Tag Archives: Sri Lanka

Pressemitteilungen

Sri Lanka: Urlauber sind verunsichert

ARAG Experten über die verschärften Reisehinweise für den Inselstaat

Bei den Attentaten am Ostersonntag in Colombo, Negombo sowie in Batticaloa sind nach bisherigem Kenntnisstand mindestens 359 Menschen ums Leben gekommen, viele mehr wurden verletzt. Nach den Anschlägen wurde eine landesweite Ausgangssperre erlassen. Das Auswärtige Amt gab Warnhinweise und rief deutsche Urlauber dazu auf, sich bei ihren Familien oder Freunden in Deutschland zu melden. Was die aktuelle Situation in Sri Lanka für Urlauber bedeutet, die demnächst nach Sri Lanka reisen oder eine gebuchte Reise jetzt stornieren wollen, sagen ARAG Experten.

Das sagt das Auswärtige Amt
In den aktuellen Reisehinweisen für Sri Lanka heißt es: „Mit weitreichenden Sicherheitsmaßnahmen wie Absperrungen und verstärkten Kontrollen ist im ganzen Land, insbesondere aber auch im Bereich der Flughäfen zu rechnen. Flugreisende sollten spätestens vier Stunden vor Abflug am Flughafen eintreffen.“ Nach Auskunft der Flughafenbehörde sind Fahrten zu den Flughäfen mit gültigem Reisepass und Flugticket erlaubt, auch wenn die Ausgangssperren verlängert werden sollten.

Angst vor Terror ist kein Rücktrittsgrund
Es ist durchaus verständlich, wenn man eine gebuchte Reise aus Angst vor terroristischen Anschlägen lieber absagen möchte. Die Angst vor Terroranschlägen ist jedoch nicht zwingend ein Rücktrittsgrund, und der vorsichtige Tourist muss die Stornokosten in der Regel selber zahlen. Nur wenn so genannte höhere Gewalt vorliegt, beispielsweise Krieg, Kriegsgefahr, innere Unruhen oder instabile Verhältnisse im Reiseland, kann der Urlaub kostenlos storniert werden. Einzelne terroristische Anschläge reichen hingegen nicht aus urteilte das Amtsgericht Bonn (AG Bonn, Az.: 18 C 47/98).

Reise stornieren?
Die derzeitige Lage berechtigt laut ARAG Experten grundsätzlich noch nicht zum kostenlosen Stornieren von Reisen nach Sri Lanka, da das Auswärtige Amt bislang keine Reisewarnung für das Land ausgegeben hat. Es ist derzeit ungewiss, ob noch eine offizielle Reisewarnung für den Inselstaat ausgesprochen wird. Das hängt von der weiteren Entwicklung der dortigen Sicherheitslage ab. Erst dann können geplante Urlaubs- und Geschäftsreisen nach Sri Lanka kostenfrei storniert werden. Laut Presseberichten zeigen sich die großen Reiseveranstalter derzeit aber kulant gegenüber ihren Kunden, die eine zeitnah geplante Sri-Lanka-Reise stornieren oder umbuchen wollen. Pauschalreisende, die ihre Reise schon angetreten haben und vor Ort von einer Reisewarnung ereilt werden, können den Reisevertrag wegen höherer Gewalt kündigen. Dann verliert der Reiseveranstalter seinen Anspruch auf den vollständigen Reisepreis. Bereits beanspruchte Leistungen müssen in der Regel allerdings trotzdem bezahlt werden. Fallen für den vorzeitigen Rücktransport zusätzliche Kosten an, so werden diese meist zwischen Reiseveranstalter und Reisendem hälftig geteilt.

Weitere interessante Informationen unter::
http://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/reise-und-freizeit/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,6 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes, Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.), Dr. Renko Dirksen, Dr. Matthias Maslaton, Wolfgang Mathmann, Hanno Petersen, Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Sri Lanka: Entdecken Sie eine Welt mit endlosen Urlaubsmöglichkeiten

Sri Lanka: Entdecken Sie eine Welt mit endlosen Urlaubsmöglichkeiten

(Bildquelle: Sri Lanka Tourism Promotion Bureau)

Es sind nicht nur die feinsandigen, palmengesäumten Strände, die Sri Lanka zu einem echten Traumziel machen. Die exotische Insel bietet seinen Besuchern atemberaubende Landschaften, historische Schätze, jahrtausende alte Ayurveda-Heilkünste, eine einzigartige Tierwelt sowie kulinarische Köstlichkeiten. Planen Sie einen Besuch Sri Lankas und lassen Sie sich auf dieser Reise inspirieren.

Genießen Sie unberührte Strände!

Umschlossen von einer fast 1.600 Kilometer langen, palmengesäumten Küstenlinie, gilt Sri Lanka weltweit als ideales Reiseziel für Badetouristen. Ob Windsurfen, Kajakfahren, Segeln, Wasserski, Tauchen oder Sonnenbaden für die perfekte Bräune – Sri Lanka bietet für jeden das richtige Urlaubspaket.

Dank der beiden großen Monsunwinde, die zu verschiedenen Jahreszeiten Regen in die unterschiedlichen Regionen des Landes bringen, ist ein Strandurlaub auf Sri Lanka das ganze Jahr über möglich. An der Südwestküste dürfen sich Besucher von November bis März über viel Sonne und ein ruhiges Meer freuen. In den Sommermonaten hingegen sind die Gewässer der Ostküste ruhig und die Sonne scheint dort konstant.

Endecken Sie Jungbrunnen für Körper und Geist!

Sri Lanka hat die Menschen über Jahrhundete hinweg inspiriert und geheilt, denn für viele Besucher geht von diesem Ort eine starke spirituelle Energie aus. Die Insel verzaubert seine Besucher noch heute mit seinem Charme und entfesselt ihre Phantasie mit faszinierenden Sehenswürdigkeiten und ungeahnten Sinneseindrücken. So ist die sri-lankische Küche für viele ein geheimnisvolles Erlebnis. Ayurveda und Meditation verhelfen den Menschen dabei, ihren Körper und Geist von Alltagssorgen zu befreien. Aus der ursprünglichen Medizin Sri Lankas heraus hat sich Ayurveda in den letzten fünftausend Jahren immer weiter entwickelt. Bis zur Einführung der westlichen Medizin im 19. Jahrhundert war es die einzige Behandlungsmethode des Landes, dessen Basis insbesondere Kräuter und eine bedachte Ernährung darstellten.

Seien Sie wild!

Trotz seiner verhältnismäßig geringen Gesamtfläche kommt auf Sri Lanka eine große Anzahl an exotischen Pflanzen- und Tierarten vor. Daher ist Sri Lanka einer der fünf wichtigsten Biodiversitäts-Hotspots der Welt. Zu den 91 Säugetierarten, die hier zu finden sind, gehören unter anderem asiatische Elefanten, Faultiere, Leoparden und wilde Büffel. Diese ziehen besonders die Aufmerksamkeit von Wildtierfreunden auf sich.

