Tag Archives: Steuerberater

Pressemitteilungen

Leichtathletik-Glücksmomente bei den deutschen Meisterschaften in Nürnberg

DATEV und DLV ermöglichen Kindern und Jugendlichen ein besonderes Sporterlebnis Bewerbung noch möglich!

Leichtathletik-Glücksmomente bei den deutschen Meisterschaften in Nürnberg

(Mynewsdesk) Nürnberg, 28. Juni 2018: Im Rahmen der DATEV-Weihnachtsspende 2017 wird in diesem Jahr der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) mit dem Projekt „Leichtathletik-Glücksmomente“ gefördert. Durch die Spende in Gesamthöhe von 50.000 Euro haben rund 700 Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf die einmalige Chance, hautnah bei drei großen Leichtathletik-Events dabei zu sein: Schon abgeschlossen sind die Hallenmeisterschaften in Dortmund, derzeit läuft die Bewerbungsfrist für die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften (Freiluft, 20.-22. Juli 2018) in Nürnberg, eine weitere Gelegenheit wird es zu den Europäischen Para-Meisterschaften in Berlin (20.-26. August) geben. In Nürnberg ist Platz für insgesamt rund 300 Teilnehmer aus Schulen, Vereinen und weiteren Einrichtungen, die mit und für Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf arbeiten sowie das Thema Inklusion leben. Bis zum 2. Juli können sich entsprechende Einrichtungen für eine Teilnahme bewerben.

Große Momente für die KleinenDas Programm der Leichtathletik-Glücksmomente in Nürnberg können insgesamt 300 Kinder, Jugendliche und ihre Betreuer hautnah erleben. Vormittags dürfen sich die Teilnehmer in Wettkämpfen gemeinsam verausgaben. Bei einem spannenden Quiz rund um die Deutschen Meisterschaften können die jungen Gäste mit Fachwissen punkten. Auch ein Besuch beim DLV-Jugend-Maskottchen „JuLe“ steht auf dem Programm. Die krönenden Highlights eines ereignisreichen Tages werden das persönliche Treffen mit Top-Athleten und natürlich die Wettkämpfe sein. Damit dieser Tag noch lange in Erinnerung bleibt, darf jeder Teilnehmer eine Urkunde sowie ein Veranstaltungs-Shirt mit nach Hause nehmen und erhält nach der Veranstaltung ein Erinnerungsfoto. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Werden Sie Glücksmomente-SchenkerUm Teil dieses besonderen Sporterlebnisses zu werden, können sich Einrichtungen, die Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen betreuen,  jetzt anmelden. Jeweils einen Tag lang wird die Gruppe vor Ort vom DLV betreut und darf den einzigartigen Spirit der Deutschen Meisterschaft live miterleben.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rmex03

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/leichtathletik-gluecksmomente-bei-den-deutschen-meisterschaften-in-nuernberg-62674

=== Leichtathletik Glücksmomente (Quelle DLVHeller) (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/ojdhgn

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/leichtathletik-gluecksmomente-quelle-dlvheller

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV eG
Till Stüve
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 911 319-51223
till.stueve@datev.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/leichtathletik-gluecksmomente-bei-den-deutschen-meisterschaften-in-nuernberg-62674

Pressekontakt
DATEV eG
Till Stüve
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 911 319-51223
till.stueve@datev.de
http://www.datev.de/web/de/m/presse/

Pressemitteilungen

Brennpunkte der Steuerberatung

Brennpunkte der Steuerberatung

Brennpunkte der Steuerberatung – Besteuerung von Freiberuflerpersonengesellschaften und -kapitalgesellschaften

In Kooperation mit kösdi veröffentlicht Stollfuß Medien die Buchreihe „Brennpunkte der Steuerberatung“. Die Autoren aus der Kanzlei c . k . s . s Carle . Korn . Stahl . Strahl sind bekannt für beratungskompetente Veröffentlichungen. In dieser Reihe werden regelmäßig bedeutsame Themen für die Steuer- und Rechtsberatung praxisbezogen aufbereitet.

Besteuerung von Freiberuflerpersonengesellschaften und -kapitalgesellschaften
2. Auflage 2018, 304 Seiten, kartoniert,
ISBN 978-3-08-450008-6,
Preis EUR 49,-

Freiberufler-Gesellschaften sind ein zentraler Bereich der steuerlichen Beratung. Der Autor vermittelt seine in jahrelanger Praxis gewonnene Kompetenz in der Beratung von Freiberufler-Gesellschaften unterschiedlichster Branchen im siebten Band der Reihe und geht mit zahlreichen fundierten Gestaltungsempfehlungen auf alle wichtigen Steuerfragen ein. Durch die berufsrechtliche Öffnung wird auch die freiberufliche Zusammenarbeit in Form von Kapitalgesellschaften immer bedeutender und von Klaus Korn ausführlich mit Gestaltungshinweisen zu den steuerlichen Brennpunkten erörtert. Das vorliegende Werk ist das Kompendium für die Besteuerung von Freiberuflerpersonen- und – kapitalgesellschaften!

