Tag Archives: SperrMüll

Pressemitteilungen

Metallrecycling Donauwörth, Loacker Recycling GmbH

Metallrecycling vom Profi: die Loacker Recycling GmbH in Donauwörth übernimmt erfahren und kompetent alle Leistungen auf diesem Gebiet.

Die Wiederverwertung von Altmetallen – eine Leistung, die heutzutage aus der Industrie und für den Schutz der Umwelt nicht mehr wegzudenken ist. Die Loacker Recycling GmbH in Donauwörth hat sich dem Metallrecycling verschrieben: Fachgerecht, sorgfältig und mit langjähriger Erfahrung erstellt das Unternehmen präzise Analysen, sortiert das Material und bereitet es auf. Loacker arbeitet hier eng mit einem Analysezentrum zusammen, das eine große Rolle in der Wiederverwertung spielt: Denn mit seiner höchst effizienten technischen Ausstattung kann die Zusammensetzung von Metallmustern mit einer Schmelzprobe umgehend und ganz genau bestimmt werden. Die Fachleute können so schnell feststellen, wie Abfälle weiterverarbeitet werden können: Denn durch das Verfahren zeigt sich, ob Stoffe homogen sind oder ob sie extra sortiert und aufbereitet werden müssen. Jedes Material wird genau bestimmt und kann reibungslos dem Recycling zugeführt werden.
Eine weitere Aufgabe beim Metallrecycling ist für die Loacker Recycling GmbH in Donauwörth das Sortieren der Metalle. Das Wichtigste ist immer die so genannte Sortenreinheit: Nur wenn sie erhalten bleibt, ist natürlich auch eine höhere Qualität beim Metallrecycling gewährleistet. Schrott und Altmetalle werden bei Loacker mit verschiedenen Verfahren weiterverarbeitet, dazu gehören etwa die Schrottschere oder das Paketierprogramm.
Von Blechabfällen bis zum Stanzmaterial: Beim Metallrecycling gibt es verschiedene Kategorien, in die Materialien unterteilt werden. So können die Blechabfälle mangels Verunreinigungen oder größerer Störstoffe in der Regel vollständig recycelt werden. Hochwertiger Stahl kann aus Dosenschrott wieder gewonnen werden. Daraus werde dann zum Beispiel Rohrleitungen, Werkzeuge oder Autobleche gefertigt. Der Energieverbrauch wird bei dieser Form von Metallrecycling im Vergleich zu einer Neuproduktion um 60 Prozent verringert, die Luftbelastung um 30 Prozent reduziert. Abfälle gemischter Qualität bezeichnet man als Mischschrott. Der stammt aus den verschiedensten Quellen, zum Beispiel vom Recyclinghof oder aus Haushaltsräumungen. Dazu gehören unter anderem Haushaltsgroßwaren, etwa ganze Waschmaschinen, Bleche und vieles mehr. Bearbeitet werden diese Teile mit der Schrottschere, dem Shredder oder mit der Paketierpresse. Dünne Teile heißen Scherenschrott, Rohre und Konstruktionsteile frei von Betonstahl sind Stahlschrott. Stahlspäne sind Kleinteile von industriellem Neuschrott, bei Stanzmaterial handelt es sich oft um Produktionsausschuss, der oft in Gießereien eingesetzt wird.
Die Loacker Recycling GmbH in Donauwörth: der führende Komplettanbieter im Bereich Metallrecycling und weiteren Entsorgungsbereichen. Das Unternehmen schont mit seinem umfassenden Angebot wertvolle Ressourcen und hilft in der Stahl- und Metallindustrie Energie zu sparen.

www.loacker-donauwoerth.cc

Metallrecycling Donauwörth – Loacker Recycling GmbH Ihr Professioneller Partner

Firmenkontakt
Loacker Recycling GmbH
Benjamin Maier
Dillinger Straße 67
86609 Donauwörth
0906/70696-2000
0906/4481
donauwoerth@loacker.cc
http://www.loacker-donauwoerth.cc

Pressekontakt
Kunze Medien AG
Bärbel Reiner
Leopoldstr. 250
80807 München
089/38187-186
sem@kunze-medien.de
http://www.kunze-medien.de

Bildquelle: Loacker Recycling GmbH

Freizeit/Hobby Regional/Lokal Wohnen/Einrichten

Frühling, Frühjahrsputz, Frühaufsteher

Veronika der Lenz ist da

Ob die Mädchen nun tralala singen oder war es was mit Vögeln… – Endlich ist der langersehnte Frühling da, auch Wettermäßig scheint es dieses Jahr pünktlich abzulaufen und es bleibt zu hoffen, dass die Temperaturen schön Frühlingshaft bleiben und man neben Privatvergnügen wie den ein oder anderen Eiscafe schlürfen oder Sonne tanken auch Kraft und Lust hat, ein paar der unliebsameren Pflichtübungen zu absolvieren. Der Seemann sagt „Klar Schiff machen“, die Putzfrau „Putzo Mach…“, der Volksmund „Frühjahrsputz“.

Das bisschen Haushalt…

Also einmal das volle Programm, dass die heimischen 4 Wände erstrahlen lassen soll wie das Fresko von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle nach der aufwändigen Restaurierung vor einigen Jahren. Wenn die Speck- und Rußschichten des Winters, verursacht durch Schweinebraten, Gänsebraten, Kerzenlicht und Kaminqualm also aus der letzten Ecke und Fuge geholt werden und alles blitzt und blinkt wie früher die Kauleiste vom totalen TV Moderator…

Sperrmüll Container mieten unter: https://www.reloga.de/privatkunden/sperrmuell/

Auch vor der eigenen Tür kehren

Und nicht nur drinnen hat sich über die dunkle Jahreszeit so einiges an Krams angesammelt. Auch auf der Terrasse oder im Garten liegt vielleicht noch modriges Laub oder der Baum vom letzten Sturm. Oder die welke Pracht der Einjährigen des letzten Jahres. Na, das sieht jetzt gar nicht einladend aus. Also Bier kaltgestellt und neuen Gasgrill geordert und mit Schmackes an die Generalüberholung. Klar, wo gehobelt wird, fallen Späne, manchmal auch größere – da kann etwa auch schon mal ein größerer Abfall– oder Sperrmüll-Container herhalten. Und bei manchen regionalen Dienstleistern wie der RELOGA ist es sogar möglich, den Container auf der Hinfahrt mit Kompost oder Muttererde gefüllt hinstellen zu lassen, der dem Garten gleich auf die Sprünge helfen kann.

