Tag Archives: Spieler

Pressemitteilungen

Performance Marketing bei Bytro Labs: Online-Spiel-Strategen weltweit faszinieren

Performance Marketing bei Bytro Labs:  Online-Spiel-Strategen weltweit faszinieren

Frankfurt am Main, 17. Mai 2018. Über fünf Millionen Spieler weltweit und täglich kommen etwa 2.000 neue hinzu: Der Markt für Online-Strategiespiele wächst. Das hat Bytro Labs, 2009 als Start-up gegründet, früh erkannt. Dass die spielebegeisterten Hamburger inzwischen mit mehreren Spielen sehr erfolgreich sind, liegt auch am guten Performance Marketing für die zielgruppenspezifischen Kanäle. Die Kosten dafür wickelt Bytro Labs seit Herbst 2016 über die American Express Business Gold Card ab. Seitdem kann das Unternehmen sein Marketingbudget noch gezielter ausgeben, mehr potenzielle User erreichen und Liquiditätsvorteile erzielen.

Daran, dass ihre Online-Spiele so viele Strategen weltweit faszinieren, hat Bytro Labs lange gefeilt. Die Entwicklung von Supremacy – dem ersten in einer Reihe sehr erfolgreicher Spiele des Unternehmens – war zunächst nur ein Hobby für das Team, bevor es Bytro Labs gründete. In interdisziplinären Teams aus Entwicklern, Grafikern und Game-Designern kreieren die Spezialisten vollkommen eigene Welten. „Wir sind selbst fast alle Gamer und wollen Spiele produzieren, die uns Spaß machen. Für uns ist Spielentwicklung eine Kunstform, die visuelle Kreativität mit Interaktivität und Storytelling vereint. Wenn unsere Produkte dann erfolgreich sind, ist das umso schöner“, berichtet Tobias Kringe, Mitgründer von Bytro Labs.

Volle Kostenkontrolle durch Performance Marketing

Das einstige Start-up zählt inzwischen mehr als fünf Millionen registrierte Nutzer weltweit. Damit es täglich mehr werden – aktuell kommen im Durchschnitt pro Tag 2.000 neue User hinzu -, setzt das Unternehmen auf Performance Marketing. Und nicht nur das: Durch das gezielte Online-Marketing auf relevanten Social Media Plattformen hat Bytro Labs die volle Kontrolle – zum einen über die Ausgaben für die jeweiligen Kampagnen, zum anderen auch über die Einnahmen, für die ein Spieler, der sich aufgrund einer geschalteten Werbung bei Bytro Labs registriert hat, in der kommenden Zeit sorgt.

Beim Zahlen die richtige Strategie

Damit der Überblick über die Ausgaben noch besser gelingt, nutzt Bytro Labs seit Herbst 2016 die American Express Business Gold Card für seine Marketingausgaben. Über die Karte wird das komplette Budget für Werbekampagnen abgewickelt. So kann Bytro Labs seine Investitionen gezielt überwachen und sieht auf der übersichtlichen Monatsabrechnung online, in welchem Kanal wie viel Geld geflossen ist. Außerdem profitiert das Unternehmen zusätzlich von einer eingebauten Kostenkontrolle. „Wenn eine Kampagne gut funktioniert, erhöhen wir spontan unser Marketing-Budget und setzen häufiger einen sechsstelligen Betrag pro Monat ein“, berichtet Kringe. „Damit das klappt stehen wir in engem Austausch mit der Kreditabteilung von American Express, die uns beim Thema Verfügungsrahmen unterstützt und flexible Möglichkeiten bietet, um das Kartenkonto auszugleichen und weiter zu investieren. Diese Flexibilität hilft uns sehr.“

„Die Leistungen der Business Gold Card gehen weit über die Erleichterung von Zahlungsabwicklungen hinaus“, betont Cordula Hachmeister, Direktor Mittelstand/Sales bei American Express. „Bytro Labs beispielsweise nutzt unser Membership Rewards Programm, um Punkte zu sammeln und diese für Flüge zu Geschäftspartnern einzusetzen. Auch bei anderen Fragen etwa zum Umgang mit Fremdwährungen stehen wir Bytro Labs stets beratend zur Seite.“

Ein Referenzbericht über die Einführung der Zahlungslösungen von American Express bei Bytro Labs kann kostenlos zur Verfügung gestellt werden (Kontakt: Carola Obergföll, Telefon: +49 69 7576-2325, E-Mail: Carola.Obergfoell@aexp.com).

Über American Express Global Commercial Services
Über Global Commercial Services stellt American Express weltweit mittleren, großen und globalen Unternehmen Firmenkreditkarten, Einkaufs- und Beschaffungslösungen sowie weitere Dienstleistungen zum Ausgabenmanagement zur Verfügung. American Express ist ein führender Herausgeber von Firmenkreditkarten, der mit über 70 Prozent der Fortune 500-Unternehmen und zehntausenden mittleren Unternehmen zusammenarbeitet. American Express gibt in 40 Ländern Firmenkreditkarten in entsprechender Währung sowie in 100 weiteren Ländern auf US-Dollar lautende internationale Karten heraus. Weitere Informationen: www.americanexpress.de/business

Über American Express
American Express ist ein globales Serviceunternehmen. Wir bieten unseren Kunden Produkte, Dienstleistungen und Services, die das Leben bereichern und den Erfolg von Unternehmen fördern. Weitere Informationen gibt es unter americanexpress.de. Besuchen Sie uns außerdem auf facebook.com/americanexpress, twitter.com/americanexpress und youtube.com/americanexpress.

