Tag Archives: Stoffwechsel

Pressemitteilungen

Immunschwäche: Stoffwechsel und seine heimtückischen Gefahren

Bioresonanz-Redaktion erläutert, warum es bei Störungen des Stoffwechsels zu Immunschwäche kommen kann.

Lindenberg, 26. Februar 2019. Der Stoffwechsel ist für uns lebenswichtig. Störungen können fatale Folgen haben, wie beispielsweise eine Immunschwäche. Die Bioresonanz-Redaktion erläutert ein Beispiel und zeigt Lösungswege auf.

Die Bedeutung des Stoffwechsels

Um zu leben, genügt es nicht, zu essen und zu trinken. Die aufgenommene Nahrung muss zu körperverwertbaren Stoffen umgebaut werden. Schließlich wird daraus in den Zellen die lebensnotwendige Energie produziert. Diesen komplexen Vorgang nennt man Stoffwechsel. Damit wird deutlich, dass ihm eine zentrale Bedeutung zukommt.

Wehe, wenn der Stoffwechsel gestört ist

Problematisch wird die Sache, wenn Störungen im Stoffwechsel gegeben sind. Das kommt häufiger vor, wie wir anhand der zunehmenden stoffwechselbedingten Krankheiten, wie Diabetes mellitus, Rheuma, Gicht und Arteriosklerose, erkennen. Doch der Einflussbereich geht noch viel weiter. So haben Wissenschaftler herausgefunden, dass ein veränderter Zuckerstoffwechsel eine Immunschwäche unterhalten kann, wie die Bioresonanz-Redaktion berichtete (Beitrag: Immunschwäche durch veränderten Zuckerstoffwechsel). Das erklärt, weshalb ganzheitlich orientierte Mediziner, wie die Bioresonanz-Therapeuten, bei erhöhter Infektanfälligkeit, Allergien und schweren Erkrankungen den Stoffwechsel im Zusammenhang mit dem Immunsystem beachten. Im Grunde genommen sind sämtliche Vorgänge in unserem Körper davon betroffen, wenn man bedenkt, dass ohne Energie nichts geht, ergänzt der Bioresonanz-Experte Michael Petersen.

Lösungswege für den Stoffwechsel

Deshalb empfiehlt er, den Stoffwechsel grundsätzlich zu berücksichtigen, sei es in der Vorsorge oder um Krankheiten zu bewältigen. Bioresonanz-Therapeuten raten darüber hinaus, sich nicht nur auf die üblichen Laborwerte zu verlassen. Diese sind zwar wichtig im Sinne einer ganzheitlichen Diagnostik. Sehr oft laufen die Störungen über lange Zeit nur auf energetischer Ebene ab und die Laborwerte bleiben unauffällig. Das ist das Heimtückische daran, so die Erfahrungen aus der täglichen Bioresonanz-Praxis.

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Die Redaktion von www.bioresonanz-zukunft.de veröffentlicht regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Kontakt
bioresonanz-zukunft, M+V Medien- und Verlagsservice Germany UG (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
https://www.bioresonanz-zukunft.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Schlafmangel bei Kindern begünstigt Übergewicht

Wer sich nicht bewegt, hat abends Einschlafprobleme

sup.- „Zeit zum Schlafen! Zähne putzen und ab ins Bett, morgen geht“s wieder früh raus!“ Die abendliche Verkündung der Nachtruhe in Familien mit Schulkindern bedeutete früher für den Nachwuchs auch das Ende der Bildschirmzeiten. Der tägliche Fernsehkonsum der Kinder konnte so zumindest zu nächtlicher Stunde begrenzt werden. Das ist heute anders: Auch wenn viele Grundschüler noch kein TV-Gerät in ihrem Zimmer haben, verfügen sie doch häufig bereits über ein Smartphone oder ein Tablet, einen eigenen PC oder über eine Spielkonsole mit Internetzugang. Und so manche Eltern haben keine Ahnung, wie lange diese Bildschirmmedien dann nachts noch im Einsatz sind. Kein Wunder, dass immer mehr Lehrer über unausgeschlafene und unkonzentrierte Schüler klagen, die dem Unterricht vor Müdigkeit kaum folgen können.

Defizite bei den schulischen Leistungen sind aber nicht das einzige Problem, das durch die unzureichende Nachtruhe ausgelöst wird. Eine britische Metaanalyse der University of Warwick, für die 42 Einzelstudien mit Kindern und Jugendlichen ausgewertet wurden, bestätigt den Zusammenhang von Schlafmangel und Übergewicht. Die Schlafdauer hat einen enormen Einfluss auf den Stoffwechsel des Körpers, erläutern die britischen Mediziner ihre Studienergebnisse. Außerdem neigen übermüdete Kinder dazu, sich tagsüber viel zu wenig zu bewegen. Und hier beginnt der Teufelskreis: Denn Bewegungsmuffel, die sich während des ganzen Tages nie richtig austoben, haben abends wiederum Schwierigkeiten mit dem Einschlafen.