Jetzt Kompost kaufen unter: https://www.reloga.de/privatkunden/kompostprodukte/

Auch mancher Wecker wandert in die Tonne

Manchmal wirkt es wie ein Hohn, das mit dem Erwachen der Natur im Frühling aber der Drive schlafen geht. Ob die vermehrte Ausschüttung von Hormonen und Endorphinen daran schuld ist und was man dagegen tun kann, darüber streiten sich Wissenschaftler. Ob der Begriff „Frühjahrsmüdigkeit“ evtl. zeitgleich mit der Einführung der Sommerzeit um 1980 stärker benutzt wurde, könnten vielleicht Historiker eines Tages klären. Oder mal die Großeltern fragen, ob die früher im Frühling auch schon so müde waren… Es kann nur noch ein paar Jahre dauern, dann wird auch endlich die Zeitumstellung entsorgt, dafür braucht es aber keinen Container, nur ein wenig Vernunft

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die RELOGA hat mehrere Standorte von denen aus die Container Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. Radevormwald, Wermelskirchen,  Overath, Wiehl,  LindlarKürtenWipperfürth) ansteuern und mehrere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man nicht nur  Container Meiten (Abfall, Mischabfallcontainer, Kleincontainer, Grünschnitt EntsorgenRestmüll und Haushaltsauflösung)sondern auch Muttererde Kaufen (Oberboden kaufen ) oder sich für den eigenen Garten Rindenmulch liefern lassen.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

Kontakt

RELOGA GmbH
Braunswerth 1-3
51766 Engelskirchen

Betriebsstätte Leverkusen:
Robert-Blum-Straße 8
51373 Leverkusen

Telefon: 0800 600 2003
Web: https://www.reloga.de
E-Mail: info@reloga.de

SEO Agentur Leverkusenda Agency
Pressemitteilungen

Ausmisten: Aufgeräumt ins neue Jahr – Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice

Wohin mit aussortierten Möbeln, Klamotten & Co.?

Ausmisten: Aufgeräumt ins neue Jahr - Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice

Sperrmüll darf nicht einfach auf der Straße stehen.
Quelle: ERGO Group

Wer für die Weihnachtsgeschenke einen Platz in der Wohnung sucht, stellt manchmal fest: Es ist schon alles voll. Ausmisten ist dann angesagt. Von Sperrmüll bis Internetplattform stehen dafür zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Was es dabei zu beachten gibt, weiß Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice).

Sperrmüll: Nicht einfach auf die Straße

„Als Sperrmüll gelten Möbel und Geräte, die zu groß oder sperrig sind für die Hausmülltonne. Dazu zählen beispielsweise Sofas, Tische oder Regale, aber auch Teppiche, Matratzen oder Fahrräder“, erklärt Michaela Rassat. „Außerdem müssen die Müllmänner die Gegenstände tragen und verladen können. Jede Kommune und jedes Kreisgebiet kann zudem eigene Anforderungen haben, beispielsweise genaue Maßangaben oder Mengenbegrenzungen.“ Auch die Kosten für die Entsorgung variieren je nach Standort. Abstellort ist meist vor dem Haus. Einfach etwas dazustellen, ist nicht erlaubt. Denn wer ausmistet, muss seinen Sperrmüll mit einer Mengenangabe anmelden. Das ist über ein Onlineformular, eine spezielle Postkarte oder einen Anruf möglich. Auch darf das Sperrgut nicht tagelang auf dem Gehweg rumstehen, meist legen die Gemeinden bestimmte Zeiträume fest. Am besten also im Abfallkalender der jeweiligen Gemeindeverwaltung oder beim zuständigen Amt über die genauen Regelungen informieren. Übrigens: Wer auf dem Sperrmüll anderer beispielsweise einen schönen alten Tisch entdeckt, könnte eine Ordnungswidrigkeit begehen, wenn er ihn ins Auto lädt. Ob es in der jeweiligen Gemeinde erlaubt ist, Sperrmüll mitzunehmen, steht in der örtlichen Abfallsatzung.

Verborgene Schätze im Elektroschrott

Sondermüll und Gefahrstoffe gehören weder zum Sperrmüll noch in die Restmülltonne, sondern auf den Wertstoffhof. Alte Elektrogeräte zählen je nach Wohnort zum Sperrmüll – oder eben nicht. „Das Bürgerbüro der Stadt beziehungsweise der Kommune oder die lokalen Entsorgungsbetriebe geben Auskunft“, weiß Rassat. Wenn die Sperrmüllabholung Waschmaschine, Kühlschrank oder Spülmaschine nicht akzeptiert, können Besitzer diese gemäß Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) kostenlos bei einem Wertstoffhof abgeben. Alternativ haben sie auch die Möglichkeit, alte Geräte beim Händler zurückzugeben: „Seit Juli 2016 ist der Handel zur Rücknahme verpflichtet“, betont die Rechtsexpertin. Dieses Gesetz betrifft alle Läden und Onlineshops, die auf mindestens 400 Quadratmetern Elektrogeräte verkaufen oder lagern. Große Geräte wie Fernseher oder Kühlschränke muss der Händler akzeptieren, wenn der Kunde ein entsprechendes Neugerät bei ihm kauft. Geräte, die eine Kantenlänge von unter 25 Zentimetern haben, können Verbraucher auch ohne Neukauf zurückgeben. „Die fachgerechte Entsorgung alter Geräte ist nach dem ElektroG ein Muss“, betont Rassat. So fließen wertvolle Rohstoffe wie Platin oder seltene Erden zurück in den Kreislauf. Gleichzeitig garantiert das Recycling über zugelassene Stellen eine umweltgerechte Entsorgung von enthaltenen Gefahrstoffen.