Kontakt
American Express Services Europe Limited
Carola Obergföll
Theodor-Heuss-Allee 112
D-60486 Frankfurt am Main
+49 69 7576-2325
+49 69 7576-2750
Carola.Obergfoell@aexp.com
http://www.americanexpress.de

Pressemitteilungen

BR Volley-Doc Oliver Miltner seit 10 Jahren mit dem Team unterwegs

Job zwischen Praxis, Mannschaftsarzt und Kongresspräsident der Spitzen-Sportmedizin in Berlin

BR Volley-Doc Oliver Miltner seit 10 Jahren mit dem Team unterwegs

Dr. med. Oliver Miltner (Mitte) nach erfolgreicher Behandlung eines Spielers der BR Volleys (Bildquelle: Eckhard Herfet)

Playoff Halbfinale, Champions-League in Moskau – anstrengende Wochen für die BR Volleys im April! Doch nicht nur für die Mannschaft steht viel auf dem Spiel. Auch für Mannschaftsarzt Dr. Oliver Miltner, Orthopäde und Unfallchirurg. Seit 10 Jahren betreut er mit seinen ärztlichen Kollegen und Sportphysiotherapeuten das Team der BR Volleys. „Am liebsten ist mir, wenn ich gar nicht arbeiten muss“, sagt der 53-Jährige. Denn das würde heißen: es ist alles im grünen Bereich.

Doch leider bleiben Verletzungen bei den Athleten nicht aus, sowohl im Training, als auch im Spiel. Besonders an den Knien und Sprunggelenken sind Volleyballer gefährdet. Miltner: „Wenn sich jemand leicht verletzt, versuchen wir das kurzfristig mit Infiltrationen, Chirotherapie und anderen Maßnahmen hinzubekommen. Bei schweren Verletzungen auswärts stimmen wir uns unter den Kollegen ab: Muss der Spieler vor Ort eine Klinik aufsuchen? Wird er in den Bus oder Flieger nach Hause gesetzt? 95 Prozent der Verletzungen behandeln wir dann bei uns in Berlin.“

für unterwegs hat Dr. Miltner seine große mobile Praxis mit. „Von der Wundversorgung bis zur Gelenkpunktion ist alles bei den Spielen möglich. Wir können eine Stoßwellenbehandlung bei Muskelproblemen beginnen, haben Orthesen fürs Sprunggelenk, Schienen usw. mit. Dann sind wir in der Spielphase unabhängig“, so der Arzt. Mit ihm zusammen sorgen ein Physio-, ein Reha- und ein Athletik-Trainer für das Wohlbefinden der Spieler und für die bestmögliche Vorbeugung vor Verletzungen.
Dr. Miltner: „Gerade haben wir zwei angeschlagene Spieler, da ist es wichtig, dass ich weiß: wo könnte es Probleme geben, werden sie morgen belastungsfähig sein. Im Training wird dann in der Team-Abstimmung geguckt, ob die Belastung noch etwas heruntergeschraubt bleibt, weniger Sprünge eingebaut werden und Ähnliches.“

Wenn es dann doch einmal passiert und sich ein Spieler schwer verletzt, beginnt schnellstmöglich eine intensive Reha. Miltner: „Gerade haben wir es geschafft, dass ein Spieler nach einer schweren Sprunggelenksverletzung bereits nach 4-5 Wochen in Teilansätzen schon wieder trainieren und spielen konnte. Das ist für uns alle ein Erfolg!“
In Spitzenzeiten begleitet der BR Volley-Doc die Mannschaft 2-3 Tage pro Woche. Und das neben seiner Arbeit in der Praxis und den Vorbereitungen zum Internationalen Kongress der Spitzen-Sportmedizin in der Hauptstadt. Als diesjähriger Kongresspräsident der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) holt Miltner die gesamte Elite aus Sportmedizinern, Wissenschaftlern, Orthopäden, Chirurgen, Sport-Therapeuten und Traumatologen im Juni zum ersten Mal nach Berlin.

Gerade um Trainings- und Behandlungsmethoden zu verbessern, ist ein Austausch in dieser Branche so wichtig. So gibt es im Juni auf dem GOTS-Kongress dann auch neueste Erkenntnisse aus der Reha von Sportverletzungen, aus der internationalen Wettkampfmedizin und von der Betreuung von Hochleistungssportlern.

Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) ist der weltweit zweitgrößte Zusammenschluss von Sportorthopäden und Sporttraumatologen. In der trinationalen Gesellschaft sind rund1300 führende Sportärzte im Bereich Orthopädie und Traumatologie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen geschlossen. Neben der Sicherstellung der kompetenten Versorgung sportverletzter Patienten setzt die GOTS qualitative Standards für deren Behandlung. Ziel ist es, das Verständnis von sportlicher Belastung und Verletzungen zu verbessern, um die muskuloskelettale Funktion und Lebensqualität zu erhalten. Der Wissenstransfer findet auf dem jährlich stattfindenden internationalen GOTS-Kongress statt. Die GOTS hat durch die Mitgliedschaft von Verbands- und Olympia-Ärzten einen intensiven Bezug zur Hochleistungsmedizin.

Firmenkontakt
Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
01776005555
kongress-presse@gots.org
http://www.gots-kongress.org

Pressekontakt
GOTS
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
01776005555
kongress-presse@gots.org
http://www.gots.org

Pressemitteilungen

Game-Publisher: Neue Chancen durch professionellen Player-Support

Game-Publisher: Neue Chancen durch professionellen Player-Support

Vorbildlicher Player-Support wirkt sich auf die Marktstellung und Gewinn eines Publishers aus

Sofia / Bulgarien, 09. Juli 2015 – Vom 5. bis 9. August 2015 wird sich die Welt in Köln wieder um Computerspiele drehen – die gamescom steht vor der Tür! Höchste Zeit, die Industrie etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, denn der Games-Markt verändert sich immer schneller. Laut Forbes wird der Sektor bis 2017 einen Umsatz von 82 Milliarden US-Dollar erreichen und der Konkurrenzdruck sich noch weiter verschärfen. Die Hersteller fokussieren sich in erster Linie auf ihr Kerngeschäft, die Entwicklung und Markteinführung von Spielen.

