Tag Archives: Sport/Fitness

Pressemitteilungen

newgen medicals Vibrationsplatte WBV-200 mit Oszillation

Effektiv, zeitsparend und entspannt trainieren

-Ganzkörper-Training durch effektive Massage-Wirkung
-10 Minuten entsprechen einem 90-Minuten-Workout
-3 Trainingsprogramme sowie manueller Modus
-20 einstellbare Frequenz-Stufen
-Ausschalt-Timer mit bis zu 10 Minuten Laufzeit

Die Muskulatur allein mit Schwingungen kräftigen: Der Fitness-Trainer von newgen medicals erzeugt kraftvolle Vibrationen und oszilliert gleichzeitig vertikal. Diese Schwankungen gleicht man automatisch durch Reflexe aus. So werden die Muskeln und die Koordination wirkungsvoll stimuliert.

Einbeinig stehen, sitzen oder im Liegestütz: Für ein intensives Training kombiniert man die Schwingungen mit zusätzlichen Übungen. Um unterschiedliche Körperregionen zu stärken, trainiert man in verschiedenen Positionen. Anregungen dazu gibt“s in der Anleitung.

Expander für zusätzliches Oberkörper-Training: Mit den zwei dehnbaren Widerstandsbändern trainiert man besonders die Arm-, Rücken- und Oberkörper-Muskulatur.

Effektiv und gelenkschonend: Durch starkes Rütteln werden selbst tieferliegende Muskelgruppen schonend beansprucht. Bereits 10 Minuten Vibrationstraining entsprechen 90 Minuten klassischem Workout. Damit trainiert man den ganzen Körper optimal und nahezu ohne Belastung!

Training nach eigenen Vorlieben: Man kann aus 3 voreingestellten Programmen auswählen oder steuert die Vibrationsplatte einfach manuell. Mit insgesamt 20 Frequenzen und einstellbarem Timer verbessert man so systematisch Kraft und Beweglichkeit.

-Unterstützt das Koordinations- und Muskeltraining: 10 Minuten Vibrationstraining entsprechen 90 Minuten herkömmlichem Workout
-3 voreingestellte Trainingsprogramme sowie manueller Modus mit 20 Frequenz-Stufen
-Ausschalt-Timer: 1 – 10 Minuten (in Minuten-Schritten einstellbar)
-2 Expander für gleichzeitiges Training von Armen und Oberkörper
-LED-Anzeige für Modus, Geschwindigkeit, Trainingszeit und Timer
-Anleitung mit Trainingsvorschlägen
-Fernbedienung zum Ein-/Ausschalten, für Betriebsmodus, Geschwindigkeit und Timer
-Butterfly-Trainingsplatte: 2 mit separater Aufhängung unabhängig angetriebene Fußplatten
-Belastbarkeit bis 100 kg
-Leistungsaufnahme: 200 Watt
-Stromversorgung Platte: 230 Volt, Fernbedienung: 2 Batterien Typ AAA / Micro (bitte dazu bestellen)
-Maße: 66 x 41 x 12,7 cm, Gewicht: 17 kg
-Vibrationsplatte WBV-200 inklusive 2 Expandern, Fernbedienung, Netzkabel und deutscher Anleitung

Preis: 249,95 EUR
Bestell-Nr. NX-6092-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6092-4000.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Jetzt noch zum Vorzugspreis für den Aufstiegskongress anmelden

Offener Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche am 25./26. Oktober in Mannheim

Am 25./26. Oktober 2019 findet der Aufstiegskongress im m:con Congress Center Rosengarten in Mannheim statt. Unter dem diesjährigen Motto „Touch & Tec – NEXT LEVEL“ bietet der offene Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche allen Interessierten die Gelegenheit, sich von angesehenen Experten über die neuesten Entwicklungen und anstehenden Chancen und Herausforderungen im Fitness- und Gesundheitsmarkt informieren zu lassen. Jetzt noch bis 15. Oktober vom Vorteilspreis profitieren.

Wie viel Digitalisierung („Tec“) benötigt eine Dienstleistungsbranche wie die Fitness- und Gesundheitsbranche, in der die persönliche Betreuung („Touch“) als erstklassiges Differenzierungsmerkmal dient? Diese und weitere Fragen werden beim diesjährigen Aufstiegskongress behandelt, der wieder von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, der BSA-Akademie und der BSA-Zert veranstaltet wird.

