Tag Archives: Stand

Pressemitteilungen

gbo datacomp räumt auf jobs for future junge Talente ab

Arbeiten im Mittelstand und regionale Arbeitsplätze sind im Kommen, so das Fazit des Softwareentwicklers für industrienahe Anwendungen aus Rimbach

Rimbach, 25.02.2019 Erstmals in Mannheim auf der Jobs for Future dabei und dann solch einen Erfolg. Ganz begeistert atmet das junge gbo datacomp Team nach drei intensiven Messetagen durch. Von morgens bis abends in Gesprächen, da hätte im Vorfeld niemand mit gerechnet. Eher zufällig und auf den letzten Drücker hat gbo datacomp quasi einen freien Messestand ergattert.
Und nun ist man in Rimbach hochzufrieden, dass die regionale Job-Kampagne derart erfolgreich war. Zahlreiche junge Bewerber und Bewerberinnen haben die Gelegenheit genutzt, um Gespräche auf Augenhöhe zu führen. Deshalb hatte man seitens gbo datacomp auch bewusst nur den hauseigenen Nachwuchs nach Mannheim geschickt.
„Wir suchen junge Leute und die sprechen lieber mit jungen Leuten, also war klar, unser Nachwuchs muss nach Mannheim, um authentisch über die Möglichkeiten zu berichten, die wir bieten“, erläutert Geschäftsführer Michael Möller seinen Ansatz. Und der Erfolg gibt ihm Recht. „Wenn nur die Hälfte derjenigen, mit denen wir über konkrete Jobs gesprochen haben, sich bei uns auch bewerben, haben wir die Qual der Wahl“, so Daniel Fath, dessen Idee die Teilnahme an der Messe war. „Ich bin früher als Schüler selbst hier gewesen, habe mich erkundigt“, begründet er seinen Vorschlag.
Im Dreibundesländereck ist es für den Softwareanbieter aus Rimbach gar nicht so einfach, junge Leute zu bekommen. Und das liegt nicht nur an der ländlichen Lage am Rand des Odenwalds. Die unterschiedlichen Bildungsangebote stellen eine große Herausforderung dar. Hinzu kommt, dass man als Mittelständler, der im Industrieumfeld unterwegs ist, nicht überall bekannt ist. Man also nicht aktiv gesucht wird, wie große internationale tätige Softwareanbieter. In Gesprächen konnten die jungen gbo’ler dann jedoch schnell überzeugen und auf den Punkt bringen, worin der Unterschied liegt und welche Chancen gbo datacomp in Rimbach bietet.
„Wir müssen schlichtweg aktiver sein, als andere bzw. bekanntere Anbieter“, so das Fazit der Aktiven. Und deshalb hatte man sich im Vorfeld auch für einen sehr auffälligen Stand entschieden, der von Weitem leuchtete. Schon beim Betreten der Eingangshalle fiel jedem der Stand ins Auge. Zum einen lag das an den Hausfarben. Zum andern aber sicherlich auch an der auffälligen Standgestaltung. Man hatte die Rückwände eigens großflächig bekleben lassen.
„Jetzt geht es an die Auswertung“, schließt Michael Möller, der sich schon auf die anstehenden Auswahlgespräche freut, denn in Rimbach wird nicht nur nach „Papierlage“ entschieden.

„Das gesteckte Ziel von drei ernsthaften Kandidaten, die wir mit nach Rimbach bringen wollten, haben wir ganz sicher übertroffen“, lacht Fath zum Abschluss.

