Tag Archives: Starkoch

Essen/Trinken

biofruit erobert Sterneküchen: „Wer Premium sagt, muss auch Bio sagen“

Dürener Unternehmen intensiviert Zusammenarbeit mit Edelgastronomie – TV-Koch Johann Lafer steht Pate

biofruit erobert Sterneküchen: "Wer Premium sagt, muss auch Bio sagen"

biofruit GmbH Geschäftsführer Dirk Salentin mit TV-Koch Johann Lafer

Düren, 4. August 2018.

Der CHIO in Aachen war ein voller Erfolg – nicht nur in sportlicher Hinsicht und für die deutschen Reiterinnen und Reiter, sondern auch gastronomisch. So zumindest bilanziert es Dirk Salentin, der mit seinem Unternehmen biofruit den Sterne- und TV-Koch Johann Lafer beliefern konnte, der wiederum für das Catering während des Megaevents des Pferdesports verantwortlich war. „Nicht der Koch ist der Star, sondern das Produkt“, macht Johann Lafer denn auch deutlich, der sich seit vielen Jahren für mehr Bioqualität in der Spitzengastronomie einsetzt und intensiv für Bio-Obst und Bio-Gemüse wirbt – nicht nur in seinen eigenen Projekten, sondern weit darüber hinaus. Die Dürener biofruit GmbH ist dabei für Lafer ein starker und zuverlässiger Partner.

„Wir möchten sowohl in der Gastronomie als auch im Handel noch mehr Bioqualität etablieren. Und wir möchten, dass Bio exzellent inszeniert und dargestellt wird, damit der Verbraucher auch visuell sofort die Wertigkeit des Nahrungsmittels erkennt. Wer Premium sagt, muss auch Bio sagen“, macht Salentin deutlich, der für jedes seiner Produkte eine lückenlose Transparenz gewährleisten kann – vom Erzeuger bis zum Konsumenten.

Diese Haltung hat auch Johann Lafer überzeugt, der sich seit mehreren Jahren für das „Symposium Feines Essen und Trinken“ engagiert, das jährlich in München stattfindet. Dort sind sich Salentin und Lafer letztes Jahr zum ersten Mal begegnet. „Wir konnten hier durch unsere Qualität, aber vor allem unsere Philosophie des Commitments überzeugen“, erinnert sich Dik Salentin, der sich über die immer enger werdende Kooperation mit dem Promi-Koch freut. „Wir wollen noch viel bewegen.“

Positives Resümee

So ist unter anderem geplant, Johann Lafer als Testimonial und Botschafter für Bio-Spitzenprodukte einzusetzen. Es gibt bereits erste „Lafer-Displays“, mit denen sich biofruit bei ausgewählten Lebensmittelhändlern präsentieren möchte. Dabei stehe die Botschaft im Mittelpunkt: Bio ist Lebensqualität, Gesundheit und Nachhaltigkeit. Von der Kooperation sollten alle profitieren – der Handel, der Verbraucher und die Umwelt.

Auch in diesem Jahr war biofruit wieder Teilnehmer beim „Symposium Feines Essen und Trinken“ – und zieht nun ein positives Resümee. „Wir bekommen viel Zuspruch. Der Lebensmitteleinzelhandel erkennt zunehmend, dass Bio auch eine Frage der exklusiven Produktinszenierung ist. Der Bereich Frische ist die Visitenkarte jedes Supermarktes. Deswegen sind wir nicht nur Lieferant, sondern auch Partner für Category-Management, Produktinszenierung, Marketing, Produktpräsentation und Verkostung.“

Weitere Informationen über die biofruit GmbH, die Themen Bio-Obst und Bio-Gemüse, den Lebensmitteleinzelhandel, Bio in der Gastronomie sowie Category-Management, Produktinszenierung, Produktpräsentation und Verkostung gibt es unter www.biofruit.de

Bio me. Bio perfekt inszeniert.
biofruit setzt Maßstäbe im Premium-Bio-Segment.

Die biofruit GmbH ist das führende Unternehmen für die Vermarktung von Premium-Bioprodukten: von besten Lebensmitteln aus exklusiver ökologischer Erzeugung. Die biofruit GmbH garantiert, dass spritzig frisches Bio-Obst und Bio-Gemüse mit imposanten Aromen in überwältigender Vielfalt ideal im Handel präsentiert und inszeniert werden kann.

Ein über Jahre entstandenes und intensiv gepflegtes Netzwerk von Handelspartnern und Produzenten, persönliche Kontakte direkt zu den Erzeugern und eine Eigenproduktion stellen sicher, dass die biofruit GmbH qualitativ äußerst hochwertige Ware zu erstaunlich günstigen Beschaffungspreisen anbieten kann. Dies eröffnet den biofruit-Kunden neue Wege: eine überragende Position im Wettbewerb sowie unschlagbare Konditionen im Verkauf an den anspruchsvollen Endkunden.

Die biofruit GmbH überwacht vom Saatgut über die Produktion bis hin zur Logistik und zum verpackten oder losen Endprodukt im Handel die gesamte Wertschöpfungskette lückenlos und streng. Das Ergebnis: vollständig rückstandsfreie, gesunde Ware, delikat, aromatisch und ansprechend, wie nur die Natur sie hervorbringen kann.

Die biofruit-Firmenphilosophie bezieht sich nicht nur auf die Produktqualität und die Sorgfalt in der Überwachung der Wertschöpfung. biofruit-Kunden schätzen auch die Beratungskompetenz von biofruit hinsichtlich Category-Management, Produktinszenierung, Produktpräsentation und Verkostung. So gelingt, was nicht nur der inhabergeführte mittelständische Lebensmitteleinzelhandel schätzt, sondern auch die großen Supermarktketten wünschen: zukunftssichere Konzepte und deren Umsetzung in der Vermarktung von Premium-Bio-Produkten.

