Tag Archives: Swarovski Kristallwelten

Pressemitteilungen

Erstes europäisches „Instaweekend“ in den Swarovski Kristallwelten

Die Swarovski Kristallwelten als stark visuell geprägtes Erlebnisreich starten eine Initiative auf Instagram und veranstalten vom 23. bis 25. Mai 2014 das erste „Instaweekend“ Europas. Ausgangspunkt dieses einzigartigen, digitalen Vorstoßes war ein Fotowettbewerb, bei dem User ihre persönlichen „Momente des Staunens“ einreichen konnten.

Erstes europäisches "Instaweekend" in den Swarovski Kristallwelten

Die Swarovski Kristallwelten veranstalten vom 23. bis 25. Mai 2014 das erste Instaweekend Europas.

#momentsofwonder: Momente des Staunens gesucht!

Seit vielen Jahren sind die „Momente des Staunens“ Slogan und Philosophie der Swarovski Kristallwelten. Ein passender Anlass also, unter diesem Motto einen Fotowettbewerb unter den Instagram-Nutzern auszuschreiben. Instagram ist eine der weltweit am häufigsten verwendeten virtuellen Foto-Sharing-Plattformen. Dabei waren User aufgerufen, das Thema „Momente des Staunens“ als Foto oder Video umzusetzen. Die hochkarätige Jury bildeten drei Star-Instagramer, also Netzwerker mit einer hohen Zahl an Followern:
Tzuio, Österreich: http://instagram.com/tzuio
Nicolehunziker, Schweiz: http://instagram.com/nicolehunziker
bkindler, Deutschland: http://instagram.com/bkindler

And the winners are…

Am 12. Mai 2014 wurden 15 Gewinner aus Deutschland, Holland, Schweiz, Italien und Österreich ermittelt, die vom 23. bis 25. Mai 2014 zum ersten „Instaweekend“ Europas in Tirol zusammen kommen. Die Entscheidung, aus den über 2000 beeindruckenden Fotos mit ganz persönlichen „Momenten des Staunens“ die besten zu wählen, war für die Jury nicht einfach. Die Bildkomposition aus Originalität, Kreativität, Qualität und Bezug zum Thema, sowie eine grundlegende Gewichtung durch das Publikumsvoting hatten den Ausschlag gegeben. Die Gewinner und alle weiteren Teilnehmer sind zu finden unter http://iconosquare.com/contests/momentsofwonder

Erstes europäisches „Instaweekend“

Das „Instaweekend“ ist der Preis für die besten 15 Einsendungen und basiert auf dem unter Instagramern beliebten Format „Instawalk“. Bei einem gemeinsamen Spaziergang werden Fotos gemacht und diese unter dem gleichen Hashtag, zum Beispiel #momentsofwonder, geteilt. Das Spannende dabei: Es entstehen unterschiedlichste Blickwinkel und Darstellungen von ein und demselben Motiv. Instawalks sind ein Beispiel dafür, wie aus virtuellen Kontakten reale Begegnungen werden können.

Neben den Swarovski Kristallwelten treten auch der Tourismusverband Region Hall-Wattens, Swarovski Optik, Swarovski Innsbruck, die Nordkettenbahnen mit der Alpenlounge Seegrube sowie das Parkhotel Hall als Partner des umfassend betreuten VIP-Wochenendes auf. Auf dem Programm stehen unter anderem Besuche des „Riesen“ in Wattens sowie der Städte Hall und Innsbruck mit Einblicken aus ungewöhnlichen Perspektiven, wie sie bislang nur wenigen zugänglich waren. Die Gewinner werden zudem zu einem exklusiven Dinner in den Swarovski Kristallwelten, 2 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Parkhotel Hall, einer einzigartigen Nature Watch Wanderung und einer Fahrt auf die imposante Nordkette über Innsbruck mit einem Brunch in der Alpenlounge Seegrube eingeladen.

Öffentlicher Instawalk am 24. Mai 2014: alle interessierten Instagramer aus der Region sind am Samstagnachmittag herzlich eingeladen zu den 15 Gewinnern und den Star-Instagramern dazustoßen, denn an diesem Tag öffnen sich die Swarovski Kristallwelten erstmalig für einen Instawalk. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr bei den Eingangskassen der Swarovski Kristallwelten (Teilnahme kostenlos, Voraussetzung: Instagram Nutzer).