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Zukünftig erfolgreich sein – mit Ben Schulz & Consultants auf der PERSONAL Nord 2017

Identität ist der wirkungsvollste Hebel für die Zukunft

Zukünftig erfolgreich sein - mit Ben Schulz & Consultants auf der PERSONAL Nord 2017

Zukünftig erfolgreich sein – mit Ben Schulz & Consultants auf der PERSONAL Nord 2017

Vom 25. bis 26. April 2017 treffen wieder rund 4.000 Personaler in den Hamburger Messehallen zur PERSONAL Nord aufeinander – und 275 Aussteller sowie ein breites Angebot an Vorträgen locken mit neuen Produkten, Dienstleistungen, Innovationen – aber auch Ideen: So wie Ben Schulz, der Geschäftsführer von Ben Schulz & Consultants. „Wer sich für die Zukunft wappnen möchte – ob als Executive im Top Management, als Selbstständiger und Unternehmer – ist bei uns richtig“, erzählt der Personal Branding-Experte.

Ben Schulz & Consultants sind die Strategen für das Entwickeln von Konzepten, wenn Menschen zu Marken werden wollen. „Wir sind Begleiter und Sparringspartner sowie strategische Consultants“. In ihrem Beratungsunternehmen bieten sie Einzelberatung oder auch Gruppensettings an. „Wer Klarheit für sich selbst, sein Business und/oder sein Unternehmen sucht, sollte uns an unserem Stand besuchen“.

Allgemeine Informationen bekommen Interessierte von Ben Schulz direkt am 25.04.2017 zwischen 10.10-10.40 Uhr im Praxisforum 2 in Halle A4. Mit seinem Vortrag: „Die Markenbotschafter-Lüge – oder das Firmenlogo am Hemdkragen“ leitet er nicht nur das Thema Markenidentität ein, sondern zeigt auch schon mögliche next steps wie Mitarbeiter zu echten Markenbotschaftern werden.

Nähere Informationen zu Ben Schulz & Consultants unter www.benschulz-consultants.com
Nähere Informationen zu Benjamin Schulz unter www.benjaminschulz.info

Ben Schulz & Consultants sind die Strategen für das Entwickeln von Konzepten, wenn Menschen zu Marken werden wollen. Sie sind Begleiter und Sparringspartner für Top Management und Executives sowie strategische Consultants für Unternehmen. In ihrem Beratungsunternehmen bieten sie Einzelberatung „Face to Face“ oder auch Gruppensettings an. Wer Klarheit für sich selbst, sein Business und/oder sein Unternehmen sucht, findet bei Ben Schulz & Consultants erfahrene Strategen und Sparringspartner.

Kontakt
Ben Schulz & Consultants
Ben Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 58201-35
mail@benschulz-consultants.com
https://www.benschulz-consultants.com

Pressemitteilungen

Internet-Marketing im Handwerk auf Messe

Internet-Marketing im Handwerk mit Stand und Vorträgen auf der IHM

Internet-Marketing im Handwerk auf Messe

Thomas Issler und Volker Geyer auf der IHM

Die Internationale Handwerksmesse (IHM) in München ist die Leitmesse des Handwerks mit in diesem Jahr insgesamt 126.000 Besuchern.

Das „Internet-Marketing im Handwerk“ Projekt von Thomas Issler und Volker Geyer hatte einen Stand auf der Themenfläche „Fokus. Made In Germany“, in dem sich innovative Unternehmen präsentieren, sowie tägliche Bühnenvorträge. Die Vorstellung des Internet-Marketing Werkzeugkastens, die dritte Auflage des Internet-Marketing Tags im Handwerk und der neue Internet-Marketing-Club standen dabei im Vordergrund.

Das Fazit zum Ende der Messe: Eine komplette Messewoche und jeden Tag mindestens ein Auftritt waren ein grosser Aufwand, der sich dennoch gelohnt hat. Viele gute Gespräche zeigten, dass Internet-Marketing im Handwerk angekommen ist.

Mehr unter: http://www.internet-marketing-im-handwerk.de/ihm-buehne-in-muenchen/.

Internet-Marketing im Handwerk ist ein gemeinsames Projekt des Internet-Marketing Profis Thomas Issler und Malermeister Volker Geyer, der über 80% seines Umsatzes über das Internet erzielt. Gemeinsam haben sie eine Strategie zur Vermarktung von Handwerk Leistungen über das Internet geschaffen.