Einzigartig ist das Commitment der biofruit GmbH: höchste Verpflichtung gegenüber Erzeugern und Handelspartnern, individuelle und flexible Lösungen sowie intensives persönliches Engagement. Das Resultat: Premium-Bioprodukte, die neue Maßstäbe setzen, verlässliche Handelsbeziehungen und erfrischende Konzepte für eine hohe Kundenbindung an die biofruit-Eigenmarken sowie höchste Aufmerksamkeit und belebende Kaufanreize für den Konsumenten. Für biofruit ist Verlässlichkeit das oberste Gebot, die sich in einer erlebbaren Sorgfalt ausdrückt – im Umgang mit der Natur, mit Lebensmitteln, mit Handelspartnern und dem Konsumenten, der das beste Bio-Obst und Bio-Gemüse erwerben kann, was auf dem Markt zu bekommen ist – köstlich, fein, edel und verantwortungsbewusst produziert für maximalen Genuss.

Weitere Informationen unter www.biofruit.de

Firmenkontakt
biofruit GmbH
Dirk Salentin
Am Langen Graben 5
52353 Düren
+49 2421 6935417
+49 2421 6935418
info@biofruit.de
http://www.biofruit.de

Pressekontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 3032902
presse@spreeforum.com
http://www.al-omary.de

Essen/Trinken

Der vegane Starkoch Jerome Eckmeier will Messebesucher auf der VeggieWorld, der größten Messe für Vegetarier und Veganer begeistern

Der vegane Starkoch Jerome Eckmeier will Messebesucher auf der VeggieWorld, der größten Messe für Vegetarier und Veganer begeistern

Der selbsternannte Rock“ n Roll Veganer Jerome Eckmeier steht am Messesamstag, den 25. Januar, von 12.45 Uhr bis 13.45 Uhr in Wiesbaden zur Freude seiner vielen Fans in Deutschland auf der VeggieWorld wieder am Herd. Der fünffache Vater, Koch, Autor und Lebensmitteltechniker wird auf der größten deutschen Messe für Vegetarier, Veganer und Rohkost-Freunde einmal mehr beweisen, das vegan essen gut tut – und zwar dem Körper und der Seele. Eckmeier selbst entspricht nur geringfügig dem klischeehaften Bild, das sich die meisten Menschen von Veganern machen – blass und mager. Er steht zur seiner Körperfülle. Und da merkt man, dass ihm das Kochen großen Spaß macht. Seine Spezialitäten sind veganisierte deftig-kräftige Hausmachergerichte; oft optimal für Umsteiger konzipiert, die anfangs eher fleischähnliche Speisen bevorzugen. Alle seine Rezepte sind einfach und schnell nachzukochen, das gilt auch für seine Anleihen aus Südeuropa und Asien. Was immer er kocht, man spürt seine ganz persönliche Handschrift. Die fleischfreien Gerichte werden aus frischen, pestizidfreien, zumeist regionalen Produkten gefertigt. Er verzichtet ganz bewusst auch auf künstliche Geschmacks- und Aromastoffe. Und wer jemals an einer seiner inzwischen vielen Kochshows teilgenommen hat, der weiß, er erklärt nicht nur wie es gemacht wird, sondern gibt zudem noch viele wertvolle Tipps und Hintergrundinformationen, die Einem den Ein- bzw. Umstieg in die vegane Lebensform sehr erleichtern. Und das Beste, wer seine Rezepte nachkocht, der muss nicht verzichten – auch nicht bei klassischen Gerichten wie z. B. Königsberger Klopsen oder Matjessalat. Der Geschmack ist überwältigend, das bestätigen ihm auch immer wieder Nicht-Veganer. Aber was das Wichtigste ist, dass die Sprache seiner Rezepte unkompliziert gehalten ist und man nicht während des Kochens in der Küche zehn Mal nachlesen muss. Was aber seine Fans an seinen Rezepten so besonders lieben, dass sind eben auch diese übersichtlichen Rezepte – ohne Angeber- bzw. schwer zu bekommende Zutaten. Man muss nicht erst quer durch Deutschland reisen um alle Zutaten zu bekommen; die meisten bekommt man in jedem gut sortierten Supermarkt und nur für sehr wenige Ausnahmen muss man mal den Bioladen aufsuchen. Was immer er auch anbietet, bei ihm kommen Kochmuffel und Feinschmecker gleichermaßen auf ihre Kosten. Viele Rezepte hat er auch für den schmalen Geldbeutel entwickelt, was aber nicht bedeutet, dass er nicht auch raffinierte Rezepte für Feste und Feiern anbietet. Jerome Eckmeier: „Kochen ist für mich sehr viel mehr als pure Nahrungszubereitung. Kochen ist Leidenschaft, bewusstes Leben, gehobene Lebenskultur und gemeinsames Erleben“. Was er genau auf der VeggieWorld zaubern wird, das bleibt noch sein Geheimnis. Aber er hat schon durchblicken lassen, dass er seine Gäste auf jeden Fall mit einem asiatischem Glasnudelsalat, Wraps und einem traumhaftem Mousse au Chocolat begeistern will.

Die VeggieWorld hat aber noch mehr zu bieten. Rund 80 Aussteller und rund 30 Referenten informieren auf dieser Messe über den einen nachhaltigen Genuss. Zudem haben die Besucher die Möglichkeit gleichzeitig die größte deutsche Gesundheitsmesse zu besuchen. Hier auf der PARACELSUS MESSE geben fast 200 Aussteller und rund 100 Referenten einen Einblick in die Welt der Gesundheit. Mehr Informationen über beide Messe gibt es auf den Webseiten der Messegesellschaft: www.veggieworld.de und www.paracelsus-messe.de

Wir sprechen Ihre Sprache

Die Welt verlangt immer stärker nach Informationen und neuen Ideen. Jeden Tag. Und immer schneller. Dieser Wettbewerb entscheidet darüber, wer überlebt. Märkte wachsen zusammen, alte lösen sich auf, neue entstehen. Globalisierung ist kein Trend mehr, sondern Realität. Die MCO stellt sich dieser Herausforderung. In Partnerschaft mit Verbänden und Institutionen beweisen wir seit Jahren, dass wir diesen Kampf gewinnen können und so schaffen wir es auch immer wieder, unsere Kunden erfolgreich ins Ziel zu bringen. Auf unseren Messen, den Kongressen oder im Internet. Kompetenz, Innovationsfähigkeit und Teamwork, gepaart mit Zuverlässigkeit und Engagement – das sind die Zutaten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Für uns als Messeveranstalter bedeutet das: Flexibilität im Denken und Handeln sowie Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Entwicklungen. Unser Erfolgsgeheimnis: Präzise Konzepte, strategische Arbeitsweise und partnerschaftlicher Umgang mit Kunden und Mitarbeitern/innen. Das heißt aber auch: offener, fairer und vertrauensvoller Dialog.