Im Ozean rund um Sri Lanka leben große Delfin- und Walfamilien, darunter beispielsweise mächtige Blauwale und Pottwale. Insgesamt 26 Walarten sind in diesen Gewässern zu finden und machen es zu einem der beliebtesten Gebiete für die Wal- und Delfinbeobachtung.

Als herausragendste Schönheit der Tierwelt Sri Lankas gilt aber eine andere Klasse: Die Vögel. Von den über 400 hier anzutreffenden Vogelarten, sind mehr als die Hälfte auf der Insel dauerhaft ansässig. 80 der Gattungen, die ausschleßlich auf Sri Lanka leben, haben wiederum eine Großzahl sri-lankischer Unterarten entwickelt. Sie alle sorgen allein in der Vogelwelt für die große Tiervielfalt des Landes.

Entdecken Sie Ihre Abenteuerlust!

Sri Lanka bietet viele Abenteuer in unterschiedlichen Klimazonen und Landschaften, auf den Gipfeln der Berge oder in den Tiefen der Ozeane – alles auf einer einzigen kleinen Insel. Neben Baden oder Schnorcheln gehören Tauchen und Surfen zu den beliebtesten Strandsportarten des Landes. Aufgrund der vielen Korallengärten, exotischer Fischarten und altertümlicher Wracks ist der Ozean um Sri Lanka eines der beliebsten Tauchreviere der Welt.

Mit einer Vielzahl von Straßen, die sich durch große Berggebiete, üppig grüne Wälder, Reisfelder, Parks und verschlafene Dörfer schlängeln, bietet Sri Lanka auch begeisterten Wanderern und Trekkern ein umfangreiches Routennetz. Eine Tour, die teilweise auch auf dem Rücken von Pferden oder Elefanten entlang der Pfade führt, gehört zu den neusten Erlebnisangeboten. Spüren Sie auf einer Bergtour den Nervenkitzel von bröckelnden Steinen unter den Füßen in schwindelerregenden Höhen. Alternativ wagen Sie sich an die Felswand des Bambarakanda-Wasserfalls, dem höchsten des Landes, bei einer aufregenden Klettertour.

Erleben Sie unsere reichhaltige Kultur!

Aufgrund der über 3.000 Jahre alten Geschichte liegen in Sri Lanka einige der ältesten Städte der Welt, darunter Anuradhapura, Polonnaruwa und Digamadulla. Die bis heute erhaltenen, aufwendig geschnitzten oder aus Stein gemeißelten Paläste, Tempel, Klöster, Krankenhäuser und Theater erinnern noch immer an ihre prächtigen Jahre. Mit der Zeit erobert sich der wachsende Dschungel jedoch auch seinen Platz zurück.

Von allen antiken Städten Sri Lankas gilt Anuradhapura als die berühmteste und eindruckvollste. Sie birgt eine jahrelange Geschichte als Hauptstadt und zählt zu den ältesten bewohnten Städten der Welt sowie zu den heiligsten Städten der Weltbuddhisten. Vom vierten Jahrhundert vor Christus bis zur Wende des elften Jahrhunderts war sie das stabilste und langlebigste Zentrum politischer Macht und städtischen Lebens in Südasien.

Genießen Sie unsere kulinarischen Köstlichkeiten!

Die Speisen auf Sri Lanka sind in jedem Fall eines: Gut gewürzt. Essen macht hier einen wichtigen Teil der Landeskultur aus. Reis und Curry bilden für die Einheimischen auf Sri Lanka die Hauptnahrungsmittel. Hiesige Curry-Kreationen sind für ihre Farbvielfalt und ihre feurig-scharfen Aromen bekannt. Hinter dem Wort „Curry“ stehen dabei eine Vielzahl von Gerichten und die dafür großzügig verwendeten Gewürze haben traditionell einen gesundheitsfördernden Wert.

Selbst landestypische Gerichte sind hier, bedingt durch regional unterschiedliche Zubereitungsweisen, sehr vielfältig im Geschmack: Speisen aus der Nordprovinz von Sri Lanka weisen häufig Indische Einflüsse auf. Der Westen Sri Lankas war früher den Einflüssen fremder Seefahrerkulturen ausgesetzt, diese lassen sich auch in der Kulinarik darauf zurückführen. In der östlichen Provinz spiegeln sich die Einflüsse verschiedener Kulturen sowie der inseltypische Wanderfeldbau in den Gerichten wieder. Die zentrale Region Sri Lankas macht gern von den reichlich vorhandenen Gewürzen wie Nelken, Kardamom, Muskat und Pfeffer Gebrauch.

KAUS MEDIA SERVICES (KMS) ist eine auf die Tourismus- und Entertainment-Industrie spezialisierte Full-Service Public Relations und kreative Marketing-Agentur. Wir bieten dynamische Marketing- und Kommunikationsdienstleistungen für den europäischen Markt.

Kontakt
Kaus Media Services
Axel Kaus
Sophienstrasse 6
30159 Hannover
0511-8998900
srilanka@kaus.net
http://www.kaus.net

Pressemitteilungen

Was Sri Lanka so einzigartig macht

Eine Reise für alle Sinne

Was Sri Lanka so einzigartig macht

(Bildquelle: Sri Lanka Tourism Promotion Bureau)

Für viele sind die fein-sandigen, mit Palmen gesäumten Strände auf Sri Lanka bereits der Inbegriff von Traumurlaub. Doch auch das Landesinnere der exotischen Insel im Indischen Ozean bietet den Besuchern atemberaubende Natur und kultur-historische Schätze, die es unbedingt zu entdecken gilt. Entspannung und die traditionelle Heilkunst Ayurveda haben hier seit tausenden von Jahren einen hohen Stellenwert und auch kulinarisch kann man sich auf Sri Lanka verwöhnen lassen. Ein Besuch des Inselstaates führt die Gäste in jedem Fall auf eine ganz besondere, sinnesbeflügelnde Reise.

Ein Strand für jeden Geschmack

Die tropfenförmige Insel Sri Lanka vor der Südspitze Indiens ist mit fast 1.600 Kilometern traumhafter Küste gesegnet. Goldene Sandstrände, azurblaues Wasser und ein warmes, tropischen Klima machen Sri Lanka ganzjährig zu einem beliebten Reiseziel.
Die Südstrände Sri Lankas sind die bekanntesten und locken viele Besucher mit leuchtenden Korallenriffen und sanften Sandbänken. Abgelegene Strandabschnitte finden Reisende hingegen an den östlich und nördlich gelegenen Küsten – dort kann es schon einmal aussehen wie die Kulisse einer Ansichtskarte. Im Westen des Landes ist die Negambo-Lagune ein großartiger Ort zum Baden und Entspannen.
Sri Lanka ist ein Juwel für Unterwasser-Entdeckungstouren mit exzellenten Wracktauchgängen, unberührten Korallenriffen und einer Vielzahl an Meereslebewesen. Der Indische Ozean ist außerdem ein riesiger Spielplatz für Fans von Wassersportarten. Aktivitäten wie Jet-Skiing, Wasserski, Bananenbootfahrten, Windsurfen und Kitesurfen bringen Spaß bei Groß und Klein. Atemberaubende Surfstrände sind an der Südküste und im Südosten der Insel zu finden. Die Bedingungen sind perfekt, weshalb beispielsweise in Arugam Bay regelmäßig internationale Surfwettbewerbe ausgetragen werden. Kalpitiya an der Nordwestküste gilt als einer der besten Plätze der Welt für Kitesurfen mit idealen Windverhältnissen.