Firmenkontakt
Internet-Marketing im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@internet-marketing-im-handwerk.de
http://www.internet-marketing-im-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Pressemitteilungen

Internationale Handwerksmesse: Auftritte und Messe-Stand

Internet-Marketing im Handwerk Team aktiv dabei

Internationale Handwerksmesse: Auftritte und Messe-Stand

So fing es 2014 mit Internet-Marketing im Handwerk an: Volker Geyer und Thomas Issler (Bildquelle: @ Daniel Baldus)

Internet-Marketing wird für das Handwerk immer mehr zum Erfolgsfaktor. Neue Kunden, eine bessere Kundenbindung sowie das Finden passender Mitarbeiter – vieles wird durch effektive und praxisorientierte Internet-Marketing-Maßnahmen ein Stück einfacher.

Seitdem Volker Geyer und Thomas Issler 2014 das Buch „Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen“ veröffentlicht haben, ist viel passiert. Das Handwerk ist digital geworden, sicherlich inspiriert durch zahlreiche Berichte in der Fachpresse sowie durch die Arbeit der Kammern und anderen Institutionen, vielleicht aber auch etwas durch die Inspirationen, die die beiden z.B. auf den Internet-Marketing-Tagen im Handwerk in Fellbach/Stuttgart und Frankfurt vielen Hundert interessierten Handwerksbetrieben näher gebracht haben.

Und die Arbeit zeigt ganz offensichtlich Wirkung. So wurde das Internet-Marketing im Handwerk Team auf die diesjährige Internationale Handwerksmesse, die vom 8. – 14. März in München stattfindet, eingeladen und haben den Stand 568 in Halle C2 im Forum Fokus – Made In Germany.

Zusätzlich halten Volker Geyer (Strategische Auftragsgewinnung durch Internet und Social Media) und Thomas Issler (Wie Ihre Website Sie zur Nummer 1 macht – Planung, Umsetzung und Anwendung) täglich Auftritte auf der Messe.

Weitere Informationen sowie die Auftrittstermine gibt es unter:
http://internet-marketing-im-handwerk.de/internationale-handwerksmesse-muenchen-stand/

Internet-Marketing im Handwerk ist ein gemeinsames Projekt des Internet-Marketing Profis Thomas Issler und Malermeister Volker Geyer, der über 80% seines Umsatzes über das Internet erzielt. Gemeinsam haben sie eine Strategie zur Vermarktung von Handwerk Leistungen über das Internet geschaffen.

Firmenkontakt
Internet-Marketing im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@internet-marketing-im-handwerk.de
http://www.internet-marketing-im-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Pressemitteilungen

Rosenstein & Söhne Profi-Standmixer BR-2000

Starke Leistung für feine Mix-Ergebnisse – selbst für harte Lebensmittel

Rosenstein & Söhne Profi-Standmixer BR-2000

Rosenstein & Söhne Profi-Standmixer BR-2000, www.pearl.de

Schnell und einfach Smoothies, Suppen, Soßen & Co. zaubern. Dieser leistungsstarke Mixer von Rosenstein & Söhne zerkleinert sogar Eis für Drinks!

Hoher Bedienkomfort: 6 intelligente, voreingestellte Programme stehen zur Verfügung. Zeit und Geschwindigkeit lassen sich auch nach Bedarf einstellen.

Perfekte Ergebnisse: 33.000 Umdrehungen pro Minute sorgen für besonders feine Mix-Ergebnisse.

Die Pulse-Funktion lässt das Messer abwechselnd schnell und langsam laufen. So zerkleinert ma selbst harte Lebensmittel wie Eis und Nüsse.

Auf dem übersichtlichen LED-Display kann man bequem die Geschwindigkeits-Stufe, Zeit sowie das gewählte Programm ablesen.

Der transparente Mixbehälter fasst ganze 2 Liter. Der Sicherheitsdeckel dient gleichzeitig auch als praktischer Messbecher.