Kurz: Bei MCO steht der Kunde im Mittelpunkt. Hier sehen wir auch den entscheidenden Unterschied zu großen Organisationen. Als privatrechtliches, inhabergeführtes Unternehmen können wir eben nur durch Kompetenz, Kreativität, Flexibilität und Engagement bestehen. Diese Assets und der hohe Anspruch an die Qualität der einzelnen Aktivitäten und Maßnahmen sind es aber, die unseren Erfolg sichern. Profitieren Sie davon, wenn es um Ihre nächste Veranstaltung geht. Rufen Sie uns an! Ein Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Basis des Erfolges ist der persönliche Kontakt! Auf Messen und Kongressen ebenso wie in der Zusammenarbeit mit uns.

Also:

Wann sehen wir uns?

Kontakt:
MCO Marketing Communication Organisation GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 38 600 0
info@mco-online.com
http://www.mco-online.com

Pressemitteilungen

Star-Koch Attila Hildmann kommt zur VeggieWorld nach Düsseldorf

Am kommenden Samstag beginnt die VeggieWorld, die größte deutsche Messe für Vegetarier, Veganer und Rohkost-Freunde. Sie findet vom 26. bis 27. Oktober 2013 wieder in der Stadthalle auf dem Düsseldorfer Messegelände statt und wird die gesamte Breite des vegetarisch-veganen Lifestyle zeigen

Star-Koch Attila Hildmann kommt zur VeggieWorld nach Düsseldorf

Der Vegankoch und Autor Attila Hildmann wir nach aktuellen Informationen jetzt auch auf der Messe sein und sich am Sonntag, 27. Oktober 2013, Zeit für die Gäste der Messe nehmen. Exklusiv auf der VeggieWorld gibt er Einblicke in sein neues Buch „Vegan for youth“. Nach seiner ausgesprochen erfolgreichen Kochshow auf der letzten Veggieworld in Wiesbaden, dürfen sich jetzt auch die Besucher der Messe in Düsseldorf freuen, Attila einmal näher kennenlernen zu können.

Die VeggieWorld findet auch in diesem Jahr wieder zeitgleich mit der PARACELSUS MESSE, der größten deutschen Gesundheitsmesse, statt. Insgesamt über 100 Aussteller präsentieren neben Produkten und Dienstleistungen aus der Welt der Gesundheit, die neuesten Ernährungstrends und bieten gratis Produktproben an. Von Gourmet-Rohkost über Smoothies, biologische Fair-Trade-Produkte und neueste Fleischalternativen bis hin zu tierleidfreier Kosmetik und veganer Mode finden alle Besucher ihr persönliches Messehighlight.

Neben Attila Hildmann sind viele weitere Experten und Referenten auf der VeggieWorld und der PARACELSUS MESSE vor Ort. Insgesamt über 50 Referenten machen das Wochenende für gesundheitsinteressierte und ernährungsbewusste Menschen attraktiv und spannend.
Weitere Informationen über das Vortragsprogramm beider Messen sowie über die ausstellenden Unternehmen gibt es auf den Webseiten der Düsseldorfer Messegesellschaft: www.veggieworld.de und www.paracelsus-messe.de

Einblick in „Vegan for youth“ und Signierstunde mit Attila Hildmann:
Wann: Sonntag, 27. Oktober 2013, 17.30 Uhr
Wo: Auf der Aktionsbühne im Foyer
Was: VeggieWorld – Die Messe für nachhaltiges Genießen
PARACELSUS MESSE- Die Welt der Gesundheit
Wann: 26. – 27. Oktober 2013, 10.00 – 18.00 Uhr
Wo: CCD – Congress Center Düsseldorf, Messegelände Düsseldorf ( Stockumer Kirchstraße 61, 40474 Düsseldorf)
Tickets: Tageskarte: 5,- EUR (Die Tickets können direkt vor Ort an den Kassen des Congress Centers Düsseldorf erworben werden.)
Veranstalter: Ideeller Träger der VeggieWorld ist der VEBU, Ideeller Träger der PARACELSUS MESSE ist die EFN, veranstaltet wird die Messe von MCO GmbH

Wir sprechen Ihre Sprache

Die Welt verlangt immer stärker nach Informationen und neuen Ideen. Jeden Tag. Und immer schneller. Dieser Wettbewerb entscheidet darüber, wer überlebt. Märkte wachsen zusammen, alte lösen sich auf, neue entstehen. Globalisierung ist kein Trend mehr, sondern Realität. Die MCO stellt sich dieser Herausforderung. In Partnerschaft mit Verbänden und Institutionen beweisen wir seit Jahren, dass wir diesen Kampf gewinnen können und so schaffen wir es auch immer wieder, unsere Kunden erfolgreich ins Ziel zu bringen. Auf unseren Messen, den Kongressen oder im Internet. Kompetenz, Innovationsfähigkeit und Teamwork, gepaart mit Zuverlässigkeit und Engagement – das sind die Zutaten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Für uns als Messeveranstalter bedeutet das: Flexibilität im Denken und Handeln sowie Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Entwicklungen. Unser Erfolgsgeheimnis: Präzise Konzepte, strategische Arbeitsweise und partnerschaftlicher Umgang mit Kunden und Mitarbeitern/innen. Das heißt aber auch: offener, fairer und vertrauensvoller Dialog.

Kurz: Bei MCO steht der Kunde im Mittelpunkt. Hier sehen wir auch den entscheidenden Unterschied zu großen Organisationen. Als privatrechtliches, inhabergeführtes Unternehmen können wir eben nur durch Kompetenz, Kreativität, Flexibilität und Engagement bestehen. Diese Assets und der hohe Anspruch an die Qualität der einzelnen Aktivitäten und Maßnahmen sind es aber, die unseren Erfolg sichern. Profitieren Sie davon, wenn es um Ihre nächste Veranstaltung geht. Rufen Sie uns an! Ein Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Basis des Erfolges ist der persönliche Kontakt! Auf Messen und Kongressen ebenso wie in der Zusammenarbeit mit uns.

