Tag Archives: Streetfood

Essen/Trinken

Pack4Food24.de, das B2B Bestellportal der Pro DP Verpackungen

Mit dem Onlineshop für Gastronomie, Hotel und Handel bündelt der Großhandelsprofi aus Ronneburg ideal seine Offline- und Onlinekompetenzen.

Die Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Serviceunternehmen am Markt der lebensmittelnahen Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Lebensmittelproduktion und Einzelhandel. Zum Kundenkreis gehören z.B. Restaurants, Foodtrucks, Imbissbetriebe, Kantinen, Fleischereien, Bäckereien, aber auch gastronomische Franchisesysteme oder gastronomisch geprägte Unternehmen im Einzelhandel aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen weiteren Ländern Europas. Neben dem Angebot rund um günstige Serviceverpackungen, moderne To Go Verpackungen oder Einweggeschirr spricht die Pro DP Verpackungen mit einem umfangreichen Portfolio an umweltfreundlichen Papiertragetaschen, sowie qualitativen Reinigungs- und Hygieneartikeln einen noch größeren Kundenkreis, auch über dem Tellerrand der Gastronomie an.
Schon früh erkannte Dennis Bauer, der Inhaber des Unternehmens, die Möglichkeiten der Digitalisierung, und so wurde im Jahr 2010 der Onlineshop Pack4Food24.de geschaffen. Von Beginn an richtete sich der Shop an gewerbliche Kunden, den so genannten B2B Sektor, und umfaßte neben dem gesamten Sortiment der Pro DP Verpackungen auch zahlreiche Informationen zu den Neuigkeiten am Markt, sowie den Serviceleistungen des Großhandelsspezialisten.
Über die Jahre hat sich das System natürlich stetig weiterentwickelt, und auch aufeinander abgestimmt. Wo andere Großhändler oder Hersteller ihren Onlineshop verstecken oder in Partnerunternehmen auslagern, hat die Pro DP Verpackungen Pack4Food24.de mittlerweile vollständig und transparent integriert. Über das Portal haben die Kunden nicht nur die Möglichkeit des Überblicks und der schnellen, unkomplizierten Bestellung, auch die Kontaktaufnahme zum Kundenservice auf diversen Wegen, sowie die Nutzung spezieller Serviceleistungen wie z.B. der individuellen Bedruckung eingesetzter Tragetaschen, Trinkbecher und Verpackungen ist möglich.
Mit Pack4Food24.de macht die Pro DP Verpackungen vor, wie sich die Leistungen des stationären Großhandels mit den Möglichkeiten des Onlinehandels verbinden lassen.

Pack4Food24.de ist das Onlinebestellportal des Großhandelsspezialisten Pro DP Verpackungen. Auf www.pack4food24.de kann rund um die Uhr auf ein umfangreiches Sortiment an praktischen Serviceverpackungen, modernen To Go Verpackungen, günstigem Einweggeschirr, innovativen Tischprodukten, qualitativen Hygieneartikeln und professionellen Reinigungsmitteln zugegriffen werden.
Mit der direkten Anbindung des Onlineshops an den stationären Großhandel verbindet die Pro DP Verpackungen ideal die Vorteile der beiden Vertriebswege.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – Das B2B Portal für Gastronomie, Hotel & Handel
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602 / 2289000
036602 / 289005
service@pack4food24.de
https://www.pack4food24.de

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Moderne To Go Verpackungen für den Streetfood Markt

Im Sortiment von Pack4Food24.de finden Food Trucks, aber auch stationäre Imbissbetriebe, ein umfangreiches Sortiment an Food Verpackungen und Einweglösungen.

Moderne To Go Verpackungen für den Streetfood Markt

Street Food Verpackungen von Pack4Food24

Der Food Truck Trend hat Europa erreicht, und auch in Deutschland lässt sich das rasante Wachsen des Streetfood Marktes beobachten. Dieser Trend stammt wie so viele Innovationen des Food Sektors aus den USA, wo Gastronomen im Anbetracht nahezu unbezahlbarer Immobilienpreise in den Großstädten ihre Flucht in der Mobilität gesucht haben. Mittlerweile sind die Food Truck Karawanen wie z.B. in New York zum absoluten Kult geworden, und gerade zur Mittagszeit für die vielen Angestellten in den Geschäftsvierteln nicht mehr weg zu denken.
Auch die Europäer haben das Potential der mobilen Imbissversorgung entdeckt, und somit auch die Besonderheiten und Möglichkeiten die diese sprichwörtliche „Bewegung“ mit sich bringt. So schießen nun auch hierzulande die modernen Streetfood Konzepte mit den ausgefallenen Namen aus dem Boden, und die Zahl der Großstädte in denen sich ein solider Food Truck Markt etabliert nimmt stetig zu. Unterstützt wird dies zudem durch zahlreiche Streetfood Festivals, welche den Kultfaktor unterstreichen, und den innovativen Trend auch breiter in die Regionen und Köpfe der potentiellen Kunden trägt.
Neben den modern umgebauten Foodtrucks, ideenreichen Konzeptnamen und qualitativen Produkten, gehören auch innovative und praktische Serviceverpackungen zur Streetfood Szene. Das Aufkommen der Foodtrucks hat auch die Nachfrage im Bereich der modernen To Go Verpackungen gesteigert, da die eingesetzten Verpackungslösungen auch den Anspruch des jeweiligen Konzepts wiederspiegeln sollen.
Als einer der Spezialisten für den professionellen Bedarf an modernen To Go und Streetfood Verpackungen hat sich die Pro DP Verpackungen, ein Großhandelsunternehmen aus Mitteldeutschland etabliert. Über den geschaffenen B2B Onlineshop Pack4Food24.de versorgt der Verpackungsprofi aus Ronneburg Gastronomen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, aber dank eines starken Logistiknetzwerkes auch in ganz Europa oder sogar der ganzen Welt.
Das breite Sortiment der Pro DP Verpackungen, bzw. von Pack4Food24.de, bietet Lösungen für sämtliche gastronomischen Ausrichtungen, und mit einem starken Service und vielseitigen Dienstleistungen steht der Großhandelsspezialist seinen Kunden in allen Bereichen rund um das erfolgreiche Tagesgeschäft zur Seite.

Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen für den täglichen Bedarf an Serviceverpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
+49 (0) 36602 / 289 000
+49 (0) 36602 / 289 005
info@pack4food.de
http://www.to-go-verpackungen.kaufen

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
https://www.pro-dp-verpackungen.de

Essen/Trinken

Saro Gastro-Products: Kompletter Foodtruck zu niedrigem Preis

Saro Gastro-Products: Kompletter Foodtruck zu niedrigem Preis

Saro Gastro-Products: Kompletter Foodtruck zu niedrigem Preis

Foodtrucks in allen möglichen Formen und Farben gehören wie selbstverständlich zum Stadtbild. Sie bieten Gastronomen die Möglichkeit für ein lukratives Zusatzgeschäft und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich.

Das haben Gastronomen längst erkannt und investieren immer öfter in einen eigenen Foodtruck. Damit können sie ihre Gerichte – leicht abgewandelt oder in kleineren Portionen, dabei aber unverkennbar mit der Handschrift des Betriebes – auch außerhalb des eigenen Restaurants anbieten.

Saro Gastro-Products kooperiert mit Foodtruck-Hersteller

Küchenausstatter Saro Gastro-Products aus Emmerich am Rhein ist bereits dafür bekannt, Küchentechnik zu besonders fairen Preisen anzubieten. Gemeinsam mit dem Foodtruck-Hersteller Buddy Star hat Saro jetzt zwei Foodtruck-Varianten in unterschiedlichen Größen entwickelt. „Durch die Kooperation mit Buddy Star können wir die Foodtrucks schon ab einer Investitionssumme von 10.000 Euro anbieten – ein unschlagbarer Preis!“, weiß Clemens Hardering, Prokurist und Verkaufsleiter bei Saro Gastro-Products.

Gastronomen stellen Foodtruck selbst zusammen

Bei jedem Modell können sowohl Ausstattung als auch Branding individuell angepasst werden. Zusätzliche Seitenwände, eine Markise oder die Ausstattung mit LEDs – die Anforderungen der Kunden sind fast immer zu erfüllen. Für die Kooperationspartner ist kein Wunsch zu ausgefallen.

Die Streetfood-Experten von Saro Gastro-Products und ihr dichtes Fachhändlernetzwerk stehen den Gastronomen bei der Auswahl des passenden Foodtrucks sowie bei der benötigten Ausstattung beratend zur Seite.

„Ausgewählten Fachhändler stellen wir Modell-Foodtrucks mit diversen Brandings und Ausstattungsvarianten zur Verfügung. So können Gastronomen sich vor Ort selbst einen Eindruck verschaffen, was für ihren eigenen Foodtruck möglich ist“, führt Clemens Hardering aus.

Die Innenausstattung des Foodtrucks übernimmt Saro Gastro-Products

„Die Gastronomen haben in der Regel sehr konkrete Vorstellungen für ihren Foodtruck“, weiß Clemens Hardering. „Wir helfen ihnen dabei, ihre Wünsche auch in die Tat umzusetzen.“ In den Foodtrucks können Geräte und Produktionsflächen mit einer maximalen Tiefe von 60 Zentimetern eingebaut werden.

Auch Maßanfertigungen für Edelstahlmobiliar und -geräte sind möglich. Dabei ist es ganz gleich, ob über Eck gebaut oder Rundungen beachtet werden müssen, Geräte über spezielle Zusatzfunktionen oder -einrichtungen verfügen sollen oder ein besonderes Dekor gewünscht ist.

Clevere Ausstattung für künftige Foodtrucker

Eine große Auswahl an Foodtruck-Equipment finden Gastronomen im Sortiment von Saro Gastro-Products. Bestens geeignet für die Bedürfnisse der Foodtrucker ist der neue Wow-Grill, der über mehrere, einzeln regulierbare Heizzonen verfügt. Durch die Unterteilung verbraucht das Gerät nur für diejenigen Bereiche Energie, in denen gegrillt wird. „So können die Gastronomen in Zeiten hoher Auslastung Vollgas geben und wenn weniger zu tun ist, auf Sparflamme umstellen, um Energie zu sparen“, sagt Clemens Hardering.

