Tag Archives: Stadion-Tour

Pressemitteilungen

Automatisierung für KMUs: Eigene Robotik-Lösung zusammen mit UR-Profis entwickeln

Universal Robots auf Stadion-Tour

München – 18. März 2019 – Ab dem 30. April 2019 ist Universal Robots (UR) erneut auf Tour durch Deutschland und Österreich. In sieben Städten macht der Weltmarktführer für kollaborative Robotik Station. Gemeinsam mit Partnern aus dem Ökosystem Universal Robots+ (UR+) präsentiert der dänische Hersteller die eigenen Roboterarme sowie Peripherieprodukte wie Greifer, Sauger, Kameratechnik und Co. In Workshops und Vorträgen zeigt UR dabei, wie Anwender aus den Komponenten einfach und schnell individuelle Robotik-Lösungen für ihre Anforderungen konfigurieren können.

„Automatisierung ist mittlerweile für Unternehmen jeder Branche und Größe zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil geworden. Mit unserer Robotik-Tour wollen wir den Mehrwert kollaborierender Roboter speziell auch für Kleinstbetriebe und Mittelständler erlebbar machen und ihnen zeigen, wie der Einsatz von Cobots bereits mit geringem Investment und Aufwand gelingt“, erklärt Helmut Schmid, Geschäftsführer der Universal Robots (Germany) GmbH und General Manager Western Europe.

Robotik-Highlights auf dem Spielfeld

An jedem Tour-Stopp gestaltet Universal Robots in einem Fußballstadion von 9 bis 16 Uhr ein vielfältiges Programm. In Fachvorträgen und Workshops können sich Besucher unverbindlich über Aspekte wie die Funktionsweise, Programmierung, Flexibilität und Sicherheit kollaborierender Roboter (Cobots) informieren. An Ausstellungsständen erleben sie die mannigfaltigen Funktionen der Roboterarme anhand unterschiedlichster Applikationen wie etwa Pick & Place, Schweißen oder Montage. Dort können sie die Cobots auch selbst ausprobieren und ihre einfache Handhabung kennenlernen. „Wir möchten den Besucher mit seinen spezifischen Anforderungen in den Fokus stellen. Dafür können Betriebe mit unseren erfahrenen Experten all ihre Fragen vor Ort besprechen, sich individuell beraten lassen und auf Wunsch eigene Applikationen zusammenstellen“, so Schmid.

Starker Partner für KMUs

„Bereits im letzten Jahr haben wir mit unserer großangelegten Robotik-Roadshow das Bewusstsein für die Vorteile der Automatisierung mit Cobots enorm gestärkt“, erzählt Schmid und verrät, dass man an diese Erfolge nun anknüpfen wolle. Mit weltweit mehr als 31.000 Robotern im Einsatz und über zehn Jahren Marktpräsenz gilt Universal Robots als erfahrener Wegbereiter für KMUs in die Zukunft der industriellen Fertigung.

Die Tourdaten und Standorte
30. April 2019, Mainz, Opel Arena
7. Mai 2019, Stuttgart, Mercedes Benz Arena
10. Mai 2019, Leipzig, Red Bull Arena
16. Mai 2019, Ingolstadt, Audi Sportpark
21. Mai 2019, Dortmund, Signal Iduna Park
29. Mai 2019, Hamburg, Volksparkstadion
2. Juli 2019, Linz (Österreich), voestalpine Stahlwelt

Für eine Teilnahme an der UR Stadion-Tour müssen sich Unternehmen auf urrobots.com/liveontour vorab anmelden. Mit den ersten Registrierungen erhalten Besucher auf Wunsch eine exklusive Führung in kleiner Gruppe durch das Fußballstadion ihrer Wahl.

Die UR+ Tour-Partner

Finger-Greifer: Schunk, Weiss Robotics, Zimmer Group
Saug-Greifer: Piab, Schmalz
Vision-Systeme: Cognex, SensoPart
Linear-Systeme: SKF Motion Technologies
Sicherheitssysteme: SICK Sensor Intelligence
Schrauber: Weber
Schweißer: Abicor Binzel

Hinweis für Medienvertreter

Helmut Schmid, Geschäftsführer der Universal Robots (Germany) GmbH und General Manager Western Europe, steht Ihnen für Interviews zur UR Stadion-Tour gerne zur Verfügung. Bei Interesse an einem Interview wenden Sie sich bitte an:
universalrobots@maisberger.com.

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter nachfolgendem Downloadlink: https://we.tl/t-ga5sHn5Vxi

Universal Robots (UR) wurde im Jahr 2005 gegründet. Das Unternehmen produziert platzsparende, flexible und kostengünstige Industrieroboter, die ein sicheres Arbeiten ermöglichen. Diese Technologie soll Betrieben aller Größen zugänglich gemacht werden. Seit der erste Roboter 2008 auf den Markt kam, hat UR ein beträchtliches Wachstum erfahren und verkauft seine benutzerfreundlichen Roboterarme mittlerweile weltweit. Das zur Teradyne Inc. gehörende Unternehmen mit Hauptsitz in Odense, Dänemark, verfügt über Tochtergesellschaften und Regionalbüros in den USA, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Tschechien, Polen, der Türkei, China, Indien, Singapur, Japan, Südkorea, Taiwan und Mexiko. Im Jahr 2018 erzielte Universal Robots einen Umsatz von 234 Millionen US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.universal-robots.com/de oder auf unserem Blog https://blog.universal-robots.com/de

Firmenkontakt
Universal Robots GmbH
Helmut Schmid
Baierbrunner Straße 15
81379 München
089 1218972-0
ur.we@universal-robots.com
http://www.universal-robots.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Johannes Lossack
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
004989419599-92
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Fachseminare und Fußballfieber

2014 veranstaltet TECE eine besondere Veranstaltungsreihe: in neun verschiedenen Stadien geht es um das Thema Seal System

Fachseminare und Fußballfieber

2014 lädt TECE seine Teilnehmer in die großen deutschen Fußballstadien ein.