Entspannung für Körper und Geist

Die besonderen Entspannungstechniken, die auf Sri Lanka ausgeübt werden, sind Balsam für jede Seele. Meditation spielt hier eine wichtige Rolle, um das mentale Wohlbefinden im Gleichgewicht zu halten. Die Grundpfeiler der traditionell-buddhistischen Meditation sind Achtsamkeit, Konzentration und die richtige Sichtweise. Meditation hilft den Menschen dabei, die Alltagssorgen abzustreifen und Körper und Geist zu entspannen.
Ayurveda, die traditionelle Heilkunst Sri Lankas, blickt auf eine über 5.000-jährige Geschichte zurück. Bis zur Einführung der westlichen Medizin im 19. Jahrhundert wurden Krankheiten auf Sri Lanka allein durch Ayurveda behandelt. „Ayu“ bedeutet „Leben“ und „Veda“ kann man als „Wissen“ oder „Wissenschaft“ übersetzen. Nicht nur theoretische Kenntnisse sind für die Wissenschaft des Lebens gefragt, sondern es gibt auch praxisbezogene Regeln, die zur Einheit von Körper, Seele und Geist beitragen. Neben den traditionellen Behandlungen und Anwendungen spielen Yoga, Meditation und eine spezielle, ayurvedische Küche eine bedeutende Rolle.

Ein Erlebnis für die Geschmacksnerven

Die Speisen auf Sri Lanka sind nicht immer scharf, aber in jedem Fall gut gewürzt. Essen macht hier einen wichtigen Teil der Landeskultur aus und nicht ohne Grund ist die Kochkunst anerkannt als eine der im Hinduismus verankerten und bedeutsamen Arten von Kunst.
Reis und Curry bilden für die Einheimischen auf Sri Lanka die Hauptnahrungsmittel. Hiesige Curry-Kreationen sind für ihre Farbvielfalt und ihre feurig-scharfen Aromen bekannt. Hinter dem Wort „Curry“ stehen dabei eine Vielzahl von Gerichten und die dafür großzügig verwendeten Gewürze haben traditionell einen gesundheitsfördernden Wert.
Selbst landestypische Gerichte sind hier, bedingt durch regional unterschiedliche Zubereitungsweisen, sehr vielfältig im Geschmack: Speisen aus der Nordprovinz von Sri Lanka weisen häufig Indische Einflüsse auf. Der Westen Sri Lankas war früher den Einflüssen fremder Seefahrerkulturen ausgesetzt, auch in kulinarischer Hinsicht. In der östlichen Provinz spiegeln sich die Einflüsse verschiedener Kulturen, sowie der inseltypische Wanderfeldbau, in den Gerichten wieder. Die zentrale Region Sri Lankas macht gern von den reichlich vorhandenen Gewürzen wie Nelken, Kardamom, Muskat und Pfeffer Gebrauch.

Ob an einem der zahlreichen Traumstrände, bei einer traditionell-ayurvedischen Anwendung oder einer landestypischen Mahlzeit – Sri Lanka bietet seinen Besuchern exotische Genussmomente für alle Sinne.

Folgen Sie Sri Lanka auf Facebook: https://www.facebook.com/tourismsrilanka.gov.lk/
Website des Sri Lanka Tourism Promotion Bureau: http://www.srilanka.travel/

KMS unterstützt das Sri Lanka Tourism Promotion Bureau bei der Durchführung seiner Roadshow im September 2018 in Deutschland.

Firmenkontakt
Sri Lanka Tourism Promotion Bureau c/o Kaus Communications Limited
Axel Kaus
Sophienstraße 6
30159 Hannover
0511 899 890 0
srilanka@kaus.net
http://www.kaus.net

Pressekontakt
Sri Lanka Tourism Promotion Bureau c/o Kaus Communications Limited
Anna Schombera
Sophienstraße 6
30159 Hannover
0511 899 890 0
srilanka@kaus.net
http://www.kaus.net

Pressemitteilungen

Sri Lanka Tourismus kommt mit einer Roadshow nach Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München

Sri Lanka Tourismus kommt mit einer Roadshow nach Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München

(Bildquelle: Sri Lanka Tourism Promotion Bureau)

Vom 03. bis 06. September 2018 werden die Vertreter des Sri Lanka Tourism Promotion Bureau (SLTPB) gemeinsam mit 19 Partnern aus der Tourismusindustrie und unterstützt durch ihre Agentur Kaus Media Services, mit einer Roadshow in vier deutschen Städten zu Gast sein: Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München stehen auf dem Programm für dieses Event.

Bei den abendlichen Zusammentreffen sollen neue Geschäftskontakte mit Reiseveranstaltern ermöglicht werden, um den für Sri Lanka wichtigen deutschen Markt weiter zu unterstützen. Die informative Atmosphäre des Events soll die Möglichkeit zum Austausch miteinander schaffen und das Kennenlernen der Partner erleichtern. Folgende Tourismuspartner aus Sri Lanka freuen sich darauf, die geladenen Gäste durch den Abend zu begleiten und mit dem Charme ihres Heimatlandes zu verzaubern:

1.Airwing Tours
2.Aitken Spence Travels (Pvt) Ltd
3.Aktiv Reisen Sri Lankan Travel and Tours
4.Authenticities (Pvt) Ltd
5.Ayubowan Tours & Travels (Pvt) Ltd
6.Blue Lanka Tours
7.Ceylon Roots (Pvt) Ltd
8.Crystal Holidays (Pvt) Ltd
9.Doutch Mark (Pvt) Ltd
10.Figco Holidays
11.Golden Isle Travels (Pvt) Ltd
12.Hayleys Tours
13.House of Travel and Tourism (Pvt) Ltd
14.JourneyScapes (Pvt) Ltd
15.NKAR Travels & Tours (Pvt) Ltd
16.Siddhalepa Ayurveda & Anarva
17.Sunway Holidays
18.Walkers Tours Ltd
19.World Travel Centre Colombo (Pvt) Ltd

Bei informativen Präsentationen und in anschließenden Gesprächen mit den Gastgebern erfahren die Teilnehmer, was ihnen die Traumdestination Sri Lanka bietet. Im Anschluss an das produktive Networking erwartet sie dann ein landestypisches Buffet für den perfekten Ausklang des Abends.