Olympiasieger Jan Frodeno als Top-Speaker
Einen Höhepunkt bietet in diesem Jahr mit Sicherheit der Vortrag des Olympiasiegers von Peking 2008 und zweifachen Ironman-Hawaii-Gewinners, Jan Frodeno. Der Triathlet wird in seinem Abschlussvortrag am ersten Kongresstag aufzeigen, wie man mit Mut, Motivation und harter Arbeit erfolgreich wird sowie aus Rückschlägen neue Stärke schöpft und warum Leidenschaft den Unterschied macht.

Zweiter Kongresstag im Zeichen der Fach-Foren und Intensivseminare
Am zweiten Kongresstag finden traditionell die praxisnahen Fach-Foren aus den Bereichen Training, Management, Ernährung, Sportökonomie, Coaching und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) statt. Dazu finden die beiden Intensivseminare „Existenzgründung“ und „Instagram-Marketing“ statt.

„Up-to-date“ mit dem wissenschaftlichen Vorkongress
Bereits am 24. Oktober wird der Aufstiegskongress durch den wissenschaftlichen Vorkongress „Up-to-date“ eröffnet. Hier werden in Form von Kurzvorträgen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse von Professoren und Forschern der DHfPG sowie weiteren Hochschulen und Forschungspartnern präsentiert.

Abwechslungsreiches Kongressprogramm
Zwischen den einzelnen Fachvorträgen können die Kongressteilnehmer die Gelegenheit nutzen, sich auf der Partnerausstellung über neue Produkte zu informieren und das eigene Netzwerk zu pflegen und zu erweitern. Ebenso besteht im Anschluss an die einzelnen Vorträge die Gelegenheit, in der Speakers Corner Kontakt mit den Referenten aufzunehmen und offene Fragen beantwortet zu bekommen. Darüber hinaus erwartet die Kongressteilnehmer ein „Get Together“ mit Live-DJ und Abend-Buffet.

Jetzt anmelden und von Vorzugspreis profitieren
Wer sich bis zum 15. Oktober für die Teilnahme am Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche entscheidet, kann vom attraktiven Vorverkaufspreis ab 69,- Euro profitieren.

Alle Infos und Anmeldung unter www.aufstiegskongress.de

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Sportökonomie sowie zum Master of Arts Fitnessökonomie. Ein Graduiertenprogramm zur Vorbereitung auf eine Promotion zum Dr. rer. med. rundet das Angebot ab. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 200.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Gemeinsam für gesunde Ernährung

Tischtennis-Weltmeister und Bundestrainer Jörg Roßkopf neuer Markenbotschafter des Hausgeräteherstellers Miji in Deutschland und China

Direkt von der Tischtennis-Europameisterschaft in Lyon kam Jörg Roßkopf nach Berlin zum Hausgerätehersteller Miji auf die IFA. Der erfolgreiche Tischtennis-Bundetrainer wird den deutschen Hausgerätehersteller künftig als Markenbotschafter sowohl hierzulande als auch in China unterstützen.

Die Miji Gründer und Geschäftsführer Can Yue Maeck und Walter Michel stellten die Partnerschaft gemeinsame mit Roßkopf bei einem von ZDF-Moderator Norbert König geleiteten Pressegespräch vor. Verbindendes Thema ist gesunde Ernährung und gemeinsame Zeit für die gesamte Familie beim Kochen in Verbindung mit Sport und Spiel. Genau dazu passen die von Miji auf der IFA vorgestellten mobilen Induktionskochfelder. Das Unternehmen aus dem Westerwald hat dieses Marktsegment bereits in China sehr erfolgreich erschlossen.