Allmählich jedoch erkennen immer mehr Studios die Wichtigkeit und das hohe Potential eines umfassenden Service-Angebots für Gamer, gerade bei beliebten Spielen. Die Community und damit der Gewinn wachsen nur bei hoher Zufriedenheit der Gamer – damit spielt ein guter Service eine entscheidende Rolle im Kampf um die Marktstellung und sollte entsprechend strategisch berücksichtigt werden.

TELUS International Europe , eines der führenden Contact Center für Customer Relationship Management im Games-Sektor, hat im Vorfeld der gamescom einige Tipps zusammengestellt, wie Publisher durch guten Player-Support punkten können.

Die Gamer verstehen:
Publisher müssen eine emotionale Beziehung zu den Gamern aufbauen, insbesondere zu den Digital Natives. Am besten gelingt dies mit gleichgesinnten Service-Mitarbeitern. Das Team im Player-Support sollte vorwiegend aus Mitarbeitern bestehen, die selbst spielen und so die Bedürfnisse der Gamer am besten verstehen.

Plattformbezogener Service:
Die Kundenbetreuung muss zu den verschiedenen Gamer-Typen passen. PC-Gamer verfügen über ein umfangreiches technisches Know-How und sind daher eher bereit, Webseiten zu nutzen oder Patches herunterzuladen, um das konkrete Problem selbst zu lösen. Gamer an Konsolen dagegen bevorzugen unkomplizierte, effiziente Unterstützung und benötigen daher einen schnell erreichbaren Kundenservice. Nutzer kostenloser Spielangebote suchen sich häufiger Unterstützung in Foren oder auf der Entwickler-Webseite. Hier bietet sich für die Studios eine echte Möglichkeit: Wenn sie das Spielerlebnis der nicht-zahlenden Gamer verbessern, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass diese die Spiele weiterempfehlen und möglicherweise auch zahlungspflichtige Angebote annehmen.

Spielerfeedback:
Anspruchsvolle Spiele-Hersteller verwenden beträchtliche Ressourcen auf die Analyse von Player-Feedback. Solches Feedback wird über den Kundensupport gesammelt und an die Entwickler-Teams weitergeleitet, damit die Spiele an die aktuellen Bedürfnisse der Gamer angepasst werden. Auf diese Weise steigt der Wert für die Gamer ebenso wie ihre Zufriedenheit und die Zeit, die sie mit dem Spiel verbringen. Letztlich erhöht sich so auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie das Spiel Freunden weiterempfehlen.

Multichannel-Support in Echtzeit:
Viele Gamer vertrauen auf Unterstützung innerhalb der Community. Dennoch bietet ein guter, direkter Kundenservice viele Vorteile. Bei einem rund um die Uhr erreichbaren Service via Telefon, E-Mail und den sozialen Netzwerken können die Gamer wann immer sie möchten über die von ihnen bevorzugten Kommunikationsmittel mit dem Unternehmen in Kontakt treten.

Social Media:
Social Media wird immer mehr zum Hauptschauplatz, auf dem Gamer gegeneinander antreten. Eine Social Media-Präsenz des Spieleherstellers gibt Playern die Möglichkeit, die Entwickler in Echtzeit zu kontaktieren. Besonders kleinere Studios erreichen damit direkt ihre Zielgruppe und können ihre Gamer-Community effektiv erweitern.

Partnerschaften:
Studios, die keinen internen Kundenservice anbieten können, sollten eine Partnerschaft mit einem externen Contact Center in Erwägung ziehen. Während das Unternehmen sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann, kümmert sich das Contact Center um Aufbau und Implementierung des Player Support. Die externen Partner können ihr Team zudem je nach Bedarf aufstocken oder verringern und sich so dem Entwicklungs- und Wachstumstempo anpassen.

Über TELUS International Europe
TELUS International Europe ist ein führender mehrsprachiger Contact Center Outsourcing-Dienstleister für die Bereiche Customer Relationship Management (CRM), IT Outsourcing (ITO) und Business Process Outsourcing (BPO). Seit 2004 bietet das Unternehmen seinen internationalen Partnern das gesamte Spektrum an Customer Interaction Services in über 30 Sprachen an, darunter Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch. TELUS beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter in Europa an den sechs Standorten Sofia und Plovdiv (Bulgarien), Bukarest und Craiova (Rumänien) sowie Manchester und Cannock (UK). Das globale Team besteht aus weiteren 15.000 Mitarbeitern in den USA, Kanada, Mittelamerika und den Philippinen.

Die Firmengeschichte zeigt ihre Entwicklung sowohl in Punkto Ressourcenkapazitäten als auch bei der Erweiterung des deutschen Partnerportfolios. Seit neun Jahren betreut das Unternehmen Kunden aus der DACH-Region. Mehr als 400 Mitarbeiter sprechen Deutsch. Insgesamt sind acht Partnerorganisationen in der DACH-Region ansässig, vier davon zählen zu den Fortune 500-Unternehmen. Die enge Beziehung zu den deutschen Kunden wird zudem durch das deutschsprachige Management-Team (sowohl mittleres als auch Executive Management) gefördert, das nicht nur dieselbe Sprache spricht, sondern auch die deutsche Mentalität mit ihrem hohen Anspruch auf Qualität teilt.