Gemessen an den Ankunftszahlen der Touristen ist Deutschland schon seit vielen Jahren einer der zehn wichtigsten Märkte für den Tourismus auf Sri Lanka. Demensprechend wird das Potential der deutschen Urlauber hoch eingestuft und das SLTPB ist bestrebt, die Vermarktung der Insel im Indischen Ozean als eine führende Reisedestination auf dem deutschen Markt weiter auszubauen.

Folgen Sie Sri Lanka auf Facebook: https://www.facebook.com/tourismsrilanka.gov.lk/
Website des Sri Lanka Tourism Promotion Bureau: http://www.srilanka.travel/

KMS unterstützt das Sri Lanka Tourism Promotion Bureau bei der Durchführung dieser Roadshow.

Firmenkontakt
Sri Lanka Tourism Promotion Bureau c/o Kaus Communications Limited
Axel Kaus
Sophienstraße 6
30159 Hannover
0511 899 890 0
srilanka@kaus.net
http://www.kaus.net

Pressekontakt
Sri Lanka Tourism Promotion Bureau c/o Kaus Communications Limited
Anna Schombera
Sophienstraße 6
30159 Hannover
0511 899 890 0
srilanka@kaus.net
http://www.kaus.net

Gesellschaft/Politik Reisen/Tourismus

Wo die Götter zuhause sind

Mit Gebeco die Götterwelt des indischen Subkontinents entdecken

Kiel, 29.06.2018. Religion stiftet Gemeinschaft und spaltet doch auch ganze Gesellschaften. Indien, Nepal und Sri Lanka blicken als multireligiöse und multiethnische Nationen auf eine turbulente Vergangenheit im Zusammenleben der Religionen zurück. Die vielen Ethnien und Glaubensrichtungen bergen Konfliktpotenzial, schaffen aber auch eine außergewöhnliche Vielfalt, welche die Länder besonders spannend macht. Mit Gebeco begeben sich Reisende auf die Spuren der Götter und erfahren im Gespräch mit ihren Gastgebern, wie das multireligiöse Zusammenleben den Alltag prägt. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Sri Lanka und Südindien zum Kennenlernen

In Sri Lanka liegen die Zentren des antiken Buddhismus und dennoch beherbergt der Inselstaat zahlreiche Hindu-Tempel. Auch in der hinduistischen Mythenwelt spielt Sri Lanka eine Rolle. So soll das Gebiet zwischen Indien und Sri Lanka – heute bekannt als Adamsbrücke – vor Millionen von Jahren von der Gottheit Hanuman und seiner Affenarmee geschaffen worden sein. Auf ihrer 21-Tage-Erlebnisreise erlebt die Gruppe ein Land, in dem das multireligiöse Zusammenleben zum Alltag gehört und die Kultur seit Jahrhunderten geprägt hat. Zunächst entdecken die Reisenden die Tempel- und Palastwelt sowie die üppige Natur Sri Lankas. In Kandy, dem religiösen Zentrum des Buddhismus, besuchen die Reisenden eine Aufführung der berühmten Kandy-Tänzer. Die artistischen Tänze bieten einen guten Einblick in die Tanzkunst des Landes und zeigen dessen musikalische und choreographische Tradition. Auf dem Weg durch die beeindruckende Bergwelt des Hochlandes begegnet die Gruppe bunt gekleideten Teepflückerinnen. Die Gelegenheit etwas mehr über den Alltag auf dem Land zu erfahren und zu fragen, wie die gängige Meinung zum Thema „Multikulti“ hier lautet. Bevor die Reisenden in das quirlige Südindien aufbrechen, entspannen sie vier Tage in Kalutara am Strand und genießen die erfrischenden Wellen des Indischen Ozeans. Dann heißt es Willkommen in Chennai und willkommen in der indischen Götterwelt. Die Gruppe erkundet den reich verzierten Kapaliswarar-Tempel, der Sinnbild für die tief verwurzelte Religiosität der Südinder ist. Entlang der traumhaften Koromandelküste geht es schließlich nach Mahabalipuram, denn hier befinden sich einige der ältesten Tempel des Landes. In Darasuram entdecken die Reisenden einen weiteren großartigen Höhepunkte der Tempelarchitektur. Der Airavatesvara-Tempel ist UNESCO-Welterbestätte und ein Meisterwerk der Chola-Architektur. Ein Dorfbesuch zeigt der Gruppe, wie es sich in der ländlichen Umgebung des Tempels lebt. Welche Bedeutung haben die Götter in der heutigen Zeit und wie wirkt sich die Modernisierung des Landes auf das Leben hier aus? Hier im Süden Indiens leben auch viele Christen. Wie das Zusammenleben funktioniert, erfahren die Reisenden von ihren Gastgebern persönlich. Die deutschsprechende Reiseleitung übersetzt und vermittelt zwischen den Kulturen.

Sri Lanka und Südindien zum Kennenlernen“, Gebeco Länder erleben

21-Tage-Erlebnisreise ab 2.995 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2750010

Termine: 16.09.-06.10.2018, 14.10.-03.11.2018, 13.01.-02.02.2019, 27.01.-16.02.2019, 24.02.-16.03.2019, 10.03.-30.03.2019

Vormerktermine 2019: 15.09.-05.10., 13.10.-02.11., 03.11.-23.11., 17.11.-07.12.2019

