Tag Archives: Sonnenbrille

Pressemitteilungen

Sicher mit Sonnencreme? Absolut: Nein!

Sonnencremes haben einige Nachteile, die man kennen sollte

Sicher mit Sonnencreme? Absolut: Nein!

Wenn die Sonne vom Himmel brennt wie diesen Sommer, dann gibt es verschiedene Methoden der Hitze und Sonne auszuweichen. Gar nicht rauszugehen oder nur wenn es dringend notwendig ist, und wenn dann nur früh morgens oder abends, wenn die Sonne schon sehr tief steht. Die einen ziehen lange Kleidung an plus Sonnenhut, die anderen machen genau das Gegenteil, um wenigstens das Schwitzen zu vermindern. Und natürlich Sonnencreme. Nicht nur im Schwimmbad, auch bei längeren Autofahrten, Arbeiten im Freien oder Chillen im Park ist der Griff zur Sonnencreme oder Sonnenmilch selbstverständlich.
Glauben Sie sich in Sicherheit, wenn Sie im Sommer eingecremt mit Sonnencreme im Freien sind?
Auch wenn man einen noch so hohen Lichtschutzfaktor wählt, kann man nie davon ausgehen, dass man mit Sonnencreme zu 100% vor den schädlichen Nebenwirkungen der Sonnenstrahlung (Falten, Trockenheit, nachlassende Spannkraft, Hautkrebs) geschützt ist. Die Haut hat sowieso Stress, nicht erst wenn die Wirkung der Sonnencreme nachlässt, nicht erst wenn der Schweiß einen Teil der Creme abgewaschen hat. Sonnencremes können und sollen auch gar nicht alle Sonnenstrahlung von den Hautzellen fernhalten. Jeder will doch auch braun werden.
Nicht zu vergessen sind all“ die Situationen in denen man nur mal so auf die Schnelle ohne Sonnenschutz draußen ist: Beim Spaziergang mit dem Hund, beim Rasenmähen, Einkaufen oder bei der kurzen Radtour. Jedes Mal nehmen wir ein paar geschädigte Hautzellen, inkl. Bindegewebe, in Kauf und dies summiert sich über Monate und Jahre auf. Falten und trockene Haut sind die Folge eines unzureichenden Schutzes in vielen einzelnen Situationen, aber auch einer unzureichenden Regeneration.
Hinzu kommen noch zwei weniger bekannte, weil unerfreuliche und daher kaum kommunizierte Eigenschaften von Sonnencremes:
1. Sonnencremes blockieren die Vitamin D-Bildung in der Haut. Sonnencreme mit Faktor 20 vermindert die Vitamin D-Bildung schon zu 99%! Vitamin D-Mangel ist damit vorprogrammiert. Auch im Sommer.
2. Konventionelle Sonnencremes haben einige Inhaltsstoffe, die die Haut schädigen. Uns das gilt für jede, nicht nur für sensible Haut. Wer seiner Haut dies nicht antun möchte, greift zu Naturkosmetik oder Astaxanthin.
Alles spricht dafür, dass wir, neben Sonnenbrille und Hut, noch einen zusätzlichen Schutz benötigen, der unschädlich ist.
Die Regeneration der Haut fördern
Die Regeneration und damit die langfristige Gesundheit der Haut kann man mit einem besseren Schutz und einer besseren Ernährung fördern.
Ein solcher bewährter Schutzfaktor ist Astaxanthin. Mit der täglichen Einnahme von Astaxanthin erhöht jeder den Schutz seiner Haut erheblich – ohne Nebenwirkungen. Astaxanthin vermindert nicht nur die Schäden in der Haut, sondern verringert auch die Menge der freien Radikale, die durch die Sonnenstrahlen in Hautzellen entstehen.
Dies ist mit mehreren Studien belegt; die jüngste ist gerade erst im Juni 2018 veröffentlicht worden. Die Folgerungen der Forscher aus den Studienergebnissen – nachzulesen im Abstract – sind: Die Gruppe mit Astaxanthin (4 mg täglich) zeigte im Vergleich mit der Plazebo-Gruppe eine erhöhte MED (minimal erythema dose – die kleinste Menge an UV-Strahlung, die eine Hautrötung verursacht). Zusätzlich hatten die Personen der Astaxanthin-Gruppe einen verringerten Verlust an Hautfeuchtigkeit in der bestrahlten Hautregion – wieder im Vergleich mit den Personen der Plazebo-Gruppe. Subjektive Hautzustände wie Verbesserung von rauher Haut und Oberflächenbeschaffenheit in nicht bestrahlten Bereichen waren durch Astaxanthin deutlich besser. Astaxanthin scheint ein Schutz gegenüber durch UV-Strahlung verursachte Hautverschlechterung zu sein und es hilft eine gesunde Haut bei gesunden Menschen zu erhalten.
(The Protective Role of Astaxanthin for UV-Induced Skin Deterioration in Healthy People-A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Trial. Nutrients, 2018 Jun 25;10(7). Autoren: Ito, Seki, Ueda. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29941810)

Das sind viele Gründe, die für natürliches Astaxanthin als wirksamen, nebenwirkungsfreien und günstigen* Sonnenschutz sprechen.
*Bei ESOVita gibt es Astaxanthin in der optimalen Form als Gel-Kapsel schon ab 18,3 Cent pro Kapsel mit 4 mg (empfohlene Tagesdosierung für einen wirksamen Sonnenschutz). Astaxanthin gibt es auch mit einer veganen Kapsel.

