Tag Archives: Systems

Pressemitteilungen

Global Water Filtration Systems Market 2018 | Outlook and Trending Forecast

Water Filtration Systems Market Report covers the producers‘ information, including shipment, value, income, net profit, talk with the record, business circulation and so forth., this information enables the customer to think about the contenders better. This Water Filtration Systems report additionally covers every one of the locales and nations of the world, which demonstrates a local advancement status, including Water Filtration Systems market size, volume and esteem, and also valuable information. Water Filtration Systems industry additionally covers distinctive ventures customer’s data, which is essential for the makers.

With the interruption in world financial development, the Water Filtration Systems industry has additionally endured a specific effect, yet at the same time kept up a moderately idealistic development, the previous four years, Water Filtration Systems market size to keep up the normal yearly development rate of X% from XXXX million $ in 2014 to XXXX million $ in 2017, BisReport experts trust that in the following couple of years, Water Filtration Systems market size will be additionally extended, we expect that by 2023, the market size of the Water Filtration Systems will achieve XXXX million $ in the end.

Request a FREE PDF Sample Of This Report @ https://marketdesk.org/report/global-water-filtration-systems-market-2018-hc/9902/#requestForSample

Geographical Regions Focusing On Water Filtration Systems Market:

North America Water Filtration Systems Industry (The USA, Mexico, and Canada, ), Europe (Austria, Switzerland, Finland, France, Germany, Italy, Netherlands, Poland, Russia, Spain, Sweden, Turkey, UK), Asia-Pacific and Australia Water Filtration Systems Industry (China, South Korea, Thailand, India, Vietnam, Malaysia, Indonesia, and Japan), Latin America/South America Water Filtration Systems Industry (Brazil and Argentina), The Middle East and Africa Water Filtration Systems Industry (South Africa, Saudi Arabia, Egypt, Morocco and Nigeria).

Key Players in the Water Filtration Systems Market Research Report:

GE
3M
Culligan
Pentair
Brita
EcoWater
quasana
Honerwell
Watts
Toray
Midea
Qinyuan
Gree
Haier
Joyoung
Royalstar

Applications of Water Filtration Systems Market:

Whole-House Water Filtration Systems
Point-of-Use Water Filtration Systems

Types of Water Filtration Systems Market:

Industrial
Municipal
Household Water Treatment

Inquiry Here OR Get Customized Report As Per Your Requirement @ https://marketdesk.org/report/global-water-filtration-systems-market-2018-hc/9902/#inquiry

Definite Data About The Accompanying Focuses: 

Water Filtration Systems Industry Overview: Definitions, applications, characterization and other fundamental data about the business is canvassed in this part. Chain structure of the business is given alongside an examination of different arrangements and news. Improvement of the business is surveyed with the data on the current status of the business in different locales.

Creation Analysis:

Capacity and generation are broke down into different kinds, districts, and makers. Likewise, income examination for Water Filtration Systems market is given as for these three angles.

Methodological Data:

Assembling process for the Water Filtration Systems is considered around there. The examination covers unrefined material suppliers, adapt suppliers, material cost, equipment cost, work cost and distinctive costs. Utmost and formation of various amassing plants, their dissemination, and R&D status are also given.

Source and Consumption examination:

The supply, including import and charge, is inspected and supply-use opening is elucidated in the report. Import/convey figures are given for particular area including USA, Europe, Japan, and China.

Value, Cost, and Gross Analysis:

Regarding areas, Water Filtration Systems industry makers and sorts, cost and cost are dismembered. In continuation, gross and gross edge are discussed.

Water Filtration Systems Market Competition:

Association profiles, thing portfolios, restrict, esteem, cost, gross and pay off each one of the Water Filtration Systems business key players are given. Moreover, contact amounts of these associations are given.

Deal and Consumption Analysis:

Water Filtration Systems market use volume and regard, both are given in the report by applications, sorts, and districts. Arrangement esteem examination and Water Filtration Systems bit of the pie in light of that is furthermore included.

Expansion Information:

The contact information of crude material suppliers, equipment suppliers, Water Filtration Systems feature noteworthy clients are given. For new pursuit, a common sense examination is given.

Worldwide Water Filtration Systems Market Report Covers a broad perspective of Key Players, Business circumstance, and situations which are shrouded profoundly in this Report. Worldwide Water Filtration Systems market clarifies the present business circumstances on a huge scale that give you the Water Filtration Systems market improvements inclinations, market size, and movement approximations. This information enables the buyer to think about the contenders better. It additionally covers distinctive ventures customer’s data, which is exceptionally basic.

Key Points Covered in TOC:

1. Industry Summary of Water Filtration Systems Market.
2. Global Business Size by Type and Application (2018-2023).
3. Company Manufacturers Profiles.
4. Water Filtration Systems Market Competition Analysis by Players.
5. The United States Water Filtration Systems Development Status and Outlook.
6. EU Water Filtration Systems Market Development Status and Outlook.
7. Japan Water Filtration Systems Market Development Status and Outlook.
8. China Water Filtration Systems Market Development Status and Outlook.
9. India Water Filtration Systems Market Development Status and Outlook.
10. Southeast Asia Water Filtration Systems Market Development Status and Outlook.
11. Market Forecast by Countries, Applications, and Models (2018-2023).
12. Water Filtration Systems Market Dynamics.
13. Water Filtration Systems Market Factors Analysis.
14. Water Filtration Systems Research Judgments.
15. Appendix.

Table Of Content @ https://marketdesk.org/report/global-water-filtration-systems-market-2018-hc/9902/#toc

 

 

Get In Touch With Us:

420 Lexington Avenue Suite 300

New York City, NY 10170, United States

USA/Canada Tel No: +1-857-2390696

Email: inquiry@market.biz

Pressemitteilungen

Schmuck-Etiketten mit digitaler Brillanz

Juwelier-Etiketten aus dem Digitaldruck bei eXtra4
stark in Farbe und Preis

Schmuck-Etiketten mit digitaler Brillanz

Juwelier-Etikett mit 4-Farb-Motiv und Farbverlauf aus dem Digitaldruck bei eXtra4 Labelling Systems