Schenken macht Freude

Zu eng gewordene Kleidung, Romane und CDs, die im Regal verstauben, oder der alte Sessel, der nicht mehr zur Einrichtung passt: Viele Gegenstände sind noch gut erhalten und müssen nicht im Restmüll landen: Online-Verschenkportale, Kleidertauschpartys, Secondhandläden, Sozialkaufhäuser, Kleinanzeigen oder Flohmärkte sind beliebte Anlaufstellen, um alten Stücken ein zweites Leben zu schenken und nachhaltigen Konsum zu fördern. Oxfam-Shops nehmen gut erhaltene Kleidung, Haushaltswaren und Bücher an. Die Erlöse fließen in Nothilfe- und Entwicklungshilfeprojekte. Auch eine Anfrage beim Wertstoffhof kann sich lohnen, da einige Einrichtungen eine Secondhandbörse betreiben. „Wer sich nicht sicher ist, wo er seine gebrauchten Gegenstände abgeben kann, findet unter www.wohindamit.org soziale Einrichtungen in der Nähe“, so der Tipp der D.A.S. Expertin. Bei Altkleidersammlungen und auch manchen Altkleider- und Schuhcontainern ist hingegen Vorsicht geboten, denn nicht immer kommen die Spenden bei Bedürftigen an: Manchmal wollen sich illegale Sammler mit der Kleidung aus zweiter Hand bereichern. Rassat: „Wie Verbraucher seriöse Kleidersammlungen erkennen, erfahren sie beispielsweise bei dem Verein FairWertung e.V.

Rechtlicher Rahmen für Privatverkäufe

Wer dagegen seine alten Kostbarkeiten bei eBay und Co. noch zu Geld machen möchte, der sollte den Unterschied zwischen privaten und gewerblichen Verkäufen kennen: „Übertritt ein privater Verkäufer die Grenze zum gewerblichen Handel, droht ihm eine Abmahnung“, warnt die D.A.S. Juristin. Wichtig: Nicht den halben Haushalt auf einer Plattform online stellen. Laut einem Urteil des Amtsgerichts Kassel gelten Anbieter grundsätzlich als Unternehmer, wenn sie innerhalb von zwei Jahren mehr als 200 Artikel auf einem Auktionsportal verkauft haben. Auch wer Dinge aus eigener Herstellung mit einer Gewinnabsicht verkauft oder kürzlich erworbene Ware vertreibt, gilt meist als gewerblicher Händler und hat ganz andere rechtliche Pflichten als private Verkäufer. Privatpersonen, die nur hin und wieder aussortierten Hausrat im Internet anbieten, können gegenüber ihren Käufern beispielsweise die Gewährleistung ausschließen und müssen ihnen kein Widerrufsrecht einräumen. Auch viele Informationspflichten entfallen. Wichtig ist, dass private Verkäufer die Gewährleistung mit einer rechtlich wirksamen Formulierung ausschließen, zum Beispiel: „Die Ware wird unter Ausschluss jeglicher Sachmängelhaftung verkauft. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schadenersatzansprüche aus grob fahrlässiger beziehungsweise vorsätzlicher Verletzung von Pflichten des Verkäufers sowie für jede Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.“ Den Ausdruck „Garantie“ sollten Verkäufer vermeiden. Auch Hinweise auf das EU-Recht sind überflüssig. „Um sich unnötigen Ärger zu ersparen, sollten sie außerdem nur eigenes Text- und Bildmaterial für die Artikelbeschreibung verwenden. Denn die Nutzung fremder Angebotstexte oder Fotografien ist nach dem Urheberrechtsgesetz strafbar“, erklärt Rassat und verweist auf § 106 ff. dieses Gesetzes. Der Urheber kann dann Ansprüche auf Unterlassung und Schadenersatz geltend machen (§ 97 UrhG).
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 6.221

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber. Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal. Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen Regional/Lokal Veranstaltungen/Events

RELOGA als Aussteller bei den Bergischen Bautagen am 6. und 7.10.2018

Die RELOGA GmbH präsentiert sich als Aussteller auf den 22. Bergischen Bautagen am 6. und 7. Oktober 2018 in der Bergisch Gladbacher Innenstadt. Das breite Leistungsspektrum der Entsorgungsdienstleistungen der RELOGA wird den Besuchern vorgestellt.

Die Messe Bergische Bautage ist eine Handwerksmesse rund um die Themen Bauen, Sanieren und Energiesparen. Angeboten wird ein umfangreiches Ausstellungsprogramm mit lokalen und überregionalen Firmen, die ihre Produkte und Leistungen vorstellen und zu allen Aspekten des modernen Bauens fachkundig beraten. Aussteller aus dem gesamten Rheinland präsentieren sich und ein umfangreiches Angebot aus Immobilien und Dienstleistungen.

Abfallentsorgung rund ums Bauen – Bauschuttcontainer & Sperrmüll

Gerade in diesem Segment ist die RELOGA gut aufgestellt und bietet für größere Bauvorhaben die Bereitstellung von Bauschuttcontainern in nahezu jeder benötigten Containergröße. Die RELOGA entsortgt den Bauschutt Köln  er Kunden genauso wie in Leverkusen, im Bergischen. Baustellenabfall und Sperrmüll zum Wunschtermin mit dem Container abholen lassen – Beim RELOGA Containerdienst können Kunden Container bestellen für Sperrmüll Abholung in Köln, Leverkusen und Bergisches Land. Unabhängig von den Sperrmüll Terminen von AVEA, AWB und BAVWEB – wann immer eine Sperrmüllabholung, z.B. zur Haushaltsauflösung, benötigt wird.

