Tag Archives: Sport/Fitness

Pressemitteilungen

Weihnachten mit myLINE

Während der Feiertage gibt man sich vielen Versuchungen hin. Mit myLINE kommen Sie schlank durch die Weihnachtszeit.

Es gibt kaum eine Jahreszeit, in der Menschen so vielen Kostbarkeiten ausgesetzt sind, wie in der Weihnachtszeit. Bei der vielen Schokolade, den herrlichen Keksen, dem Glühwein und dem Weihnachtsbraten fällt es schwer zu widerstehen. All die Köstlichkeiten machen sich leider viel zu rasch auf der Waage sichtbar und man wird in einer Zeit deprimiert, in der man fröhlich sein sollte. myLINE hat ein paar Tipps für Sie ausgearbeitet, wie Sie genussvoll durch die Weihnachtszeit kommen, ohne sich dabei von Ihrem Wunschgewicht zu entfernen.

Mit myLINE schlank durch die Weihnachtszeit
Nachhaltige Gewichtsreduktion in einer für Sie individuell abgestimmten Betreuung, hochwertige myLINE-Ersatzmahlzeiten sowie körperliche Betätigung sind mit einer myLINE-Betreuung fixer Bestandteil Ihres Alltags. Dieser Alltag wird während der Weihnachtszeit oft auf den Kopf gestellt und man ist eher dazu geneigt, über die Stränge zu schlagen. Mit unserem Weihnachtsguide kommen Sie sicher durch den Winter.

myLINE-Weihnachtsguide

>> Genuss statt Verzicht
Es bringt nichts, sich während der Weihnachtszeit etwas zu verbieten. Essen Sie lieber bewusst und dafür in kleineren Mengen. Wer sich den Tag über größtenteils gesund ernährt, der darf sich auch ein paar Weihnachtskekse gönnen.

>> Gesund naschen
Es gibt auch beim Naschen einige Tipps und Tricks, die Sie berücksichtigen können. Mandarinen, Nüsse, Cranberrys oder Bratäpfel bieten eine weihnachtliche Alternative zu üblichen Süßigkeiten.

>> Glühwein statt Punsch
Die heißen Alkoholgetränke gehören zur Adventszeit dazu, sowie der Braten oder die Vanillekipferl. Wir haben aber auch diesbezüglich ein paar Tipps für Sie auf Lager: Alkoholische Getränke sind sehr kalorienreich! Versuchen Sie Ihren Konsum in Grenzen zu halten und greifen Sie zu Glühwein statt Punsch. Glühwein enthält weniger Zucker als Punsch. Sie wollen trotzdem auf Alkohol verzichten, sind aber noch auf der Suche nach einer weihnachtlichen Alternative? Trinken Sie Tee mit weihnachtlichem Aroma oder einen würzigen Chai-Latte.

>> Sport auch im Winter
Zwischen dem Weihnachtsstress und der Hingabe zum süßen Nichtstun sollten Sie auch im Winter versuchen, Zeit oder Motivation für den Sport zu finden. Ein paar Sporteinheiten während der Weihnachtszeit und schon fällt der Braten nicht mehr so sehr ins Gewicht.

>> Kekse essen: aber schlau
Keks ist nicht gleich Keks. Kekse aus Mürbteig – wie beispielsweise Vanillekipferl – haben viel mehr Kalorien als Lebkuchen. Vermeiden Sie außerdem Kekse mit viel Puderzucker oder Schokoladenüberzug. Hier können Sie viele Extrakalorien sparen.
Außerdem: Versuchen Sie auch bei den Keksen lieber weniger davon zu genießen, als zu viele zu verschlingen. Ihre Figur wird es Ihnen danken.

>> Fehler in der Weihnachtszeit vermeiden
Den ganzen Tag hungern, um sich bei der Weihnachtsfeier den Bauch so richtig vollzuschlagen, ist leider sehr kontraproduktiv. Essen Sie auch an Ausnahme-Tagen regelmäßig, um eine Ess-Attacke zu vermeiden. Außerdem können Sie Kalorien sparen, indem Sie zu den leichteren Varianten am Buffet greifen und einen Salat vor der Hauptspeise essen.

Sie sehen also: Die Kalorienangst vor Weihnachten ist nur halb so schlimm, wenn Sie sich an einige wenige Tipps halten. Versuchen Sie sich auch weiterhin gesund zu ernähren und kleine Versuchungen bewusst zu genießen. Denn zur Weihnachtszeit sollte die Devise lauten: Gewicht halten und nicht verlieren. Wer das schafft, hat schon gewonnen!

Benötigen Sie noch mehr Tipps und Tricks für eine gesunde Ernährungsumstellung?
Dann starten Sie noch heute mit dem myLINE-Programm und finden Sie eine myLINE-Ordination in Ihrer Nähe. Nähere Informationen unter: https://www.myline.at/myline-arztsuche/

Wir wünschen eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten im Kreise eurer Liebsten.

Anmerkung:
Dieser Werbebericht richtet sich ausschließlich an Teilnehmer/Innen in Österreich.

myLINE ist ein wissenschaftlich bestätigtes Konzept zur gesunden und dauerhaften Gewichtsreduktion. Entwickelt von Ärzten, Diätologen und Experten der Medizinischen Universität Graz, wird es in (Fach-)Arztordinationen mit Diätologen-Unterstützung umgesetzt. Individuelle Betreuung, hochwertiger Nahrungsersatz und regelmäßige Bioelektrische Impendanzanalysen (BIA-Messungen) führen zu dauerhaftem Abnehmerfolg – auch bei Adipositas- und Diabetes-Patienten.