Eltern sollten deshalb nicht nur einen wachsamen Blick auf den Medienkonsum ihrer Kinder werfen, sondern vor allem auf einen bewegungsfreudigen Lebensstil und gleichzeitig auf eine altersgerechte Schlafdauer achten. Das Schlafbedürfnis ist zwar individuell unterschiedlich, aber als allgemeine Orientierungswerte nennt das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) eine Dauer von 11,5 Stunden bei Fünf- und Sechsjährigen, elf Stunden gelten für Sieben- bis Neunjährige sowie 10,5 Stunden für die Zehn- und Elfjährigen. Danach reduziert sich der durchschnittliche Schlafbedarf auf zehn Stunden bei den Zwölf- und 13-Jährigen, während die 14- bis 16-Jährigen mit neun Stunden auskommen. Wie sich bewegungsfreudige Unternehmungen und sportliche Aktivitäten so in den Familienalltag integrieren lassen, dass die Kids abends möglichst ausgepowert sind und ein natürliches Ruhebedürfnis haben, dazu gibt es praktische Tipps auf Ratgeberportalen wie www.komm-in-schwung.de oder www.pebonline.de.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

„easylife hat mir mein Selbstbewusstsein zurückgebracht“

Stefanie Dogan hat 24 Kilo abgenommen und wieder Spaß am Leben

Wenn Menschen auffallend Gewicht verloren haben, möchte man gerne wissen, wie ihnen das gelungen ist. So auch Friseurin Stefanie Dogan, der bei einer Kundin aufgefallen war, wie toll diese abgenommen hatte. Sie selbst hatte nämlich innerhalb von 10 Jahren, in denen ihre vier Kinder zur Welt kamen, mit jedem Kind mehr zugenommen. Ihre Kundin hatte durch easylife diesen Abnehmerfolg erzielt. Für Stefanie kam das als Anreiz gerade recht, nun ihr eigenes Abnehmprojekt zu starten. Denn sie war an dem Punkt angelangt, dass sie sich einfach nicht mehr sehen konnte.

Stefanie hatte nichts mehr, was ihr aus ihrem Kleiderschrank passte. Sie schämte sich, das Haus zu verlassen. Wenn sie schlanke Frauen sah, wünschte sie sich, genauso auszusehen. Beim Blick in den Spiegel dachte sie nur noch: „Das bist nicht mehr du.“ Sie fühlte sich extrem unwohl und sagte sich: „Jetzt ist Schluss!“ Mit der Gewichtszunahme hatte sie irgendwann eine Grenze überschritten. Zwar hatte sie zwischen den Schwangerschaften immer wieder Diäten gemacht, doch kamen in kürzester Zeit noch mehr Kilos dazu. Ihr Selbstwertgefühl war am Boden. „Es musste etwas passieren. Ich habe mich einfach nur noch schlecht gefühlt.“

Die Lieblingsjeans soll wieder passen
Stefanie ging zu easylife und war wegen ihrer Erfahrungen zuerst skeptisch, da alle bisherigen Abnehmversuche scheiterten. Doch die Pfunde purzelten schnell. Das Konzept von easylife konnte sie ohne Mühe in ihrer Arbeit und im Alltag mit der Familie umsetzen. „Nach ein paar Tagen war ich bereits voll drin, das ist einfach in mich übergegangen. Als mir meine Lieblingsjeans wieder passte, war das einfach nur Wow … ein mega Gefühl. Ich habe vor dem Spiegel Luftsprünge gemacht.“

Die regelmäßigen Treffen bei easylife gaben ihr Kraft und Ansporn, ihr Programm durchzuziehen. Die Betreuung und konsequente Beratung wie auch der Austausch mit anderen Teilnehmern haben Stefanie zusätzlich in ihrem Abnehmprojekt gestärkt. Insgesamt hat sie 24 Kilo abgenommen und hält dieses Gewicht.