– Digitaler Profi-Standmixer
– 6 voreingestellte Programme: für Eis, Obst, Suppen, Smoothies, Soßen und zum Zerkleinern
– 10 Geschwindigkeits-Stufen und Pulse-Funktion für besonders harte Lebensmittel
– Zeit einstellbar bis 6 Minuten
– LED-Display zeigt Zeit, Geschwindigkeit und gewähltes Programm
– 6 hochwertige 2-mm-Edelstahlmesser
– Transparenter Mixbehälter mit Füllstand-Skala, aus Tritan (BPA-frei), Füllmenge: 2 l
– Sicherheitsdeckel mit integriertem Messbecher
– 33.000 Umdrehungen/Min.
– Einfache Reinigung: kräftiges Durchspülen in Pulse-Funktion oder einfach Auswischen mit feuchtem Tuch
– Leistungsaufnahme: 1.600 W
– Stromversorgung: 230 V, Schuko-Stecker, Kabellänge: 135 cm
– Maße inklusive Messbehälter (B x H x T): 19 x 55 x 25 cm
– Gewicht: 5,5 kg
– Profi-Standmixer inklusive Stößel und deutscher Anleitung

Preis: 149,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 329,90 EUR
Bestell-Nr. NC-2406
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NC2406-3001.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Aktueller Stand des Ausbaus der Anlage Chala One – Gold

Aktueller Stand des Ausbaus der Anlage Chala One - Gold

Vancouver, B.C., 17. Juli 2014 – INCA ONE RESOURCES CORP. – http://bit.ly/1ksVNwK (TSX-V:IO) („Inca One“ oder das „Unternehmen“) ist erfreut, den aktuellen Stand des Phase-1-Ausbaus der Anlage Chala One des Unternehmens in Arequipa (Peru) zu melden.

Höhepunkte:
Peruanisches Ingenieurbüro mit beachtlicher Erfahrung im Bau von Aufbereitungsanlagen mit einer Kapazität von bis zu 300 Tonnen pro Tag verpflichtet
Neue 50-Tonnen-pro-Tag-Kugelmühle wurde bestellt und soll im dritten Quartal eintreffen
Lagerung von Erz und Verhandlung von Erzlieferverträgen für kontinuierliche Versorgung des Aufbereitungsbetriebs

Inca One hat ED & ED Engineering Services SA, ein peruanisches Ingenieurbüro, das eine Reihe von Anlagen für den Erzaufbereitungssektor mit Kapazitäten von bis zu 300 Tonnen pro Tag gebaut hat, verpflichtet. Die Ingenieure sind derzeit vor Ort, wo sie eine Strategie für die Inbetriebnahme der Anlage entwickeln und ihren Ausbau überwachen.

Es wurden zwei neue Kugelmühlen mit einer Kapazität von jeweils 50 Tonnen pro Tag erworben, die die derzeitigen Kreisläufe mit einer Kapazität von 25 Tonnen pro Tag bei Chala One ergänzen sollen. Die erste Kugelmühle soll bis Ende des dritten Quartals in den Aufbereitungskreislauf aufgenommen werden, während die zweite Kugelmühle bis Ende des vierten Quartals hinzugefügt werden soll. Bei Parallelbetrieb der beiden neuen Kugelmühlen wird das Unternehmen eine Kapazität von insgesamt 100 Tonnen pro Tag erreichen. Der Betrieb verfügt bereits über ausreichende Haldenkapazitäten, um den zusätzlichen Durchsatz tragen zu können.

Das Unternehmen hat in Vorbereitung für die Aufbereitung mit der Lagerung erster Erzlieferungen begonnen, um bis Ende des dritten Quartals 2014 ausreichend Material für die kontinuierliche Aufbereitung zu haben. Um für die optimale Erzversorgung nach dem Ausbau zu sorgen, bemüht sich das Unternehmen um weitere Erzlieferverträge mit mehreren kleineren Bergbaubetrieben, deren Material dem vom Unternehmen angestrebten Goldgehalt von 0,8 Unzen Gold pro Tonne (24,9 Gramm Gold pro Tonne) entspricht oder diesen Wert übersteigt.