Firmenkontakt
myLINE – ein Ernährungsprogramm der AENGUS Ernährungskonzepte GmbH
Christina Enzi, MA
St. Peter Gürtel 10a
A-8042 Graz
+4331628605417
+4331628605420
christina.enzi@aengus.at
http://myline.at

Pressekontakt
Agentur CMM
Carina Vanzetta, BA
Angergasse 41
8010 Graz
031681117834
carina.vanzetta@cmm.at
http://www.cmm.at

Pressemitteilungen

Interview mit Jürgen Lilge, Pilates-Zentrum Hannover

„Erleben Sie mit Pilates, wie Ihr Kopf sich seinen neuen Körper baut.“

Interview mit Jürgen Lilge, Pilates-Zentrum Hannover

Jürgen Lilge – Pilateszentrum Hannover

Frage 1: Sie haben 2004 Ihr erstes Pilates-Studio eröffnet. Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrem Training?

In erster Linie wollte ich meine Leidenschaft für das Pilates-Training und mein Verständnis von Pilates weitergeben. Die meisten Menschen haben keine konkrete Vorstellung von Pilates. Oft wird das Training in erster Linie als Reha-Programm verstanden, Pilates ist viel mehr als das. Es geht darum, den eigenen Körper (neu) steuern zu lernen, um ihn neu auszurichten und ihn wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dieses Ziel erreiche ich nur mit Geduld und Ausdauer – der Kopf ist es, der den Körper „aufbaut“. Es geht nicht darum, schnell möglichst schwierige Übungen „nachzuturnen“, sondern darum, ein Verständnis für die Bewegung zu entwickeln, sie zu fühlen und die einzelnen Muskeln aktiv anzusteuern. Ich muss meinem Körper Zeit geben, sich zu verändern. Pilates „lernt“ man nicht im Schnelldurchgang.

Frage 2: Welche Rolle nehmen Sie als Trainer dabei ein?

Beim Training mit meinen Kunden sehe ich das große Ganze. Ich beobachte jeden meiner Kunden achtsam, um die beste Basis für das individuelle Training zu finden. Meine Kunden sind zwischen 14 und 78 Jahre alt und kommen mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen zu mir. Bei mir trainieren Baletttänzer und Leistungssportler genau so wie Breitensportler, die mit Hilfe des Pilates-Trainings ihre Kraft oder ihre Mobilität verbessern wollen. Jeder Körper ist anders und nicht jede Pilates-Übung ist für jeden geeignet. Es ist meine Aufgabe als Trainer, die körperlichen Stärken und Schwächen meiner Kunden zu analysieren und ein maßgeschneidertes Pilates-Programm zusammenzustellen. Diese Art von Training ist eine echte Herausforderung für mich, da jedes Training immer neu und anders ist. Es geht mir nicht darum, meinen Kunden viele oder möglichst spektakuläre Übungen beizubringen, sondern zu schauen: Was tut diese spezielle Übung für die Kunden, wie hilft sie ihnen, ihre eingefahrenen Bewegungsmuster aufzubrechen und zu korrigieren?

Frage 3: Wie unterscheidet sich Ihr Konzept dabei von dem anderer Anbieter?

Klassisches Pilates in Kombination mit modernen sportlichen Elementen ist meine Stärke, wobei die Kernprinzipien und die grundlegende Philosophie der Pilates-Methode Berücksichtigung finden. Joseph Pilates – der Begründer dieser Trainingsform – war seiner Zeit mindestens 50 Jahre voraus. Im Laufe seines Lebens entwickelte er viele neue Trainingsgeräte und dazugehörige Übungen, deren Effektivität und ganzheitliches Grundprinzip nicht nur im Leistungssport und zur Reduzierung der Verletzungsanfälligkeit geschätzt werden. Ich zeige meinen Kunden, wie sie das Pilates-Prinzip in der heutigen Zeit umsetzt – sei es am THX-System oder als Ergänzung zum Krafttraining oder zum Laufen. In Kürze werde ich zudem als erstes Studio in Hannover Reformer-Kurse anbieten, die in kleinen Gruppen mit maximal acht Teilnehmern stattfinden. Im Vordergrund wird aber weiterhin das individuelle Einzeltraining stehen.

Frage 4: Was erwartet Ihre Kunden, wenn Sie zu Ihnen ins Studio kommen?

Zusammengefasst kann jeder bei mir durch kontinuierliches Training lernen, die eigene Motorik zu verstehen, Bewegungen zu fühlen und aktiv zu verändern. Das verbessert nicht nur die Kraft und die Mobilität, sondern schützt auch vor Verletzungen und steigert die Lebensfreude – egal, in welchem Alter und mit welchen Voraussetzungen die Menschen anfangen. Im Idealfall schleichen sich Bewegungsmuster, die zu Fehlhaltungen führen, gar nicht erst ein. Für Pilates ist es nie zu früh – und nie zu spät!

Tags:
Pilates, Pilateszentrum, Jürgen Lilge, Sport, Training, Motorik, Mobilität, Hannover

Pilates, Pilateszentrum, Jürgen Lilge, Sport, Training, Motorik, Mobilität, Hannover

Pilates ist unsere Leidenschaft und wir möchten unsere Begeisterung und Erfahrung gerne mit Ihnen teilen. Lernen Sie die Möglichkeiten des Pilates Trainings kennen und tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes. Gerne entwickeln wir individuelle Trainings- und Ernährungspläne für Sie. Sprechen Sie uns an.