Aus dem Inhalt:
– Spezifische Gewinnermittlungsfragen
– Gründung und Auflösung
– Aufnahme und Ausscheiden von Gesellschaftern
– Ertrag-, Umsatz- und Erbschaftsteuer sowie Verfahrensrecht
– Sicherstellung des Mitunternehmerstatus der Partner
– Vermeidung der Gewerblichkeit
– Kooperationsformen für Ärzte und andere Heilberufe sowie Praxis-, Büro-, Apparate- und
Laborgemeinschaften

Autor:
Steuerberater Klaus Korn ist of counsel der auf das Steuer- und Gesellschaftsrecht spezialisierten Partnerschaftsgesellschaft mbB c . k . s . s Carle . Korn . Stahl . Strahl in Köln. In der Praxis hat er sich u.a. intensiv mit der steuerlichen Beratung von Freiberufler-Gesellschaften beschäftigt. Auf diesem Tätigkeitsfeld verfügt der Verfasser über langjährige Berufserfahrung. Der Autor ist bekannt für seine beratungskompetenten Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Steuerrechts. Unter anderem ist er Autor der Fachzeitschrift kösdi (Kölner Steuerdialog) und Herausgeber und Autor des bei Stollfuß Medien erscheinenden Werkes “ Korn – Einkommensteuergesetz Kommentar“ und Autor im Handbuch “ Strahl – Problemfelder Ertragsteuern„, ebenfalls erschienen bei Stollfuß Medien.

Stollfuß Medien mit Sitz in Bonn wurde 1913 als Fachverlag gegründet und zählt heute zu einem der bundesweit führenden Medien- und Softwarehäusern mit Kernkompetenz in den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht. Stollfuß Medien bietet eine breite Palette an Fachliteratur an. Eine Fülle von Online-Fachdatenbanken für die mobile Recherche und effiziente Software-Komplettlösungen für Steuerberater, Wirtschaftsbüros, die gewerbliche Wirtschaft und Unternehmenssteuerabteilungen runden das breite Leistungsspektrum ab.

Kontakt
Stollfuß Medien GmbH & Co.KG
Carsten Priesel
Dechenstr. 7
53115 Bonn
0228/724-0
marketing@stollfuss.de
http://www.stollfuss.de

Pressemitteilungen

Ein Steuerberater für alle Fälle: Edel verpflichtet

Initiative der DATEV eG präsentiert drittes Kampagnenvideo

Ein Steuerberater für alle Fälle: Edel verpflichtet

(Mynewsdesk) Nürnberg, 21. Juni 2018: Champagner, Renovierung des Westflügels und Katzenpsychologe: Bei solchen Posten in der Buchführung ist es schwer, den Überblick über Einnahmen und Ausgaben zu behalten. Gut, dass es Tim gibt, den Steuerberater mit dem besonderen Etwas. Im dritten und neuen Film der Initiative „Rock deine Zukunft“ der DATEV eG – Titel: „Edel verpflichtet“ – muss Tim einer vornehmen Dame aus der Patsche helfen. Er befreit aber nicht nur sie aus dem finanziellen Chaos, sondern macht junge Menschen gleichzeitig auf den durchaus spannenden und vielseitigen Beruf des Steuerberaters aufmerksam.

Die Genossenschaft hat mit der Initiative „Rock Deine Zukunft“ ein gutes Gespür für die Zielgruppe bewiesen. Das zeigen nicht nur die Klickraten der ersten Videos, die im Herbst 2017 veröffentlicht und seitdem über eine Million Mal aufgerufen wurden. Auch die Webseite der Initiative verzeichnete mittlerweile mehr als vier Millionen Besuche. „Die hohen Klickzahlen zeigen, dass wir nicht nur bei jungen Menschen den richtigen Ton getroffen haben, sondern sich auch Personen, die bereits als Steuerberater oder in dieser Branche tätig sind, für unsere Kampagne begeistern“, erläutert Eckhard Schwarzer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DATEV und verantwortlich für Marketing, Service und Vertrieb.

Nachwuchsgewinnung für die SteuerberatungDie Kampagne richtet sich vor allem an junge Erwachsene und Studierende. Diese können auf der Website http://www.rock-deine-zukunft.de/ erfahren, welche Wege in die Steuerberatung führen und was sie wirklich in diesem Beruf erwartet. „Die Initiative hat es sich – auch vor dem Hintergrund des Nachwuchsmangels in Kanzleien – zur Aufgabe gemacht, junge Menschen für die Steuerberatung zu gewinnen und ihnen ein realistischeres Bild vom Beruf des Steuerberaters aufzuzeigen“, ergänzt Schwarzer.

Unterstützt wird die Kampagne von Print- und Online-Materialien. Sowohl Steuerberater als auch Lehrer können auf diese Medien zugreifen. Über http://www.rock-deine-zukunft.de/lehrer/ lassen sich zudem Unterrichtsmaterialen kostenfrei herunterladen. Über 90.000 Schüler konnten bisher auf diesem Weg erreicht werden.

