Tag Archives: Spendenübergabe

Pressemitteilungen

Roland Kaiser spendet 5.000 Euro an Kinderlachen

Der Sänger wurde mit dem Annemarie-Renger-Preis ausgezeichnet. Eine Hälfte des Preisgeldes erhielt der gemeinnützige Dortmunder Verein.

Roland Kaiser spendet 5.000 Euro an Kinderlachen

Kinderlachen-Mitgründer Marc Peine (l.) nahm einen Spendencheck von Roland Kaiser entgegen. (Bildquelle: Kinderlachen)

Für sein besonderes gesellschaftliches Engagement zeichnete der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. Roland Kaiser im Oktober dieses Jahres mit dem Annemarie-Renger-Preis aus. Ganz im Sinne seiner Passion anderen Menschen zu helfen, spendete der Künstler das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro zu gleichen Teilen an zwei soziale Einrichtungen, deren Botschafter er ist. Eine davon ist Kinderlachen e.V. „Roland Kaiser setzt sich bereits seit vielen Jahren für Kinder und Jugendliche ein, deren Stimmen ansonsten überhört werden. Wir sind sehr dankbar, dass sich Roland als vorbildliche Persönlichkeit, für unseren Verein engagiert und unsere gemeinnützigen Projekte unterstützt“, freut sich Marc Peine, Mitgründer und Geschäftsführer von Kinderlachen, über die 5.000-Euro-Spende. Unter anderem für seinen nachhaltigen sozialen Einsatz gegen Jugendarbeitslosigkeit zeichnete die gemeinnützige Dortmunder Hilfsorganisation den Sänger bereits 2014 mit dem KIND-Award aus.

Die Übergabe des symbolischen Spendenschecks erfolgte vor kurzem Backstage vor seinem ausverkauften Konzert in der Stuttgarter Porsche-Arena. „Wir alle haben eine gesellschaftliche Mitverantwortung. Wir dürfen nicht wegschauen, wenn die Schwächsten in unserer Mitte – und hier insbesondere die Kinder – unsere Hilfe benötigen. Wir müssen mit anpacken und daran mitwirken, dass sich deren Situation langfristig zum Besseren wendet. Wenn wir aufhören, uns zu engagieren, kann die liebevolle und wertvolle soziale Arbeit nicht aufrechterhalten werden“, so Roland Kaiser.

Kinderlachen unterstützt gemeinnützig mit vielen ehrenamtlichen Helfern bedürftige Kinder in ganz Deutschland mit dem, was sie am dringendsten benötigen. Dazu gehören Möbel, Materialien für Schule und Freizeit, medizinische Geräte, Betten und vieles weitere mehr. Darüber hinaus erfüllt Kinderlachen Kinderträume im Rahmen von unvergesslichen Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten. Im Mittelpunkt des Engagements stehen Begriffe wie Chancengleichheit, kindliche Entwicklung und gesellschaftliche Teilhabe. Kinderlachen e.V. finanziert sich ausschließlich aus privaten Spenden und durch privatwirtschaftliches Sponsoring. Öffentliche Zuschüsse lehnt Kinderlachen ab – auch, um die ohnehin knappen öffentlichen Mittel für die Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe nicht weiter zu schmälern. Kinderlachen möchte mit seinem Engagement vielmehr zusätzliche Mittel akquirieren und bedürftigen Kindern und deren Familien zur Verfügung stellen. Unter dem Motto „unterstützen mit dem, was am dringendsten gebraucht wird“ werden ausschließlich Sachspenden an Kinder, Familien und Institutionen übergeben.

Gegründet im Jahr 2002 durch Christian Vosseler und Marc Peine hat sich Kinderlachen bis heute zu einer der größten Hilfsorganisationen für Kinder im deutschsprachigen Raum entwickelt, die bundesweit Einzelschicksale und institutionelle Akteure unkompliziert, flexibel und ohne langwierige bürokratische Verfahren unterstützt. Zahlreiche Prominente aus Unterhaltung, Sport, Kultur und Wirtschaft engagieren sich ehrenamtlich für Kinderlachen, darunter der Kinderlachen-Schirmherr Matze Knop, die Kinderlachen-Botschafter Tom Lehel, Nika Krosny, Marina Kielmann, Neven Subotic, Madlen Kaniuth, Andrea Kiewel, Marc Marshall, der Deutschland-Achter im Rudern, die BVB-Handballdamen, Dr. Reinhard Rauball, Hermann Gerland, Chris Andrews, Roland Kaiser, Frank Neuenfels, Oliver Steinhoff, Hannes Wolf, Benjamin Wuttke, Dieter Wiesner, YouTuber Trymacs und Zlatko Junuzovic sowie der Kinderlachen-Spendenbeirat, in dem sich mehrere Unternehmerpersönlichkeiten zusammengefunden haben, um den Verein in wirtschaftlichen Fragen zu begleiten.

Kinderlachen hat seinen Hauptsitz in Dortmund und unterhält Dependancen in München, Hamburg und Berlin. Wer Kinderlachen unterstützen möchte, kann Mitglied im Kinderlachen-Förderverein werden.

Weitere Informationen unter www.kinderlachen.de

Firmenkontakt
Kinderlachen e.V.
Marc Peine
Postfach 550 108 –
44209 Dortmund
01 805 – 88 555 15
info@kinderlachen.de
http://www.kinderlachen.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Kathrin Eckhardt
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Pressemitteilungen

Neue Mitglieder und Spenden für Bietigheimer Vereine

Aktion beim Bietigheimer Bürgerfest bringt neue Vereinsmitglieder und Spendengelder

Neue Mitglieder und Spenden für Bietigheimer Vereine

Spendenübergabe der Raiffeisenbank Südhardt eG

Auch in diesem Jahr begleitete die Raiffeisenbank Südhardt die vom Bietigheimer Gewerbebund ausgerufene Aktion beim Bietigheimer Bürgerfest: Für jedes Neumitglied, das die Bietigheimer Vereine im Rahmen des 2-tägigen Bürgerfestes im Mai diesen Jahres gewinnen konnten, spendete die Bank zusammen mit dem Gewerbebund den 1. Jahresbeitrag.