Birkenfeld, 02.05.2018. Für Juwelier-Etiketten mit kleiner Auflage greift man beim Etikettenhersteller Ferdinand Eisele GmbH gezielt zu Digitaldruck. Wenn es gilt, Kunden mit geringem Bedarf an Schmuck-Etiketten ein attraktives Angebot zu machen, hält das Unternehmen unter der Marke “ eXtra4 Labelling Systems“ ein spezielles Lagersortiment bereit. Eine Auswahl beliebter Etiketten-Größen vom Typ Schlaufen-Etikett ist fix und fertig vorproduziert permanent abrufbar. Zum Eindruck eines individuellen Logos fehlt dann nur noch die vom Kunden gewünschte Graphik als PDF-Datei. Sie wird elektronisch aufbereitet und geht direkt in Druck. Bereits ab 1.000 Stück wirbt so die Eigenmarke auf dem Etikett für Hersteller und Händler mit kleinem aber feinem Sortiment an Schmuck und Uhren.
Digitaldruck-Kompetenz mit Tradition
Vor 4 Jahren hat sich die Ferdinand Eisele GmbH bei professionellem Vier-Farb-Druck für digitale Technik entschieden. Eine konsequent logische Entwicklung, finden doch im Unternehmen Thermotransfer-Drucker bereits mehr als 3 Jahrzehnte Verwendung zum Eindruck von Daten in Etiketten für die Schmuck- und Uhrenbranche. „Bei farblich komplexe Motiven oder Logos mit außerordentlich filigraner Graphik sind elektronische Druckverfahren heute unserem konventionellen Maschinenparkt überlegen“, betont Matthias Jaschke, Digitaldruck-Experte bei eXtra4 Labelling Systems. „Unsere digitale Technik mit Thermotransfer-, Laser- und Inkjet-Verfahren eröffnet uns bei Schmuck-Etiketten Möglichkeiten zu Kosten, die herkömmliche Verfahren nicht erlauben.“
Mehr Information zu Digitaldruck-Etiketten
Was technisch möglich ist, veranschaulichen ausgewählte Exemplare individueller Juwelier-Etiketten aus dem Digitaldruck. Beispiele finden Interessenten im Web unter www.extra4.com oder bei Facebook unter „Extra4 Labelling Systems“. Ein Prospekt mit dem Lager-Angebot zu Schmucketiketten aus dem Digitaldruck steht online zum Download bereit oder kann per Mail angefordert werden unter info@extra4.com.

Ferdinand Eisele ist seit seiner Gründung 1931 durch die für den Standort Pforzheim typische Schmuckindustrie geprägt. Den ursprünglichen Kern des Produktprogramms bildet deshalb eine Vielfalt von Etiketten zur Auszeichnung von Schmuck und Uhren. Parallel dazu entwickelte sich für Anwender aus Industrie und Handel anderer Branchen eine breite Palette an Etiketten, wie Typenschilder, Versand-Etiketten, Verpackungs-Aufkleber etc.
Extras ergänzen das Etikett, zum umfassenden Etikettiersystem: Hardware, wie Thermotransferdrucker und Barcode-Scanner sowie im Hause selbst entwickelte Etikettendruck-Software.
Die Ferdinand Eisele GmbH bündelt ihre Leistungen für die Schmuck- und Uhren-Branche unter dem Label „extra4 Labelling Systems“, speziell für RFID-Lösungen dort unter der Marke „smaRT)) inventory “ sowie unter dem Label „extra4 Identification Systems “ für Industrie und Handel anderer Branchen.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
http://www.ferdinand-eisele.info/

Pressemitteilungen

clarc iLink for SAP Business One 2.3 erhält Zertifizierung

Archiv-Schnittstelle ist im SAP App Center erhältlich

clarc iLink for SAP Business One 2.3 erhält Zertifizierung

Mit der Schnittstelle clarc iLink for SAP Business One 2.3 lassen sich Aus- und Eingangsbelege aus verschiedensten Quellen, wie Papierdokumente oder Office-Anwendungen, komfortabel mit dem entsprechenden ERP-Vorgang verknüpfen und wieder recherchieren. Die Entwicklung der CTO Balzuweit GmbH wurde kürzlich von SAP zertifiziert.

Seit 15 Jahren deckt das Stuttgarter Software- und Beratungshaus CTO Balzuweit mit einem großen Portfolio an Produkten und Lösungen Anforderungen im SAP-Umfeld ab. In diesem Jahr wurde clarc iLink for SAP Business One 2.3 von SAP zertifiziert und ist seit kurzem im SAP App Center gelistet. Für Anwender ist die Zertifizierung ein klares Signal der optimalen Integration der clarc-Schnittstelle in SAP. Als SAP Application Development Partner plant die CTO weitere ihrer Add-ons für verschiedene SAP-Produkte wie SAP NetWeaver und SAP Business ByDesign zertifizieren zu lassen.

clarc iLink for SAP Business One ist die Archiv-Schnittstelle der CTO Balzuweit GmbH. Sie ermöglicht die vollautomatische Archivierung von Ausgangsbelegen sowie die Erfassung von Eingangsbelegen, wie z.B. Rechnungen, Bestellungen oder Lieferscheine. Vor allem die Recherche wird dadurch deutlich vereinfacht: Das benötigte Dokument wird über einen einfachen Klick angezeigt. So lassen sich alle Aus- und Eingangsbelege aus verschiedensten Quellen wie Papierdokumente oder Office-Anwendungen komfortabel mit dem entsprechenden Original-Vorgang verknüpfen und wieder recherchieren. Der integrierte Belegfluss listet alle verfügbaren Dokumente zu einem SAP-Vorgang detailliert auf. Beispielsweise sind so die Auftragsdokumente zu einer Rechnung direkt verfügbar. Auch eine Recherche außerhalb des SAP-Systems ist möglich. Sowohl die Administration als auch die Überwachung lassen sich einfach handhaben.

Die CTO Balzuweit GmbH fokussiert sich seit ihrer Gründung im Jahre 1990 ganzheitlich auf das Thema der Document Related Technologies: Beleglesung, Workflow und Archivierung. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrungen im DMS und ECM Bereich entstand die umfassende Document Processing Suite – clarc enterprise – welche seit nun mehr als 10 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert wird.

Die modernen clarc enterprise Technologien orientieren sich an den Anforderungen internationaler Unternehmen und vereinen alle wichtigen Document Management Services und Funktionen zentral an einem Punkt. clarc enterprise zeichnet sich darüber hinaus durch seine Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

clarc enterprise ist das Framework für die Implementierung und Entwicklung leistungsstarker ECM- Lösungen, konzipiert für die Verarbeitung großer Dokumentenmengen. Flexible Konfigurations- und Entwicklungsschnittstellen bieten optimale Integrationsmöglichkeiten in bestehende IT-Infrastrukturen.