Wieder Spaß am Leben
Heute schaut sich Stefanie gerne im Spiegel an. Sie kann wieder an den Kleiderschrank gehen und zieht an, was ihr gefällt. Es kneift nichts mehr, die unangenehmen Speckrollen sind weg. Sie bekommt Komplimente – das alles hat ihr Selbstbewusstsein gestärkt. „easylife heißt für mich, leicht durchs Leben gehen, sich wohlfühlen und wieder Spaß am Leben haben.“

Mehr Informationen zum Erfolgskonzept von easylife finden Sie unter: https://www.easylife.de/news/detail/jetzt-passt-auch-das-selbstbewusstsein/

Alles über easylife lesen Sie auf www.easylife.de

easylife ermöglicht Abnehmen mit Einfachheit, Wissenschaft und Spaß. Von Ärzten und Abnehm-Experten begleitet haben Interessenten die Möglichkeit, ihr Wunschgewicht absolut angepasst auf die individuellen Bedürfnisse zu erreichen. Durch die easylife-Methode, die sich optimal in den Alltag integrieren lässt, bekommen Abnehmwillige in jeder Phase ihrer Gewichtsreduktion professionelle Unterstützung und Begleitung. Die an die aktive Abnehmphase angeschlossene Nachbetreuung ermöglicht easylife seine hohe Erfolgsquote.

Kontakt
easylife
Maria Kechele
Hörvelsinger Weg 35
89081 Ulm
+49 (0)731 403 39 00
zentrale@easylife.de
https://www.easylife.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Was muss ein Operateur über den Knochenstoffwechsel wissen?

Spannende Themen aus Medizin und Gesundheitspolitik beim 29. BVASK-Kongress

Durch verschiedene Grunderkrankungen kann die Knochenhaltbarkeit eines Menschen reduziert sein. Wenn diese Patienten dann Implantate wie künstliche Knie- oder Hüftgelenke oder auch ein neues Kreuzband bekommen, gilt es für den Chirurgen so einiges zu beachten. Was er über den Knochenstoffwechsel wissen und wie er wann handeln muss – darüber referiert Prof. Dr. Uwe Maus, Leitender Arzt an der Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Pius Hospital Oldenburg auf dem 29. BVASK-Kongress am 1. und 2. Februar in Düsseldorf.

„Der Operateur muss ein Gefühl dafür haben, wie stabil der Knochen ist“, sagt Maus. „Schon an einem Teil der Laborwerte ist so einiges abzulesen. Wenn das nicht reicht, müssen Messungen gemacht und /oder ein Fachkollege zu Rate gezogen werden“.

Gerade eine Osteoporose und ihre Differenzialdiagnosen seien wichtig zu erkennen und richtig einzuschätzen. Bei einer Kreuzbandplastik zum Beispiel müsse man wegen des Tunnels genau aufpassen, da sonst das Transplantat nicht vernünftig einheilt. Und auch bei Operationen an Hüfte und Schulter sind Kenntnisse des Knochenstoffwechsels äußerst wichtig.

Eine ausführliche Anamnese ist der erste wichtige Schritt. Hier spielt zum Beispiel die Auskunft des Patienten darüber eine Rolle, ob er über längere Zeit Kortison bekommen hat.

Ist ein Chirurg nach Anamnese und Labor immer noch nicht ganz sicher, sollte eine Knochendichtemessung vorgenommen werden.

Maus: „Der Operateur muss grundlegende Kenntnisse in der Osteologie haben, um das, was man am Endpunkt messen kann, auch richtig auszuwerten.“

Bei den jungen angehenden Medizinern im Studium sollte der Knochenstoffwechsel eine möglichst große Rolle spielen, so der Arzt. Denn operieren könne man nur, wenn man die Voraussetzungen genau kennt.

Mehr Spannendes aus Medizin und Gesundheitspolitik

Der Berufsverband für Arthroskopie e.V. vertritt die fachlichen und politischen Interessen arthroskopisch tätiger Ärzte (Orthopäden und Chirurgen) in Deutschland. Ziel ist es, alle Patienten nach dem modernsten Stand der Medizin versorgen zu können.

Kontakt
Berufsverband für Arthroskopie
Kathrin Reisinger
Breite Straße 96
41460 Neuss
0157 81777 698
presse@bvask.de
http://www.bvask.de

Bildquelle: Pixabay

Pressemitteilungen

Ayurveda Panchakarma Kur im Winter und Frühjahr

Jetzt kommt die Zeit für Reinigung und für mehr Gesundheitsbewusstsein

Ayurveda Panchakarma Kur im Winter und Frühjahr

Shirodhara, Ayurveda Stirnölguss

Weihnachten ist vorbei, und das Neue Jahr steht vor der Türe.
Bei vielen Menschen waren die vergangenen Wochen mit ihren Feiertagen Anlass, mehr und gehaltvoller zu essen und sich weniger zu bewegen. Meist hat man einfach nur gemütlich zusammengesessen. Mit dem Jahreswechsel kommt da oft ein Umschwung.

