sind insgesamt deutlich günstiger geworden

Für einen neuen Grill müssen die Freunde dieser Art der Fleischzubereitung fast 40 Euro weniger ausgeben als im April 2018. Damals lag der durchschnittliche Preis noch bei rund 313 Euro. Im April ist er auf 274 Euro gesunken. Bei den einzelnen Produkten ging der Anschaffungspreis innerhalb eines Jahres zum Teil fast um die Hälfte zurück. Der Gasgrill Spirit E-310 Classic beispielsweise kostete vor einem Jahr noch satte 584 Euro und ist jetzt für gerade einmal 300 Euro zu haben.

„Wer rechtzeitig die Preise vergleicht, kann mit einem echten Schnäppchen in die neue Grillsaison starten“, erklärt Thilo Gans, Geschäftsführer der solute GmbH, die das Preisvergleichsportal billiger.de betreibt.

Gartengeräte sind jetzt günstiger zu haben

Gartenbesitzer, die ihr kleines Reich zuerst noch auf Vordermann bringen wollen und dazu neue Gerätschaften anschaffen wollen können sich freuen. Sie müssen dafür deutlich weniger investieren, als noch im letzten Jahr. Geräte wie Heckenscheren, Hochdruckreiniger, Kettensägen, Rasenmäher und -trimmer oder Vertikutierer haben alle im durchschnittlichen Preis der Produkte nachgegeben.

Die bei der zu erwartenden erneuten Trockenheit so wichtige Bewässerung ist erfreulicherweise kaum teurer geworden. Die entsprechenden Produkte kosten im Durchschnitt lediglich vier Euro mehr als vor dem letztjährigen Jahrhundertsommer.

Preise für Gartenmöbel stabil mit leichtem Aufwärtstrend

Gartentische kosten im Durchschnitt kaum weniger als letztes Jahr. Gartenstühle und ganze Gartenmöbel-Sets sind im Durchschnitt etwa zehn Euro teurer geworden. Ordentlich gespart hat jedoch, wer im Februar bereits eine Gartenmöbelgarnitur erworben hat. Der durchschnittliche Preis lag mit 311 Euro deutlich unter dem Preis im April von 402 Euro.

„Gerade bei saisonal benötigten Produkten lohnt es sich, die Preisentwicklungen rechtzeitig zu verfolgen und zum richtigen Zeitpunkt zu kaufen. Deshalb stellen wir die Preisentwicklung von Produkten in unseren Preisvergleichen dar. Diese machen es dem Kunden einfach, den richtigen Zeitpunkt für einen Kauf zu finden“, erklärt Thilo Gans.

Smartes Online-Shopping ist die Mission der solute GmbH mit ihren Kernmarken billiger.de und shopping.de Online-Shopping ist seit 15 Jahren die Leidenschaft der rund 170 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen steckt sein Know-how auch in die vier Eigenmarken. Bei der solute GmbH arbeiten alle gemeinsam daran, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren. Ziel ist es, das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 50 Mio. Angeboten, 1 Mio. Produkte, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich. shopping.de bietet exklusive Markenprodukte bis zu 70 % günstiger und präsentiert über 1,5 Millionen Artikel von mehr als 11.000 Marken.

Firmenkontakt
solute GmbH
Jürgen Scheurer
Zeppelinstr. 15
76185 Karlsruhe
+49 721-86956-346
presse@solute.de
https://www.billiger.de

Pressekontakt
Diskurs Communication GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
10789 Berlin
+49 30 2023536-11
juergen.scheurer@diskurs-communication.de
http://www.diskurs-communication.de

Pressemitteilungen

Mit der Zeitumstellung auch die Uhr umstellen

Vergleichsportal billiger.de: Wer sich jetzt eine neue Uhr zulegen will, sollte sich die Preisentwicklungen genauer anschauen

Karlsruhe. In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden wieder einmal die Uhren von Winter auf die Sommerzeit umgestellt. Eine Stunde rücken die Zeiger der Uhren nach vorne und verkürzen so die Nacht. Wer noch eine analoge Uhr besitzt, muss dies von Hand selbst machen, moderne Uhren oder Smartwatches erledigen dies wie von Geisterhand automatisch.

Wer sich aus Anlass der Zeitumstellung verstärkt mit der Zeit und auch mit seinen Uhren befasst, könnte zu dem Schluss kommen, dass ein neues Zeitanzeigegerät angesagt wäre. Vielleicht auch der richtige Zeitpunkt, um sich erstmals eine moderne Smartwatch anzuschaffen.

Die Experten des Preisvergleichsportals billiger.de haben aus diesem Anlass die Preise von Uhren der Produktkategorien Damen- und Herrenuhren, Chronographen und Smartwatches in den letzten fünf Jahren analysiert. Aus den Daten von rund 665 Online-Shops wurden über 245.000 Preisstellungen aggregiert und monatlich ausgewertet.