Sperrmüll Köln kann sonst bei der AWB angemeldet werden, wenn man den Sperrmüll auf die Straße stellen mag – ansonsten gibt es feste Sperrmülltermine. Sperrmüllanmeldung für Sperrmüll Leverkusen ist bei der AVEA Sperrmüllabfuhr auch nur zweimal jährlich kostenlos möglich – für Sperrmüll Bergisches Land ist zu festen Terminen die BAVWEB zuständig. Was aber, wenn die Haushaltsauflösung oder Renovierung (verbunden mit Sperrmüll) nicht warten kann bis zum nächsten Sperrmüll Termin?

Sperrmüll bis max. 5m³ (inklusive Elektrogeräte) wird auf schriftliche Anforderung zweimal jährlich kostenlos in Leverkusen von der AVEA abgeholt. Sperrmülltermine können dort schriftlich beantragt werden, entweder per Sperrmüllkarte oder im Internet. Nähere Informationen zur Sperrmüllanmeldung / Sperrmüllbestellung in Leverkusen durch AVEA und RELOGA unter https://www.reloga.de/privatkunden/sperrmuell/.

Wenn Kunden Ihren Sperrmüll über Container entsorgen wollen, stellt die RELOGA gern Minicontainer, Absetzcontainer oder Abrollcontainer für Sperrmüll dafür zur Verfügung. Die Mischcontainer können Kunden in den Größen von 1 m³ – 36 m³ mieten. Pünktlich angeliefert und optimal auf den Bedarf der Kunden zugeschnitten, erleichtert ein Container die Entsorgung von Sperrmüll.

Die RELOGA beitet verschiedene Modelle der Sperrmüllabholung:
Container Aufstellung morgens 08:00, Abholung um 14:00 zum Pauschalpreis
Sperrmüll Container zum Wunschtermin bis zu eine Woche stehen lassen (z.B. übers Wochenende) und Abrechnung der Entsorgung pro Tonne.
Link zur Originalmeldung : https://www.reloga.de/unternehmen/aktuelles/2018-08-28-bergische-bautage-am-6-und-7102018-64.html

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die Reloga wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. OverathLindlarEngelskirchenWipperfürth) bedient und meherere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man sich beim Container Mieten auch Mutterboden kaufen  oder sich rindenmulch liefern lassen.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

Kontakt

RELOGA GmbH
Robert-Blum-Straße 8
51373 Leverkusen

Telefon: 0800 600 2003
Web: https://www.reloga.de
E-Mail: info@reloga.de

FOLLOW

https://de-de.facebook.com/RELOGA.GmbH
https://google.com/+RelogaDe
Wertstoffhof Oberberg Süd
RELOGA GmbH – Betriebsstätte Oberberg, Lindlar
Reloga GmbH – Wertstoffhof Leichlingen
Reloga GmbH – Wertstoffhof Oberberg-Nord

 

SEO Agenturda Agency

Pressemitteilungen Regional/Lokal

Hochwasser in Leichingen – zusätzliche Entsorgung durch BAV und RELOGA

Zur Unterstützung der Hochwasser-geschädigten-Bewohner in Leichlingen und Umgebung, bietet die RELOGA, in Zusammenarbeit mit der BAV, zusätzliche Entsorgungsmöglichkeiten an.

Auszug aus der Pressemeldung des BAV: https://www.reloga.de/unternehmen/aktuelles/2018-06-11-hochwasser-in-leichingen-zusaetzliche-entsorgung-79.html

Bergischer Abfallwirtschaftsverband – Presseinformation 11.06.2018

Hochwasser Leichlingen — zusätzliche Entsorgung

Um den vom Hochwasser betroffenen Haushalten schnell zu helfen und den Sperrmüll sowie Elektrogeräte aus den Hochwasserschäden zügig entsorgen zu können, stellt der BAV in dieser Woche folgende zusätzliche Entsorgungsmöglichkeiten für diese Haushalte zur Verfügung:

Wertstoffhof, Walter-Fresestr., Leichlingen

Verlängerte Öffnungszeiten vom 11. bis 16. Juni

Montag 11.06. 14.00 h — 20.00 h
Dienstag 12.06. 15.00 h — 20.00 h
Mittwoch, 13.06. 15.00 h — 20.00 h
Donnerstag 14.06. 15.00 h — 20.00 h
Freitag: 15.06. 15.00 h — 20.00 h
Samstag: 16.06. 8.00 h —15.00 h

Sonderabfuhren für Sperrmüll und Elektrogeräte auf telefonische Anmeldung

Sperrmüll und Elektrogeräte aus den Hochwasserschäden in Leichlingen werden in dieser Woche bevorzugt abgefahren.

Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich, gebührenfrei: 0 800 805 806 0

Die Sonderabfuhren beginnen am Dienstag, den 12.06. Der Sperrmüll und die Elektrogeräte werden im Laufe dieser Woche so schnell wie möglich abgefahren. Den genauen Abfuhrtag zu nennen ist wegen des unbekannten Abfallaufkommens nicht präzise möglich. Bitte stellen Sie den Hochwassersperrmüll und getrennt davon ggf. Elektrogeräte nach der Anmeldung sofort zur Abfuhr bereit.