Indien und Nepal ─ Vielfalt und Kontraste

Über 300 Jahre prägte das muslimische Mogulreich die Kultur und Architektur Nordindiens. Noch heute gehören die Palast- und Grabanlagen der Mogulkaiser zu den beeindruckendsten Kulturdenkmälern des Landes. Auf der 17-Tage-Dr. Tigges Studienreise überzeugt sich die Gruppe selbst von deren Schönheit und Detailreichtum. Neben den bekannten Highlights wie der Jama Masjid Moschee in Delhi oder dem Taj Mahal in Agra, erkunden die Reisenden auch das Grabmal des muslimischen Herrschers Humayun und die verlassene Wüstenstadt Fatehpur Sikri, die einst Hauptstadt des Mogulreiches war. In Khajuraho präsentieren sich dann die schönsten Beispiele hinduistischer Tempelbaukunst: 22 märchenhafte Tempel überwältigen noch heute durch die realistische Ausdruckskraft der zahllosen Darstellungen aus dem Leben damaliger Götter und Menschen. Der ideale Ort tief in die hinduistische Götterwelt einzutauchen. Aber wie gestaltet sich das Leben in Nordindien heute, zwischen Tradition und Moderne, Glaube und technologischem Fortschritt? Im Gespräch mit einer berufstätigen Inderin kann die Gruppe alle ihre Fragen zur indischen Lebensweise stellen. Aber nicht nur Islam und Hinduismus prägen den Norden Indiens bis heute. So finden die Reisenden nahe Varanasi, der Stadt Shivas, nicht nur ein uraltes hinduistisches Pilgerzentrum sondern auch einen bedeutenden Wallfahrtsort der Buddhisten. Um noch mehr über das Zusammenleben zwischen Buddhisten und Hindus zu erfahren, reist die Gruppe nach Nepal. In Kathmandu wandern die Reisenden bis zur großen Stupa von Swayambhunath, einem wichtigen buddhistischen Heiligtum und genießen den grandiosen Ausblick über die Stadt. Die Königsstadt Bhaktapur wiederum ist überwiegend von Hindus bewohnt. Die Gruppe besichtigt den Königspalast, das Goldene Tor, die Nyatapola-Pagode und den Bhairavnath-Tempel. Am Nachmittag geht es weiter nach Bodnath, einer beeindruckenden Stupa-Anlage, die sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem tibetischen religiösen Zentrum entwickelt hat. Nur ein paar Minuten Fußmarsch entfernt besucht die Gruppe die Samata Shiksha Niketan School, ein erfolgreiches privates Hilfsprojekt für Straßenkinder mit fast 4.000 Schülern. Der Verbrennungsort Pashupatinath am Bagmati-Fluss wiederum ist ein bedeutendes Hindu-Heiligtum und steht am Ende dieses eindrucksvollen Tages. Zu Besuch in einem typischen Tharu-Dorf lassen sich die Reisenden zeigen, wie die Menschen hier ihren Alltag gestalten. Die heutige Minderheit der Tharu siedelte bereits lange vor Ankunft der Indoeuropäer im heutigen Grenzgebiet zwischen Indien und Nepal und hat sich bis heute eine relativ eigenständige Kultur bewahrt. Die Reise endet mit einem ereignisreichen Naturerlebnis. Auf Pirschfahrt im Chitwan-Nationalpark hält die Gruppe Ausschau nach Nashörner, Affen, Antilopen und Krokodilen und bekommt mit etwas Glück auch einen Tiger zu sehen!

Indien und Nepal ─ Vielfalt und Kontraste“, Gebeco Länder erleben

17-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab 2.595 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/285T032

Termine 2018: 17.10.-02.11., 31.10.-16.11., 05.11.-21.11., 14.11.-30.11.2018

Termine 2019: 06.02.-22.02., 20.02.-08.03., 06.03.-22.03., 20.03.-05.04., 10.04.-26.04., 16.10.-01.11., 30.10.-15.11., 06.11.-22.11., 13.11.-29.11.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Pressemitteilungen

Eine Insel, Tausend Schätze: 12 Must-Do’s auf Sri Lanka

Der Ausblick vom Gipfel des Adam’s Peak ist jede Treppenstufe wert. (Bildquelle: Sri Lanka Tourism Promotion Bureau)

Entdecken Sie spektakuläre Landschaften, acht Weltkulturerbestätten, eine fantastische Tierwelt und farbenfrohe traditionelle Feste. Es sind diese Eindrücke und Momente, die Ihren Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Hier sind 12 Ideen, um Sri Lanka mit allen Sinnen zu genießen.

1. Gehen Sie auf Wildwasser-Rafting-Tour
Wildwasser-Rafting ist eine Outdoor-Freizeitbeschäftigung, bei der man einen Fluss oder andere rauschende Gewässer mit dem Schlauchboot hinab fährt. Sri Lankas beliebtester Ort für Wildwasser-Rafting ist Kitulgala am malerischen Kelani River – hier hat dieser actiongeladene Sport seinen Ursprung in Sri Lanka.

2. Unternehmen Sie eine Zugfahrt
Die dramatische Landschaft des Hochlandes erregt die Sinne, wenn Sie an üppigen Teeplantagen, majestätischen Gipfeln und rauschenden Wasserfällen vorbeiziehen – die Bahnfahrt von Kandy nach Badulla ist definitiv eine der schönsten der Welt.

3. Probieren Sie Koththu Roti
Der typischste aller Snacks auf Sri Lanka besteht aus aufgeschnittenen Roti-Stückchen, die mit Fleisch, Ei, Zwiebeln, Tomaten und grünen Chilischoten nach Wahl gefüllt werden. Dieses Geschmackserlebnis sollten Sie nicht verpassen!

4. Fisch- und Seafood-BBQ am Strand
Fisch und Meeresfrüchte kommen in Sri Lanka viel auf den Tisch und besonders gern werden die frischen Fänge gegrillt serviert. Genießen Sie lokale Delikatessen direkt am Strand mit Meeresrauschen Im Ohr und feinem Sand unter den Füßen – zum Beispiel in Unawatuna, Mirissa oder einem anderen Strandresort.

5. Gönnen Sie sich eine ayurvedische Massage
Ayurveda ist eine der ältesten Heilmethoden der Welt. Die Ayurveda Resorts auf Sri Lanka gehören zu den besten der Welt. Sollten Sie bei Ihrem Besuch keine Zeit für eine ausgiebige Behandlung haben, ist zumindest eine Ayurveda-Massage in einem der Hotelkurorte ein Muss.

6. Beobachten Sie sanfte Dickhäuter bei einer Elefantensafari
Die Erforschung der Tierwelt, einschließlich der Beobachtung von Elefanten, ist ein unvergleichliches Erlebnis – erst recht auf Sri Lanka. Begeben Sie sich auf die Spuren der größten Säugetiere der Erde in Wasgamuwa, Yala, Gal-Oya oder Dambulla.

7. Besteigen Sie den Adam’s Peak
Begleiten Sie die Pilger auf den heiligen Berg Adam“s Peak, der von Buddhisten, Hindus, Muslimen und Christen gleichermaßen verehrt wird. Es ist ein anspruchsvoller Spaziergang die Treppe hinauf, aber Sie werden den Sonnenaufgang vom 2.243 Meter hohen Gipfel aus nie vergessen – begleitet von den Gebeten der Einheimischen. Eine wunderbar spirituelle Erfahrung!

8. Erleben Sie die exotische Tierwelt an Land und zu Wasser
Unterwasser kann man eine Vielzahl tropischer Fische und farbenfroher Korallenriffe entlang der Küste erforschen. Arugambay lädt zum Schnorcheln, Tauchen und Surfen ein. Entdecken Sie die Tierwelt außerdem bei Walbeobachtungen in Mirissa und Delfintouren in Kalpitiya. Oder werfen Sie einen Blick auf Leoparden und Faultiere in den Nationalparks.

9. Erfahren Sie alles über Sri Lankas Gewürze
Viele Gewürzgärten auf der Insel bieten kostenlose Touren an – nutzen Sie die Gelegenheit, alles über Zimt, Ingwer und Kardamom zu erfahren und verwöhnen Sie Ihre Geschmacksnerven mit einem srilankischen Curry, das mit einer unvergleichlichen Mischung aus einheimischen Gewürzen zubereitet wird.