Die Swarovski Kristallwelten und die Kraft der Bilder

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Das gilt nicht nur für die Erlebnisse im Inneren der Wunderkammern, sondern lässt sich ebenso gut auf die unzähligen Erinnerungsbilder und Schnappschüsse beziehen, die jeden Tag vor dem ikonischen Kopf des Riesen und den Tiroler Bergen entstehen, und die anschließend über soziale Netzwerke um die ganze Welt geschickt werden. Mit der Ausrichtung des ersten „Instaweekends“ setzen die Swarovski Kristallwelten als eine der beliebtesten Destinationen in ganz Österreich ein Zeichen für die enge Verflechtung von Tourismus und Social Media.

Im Überblick

Link zum Bilderwettbewerb: http://iconosquare.com/contests/momentsofwonder
Wettbewerbsdauer: 17. April bis 8. Mai 2014

Instaweekend: 23. bis 25. Mai 2014
http://swarovs.ki/Instaweekend

Über Instagram
Instagram ist eine beliebte, kostenlose Foto- und Video-Sharing-App für mobile Endgeräte, mit der Nutzer Fotos und Videos erstellen und durch Filter verfremden können, um sie anschließend über das Internet anderen zugänglich zu machen. In Anlehnung an die Kodak Instamatic und Polaroid-Kameras haben mit Instagram gemachte Fotos und Videos eine quadratische Form. Aktuell hat Instagram 200 Millionen Nutzer pro Monat weltweit.

Netural
Den Swarovski Kristallwelten steht die österreichische Digital Media Agentur Netural zur Seite, die schon seit 1998 Kommunikationsideen und -lösungen für internationale Marken in einer zunehmend digitalen Welt entwickelt.

Bildrechte: Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfre Bildquelle:Foto: Swarovski Kristallwelten (Abdruck honorarfre

d. swarovski tourism services gmbh:
Kristall von Swarovski fasziniert Menschen auf der ganzen Welt. Im Jahr 1995, dem 100jährigen Gründungsjubiläum des Unternehmens, entstand erstmals ein Ort, der aus Kristall ein Erlebnis machte: die Swarovski Kristallwelten. Bis heute hat diese Idee mit Swarovski Innsbruck und Swarovski Wien zwei weitere Standorte hervorgebracht. Zusammen bilden sie die d. swarovski tourism services gmbh und verbinden als funkelnde Orte des Staunens Kunst mit Lifestyle und österreichische Tradition mit einem international erfolgreichen Touristikmodell. Unter der Leitung von Geschäftsführer Stefan Isser setzt sich ein Team aus 280 Mitarbeitern dafür ein, dass die Besucher dieser Erlebnisdestinationen immer wieder neue Interpretationen des Kristallinen erfahren können – überraschend und modern sowie stets als zuverlässiger Tourismuspartner und konstanter Attraktionspunkt für Österreichreisende. Mit Kristall als Schlüsselelement schenkten die Standorte der d. swarovski tourism services gmbh seit 1995 mehr als elf Millionen Besuchern Momente des Staunens.

Swarovski Kristallwelten:
Die Swarovski Kristallwelten machen Kristall von Swarovski zum Erlebnis. Konzipiert von Andre Heller präsentieren berühmte Künstler in 14 Räumen, den Wunderkammern, von Kristall inspirierte Werke. Mit einer Mischung aus Kunsterleben und einem ganzjährigen Veranstaltungsprogramm haben die Swarovski Kristallwelten schon über elf Millionen Besucher begeistert. Damit gehören sie zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs.

d. swarovski tourism services gmbh
MMag. Marion Plattner
Kristallweltenstrasse 1
6112 Wattens
+43 5224 500 3372
marion.plattner@swarovski.com
http://www.kristallwelten.com

pro.media kommunikation gmbh
Philipp Jochum
Maximilianstrasse 9
6020 Innsbruck
+43 512 214004
promedia.jochum@pressezone.at
http://www.pressezone.at

Pressemitteilungen

Swarovski Kristallwelten präsentieren neuen RiesenSpielPlan

Mit der Präsentation des neuen RiesenSpielPlans läuten die Swarovski Kristallwelten ein ganz besonderes Jahr ein: Von März bis Oktober sind wieder Kinder und Erwachsene, Kunstliebhaber und Shoppingfreunde, Kreative und Musikkenner zu einem facettenreichen Veranstaltungsprogramm eingeladen.