Mit diesen Preisentwicklungen können die Verbraucher aktuelle Angebote einordnen und bewerten, ob eine neue Uhr wirklich so günstig ist, wie sie angepriesen wird. Dabei haben die Preisanalysten festgestellt, dass für bestimmte Uhren die Preise eher stabil und für andere eher volatil sind.

Preisschwankungen vor allem bei den „Männerspielzeugen“

Die stärksten Preissteigerungen gab es in den letzten fünf Jahren bei den Armbanduhren für Männer. Die klassischen Herrenuhren kosten im Durchschnitt 232 Euro. Das ist der höchste Durchschnittspreis der untersuchten Uhrenarten. Im März 2014 konnten Männer noch für 167 Euro ein solches Schmuckstück erwerben.

Die volatilste Preisentwicklung war bei den Smartwatches zu beobachten, die ebenfalls als „Männerspielzeuge“ gelten. Die Preise lagen im März bei durchschnittlich 199 Euro und damit deutlich unter den klassischen Herrenuhren. Damit sind die Preise wieder auf dem gleichen Preisniveau wie im März 2014. Allerdings waren die durchschnittlichen Preise auch schon deutlich geringer. Von Sommer 2014 bis Sommer 2016 schwankten die Preise um die 100 Euro-Marke. Dann steigen sie deutlich an, bis auf einen Höchststand von fast 280 Euro im Oktober 2018. Seither sind die Preise deutlich gesunken.

„Vor allem für Männer lohnt es sich, die volatilen Preise für Smartwatches und Herrenuhren zu vergleichen und genau darauf zu achten, wann Angebote unter dem durchschnittlichen Marktpreis liegen. Dann lässt sich auch bei eigentlich hohen Preisen die günstige Wunschuhr finden“, rät E-Commerce-Experte Thilo Gans, Geschäftsführer der solute GmbH.

Preise bei Damenuhren und Chronographen sind recht stabil

Die stabilsten Preise in den letzten fünf Jahren waren bei den Damenuhren zu verzeichnen. Hinzu kommt, dass in dieser Uhrenkategorie auch das niedrigste Preisniveau beobachtet werden kann. Der durchschnittliche Preis für eine klassische Damenuhr lag im März bei rund 112 Euro. Fünf Jahre zuvor war der Durchschnittspreis nur um sieben Euro geringer.

Auch die Preise für Chronographen sind über die Jahre eher stabil, wenn auch auf einem höheren Preisniveau. Im Schnitt kostet ein Chronograph 198 Euro. Vor fünf Jahren war eine solche Uhr nur für rund zehn Euro weniger zu haben.

Zur Methodik

In der Preisanalyse wurden die Preise für Herren- und Damenuhren, Chronographen und Smartwatches von 2014 bis 2019 betrachtet. Grundlage waren fast 10,8 Millionen Preise für über 110.000 Produkte aus mehr als 1.300 verschiedenen Online-Shops. Die Analyse erfolgte auf der Basis von monatlichen Durchschnittspreisen in den jeweiligen Produktkategorien.

Smartes Online-Shopping ist die Mission der solute GmbH mit ihren Kernmarken billiger.de und shopping.de Online-Shopping ist seit 15 Jahren die Leidenschaft der rund 170 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen steckt sein Know-how auch in die vier Eigenmarken. Bei der solute GmbH arbeiten alle gemeinsam daran, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren. Ziel ist es, das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 50 Mio. Angeboten, 1 Mio. Produkte, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich. shopping.de bietet exklusive Markenprodukte bis zu 70 % günstiger und präsentiert über 1,5 Millionen Artikel von mehr als 11.000 Marken.

Firmenkontakt
solute GmbH
Jürgen Scheurer
Zeppelinstr. 15
76185 Karlsruhe
+49 721-86956-346
presse@solute.de
https://www.solute.de/ger/presse/

Pressekontakt
Diskurs Communication GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
10789 Berlin
+49 30 2362 9391
solute@diskurs-communication.de
https://www.diskurs-communication.de

Pressemitteilungen

solute gehört zu den Top-Arbeitgebern im Mittelstand

Focus-business zeichnet Karlsruher E-Commerce-Anbieter aus

solute gehört zu den Top-Arbeitgebern im Mittelstand

Karlsruhe, im Dezember 2018. Das Wirtschaftsmagazin Focus-business hat den Karlsruher E-Commerce-Anbieter solute, Betreiber von billiger.de und shopping.de, jetzt als „Top Arbeitgeber Mittelstand 2019“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer Studie, die das Magazin in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu.com, durchgeführt hat. Die solute gehört damit zu den 2.800 beliebtesten mittelständischen Arbeitgebern in Deutschland.