Gerade heute habe ich ein interessantes Gespräch geführt. Wir kamen auf das Thema: Vorsätze fürs neue Jahr. Und mein Gegenüber meinte, sie sei mit solchen guten Vorsätzen sehr zurückhaltend.
Das kam bei mir so an: wenn ich mir keine guten Vorsätze vornehme, dann kann ich auch nicht enttäuscht werden, wenn ich diese nicht durchhalte.
Doch der Körper lässt sich nicht täuschen.
In einem indischen Sprichwort heißt es:
Wir haben 2 Könige im Körper – „König Gesundheit“ und „König Krankheit“.
Und wir werden immer dem dienen, der gerade an der Macht ist.

Wenn Sie also Ihren „König Gesundheit“ unterstützen wollen, an der Macht zu bleiben oder wieder an die Macht zu kommen, dann ist jetzt der richtige Augenblick, etwas dafür zu tun.

Eine sehr sinnvolle Möglichkeit, mehr für seine Gesundheit zu tun, ist Ayurveda.

Zum Beispiel mit Stoffwechseltagen im AYURVEDA PUR im Rosenschoss. Neben der Stoffwechselmessung und den wohltuenden Anwendungen können Sie Ihre Seele baumeln lassen und die Zeit reflektieren. Dazu erwarten Sie schmackhafte ayurvedische Mahlzeiten, die lecker schmecken und dem Körper guttun.

Das Besondere an diesen Tagen ist eine Bio-Scan Analyse am Morgen des 2. Tages. Diese ganzheitliche Methode gibt einen schnellen Überblick über den „Ist-Zustand“ des Körpers. „Wo stehe ich gerade gesundheitlich“.
In einer ausführlichen Beratung erhält man dann Empfehlungen, wie man die Ungleichgewichte umstimmen kann, damit man gesundheitlich wieder in den grünen Bereich kommt.

Eine weitere Möglichkeit ist eine „Ayurveda Panchakarma Kur“.
Dies ist die traditionelle Reinigungskur.
Sinnvoll ist eine 14-tägige Kur, denn dann kann man alle Phasen der Reinigung der Gewebe durchlaufen und den Aufbau von neuen und gesünderen Geweben so richtig in Gang setzen.

Sicher, viele Menschen träumen dann von Sri Lanka oder Süd-Indien.
Oft ist es aber sinnvoll, eine Ayurvedakur in Deutschland zu planen – um stressfrei zu mehr Gesundheit zu kommen.

Klimawechsel, Jetlag und vieles mehr können bei einer Kur in den Ursprungsländern den Körper belasten.

Dies gilt besonders für Risikogruppen. Hier kann eine Kur in Deutschland die bessere Wahl sein und eine tiefgreifendere Regeneration bringen.

Ziel jeder Ayurveda-Kur sind mehr Gesundheit und mehr Fitness. Wenn aber Reise-Belastungen wie Klimawechsel und Jetlag dazu kommen, so ist das gesundheitsfördernde Ergebnis deutlich geschmälert.

…und bei Ayurvedakuren in Deutschland gibt es einige Pluspunkte, die wirklich punkten können:
Man ist schneller am Zielort und kann den Kuraufenthalt so effektiver nutzen.
Der Organismus kann sich sofort auf Reinigung und Regeneration einstellen.
Keine sprachlichen Verständigungs-Schwierigkeiten, was gerade im intimen gesundheitlichen Bereich sehr wichtig ist.

Manchmal wird das asiatische Flair als besonders reizvoll angesehen. Doch stimmen viele Ayurveda-Kenner darin überein, dass eine Ayurvedakur auch damit einhergeht, die Außenreize zu minimieren – sich also auf das Wesentliche auszurichten – auf die Reinigung und Regeneration des Körpers. Und das können Sie ganz wundervoll bei Ayurveda Pur im Rosenschloss in Gundelfingen an der Donau.

Auf der folgenden Seite kann auch ein E-Book runtergeladen werden, in dem der Ablauf einer Ayurveda-Panchakarma Kur beschrieben wird.
Ayurveda Panchakarmakuren im Rosenschloss
Stoffwechseltage im Rosenschloss

…wie alles begann.
Als engagierte Pitta-Frau gab es für mich arbeitsmäßig kaum Grenzen, beschäftigte mich aber seit Jahren schon mit dem Thema Ayurveda.