Swarovski Kristallwelten präsentieren neuen RiesenSpielPlan

Die Swarovski Kristallwelten auf neue Art erleben: Kinder werden in Workshops selbst mit Kristall kreativ.

Die Swarovski Kristallwelten sind ein lebendiger Ort der Fantasie und pünktlich zum Frühjahrsbeginn 2014 erscheint der neue RiesenSpielPlan, bunt wie die Jahreszeit selbst. Von März bis Oktober bietet er für jeden etwas: Für die Kleinen das Spielerische, für die Großen das Künstlerische, Entdeckungsreisen in den Wunderkammern, Workshops und Werkstätten, Genussmomente im CAFe-terra und musikalische Begegnungen inmitten von Kristall.

Kinder und Familien im Riesen

Junge, aber auch jung gebliebene Besucher sind im Riesen ganz besonders willkommen. Daher wird Entdeckern von 4 bis 6 Jahren in interaktiven Märchenstunden sowie jungen Gestaltungstalenten von 7 bis 12 Jahren in spannenden Themenreisen mit kreativem Gestalten besonders viel Raum geschenkt. Passend zum Frühjahr, zu Ostern und zum Sommer geht es um Frühlingsgefühle, Tiergeschichten, kostbare Kristalleier und Reiselust.

Darüber hinaus öffnen sich die Swarovski Kristallwelten auch heuer wieder für die ganze Familie, um ganz besondere Tage wie die Erstkommunion im Glanz von Kristall zu feiern. Einfach nur Spaß haben kann man auf dem Familienfest am 29. Juni, das 2014 unter dem Motto „Flower Power“ stehen wird. Mehr Informationen gibt es unter www.kristallwelten.com/kinder und www.kristallwelten.com/familie .

Kunst im Riesen

Die unterirdische Welt des Riesen bietet ein endloses Kaleidoskop der Kunst – die 14 Wunderkammern werden zur Bühne für überraschende Ausstellungen und eröffnen neue Perspektiven. Seit Herbst 2013 bieten die Swarovski Kristallwelten Themenführungen für kunstinteressierte Besucher an. Dabei werden immer wieder neue Betrachtungsweisen geboten und neue Schlüssel zum Verständnis der außergewöhnlichen Werke aufgezeigt. Details und Termine unter www.kristallwelten.com/kunst .

Musikalisches im Riesen

Die elfte Ausgabe von „Musik im Riesen“ ist geprägt von der Klangwelt der menschlichen Stimme und von Kompositionen für Streicher und Klavier. Von 5. bis 11. Mai 2014 gastieren hochkarätige Ensembles und Solisten der klassischen Musik in den Swarovski Kristallwelten, darunter der Tenor Mark Padmore, das Vokalensemble Vox Luminis und die Camerata Salzburg.

Wie schon bei den letztjährigen Festivals werden die Konzerte von Einführungsgesprächen mit den Komponisten oder Solisten eröffnet. Besonders empfehlenswert: das Genusspaket „Kunst – Kulinarium – Konzert“ mit einer Kunstführung durch die Swarovski Kristallwelten sowie einem Drei-Gänge-Menü im CAFE-terra. Wer es lieber modern, jedoch nicht weniger anspruchsvoll und intensiv mag, freut sich heute bereits auf das fmRiese – Forward Music Festival am 3. Oktober 2014, bei dem internationale Topacts an der Schnittstelle von Pop, Electronica und Neuer Musik ungewohnte Klangwege für ein musikalisch experimentierfreudiges Publikum ausloten. Programmdetails finden sich unter www.kristallwelten.com/musik und www.kristallwelten.com/fmriese.

Der Riese schließt die Augen

Im Oktober 2014 schließt der Riese seine Augen – während um ihn herum eine neue Welt entsteht. Bis zum Frühsommer 2015 werden die Swarovski Kristallwelten erweitert, bereichert, neu verzaubert. Darum steht im kommenden Herbst alles im Zeichen des kurzen Abschieds und der baldigen Wiedersehensfreude. Kinderworkshops mit dem Titel „Adieu Riese“ erzählen von der bevorstehenden Traumreise, im Rahmen der „ORF – Lange Nacht der Museen“ am 4. Oktober 2014 laden die Swarovski Kristallwelten unter dem Motto „Goodnight Riese“ ein zur Pyjamaparty, attraktive Shoppingangebote sind in der funkelnden Einkaufslandschaft der Swarovski Kristallwelten zu finden.