Seit über 20 Jahren versorgt Ronald Ivarsson und sein Team gesundheitsbewusste Verbraucher mit besonderen Produkten wie Astaxanthin, Hawaiian Spirulina, Chlorella und Krillöl. Allesamt sehr hilfreiche, wirksame und sichere Produkte für alle Altersgruppen, Ernährungsrichtungen, gesunde und weniger gesunde Menschen. Über die Internetshops www.esovita.de und www.happy-life-food.eu gibt es Informationen, Produkte und Kontaktmöglichkeiten.

Kontakt
ESOVita LIMITED
Ronald Ivarsson
Crown House, High Street 37
RH19 3AF East Grinstead, West Sussex
06203-65513
0044 1329 842478
info@esovita.de
https://esovita.de/

Pressemitteilungen

Am Steuer den Durchblick behalten: Stark getönte Sonnenbrillen behindern die Sicht

R+V-Infocenter: Bußgeld möglich

Am Steuer den Durchblick behalten: Stark getönte Sonnenbrillen behindern die Sicht

Wiesbaden, 20. Juli 2017. Autofahren bei strahlendem Sommerwetter: Damit sie nicht vom grellen Licht geblendet werden, schützen sich viele Fahrer mit einer Sonnenbrille. Doch Vorsicht: Nicht alle Modelle sind für den Straßenverkehr geeignet – sogar Bußgelder sind möglich. Darauf macht das Infocenter der R+V Versicherung aufmerksam.

Sonnenbrillen unterscheiden sich in Qualität, Design und Tönung. „Im Straßenverkehr ist insbesondere die Tönung der Gläser ein Sicherheitsfaktor. Denn je dunkler sie sind, desto weniger Licht lassen sie durch. Und das kann die Sicht des Fahrers zu sehr einschränken“, sagt Karl Walter, Kfz-Experte beim R+V-Infocenter.

Sonnenbrille zu dunkel – Bußgeld möglich
Konkret bedeutet das: Bei einer Tönung von mehr als 92 Prozent ist die Brille nicht mehr für den Straßenverkehr geeignet. Dies entspricht der Filterkategorie 4. „Solche dunklen Sonnenbrillen sind für Touren ins Hochgebirge gedacht, aber nicht zum Autofahren“, so R+V-Experte Walter. Wer sich damit trotzdem hinter das Steuer setzt, muss mit einem Verwarngeld von 10 Euro rechnen. Bei Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer oder Sachbeschädigung sind sogar bis 25 Euro fällig.

Sonnenbrille mit Sehstärke
Autofahrer, die ohnehin nur mit Sehhilfe fahren dürfen, müssen auch beim Autofahren eine Sonnenbrille mit passender Sehstärke oder zusätzlich Kontaktlinsen tragen. Je nach Gefährdungslage muss der Autofahrer sonst mit einem Verwarngeld von mindestens 25 Euro rechnen. „Die Polizei kann jedoch auch deutlich höhere Bußgelder verhängen und die Weiterfahrt sogar untersagen“, sagt Karl Walter.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters
– Auch die Farbe der Gläser kann sich auf die Fahrsicherheit auswirken. Ist etwa der Rotanteil zu stark, lassen sich Ampelfarben und Bremslichter nur schwer erkennen. Am besten fährt es sich mit schwarzen oder braunen Gläsern.
– Selbsttönende Gläser sind nur bedingt zu empfehlen: Da die Windschutzscheibe bereits UV-Strahlung filtert, kann es sein, dass sich selbsttönende Gläser nicht ausreichend verfärben. Ausnahme sind neuartige Verdunkelungsgläser, die auf sichtbares Licht reagieren.
– Eingeschränkte Sicht haben unter Umständen Autofahrer, die eine Brille mit breiten Fassungsrändern tragen. Je besser das Sichtfeld, desto sicherer ist der Fahrzeuglenker unterwegs.
– Manche Autofahrer tragen auch nachts eine Sonnenbrille, weil sie sich durch die Scheinwerfer der entgegenkommenden Autos gestört fühlen. Dann sind allerdings nur Brillen mit einer Tönung von maximal 25 Prozent erlaubt.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressemitteilungen

ONKEL FERDI gibt neue Trends in der Brillenmode vor

„Zurück in die Zukunft“

ONKEL FERDI gibt neue Trends in der Brillenmode vor

Peter Brings & Dr. Mark Benecke mit ONKEL FERDI Willi

seit nunmehr drei Jahren gibt es das Kölner Label ONKEL FERDI am Brillenmarkt und setzt seitdem Maßstäbe in Punkte Design, Fertigungstechniken, Qualität, Fertigungsdetails sowie Geschichte.