…und so spürte ich 2013 – es wird wieder einmal Zeit, eine Pause einzulegen um zu regenerieren und nicht nur Urlaub zu machen. Ich wollte ein Burnout vermeiden, also musste ich konsequent etwas für meine Gesundheit tun. Mein Wunsch, eine Pancha Karma Kur für die Wiederherstellung meiner Kräfte zu nutzen, wurde von meinem Mann intensiv unterstützt.

So waren wir bald auf dem Weg nach Sri Lanka – und was ich dort erleben durfte, das war für mich eine tiefgreifende Erfahrung. Nach einigen Tagen stand daher für mich fest, die freistehenden und im Moment ungenutzten Räumlichkeiten im Rosenschloss – die sollten bald eine Ayurveda-Oase beherbergen.
Schon im Urlaub auf der Sonnenliege in Sri Lanka entstand das Konzept – Ayurveda Pur im Rosenschloss.
In der Hauptsache genoss ich die ayurvedischen Behandlungen. Es war wunderbar. Und ich bin sicher nur mit Ayurveda kann ich so schnell eine positive Kehrtwende meines Gesundheitszustandes erreichen. Nur warum muss ich dafür 20 Stunden Flug auf mich nehmen und einen heftigen Klimawechsel??

Nach Deutschland zurückgekehrt wurde das Konzept intensiv beraten und dann in die Tat umgesetzt.
Heute freuen wir uns über Gäste aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie alle sind begeistert vom besonderen Ambiente im Rosenschloss, der persönlichen Betreuung und den schnellen und tiefgreifenden Prozessen, die durch die Ayurveda-Medizin initiiert werden.
Immer mehr Menschen möchten gesund alt werden und dazu kann Ayurveda Pur im Rosenschloss einen Beitrag leisten.
Zwei erfahrene Heilpraktiker leiten unsere Ayurveda-Abteilung im Rosenschloss und arbeiten intensiv mit unserem qualifizierten Gästehausteam zusammen. Die durchweg positiven Rückmeldungen bestätigen die Zufriedenheit unserer Gäste. Das zeigt uns, dass unsere Entscheidung, das Bildungszentrum für Floristen durch Ayurveda Pur zu ergänzen, richtig war.

Seit November 2014 hat die Ayurvedaschule von Wolfgang Neutzler ebenfalls ihren Sitz im Rosenschloss. Damit wurde der für berufliche Bildung bekannte Landkreis Dillingen, noch durch eine weitere Bildungs-Institution bereichert. Diese Entscheidung fiel auch, weil das Bildungszentrum in Gundelfingen ganz zentral liegt. Die Autobahn- und Zuganbindungen zu den Ballungszentren München, Stuttgart, Nürnberg, Würzburg, Ulm und Regensburg sind optimal.

Firmenkontakt
FDF-Bayern GmbH
Barbara Storb
Schlachteggstr. 3
89423 Gundelfingen/Donau
09073 95894-0
09073 95894-44
mail@ayurveda-rosenschloss.de
http://www.ayurveda-rosenschloss.de

Pressekontakt
Ayurveda-Presse-Agentur der Ayurvedaschule
Wolfgang Neutzler
Schlachteggstr. 3
89423 Gundelfingen/Donau
09073 95894–0
09073 95894–44
info@schule-fuer-ayurveda.de
http://schule-fuer-ayurveda.de

Pressemitteilungen

easylife: Ohne Hungerqualen zum Wunschgewicht

Mit easylife hat der Jo-Jo-Effekt keine Chance

easylife: Ohne Hungerqualen zum Wunschgewicht

easylife kennt den erfolgreichen Weg zum Wunschgewicht ohne Hungerqualen.

Der Markt ist voll von Schlankheitskuren und Diäten. Viele darunter versprechen eine schnelle Gewichtsabnahme. „Kurzfristig mag das möglich sein“, weiß Frank Kechele, Geschäftsführer von easylife. „Doch weil diese meist auf reduzierter Kalorienzufuhr basieren oder auf einseitiger Ernährung, sind Heißhungerattacken und der gefürchtete Jo-Jo-Effekt die Folge.“ easylife bietet mit seinem Abnehm-Konzept eine gesunde Möglichkeit, das lang ersehnte Wunschgewicht auch ohne Hungerqualen zu erreichen.

Hunger ist für nachhaltiges und gesundes Abnehmen sicher der falsche Weg. Bekommt der Körper nämlich nicht ausreichend Nahrung zur Verfügung gestellt, löst er zum Selbstschutz ein Notfallprogramm aus, indem er den Stoffwechsel verlangsamt und den Grundumsatz senkt. „Unser Organismus benötigt dann aber nicht nur weniger Energie, sondern speichert außerdem jede verfügbare Kalorie in seinen Fettzellen und gibt sie nur ungern wieder her“, erklärt Kechele das Problem, mit dem sich viele Übergewichtige herumschlagen. Warum ist das so?

