Tag Archives: Stellplatz

Pressemitteilungen

Neuer Makler für Campingplätze und Stellplätze

CAMPSITE SOLUTIONS vermittelt und vermarktet ab sofort Campingplätze und Stellplätze

Abstatt, 29.03.2019 – das auf die Konzeption und Beratung von Campingplätzen spezialisierte Unternehmen CAMPSITE SOLUTIONS GmbH tritt zukünftig auch als Makler für Camping- und Stellplätze auf.

Aufgrund der zunehmenden Nachfrage am Markt nach Investitionsmöglichkeiten in Campingobjekte, startet das Abstatter Unternehmen zum 01. April 2019 mit der Vermarktung von Camping- und Stellplätzen.

„Aktuell haben wir ein gutes Dutzend Campingplätze in unserem Bestand, die zum Verkauf stehen. Und auch die Möglichkeit sich über unsere Website als Kaufinteressent zu registrieren stößt auf großes Interesse.“, so Michael Lang, Co-Geschäftsführer.

Interessant am Vermarktungskonzept der CAMPSITE SOLUTIONS ist die Tatsache, dass potenzielle Käufer nicht die berühmte „Katze im Sack“ kaufen. Man bietet den Käufer auf Wunsch zusammen mit der Vermittlung des Objektes ein attraktives Beratungspaket an, um einen reibungslosen Start als Campingplatz-Betreiber zu gewährleisten.

Frank Anhorn (Co-Geschäftsführer): „Wir wissen worauf es beim Verkauf ankommt und wie sich ein Platz aufstellen muss, um zu einem marktgerechten Preis zu erwirken. Selbstverständlich stehen wir auch potenziellen Verkäufern im Vorfeld zur Seite, um sie und ihren Platz auf einen Verkauf vorzubereiten“.

Die beiden Geschäftsführer Anhorn und Lang sehen großes Potential im neuen Geschäftsfeld der Vermittlung von Campingplätzen. Die Anzahl der Wettbewerber sei sehr übersichtlich und oftmals wählen Verkäufer einer Campingimmobile aus Unwissenheit einen Makler aus dem Wohnbereich aus.

Die CAMPSITE SOLUTIONS GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich mit umfangreichen Kenntnissen und Erfahrungen in der Strategie- und Prozessberatung auf Stell- und Campingplätzen spezialisiert hat. Das Tätigkeitsfeld reicht von der Vermittlung von Campingobjekten über die Start-Up-Beratung neuer Betreiber und operative Unterstützung bis hin zur Sanierung und Revitalisierung angeschlagener Betriebe.

Kontakt
CAMPSITE SOLUTIONS GmbH
Michael Lang
Burgstrasse 60
74232 Abstatt
+4915208872719
michael@campsitesolutions.de
http://campsitesolutions.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Wie viel Gepäck ist beim Bahnfahren erlaubt? – Tipp der Woche des D.A.S. Leistungsservice

Experten der ERGO Group informieren

Dass Anzahl und Gewicht der Gepäckstücke begrenzt sind, kennen die meisten von Flugreisen. Weniger bekannt ist, dass es solche Begrenzungen auch beim Bahnfahren gibt. Denn auch Bahnbetreiber wollen mit ihren Beförderungsbedingungen der Gepäckflut Grenzen setzen – wer schon einmal in der Ferienzeit Bahn gefahren ist, der weiß warum. Bei der Deutschen Bahn beispielsweise darf jeder Reisende zusätzlich zu seinem Handgepäck nur eine Traglast mitnehmen – also einen Koffer oder einen großen Rucksack. Traglast bedeutet, dass er diese Last alleine tragen können muss. Nicht mit in den Zug dürfen Gegenstände, die andere Reisende behindern, belästigen oder Schäden verursachen können – oder die gefährlich, entzündlich oder explosiv sind. Damit die Gänge frei bleiben, verfügen einige Züge im Einstiegsbereich und in der Mitte der Waggons über Regale für große Gepäckstücke. Ansonsten gehört das Gepäck in die Ablage über dem Sitz oder darunter. Daher empfiehlt sich für eine Bahnreise mit kleinen Kindern ein zusammenklappbarer Kinderwagen. Für alle Gepäckstücke gilt: Aus Sicherheitsgründen Gänge, Fluchtwege, Türen und Feuerlöscher frei halten. Anweisungen des Bordpersonals zum Umstellen des Gepäcks müssen Reisende Folge leisten. In Zügen, die entsprechend gekennzeichnet sind, ist es auch erlaubt, mit Fernverkehrs-Fahrradkarte und kostenloser Stellplatzreservierung ein Fahrrad mitzunehmen. Aus Platz- und Sicherheitsgründen dürfen Fahrräder nur auf dem tatsächlich reservierten Stellplatz mitfahren. Mofas und Mopeds befördert die Bahn nicht. Wer zwei oder mehr Koffer mitnehmen möchte, kann sie beim kostenpflichtigen Gepäckservice der Deutschen Bahn aufgeben. Normalerweise wird aber auch niemand wegen zu viel Gepäck aus dem Zug gewiesen oder muss Koffer zurücklassen. Mit Rücksicht auf die Mitreisenden empfiehlt es sich trotzdem, nicht mit dem halben Hausstand den Waggon zu blockieren.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.896

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Bildquelle: ERGO Group

Pressemitteilungen

GRÜNDUNG DES NEUEN UNTERNEHMENS CAMPSITE SOLUTIONS GMBH

Erfahrenes Team gründet Unternehmensberatung mit Fokus auf Stell- und Campingplätze

GRÜNDUNG DES NEUEN UNTERNEHMENS CAMPSITE SOLUTIONS GMBH

Gründer der CAMPSITE SOLUTIONS GmbH, Frank Anhorn(li.) und Michael Lang(re.)