Bildrechte: Swarovski Kristallwelten Bildquelle:Swarovski Kristallwelten

d. swarovski tourism services gmbh:
Kristall von Swarovski fasziniert Menschen auf der ganzen Welt. Im Jahr 1995, dem 100jährigen Gründungsjubiläum des Unternehmens, entstand erstmals ein Ort, der aus Kristall ein Erlebnis machte: die Swarovski Kristallwelten. Bis heute hat diese Idee mit Swarovski Innsbruck und Swarovski Wien zwei weitere Standorte hervorgebracht. Zusammen bilden sie die d. swarovski tourism services gmbh und verbinden als funkelnde Orte des Staunens Kunst mit Lifestyle und österreichische Tradition mit einem international erfolgreichen Touristikmodell. Unter der Leitung von Geschäftsführer Stefan Isser setzt sich ein Team aus 280 Mitarbeitern dafür ein, dass die Besucher dieser Erlebnisdestinationen immer wieder neue Interpretationen des Kristallinen erfahren können – überraschend und modern sowie stets als zuverlässiger Tourismuspartner und konstanter Attraktionspunkt für Österreichreisende. Mit Kristall als Schlüsselelement schenkten die Standorte der d. swarovski tourism services gmbh seit 1995 mehr als elf Millionen Besuchern Momente des Staunens.

Swarovski Kristallwelten:
Die Swarovski Kristallwelten machen Kristall von Swarovski zum Erlebnis. Konzipiert von Andre Heller präsentieren berühmte Künstler in 14 Räumen, den Wunderkammern, von Kristall inspirierte Werke. Mit einer Mischung aus Kunsterleben und einem ganzjährigen Veranstaltungsprogramm haben die Swarovski Kristallwelten schon über elf Millionen Besucher begeistert. Damit gehören sie zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs.

Kontakt
d. swarovski tourism services gmbh
Magdalena Trojer
Kristallweltenstrasse 1
6112 Wattens
+43 5224 500-1032
magdalena.trojer@swarovski.com
http://www.kristallwelten.com

Pressekontakt:
pro.media kommunikation gmbh
Philipp Jochum
Maximilianstrasse 9
6020 Innsbruck
+43 512 214004
promedia.jochum@pressezone.at
http://www.pressezone.at

Pressemitteilungen

Swarovski Kristallwelten werden erweitert

Die Swarovski Kristallwelten, eine der erfolgreichsten Sehenswürdigkeiten Österreichs, werden bis 2015 weiterentwickelt und erweitert. Der Beschluss zur Erweiterung wurde kürzlich von der Geschäftsführung des Unternehmens, dem Swarovski Executive Board, getroffen. Der Spatenstich erfolgt 2013, die Fertigstellung ist für 2015 geplant.

Swarovski Kristallwelten werden erweitert

Markus Langes-Swarovski (Member Swarovski Executive Board, li.) und Stefan Isser (Geschäftsführer der d. swarovski tourism services gmbh) geben die Erweiterung der Swarovski Kristallwelten bekannt.

Seit der Eröffnung im Jahre 1995 entwickelten sich die Swarovski Kristallwelten in kürzester Zeit zu einer Erfolgsgeschichte. Der „Riese“ in Wattens/Tirol, in dem bisher mehr als 11 Millionen Besucher die Faszination Kristall hautnah erleben konnten, zählt mit durchschnittlich rund 700.000 Besuchern pro Jahr mittlerweile zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs.

Mit dem Beschluss des Swarovski Executive Boards geht die bisherige Konzeptionsphase für die Erweiterung der Swarovski Kristallwelten in eine konkrete Detailplanung über. Mit ca. 34 Millionen Euro soll die bisherige Fläche von 3,5 Hektar auf 7,5 Hektar erweitert und damit mehr als verdoppelt werden. Mit einem Großteil der Investitionssumme sollen Anziehungskraft und Attraktionen im Außenbereich geschaffen werden, ein Erlebnis für die gesamte Familie stehe im Fokus, erklärt Markus Langes-Swarovski. „Der einstimmige Beschluss bekräftigt zudem unseren Willen den Standort Wattens nachhaltig zu stärken – die geplante Erweiterung der Swarovski Kristallwelten ist dafür ein Schlüsselprojekt“, so Langes-Swarovski.