Insgesamt acht Vereine beteiligten sich rege an der Aktion. Sie konnten zusammen 72 neue Mitglieder gewinnen, was einem Jahresbeitrag in Höhe von 2.850 Euro entspricht. Die Kosten hierfür wurden vom Gewerbebund e.V. Bietigheim und der Raiffeisenbank Südhardt, die 2.000 Euro beisteuerte, getragen.

Im Rahmen der offiziellen Spendenübergabe an die Vereinsvertreter, würdigte Reiner Lachenmeier, Vorstandsmitglied der Bank, das ehrenamtliche Engagement der Vereine und beglückwünschte sie zu dem Erfolg der Mitgliederaktion. Auch der Bietigheimer Bürgermeister, Constantin Braun, zeigte sich in seinen Ausführungen erfreut über das gute Ergebnis der Vereine, die mit ihrer Arbeit einen wesentlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben der Gemeinde leisten. Simon Schmitt, Vorsitzender des Bietigheimer Gewerbebundes und Initiator der Aktion, sah in der Aktion und dem daraus resultierenden Erfolg eine gelungene Bereicherung des Bietigheimer Bürgerfestes. Er überreichte anschließend zusammen mit dem Vorstand der Raiffeisenbank und dem Bietigheimer Bürgermeister die Schecks an folgende Vereine:
SV Germania Bietigheim,
Carneval Club Bietigheim,
VDK Bietigheim,
Bietjer Schdroosefetza Guggis,
Förderverein Handball,
FWG Bietigheim,
Verein der Obst- und Gartenfreunde,
Deutsches Rotes Kreuz Bietigheim.

Alle Vereine waren sehr zufrieden mit der guten Resonanz der Bietigheimer Bevölkerung und dankten der Raiffeisenbank Südhardt und dem Gewerbebund, dass ihnen mit diesen Spendengeldern die Möglichkeit gegeben wurde, weitere Mitglieder für die Vereine zu gewinnen.

Raiffeisenbank Südhardt eG in 76448 Durmersheim – Ihre persönliche Bank vor Ort. Gegründet im Jahr 1898 stehen unsere Kunden und Ihre individuellen Wünsche und Pläne im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.

Bilanzsumme 324,2 Mio. Euro
Mitarbeiter 82
Mitglieder 10.113
Kunden rund 20.000

Kontakt
Raiffeisenbank Südhardt eG
Anna Jung
Hauptstraße 47
76448 Durmersheim
07245 842220
07245 82663
a.jung@raiba-suedhardt.de
https://www.raiba-suedhardt.de

Pressemitteilungen

10,000,- Euro für die Hippotherapie

Parareiter und 10 Landgestüte bei den Stuttgart German Masters

10,000,- Euro für die Hippotherapie

Die Hippotherapie zeigt unglaubliche Erfolge

Am 16.11.2016, dem ersten Tag der Stuttgart German Masters 2016, liegt der Fokus des beliebtesten internationalen Hallenreitturniers u.a. auf den Reitern der Paralympischen Spiele und dem therapeutischen Reiten. Der Mittwochabend wird eröffnet mit einer Quadrille, besetzt mit Reitern und Pferden der 10 deutschen Landgestüte. Unter Ihnen vier Reiter aus dem Para-Reitsport und Teilnehmer der Paralympischen Spiele.
Gabriele-Kurz-Stiftung überreicht 10.000,- Euro
In diesem Rahmen wird Frau Gabriele Kurz von der Gabriele-Kurz-Stiftung, dem Stuttgarter Verein „Hippotherapienetz Verein zur Förderung der Hippotherapie e.V, vor der Kulisse der aufmarschierten Pferde in der Hanns-Martin Schleyer Halle; einen Spendenscheck über 10.000, — Euro überreichen.
Gabriele-Kurz-Stiftung Philosophie der Stiftung
Förderung der Tiertherapie in Zusammenarbeit mit qualifizierten Therapieeinrichtungen im Großraum Stuttgart. Die Spende dient der Unterstützung der Hippotherapie am HPZ Scharnhausen für zwei Institutionen: 1) für die „Rohräcker Schule“ ein Sonder- und Sozialpädagogischer Kindergarten und Beratungszentrum
Und: 2) für die „Tagesklinik Bernsteinstraße“ – einer teilstationären Einrichtung der Kinder- und Jugendpsychatrie
Hippotherapienetz Verein zur Förderung der Hippotherapie e.V.
Der gemeinnützige Verein Hippotherapienetz e.V wurde 1996 gegründet um die therapeutischen Erfolge der Hippotherapie noch bekannter zu machen und bestehende sowie neu zu gründende Hippotherapie Einrichtungen zu fördern. Trotz belegbarer therapeutischer Erfolge, übernehmen die Krankenkassen nur in den seltensten Fällen die Kosten. Die Ziele des Vereins sind: Unterstützung der Patienten und die Förderung der Hippotherapie in Baden-Württemberg.
Einladung: Presse trifft Para-Reiter in der Hanns Martin Schleyer Halle
Sehr geehrte Damen und Herren der Presse,
wir laden Sie herzlich ein an der Quadrille mit den Landgestüten und den Para-Reitern und der anschließenden Spendenübergabe teilzunehmen. Im Anschluss daran laden wir Sie zum Stand des Hippotherapienetz und des Hpz.Scharnhausen ein.
Unsere Gäste sind:
Alisa Rosenberg, Grade II, Silbermedaillengewinnerin Paralympische Spiele in Rio
Martina Halter, Grade IV, Süddeutsche Meisterin 2016
Gabriele Kurz von der Gabriele-Kurz-Stiftung
Silke Plöns – Betriebsleiterin und Physiotherapeutin HPZ Scharnhausen.
Sigrid Hahn – erste Vorsitzende Hippotherapienetz e.V
Ort:Stuttgart, Stuttgart-German-Masters, Hanns Martin Schleyer Halle
Datum: Mittwoch, 16.11.2016
Abendprogram: ab 19.00 Uhr
Quadrille der Landgestüte und Para-Reiter:19.58 Uhr
Presse trifft Para-Reiter:ca.21.30 Uhr
Stand: nähe V.I.P. EingangSaal 3.2

