Tag Archives: Sprachportal

Computer/Internet/IT

FLINTEC Lösung zur Umstellung der TK-Anlage auf VoIP

FLINTEC sorgt für die Telefonvermittlung und die Umwandlung von Fax in Email

Flintec: Umwandlung des Faxes bei Umstellung der TK-Anlage auf VoIP

Mannheim, 25.01.2018: Obwohl das Fax in vielen Bereichen von der Email abgelöst wurde, ist es noch immer in das Kommunikationskonzept vieler Unternehmen integriert. Insbesondere im juristischen und internationalen Kontext werden nach wie vor viele Faxe versendet. Doch wie erreicht das Fax den richtigen Ansprechpartner ohne eine extra Runde durch das Unternehmen zu drehen? Flintec bietet eine Lösung für Unternehmen auf Basis von VoIP / SIP.

Umstellung der TK-Anlage auf VoIP

Die Umstellung der TK-Anlage auf VoIP / SIP ist in vielen Unternehmen mit großem Aufwand und immensen Kosten verbunden. Im Zuge der Umstellung wird die IT-Abteilung vor eine weitere Herausforderung gestellt: Wie kann das Empfangen von Faxen weiterhin sichergestellt werden? Die VoIP-Lösung von Flintec empfängt Faxe unterschiedlicher Herkunft und Beschaffenheit und versendet diese als Email an die gewünschten Empfänger.

Eine Nummer für Anrufe und Faxe

In der Vergangenheit verfügte der ServiceDesk eines Unternehmens über eine Telefonnummer und eine Faxnummer. Durch die Umstellung auf VoIP wird nur noch eine einzige Nummer für den Kontakt mit den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt: Für Anrufe und Faxe. Bei diesem One-Number-Konzept erkennt das Flintec System, ob es sich um einen Anruf oder ein Fax handelt.

Qualifizierung und Anrufsteuerung

Handelt es sich um einen Anruf, leitet die TK-Anlage den Anruf auf das Flintec Sprachdialogsystem (IVR). Mithilfe des Flintec Sprachportals wird der Anruf qualifiziert und an die Telefonvermittlung (ACD) weitergegeben. Die ACD findet den richtigen Ansprechpartner und verbindet.

Umwandlung des Faxes in eine Email

Handelt es sich um ein Fax, wandelt Flintec das Fax in eine Email um, ermittelt den Empfänger und sendet die Email direkt an den jeweiligen Mitarbeiter des Unternehmens. Eine separate Faxnummer oder eine manuelle Weiterleitung von Faxen ist nicht länger notwendig. Das Verfahren ist komfortable für den Absender und effizient für den Empfänger. „Große Konzerne mit vielen Faxen kommen um die automatische Umwandlung des Faxes in Email nicht herum“ sagt Geschäftsführer Lucien Feiereisen.

VoIP als komplexes Projekt

Die Zielgruppe sind große Konzerne, die über einen TK-Anlagen-Verbund mit bis zu 500 TK-Anlagen und eine Vielzahl eingehender Telefonate und Faxe über das One-Number-Konzept verfügen. Oftmals geht das Hand in Hand mit unterschiedlichen Verbindungsstrecken und Absendern. „Trotz der Vielfalt muss alles geordnet angekommen“ erklärt Feiereisen. „Viele Interessenten erwarten, dass wir ein fertiges Produkt aus der Schublade ziehen. In Wirklichkeit ist die Umstellung auf VoIP ein komplexes Projekt mit vielen kundenindividuellen Anforderungen“ erklärt Feiereisen.

Die Flintec InformationsTechnologien GmbH ist Anbieter und Entwickler von IT-Lösungen „Made in Germany“. Flintec entwickelt kundenspezifische Informationstechnologien und Kommunikationslösungen zu den Themen Zeiterfassung per Telefon und mobil (kompatibel zu dormakaba und PCS), Time Compliance Guard (automatische Anwesenheitsprüfung in Echtzeit) und Telefonie (Sprachportal, Contact Center etc.). Gegründet wurde das Unternehmen 1992, der Unternehmenssitz ist in Mannheim. Für weitere Informationen: www.flintec.de

Kontakt:
Flintec InformationsTechnologien GmbH
Fee Feiereisen, M.A.
Business Development Manager
Heppenheimer Str. 23
68309 Mannheim
Tel + 49(621) 33892 – 44
eMail presse@flintec.de