Abstatt (29.12.2018) Die CAMPSITE SOLUTIONS GmbH ist die neu gegründete Unternehmensberatung in der Campingbranche. Frank Anhorn und Michael Lang, beide mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung, verantworten als geschäftsführende Gesellschafter das operative Geschäft des Unternehmens und haben viel vor.

CAMPSITE SOLUTIONS versteht sich als „Full-Service Coach“ für die Campingbranche. Das Unternehmen steht Betreibern, Pächtern und Investoren in sämtlichen kaufmännischen, strategischen und konzeptionellen Fragestellungen rund um den Campingplatz zur Seite. Investoren finden bei der CAMPSITE SOLUTIONS außerdem den richtigen Partner, wenn es um Standort-/Marktbewertungen oder Investment-Support geht.

„Wir sehen uns nicht als klassische Unternehmensberatung.“, so Frank Anhorn. „Denn die Camper sind eine ganz spezielle Klientel. Mit unserer Erfahrung wissen wir genau, was man als Betreiber auf einem Campingplatz tun und lassen sollte. Diese Erfahrung möchten wir nun weitergeben“.

Der 39-jährige verfügt über 20 Jahre Vertriebs- und Handelserfahrung und ist somit ein echter Profi. Durch seine Tätigkeiten als Geschäftsführer und Investor in der Campingbranche bringt er zudem ein fundiertes Praxiswissen ein. Die Auszeichnungen sprechen für sich: So führte Anhorn in kürzester Zeit einen Campingplatz zu einem 5 Sterne „ADAC Superplatz“.

Michael Lang (41) bringt 20 Jahre Erfahrung als Unternehmer, Geschäftsführer und Unternehmensberater mit in die neue Firma. Zahlreiche Branchen-Auszeichnungen unterstreichen seine Kompetenzen als Berater und Coach. Zudem ist er Sprecher auf Fachtagungen, Seminarleiter und Autor zahlreicher Fachartikel.

„In der Campingbranche entscheidet häufig das Bauchgefühl des Betreibers über kaufmännische Entscheidungen. Die ist auch enorm wichtig, jedoch sollte man sich die Frage stellen, welche Entscheidungsgrundlagen man für sein Bauchgefühl hatte.“, so Michael Lang.

Und genau hier setzt CAMPSITE SOLUTIONS an: Die beiden Gründer unterstützen mit ihrem neuen Beratungsunternehmen Betreibern im laufenden Betrieb und helfen Investoren bei der Suche nach dem richtigen Camping- oder Stellplatz.

Die CAMPSITE SOLUTIONS GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich mit umfangreichen Kenntnissen und Erfahrungen in der Strategie- und Prozessberatung auf Stell- und Campingplätzen spezialisiert hat. Das Tätigkeitsfeld reicht von der Vermittlung von Campingobjekten über die Start-Up-Beratung neuer Betreiber und operative Unterstützung bis hin zur Sanierung und Revitalisierung angeschlagener Betriebe.

Kontakt
CAMPSITE SOLUTIONS GmbH
Michael Lang
Burgstrasse 60
74232 Abstatt
+4915208872719
michael@campsitesolutions.de
http://campsitesolutions.de

Pressemitteilungen

Region Kassel – Büroräume, Immobilie, Gewerbeobjekt, Mietflächen in Melsungen

In zentrumsnaher Gewerbelage und mit einer idealen Verkehrsanbindung befindet sich dieses repräsentative, helle Büro- Praxisgebäude mit großzügigen Stell- und Parkplätzen ein exzellenter Standort in der Region Kassel

Region Kassel - Büroräume, Immobilie, Gewerbeobjekt, Mietflächen in Melsungen

Schwalm-Eder-Kreis – Zwischen dem hügeligen Melsunger Bergland im Osten und dem Homberger Hochland im Westen liegt, die bekannte romantische, mittelalterliche Fachwerkstadt Melsungen.

Die schöne Fachwerkstadt ist interessant, nicht nur wegen der Geschichte, sondern auch wegen ihres einzigartigen Flairs und der Nähe zu Kassel. Hier lässt es sich gut Leben und Arbeiten. Ein Bummel durch die romantischen Fachwerkstraßen mit den vielen Geschäften oder die besinnliche Ruhe am Fuldafluss. Durch die optimale Verkehrslage der Metropolregion mit unmittelbarem Autobahnanschluss ist man gut angebunden an ein ideales Netz von Verbindungen in alle Richtungen.

Melsungen bietet mehr als nur Bundesliga Handball

Die MT Melsungen ist nicht nur sportlichen Fans bekannt, es ist der MT, der Handballverein der die nordhessischen Stadt Melsungen, natrürlich über die Region hinaus bekannt macht. Die erste Männermannschaft stieg 1992 in die zweite und 2005 in die erste Bundesliga auf. 1996, 2013 und 2014 erreichte die Mannschaft das Final Four des DHB-Pokals.

Die Melsunger Turngemeinde „MT“ wurde 1861 von 38 Melsunger Bürgern gegründet. Der Verein hat neben der 1920 gegründeten Handballabteilung noch die Abteilungen Basketball, Bridge, Jedermannsport, Judo, Leichtathletik, Radsport, Reha, Rope Skipping, Ski-Inline-Biathlon, Schwimmen, Sportabzeichen, Taekwon-Do, Triathlon, Turnen und Volleyball. Der Gesamtverein hat etwa 1800, die Handballabteilung etwa 300 Mitglieder.