Akkreditierung über: www.stuttgart-german-masters.de
Infos über: www.gabriele-kurz-stiftung.de
www.hippotherapienetz.de
www.hpz-scharnhausen.de

Verein zur Förderung der Hippotherapie

Kontakt
Hippotherapienetz e.V.
Sigrid Hahnn
Am Mühlkanal 30
73760 Scharnhasuen
0174 1979844
shahn@hippotherapienetz.de
http://www.hippotherapienetz.de

Pressemitteilungen

FAIE spendet Spielzeug an SOS Kinderdorf Altmünster!

Am Donnerstag, den 21. April 2016 hat die Firma FAIE Handelsgesellschaft mbH den Kindern vom SOS Kinderdorf in Altmünster eine Sachspende in Form von Spielzeug übergeben.

FAIE spendet Spielzeug an SOS Kinderdorf Altmünster!

v.l.n.r.: Fr. Kettner (Einkauf FAIE), Hr. Weber (SOS Kinderdorf) und Fr. Scheubmayr (Marketing FAIE)

Am Donnerstag, den 21. April 2016 hat die Firma FAIE Handelsgesellschaft mbH den Kindern vom SOS Kinderdorf in Altmünster eine Sachspende in Form von Spielzeug übergeben.

„Wir sind sehr froh, eine solche Einrichtung bei uns in der Nähe zu haben und deswegen möchten wir diese auch nach Kräften unterstützen“, so Mag. Fritz Berger, Geschäftsführer der FAIE Handelsgesellschaft mbH, anlässlich der Spendenübergabe im SOS Kinderdorf.

Auf seine Initiative ist es zur Spende von Spielzeug – Trettraktor, Traktor-Malbücher, Tischfußball aus Holz, Plüschtier, Werkzeugkasten, Siku Traktoren, Loom Bänder, Solar-Autos, Bauklötze und vieles mehr – gekommen. Die Kinder haben sich sehr über die Geschenke gefreut. Das verriet erstens das Leuchten in den Augen der Kinder und zweitens die Freude beim Spielen mit dem neuen Spielzeug.

Europas umfangreichstes Versandprogramm für die Landwirtschaft seit 1964

Seit 1964 beschäftigen wir uns mit dem Katalogversand von landwirtschaftlichen Bedarfsartikeln. Seit also über 50 Jahren sind wir im Dienste der Landwirtschaft tätig. Wir bieten Europas umfangreichstes Versandprogramm für die Landwirtschaft und sind die Nr. 1 bei unseren Kunden.

Wir bieten Produkte aus den Bereichen: E-Geräte und Maschinen, Werkzeuge, Haus Hof und Garten, Fischereiartikel, Direktvermarktung, Milchwirtschaft, Tierzuchtartikel, Forstartikel, Hydraulikprogramm, Landmaschinenersatzteile, Fahrzeugbau, Haushalt und Spielsachen, Hebezeuge und Werkstatteinrichtung.

Besonders beliebt bei unseren Kunden sind die vielen tollen Einkaufsvorteile wie bis zu 10% Jahresbonus, 30 Tage Rückgaberecht mit Geld-Zurückgabe-Garantie ohne wenn und aber, Bestpreisgarantie, frachtfreie Lieferung ab EUR 150,- und vielem mehr.

Am Standort Regau in Österreich arbeiten über 60 Mitarbeiter, von denen viele auch selbst aus der Landwirtschaft kommen und daher ausgesprochene Experten in landwirtschaftlichen Fragen sind. Fachliche Beratung, das steht bei FAIE an vorderster Stelle und das schätzen täglich viele unserer Kunden.

Am Firmenstandort in Regau betreibt die Firma FAIE auch einen 2.000 m² großen Fachmarkt – Europas größten Fachmarkt für Landwirte.

Kontakt
FAIE Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung
Lisa Scheubmayr
Handelsstraße 9
4844 Regau
07672/715-56
lisa.scheubmayr@faie.at
http://www.faie.at

Pressemitteilungen

Wilde Buche erhält vierstelligen Betrag aus Spendenaktion der office-4-sale Büromöbel GmbH

Über ein Jahr lang hat office-4-sale die eigenen Kunden bei Aufträgen darauf angesprochen zum Umweltprojekt „Wilde Buche“ etwas beizutragen. Über 100 Spender und ein 4-stelliger Spendenbeitrag sind nun an die Betreiber des Projektes übergeben worde

Wilde Buche erhält vierstelligen Betrag aus Spendenaktion der office-4-sale Büromöbel GmbH

office-4-sale übergibt Spende für Umweltprojekt „Wilde Buche“

Berlin, 01.07.2015. Den deutschen Buchenwald schützen und nachhaltiges Handeln bei der Büroeinrichtung fördern – dies war in den vergangenen anderthalb Jahren das Ziel der office-4-sale Büromöbel GmbH bei der Unterstützung des Waldschutzprojektes „Wilde Buche“. Das von ForestFinance und dem B.A.U.M. e.V. ins Leben gerufenen Modellprojekt wurde von Anfang an von Greenpeace, dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Forum Umwelt und Entwicklung unterstützt. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten hat das Projekt zusätzlich prämiert. Im laufenden Geschäftsbetrieb hat office-4-sale seit Anfang 2014 das Projekt aktiv bei potenziellen Interessenten angesprochen und die Möglichkeit eröffnet, schnell und unkompliziert einen Teil beizutragen. Mehr als 100 Spender haben dieses Angebot angenommen und gemeinsam mit einer 5000,- Euro-Spende von office-4-sale einen beachtlichen vierstelligen Betrag zusammengebracht. Dieser Spendenbetrag ist in dieser Woche an die Betreiber überwiesen worden, die für die Hilfe sehr dankbar sind – weitere Infos sind auch im firmeneigenen Blog unter http://www.office-4-sale.de/Uebergabe-eines-vierstelligen-Wilde-Buche-Spendenbetrags-durch-office-4-sale zu finden. Auch nach Abschluß dieser Spendenaktion wird office-4-sale unermüdlich daran arbeiten, nachhaltiges Denken in den Köpfen von Entscheidern deutscher Unternehmer, Behörden und Institutionen zu fördern und die Möglichkeit der nachhaltigen Büroeinrichtung mit berufserfahrenen Büromöbeln in Betracht zu ziehen.