DATEV-Mitglieder, also Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer, finden unter www.datev.de/arbeitgeber-stb Tipps und Tricks, wie sie sich und ihre Kanzlei als attraktiven Arbeitgeber positionieren können. Sie können die aktuellen Videos aus der DATEV-Kampagne auch in ihre Webseite einbinden.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/fpd6ov

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/ein-steuerberater-fuer-alle-faelle-edel-verpflichtet-31029

=== Ein Steuerberater für alle Fälle, Quelle: DATEV eG (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/r3dmh4

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/ein-steuerberater-fuer-alle-faelle-quelle-datev-eg

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV eG
Claudia Specht
Paumgartnerstraße 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51224
claudia.specht@datev.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/ein-steuerberater-fuer-alle-faelle-edel-verpflichtet-31029

Pressekontakt
DATEV eG
Claudia Specht
Paumgartnerstraße 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51224
claudia.specht@datev.de
http://www.datev.de/web/de/m/presse/

Pressemitteilungen

Das ADDISON DSGVO-Dashboard erleichtert Steuerkanzleien das Datenschutzmanagement

Neue DSGVO-Lösung für Steuerberater von Wolters Kluwer Tax & Accounting

Das ADDISON DSGVO-Dashboard erleichtert Steuerkanzleien das Datenschutzmanagement

DSGVO-Dashboard bietet komfortable Funktionen für Datenschutzanforderungen wie das Auskunftsrecht

Ludwigsburg, 13. Juni 2018. Wolters Kluwer bietet Steuerberatern, die mit den Produktlinien ADDISON und AKTE arbeiten, ein „DSGVO-Dashboard“, das die notwendigen Datenschutzmaßnahmen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten komfortabel unterstützt. Das Softwaremodul erleichtert u. a. das Anlegen von Verarbeitungsverzeichnissen, die Erfüllung von Auskunftsersuchen und die Identifizierung löschpflichtiger Daten.

Das Datenschutzmanagement in Steuerkanzleien unterliegt der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die seit dem 25.05.2018 wirksam ist und den Umgang mit personenbezogenen Daten neu regelt. Mit den Produktlinien ADDISON und AKTE von Wolters Kluwer werden personenbezogene Daten in den Bereichen Rechnungswesen, Lohn- & Gehaltsabrechnung, Steuern und Kanzleiorganisation verarbeitet. Steuerberater können damit selbstverständlich DSGVO-konform arbeiten. Das neue Zusatzmodul „ADDISON DSGVO Comfort Steuerberater“ unterstützt, erleichtert und vereinfacht viele Aufgaben, die sich im Rahmen der DSGVO ergeben.

Kein Know-how in den Produktivsystemen erforderlich
Kern der neuen Lösung ist das „DSGVO-Dashboard“, das einen zentralen Zugriffspunkt für alle Fragen zum Schutz der personenbezogenen Daten und zu anderen Themen rund um die DSGVO bietet. Zur Erfüllung der Anforderungen, die sich aus der DSGVO ergeben, werden anwendungsübergreifend Funktionen zur Verfügung gestellt, die kein Know-how in den Produktivsystemen erfordern.

„Zeit und Ressourcen sparen“
„Mit unserer Lösung bieten wir den Kanzleien komfortable Unterstützung bei der Erfüllung der Datenschutzanforderungen; alle von den berufsständischen Organisationen im Vorfeld der DSGVO genannten Praxishilfen sind darin umgesetzt. Das DSGVO-Dashboard zielt auf die praktische Unterstützung der Kanzleien bei der Erfüllung der DSGVO-Anforderungen. So bedarf es keiner spezifischen Kenntnis in einem Fachbereich, um Aufgaben im Rahmen der DSGVO zu erfüllen. Wenn diese Aufgaben von einer mit dem Datenschutz beauftragten Person allein übernommen werden können, lassen sich Zeit und Ressourcen sparen“, sagt Andreas Hermanutz, in der Geschäftsführung der Wolters Kluwer Software und Service GmbH für Marketing, Produktmanagement und -innovation verantwortlich.

Vom DSGVO-Dashboard aus können:
– Auskunftsersuchen bearbeitet sowie Dokumente zur übersichtlichen Darstellung (Auskunft nach Art. 15 DSGVO) erzeugt werden,
– Datenbestände zur Datenlöschung identifiziert werden,
– Mustervorlagen für das gemäß Art. 30 DSGVO erforderliche Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten mit vorausgefüllten Inhalten zu den Softwareprodukten in den Bereichen Finanzbuchhaltung sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung heruntergeladen werden.