Neben der Erweiterung der Kapazität von Chala One auf 100 Tonnen pro Tag bis Ende des vierten Quartals 2014 ist das Unternehmen derzeit im Begriff, die Wirtschaftlichkeit, den Cashflowbedarf und die Genehmigungsauflagen für einen Ausbau seiner Anlage auf 250 Tonnen pro Tag zu prüfen, um so den zukünftigen Erzaufbereitungsanforderungen der Region besser gerecht zu werden und bedeutenden Cashflow zu generieren. Bildquelle:kein externes Copyright

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@alexander-maria-fassbender.de
http://www.real-marketing.info

Pressemitteilungen

LOGIC INSTRUMENT auf der Eurosatory in Paris

Premiere für das Fieldbook G1 und die robuste Dockingstation

LOGIC INSTRUMENT , einer der weltweit führenden Hersteller von robusten Mobilcomputern, präsentiert sich in diesem Jahr mit seinen Produkten auf der Eurosatory in Paris. Auf der internationalen Rüstungsmesse rund um Heeres- und Luftlandetechnik stellt das Unternehmen vom 16. bis 20. Juni am Stand #FE393 seine Geräte vor.

Zu den Neuheiten gehört unter anderem das semi-rugged Tablet Fieldbook G1. Das 8 Zoll große Gerät mit Quad-Core Prozessor und Android Jelly Bean Betriebssystem trotzt Stürzen und ist wasser- sowie staubdicht nach IP54. Schulungs- und Ausbildungszentren von Militär oder Polizei können es für Seminare oder Trainings nutzen – und das bei einem Kostenpunkt unter 250 Euro.

Eine weitere Neuheit ist die IP65-zertifizierte Dockingstation: Militärische Fahrzeuge oder Stapler in Logistikzentren können damit integrierte Tablets sowohl im Innen- als auch im Außeneinsatz bei widrigsten Bedingungen problemlos einsetzen. Die robuste Station ist resistent gegen Flüssigkeiten/Staub, sorgt für mobilen Datenzugriff ohne Abstriche und leistet dabei volle Energieversorgung.

Neben den aktuellen Geräten werden auch die bewährten „Klassiker“ im Schatten des Eifelturms präsentiert. Die drei rugged Tablets A2, B1 (Windows) und E1 (Android) der Fieldbook-Serie erlauben durch ihre stabile Bauweise und absolute Zuverlässigkeit den Einsatz in jedem Umfeld für Militär und Sicherheitskräfte. Die nach IP65 und MIL-STD-810G zertifizierten Geräte trotzen Flüssigkeiten, Staub und Temperaturschocks mit Leichtigkeit.
Zudem können sich die Besucher von der Leistungsfähigkeit und der Stabilität der full rugged Notebooks TETRAnote und TETRAlight überzeugen.

LOGIC INSTRUMENT wird erstmals zusammen mit seinem neuen Partner, der FOG GmbH, auf der Eurosatory auftreten. Die FOG GmbH als Solution-Partner ist Spezialist in der Entwicklung und Herstellung von Kommunikations-, Videoübertragungs-, Ortungs- und Funksystemen. Durch die Bündelung von Kompetenzen streben die beiden Unternehmen die Entwicklung neuer Komplettlösungen für sensible Daten an. Hier wird besonders der Fokus auf Softwarelösungen gelegt, die eine intuitive Bedienung auf der Grundlage vorhandener Gewohnheiten ermöglicht.