Die office-4-sale Büromöbel GmbH hat sich darauf spezialisiert, gebrauchte und neue Büromöbel-Lösungen für die nachhaltige Einrichtung von kleinen bis großen Unternehmen anzubieten und ist in Deutschland Marktführer im Handel mit berufserfahrenen Büromöbeln und Bürostühlen. Von günstigen Einzelstücken für kleine Existenzgründerbüros über die Einrichtung von kostengünstigen Call-Centern bis hin zur Ausstattung von mehreren hundert identischen Arbeitsplätzen für Mittelständler oder Aktienunternehmen bietet office-4-sale für nahezu jede Einrichtungs-Herausforderung eine passende Lösung. Neben preisgünstiger Neuware und qualitätsgeprüften Gebrauchtmöbeln im Bereich Büroeinrichtung bietet office-4-sale in neuen Produktlinien repräsentative Designmöbel für den gehobenen Anspruch, funktionale Stahlmöbel sowie Gestelle und Möbel aus Edelstahl und Glas.

Das bundesweite Netzwerk mit eigenen Standorten in den Metropolregionen Berlin, Rhein-Main bei Frankfurt, Düsseldorf, Nürnberg und Linden bei Gießen bietet auf insgesamt rund 20.000 qm Lagerfläche eine große Auswahl an hochwertigen Gebraucht- und Neumöbeln. Dies macht office-4-sale zu einem begehrten Partner sowohl bei der Einrichtung als auch bei der Räumung großer Objekte.

Die kompetenten office-4-sale Mitarbeiter und Fachberater sowie ein großes Netzwerk erfahrener Partner-Speditionen bieten stets individuelle Einrichtungs-Lösungen, termingerechte Lieferungen und Räumungen! Spezielle Verkaufsaktionen und Räumungsverkäufe in ganz Deutschland bieten allen Kunden die Möglichkeit, direkt vor Ort sehr günstige Preise zu sichern. In dem neuen, komfortablen Onlineshop unter www.office-4-sale.de kann der Kunde vorab eine Auswahl der vor Ort verfügbaren Möbel und Stühle einsehen. Anfragen zur Büroeinrichtung können über die Firmen-Hotline 030 – 555 7820 0 oder per Email unter info@office-4-sale.de direkt an das Unternehmen gestellt werden.

Kontakt
office-4-sale Büromöbel GmbH
Alexander Potthoff
Breitenbachstraße 24-29
13509 Berlin
030 – 555 7820 0
030 – 555 7820 50
info@office-4-sale.de
http://www.office-4-sale.de

Pressemitteilungen

Benefizauktion bei SinnLeffers in Trier brachte 1.250 Euro ein

Eröffnung der Frühjahrs-/Sommersaison 2015 beim großen Designer-Saisonopening

Benefizauktion bei SinnLeffers in Trier brachte 1.250 Euro ein

Geschäftsleiter Martin Reinschmidt überreichte den Scheck an Heike Kraft und Julia Böhm (v.l.). (Bildquelle: SinnLeffers GmbH)

Helle Farben, luftige Schnitte und wertige Materialien – so zeigten sich die neuen Kollektionen der SinnLeffers Filiale in Trier beim großen Designer-Saisonopening am 7. März 2015. In mehreren inspirierenden Fashionshows präsentierte das Modehaus ausgewählte Outfits von Topmarken wie Michael Kors und Princess goes Hollywood. Weiteres Highlight war die große Benefizauktion, deren Erlös schwerkranken Kindern zugutekam.

Wärmende Sonnenstrahlen, angenehme Temperaturen und blühende Natur – das alles lieben wir am Frühling. Und weil es nichts Schöneres gibt als passend zur neuen Jahreszeit die dicken Jacken und gedeckten Farben gegen helle, luftige Outfits einzutauschen, lud SinnLeffers Trier seine VIP-Kunden zum Fashionevent der besonderen Art. In mehreren Modenschauen, moderiert von der ehemaligen Miss Germany Alexandra Philipps, wurden erfrischende Ensembles von Designermarken wie Max Mara Weekend, Armani Jeans, Laurel, Riani und Luisa Cerano inszeniert. Die eleganten und inspirierenden Outfits der SinnLeffers Filiale konnten mit passenden handgefertigten Schmuckstücken der Kollektion „Konplott“ von der Designerin Miranda Konstantinidou abgerundet werden. Neben Sekt und süßen Köstlichkeiten erwartete die Gäste zudem eine Kaffeebar der Rösterei „Mondo del Caffe“ sowie musikalische Untermalung durch einen Live-Act der „Soundgesellschaft“.

Das Modehaus wollte mit dem großen Saisonopening jedoch nicht nur seine VIP-Kunden mit frühlingshaften Fashionhighlights begeistern, sondern den Anlass auch dazu nutzen, etwas Gutes zu tun. Mit einer Benefizauktion sammelte das Modehaus Geld für den Verein der Villa Kunterbunt, einem Nachsorgezentrum des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen für chronisch schwerstkranke und krebskranke Kinder. Der eigens von der Villa gegründete Verein kümmert sich um die Beschaffung und Bereitstellung finanzieller Mittel für das medizinische Zentrum. Dank der großzügigen Spendenbereitschaft der Schmuckdesignerin Miranda Konstantinidou und der Künstlerin Martina Diederich gab es einige interessante und wertvolle Stücke zu ersteigern. Insgesamt kam so eine Summe von 1.180 Euro zusammen, die von der „Soundgesellschaft“ auf 1.250 Euro aufgerundet wurde.