TELUS International ist weltgrößter Outsourcing Dienstleister im Bereich Player-Support, Community Management sowie Games-Lokalisierung und Test-Services. Das globale Games Support Team besteht aus mehr als 4.000 Games-Enthusiasten, die fünf der weltweit populärsten Spiele-Brands mit mehr als 400 Millionen Nutzern monatlich in 40 Sprachen betreuen.
Mehr über TELUS International erfahren Sie unter www.telusinternational-europe.com/games

Firmenkontakt
TELUS International Europe
Boriana Dimitrova
115K, Tsarigradsko Chaussee Blvd
1784 Sofia
+359 2 931 73 30
telus@schwartzpr.de
http://telusinternational-europe.com/de/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 40 A
80331 München
+49 89 211 871 36
telus@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

Fußballer-Gewerkschaft VDV bei DHfPG/BSA in Saarbrücken

Am 26. Februar 2015 empfing die DHfPG/BSA-Akademie mit Frank Günzel einen Laufbahncoach der Vereinigung der Vertragsfußballspieler VDV in Saarbrücken zu einem Kooperationsgespräch in der Zentrale in Saarbrücken.

Fußballer-Gewerkschaft VDV bei DHfPG/BSA in Saarbrücken

Leiter der DHfPG/BSA-Zentrale Jens Werner (li.) und Frank Günzel vom VDV

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und ihr Schwesterunternehmen, die BSA-Akademie, sind seit 2013 offizielle Bildungspartner der Vereinigung der Vertragsfußballspieler VDV und bieten passende Aus- und Weiterbildungsangebote im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit für die Mitglieder dieser Spielergewerkschaft.

Frank Günzel zu Gast in Saarbrücken
Nach mehreren Besuchen der VDV, hat am 26. Februar der Laufbahncoach und Betreuer der Mannschaften in Ostdeutschland, Frank Günzel die Zentrale in Saarbrücken für ein Gespräch besucht. Themen des Treffens waren unter anderem die Förderung der gemeinsamen Zusammenarbeit, wenn es darum geht, Fußballkarriere und nebenberufliche Qualifikation bzw. duales Studium perfekt in Einklang zu bringen.

Erfolgreiche Kooperation
Die VDV unterstützt ihre Spieler bei verschiedenen Themen wie Vorsorge, Recht, Karriereplanung, Training, Medienkompetenz, Sportpsychologie und Gesundheit. Auch das Thema Aus- und Weiterbildung wird dort sehr groß geschrieben, denn nicht selten kommt es vor, dass die Karriere eines Profis, z. B. aufgrund von Verletzungen, früher als erwartetet endet. Hier kooperiert die VDV mit der BSA-Akademie und der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG. Die BSA-Akademie bietet staatlich geprüfte und zugelassene Lehrgänge, wie etwa den „Athletiktrainer“, die nebenberuflich mit Fernlernen und kompakten Präsenzphasen an bundesweiten Lehrgangszentren absolviert werden können. An der DHfPG können einschlägige duale Bachelor- als auch Master-Studiengänge im Fitness- und Sportbereich absolviert werden. So können sich Studierende etwa mit dem „Bachelor of Arts“ Sportökonomie für die Arbeit im Management und Trainingsbetrieb eines Fußballvereins qualifizieren.

Weitere Informationen unter www.dhfpg-bsa.de

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit ca.140.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Im Jahr 1997 wurde in Zusammenarbeit mit der zuständigen IHK die Berufsprüfung zum Fitnessfachwirt IHK entwickelt. Inzwischen gilt diese erste öffentlich-rechtliche Weiterbildungsprüfung der Branche als Standard für die nebenberufliche Qualifikation von Führungskräften. Im Jahr 2006 wurde mit dem Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK eine weitere öffentlich-rechtliche Berufsprüfung von der BSA-Akademie in Zusammenarbeit mit der IHK entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 5.000 Studierende zum Bachelor of Arts in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum Master of Arts Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement für den Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Mehr als 3.000 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch den E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihr theoretisch erlangtes Fachwissen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen können und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
Tobias Wolfanger
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://dhfpg-bsa.de/

Pressemitteilungen

High-Tech-Schutz für den 1. FC Union Berlin

Modernste Videoüberwachung für Spiele und Stadion

High-Tech-Schutz für den 1. FC Union Berlin

Mit der Videoüberwachungsanlage von Axis ist die Sicherheit der Fans und Spieler stets im Blick.

Berlin / München, 12. September 2014 – Der legendäre Fußballverein 1. FC Union Berlin gibt sich nicht nur in sportlicher Hinsicht stark: Auch bei der technischen Ausstattung setzt der Zweitligist auf hohe Standards. Im größten reinen Fußballstadion Berlins wurde eine hochmoderne Sicherheitsanlage mit IP Videokameras des Weltmarktführers Axis Communications installiert, um Spielern, Fans und Vereinsmitgliedern großes Spielvergnügen bei maximaler Sicherheit zu bieten. Der Berliner Lösungsmoderator globits konzipierte und installierte die Videoüberwachungsanlage. Für praktische Fragen bei der Installation wurden die Berliner Polizei sowie das Sicherheitsunternehmen Securitas, das als Auftraggeber fungierte, zu Rate gezogen.

Das Stadion An der Alten Försterei im Berliner Stadtbezirk Köpenick zählt heute zu den am besten geschützten Fußballstadien Deutschlands. Neunzehn moderne PTZ Dome Netzwerk-Kameras sowie zwei Thermal-Kameras des marktführenden IP-Video-Anbieters Axis scannen Tag und Nacht das Stadion und das Vereinsgelände und bieten einen besonders hohen Schutz während der laufenden Spiele sowie beim Einlass und Abgang der Fans. Störungen, Einlassprobleme, aber auch Massenpaniken oder Evakuierungen sollen dank der Videotechnik besser und schneller erfasst, identifiziert und bewältigt werden. Der Verein entschied sich im Zuge der Stadionmodernisierung für eine hochmoderne Sicherheitsanlage. Ziel ist es, Spieler, Fans, Vereinsmitglieder und Vereinsgut gleichermaßen zu schützen und mit den eigenen Ressourcen möglichst effizient zu haushalten. Das Fußballstadion des 1. FC Union Berlin ist mit einem Fassungsvermögen von knapp 22.000 Zuschauern das größte reine Fußballstadion Berlins. Seit den letzten Jahren wird es zunehmend auch für kulturelle Großveranstaltungen genutzt.