10. Schauen Sie bei einem Cricket-Match zu
Cricket ist der Nationalsport auf Sri Lanka. Auch wenn man als Außenstehender die Regeln vielleicht nicht sofort versteht – die Atmosphäre im Stadion ist mindestens so faszinierend wie das Spiel selbst.

11. Mischen Sie sich unter die Einheimischen
Vor allem an Wochenenden ist die grüne Küste von Colombo entlang des Ozeans sehr beliebt bei Cricketspielern und Familien, die einen gemütlichen Spaziergang oder ein Picknick auf dem Rasen genießen. Probieren Sie das einheimische Essen ab den Straßenständen und trinken Sie anschließend einen Sundowner auf der Terrasse der Grünanlage Galle Face Green.

12. Gehen Sie einkaufen in Colombo
Zu den bestgehüteten Geheimnissen Sri Lankas gehören die Einkaufsmöglichkeiten in Colombo – Einkaufszentren und Fabrikverkaufsstellen bieten eine riesige Auswahl an Designerkleidung, Schuhen und Handtaschen zu günstigen Preisen.

KAUS MEDIA SERVICES (KMS) ist eine auf die Tourismus- und Entertainment-Industrie spezialisierte Full-Service Public Relations und kreative Marketing-Agentur. Wir bieten dynamische Marketing- und Kommunikationsdienstleistungen für den europäischen Markt.

Kontakt
Kaus Media Services
Axel Kaus
Sophienstrasse 6
30159 Hannover
0511-8998900
srilanka@kaus.net
http://www.kaus.net

Pressemitteilungen

Feel the World Travel’s neues Zielgebiet 2018 veröffentlicht

Mal wieder hat der Abenteuer- und Erlebnisreiseveranstalter Feel the World Travel über einen Facebook LIVEStream sein aktuell neuestes Reiseerlebnis für seine wachsende Abenteuer-Community veröffentlicht.

Das neue Feel the World Travel Zielgebiet 2018 – Feel Sri Lanka

Feel the World Travel lädt zur Feel the World Tourpremiere 2018 und die Community ist gespannt!
Auch in 2018 [06.01.2018] lud Feel the World Travel mal wieder zur Feel the World LIVE-
Tourpremiere
ein.

Der Veranstalter setzt damit nun eine Tradition fort und wählt wiederholt das Medium Facebook LIVEStream dafür aus sein aktuellstes Produkt der wartenden Community vorzustellen. In 30min. junger, authentischer und greifbarer Unterhaltung voll mit Elementen des Feel the World Reisespirits unterhielten die Gründer samt Feel the World Reisebegleiterin Alissa die über die letzten Jahre gewachsene Community. Das neue Zielgebiet und Feel the World Produkt wurde dabei, dem Spannungsbogen entsprechend, zuletzt präsentiert und in den Kommentaren des LIVEStreams konnte bis zum Sendeschluss fleißig getippt und geraten werden.

Feel the World Travel entsprechend enthält die neue Tour wieder jegliche Facetten der 5 Kernelemente einer jeden Feel the World Tour. Feel Adventure, Feel Nature, Feel Culture, Feel Together und Feel Moments kommen also auch bei dieser aktuellen Feel the World Abenteuerreise selbstverständlich nicht zu kurz.

„Wir freuen uns sehr all unseren treuen Reisenden und Abenteurern mit dieser neuen Tour ein weiteres Puzzlestück der Feel the World Reisewelt präsentieren zu können“ wird Feel Vietnam Expertin Alissa nach der Sendung zitiert und Head of Product Nico Kroll weitet dies weiter aus und hält „das neue Zielgebiet für die perfekte Symbiose aus den bisherigen Angeboten und neuen kulturellen Eindrücken Richtung westliches Südostasien“.

Feel the World Travel hat sich aufgrund des Wachstums der letzten Jahre auf die Fahne geschrieben der begeisterten Reise-Community rundum den einzigartigen Feel the World Spirit jährlich ein neues Produkt aus der Abenteuer- und Erlebniswelt präsentieren zu können. „Wir freuen uns mittlerweile sehr über den Anteil unserer Stammkunden die ihre Begeisterung beständig teilen und neue Abenteurer in Deutschland, Österreich und der Schweiz integrieren“.

Mit den deutschsprachigen Abenteuerreisen in der Altersklasse 21-35 Jahre bedient das Unternehmen einen Nischenmarkt in der Touristik in dem Feel the World Travel mittlerweile als Experte gilt.

Für das neue Zielgebiet sind laut Unternehmensaussage bereits zahlreiche Anfragen, Anrufe und Glückwünsche innerhalb der ersten 2 Tage seit Veröffentlichung eingegangen und das gesamte Team freue sich bereits tierisch auf die Premierentour im Oktober 2018. Denn dann heißt es zum ersten Mal Feel Sri Lanka.

Feel the World steht für ein ganz besonderes Lebensgefühl und ist DAS Versprechen an alle Abenteurer und Entdecker: Mit Feel the World Travel reist man nicht nur durch fremde Länder – sondern man erlebt die Welt mit allen Sinnen. Hat man Lust auf echte Begegnungen, authentische Erlebnisse abseits der üblichen Pfade und unvergessliche Momente in einer starken Gemeinschaft? Dann bietet Feel the World Travel das perfekte Abenteuer

Auf den deutschsprachigen Abenteuerreisen für junge Erwachsene von 21 – 35 vereint Feel the World genau dies mit 100% einzigartigen Leistungspaketen, die man so nirgendwo anders findet. Getreu dem Motto „Feel Responsible“ arbeitet Feel the World Travel dabei nachhaltig, schützt die Natur und unterstützt die besuchten Regionen direkt durch den Besuch.

So erschafft Feel the World echte „Adventures that make a difference – Abenteuer, die einen Unterschied machen“. Sowohl für die Gäste, als auch die Natur, die Tiere und die Menschen vor Ort.

Feel the World bedeutet also Reisen mit vollem Bewusstsein!

Kontakt
Feel the World Travel UG
Alexander Steltz
St.-Mang-Platz 7
87435 Kempten
017631111536
info@feeltheworld.travel
http://www.feeltheworld.de

Pressemitteilungen

GKS: 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit

„Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg“ – aktuell 46 Projekte

GKS: 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit

In Guatemala hat die GKS erfolgreich Indianerschulen mit aufgebaut (Bildquelle: Georg Kraus Stiftung)

HAGEN – 14. Dez. 2016. 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit. Die 1996 gegründete Georg Kraus Stiftung (GKS) blickt zum Geburtstag auf 161 geförderte Projekte in 57 Ländern zurück. 46 sind es aktuell: vom Aufbau einer Berberschule in Marokko über die Berufsausbildung für ledige junge Mütter in Ruanda bis hin zur Einrichtung von Vorschulklassen in Sri Lanka. „Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg“ lautet das Motto – Hilfe zur Selbsthilfe ist erstes Ziel.