Erleben Sie mit Pilates, wie Ihr Kopf sich seinen neuen Körper baut.

Kontakt
Pilates Zentrum Hannover
Jürgen Lilge
Vahrenwalder Straße 199
30165 Hannover
0511 165 800 870
info@pilateszentrum-hannover.de
http://www.pilateszentrum-hannover.de

Pressemitteilungen

Ziele brauchen Strategie

Sport Mental und Life Coach Anja Faras gibt Tipps, mit denen Ziele besser erreicht werden können

Ziele brauchen Strategie

Ziele erreichen? Sport Mental Coach Anja Faras weiß, wie’s geht!

Das ganze Leben besteht aus Zielen. Sie bestimmen das menschliche Handeln, schließlich möchte jeder Mensch irgendetwas erreichen. Aber bei Weitem werden nicht immer die gesetzten Ziele auch erreicht. Aus ihrer beruflichen Erfahrung weiß Sport Mental Coach und Life Coach Anja Faras, dass der Wille allein oftmals nicht ausreicht.

Ihren Coachees und allen, die ihre Ziele erreichen möchten, rät sie daher, die Dinge strukturiert anzugehen: „Es klingt vielleicht banal, aber man muss sich wirklich erstmal überlegen „Was genau will ich erreichen?“ Erstaunlich viele Menschen machen sich darüber keine Gedanken, sondern stürzen sich Hals über Kopf ins Abenteuer“, erzählt Faras. „Wenn ich mich mehr bewegen will, laufe ich aber auch nicht gleich einen Marathon, das würde einfach nicht klappen, sondern ich beginne erst mal mit regelmäßigen Lauftrainings“, so die Expertin für mentale Stärke weiter.

Wer sein Ziel erreichen will, muss klar und fokussiert sein und die Rahmenbedingungen genau abstecken. Denn: „Nur klare Ziele können erreicht werden.“ Natürlich sollten die eigenen Ziele objektiv betrachtet für einen selbst auch realisierbar sein. Das Prinzip „Think Big“ ist der Mentaltrainerin zufolge aber gar nicht so weit verbreitet: „Ganz im Gegenteil. Ich erlebe es immer wieder, dass sich viele Menschen darüber Sorgen machen, ob ihre Ziele unrealistisch und für sie selbst zu groß sind“, erzählt Faras. „Tatsächlich bleiben aber die meisten Menschen unter ihrem Level! – Und trotzdem erreichen sie ihre Ziele nicht …“, berichtet die Trainerin weiter.

Faras zufolge fehle den meisten ein ganz essenzieller und häufig vernachlässigter Punkt, nämlich die Strategieplanung. Sie rät daher, sich genau zu überlegen, wie der Weg zum Ziel bewerkstelligt werden kann: „Jeder sollte sich fragen: „Was fehlt noch konkret, um das Ziel zu erreichen? Welche Fähigkeiten muss ich dafür noch entwickeln?“ Wenn ich dann doch einen Marathon laufen will, erstelle ich mir zum Beispiel einen Trainingsplan.“

Sowohl in ihrem Business, als auch in ihrem Sport oder Life Coaching hilft Anja Faras Menschen dabei, sich ihrer eigenen Stärken bewusst zu werden. „Denn wirklich jeder hat das Potenzial in sich, aber es muss gefunden werden! Vielen fehlt auch noch das Selbstbewusstsein, das eigene Potenzial zu nutzen“, so die Expertin für mentale Stärke. Deshalb sagt sie zu all ihren Coachees: „Glauben Sie an sich.“

Nähere Informationen zu Anja Faras – The Art of Living – finden Sie unter www.anja-faras.de

Ob im Business, im Sport oder im Alltag – Anja Faras begleitet als Life Coach und Sport Mental Coach Menschen dabei, ein Leben mit mehr Lebensqualität zu führen. Durch ihre Faszination für Sport und ihre Begeisterung für Fußball hat Faras schon früh erkannt: Wer mental stark ist, kann Höchstleistung auf den Punkt abrufen. Wer mental stark und fokussiert ist, kann gelassen und souverän Herausforderungen angehen und sein Know-how abrufen, wenn es gebraucht wird. Anja Faras bietet neben Life Coaching und Sport Mental Coaching außerdem Workshops und Vorträge zum Thema an. Ihr Credo: Leben Sie das Leben, das Sie leben möchten!

Kontakt
Anja Faras – The Art of Living
Anja Faras
Neckartal 180
78628 Rottweil
+49 (0) 151 544 094 14
info@anja-faras.de
http://www.anja-faras.de

Pressemitteilungen

Company-move: Rückenleiden – Büroplatz richtig einrichten

Die perfekte Sitzlösung um Langzeitschäden und Schmerzen vorzubeugen, Seminarveranstaltung und Diskussionsbeitrag von Nadine Jokel, company move Betriebliches Gesundheitsmanagement

Company-move: Rückenleiden - Büroplatz richtig einrichten

Rückenleiden durch sitzende Tätigkeit, dynamisches Sitzen hilft – company move begleitet

Der menschliche Körper ist nicht dafür gebaut, lange auf Stühlen zu sitzen, ständig auf Tasten zu tippen und in leuchtende Monitore zu starren. Das Gesundheitsmanagement von company move beruht auf einem ganzheitlichen Ansatz. Neben der Einbeziehung und Unterstützung der Mitarbeiter steht die Verankerung des Gesundheitsgedankens im Unternehmensmanagement. Die Gesundheit der Mitarbeiter ist ein hohes Gut und wirkt positiv auf das Unternehmen in der Innen- und Außendarstellung. Neben der Steigerung der Produktivität werden höhere Qualitätsstufen erreicht, geringere Fehlzeiten generiert und Kosten für die Unternehmen und der sozialen Gesundheitspolitik gesenkt. Nadine Jokel, Expertin der company move Betriebliches Gesundheitsmanagement weist darauf hin, dass ein langfristig ausgerichtetes Gesundheitskonzept Erfolg bringt. In Deutschland gibt es etwa 37 Millionen Arbeitnehmer, und etwa die Hälfte arbeitet im Sitzen. Die Tendenz ist steigend, so Nadine Jokel von der company move aus Dresden.