Der Jo-Jo-Effekt setze dann ein, wenn der Körper nach der Hungerzeit wieder seine gewohnte Nahrungszufuhr bekommt. Der Grund: Der Stoffwechsel arbeitet nach wie vor auf Sparflamme, das plötzliche Mehr an Kalorien kann er nicht verwerten. Die Folge: Das Überangebot an Energie wird in Fett umgewandelt, denn der Körper hat gelernt, die nächste Hungerzeit kommt bestimmt. Wer schon Abnehm-Versuche gestartet und frustriert beendet hat, kennt die Ernüchterung des Jo-Jo-Effekts.

„Abnehmen mit easylife funktioniert ohne Hungerqualen. Außerdem nehmen wir auch Abstand von speziellen Pulvern, Ersatznahrung, Pillen oder gar Hormonen. Unser Abnehm-Programm fußt auf ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen und orientiert sich immer am Individuum Mensch in seiner ganz persönlichen Ausgangssituation“, hebt Frank Kechele hervor.

Neben Ernährungsexperten wird das Abnehmen mit easylife außerdem begleitet von Ärzten und medizinischem Fachpersonal. Und weil die Betreuung auch noch nach dem Erreichen des Wunschgewichts weitergeht, werden erlernte Ernährungsgrundlagen zu gesunden Gewohnheiten, die sich festigen. „Wer mit easylife abnimmt und das Gelernte in seinem Tagesablauf festigt, kann den Jo-Jo-Effekt vermeiden.“

Mehr Informationen zum Thema Hunger beim Abnehmen und easylife finden Sie unter: https://www.easylife.de/news-detail/news/projekt-wunschgewicht/

easylife ermöglicht Abnehmen mit Einfachheit, Wissenschaft und Spaß. Von Ärzten und Abnehm-Experten begleitet haben Interessenten die Möglichkeit, ihr Wunschgewicht absolut angepasst auf die individuellen Bedürfnisse zu erreichen. Durch die easylife-Methode, die sich optimal in den Alltag integrieren lässt, bekommen Abnehmwillige in jeder Phase ihrer Gewichtsreduktion professionelle Unterstützung und Begleitung. Die an die aktive Abnehmphase angeschlossene Nachbetreuung ermöglicht easylife seine hohe Erfolgsquote.

Kontakt
easylife
Maria Kechele
Hörvelsinger Weg 35
89081 Ulm
+49 (0)731 403 39 00
zentrale@easylife.de
https://www.easylife.de/

Pressemitteilungen

Abnehmen mit easylife

easylife erklärt den Einfluss des Stoffwechsels auf die Gewichtsabnahme

Abnehmen mit easylife

easylife klärt auf: Der Einfluss des Stoffwechsels auf das Abnehmen

Gewicht reduzieren funktioniert nur dann, wenn dem Körper weniger Kalorien zugeführt werden als er verbraucht. Diese Rechnung scheint recht einfach zu sein. „Schwieriger gestaltet sich der Abnehmprozess in der Realität, denn jeder Mensch verstoffwechselt die aufgenommene Nahrung anders“, hebt Frank Kechele, Geschäftsführer von easylife hervor. Wer abnehmen möchte, bekommt bei easylife Klarheit über seinen Stoffwechseltyp und wird von professionellen Abnehm-Experten und Ärzten auf dem Weg zu seinem persönlichen Wunschgewicht begleitet.

Um das Thema Stoffwechsel und seinen Einfluss bei der Gewichtsabnahme besser zu verstehen, ist es von Vorteil, die Aufgaben des Stoffwechsels zu kennen. „Einfach ausgedrückt sorgt der Stoffwechsel dafür, dass der Körper die mit der Nahrung aufgenommenen Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe aufnimmt und an die Stellen im Körper schleust, die diese für ihre Funktion brauchen. Also bringt der Stoffwechsel diese bis in die kleinste Zelle“, erklärt Kechele.

Als Ergebnis bringe der Stoffwechsel dem Körper zum einen Energie und zum anderen Abfallstoffe, die während dieses Prozesses entstehen. Der Körper benötigt einen gewissen Teil der aufgenommenen Energie für seinen Grundumsatz, um Atmung, Herzschlag, Wärmeausgleich, Verdauung und ähnliches aufrecht erhalten zu können. Alles darüber hinaus Aufgenommene steht ihm für jegliche Art von Bewegung zur Verfügung.