Alles begann mit der Ideologie, Brillenfassungen im aktuellen Design mit traditionellen Fertigungstechniken in Einklang zu bringen und dem Brillenträger ein Produkt „auf die Nase“ zu setzen, welches ein Gefühl von Beständigkeit, Qualität, Sympathie und gutem Aussehen verleiht, genau wie es Onkel Ferdi 93 Jahre lang vorgelebt hat.
Entstanden ist eine einzigartige Brillenkollektion mit Details und Techniken wie dem 45° Gehrungsschnitt, trendweisenden, unaufdringlichen Design.

So war es nicht anders zu erwarten das sich auch Prominente gerne mit ONKEL FERDI zeigen und schmücken. Zahlreiche Prominente aus allen Genres wie Musik, Comedy, Sport, Funk & Fernsehen tragen die zu 100% in Deutschland handgefertigten Trendbrillen und sind Freunde und Liebhaber von ONKEL FERDI geworden.

Um weiter trendweisend zu sein entwickelte das Kölner Label nun eine Metalllinie die ihresgleichen sucht.
Top aktuelle Formen werden in traditioneller Handarbeit mit klassischen Merkmalen gefertigt.
So wurde ein Brillenbügel entwickelt, der aus Vollmetall in Form gezogen wird und durch eine extra dicke Beschichtung ganz ohne Schutzlack oder Kunststoffteile auskommt. Die Augenränder werden traditionell in Form gewickelt und die Stegstützen von unten, verschraubt angesetzt.

Kein Wunder das auch ONKEL FERDIs Metallbrillen, die genau wie die Kunststofffassungen auf kölsche Namen hören schon prominente Freunde gefunden haben.
So sieht man Dr. Mark Benecke, Deutschlands berühmtester Kriminalbiologe und Forensiker und Peter Brings, Frontmann der Kölsch Rock Band BRINGS häufig mit ONKEL FERDIs Willi.

Wir sind gespannt mit was uns ONKEL FERDI in Zukunft überrascht.

Design, Entwicklung und Produktion von Sonnen und Korrektionsbrillen. 100% handgefertigt in Deutschland

Kontakt
ONKEL FERDI
Ingo Herrmann
Am Holländer 22
50259 Pulheim/Köln
0152 53581648
i.herrmann@onkelferdi.de
http://www.onkelferdi.de

Pressemitteilungen

east: Kollektionsbericht 2014

east: Kollektionsbericht 2014

Korrektionsbrille aus der east-Kollektion

Eine neue Marke in der Welt der Brillen ist an sich nichts Weltbewegendes. Eine Brillenmarke, die alle Sinne anspricht und in Kooperation mit dem bekannten Designhotel east in Hamburg entwickelt wurde, allerdings schon. Da paart sich hanseatisches Lebensgefühl mit unwiderstehlichem Charme, Lebensfreude, höchsten Designansprüchen und einer Farbvielfalt, die selbst bei Hamburger Schmuddelwetter gute Laune aufkommen lässt.

Zur Kollektion gehören Korrektionsbrillen und Sonnenbrillen, immer dezent am Bügelende mit „east“ gebrandet. Der Anspruch des Designteams lautete ganz klar, die Brillen für sich sprechen zu lassen und Optik und Look nicht mit überdimensionalen Logos zu überfrachten. Hanseatisch eben. Modische Formen, eine Vielzahl an Trendfarben und Farbkombinationen, höchster Tragekomfort und edle Materialien unterstreichen das.
Zur Kollektion der Korrektionsbrillen gehören Modelle aus einem angenehm zu tragenden Acetat, sowie auch eine große Auswahl an Brillen aus hochwertigem Edelstahl. Das Farbspektrum bildet alle derzeit angesagten Trendfarben von Nude über Pink, Lila, Türkis, Oliv, Bordeaux, Cognac, Dunkelblau so wie viele andere Farben bis hin zu raffinierten Farbkombinationen aus zwei oder drei Farben ab. Die Formen präsentieren sich mal mit leichtem Retro-Touch, angelehnt an die klassischen Modelle der 50er Jahre, mit sexy Cateye-Shape oder etwas dezenter, in rechteckiger Form.
Die Metallbrillen sind schon aufgrund ihrer feinen Rahmen etwas ruhiger, aber nicht weniger interessant. Auch hier stehen neben unifarbenen Modellen zahlreiche zweifarbige Brillen zur Wahl.