Der Mensch lernt sich den Anforderungen anzupassen – Lösungen und Vorbeugen vor Langzeitschäden

Eine gute Nachricht gibt es: Der menschliche Geist hat ein paar effektive Lösungen für das Problem gefunden. Die perfekte Sitzhaltung ist die wichtigste Voraussetzung, die Büromitarbeiter unbedingt beherzigen sollten, weiß Nadine Jokel aus der täglichen Zusammenarbeit mit Unternehmen und deren Beratung.

Um Langzeitschäden und Schmerzen vorzubeugen, gibt es 4 Punkte, die eingehalten werden sollen:

1.Den Bürostuhl möglichst nahe an den Schreibtisch schieben und die Rückenlehne so stellen, dass der untere Wirbelsäulenbereich gestützt wird.
2.Die Sitzfläche nach vorne hin abfallen lassen und evtl. einen Sitzkeil benutzen, der die aufrechte Wirbelsäulenhaltung unterstützt.
3.Die Höhe des Schreibtisches sollte so hoch sein, dass die Unterarme einen rechten Winkel zu dem Oberarm bilden, wenn die Handgelenke auf den Schreibtisch gelegt werden.
4.Die Füße sollten fest und mit der ganzen Fläche auf dem Boden stehen.
5.Der Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel sollte 90° betragen.

Dynamisches Sitzen zwischendurch notwendig, denn wer nur auf einem Stuhl sitzt, belastet die Wirbelsäule einseitig. Dynamisches Sitzen bedeutet, die Veränderung der Sitzposition durch unterschiedliche Sitzmöbel. Nadine Jokel erläutert: „Die „Medizinballtechnik“ bietet beispielsweise Abhilfe. Alternativ zu üblichen Bürostühlen und Sitzbällen oder Swinger-Stühlen ist empfehlenswert, um unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen.“

Büroarbeitsplatz Einrichtung: Komfort und Wohlfühlfaktor

„Wichtig ist: Egal wie gut der Stuhl auch sein mag, jeder Einzelne muss sich bewegen, kleine Pausen einhalten und diese Zeiten nutzen, Streck- und Dehnübungen zu machen. Aufstehen, einen kleinen Spaziergang einlegen, die Venenpumpe nutzen, bei Telefonaten durch die Gegend laufen, sind die richtigen Lösungsansätze und beugen Langzeitschäden vor“, verdeutlicht Nadine Jokel von der company move.

Der perfekte Stuhl

„Bei der Begleitung im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements werden wir gefragt, ob es den perfekten Stuhl gibt?“, führt Nadine Jokel in der Diskussion aus. Pauschal gilt, dass jeder Bürostuhl einen Schiebesitz haben sollte. Für Frauen gelten die Größen XS, S und M, für Männer werden die Größen M, L und XL empfohlen. Die Rückenlehne sollte flexibel sein und so eingestellt werden, dass darauf aufrecht gesitzt werden kann. Zudem sollte die Rückenlehne leicht verstellbar sein. Die stärkste Polsterung der Rückenlehne liegt etwa in Gürtelhöhe. Armlehnen sind wichtig und sollten in der Höhe verstellbar sein, dürfen nicht an die Schreibtischkante anstoßen. „Grundsätzlich rollt und steht ein Bürostuhl auf 5 Rollen, verfügt über eine leicht zu handhabende Sitzhöhenverstellung und drückt nicht an der Vorderkante die Unterseite der Oberschenkel ein“, fasst Nadine Jokel zum Thema perfekte Sitzmöbel im Büro zusammen.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressemitteilungen

Mit Mental Techniken zu sportlichen Spitzenresultaten

München im November 2017

Mit Mental Techniken zu sportlichen Spitzenresultaten

Mentaltraining Sport (Bildquelle: fotolia)

Ab dem 28. Oktober um 19:00 Uhr bietet Mental Coach Christoph Kleinbeck einen 4-teiligen online Workshop zum Thema „Mentale Stärke im Sport“ an. Unter diesem Link sichern sich Sportler, Trainer und Interessenten einen Spot im Workshop. Auf mentale Weise zur sportlichen Bestform – denn das Training beginnt im Kopf.

In dem 4-teiligen online Workshop führen Christoph Kleinbeck und sein Team die Teilnehmer in Denkweisen und Strategien im Sport Mental Coaching ein. Da die Kleinbeck Akademie zahlreiche, talentierte, internationale Spitzensportler sowie Trainer berät und coacht, verfügen sie über wertvolle Erfahrungen, die jeden Sportler weiter nach vorne bringen und Erfolg sowie neue Bestzeiten versprechen. Denn nicht nur ein fitter Körper und Kondition sind im Spitzensport entscheidend, umso wichtiger sind positives Siegerdenken und Selbstbewusstsein. Erfolg ist Kopfsache.