Hardering empfiehl ebenfalls die mobilen Griddleplatten zum Schmoren von Gemüse oder Anbraten von Burger-Patties. Diese sind in mehreren Größen bei Saro Gastro-Products erhältlich. Zur optisch ansprechenden Präsentation eignen sich die Mini-Kühlvitrinen in kräftigem Rot oder Grün bestens. Sie sind so konzipiert, dass sie sich perfekt im Foodtruck integrieren lassen.

„Bei uns werden Foodtrucker sicher fündig, denn wir haben keine Lücke im Sortiment, was die professionelle und wertige Ausstattung angeht. Damit sind wir kompetenter Ansprechpartner für jeden Wunsch aus der Branche“, betont Clemens Hardering.

Weitere Informationen gibt es direkt bei der Saro Gastro-Products GmbH unter www.saro.de oder per Telefon 02822/9258-0

Die Saro Gastro Products GmbH ist ein weltweit operierendes Unternehmen für die professionelle wie semi-professionelle Gastronomie. Ein umfassendes Produktportfolio aus den Segmenten Großküchentechnik, Hotellerie und Catering-Equipment qualifizieren die Saro Gruppe als langfristigen Partner für dauerhaft erfolgreiche Projekte.

Firmenkontakt
Saro Gastro-Products GmbH
Christian Knoop
Sandbahn 6
46446 Emmerich
02822/9258-0
02822/18192
saro@highfood.de
http://www.saro.de

Pressekontakt
High Food Public Relations
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Essen/Trinken Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Gebeco goes Kulinarik

 

Mit Gebeco den exklusiven Gaumenkitzel auf weltweiten Reisen erleben

Kiel, 27.04.2018. Wie schmeckt die Welt? Gemeinsam mit Gebeco begeben sich Reisende auf der Suche nach dem exklusiven Gaumenkitzel nach Kolumbien und Namibia. Unbekannte Aromen, fremde Gewürze und neue Zubereitungsmethoden erwarten die Reisenden. Auf Streetfood-Märkten, beim Kochen mit Einheimischen oder auf Food-Festivals schmecken die Gäste die Besonderheiten einer Kultur. Abseits von eingefahrenen Touristenstrecken hat Gebeco zusammen mit dem Food Start-up Foodboom einzigartige Reisen entwickelt, die authentische Reiseerlebnisse mit Ausflügen in die lokale Küche kombinieren. In Zukunft sind weitere kulinarische Reisen in Kooperation mit Foodboom geplant. Denn wie lässt sich die Seele eines Landes eigentlich besser kennenlernen als über die einheimische Küche? Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Namibia: Kulinarischer Roadtrip

Auf der 10-Tage Erlebnisreise kostet die Gruppe den Geschmack Namibias. Auf der kulinarischen Reise durch weite Landschaften und eine faszinierende Tierwelt lassen sich die Reisenden namibische Spezialitäten schmecken. Gemeinsam mit dem Fremdenverkehrsamt Namibia Tourism Board und Foodboom hat Gebeco einen schmackhaften Kulinarik-Strauß aus Farmküche, Biltong-Trockenfleisch, Bier und Braai-Grillen zusammengestellt. Nach einem ersten Tag in Windhoek macht sich die Gruppe auf den Weg in den Namib-Naukluftpark. Doch zunächst stoppen die Reisenden auf der Farm Krumhuk, deren Fokus auf biodynamischen Gemüseanbau und Milchproduktion liegt. Leckere Kräuter und Joghurt warten darauf gekostet zu werden. Bei einem gemeinsamen Frühstück mit den Gastgebern verschafft sich die Gruppe einen Einblick in das namibische Farmwesen. Weiter geht es nach Solitaire. Mitten in der Wüste probieren die Reisenden den „besten Apfelkuchen im südlichen Afrika“. Die namibischen Lodges versprechen einen hohen Komfort. Aber warum nicht mal einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Restaurant-Küche vor Ort kennenlernen? Vom Küchenchef persönlich erfahren die Reisenden viel Wissenswertes über die namibischen Spezialitäten. Vom Namib-Naukluftpark führt der kulinarische Roadtrip nach Swakopmund. Am Morgen fährt die Gruppe ins benachbarte Walvis Bay und unternimmt eine Bootsfahrt mit Sekt und frischen Austern auf dem Atlantik. Pelikane begleiten das Schiff und mit etwas Glück auch verspielte Delfine. Im Okonjati Wildreservat warten weitere spannende Wildbeobachtungsfahrten auf die Reisenden. Hier leben neben vielen Vogelarten auch Antilopen, Elefanten, Breit- und Spitzmaulnashörner, Giraffen und Zebras. Bei einem typisch afrikanischen Braai-Grillen lässt die Gruppe die Reise gemeinsam stimmungsvoll ausklingen.