Martin Reinschmidt, Geschäftsleiter der SinnLeffers Filiale in Trier, überreichte den Scheck an Heike Kraft und Julia Böhm, die als Vertreterinnen des Vereins vor Ort waren. Reinschmidt freute sich über den großen Erfolg der Auktion: „Uns alle bewegt das Schicksal der Kinder in der Villa Kunterbunt, die ihre Krankheit so tapfer erdulden. Für mich war es eine Herzensangelegenheit den Anlass und die Aufmerksamkeit unserer Kunden zu nutzen um Geld für den Verein zu sammeln. Wir hoffen, dass der gesammelte Erlös das Leben einiger betroffenen Familien etwas leichter macht.“

Über SinnLeffers GmbH
Das traditionsreiche Modeunternehmen SinnLeffers feiert in diesem Jahr seinen 115-jährigen Geburtstag. Mit aktuell 22 Filialen und 1.800 Mitarbeitern gehört der Multibrand-Retailer zu den Top-Modefilialisten in Deutschland. Mit kompetenter Beratung, einem breiten und inspirierenden Sortiment nahezu aller namhaften Modemarken präsentiert sich SinnLeffers mit einem anspruchsvollen Konzept, in welchem der Kunde für sich die richtige Mode findet. Anfang des Jahres 2013 wurde SinnLeffers von Mitgliedern der Textilfamilie Wöhrl gekauft. www.sinnleffers.de

Kontakt
SinnLeffers GmbH
SinnLeffers GmbH
Batheyer Str. 115 – 117
58099 Hagen
02331 – 620 0
presse@sinnleffers.de
http://www.sinnleffers.de

Pressemitteilungen

Einsatz für den guten Zweck: TRIANON spendet 10.000 Euro an den Verein VITA e. V. Assistenzhunde

– Spendenscheckübergabe erfolgte im Rahmen einer Mieterveranstaltung
im Büroturm an der Mainzer Landstraße
– Weitere Unterstützung des Vereins geplant

(Frankfurt, Oktober 2014) Engagement für die gute Sache: Im Rahmen einer Mieter-veranstaltung hat das TRIANON an der Mainzer Landstraße die künftige Unterstützung des gemeinnützigen Vereins VITA e. V. Assistenzhunde angekündigt. Der 186 Meter hohe Büroturm mit seinen 47 Stockwerken und dem markanten Tetraeder an der Spitze möchte damit sein Engagement für gemeinnützige Projekte in der Region verstärken. Für die Eigentümer des Hochhauses war es wichtig, dass das TRIANON als eines der Frankfurter Wahrzeichen auch ein Zeichen für die soziale Verantwortung in seiner Stadt setzt. VITA Assistenzhunde unterstützt Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung – Kinder wie Erwachsene – durch die Bereitstellung von Assistenzhunden dabei, ein so normales und barrierefreies Leben wie möglich zu führen. Die Übergabe des Spendenschecks über 10.000 Euro erfolgte jetzt im TRIANON. Christina Metzdorf, verantwortlich für das Property Management des TRIANON: „VITA Assistenzhunde ist ein perfektes Beispiel dafür, wie die Unabhängigkeit und Integration von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen durch das Zusammenwirken von Mensch und Tier gefördert werden kann. Deshalb möchten wir diesen Verein unterstützen.“

Zur Spendenscheckübergabe an die beiden Vereinsvorsitzenden Tatjana Kreidler (1. Vorsitzende) und Dr. Ariane Volpert (2. Vorsitzende) in der Lobby des TRIANON waren auch Mieter geladen. Neben der ausführlichen Vorstellung des Vereins und seiner Arbeit konnten die Gäste die Vierbeiner auch im Rahmen einer Vorführung live erleben. Tatjana Kreidler: „Wir sind dankbar für das Engagement dieses Frankfurter Wahrzeichens und freuen uns auf eine langjährige und nachhaltige Partnerschaft.“

VITA wurde im März 2000 durch Diplom-Sozialpädagogin Tatjana Kreidler in Frankfurt am Main ins Leben gerufen. Die Zielgruppen sind Kinder und Erwachsene mit körperlichen Einschränkungen. 2007 erhielt VITA als erster Verein auf dem euro-päischen Festland die Zertifizierung der Assistance Dogs Europe (ADEu) – ein Gütesiegel, das belegt, dass VITA nach höchsten internationalen Standards arbeitet. Neben der Spendenscheckübergabe plant das TRIANON, das in der jüngeren Vergangenheit zahlreiche Maßnahmen für seine Nutzer umgesetzt und Vermietungserfolge verzeichnet hat, weitere Aktionen für eine nachhaltige Zusammenarbeit mit dem Verein. So sollen beispielsweise die Erlöse des diesjährigen Weihnachtsmarktes im TRIANON ebenfalls VITA zugutekommen.

Erst kürzlich konnte der Büroturm eine Großvermietung an die Deutsche Bundesbank über 15.000 qm verkünden. Die Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland wird ab 2015 in mehreren Schritten in das Gebäude einziehen. Damit ist es voll vermietet. Darüber hinaus wurden erst zuletzt Lobby und Eingangsbereich neu gestaltet. Zudem steht den Mietern des TRIANON seit Kurzem ein umfassender Concierge-Service zur Verfügung. 2012 wurde dem Objekt das LEED-Gold-Zertifikat für Energieeffizienz in der Kategorie „Existing Buildings“ verliehen. Damit zählt es zu den am besten bewerteten Bestandsgebäuden Deutschlands.