„Sei dabei, wenn ich dich durch die Geheimnisse des Mental Trainings führe, damit du deine Sportler, dein Team und dich selbst zu absoluten Spitzenleistungen befähigst!“, verspricht Kleinbeck. Im Rahmen des Workshops erlernen Teilnehmer, wie sie mithilfe von Mental Training aktiv das Selbstbewusstsein und den Trainingserfolg beeinflussen können. Mit innerer Stärke, einer positiven Einstellung und Siegerdenken werden so Nervosität, Blockaden und Stress abgelegt. Die sportliche Komfortzone wird bewusst erweitert und die Konkurrenz wird in den Schatten gestellt.

Der Sport Mental Coach Experte teilt in dem online Workshop seine vier Top Mental-Strategien von Star-Trainern und stellt praktische Übungen zum Download zur Verfügung, so dass nach jeder Video-Einheit „Sofort-Hilfe“-Übungen zur direkten Umsetzung zur Verfügung gestellt werden. Mithilfe dieser Mental Techniken aus der Praxis werden Sportler, Trainer und ganze Mannschaften zu Spitzenresultaten geführt.

Seit 2005 bietet die Kleinbeck Akademie unter der Leitung von Christoph Kleinbeck für Sportler, Unternehmer und Privatpersonen Mentales Coaching an. Im Vordergrund stehen dabei die körperliche und geistige Potenzialentfaltung und Leistungsoptimierung. Das Herzstück des Unternehmens ist die Ausbildung zum Sport Mental Coach. Die Kleinbeck Akademie ist anerkanntes Lehrinstitut der ECA und bildet Trainer, Sportler und Coaches zum zertifizierten Sport Mental Coach aus. Am Unternehmensstandort München führt das Unternehmen regelmäßig praxisbezogene Seminare zu Themen wie z. B.: Teamcoaching, Selbstbewusstsein, Berufung und Wettkampfvorbereitung durch. Mit insgesamt 5 Fachreferenten im Bereich Mentaltraining Sport setzt die Akademie für Sport Mental Coaching in Sachen Qualität, Innovation und Professionalität Maßstäbe.

Kontakt
Kleinbeck Akademie
Christoph Kleinbeck
Pflegerbauerstraße 10
81925 München
08930005498
info@mental-coach.com
http://www.mental-coach.com

Pressemitteilungen

newgen medicals Premium-Fitness-Armband FBT-110.HR

Den Trainingsfortschritt mit einem Blick sehen

newgen medicals Premium-Fitness-Armband FBT-110.HR

newgen medicals Premium-Fitness-Armband FBT-110.HR, www.pearl.de

Fitness-Daten, Benachrichtigungen und mehr direkt am Handgelenk: Dieses Multitalent von newgen medicals ist Fitness-Coach, Nachrichtenzentrale und Bedienhilfe für das Mobilgerät in einem.

Intelligent und effizient trainieren: Auf dem großen Display liest man Schritte, zurückgelegte Strecke und verbrauchte Kalorien ab. Bei optimaler Herzfrequenz trainiert man besonders effektiv. Der optische Herzfrequenz-Sensor liefert dafür exakte Messwerte in Echtzeit. Das Armband erkennt Sportarten automatisch und liefert so noch exaktere Werte.

Den Erfolg am Smartphone auswerten: Das Armband wird per Gratis-App mit dem Android-Smartphone, iPhone oder iPod synchronisiert. So lassen sich die Fitness-Werte analysieren, verschiedene Tage vergleichen und den Überblick über den Trainings-Fortschritt erhalten. Dank GPS-Streckenaufzeichnung merkt man sich bequem die neu entdeckte Lieblings-Laufstrecke.

Motiviert zu mehr Bewegung: Ist das persönliche Trainingsziel festgelegt, behält man im Auge, was man schon geschafft hat. Ist das Ziel erreicht, erhält man eine Benachrichtigung! Auf Wunsch fordert das Armband in eigens festgelegten Abständen zur Bewegung auf.

Immer auf dem Laufenden bleiben: Benachrichtigungen erhält man vom Smartphone direkt aufs Armband! Das Display zeigt Wetter, SMS, Nachrichten von WhatsApp, Facebook & Co. sowie Nummern von Anrufern. So verpasst man auch beim Sport keine wichtigen Infos!

Das Smartphone aus dem Handgelenk bedienen: für die Steuerung der Musikwiedergabe direkt am Armband bleibt das Mobilgerät in der Tasche. Für zusätzlichen Komfort sorgen clevere Extras wie die Anti-Lost-Funktion sowie der Fernauslöser für die Smartphone-Kamera.