Jörg Roßkopf: „Ich freue mich sehr auf die gemeinsamen Projekte in Deutschland und vor allem in China. Beide Kulturen verbindet die Begeisterung für Sport und Essen. Seit 35 Jahren bin ich immer wieder in China und genieße die Gastfreundschaft unserer chinesischen Sportfreunde. Dort ist Tischtennis Volkssport Nummer Eins und Gesprächsthema aller Generationen. Gemeinsam mit Miji möchte ich in Deutschland und China für Spaß am gesunden Essen und mehr Bewegung werben. Tischtennis ist dazu der ideale Sport.“

Can Yue Maeck erklärte dazu: „Unsere Produkte passen zu einem modernen und mobilen Lebensstil mit viel Bewegung. Wir freuen uns, mit Jörg Roßkopf einen der erfolgreichsten deutschen Tischtennisspieler für uns gewonnen zu haben. Er ist der ideale Markenbotschafter, weil er gleichzeitig eine Brücke zwischen den Kulturen unserer beiden Hauptmärkte Deutschland und China schlägt.“

Der Firmenname Miji klingt asiatisch. Dennoch handelt es sich um ein deutsches Familienunternehmen, das in diesem Jahr zum ersten Mal seine mobilen Induktionskochfelder auf der IFA in Berlin präsentiert. Mit Entwicklung und Fertigung in Deutschland hat das Unternehmen in China eine Premium-Marke aufgebaut. Diesen Erfolg will das Gründerpaar CanYue Maeck und Walter Michel jetzt auf dem Heimatmarkt wiederholen.

Firmenkontakt
Miji GmbH
Ulrich Sinner
Westerwaldstr. 8
35781 Weilburg
+49 6471 91249-66
ullrich.sinner@miji.de
http://miji.de

Pressekontakt
Miji Presseservice
Lutz Cleffmann
Klopstockstr. 14
40237 Düsseldorf
021123944921
miji@ecco-duesseldorf.de
http://miji.ecco-duesseldorf.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Jetzt noch bis 1. September Early-Bird-Tickets für den Aufstiegskongress sichern

Offener Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche am 25./26. Oktober in Mannheim

Am 25. und 26. Oktober 2019 findet der Aufstiegskongress im m:con Congress Center Rosengarten in Mannheim statt. Er wird jedes Jahr von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG), der BSA-Akademie sowie der BSA-Zert veranstaltet und trägt in diesem Jahr das Motto „Touch & Tec“ – NEXT LEVEL. Eröffnet wird der offene Fachkongress dabei wie schon im vergangenen Jahr durch den Wissenschaftlichen Vorkongress „Up-to-date“, der bereits am 24. Oktober stattfindet. Wer sich jetzt noch schnell für eine Anmeldung entscheidet, der kann noch bis 1. September von einem Early-Bird-Preis ab 49,- Euro profitieren.

Weltklasse-Triathlet Jan Frodeno als Top-Speaker dabei
Auch in diesem Jahr ist der offene Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche wieder reich an Höhepunkten. Einer davon wird sicherlich der Vortrag des Olympiasiegers von Peking 2008 und zweifachen Ironman-Hawaii-Gewinners, Jan Frodeno, sein. Zudem können sich alle Kongressteilnehmer über eine Ausgabe seines Buches „Eine Frage der Leidenschaft – Mit Mut und Motivation zum Erfolg“ freuen.

Jetzt noch bis 1. September von der Early-Bird-Aktion profitieren
Wer sich als DSSV-Mitglied jetzt noch dazu entscheidet am Aufstiegskongress teilzunehmen, profitiert bei der Anmeldung bis einschließlich 1. September von der neuen Early-Bird-Aktion. So können Interessierte bereits ab 49,- Euro teilnehmen (64,- Euro inklusive Vorkongress). Jetzt noch schnell anmelden unter:

www.aufstiegskongress.de

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Sportökonomie sowie zum Master of Arts Fitnessökonomie. Ein Graduiertenprogramm zur Vorbereitung auf eine Promotion zum Dr. rer. med. rundet das Angebot ab. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 200.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Wann fällt Sport unter Werbungskosten?

Im Sommer fällt es vielen Menschen leichter, ihren inneren Schweinehund zu überwinden und Sport zu machen. Sportliche Aktivitäten im Freien, wie Nordic Walking, Wandern oder Mountainbiken machen bei schönem Wetter mehr Spaß. Einige Sportarten können unter Umständen nur im Sommer ausgeübt werden, weil es am Ort nur ein Freibad oder eine Tennisanlage im Außenbereich gibt. Je nach Sportart können die Aufwände für Ausstattung, Training und Kleidung recht hoch ausfallen. Schön wäre es, wenn diese Kosten von der Steuer absetzbar sind.