Polizei und Wachdienst profitieren gleichermaßen
Während der 1. FC Union Berlin noch bis vor wenigen Jahren um Gelder für Umbau und Modernisierung des Stadions kämpfen musste und das Projekt schließlich vor allem dank des außergewöhnlichen Engagements der eigenen Fans umsetzen konnte, ist das Stadion heute komplett saniert und bundesligatauglich. Die neu installierte Videoanlage von Axis übertrifft viele Stadien der ersten Liga was die Technologie und die Sicherheitsphilosophie anbelangt. Während des laufenden Spielbetriebs nutzt die Berliner Polizei in der dritten Etage der Haupttribüne einen eigenen Raum mit Blick auf das Stadion, der mit großen Überwachungsmonitoren sowie einem separaten Netzwerkzugang für die Videoaufnahmen ausgestattet ist. Gleich nebenan nutzt die Firma Securitas ebenfalls das Sicherheitssystem, um sich als langjähriger Security-Dienstleister des 1. FC Union Berlin ein eigenes Bild von der Sicherheitslage während der Spiele und sonstiger Veranstaltungen machen zu können. Außerhalb des Spielbetriebs überwachen Mitarbeiter der Stadionbetriebs AG Tag und Nacht das Gelände. Unterstützend wird mit einer hochwertigen Analysesoftware der Firma Aimetis die Außenhaut des Geländes überwacht.

Weniger Einbrüche, mehr Sicherheit
„Die neue Anlage hat sich schon ausgezahlt“, erklärt Sebastian Reiter, Leiter der Medien- und Gebäudetechnik für das Stadion An der Alten Försterei. „Die Zahl der Diebstähle und unbefugten Zutritte auf unser Gelände verringerte sich signifikant. Während der Spielzeit haben wir einen optimalen Überblick über das Geschehen, und zwar nicht nur beim laufenden Spiel, sondern auch beim kontrollierten Einlass und Abgang der verschiedenen Fangruppen.“

Den Auftrag für die neue Videoanlage erhielt der globale Sicherheitsdienstleister Securitas, der das führende Berliner Systemhaus globits für die Konzeption und Installation der Anlage engagierte. Besonderen Wert legten alle beteiligten Parteien darauf, dass die neuen IP Videokameras das gesamte Stadion und Vereinsgelände sowohl bei Tag als auch bei Nacht optimal erfassen. Deshalb entschied man sich für neunzehn PTZ-Dome-Netzwerk-Kameras sowie zwei Thermal-Kameras des schwedischen IP Video-Herstellers Axis Communications.

Keine Chance für Straftäter
Die PTZ-Dome-Netzwerk-Kameras von Axis ermöglichen einen 360°-Rundumblick und decken damit pro Kamera einen Bereich von über 950 m² ab – das entspricht mehr als drei Tennisplätzen. Die extrem wetterfesten IP-Kameras liefern Videobilder bei voller Bildrate in Auflösungen bis HDTV 720p mit einem bis zu 29-fachen optischen Zoom. Mit ihren Funktionen zum Schwenken, Neigen und Zoomen eignen sie sich ideal zum Überblicken von Menschenmengen und Warteschlangen. Die unauffällige kuppelartige Bauform des Kameragehäuses bietet nicht nur einen wirksamen Schutz vor einer Verdrehung oder Defokussierung, sondern macht es auch Einbrechern oder sonstigen Straftätern schwer, die Aufnahmerichtung zu erkennen.

Klare Sicht für alle
„Wir haben die neue Videoüberwachungsanlage so konzipiert, dass Polizei und Wachdienst alle neunzehn Kameraaufnahmen gleichzeitig auf ihren Monitoren sehen können“, erklärte Matthias Herrschuh, Geschäftsführer der globits GmbH. „Sie erhalten damit einen hervorragenden Überblick über das Stadion und Vereinsgelände und können bei Bedarf sofort per Joystick die Kameras neigen, schwenken oder zoomen und auffällige Ereignisse und Personen ins Visier nehmen. Eine derart übersichtliche und präzise Überwachung ist heutzutage in deutschen Fußballstadien noch die Ausnahme. Sie könnte aber in Zukunft aufgrund höherer Sicherheitsauflagen des DFB und des Personalmangels bei der Polizei zum Standard werden. Das kommt letztlich auch den Steuerzahlern zugute, weil solche modernen Anlagen auch Sicherheitspersonal einsparen“, so Herrschuh.

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerk¬produkten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk. Axis beschäftigt über 1.600 engagierte Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern und arbeitet mit über 60.000 Partnern aus 179 Ländern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Firmenkontakt
Axis Communications
Frau Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42A
80331 München
+49 89 211871-36
sk@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

Futboard: DIE App für alle Amateurfußballer weltweit

255 Millionen Amateurfußballer warten darauf, ihre größten Momente zu konservieren und der Welt ihre Geschichten zu erzählen. Die Futboard-App ist ein toller Service, um das gesamte Fußball-Leben von Spielern, Teams und Ligen zu erfassen, mit anderen zu teilen und zu organisieren.

Futboard: DIE App für alle Amateurfußballer weltweit

DEIN gesamtes Fussball-Leben in einer App

Berlin, 4. August 2014 – Die Futboard-App ermöglicht Amateurfußballern, ihr gesamtes Fußball-Leben zu erfassen, mit anderen zu teilen und zu organisieren – von geschossenen oder vorbereiteten Toren, absoluten Teamerfolgen, verbrachter Zeit auf dem Rasen, bis hin zur einfachen Vernetzung und Organisation von Spielern, Teams sowie Ligen.