-Fitness-Tracker mit Herzfrequenz-Messung FBT-110.HR
-Beleuchtendes XL-Touch-Display mit 2,4 cm / 0,96″ Diagonale, stromsparende OLED-Technologie
-Ermittelt Herzfrequenz, Schritte, Strecke, Zeit, Kalorienverbrauch
-Optischer Herzfrequenz-Sensor für dynamische Messung
-Automatische Erkennung von Sport-Arten: Schwimmen, Radfahren, Rennen, Laufen
-Einstellung für 14 Sportarten: Jogging, Gehen, Radfahren, Yoga, Wandern, Klettern, Seilspringen, Basketball, Badminton, Tennis, Fußball, Spinning, Tanzen, Workout
-Hochwertige Sensoren in Militär-Qualität
-Bluetooth 4.0 für Verbindung mit Smartphone und iPhone
-Kostenlose App für iOS ab 7.1 und Android ab 4.4, erhältlich im App-Store und bei Google Play: für Einstellungen, Auswertungen, Fortschritt-Anzeige des täglichen Pensums in %, Diagramme und Smartphone-Zusatzfunktionen
-GPS-Streckenaufzeichnung und Darstellung in der App (verwendet GPS vom Smartphone)
-Aktivitätsalarm: vibriert nach per App festgelegter Zeit ohne Bewegung
-Benachrichtigungs-Funktion bei eingehenden SMS, Nachrichten von WhatsApp und Facebook, Anrufen u.v.m.
-Musiksteuerung für das Mobilgerät über das Armband
-Schlaf-Modus: zeichnet den Schlaf automatisch auf und analysiert, wie lange und wie gut man schläft
-Kompatibel zu Apple Health und Google Fit
-Smart-Alarm: sanftes Wecken durch Vibration
-Anti-Lost-Funktion: Vibration bei Trennung der Bluetooth-Verbindung
-Smartphone-Finder: Aktivieren des Smartphone-Klingeltons per Armband
-Datenspeicher für bis zu 7 Tage
-Extras: Wettertrend-Anzeige, Kamera-Fernauslöser, Stoppuhr, Anzeige von Uhrzeit und Datum
-Wasserdicht: IP67
-USB-Ladeanschluss im Gehäuse integriert
-Stromversorgung: integrierter LiPo-Akku mit 115 mAh für bis zu 15 Tage Laufzeit, lädt per USB
-Maße: 240 x 21 x 12 mm, Gewicht: 28 g
-Fitness-Armband inklusive deutscher Anleitung

Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4368-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4368-4029.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Online-Fitnesstraining für alle Generationen

So wird der (Wieder-) Einstieg leichtgemacht

Online-Fitnesstraining für alle Generationen

Foto ©Fotolia, fitnessRAUM.de (Bildquelle: Fotolia / fitnessRAUM.de)

Online-Fitnesstraining für alle Generationen – fitnessRAUM.de macht“s möglich! Man muss kein Fitness-Freak sein, um einen gesunden, aktiven Lebensstil zu führen. (Wieder) in Bewegung kommen ist gar nicht schwer: Anette Alvaredo präsentiert in ihrem Programm einen Workout-Mix, der für mehr Beweglichkeit, eine verbesserte Haltung und spürbar mehr Fitness sorgt. Es eignet sich daher perfekt für Einsteiger gleich welchen Alters.

Wer das Programm „Gesund in Bewegung“ vier Wochen gratis ausprobieren möchte, kann sich ganz einfach -> hier anmelden. Die Mitgliedschaft endet automatisch. Wer im Anschluss weiter mit fitnessRAUM.de trainieren möchte, folgt den Schritten bei der Anmeldung und nutzt das Fitness-Portal einfach unbegrenzt weiter.

Ob per Laptop, Computer, Fernseher oder via App: Wir stellen über 1.000 Kurse aus mehr als 20 Sportarten unbegrenzt 24/7 in freier Auswahl zur Verfügung. Und das alles optimiert fürs Training zuhause und unterwegs.

Fitness-Apps erfreuen sich steigender Beliebtheit: Bereits jeder Zweite nutzt sie, wie eine repräsentative Umfrage des IT-Branchenverbandes BITKOM ergab. Wir haben sie: Mit den fitnessRAUM.de Apps kommt unser Kursangebot kinderleicht aufs Handy und den Fernseher.

Überall trainieren mit Smartphone & TV

Wer flexibel bleiben möchte, nimmt sein Training einfach mit. Dies ist mit den fitnessRAUM.de-Apps für Android Smartphone & Apple iPhone. Dafür können die Apps einfach heruntergeladen und bis zu 10 Kurse fürs Offline-Training gespeichert werden.

Oder ist das Training auf dem großen Bildschirm doch angenehmer? Dann sind die TV-Apps genau das Richtige! Einfach auf dem AppleTV in den AppStore oder auf dem Amazon Fire TV in den Play Store nachschauen. Dort findet man die fitnessRAUM.de-TV-Apps.
Mehr Informationen zu unseren Apps gibt es online unter http://www.fitnessraum.de/app

fitnessRAUM.de – so geht Fitness heute!

Die fitnessRAUM.de GmbH für Sport und Fitness online ist eine 100-prozentige Tochter der Unit Production Media Company GmbH mit Sitz in Heidelberg. Seit 2003 realisiert UPMC regelmäßig aufwändige Fitness-DVD-Produktionen und kooperiert mit den größten deutschen Frauen- und Fitness-Magazinen:
Über 1,5 Millionen verkaufte DVDs und mehr als 10 Millionen Add-ons sprechen für sich: Bei hochwertigen Fitness-Contents ist UPMC in Deutschland marktführend.
Mehr Informationen unter www.fitnessRAUM.de

Die fitnessRAUM.de GmbH für Sport und Fitness online ist eine 100-prozentige Tochter der Unit Production Media Company GmbH mit Sitz in Heidelberg. Seit 2003 realisiert UPMC regelmäßig aufwändige Fitness-DVD-Produktionen und kooperiert mit den größten deutschen Frauen- und Fitness-Magazinen:
Über 1,5 Millionen verkaufte DVDs und mehr als 10 Millionen Add-ons sprechen für sich: Bei hochwertigen Fitness-Contents ist UPMC in Deutschland marktführend.