Wenn die Sonne scheint und jeder zu seiner Sonnenbrille greift, da beschleicht einen manchmal das Gefühl, dass alle irgendwie die gleiche Brille tragen. Wer sich diesem Mainstream-Look entziehen möchte, der liegt mit der neuen Sonnenbrille von „east“ genau richtig. Großformatig und mit breitem Rahmen in frechen Farbkombinationen strahlt die Brille eine Lässigkeit aus, die sexy und selbstbewusst zugleich wirkt.

„east“ ist ein Newcomer am Markt, aber definitiv nix für Anfänger!

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Aoyama Optical Bildquelle:kein externes Copyright

Seit fast 50 Jahren vertrauen Kunden rund um den Globus dem Unternehmen AOYAMA OPTICAL. Das von Kiyohiko Aoyama in Japan gegründete Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt jährlich rund 5 Millionen Brillenfassungen für den internationalen Markt. Innovativ und stark im Design präsentieren die Entwicklungsteams von AOYAMA jedes Jahr rund 1000 Produktneuheiten

AOYAMA Optical Germany GmbH
Peter Meux
Großbeerenstr. 179
14482 Potsdam
+49 331 979 99 40
info@aoyama-optical.de
http://www.aoyama-optical.de

Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
80797 München
089 2030 0326-1
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Vermeiden Sie Augenschäden durch Sonneneinstrahlung

Vermeiden Sie Augenschäden durch Sonneneinstrahlung

Sonnenlicht tut gut. Es hebt die Stimmung, kurbelt das Immunsystem an und sorgt für einen schönen Teint.
Allerdings wissen wir, dass Sonnenlicht immer auch mit schädlicher UV-Strahlung verbunden ist. Die ist zwar unsichtbar, aber spürbar, wenn sie ungehindert auf Haut und Augen trifft. Denn auch die Augen können einen Sonnenbrand bekommen, und der kann dauerhaften Schaden anrichten. Wer direkt in die Sonne schaut, zerstört seine Netzhaut oft unwiderruflich – und das innerhalb von Sekunden.
Von früheren Sonnenfinsternissen ist beispielsweise bekannt, dass viele Menschen bleibende Schäden an den Augen davontrugen, wenn sie das Phänomen ungeschützt betrachteten. Mit einem Schutzmechanismus reagiert der Körper deshalb reflexartig auf starke Lichtquellen. Die Pupillen verengen sich, die Lider blinzeln und schützen das Auge damit vor den zerstörerischen Strahlen. Doch ein Teil der UV-Strahlen trifft trotzdem auf Horn- und Netzhaut. Besonders tief dringen die UV-B-Strahlen ein. Auf Dauer können sie die Sehkraft schädigen.
Besonders riskant ist der Aufenthalt in den Bergen, am Wasser und im Schnee. Hier ist die Strahlung besonders intensiv. Helle Flächen, Wasser und Schnee reflektieren das Sonnenlicht und vergrößern so seine Strahlungskraft. Grünflächen hingegen absorbieren einen Großteil des Lichtes – deshalb erscheint eine sonnenbeschienene Wiese zum Beispiel weniger hell als eine weiße Hauswand.
Treffen UV-Strahlen also zu stark oder zu lange auf das äußere Auge, kann die Hornhaut den bereits erwähnten Sonnenbrand erleiden. Diese Verblitzung, auch Schneeblindheit oder medizinisch Photokeratitis genannt, verursacht sechs bis acht Stunden nach der Sonnenexposition sehr starke Schmerzen. Ein Salbenverband und Bettruhe lindern die Symptome. Nach wenigen Tagen ist der Augensonnenbrand gewöhnlich wieder abgeheilt.