„Mit dieser Bedeutungsvermehrung wollen wir unseren Besuchern zu jeder Jahreszeit besondere Momente des Staunens ermöglichen, und wir freuen uns schon sehr auf die Umsetzung unserer Ideen“, umreißt Stefan Isser, Geschäftsführer der d. swarovski tourism services gmbh, die Zielsetzung. Diese Investition bestätige die seit 117 Jahren bewiesene Innovationskraft und die Pionierrolle des Unternehmens Swarovski.

d. swarovski tourism services gmbh
Ob als künstlerische Inspirationsquelle, Kommunikationsplattform oder Schlüssel zu einer Fantasiewelt: Der d. swarovski tourism services gmbh gelingt es, mit weitreichenden Kommunikationsstrategien Tourismus, Handel und Kultur zu vereinen, Kristall kontinuierlich in neue Bedeutungszusammenhänge zu stellen und so den Erfolg der Marke Swarovski zu steigern. Mit innovativen Kommunikationskonzepten trägt die d. swarovski tourism services gmbh, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der D. Swarovski KG, entscheidend zur Imagebildung und erfolgreichen Vermarktung der Marke Swarovski bei. Rund 280 Mitarbeiter setzen sich unter der Leitung des Geschäftsführers Stefan Isser täglich dafür ein, Strategien zu entwickeln, die Kristall in all seinen Facetten erlebbar, begehrenswert und für jedermann greifbar machen. Ideenreichtum und Mut machen die d. swarovski tourism services gmbh zum Innovations- und Marktführer im Bereich „Tourismusorientiertes Marketing“ und bescheren Momente des Staunens sowie funkelnde Einkaufserlebnisse.

Mit den Swarovski Kristallwelten in Wattens betreibt die d. swarovski tourism services gmbh eine touristische Attraktion, die weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt ist. Durch die gelungene Kombination aus Unterhaltung und Kultur avancierten die Swarovski Kristallwelten in Wattens zu einem Zentrum reger Kommunikation. Als exklusiver Veranstaltungsort für Events, Konzerte und kulturelle Ereignisse, Forum für zeitgenössische Kunst, schillernde Kauflandschaft und geheimnisvolle Fantasiewelt entwickelten sie eine einzigartige Anziehungskraft und zählen mit mehr als 11 Millionen Gästen zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs.

Kontakt:
d. swarovski tourism services gmbh
Christina Schwarz
Kristallweltenstrasse 1
6112 Wattens
+43 (0) 5224 500-3836
christina.schwarz@swarovski.com
http://www.swarovski.com/kristallwelten

Pressekontakt:
pro.media kommunikation gmbh
Philipp Jochum
Kapuzinergasse 34a
6020 Innsbruck
+43512214004
promedia.jochum@pressezone.at
http://www.pressezone.at

Pressemitteilungen

fmRiese – Forward Music Festival: 22.-24.11.2012, Swarovski Kristallwelten

Sechs Bands und Einzelkünstler, die Musik als Raum des Möglichen begreifen, bestreiten das neue Forward Music Festival in den Swarovski Kristallwelten in Wattens/Tirol. Von 22. bis 24. November 2012 loten Denseland, Carla Kihlstedt und Matthias Bossi, Vladislav Delay, das Brandt Brauer Frick Ensemble, Radian mit Howe Gelb und SOAP&SKIN (with Ensemble) die Grenzen aktueller Musikströmungen aus.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am 3. Juli präsentierten Stefan Isser, Geschäftsführer der d. swarovski tourism services gmbh, und der künstlerische Leiter Christof Dienz das Programm des neuen Festivalformats. Das im Zwischenbereich von Pop, Electronica und Neuer Musik angesiedelte Festival wurde vom Musiker und Komponisten Christof Dienz konzipiert und ist ein Spielraum für Experimente, für die Erprobung musikalischer Visionen und für ungewöhnliche Kollaborationen – bis hin zur Auseinandersetzung mit musikfernen Kunstrichtungen wie Film oder Fotografie.

Drei Projekte sind zum ersten Mal in Tirol bzw. in Europa zu sehen: Die österreichische Songwriterin SOAP&SKIN (with Ensemble) (24.11.) spielt Musik von ihrem im Februar erschienenen Album „Narrow“, die Geigerin und Sängerin Carla Kihlstedt und der Schlagzeuger Matthias Bossi (22.11.) fügen die Songs ihres leichtfüßigen monatlichen Weblogs rabbitrabbitradio.com zu einem Konzertprogramm zusammen und die Wiener Electro-Akustiker Radian erproben mit dem amerikanischen Instrumentalisten und Sänger Howe Gelb (24.11.) live den Kontrast von Strukturiertheit und Spontaneität.