Also:

Wann sehen wir uns?

Kontakt:
MCO Marketing Communication Organisation GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 38 600 0
info@mco-online.com
http://www.mco-online.com

Essen/Trinken

VeggieWorld 2013:

In Düsseldorf werden auf der Messe für Vegetarier und Veganer wieder viele attraktive Highlights angeboten

VeggieWorld 2013:

VeggieWorld Düsseldorf, 26. und 27. Oktober

In rund 11 Wochen findet in Düsseldorf die fünfte deutsche VeggieWorld Messe, die größte und bedeutendste Messe für Vegetarier, Veganer und Rohkost-Liebhaber, statt. Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet präsentieren auf dieser Messe für nachhaltiges Genießen wieder ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot. Alle wirklich wichtigen Unternehmen sind dabei, wenn es vom 26. bis 27. Oktober im CCD auf dem Gelände der Messe Düsseldorf wieder darum geht, die neuesten Trends aus dem vegetarisch-veganen Bereich den über 8000 erwarteten Messebesuchern zu präsentieren – so zum Beispiel Dr. Goerg, Keimling, das Reformhaus bis hin zu Zwergenwiese. Neben den zahlreichen Ausstellern bieten der Vegetarierbund Deutschland als Träger und die MCO als Veranstalter der Messe auch ein umfangreiches und attraktives Rahmenprogramm aus Vorträgen und Shows an. Dazu Torsten Fuhrberg, Geschäftsführer der Düsseldorfer Messegesellschaft MCO GmbH: „Die VeggieWorld in Düsseldorf verspricht wieder ein hoch-spannendes Wochenende rund um den fleischfreien Genuss. Zahlreiche Aussteller präsentieren nicht nur ihre neuesten Produktinnovationen, sondern bieten zudem auch noch gratis Kostproben an“. Und Sebastian Zösch, Geschäftsführer des VEBUs ist davon überzeugt, dass „von Gourmet-Rohkost und Smoothies über biologische Fair-Trade Produkte und neueste Fleischalternativen bis hin zu tierleidfreier Kosmetik und veganer Mode, auf der VeggieWorld alle Besucher ihr persönliches Messehighlight finden“.

Ein Höhepunkt des Rahmenprogramms ist sicherlich die Back-Show des Weltrekord-Konditors Christian Geiser. Was konkret auf der Messe präsentiert wird, dazu will sich Geiser im Vorfeld nicht äußern. Geiser: „Es wird auf jeden Fall viele Überraschungen geben“. Insgesamt kommen über 20 Experten auf der VeggieWorld zu Wort. So spricht Sebastian Zösch vom VEBU über die Entwicklung und Zukunftsperspektiven der vegetarisch-veganen Bewegung und der bekannte Philosoph Prof. Dr. Klaus Petrus referiert über Fleisch in der Werbung. Tiere werden seiner Meinung nach in unserer Gesellschaft zum großen Teil wie Sachgegenstände behandelt. Aber was heißt es eigentlich, dass Tiere verdinglicht werden? Welche sozialen Prozesse sind hier am Werk? Und: Inwiefern ist die Verdinglichung von Tieren ein moralisches Unrecht? Der Uni-Dozent und Tierschutzaktivist – er arbeitet gerade an einem Lexikon zur „Mensch/Tier-Beziehung“ – wird hierauf auf der VeggieWorld Antworten geben. Über den Vegetarismus im Wandel der Zeiten referiert der Biologe Prof. Dr. Hans Werner Ingensiep von der Universität Duisburg-Essen. Er ist auf der Suche nach den wahren Vorbildern. Seine jüngste Veröffentlichung: „Der kultivierte Affe. Philosophie, Geschichte und Gegenwart“ deutet an, dass er bei seinem Vortrag auch den Menschaffen nicht ungeschoren lässt. Spannend ist sicherlich auch der Vortrag von Dr. Katharina Wirnitzer. Die leidenschaftliche Outdoor-Leistungssportlerin, Sportwissenschaftlerin, Physikerin und Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Tirol zeigt in ihrem Vortrag auf, welche Auswirkungen eine vegane Ernährung auf die Leistungsbilanz hat. Ihre Expertise und Erfahrung stellt sie für Vegetarier, Veganer und solche, die es werden wollen in Düsseldorf einem ausgesuchten Publikum auf der Messe zur Verfügung. Die Sportwissenschaftlerin fasst die wissenschaftlichen Ergebnisse aus über 160 Jahren Forschung zu Ernährung und Sport zusammen, bevor sie sich schwerpunktmäßig der praktischen Umsetzung veganer Sporternährung in Training und Wettkampf zuwendet. Sie beantwortet in ihrem Vortrag die zentralen Fragen aktiver Menschen, also: „Was? Wie viel? Wovon? und Wann?“

Last but not least kommt in Düsseldorf auch wieder Beststeller-Autor Christian Opitz zu Wort. Er spricht über die befreite Ernährung. Auch nach langjähriger Beschäftigung mit Ernährung erleben viele Menschen Verwirrung angesichts der vielen widersprüchlichen Theorien zu diesem Thema. Die befreite Ernährung wurde in einem zehnjährigen Experiment in der Praxis mit mehreren tausend Probanden entwickelt und führt zu einem tiefen Erleben von zellulärer Sättigung, was über die üblichen gesundheitlichen Vorteile naturbelassener Nahrung hinausgeht. Opitz: „Mit der zellulären Sättigung erwachen die ursprünglichen Ernährungsinstinkte des Menschen und die mentale Verwirrung und Unsicherheit verschwinden. Entgiftung und Aufbau von Lebensenergie werden auf angenehme Weise möglich und auch ein Erkennen der Grenzen dessen, was über Ernährung allein an gesundheitlichen Verbesserungen möglich ist, stellt sich ein“. In seinem Vortrag wird Christian Opitz die vier Säulen der Befreiten Ernährung ausführlich erklären und Fragen beantworten.

