Tag Archives: spachteln

Pressemitteilungen

Neue „Teufelskerle“: Ardex startet mit Bodenprodukten ins Jahr 2019

SMP-Klebstoff, Spachtelmasse, Reinigungstücher

Neue "Teufelskerle": Ardex startet mit Bodenprodukten ins Jahr 2019

Witten, 20. Dezember 2018. Anfang 2018 hat Ardex sein komplettes Bodensortiment auf den Prüfstand gestellt und zahlreiche Produkte optimiert oder neu entwickelt – als ersten Teil der „Offensive Boden“. Jetzt legt das Familienunternehmen nach, etwa mit dem leistungsstarken SMP-Klebstoff ARDEX AF 180 für elastische Beläge.

ARDEX AF 180 ist vor allem für „schwierige Fälle“ geeignet, zum Beispiel bei hoher Wärmeeinwirkung, starken mechanischen Belastungen oder viel Feuchtigkeit. „Der SMP-Klebstoff ist wasserfrei und löst sich durch Feuchtigkeit nicht an“, sagt Martin Kupka, Leiter Anwendungstechnik für den Bereich Boden/Wand/Decke bei Ardex. „Zudem verfügt er über eine hohe Klebkraft und harte, starre Klebstoffriefe. Deshalb ist er in Bädern ebenso gut einsetzbar wie in Wintergärten, bei bodentiefen Fenstern oder in Eingangsbereichen von Einkaufszentren, Flughäfen und Krankenhäusern. Ein echter „Draufgänger“ für viele Herausforderungen also.“ Hinzu kommt die einfache Verarbeitung: ARDEX AF 180 ist einkomponentig und muss nicht angerührt werden.

Beste Grundlage für die Sanierung
Ebenfalls neu ist die standfeste Spachtelmasse ARDEX A 45 FEIN. „Eine besondere Herausforderung beim Bauen im Bestand ist die Überarbeitung von Altuntergründen – und dafür eignet sich die neue Spachtelmasse hervorragend“, so Ardex-Produktmanager Udo Lorenz. ARDEX A 45 FEIN kann beim Füllen von Löchern, Vertiefungen und Unebenheiten in Estrich und Betonböden eingesetzt werden – und ist beliebig stark auftragbar. „In einem Arbeitsgang sind bis zu 20 mm möglich“, sagt Lorenz. „Zudem lässt sie sich selbst nach 15 Minuten problemlos anarbeiten, ohne dass Übergänge sichtbar sind.“ Aber auch die andere Richtung ist möglich: Die sehr emissionsarme Spachtelmasse lässt sich bis auf Null ausziehen – das ermöglicht perfekte Übergänge.

Ideale Ergänzung
Um Werkzeuge sicher und leicht zu reinigen, bietet Ardex ab Januar reißfeste und fusselarme Viskosevliestücher an, die mit einer schonenden, aber kraftvollen Reinigungssubstanz getränkt sind. ARDEX CW trocknet schnell, ohne Spuren zu hinterlassen, und wird im wiederverschließbaren Spendereimer aufbewahrt. „Die Reinigungstücher entfernen frische Rückstände von Klebstoffen, Zement, Fett, Öl, Teer und Wachs“, erklärt Anwendungstechniker Kupka. „Das ist auf allen Baustellen ein praktisches Hilfsmittel.“

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit fast 70 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex-Gruppe beschäftigt heute über 2.700 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf fast allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 720 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Katrin Hinkelmann
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
Katrin.Hinkelmann@ardex.de
http://www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Bau/Immobilien

Spachtelmasse – Wo sind die Unterschiede

Wenn die Siniat GmbH von einer Rebellion der Massen spricht, dann dreht es sich tatsächlich um … Spachtelmasse. Und wahrscheinlich probt der Spachtel mit Recht den Aufstand. Fristet er doch bisher ein vergleichbar unbeachtetes Dasein in der Handwerkszunft. Gibt es denn tatsächlich Unterschiede bei der Spachtelmasse? Lohnt es sich wirklich, sich damit zu befassen?

Der Heimweker greift üblicherweise wohl allzu oft zur gewohnten Spachtelmasse, die er schon kennt und unter Umständen auch in Massen eingelagert hat. Das ist nicht gut. Denn wer für eine Anwendung die falsche Spachtelmasse nutzt, benötigt wahrscheinlich mehr Aufwand für die Verarbeitung, hat sogar höhere Kosten durch mehr Materialverbrauch oder schafft dabei unter Umständen eine schlechtere Oberflächenqualität.

Die Benutzungen sind in der Tat universell. Manchmal geht es darum, Fugen gründlich zu füllen und andere Male müssen ganze Flächen verspachtelt werden. Wird es nur eine Zwischenschicht, oder geht es um die am Ende sichtbare Oberfläche? Welche Oberflächenqualität wird benötigt? Immerhin gibt es vier unterschiedliche Qualitätsstufen von Q1 bis Q4. Es macht auch einen Unterschied, ob man für eine Anwendung einen sogenannten Bewehrungsstreifen verwendet oder nicht. Und da Trockenbau auch in Feuchträumen stattfindet, sollte man für diese Fälle eine spezielle Spachtelmasse verwenden, die auf nässebeanspruchte Bereiche auch wirklich abgestimmt ist.