Durch die enge Verzahnung mit dem stetig wachsenden Partnerkanal verfügt die CTO Balzuweit über kompetente Spezialisten, welche die clarc Software Lösungen in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Pharmazie oder Automotive erfolgreich implementieren.

Die Integrationen reichen dabei von Varial, SAP, SAP Business One, XAL, Navision, PSI Penta, P2plus bis zu Arriba, SHC, INTEX und div. Microsoft Office Lösungen.

www.cto.de

Kontakt
CTO Balzuweit GmbH
Miriam Arnold-Wurst
Lautlinger Weg 3
70567 Stuttgart
0711 718639 0
info@cto.de
http://www.cto.de

Wissenschaft/Forschung

France Clinical IT Systems Market Analysis & Forecast Outlook to 2022

„The Report France Clinical IT Systems Market Outlook to 2022 provides information on pricing, market analysis, shares, forecast, and company profiles for key industry participants. – MarketResearchReports.biz“

GlobalDatas new report, „France Clinical IT Systems Market Outlook to 2022“, provides key market data on the France Clinical IT Systems market. The report provides value, in millions of US dollars within market segments – Electronic Medical Records, Pharmacy Information Systems, Laboratory Information Management Systems, Clinical Decision Support Systems, Emergency Department Information Systems, Perioperative Information Systems, Perinatal Information Systems and Computerized Physician Order Entry Systems.

The report also provides company shares and distribution shares data for the market category, and global corporate-level profiles of the key market participants. Based on the availability of data for the particular category and country, information related to pipeline products, news and deals is available in the report.

The data in the report is derived from dynamic market forecast models. GlobalData uses epidemiology and capital equipment-based models to estimate and forecast the market size. The objective is to provide information that represents the most up-to-date data of the industry possible.

The epidemiology-based forecasting model makes use of epidemiology data gathered from research publications and primary interviews with physicians to establish the target patient population and treatment flow patterns for individual diseases and therapies. Using prevalence and incidence data and diagnosed and treated population, the epidemiology-based forecasting model arrives at the final numbers.

Capital equipment-based forecasting models are done based on the installed base, replacements and new sales of a specific device/equipment in healthcare facilities such as hospitals, clinics and diagnostic centers. Data for average number of units per facility is used to arrive at the installed base of the capital equipment. Sales for a particular year are arrived at by calculating the replacement units and new units (additional and first-time purchases).

Extensive interviews are conducted with key opinion leaders (KOLs), physicians and industry experts to validate the market size, company share and distribution share data and analysis.

Download Sample copy of this Report at : http://www.marketresearchreports.biz/sample/sample/856015

Scope

– Market size for Clinical IT Systems market segments – Electronic Medical Records, Pharmacy Information Systems, Laboratory Information Management Systems, Clinical Decision Support Systems, Emergency Department Information Systems, Perioperative Information Systems, Perinatal Information Systems and Computerized Physician Order Entry Systems .

– Annualized market revenues (USD million) for each of the market categories. Data is provided from 2008 to 2015 and forecast to 2022.

– 2015 company shares and distribution shares data for Clinical IT Systems market.

– Global corporate-level profiles of key companies operating within the France Clinical IT Systems market.

– Key players covered include InterSystems Corporation, Hill-Rom Holdings, Inc., Cegedim SA, Cerner Corporation, GE Healthcare Limited and Others.

Reasons to buy

– Develop business strategies by identifying the key market segments poised for strong growth in the future.

– Develop market-entry and market expansion strategies.

– Design competition strategies by identifying who-stands-where in the market.

– Develop investment strategies by identifying the key market segments expected to register strong growth in the near future.

– What are the key distribution channels and whats the most preferred mode of product distribution – Identify, understand and capitalize.

Table of Contents

1 Table of Contents 2

1.1 List of Tables 3

1.2 List of Figures 3

2 Introduction 4

2.1 What Is This Report About? 4

2.2 Clinical IT Systems Market Segmentation 4

2.3 Definitions of Markets Covered in the Report 5

3 Clinical IT Systems Market, France 7

3.1 Clinical IT Systems Market, France, Revenue ($m), 2008-2015 7

3.2 Clinical IT Systems Market, France, Revenue ($m), 2015-2022 9

3.3 Clinical IT Systems Market, France, Distribution Share by Revenue ($m), 2014-2015 11

3.4 Clinical IT Systems Market, France, Company Share by Revenue ($m), 2015 12

4 Overview of Key Companies in France, Clinical IT Systems Market 14

4.1 GE Healthcare Limited 14

4.1.1 Company Overview 14

4.2 Hill-Rom Holdings, Inc. 14

4.2.1 Company Overview 14

4.3 InterSystems Corporation 14

4.3.1 Company Overview 14

4.4 Siemens Healthcare GmbH 15

4.4.1 Company Overview 15

4.5 Pharmagest Interactive SA 15

4.5.1 Company Overview 15

4.6 Cegedim SA 15

4.6.1 Company Overview 15

4.7 Medasys SA 16

4.7.1 Company Overview 16

4.8 Cerner Corporation 16

4.8.1 Company Overview 16

4.9 CompuGroup Medical AG 16

4.9.1 Company Overview 16

5 Clinical IT Systems Market Pipeline Products 17

6 Recent Developments 18

6.1 Other Significant Developments 18

6.1.1 Sep 07, 2016: iMDsoft Wins Framework Agreement with UniHA, a Leading French Public Sector Purchasing Group 18

7 Appendix 19

7.1 Research Methodology 20

7.1.1 Coverage 20

7.1.2 Secondary Research 20

7.1.3 Primary Research 21

7.1.4 Company Share Analysis 21

7.1.5 Distribution Share Analysis 22

7.1.6 Benchmarking 22

7.2 GlobalData Consulting 22

7.3 Contact Us 23

7.4 Disclaimer 23

About us

MarketResearchReports.biz is the most comprehensive collection of market research reports. MarketResearchReports.Biz services are specially designed to save time and money for our clients. We are a one stop solution for all your research needs, our main offerings are syndicated research reports, custom research, subscription access and consulting services. We serve all sizes and types of companies spanning across various industries.

Contact

State Tower

90 Sate Street, Suite 700

Albany, NY 12207

Tel: +1-518-621-2074

Website: http://www.marketresearchreports.biz/

E: sales@marketresearchreports.biz

Wissenschaft/Forschung

Russia Medical Imaging Information Systems Market Analysis, Size, Share, Growth, Trends and Forecast Outlook to 2022

„The Report Russia Medical Imaging Information Systems Market Outlook to 2022 provides information on pricing, market analysis, shares, forecast, and company profiles for key industry participants. – MarketResearchReports.biz“

GlobalDatas new report, „Russia Medical Imaging Information Systems Market Outlook to 2022“, provides key market data on the Russia Medical Imaging Information Systems market. The report provides value, in millions of US dollars within market segments – Picture Archiving and Communication System (PACS), Radiology Information System (RIS) and Cardiology Information Systems.