Das TRIANON (Mainzer Landstraße 16) ist das sechsthöchste Bürogebäude Deutschlands und liegt verkehrsgünstig und zentral, mitten im Frankfurter Bankenviertel, mit bester Anbindung an die Innenstadt, den Hauptbahnhof, den Flughafen und das Autobahnnetz. Als einer der wenigen Türme ist das Gebäude aus nahezu allen Himmelsrichtungen sichtbar. Seine Gesamtmietfläche von 66.000 Quadratmetern macht das Hochhaus zu einem Schmelztiegel international agierender Unternehmen und zugleich zu einer „Stadt in der Stadt“.

Diesen Text können Sie auch im Internet abrufen unter www.public-star.de.
Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.

Das TRIANON (Mainzer Landstraße 16) ist das sechsthöchste Bürogebäude Deutschlands und liegt verkehrsgünstig und zentral, mitten im Frankfurter Bankenviertel, mit bester Anbindung an die Innenstadt, den Hauptbahnhof, den Flughafen und das Autobahnnetz. Als einer der wenigen Türme ist das Gebäude aus nahezu allen Himmelsrichtungen sichtbar. Seine Gesamtmietfläche von 66.000 Quadratmetern
macht das Hochhaus zu einem Schmelztiegel international agierender Unternehmen und zugleich zu einer „Stadt in der Stadt“.

Firmenkontakt
TRIANON
Benno Adelhardt
Bierstadter Str. 9a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-20
+49 611 301995
b.adelhardt@public-star.de
http://trianon-frankfurt.de/

Pressekontakt
Deutscher Pressestern® Public Star®
Benno Adelhardt
Bierstadter Str. 9a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-20
+49 611 301995
b.adelhardt@public-star.de
http://www.public-star.de/

Pressemitteilungen

Dachauer IG Münchner Straße spendet an Löwenkinder

Die Geschäfte der Dachauer Einkaufsmeile sammeln 1.500 EUR für bedürftige Kinder

Dachauer IG Münchner Straße spendet an Löwenkinder

v.l.n.r. Karin Märkl, Christian Feucht, Petra Hablitzel, Isabel Seeber, Anastasia Adamkiewicz, Dr. Menauer

Am 13.11.2013 fand um 18:30 Uhr die Spendenübergabe der Interessengemeinschaft Münchner Straße an die Löwenkinder Dachau e.V statt. Bei den Löwenkindern Dachau e.V. finden sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche aus Dachau einen Unterschlupf. Ort für die Überreichung der Spende war die HNO Praxis von Herr Dr. Menauer, der Gründer des Vereins Löwenkinder. Die HNO Praxis befindet sich in der Münchner Straße. Die IG Münchner Straße vertraten die Mitglieder Karin Märkl, Isabel Seeber, Petra Hablitzel und Christian Feucht. Für die Löwenkinder Dachau e.V. waren Herr Dr. Menauer und Frau Anastasia Adamkiewicz, Betreuerin und Mitorganisatorin des Löwenkinder Vereins, vor Ort.
Der Gründer der Löwenkinder Dachau e.V., Dr. Frank Menauer, freute sich über die Spende. „Ich möchte an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Mitglieder der IG Münchner Straße aussprechen“, sagte Dr. Menauer. Die Spende wird für wichtige Anschaffungen in den Häusern in Dachau und Karlsfeld verwendet. Hierfür wird beispielsweise ein neuer Kühlschrank gekauft. Auch der Fuhrpark für den sicheren Transport der Kinder wird erweitert und ein neues Sofa ist ebenfalls dringend erforderlich. Freizeitausflüge stehen bei den Löwenkindern nicht an der Tagesordnung und sind jedes Mal ein besonderes Ereignis für die Kinder. Durch die Spende kann auch in Richtung Freizeitgestaltung mehr geleistet werden.
Gesammelt wurde die Spende in Höhe von 1.500 EUR am 07.09.2013 bei der Tombola der Langen Tafel. Die Lose konnten von den Besuchern der Langen Tafel für einen guten Zweck gekauft werden, wobei jedes Los ein Gewinn war. Am Ende der Langen Tafel war die Tombola komplett ausverkauft. Petra Hablitzel, Mitglied der IG Münchner Straße, organisierte über ein Jahr lang in Dachau Spenden, die als Gewinne für die Tombola ausgegeben wurden. Anlass für den Zeitpunkt der Spendenübergabe war die bevorstehende Adventszeit. „Weihnachten ist für die meisten Kinder ein wichtiges und schönes Ereignis. Wir haben uns deshalb gedacht, dass die Spende um die Adventszeit genau der richtige Moment ist, Kinder glücklich zu machen“, so Petra Hablitzel.
Die IG Münchner Straße ist eine Vereinigung der Geschäftsleute und Einzelhändler in der Einkaufsmeile Münchner Straße in Dachau. Die Mitglieder verfolgen gemeinsame Ziele: Sie machen sich für die Wünsche und Vorstellungen ihrer Mitglieder stark. Hauptinteresse besteht darin eine Gemeinschaft der Geschäfte der Münchner Straße zu bilden, mit Aktionen die Einkaufsmeile Münchner Straße aufleben zu lassen und sich gleichzeitig für die Stadt Dachau einzusetzen. Ein weiterer Wunsch ist, Initiativen aus Dachau zu unterstützen. Bei der Suche für eine geeignete Initiative stießen die Mitglieder der IG auf den Verein Löwenkinder Dachau e.V.
Der Verein kümmert sich seit 2011 um sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in Dachau und Umkreis. Die Kinder, im Alter von 8 bis 21 Jahren, mussten in der Vergangenheit schweres Leid erfahren. Für die Organisatoren und Helfer der Löwenkinder Dachau e.V. steht die intellektuelle, persönliche und gleichzeitig soziale Entwicklung der Kinder im Vordergrund. Dies geschieht permanent mit psychologischer Betreuung und den Erziehern, aber auch durch Ausflüge, die mit den Kindern gemacht werden.