„Wir investieren gerne und viel in unsere Mitarbeiter und unsere Unternehmenskultur und freuen uns, dass unser Engagement jetzt auch von unabhängiger Stelle wieder bestätigt wurde“, erklärt Bernd Vermaaten, Geschäftsführer von solute, der Betreiber von billiger.de und shopping.de. So wird bei der Unternehmensgruppe viel Wert auf die individuelle Förderung jedes Einzelnen und einen stetigen Austausch gelegt. „Bei uns kann sich jeder auch jenseits seiner Kernaufgaben einbringen. Diese offene Kommunikationskultur schätzen die Kolleginnen und Kollegen sehr“, erläutert Vermaaten weiter.

Auch das Thema betriebliche Ausbildung wird bei solute groß geschrieben: Das Unternehmen bildet aktuell acht jungen Menschen in drei Ausbildungsberufen aus. Dazu gehören der/die Bürokaufmann/frau, die Fachkraft für Lagerlogistik genauso wie der/die Fachinformatiker/in. „Junge Menschen einen Einstieg in die Arbeitswelt zu bieten ist für uns ein elementarer Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Nur so können wir dem gerade in den IT-Berufen immer größer werdendem Fachkräftemangel begegnen“, ist sich Vermaaten sicher. Darüber hinaus ermöglicht das Unternehmen rund 20 Werkstudenten der Fachrichtungen BWL, Informatik und Personalmanagement parallel zum Studium einen ersten Einblick in das Berufsleben.

Vielseitiges Angebot für Mitarbeiter
Das Unternehmen schafft aber auch selbst die notwendigen Rahmenbedingungen, in denen sich die rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohl fühlen: Ob kostenfreies Obst, ein eigenes Fitnessstudio oder im Sommer regelmäßige Grillevents auf der eigenen Dachterrasse – all das trägt zur großen Zufriedenheit bei. „Und wer bei uns mal auf andere Gedanken kommen möchte und sich im Fitnessstudio nicht zu Hause fühlt, der kann am Kicker gegen Kollegen antreten oder sich an einem der Flipperautomaten austoben, so Bernd Vermaaten.

Studie ermittelt Top-Arbeitgeber aus über 750.000 Unternehmen
Dass diese Unternehmenskultur und die Angebote gut bei den Mitarbeitern ankommen, zeigt das Ergebnis der Studie und die damit verbundene Auszeichnung. Um die rund 2.800 Top Arbeitgeber des Mittelstandes zu ermitteln, werteten Focus-Business und das Marktforschungsunternehmen Media Markt Insights /MMI) über 750.000 Unternehmensprofile mit mehr als 3 Millionen Arbeitgeber-Urteilen des Bewertungsportals Kununu aus. Berücksichtigt wurden Unternehmen mit mindestens elf und höchstens 500 Mitarbeitern. Um in die finale Auswahl zu kommen, mussten sie bestimmte Kriterien erfüllen – zum Beispiel ihren Sitz in Deutschland haben, mit 3,5 von fünf Punkten oder besser bewertet sein und eine Mindestanzahl an aktuellen Bewertungen vorweisen können. Jeder der in der Top-Liste genannten Mittelständler wird als „Top Arbeitgeber Mittelstand 2019“ ausgezeichnet.

Die solute gmbh wurde 2004 in Karlsruhe gegründet und beschäftigt heute rund 180 Mitarbeiter(innen), davon acht Auszubildende und 19 Werkstudenten. Das Unternehmen und seine Tochterfirmen betreiben unter anderem das Preisvergleichsportal billiger.de und das Einkaufsportal shopping.de. Seit Oktober 2018 ist Bernd Vermaaten Geschäftsführer. Vermaaten war zuvor CFO der solute. Das bekannteste Projekt billiger.de gehört zu den führenden Verbraucherportalen rund um Preis- und Produktvergleiche in Deutschland. Monatlich nutzen die Webseite 2,03 Millionen Personen (Unique User lt. AGOF März 2018). Das Portal möchte den Verbrauchern einen möglichst umfangreichen Überblick der Online-Shop-Angebote in Deutschland bieten. In der Übersicht finden sich gut 50 Millionen Preise zu mehr als einer Million Produkte. Auf billiger.de können Verbraucher in mehreren tausend Produktgruppen recherchieren. Zu den am meisten über das Portal gefundenen und dann im Partnershop gekauften Produkten gehören: Handys ohne Vertrag, Arzneimittel, Damendüfte, Kühl-Gefrierkombinationen, Schulranzen-Sets, LCD-Fernseher, Notebooks, Herrendüfte, Tintenpatronen, Hundefutter, Pools sowie Möbel.

Kontakt
solute gmbh
Marcel Oefler
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
+49 721 86956-395
moe@solute.de
https://www.solute.de