Nachhaltig: Menschen auf eigene Beine stellen
Die GKS will Menschen auf eigene Beine stellen. In Guatemala hat sie Mitte der 90er-Jahre Indianerschulen mit aufgebaut, die längst eigenständig laufen. Unter den Lehrern sind Schüler von damals – die Stiftungsarbeit hat ihnen eine sichere Existenz ermöglicht. „Diese Nachhaltigkeit ist entscheidend“, betont der Vorstandsvorsitzende Erich G. Fritz.

Transparent: Spenden gehen zu 100 Prozent in die Projekte
Über fünf Millionen Euro sind seit 1996 in überschaubare Aktionen geflossen. Transparenz ist dabei ein weiteres GKS-Kriterium. Finanzielle Unterstützung geht nicht über diverse Kanäle, sondern direkt an die Initiatoren, Spenden landen zu 100 Prozent im Projekt. Bevor Mittel fließen, checkt die Stiftung jede Aktion sorgfältig.

Persönlich: Zusammenarbeit mit kleineren Initiativen
Die Hagener arbeiten mit kleineren Initiativen zusammen, zu denen persönlicher Kontakt besteht. Aktuell geht es oft um Projekte in Afrika: „Die Aufmerksamkeit für unseren Nachbarkontinent ist, aufgrund von Bevölkerungsentwicklung und Migrationsdruck, steigend. Das spüren wir bei den Anträgen“, so Fritz. „Wir fördern aber auch in Asien und Lateinamerika, u. a. zwei Schulneubauten im nepalesischen Erdbebengebiet.“

Solides finanzielles Fundament: GKS gehören 20 Prozent an Wikinger Reisen
Die GKS arbeitet auf solidem finanziellem Fundament: Ihre Gründer Hans-Georg und Anne Kraus haben ihr 20 Prozent an Wikinger Reisen, Marktführer für Wanderurlaub, übertragen. Einmalig in der deutschen Veranstalterszene. „Beide haben bewusst soziale und persönliche Verantwortlichkeit übernommen“, unterstreicht Fritz. Neben der Entwicklungszusammenarbeit beschäftigt sich die Stiftung mit dem „Wohnen im Alter“. Zwei eigene Häuser in Hagen und Solingen gibt es bereits, ein drittes ist in Planung.
Text 2.253 Z. inkl. Leerzeichen

Link zum Projekt Nr. 92 Berberschule in Marokko

Background der Georg Kraus Stiftung
1996 wurde die Georg Kraus Stiftung (GKS), gefördert von Wikinger Reisen, von der Familie Kraus ins Leben gerufen. Die Gründer von Wikinger Reisen haben ihr 20 Prozent der Unternehmensanteile übertragen. Damit fließen dauerhaft Erträge des Reiseveranstalters in die Projekte der Stiftung. Die GKS unterstützt die Entwicklungszusammenarbeit in der Dritten Welt. Sie ist „Transparency Deutschland“ angeschlossen und informiert gemäß der Selbstverpflichtung über Ziele, Ursprung und Einsatz der Mittel sowie Entscheidungsträger.

Firmenkontakt
Georg Kraus Stiftung
Cristina Silva-Braun
Kölner Str. 5
58135 Hagen
0 23 31 4891-350, -352
mail@gkstiftung.de
http://www.georg-kraus-stiftung.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
0 23 31 46 30 78
gks@mali-pr.de
http://www.georg-kraus-stiftung.de

Pressemitteilungen

Reise-Sommerschluss-Verkauf Sri Lanka Urlaub July August

Sri Lanka Rundreise u Baden ab 1.457,- Euro – Reiselotsen super big summer sale – 2 Wochen DZ/HP mit Transfers & Flug

Reise-Sommerschluss-Verkauf Sri Lanka Urlaub July August

Super-sale-out Sri Lanka – die Reiselotsen bieten einen Urlaub-Sommerschluss-Verkauf:
Sommerzeit ist Urlaubszeit zur besten Jahreszeit jetzt im July August nach Sri Lanka Reisen
Familienurlaub mit Kindern am warmen Indischen Ozean – sicher und ohne Terrorwarnungen

Flugpreise ab 450,- € für Hin-und Rückflug nach Colombo –
rail& fly 35,-€ zum Flughafen nach Frankfurt und zurück

Preisbeispiele:
Knüllerpreise für Rundreisen mit Baden für 14 Nächte = 16 tage Urlaub ab 1.457,- €
5 Nächte Natur-Rundreise mit Wildparks und 9 Nächte Öko Hotel Holiday Village DZHP
natürlich mit Linienflug nonstop ab Frankfurt, Transfer und Programm
beliebt auch Club Dolphin als Familienhotel mit Kindern und einer Kurz-Rundreise vorweg
7 Tägige Kultur-Rundreisen mit weiteren 4-5* Strandhotels mit all inclusive werden ebenso angeboten
Viele weitere Reistipps, Fotos und Rundreisen-Vorschläge: http://www.reiselotsen.net/urlaub/sri-lanka/

Olaf Diroll, Geschäftsführer und Sales Manager besuchte die Insel Sri Lanka bereits 1975,
berät seit über 40 Jahren über Reisen nach Sri Lanka – dem früheren Ceylon –
besonders sehenwert sind das Elefantenwaisenhaus mit den Elefanten beim Baden im Fluss,
der Höhlentempel von Dambulla und Felsen von Sigirya sowie auch Polonnaruwa als Tagesausflug
Kandy tagsüber mit Botaischen Garten ,Zeremonie im Zahntemnpel sowie auch die Kandy-Dancer-Shows

Kinder und Jugendliche lieben die Einsenbahnfahrt nach Ella, mit Besuch einer Teeplantage und
Erklärungen in der Teefabrik, anschliessend im Wasserfall bei Ella mit kurzer Wanderung.
Natürlich dürfen die wilden Elefanten, Krokodile und Leoparden nicht fehlen, die Sie während einer
geführten Jeep-Safari mit Ranger im Yala-Nationalpark sehen und erlben können –

Sri Lanka Experte Olaf Diroll erklärt Ihnen gern das Urlaubsland und gibt kompetente Reisetipps

Ihr Olaf Diroll
Fern- und Seereisespezialist seit 1978
Betriebs- und Fachwirt für Touristik – Sri lanka Spezialist

Impressum:
Olaf Diroll Geschäftsführer bei Reiselotsen GmbH
Käkenflur 22 D in 22419 Hamburg
Tel. 040 – 43 74 74
email: Info@reiselotsen.de
Handelsregister Hamburg B 126468
Ust.ID-Nr.: DE261847145

Reiselotsen – Spezialisten für Asienreisen Thailand, Vietnam, Sri Lanka, aber auch für einen Urlaub in der Karibik mit Kuba, Dominikanische Republik und Mexiko. Oft gefragt werden wir nach Karibik-Kreuzfahrten, die wir auch unserer 2.Homepage www.http://www.reiselotsen-kreuzfahrten-schiffsreisen.de präsentieren.
Alle angebotenen Reisen wurden von uns selbst bsucht und bereist, daher geben wir gern Tipps und Auskünfte, beraten kompetent zur Landausflügen, Besichtigungen und nicht notwenigen, überteuerten Ausflugstipps, die von Reiseleitern angeboten werden.