Denseland (22.11.) – David Moss, Hannes Strobl, Hanno Leichtmann – verschränken Live-Electronics mit vokaler bzw. instrumentaler Improvisation, während Vladislav Delay und das Brandt Brauer Frick Ensemble (23.11.) zwei gegensätzlichen Prinzipien nachgehen: Der Elektroniker Delay erweckt mit seinen digital erzeugten Soundlandschaften den Anschein von Naturtönen und menschlichen Umgebungen, während das Brandt Brauer Frick Ensemble für seine akustische, tanzbare Clubmusik auf Spieltechniken von Minimalismus und Neuer Musik zurückgreift.

Nicht nur bei Brandt Brauer Frick, die die Visuals zu ihren Konzerten selbst gestalten, reicht die Auseinandersetzung mit Techniken und Ausdrucksformen weit in andere Kunstbereiche wie Film und Fotografie hinein. Dementsprechend wird auch der Konzertraum in den Swarovski Kristallwelten zum Festival künstlerisch gestaltet. Der Künstler und Designer Arik Levy (www.ariklevy.fr, www.ldesign.fr) orientiert sich bei seiner Installation zum Forward Music Festival an den grafischen Formen von Kristallen und überträgt sie auf kunstvolle Weise in abstrakte Strukturen, die sich zu imaginären Mineralien zusammensetzen.

Programmübersicht
22. November 2012, 20 Uhr: Denseland
22. November 2012, 21.30 Uhr: Rabbit Rabbit by Carla Kihlstedt, Matthias Bossi
23. November 2012, 20 Uhr: Vladislav Delay
23. November 2012, 21.30 Uhr: Brandt Brauer Frick Ensemble
24. November 2012, 20 Uhr: Radian featuring Howe Gelb
24. November 2012, 21.30 Uhr: SOAP&SKIN (with Ensemble)

Tickets
Einzelticket: 30,- Euro
Einzelticket ermäßigt: 25,- Euro
Festivalpass: 80,- Euro
Festivalpass ermäßigt: 70,- Euro
Ermäßigung für Studenten mit Ausweis
Einlass ab 18 Jahren

Vorverkaufsstart: Anfang September 2012

Information
Swarovski Kristallwelten
6112 Wattens, Austria
Tel. +43 (0)5224 51080 3841
kristallwelten.events@swarovski.com
www.kristallwelten.com/fmriese (ab Ende Juli online)

Fotocredit: Veranstalter
Fotograf: Heide Prange
d. swarovski tourism services gmbh

Ob als künstlerische Inspirationsquelle, Kommunikationsplattform oder Schlüssel zu einer Fantasiewelt: Der d. swarovski tourism services gmbh gelingt es, mit weitreichenden Kommunikationsstrategien Tourismus, Handel und Kultur zu vereinen, Kristall kontinuierlich in neue Bedeutungszusammenhänge zu stellen und so den Erfolg der Marke Swarovski zu steigern. Mit innovativen Kommunikationskonzepten trägt die d. swarovski tourism services gmbh, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der D. Swarovski KG, entscheidend zur Imagebildung und erfolgreichen Vermarktung der Marke Swarovski bei. Rund 280 Mitarbeiter setzen sich unter der Leitung des Geschäftsführers Stefan Isser täglich dafür ein, Strategien zu entwickeln, die Kristall in all seinen Facetten erlebbar, begehrenswert und für jedermann greifbar machen. Ideenreichtum und Mut machen die d. swarovski tourism services gmbh zum Innovations- und Marktführer im Bereich „Tourismusorientiertes Marketing“ und bescheren Momente des Staunens sowie funkelnde Einkaufserlebnisse.