Eine Bitte:

Mit den zusätzlichen Entsorgungsleistungen soll vordringlich den vom Hochwasser geschädigten Haushalten möglichst schnell geholfen werden. Unsere Bitte an alle nicht Betroffenen ist, ihre Abfälle erst wieder in der nächsten Woche zur Abfuhr anzumelden oder zum Wertstoffhof zu bringen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Der Reloga Wertstoffhof Leichlingen hat die Adresse:

Standortadresse

Walter-Frese-Straße 8
42799 Leichlingen

Weitere Infos und Routenplaner unter: https://www.reloga.de/kontakt/standorte/wertstoffhof-leichlingen-25.html

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus die Container Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. Radevormwald, Wermelskirchen,  Overath, Wiehl,  LindlarKürtenWipperfürth) ansteuern und mehrere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man nicht nur  Container Mieten (Abfall, Mischabfallcontainer, Kleincontainer, Grünschnitt EntsorgenRestmüll und Haushaltsauflösung) sondern auch Muttererde online bestellen (Oberboden kaufen ) oder sich für den eigenen Garten Rindenmulch liefern lassen.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist das Stoffstrommanagement ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

Kontakt

RELOGA GmbH
Braunswerth 1-3
51766 Engelskirchen

Betriebsstätte Leverkusen:
Robert-Blum-Straße 8
51373 Leverkusen

Telefon: 0800 600 2003
Web: https://www.reloga.de
E-Mail: info@reloga.de

FOLLOW

https://de-de.facebook.com/RELOGA.GmbH
https://google.com/+RelogaDe
Wertstoffhof Oberberg Süd
RELOGA GmbH – Betriebsstätte Oberberg, Lindlar
Reloga GmbH – Wertstoffhof Leichlingen
Reloga GmbH – Wertstoffhof Oberberg-Nord

Pressemitteilungen

Zeit für den Frühjahrsputz

ARAG Experten geben Tipps zu den Themen Putzen, Ordnen und Entrümpeln!

Zeit für den Frühjahrsputz

Für viele ist der Frühjahrsputz mehr als nur gründliches Saubermachen. Da wird entstaubt, geordnet und Platz für Neues geschaffen. Aber wie wird man Überflüssiges los? Worauf muss man achten, wenn Kinder in der Nähe sind? ARAG Experten kennen die Antworten.

Rein in den Sperrmüll …
Eine naheliegende Möglichkeit, nicht mehr benötigte Gegenstände zu entsorgen, bietet der Sperrmüll. Die örtlichen Entsorgungsbetriebe holen nach vorheriger Anmeldung kleinere haushaltsübliche Mengen (in der Regel bis zu vier Kubikmeter) ab. Bis zu zweimal im Jahr ist die Abholung normalerweise in den Jahresmüllgebühren enthalten. In manchen Kommunen ist sie sogar immer kostenlos! Gut zu wissen ist außerdem, dass Elektro- und Elektronikgeräte nicht zum Sperr-, sondern zum Sondermüll gehören. Die Entsorgung erfolgt deshalb entweder über Deponien und Recyclinghöfe oder über den örtlichen Entsorger.

… raus aus dem Sperrmüll
Sie haben am Straßenrand ein verschmähtes Schätzchen entdeckt? Wunderbar! Die meisten Kommunen dulden auch das Durchsehen des Sperrmülls. Es kann im Extremfall aber als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldstrafe bis zu 5.000 Euro geahndet werden. Das Mitnehmen von Sperrmüll kann sogar als Unterschlagung oder Diebstahl ausgelegt werden. Denn: Was der Vorbesitzer auf die Straße stellt, kann unter Umständen zu diesem Zeitpunkt in das Eigentum des Entsorgungsunternehmens übergehen.

Second Hand und eBay
Bekleidung, die durch Ihre Frühjahrskontrolle gefallen ist, können Sie einem Secondhandshop anbieten. Sie verkaufen die Kleidung direkt an den Betreiber oder geben sie in Kommission und erhalten den Erlös erst, wenn das Kleidungsstück verkauft ist. Rechtlich handelt es sich dabei dann um einen Kommissionsvertrag. Besonders beliebt ist jedoch der Verkauf über Online-Auktionshäuser wie eBay. Als Privatverkäufer können Sie dort sogar die Gewährleistung ausschließen. Auch die gesetzlichen Widerrufsrechte finden beim privaten Verkauf keine Anwendung. Neben den Auktionsportalen gibt es mittlerweile auch zahlreiche Internetportale, auf denen man Kleidung, Bücher, CDs und alles andere gut Erhaltene, was man nicht mehr braucht, zu Geld machen kann.

Vorsicht, wenn Kinder in der Nähe sind
Beim Frühjahrsputz kommen verstärkt Alltags-Chemikalien wie Putzmittel, Entkalker, Abflussreiniger, Backofen-/Grillreiniger, Essigessenz, Steinreiniger oder Schädlingsbekämpfungsmittel zum Einsatz. Diese bunten Flaschen sind für Kinder besonders attraktiv. Bewahren Sie sie in verschließbaren Schränken auf oder so hoch, dass Kleinkinder nicht heranreichen. Achten Sie auf sichere Verschlüsse und füllen Sie Putzmittel wegen der Verwechslungsgefahr niemals in Getränkeflaschen oder Konservengläser um. Beim Entkalken von Wasserkochern oder Kaffeemaschinen darf keine entkalkerhaltige Flüssigkeit im Gerät vergessen werden! Nach dem Entkalken die Geräte mit reichlich Wasser spülen!