Für die verschiedenen Anwendungen hat die Siniat GmbH sieben unterschiedliche Spachtelmassen unter dem Dach der neuen Marke Pallas im Programm. Auf der neuen Themenseite www.spachtelmasse.info erfährt man mehr über die unterschiedlichen Anwendungen und man erfährt wertvolle Tipps und Tricks rund um das Thema Spachtelmasse. Selbstverständlich wird auch das neue Produktsortiment von Siniat im Bereich Spachtelmasse vorgestellt. Zum Download gibt es die Broschüre „Spachteltechnik“ mit viele Informationen zur Verspachtelung bei unterschiedlichen Anforderungen an die Oberflächenqualität.

Wählen Sie die richtige Spachtelmasse für Ihre Anwendung

Pressekontakt:
Marina Korogodska
Tel: +49 6171 / 61 30 02
Fax: +49 6171 / 61 33 06
Mail: marina.korogodska@siniat.com

IMPRESSUM
Siniat GmbH
Frankfurter Landstraße 2-4
D-61440 Oberursel
Tel: +49 6171 / 61 30 00
Fax: +49 6171 / 61 31 55
Mail: fragen@siniat.com

Pressemitteilungen

Spachteln will gelernt sein: Richtiges Verputzen der Wände mit der Heimwerker-Community 1-2-do.com

Stuttgart, 02.02.2011. Sei es ein Wanddurchbruch, der Ausbau eines Dachbodens oder die Errichtung einer Trennwand – der Zauber steckt immer im Detail. Daher ist es besonders wichtig, dass die einzelnen Handgriffe sitzen und die Projektschritte fachgemäß durchgeführt werden. Damit eine Wand beispielsweise sauber gestrichen oder tapeziert werden kann, muss sie zunächst professionell verspachtelt werden. Wenn man etwas handwerklich begabt ist, kann man sich selbst dieser Aufgabe annehmen – vor allem wenn man die richtige Anleitung hat und sich ein paar Tipps von anderen Heimwerkern holt. Was gehört nämlich alles dazu? Womit fängt man am besten an? Welches Werkzeug macht dabei am meisten Sinn und was ist sonst noch zu beachten? Die Heimwerker-Community www.1-2-do.com powered by Bosch gibt passend zum Monatsthema Innenausbau – Wände, Böden und Decken (http://1-2-do.com/forum/das-monatsthema-februar-auf-1-2-do-com-innenausbau-waende-boeden-und-decken-thema-2512.html) zahlreiche Tipps für erfolgreiche Spachtel-Arbeiten und das Verputzen von Wänden.

Die Community-Mitglieder präsentieren auf der 1-2-do.com-Seite ihre Projekte und helfen sich gegenseitig bei Problemen oder Unsicherheiten. Über 1.200 gelistete Bauprojekte zeugen von dem Tatendrang der 1-2-do.com-Heimwerker. Entsprechend findet man auch Anleitungen, die sich mit dem richtigen Verputzen der Wände beschäftigen, hilfreiche Tipps für erfolgreiche Spachtel-Arbeiten geben und darauf eingehen, wie man etwaige strukturelle Schäden behebt oder Schimmelbildung verhindert. So werden bei den Projekten sowohl die Werkzeuge aufgelistet, die benötigt werden als auch die einzelnen Arbeitsschritte erläutert – einer fein verputzten Wand steht damit nichts mehr im Wege: http://1-2-do.com/de/projekt/Fein-verputzte-Waende/bauanleitung/816/ und http://1-2-do.com/de/projekt/Spachtelanleitung/bauanleitung/481/.

1-2-do.com verfügt darüber hinaus über eine umfangreiche Wissens-Datenbank mit über 600 Wissensartikeln zu unterschiedlichen Heimwerkthemen rund ums Bauen, diy-Projekte, Dekorieren, Umgestalten oder Verschönern der Wohnung. Auch Informationen zum Spachtel selbst sind hier zu finden (http://1-2-do.com/wissen/index.php/Spachtel), genauso wie spezielle Wissensartikel zum Beispiel zum Baumwollputz http://1-2-do.com/wissen/index.php/Baumwollputz. So lädt die Wissensdatenbank zum Stöbern ein und gibt genauso wie die Projektsammlung Anregungen für das eigene Heimwerken.

Diese Pressemitteilung ist abrufbar unter: http://1-2-do.com/de/presse/Spachteln.html.

Über 1-2-do.com
Für leidenschaftliche Heimwerker und Dekointeressierte gibt es doch nichts Schöneres als ihr Hobby mit anderen zu teilen. Die Heimwerker-Community 1-2-do.com powered by Bosch ist dafür die richtige Plattform. Unter dem Motto „Einer weiß immer wie es geht“ tauschen sich die Mitglieder der Community 1-2-do.com aus, inspirieren und helfen sich gegenseitig und stellen ihre eigenen DIY-Projekte ein.
Auf der Webseite http://1-2-do.com gibt es jede Menge Anregungen und Ideen für Heimwerker- und Verschönerungsprojekte, tolle Aktionen, Produkttests und Wettbewerbe, eine interaktive Wissensseite sowie ein Forum mit Tipps und Lösungen rund ums Heimwerken.

Mehr Informationen zu 1-2-do.com unter: http://1-2-do.com

1-2-do.com
markengold PR
Münzstraße 18
10178 Berlin
+49(0)30-21915960

http://1-2-do.com/

Pressekontakt:
markengold PR GmbH
Christof Wisniewski
Münzstraße 18
10178
Berlin
1-2-do@markengold.de
+49(0)30-21915960
http://markengold.de/