Das DSGVO-Dashboard ermöglicht komfortable Hilfe bei Erfüllung der Anforderungen der DSGVO im Rahmen des Einsatzes der genannten Softwarelösungen in den Bereichen Rechnungswesen, Lohn- & Gehaltsabrechnung, Steuern sowie Kanzleiorganisation. Es hat nicht den Anspruch, alle gesetzlichen Anforderungen an Steuerkanzleien im Rahmen von DSGVO und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) abzudecken, die sich etwa im Rahmen der Rechenschaftspflicht der Kanzlei ergeben. Wolters Kluwer bietet dazu Online-Schulungen an: www.addison.de/os-dsgvo-stb

Über Wolters Kluwer
Wolters Kluwer ist ein führender globaler Anbieter von Informationen und Lösungen in den Bereichen Tax & Accounting (Steuern und Rechnungswesen), Risiko- und Compliance-Management, Finanzen, Recht und Gesundheit. Wir unterstützen unsere Kunden bei ihren täglichen Arbeitsprozessen und Entscheidungen durch Lösungen, die fundiertes Fachwissen mit hochentwickelter Technologie und spezialisierten Services verbinden.
Die Produktlinie ADDISON ist eine führende Softwarelösung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe, die von rund 20.000 Kunden, darunter über 6.000 Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien in Deutschland eingesetzt wird. Die Cloud-Lösung ADDISON OneClick bietet eine innovative Plattform für die Online-Collaboration zwischen Steuerberatern und Mandanten („Steuerberatung 4.0“). Weitere Info: www.addison.de
Wolters Kluwer erzielte 2017 einen Umsatz von 4,4 Milliarden Euro. Das Unternehmen mit Sitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande), bedient Kunden in über 180 Ländern, ist in über 40 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 19.000 Mitarbeiter.
Die Aktien sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet und werden in der AEX und im Euronext 100 Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie in Form eines Sponsored Level 1 American Depositary Receipt (ADR) Programms auf dem Over-the-Counter-Markt gehandelt (WTKWY). Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.com

Firmenkontakt
Wolters Kluwer Software und Service GmbH
Sabine Beck
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
0049 89 36007 3600
sabine.beck@wolterskluwer.com
http://www.addison.de

Pressekontakt
Wolters Kluwer Software und Service GmbH
Friedrich Koopmann
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
0049 89 36007 3661
friedrich.koopmann@wolterskluwer.com
http://www.addison.de

Pressemitteilungen

Siegen: Steuerberater in der Bestenliste „TOP-Steuerberater“

Beratung Erster Klasse: Siegener Steuerberaterkanzlei erhält erneut Auszeichnung „TOP-Steuerberater“

Siegen: Steuerberater in der Bestenliste "TOP-Steuerberater"

Tobias Schmidt Steuerberater + Rechtsanwalt

Handelsblatt- und FOCUS-MONEY suchten Deutschlands beste Steuerberater 2018:
Zwei Magazine, zwei Tests, ein Urteil: Die Kanzlei von Tobias Schmidt gehört zu den TOP Steuerberatern des Landes. Bereits im März veröffentlichte das Handelsblatt das Ergebnis des Marktforschungsunternehmens S.W.I. Finance und damit die Liste der TOP Steuerberater, die an dem Test zur Kompetenzbeurteilung teilgenommen haben. FOCUS-MONEY kürt zusammen mit Experten der Branche in der April-Ausgabe die 300 TOP-Steuerberater.

Steuerexperten im Test: Redaktionen stellen Kompetenz der Steuerberater auf den Prüfstand
Im anspruchsvollen Auswahlverfahren zu den TOP Steuerberatern 2018 konnte sich die Kanzlei von Tobias Schmidt im diesjährigen Test von FOCUS-MONEY unter 10.000 Steuerberaterkanzleien qualifizieren. Die Experten ließen in die Bewertung neben Qualifikationen der Berater und Mitarbeiter auch die regelmäßigen Weiterbildungsmaßnahmen sowie die Auswertung von 24 kniffligen Fachfragen zu Steuerdetails einfließen. Die Handelsblatt-Jury nahm Berater in die Bestenliste auf, die mindestens 70 Prozent der Höchstpunktzahl im Testergebnis erreicht haben.

TOP Kanzlei im Siegerland
Als einzige Steuerberaterkanzlei in der Region Siegen-Wittgenstein darf sich die Tobias Schmidt Steuerberatungs-GmbH im dritten Jahr in Folge zu den 300 TOP Steuerberatern in Deutschland zählen. „Wir freuen uns über die dritte Auszeichnung in Folge außerordentlich,“ erläutert der Steuerberater und Rechtsanwalt, „dass ein weiteres Magazin und Experten-Team die Kanzlei ebenfalls in die Bestenliste aufnimmt, bestätigt uns darin, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen und die Weichen für die Zukunft gestellt haben.“

Digitalisierung hält weiter Einzug in die Steuerberaterbranche
Beide Fachzeitschriften nennen das Thema Digitalisierung als eine der zentralen Herausforderungen der Branche. Auch die fachlich Anforderungen steigen durch den technischen Wandel und verändert das Berufsbild des Steuerberaters und der Steuerfachangestellten, was zu einem weiteren Handlungsfeld der Branche anknüpft: gutes und qualifiziertes Fachpersonal finden und binden. „Unser Team ist gut aufgestellt und berät Mandanten bei den Möglichkeiten z.B. bei der Digitalisierung der Finanzbuchhaltung und Mitarbeiter Online in Kooperation mit der DATEV. Sukzessive stellen wir die Dokumentenarchivierung und die verschiedenen Prozesse auf digitale Alternativen um.“ führt Tobias Schmidt hierzu aus.