Berufssport ist steuerlich begünstigt

Aufwendungen, die für sportliche Aktivitäten anfallen, können von der Steuer abgesetzt werden! Es muss nur ein beruflicher Bezug vorliegen. Für bestimmte Berufsgruppen, wie Polizisten oder Sportlehrer, ist die körperliche Fitness nämlich Voraussetzung, um den beruflichen Aufgaben nachkommen zu können. Der Fiskus erkennt den Aufwand für sportliche Aktivitäten als Werbungskosten an, wenn gewisse Kriterien erfüllt sind. Damit es sich steuerlich rentiert, sollte aber die Werbungskostenpauschale von 1.000 Euro überschritten werden.

Steuerbonus nur bei hohen Werbungskosten

Die berufliche Notwendigkeit muss für das Finanzamt belegt werden können. Das ist der Fall, wenn dem Sport während der Arbeitszeit nachgegangen wird oder wenn die Trainingszeit wenigstens vom Arbeitgeber als Arbeitszeit anerkannt wird. Auch eine schriftliche Dienstanweisung zur Teilnahme am Sport mit der Androhung von Sanktionen bei Missachtung oder die Ausübung auf einer betrieblichen Sportanlage sind für das Finanzamt hilfreich, damit der Betriebssport akzeptiert wird.

Berufsbild entscheidend

Die Sportart muss jedoch zum Berufsbild passen. So werden Schwimmen oder Kampfsport bei einem Polizisten vom Fiskus anerkannt. Geht ein Polizist aber in ein allgemeines Fitnessstudio oder spielt leidenschaftlich gerne Tennis, dann rechnet der Fiskus das zur privaten Lebensführung und nicht zum Beruf. In diesen Fällen ist kein Werbungskostenabzug möglich. Wird die Sportart vom Fiskus anerkannt, dann sind nicht nur die Gebühren für das Training, sondern auch die Sportbekleidung, die Kosten für die Ausstattung und Fahrtkosten zum Training als Werbungskosten absetzbar.

www.lohi.de/steuertipps

Die Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.) mit Hauptsitz in München wurde 1966 als Lohnsteuerhilfeverein gegründet und ist in über 300 Beratungsstellen bundesweit aktiv. Mit über 650.000 Mitgliedern ist der Verein einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Die Lohi zeigt Arbeitnehmern, Rentnern und Pensionären – im Rahmen einer Mitgliedschaft begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG – alle Möglichkeiten auf, Steuervorteile zu nutzen.

Firmenkontakt
Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.
Jörg Gabes
Werner-von-Siemens-Str. 5
93128 Regenstauf
09402 503159
info@lohi.de
http://www.lohi.de

Pressekontakt
Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.
Nicole Janisch
Werner-von-Siemens-Str. 5
93128 Regenstauf
09402 503147
presse@lohi.de
http://www.lohi.de

Bildquelle: Team Daf

Pressemitteilungen

Bei Gelenkentzündungen zu beachten

Teufelskreis kann zu Arthritis und Arthrose beitragen. Besondere Problematik beim Sport.

Lindenberg, 14. August 2019. Gelenkentzündungen haben viele Ursachen. Es gilt, einen fatalen Teufelskreis zu durchbrechen. Die Redaktion stellt einen Weg dazu vor.

Gelenkentzündungen sind eine ganzheitliche Herausforderung

Überall dort, wo Gelenke sind, können Gelenkentzündungen auftreten. In der Fachsprache heißen sie Arthritis. In fortgeschrittenen Prozessen kann das zu dauerhaften Gelenkdegenerationen führen, die Arthrose.

Im Zusammenhang mit dem Sport sind häufig die Kniegelenke betroffen. Dies hängt mit der Entstehung von Gelenkdefekten zusammen. Häufig sind Verletzungen daran beteiligt, und das kommt vor allem beim Sport im Kniegelenk vor. Deshalb informieren die Forscher der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin darüber, welche Sportarten bei Arthrose geeignet sind und welche man lieber lassen sollte (Näherer Infos gibt der Beitrag: Welcher Sport ist gut bei Arthrose, Informationsdienst Wissenschaft (idw)).