The report also provides company shares and distribution shares data for the market category, and global corporate-level profiles of the key market participants. Based on the availability of data for the particular category and country, information related to pipeline products, news and deals is available in the report.

The data in the report is derived from dynamic market forecast models. GlobalData uses epidemiology and capital equipment-based models to estimate and forecast the market size. The objective is to provide information that represents the most up-to-date data of the industry possible.

The epidemiology-based forecasting model makes use of epidemiology data gathered from research publications and primary interviews with physicians to establish the target patient population and treatment flow patterns for individual diseases and therapies. Using prevalence and incidence data and diagnosed and treated population, the epidemiology-based forecasting model arrives at the final numbers.

Capital equipment-based forecasting models are done based on the installed base, replacements and new sales of a specific device/equipment in healthcare facilities such as hospitals, clinics and diagnostic centers. Data for average number of units per facility is used to arrive at the installed base of the capital equipment. Sales for a particular year are arrived at by calculating the replacement units and new units (additional and first-time purchases).

Extensive interviews are conducted with key opinion leaders (KOLs), physicians and industry experts to validate the market size, company share and distribution share data and analysis.

Download Sample copy of this Report @

http://www.marketresearchreports.biz/sample/sample/856053

Scope

– Market size for Medical Imaging Information Systems market segments – Picture Archiving and Communication System (PACS), Radiology Information System (RIS) and Cardiology Information Systems.

– Annualized market revenues (USD million) for each of the market categories. Data is provided from 2008 to 2015 and forecast to 2022.

– 2015 company shares and distribution shares data for Medical Imaging Information Systems market.

– Global corporate-level profiles of key companies operating within the Russia Medical Imaging Information Systems market.

– Key players covered include Vepro AG, GE Healthcare Limited, Siemens Healthcare GmbH, Post Modern Technology Ltd. and Others.

Reasons to buy

– Develop business strategies by identifying the key market segments poised for strong growth in the future.

– Develop market-entry and market expansion strategies.

– Design competition strategies by identifying who-stands-where in the market.

– Develop investment strategies by identifying the key market segments expected to register strong growth in the near future.

– What are the key distribution channels and whats the most preferred mode of product distribution – Identify, understand and capitalize.

Table of Content :

1 Table of Contents

1 Table of Contents 2

1.1 List of Tables 3

1.2 List of Figures 3

2 Introduction 4

2.1 What Is This Report About? 4

2.2 Medical Imaging Information Systems Market Segmentation 4

2.3 Definitions of Markets Covered in the Report 5

3 Medical Imaging Information Systems Market, Russia 6

3.1 Medical Imaging Information Systems Market, Russia, Revenue ($m), 2008-2015 6

3.2 Medical Imaging Information Systems Market, Russia, Revenue ($m), 2015-2022 8

3.2.1 Picture Archiving and Communication System (PACS) Market, Russia, Revenue ($m), by Segment, 2008-2015 10

3.2.2 Picture Archiving and Communication System (PACS) Market, Russia, Revenue ($m), by Segment, 2015-2022 12

3.3 Medical Imaging Information Systems Market, Russia, Distribution Share by Revenue ($m), 2014-2015 14

3.4 Medical Imaging Information Systems Market, Russia, Company Share by Revenue ($m), 2015 15

4 Overview of Key Companies in Russia, Medical Imaging Information Systems Market 17

4.1 Siemens Healthcare GmbH 17

4.1.1 Company Overview 17

4.2 Vepro AG 17

4.2.1 Company Overview 17

4.3 Medical Technologies Ltd. 17

4.3.1 Company Overview 17

4.4 Philips Healthcare 17

4.4.1 Company Overview 17

4.5 Carestream Health, Inc. 18

4.5.1 Company Overview 18

4.6 GE Healthcare Limited 18

4.6.1 Company Overview 18

4.7 Fujifilm Holdings Corporation 18

4.7.1 Company Overview 18

4.8 Sectra AB 19

4.8.1 Company Overview 19

4.9 Post Modern Technology Ltd. 19

4.9.1 Company Overview 19

5 Medical Imaging Information Systems Market Pipeline Products 20

6 Financial Deals Landscape 21

6.1 Partnerships 21

6.1.1 EOS Imaging Enters into Licensing Agreement for Scoliosis Software 21

7 Appendix 22

7.1 Research Methodology 23

7.1.1 Coverage 23

7.1.2 Secondary Research 23

7.1.3 Primary Research 24

7.1.4 Company Share Analysis 24

7.1.5 Distribution Share Analysis 24

7.1.6 Benchmarking 25

7.2 GlobalData Consulting 25

7.3 Contact Us 25

7.4 Disclaimer 26

Follow us on LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/marketresearchreports-biz

About us

MarketResearchReports.biz is the most comprehensive collection of market research reports. MarketResearchReports.Biz services are specially designed to save time and money for our clients. We are a one stop solution for all your research needs, our main offerings are syndicated research reports, custom research, subscription access and consulting services. We serve all sizes and types of companies spanning across various industries.

Contact us:

State Tower

90 Sate Street, Suite 700

Albany, NY 12207

Tel: +1-518-618-1030

USA: Canada Toll Free: 866-997-4948

Website: http://www.marketresearchreports.biz/

E : sales@marketresearchreports.biz

Pressemitteilungen

Market Report Focus On Italy Medical Imaging Information Systems Market Outlook to 2022

„The Report Italy Medical Imaging Information Systems Market Outlook to 2022 provides information on pricing, market analysis, shares, forecast, and company profiles for key industry participants. – MarketResearchReports.biz“

GlobalDatas new report, „Italy Medical Imaging Information Systems Market Outlook to 2022“, provides key market data on the Italy Medical Imaging Information Systems market. The report provides value, in millions of US dollars within market segments – Picture Archiving and Communication System (PACS), Radiology Information System (RIS) and Cardiology Information Systems.

The report also provides company shares and distribution shares data for the market category, and global corporate-level profiles of the key market participants. Based on the availability of data for the particular category and country, information related to pipeline products, news and deals is available in the report.

The data in the report is derived from dynamic market forecast models. GlobalData uses epidemiology and capital equipment-based models to estimate and forecast the market size. The objective is to provide information that represents the most up-to-date data of the industry possible.