Melsungen bietet Lebensqualität

Die Städte und umliegenden Gemeinden der Region, Felsberg, Guxhagen, Malsfeld, Spangenberg, Melsungen haben sich touristisch zusammengeschlossen, um Gästen die Attraktionen und Highlights der Umgebung zur Freizeitgestaltung an der Fulda gemeinsam zu präsentieren. Vor kurzen wurde die Tourismusregion „Melsunger Land“ im Schwalm-Eder-Kreis gegründet und ist damit einer der jüngsten touristischen Zusammenschlüsse von Städten und Gemeinden in Nordhessen.

Gewerbe und Industrie in Melsungen

Einige Unternehmen in Melsungen und der Region sind deutschlandweit bekannte Marken. Die „B. Braun Melsungen AG“, ist ein weltweit tätiges Pharma- und Unternehmen das im Sektor Medizinbedarf ein echter Global-Player ist. Im Bereich Einzelhandel ist die Firma EDEKA eine bekannte und erfolgreiche Marke. Der Mittelstand ist vertreten durch Solupharm GmbH, die Faubel & Co. Nachfolger GmbH, die WESPA Metallsägenfabrik, Simonds Industries GmbH und die Dr. Karl Wetekam & Co. KG. Als Verlage sind zudem die Neumann-Neudamm GmbH und der A. Bernecker Verlag ansässig. Quelle: Wikipedia.

Interessante Büro – oder Praxisflächen in zentraler Top-Lage

In bester zentraler Lage (Polizei, Feuerwehr in unmittelbarer Nähe) steht in Melsungen ein interessantes Bürogebäude mit 2 Büroetagen 1.OG und EG zur Vermietung. Jede Einheit verfügt über Einzel-, Doppel-, Mehrbelegungsbüros, Besprechungsraum, Damen und Herren WC, Teeküche etc.. Die Flächen verfügen über eine gute und moderne Ausstattung. Jede Etage hat ca.217m² und kann auch einzeln angemietet werden. Dazu sind weitere Lager-Abstellräume vorhanden. Auf dem Gelände sind 60 PKW Stellplätze und 3 Garagen angesiedelt und können ebenfalls angemietet werden.

Links zum Objekt:

https://www.immobilienscout24.de/gewerbe-flaechen/de/hessen/schwalm-eder-kreis/melsungen/buero-mieten/
https://www.immowelt.de/expose/2G9QY4B
https://www.kip.net/hessen/melsungen/gewerbe/Gewerbeimmobilie_W5524977
https://www.kip.net/hessen/melsungen/gewerbe/Gewerbeimmobilie_W5580999

Das Mietobjekt befindet sich in einer verkehrsgünstigen, zentrumsnahen Lage in Melsungen, direkt an der Bundesstraße 83. Die Verkehrsanbindungen sind optimal, nur vier Kilometer zur Autobahn nach Kassel, zum Flughafen Kassel-Calden, zur Bahn (Bhf. Kassel/Wilhelmshöhe) oder nach Bad Hersfeld. Der Melsunger-Bahnhof ist zentral leicht zu Fuß oder bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln direkt vor der Haustür erreichbar. Er ist Haltepunkt für eine große Auswahl an Zugverbindungen z.B. nach Kassel, Fulda oder Eisenach. Ein zusätzlicher interessanter Service ist die Regio-Bahn, die Melsungen direkt mit der Kasseler Innenstadt verbindet.

Kontakt:
Bärbel Rüttger, eMail: baerbel.ruettger@t-online.de Tel.: +49 160 97097104

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+49 700 99977700
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Pressemitteilungen

Münchner StartUp befreit kostbaren Wohnraum

Squarrel ist ein neues StartUp aus München, welches der Wohnraumverknappung den Kampf ansagt.

Münchner StartUp befreit kostbaren Wohnraum

Squarrel
Lagerplatz bieten. Lagerplatz mieten.

Eichhörnchen sind schnell, wendig und clever.
Sie verstecken ihre Schätze an sicheren Plätzen und haben so
genug Zeit und Freiraum für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.
Wir erwecken das Eichhörnchen in Dir.

Viele herausragende Ideen entstehen in einer Garage. Namen wie
Steve Jobs, William Hewlett oder Larry Page haben dort ihren
Visionen Leben eingehaucht und später die Welt verändert. Eine
Garage ist mehr als ein überdachter Parkplatz.
Hier lagern Erinnerungen, längst vergessene Schätze und
manchmal eben auch Ideen, die das Potenzial haben, dass Leben
der Menschen zu verbessern. Unsere Idee, ein „Airbnb für
Lagergegenstände“ zu entwickeln, entstand nicht in einer Garage,
sondern in Vancouver.
Der Geist der frühen Start-Up-Pioniere, ist aber eine Inspiration für
uns. Auch wir möchten das Leben einfacher, bequemer und
flexibler gestalten.

GEHT“S AUCH EINE NUMMER KLEINER?

Gut, das klang jetzt vielleicht etwas pathetisch. Aber wir lieben
unsere Idee und sind sicher, dass sich auch andere Menschen in
Squarrel verlieben werden. Doch von Beginn an: Wie viele große
Liebesgeschichten ging auch unserer Geschichte eine
Enttäuschung voran. Als Absolvent des renommier ten
Management Center Innsbruck (MCI) spricht Robin Held vier
Sprachen fließend und hat bereits für verschiedene internationalen
Konzernen rund um den Globus gearbeitet.
Leider hilft auch internationale Erfahrung nur wenig, wenn man wie
Robin in Vancouver gelandet ist, die Stadt erkundet und ernüchtert
feststellt, dass der heimische Wohnungsmarkt überhitzter ist als
das Death Valley. Platz für die eigene Skiausrüstung? Keine
Chance. Die unbefriedigende Lösung bestand also in der
Anmietung einer Lagerhalle. Diese Lagerhalle war etliche Kilometer
von Robins Wohnung entfernt, unverhältnismäßig teuer, grau und
nicht gerade ein Ort der guten Laune.
Einige Wochen später saß Robin wieder im Flieger nach
Deutschland und war etliche kanadische Dollar ärmer, aber um eine
geniale Idee reicher. Squarrel war geboren.