„Bei easylife werden wir oft gefragt, wie man überhaupt erkennen kann, ob jemand einen guten oder schlechten Stoffwechsel hat“, so Kechele weiter. Die easylife-Berater erklären Abnehm-Interessenten die Unterschiedlichkeit des Menschen hinsichtlich dessen Energieverwertung, die zum einen auf die genetische Veranlagung zurückzuführen ist und andererseits auch auf die aktuelle Muskelmasse.

„Mehr Muskeln brauchen mehr Energie – selbst im Ruhezustand“, stellt der easylife-Geschäftsführer heraus. Damit benötige ein untrainierter Mensch generell weniger Energie in Form von Nahrung als ein trainierter.

Weitere Einflüsse auf die Stoffwechseltätigkeit hätten außerdem Krankheiten wie Diabetes, die den Stoffwechsel verlangsamen. Doch auch die Einnahme von Medikamenten könne den Stoffwechsel negativ beeinflussen.

„Und am besten Hände weg von radikalen Diäten“, rät Frank Kechele abschließend. Mit jeder Diät wird der Stoffwechsel ausgebremst, denn der Körper stellt sich auf Hungern ein. Bei falscher Ernährung wie bei den meisten Diäten würden sogar Muskeln angegriffen, denn der Körper versuche, sein Eiweiß dort herauszuziehen.

Ein guter Stoffwechsel verbraucht also mehr Energie als ein schlechter. Wie es sich mit dem eigenen Stoffwechsel verhält, können Abnehm-Interessenten bei easylife erfahren. Dort bekommen sie auch ihr individuelles Abnehmkonzept erstellt, für das die easylife-Experten ganz intensiv ins Gespräch gehen. „Gesund und mit Spaß abnehmen“ ist das Credo von easylife. „Unsere Erfolge – beziehungsweise die unserer Kunden – sprechen für sich“, schließt Kechele.

Mehr Informationen zum Thema Stoffwechsel und easylife finden Sie unter: www.easylife.de/stoffwechsel/

easylife ermöglicht Abnehmen mit Einfachheit, Wissenschaft und Spaß. Von Ärzten und Abnehm-Experten begleitet haben Interessenten die Möglichkeit, ihr Wunschgewicht absolut angepasst auf die individuellen Bedürfnisse zu erreichen. Durch die easylife-Methode, die sich optimal in den Alltag integrieren lässt, bekommen Abnehmwillige in jeder Phase ihrer Gewichtsreduktion professionelle Unterstützung und Begleitung. Die an die aktive Abnehmphase angeschlossene Nachbetreuung ermöglicht easylife seine hohe Erfolgsquote.

Kontakt
easylife
Maria Kechele
Hörvelsinger Weg 35
89081 Ulm
+49 (0)731 403 39 00
zentrale@easylife.de
https://www.easylife.de/

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Unsere Gesundheit ist das Wichtigste in unserem Leben

Eine gesunde Ernährung heißt vor allem möglichst natürliche und abwechslungsreiche Kost und wer auf die Kohlenhydrate in der Ernährung achtet, braucht keine Diät.

 

Bewusstes Essen gepaart mit Bewegung hält fit und macht Spaß. Das allgemeine physische, physiologische und auch sozial-psychologische Wohlbefinden des Menschen liegt in der direkten Verbindung mit der Qualität der aufgenommenen Nahrung.

Unsere Gesundheit ist das Wichtigste in unserem Leben.

Ihr Stellenwert wird oft erst bei Krankheit oder mit zunehmendem Alter erkannt.

Jeder kann frei entscheiden, wie er sich ernährt und hat damit großen Einfluss auf seine Gesundheit. Unser Immunsystem schützt uns vor Krankheitserregern wie Bakterien oder Viren und solange unsere körpereigene Abwehr funktioniert, stellt sie eine wirkungsvolle Barriere für Krankheitserreger dar. Ist unser Immunsystem jedoch geschwächt, haben Krankheiten ein leichtes Spiel.

 

Mehr Infos finden Sie im Buch:

Die sanfte Umstellung auf Low Carb

Für Einsteiger – Theorie und Praxis (mit 108 Rezepten)

Autorin: Jutta Schütz

Paperback

212 Seiten

ISBN-13: 9783752849141

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.04.2018

Sprache: Deutsch

erhältlich als:

BUCH 8,99 €  E-BOOK 7,99 €

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Selbstbild und Selbstwertgefühl bei Multiple Sklerose

Wenn man mit der Diagnose MS konfrontiert wird, ist man zuerst in einem Schockzustand. Heute weiß man, dass diese Krankheit in den meisten Fällen nicht tödlich ist.