Tobias Schmidt Steuerberatungsgesellschaft mbH wurde 2014 gegründet und beschäftigt seit der Übernahme der Kanzlei Gerhart Albus an den Standorten Siegen und Wilnsdorf zehn Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter. Tobias Schmidt ist Steuerberater und Rechtsanwalt und seit 2010 auch Fachanwalt für Steuerrecht. Die Tobias Schmidt Steuerberatungsgesellschaft mbH übernimmt für ihre Mandanten Buchhaltung und Lohnbuchhaltung, erstellt Steuererklärungen und Jahresabschlüsse und berät darüber hinaus zu den Themen betriebswirtschaftliche Unternehmensführung, Nachfolgeplanung sowie Steuerstrafrecht.

Kontakt
Tobias Schmidt Steuerberatungsgesellschaft mbH
Thomas Kiechle
Lindenplatz 2
57234 Wilnsdorf
0271/39337-0
Info@Tobias-Schmidt-Steuerberatung.de
http://www.Tobias-Schmidt-Steuerberatung.de

Pressemitteilungen

Prozesse zum Anfassen im digitalen Erlebnisparcours

DATEV macht auf der CEBIT kaufmännische Prozessketten erlebbar

Prozesse zum Anfassen im digitalen Erlebnisparcours

(Mynewsdesk) Nürnberg, 29. Mai 2018: Wie die CEBIT allgemein präsentiert sich auch die DATEV eG in diesem Jahr mit komplett neuem Auftritt. Der Messestand des IT-Dienstleisters in Halle 17 (Stand F06) passt sich dem neuen Messekonzept des Business-Festivals für Innovation und Digitalisierung an. Er zeigt anschaulich, was die Digitalisierung für die alltäglichen Prozesse bedeutet, die in jedem Unternehmen ablaufen. Dazu visualisiert ein interaktiver digitaler Erlebnisparcours die verschiedenen Entwicklungsstufen eines fiktiven Unternehmens – von der Phase des Startups bis hin zum erfolgreichen Marktteilnehmer.

Spielerisch werden Lösungen aufgezeigt, mit denen sich die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Unternehmen und Steuerberater individuell ausgestalten lässt. Themen sind unter anderem Gründungsberatung, digitale Buchführung, digitale Lohnabrechnung, mobile Anwendungen im kaufmännischen Umfeld, E-Commerce-Lösungen und Cloud-Lösungen.

Im Zentrum stehen die Möglichkeiten der digitalen Kooperation: Partizipation statt Präsentation ist die Devise, die sich auch in der Standgestaltung niederschlägt. Statt fester Arbeitsbereiche setzt das Konzept auf besucherorientierte Erlebnisinseln mit offenem Charakter. Statt einzelne Programme vorzuführen bieten die Mitarbeiter am DATEV-Stand Einblicke in Prozessabläufe und übergreifende Lösungsansätze, bei denen oft auch die Anbindung von Partnerlösungen eine Rolle spielt.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/p1dgae

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/prozesse-zum-anfassen-im-digitalen-erlebnisparcours-32329

=== So wird der neue DATEV-Stand auf der CEBIT aussehen. Quelle: DATEV eG (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/jetdda

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/so-wird-der-neue-datev-stand-auf-der-cebit-aussehen-quelle-datev-eg

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV eG
Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51221
benedikt.leder@datev.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/prozesse-zum-anfassen-im-digitalen-erlebnisparcours-32329

Pressekontakt
DATEV eG
Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51221
benedikt.leder@datev.de
http://www.datev.de/web/de/m/presse/

Pressemitteilungen

PayPal und DATEV optimieren Zahlungsdaten für die Buchführung

Neue Basis für reibungslosen Datenfluss im E-Commerce

PayPal und DATEV optimieren Zahlungsdaten für die Buchführung

(Mynewsdesk) Nürnberg, 22. Mai 2018: Gemeinsam mit PayPal hat die DATEV eG einen neuen Zahlungsdatenservice entwickelt, mit dem sich die relevanten Informationen aus dem E-Payment-System einfach und schnell in die Buchführung importieren lassen. Dabei werden die elektronischen Daten aus der PayPal-Plattform automatisiert bereitgestellt, sodass das Unternehmen und sein steuerlicher Berater umgehend Zugriff darauf haben. Parallel erweitert DATEV die Buchungs- und Verarbeitungs-Mechanismen in den Rechnungswesen-Produkten. Auf dieser Basis können die Anwender in Unternehmen oder Kanzlei ab sofort ein PayPal-Konto analog einem Bankkonto anlegen und dann mit einem hohen Automatisierungsgrad buchen.