Firmenkontakt
fitnessRAUM.de GmbH
Christiane Haase
Kirchstraße 18
69115 Heidelberg
06221-868110
info@fitnessRAUM.de
http://www.fitnessRAUM.de

Pressekontakt
Christiane Haase
Christiane Haase
Kirchstraße 18
69115 Heidelberg
06203 954609
christiane.haase@cjhaase.de
http://www.cjhaase.de

Pressemitteilungen

Mit dem Studyfinder Empfehlungen zur richtigen Studienrichtung erhalten

In sechs Schritten zum richtigen Studiengang im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Mit dem Studyfinder Empfehlungen zur richtigen Studienrichtung erhalten

Jetzt testen und den idealen Studiengang finden

18.500 Studiengänge werden an deutschen Hochschulen angeboten (Wintersemester 2016/17, Quelle: statista). Da kann es schon einmal schwer fallen, den richtigen Studiengang zu wählen. Umso besser, wenn sich Studieninteressierte bereits für ein duales Bachelor-Studium im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit entschieden haben. Dieses Themenfeld deckt die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG ab. Um aus den insgesamt fünf angebotenen dualen Bachelor-Studiengängen den richtigen auszuwählen, bietet die DHfPG ab sofort den Bachelor-Studyfinder als Orientierungshilfe an.

In sechs Schritten zur Studienempfehlung
Mit dem Studyfinder der DHfPG können Interessenten eine individuelle Empfehlung für ihre Bachelor-Studienrichtung an der DHfPG erhalten. Dafür müssen sie insgesamt sechs Fragen beantworten, die sich konkret mit den Zukunftsplänen und Interessenfeldern der Teilnehmer beschäftigen. Es gibt mehrere Antwortmöglichkeiten, von denen eine oder auch mehrere angekreuzt werden können. Am Ende der Befragung wird den Teilnehmern anhand eines Kuchendiagrammes aufgezeigt, welcher Studiengang anhand der Antworten empfohlen wird. Für eine persönliche Beratung können die Studieninteressenten im Anschluss das Studiensekretariat kontaktieren. Das besondere duale Bachelor-Studiensystem der Deutschen Hochschule besteht aus einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an einem der bundesweiten Studienzentren in Verbindung mit einer betrieblichen Ausbildung.

Jetzt den Studyfinder testen und den idealen Bachelor-Studiengang finden unter www.dhfpg.de/studyfinder

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 7.500 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement sowie zum „Master of Arts“ Sportökonomie. Mehr als 4.000 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Pressemitteilungen

Sportpresseball 2017

Starauftritt für EvoDRINKS

Sportpresseball 2017

EVODRINKS Geschäftsführer Max Märker und Janina Bonsiepe auf dem Roten Teppich des Sportpresseballs

Auch dieses Jahr war der Sportpresseball am 4. November 2017 in der Alten Oper in Frankfurt ein voller Erfolg. Schon zum 36ten Mal fand das Großevent statt, das ein alljährlicher Treffpunkt berühmter Persönlichkeiten aus Sport, Politik und Lifestyle ist. Neben Stars wie Nico Rosberg, Boris Becker, Reinhold Messner und Motsi Mabuse liefen auch die EvoDRINKS Geschäftsführer Max Märker und Janina Bonsiepe über den roten Teppich des Mega- Events. Dieses Mal stand das Abendprogramm unter dem Motto: „Hier tanzt Deutschland“. In den Tanzpausen sorgte EvoDRINKS für gesunde Erfrischung.

Als erstmaliger Sponsor des Balls nutzte EVO die Gelegenheit, ihren neuen Lifestyle Drink EvoPURE vorzustellen. Neben dem schon bekannten EvoACTIVE sorgte das neuste Mitglied der Evo Familie, mit seinem einzigartigen Granatapfel/ Aronia Geschmack, für Aufsehen bei den Stars. „Sehr lecker“, kommentierte Motsi Mabuse am Montag nach dem Ball unter den Facebook-Beitrag von EVODRINKS. Viele Instagramer blieben begeistert am Stand stehen, um mehr über die vitalisierende Wirkung der EvoDrinks zu erfahren.
Auch Starfotograf Fabian Otto, der seit kurzem selbst vegan lebt, wurde auf den veganen Drink aufmerksam. Otto und Märker teilen den selben ausgeflippten Schuhgeschmack und so stand der angesehene Fotograf am EvoDRINKS Stand mit Geschäftsführer Max Märker diesmal selbst vor der Kamera. Märker hatte sich zur Weltpremiere des neuen EvoPURE in einen purpurroten Anzug gehüllt, der mit goldglänzenden Schuhen und passender Fliege zum Eyecatcher des Abends wurde.
Genau wie Märkers Schuhe legten auch die Drinks einen glänzenden Auftritt auf dem Sportpresseball 2017 hin. – Eben erfrischend anders!