Die App wird das Leben aller Fußball-Begeisterten – inklusive Spieler, Kapitänen, Trainern, Eltern – dramatisch vereinfachen und effizienter gestalten. Heute gibt es dafür noch keine wirklich brauchbaren Angebote.

„Ich dachte immer, dass es beim Fußball nur um ein paar Spieler und einen Ball geht; und das ist für den Bolzplatz sicher auch zutreffend“, sagt Jördis Deutschmann, Geschäftsführerin von Futboard. „Als ich allerdings anfing, in einem kleinen Club zu spielen, habe ich fast genauso viel Zeit im Internet, auf Blogs, mit Excel-Tabellen, Doodle-Abfragen, und am Telefon verbracht, wie auf dem Rasen. Das war wirklich nervig“, kritisiert sie. „Was der Amateurfußball wirklich braucht, ist ein geeignetes Organisationsprogramm.“ So wurde die Idee von futboard geboren.

Ein Fußballer-Leben konzentriert sich meist auf drei Ebenen – den individuellen Spieler, das Team & die Ligen – und für alle diese Bereiche bietet Futboard spezielle Funktionalitäten, um die notwendigen Daten zu erfassen und alles rund um das Spiel zu organisieren. Jeder dieser Bereiche ist individuell nutzbar, und zusätzlich intelligent mit den anderen vernetzt.

Im Fußball soll es wieder um DICH gehen!

Die etwa 255 Millionen Amateurfußballer weltweit fristen heute ein sehr anonymes Leben auf dem Rasen. Sie haben außerhalb des Bolzplatzes, ihrer lokalen Turniere und Ligen kaum die Möglichkeit, sich bekannt zu machen. Medien, Sponsoren und große Marken haben kaum Interesse an ihnen.

Futboard will jedem Spieler und jedem Spiel die nötige Relevanz und Transparenz verleihen und deren große Momente festhalten. Der Name Futboard setzt sich aus dem Spanischen „futbol“, Fußball, und dem Wort „Storyboard“ zusammen, was bedeutet, dass jeder Spiele seine eigene Fußballgeschichte erzählen kann und soll!

„Bei einer Sache sind wir uns bei futboard sicher: wir wollen die App mit dem größten Nutzen für den Fußballer entwickeln – nicht für irgendwelche großen Investoren. Mit einer geplanten Crowdfunding-Kampagne ab Mitte August 2014 bei Indiegogo wollen wir jedem einzelnen Spieler die Möglichkeit geben, bei diesem Projekt mitzumachen“, unterstreicht Diego Berjon, Mitgründer von Futboard. „Wir wollen die App so groß machen wie die Leidenschaft für das Spiel eines jeden einzelnen Fußballers.“

ÜBER FUTBOARD
Futboard UG wurde 2014 in Berlin von Jördis Deutschmann (CEO) und Diego Berjon (COO) gegründet.
„Futboard’s Mission ist es, eine App für Amateurfußballer zu entwickeln, mit der sie ihr ganzes Fußball-Leben ganz einfach erfassen, mit anderen teilen & organisieren können.“

WEITERE INFORMATIONEN
Website. http://www.futboard-app.com
Pressematerial. Materialordner
Crowdfunding Kampagne Vorschau (bis 20. August 2014). Deutsche Fassung – Crowdfunding
Crowdfunding Kampagne – offizielle Seite (Läuft von 20. August bis 3. Oktober 2014). Indiegogo – Kampagnenseite Bildquelle:kein externes Copyright

Entwicklung von Online-Dienstleistungen, vorwiegend für den Amateurfußball.

Futboard UG
Jördis Deutschmann
Reichenberger Straße 70 (Glas + Bild)
10785 Berlin
01799028531
joerdis@futboard-app.com
http://www.futboard-app.com

Shopping/Handel

Günstiger Gaming PC Shop aus Österreich

Wer schon einmal versucht hat auf einem älteren Rechner Skyrim zu spielen, der weiß, wie wichtig entsprechende Hardware fürs Zocken ist. Doch was macht einen Gaming PC wirklich aus?
Was braucht es, damit die Grafik besser als die Realität aussieht, das Spiel flüssig läuft und nichts ruckelt?

In erster Linie braucht der Rechner, auf dem man spielen möchte, einen ordentlichen Prozessor. Zudem benötigt das Gerät auch noch einen halbwegs viel Speicherplatz, da viele Spiele einfach dementsprechend viel Platz auf der Festplatte benötigen. Vor allem aber, benötigt man einen großen Arbeitsspeicher bzw. Zwischenspeicher, der dann dafür sorgt, dass alles flüssig läuft und sich nie etwas aufhängt. Allerdings ist auch eine gute Grafikkarte in einem Gaming PC von Nöten, damit man das Spielvergnügen voll und ganz, in allen Farben und Formen, auskosten kann.
Aber woher weiß man denn nun, welche Hardware sich gut für einen Gaming PC eignen würde und welche nicht?
Ihnen wird natürlich auch geholfen, einen Gaming PC zusammenzustellen, welcher Ihren Anforderungen mehr als genügen könnte, aber dennoch Ihre Schmerzgrenze bzgl. des Preises nicht überschreitet. Leider Gottes ist ein guter Prozessor in Verbindung mit einer tollen Grafikkarte, großem Arbeitsspeicher und einer halbwegs großen Festplatte, nun einmal sehr teuer.
Bei einem Gaming PC ist der Preis einfach das Qualitätsmerkmal schlechthin und unter tausend Euro wird man wohl keinen passenden Rechner zum Zocken finden.
Der Gamer PC Shop hilft Ihnen hier aber gerne weiter, bei uns wird stets versucht, den Preis für Ihren Gaming PC so niedrig wie möglich zu halten.