Gelenkentzündungen haben viele Ursachen

Doch für Ganzheitsmediziner sind Verletzungen im Sport nur ein Grund von vielen. Sie machen zahlreiche Prozesse in unserem Organismus verantwortlich, die letztlich für alle Formen der Arthritis und Arthrose zu betrachten sind. Typisches Beispiel: Kommt es zu Regulationsstörungen im Stoffwechsel, entstehen kritische Säureverbindungen, die dem Organismus schwer zu schaffen machen können. Diese lagern sich gerne in unserem Gewebe ein, so auch in den Gelenken, und führen dann zu Gelenkentzündungen.

Umstrittene Theorie

Die Übersäuerungs-Theorie ist in der Medizin umstritten. Von weiten Kreisen der Lehrmedizin wird sie abgelehnt. Für den Gesundheitsexperten Michael Petersen beruht das auf einem Missverständnis. In der klinischen Medizin steht der Säuregehalt im Blut im Fokus, wenn dort von Azidose gesprochen wird. Und das kommt tatsächlich vergleichsweise selten vor, allenfalls im Zusammenhang mit schwersten Erkrankungen, und führt rasch zu lebensbedrohlichen Zuständen. Der ganzheitliche Begriff der sogenannten latenten Azidose geht jedoch von einer Säureeinlagerung in den Zellen und deren Zwischenräumen aus.

Die fatale Wirkung der Säureeinlagerungen

Die Einlagerung der Säureverbindungen provoziert Entzündungsreaktionen. Wir dürfen nicht vergessen, dass solche Gelenkentzündungen vom Körper gutgemeint sind. Er will auf diese Weise die Belastungen loswerden und das betroffene Gewebe heilen. Das gelingt aber nur dann, wenn die Prozesse reibungslos ablaufen. Kommt es dagegen zu Störungen, wie oben zum Stoffwechsel beschrieben, dann verzögern sich diese Prozesse und es kommt zu immer wiederkehrenden Anläufen. Wir sind auf dem Weg zur chronischen Gelenkentzündung.

Der Teufelskreis der Gelenkentzündungen nimmt seinen Lauf

Hinzu kommt, dass durch eine latente Übersäuerung auch die Immunabwehr leidet. Das führt zusätzlich zu Verzögerungen im Heilungsprozess und hinterlässt oft auch Schäden. Kommen dann weitere Faktoren hinzu, wie die genannten Verletzungen beim Sport, setzt ein regelrechter Teufelskreis in Gang, den es zu durchbrechen gilt. Der Gesundheitsexperte beschreibt in seinem Buch „Übersäuerung Nein, Danke!“ diese Zusammenhänge ausführlich und stellt Lösungsmöglichkeiten vor.

Das Ziel: Ein ganzheitlich regulierter Organismus und ein gut dosierter Bewegungssport tragen dazu bei, dass auch die Entzündungsproblematik entschärft wird. Eine Chance, die Gelenkschmerzen loszuwerden.

Weitere Informationen zum Buch:

Übersäuerung Nein, Danke! Independently published on Amazon, 128 Seiten, ISBN: 978-1796420562 ( Infoseite zum Buch Übersäuerung Nein, Danke!)

Das Spezialportal gesundheit-ratgeber-buecher.de bietet regelmäßig Besprechungen zu Gesundheits-, Persönlichkeits- und Ernährungs-Ratgebern, zu Neuerscheinungen und Neuauflagen. Rezensiert werden Bücher, E-Books und Portale.

Die Redaktion mediportal-online veröffentlicht regelmäßig Meldungen zu Themen der Gesundheit und Medizin im Internet. Hintergrundinformationen, Gesundheitstipps, Informationen aus Forschung und Wissenschaft, ergänzt um hilfreiche Links.

Kontakt
mediportal-online, M+V Medien-und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft(haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
https://www.gesundheit-ratgeber-buecher.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

PEARL sports Elektrische Faszienrolle mit Vibration

zur intensiven Massage tiefliegender Muskeln

-Für eine entspanntere Muskulatur
-Tiefenwirksame Massage dank Vibrations-Funktion
-Ideal zur einfachen Anwendung zu Hause
-Kabelloser Akku-Betrieb

Dem Körper etwas Gutes tun: Der Masseur stimuliert mit seiner genoppten Oberfläche die Durchblutung besonders intensiv. So kann er effektiv zur Lockerung der Muskulatur beitragen – an Rücken, Oberschenkeln, Füßen u.v.m.