Namibia: Kulinarischer Roadtrip“, Gebeco Länder erleben

10-Tage-Erlebnisreise ab 3.195 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2570034

Kulinarische Schätze Kolumbiens

Kolumbien bietet wie kaum ein anderes Land auf so kleinem Raum eine so große Vielfalt an Landschaft und Kultur. Dazu zählen die unterirdische Salzkathedrale von Zipaquirá, das beschauliche Dominikanerkloster Ecce Homo, das malerische Cocora-Tal und die Festung von San Felipe. Aber auch kulinarisch hat das südamerikanische Land an der Karibikküste so einiges zu bieten. Über klassisches Barbecue zur Rumverkostung bis zum modernen Streetfood begibt sich die Gruppe auf einen kulinarischen Streifzug durch Kolumbien. In Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens, besuchen die Reisenden den Markt von Paloquemao und bekommen einen ersten kulinarischen Eindruck von Kolumbien. Die Gäste lassen sich im bunten Markttrubel von den lokalen Farmer mehr über das frische Gemüse, die tropischen Früchte und das angebotene Fleisch erzählen. Die koloniale Altstadt lädt anschließend dazu ein, in den lokalen Restaurants die typischen Getränke und Empanadas-Teigtaschen dieser Region zu probieren. Auf Empfehlung von Foodboom speist die Gruppe gemeinsam im Restaurant „Andres Carne de Res“, wo nicht nur eine riesige Auswahl an lokalen Spezialitäten, sondern auch das unglaublich leckere „Lomo al Trapo“ wartet. Das Rinderfilet wird in einer Hülle aus Salz und in ein Baumwolltuch gewickelt, direkt auf den glühenden Kohlen gegrillt. Im Dorf Ráquira nahe der Hauptstadt lassen sich die Reisenden von der qualifizierten Reiseleitung die lokale Handwerkskunst zeigen, bevor sie sich wieder den kulinarischen Vorzügen Kolumbiens widmen. Auf dem Speiseplan steht die „Longaniza“, eine lokale Wurstspezialität, ähnlich den bekannten Chorizos. Einen weiteren kulinarischen Höhepunkt bietet die Kaffeezone in Pereira. Auf der Finca del Café lernen die Reisenden bei einem ausführlichen Rundgang alles Wissenswerte über den Anbau und die Verarbeitung des kolumbianischen Kaffees. Passend zur Mittagszeit erwartet die Gruppe ein ausgedehntes, typisch kolumbianisches Barbecue mit Chorizos, Chicharon, Guacamole, Arepas und natürlich vielfältigen Fleischsorten. Vom Kaffee geht es per Jeep zum Kakao in die Hacienda Brisas del Cauca. Neben den verschiedensten Früchten wachsen hier auch Kakaobäume und der Kakaobauer persönlich erzählt der Gruppe mehr über sein „braunes Gold“. Wie werden die Bohnen verarbeitet und welche Bedeutung hat der Kakao heutzutage als Exportgut? Zum Mittagessen erwartet die Reisenden eine weitere Spezialität ─ Sancocho de Gallina ─ eine Art kolumbianische Hühnersuppe. Auf der abendlichen Rückfahrt halten die Reisenden an der leicht skurrilen Bar „El Rincon Clasico“. Hier verkostet die Gruppe in geselliger Runde einen Rum, der laut Foodboom-Experten noch lange in Erinnerung bleiben wird. Die größte Auswahl an heimischen Rumsorten findet sich in der Bar „El Arsenal“ in Cartagena. Die Kolumbianer naschen gern etwas Schokolade zu ihrem Lieblingsrum, die Reisenden machen es ihnen nach und probieren sich durch die verschiedenen Sorten.

Kulinarische Schätze Kolumbiens“, Gebeco Länder erleben

13-Tage-Erlebnisreise ab 3.195 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2442018

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

kontakt@gebeco.de

Essen/Trinken

Pack4Food24.de baut Angebot an nachhaltigen Imbissverpackungen weiter aus

Mit einem größerem Sortiment an Bio Einwegverpackungen richtet sich der B2B Verpackungsprofi weiter nach dem steigenden Bedarf in der Gastronomie.

Pack4Food24.de baut Angebot an nachhaltigen Imbissverpackungen weiter aus

Bio Einwegverpackungen bei Pack4Food24.de

Umweltfreundliche und nachhaltige Serviceverpackungen werden nicht zuletzt durch den wachsenden Food Truck und Streetfood Trend immer beliebter. Natürlich reagiert auch der Markt auf die stetig steigende Nachfrage, und Verpackungsgroßhändler oder B2B Onlineshops wie Pro DP Verpackungen, bzw. Pack4Food24.de bauen ihr Angebot rund um die Bioverpackungen entspechend aus.
Dabei muss man beachten dass nachhaltige Bio Einwegverpackungen sich nicht nur umweltgerecht entsorgen bzw. kompostieren lassen müssen, auch bei der Herstellung und den verwendeten Rohstoffen werden hohe Ansprüche gestellt. Natürlich zentrieren sich die meisten Bio Verpackungen rund um den Rohstoff Holz, welches als Frischfasermaterial oder Papier aus nachhaltiger und überwachter Forstwirtschaft, im Optimalfall mit entsprechender FSC Zertifizierung stammt. Aber auch Bio Kunststoffe wie PLA, aber auch exotische Materialien wie Palmblätter, Zuckerrohr oder Schilf werden für die Produktion von praktischem Bio Einweggeschirr oder modernen Bio To Go Verpackungen verwendet.
Im Sortiment der breit aufgestellten Verpackungsspezialisten finden sich somit Lösungen, welche nahezu alle herkömmlichen Anwendungsbereiche in der Außerhausgastronomie, dem Streetfood Bereich oder im Lieferservice nachhaltig und umweltfreundlich abdecken können.

Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen für den täglichen Bedarf an Serviceverpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
+49 (0) 36602 / 289 000
+49 (0) 36602 / 289 005
info@pack4food.de
http://www.bioverpackungen.kaufen

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
https://www.pro-dp-verpackungen.de/

Essen/Trinken

Moderne To Go Verpackungen als wichtiger Erfolgsfaktor im Streetfood Bereich

Die eingesetzten Verpackungs- und Servicelösungen in Food Trucks dienen mehr und mehr dem Unterstreichen des eigenen Qualitätsanspruchs, und sind nebenbei noch wirksames Marketingwerkzeug.

Moderne To Go Verpackungen als wichtiger Erfolgsfaktor im Streetfood Bereich

Moderne Streetfood Verpackungen bei Pack4Food24.de

Food Trucks sind längst kein Einzelphänomen mehr, im Gegenteil, denn gerade in größeren Städten und Ballungsgebieten gehören die rollenden Gourmettempel mittlerweile fest zum kulinarischen Angebot. Der Food Truck Trend selbst stammt eigentlich aus den USA, wo gerade in Großstädten die Mieten stationärer Restaurants für Existenzgründer und junge Startups, aber auch für gestandene Gastronomen unerschwinglich wurden. So begann man meist ausgemusterte Trucks, Transporter oder Busse in mobile Küchen zu verwandeln, und somit das Restaurant direkt zum Kunden zu bringen. Jeder der schon einmal in der Mittagszeit durch Manhattan gelaufen ist kennt das Schauspiel der aufkommenden Food Truck Karawanen.
Wenn man europäisch denkt mag man sich fragen, warum es so viele Imbisswagen braucht, aber hier kommt gerade die Spezialität des Streetfood Sektors zum Tragen. Jeder Food Truck hat sein eigenes Konzept, und setzt dieses auf seine eigene spezialle Art um. Als einfachen Imbiss kann man die Produkte dabei oft nicht mehr bezeichnen, denn teilweise werden kulinarische Meisterleistungen auf den wenigen Quadratmetern der Fahrzeuge umgesetzt.
Neben der Qualität der angebotenen Produkte und dem professionell gestalteten Food Truck inklusive pfiffigen Namen, tragen aber auch die eingesetzten Serviceverpackungen für den Verkauf der Speisen zum ersten Eindruck und auch Wiedererkennungswert des Unternehmens bei. So modern wie die Food Truck Konzepte sollten auch die verwendeten To Go Verpackungen sein, und so sind gerade innovative, aber auch nachhaltige Imbissverpackungen sehr gefragt.
Natürlich hat sich auch der Fachhandel für Gastronomie- und Imbissbedarf auf diese Nachfrage eingestellt, und bietet mittlerweile eine breite Auswahl an modernen und innovativen Servicelösungen für den mobilen Verkauf von Fastfood, Snacks und Imbissprodukten. Für den besonderen Anspruch an die eigene Individualität können eingesetzte Hamburgerboxen, Pizzakartons, Snacktaschen, Verpackungspapiere, usw. auch mit einem eigenen Design bedruckt werden, was das Abheben von Konkurrenten noch einmal nachhaltig unterstützen wird.

Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen für den täglichen Bedarf an Serviceverpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
+49 (0) 36602 / 289 000
+49 (0) 36602 / 289 005
info@pack4food.de
http://www.to-go-verpackungen.kaufen

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de/sortiment/moderne-snack-to-go-verpackungen/

Pressemitteilungen

Trendworkshop für das Gastgewerbe: London Calling

Der Gastro-Trendexperte Pierre Nierhaus zeigt in seinem London Special Trendworkshop Off-Konzepte, neue Szeneviertel, Food Trends und den neuen Luxus in Mayfair;

Trendworkshop für das Gastgewerbe: London Calling

Streetfood, Szenegastronomie und In-Viertel präsentiert Piere Nierhaus beim London Special (Bildquelle: Pierre Nierhaus)

Einen Trendworkshop mit Fokus auf individuelle Gastronomiekonzepte von Grunge bis Luxus, dazu Streetfood und spannende Newcomer der Hotelszene präsentiert der Trendexperte und Gastro-Coach Pierre Nierhaus in seinem London Special Trendworkshop vom 26. bis 28. Oktober 2016. „London erfindet sich ständig neu! Deshalb sehen wir uns bei diesem London Special gezielt die Szenegastronomie, unkonventionelle, kleine Konzepte und die neuen In-Viertel in East London an. Produkt und Inszenierung stehen im Mittelpunkt. Besonders interessant sind die Konzepte von Alan Yau, der in den letzten Monaten mit drei spektakuläre Neueröffnungen für Aufsehen gesorgt hat. Dieser Workshop zeigt London, wie es die meisten nicht kennen und bietet deshalb auch für London-Kenner viel Neues“. Der Trendworkshop richtet sich an Profis aus Gastronomie und Hotellerie, an die Zulieferindustrie, Architekten und Designer.