E-Commerce verändert bereits seit Jahren den Handel in gravierendem Maß. Daraus resultiert ein nachhaltiger Wandel bei den damit verbundenen Prozessen. Zahlungssysteme, Datenströme und Anwender-Workflows laufen anders ab als beim klassischen stationären Handel. An die Buchführung und damit auch an die Zusammenarbeit zwischen Unternehmer und Steuerberater ergeben sich daraus neue Anforderungen.

Automatisierter Import der Zahlungsdaten„Mit dem neuen Zahlungsdatenservice für PayPal-Daten tragen wir dieser Entwicklung Rechnung und machen die Bearbeitung sowie die steuerrechtlich als auch handelsrechtlich korrekte Abbildung von Geschäftsvorfällen aus dem E-Commerce einfacher“, sagt Klaus Schröder, Mitglied der Geschäftsleitung der DATEV. Durch die automatisierte Anbindung der Datenquelle an die Buchführung entstehen große Effizienzgewinne. Zudem gewährleistet die neue PayPal-Schnittstelle eine hohe Datenqualität. „In enger Kooperation mit den DATEV-Spezialisten haben wir dafür die Aufbereitung der Daten so angepasst, dass sie unmissverständlich im Buchführungssystem verarbeitet werden können“, ergänzt Frank Keller, Geschäftsführer PayPal Deutschland, Österreich und Schweiz.

Die Lösung richtet sich an Steuerberatungskanzleien und von ihnen betreute Online-Händler, die ihre Prozesse rund um das Rechnungswesen optimieren wollen. Sie können damit Massendaten aus dem E-Commerce elektronisch verarbeiten, ohne das Programm wechseln zu müssen. Der hohe Automatisierungsgrad bei Datenanbindung, Verarbeitung sowie Zusammenführung von Rechnung und Zahlung vereinfacht den kompletten Prozess. PayPal-Umsätze können automatisch als erhaltene Anzahlungen gebucht werden. Dabei wird die Umsatzsteuer korrekt ausgewiesen und die Buchführung lässt sich qualitativ hochwertig zeitnah erledigen. Die dadurch entstehende, stets aktuelle Datenbasis optimiert die Auskunftsfähigkeit in Unternehmen und Kanzlei.

Offene StabilisierungsphaseDer Zahlungsdatenservice und die damit verbundene Erweiterung in den Rechnungswesen-Produkten für die unkomplizierte Verarbeitung von PayPal-Daten ist bereits seit Herbst 2017 erfolgreich bei Pilotanwendern im Einsatz. Nun startet DATEV die Stabilisierungsphase, an der Interessierte bereits teilnehmen können ( pilot-stabiphase@datev.de). Die offizielle Marktfreigabe ist für August 2018 vorgesehen.

In künftigen Ausbaustufen soll der Zahlungsdatenservice dann für Datenströme aus weiteren Payment- und Webshop-Systemen erweitert werden. Mit dem Dienst will die DATEV insbesondere ihre Mitglieder – steuerliche Berater – bei der Betreuung der Buchhaltungsmandate aus dem Bereich E-Commerce unterstützen. Der Service ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Prozesse in den Unternehmen und Kanzleien, den DATEV sich auf die Fahnen geschrieben hat. Ziel sind durchgängig digitale Workflows und standardisierte Abläufe, die es vereinfachen administrative Aufgaben zu erledigen und neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit eröffnen.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2uwg0y

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/paypal-und-datev-optimieren-zahlungsdaten-fuer-die-buchfuehrung-55963

=== Mit hohem Automatisierungsgrad und hoher Datenqualität sorgt der Zahlungsdatenservice für einen reibungslosen Datenfluss. Quelle: DATEV eG (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/o5gxkm

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/mit-hohem-automatisierungsgrad-und-hoher-datenqualitaet-sorgt-der-zahlungsdatenservice-fuer-einen-reibungslosen-datenfluss-quelle-datev-eg

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV eG
Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51221
benedikt.leder@datev.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/paypal-und-datev-optimieren-zahlungsdaten-fuer-die-buchfuehrung-55963

Pressekontakt
DATEV eG
Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51221
benedikt.leder@datev.de
http://www.datev.de/web/de/m/presse/

Pressemitteilungen

DATEV-Stiftung Zukunft fördert die SNV

Unterstützung für die unabhängige interdisziplinäre Denkfabrik. Presseinformation der DATEV-Stiftung Zukunft

DATEV-Stiftung Zukunft fördert die SNV

(Mynewsdesk) Nürnberg, 15. April 2018: Stiftung fördert Stiftung – Die DATEV-Stiftung Zukunft unterstützt seit Jahresbeginn die Stiftung Neue Verantwortung (SNV) in Berlin. Für die DATEV-Stiftung Zukunft, die bislang bereits Finanzmittel für klassisch abgegrenzte Projekte bereitstellt, ist dies die erste Maßnahme im Rahmen einer institutionellen Förderung. Die SNV bestreitet etwa 70 Prozent ihres Budgets aus dem Engagement anderer gemeinnütziger Stiftungen.