Sogar tiefliegende Muskeln massieren: Dank der zusätzlichen Vibrations-Funktion sorgt die Gymnastikrolle von PEARL sports für ein noch effizienteres Faszien-Training. Bis in die tiefliegenden Muskeln hinein! Nach Bedarf wählt man einfach zwischen 5 verschiedenen Intensitäts-Stufen.

Den Körper elastisch halten: Die Rolle lässt sich beispielsweise auch als Trainingspartner für Kraft- und Koordinations-Übungen nutzen. So bleibt man mit wenig Aufwand flexibel!

-Ideal zur Anwendung an Rücken, Oberschenkeln, Waden, Füßen u.v.m.
-Auch geeignet für Gymnastik-, Kraft- und Koordinations-Übungen
-Kann die Durchblutung anregen und helfen, das Bindegewebe zu lösen
-Kann helfen, die Regenerationszeit nach intensiven Trainings-Phasen zu verkürzen
-Genoppte Oberfläche für effektive Muskel-Stimulation
-Vibrations-Funktion für intensive Massage tiefliegender Muskeln
-5 Vibrations-Intensitäten wählbar
-Leichte Bedienung über 2 Tasten für ein/aus und Vibrations-Stufen
-LEDs zur Anzeige der gewählten Vibrations-Stufe
-Leicht zu reinigen: abwaschbare Oberfläche
-Maximale Belastbarkeit: 120 kg
-Automatische Abschaltung nach 10 Min.
-Integrierter Li-Ion-Akku mit 2.000 mAh für bis zu 2 Std. Laufzeit bei niedrigster Vibrations-Stufe, lädt per USB (USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
-Farbe: schwarz
-Material Außenhülle: PU-Kunststoff
-Maße (Ø x H): 8,5 x 31 cm, Gewicht: 740 g
-Faszienrolle inklusive USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 39,95 EUR
Bestell-Nr. NX-7998-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX7998-4001.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

auvisio True Wireless In-Ear-Headset IHS-590.bt. V2

Musik und Telefonie komplett kabellos genießen

-Freisprech-Funktion dank integriertem Mikrofon
-Einfache Steuerung per Multifunktionstaste
-Mit praktischer Freisprechfunktion
-Musik in bester Stereo-Qualität hören
-Ohrbügel für sicheren Halt beim Sport u.v.m.

Entspannter Musikgenuss und sicheres Telefonieren: Die Ohrhörer von auvisio kommen komplett ohne Kabel aus – für größtmögliche Bewegungsfreiheit. So bleiben die Hände immer frei, z.B. wenn man gleichzeitig Auto fährt und Telefonate annimmt.

Kinderleichte Einrichtung: Die beiden Ohrhörer verbinden sich automatisch miteinander. Sind Sie mit dem Smartphone gekoppelt, hört man seine Lieblings-Musik in bester Stereo-Qualität! Dank Auto-Connect verbindet sich ein bereits einmal gekoppeltes Mobilgerät ganz von selbst.

Praktische Bedienung mit einer Hand: Über die cleveren Multifunktions-Tasten steuert man alle wichtigen Funktionen. Kommt ein Anruf, genügt ein Druck auf die Taste und sofort ist man mit dem Gesprächspartner verbunden. Praktisch: Die Ohrhörer lassen sich auch einzeln nutzen z.B. während der Autofahrt!

Für maximale Freiheit: Dank Ohrbügel sitzen die spritzwassergeschützten Ohrhörer auch beim Sport sicher und fest. So kann man sich beim Joggen, Yoga & Co. frei bewegen und verzichtet auf lästigen Kabelsalat! Die winzigen Silikon-Ohrpolster bieten zusätzlichen Tragekomfort.

Lange Sprechzeit: Mit dem integrierten Power-Akku in jedem Ohrhörer genießt man seine Lieblings-Musik oder telefoniert bis zu 15 Stunden am Stück. Ideal also für lange Arbeitstage oder für gemütliche Mußestunden unterwegs! Und: Über die iOS-Geräte erfährt man ganz bequem den aktuellen Ladestand des Headsets.