Auf dem Programm steht die Off-Szene in East London in Hoxton und Shoreditch (Streetfood, Mixology und Underground, urbane Hotelkonzepte The Hoxton und ACE) im Kontrast zu luxuriösen Hotels und Fine Dining Restaurants wie Berners Tavern im The London Edition, einer Zusammenarbeit von Marriott und Ian Schrager. Pierre Nierhaus zeigt die selbstbewussten Gastro-Pubs, Monokonzepte, Bakery-Konzepte aus Israel, die Invasion der US Burgerketten (u.a. Five Guys), Organic Food de Luxe sowie die neuen Aromen aus Nordafrika und Südamerika. Mit dabei auch die neuen Projekte von Alan Yau (u.a. Wagamama und Hakkasan) von The Duck and Rice, ein klassischer Pub in Soho mit chinesischer Küche, über den türkischen Babaji Pide Salon bis zur glamourösen Dinner & Dancing-Location Parc Chinois in Mayfair.

Programm zum Download: www.nierhaus.com

Pierre Nierhaus ist Spezialist für Coaching, systemisches Prozessmanagement und Change Management für die Gastronomie und Hotellerie sowie für die Findung und Implementierung von weltweiten Innovationen in der Foodservice und Hospitality Industrie. Nierhaus ist Autor mehrerer Fachbücher u.a. des Fachbuch-Bestsellers: Reich in der Gastronomie – Strategien für die Zukunft. Die Pierre Nierhaus Consulting mit Sitz in Frankfurt ist Veranstalter von Trendworkshops für Individualteilnehmer und Gruppen und wurde mit dem internationalen Beraterpreis Excellence in Management Advisory Services der International Society of Foodservice Consultants ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Pierre Nierhaus Consulting
Pierre Nierhaus
Esperantostraße 28
60598 Frankfurt
069 29980980
pierre@nierhaus.com
http://www.nierhaus.com

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
06035 917 469
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Pressemitteilungen

Köstlicher Almsommer: Im Sattel zum Kaiserschmarrn

Vom Wanderritt mit Jause über „Streetfood“ bis zum gastronomischen Top-Event – Altenmarkt-Zauchensee bietet kulinarische Hochgenüsse

Köstlicher Almsommer: Im Sattel zum Kaiserschmarrn

Im Sattel die Region und ihre Spezialitäten entdecken. (Bildquelle: Altenmarkt-Zauchensee Tourismus)

Käsejause, Kaiserschmarrn oder doch lieber Buchteln? Robert Herzgsell führt Gäste bei seinen kulinarischen Wanderritten auf die urigsten Hütten und zu den schönsten Aussichtspunkten in Altenmarkt-Zauchensee im Salzburger Land. Im Sattel zu Kaiserschmarrn und Co. heißt das Motto, das von Mai bis Oktober besondere Genüsse verspricht. Weiterer Höhepunkt für Feinschmecker im Almsommer ist die „Kulinarische Nacht der Sinne“ am 3. Juni, bei der die Gastronomen gemeinsam exklusive Gaumenkitzel auftischen. Und wer gerne shoppen und schlemmen verbindet, ist beim „Einkaufsabend mit Schmankerlmeile“ am 11. August genau richtig. Pauschal-Tipp: Drei Übernachtungen mit Frühstück, ein Wanderritt à zwei Stunden, zwei Reit-Einheiten (je eine Stunde) sowie vier Stunden Thermenaufenthalt gibt es ab 235 Euro pro Person im Doppelzimmer im Drei-Sterne-Hotel. Infos unter: www.altenmarkt-zauchensee.at

Die kulinarischen Wanderritte in Altenmarkt-Zauchensee sind ein einzigartiges Angebot in der Gegend und starten am Zauchtaler Hof von Silke und Robert Herzgsell. „Vor jeder Tour überprüfen wir das Niveau der Teilnehmer, denn man muss auch Anstiege und einige Galoppstrecken meistern“, erklärt Silke Herzgsell. Auch Mehrtagesausflüge mit Übernachtungen sind buchbar. „Beim kulinarischen Wanderritt kann sich die ganze Familie zwischendurch zur Jause auf der Hütte treffen, auch wenn nicht alle reiten können“, empfiehlt Silke Herzgsell. Reiter, die deftige Speisen bevorzugen, nimmt ihr Mann gerne mit zur 400 Jahre alten Almhütte Moosalm, die für ihre Käsejause bekannt ist.

Ein mehrgängiges Spitzenmenü hingegen steht bei der vierten „Kulinarischen Nacht der Sinne“ am 3. Juni im Vordergrund. Unter dem Motto „Reise durchs Dorf“ tischen acht Wirte in der Altenmarkter Festhalle ab 19 Uhr ihre Köstlichkeiten aus regionalen Produkten auf, während die Winzer zu jedem Gang den passenden Wein präsentieren. Das Kalbstartar mit Kräuterbrioche und die Kartoffel-Eierschwammerl-Suppe mit Blutwursttascherl stehen als Vorspeisen auf dem Menüplan, während man zum Hauptgang etwa zwischen Rehragout und Karpfenstrudel wählen kann. Ausgewählte Gerichte gibt es auch in vegetarischer Form. Als Dessert lockt dann das Erdbeer-Zartbitter-Schokoladenmousse. Oder wie wäre es zur Abwechslung mal mit „Streetfood auf altenmarkterisch“? Shoppen und schlemmen in legerer Atmosphäre heißt es beim „Einkaufsabend mit Schmankerlmeile“ im Altenmarkter Zentrum am 11. August. Von 18 bis 23 Uhr können Urlauber „Streetfood“ kosten, durch die Geschäfte schlendern, den Live-Bands lauschen und sich bei den drei open-Air-Modenschauen von den Trends vor Ort inspirieren lassen.