ZAHLEN & FAKTEN

Geschäftsführer: Robin Held
Rechtsform: GmbH
Gründungsdatum: 31.05.2018
Firmenstandort: München

Allein in den USA existieren rund 70.000 Selfstorage-Standorte mit
einer Lagerfläche von etwa 250 Millionen Quadratmetern. In den
USA ist eben alles etwas größer. Aber auch in Deutschland ist
Selfstorage längst ein lohnendes Geschäft geworden. Einige
Unternehmen bieten Stauraum im gesamten Bundesgebiet.
Das Problem: In Metropolen wie München existieren häufig nur eine
Handvoll dieser Standorte. Die Nutzer müssen sich über viele
Kilometer durch den Verkehr kämpfen, bis sie endlich ihren
Lagerraum erreicht haben. Gerade für Menschen, die häufiger
Zugriff auf ihre verstauten Dinge haben möchten, ist diese Lösung
zeitaufwendig, unkomfortabel und teuer.
Squarrel ist eine echte Alternative zu den etablierten Anbietern und
funktioniert in beide Richtungen: Die User können ihr Hab und Gut
bei anderen Nutzern lagern oder eben selbst Lagerraum anbieten.

WIE KANN SQUARREL MEIN LEBEN VERBESSERN?

Wir können Dir kein Sixpack antrainieren, die Gewinnerzahlen im
Lotto verraten oder ein Date mit Megan Fox arrangieren – aber wir
können Dir Platz verschaffen, Zeit schenken und jede Menge
Ballast abnehmen. Über Squarrel findest Du genau den richtigen
Stauraum für Dein persönliches Hab und Gut – schnell, günstig und
in Deiner Nähe.

Du verlierst deine Platzangst
Deine Wohnung oder Dein Haus sind keine
Lagerhallen. Dinge, die Du auf absehbare Zeit nicht
verwendest, stehlen Dir Platz, verkleinern Deine
Wohnfläche und nerven.

Du wirst flexibel wie ein Eichhörnchen
Besitz belastet – dass muss aber nicht für Dich gelten. Die
Zeiten, in denen Du Dein Surfbrett, Opas Bauernschrank
oder die tonnenschwere Legosammlung stundenlang zur
nächsten Lagerhalle im tristen Gewerbegebiet fahren
musstest, sind vorbei. Ob für wenige Tage oder mehre
Monate – über unsere Website findest Du den perfekten
Stauraum in Deiner Nähe und lernst ganz nebenbei noch
nette Leute kennen.

Du gehst auf Nummer sicher
Sei versichert – mit Squarrel gehst du kein Risiko ein,
sondern weißt Deine persönlichen Gegenstände immer
in guten Händen. Wieso? Ganz einfach: Deine
Gegenstände lagern in privaten Haushalten und keine
Überwachungskamer ist so vertrauenswürdig wie ein Wohnungs- oder
Hausbesitzer. Sollte doch etwas passieren, sind deine
Gegenstände sowie Lagerorte bis zu 10.000EUR
versichert.

Du kaufst nicht die Katze im Sack
Vertrauen kann man nicht kaufen, Vertrauen, muss
man sich verdienen. Über die Bewertungen anderer
User erhältst Du jederzeit eine fundierte Einschätzung
Deines potenziellen Squarrel-Partners. Natürlich sind
alle unsere Nutzer verifiziert. Scheinidentitäten gibt es
bei uns nicht.

Du behältst den Überblick
Selfstorage ist teuer. Wer sein hart verdientes Geld
lieber in den nächsten Urlaub investieren möchte, hat
mit Squarrel den richtigen Partner an seiner Seite. Wir
sind günstiger als die Wettbewerber und verschaffen
dir volle Preistransparenz. Du zahlst so wenig wie
möglich und so viel wie nötig. Bei privaten Anbietern
liegen die Preise in der Regel 30-50% unter
kommerziellen Angeboten.

Du handelst nachhaltig
Kurze Wege, kein zusätzlicher Stromverbrauch und die
effektive Nutzung bereits vorhandener Ressourcen: Mit
Squarrel bist Du flexibel und schonst ganz nebenbei
auch die Umwelt.

DIE ANDERE SEITE DER MEDAILLE

Die Kinder sind aus dem Haus, der Hobbykeller setzt Staub an und
Du hast eigentlich mehr Platz, als Du brauchst? Dann
wecke das Eichhörnchen in Dir und verwandele Deine
überflüssigen Quadratmeter in Geld. Über Squarrel
vermietest Du Stauraum an unsere User und machst
Menschen glücklich. Als Vermieter bleibst Du natürlich Herr im
eigenen Haus und kannst dem Mieter beim Ein- und Ausladen über
die Schulter schauen. Du entscheidest über die Regeln und den
Zugang. Als Vermieter musst Du niemandem hinterherputzen.
Denn im Gegensatz zu einigen Übernachtungsgästen wurden
Lagerkisten bisher nie beim Pinkeln im Stehen beobachtet.

DIE KÖPFE HINTER DER IDEE

Robin Held
Robin spricht vier Sprachen fließend und hat einen Bachelor in
Management des renommierten MCI Innsbruck in der Tasche. Sein
Studentenleben hat er sich mit Car- und Homesharing finanziert.
Als „Super Host“ bei Airbnb ist er bestens mit den Wünschen der
Home-Sharing-User vertraut. Über seine Arbeit im Management,
Marketing und Vertrieb für namhafte Unternehmen aus aller Welt
hat er sich eine hohe Expertise erworben, die er nun für Squarrel
einsetzt.