„Indem wir die Arbeit der SNV fördern, leisten wir einen Beitrag für die Weiterentwicklung der auch für unsere Stiftung maßgeblichen Zukunftsthemen rund um die digitale Transformation„, sagt Eckhard Schwarzer Vorstandsvorsitzender der DATEV-Stiftung Zukunft. Die Kernthemen der SNV wie Verwaltungsmodernisierung, Internationale Datenpolitik, Datenschutz, Cybersicherheit, der Genossenschaftsgedanke oder Arbeit 4.0 seien in weiten Teilen deckungsgleich mit dem Förderauftrag seiner Stiftung.

„Die SNV analysiert in diesen Themenfeldern relevante Entwicklungen und weist unabhängig von Lobby und Politik auf gesellschaftspolitische Auswirkungen und Handlungsbedarfe hin“, so Schwarzer weiter. „Da im Analyseprozess alle maßgeblichen Stakeholder beteiligt sind, finden die Ergebnisse hohe Akzeptanz und eignen sich hervorragend als Richtschnur für die politischen Entscheidungsträger.“ Um die Neutralität zu gewährleisten, arbeitet die SNV stets nach einem bewährten Muster: Als Basis dient ein politikwissenschaftlicher Themenentwurf aus dem entsprechenden akademischen Umfeld, zu dem dann ein Workshop mit Fachleuten diverser Organisationen und Institutionen stattfindet. Das Resultat ist eine unabhängige Einschätzung unter Abwägung aller Positionen, auf die keiner der Förderer Einfluss nehmen kann.

Über die thematische Arbeit hinaus sieht die DATEV-Stiftung Zukunft in der Unterstützung der SNV zudem eine implizite Nachwuchsförderung: „Die SNV fungiert gewissermaßen als eine Ausbildungsmaschine mit Netzwerkeffekt“, erläutert Eckhard Schwarzer. „Dort engagieren sich viele junge Leute mit Potenzial, die ihre erste praktische Arbeitserfahrung nach dem Studium machen. Sie erwerben dabei das perfekte Rüstzeug, um später in Ministerien, Verbänden, Parteien oder Stiftungen wertvolle Arbeit zu leisten.“

Über DATEV-Stiftung ZukunftDie DATEV-Stiftung Zukunft ist eine gemeinnützige Stiftung in Trägerschaft der DT Deutsche Stiftungstreuhand AG, Fürth, die sich der Förderung und Fortentwicklung von Maßnahmen in den Bereichen IT und Datenschutz, Finanz-, Steuer- und Rechtswesen sowie Genossenschaftswesen widmet. Sie wurde 2014 von der DATEV eG gegründet, um nachhaltig Projekte aus allen Bereichen zu unterstützen, die vom Kernanliegen der Genossenschaft als IT-Dienstleister der steuerberatenden, wirtschaftsprüfenden und rechtsberatenden Berufe inspiriert sind.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6rgfd3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/datev-stiftung-zukunft-foerdert-die-snv-73090

=== DATEV-Stiftung Zukunft Logo (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/jkgd1t

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/datev-stiftung-zukunft-logo

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV-Stiftung Zukunft
Eckhard Schwarzer
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 800 100-1111
presse@datev-stiftung.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/datev-stiftung-zukunft-foerdert-die-snv-73090

Pressekontakt
DATEV-Stiftung Zukunft
Eckhard Schwarzer
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 800 100-1111
presse@datev-stiftung.de
http://www.datev.de/web/de/m/presse/

Pressemitteilungen

Yoga bei Wirtschaftstreuhandkanzlei ECO in Kitzbühel fördert Konzentration, Entspannung und Motivation der Mitarbeiter

Yoga bei Wirtschaftstreuhandkanzlei ECO in Kitzbühel fördert Konzentration, Entspannung und Motivation der Mitarbeiter

Für ausgeglichene entpannte Mitarbeiter sorgt Firmenchef Dr. Obermoser durch betriebliche Sportaktio (Bildquelle: @Floobe Medienproduktion)

Ein Jammern über Verspannungen in Schulter und Nacken und Rückenschmerzen gibt es in der ECO Wirtschaftstreuhandkanzlei von Thomas Obermoser nicht. Seit mehr als einem Jahr steht ein gemeinsames, regelmäßiges Yogatraining am Programm, das von den Mitarbeitern sehr gut angenommen wird.