-In-Ear-Bauweise für vollen Klang ohne störende Außengeräusche
-True Wireless: keine Kabel zwischen den Ohrhörern, für größtmögliche Bewegungsfreiheit
-Bluetooth 5 mit bis zu 40 Metern Reichweite, Profile: A2DP, AVRCP, HFP, HSP
-Ideal für kabellose Übertragung von Smartphone, iPhone, Tablet-PC, iPad und anderen Bluetooth-fähigen Audiogeräten
-Freisprech-Funktion: integriertes Mikrofon in jedem Ohrhörer
-Auto Connect: automatische Verbindung mit Bluetooth-Gerät, das bereits einmal gekoppelt war
-Funktions-Taste an jedem Ohrhörer: für Musik-Wiedergabe sowie Annehmen, Beenden und Ablehnen von Anrufen
-Ohrhörer auch separat nutzbar, z.B. im Auto
-Sicherer Halt dank Ohrbügel: ideal auch beim Sport
-Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz
-Empfindlichkeit Ohrhörer: 85 dB (+/- 3 dB)
-Empfindlichkeit Mikrofon: -38 dB
-Universell passend: auswechselbare Silikon-Ohrpolster in den Größen S/M/L
-Wasserfestes Gehäuse: IPX6
-Integrierter LiPo-Akku mit 130 mAh in jedem Ohrhörer, für bis zu 15 Stunden Musikgenuss bzw. Telefonie bei 50 % Lautstärke und 5-Tage Stand-by, lädt per USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
-Akku-Anzeige: Ladestand über iOS-Geräte prüfen
-Maße: je 50 x 60 x 30 mm, Gewicht: je 14 g
-2 Ohrhörer inklusive USB-Doppel-Ladekabel, 3 Paar Silikon-Ohrpolster und deutscher Anleitung

Preis: 36,95 EUR
Bestell-Nr. ZX-1705-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX1705-1260.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

SportMarken24 startet Kooperation mit INTERSPORT

SportMarken24 treibt seinen Ausbau zu Deutschlands Online-Plattform mit dem größten Sportartikelsortiment weiter voran. Dank der Kooperation mit INTERSPORT kann das Angebot ab sofort um die INTERSPORT Exklusivmarken erweitert werden. Des Weiteren schreitet auch die kontinuierliche Anbindung weiterer Händler voran.

Durch die Kooperationsvereinbarung mit INTERSPORT können die zahlreichen bereits an SportMarken24 angebundenen INTERSPORT-Händler ab jetzt auch die INTERSPORT Exklusivmarken über SportMarken24 vertreiben. Zusätzlich sollen durch die Kooperation weitere INTERSPORT-Händler gewonnen werden.

SportMarken24 bietet den Händlern eine einfache und risikofreie Möglichkeit, ihre Frequenzrückgänge im stationären Handel durch Online-Umsätze zu kompensieren und damit die Abverkaufszahlen zu optimieren und Altware zu reduzieren. „Keine andere Plattform erzielt über die Vielzahl der angebundenen Kanäle im Sportbereich so eine hohe Reichweite wie SportMarken24. Wir sind davon überzeugt, durch die Kooperation mit INTERSPORT eine hervorragende zusätzliche Vertriebsmöglichkeit geschaffen zu haben, von der beide Seiten profitieren“, erklärt Valeska Benner, Geschäftsführerin von SportMarken24.

Die Anbindung neuer Händler ist aufgrund der etablierten Schnittstellen sehr einfach und schnell. Die Eintrittsbarrieren für den Verkauf über SportMarken24 wurden bewusst geringgehalten. Aufgrund des Full-Service Pakets von SportMarken24 kann jeder Händler mit einem gängigen Warenwirtschaftssystem, PC und Internetanschluss mitmachen. Es ist keinerlei Know-how oder Vorkenntnis auf Seiten des Händlers notwendig.

Über SportMarken24

SportMarken24 ist ein seit Frühjahr 2018 aktives E-Commerce Start-up mit Sitz in Wiesbaden. Das Start-up ermöglicht lokalen Sporthändlern am Onlinegeschäft zu partizipieren. Die Angebote werden an eine Vielzahl von Kanälen, wie u.a. Amazon, ebay, Real, Klingel, Mirapodo und im eigenen Shop ( www.Sportmarken24.de) ausgespielt. Aktuell sind bereits über 150 Filialen in Deutschland an SportMarken24 angebunden. Das Ziel der Geschäftsführerin Valeska Benner ist, in den nächsten Jahren den Online-Verkauf für über 500 Filialen zu managen und damit die Innenstädte und den deutschen Sport-Facheinzelhandel zu erhalten. Über die angebundenen Händler hat SportMarken24 bereits jetzt über 100.000 Artikel im System.