Janis Held
Janis liebt Zahlen, ist aber nicht 08/15. Der studierte
Wirtschaftsmathematiker und Informatiker ist Robins Bruder und
von der Idee begeistert, Wohnraum für Menschen zu vergrößern
indem der ohnehin schon vorhandene Platz sinnvoll genutzt wird.
In seiner Freizeit hat er schon zahlreiche Webanwendungen
erschaffen, die von sozialen Platt formen bis hin zu
wissenschaftlichen Anwendungen reichen. Durch seine langjährige
Arbeit als Developer in einem IT- Unternehmen ist er das perfekte
Pendant zu Robin, der sich um den Papierkram und die
Öffentlichkeitsarbeit kümmert. Den Marktplatz Squarrel hat er in
Eigenregie aufgebaut und ist für alle technischen Belange
verantwortlich.

David Tellenbach
David ist ein langjähriger Freund von Robin und Janis. Er besitzt
einen Bachelor in Informatik und Mathematik und hat genau das
richtige technische Know-how, für die optimale Betreuung der
Squarrel Website. Durch Tätigkeiten in IT-, Projektsmanagementund
Forschungsabteilungen von Unternehmen wie Siemens oder
seine erfolgreiche Teilnahme beim Google Summer of Code hat er
wertvolle Berufserfahrung gesammelt, die er heute als Bindeglied
zwischen technischen und organisatorischen Belangen einsetzen
kann. Auch David liebt und lebt Sharing-Angebote, die wie
Squarrel das Leben der Mitmenschen vereinfachen und verbessern.

Anja Schneck
Anja ist eine ehemalige Studienkollegin von Robin. Sie sammelte
viele Berufsjahre im Produktmanagement. Bei der Firma Hama in
Monheim (Schwaben) fungierte sie als Schnittstelle zwischen
Produktmanagement, Vertrieb, Marketing und Finance. So hat sie
weitere zahlreiche Fachkenntnisse angesammelt. Anja ist für
Finance, Controlling und Customer Support zuständig. Sie hilft wo
sie gebraucht wird und ist schon jetzt ein fester Bestandteil des
Squarrel Teams.

www.squarrel.com

Squarrel ist eine Plattform für private Lager- und Stellplätze.

Vermieter verdienen Geld mit ungenutzten Flächen wie Garagen, Keller, Dachböden, Parkplätzen oder auch Zimmern, welche zum Schutz der Privatsphäre nicht untervermietet werden sollen.

Mieter buchen diese Lagerflächen in ihrer Nachbarschaft und sparen dabei bis zu 70% im Vergleich zu herkömmlichen Lagerabteilen.

Mit Squarrel bleibt die Lebensqualität in Zeiten von steigenden Mieten erhalten, Ressourcen werden optimal genutzt und die Umwelt geschont.

www.squarrel.de

Kontakt
Squarrel GmbH
Robin Held
Zeppelinstr. 63
81669 München
089-23040691
robin@squarrel.com
https://squarrel.com

Pressemitteilungen

Beim Investment Raum gewinnen

Flächengewinn mit stolzer-Parkhaussystem

Beim Investment Raum gewinnen

Gute Investition mit stolzer: Platzsparendes und sicheres Parkhaussystem (Bildquelle: STOPA Anlagenbau GmbH)

Urbaner Raum ist knapp und teuer. Bei wachsender Stadtbevölkerung wird jede Flächennutzung hinterfragt. Lohnende Immobilien brauchen daher Verdichtung. Vollautomatische Parkhaussysteme von stolzer schaffen beim Investment einen hohen Mehrwert.

Vollautomatische Parkhaussysteme reduzieren den Platzbedarf auf die Stellfläche des geparkten Autos. Es entfallen Entlüftungssysteme, Beleuchtung, Ausstiegswege und Rampen eines herkömmlichen Parkhauses. Das bedeutet bei stolzer: zusätzliche Stellplätze, schnellen Umschlag bei hohem Verkehrsaufkommen, maximale Raumnutzung, modulare Bauweise individuell angepasst. Die Marke stolzer von STOPA entwickelt und projektiert automatische Parkhaussysteme für den öffentlichen Raum, Neubau sowie Bestandsgebäude.

stolzer halbiert Flächenbedarf beim Parken

Weniger ist mehr. Parkhausbetreiber und Investoren im gewerblichen Bereich und Wohnungsbau finden bei stolzer die perfekte Effizienz aus Kosten und Nutzen. Bei einem Verhältnis des Flächenverbrauchs zum herkömmlichen Parkhaus von 2:1. Die Systeme stellen durch Konstruktion und Anordnung Flächen frei, die Architekten Gestaltungsraum durch Umnutzung öffnen.

Dem Fahrer steht eine exklusive Form des Parkens zur Verfügung. Nach der Übergabe des Fahrzeugs führt das System es vollautomatisch in den Regalblock, der es zugriffs- und wettergeschützt verwahrt. Eine intelligente Fahrzeugsortierung sorgt später für schnelle Abholung. Rangieren und Suchen entfallen. Zum Parkzeitende wird das Auto am Eingang angefordert.

Eine Investition mit ästhetischem Wert

Die gewonnenen Ertragsflächen armortisieren die Mehrinvestition für ein stolzer-System zum Beispiel durch Verdoppelung der Stellplätze – also Mehreinnahmen gerade im innerstädtischen Bereich oder an Flughäfen. Oder es entsteht mehr Raum für Büros und Wohnungen – kurz: zusätzliche Mieteinnahmen. Zudem ist die Zuverlässigkeit der Parkhaussysteme für Investoren und Benutzer lukrativ – und das nicht nur durch die filmreife Anforderung des Fahrzeugs per Knopfdruck.