Download des Textes und verwandte Themen:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/heim-und-garten/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Positionen ein. Mit 3.800 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,7 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

Metallrecycling Donauwörth – Loacker Recycling GmbH

Der zuverlässige Ansprechpartner rund um Metallrecycling in Donauwörth ist die Loacker Recycling GmbH

Metallrecycling Donauwörth - Loacker Recycling GmbH

Loacker Recycling GmbH (Bildquelle: Loacker Recycling GmbH)

Stichwort Metallrecycling: Hier ist die Loacker GmbH in Donauwörth führender Komplettanbieter in allen Entsorgungsbereichen. Egal, ob zum Beispiel Eisenschrott oder NE-Metalle, im Metallrecycling hat Loacker stets ein passgenaues Konzept für die Wiederverwertung oder die richtige Entsorgung. Beim Metallrecycling sorgt Loacker mit seinen Experten dafür, dass angelieferte Materialien genau überprüft werden. Der Anbieter in Donauwörth schafft so mit seinem Metallrecycling hochwertige Sekundärrohstoffe. Diese können wiederum von den Loacker-Kunden bestens weiterverarbeitet werden. Das Unternehmen hat rund 2.500 Tonnen der verschiedensten Materialien vorrätig. So liefert optimales Metallrecycling ein umfassendes Angebot, das alle Interessenten zufriedenstellt – mit einem Portfolio von ungefähr 90 verschiedenen Metallqualitäten!
Metallrecycling vom Feinsten – für alle: Wer Bedarf an hochwertigen Werkstoffen von Loacker in Donauwörth hat, wird in jedem Fall auch fündig. Und dabei macht es keinen Unterschied, ob man Groß- oder Kleinkunde ist. Beim Unternehmen in Donauwörth legen alle Mitarbeiter stets allergrößten Wert auf individuellen Kundenservice. Die auf jeden Kunden genau abgestimmte Betreuung gehört ebenso zu den Leistungen, wie die Philosophie des optimalen Konzepts beim Metallrecycling selber. Spezifische Wünsche und Anregungen seitens der Kunden werden jederzeit berücksichtigt. Um das Paket in Sachen Metallrecycling abzurunden, bietet die Loacker Recycling GmbH zusätzlich immer auch den passenden Container, die richtige Box oder den optimalen Behälter. Gewichtgenaues Abrechnen gehört beim Unternehmen zum Service. Ebenso wie die Option, dass Kunden bei Wochenendräumungen Loacker-Behälter mietfrei nutzen dürfen. Wer die Dienste rund um das Metallrecycling nutzen möchte, der profitiert auch vom umfangreichen Fuhrpark des Fachbetriebs in Donauwörth. Somit ist gewährleistet, dass das Metallrecycling von Anfang bis Ende reibungslos vonstattengeht. Denn mit den Fahrzeugen der Loacker Recycling GmbH in Donauwörth kann das zu entsorgende Material problemlos transportiert werden.
Seit den 1950er Jahren schon gibt es das renommierte Unternehmen in Donauwörth. 1999 wurde der Fachbetrieb an die Loacker-Gruppe verkauft, die den erfolgreichen Werdegang der Firma fortsetzt: durch ihr Know-how im Bereich Metall-, Schrott- und Wertstoffhandel – und natürlich umfangreiches Metallrecycling.

www.loacker-donauwoerth.cc

Metallrecycling Donauwörth – Loacker Recycling GmbH Ihr Professioneller Partner

Firmenkontakt
Loacker Recycling GmbH
Thomas Novak
Dillinger Straße 67
86609 Donauwörth
0906/70696-2000
0906/4481
donauwoerth@loacker.cc
http://www.loacker-donauwoerth.cc

Pressekontakt
Kunze Medien AG
Bärbel Reiner
Leopoldstr. 250
80807 München
089/38187-187
sem@kunze-medien.de
http://www.kunze-medien.de

Pressemitteilungen

Professionelle Müllentsorgung durch den Entrümpler

So entsorgen Sie Sperrmüll und Elektroschrott, Papier und Metall umweltgerecht.

Professionelle Müllentsorgung durch den Entrümpler

Sperrmüllabholung und Containerdienst vom Profi – Der Entrümpler in München

Die Müllverbrennungsanlage München steht aktuell nicht mehr für die Entsorgung von Sperr- und Sondermüll zur Verfügung. Wer größere Mengen Abfall zu entsorgen hat, wendet sich daher am besten an professionelle Entsorgungsdienste wie den Entrümpler ( www.derentruempler.de).

Probleme bei der Entsorgung großer Müllmengen

Das Aufkommen an Müll und im Raum München hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Die Müllverbrennungsanlagen der Stadtwerke München sind überlastet; die Abfallwirtschaftsbetriebe, kurz AVM, nehmen keine neuen Kunden mehr an. Dies gilt sowohl für gewerbliche Kunden als auch für private Haushalte. Selbstverständlich wird der normale Hausmüll nach wie vor durch die AWM abgeholt. Größere Müllmengen jedoch, die nicht über das Tonnensystem abgewickelt werden können, können von der Müllverbrennungsanlage des Heizkraftwerks München nicht länger angenommen werden. Antragsteller werden zurzeit konsequent an andere Verbrennungsanlagen weiter vermittelt. Da die Anlagen in der Umgebung ebenfalls überlastet sind, müssen viele Verbraucher weite Fahrtstrecken auf sich nehmen, bis sie einen Wertstoffhof gefunden haben, der ihren Müll annimmt. Somit wird die Müllentsorgung nicht nur aufwändig, sondern auch teuer: Die Preise für die Müllentsorgung steigen an.

Die Alternative: Fachgerechte Entsorgung durch den Entrümpler

Der Entrümpler transportiert sperrige Möbel und Elektrogeräte nicht nur ab, sondern kümmert sich auch um die fachgerechte Entsorgung von Sperrmüll und Elektroschrott. Auf einem eigenen Wertstoffhof werden Wertstoffe wie Papier, Metall und weitere Materialien aussortiert und dem Recyclingprozess zugeführt. Auch Problemstoffe wie Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen, Batterien, Tonerkartuschen und Tintenpatronen führt der Entrümpler einer umweltgerechten Entsorgung zu.

Autor
Franz Baumann

Der Entrümpler, fachgerechtes Recycling seit über 35 Jahren.
Ob Sperrmüllabholung, Containerdienste, Entrümpelungen, Haushaltsauflösungen oder die Entsorgung von Elektronikschrott und anderen Abfällen, wir der Entrümpler übernehmen diese Arbeiten schnell und diskret.