Mit den Swarovski Kristallwelten in Wattens betreibt die d. swarovski tourism services gmbh eine touristische Attraktion, die weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt ist. Durch die gelungene Kombination aus Unterhaltung und Kultur avancierten die Kristallwelten in Wattens zu einem Zentrum reger Kommunikation. Als exklusiver Veranstaltungsort für Events, Konzerte und kulturelle Ereignisse, Forum für zeitgenössische Kunst, schillernde Kauflandschaft und geheimnisvolle Fantasiewelt entwickelten sie eine einzigartige Anziehungskraft und zählen mit mehr als 10 Millionen Gästen zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs.
d. swarovski tourism services gmbh
Marion Plattner
Kristallweltenstrasse 1
6112 Wattens
+43 (0) 5224 500-3372

http://www.swarovski.com/kristallwelten
marion.plattner@swarovski.com

Pressekontakt:
pro.media kommunikation gmbh
Philipp Jochum
Kapuzinergasse 34a
6020 Innsbruck
promedia.jochum@pressezone.at
+43512214004
http://www.pressezone.at

Pressemitteilungen

Bühne frei für Musik im Riesen 2012

Von 11. bis 16. Mai 2012 bereichern die Swarovski Kristallwelten mit Musik im Riesen 2012 das kulturelle Angebot Österreichs. In seiner 9. Auflage begeistert das etablierte Kammermusikfestival mit einem Mix aus international renommierten Musikern und außergewöhnlichen Konzertlocations. Der künstlerische Leiter Thomas Larcher legt 2012 einen Fokus auf Werke von Johann Sebastian Bach und das Violoncello. Highlights wie eine österreichische Erstaufführung der estnischen Komponistin Helena Tulve sowie Auftritte u.a. von Viktoria Mullova, Alban Gerhardt, Emerson String Quartet, Matthew Barley, Louis Lortie und des Tokyo String Quartet machen Wattens in Tirol zu einem Ort für Klassikliebhaber.

„Die Musik Johann Sebastian Bachs als Ausgangs- und Bezugspunkt für Komponisten und Musiker späterer Epochen ist von jeher Teil der Konzertprogramme bei Musik im Riesen. 2012 gilt seinen Solo- und Kammermusikwerken ein eigener Festivalschwerpunkt“, erklärt der künstlerische Leiter Thomas Larcher. Neben dem hochkarätigen Programm wartet das sechstägige Festival mit neuen Angeboten für das Publikum auf: So wird es 2012 erstmals Einführungsgespräche mit auftretenden Künstlern sowie außergewöhnliche Konzertlocations geben, wie etwa die Laurentiuskirche in Wattens oder ein Swarovski Werksgebäude. Zudem werden mit dem Package „Kunst – Kulinarium – Konzert“ Gaumenfreuden mit Kunst- und Hörgenuss harmonisch miteinander verbunden.

Neben Werken von Bach sind auch Kompositionen von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Zóltan Kodály, Béla Bártok und T?ru Takemitsu zu hören. Die junge estnische Komponistin Helena Tulve hat im Auftrag von Alois Lageder/VIN-o-TON und den Swarovski Kristallwelten ein Werk für Klavier, Klarinette und Violoncello komponiert, das im Rahmen von Musik im Riesen 2012 in Österreich erstaufgeführt wird. Rund um dieses Werk haben Paul Meyer, Alban Gerhadt und Thomas Larcher zwei Kompositionen aus früheren Epochen gesetzt: Johann Sebastian Bachs Suite Nr. 6 für Violoncello und Johannes Brahms“ Klarinettentrio op. 114 – zu hören am 14. Mai 2012 in den Swarovski Kristallwelten.

Das Solorecital des Pianisten Louis Lortie (Konzerttermin: 13. Mai 2012) ist der Empfindsamkeit und der Vielfalt des Ausdrucks gewidmet und spannt den Bogen von der letzten Klaviersonate Franz Schuberts über die „Pilgerjahre“ von Franz Liszt und Chopins dunkle Nachtstücke bis hin zur zeitgenössischen Reflexion auf ein Renaissancelied.

Neben den erwähnten Künstlern werden unter anderem auch die berühmte Violinistin Viktoria Mullova – die zur Festivaleröffnung im Swarovski Werk I spielen wird – die Brüder Thomas und Patrick Demenga sowie die bekannten Ensembles des Tokyo und Emerson String Quartet in Wattens auftreten.

PROGRAMMÜBERSICHT:

Die Konzerte finden – sofern nicht anders angegeben – in den Swarovski Kristallwelten statt.