STOPA ist europaweit führender Premium-Hersteller von automatisierten Lagersystemen für Blech, Langgut und automatischen Parkhaussystemen. Die Angebotspalette reicht von Stand-Alone-Anwendungen bis zu integrativen Automatisierungsmodulen. 40 Jahre Praxiserfahrung, mit komplexen Konstruktionen und weltweit über 1.900 installierten Anlagen, daraus bezieht das unabhängige Unternehmen ein einzigartiges Knowhow hinsichtlich Produktqualität und Prozesssicherheit, Prozessautomatisierung und Softwareentwicklung

Firmenkontakt
STOPA Anlagenbau GmbH
—- —–
Industriestr. 12
77855 Achern-Gamshurst
+49 7841 704-0
+49 7841 704-190
presse@stopa.com
http://www.stopa.com

Pressekontakt
wyynot GmbH
Jagoda Monika Krolik
Rüppurrer Straße 4
76137 Karlsruhe
07 21 / 62 71 007 – 0
07 21 / 62 71 007 – 79
krolik@wyynot.de
http://www.wyynot.de

Pressemitteilungen

„Camping: Große Freiheit mit klaren Regeln“ – Expertengespräch des D.A.S. Leistungsservice

Was Camper in der Natur und auf dem Campingplatz wissen sollten

Ob romantische Zweisamkeit im Zelt, Familienurlaub mit dem Wohnmobil oder Luxus-Camping im 5-Sterne Campingpark – Camping ist beliebt: Rund 10 Millionen Deutsche sind nach Angaben des Instituts für Demoskopie Allensbach Camping-Fans. Sie schätzen vor allem das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit. Doch auch beim Campen gelten Regeln. Ob Zelten in der freien Natur erlaubt und was auf dem Campingplatz zu beachten ist, fasst Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), zusammen.

Abends am Strand vor dem Zelt sitzen und den Sonnenuntergang erleben oder morgens im Wald mit Vogelgezwitscher aufwachen: Für viele ist das Campen in der freien Natur ein Traum. Aber: Wo ist das sogenannte wilde Camping erlaubt?

In Deutschland verbieten einige Bundesländer öffentliches Zelten komplett, in anderen ist es eingeschränkt möglich. Wo Zelten im Freien erlaubt ist und welche Besonderheiten zu beachten sind, sollten Campingfreunde vor Ort in der Gemeinde oder im Landratsamt erfragen. Die rechtliche Grundlage bilden die jeweiligen Naturschutz- und Waldgesetze der Bundesländer. In der Regel verboten ist das Zelten im Wald. Dies regeln viele Waldgesetze, außerdem sind etliche Waldgebiete Privateigentum. Sie dürfen zwar betreten werden, über alles andere bestimmt jedoch der Eigentümer. In Naturschutzgebieten ist Zelten immer verboten. Im Wald und in 100 Meter Abstand davon ist in der Regel auch das Entfachen offenen Feuers unzulässig. Dies schließt Campingkocher ein. Sollte ein Forstbeamter oder Polizist die „wilden“ Camper erwischen, kann das richtig teuer werden. Unerlaubtes Zelten, etwa in einem Wald, ist eine Ordnungswidrigkeit. Camper müssen mit einem Bußgeld von ein paar hundert Euro rechnen, insbesondere, wenn sie zusätzlich an unerlaubter Stelle Feuer entfacht oder Müll hinterlassen haben. Zusätzlich besteht die Gefahr, dass sie sich strafbar machen, etwa wegen Sachbeschädigung oder Brandstiftung. Wer außerhalb Deutschlands einen Campingurlaub plant, sollte wissen: In vielen europäischen Ländern ist Campen nur auf behördlich genehmigten Campingplätzen zulässig. Wer dennoch außerhalb der offiziellen Plätze sein Zelt aufschlagen oder das Wohnmobil parken möchte, kann sich im Internet informieren, welche Länder wo wildes Camping erlauben.

Auf Campingplätzen gilt meist die sogenannte Platzordnung. Welche Regeln und Vorgaben sind besonders wichtig?

Für einen entspannten Urlaub auf dem Campingplatz sollten sich Camper frühzeitig über die jeweilige Platzordnung informieren. Das hilft, Ärger mit dem Platzbetreiber und den Nachbarn zu vermeiden. So herrscht auf Campingplätzen etwa keine freie Platzwahl: Camper dürfen ihr Wohnmobil oder Zelt nur in den ausgeschilderten und ihnen zugewiesenen Bereichen abstellen. Wer plant, Hund oder Katze mitzunehmen, sollte sich unbedingt vorab beim Campingplatz informieren: Denn nicht überall sind Kleintiere erlaubt. Zudem müssen Tierbesitzer oft auf spezielle Bestimmungen achten, wie etwa eine Leinenpflicht für Hunde. Wer auf Strom angewiesen ist, beispielsweise für seinen Fernseher oder die Kaffeemaschine, sollte zudem bei der Planung des Campingurlaubs auf die Stromkosten achten. Denn nicht immer sind diese im Preis inbegriffen. Auf manchen Plätzen rechnet der Platzbetreiber nach Verbrauch ab. Wer seinen Camping-Urlaub mit einer großen Willkommens-Grillparty vor dem eigenen Wohnmobil einläuten möchte, sollte klären, ob offenes Feuer gestattet ist. Meist ist dies nur an bestimmten vorbereiteten Feuerstellen oder Grillplätzen der Fall. Oftmals ist das Grillen lediglich mit Strom oder Gas erlaubt. Zudem beginnt auf den meisten Campingplätzen um 22 Uhr die Nachtruhe.