Gegründet 1987, entwickelt und vertreibt LOGIC INSTRUMENT Tablets, Smartphones und Laptops, basierend auf Android und Windows Betriebssystemen, für den Einsatz unter widrigen Bedingungen und in der Business-Welt. LOGIC INSTRUMENT betreibt mehrere Niederlassungen und Tochtergesellschaften und ist auf allen Kontinenten vertreten. Seit dem 01.01.2014 gehört LOGIC INSTRUMENT zu der ARCHOS Gruppe. Zu den Kunden zählen viele große Konzerne und internationale Unternehmen. LOGIC INSTRUMENT ist an der Pariser Börse NYSE Alternext gelistet (ALLOG). Website : www.logic-instrument.com

Logic Instrument
Daniel Schröder
Taunusstr. 51
80807 München
+33 1 39 35 61 98
daniel.schroeder@logic-instrument.com
http://www.logic-instrument.com

Alpha & Omega PR
Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
02204 98799-30
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Pressemitteilungen

South American Ferro Metals berichtet aktuellen Stand der bankfähigen Machbarkeitsstudie

South American Ferro Metals berichtet aktuellen Stand der bankfähigen Machbarkeitsstudie

Die Australische South American Ferro Metals (ASX: SFZ, Frankfurt: ISIN AU000000SFZ1) berichtet über den aktuellen Stand der Bankfähigen Machbarkeitsstudie (BFS) auf ihrer Ponto Verde Mine (PVM). Die BFS erreichte letzte Woche einen weiteren Meilenstein durch ein Treffen aller führenden Berater und Subunternehmer und dem Zusammenführen wichtiger Einzelteile. Ziel des Treffens war, das Zusammensetzen aller Teile der Studie als Ganzes für die Projektfinanzierung und mit dieser sodann beschleunigt fortzufahren. Letzte Änderungen und Aktualisierungen wurden mit den neuesten Daten abgeschlossen und man gab den finanzierenden Institutionen und Banken Zugang für deren Prüfungszwecke wobei man gleichzeitig die BFS abschließt. Dies reduziert sehr stark den Zeitaufwand zwischen dem Abschluss der BFS und der finalen Projektfinanzierung.

Commodity-TV Interview: http://bit.ly/1eYPunJ

Letzte Genehmigungs- und Lizenzeingaben werden nun an die diversen Regierungsbehörden gemacht und diese noch ausstehenden Genehmigungen sollten alle vor Abschluss der BFS im 3. Quartal 2014 vorliegen. Die wichtigsten Geschäftsabkommen für die neue Anlage sind alle im fortgeschrittenen Stadium.

Die folgende Auflistung ergibt eine Übersicht der wichtigsten Abkommen:

1. Eisenbahn- und Hafenlogistik;

2. Bau der Anlage;

3. Stromversorgungseinrichtungen und Stromnutzung;

4. Abraumlagerung.

Hauptpunkte der BFS, die in den nächsten 60 Tagen abgeschlossen werden:

1. Erstphase des Minendesigns

2. Engineering und Design der Anlage;

3. Abschluss der Anlagenplanung

4. Anlage der Eisenbahn und Design des Eisenbahnverladeterminals;

5. Abschluss der Kapitalaufwendungen und Betriebskostenrechnung

6. Auswahl des bevorzugten Finanzierungs- und Bankensyndikates; Bildquelle:kein externes Copyright

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@alexander-maria-fassbender.de
http://www.real-marketing.info

Pressemitteilungen

Debeka zum Stand der Überprüfungen von Datenschutzverletzungen

Untersuchungen dauern an / Debeka ergreift erste Maßnahmen

(Mynewsdesk) Die Debeka arbeitet konsequent an der Aufarbeitung von Vorwürfen gegen einzelne Mitarbeiter, die unter Verletzung von Datenschutzbestimmungen Adressen von Beamtenanwärtern erworben haben sollen. In der Berichterstattung zu diesen Fällen war auch die Zusammenarbeit der Debeka mit nebenberuflichen Mitarbeitern kritisiert worden, obwohl beide Sachverhalte nichts miteinander zu tun haben. Dieser Sichtweise ist das Landgericht Hamburg mehrfach gefolgt.