Pressemitteilungen

Vollautomatisierte Kundenbefragungen als Erfolgsfaktor

Telenet macht mit seiner Customer Survey den Weg zu begeisterten Kunden frei

München, 13. Februar 2013. Das Wissen um die Akzeptanz von Services ist für den Geschäftserfolg von enormer Bedeutung. Die Telenet GmbH Kommunikationssysteme zeigt auf der Call Center World 2013 in Halle 2, Stand A9 vom 26. – 28. Februar wie Contact Center und Unternehmen preiswert und effizient die Annahme der Services durch die Kunden messen und somit die Kundenzufriedenheit steigern können. Die vollautomatisierte telefonische Kundenbefragung Telenet Customer Survey ist eine sinnvolle und kostengünstige Alternative zu Meinungsforschungsinstituten oder zusätzlichen Supervisoren.

Mit dieser Anwendung können Kundenbefragungen selbst erstellt, durchgeführt und ausgewertet werden. Fortlaufende Befragungen statt punktueller Kampagnen, eine effektive Überwachung interner und externer Telefonservices, ein Qualitätsmanagement ohne zusätzlichen Personaleinsatz und ein Business-Reporting, das über die Weboberfläche abgerufen und in Drittsysteme exportieren werden kann, tragen dazu bei, dass die Kundenresonanz stetig im Auge behalten wird. Die realistischen Ergebnisse durch eine neutrale Befragung sowie die Qualifizierung von Kundendaten helfen, den Kundenservice punktgenau zu verbessern. Die kostengünstige und über eine Web-GUI zu verwaltende Lösung Telenet Customer Survey liefert ein entscheidendes Ergebnis: Zufriedene Kunden durch optimale Services.

„Mit der vollautomatisierten telefonischen Kundenbefragung ist es für Unternehmen, die ihren Service den Kundenansprüchen anpassen wollen, ein Leichtes, Probleme und mögliches Verbesserungspotenzial in diesem Bereich auszumachen. Die anschließende Umsetzung der Ergebnisse sorgt für ein serviceorientiertes Auftreten und eine ausgewogene Kostenstruktur. Und als wichtigster Faktor: Sie schafft zufriedene Kunden.“, so Markus Kesting, Sales Manager bei der Telenet GmbH Kommunikationssysteme.

Neben der Kundenbefragung sorgen je nach Bedarf auch weitere, voll- oder teilautomatisierte, Voice Self-Services wie Telefonzentrale, Telefonbanking, sprachgesteuertes Help-Desk oder Voice & Web für eine Entlastung im Contact Center und ein positives Kundenerlebnis. Alle diese Anwendungen, die Telenet ebenfalls auf der CCW präsentiert, können problemlos erweitert und kombiniert werden. Maßgeschneiderte Gesamtlösungen im Bereich Voice Solutions für alle erdenklichen Anforderungen sind ebenfalls im Portfolio enthalten. Die Integration dieser Lösungen in die bestehende ITK- Infrastruktur ist selbstverständlich.

Weitere Informationen zu unserem Messeauftritt finden Sie hier.

Live-Präsentation der Telenet Voice Solutions im TeleTalk Demoforum „Automatisierung im Contact Center“:
1. Messetag, 26. Februar, 12:35 – 13:35 Uhr
2. Messetag, 27. Februar, 13:15 – 14:15 Uhr
3. Messetag, 24. Februar, 16.00 – 17:00 Uhr

Pressetermine und Interviewpartner
Markus Kesting, Sales Manager Voice Solutions und Dr. Florian Hilger, Innovation, stehen Ihnen für vertiefende Gespräche zu unserem Produktbereich Voice Solutions gerne zur Verfügung. Terminvereinbarungen sind mit Kathrin Hettich unter 089/36073-155 oder unter k.hettich@telenet.de vorab möglich.

Über Telenet:
Die Telenet GmbH Kommunikationssysteme mit Sitz in München ist der Experte für Kundeninteraktionslösungen.
Das Portfolio umfasst Social CRM, Voice Solutions, Quality Assurance von Enterprise- und Carrier- Netzen sowie Consulting zu allen Kundenkanälen und IT-Infrastrukturen.
30 Jahre Erfahrung und Kompetenz in der Durchführung komplexer Projekte haben das Unternehmen fest im Markt etabliert. Telenet pflegt Partnerschaften sowie strategische Allianzen mit bedeutenden Technologieführern aus der Voice- und Telekommunikationsbranche.
Mehr Informationen unter www.telenet.de

Kontakt:
Telenet GmbH Kommunikationssysteme
Kathrin Hettich
Erika-Mann-Str. 59
80636 München
089-36073155
k.hettich@telenet.de
http://www.telenet.de