Hier kommt der Gamer PC Shop ins Spiel! Hier werden Sie umfassend beraten.

Gerne können Sie sich Ihren Rechner auch selbst zusammenstellen!
Wir stehen Ihnen dabei für allerlei Rückfragen natürlich ständig zur Verfügung und beraten Sie auch hierbei gerne.

Wenn Sie nun auch Lust haben, sich endlich einen ordentlichen Computer zuzulegen, mit dem Sie Ihre Games endlich voll und ganz genießen können, dann treten Sie einfach mit uns in Kontakt.
Wir freuen uns schon auf Sie!

Pressemitteilungen

Hostessenagentur pts erfolgreich auf der Kölner Messe Gamescon

Zum fünften Mal findet in Köln vom 21. – 25. August 2013 das weltweit größte Messe- und Eventhighlight für interaktive Spiele und Unterhaltung statt:
die Gamescom.

Auf dieser von der Kölner Messegesellschaft organisierten Messe können Besucher wieder die nächste Generation interaktiver Unterhaltung und Spiele live erleben. Nach aktueller Information der Koelnmesse haben viele Aussteller ihre Messeflächen spürbar vergrößert, so können sich die Besucher auf noch größere Erlebniswelten freuen und das wiederum verspricht noch mehr Spaß und Unterhaltung. Erwartet werden auf der Gamescon wieder über 270.000 Besucher aus mehr als 80 Ländern. Die Besucher werden von über 600 Ausstellern aus mehr als 40 Ländern erwartet.
Mit der Entwicklerkonferenz GDC Europe und dem Gamescom, City-Festival (120.000 Besucher zusätzlich) bietet die Gamescom allen Zielgruppen eine traumhafte Plattform. Europas begehrtester Gamingpreis, der Gamescom Award, wird mit erweiterter Medienjury ebenfalls auf der Gamescon vergeben. Der Gamescom Congress, Gamescom Campus, das Cosplay Village und der attraktive Familientag am Sonntag sowie viele weitere Outdoor-Aktivitäten runden die nächste Generation des Gamings ab. Damit ist die Gamescom weiterhin entscheidender Impulsgeber für das anstehende Vorweihnachts- und Weihnachtsgeschäft.

Der Messedienstleister pts Marketing-Services GmbH wird alles dafür tun, dass die Gespräche auf der Messe auch in diesem Jahr wieder in guter Atmosphäre stattfinden. Dazu Torsten Fuhrberg, Geschäftsführer der Vermittlungsagentur: “ Als Dienstleister der Koelnmesse sehen wir uns immer gefordert, wenn es um die Vermittlung von Messehostessen, Moderatoren und Promotionpersonal geht. Bei der Gamescom kommt jedoch erfreulicherweise hinzu, dass sich unser Messepersonal besonders auf ihren Messeauftritt freut – schließlich handelt es sich, bei den von den Messeausstellern gewünschtem Standpersonal in der Regel um junge Menschen, die Freude an Spielen und interaktiver Unterhaltung haben. Wir sind deshalb sicher, dass unsere Hostessen und Hosts nicht nur einen guten Job machen, sondern auch noch Freude bei der Arbeit haben“.

Insgesamt werden auf der Messe in diesem Jahr 26 von pts vermittelte Hostessen und Dolmetscher zum Einsatz kommen –
so zum Beispiel eine Fremdsprachenhostess für SupersonicAds.
Das Unternehmen ist ein weltweit führendes Werbe-Unternehmen und spezialisiert in der Monetarisierung sozialer Entertainment-Anwendungen auf Web-und Mobile. SupersonicADs engagiert sich in über 200 Ländern und hat eigene Büros überall auf der Welt, so zum Beispiel in San Francisco, New York, London, Madrid, Paris, Berlin und Tel Aviv.

Zwei Messehostessen von pts werden für Wargaming arbeiten. Seit 1998 hat das Unternehmen mehr als 15 Spiele-Titel veröffentlicht. Das Unternehmen ist von einer Gruppe Enthusiasten der Militärstrategie gegründet worden und aus der Begeisterung für das Thema sind die World of Tanks Games entstanden, später folgten dann die World of Warplanes und die World of Warships. Heute hat Wargaming 45 Millionen registrierte Spieler bei den World of Tanks Game und Hunderttausende von Alpha-Testpiloten in World of Warplanes. Von seinen bescheidenen Anfängen hat sich Wargaming zu einem globalen Unternehmen mit Niederlassungen in mehreren Ländern und über 1200 Mitarbeitern weltweit entwickelt.

Ein weiterer attraktiver Messekunde der Personalvermittlungsagentur pts ist Adcash mit seinem Schwerpunkt auf Affiliate-Marketing. In mehr als 26 Kategorien kann der Kunde so die auf seine Bedürfnisse abgestimmten Lösungswege finden. Durch sein internationales Netzwerk bietet Adcash dem Kunden zudem eine weltweite Präsenz. Das Netzwerk beinhaltet führende Webseiten aus den entsprechenden Bereichen in vielen europäischen Ländern, aber auch in den Vereinigten Staaten, Lateinamerika bis hin zu Nordafrika.

Weitere Informationen über den Messedienstleister pts finden Sie unter: www.pts-services.com

Die pts Marketing Services GmbH, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, vermittelt seit 1988 erfolgreich Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool mit ca. 6.000 Servicekräften befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/essen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des pts-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.