Dringen unter besonders starkem Sonneneinfluss UV-Strahlen bis in die Linse vor, verändern sich dort die Eiweißstrukturen und es entsteht ein frühzeitiger Grauer Star. Die Sehschärfe lässt nach und ein Grauschleier legt sich über das Blickfeld. Die Implantation einer Kunstlinse kann die Sehschärfe wieder herstellen.
Wird im schlimmsten Fall die Netzhaut geschädigt, kann es zu einer sogenannten Makuladegeneration – also Ablagerungen im Gelben Fleck des Auges – kommen, die zur Erblindung führen kann. Zwar ist eine Makuladegeneration meist altersbedingt, fest steht jedoch, dass UV-Strahlung für ihre Entstehung eine begünstigende Rolle spielt.
Bei jüngeren Menschen sind die gelben Pigmente Lutein und Zeaxanthin, die für den Namen „Gelber Fleck“ verantwortlich sind, noch in hohen Konzentrationen vorhanden. Ab dem 40. Lebensjahr und mit zunehmender Linsentrübung nehmen diese antioxidativen Substanzen im Makulabereich ab. Eine Schädigung der Makula wird daher mit zunehmendem Alter und bei starker UV-Bestrahlung immer wahrscheinlicher. Deshalb raten wir, die Augenärzte der Augenkliniken Veni Vidi , zum Tragen einer geeigneten Lichtschutzbrille. Diese ist vor allem bei Kindern notwendig, da sie noch besonders klare Linsen ohne den Schutz von Trübungen besitzen.
Extrem empfindlich auf UV-Strahlen reagieren neben Kinderaugen auch helle Augen. Je weniger Pigmente die Iris aufweist, desto ungehinderter kann die Strahlung in den hinteren Bereich des Auges vordringen und dort zu Schäden führen. Menschen mit heller Haut und hellen Augen und vor allem Kinder brauchen deshalb hohen Sonnenschutz für Augen und Haut. Braune Augen schützt der hohe Melaningehalt bis zu einem gewissen Grad. Wer einen dunkleren Teint und dunkle Augen hat, kommt mit einem etwas geringeren Schutzfaktor aus, darf aber trotzdem nicht ganz auf die Sonnenbrille verzichten.
Die Durchlässigkeit von Sonnenbrillen sollte im UV-Bereich unter 0,5 Prozent, im Blaulichtbereich 2 bis 8 Prozent, im Rot-Grün-Bereich 10 bis 40 Prozent und im Infrarotbereich unter 50 Prozent betragen. Dies gewährleistet eine gute Kontrastierung, geringe Blendung, eine zum Teil erhöhte Sehschärfe sowie eine Risikoeindämmung von Augenschäden. Zu beachten ist, dass die meisten selbsttönenden Brillengläser keinen ausreichenden Blauschutz besitzen. Die Brille sollte gegen Streulicht von allen Seiten gut schützen und möglichst großflächig neben den Augen auch die Augenbrauen und den seitlichen Gesichtsrand abdecken. Schlechte Brillen schaden hier mehr, als sie nützen. Die dunkle Farbe suggeriert der Pupille, dass sie sich nicht verengen muss, und dadurch kommt sogar mehr schädliche UV-Strahlung ins Auge als ohne Sonnenbrille.
Um sicherzugehen, dass die Qualität der Sonnenbrille für einen ausreichenden UV-Schutz der Augen sorgen kann, empfehlen wir den Kauf in einem Fachgeschäft.
Wir wünschen Ihnen einen sonnenverwöhnten Sommer mit gutem Augenschutz und ohne Reue.