The epidemiology-based forecasting model makes use of epidemiology data gathered from research publications and primary interviews with physicians to establish the target patient population and treatment flow patterns for individual diseases and therapies. Using prevalence and incidence data and diagnosed and treated population, the epidemiology-based forecasting model arrives at the final numbers.

Capital equipment-based forecasting models are done based on the installed base, replacements and new sales of a specific device/equipment in healthcare facilities such as hospitals, clinics and diagnostic centers. Data for average number of units per facility is used to arrive at the installed base of the capital equipment. Sales for a particular year are arrived at by calculating the replacement units and new units (additional and first-time purchases).

Extensive interviews are conducted with key opinion leaders (KOLs), physicians and industry experts to validate the market size, company share and distribution share data and analysis.

Download Sample copy of this Report at :

http://www.marketresearchreports.biz/sample/sample/856035

Scope

– Market size for Medical Imaging Information Systems market segments – Picture Archiving and Communication System (PACS), Radiology Information System (RIS) and Cardiology Information Systems.

– Annualized market revenues (USD million) for each of the market categories. Data is provided from 2008 to 2015 and forecast to 2022.

– 2015 company shares and distribution shares data for Medical Imaging Information Systems market.

– Global corporate-level profiles of key companies operating within the Italy Medical Imaging Information Systems market.

– Key players covered include Agfa-Gevaert N.V., GE Healthcare Limited, Siemens Healthcare GmbH and Others.

Reasons to buy

– Develop business strategies by identifying the key market segments poised for strong growth in the future.

– Develop market-entry and market expansion strategies.

– Design competition strategies by identifying who-stands-where in the market.

– Develop investment strategies by identifying the key market segments expected to register strong growth in the near future.

– What are the key distribution channels and whats the most preferred mode of product distribution – Identify, understand and capitalize.

Follow us on LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/marketresearchreports-biz

Table of Contents

1 Table of Contents 2

1.1 List of Tables 3

1.2 List of Figures 3

2 Introduction 4

2.1 What Is This Report About? 4

2.2 Medical Imaging Information Systems Market Segmentation 4

2.3 Definitions of Markets Covered in the Report 5

3 Medical Imaging Information Systems Market, Italy 6

3.1 Medical Imaging Information Systems Market, Italy, Revenue ($m), 2008-2015 6

3.2 Medical Imaging Information Systems Market, Italy, Revenue ($m), 2015-2022 8

3.2.1 Picture Archiving and Communication System (PACS) Market, Italy, Revenue ($m), by Segment, 2008-2015 10

3.2.2 Picture Archiving and Communication System (PACS) Market, Italy, Revenue ($m), by Segment, 2015-2022 12

3.3 Medical Imaging Information Systems Market, Italy, Distribution Share by Revenue ($m), 2014-2015 14

3.4 Medical Imaging Information Systems Market, Italy, Company Share by Revenue ($m), 2015 15

4 Overview of Key Companies in Italy, Medical Imaging Information Systems Market 17

4.1 Agfa-Gevaert N.V. 17

4.1.1 Company Overview 17

4.2 Carestream Health, Inc. 17

4.2.1 Company Overview 17

4.3 Esaote S.p.A. 17

4.3.1 Company Overview 17

4.4 Fujifilm Holdings Corporation 18

4.4.1 Company Overview 18

4.5 Philips Healthcare 18

4.5.1 Company Overview 18

4.6 Siemens Healthcare GmbH 18

4.6.1 Company Overview 18

4.7 Sectra AB 19

4.7.1 Company Overview 19

4.8 GE Healthcare Limited 19

4.8.1 Company Overview 19

4.9 Elekta AB 19

4.9.1 Company Overview 19

4.10 Telemis SA 20

4.10.1 Company Overview 20

5 Medical Imaging Information Systems Market Pipeline Products 21

6 Financial Deals Landscape 22

6.1 Partnerships 22

6.1.1 EOS Imaging Enters into Licensing Agreement for Scoliosis Software 22

7 Appendix 23

7.1 Research Methodology 24

7.1.1 Coverage 24

7.1.2 Secondary Research 24

7.1.3 Primary Research 25

7.1.4 Company Share Analysis 25

7.1.5 Distribution Share Analysis 25

7.1.6 Benchmarking 26

7.2 GlobalData Consulting 26

7.3 Contact Us 26

7.4 Disclaimer 27

About us

MarketResearchReports.biz is the most comprehensive collection of market research reports. MarketResearchReports.Biz services are specially designed to save time and money for our clients. We are a one stop solution for all your research needs, our main offerings are syndicated research reports, custom research, subscription access and consulting services. We serve all sizes and types of companies spanning across various industries.

Contact

State Tower

90 Sate Street, Suite 700

Albany, NY 12207

Tel: +1-518-621-2074

Website: http://www.marketresearchreports.biz/

E: sales@marketresearchreports.biz

Pressemitteilungen

eXtra4 jetzt als Unternehmen eigenständig

Ferdinand Eisele GmbH nutzt Eigenmarke zur Unternehmensgründung

eXtra4 jetzt als Unternehmen eigenständig

Logo der neuen eXtra4 Software + Service GmbH mit den eingetragenen Marken der Ferdinand Eisele GmbH