Freitag, 11. Mai 2012: Doppelkonzertabend
18:30 | Viktoria Mullova (Swarovski Werk I)
20:30 | Viktoria Mullova, Matthew Barley, Julian Joseph, Paul Clarvis, Sam Walton

Samstag, 12. Mai 2012: Doppelkonzertabend
19:00 | Einführungsgespräch – Matthew Barley im Gespräch mit Alexander Moore
20:00 | Tokyo String Quartet, Louis Lortie
22:15 | Matthew Barley, Julian

Sonntag, 13. Mai 2012:
19:00 | Einführungsgespräch – Louis Lortie im Gespräch mit Renate Burtscher
20:00 | Louis Lortie

Montag, 14. Mai 2012:
19:00 Uhr | Einführungsgespräch – Helena Tulve im Gespräch Renate Burtscher
20:00 Uhr | Paul Meyer, Alban Gerhardt, Thomas Larcher

Dienstag, 15. Mai 2012:
20:00 Uhr | Patrick Demenga, Thomas Demenga, Luka Juhart (Laurentiuskirche, Wattens)

Mittwoch, 16. Mai 2012:
20:00 Uhr | Emerson String Quartet

KARTENRESERVIERUNG & INFORMATION:

Swarovski Kristallwelten, A-6112 Wattens
Tel. +43 (0)5224 51080 3841
kristallwelten.events@swarovski.com
www.kristallwelten.com/musik

Tickets sind außerdem erhältlich bei allen oeticket Vorverkaufsstellen, im oeticket Center Innsbruck (Tel. +43 (0)512 341034) und auf klassik.oeticket.com

d. swarovski tourism services gmbh:

Ob als künstlerische Inspirationsquelle, Kommunikationsplattform oder Schlüssel zu einer Fantasiewelt: Der d. swarovski tourism services gmbh gelingt es, mit weitreichenden Kommunikationsstrategien Tourismus, Handel und Kultur zu vereinen, Kristall kontinuierlich in neue Bedeutungszusammenhänge zu stellen und so den Erfolg der Marke Swarovski zu steigern. Mit innovativen Kommunikationskonzepten trägt die d. swarovski tourism services gmbh, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der D. Swarovski KG, entscheidend zur Imagebildung und erfolgreichen Vermarktung der Marke Swarovski bei. Rund 280 Mitarbeiter setzen sich unter der Leitung des Managing Directors Stefan Isser täglich dafür ein, Strategien zu entwickeln, die Kristall in all seinen Facetten erlebbar, begehrenswert und für jedermann greifbar machen. Ideenreichtum und Mut machen die d. swarovski tourism services gmbh zum Innovations- und Marktführer im Bereich „Tourismusorientiertes Marketing“ und bescheren Momente des Staunens sowie funkelnde Einkaufserlebnisse.

Mit den SWAROVSKI KRISTALLWELTEN in Wattens betreibt die d. swarovski tourism services gmbh eine touristische Attraktion, die weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt ist. Durch die gelungene Kombination aus Unterhaltung und Kultur avancierten die Kristallwelten in Wattens zu einem Zentrum reger Kommunikation. Als exklusiver Veranstaltungsort für Events, Konzerte und kulturelle Ereignisse, Forum für zeitgenössische Kunst, schillernde Kauflandschaft und geheimnisvolle Fantasiewelt entwickelten sie eine einzigartige Anziehungskraft und zählen mit mehr als 10 Millionen Gästen zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs.

SWAROVSKI INNSBRUCK bietet neben den gesamten Produktwelten von Swarovski eine spannende Verbindung zwischen Historie und Zukunftsdenken. Eingebettet in eines der ältesten und schönsten Häuser der Innsbrucker Altstadt nahe dem Goldenen Dachl ist SWAROVSKI INNSBRUCK das neue Zentrum des kristallinen Erlebens in der Tiroler Hauptstadt und verbindet die Aspekte des Staunens und Kaufens miteinander.

Die innovative Kombination aus Verkaufsfläche und kunstvoller Inszenierung findet man auch bei SWAROVSKI WIEN in der Kärntner Straße 24. So entstand nach Entwürfen der Tiroler Architekten Hanno Schlögl und Daniel Süß ein dritter unverwechselbarer Ort, der zum Staunen und Kaufen einlädt und an dem man Träumen begegnet.

DIGITALE PRESSEMAPPE unter www.swarovski.pressezone.at
d. swarovski tourism services gmbh
Christina Schwarz
Kristallweltenstrasse 1
6112 Wattens
+43 (0) 5224 500-3836

http://www.swarovski.com/kristallwelten
christina.schwarz@swarovski.com

Pressekontakt:
pro.media kommunikation gmbh
Philipp Jochum
Kapuzinergasse 34a
6020 Innsbruck
promedia.jochum@pressezone.at
+43512214004
http://www.pressezone.at