Bildquelle:kein externes Copyright

Veni Vidi – Ärzte für Augenheilkunde vereinigt vier hochmoderne Augenarztpraxen im Kölner Raum, unter der Leitung von Dr. Angela Zipf-Pohl und Prof. Dr. Philipp Jacobi. Veni Vidi bietet das gesamte Spektrum moderner Augenheilkunde mit Diagnostik, Lasertherapie, Laserchirurgie, der ambulanten und stationären operativen Versorgung, der ästhetischen und refraktiven Chirurgie sowie Akupunktur.
Die erste Praxis wurde 2005 im Kölner Westen gegründet.

Veni Vidi – Ärzte für Augenheilkunde
Dr. Angela Zipf-Pohl
Aachener Strasse 1006-1012
50858 Köln
0221 35503440
info@augen-venividi.de
http://www.augen-venividi.de

positiv Multimedia GmbH
Dörte Schmitt
Mittelstr. 2
53520 Harscheid
02695/9312930
d.schmitt@positiv-multimedia.de
http://www.positiv-multimedia.de

Pressemitteilungen

Nichts ist so makellos, wie das Weiß einer Kirschblüte.

Nichts ist so makellos, wie das Weiß einer Kirschblüte.

makellos.POTSDAM

„Unsere Unternehmenskultur verpflichtet uns neugierig zu sein und in Alternativen zu denken. Nur mit der ständigen Veränderung zum Besseren (jap. Kaizen) können wir dauerhaft den Wünschen unserer Kunden gerecht werden“, Thomas Akiyama, Gründer und kreativer Kopf von makellos.Potsdam.
Thomas Akiyama, Deutscher mit japanischen Wurzeln, ist seit 1991 in der Brillenfassungsbranche zu Hause. Mit makellos.Potsdam gelingt es ihm, minimalistisches Design japanischer Handwerkskunst mit deutscher Präzision zu vereinen. Die historische Stadt Potsdam – Standort des Unternehmens – liefert mit ihren zahlreichen Architekturikonen und ihrer Lebendigkeit einen faszinierenden Gegenpol zum fernöstlichen Zen-Gedanken. Das Schloss Sanssouci, die Babelsberg-Studios und der Einsteinturm kombiniert mit dem Purismus Japans sind Inspirationsquelle für die gleichnamigen Designlinien. Dabei steht jede Linie sinnbildlich für eine spezifische Ausrichtung: Leichtigkeit, Kreativität, technische Finesse.
Der Potsdamer Augenoptikermeister Stefan Scharnbeck, dessen Unternehmensgeschichte bis in das Jahr 1895 zurückreicht, steht makellos.Potsdam beratend zur Seite. Bereits in der Entwicklungsphase neuer Produkte prüft er gemeinsam mit seinem Team die Kollektion hinsichtlich Tragbarkeit und Komfort. Seine Erfahrung und sein geschultes Auge sind für makellos.Potsdam ebenso unverzichtbar, wie die kritische Designeinschätzung seines Augenoptikermeisters Raimund Petrasch aus dem Brillenhaus im Holländischen Viertel.
Im Vordergrund aller Designüberlegungen steht der Brillenträger, dessen Persönlichkeit durch die Brille unterstrichen und nicht dominiert werden soll. Unter dem Aspekt, Überflüssiges wegzulassen, entstanden technisch raffinierte Lösungen mit puristischer Anmutung.
makellos.Potsdam – die ständige Suche nach Perfektion in Design, Technik und Komfort Bildquelle:kein externes Copyright

Seit fast 50 Jahren vertrauen Kunden rund um den Globus dem Unternehmen AOYAMA OPTICAL. Das von Kiyohiko Aoyama in Japan gegründete Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt jährlich rund 5 Millionen Brillenfassungen für den internationalen Markt. Innovativ und stark im Design präsentieren die Entwicklungsteams von AOYAMA jedes Jahr rund 1000 Produktneuheiten

AOYAMA Optical Germany GmbH
Peter Meux
Großbeerenstr. 179
14482 Potsdam
+49 331 979 99 40
info@aoyama-optical.de
http://www.aoyama-optical.de

Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
80797 München
089 2030 0326-1
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Aktuelle Nachrichten Mode/Lifestyle

Eine Sonnenbrille die nicht zerbricht? Gloryfy unbreakable

gloryfy unbreakable

 

Diesen Text als Hörtext! https://www.youtube.com/watch?v=47fePs2_uAk

Wer kennt Sie nicht diese Situation, Ihr habt euch gerade für ein neues Modell entschieden und tragt diese Sonnenbrille mit Begeisterung auf eurer Nase und seit sicher ein trendiges Modell gewählt zu haben. Bis zu dem Tag an dem Ihr euch versehentlich darauf setzt oder die Brille sonst irgendwie kaputt geht…!

Der Optiker “Dohms” aus Gevelsberg ist bekannt dafür das er es seinen Kunden seit 1927 ermöglicht immer den richtigen Durchblick zu haben. Neu im Sortiment von Dohms sind Modelle der Firma “Gloryfy unbreakable”. Das besondere an diesen Sonnenbrillen ist das diese nahezu unzerstörbar sind. Die Auswahl ist dennoch nicht eingeschränkt und man findet jegliche Art von Modellen. Egal ob sportlich, klassisch oder elegant…

Die Sonnenbrillen von Gloryfy unbreakable sind natürlich mit CE Zeichen, das heißt UV + Blendschutz nach Standards der EU und somit ist Sicherheit für Ihre Augen garantiert. Die Sonnenbrillen von Gloryfy unbreakable bieten dazu den maximalen Schutz für Ihre Augen und sind dennoch höchst funktional und das Risiko sich zu verletzten wurde enorm minimiert. Möglich machen es modernste intelligente Kunststoffe und zukunftsweisende Technologien. Gloryfy unbreakable hat sich allen Kriterien angenommen und fertigt diese Brillen nun Österreich.

Der Name des Materials das die Brillen so elastisch und unzerbrechlich macht nennt sich Gloryfy G-Flex®. Eine herausragende Eigenschaft ist der sogenannte Memoryeffekt. Egal wie stark die Sonnenbrille verformt wird, das Material kommt stets zurück in seine Ausgangslage.

Unser Fazit:

Es werden immer wieder Sachen erfunden desse Sinn man gern in Frage stellen kann. (Beispiel) Bei den Sonnenbrillen von Gloryfy unbreakable sind wir allerdings anderer Meinung. Eine sehr nützliche Idee!

www.rent-a-sonnenbrille.de

Den Original Artikel finden Sie auf http://blog.rent-a-sonnenbrille.de

Aktuelle Testberichte zu Ray-Ban oder Oakley Sonnenbrillen sind ebenso wie Neuvorstellungen von Uvex, Adidas und vielen mehr online. Wir veröffentlichen täglich News rund um das Thema Sonnenbrille und halten Sie stets aktuell was Trends, Style und Erfahrungen betrifft. In unserem Onlineshop können Sie sich Ihre Wunsch Sonnenbrille aussuchen und diese kaufen oder mieten. 