Kontakt
Der Entrümpler
Franz Baumann
Fehwiesenstraße 102
81673 München
+49 89 200 380-20
info@derentruempler.de
http://www.derentruempler.de/

Bau/Immobilien Energie/Natur/Umwelt Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Regional/Lokal Wohnen/Einrichten

Mehr Platz für Weihnachtsgeschenke? Sperrmüll Container bestellen!

Sperrmüll zum Wunschtermin mit dem Container abholen lassen – Bei der RELOGA können Kunden Container für Sperrmüll Abholung in Köln, Leverkusen und Bergisches Land bestellen. Unabhängig von den Sperrmüll Terminen von AVEA, AWB und BAVWEB – wann immer eine Sperrmüllabholung, z.B. zur Haushaltsauflösung, benötigt wird.

Sperrmüll Köln kann sonst bei der AWB angemeldet werden, wenn man den Sperrmüll auf die Straße stellen mag – ansonsten gibt es feste Sperrmülltermine. Sperrmüllanmeldung für Sperrmüll Leverkusen ist bei der AVEA Sperrmüllabfuhr auch nur zweimal jährlich kostenlos möglich – für Sperrmüll Bergisches Land ist zu festen Terminen die BAVWEB zuständig. Was aber, wenn die Haushaltsauflösung oder Renovierung (verbunden mit Sperrmüll) nicht warten kann bis zum nächsten Sperrmüll Termin?

Sperrmüll bis max. 5m³ (inklusive Elektrogeräte) wird auf schriftliche Anforderung zweimal jährlich kostenlos in Leverkusen von der AVEA abgeholt. Sperrmülltermine können dort schriftlich beantragt werden, entweder per Sperrmüllkarte oder Internet hier. Nähere Informationen zur Sperrmüllanmeldung / Sperrmüllbestellung in Leverkusen durch AVEA und RELOGA unter http://www.reloga.de/privatkunden/sperrmuell/sperrmuellbesonderheiten/.

Wenn Kunden Ihren Sperrmüll über Container entsorgen wollen, stellt die RELOGA gern Minicontainer, Absetzcontainer oder Abrollcontainer für Sperrmüll dafür zur Verfügung. Die Mischcontainer können Kunden in den Größen von 1 m³ – 36 m³ mieten. Pünktlich angeliefert und optimal auf den Bedarf der Kunden zugeschnitten, erleichtert ein Container die Entsorgung von Sperrmüll.

Die RELOGA beitet verschiedene Modelle der Sperrmüllabholung:
Container Aufstellung morgens 08:00, Abholung um 14:00 zum Pauschalpreis
Sperrmüll Container zum Wunschtermin bis zu eine Woche stehen lassen (z.B. übers Wochenende) und Abrechnung der Entsorgung pro Tonne.

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die Reloga wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehre Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land bedient und Wertstoffhöfe in Leichlingen, Rhein-Berg, Oberberg-Nord sowie Oberberg-Süd und Erddeponien in Lüderich (Overrath), Großenscheidt (bei Hückeswagen), Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Der Unternehmensverbund der RELOGA Holding ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist die Rückgewinnung und Vermarktung der Wertstoffe ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

Die RELOGA bietet von den Standorten Leverkusen, Rhein-Berg und Oberberg (Lindlar) aus ihren Containerdienst (online Bestellung Container unter http://www.reloga.de/container-mieten/bestellung/) für die Einsatzgebiete Containerdienst Leverkusen, Containerdienst Köln, Containerdienst Rheinisch Bergischer Kreis, Containerdienst Bergisch Gladbach, Containerdienst Oberbergischer Kreis, Containerdienst Lindlar an.

Im Privatkundenbereich bietet die RELOGA darüber hinaus Kompostprodukte für Balkon, Garten und Landschaftsbau an, ebenso Holzprodukte wie Hackschnitzel, Scheitholz für Kamin und Ofen sowie Pellets als Brennstoff zur Wärmeerzeugung. Diese können am Standort Biomassehof Bergisches Land, Entsorgungszentrum Leppe abgeholt werden.

Im Bereich Baustellenentsorgung kümmert sich die Reloga für Geschäftskunden um die Entsorgung, Erstellung eines Entsorgungsnachweises und übernimmt die Entsorgung und Vermarktung für Baustellenabfälle, Begleitscheinpflichtige Abfälle, z. B. Asbest, Mineralfaserabfälle, Bodenaushub, Sonstige Gewerbemischabfälle, Holzabfälle, Altpapier, z.B. Kartonagen, Kunststoffabfälle, Metallschrott, Mineralische Abfälle (z.B. Straßenaufbruch, Bauschutt)

Kontakt RELOGA

 

RELOGA GmbH
Niederlassung Rhein-Berg
Overather Str. 120
51429 Bergisch Gladbach

Telefon: 0800 600 2003
Web: http://www.reloga.de/containerdienst-rheinisch-bergischer-kreis.html
https://google.com/+RelogaGmbHNiederlassungRheinBergBergischGladbach/

RELOGA Holding GmbH & Co. KG
Robert-Blum-Straße 8
51373 Leverkusen

Telefon: 0800 600 2003
Web: http://www.reloga.de
E-Mail: info@reloga.de

FOLLOW

https://de-de.facebook.com/RELOGA.GmbH
https://google.com/+RelogaDe

Aktuelle Nachrichten Auto/Verkehr Bau/Immobilien Energie/Natur/Umwelt Pressemitteilungen Regional/Lokal

da Agency macht SEO für RELOGA Containerdienst GmbH

SEO Projekt Leverkusen: http://www.reloga.de Containerdienst

Die Reloga Containerdienst GmbH aus Leverkusen hat im April 2016 Ihre Website relaunched und das langfristig denkende Redaktionsteam hat einen SEO Spezialisten für Leverkusen gesucht, um die neue Seite für zentrale Keywords besser zu platzieren, die Gesamtsichtbarkeit der Internetpräsenz zu steigern und nebenbei die eigene Google AdWords Kampagne zu optimieren und vor allem auf Conversions hin zu verbessern. Neben einer stark verbesserten Usabilty bietet die neue Webseite auch im E-Commerce Bereich Neuerungen: eine Online Bestellfunktion ermöglicht die Kontaktaufnahme und komplette Bestellabwicklung rund um die Uhr.