Firmenkontakt
Sportmarken24 GmbH
Valeska Benner
Adelheidstraße 10
65185 Wiesbaden
0611-16779710
info@sportmarken24.de
https://www.sportmarken24.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
022192428140
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Bildquelle: (c) SportMarken24

Pressemitteilungen

Mehr inklusiver Sport – Minister Beuth überreicht Förderbescheid an Special Olympics Hessen

Landesförderung der Sportorganisation für Menschen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung

Frankfurt/Main. Am 29.7. überreichte Peter Beuth, Hessischer Minister des Innern und für Sport (HMDIS), den Förderbescheid über 90.000EUR an Special Olympics Hessen (SOH) in dessen neuen Frankfurter Räumen mit einem klaren Ziel: mehr inklusiven Sport in Hessen für die rund 90% nicht-sport-aktiven Menschen mit geistiger oder mehrfacher Beeinträchtigung.

Laut dem Hessischen Statistischen Landesamt sind 10% der Hessen schwerbehindert, davon ca. 140.000 mit einer geistigen oder mehrfachen Beeinträchtigung. Rund 90% dieser Menschen werden noch nicht durch den inklusiven Sport erreicht. „Dies wollen und werden wir mit Hilfe der Förderung durch das Land Hessen ändern“, machten Egon Vaupel (Präsident Special Olympics Hessen) und Christian Hastedt-Marckwardt (Vizepräsident und Pressesprecher) deutlich. „Wir wollen wachsen und in entsprechende Strukturen investieren, damit der Sport die Inklusion in unserem Land vorantreiben kann.“

Eine der Investitionen in die Zukunft stellen die neuen Räume für 4 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Frankfurt Nordend-Ost dar. „Gerade die nun bestehende räumliche Nähe zum organisierten Sport oder zu Behinderten-Organisationen wie der Lebenshilfe, aber auch zur Politik werden uns bei der Arbeit behilflich sein, uns gemeinsam für eine inklusive Gesellschaft einzusetzen“, betonten beide – um als Bewegung gemeinsam mit den Menschen, Vereinen und Einrichtungen noch mehr zu erreichen.

„Special Olympics Hessen leistet hier einen wertvollen Beitrag zum Aufbau des Behindertensports und der Inklusion in Hessen. Sportliche und spielerische Betätigungen sind für alle Menschen wichtig und unersetzbar. Ich freue mich über das tolle Engagement, welches dazu beiträgt, dass mögliche Vorurteile und Barrieren abgebaut werden“, betont Minister Beuth. Das dokumentieren nicht nur Zahlen wie die der betreuten Sportler, Helfer, Mitglieder und Unterstützer, sondern auch die Landesspiele und Veranstaltungen der vergangenen Jahre: z.B. die Sommerspiele 2017 in Marburg oder die ersten Winterspiele Anfang 2019. „Wir fördern das Wachstum von Special Olympics Hessen gerne, um den inklusiven Sport in unserer Gesellschaft weiter zu entwickeln und in das Bewusstsein der Menschen zu bringen. Dies ist und bleibt für die Hessische Landesregierung eine Herzensangelegenheit“, erläutert der Minister.

Und Special Olympics werde weiter wachsen, warfen Vaupel und Hastedt-Marckwardt einen Blick in die Zukunft. Denn Sport ist der beste Träger für Inklusion und Teilhabe im Leben.

Special Olympics Deutschland in Hessen e. V. (SOH) ist der hessische Landesverband der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 durch Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit nahezu 5,2 Millionen Athleten in 174 Ländern vertreten. Im März 2006 wurde im Frankfurter Römer der Grundstein für SOH gelegt und somit der Landesverband von Special Olympics Deutschland e. V. in Hessen ins Leben gerufen.

Firmenkontakt
Special Olympics Deutschland in Hessen e.V.
Alexandra Graff-Thiemig
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main
06461 759297
zweigstelle@so-he.de
http://www.so-he.de

Pressekontakt
Special Olympics Deutschland in Hessen e.V.
Christian Hastedt-Marckwardt
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main
+49 (174) 9150709
presse@so-he.de
http://www.so-he.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.