Pressemitteilungen

OctaCam HD-Kamera-Sonnenbrille HDC-800

OctaCam HD-Kamera-Sonnenbrille HDC-800

OctaCam HD-Kamera-Sonnenbrille HDC-800

(Mynewsdesk) Jetzt filmt man aus der absolut natürlichsten Perspektive: Aus der eigenen! Mit einem einfachen Griff an den Rahmen dieser Sonnenbrille von OctaCam macht man Fotos oder startet die Videoaufnahme in scharfem HD. So kann man seinen Urlaub genau so festhalten, wie man ihn erlebt. Ganz natürlich beim Schlendern über Märkte, beim Wandern oder am Strand. Jederzeit hat man die Hände frei und fängt die Atmosphäre authentisch ein, ohne sie durch eine sichtbare Kamera zu beeinflussen. Beim Sport lässt sich die Brille als Action-Cam nutzen und kann seine Leistungen durch die Ich-Perspektive aufregend in Szene setzen. Und beim Autofahren fungiert das schicke Accessoire sogar als Dashcam. Nie war es leichter, seinen Freunden zu zeigen, was man erlebt habt und wie man die Welt sieht! Schicke Kamerabrille mit leichtem EdelstahlgehäuseUnauffällig und freihändig filmen und fotografierenVideo-Auflösung: 1280 x 720 Pixel (HD) bei 30 fpsFoto-Auflösung: 1600 x 1200 PixelAufnahme auf microSD-Karte bis 32 GB (bitte separat bestellen)Stromversorgung: 280 mAh LiPo-Akku, 1 Stunde AufnahmezeitFormate: AVI, JPEGKamera-Brille inklusive Schutz-Etui, Putztuch, Akku, USB-Kabel und deutscher AnleitungPreis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EURBestell-Nr. NX-4094  Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4094-1320.shtml
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PEARL.GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/xt18rm

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unterhaltung/octacam-hd-kamera-sonnenbrille-hdc-800-44176

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen alleine in Deutschland und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (http://www.pearl.de).


Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
loy@pearl.de
http://shortpr.com/xt18rm

Aktuelle Nachrichten Mode/Lifestyle

Sonnenbrillen von R.T.CO aus Berlin für den Sommer 2014

R.T.CO Sonnenbrillen
R.T.CO Sonnenbrillen

 

Auch wenn es heute mal wieder nicht im Ansatz danach aussieht gehen wir nun alle mal davon aus das irgendwann der Sommer sich dauerhaft blicken lässt und die tollen warmen Sonnenstrahlen unsere Haut berühren. Sobald dies der Fall ist spielen sich im Kopf quasi automatisch Szenen ab wie wir im Sommer gekleidet sind und welche Accessoires wir tragen wollen.

Wo wir beim Thema sind, ein “wichtiges” Accessoire für den Sommer? Richtig, die Sonnenbrille! Wenn es jedoch darum geht sich eine Sonnenbrille auszusuchen stößt man schnell an seine Grenzen. Zu klein, zu schmal, zu eng, zu breit und und und… wer kennt es nicht. Jetzt ist es genau der richtige Zeitpunkt das es eine neue Kollektion von Sonnenbrillen gibt, und zwar vom Berliner Label R.T.CO.

Es sind Sonnenbrillen die nach meiner Meinung sehr stilsicher sind. Nichts extrem extravagantes auffälliges. Das Auftreten ist minimalistisch, zeitlos und in unseren Augen klassisch. Da diese Sonnenbrillen im Geiste der aktuellen Zeit kreiert wurden sind Sie dennoch ein absoluter Eye-Catcher. Die Designs sind einfach schön anzusehen. R.T.CO nennt die Modelle Iora, Sparrow, Passerine, Swift, Sora und American Standard. Für alle Modelle gilt, es stehen unterschiedlichste Farben und Muster zur Verfügung. Die Auswahl muss man also schon selbst treffen und diese kann aufgrund der Menge auch schnell zur Qual werden.

Wichtig ist es R.T.CO, Sonnenbrillen zu kreieren die langlebig sind und durch Ihre Funktionalität und Verlässlichkeit vollends überzeugen. Das Design bleibt dabei jedoch nicht auf der Strecke. Bereits im Jahre 2010 hatte Tobias Bergmann die Marke R.T.CO in Berlin veröffentlicht und seither eine Kollektion vorgestellt. Wir finden es war an der Zeit denn die Sonnenbrillen von R.T.CO treffen den Geist der Zeit und das schlichte Design erleichtert den Kauf definitiv.