Birkenfeld, Juli 2016. Die auf Identifikationstechnik spezialisierte Ferdinand Eisele GmbH aus Birkenfeld bei Pforzheim hat ihr Knowhow auf dem Gebiet der Software-Entwicklung für Etikettendruck samt zugehöriger Dienstleistungen ausgegliedert in die neu gegründete GmbH „eXtra4 Software + Service“.
„Zu diesem Schritt bewogen hat uns“, so geschäftsführender Gesellschafter Alex Schickel, „eine seit Jahren beobachtbare Entwicklung: Unser Unternehmensschwerpunkt verlagert sich vom auf Etiketten spezialisierten Druckereibetrieb hin zu einem Systemhaus für Identifikationstechnik.“
Die Ferdinand Eisele GmbH geht zurück auf eine 1931 gegründete Druckerei mit angeschlossener Etikettenfertigung. Der Siegeszug des Computers in der Bürokommunikation Mitte der 80er Jahre löst einen Prozess aus: Über den Einsatz von Thermotransferdruckern und in-house-entwickelter Etikettendruck-Software beginnt das Unternehmen Knowhow im Bereich Identifikationstechnik aufzubauen.
Heute kann die Ferdinand Eisele GmbH auf über 30 Jahre Erfahrung in der Software-Entwicklung für Etikettierung und Warenauszeichnung zurückblicken. Damit eng verbunden ist die stetig gewachsene Expertise hardwareseitig: für Etikettendrucker mit verschiedenen Drucktechnologien, für Codierungssysteme wie Barcode und Matrix-Code, sowie für entsprechende Scanner.
Mittlerweile arbeiten 4 Fachkräfte ausschließlich für Software-Entwicklung, Hardware-Rekrutierung und Software-Support. Rund 4.000 Lizenznehmer nutzen weltweit das im eigenen Hause geschriebene Etikettendruck-Programm eXtra4. Seit Jahren befasst sich das Unternehmen mit der Adaption von RFID an die Belange der Schmuck- und Uhren-Branche und kann dafür auch Klientel aus dem Edelstein-Sektor gewinnen. Neben zahlreichen, gerade für Kunden anderer Branchen entwickelten individuellen Software-Modulen zum Datentransfer und Etikettendruck ist das jüngste „Kind“ des Unternehmens die Software eXtra4 gemID zur Verwaltung und Auszeichnung von Edelsteinen.
Die Forderung des Marktes, das bewährte Etikettendruck-Programm eXtra4 als OEM-Produkt zur Verfügung zu stellen, gibt den entscheidenden Impuls: Alle Leistungen rund um Software und Service werden in ein neues Unternehmen ausgegliedert: eXtra4 Software + Service.
„Wenn Software-Anbieter – sei es nun Warenwirtschaft im Schmuck- und Uhren-Segment oder Prozess-Steuerung in anderen Branchen – unser eXtra4 als Modul in ihr Programm integrieren, dann liegt dessen Handhabung vor Ort nicht mehr in unserer Hand und Verantwortung. Dafür müssen wir unternehmensseitig die passenden Rahmenbedingungen vorweisen. Hier haben wir mit der neuen eXtra4 Software + Service GmbH die richtigen rechtlichen Voraussetzungen geschaffen“, begründet Geschäftsführer Schickel seinen Schritt.
So läuft seit Juli 2016 der Verkauf sämtlicher Software über das neue Unternehmen. Ebenso werden Support- Leistungen dort abgewickelt und zwar sowohl für Software, also auch für Hardware. Der Absatz von Druckern, Scannern und Etiketten sowie Zubehör und Verbrauchsmaterial erfolgt hingegen, wie bisher, über die Ferdinand Eisele GmbH mit ihren Marken eXtra4 Labelling Systems und eXtra4 Indentification Systems . „Für unsere Kunden bleibt alles beim Alten“, verspricht Schickel. „Lediglich der rechtliche Rahmen und Briefkopf haben sich verändert. Ansonsten wird bei uns jedermann weiterhin individuell vom bekannten Verkaufsteam und unseren bewährten EDV-Experten betreut.
Mehr Information zum Angebot der Ferdinand Eisele GmbH unter www.extra4.com und www.extra4identification.de .

Ferdinand Eisele ist seit seiner Gründung 1931 durch die für den Standort Pforzheim typische Schmuckindustrie geprägt. Den ursprünglichen Kern des Produktprogramms bildet deshalb eine Vielfalt von Etiketten zur Auszeichnung von Schmuck und Uhren. Parallel dazu entwickelte sich für Anwender aus Industrie und Handel anderer Branchen eine breite Palette an Etiketten, wie Typenschilder, Versand-Etiketten, Verpackungs-Aufkleber etc.
Extras ergänzen das Etikett, zum umfassenden Etikettiersystem: Hardware, wie Thermotransferdrucker und Barcode-Scanner sowie im Hause selbst entwickelte Etikettendruck-Software.
Die Ferdinand Eisele GmbH bündelt ihre Leistungen für die Schmuck- und Uhren-Branche unter dem Label „extra4 Labelling Systems“, speziell für RFID-Lösungen dort unter der Marke „smaRT)) inventory “ sowie unter dem Label „extra4 Identification Systems “ für Industrie und Handel anderer Branchen.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
http://www.ferdinand-eisele.info/

Pressemitteilungen

Scherenmesser bei BK-Systems Germany

Sensation – Scherenmesser höchster Qualität direkt ab Lager

Scherenmesser bei BK-Systems Germany

Scherenmesser aus hochwertigem Werkzeugstahl

Seit Kurzem bietet BK-Systems Scherenmesser aus hochwertigem Werkzeugstahl unseres Partners Tecnolame direkt ab Lager Italien an.

Das familiengeführte, italienische Traditionsunternehmen Tecnolame Srl aus Mailand fertigt seit 1980 Führungsschienen, Industrieklingen sowie Spezialwerkzeuge für Abkantpressen in Spitzenqualität. Mehr erfahren Sie in unserem Video:

https://www.youtube.com/watch?v=vaHuv1WRNyA&feature=youtu.be

Folgende Scherenmesser für Tafelscheren führender Maschinenhersteller, wie Schiavi, LVD, Amada und Baykal sind bereits in unserem BK Hydraulik Shop bei Ebay erhältlich:

Z.B. Tecnolame Schiavi GH1040 Scherenmesser Satz 404 cm
Tecnolame LVD_0631 Scherenmesser Satz 315 cm
Tecnolame Amada GS630 Scherenmesser Satz 310 cm
Tecnolame Baykal HGL Scherenmesser 310 cm

Die Lieferung erfolgt innerhalb einer Woche ab Lager Italien und ist in den deutschsprachigen Raum versandkostenfrei.
Die gesamte Produktpalette unseres Partners Tecnolame kann selbstverständlich auch direkt bei BK-Systems Germany angefragt werden. Kontakt: info@bk-systems-germany.de

Weitere Informationen über uns und unsere Partner finden Sie auf unserer Website: www.bk-systems-germany.de

Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität unserer Produkte und besuchen Sie uns und unseren Partner Tecnolame auf unserem Stand bei der EuroBlech 2016 vom 25. bis. 29. Oktober 2016 in Hannover.

Wir sind eine flexible Hydraulikdienstleistungsfirma aus Bonn, mit den Schwerpunkten Beschaffung von Hydraulikkomponenten und der Vertretung ausländischer Hydraulikhersteller im deutschsprachigen Raum. Dabei handelt es sich vor allem um Hersteller aus Italien und Tschechien.

Unsere Stärke liegt in unserer hohen Dienstleistungsbereitschaft, dem Verstehen und Umsetzen von Kundennöten und -wünschen, sowie dem Bündeln von Einkaufsvolumen.