Über Altenmarkt-Zauchensee
Altenmarkt-Zauchensee ist ein doppeltes Urlaubs-Paradies inmitten des Salzburger Landes – mit genussvoller Entspannung und alpinen Herausforderungen, mit Gemütlichkeit und Herzlichkeit, mit Tradition und Moderne, die hier Hand in Hand gehen. Dabei hat das Hoteldorf Zauchensee, das sich auf 1350 Metern in die Bergwelt schmiegt und seit drei Jahrzehnten Weltcup-Ort im alpinen Skizirkus ist, nur 58 Einwohner. In Altenmarkt dagegen, das unten auf 842 Metern im Tal liegt, sind es 3755.

Weitere Informationen:
Altenmarkt-Zauchensee Tourismus, Sportplatzstr. 6, A-5541 Altenmarkt-Zauchensee, Salzburger Land, Tel.: +43 (0) 6452 / 5511, info@altenmarkt-zauchensee.at, www.altenmarkt-zauchensee.at

Abwechslungsreich und voller Kontraste – so präsentiert sich das doppelte Urlaubs-Paradies Altenmarkt-Zauchensee. Genießer kommen in der kreativsten Urlaubsregion des Salzburger Landes ebenso auf ihre Kosten wie sportlich anspruchsvolle Gäste. Im Sommer wie im Winter. Während Altenmarkt (842 m) mit natürlichem Charme, tief verwurzelten Traditionen und einem der schönsten erhaltenen Ortskerne Österreichs beeindruckt, bietet das Hoteldorf Zauchensee (1350 m) hohen Komfort und Natur pur im Angesicht der majestätischen Gipfelwelt.

Firmenkontakt
Altenmarkt-Zauchensee Tourismus
Klaudia Zortea
Sportplatzstr. 6
A-5541 Altenmarkt-Zauchensee
+43 (0) 6452 / 5511
info@altenmarkt-zauchensee.at
http://www.altenmarkt-zauchensee.at

Pressekontakt
Kunz PR GmbH & Co. KG
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
info@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

Pressemitteilungen

Reger Burger: Jungunternehmer starten Crowdfunding für veganen Burger Foodtruck

Jetzt wird es ernst! Nun geht es endlich los mit dem Crowdfunding für den eigenen Foodtruck, der nächstes Jahr dann an unterschiedlichen Standorten Berlins stehen wird.

Reger Burger: Jungunternehmer starten Crowdfunding für veganen Burger Foodtruck

Saftiger Black Bean Burger mit veganer Käsesauce und Pesto

Regional, frisch, rein pflanzlich: Reger Burger startet heute mit ihrer Crowdfunding-Kampagne unter startnext.com/regerburger . Damit wollen sich die zwei Gründer Pit Reger und Sebastian Frank den Traum vom eigenen Foodtruck erfüllen. Jetzt geht“s los – 50 Tage ab jetzt! Ab sofort kann man Reger Burger direkt beim Crowdfunding unterstützen.

Von der Idee zum Crowdfunding

Seit Ende Juni gibt es Reger Burger. Pit Reger und Sebastian Frank haben sich durch eine Announce im Internet kennengelernt. Zusammen ernähren sich die zwei Jungunternehmer bereits seit über neun Jahren vegan. „Wir wollten schon immer unser eigenes Ding im Bereich Gastronomie machen. Zudem haben mich alte Trucks bzw. Foodtrucks schon immer fasziniert und ich habe meine Bachelor-Arbeit über dieses Foodtruck-Konzept geschrieben.“, sagt Pit. „Aus diesem Grund wollen wir unseren Foodtruck ab Frühjahr 2016 auf Berlins Straßen an den Start bringen und auf Streetfoodmärkten, Festivals der Republik und anderen Events unser Streetfood unters Volk bringen“, ergänzt Co-Gründer Sebastian. Reger Burger spricht aber nicht nur VegetarierInnen und VeganerInnen an, sondern heisst jeden hungrigen Gast herzlich willkommen. Allerdings birgt die Anschaffung eines Foodtrucks enorme Kosten, die ohne die Hilfe der Crowd und den Fans nicht finanzierbar wäre.

Alles oder nichts, aber hoffentlich alles

18.000EUR haben sich die beiden Geschäftsführer als Ziel und Fundingschwelle gesetzt. „Wir werden alles daran setzen die Schwelle zu erreichen und hoffen natürlich auch, dass die Crowd unser Projekt feiert und unterstützt!“, zeigt sich Pit zuversichtlich. Wenn die Schwelle erreicht wird, werden beide ihren Foodtruck daraus teil finanzieren. Bis zum 25. November läuft das Crowdfunding für den Reger Burger Foodtruck bei Startnext. Nur mit dem Support der Crowd wird die Kampagne erfolgreich laufen. 50 Tage haben die Jungs von Reger Burger nun Zeit die Crowd von der Idee eines Foodtrucks mit ausschließlich vegetarisch-veganen Burgern und anderen Köstlichkeiten zu überzeugen.