Eingesetzte Tools

Neben den Standard Tools wie Google Search Console (Webmaster Tools), Google Analytics und natürlich Google AdWords samt dem eingebauten Keyword Tool kommen auch die SEO Suiten von Sistrix und Xovi zum Einsatz. Diese bieten beide einen hohen Automatisierungsgrad, vor allem was das Monitoring und Reporting angeht. Beide Tools bieten einen leicht unterschiedlichen Overall Index, der bei Xovi OVI (für Online Value Index) heisst, bei Sistrix schlicht Sichtbarkeitsindex. Xovi wurde eher aufgrund seiner Allround Eigenschaften im Bereich Wettbewerber Analyse und Keyword Monitoring in das Projekt einbezogen, die Stärken von Sistrix liegen mehr im Bereich der Link Analyse hinsichtlich der Qualität der Backlinks.

Zielsetzung des SEO Projektes

Nach einer eingehenden Analyse der neuen Website der RELOGA, die bis auf ein paar leicht zu korrigierende Fehler (broken Links – HTTP 301 redirect per .htaccess) bereits ein gute OnPage Optimierung bietet, wurde der Schwerpunkt des SEO Projekts auf strategisches Linkbuilding gelegt: Die aktuellen Platzierungen der rankenden Keywords zu verbessern, die Gesamtsichtbarkeit der Webseite durch kontinuierliches Evaluieren neuer Keyword Chancen im laufenden Optimierungsprozess zu erhöhen. SEO Beratung bedeutet auch das interdisziplinäre Einbeziehen anderer Fachabteilungen, so daß diese wesentliche SEO Grundsätze in ihre Arbeit einbeziehen und so zu einem langfristigen kontinuierlichen Ausbau des Rankings und der Gesamtsichtbarkeit beitragen.

Über die Reloga GmbH

Die Reloga GmbH, Leverkusen ist ein regionaler Dienstleister im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Die Reloga hat mehre Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land bedient und Wertstoffhöfe in Leichlingen, Rhein-Berg, Oberberg-Nord sowie Oberberg-Süd und Erddeponien in Lüderich (Overrath), Großenscheidt (bei Hückeswagen), Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Der Unternehmensverbund der RELOGA Holding ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist die Rückgewinnung und Vermarktung der Wertstoffe ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

Die RELOGA bietet von den Standorten Leverkusen, Rhein-Berg und Oberberg (Lindlar) aus ihren Containerdienst (online Bestellung Container unter http://www.reloga.de/container-mieten/bestellung/) für die Einsatzgebiete Containerdienst Leverkusen, Containerdienst Köln, (Stadtteile Innenstadt, Chorweiler, Ehrenfeld, Kalk, Lindenthal, Muelheim, Nippes, Porz, Rodenkirchen), Containerdienst Rheinisch Bergischer Kreis, Containerdienst Bergisch Gladbach,  Containerdienst Oberbergischer Kreis, Containerdienst Lindlar an.

Weitere Einsatzgebiete sind Containerdienst Burscheid, Containerdienst Kuerten, Containerdienst Leichlingen, Containerdienst Odenthal, Containerdienst Overath, Containerdienst Roesrath, Containerdienst Wermelskirchen, Containerdienst Kreis Mettmann, Containerdienst Monheim, Containerdienst Langenfeld, Containerdienst Oberbergischer Kreis, Containerdienst Bergneustadt, Containerdienst Engelskirchen, Containerdienst Gummersbach, Containerdienst Hueckeswagen, Containerdienst Lindlar, Containerdienst Marienheide, Containerdienst Morsbach, Containerdienst Nuembrecht, Containerdienst Radevormwald, Containerdienst Reichshof, Containerdienst Waldbroel, Containerdienst Wiehl, Containerdienst Wipperfuerth,

Im Privatkundenbereich bietet die RELOGA darüber hinaus Kompostprodukte für Balkon, Garten und Landschaftsbau an, ebenso Holzprodukte wie Hackschnitzel, Scheitholz für Kamin und Ofen sowie Pellets als Brennstoff zur Wärmeerzeugung. Diese können am Standort Biomassehof Bergisches LandEntsorgungszentrum Leppe abgeholt werden.

Im Bereich Baustellenentsorgung kümmert sich die Reloga für Geschäftskunden um die Entsorgung, Erstellung eines Entsorgungsnachweises und übernimmt die Entsorgung und Vermarktung für BaustellenabfälleBegleitscheinpflichtige Abfälle, z. B. Asbest, MineralfaserabfälleBodenaushub, Sonstige GewerbemischabfälleHolzabfälleAltpapier, z.B. KartonagenKunststoffabfälleMetallschrottMineralische Abfälle (z.B. Straßenaufbruch, Bauschutt)

 

Kontakt RELOGA

RELOGA Holding GmbH & Co. KG
Robert-Blum-Straße 8
51373 Leverkusen

Telefon: 0800 600 2003
Web: http://www.reloga.de
E-Mail: info@reloga.de

FOLLOW

https://de-de.facebook.com/RELOGA.GmbH
https://google.com/+RelogaDe

 

SEO Agentur (Leverkusen)

da Agency – Webdesign & SEO, Köln
Web: http://www.da-agency.de
Email: info@da-agency.de