Richtige technische Ansprechpartner für alle Belange, sowie gute Sprachkenntnisse unserer Mitarbeiter in der jeweiligen Landessprache runden das Ganze ab und machen uns zu einem zuverlässigen und kompetenten Handelspartner.

Welche „Produktgruppen“ können wir Ihnen anbieten?
Sind Sie „Kunde“ und wollen von unserem Service und unseren vielen Einkaufsvorteilen profitieren?
Sind Sie „Hersteller“ und suchen einen zuverlässigen und langfristigen Partner für die Erschließung des deutschsprachigen Marktes? Dann erhalten Sie unter http://bk-systems-germany.de weitere Informationen.

Firmenkontakt
BK-Systems Germay
Alexander Möller
Limpericher Str. 4
53225 Bonn
+ 49 (0) 228 40 38 77 51
49 (0) 228 40 38 77 52
info@bk-systems-germany.de
http://bk-systems-germany.de

Pressekontakt
stein media
Christian Stein
Waldstrasse 12
56653 Wassenach
4926369220290
info@stein-media.de
http://stein-media.de

Pressemitteilungen

Datenbasis für die Industrie 4.0

Industrie-Unternehmen müssen Voraussetzungen für die Industrie 4.0 schaffen – mit der Software-Suite simus classmate schafft man die richtige Datenbasis dafür.

Datenbasis für die Industrie 4.0

simus systems hat sich in den letzten 14 Jahren als Spezialist für Datenaufbereitung und Klassifizierung etabliert. Heute sind Software und Dienstleistungen des Karlsruher Unternehmens wichtiger denn je: Mit strukturiertem Vorgehen durch die konsequente Anwendung der Software-Suite simus classmate – mit den Lösungen zur automatischen Klassifizierung, geometrischen Ähnlichkeitssuche, automatischer Kalkulation und Materialstamm-Anlageprozessen – schaffen Industrie-Unternehmen die Voraussetzungen für Digitalisierung und Industrie 4.0.

In Wirtschaft und Industrie erhöhen die Trends zur Digitalisierung und Industrie 4.0 die Menge und Komplexität der anfallenden Daten. Eine durchgängige Kommunikation auf den Ebenen der Planung, Entwicklung und Fertigung stellt hohe Anforderungen an die Datenqualität. Wenn schließlich einzelne Komponenten die Informationen für Montage und Logistik in sich tragen, Prozesse sich selbsttätig regulieren und Maschinen einschließlich einzelner Werkzeuge sich auf vielfältige Fertigungsprozesse einstellen sollen, kommt den Stamm- und Bewegungsdaten höchste Bedeutung zu. Hier setzen die Spezialisten von simus systems mit ihrer Produktgruppe simus classmate an.

In kundenspezifischen Projekten nutzen die Spezialisten ihre bewährteSoftware classmate DATA zum Strukturieren von technischen Massendaten. Dadurch lassen sich Artikelinformationen in CAD-, PDM- und ERP-Systemen harmonisieren, Materialstammdaten verschiedener Zweigbetriebe und Tochtergesellschaften mit der Zentrale synchronisieren oder länderübergreifend Produktdaten eindeutig definieren und automatisch übersetzen.
Die Software classmate CAD setzt in der Produktentwicklung an: Nach entsprechender Einrichtung werden Modelle und Bauteile anhand ihrer Geometrie klassifiziert und die entsprechenden Sachmerkmal-Leisten automatisch befüllt. Dies entlastet nicht nur die Konstruktion von lästiger Nebentätigkeit, sondern sorgt regelbasiert für fehlerlose Vollständigkeit. Die entstehende, einheitliche Datenbasis führt zu Zeit- und Kostenersparnissen in vielen Unternehmensbereichen. Einkauf und Materialwirtschaft werden entlastet und die Kapitalbindung wird reduziert.

Die „Suchmaschinen“ classmate FINDER und easyFINDER dienen zur Ergebnissicherung der einmal durchgeführten Schlankheitskur: Bevor Konstrukteure neue Modelle anlegen, können sie nach Sachmerkmalen oder mittels geometrische Ähnlichkeitssuche feststellen, ob es vorhandene Alternativen gibt. Ein direkter Zugriff aus der Oberfläche ihres CAD-Systems spart Zeit und Doppelarbeiten – mit allen Folgekosten für das Unternehmen. Ebenso greifen Einkäufer mit den Tools auf Sachmerkmale und Artikeldaten zu, um schnell feststellen zu können, wo sie ähnliche Teile bereits beschafft haben und so die Teilevielfalt wirksam zu begrenzen.
Auf dieser Basis implementiert simus systems automatisierte Materialstamm-Anlageprozesse für ERP-Systeme wie SAP. Bedarfsträger stellen vorkonfigurierte Anträge an eine zentrale Stelle, die mit den erwähnten Tools unternehmensweit die Anträge überprüfen kann.

Zusammen gewährleisten diese Lösungen eine wirksame Begrenzung des Datenwachstums und eine hohe Datenqualität und erleichtern damit die Verwendung der Daten über den gesamten Produktentstehungs- und Logistikprozess. Damit entsprechen die Daten den gestiegenen Anforderungen im Hinblick auf die Industrie 4.0: Nur eindeutige, vollständige und fehlerlose Informationen können Prozesse auf Detailebene regeln und organisieren.

Bildunterschrift: Datenbasis für die Industrie 4.0: Die Lösungen von simus systems strukturieren die Datenflut und sorgen für eine hohe Qualität.

Die 2002 gegründete simus systems GmbH mit Sitz in Karlsruhe ist mit ihrer Produktfamilie simus classmate einer der Marktführer im Bereich automatische Klassifizierung von CAD-Modellen, Datenbereinigung von Massendaten, dem Suchen und Finden vorhandener Daten und der automatischen Kalkulation. Das eigenständige Unternehmen bietet Erfahrungen aus über 200 erfolgreichen Projekten in den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie und Elektrotechnik. Die Produktfamilie simus classmate integriert sich mit führenden 3D CAD- und PLM-Lösungen sowie mit ERP-Systemen wie SAP.

Firmenkontakt
simus systems GmbH
Andrea Sauer
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe
+49 (0) 721 83 08 43-0
info@simus-systems.com
http://www.simus-systems.com

Pressekontakt
hightech marketing e.k.
Stephan Urbanski
Innere Wiener Straße 5
81667 München
+49 89 / 459 11 58-31
stephan.urbanski@hightech.de
http://www.hightech.de

Pressemitteilungen

Smartphones schnell und einfach reparieren mit LCD Separator

Upps, mein Handy ist runter gefallen. Display gebrochen was nun? Muss die Reparatur viel kosten? Kommt auf die Werkstatt, deren Betriebskosten und Effizienz an.