Der Inhaber entwirft seine Modelle selbst und hat auch stets ein Auge auf die Produktion. Produziert wird übrigens in Italien. Die Modelle sind aus Baumwollacetat hergestellt und somit aus 90% Baumwolle. Die Eigenschaften von Acetat haben wir bereits hier beschrieben, deshalb gehen wir an dieser Stelle nicht noch einmal darauf ein. Tobias Bergmann legt bei der Herstellung seiner Sonnenbrillen großen Wert darauf das diese von Hand gefertigt werden, jedes Teil der Brille wird von Hand poliert. Das gibt es heutzutage immer weniger…!

Die Brillengläser stammen vom renommierten Hersteller Carl-Zeiss und sind über jeden Zweifel erhaben. 100% UV Schutz ist selbstverständlich. Hier könnt Ihr euch einen Überblick über das Sortiment verschaffen.

Unsere Meinung:
Eine wie wir finden sehr stilsichere klassische Sonnenbrillen Kollektion die weder zu groß noch zu bunt ist und somit den Kauf deutlich leichter gestalten als z.b. bei einer riesigen Pilotenbrille oder einer spacige Cat-Eye Sonnenbrille.

www.rent-a-sonnenbrille.de

Den Original Artikel finden Sie auf http://blog.rent-a-sonnenbrille.de

Aktuelle Testberichte zu Ray-Ban oder Oakley Sonnenbrillen sind ebenso wie Neuvorstellungen von Uvex, Adidas und vielen mehr online. Wir veröffentlichen täglich News rund um das Thema Sonnenbrille und halten Sie stets aktuell was Trends, Style und Erfahrungen betrifft. In unserem Onlineshop können Sie sich Ihre Wunsch Sonnenbrille aussuchen und diese kaufen oder mieten. 

Aktuelle Nachrichten Mode/Lifestyle

Eckig, kantig, oval oder rund! Das sind die neuen Trends

Cat Eye Sonnenbrille rent-a-sonnenbrille
Cat Eye Sonnenbrille rent-a-sonnenbrille

Wenn Sie noch keine passende Sonnenbrille für sich gefunden haben laufen Sie Gefahr das Ihr Sommer nur halb so schön wird. Eine gute Sonnenbrille ist nicht nur dazu da Schutz für die Augen zu bieten sondern verleiht Ihnen dazu den richtigen Sommerlook 2014. Wenn Sie die aktuellen Modelle sehen werden Sie feststellen das die Sonnenbrille nicht neu erfunden wurde. Warum auch?

Dieses Jahr ist es “IN” eine Sonnenbrille zu tragen die ein abstraktes Muster oder verrückte Farben besitzt, oder einfach beides. Die Auswahl im Bereich der Formen wurde etwas eingegrenzt. Nicht alles ist schick wie es teils in den letzten Jahren der Fall war. Dieses Jahr sollten Sie Ihre Auswahl zwischen rund oder kantig treffen. Aber auch bei diesen Brillen gilt “je größer desto besser”! XXL ist fast schon Pflicht…!

Ein Hauptaugenmerk liegt dieses Jahr auf Sonnenbrillen mit deutlichen geraden Linien. Auch Frauen folgen in diesem Jahr diesen Trend, bis vor kurzem waren diese Sonnenbrillen eher den Männern vorbehalten. Wenn man sich die Sonnenbrillen genauer anschaut könnte man meinen die 70er Jahre leben wieder auf. Die Fassungen sind schmal aber riesengroß und sie sind in den Farben Gold oder Silber. Augenbrauen kann man zumeist nur noch erahnen da diese fast komplett von der Brille geschluckt werden.

Nicht jeder mag diesen Look und somit ist als Ausweich die klassische Cat-Eye Sonnenbrille immer eine Alternative. Die Formen sind nun leicht gerundet und die Kunststofffassungen breit. Das Revival der Audrey Hepburns Sonnenbrille ist sehr schick und mit halbtransparenten sowie matten Oberflächen mindestens so stylisch wie das Original. Ebenso angesagt sind die runden Pantobrillen die es mit den verschiedensten Farbtönen und Mustern gibt.

Für beide Moderichtungen gilt der Grundsatz das Kunststofffassungen die teils in Holzoptik oder weiteren Naturoptiken daher kommen Pflicht sind. Zum guten Ton gehört es da schon das die Brillengläser sich automatisch tönen und Ihnen so den optimalen Blendschutz garantieren.

www.rent-a-sonnenbrille.de

Den Original Artikel finden Sie auf http://blog.rent-a-sonnenbrille.de

Aktuelle Testberichte zu Ray-Ban oder Oakley Sonnenbrillen sind ebenso wie Neuvorstellungen von Uvex, Adidas und vielen mehr online.

Wir veröffentlichen täglich News rund um das Thema Sonnenbrille und halten Sie stets aktuell was Trends, Style und Erfahrungen betrifft. In unserem Onlineshop können Sie sich Ihre Wunsch Sonnenbrille aussuchen und diese kaufen oder mieten.