Was bei großen Firmen als Gesundheitsmanagement systematisch organisiert und gefördert wird, ist bei ECO täglich gelebter Alltag. „Um unseren Mitarbeitern Regeneration und Entspannung zu bieten, haben wir uns auf Initiative einer Mitarbeiterin für gemeinsame Yoga-Abende entschieden“, berichtet Firmeninhaber Thomas Obermoser. Einmal wöchentlich werden unter fachmännischer Anleitung von Yogaexpertin Lisa Klingler Körper und Geist gestärkt und Entspannung, Stressabbau und Regeneration gefördert. „So unterstützen wir unsere Mitarbeiter sich nachhaltig zu erholen und die persönliche Leistungsfähigkeit weiter zu entwickeln.“

Anita Hausbacher organisiert die Yoga-Abende bei ECO. „Entweder wir fahren nach der Arbeit gemeinsam zum Yogatraining oder bei schönem Wetter kommt die Yogaexpertin zu uns und wir genießen die Übungen auf der Dachterrasse unseres Büros.“
Durch den gemeinsamen Sport fördert Thomas Obermoser die Gesundheit seiner Mitarbeiter und stärkt darüber hinaus den Teamgeist im Büro. „Wir haben ein außergewöhnlich gutes Betriebsklima und schätzen die Zusatzleistungen und Angebote, die wir erhalten sehr,“ bestätigt auch Anita Hausbacher.

Agentur für Kommunikation, Marketing, PR

Firmenkontakt
www.komma.cc
Karin Wagner
Steinerbach 47c
6372 Oberndorf in Tirol
066475021778
presse@komma.cc
http://www.komma.cc

Pressekontakt
KOM´MA – Agentur für Kommunikation, Marketing, PR
Karin Wagner
Steinerbach 47c
6372 Oberndorf in Tirol
066475021778
presse@komma.cc
http://www.komma.cc

Pressemitteilungen

Den DATEV Challenge Roth auch digital erleben

Fans auf der ganzen Welt können Top-Triathleten live verfolgen

Den DATEV Challenge Roth auch digital erleben

(Mynewsdesk) Nürnberg, 24. April 2018: Auch im Sport eröffnet die Digitalisierung neue Optionen. Beim DATEV Challenge Roth werden einzelne ausgewählte Triathleten in diesem Jahr ein „Smart Shirt“ tragen, wenn sie ins Rennen starten. Das neu entwickelte Oberteil des Unternehmens Teiimo misst die Herzfrequenz der Sportler. Dünne und flexible Elektroden, die in das Shirt integriert sind, erfassen dazu 250 Mal pro Sekunde ihre Herzaktivität. Diese Informationen senden sie ebenso wie den Standort der Athleten, die Geschwindigkeit, die Schrittzahl, die Zwischenzeit sowie die hochgerechnete Zielzeit in das bewährte „Telekom Connected Sports System“.

Unterstützt wird das von der Deutschen Telekom zusammen mit SAS Technologies entwickelte Echtzeit-Tracking-System inklusive der neuen Smart Shirts unter anderem vom Titelsponsor des Challenge Roth, der DATEV eG. Deren Marketing-Chef Claus Fesel zeigt sich begeistert von der Erweiterung durch die clevere Kleidung: „Auf Basis der Daten, die die Smart Shirts funken, können Fans auf der ganzen Welt nun über die gesamte Zeit des Rennens live mit ihren Lieblingssportlern mitfiebern. Die Lösung liefert ein schönes Beispiel dafür, wie die Digitalisierung in unterschiedlichsten Lebensbereichen Zusatznutzen erschließen kann.“

Wie in den Vorjahren können die Fans via Echtzeit-Tracking jederzeit verfolgen, wo sich ihre Staffelpartner, Familienangehörigen oder Idole auf der Strecke befinden. Zusätzlich bekommen sie nun auch die Status-Informationen über die Top-Sportler angezeigt. Abrufen lassen sich die erfassten Daten über eine Plattform namens „ Live-Rank„. Auf diese haben Sportbegeisterte weltweit per Smartphone, Computer oder Tablet Zugriff. Auch die Athleten profitieren vom System, da es mit einem SOS-Knopf ausgestattet ist. Damit können sie im Notfall die Rettungsstellen alarmieren, um schnellstmöglich Hilfe zu bekommen.

Als Titelsponsor des Challenge in Roth engagiert sich DATEV bereits im sechsten Jahr. Neben der allgemeinen Förderung des Events ist das Unternehmen dabei auch sportlich aktiv. Beim diesjährigen DATEV Challenge Roth starten erneut 100 DATEV-Athleten. Insgesamt stellen sich 20 Mitarbeiter- und 10 Mitgliederstaffeln sowie je fünf Mitarbeiter und Mitglieder als Einzelstarter der Herausforderung. Aber nicht nur die Triathleten fiebern dem traditionsreichen Rennen entgegen: Gemeinsam mit rund 250.000 Fans werden zahlreiche DATEV-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen entlang der Wettkämpfe auch in diesem Jahr die Teilnehmer unterstützen.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/1gbdnv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/den-datev-challenge-roth-auch-digital-erleben-34133

=== DATEV eG – Software und IT Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte… (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/1kmeph

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/datev-eg-software-und-it-dienstleistungen-fuer-steuerberater-wirtschaftspruefer-rechtsanwaelte-68924

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV eG
Till Stüve
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51223
till.stueve@datev.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/den-datev-challenge-roth-auch-digital-erleben-34133

Pressekontakt
DATEV eG
Till Stüve
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51223
till.stueve@datev.de
http://www.datev.de/web/de/m/presse/