Was haben das Grundig-Stadion in Nürnberg, das Weser-Stadion in Bremen Imtech-Arena in Hamburg gemeinsam? Sie alle sind Austragungsort von TECE-Praxisseminaren. Der Emsdettener Haustechnikspezialist lädt seine Teilnehmer in die großen deutschen Fußballstadien ein. Es geht dabei um Seal System und um das Thema Verbundabdichtungen an Punkt- und Linienabläufen. Um den großen Informationsbedarf zu decken, dehnt TECE sein Seminarangebot in diesem Jahr weiter aus. Und schafft spannende thematische Brücken zwischen Sport, Architektur und Haustechnik.

Bei Verbundabdichtungen an Punkt- und Linienabläufen gab es bisher am Bau immer wieder Unklarheiten. Was passt zusammen? Und ist das dann auch tatsächlich dicht? Im vergangenen Jahr wurde daher Seal System als neues normenübergreifendes Prüfsiegel eingeführt. Nach einer groß angelegten Kombinationsprüfung mit Verbundabdichtungen aller namhaften Hersteller wurden sowohl Duschrinnen als auch Punktabläufe zertifiziert. Das sorgt für Klarheit am Bau.

„Das Interesse an Seal System war bereits 2013 enorm groß. Um diesen Informationsbedarf abzufangen, werden wir 2014 im Seminarwesen verstärkt auf dieses Thema setzen“, sagt Robert Schilling, Leiter der TECE-Academy. Die TECE-Seminare vermitteln vertieftes Praxiswissen rund um Seal System – und das in außergewöhnlicher Atmosphäre: „Unsere beliebte Stadiontour wird intensiviert, wir sind 2014 in neun der schönsten deutschen Stadien unterwegs. Unsere Teilnehmer schätzen neben der kompetenten Wissensvermittlung auch immer ein ansprechendes Rahmenprogramm.“ Wichtige Themen und aktuelle Brancheninformationen in einer besonderen Umgebung zu vermitteln – das ist der Leitgedanke von TECE, der hier zum Ausdruck kommt.

Die Tour durch die legendären Stadien Deutschlands beginnt im Berliner Olympiastadion und geht quer durch die Republik. Die Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Hoffenheim wird 2014 die letzte Station sein. Eine Führung durch die Arena, spannende Referenten, tragfähige Kooperationen, Beispiele aus der Praxis und jede Menge Handreichungen gehören zum Programm.

Echten Mehrwert bieten die Veranstaltungen durch die praxisnahe Wissensvermittlung. Dazu zählen unter anderem die aktuell geltenden Normen und Vorschriften wie die DIN EN 12056 zur Bodenentwässerung und die DIN 18195 zu Bauwerksabdichtungen. Aber auch die Verbundabdichtungen und Abdichtungsklassen nach dem ZDB-Merkblatt können im Rahmen der Veranstaltung diskutiert werden. Die Teilnehmer erfahren mehr über die Auswahl der Komponenten und das richtige Abdichten mit flüssigen oder bahnenförmigen Abdichtungen.

Die Seminare mit dem Titel „PUNKT. LINIE. DICHT! Praxiswissen Verbundabdichtung in Sanitärräumen“ richtet sich an Architekten, Planer und planende Handwerker. Einige Seminare wurden bereits von den Architektenkammern als Fortbildung anerkannt. Darüber hinaus gibt es die Veranstaltung auch passgenau für Teilnehmer aus Handel und Handwerk. Nähere Informationen und Anmeldungen unter www.tece.de/seminare

Termine Stadion-Tour:

20.03.2014: Berlin, Olympiastadion
08.04.2014: Hamburg, Imtech-Arena
29.04.2014: Nürnberg, Grundig-Stadion
14.05.2014: Hannover, HDI-Arena
21.05.2014: Bremen, Weser-Stadion
04.06.2014: Mainz, Coface-Arena
10.09.2014: Düsseldorf, Esprit-Arena
16.09.2014: Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
13.11.2014: Hoffenheim, Wirsol Rhein-Neckar-Arena
Bildquelle:kein externes Copyright

Die TECE GmbH ist Hersteller und Anbieter von Haustechniksystemen: Spül- und Vorwandtechnik, Entwässerungs- und Abscheidetechnik sowie Rohrsysteme. Das Unternehmen wurde 1987 in Emsdetten, Nordrhein-Westfalen, gegründet und hat hier bis heute seinen Stammsitz. Zur TECE Gruppe gehören 18 Tochterunternehmen weltweit. Das Unternehmen produziert in fünf Werken, zwei davon in Deutschland (Emsdetten und Wuppertal).

TECE GmbH
Norbert Thomas
Hollefeldstraße 57
48282 Emsdetten
2572 928 0
info@tece.de
http://www.tece.de

id pool GmbH
Holger Siegel
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
0711 95.46.45-50
siegel@id-pool.de
http://id-pool.de