Bei der Interessengemeinschaft Münchner Straße handelt es sich um eine Gemeinschaft ansässiger Geschäftsleute. Das Interesse der Gemeinschaft gilt vor allem der Stärkung des Unteren Marktes Dachau. Die Qualitäten der Einkaufsmeile Münchner Straße sollen vorgestellt und gelebt werden, um die Vorzüge der Münchner Straße ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Die Interessengemeinschaft organisiert regelmäßig Aktionen und Veranstaltungen um die Einkaufsmeile für die Dachauer noch attraktiver zu gestalten. Das Ziel der IG Münchner Straße: Shoppen als genussvolles Erlebnis in stimmungsvoller Umgebung, bei erstklassigem Service an 365 Tagen im Jahr.

Kontakt
Interessengemeinschaft Münchner Straße
Sarah Kowalski
Destouchesstr. 57
80803 München
089 69 39 52 71
sk@allmender.de
http://www.muenchnerstrasse.de/

Pressekontakt:
Allmender GmbH
Sarah Kowalski
Destouchesstr. 57
80803 München
089 69 39 52 71
sk@allmender.de
http://www.allmender.de

Pressemitteilungen

office-4-sale hilft beim Helfen und spendete.

Umfangreiche Einrichtungsspende wurde am 01.07.2013 in Marburg symbolisch übergeben

office-4-sale hilft beim Helfen und spendete.

(NL/9059195809) Büromöbel im Gesamtwert von 4340 Euro spendet office-4-sale dem Marburger St. Elisabeth-Hospiz. Geschäftsführer Louis Reinsch übergab symbolisch einen Bürostuhl der auch zum Entspannen und Ausruhen benutzt werden kann.

Marburg, 02.07.2013. – Wir haben Erfolg, die Geschäfte laufen gut, wir wollten helfen -, sagte office-4-sale-Geschäftsführer Louis Reinsch. Als die Gießener Firma mit großem Büromöbellager erfuhr, dass im Marburger St. Elisabeth-Hospiz Büromöbel gebraucht werden, war die Sache klar. Über acht Arbeitsplätze, bestehend aus Schreibtisch und Container, dazu sechs Bürostühle, 24 Holzstühle für die Büroräume, sieben Aktenschränke fünf Sideboards und ein fünfteiliges Besprechungszimmer, 23 Holzstühle, Klapptische für den Aufenthaltsraum und 70 Polsterstühle für die Saalbestuhlung lieferte die Firma in die neuen Räume des Hospiz in der Capeller Straße auf dem Gelände der Vitos-Klinik. Reinsch übergab gestern symbolisch einen leuchtend blauen Bürostuhl mit großer Rückenlehne an den Geschäftsführer und ärztlichen Betreuer der Einrichtung, Dr. Hans Albrecht Oehler. Mit dem Bürostuhl hatte es seine Bewandtnis. Hospiz-Geschäftsführer Thomas Meyer-Bairam wünschte sich nämlich etwas, was mit dem Thema Hospiz zu tun hat. Der office-4-sale-Geschäftsführer hatte dazu eine Idee und brachte den blauen Wohlfühl-Bürostuhl, der nicht nur für den professionellen Einsatz im Büro tauglich ist, sondern auch einfach zum Entspannen, beim Vorlesen oder miteinander Plaudern genutzt werden kann. office-4-sale ist europaweit einer der größten und nachhaltigsten Lieferanten für gebrauchte Büromöbel, die im eigenem Onlineshop unter www.office-4-sale.de/Bueromoebel zu finden sind, und engagiert sich regelmäßig für wohltätige Zwecke.

Die office-4-sale Büromöbel GmbH & Co. KG hat sich darauf spezialisiert, gebrauchte und neue Büromöbel-Lösungen für die Einrichtung von kleinen bis großen Unternehmen anzubieten. Von günstigen Einzelstücken für kleine Existenzgründerbüros über die Einrichtung von kostengünstigen Call-Centern bis hin zur Ausstattung von mehreren hundert identischen Arbeitsplätzen für Mittelständler oder Aktienunternehmen bietet office-4-sale für nahezu jede Einrichtungs-Herausforderung eine passende Lösung. Neben preisgünstiger Neuware und qualitätsgeprüften Gebrauchtmöbeln im Bereich Büroeinrichtung bietet office-4-sale in neuen Produktlinien repräsentative Designmöbel für den gehobenen Anspruch, funktionale Stahlmöbel sowie Gestelle und Möbel aus Edelstahl und Glas.

Das bundesweite Netzwerk mit eigenen Standorten in den Metropolregionen Rhein-Main bei Frankfurt, Berlin, Gießen, Düsseldorf und Nürnberg bietet auf insgesamt ca. 12.000 qm Lagerfläche eine große Auswahl an hochwertigen Gebraucht- und Neumöbeln. Dies macht office-4-sale zu einem begehrten Partner sowohl bei der Einrichtung als auch bei der Räumung großer Objekte.

Die kompetenten office-4-sale Mitarbeiter und Fachberater sowie ein großes Netzwerk erfahrener Partner-Speditionen bieten stets individuelle Einrichtungs-Lösungen, termingerechte Lieferungen und Räumungen! Spezielle Verkaufsaktionen und Räumungsverkäufe in ganz Deutschland bieten allen Kunden die Möglichkeit, direkt vor Ort sehr günstige Preise zu sichern. In dem neuen, komfortablen Onlineshop unter www.office-4-sale.de kann der Kunde vorab eine Auswahl der vor Ort verfügbaren Möbel und Stühle einsehen. Anfragen zur Büroeinrichtung können über die Firmen-Hotline 0641 – 931 362 0 oder per Email unter info@office-4-sale.de direkt an das Unternehmen gestellt werden.

Kontakt:
office-4-sale Büromöbel GmbH & Co. KG
Louis Reinsch
Gottlieb-Daimler-Strasse 24
35398 Gießen
0641 – 931 362 0
info@office-4-sale.de
http://www.office-4-sale.de

Pressemitteilungen

Alfa Laval Mid Europe spendet 1500 Euro für gemeinnützige Zwecke

In diesem Jahr haben die Mitarbeiter und das Management von Alfa Laval Mid Europe zusammengelegt und eine stattliche Summe von 1500 Euro gesammelt und gemeinnützigen Einrichtungen gespendet

Alfa Laval Mid Europe spendet 1500 Euro für gemeinnützige Zwecke

Alfa Laval ist ein führender Anbieter von Produkten und Verfahrenslösungen.