Mehr Informationen über die VeggieWorld gibt es auf der Webseite des Veranstalters: www.veggieworld.de

Wir sprechen Ihre Sprache

Die Welt verlangt immer stärker nach Informationen und neuen Ideen. Jeden Tag. Und immer schneller. Dieser Wettbewerb entscheidet darüber, wer überlebt. Märkte wachsen zusammen, alte lösen sich auf, neue entstehen. Globalisierung ist kein Trend mehr, sondern Realität. Die MCO stellt sich dieser Herausforderung. In Partnerschaft mit Verbänden und Institutionen beweisen wir seit Jahren, dass wir diesen Kampf gewinnen können und so schaffen wir es auch immer wieder, unsere Kunden erfolgreich ins Ziel zu bringen. Auf unseren Messen, den Kongressen oder im Internet. Kompetenz, Innovationsfähigkeit und Teamwork, gepaart mit Zuverlässigkeit und Engagement – das sind die Zutaten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Für uns als Messeveranstalter bedeutet das: Flexibilität im Denken und Handeln sowie Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Entwicklungen. Unser Erfolgsgeheimnis: Präzise Konzepte, strategische Arbeitsweise und partnerschaftlicher Umgang mit Kunden und Mitarbeitern/innen. Das heißt aber auch: offener, fairer und vertrauensvoller Dialog.

Kurz: Bei MCO steht der Kunde im Mittelpunkt. Hier sehen wir auch den entscheidenden Unterschied zu großen Organisationen. Als privatrechtliches, inhabergeführtes Unternehmen können wir eben nur durch Kompetenz, Kreativität, Flexibilität und Engagement bestehen. Diese Assets und der hohe Anspruch an die Qualität der einzelnen Aktivitäten und Maßnahmen sind es aber, die unseren Erfolg sichern. Profitieren Sie davon, wenn es um Ihre nächste Veranstaltung geht. Rufen Sie uns an! Ein Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Basis des Erfolges ist der persönliche Kontakt! Auf Messen und Kongressen ebenso wie in der Zusammenarbeit mit uns.

Also:

Wann sehen wir uns?

Kontakt:
MCO Marketing Communication Organisation GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 38 600 0
info@mco-online.com
http://www.mco-online.com

Pressemitteilungen

Mehrmaliger Boxweltmeister hat zugesagt:

Arthur Abraham steigt aus dem Ring – und kommt zur Apontas MEET&EAT-Lounge nach Kassel

Mehrmaliger Boxweltmeister hat zugesagt:

(NL/7374168537) Hannover/Kassel, im Juni 2013 – Seit Mitte April ist der mehrmalige Boxweltmeister Arthur Abraham www.arthur-abraham.de wieder im Training. Aktuell bereitet er sich auf seinen Kampf am 24. August in Schwerin gegen Willbeforce Die schwarze Mamba Shihepo aus Namibia vor. Nach eigener Aussage wünscht er sich nun vor allem aber auch baldig wieder einen dritten Fight gegen Robert Stieglitz. Am 5. September hätte er dafür allerdings keine Zeit, denn dann ist Arthur Abraham zu Gast bei der Apontas MEET&EAT-Lounge in Kassel. Apontas-CEO Andreas Tafel freut sich über die Zusage des Ausnahmesportlers: Wir sind sehr glücklich darüber, Arthur Abraham auf unserem Event begrüßen zu können. Und ich kann unseren Gästen schon jetzt einen außergewöhnlich anregenden und spannenden Abend mit einem echten Champion versprechen.

Kein MEET ohne EAT
Natürlich gibt es keine Apontas-Lounge ohne kulinarische Köstlichkeiten. Und auch Ende August in Kassel wird sicherlich kein Gast hungern müssen. Nur so viel sei an dieser Stelle verraten: Der Starkoch Christoph Brand und seine Fliegenden Köche www.fliegende-koeche.de kümmern sich um das leibliche Wohl. Neugierig geworden? Kein Problem: Unter www.apontas.de/meet-and-eat gibt es bereits jetzt weitere Informationen.

Über Apontas
Bereits seit 1971 sorgt Apontas für zufriedene Kunden, die sich in Ruhe auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Kompetent – Konsequent – Vertrauensvoll.
Unmittelbare Liquidität ohne Kostenrisiko macht ein modernes, professionelles Forderungsmanagement aus. Apontas Die Forderungsmanager sind Experten auf diesem Gebiet und liefern Ihnen effiziente Komplett- sowie Einzellösungen die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Und das aus einer Hand von der Rechnungsstellung bis zur Zwangsvollstreckung.
Das umfassende Angebot nutzen Versandhändler, Verkehrsbetriebe und Versorger ebenso wie Banken, Sparkassen, Versicherungen, Verlage oder Telekommunikationsunternehmen.

Sechs tragende Pfeiler eine starke Brücke zu Ihrem Erfolg
Inkasso – Anwaltsservice – Consulting – Weiterbildung – Factoring – IT-Lösungen
Apontas begleitet Sie auf Wunsch mit umfassenden Serviceleistungen. Neben einer kompetenten und zielorientierten Beratung, gehört ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot zum Dienstleistungsportfolio. Seit 1991 ist die Apontas Akademie der Premium-Partner für Fort- und Weiterbildung im Bereich Forderungsmanagement mit Schwerpunkt-Themen wie Vollstreckung, Telefoninkasso und Insolvenzrecht.

Weitere Informationen über Apontas unter:
www.apontas.de
www.apontas-akademie.de

Die Apontas Mediathek für Journalisten und Leser:
www.apontas.de/mediathek/

Kontakt:
Comfact
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
www.comfact.de

Essen/Trinken

Acht Sterne: Juan Amador (drei Sterne) unterschreibt im Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt (fünf Sterne)

Acht Sterne: Juan Amador (drei Sterne) unterschreibt im Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt (fünf Sterne)

Stefan Schwind (li.) und Juan Amador (re.) besiegeln künftige Zusammenarbeit.