Besucht uns gern auf unserer Homepage: https://www.facebook.com/Reiselotsen/

Kontakt
Reiselotsen GmbH
Olaf Diroll
Käkenflur 22D
22419 Hamburg
040437474
info@reiselotsen.de
http://www.reiselotsen.de

Pressemitteilungen

Thomas Cook nimmt 15 neue Kulturreisen ins Programm

Garantierte Durchführung ab zwei Personen

Thomas Cook nimmt 15 neue Kulturreisen ins Programm

Oberursel, 9. Juni 2016. Immer mehr Urlauber wollen auf ihrer Reise in fremde Länder die Lebensart und regionalen Besonderheiten noch intensiver erleben. Diesen Trend nimmt Thomas Cook in seinem aktuellen Katalog „Kultur- und Erlebnisreisen“ für den Sommer 2016 auf. In Kooperation mit Tour Vital hat der Reiseveranstalter sein Angebot um 15 neue Kulturreisen zum Beispiel nach Indien, Kuba, Indonesien, Sri Lanka, Vietnam oder in das Baltikum erweitert. Bei einer garantierten Durchführung der Reise ab zwei Personen und einer qualifizierten, deutschsprachigen Reiseleitung, erhalten die Gäste einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Lebensweise verschiedenster Destinationen – auch abseits der üblichen Reiserouten.

Indien – Rajasthan „Auf den Spuren von Märchen und Mythen“

Diese 18-tägige Rundreise lässt die Urlauber in die Welt der Maharadschas eintauchen und zeigt die prächtigsten Monumente der Mogulzeit. Es geht nach Mandawa, wo die prachtvoll bemalten Havelis, die Stadtresidenzen der Kaufleute, begutachtet werden können. In Bikaner wartet der urtümliche Rajasthanpalast Junagarh Forts und in Udaipur beeindrucken der prächtige Stadtpalast und Jagdish Tempel mit ihren aufwendigen Bauten und Verzierungen. Weitere Programmpunkte sind die Pilgerstädte Ajmer und Pushkar und ein Besuch in die Hauptstadt Rajasthans Jaipur, wegen ihrer pink bemalten Häuser auch bekannt als die rosarote Stadt. Als letztes Highlight wartet eines der neuen sieben Weltwunder auf seine Besucher – das faszinierende Mausoleum Taj Mahal in Agra.
18-tägige Rundreise „Auf den Spuren von Märchen und Mythen“ mit Übernachtungen in ausgewählten Heritage- und Vier-Sterne-Hotels inklusive Verpflegung laut Programm, Besichtigung und Eintrittsgelder und deutschsprachiger Reiseleitung sowie Flug und Transfers kostet ab 1.599 Euro pro Person. Zum Beispiel am 20. September 2016 ab/bis München.

Kuba „Karibiktraum mit Cayo Santa Maria“

Kubanische Lebensfreude und abwechslungsreiche Landschaften – genau das erwartet kulturbegeisterte Karibikfans auf dieser Reise. Havanna beeindruckt mit seinen prächtigen Bauten aus der Kolonialzeit und amerikanischen Oldtimern. Auf der Tour nach Valle De Vinales erfahren die Gäste mehr über den Tabakanbau und imposanten Karststeinfelsen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Montemar Nationalpark und die Stadt Trinidad an der Südküste Kubas mit dem farbenprächtigen Hauptplatz und Stadtmuseum. Anschließend lernen die Reisenden die Musik- und Studentenstadt Santa Clara kennen und relaxen am weißen Sandstrand von der vorgelagerten Insel Cayo Santa Maria.
16-tägige Rundreise „Karibiktraum mit Cayo Santa Maria“ mit Übernachtungen in ausgewählten Mittelklasse- und Vier-Sterne-Hotels inklusive Verpflegung laut Programm, Besichtigung und Eintrittsgelder und deutschsprachiger Reiseleitung sowie Flug und Transfers kostet ab 2.379 Euro pro Person. Zum Beispiel am 5. Oktober 2016 ab/bis Frankfurt am Main.

Java und Bali „Paradiesisches Südostasien“

Diese Tour ist ein Muss für alle Reisenden, die exotische Natur und beeindruckende kulturelle Highlights miteinander verbinden möchten. Angekommen auf der indonesischen Insel Java geht es auf eine abwechslungsreiche Rundreise mit Besichtigung beeindruckender Tempelanlagen wie Stupa Borobudur, Candi Penataran und Prambanan, dem größten hinduistischen Tempelkomplex Indonesien. Außerdem können die Urlauber einen Blick in den königlichen Mangkunegaran Palast werfen und im Nationalpark Bromo geht es auf eine Exkursion zu einem der jüngsten, aktivsten Vulkane Javas. Im Anschluss wartet Bali mit seinen weißen Sandstränden und türkisblauem Wasser. Auf dieser reizvollen Insel kann an zwei Tagen entspannt werden, bevor es wieder zurück nach Deutschland geht. Optional ist eine fünftägige Badeverlängerung auf Bali dazu buchbar.
Die 15-tägige Reise „Paradiesisches Südostasien“ mit Übernachtungen in ausgewählten Mittelklasse- und Vier-Sterne-Hotels inklusive Verpflegung laut Programm, Besichtigung und Eintrittsgelder und deutschsprachiger Reiseleitung sowie Flug und Transfers kostet ab 1.949 Euro pro Person. Inklusive fünftägiger Badeverlängerung auf Bali kostet die Reise ab 2.198 Euro pro Person. Zum Beispiel am 24. Oktober 2016 ab/bis Frankfurt am Main.

Thomas Cook-Angebote sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen und beim Thomas Cook-Kundenservice unter 0234 / 96103 5217.
Hinweis an die Redaktionen: Diese und weitere Meldungen finden Sie auch unter www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

Thomas Cook ist der Reiseveranstalter der Thomas Cook AG für anspruchsvolle Kunden, der die Bedürfnisse der Reisenden nach Individualität mit der Sicherheit und den Annehmlichkeiten einer Pauschalreise verbindet. Die Thomas Cook AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. In Deutschland ist die Thomas Cook AG der zweitgrößte Anbieter von touristischen Leistungen und Produkten. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.

Firmenkontakt
Thomas Cook
Isabella Partasides
Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
06171 6500
06171 652125
isabella.partasides@thomascookag.com
www.thomascookag.info/unternehmen/newsroom

Pressekontakt
Thomas Cook
Isabella Partasides
Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
06171 6500
06171 652125
unternehmenskommunikation@thomascookag.com
www.thomascookag.info/unternehmen/newsroom