Eingefleischte Camper mieten oft für mehrere Monate oder ein ganzes Jahr einen Dauerstellplatz. Dürfen Dauercamper den Stellplatz dann auch als Wohnsitz melden? Und wie sieht es mit der Gestaltung des Dauercampingplatzes aus?

Eigentlich ist Wohnen auf dem Campingplatz in Deutschland nicht erlaubt. Es gibt aber Ausnahmen. Wer sein Leben auf den Campingplatz verlegen möchte, benötigt zunächst die Genehmigung des Platzbetreibers. Der wiederum darf seinen Campingplatz nur dann zu Wohnzwecken anbieten, wenn die jeweilige Gemeinde dies zulässt beziehungsweise duldet. Anschließend muss der Dauercamper seinen neuen Wohnsitz bei der Meldebehörde bekannt geben. Nach § 20 des Bundesmeldegesetzes kann auch ein Wohnwagen eine Wohnung sein, wenn er nicht oder nur selten bewegt wird. Wer einen Großteil oder gar sein ganzes Leben auf dem Campingplatz verbringt, möchte seine Umgebung rund um den Stellplatz häufig gerne etwas persönlicher gestalten. Manche Campingplatzordnungen sind hier großzügig: Mit gärtnerischen Maßnahmen wie Blumenbeeten, -töpfen oder einem kleinen Gemüsegarten dürfen die Dauercamper ihre Parzelle individuell gestalten. Wichtig: Vor Beginn der Umgestaltungsmaßnahmen die Erlaubnis des Platzwarts einholen.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.913

Weitere Verbrauchertexte stehen für Sie unter www.ergo.com/verbraucher bereit. Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Bordatlas-Online 3.0

WebApp des best-recherchierten Stellplatzführers Bordatlas jetzt mit noch mehr Features

Bordatlas-Online 3.0

(Bildquelle: DoldeMedien Verlag)

Pünktlich zum Start in die Hauptreisesaison wurde Bordatlas-Online ( https://www.bordatlas.de/app), die WebApp des best-recherchierten, marktführenden und seit über 20 Jahren etablierten Stellplatzführers Bordatlas, grundlegend überarbeitet und um neue Funktionalitäten erweitert, die dem Reisemobil-Enthusiasten eine noch bessere Planung seiner Reise ermöglichen.

Der Bordatlas aus dem Hause DoldeMedien war mit seiner Erstausgabe 1996 Trendsetter und gilt bis heute als das Standardwerk für Reisemobil-Stellplätze und Wohnmobil-Fahrer. Grundlage des Erfolges ist die hervorragende Substanz und Qualität des Produktes und dessen aufwändig recherchierter Datenbasis: Mit großer Systematik recherchiert ein Team aus Stellplatz-Korrespondenten und Fachredakteuren ganzjährig neue Plätze in Deutschland und Europa. Zusätzlich werden einmal im Jahr über mehrere Wochen hinweg alle bestehenden Stellplätze aktiv abgefragt und aktualisiert.

Die WebApp Bordatlas-Online basiert auf dieser hervorragenden Datenbasis und liefert somit tagesaktuell Stellplatzdaten.

Nun wurde die Version 3.0 des Bordatlas-Online gelauncht, welche um zahlreiche nützliche Features ergänzt wurde. Dazu gehören die verbesserte Kartenbasis für noch bessere Planbarkeit der Touren sowie aktuelle Wetterinformationen. Ein echtes Novum ist der Verfügbarkeitscheck:

Mit diesem interaktiven Feature reagiert DoldeMedien auf die zunehmende Beliebtheit des Reisemobil-Urlaubs und entsprechenden Engpässen auf beliebten Stellplätzen. Der Verfügbarkeitscheck lebt von der Teilnahme der Bordatlas-Online-Nutzer. Nutzer können melden, wann sie einen Stellplatz angefahren haben und wie viele Plätze noch verfügbar waren, woraufhin eine Verfügbarkeitsprognose erstellt wird. Die Verfügbarkeitsmeldungen anderer Nutzer können live eingesehen werden, so dass voll belegte Stellplätze gemieden werden können.

Die Kartenbasis basiert nun auf Google Maps. Dadurch wurde die Suchfunktion verbessert und ermöglicht nun eine Suche nach Regionen oder Sehenswürdigkeiten. Außerdem ist es möglich, Routen zu planen und diese auch in alle gängigen Navigations-Apps zu exportieren. Es ist ebenfalls möglich, sich Stellplätze anhand einer Route zu merken.

Die Wetterfunktion in der neuen Version der Bordatlas-Online WebApp kann für drei Tage im Voraus das Wetter am Ort des Stellplatzes anzeigen. Die Wetter-Daten werden mit jedem Aufruf der Seite live abgefragt.

Zusätzlich wurde daran gearbeitet, die Geschwindigkeit zu verbessern. Je nach Vorlieben des Nutzers können gewisse Funktionen ausgeschaltet werden (z.B. Anzeigen von Bildern, Campingplätzen oder Bewertungen), um die Geschwindigkeit zu verbessern.

In der neuen Version von Bordatlas-Online sind außerdem über 5.000 zusätzliche Campingplätze integriert.

Die Bordatlas-Web-App ist unter https://www.bordatlas.de/app/ erhältlich.

Special-Interest-Magazine, digitale Medien, Events und Awards rund um mobile Freizeit und aktiven Lebensgenuss – das ist die DoldeMedien Verlag GmbH. Seit 1989 widmet sich das Stuttgarter Unternehmen dem Thema „mobile Freizeit“ mit Informationen, Produkttests, Service und Unterhaltung für Reisemobilisten (Reisemobil International, CamperVans), Wohnwagen-Fans, PKW-Fahrer und Camper (Camping, Cars & Caravans) sowie Motorrad- & Moped-Fans (Motoretta).