Die Evo Drinks Group wurde im Jahr 2009 in Oregon gegründet.
Die Entwicklung von Evo Drinks hat in den letzten 2 Jahren alle Erwartungen übertroffen und verfügt derzeit über Niederlassungen und Lizenzpartner in verschiedenen Ländern für die Vermarktung von Evo Drinks. Der Hauptsitz für Europa wurde aus strategischen Gründen in Großbritannien eingerichtet, hierbei handelt es sich um die Evo Drinks Europe Ltd. mit Sitz in Northwood.
Weiterhin verfügt Evo Drinks über Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Australien, Spanien, Italien, Belgien und Frankreich.
Den Vertrieb bzw. die Distribution von Evo Drinks® wird durch Lizenznehmer übernommen, welche in den einzelnen Ländern auf eigene Rechnung tätig sind. Hierzu wurden Exklusiv-Verträge in der Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Spanien, Italien, Frankreich, Sri Lanka, Indien, Arabische Emirate, Iran und Irak geschlossen. Insgesamt derzeit in ca. 15 Ländern weltweit und täglich kommen neue Vertriebspartner hinzu.
Wussten Sie eigentlich…. dass in Bezug auf Getränkedosen etwa 70% aller verkauften Dosen der Getränkebranche recycelt werden, bei der Produktion 95% der Energie eingespart wird und jede Dose zu 100% recycelbar und in weniger als 60 Tagen wieder im Verkaufsregal steht ? Nur einige Fakten zur Getränkedose welche die Weltmeere nicht verschmutzt!

Kontakt
EvoDrinks
Janina Bonsiepe
Ahauser Str. 120
46325 Borken
+49(211) 54 76 14 24
jb@evodrinks.de
http://www.evodrinks.de

Pressemitteilungen

Selbstkasteiung ade: Geschäftsführer von CODE Sports kritisiert Fitnesstrends

Jan Hansen empfiehlt neue Ansätze für Freizeitsportler: Sport sollte Spaß machen

Selbstkasteiung ade: Geschäftsführer von CODE Sports kritisiert Fitnesstrends

Jan Hansen (links) ist Geschäftsführer von CODE Sports und kritisiert Fitnesstrends.

Höher, schneller, weiter: Auch Freizeitsportler fordern sich angesichts jüngster Fitnesstrends zunehmend heraus. Das Training wird intensiv und verspricht innerhalb kurzer Zeit ansehnliche Erfolge – ob weniger Gewicht oder mehr Muskeln. Das kann Breitensportler aber überfordern und hat häufig keinen langfristigen Effekt. „Die beste Methode ist die, die man wirklich dauerhaft umsetzen kann“, sagt Jan Hansen. Er ist Sportwissenschaftler, Geschäftsführer von CODE Sports und plädiert in einem jüngst erschienenen Interview für ein gesünderes Training: „Die Frage nach der Effektivität stellen meistens die Menschen, die entweder Profisportler sind, oder die faulen, gestressten. Da sollten wir an anderen Ansätzen arbeiten – es sollte Spaß machen.“

Was Trends laut Hansen positiv eint: Sie schaffen es, Menschen zu motivieren. Doch genauso schnell seien Freizeitsportler häufig frustriert, da viele Trainingsarten für Leistungssportler entwickelt seien – und ein Breitensportler muss damit fast überfordert sein, sagt Hansen. Er sieht Trenderscheinungen kritisch, wie er in dem Interview ausführt: Trends würden auch kreiert, um vermarktet zu werden. Er nennt zwei Beispiele: Freeletics, also Übungen mit dem eigenen Körper, sei ein altbewährtes Konzept in neuem Format. Crossfit sei hochintensiv und verletzungsanfällig – „Gewichtheber-Übungen, Gruppenzwang und Zeitlimits pushen den einen an sein Limit, den anderen darüber hinaus“, stellt Hansen fest. Bei Fitnesstrends stehe leider nicht immer der Kunde im Vordergrund.

Bei CODE Sports ist das anders. Statt der Jagd nach Extremen setzen Hansen und sein Team auf gesunde Fitness mit Langzeiteffekt. Dafür stehen erfahrene Sportwissenschaftler und Sporttherapeuten den Kunden zur Seite. Seit 30 Jahren beschäftigt sich Jan Hansen mit Sport, in dieser Zeit sind ihm viele Trends begegnet. Auch seine Kunden bei CODE Sports haben häufig Erfahrung mit Fitnesstrends gemacht. Und viele wenden sich davon ab, weil Extreme der Gesundheit schaden – der Jojo-Effekt ist nicht umsonst ein verbreitetes Schlagwort. Die Mitarbeiter von CODE Sports im Frankfurter Studio haben das nötige Fachwissen, um Sportler zur für sie optimalen Trainingsmethode zu beraten – und wenn jemand Quälerei mag, dann finde sich dafür auch eine Lösung. Eine Voraussetzung für ein gesundes, fittes Leben sei das aber nicht. „Was ist mit dem klassischen Breitensport, Gesundheitstraining, Wandern oder Fahrradtouren?“, fragt Hansen. Wer sich ausgewogen und gesund ernährt und sich regelmäßig bewegt, der brauche auch keine Selbstkasteiung und entsprechende Trainingsmethoden wählen.

Das komplette Interview mit allen Antworten von Jan Hansen ist online unter www.code-sports.de/news/

CODE Sports ist ein exklusiver Personal Training Club am Goetheplatz in Frankfurt. In einer ungestörten Umgebung trainieren die Kunden mit erfahrenen Sportwissenschaftlern und Sporttherapeuten.Besonders zeichnet sich der Club durch sein Gesamtkonzept mit CODE Medical, CODE Mind und CODE Food aus.Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Fachärzten, Therapeuten und Coaches, die sich ein Stockwerk tiefer befinden, erhält ein ganzheitlicher Ansatz eine neue Bedeutung.

Firmenkontakt
CODE Sports
Marieke Garrels
Goetheplatz 9-11
60313 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 928 81 5140
sports@code-frankfurt.de
http://www.code-sports.de/

Pressekontakt
CC-im-Netz
Peter Arndt
Neumühleweg 27
73660 Urbach
(07181) 66 96 741
presse@cc-im-netz.de
http://www.cc-im-netz.de