Smartphones schnell und einfach reparieren mit LCD Separator

Der neue LCD Separator trennt Glasscheibe von Display – Recycling leicht gemacht

Wem ist nicht schon mal sein Handy runtergefallen. Wenn nichts passiert ist, kann man entspannt zurücklehnen. Wenn aber das Glas gebrochen ist oder viele Scherben splittern ist es vorbei.

Dann bleibt vielen Personen nur noch der Gang zum Handy Laden mit angebundener Werkstatt. Die Preise können stark varieren. Was billig ist, muss nicht unbedingt qualitativ sein. Billige Ersatzteile aus China haben die Angewohnheit schon nach wenigen Wochen Qualitätsmängel aufzuzeigen. Ersatz ist nicht vorprogrammiert, aber lange Diskussionen mit dem Dienstleister.

Wäre es nicht besser nachhaltig zu wirtschaften?

Aus Sicht der Werkstätten ist der Wettbewerb derzeit teilweise existenzbedrohend. In manchen Regionen können aber Anbieter sogar wachsen. Die Verbindung zwischen Lage, #Marketingstrategie und Preisliste ist kein Garant für Erfolg.

Man kann schnell wachsen und auch schnell gutes Geld verbrennen. Wenn man sich aber selbstständig macht, sollte man auf nachhaltiges Wachstum achten, um organisch zu wachsen. Es wird immer wieder mal Turbulenzen geben. Das ist aber im Leben nicht viel anders als in der Wirtschaft. Auch Trends verändern sich. Neue Produkte kommen, Alte gehen.

Man kann jedoch erkennen, dass erfolgreiche Unternehmer viel Liebe und nachhaltige Leidenschaft für ihr Geschäft aufbringen. Sie versuchen wirtschaftlich sinnvoll einzukaufen und ihre #Kompetenzen auszubauen.

Was macht also eine gut ausgestattete Werkstatt aus?

Wer erfolgreich, effizient und möglichst reibungslos seine Handy #Werkstatt aufbauen will, muss sich technisch in besonderer Weise ausstatten.

Die häufigsten Schäden an Smartphones sind die glasbrüche. In einigen fällen ist das Glas unangenehm gerissen, aber das daran angeklebte Display weiterhin intakt. Manchmal ist es genau umgekehrt, Display defekt, aber Glasscheibe noch wie neu.

In Zeiten großem Umweltbewusstseins haben Werkstätten eine ungenutzte Chance durch nachhaltige Arbeit Kunden nicht nur eine preislich moderate Reparatur aber auch ein umweltverträgliches Gefühl zu geben.

Die ACATO GmbH ist der D-A-CH Distributor von Rework und Reparatur Systemen der Marke Jovy Systems. Die angebotspalette reicht von der computergesteuerten Lötstation bis hin zur leistungsfähigen aber deutlich leichter zu finanzierenden großen Rework Station RE8500.

Für den Kundensegment Handy Werkstätten hat man im Program kompakte aber optimal zugeschnittene Reworkstationen und neuerdings auch einen LCD Separator .

Das neue Produkt hilft schnell und sicher die Glasscheibe von Smartphones und Tabletts vom darunter liegenden Display Bauteil zu trennen. Wie wichtig diese Funktionen im Labor und Werkstattbereich, ist dem Unternehmen ACATO durch die eigenen Tätigkeiten im Geschäftsbereich Datensicherheit.

Die ACATO GmbH führt digitale Beweissicherungen für Unternehmen und Behörden durch. In dieser Rolle müssen häufig Geräte teilweise instandgesetzt werden, um eine Konnektivität mit den Auswertungssystemen zu erreichen. Die IT Forensik führt in dieser Konstellation eine Art Handy Datenrettung durch. Dabei geht es nicht darum, das Gerät für eine Weiternutzung zu reparieren, sondern eine Datenextraktion zeitweise zu ermöglichen.

Was macht man mit den extrahierten Daten? Diese Daten werden für Behörden aufbereitet, analysiert und Querverbindungen zwischen mehreren Tatverdächtigen ermittelt. Dadurch können Hintermänner identifiziert sowie lokalisiert werden.

Im amerikanischen Fernsehen sieht das alles meist utopisch phänomenal. In Wirklichkeit ist mit dieser Herausforderung viel Geduld, Ausdauer und so mancher schmerzhafter Glasspitter verbunden.

Je mehr Technik und Forschung in das Gebiet gesteckt wird, desto mehr kann man mit der Kriminalität aufholen und ungewollte Sackgassen umfahren.

Der LCD Separator ist somit für Werkstätten ein hilfreiches System, dass in vielen Einsatzszenarien wertvolle Dienste liefern kann. Dabei werden auch deutlich weniger defekte Displays den in die Mülltonne finden. Die Wertschöpfung in der Werkstatt erhöht sich zugleich. Das schützt auch Arbeitsplätze.

Der Geschäftsbereich „Acatostore“ gliedert derzeit den statischen Katalog in einem neuen Shop bei dem man seine benötigten Geräte vorbestellen kann. Anschliessend erfolgt eine Beratung des Kunden, um Kunden vor einem Fehlkauf zu bewahren. Wirtschaftlichkeit entsteht, wenn bezahlbare Geräte auch zum geplanten Einsatzszenario passen. Überdimensionierte oder falsch ausgewählte Geräte sorgen nicht für Nachhaltigkeit.

Daher ist es für ACATO wichtig seine Geschäftskunden optimal bei der Kaufentscheidung und Einführung nachhaltig zu begleiten. Tipps und Fallbeispiele werden auf der Themenwebsite laufend ergänzt.

Die ACATO GmbH hat seit 2015 die Rework und Reballing Produkte der Firma Jovy Systems in sein Distribution Programm aufgenommen. Rework Systeme werden für die Reparatur von Leiterplatinen in Notebooks, Handy, Smartphone, Tablets und Spielekonsolen benötigt. Reparaturwerkstätten und spezialisierte Dienstleister sowie Smartphone Händler sind die typischsten Nutzer solcher Rework Stationen. Gerade die Turbo IR und die RE 8500 werden am häufigsten für den Service Bereich eingesetzt.

Kontakt
ACATO GmbH – Rework Technology Distribution
Christian Bartsch
Heimeranstr. 37
80339 München
8954041070
presse@acato.de
http://www.acatostore.de