Kontakt
pts Marketing Services GmbH
Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

Pressekontakt:
Pts Marketing Services GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
+49 (0) 211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

Finanzen/Wirtschaft

Autor David Ritter auf der Suche nach neuem Investor

Autor David Ritter auf der Suche nach neuem Investor Online Autor David Ritter (hier bei Google+) startet bereits 2009 mehrere kleine Projekte rund um Online Spiele und Spieler. Bestehenden Info-Portale mit Potential sollten stärker am Markt etabliert werden, an den dafür notwendigen Kosten beteiligte sich ein privater Investor, welcher sich allerdings aus finanziellen Gründen aus dem Projekt zurückziehen musste.

Mit dem Rückzug stand aber die Veröffentlichung der beiden geplanten Webseiten www.bestesonlinecasino.org und www.deutscheonlinecasinos.org vor dem Aus. „Die Realisierung der ursprünglich geplanten Inhalte war für mich allein in diesem Umfang nicht mehr möglich. Ich stand vor der Entscheidung, die geplanten Seiten in geringerem Umfang online stellen oder ganz aufgeben zu müssen. Aber auch die Weiterführung im eingeschränkten Umfang ist finanziell problematisch, da die geplanten Werbeeinnahmen geringer ausfallen werden als ursprünglich angenommen – zudem fehlen nun in der schwierigen Anlaufphase die vom Investor gegebenen finanziellen Sicherheiten“. David Ritter ist daher wieder auf der Suche nach neuen Investoren oder Sponsoren, um die Projekte wie geplant beenden zu können.

Ritter
David Ritter
Rathausstrasse 91

90762 Fürth
Deutschland

E-Mail: david@bestesonlinecasino.org
Homepage: http://www.bestesonlinecasino.org
Telefon: 091178042558

Pressekontakt
Ritter
David Ritter
Rathausstrasse 91

90762 Fürth
Deutschland

E-Mail: david@deutscheonlinecasinos.org
Homepage: http://www.deutscheonlinecasinos.org
Telefon: 091178042558

Pressemitteilungen

Bis zu 1,3 Millionen Page-Impressions am Tag: Deutschlands größtes Wissensquiz-Portal Triviado ist erfolgreich gestartet

Bis zu 1,3 Millionen Page-Impressions am Tag: Deutschlands größtes Wissensquiz-Portal Triviado ist erfolgreich gestartet

San Francisco, 09. Mai 2012 ? Mit triviado.de startet die umfassendste deutsche Wissensquiz-Seite im Internet. Über 100.000 Fragen stehen bereit, aufgeteilt in über 20 Kategorien wie Allgemeinwissen, Fußball, Musik, Film, Essen&Trinken oder Politik&Wirtschaft, aber auch spezielleren Themen wie DDR oder diverse Fußballvereine.
Jeder Triviado-Nutzer kann sein Wissen in Lieblingskategorien unter Beweis stellen und dabei coole Preise wie Fußballtrikots, Amazon-Geschenkgutscheine, Schmuck, Smartphones und vieles mehr gewinnen.

So funktioniert Triviado: Nutzer spielen kostenlos Quizrunden mit jeweils 10 Fragen. Je schneller die richtige Antwort geklickt wird, desto höher wird die Punktzahl. Neben Einzelspielen stehen auch Duelle und Preisspiele zur Auswahl. Bei den Preisspielen gewinnt der Spieler, der die höchste Punktzahl in einem Spiel erreicht (Highscore). ?Ein besonderer Anreiz bei den Preisspielen sind attraktive Sachpreise. Diese gewinnen die Spieler, indem sie einen kleinen Betrag unserer virtuellen Währung ?Taler? einsetzen und es schaffen, den Highscore zu knacken?, erklärt Andreas Clever, Geschäftsführer von Triviado. Taler kann man sich bei Triviado im Spiel verdienen oder auch bequem im Shop kaufen.

Triviado setzt bereits vollständig auf den Zukunftsstandard HTML5 und damit auf den Trend zum ?Cross-Plattform-Play?, so dass Nutzer komplett plattformunabhängig spielen können.

Triviado ist eine Community und fördert die Interaktion mit dem Nutzer:
Den entscheidenden Unterschied macht Triviado durch seinen nutzer-generierten Content, d.h. Spieler können selbst interessante Quizfragen bei Triviado einstellen und werden dafür im Spiel belohnt. Eine Schnittstelle zu Facebook erlaubt es den Nutzern, nicht nur bequem ihre Facebook-Freunde einzuladen, sondern sie auch direkt zu einem Duell herauszufordern.

Und wer erfolgreich Freunde zu Triviado einlädt, profitiert gleich doppelt. Für jeden Freund, der sich nach der Einladung anmeldet, bekommt der Werber Taler gutgeschrieben. Mehr noch: Wenn die eingeladenen Freunde im Spiel gewinnen, erhält derjenige den gleichen Preis. ?Die Nutzer profitieren ganz einfach, indem sie ihre schlausten Freunde für sich mitgewinnen lassen und Triviado profitiert, indem neue Nutzer zu uns kommen. Eine klassische Win-Win-Situation?, so Clever.

?Wer Triviado ausprobiert, findet schnell Gefallen an den Spielen. Mit unserem immensen, stetig wachsenden Fragenbestand bieten wir für jedes Interessensgebiet eine passende Quizkategorie an. Bei uns gilt: Wissen gewinnt! Ganz wie im richtigen Leben.?

Über Triviado
Triviado, Corp. ist das größte Wissensquiz-Portal Deutschlands, das neben seiner Quizplattform www.triviado.com auch maßgeschneiderte Whitelabel-Lösungen zur Kundenakquise und -bindung auf Facebook- und Internetpräsenzen für Unternehmenskunden anbietet.
wildcard communications
Carsten Otte
Steinstraße 129
47798 Krefeld
carsten@wildcard-communications.de
02151 – 6535444
http://www.wildcard-communications.de/