Frankfurt/Neu-Isenburg, 25. April 2013 – Hocherfreuliche Nachrichten für alle Gourmets im Rhein-Main-Gebiet: Stefan Schwind, Direktor des Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt, unterzeichnete heute nach intensiven Verhandlungen einen Kooperationsvertrag mit Drei-Sterne-Koch Juan Amador. Der hochdekorierte Küchenchef wird für das Luxus-Hotel vor den Toren der Main-Metropole das exklusive Sra Bua-Restaurantkonzept der Kempinski-Gruppe umsetzen. Mit Sra Bua by Juan Amador ist das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt nach dem Hotel Adlon Kempinski Berlin mit dem Sra Bua by Tim Raue das zweite Haus in Deutschland, das mit diesem asiatisch-europäischen Crossover-Konzept neue Maßstäbe setzen wird. Die Eröffnung des Sra Bua by Juan Amador ist für Dezember 2013 geplant.

„Ich bin stolz darauf, dass es uns gelungen ist, Juan Amador für unser Haus zu gewinnen. Damit können wir dem Gourmet-Publikum im Rhein-Main-Gebiet endlich wieder ein Restaurant bieten, für dessen Konzept ein Drei-Sterne-Koch verantwortlich zeichnet“, strahlt Hoteldirektor Stefan Schwind, der das neue Projekt als Krönung der aktuellen Umbaumaßnahmen im Hause betrachtet. „Auch unsere Gäste aus aller Welt können sich freuen: Mit dem Sra Bua by Juan Amador etablieren wir ein innovatives und bereits bestens bewährtes Restaurantkonzept“, fügt er hinzu.
Auch Juan Amador, 44-jähriger Schwabe mit spanischen Wurzeln, freut sich: „Das Rhein-Main-Gebiet ist wie meine zweite Heimat. Hier habe ich mir meine Sterne erkocht, und hierher komme ich gerne zurück. Das aus Asien stammende Konzept Sra Bua ist eine Herausforderung, der ich gespannt entgegensehe.“

Juan Amador betreibt sein mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnetes „Restaurant Amador“ in der früheren Schildkrötfabrik in Mannheim. Er machte sich international einen Namen als Vertreter der Haute Cuisine sowie der Molekularküche, setzte dabei aber bisher meist auf Rezepte der klassischen Küche Frankreichs, Kataloniens und des Baskenlandes sowie auf frische, regionale Zutaten. Das ursprünglich aus Thailand stammende Konzept Sra Bua („Lotusblütenteich“) steht für den Dialog zwischen einer panasiatischen Küche mit ihren vielfältigen Geschmackswelten und europäischen Elementen wie Eleganz und erstklassigem Service à la Kempinski, jeweils individuell interpretiert von einem europäischen Spitzenkoch. Entwickelt wurde Sra Bua speziell von Kempinski, der ältesten Luxushotelgruppe der Welt, die ihr gastronomisches Angebot damit auf eine neue Ebene hebt.

Das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt ist nach Bangkok, Jochberg bei Kitzbühel, St. Moritz und Berlin das insgesamt fünfte Haus der internationalen Fünf-Sternemarke, das dieses innovative Konzept umsetzt. „Wann, wenn nicht jetzt?“ hatte sich General Manager Stefan Schwind gefragt, als er die Möglichkeit geboten bekam. „Seit dem Sommer 2012 renovieren wir unsere gesamte Anlage mit rund 136.000 Quadratmetern und nehmen viele grundlegende Umbauten vor – bei laufendem Hotelbetrieb. Dass wir gemeinsam mit einem Profi wie Juan Amador jetzt auch das Thema Gastronomie vollkommen neu angehen können, freut mich sehr. Ich kenne Juan sehr lange und bin froh, dass ich ihn für unser Haus begeistern konnte.“

Über das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt:
Den Charme einer Landhausvilla, die Atmosphäre einer Oase im Grünen, internationale und regionaltypische Küche, ein vielfältiges Wellness- und Sportangebot – das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt vereint ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt. Das Fünf-Sterne-City-Resort liegt unmittelbar vor den Toren Frankfurts und ist in einem 15 Hektar großen Park am hoteleigenen See gelegen – ein angenehmer Gegenpol zur Großstadt. Seit Mitte 2012 wird das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt grundlegend renoviert und teilweise umgebaut. Ende 2014 wird das Fünf-Sterne-Superior-Hotel mit einem neuen, unverkennbaren Stil glänzen, der den historischen Charakter des Hotels belebt und gleichzeitig den ländlichen Charme des ehemaligen Gutshofes und Jagdschlösschens betont.
Kempinski Hotels ist die älteste Luxushotelgruppe Europas:
Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Für diese Stärke wurde Kempinski mit dem best brands-Award 2011 als beste Dienstleistungsmarke ausgezeichnet. Insgesamt betreibt das Unternehmen 76 Luxushotels in 30 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke des Unternehmens. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Daneben ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA).

Kontakt
Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt
Lena Ganter
Graf zu Ysenburg und Buedingen Platz 1
63263 Frankfurt / Neu-Isenburg
+49 (0)69 38988-710
lena.ganter@kempinski.com
http://www.kempinski.com/de/frankfurt/

Pressekontakt:
BALL : COM Communications Company GmbH
Dr. Nicole Plümer
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
+49 (0)6104 6698-24
np@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Pressemitteilungen

Hoteltipp für Ostern in Rom: Gran Meliá Villa Agrippina – Mittelmeer-Feeling mitten in Rom

Luxus-Stadtresort bietet zu Ostern attraktive Sonderpakete für Familien und Paare

Hoteltipp für Ostern in Rom: Gran Meliá Villa Agrippina - Mittelmeer-Feeling mitten in Rom

Meliá Hotels International

Rom. – Papstbesuch, Oster-Prozessionen und Sightseeing. Gerade zu Ostern ist der Ansturm auf die Ewige Stadt am Tiber mit ihren vielen Attraktionen besonders groß. Umso schöner, wenn man sich nach einem erlebnisreichen Tag in eine Oase der Ruhe zurückziehen kann, die nur ein paar Schritte von Vatikan und Petersdom entfernt mitten im Zentrum Roms liegt. Eingebettet in die weitläufigen, spektakulären Ländereien der historischen Villa Agrippina mit der üppigen Gartenanlage Orti Domiziani, dem ersten botanischen Garten Roms, liegt das Luxus-Stadtresort Gran Meliá Villa Agrippina. Hier lässt es sich entspannen wie in einer Anlage am Meer, erwarten den Gast himmlische Ruhe, Luxus pur, die Sterneküche von Starkoch Alfonso Iaccarino, diverse Außenpools und ein exklusiver Spa-Bereich.