Réger Burger wird ab Frühjahr 2016 mit einem Foodtruck auf den Straßen Berlins unterwegs sein. Der Foodtruck wird an unterschiedlichen Standorten stehen und auf Events anzutreffen sein. Zum Angebot gehören vegetarisch-vegane Burger und andere Köstlichkeiten.

Kontakt
Réger Burger
Pit Reger
Scheffelstraße 9
10367 Berlin
0157/37627947
presse@regerburger.com
http://www.regerburger.com

Essen/Trinken

Pierre Nierhaus Trendworkshop Shanghai für Gastronomie-Profis

Streetfood, Designhotels, Clubs – der Trendworkshop des Konzept- und Innovationsberaters Pierre Nierhaus taucht tief in die hippe Trendsettermetropole Shanghai ein.

Pierre Nierhaus Trendworkshop Shanghai für Gastronomie-Profis

PIerre Nierhaus beim Gastro-Trendscouting in Shanghai. (Bildquelle: Pierre Nierhaus)

Nach Shanghai, Chinas Wirtschaftsmotor und westlichem Aushängeschild, führt der Trendworkshop von Pierre Nierhaus für Führungskräfte aus Gastronomie, Hotellerie und Zulieferindustrie vom 12. bis 15. November 2015. Im Mittelpunkt des Workshops steht die vielfältige Restaurantszene von Streetfood bis Gourmetküche, die Mallgastronomie mit den trendigen Foodcourts, die spektakulären Hotels mit ihren Skybars sowie die Vielfalt der chinesischen Küche. „Shanghai ist für Asien das, was New York für Amerika ist: urban, sexy, exklusiv, konsum- und experimentierfreudig. Wenn in China etwas Neues ausprobiert wird, dann hier. Vieles was man rund um Gastronomie, Ausgehen und Shopping zu sehen bekommt, ist überraschend originell. Trotz aller Moderne ist das traditionelle China spürbar“, so der Asienspezialist Pierre Nierhaus.

Als „vertikale Stadt“ aufgrund der Hochhausdichte im Business District Pudong ist Shanghai bekannt. Daneben steht die 18-Millionen-Stadt aber auch für die bunte Vielfalt einer urbanen Straßenküche als Vorläufer der derzeit angesagten Foodtrucks und mobilen Marktstände. Selbst mitten in Pudong findet sich Streetfood mit einer Mischung aus „Chinese Fast Food“ und traditioneller Küche rund um die Nanjing Road. Die Foodcourts der Shoppingmalls werden von asiatischen (Fast) Casual-Marken dominiert. Neben den großen westlichen Systemern nutzen asiatische Systemer wie Din Tai Fung Dumpling House Shanghai als Brückenkopf zur Eroberung des chinesischen Marktes. Insgesamt eine sehr vielseitige, sich rasch verändernde Szene, die den Vorteil eines noch wenig reglementierten Marktes genießt und auf ein ausgehfreudiges Publikum sowie Reisende aus aller Welt trifft.

Hotels, Restaurants, Clubs und Bars werden opulent in Szene gesetzt und konzentrieren sich in Pudong sowie entlang der Prachtstraße Bund. Auf dem Programm stehen Besuche des Gourmetrestaurants Mr and Mrs Bund, des Peninsula und des legendären Fairmont Peace Hotels. Doch auch abseits der Vorzeigemeile gibt es Erfolgskonzepte und spannende individuelle Bars und Restaurants zu entdecken. Beliebte Ausgehviertel sind das ehemalige French Concession und Xintiandi mit Häusern im traditionellen Stil.

Die nächsten Termine sind Singapur vom 28. bis 31. Januar 2016 mit Fokus auf Gourmetküche, urbanes Streetfood und Top-Hotels, sowie New York vom 25. bis 28. Februar 2016 mit Konzepten abseits des Mainstreams, Insider-Tour Brooklyn, Foodtrucks und Craft Beer.

Alle Programme und Anmeldeformulare zum Download unter www.nierhaus.com

Pierre Nierhaus ist Spezialist für Coaching, systemisches Prozessmanagement und Change Management für die Gastronomie und Hotellerie sowie für die Findung und Implementierung von weltweiten Innovationen in der Foodservice und Hospitality Industrie. Pierre Nierhaus ist Autor mehrerer Fachbücher u.a. des Fachbuch-Bestsellers „Reich in der Gastronomie – Strategien für die Zukunft“. Die Pierre Nierhaus Consulting mit Sitz in Frankfurt ist Veranstalter von Trendworkshops für Individualteilnehmer und Gruppen und wurde mit dem internationalen Beraterpreis „Excellence in Management Advisory Services“ der „International Society of Foodservice Consultants“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Pierre Nierhaus Consulting
Pierre Nierhaus
Esperantostraße 28
60598 Frankfurt
069 29980980
office@nierhaus.com
http://www.nierhaus.com

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
06035 917 469
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de