Die Lebenserwartung ist nicht direkt beeinträchtigt.

 

Es ist wichtig, dass man lernt, diese Krankheit zu akzeptieren und mit dem Verlauf der Krankheit zu leben. Hier hilft das positive Denken, auch wenn dies MS-Kranken zu Anfang sehr schwer fällt.

Das positive Denken hat vielleicht keinen direkt messbaren Einfluss auf die Erkrankung, doch das eigene Selbstbild und Selbstwertgefühl können damit positiv beeinflusst werden.

 

Das Symptom „Fatigue“ behindert das „positive Denken“. Die als lähmend empfundene Müdigkeit schränkt körperlich ein und blockiert auch die positiven Gedanken. Oft entsteht dann ein Teufelskreis und kann in einer Depression enden.

Es ist sehr wichtig, dass MS-Kranke weiterhin Gelegenheiten suchen, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Es ist aber auch wichtig, dass sie das Einhalten neuer Grenzen, die die Krankheit vorgibt, neu erlernen und diese keinen sozialen Rückzug bedeuten muss.

MS-Kranke fühlen sich nach einiger Zeit wieder etwas sicherer. Sie müssen ihren Mitmenschen deutlich machen, dass sie kein Objekt des Mitleids sind. Es gibt Dinge, die sie weiterhin tun können.

Das Lachen kann sehr erleichtern und kann auch helfen, Schwierigkeiten ins richtige Licht zu rücken. MS-Kranke sollten MS als einen Neubeginn und nicht als das Ende ihres Lebens betrachten.

Das „positive Denken“ ist ein Konzept, das in Persönlichkeits-  oder Motivationsseminaren und in entsprechenden Ratgeberbüchern Anwendung findet. Weitere Ableger sind „neues Denken“, „richtiges Denken“, „mentaler Positivismus“ oder „Kraftdenken“.

 

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hörte man das erste Mal vom positiven Denken, das nicht zu verwechseln ist, mit positiver Psychologie.

Die neuere Hirnforschung liefert Anhaltspunkte, dass gewohnheitsmäßige Denkmuster mittel- und langfristige Auswirkungen auf unsere Gehirnaktivität besitzen.

In der Schmerztherapie zum Beispiel sind Suggestion (Beeinflussung durch andere Personen, TV, Radio usw.) und Autosuggestion (Autosuggestion ist der Prozess, durch den eine Person ihr Unbewusstes trainiert, an etwas zu glauben) kurzfristig therapeutisch nutzbar.

 

Mehr Infos über MS finden Sie im neuen Buch:

Buchdaten:

Multiple Sklerose besser verstehen

Ratgeber

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783752852141 (7,99 €)

Paperback – 152 Seiten

E-Book: ISBN-13: 9783752800944 (4,49 €)

Erscheinungsdatum: 08.05.2018

Sprache: Deutsch

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Konservative Behandlung und Medikamente bei MS

Die Krankheit MS gilt heute immer noch als unheilbar.

 

Kortison hat sich während des akuten Schubs bewährt. Es ist entzündungshemmend und hat auch eine unterdrückende Wirkung auf das Immunsystem.

Bei der Entwicklung von Läsionen spielen Zytokine eine zentrale Rolle. Zytokine, die sich bei MS am besten als Therapeutika bewährt haben, sind die Interferone.

Auch die immunmodulatorische Therapie wird häufig bei MS eingesetzt.

 

Seit ein paar Jahren wird eine neue Therapie eingesetzt: Die Plasmapherese, auch Blutwäsche genannt. Sie kommt aber nur unter bestimmten Voraussetzungen in Frage.

Die Spastik kann durch eine Medikamentengabe (Muskelrelaxantien) gehemmt werden. Intrathekale Baclofentherapie ist eine gute Möglichkeit.

Die konservative Behandlung mit Physiotherapie, Ergotherapie sowie auch von Logopädie ist ein wichtiger Teil. So kann sie muskuläre Probleme lindern und vorbeugen.

 

Es gibt auch eine Reihe von speziellen Therapiearten wie:

  • Bobath-Konzept (auf neurophysiologischer Basis)
  • Hippotherapie (therapeutisches Reiten)
  • Beckenbodengymnastik
  • Entspannungstechniken wie Yoga oder autogenes Training.

 

Mehr Infos über MS finden Sie im neuen Buch:

Buchdaten:

Multiple Sklerose besser verstehen

Ratgeber

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783752852141 (7,99 €)

Paperback – 152 Seiten

E-Book: ISBN-13: 9783752800944 (4,49 €)

Erscheinungsdatum: 08.05.2018

Sprache: Deutsch

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net