Für kurzentschlossene Rom-Reisende gibts ab 27. März und bei einer Mindestaufenthaltsdauer von drei Nächten jetzt zwei attraktive Oster-Angebote: Familien mit bis zu zwei Kindern übernachten in einer der luxuriösen Urban Juniorsuiten für 750 EUR/Nacht. Darin enthalten sind ein Oster-Überraschungsgeschenk, diverse kindgerechte Services sowie ein exquisites Mittagsmenü am Oster-sonntag. Wer Ostern für einen romantischen City-Trip nutzen möchte, bewohnt für 450 EUR/Nacht (statt 665 EUR) ein exklusives Premium-Zimmer, erhält einen Willkommens-Spumante, einen opulenten Oster-Lunch sowie freien Zugang zum exquisiten YHI Spa und einen Rabatt von 20 Prozent auf alle Wellness-Anwendungen.

Tagesaktuelle Preise und weitere Informationen unter www.melia.com oder Telefon 00800-76563542.

Über Meliá Hotels International S.A.:
Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Sie betreibt und distribuiert heute weltweit über 350 Hotels mit 90.000 Zimmern in 35 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen ist eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt und Marktführer in Spanien. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá, ME, Innside, Tryp by Wyndham, Paradisus, Sol sowie die Timesharing-Marke Club Meliá.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 22 Häuser: zwei Meliá, neun Innside und elf Tryp. Die Präsenz der spanischen Kette soll in Deutschland, dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe, stark ausgebaut werden. Rund 20 neue Objekte werden derzeit geprüft. Verträge wurden bereits für sechs Hotels der stylischen, im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment angesiedelten Marke Innside unterzeichnet: Düsseldorf-Medienhafen (Eröffnung: 15. September 2013), Wolfsburg (2014), Frankfurt (2014), Hamburg (2015), Essen (2015), Aachen (2015). www.melia.com,
http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Über Gran Meliá Hotels & Resorts
Die Marke Gran Meliá Hotels & Resorts vereint die luxuriösesten Hotels der Gruppe unter einem Dach. Diesen Premiumhäusern liegt die Vision zugrunde, wie es aussehen könnte, wenn man es sich einmal so richtig gut gehen lässt. Mit ihrer einzigartigen Architektur und ihren exquisiten Serviceleistungen werden die Gran Meliás selbst anspruchsvollsten Gästen gerecht. Unter der Premiummarke Gran Meliá führt die spanische Kette Meliá Hotels International weltweit 13 Hotels und Resorts an den schönsten Destinationen der Welt (acht in Europa, zwei in Asien und drei in Latein- und Südamerika), von denen einige Häuser zu den „Preferred Hotels & Resorts“ zählen. Für 2013 ist die Eröffnung eines weiteren Gran Meliás im chinesischen Xi“an geplant.
www.gran-melia.com

Kontakt
Meliá Hotels International S.A.
Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
D-85521 Ottobrunn
+49-(0)89- 660396 6
melia@wp-publipress.de
http://www.melia.com

Pressekontakt:
W&P PUBLIPRESS GmbH
Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
089660396-6
sk@wp-publipress.de
http://www.wp-publipress.de

Essen/Trinken

Dortmunder Starkoch eröffnet Fine Dining Restaurant in Kiev

David Kikillus setzt zu Beginn 2013 sein Konzept in Form eines Luxusrestaurants mit Showroom in der ukrainischen Hauptstadt um. Das Restaurant DK – David Kikillus – bietet im Kern klassische französische Küche auf seine individuelle Art neu interpretiert.

Dortmunder Starkoch eröffnet Fine Dining Restaurant in Kiev

David Kikillus

David Kikillus möchte mit dem DK die Nummer Eins in der Ukraine werden. Der Deutsche Starkoch konnte bereits mehrere internationale Auszeichnungen gewinnen. Dabei kochte David Kikillus für erstklassige Restaurants wie die „Schote“ in Essen oder „Weisses Rössl“ in Kitzbühel an der Seite von 2-Sterne-Kochlegende Paul Schrott.
„Als das Angebot aus Kiev kam, ein eigenes Konzept für ein Restaurant erstellen zu können, musste ich nicht lange überlegen, um ja zu sagen. Ich konnte dieses Projekt in Ruhe angehen und man hat mir auch die nötige Zeit gegeben, ein gutes Team zusammenzustellen“, so David Kikillus zum neuen Restaurantkonzept „Cuisine Logique“. Der Eigentümer des Restaurants hatte bei einem Probeessen beschlossen, den vorgesehenen Restaurantnamen La Moda auszutauschen. Kikillus bekommt von seinem aus Sri Lanka stammenden General Manager, Irantha Duwage, eine große Unterstützung. Duwage arbeitete bereits im legendären Restaurant El Bulli bei Ferran Adrià in der Küche.
„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und das klasse Team. Wir werden die klassische französische Küche auf eine ganz individuelle Art neu aufbereiten und präsentieren“, so Kikillus weiter. Unter dem Restaurantmotto: „The affairs go on, it’s like great Sex – keeps you coming back for more“ arbeitet der 31-jährige Spitzenkoch mit dem Investor, Dimitri Buriak, und dem Hoteldirektor Irantha Duwange im Restaurant DK des Hotels Ramada Encore Kiev eng zusammen. Sie wollen ihre gemeinsame Vision erfolgreich in die Tat umzusetzen. Als Culinary Director und Executive Chef präsentiert der Dortmunder aufregende Aromen mit neuen Texturen, die alte und neue Einflüsse geschickt miteinander verbinden. Von Dienstag bis Samstag zaubert der Spitzenkoch hochwertige Kreationen für seine Gäste im Showroom. Dabei verwendet er alles, was das Kochherz höher schlagen lässt: Thermomix, Pacojet, Dehydrator, diverse Avantgarde Tools, Stickstoff oder Schockfroster. David Kikillus stehen 40 Köche des Restaurant DK und des Ramada Encore sowie 12 Servicemitarbeiter zur Seite.