Glinde / Hamburg, 22. April 2013 – Die feierliche Überreichung fand am 08.04.2013 in den Räumen von Alfa Laval Mid Europe ( http://www.alfalaval.de ) im schleswig-holsteinischen Glinde statt. Alle Mitarbeiter waren aufgefordert, Vorschläge für gemeinnützige Organisationen einzuschicken. Die Entscheidung fiel auf: „KIDS Hamburg e.V, Kontakt- und Informationszentrum Down-Syndrom“, „Kinder-Hospiz Sternenbrücke“ und die Kindertagesstätte Schulstraße, Betriebsteil Mühlenredder.

Warum gerade diese Einrichtungen den Zuschlag erhielten, ist kein Wunder:

Im Kindergarten am Mühlenredder in Reinbek brach im Dezember 2012 ein Feuer aus. Die 29 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren und die acht Erzieherinnen konnten sich in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand. Zurück blieb ein Schaden von 50.000 Euro. „Die Spende soll zur Anschaffung von therapeutischem Material verwendet werden“, bemerkt der Leiter Herr Bardua

Besonders die Einrichtung des Kinder-Hospizes Sternenbrücke in Hamburg hat es dem 22jährigen Industriekaufmann-Auszubildenden Martin Naujokat von Alfa Laval Mid Europe angetan.

„Diese Einrichtung und die Arbeit rühren mich zutiefst“, kommentierte er die kurze Einführung von Frau Schüddekopf. „Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.“ Diesem Leitfaden folgend, begleitet das Kinder-Hospiz Sternenbrücke den Lebensweg von Kindern im Sterbeprozess. Für vier Wochen im Jahr können Familien auf ihrem langen Krankheitsweg eine Entlastungs- und Erholungsphase im Hospiz verleben. Wer sich darüber informieren möchte, kann das am Tag der offenen Tür am 1. Mai 2013 tun. Auch wohltätige Spender benötigt das Hospiz immer wieder, da es sich zu 50% aus Spenden finanziert.

Eine Einrichtung der ganz besonderen Art ist das KIDS Hamburg e.V. „Wir liefern Information, Beratung und Erfahrungsaustausch für Menschen mit Down-Syndrom, und deren Angehörige. Die zielgruppenbezogenen und offenen Gruppen für junge Menschen mit und ohne Down-Syndrom sind so konzipiert, dass eine Unterstützung der Persönlichkeitsbildung, die Förderung der Eigenverantwortung und die Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe fester Bestandteil der Kinder- und Jugendarbeit sind. Der Verein unterstützt junge Menschen durch seine Angebote bei der Entwicklung von Selbstbestimmtheit, Selbstbewusstsein und einem positiven Lebensgefühl“, fasst der Geschäftsführer Herr Frisch kurz seine Arbeit zusammen. „Das KIDS Hamburg trägt durch seine Öffentlichkeitsarbeit zur Bewusstseinsbildung gesellschaftlicher Strukturen und dem Abbau von Vorurteilen bei“, kommentierte Frau Abraha, Human Resource Managerin Alfa Laval Mid Europe GmbH. „Wir freuen uns aufrichtig diese drei Organisationen zu unterstützen“, schließt Frau Abraha die Runde.

Karriere bei Alfa Laval Mid Europe

Weltweit beschäftigt Alfa Laval, dessen Zentrale in Lund (Schweden) liegt, rund 16.400 Mitarbeiter. Unter dem Dach von Alfa Laval Mid Europe hat das Unternehmen, das an der Nasdaq OMX gelistet ist, die Vertriebs-, Service- und Marketingaktivitäten für Deutschland, Österreich und die Schweiz konzentriert. Insgesamt beschäftigt Alfa Laval Mid Europe rund 300 Mitarbeiter am Unternehmenssitz im schleswig-holsteinischen Glinde, im Wiener Neudorf und in Dietlikon in der Nähe von Zürich.

Das Unternehmen, das auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf eine skandinavische Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und familienfreundlichen Beschäftigungsmodellen setzt, bietet Mitarbeitern die Möglichkeit, ihren ganz eigenen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft zu leisten. Als globaler Arbeitgeber bietet Alfa Laval vielfältige Einstiegsmöglichkeiten. Leistungs- und Mitarbeiterorientierung gehen bei dem Experten für Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling Hand in Hand. Informationen rund um die Karriere bei Alfa Laval finden Interessierte unter http://local.alfalaval.com/de-de/about-us/karriere/pages/default.aspx im Internet.

Alfa Laval in Kurzform

Alfa Laval (www.alfalaval.com) ist ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen. Unsere Komponenten, Anlagen, Systeme und unser Service tragen zur Optimierung der Prozesse unserer Kunden bei, immer und immer wieder. Wir helfen, wenn es um Wärmeübertragung, mechanische Separation oder den Transport verschiedenster Medien geht, wie zum Beispiel Öl, Wasser, Chemikalien, Getränke, Lebensmittel, Stärke und pharmazeutische Produkte. Als globales Unternehmen sind wir in mehr als 100 Ländern vertreten.

Wie nehme ich Kontakt zu Alfa Laval auf?

Kontaktpersonen und -adressen weltweit werden auf unserer Website gepflegt. Bei Interesse besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage www.alfalaval.de.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Alfa Laval Mid Europe GmbH
Wilhelm-Bergner-Str. 7
21509 Glinde
Deutschland
www.alfalaval.de

Claudia Berg – Local Communication Manager,
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Telefon: +49 40 7274 2200
Mobile: +49 151 234 74239
E-Mail: claudia.berg-pawellek@alfalaval.com

Kontakt:
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Claudia Berg
Wilhelm-Bergner-Strasse 7
21509 Glinde
+49 40 7274 2200
claudia.berg-pawellek@alfalaval.com
http://www.alfalaval.de