Die Debeka hat die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG mit internen Ermittlungen beauftragt und der Staatsanwaltschaft Koblenz, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz umfangreiches Material zur Verfügung gestellt und unterstützt die ermittelnden Stellen engagiert.

Parallel zu den laufenden Untersuchungen hat die Debeka Maßnahmen ergriffen, um etwaige Datenschutzverletzungen oder strafbare Handlungen von Mitarbeitern besser erkennen und sanktionieren zu können.

So hat sie beispielsweise im November 2013 eine neutrale Stelle bei einem externen Rechtsanwalt eingerichtet, über die Mitarbeiter Verstöße gegen die strengen Debeka-Richtlinien auch anonym melden können.

Darüber hinaus werden Zuständigkeiten innerhalb des Konzerns neu geregelt und strukturiert. So werden die Compliance-Funktion und das Datenschutz-Referat deutlich ausgebaut und personell verstärkt. Anstelle der Regionalrevisoren überwachen künftig zusätzlich bundesweit 26 „Beauftragte für Qualitätsmanagement und Datenschutz“ die Einhaltung des Datenschutzes. Für diese Aufgabe sind sie direkt dem Konzerndatenschutzbeauftragten unterstellt.
Außerdem wird innerhalb der Konzernrevision ein eigenständiges „Fraud – Management“ eingerichtet, das für die Überwachung von Risiken zuständig ist, um strafbare Handlungen zu verhindern und aufzudecken. Auch die Geschäftsprozesse im Rahmen der Kundengewinnung werden überarbeitet. Schon die Vertragsanbahnung soll zukünftig dokumentiert werden, um sicherzustellen und nachweisen zu können, dass das Datenschutzrecht beachtet wird.

Bereits im Oktober 2013 hatte die Debeka strenge Verhaltensrichtlinien, die sich unter anderem gegen Bestechung und Korruption wenden, eingeführt, um auch Verstöße gegen Datenschutzbestimmungen in Zukunft besser aufdecken und verfolgen zu können.
___________________________________________________________________
Über die Debeka Krankenversicherung:
Die Debeka Krankenversicherung ist mit 4,6 Millionen Versicherten und jährlichen Beitragseinnahmen von über fünf Mrd. Euro Marktführer in der Privaten Krankenversicherung. Sie wurde im Jahr 1905 von Beamten für Beamte gegründet. Auch wenn sie heute allen Bevölkerungskreisen offensteht, versteht sie sich unverändert als Selbsthilfeeinrichtung für den öffentlichen Dienst. Von den mehr als 2,2 Millionen vollversicherten Personen sind 1,8 Millionen Beamte und deren Familienangehörige. Auch und gerade mit ihrer Rechtsform als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit unterstreicht die Debeka ihre Philosophie, den Versicherten – ähnlich wie eine Genossenschaft – für ihre Beiträge ein Höchstmaß an Leistungen zur Verfügung zu stellen. Die Versicherten werden mit ihrem Vertragsabschluss nicht nur Kunden, sondern Mitglieder „ihres“ Versicherungsvereins, deren Träger sie gleichzeitig sind. Sämtliche Überschüsse des Vereins fließen den Mitgliedern zu – sei es als Versicherungsleistungen oder in Form von Beitragsrückerstattungen. Die Debeka Krankenversicherung wird von Wirtschaftsmagazinen und Rating Agenturen regelmäßig ausgezeichnet. So erhält sie seit Jahren von der Rating-Agentur Assekurata die höchstmögliche Einstufung „exzellent“; der Wirtschaftsdient map-report sieht die Debeka seit 13 Jahren ununterbrochen an der Spitze der deutschen privaten Krankenversicherer. Laut dem „Kundenmonitor Deutschland“ der Service-Barometer AG hat die Debeka die zufriedensten Kunden der Branche. Auch das Handelsblatt zeichnete die Debeka im Oktober 2013 als „Beste deutsche Krankenversicherung“ aus.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/109ynz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/debeka-zum-stand-der-ueberpruefungen-von-datenschutzverletzungen-25287