http://www.davidkikillus.de

Bildrechte: Restorania

David Kikillus wurde 1982 in Luenen geboren. Als 15-jähriger absolvierte er ein Schülerpraktikum im Hotel Römischer Kaiser in Dortmund. Seine Liebe zum kochen verhalf ihm zu Stationen als Executive Chef in namenhaften Hotelrestaurants wie dem Avantgarderestaurant „Maremoto“ in Berlin, Hotel „L“Arrivee“ in Dortmund, Restaurant „Zin Zin“ in Düsseldorf, Restaurant „Schote“ in Essen, Restaurant „Sol y Vida“ auf Mallorca, Schlosshotel „Goldschmieding“ in Castrop Rauxel, Restaurant „Papageno“ in Konstanz sowie Hotel „Weisses Rössel“ in Kitzbühel. In seiner Küche kocht er unter anderem mit flüssigem Stickstoff, Texturas, Antigrill oder mit Avangarde-Tools.
Die Avantgarde-Küche ist auch ein zentrales Thema im Restaurant DK des Hotels Ramada Encore in Kiev. Unter dem Restaurantmotto: „The affairs go on, it“s like great Sex – keeps you coming back for more“ präsentiert David Kikillus mit seinem Team klassische französische Küche auf eine ganz individuelle Art neu aufbereitet – „Cuisine Logique“. David Kikillus wurde mit zwei Goldmedaillen und einer Bronzemedaille „Culinary World Cup 2002“, in Luxemburg, einer Bronzemedaille „Großer Preis der Köche“, in Hamburg, sowie einer Silbermedaille „Salon Culinaire“, in Maastricht ausgezeichnet.

http://www.davidkikillus.de

Kontakt:
David Kikillus – Avantgarde. Fine Dining.
David Kikillus
DK im Ramada Encore Kiev, 103, Stolichnoe Shosse
03131 Kiev
+380 44 205 1515
davidkikillus@yahoo.de
http://www.davidkikillus.de

Pressekontakt:
Agentur Karl & Karl
Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main
+49 (0)178 – 18 44 946
tk@karl-karl.com
http://www.karl-karl.com

Pressemitteilungen

Ayurvedakoch Volker Mehl auf der Münchner eat&STYLE

An drei Tagen leitet der Shooting Star der internationalen Ayurveda Koch-Szene die Familienküche auf der eat&STYLE, Deutschlands erfolgreicher Publikumsmesse rund um Küche und Kulinarik.

München, 4. November 2011.Kleine und große Kochhelden aufgepasst! Ayurvedakoch Volker Mehl kommt nach München zur eat&STYLE Messe und zeigt in der Familienküche wie kindgerechte ayurvedische Gerichte gekocht werden. Am 11.11. (15:00 und 17:00 Uhr) sowie 12.11. und 13.11. (jeweils um 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr) haben Kids und Eltern die Gelegenheit, Mehl über die Schulter zu schauen, selbst den Kochlöffel in die Hand zu nehmen und die entstandenen ayurvedischen Köstlichkeiten zu probieren. Dabei dürfen sie sich auf Kürbis Stampf mit Rote-Beete-Apfel-Chutney, leckere Schnipsel-Pizza mit lauwarmen Basilikum-Birnen-Salat und Spekulatius-Apfel-Muffins mit Ingwer-Kirsch-Kompott freuen.

Natürlich wird Volker Mehl auch neben den Kochkursen am Stand präsent sein und alle Fragen rund um die ayurvedische Küche beantworten. „Viele Eltern denken bei Ayurveda nach wie vor an komplizierte indisch angehauchte Gerichte“, so Mehl. „Daher freut es mich, in der Familienküche zu zeigen, dass man mit wenigen Zutaten einfache ayurvedische Mahlzeiten zaubern kann, die nicht nur lecker, sondern auch gesund sind. Die Kids werden beim Mitkochen ihren Spaß haben und ihre Eltern nehmen wertvolle Tipps mit nach Hause.“

Die eat&STYLE gastiert bereits zum vierten Mal in der bayerischen Hauptstadt. Das Konzept hat sich bewährt: Große Marken als auch feine kleine Aussteller präsentieren ihre hochwertigen Produkte und laden zum Probieren, Einkaufen und Verweilen ein. Zudem können Besucher beliebten Starköchen auf die Finger schauen und von ihnen lernen. Neu in 2011 ist das ganzheitliche Thema Ayurveda und neu unter den Starköchen ist Volker Mehl.

Derzeit ist Mehl im Rahmen seiner Buchpräsentation („Koch dich glücklich mit Ayurveda“, Kailash-Verlag) auf großer Deutschland-Kochroadshow. Alle Termine sowie weitere Informationen zu Volker Mehl unter www.volker-mehl.de. Alle Infos zur eat&STYLE Messe (Lilienthalallee 29, 80939 München) unter www.eat-and-style.de/muenchen.

Volker Mehl, 1976, ist ein weltweit reisender Ayurvedakoch und Gesundheitsberater. Er beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit ganzheitlichen Heilmethoden. 2007 gründete er das Label Koch dich glücklich, machte ein Praktikum bei 3-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt und moderierte eine Ayurveda-Live-Kochshow bei Radio Lora. Heute leitet Volker Mehl Kochkurse und Workshops in ganz Deutschland, berät renommierte Hotel- und Gastronomiebetriebe im In- und Ausland und engagiert sich für soziale Projekte, wo Kinder lernen, wie man gesund kocht und isst. Als freier Autor schreibt er u.a. für Yoga Journal, Pilates Magazin, Shape sowie die Portale kochrezept.de und netzathleten.de. Volker Mehl lebt in Wuppertal und betreibt dort ein eigenes Kochatelier.
Performance Plus GmbH
Alexandra Leis
Maximilianstr. 20
80539 München
info@volker-mehl.de
01729604118
http://www.volker-mehl.de