Im Unternehmensbereich „Food“ erscheint das Magazin eathealthy, der praktische Ernährungsratgeber für alle, die Freude am gesunden Essen und Leben haben. Die DoldeMedien Verlag GmbH ist ein Tochterunternehmen der FORUM MEDIA GROUP.

Die FORUM MEDIA GROUP GMBH (FMG) ist ein international tätiges Medienunternehmen mit Hauptsitz in Merching (Bayern). Die FMG zählt zu den „größten Fachverlagen Deutschlands“ (Börsenblatt, 2016). 2016 erzielte die Gruppe einen Jahresumsatz von rd. 94 Millionen Euro und beschäftigte mehr als 1.000 Mitarbeiter in Europa, Asien, Nordamerika und Australien.

Der Fokus des 1988 gegründeten Unternehmens liegt auf der Bereitstellung entscheidungsrelevanter Informationen für Geschäftskunden, beruflicher Fort- und Weiterbildung sowie Magazinen, Special-Interest-Publikationen und Events.

Firmenkontakt
DoldeMedien Verlag GmbH
Tanja Herkert
Naststraße 19 B
70376 Stuttgart
+49 (0)711 55349-24
+49 (0)711 55349-300
tanja.herkert@doldemedien.de
http://www.doldemedien.de

Pressekontakt
FORUM MEDIA GROUP GmbH
Patrick Marc Kügle
Mandichostraße 18
86504 Merching
+49(0)8233 – 381 543
patrick.kuegle@forum-media.com
https://www.forum-media.com

Pressemitteilungen

Mieter-Parkplätze von Spezialisten optimieren lassen

Parkraum-Management für Wohnungsgesellschaften durch Park&Control

Stuttgart, 11. Mai 2017 – Für Wohnungsgesellschaften ist die Vermietung von Stellplätzen meist Nebensache – hier fehlt es häufig an Kapazität und notwendigem Fachwissen. Vermietungslücken und unerwünschte Fremdparker sind oftmals die Folge.

Um die Effizienz der Stellplatz-Vermietung zu erhöhen bedarf es eines professionellen Partners für Wohnungsgesellschaften, der auf Parkraum-Management spezialisiert ist, wie zum Beispiel die Park & Control GmbH. Der Dienstleister stellt sicher, dass Dauerparker-Verträge samt Preisgefüge auf dem aktuellen Stand sind und Stellplätze nicht mehr durch unbefugte Fremdparker belegt werden.

Professionelle Entwicklung von Parkräumen
Park & Control übernimmt als Outsourcing-Partner die komplette Verwaltung der Stellplätze, schließt Dauerparker-Mietverträge ab und pflegt bestehende Verträge. Freie Stellplätze vermietet das Unternehmen auch an Dritte weiter, was die Parkräume insgesamt profitabler macht.

Ziel des Parkraum-Managers ist somit die permanente Entwicklung von Mieter-Stellplätzen. Gleichzeitig werden Dauerparker-Ausweise kontrolliert und Fremdparker fern gehalten. So finden Mieter immer einen freien Stellplatz.

Die Park & Control GmbH überwacht die Einhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf unbeschrankten Parkplätzen im Auftrag von privaten Immobilieneigentümern. Das Unternehmen ist ein eigenständiges Mitglied der APCOA PARKING Group, dem führenden europäischen Parkraum-Manager. Über 45 Jahre Erfahrung, Know-How aus 12 europäischen Ländern zeichnen den Konzern aus. Die APCOA Group bewirtschaftet über 1,4 Millionen Einzelstellplätze an rund 8.700 Standorten.

Kontakt
Park & Control PAC GmbH
Tilman Kube
Flughafenstr. 34
70624 Stuttgart-Airport
+49 711-94791-913
plewinski@pb3c.com
http://www.park-control.de

Pressemitteilungen

Anhänger auf der Straße parken: Nach zwei Wochen droht ein Bußgeld

R+V-Infocenter: Öffentlicher Parkraum ist kein Abstellplatz – an Fahrzeuge gekoppelte Anhänger sind ausgenommen

Anhänger auf der Straße parken: Nach zwei Wochen droht ein Bußgeld

Wiesbaden, 25. Februar 2016. Für gelegentliche Transporte aller Art sind sie praktisch: Doch wohin mit dem Anhänger, wenn der Besitzer keinen Platz auf dem eigenen Grundstück hat? Dann darf er zwar auf der Straße parken – aber nicht länger als zwei Wochen an einer Stelle. „Wenn die Besitzer den Hänger dann nicht woanders unterbringen, riskieren sie ein Bußgeld“, so Karl Walter, Kfz-Experte beim Infocenter der R+V Versicherung. „Öffentlicher Parkraum ist oft knapp und deswegen nicht als Dauerstellplatz gedacht.“ Anders sieht es bei an ein Fahrzeug gekoppelten Anhängern oder Wohnwagen aus.

Wer seinen Anhänger am Auto lässt, darf überall unbeschränkt parken – es sei denn, es gilt ein grundsätzliches Parkverbot. Bei abgekoppelten Anhängern hingegen greift die Zwei-Wochen-Frist. Wer länger an einer Stelle parkt, riskiert ein Bußgeld von 20 Euro. Den Anhänger zwei Parkplätze weiter abstellen verlängert diese Frist nicht. „Andere Verkehrsteilnehmer müssen die Chance haben, in diesem Bereich ihr Auto abzustellen“, so R+V-Experte Karl Walter. Auf dem neuen Stellplatz beginnt die Zwei-Wochen-Frist für den Anhänger wieder von vorne.

Direkt zur Meldung:
http://ao-url.de/dc19ff

Mehr Themen unter
http://www.infocenter.ruv.de

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1991 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de