Kontakt:
Debeka Versicherungen
Christian Arns
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18
56073 Koblenz
0261/4981122
presse@debeka.de
www.debeka.de

Pressemitteilungen

euroLighting auf der light+building: Halle 4.1, Stand K49

Neuer IC von euroLighting ersetzt die komplette Stromversorgung bei LEDs

euroLighting auf der light+building: Halle 4.1, Stand K49

Vergleich zwischen eines herkömmlichen Schaltnetzteils und eines Strahlers mit Ansteuerelektronik.

Nagold, 17. Januar 2014 – Der Messestand der Firma euroLighting auf der light+building (Halle 4.1, Stand K49) steht dieses Jahr ganz im Zeichen der „treiberlosen Elektronik“, d. h. LED-Leuchtmittel ohne Netzteil. Mit dieser Weltneuheit werden Produkte gezeigt, die ohne Netzteil direkt an 230V AC betrieben werden und ein garantiert flimmerfreies Licht aussenden. Durch ein spezielles IC wird die Netzfrequenz auf 100Hz angehoben, und eine Spannung von 70V DC zur Versorgung der LED-Chips zur Verfügung gestellt. Der Vorteil dieses Chips besteht unter anderem darin, dass er für eine Vielzahl unterschiedlicher LED-Chips mit unterschiedlichen Betriebsspannungen zwischen 2 und 70V geeignet ist. Lichtfarben spielen dabei keine Rolle. Durch einen integrierten NTC wird die Leistung je nach Temperatur automatisch geregelt.

Netzteile verbrauchen für ihren Betrieb zwischen 10% und 20% ihrer Leistung, was die Energieeffizienz der gesamten Anlage reduziert. Sie enthalten Bauelemente wie Elkos, die von Natur aus eine begrenzte Lebensdauer haben. Im Prinzip handelt es sich um eine Phasen-Anschnittsteuerung mit Gleichrichtung. Die Vorteile sind Platz und Kosteneinsparungen. Keine Leistungsfaktorkorrektur ist nötig, da der PFC bei >98 und der Powerfaktor bei >85% liegt. Die neuen Schaltungen sind dimmbar.

Mit treiberloser Elektronik werden auf der light+building bereits Straßenlampen, Retrofitlampen in E14, E27 und GU10 gezeigt sowie Deckenleuchten, LED Röhren mit 22W, Flächenleuchten in verschiedenen Größen und Deckenstrahler. Ferner werden halbfertige Lichtmodule von >100W, steckerfertig als Einbauteile, mit LED Chips nach Kundenwunsch bestückt und geliefert. Sie sind ebenso auf der Messe ausgestellt.

Das Programm wird abgerundet durch (bis jetzt) konventionelle Leuchtmittel: Explosionssichere Tunnelleuchten, HighBay-Industriestrahler, Deckenlichtbänder für Industrieparkhäuser, Wand/Einbau/Anbau-Leuchten, Schienenleuchten und Bodeneinbauleuchten, Pendel/Deckenleuchten, Bewegungsmelder sowie Knopfbatterien und Akkumulatoren. Über das vollständige Portfolio von euroLighting können sich Besucher auf der light+building vom 30.03. – 4.04.2014 informieren.

Über euroLighting (www.eurolighting-gmbh.eu ):
Die euroLighting GmbH, Nagold, vertreibt u. a. LED Straßenleuchten, Retrofitlampen und Röhren bis 1,50m. Das Produktportfolio umfasst verschiedenste Formen von modernen LED-Leuchtmitteln.

Kontakt
euroLighting GmbH
Wolfgang Endrich
Hauptstrasse 56
72202 Nagold
49(0)7452-6007-0
w.endrich@euroLightig-gmbh.eu
http://www.eurolighting-gmbh.eu

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de